Deutsche Unternehmerin erfindet Hightech-Keuschheitsgürtel gegen Moslem-Sexattacken

Hightech-Keuschheitsgürtel:
Merkel brachte das Mittelalter nach Deutschland zurück

Man konnte darüber schmunzeln, wenn der Grund für diese Erfindung nicht so dramatisch wäre. Eine deutsche Unternehmerin, die selbst Opfer einer (missglückten) Massenvergewaltigung durch Moslems wurde, erfand eine Hightech-Unterhose für Frauen und Mädchen, die sich gegen sexuelle Übergriffe schützen wollen.

Die Erfindung ist genial – aber einer Demokratie und „offenen Gesellschaft“ unwürdig. Dass diese Erfindung benötigt wird zeigt, dass wir beides nicht mehr haben. 

Merkel hat Deutschland zu einem Ort verwandelt, in dem es keine Sicherheit mehr gibt. Weder in Friedhöfen, noch auf öffentlichen Plätzen, noch auf Waldwegen (dort passierte es dieser Unternehmerin).

Sie hat das Leben aller Deutschen aufs Spiel gesetzt und gefährdet, wie es unser Land in Friedenszeiten nie erlebt hat. Dafür muss Merkel juristisch in die Verantwortung genommen werden. 

Michael Mannheimer, 4.01.2017

***

 

Stefan Frank / 10.12.2016 / 06:03 / Foto: Bundesarchiv / 7 / /teaser_text_meta

Unsichere Gegend? Sichere Hose!

So bewirbt die Diplomkauffrau und Unternehmerin Sandra Seilz ihre Erfindung SAFE SHORTS, eine Art Highech-Keuschheitsgürtel. Sie selbst wurde, wie die „Taz“ berichtet, vor einem Jahr Ziel einer versuchten Gruppenvergewaltigung. Beim Joggen durch den Wald sei sie von drei jungen Männern angegangen worden. Zwei hätten sie festgehalten, einer habe sie vergewaltigen wollen. Aber sie habe Glück gehabt, ein vierter Mann mit einem Schäferhund sei vorbei gekommen und die drei hätten von ihr abgelassen.

Leider ist nicht immer ein Schäferhund zur Stelle, wenn eine Frau in einen Taharrusch gerät. Das ist der Grund, warum die Drogeriekette DM seit kurzem Pfefferspray verkauft. Es habe „vermehrt Anfragen von Kundinnen“ gegeben, die das Pfefferspray „in gewohnter Einkaufsumgebung kaufen wollten“, so ein Unternehmenssprecher. Seit September 2015 boomt der Absatz von Waffen zur Selbstverteidigung in Deutschland. Doch gegen überraschende Angriffe aus dem Hinterhalt helfen sie oft nicht. Hier greift SAFE SHORTS.

Bequeme Anwendung ist wichtig

Auf der Webseite des Herstellers schreibt Seilz, was sich Frauen ihrer Erfahrung nach wünschen, nämlich

eine SHORTS zu tragen, die leicht, anschmiegsam und flexibel ist, dass sie auch gern unter der Jeans getragen wird. Diese SHORTS soll nicht von anderen heruntergezogen werden können.

Damit man nicht in den Schritt der Frau greifen kann, soll die SHORTS eine Art Protektor haben, der aber bei den Bewegungen nicht stören darf und atmungsaktiv ist.“

Denn eine bequeme Anwendung ist wichtig. Ein schwerer Harnisch, der nur in einem schwierigen und zeitraubenden Kraftakt angezogen werden kann, bleibt oft in der Wohnung stehen – wider besseres Wissen geht die Frau ungerüstet zum Joggen und bringt sich so unnötig in Gefahr. Nicht so mit SAFE SHORTS: Einfach die ergonomisch verlaufenden reiß- und schneidfesten High-Tech-Schnüre festziehen, bis die Hose sitzt. Dann fixiert man die Schnüre am Schließmechanismus und dem Sirenen-Poweralarm und schließt ab. „Wenn nun jemand an deiner SAFE SHORTS zerrt, wird sofort der Alarm ausgelöst und die Hose kann dir nicht mehr heruntergezogen werden“, so der Hersteller.

SAFE SHORTS sind atmungsaktiv, hygienisch und können bei 30° Celsius in der Maschine gewaschen werden.

Viele Experten glauben, dass sie das Zeug dazu haben, zu einer Schlüsseltechnologie in Deutschland des 21. Jahrhunderts zu werden. Voraussetzung dafür ist allerdings, dass sich das Bewusstsein verbreitet, dass jede Frau es selbst in der Hand hat, Vergewaltigungen proaktiv zu verhindern. Das muss sich erst herumsprechen. Der Hersteller wendet sich darum an ehrenamtliche Helfer; auf seiner Webseite kann man ein Informationsblatt herunterladen und im Bekanntenkreis verteilen. Ende November meldete das Unternehmen auf seiner Facebookseite:

Unsere Mitarbeiterin hat es geschafft, dass in kurzer Zeit mehr als 7000! (siebentausend!) unserer SAFE SHORTS Flyer in den Wartezimmern der Frauenarztpraxen in Deutschland ausliegen. Wir kontaktieren ALLE Frauenärztinnen und Frauenärzte in Deutschland und bitten um Mithilfe die Flyer auszulegen.“

Deutschland als Gefahrengebiet

Ein anderes mögliches Hindernis für eine schnelle Verbreitung: Obwohl Deutschland inzwischen selbst in Hong Kong und Peking als Gefahrengebiet bekannt ist, welches man nach Möglichkeit meiden sollte, könnten manche Frauen die Kosten von 149,00 Euro scheuen. Gut, dass der Hersteller Ratenzahlung anbietet.

Doch auch der Staat ist gefordert. Die Bundesregierung könnte über die KfW Zuschüsse und Kredite für die Anschaffung anbieten, wie sie das seit November 2015 bei Maßnahmen zum Einbruchschutz tut. Sollte es dann noch Frauen geben, die aus Leichtsinn ohne SAFE SHORTS in die Öffentlichkeit gehen, wäre der Gesetzgeber gefordert, darüber nachzudenken, ob er das Tragen nicht zur Pflicht macht, ähnlich wie bei der Helmpflicht für Motorradfahrer.

Schutz – Sicherheit – Freiheit“, so lautet der Verkaufsslogan von SAFE SHORTS. Dasselbe verspricht auch das derzeitige Grundsatzprogramm der CDU. Doch die einzigartige Kombination von leichten, flexiblen – aber dennoch reiß- und schneidfesten – Materialien bietet Grund zu der Annahme, dass SAFE SHORTS dieses Versprechen auch halten kann.

Quelle:
http://www.achgut.com/artikel/unsichere_gegend_sichere_hose

Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über  die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.
Überweisung an: top direkt Ungarn Kontoinhaber:   Michael Merkle/Mannheimer IBAN:  HU61117753795517788700000000 BIC (SWIFT):  OTPVHUHB Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei

57 Kommentare

  1. Soweit ist es schon ? Keuchheitsgürtel?
    Sollen deutsche Frauen am besten noch Burka oder Kopftuch tragen ?

    Hoffen wir das bald die Moslems und Neger aus unserem Land und Europa vertrieben werden ,rausgeschafft werden .

    Denn einen Islamischen Gottesstaat wollen wir nicht in Europa . Auch wenn ein Pfaffe in Münster uns erzählen will “ Wir brauchen keine Angst vor der Islamisierung zuhaben “
    Wie verrückt ist das ,die sind doch nicht mehr ganz dicht .

  2. Staatlich verordnete Shorty-Pflicht wie Helmpflicht bei Motorradfahrern?

    Ich glaube es hakt.

    Raus mit dem Pack aus Europa!
    Moslemverordnungen tun Not!
    Und zwar solcherart, daß sie hier nichts mehr zu suchen haben.

    Alltagsrisiko Gruppenvergewaltigung?!

    Nicht nur die Asylindustrie selbst verdient sich dumm und dappit an der Misere, sondern auch noch jede Menge skurriler Trittbrettfahrer.

    Bevor sowas Pflicht wird, wird es eher noch Pflicht, einen Waffenschein zu machen und permanent mit Wumme vor die Tür zu gehen.

    Dann zahlt dieser Moslemstaat eben die Kosten für die angemessene Ausbildung an der passenden Waffe.
    Basta.
    Kann sich die Waffenbranche freuen.

    MERKEL MUß WEG!
    GRENZEN DICHT!
    REMIGRATION!
    DEISLAMISIERUNG!

  3. @ Anita (1)

    Nicht NUR die von Ihnen genannten M… und N… gehören nicht nach Europa, sondern auch alle an dieser Invasion beteiligten Willkommensrufer, Pseudoeuropäer, die an der Invasion Verdienenden und letztlich auch alle medialen Lügen- und Vertuschungsschleudern!
    Lockvögel und Politiker, die diese FREMDEN Befehle aktiv ausführen lassen gehören in alle ehemaligen Kriegsgefangenenlager (wo Deutsche dahinvegetierten),unter gleichen Bedingungen.
    Vergessen WIR diejenigen nicht, die diesen Völkermord finanzieren mit ihrem zusammen geraubten Geld.

  4. Mir gefallen Frauen die sich gegen die Kulturbereicherer mit dem Keuchheitsgürtel in der Hand zur Wehr setzen. MM: GELÖSCHT

  5. In diesem Land wird grundsätzlich jeder Wahnsinn aus USA nachgeahmt. Demnach kann man davon ausgehen, dass es sehr bald keine Geschlechtertrennung mehr auf öffentlichen Toiletten geben wird.

    Auf diese Weise öffnet man Vergewaltigungen Tür und Tor,
    denn auf der Toilette nutzt der beste „Keuschheitsgürtel“ nichts.

    Überhaupt was soll der Schwachsinn? Wie immer in Teuschland, zäumt man mal wieder das Pferd von hinten auf.

    Statt die Ursache auszuräumen, steigt der gewiefte Geschäftsmann/frau in die Jauchegrube, welche man
    in Berlin aushob.

    Für gewissenlose Handlanger, ist wohl auch eine Vergewaltigung ein gutes Geschäft. Pfui Deibel!!!

    https://deutsch.rt.com/meinung/44961-fortschritt-2017-new-york-geschlechtertrennung-toiletten-berlin/

  6. Die Tschechen und die Ungarn haben es leichter. Dort bitten die Regierungen geradezu die Bürger, sich zu bewaffnen. Fragt sich bloß, warum. Denn diese Länder sind, soweit ich das von hier beurteilen kann, weniger islamisiert als die Meckpommsche Einöde.
    Ich bin deshalb zu dem Schluß gekommen, daß diese Maßnahme in weiser Voraussicht erfolgte. Wenn erst einmal Deutschland und Österreich unter der Scharia leiden, werden die Eroberer die Grenzen überschreiten. Dann sind zumindest in diesen Ländern die Bewohner vorbereitet.

  7. Ja, wie ich das zum ersten Male gelesen habe, dachte ich noch an einen Scherz…..
    Nee, ist tatsächlich ernst gemeint.

    @6 Hölderlin

    Berlins Justizsenator plant Unisextoiletten in öffentlichen Gebäuden

    https://assets.jungefreiheit.de/2017/01/86882667-860×360-1483458972.jpg

    Dirk Behrendt Foto:
    Untersuchung für Unisex-Toiletten soll 5.000 Euro kosten Foto: picture-alliance

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2017/berlins-justizsenator-plant-unisextoiletten-in-oeffentlichen-gebaeuden/

  8. @ Onkel Dapte

    Wirst sehen, solche positiven politischen Entscheidungen in den beiden Ländern, werden deutsche Urlauber zu schätzen wissen! 🙂

  9. Es ist das Wesen jeder faschistischen Diktatur, sich als „die Lösung“ der Probleme anzubieten, die sie selbst ABSICHTLICH VERURSACHT hat.

    Leider durchschauen dieses bei uns fälschlich unter der Bezeichnung „Demokratie“ laufende zynische Macht-Spiel der herrschenden Plutokraten und ihrer PO.litiker-Marionetten noch immer viel zuwenige – verblendet durch die Lakaien der reGIERenden Faschisten in den Fernseh- und Zeitungsredaktionen, – allen voran das Vorstandsmitglied der „Atlantik-Brücke“, Claus-der-Clebrige!

    Sie merken daher nicht, wie Merkel die von ihr proklamierte „Offene Gesellschaft“ selbst AD ABSURDUM führt, indem sich die Deutschen vor den von ihr „grenzenlos“ importierten „FEINDEN der offenen Gesellschaft“ (Sir Karl Popper) VER-STECKEN, VER-HÜLLEN und DIE FLUCHT ERGREIFEN MÜSSEN, wenn sie diese ekelhafteste linksfaschistische Diktatur, die es jemals in Europa gab, überhaupt ÜBERLEBEN wollen!

  10. Dieser Keuschheitsgürtel ist eine Frechheit,

    Quacksalberei, bloßes am Geschwür (Islamisierung) herumdoktern, statt es herauszuschneiden!

    …reiht sich ein in andere Vorschläge(REAKTIONEN) (wir Deutschen sollten uns selbst einsperren u. die Bewegungsfreiheit u. frische Luft den kriminellen Invasoren überlassen):

    Armlänge Abstand
    Bestimmte Viertel meiden
    Frauen nicht alleine (in der Nacht) unterwegs sein
    Keinen Schmuck zum Spaziergang, Einkaufen, Weg zur Arbeit tragen
    Lockere Kleidung meiden
    Keine Miniröcke, Tops, ausgeschnittene Blusen
    Moslems u. Negern Platz machen
    Straßenseite wechseln
    Kopf devot senken
    Moslems nicht anschauen
    Nicht alleine zum Geldautomaten
    Sportschuhe zum Weglaufen
    Spezialverriegelung für Türen u. Fenster
    Auch im Hochsommer nachts nicht lüften
    usw. mit REAKTIONEN

    WESHALB NICHT GLEICH TSCHADOR, HIJAB, NIQAB, BURKA

    ODER FRAUEN SOLLEN GAR NICHT MEHR AUS DEM HAUS???

    Weshalb keine Scheuklappen, Handschellen(auf dem Rücken) u. Fußfesseln für Neger und/oder Moslems?

    Besser Abschiebeknast u. Grenzen mit Waffen sichern(AKTIONEN)!

    Stattdessen gehen die Onkel u. Tanten Schutzmänner in Altenheime, Volkshochschulen usw. u. geben Kurse, wie man sich daheim am besten verbarrikadiere(REAKTIONEN).

    Das einzige, was ich aktzeptieren kann: Kampfsport für Mädchen u. Frauen, überhaupt für Deutsche, um faktisch jeden Angreifer fertigmachen zu können. Auch ein Exhibitionist ist ein Angreifer, dem Schläge, z.B. mit dem Damenschirm auf seinen Errigierten gut täte. Natürlich alles nur unter Notwehrgesichtspunkten; fällt allerdings wiederum nur unter REAKTIONEN.

  11. Sowas zu erfinden ist armselig.
    Dann nehmen die eine andere Stelle.

    Sachen zur aktiven Abwehr sind gefragt.

    Ich stelle mir eine Art handliches Gerät mit Stroboskop, Gummigeschoss, Alarm, Stossspitze, Elektroschocker und Pfefferspray in einem vor!

    Und die Natur der Moslems zwingt uns sie abzuwehren!

  12. Oder ganz einfach:

    SCHARFE BEWAFFNUNG FÜR UNBESCHOLTENE BÜRGER.

    Auch um das Gleichgewicht zu den von muslimischen Familien besessenen und illegalen Feuerwaffen wiederherzustellen.

  13. Noch Anfangs der 90er Jahre betonte der Jude Jeffrey Peck, Leiter des Germany Historical Institute in Washington, erneut die angestrebte Entwicklung mit den Worten:
    „Ich hoffe, dass sich mit der Zeit der deutsche Staatskörper von rein weiß und christlich zu braun, gelb und schwarz, mohammedanisch und jüdisch ändern wird. Kurz gesagt, der Begriff der deutschen Identität muss geändert werden.“

  14. @Admin

    Wenn ich mit einem unmodifizierten Browser, die Seite aufrufen will, kommt keine Verbindung zu stande.

    FEHLER: ERR_SPDY_INADEQUATE_TRANSPORT_SECURITY

    Mit Android Opera, der einen Tunnel oder Proxy im Ausland benutzt
    (Mit netcat und whois herausgefunden), geht es ohne Probleme.

    Ich komme langsam auf den Versacht, das Behörden oder dritte Dienstleister eine Hürde, bzw. Zensur vorbauen wollen, da MM durch Aufklärung denen ein Stein im Magen ist, bzw. deren Machenschaften behindert.

    (Was löblich ist, Herr Mannheimer. Von Ihnen geht eine patriotische Macht aus).

    Klartext:

    Die momentan von mir gefühlte Unterfrequentierung des Forums, lässt anmuten, das massiv gestört wird.

    Ein Profi in der Netzwerktechnik, um adäquat zu urteilen, bin ich jedoch nicht.

  15. >> Bevor die Frauen in ein Kaffee eintreten, stört es bereits die männliche Kundschaft. Sie werden gleich gefragt: „Was suchen sie Madam? Einen Mann?“ Es befinden sich nur Männer im Lokal und sie sind sehr unfreundlich. „Es ist besser wenn sie draussen warten“, sagt einer. „Warum?“ fragt die Frau. „Weil nur Männer hier sind“. Darauf die Frau: „Das macht nichts. Wir leben in einer Welt mit Frauen und Männer darin. Stört sie das?“ Der Mann sagt: „Es ist besser für Sie.“

    Der Besitzer gibt zu verstehen, die Frauen in diesem Quartier bleiben Zuhause. „In diesem Kaffee gibt es keine Vermischung der Geschlechter“, sagt er. „Das ist nicht Paris hier“, sagt ein anderer. „Es ist eine andere Mentalität. Hier tun wir es wie in unseren Heimatländern.“ Die Frauen verlassen das Lokal und eine sagt, „es ist wie in Saudi-Arabien, dabei sind wir in Frankreich!“ << (…)

    Warum verbannen Männer die Frauen aus dem öffentlichen Leben, fragt die Kommentatorin? Aziza Sayah antwortet: "Es ist eine Frage der Kultur, der Tradition, aber besonders der Religion", antwortet sie. "Ihre Version des Islam ist eine Mischung aus allem. Es sieht wie ein Strafgesetz aus, mach das nicht, mach jenes nicht, das ist verboten, jenes ist verboten, alles ist verboten, dabei sind wir in Frankreich!"

    http://alles-schallundrauch.blogspot.co.at/2017/01/in-frankreich-sind-frauen-unsichtbar.html

  16. man glaubts kaum, in Spon zu lesen:
    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/silvester-in-koeln-alice-schwarzer-wirft-nordafrikanern-provokation-vor-a-1128602.html

    >> (…) Eine Frau will aber bereits jetzt wissen, was die vorübergehend festgehaltenen Männer im Schilde geführt haben: „Dieselbe Sorte Mann wie vor einem Jahr legte es darauf an, in Köln auf ihre Art zu ‚feiern'“, sagte Frauenrechtlerin Alice Schwarzer der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“. Hätte die Polizei nicht reagiert, „wären wieder Hunderte Frauen mit sexueller Gewalt aus dem öffentlichen Raum verjagt und die ‚hilflosen‘ Männer an ihrer Seite wären wieder gedemütigt worden“.

    Bei den Verdächtigen handele es sich um „entwurzelte, brutalisierte und islamisierte junge Männer vorwiegend aus Algerien und Marokko“. Dass sie trotz des zu erwartenden Polizeiaufgebots angereist waren, sei laut Schwarzer „eine Machtprobe“ gegenüber dem Staat gewesen.
    Bereits nach den Übergriffen im vergangenen Jahr hatte sich Schwarzer deutlich geäußert – und damit selbst Kritik geerntet. Die Täter nannte sie „fanatisierte Anhänger des Scharia-Islam“, die den deutschen Staat gedemütigt hätten. Einigen Linken warf sie falsche Toleranz vor, Islamverbänden Rückwärtsgewandtheit (…)

  17. OT , oder ?

    Deutsche spucken auf muslimische Frauen ? Ein Märchen aus 1001 Nacht

    Der Zentralrat der Muslime (ZMD) beklagt eine steigende Feindseligkeit gegenüber Muslimen . Frauen würden vermehrt bespuckt werden – eine Legende , die zum Täuschungs-Effeff der stillen Eroberer gehört …

    https://www.compact-online.de/deutsche-spucken-auf-muslimische-frauen-ein-maerchen-aus-1001-nacht/

    Aiman Mazyek ist einer der mächtigsten Einflüsterer deutscher Politikdarsteller . Der ZMD-Vorsitzende leugnet jedweden Zusammenhang zwischen Islam und Terrorismus und propagiert unerlässlich die Gleichstellung seiner religiös eingekleideten Schariapolitik mit dem Christentum .

    Einen Tag nach dem Anschlag auf den Weihnachtsmarkt auf dem Berliner Breitscheidtplatz spulte Mazyek das dazugehörige Repertoire leerer Lippenbekenntnisse ab . Der Zentralrat werde sich „mit all seinen zur Verfügung stehenden Mitteln dafür einsetzen, dass die böse Saat, Panik, Hass und Zwietracht zwischen den gesellschaftlichen Gruppen und Religionen zu stiften, niemals aufgeht“.

    Die Tat erinnere den in Aachen geborenen Sohn eines Syrers an die Attentate von Brüssel, Paris und Istanbul, „was uns Muslime zutiefst betroffen macht . Den Mörder dieser entsetzlichen Tat muss die volle Härte unserer Gesetze treffen.“

    Rund zwei Wochen nach dem LKW-Dschihad fügt Mazyek nun , wenig überraschend , die Aussage hinzu . . . . :

    die Folgen von Berlin seien „für deutsche Muslime auch im täglichen Leben spürbar“ . Welt Online erzählte der 47-Jährige am Mittwoch :

    „Frauen mit Kopftuch werden bespuckt, beleidigt, drangsaliert . Diese zunehmende Feindseligkeit war schon nach Paris und Nizza zu spüren und nimmt nun noch weiter zu.“

    Mazyek bleibt konkrete Beispiele jedoch schuldig . Eine Google-Suchanfrage nach dem Begriffsduo „Kopftuch/bespuckt“ ergibt für das Gesamtjahr 2016 . . . . . . Null = 0 Ergebnisse !

    . . . . welch ein verlogenes Schwein ! . . . . Ich spuck vor so einem nur noch aus !

  18. @Terminator

    ..die Folgen von Berlin seien „für deutsche Muslime auch im täglichen Leben spürbar“…

    Wäre auch äußerst schlecht, wenn es garnicht so wäre.

    Die müssen die selbst verursachten Alarmreaktionen als Auswanderungsgrund bzw. Heimreisegrund ansehen.

  19. NAFRILOGIE, Teil IX
    (Teile I-VIII, https://michael-mannheimer.net/2017/01/03/video-soros-finanzierte-ngos-des-massenhaften-fluechtlingsschmuggels-beschuldigt)

    http://www.michael-klonovsky.de/acta-diurna

    Nachdem sie erleichtert feststellen konnten, dass der Polizeieinsatz einen erneuten Exzess verhindert hatte, stimmten ein paar grüne Gaunerfiguren (Pleonasmus, ich weiß) mit Parteisprecherin Simone Peter an der Tete ihr routiniertes Geplärr an, der Einsatz sei überzogen gewesen, man habe die Nafris vorverurteilt, unter Kollektivschuldverdacht gestellt, und vor allem sei das Kürzel Nafri, ja was denn sonst, rassistisch. Das Echo blieb mau, die Menschen da draußen im Land, insonderheit diejenigen, die schon länger hier leben, kapieren allmählich, was die Stunde geschlagen hat. Vor allem wissen sie, dass auch Frau Peter schleunigst die Straßenseite wechselte und die Beine in die Hand nähme, wenn ihr tatsächlich ein Trüpplein Nafris abends entgegenflanierte, doch dürften sich solch bunte Gesellen einstweilen noch nicht in ihr besserdeutsches Stadtviertel verirren…

    Der Polizeichef hätte meinethalben sagen sollen: Selbstverständlich treiben wir in solchen Fällen racial profiling, wir wollen ja Straftaten verhindern und nicht in den Grünen-Vorstand gewählt werden. Prompt würden ein paar grüne Spitzbuben seinen Rücktritt fordern, und wenn man denen noch einmal verdeutlichte, dass sie ihre Forderung gern an den Vatikan mailen oder an den Zentralrat der Muslime faxen könnten, sich dann aber doch bitteschön zu ihrem regelmäßigen Buschtrommelkurs trollen mögen, dann wäre wenigstens das erledigt, dann wäre wenigstens das endlich vorbei.

    „Der Antirassismus ist die Grundtorheit unserer Epoche“, schreibt wiederum, einen berühmten Prätentiösen beim Widerwort nehmend, Leser***. Und zwar, gestatte ich mir hinzuzufügen, insofern der Antirassimus nur die Larve eines neuen, diesmal eben antiweißen Rassismus ist, vertreten von degenerierten Weißen, die sich den schwächsten Gegner ausgesucht haben: ihresgleichen. Das Gegenteil von Rassismus ist Recht, nichts außerdem, vor allem nicht das verschwiemelte Ressentiment unbegabter Streber auf der Suche nach Anerkennung und Staatsknete.

    Leser*** wiederum merkt an: „Meiner Teuersten fiel auf, der Begriff Nafri sei gar nicht rassistisch, mehr frauenfeindlich, denn wo der Intensivtäter sei, müsse auch die Intensivtäterin genannt werden! Wie könnte die sprachpolizeilich empfohlen lauten?
    Unser gemeinsames Bregenstürmen ergab bislang: Nafrisin. Nafritte. Nafrieuse. Nafrigidin.“

    PS Nafritete

  20. Fund auf PI:

    #20 WahrerSozialDemokrat (04. Jan 2017 21:16)
    Ihr denkt alle viel zu kompliziert, die Mehrheit findet Merkel toll, weil damit nazifrei und gutsein verbunden wird!

  21. NAFRILOGIE, Teil X
    (Teile I-VIII, https://michael-mannheimer.net/2017/01/03/video-soros-finanzierte-ngos-des-massenhaften-fluechtlingsschmuggels-beschuldigt)

    Von AI (Alles Idioten) hat man nach dem Silvester Sex-Pogrom 2015 nichts gehört, jetzt holen sie es nach:
    http://www.pi-news.net/2017/01/ai-fordert-untersuchung-gegen-koelner-polizei
    Die vermeintliche „Menschenrechts“-Organisation Amnesty International (AI) beschwert sich massiv über den Silvestereinsatz der Kölner Polizei. Das „Racial Profiling“ sei ein Verstoß gegen das Diskriminierungsverbot des Grundgesetzes sowie gegen das Völkerrecht. Amnesty-„Experte“ Alexander Bosch (Foto oben links) fordert nun eine unabhängige Untersuchung.

    http://www.emma.de/artikel/silvester-geht-ideologie-vor-realitaet-333975
    Wenn es nicht so bitter ernst wäre, wäre es zum Totlachen! Da haben tatsächlich wieder 2.000 Männer derselben Provenienz versucht, am Kölner Hauptbahnhof Trouble zu machen – und manche reden tagelang nicht etwa über diese wahrlich erschütternde und dreiste Wiederholung – und auch nicht darüber, dass die Polizei diesmal Schlimmeres verhindern konnte. Nein, sie reden darüber, dass die Polizei im Dienstverkehr die ihnen bekannten „nordafrikanischen Intensivtäter“ mit „Nafris“ abkürzt. Große Empörung. Rassismus! Kurzum: Das Verwirrspiel von 2015 wiederholte sich.

    PS EMMA ist von Alice Schwarzer.

  22. @#23 Taurus Caerulus
    Mittwoch, 4. Januar 2017 21:57

    http://www.n-tv.de/politik/Wagenknecht-Merkel-mitschuldig-an-Attentat-article19476456.html
    „Es gibt eine Mitverantwortung“
    Wagenknecht: Merkel mitschuldig an Attentat

    Für die Chefin der Linksfraktion im Bundestag, Sahra Wagenknecht, trägt Bundeskanzlerin Angela Merkel eine Mitverantwortung an dem Anschlag auf einen Berliner Weihnachtsmarkt mit 12 Toten. „Es gibt eine Mitverantwortung, aber sie ist vielschichtiger. Neben der unkontrollierten Grenzöffnung ist da die kaputtgesparte Polizei, die weder personell noch technisch so ausgestattet ist, wie es der Gefahrenlage angemessen ist“, sagte die Politikerin dem „Stern“. Darüber hinaus sei die Außenpolitik in dem Zusammenhang fatal – „die von Merkel unterstützten Ölkriege der USA und ihrer Verbündeten, denen der ‚Islamische Staat‘ erst seine Existenz und Stärke verdankt“.

  23. @ Taurus Caerulus # 21

    Mal ehrlich . Ich könnt kotzen von morgens bis abends . Was hier in unserem Land abgeht ist doch nicht mehr normal !

    Wo und wann hat es sowas schon mal gegeben ?

    Unsere Großväter würden sich aus Ihren Gräbern erheben und nochmal kämpfen für Ihr Heimatland bzw. Vaterland . . . . wo führ Sie einst gestorben sind ! . . . wenn Sie von dieser Scheiße hier wüssten !

    Und was machen wir ? Ihre Nachfahren ? Gucken zu wie unsere , auch einst Ihre Heimat , vor die Hunde geht !

    WELCH EINE SCHANDE ! WELCH EINE SCHMACH ! ! ! !

    Immer nur reden und reden und reden . . . wie lange noch !

    AUF ZU DEN WAFFEN ! LASST UNS ENDLICH HANDELN !

    Es geht nicht anders . Die Zeiten der Diplomatie sind vorbei . Sie wollen es nicht anders . Dann sollen sie es auch so haben !

    Bis die Rohre glühen , werd ich mein Vaterland verteidigen . . . . aber allein schaff ich das nicht ! . . . . also . . . auf geht´s !

  24. @Hirn-Reiniger

    Das meinte ich gestern. Nicht jeder im linken Sektor ist ein selbstmordgefährdeter Phantast.

    Nur Links und Islam haben merkwürdiger Weise Schnittmengen.

    Normalerweise müßte Antifa und Co. Autos von Erdogan-Anhängern, Weissen Wölfen oder Islamer anzünden, da diese einem Nazi-Konzept, wie Hitlers Doktrin nachkommen, anstatt gegen den Souverän zu kämpfen.

    Wagenknecht erkennt wohl jetzt, dass Utopien keinen Sinn machen, und die Kacke am dampfen ist.

  25. @Terminator

    Ich kämpfe! Ich gehe nach Pegida. Äußere meinen (Un)mut gegenüber den Islam. Kläre Leute auf. Gucke den Kaffern ins Gesicht. Ich sorge mich um Notfallkommunikation. Habe Flyer ausgehangen und verteilt.

    Es ist schwer hier ein Netzwerk herzustellen. In einem Land, welches von der Regierung geliebt wird, wäre oder würde ich schon längst vom Geheimdienst angeworben worden, werden.

  26. Da Merkel der Schuld trägt, soll sie mindestens aus eigenem Sack diese Hose den Frauen in DE/Europa finanzieren.

  27. Herr Mannheimer man sollte sie kastrieren, dann ist Schluss und sie können sich nicht mehr vermehren.

  28. „Brandenburg schiebt Opfer „rechter Gewalt“ nicht mehr ab“
    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2017/brandenburg-schiebt-opfer-rechter-gewalt-nicht-mehr-ab/

    „POTSDAM. Brandenburg wird künftig als erstes Bundesland abgelehnte Asylbewerber, die Opfer rechter Gewalt wurden, nicht mehr abschieben. Das Innenministerium erteilte bereits vor Weihnachten einen entsprechenden Erlaß an die zuständigen Ausländerbehörden, der nun im Internet veröffentlicht wurde.

    Die Strafverfolgungsbehörden sollten nun die Ausländerbehörden informieren, wenn Asylbewerber Opfer von Gewalttaten geworden sind. Die Aussetzung einer Abschiebung gilt dabei auch für Zeugen bis zum Abschluß eines Ermittlungs- und Strafverfahrens.

    „Widergutmachung für die Opfer“

    Mit der Maßnahme setzt die Landesregierung einen Landtagsbeschluß aus dem vergangenen Jahr um, der von der Fraktion der Grünen initiiert wurde. Mit dem Bleiberecht könnten die Opfer eine Wiedergutmachung erfahren, heißt es in dem Papier. Brandenburg habe „ein erhebliches öffentliches Interesse daran, den mutmaßlichen Tätern der Gewalttat zu verdeutlichen, daß ihrem Opfer durch eine Verfestigung des Aufenthalts Gerechtigkeit widerfährt und das Gegenteil dessen erreicht wird, was die Täter beabsichtigten“.

    „Der Erlaß schützt Opfer rechter Gewalt und sichert zudem die konsequente Strafverfolgung der Täter“, sagte die Sprecherin für Bekämpfung des Rechtsextremismus der SPD-Fraktion, Inka Gossmann-Reetz, dem Tagesspiegel. „Wir können nicht zulassen, daß Straftaten nicht aufgeklärt werden können, weil die Opfer dieser Taten im Strafprozeß nicht mehr als Zeugen zur Verfügung stehen.“

    Die Landesregierung wies in dem Schreiben darauf hin, daß die Anzahl rechter Straftaten gestiegen sei. 2015 seien diese im Vergleich zum Vorjahr um 23 Prozent auf insgesamt 1.581 Fälle gestiegen.

    In Berlin ist Erlaß nicht erforderlich

    In Berlin sei eine solche Anordnung nicht notwendig. Der Stadtstaat nutze die „vorhandenen Ermessensspielräume“ beim Bleiberecht und beim Abschiebestop für Opfer von schweren Straftaten auch ohne Erlaß, sagte ein Sprecher der Senatsinnenverwaltung dem Tagesspiegel.

    Dies gelte nicht nur für Opfer rechter Gewalt, sondern auch für Opfer anderer schwerer Gewalt- und Straftaten. Zudem sollen unter rot-rot-grün die Gesetzesregeln „für die Legalisierung, Erteilung und Verlängerung von Aufenthaltsrechten nach humanitären Gesichtspunkten“ ausgeschöpft werden.“

    Der Wichtigste Satz: „von der Fraktion der Grünen initiiert“. Welche Vollidioten wählen immer noch die GRÜNEN??? Ist eine reine INVASOREN-REINHOLER-PARTEI.

  29. @ Taurus Caerulus 23#

    dann laßt uns doch dafür sorgen, daß mit IHREM Namen in Zukunft massiv das Krzel SED assoziiert wird.

    Grrrr.

    Außerdem glaube ich nicht, daß das wirklich diese Mehrheit so denkt. Ich habe inzwischen seit geraumer Zeit NIEMANDEN mehr getroffen, der SIE überhautp noch sehen und hören will.

    Außer IHRER Hofpresse und IHREN Claqueuren gibt es da NIEMANDEN!

    Das ist nichts als psychologische Kriegsführung. Die Kaiserin ist spitternackt.

    Wahrscheinlich will deshalb auch niemand hinschauen… 😉

  30. @ Kreuzotter 17#

    Ach ja die Schwarzer…

    Ich denke, man übersieht ganz Wesentliches, wenn man diese Rotten nur als sexuell Frustrierte auf Beutezug betrachtet.

    Wir sind nicht beim Fangales mit dem Weibsvolk der Ungläubigen, sondern in konkreten Kriegsvorbereitungen und das sind Feindbewegungen, sonst gar nichts.

    Nichts anderes.

    Sie kalkulieren, welche Mengen von Kriegern sie in welcher Zeit wo und wann aufmarschieren lassen müssen, damit die Polizei komplett schachmatt ist.

    Das ist alles nur Vorgeplänkel. Um Weibsvolk geht es da gar nicht.
    Möglicherweise bei einigen als „Beifang“, aber niemals ist sowas ein ziviles Verhalten im Frieden.

    Schon gar nicht von sich selbst als Schutzsuchende bezeichnenden Gruppen.

    Wer das in der Diskussion auf Sex reduziert, gibt ihnen noch mehr Angriffsfläche.

  31. @eagle1

    SED-Nu…, Kalifin? Irgendein Bezeichner wird man auf ihren Grabstein schmieren, sofern dieser nicht ausgehoben wird, oder sich auf einem chilenischen Friedhof befindet.

    Dass Merkel noch in den Medien hochgelobt wird, liegt daran, so nehme ich an, an Steuerzahlungen von der Regierung, direkt an die Rundfunk(irren)anstalten.

  32. @ Taurus Caerulus 33#

    Jepp, gut möglich.

    Geld regiert die Welt.. oder so ähnlich, und was Geld nicht schafft, das regelt dann das soziale Mobbing und Drohungen mit dem Existenzverlust…

  33. @eagle1

    Geld wirkt aber nicht bei jedem Problem. Mit Geld ist man nicht gleich Gott oder Bibi Blocksberg! Das meinen Yupiies nur!

    Am Ende hilft nur das, was Luft zum Atmen gibt.

    Das ist die Remigration.

  34. Die gute Peter Grüpri wird von Gauland kommentiert.

    Gauland AfD zu der Äußerung von Frau Peter von den Grünen Nordafrikaner Polizei

  35. OT oder Nee?

    „Seehofer fegt die Option Schwarz-Grün vom Tisch“ ( RICHTIG. WEG DAMIT. Die Idee war Kacke. )
    http://www.focus.de/politik/deutschland/csu-klausur-seehofer-fegt-die-option-schwarz-gruen-vom-tisch_id_6447367.html

    „Es gab Zeiten, in denen einige Unionspolitiker ernsthaft eine schwarz-grüne Koalition nach der Bundestagswahl 2017 in Erwägung gezogen haben. Doch wie sehr sich Grüne und Union in letzter Zeit wieder voneinander entfernt haben, zeigt auch die Tatsache, wie CSU-Parteichef Horst Seehofer am ersten Tag der CSU-Klausur im Kloster Seeon über die Grünen sprach.

    Hinter verschlossenen Türen zog der bayerische Ministerpräsident vor seinen Abgeordneten über die Grünen her – und fegte die Option Schwarz-Grün endgültig vom Tisch, wie aus Teilnehmerkreisen zu hören war. Nicht nur der Name von Simone Peter fiel demnach, vor allem sind die Beschlüsse der Grünen auf deren Parteitag im November ein „No go“ für Seehofer.

    „Kann die CSU ohne Selbstaufgabe nicht vertreten“

    „Was die Grünen beschlossen haben, kann die CSU ohne Selbstaufgabe nicht vertreten“, so seine klaren Worte. Für ihn käme es angesichts der vom Grünen-Parteitag beschlossenen Inhalte „niemals in Frage“, eine Koalition mit der Partei einzugehen.

    Seehofer schwor seine Abgeordneten erneut auf einen Wahlkampf gegen Rot-Rot-Grün ein. Er verwies hinter verschlossenen Türen darauf, dass SPD, Grüne und Linke im Bundesrat bereits jetzt eine Mehrheit hätten. Die Gefahr von Rot-Rot-Grün sei also durchaus real, so der CSU-Chef.“

    Wenn Rot-Rot-Grün rankommt hilft nur noch KRIEG um Deutschland vor dem TOTALUNTERGANG zu bewahren. Es gibt natürlich eine 1000x BESSERE Option als Schwarz-Grün. Nämlich: Schwarz-Blau-Gelb. Ca; 52%. Könnte bis zur Bundestagswahl auch noch ansteigen. Von den Schrott-Medien VÖLLIG verschwiegen diese Koalitionsmöglichkeit.

    Die CDU/CSU liest hier hoffendlich mit und kapiert im letzten Moment noch was zu tun ist. Eine sehr schlaue Frau Namens Erika Steinbach sprach: „Man sollte NIEMALS NIE sagen“. Womit eine Koalition mit der AfD gemeint war.

    Ich weiß, NUR Blau ist NOCH besser. Aber man muß halt REALISTISCH bleiben und Notlösungen in Betracht ziehen. Mit wem sollte die AfD wohl sonst koalieren wenn sie allein nicht auf über 50% kommt??? Mit den GRÜNEN villeicht??? HaHaHa, oder der SPD??? HaHaHa, oder NOCH schlimmer, den LINKEN??? HaHaHa.

  36. https://de.wikipedia.org/wiki/Rape-aXe
    Rape-aXe ist eine Variante des Femidomkonzeptes, die im Jahr 2005 erstmals von der Südafrikanerin Sonette Ehlers vorgestellt wurde und der Verhütung von Vergewaltigungen dienen soll.

    Anwendung
    Rape-aXe wird wie ein Tampon von der Frau in die Vagina eingeführt, wo es angeblich auch bis zu 24 Stunden lang verweilen kann. Bei einer Penetration bohren sich kleine Widerhaken in den Penis und verursachen starke Schmerzen. Die Entfernung der Widerhaken kann nur durch eine medizinische Fachkraft erfolgen. Damit soll bei einer Vergewaltigung die Identifizierung des Täters erleichtert werden. Außerdem schützt Rape-aXe – wie gewöhnliche Femidome – vor Schwangerschaft, Geschlechtskrankheiten und HIV-Infektion. Die Erfinderin von Rape-aXe wurde eigenen. Angaben zufolge durch ein im Hosenreißverschluss eingeklemmtes männliches Glied inspiriert.

  37. Eine ähnliche Idee hatte ich schon längst. Leider wurde mein Patent – Safety Shorts mit tiefem Schritt hinter dem sich eine Fakt Vagina befindet, in welcher bei Einführung von Fingern und anderen Gliedern ein automatisches Messer den Fremdkörper zerhackt – von allen Firmen abgelehnt.

  38. Der geniale K.Valentin hat das Thema mal in seinen oiden Rittersloit aus Grünwald mal angesprochen:

    Ging ein Ritter mal auf Reisen,
    Legt er seine Frau in Eisen,
    Doch der Knabe Friederich,
    Hatte einen Diederich.

    Wer hätte gedacht, dass sich Frauen heute freiwillig
    „in Eisen“ legen, gute “ Ratschläge“ befolgen, um einer Vergewaltigung zu entgehen. Das ist die Einübung der freiwilligen Unterwerfung !
    Ein türkisches Sprichwort sagt : Die Ehre des Mannes liegt zwischen den Beinen der Frau.
    So ist die Schändung einer ungläubigen Europäerin durch einen Muslim über den erzwungenen Lustgewinn des Rapers hinaus Kriegserklärung an den Westen (Sex-Jihad !) und Demütigung der Dhimmis zugleich.
    Darauf sollte gebührend geantwortet werden !
    Ich denke da mal an Murmansk oder Catania.

  39. Ein Mathematiker äußert sich zu dem grassierenden Irrsinn!
    Dies Video ist zwar nicht mehr taufrisch, aber als Diskussionsgrundlage hervorragend geeignet.
    Keine Polemik, dafür Zahlen und Fakten.

  40. Die CDU macht Grüne Politiker , die Gender ,Volkstod der Deutschen durch Masseninvasionen von Islamen und Neger ist und jetzt das Allerneuste “ Entschädung und keine Abschiebung der Illegalen wenn ein rechtsextremer Anschlag vorliegt .“
    Da kann nun jeder Illegale sagen er ist von Rechtsextremen angegriffen worden ,gell . Kontrollieren werden die das sicherlich nicht ,da es im Sinne der Deutsches Regierung ist Alle Deutsche zuvernichten und das mit allen Mitteln .

    Wer jetzt nicht langsam wach wird …..Deutsche Frauen sind von Nafris vergewaltigt, begrapscht und ausgeraubt worden .Haben die eine Entschädigung bekommen ? Oder die Opfer von Berlin ?
    Da sieht man wie diese Politiker sich immer mehr entlarven ,es wird einem jedesmal übel.

  41. Jedesmal das selbe ,wenn ein Deutscher von Moslems getötet worden ist . Jedesmal haben diese Scheiss Politiker – Kirchen „Kampf gegen Rechts “ angesagt . Kampf gegen das Deutsche Volk
    Antifa wird von den Politiker bezahlt damit sie die Polizei und Deutsche Bürger angreifen können ,das ist der Kampf gegen Unser Volk ,anders nichts .

  42. George Soros – EU droht 2017 der Zusammenbruch – An allem ist Putin schuld !

    http://www.unser-mitteleuropa.com

    Dieser Dreckssack von Soros . Mit Merkel und der Euroratten hat er die ganzen Islamischen-Negerischen Illegalen reingeholt und dann will dieser Kriminelle auch noch die Schuld Putin anhängen .

    Hoffentlich klagt Trump Soros und seine ganze Sippschaft mit der Todesstrafe . Denn nicht nur Deutschland und Europa hat dieser Soros auf dem Gewissen sondern auch Amerika .

  43. Es ist Karnevalszeit . Viele Karnevalssitzungen finden statt . Bin gespannt wieviele dieser K-Sitzungen absagen werden .

    Von den Karnevalszügen mal abzusehen .

    Da wird die Polizei auch viel zutun haben

    Keuchheitsgürtel ,Pfefferspray und eine Armlänge .

  44. @ Anita 53#

    Es ist wohl so. Das Tal der Schmerzen, von denen Höcke spricht, liegt leider noch vor uns.
    Wir stehen schon ein gutes Stück weit drinnen, aber der längste Weg liegt noch vor uns…

  45. Da freut man sich über soviel Innovation.
    So funktioniert eben auch dieser Kapitalismus, dem wir alle so nachjagen.
    Was brauchen wir da noch echte Probleme zu lösen.

    Ich habe auch eine gute Idee, ein Etui mit Nadel und Faden für „nach dem Kopf abschlagen“ zum selbermachen.

    Dumm, Dümmer, Deutsch.

    (Ironie? Beantworte dir das selber)

    Und ja, schlimmer geht nimmer, nur viel kranker.

  46. Wir sind seit vielen Jahren in einem Geschäftsfeld tätig, in dem wir Keuschheitsgürtel für BDSM und Fetischfreunde aus Edelstahl herstellen. Allerdings häufen sich die Anfragen bezüglich der Sicherheit auf den Strassen gerade von Frauen in der letzten Zeit dramatisch, die einfach einen Keuschheitsgürtel zu Ihrem Eigenschutz tragen wollen, wenn Sie das Haus verlassen. Auch wissen nicht, ob das die richtige Einwanderungspolitik unserer Politiker ist und ob das nicht wirklich ein Weg ist, der einen falschen Weg einschlägt. Natürlich könntenw ir uns über den Zuwachs freuen, doch wären wir auch ohne diese Polik gut beschäftigt!

    http://www.my-steel.de

    Viele Grüsse
    und einen schönen Tag!

  47. @ Steffen
    Donnerstag, 5. Januar 2017 15:53
    56

    Wir sind seit vielen Jahren in einem Geschäftsfeld tätig, in dem wir Keuschheitsgürtel für BDSM und Fetischfreunde aus Edelstahl herstellen. Allerdings häufen sich die Anfragen bezüglich der Sicherheit auf den Strassen gerade von Frauen in der letzten Zeit dramatisch, die einfach einen Keuschheitsgürtel zu Ihrem Eigenschutz tragen wollen, wenn Sie das Haus verlassen. Auch wissen nicht, ob das die richtige Einwanderungspolitik unserer Politiker ist und ob das nicht wirklich ein Weg ist, der einen falschen Weg einschlägt. Natürlich könntenw ir uns über den Zuwachs freuen, doch wären wir auch ohne diese Polik gut beschäftigt!

    http://www.my-steel.de

    Viele Grüsse
    und einen schönen Tag!

    ——————————

    sehr sehr pfiffig die werbung! :-))

Kommentare sind deaktiviert.