Warum es sich lohnt, unsere Kultur zu verteidigen: Beispiel Händel

Halleluja-Chor.  Das MÜSSEN Sie sehen!

Ein ungewöhnliches Halleluja von Händel

Wir haben hier naturgemäß nur schlechte bis schlimme Nachrichten. Es geht ja schließlich auch um die tödlichste Bedrohung unserer Kultur in der gesamten Geschichte Deutschlands und Europas.

Doch was ahnungslose Einkäufer in einem Food Court am 13. November in Kanada oder den USA (der Ort geht nicht eindeutig hervor) erlebten, werden sie wohl nie in ihrem ganzen Leben vergessen. Denn sowas geschieht - wenn überhaupt - nur ein einziges Mal während eines Menschenlebens.

Auch Sie können dies hier nacherleben ... wenn Sie dieses kurze Video anschauen. Ich verspreche Ihnen Freude und Herzensergriffenheit. 

Ich wurde schön öfters nach meinen Reden darauf angesprochen, doch auch gute Nachrichten zu bringen. Solche, die das Herz wieder aufbauen und uns zeigen, warum es sich lohnt, hier zu leben - und warum es richtig ist, unsere Werte mit Herz, Blut und Verstand zu verteidigen.

Das hat mir eingeleuchtet - und das ist durchaus auch in meinem Sinne. Daher habe ich dieses WUNDERBARE Video aus den USA eingestellt.

Es zeigt, dass es keine wunderbarere Kultur als die westliche gibt. Es zeigt, dass der Kulturmarxismus noch nicht alles zerstören konnte, was gut, schön und erbaulich ist. Und es zeigt, dass so etwas vorbei wäre, wenn der Islam das Sagen hätte. Denn Musik als Ausdruck der Lebensfreude ist im Scharia-Islam untern Androhung der Todesstrafe verboten.

Schauen Sie es sich an - und genießen Sie dieses kleine Wunder

 

 

Tags »

Autor:
Datum: Donnerstag, 5. Januar 2017 12:15
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Videos, Warum es sich lohnt, für unsere Werte und Kultur zu kaempfen

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare und Pings geschlossen.

50 Kommentare

  1. 1

    Ich hab mit Tränen in den Augen zugehört ! Einfach nur schön !

    Danke !

  2. 2

    Wirklich wunderschön!!!
    Kein Vergleich mit dem Muezzin-Geheule, aber gar kein Vergleich!

  3. 3

    Ohne Worte !

    Flashmob Nürnberg 2014 - Ode an die Freude 🙂

    https://www.youtube.com/watch?v=a23945btJYw#t=64.467041

    Der Tag ist gerettet 🙂

  4. Bernhard von Klärwo
    Donnerstag, 5. Januar 2017 12:59
    4

    Mozart "Halleluja"; 3 Min.

  5. Bernhard von Klärwo
    Donnerstag, 5. Januar 2017 13:06
    5

    DAS POLNISCHE MARIENLIED TSCHENSTOCHAU; 3 Min.

  6. 6

    Ich wusste nicht, was mich erwartet...ich bin zu Tränen gerührt. Eine wundervolle Überraschung, die dieser Profi-Chor da bereit hielt. Mein Tag kann besser nicht anfangen. Danke Herr Mannheimer, Danke Kettenraucher.

  7. 7

    Wowww...es gibt doch noch Wunder...und nicht nur diese Islamsch....

  8. 8

    jas, ein kleines Wunder. Habe mir das mit meiner kleinen Tochter nun mehrmals angeschaut..hatte Tränen in den Augen. danke

  9. 9

    🙂

    Singender Priester sorgt bei Hochzeit für Gänsehaut (Vater Kelly)

  10. 10

    Die Deutschen haben der Welt die schönste klassische Musik geschenkt. Auf der ganzen Welt hört man Händel, Beethoven, Mozart, Händel, Bach. Und bewundert die Deutschen dafür.

    Nur hier in Deutschland herrscht purer Auto-Rassismus seitens der Linken ...

  11. 11

    Ja, es kann wunderbar sein, sich "zusammenzurotten" und "es richtig abgehen zu lassen", wenn man etwas Anderes drauf hat, als den Wunsch, die Welt zu unterjochen und in einen grauen Einheitsbrei namens Islam zu verwandeln.

    Wenn Menschen sich organisiert "zusammenrotten", dann KANN das auch GUT sein für die Allgemeinheit.

    Die Tränen in den Augen und der Stolz in den Herzen, das blanke Staunen in den Augen der Kinder, das sind die Gefühle der so überraschten Mitmenschen in diesem Schnellrestaurant.

    Wer so seinem Gott huldigt, kann davon sprechen, daß er eine Religion hat, die die Menschheit erleuchtet.

    Um so deutlicher wird, daß der Islam keine Religion ist. Von ihm geht keinerlei göttlicher Funke aus.

  12. 12

    Horror! 🙁 Mehrere Niggers entführen in Chicago einen weissen jungen Mann und foltern ihn Live auf Facebook. Rufen dabei "Fuck Trump - Fuck White People". Der Abschaum wurde mittlerweile verhaftet!

  13. 13

    http://nypost.com/2017/01/04/special-needs-man-tortured-while-attackers-stream-it-on-facebook/?utm_campaign=SocialFlow&utm_source=NYPFacebook&utm_medium=SocialFlow&sr_share=facebook

  14. 14

    --- nicht OT!!!!! ---

    der beweis das drogen doch doof machen :-))

    text im link:
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article160889902/Polizeischueler-aus-Nordafrika-waeren-gut.html

  15. 15

    Danka, danke, lieber Michael! Ich mußte weinen - vor Begeisterung. Aber auch vor Wut, weil wir dabei sind, unsere Kultur zu verraten. Ein Blick in die Gesichter, in die strahlenden Augen dieser Menschen im Video - da war mein Optimismus wieder da! Venceremos - wenn wir endlich unseren Hintern heben und den Spuk verjagen.

  16. Lisje Türelüre aus der Klappergasse
    Donnerstag, 5. Januar 2017 14:48
    16

    .....and peace shall reign for ever and ever!...
    Friede soll herrschen für immer unde ewig!...

    Im diesem schönen Sinne wünsche ich unserem Blogmeister, allen Lesern und Kommentatoren ein gutes neues Jahr!

  17. 17

    Es gibt kein "Warum es sich lohnt...", Herr Mannheimer.

    Wir verteidigen unsere Kultur, weil wir sie erhalten wollen.

    Wie jedes andere Land auch.

  18. 18

    @hubert

    Polizeischüler aus Nordafrika...

    Auweia! Wie blöd sind die.

    Polizeischüler aus Nordafrika würde eins mit sich bringen.

    Nordafrika!

    Oder:
    -Insidertips zu Drogengeschäfte
    -Noch mehr muslimische Übergriffe
    -Strafverfolgung wie auf dem Bazar + Muslimbonus - Kuffarstatus

    Nein, ich bin dafür, dass überhaupt kein Muslim Polizist sein darf.

    Man muss als Polizist Gegen- und nicht Zuspieler sein.

    Ein muslimischer Polizist tut's einfach nicht!

    Das ist mehr als grobfahrlässig...

    So, genug aufgeregt!

  19. 19

    Klasse-Video. Die endgültige Zerstörung dieser unserer Kultur wäre fatal!

    MM: Deswegen darf dies nie passieren. Wir alle müssen unter Einsatz unseres Lebens dafür kampfen, dass die inneren und äußeren Feinde der westlichen Kultur ein für alle Mal besiegt werden.

  20. 20

    Ja, da haben Sie mehr als recht.

    Ich sage schon seit Jahren, das wir vor dem Islam nicht einknicken dürfen, weil dieser unsere wirklich einzigartige musikalische Kultur einfach verbieten würde. Wo gibt es das, das die Musik eines einzigen Kulturkreises rund um die Welt mit Begeisterung, Bewunderung und Andacht gespielt wird? Händel, Bach, Mozart, Beethoven... Schaut Euch auf Youtube ein Orchester an, das Beethoven spielt. Grade die Asiaten (Schau in die Gesichter) spielen das mit einer Andacht und einem heiligen Ernst, die schätzen unsere Musik inzwischen fast mehr als wir selbst. Und was am allertraurigsten wäre, ist, das Bachs Musik (der grösste von allen) verloren ginge, bevor diese (seine mathematischen Werke) entschlüsselt und verstanden sind. In der Kunst der Fuge, dem Wohltemperierten Klavier, den Goldbach-Variationen sind nachweisbar mathematisch verschlüsselte Elemente enthalten, bzw. sie basieren auf einer nicht vollends begriffenen mathematischen Verschlüsselung. Die Interpreation durch Glenn Gould macht diese deutlich hörbar. Einiges scheint in den Erkenntnissen Gödels aufgezeigt , der aber lange nach Bach lebte. Wollen wir solche geistigen Tiefen veroren gehen lassen, bevor wir sie in ihrer Gänze überhaupt ermessen können?

  21. 21

    Unsere Alten Komponisten wußten noch, warum wir auf der Erde sind: um Gott DANKBAR zu sein für seine Schöpfung und dafür, daß er uns seinen MESSIAS gesandt hat, so daß wir uns nicht selbst erlösen müssen! Daraus resultierte die SOUVERÄNITÄT ihres Schaffens und die UNIVERSALITÄT ihrer Wirkkraft. OHNE diese Dankbarkeit aber erschien einem Johann Sebastian Bach alles als ein "teuflisches Geplärr und Geleyer". Der fürchterliche "Muezzinruf" ist ein solches teuflisches Geplärr im Dienst einer IDEOLOGIE, die nicht von der RELIGIÖSEN Dankbarkeit gegenüber dem Schöpfer und dem Staunen über sein Universum lebt, sondern von dem irdischen MACHTANSPRUCH der Versklavung der ganzen Menschheit unter die Gottesfiktion "Allah".

  22. Bernhard von Klärwo
    Donnerstag, 5. Januar 2017 17:34
    22

    Heute in der Innenstadt eine fette Schabracke* mit Kinderwagen u. ihrem Beischläfer, einen Neger dabei!

    Ich radle denen zufällig entgegen u. rufe: "Na, keinen deutschen Mann abgekriegt?!"

    Der Neger fast einen Meter neben ihr. Keine Unterhaltung, kein Händchenhalten, nichts! Der macht garantiert die Biege, wenn er den deutschen Paß hat! Wenn das Mittelbraune in der Kinderkarre ein Mädchen ist, sowieso!

    Solche Weiber hören doch nicht Mozart! (Welcher übrigens Österreicher ist, gell "Anti EU" #10!) Diese Schachteln vermissen nichts - auch keine guten Gespräche über Kunst u. Kultur - außer genügend Haushaltsgeld, das der faule Neger und oder Muselmane nicht erarbeiten will oder kann, dafür ständig mit seinen Kumpeln unterwegs ist oder sie in die Wohnung schleppt, das Sozialgeld verpraßt usw.

    +++++++++++++++++++

    *Schabracke
    http://www.duden.de/rechtschreibung/Schabracke

    ++++++++++++++++++++

    Morgen ist "Heilig Dreikönig", nur noch in Bayern, BaWü u. Sachs. Anhalt ein gesetzl. Feiertag.

    +++++++++++++++++++

    KENNEN SIE DEN?

    Silvius (manchmal Sylvius oder Silvyus) Leopold Weiss (* 12. Oktober 1687 in Grottkau; † 16. Oktober 1750 Dresden) war ein deutscher Komponist und Lautenist.

    Silvius Leopold Weiss wurde vermutlich 1687 in Grottkau geboren, wie neuere Forschungen nahelegen[1], und nicht bereits 1686 in Breslau. Sein Vater Johann Jacob Weiss, ein Lauten- und Theorbenspieler, lehrte ihn wie auch seine beiden jüngeren Geschwister Johann Sigismund und Juliana Margaretha schon in jungen Jahren das Lautenspiel...

    +++Wahrscheinlich erst ab 1710 hielt Silvius Leopold sich im Gefolge des polnischen Prinzen Alexander Sobieski(8. Kind von 10 des berühmten Wienbefreiers Johann Sobieski) in Rom auf,

    wo er berühmte Musiker der damaligen Zeit kennenlernte, u. a.

    +++Alessandro Scarlatti, seinen Sohn Domenico und Heinichen.

    +++Ob er auch Händel dort getroffen hat, ist fraglich, da Händel bereits 1708 Rom verließ...

    Er gehörte zu den bestbezahlten Musikern am Hof in Dresden, wo er bis zu seinem Lebensende blieb...

    und war rückblickend der letzte große Lautenist von europäischem Ruf.

    Weiss starb 1750 im Alter von 63 Jahren in Dresden, wo er auf dem Alten Katholischen Friedhof beigesetzt wurde...
    https://de.wikipedia.org/wiki/Silvius_Leopold_Weiss

    HÖRBEISPIEL rd. 4 Min.

  23. Bernhard von Klärwo
    Donnerstag, 5. Januar 2017 17:43
    23

    MARSCH FÜR JAN/Johann SOBIESKI III,
    Marsz triumfalny Sobieskiego
    4 Min.

  24. 24

    22 Bernhard von Klärwo

    Silvius Leiopold Weiß und J. S. Bach kannten sich aber und besuchten sich gegenseitig. Vermutlich hat Bach seine Laiutensuiten auch für diesen großen Meister geschrieben.

  25. 25

    @ 23Bernhard von Klärwo

    🙂
    😀

    Warum muß ich da an unseren Unwetter denken.....!

  26. Bernhard von Klärwo
    Donnerstag, 5. Januar 2017 18:10
    26

    @ Kettenraucher #24

    Genau! Wo steckt er denn?

    🙁

  27. 27

    Sehr schönes Video, zeigt, wie ergreifend die Musik unserer großen Komponisten ist, auch wenn mehr oder weniger spontan und ohne Orchester aufgeführt.

  28. 28

    Klasse Video, hat mich sehr bewegt,
    danke dafür Herr Mannheimer 🙂

    Ja Halleluja, ein Wort das Hoffnung,
    Frieden, Kraft und Wahrheit vereint.

    Halleluja 🙂

  29. 29

    Der Text noch:

    Hallelluja!
    Denn der HERR, der allmächtige Gott, regiert.
    (Offenbarung 19,6)
    Die Herrschaft über diese Welt
    gehört unserem Herrn und seinem Christus,
    und er wird regieren von Ewigkeit zu Ewigkeit.
    (Offenbarung 11,15)
    König der Könige und Herr der Herren.
    (Offenbarung 19,16)
    Halleluja!

    So sehr die Mohammedaner und unsere Feinde toben mögen. Der Text ruft die Herrschaft dessen aus, der alle Macht hat und in Ewigkeit haben und regieren wird.
    Nichtsdestotrotz sollen wir hier schon für unser Volk und unsere Kultur kämpfen.
    Aber der Text zeigt auch, wessesn Hilfe wir auch dafür dringend benötigen.

  30. 30

    @ Taurus Caerulus
    Donnerstag, 5. Januar 2017 15:17
    18

    Polizeischüler aus Nordafrika…

    Auweia! Wie blöd sind die.

    ---------------------------------

    immer mit der ruhe taurus,

    die sind nicht ganz blöd. die bringen die sache ganz zart und ganz langsam rein.
    ausserdem stehlen die uns steuerzahler ständig unsummen um damit böses zu tun

    geh auf die seite (unterseite von poliezi nrw)
    http://www.genau-mein-fall.de/

    wenn du richtig hinschaust zeigt man eine in antiagressiv rot gekleidete mulatin, die polizeiinn studieren will.

    technisch alles sehr fein gemacht

  31. 31

    die spacken geben gas zum kommunismus

    vor einiger zeit wurde auf folgender seite noch für migranten-bewerber aufgerufen.

    nun ist sie gemäss dem ZK der SED dezent zensiert ->

    https://www.polizei.rlp.de/de/karriere/bildungsgang-polizeidienst-und-verwaltung/

    wie man sieht...nix

  32. 32

    https://www.welt.de/wirtschaft/article160877420/Warum-ein-Lidl-Werbeprospekt-einen-Shitstorm-ausloeste.html
    Warum ein Lidl-Werbeprospekt einen Shitstorm auslöste

    In Tschechien sorgt eine Werbeanzeige der deutschen Lebensmittelkette Lidl für Aufregung. Als Model ist darauf ein Schwarzer abgebildet. So normal das für Lidl ist, so entsetzt reagieren einige Tschechen. Auf der Facebookseite von Lidl brach ein regelrechter Shitstorm los.

    „Wir haben gern bei Ihnen eingekauft. Doch kommen Sie uns bitte nicht mit Multikulti!“, heißt es da. „Übertreiben Sie es nicht etwas? Auf Werbeflyern in Tschechien erwarte ich typisch tschechische Models“, schreibt ein weiterer Nutzer. Ein anderer formuliert drastisch: „Ich bin angewidert. Multikulti führt zur Auslöschung der weißen Rasse.“

    Präsident Milos Zeman rief sein Volk jüngst auf, sich zu bewaffnen, weil Tschechien höchste Gefahr drohe. In einem Live-Chat des Boulevardblatts „Blesk“ erklärte sich der 72-Jährige bereit, höchstselbst mit der Waffe in der Hand die Grenze gegen die „Illegalen“ zu verteidigen. Auch seine Frau besitze auf seinen Rat hin bereits einen Waffenschein.

  33. 33

    https://www.youtube.com/watch?v=kbJcQYVtZMo
    Denn auch instrumentale Musik wie auch das Dichten ist unter der Scharia/ dem Islam verboten!!!!
    Das hier sprüht noch mehr von Freude, ein Lied von Beethoven "Ode an die Freude" und gleich der deutsche Text von Friedrich Schiller
    "An die Freude"
    "Freude, schöner Götterfunken,
    Tochter aus Elisium,
    Wir betreten feuertrunken,
    Himmlische, dein Heiligthum.
    Deine Zauber binden wieder,
    Was die Mode streng getheilt,
    Alle Menschen werden Brüder,
    Wo dein sanfter Flügel weilt.
    Seit umschlungen Millionen!
    Diesen Kuss der ganzen Welt!
    Brüder – überm Sternenzelt
    Muß ein lieber Vater wohnen.

    [122]
    Wem der große Wurf gelungen,
    Eines Freundes Freund zu seyn,
    Wer ein holdes Weib errungen,
    Mische seinen Jubel ein!
    Ja – wer auch nur eine Seele
    Sein nennt auf dem Erdenrund!
    Und wer’s nie gekonnt, der stehle
    Weinend sich aus diesem Bund!
    Was den großen Ring bewohnet,
    Huldige der Sympathie!
    Zu den Sternen leitet sie,
    Wo der Unbekannte thronet.
    Freude trinken alle Wesen
    An den Brüsten der Natur,
    Alle Guten, alle Bösen
    Folgen ihrer Rosenspur.
    Küsse gab sie uns und Reben,
    Einen Freund, geprüft im Tod,
    Wollust ward dem Wurm gegeben,
    Und der Cherub steht vor Gott.
    Ihr stürzt nieder, Millionen?
    Ahndest du den Schöpfer, Welt?
    Such ihn überm Sternenzelt,
    Über Sternen muss er wohnen.
    Freude heißt die starke Feder
    In der ewigen Natur.
    Freude, Freude treibt die Räder
    In der großen Weltenuhr.
    Blumen lockt sie aus den Keimen,
    Sonnen aus dem Firmament,
    Sphären rollt sie in den Räumen,
    Die des Sehers Rohr nicht kennt.
    Froh, wie seine Sonnen fliegen
    Durch des Himmels prächt’gen Plan,
    Laufet Brüder eure Bahn,
    Freudig wie ein Held zum siegen.
    Aus der Wahrheit Feuerspiegel
    Lächelt sie den Forscher an.
    Zu der Tugend steilem Hügel
    Leitet sie des Dulders Bahn.
    Auf des Glaubens Sonnenberge
    Sieht man ihre Fahnen wehn,
    Durch den Riss gesprengter Särge
    Sie im Chor der Engel stehn.
    Duldet mutig Millionen!
    Duldet für die bess’re Welt!
    Droben überm Sternenzelt
    Wird ein großer Gott belohnen.
    Göttern kann man nicht vergelten,
    Schön ist’s ihnen gleich zu sein.
    Gram und Armut soll sich melden,
    Mit den Frohen sich erfreun.
    Groll und Rache sei vergessen,
    Unserm Todfeind sei verziehn.
    Keine Träne soll ihn pressen,
    Keine Reue nage ihn.
    Unser Schuldbuch sei vernichtet!
    Ausgesöhnt die ganze Welt!
    Brüder – überm Sternenzelt
    Richtet Gott – wie wir gerichtet.
    Freude sprudelt in Pokalen,
    In der Traube gold’nem Blut
    Trinken Sanftmut Kannibalen,
    Die Verzweiflung Heldenmut – –
    Brüder fliegt von euren Sitzen,
    Wenn der volle Römer kreist,
    Lasst den Schaum zum Himmel spritzen:
    Dieses Glas dem guten Geist!
    Den der Sterne Wirbel loben,
    Den des Seraphs Hymne preist,
    Dieses Glas dem guten Geist
    Überm Sternenzelt dort oben!
    Festen Mut in schwerem Leiden,
    Hülfe, wo die Unschuld weint,
    Ewigkeit geschwor’nen Eiden,
    Wahrheit gegen Freund und Feind,
    Männerstolz vor Königsthronen, –
    Brüder, gält es Gut und Blut –
    Dem Verdienste seine Kronen,
    Untergang der Lügenbrut.
    Schließt den heil’gen Zirkel dichter,
    Schwört bei diesem gold’nen Wein;
    Dem Gelübde treu zu sein,
    Schwört es bei dem Sternenrichter!

  34. 34

    https://www.youtube.com/watch?v=kbJcQYVtZMo
    Denn auch instrumentale Musik wie auch das Dichten ist unter der Scharia/ dem Islam verboten!!!!
    Das hier sprüht noch mehr von Freude, ein Lied von Beethoven "Ode an die Freude" und gleich der deutsche Text von Friedrich Schiller
    "An die Freude"
    "Freude, schöner Götterfunken,
    Tochter aus Elisium,
    Wir betreten feuertrunken,
    Himmlische, dein Heiligthum.
    Deine Zauber binden wieder,
    Was die Mode streng getheilt,
    Alle Menschen werden Brüder,
    Wo dein sanfter Flügel weilt.
    Seit umschlungen Millionen!
    Diesen Kuss der ganzen Welt!
    Brüder – überm Sternenzelt
    Muß ein lieber Vater wohnen.

    [122]
    Wem der große Wurf gelungen,
    Eines Freundes Freund zu seyn,
    Wer ein holdes Weib errungen,
    Mische seinen Jubel ein!
    Ja – wer auch nur eine Seele
    Sein nennt auf dem Erdenrund!
    Und wer’s nie gekonnt, der stehle
    Weinend sich aus diesem Bund!
    Was den großen Ring bewohnet,
    Huldige der Sympathie!
    Zu den Sternen leitet sie,
    Wo der Unbekannte thronet.
    Freude trinken alle Wesen
    An den Brüsten der Natur,
    Alle Guten, alle Bösen
    Folgen ihrer Rosenspur.
    Küsse gab sie uns und Reben,
    Einen Freund, geprüft im Tod,
    Wollust ward dem Wurm gegeben,
    Und der Cherub steht vor Gott.
    Ihr stürzt nieder, Millionen?
    Ahndest du den Schöpfer, Welt?
    Such ihn überm Sternenzelt,
    Über Sternen muss er wohnen.
    Freude heißt die starke Feder
    In der ewigen Natur.
    Freude, Freude treibt die Räder
    In der großen Weltenuhr.
    Blumen lockt sie aus den Keimen,
    Sonnen aus dem Firmament,
    Sphären rollt sie in den Räumen,
    Die des Sehers Rohr nicht kennt.
    Froh, wie seine Sonnen fliegen
    Durch des Himmels prächt’gen Plan,
    Laufet Brüder eure Bahn,
    Freudig wie ein Held zum siegen.
    Aus der Wahrheit Feuerspiegel
    Lächelt sie den Forscher an.
    Zu der Tugend steilem Hügel
    Leitet sie des Dulders Bahn.
    Auf des Glaubens Sonnenberge
    Sieht man ihre Fahnen wehn,
    Durch den Riss gesprengter Särge
    Sie im Chor der Engel stehn.
    Duldet mutig Millionen!
    Duldet für die bess’re Welt!
    Droben überm Sternenzelt
    Wird ein großer Gott belohnen.
    Göttern kann man nicht vergelten,
    Schön ist’s ihnen gleich zu sein.
    Gram und Armut soll sich melden,
    Mit den Frohen sich erfreun.
    Groll und Rache sei vergessen,
    Unserm Todfeind sei verziehn.
    Keine Träne soll ihn pressen,
    Keine Reue nage ihn.
    Unser Schuldbuch sei vernichtet!
    Ausgesöhnt die ganze Welt!
    Brüder – überm Sternenzelt
    Richtet Gott – wie wir gerichtet.
    Freude sprudelt in Pokalen,
    In der Traube gold’nem Blut
    Trinken Sanftmut Kannibalen,
    Die Verzweiflung Heldenmut – –
    Brüder fliegt von euren Sitzen,
    Wenn der volle Römer kreist,
    Lasst den Schaum zum Himmel spritzen:
    Dieses Glas dem guten Geist!
    Den der Sterne Wirbel loben,
    Den des Seraphs Hymne preist,
    Dieses Glas dem guten Geist
    Überm Sternenzelt dort oben!
    Festen Mut in schwerem Leiden,
    Hülfe, wo die Unschuld weint,
    Ewigkeit geschwor’nen Eiden,
    Wahrheit gegen Freund und Feind,
    Männerstolz vor Königsthronen, –
    Brüder, gält es Gut und Blut –
    Dem Verdienste seine Kronen,
    Untergang der Lügenbrut.
    Schließt den heil’gen Zirkel dichter,
    Schwört bei diesem gold’nen Wein;
    Dem Gelübde treu zu sein,
    Schwört es bei dem Sternenrichter!"

  35. 35

    https://www.youtube.com/watch?v=bQLCZOG202k
    und von Tanzen ganz zu schweigen...
    auch das ist unter der Gewaltherrschaft des Islam verboten!!!

  36. 36

    Auf dem Queen Alia International Airport von Amman in Jordanien dieses Jahr aufgenommen: Es wird doch getanzt, gesungen, musiziert und gedichtet!
    Gepriesen sei der Herr= Halleluja

  37. 37

    Das sollte hier nicht fehlen !
    F.Mendelssohn-Bartholdy, Violinkonzert e-moll !
    Ein Traum !

  38. 38

    Zum Vergleich !

    Viel Lärm, viel Steppe !

  39. 39

    Ist zwar schon ein bißchen angeschimmelt, aber der unvergleichlichste unglaublichste unwahrscheinlich hochbegabteste aller Geigen-Genies singt auf seiner Guarneri ...
    https://de.wikipedia.org/wiki/Guarneri_del_Ges%C3%B9

    und wer die alten LP-Rauschkratzer wegdenken kann, der hört die reine Musik...

    Niemand hat je wieder so Beethovens D-Dur Konzert gespielt.
    Niemand, jemals, niemand.

    Italiener - chiaro. 🙂

    Ein Land mit dieser Geschichte in Geigenbau, Kunst, Musikgeschichte, Musik, Komposition, Architektur und Licht, so viel Licht...

    Und gerade, wenn er den tiefernsten Deutschen Beethoven interpretiert, gewinnt dieser die höchstmögliche Karatzahl.
    So war es von je her eine seltsame Sache mit der Beziehung zwischen Italien und Deutschland.

    https://www.pinakothek.de/kunst/meisterwerk/friedrich-overbeck/italia-und-germania

    Das Einzige, der der deutschen Tiefe ihr Licht zur Gänze entringt, ist die unerträgliche Leichtigkeit der italienischen Melancholie.

    @ Onkel Dapte

    Jetzt habe ich die Antwort auf Ihre mahnende Frage:

    Ja, ich liebe meine Heimat Bayern, aber wenn Sie das hören, dann wissen Sie vielleicht, warum ich gehen will.

    Beethoven Violin Concerto in D major, 1st mov't Ruggiero Ricci and Piero Bellugi

  40. 40

    @ sis #29

    "Nichtsdestotrotz sollen wir hier schon für unsere Kultur kämpfen."

    Leider geschieht seitens der "Kulturträger" weithin genau das GEGENTEIL - hier:

    Merkel bekommt den "Eugen-Bolz-PREIS" verliehen - weil sie die schlimmsten FEINDE CHRISTI und des Christentums in UNBEGRENZTER ZAHL Deutschland erobern läßt! (Natürlich sagen die es nicht so, aber wenn sie ehrlich wären und keine verluderten Gutmöönschen und Arxxxkriecher dieses Untergangs- und Todessystems, müßten sie es ehrlicherweise so ausdrücken und ihre "Preise" einpacken!)

    https://derhonigmannsagt.wordpress.com/2017/01/05/luziferische-angela-merkel-bekommt-fuer-praktizierte-christliche-verantwortung-muslimischen-migranten-gegenueber-den-eugen-bolz-preis-2017/

    Was gibt es doch immer noch für Geistesgestörte, die meinen, sich damit "wichtig" machen zu können, indem sie einem solchen verbrecherischen Monster "Ehrungen" und "Preise" zukommen lassen?! UNFASSBAR, in welcher Welt teuflischer Verwirrtheit wir leben!

    Dabei wissen doch die meisten inzwischen, die einigermaßen bei Trost sind, was Merkel und ihre "Berliner Bande" angerichtet haben:

    "Nach zehn Jahren Sozialismus unter Merkel ist von Deutschland nur noch ein ausgelaugter, sterbender TORSO übrig geblieben."

    https://i0.wp.com/www.pravda-tv.com/wp-content/uploads/2016/12/titelbild-merk-el.jpg

  41. 41

    @ eigene 39#

    1985, als dieses Konzert in der Toscana gegeben wurde, da gab es noch flächendeckend absolut integrierte europäische Völker.
    Und die Kunst war ungebrochen rein und hatte auch nach den Kriegen, die Europa überzogen unverletzt ihre Kraft erhalten können.

    Erst in den 90gern kam der tragische Qualitätsbruch.
    Was war anders geworden?
    Handys, Videoclips, die totale Digiatlisierung.

    Die Vollendung und Vollkommenheit der analogen Wahrnehmung wurde NIE mehr erreicht.
    Bei aller Perfektionierung der Aufnahme- und Übertragungstechnik.

    Die Menschen selbst haben in ihren Seelen etwas VERLOREN.
    es ist einfach nicht mehr da.
    Reinheit. Integrität. Der hohe Anspruch an die Vervollkommnung der eingenen Qualität. Obwohl tausende von großen Künstlern ebenso wunderbare Leistungen erbringen, zweifelsfrei.

    Ihnen fehlt aber doch etwas ganz Entscheidendes.
    Etwas, was die beste "Show" nicht bringen kann.

    Solitär klingende Reinheit.

    Was für ein Niveaubruch, wenn man an diesen hippen Geigenfritzen im Vergleich denkt, der sich derzeit gerade so gewitzt als "Teufelsgeiger" verkauft.
    Man braucht ein taubes Publikum, um mit so wenig so weit zu kommen.

    https://www.youtube.com/watch?v=a78VCVNnxvM
    Der Teufelsgeiger Filmausschnitt 2013

    Der Gender-Geck Garrett will sich tatsächlich mit Größen wie Ricci vergleichen - vollkommen lächerlich.
    Aber es funktioniert, mit jeder Menge Hollywood und "Kodak-Color".

    Dagegen eine Paganini-Interpretation von Ricci auf der alten Guarneri

    https://de.wikipedia.org/wiki/Ruggiero_Ricci

    In Memoriam an den größten Geiger der Welt.
    Der einzige, der an Paganini heranreicht.

    Beide waren vom gleichen Stamm, waren mit den besten Geigen ihrer Zeit verheiratet, beide Italien, beide ebenbürtige Genies.
    Schon in sehr jungen Jahren war dieser Mann fähig, das legendäre italienische Virtuosen-Genie in ganzer Fülle wiederzubeleben.
    Allein schon die Stimme dieser Geige - dies heilige Holz selbst eine Diva.

    Heute gibt es an jeder Ecke in jeder Provinzschule jede Menge "hochbegabte" Schüler, bei so einer Schwemme müßten wir ja in Genies ersticken... den Eindruck habe ich allerdings nicht..

    https://www.youtube.com/watch?v=yQ-QmxdPAk4

    Paganini, 24 Caprice, Ricci

  42. 42

    Höcke hat Recht.

    Wir verloren Innerlichkeit. Innigkeit. Innenschau.

    Daher auch der chronische Mangel an Zeit in unseren Tagen.

    Geistlosigkeit ist Folge dauerhaft fehlender Innerlichkeit.

  43. 43

    @hubert

    Ne, trotzdem blöd.

    Ein Muslim bzw. einer der seinen fremden Ethos verteidigend bevorzugt, bringt es nicht als Sicherheitskraft!

    Es sei denn deine Antwort, ist so ein Sarkasmusding von dir.

  44. Bernhard von Klärwo
    Freitag, 6. Januar 2017 1:46
    44

    @ Hirn-Reiniger #32

    Gefallen mir die wehrhaften Tschechen!

    Und hier das Gebet von PP Benedikt XVI. zum Prager Jesulein. (Habe auch ein kleines Figürchen, ca. 7cm, Kunstguß o.ä.)

    "...Gib, dass alle, o Jesus, die Wahrheit Deiner Geburt erkennen, damit alle wissen mögen, dass Du gekommen bist, um der ganzen Menschheitsfamilie das Licht, die Freude und den Frieden zu bringen. Du bist Gott und Du lebst und herrschest mit Gott dem Vater in der Einheit des Heiligen Geistes jetzt und in Ewigkeit. Amen."

    Papst Benedikt XVI. hat am Samstag, 26. September 2009, das Prager Jesuskind gekrönt und dabei dieses Gebet gesprochen. Die Krönung durch den Papst stellt die höchste Ehrung dar, die die römisch-katholische Kirche für Bilder Jesu Christi und der Gottesmutter kennt...

    Das Prager Jesuskind gilt als Geschenk der heiligen Theresa von Avila an eine spanische Adelige. Als Hochzeitsgeschenk an deren Tochter gelangte es 1556 nach Prag. Seit 1628 steht das Gnadenbild in der Karmeliterkirche 'Maria vom Sieg' auf der Prager Kleinseite. Dort durchlebte der 'Kleine König' eine bewegte Geschichte.

    Im Dreißigjährigen Krieg wurde das Prager Jesulein von sächsischen protestantischen Soldaten geschändet. Sie hackten seine Hände ab, warfen die Figur auf einen Schutthaufen hinter dem Altar und vertrieben die Karmelitenpatres...

    Heute kommen jedes Jahr mehr als eine Million Pilger in die Kirche 'Maria vom Sieg' in Prag, um beim Prager Jesuskind Trost und Hilfe zu erfahren und ihm ihre Verehrung zu bezeugen..."
    http://www.kirche-in-not.de/kirchengeschichte/2009/09-22-papstbesuch-tschechien-prager-jesulein

    O.g. Kirche 'Maria vom Sieg', Prag

    "Nach dem Sieg der Truppen der katholischen Liga in der Schlacht am Weißen Berg am 8. November 1620, die auch nach Auffassung des Kaisers Ferdinand II. durch ein Gnadenbild des Karmeliten Dominicus a Jesu Maria mit entschieden wurde, begann die Rekatholisierung in Prag. Das Bild wurde nach Rom zu Papst Gregor XV. gebracht und erhielt den Namen 'Maria vom Sieg'...
    https://de.wikipedia.org/wiki/Prager_Jesulein

    Prager Jesulein Krönungsfest 2013
    Knapp 4 Min.
    Music: MIT Chamber Chorus performance of Hallelujah from Handel's Messiah.

  45. 45

    Wunderschön!! Aber klassische Musik ist ja "uncool". Das lassen sich die Dummen von allen einreden. Gangstarap ist cool, je asozialer und gewaltverherrlichender, desto besser!
    Ich könnte kotzen!!

  46. Bernhard von Klärwo
    Freitag, 6. Januar 2017 8:55
    46

    Oje, in meinem letzten Komm. hat´s mit dem Linke nicht geklappt, wie ich wollte! Händels Halleluja kommt erst, aber automatisch, nach Papa Bene.

    +++++++++++++++++++++

    GESEGNETEN DREIKÖNIGSTAG
    (Nur gesetzl. Feiertag in Bawü, Bayern + Sachs.-Anh.)

    CHRISTUS MANSIONEM BENEDICAT

    😛 Sternsinger in Bayern mit falschem Neger
    (Knapp 2 Min.)

  47. 47

    Am Anfang ist eine Latina zu sehen, die ein rotes Shirt 'De Rosario 14' von Toronto FC trägt.

  48. 48

    @ Taurus Caerulus
    Donnerstag, 5. Januar 2017 23:04
    43

    @hubert

    Ne, trotzdem blöd.

    Ein Muslim bzw. einer der seinen fremden Ethos verteidigend bevorzugt, bringt es nicht als Sicherheitskraft!

    Es sei denn deine Antwort, ist so ein Sarkasmusding von dir.

    -------------------------------------

    sarkasmaus. zynismus.... suchs dir aus 😉

  49. 49

    Ergänzung zu #40

    Sehr gut, daß sich nun auch Herr Stürzenberger dieses unglaublichen SKANDALS der Verleihung ausgerechnet des "Eugen-Bolz-Preises" an das Gemerkel annimmt. Ist dieser ganze Vorgang doch so typisch für die ABGRUNDTIEFE und UNRETTBARE VERLORENHEIT dieses nach 10 Jahren Merkel-ReGIERung noch übriggebliebenen kümmerlichen Rests von Deutschland, das sich völlig in seinen "gutmönschlich-rotgrünen LÜGEN" auflöst wie ein Stück Fleisch in einer Salzsäurelösung:

    http://www.pi-news.net/2017/01/preis-fuer-christliche-verantwortung-an-merkel/

    Was hier gutmönschlich als "christliche Verantwortung" daherkommt, um die völkermörderische Einwanderungspolitik des Ferkels religiös-ethisch zu "ummänteln", läuft hinaus auf eine UNFASSBARE BELEIDIGUNG des Widerstands gegen den Nationalsozialismus, der - wie Frau Susanne Hirzel bestätigte - heute auch Widerstand gegen die Islamisierung Deutschlands leisten würde.

    Denn DAFÜR haben sie nicht gegen HITLER gekämpft,
    daß MOHAMMED an seiner Stelle in Deutschland "Einzug hält"!

    Das ganze politische und kirchliche "Establishment", das an dieser "Preisverleihung" teilnimmt, sollt sich IN GRUND UND BODEN SCHÄMEN, aber wahrscheinlich sind ihre Gehirne so verseucht, daß ihnen jegliche Urteilskraft abhanden gekommen ist bezüglich dessen was sie tun. Diese "C"DU-Bonzen gerade auch in Baden-Württemberg haben jeden Bezug zur REALITÄT verloren und sind sich für jede BLAMAGE nicht zu schade.

  50. 50

    @Hubert

    Na, damit kann ich nur bedingt mit was anfangen.

    Das Thema ist mir zu ernst dazu.