Merkels Neujahrsansprache – Hohn und Spott fürs Deutsche Volk!

Auszug:

"Jemand, der selbst die Worte „Ich fühle mit den Opfern“ vom Blatt ablesen muß, der hat wahrlich nicht die geringste Spur von Einfühlungsvermögen.

Ja, unsere Kanzlerin ist eine Frau ohne Herz – und leider auch ohne Verstand. Sonst hätte die „Mutter aller Wirtschaftslobbyisten“ den deutschen Bürgern im letzten Jahr nicht so überdeutlich gezeigt, wie „piepegal“ sie ihr seien."

***

 

Von Renate Sandvoss , veröffentlicht am 1. Januar 2017

Merkels Neujahrsansprache – Hohn und Spott fürs Deutsche Volk!

„Ich mache mir die Welt, so wie sie mir gefällt“, das ist die Kurzfassung der Neujahrsansprache von Angela Merkel. Leider verfügt sie nicht über die positiv liebenswürdigen, lebendigen, strahlenden, ehrlichen und begeisternden Charaktereigenschaften einer Pippi Langstrumpf, sondern zeigt mal wieder ihr völlig empathieloses, eiskaltes, berechnendes, ausdrucksloses und machtbesessenes Gesicht.

Was für ein Glück, dass die Kanzlerin professionelle Redeschreiber hat, die ihr die leidige Arbeit, ihre (nicht vorhandenen) Gefühle und Emotionen an „die Menschen, die hier schon länger leben und die, die später dazugekommen sind“ zu formulieren, abnimmt. Aber diese Unfähigkeit haben wir ja schon lange beobachtet.

Jemand, der selbst die Worte „Ich fühle mit den Opfern“ vom Blatt ablesen muß, der hat wahrlich nicht die geringste Spur von Einfühlungsvermögen. Ja, unsere Kanzlerin ist eine Frau ohne Herz – und leider auch ohne Verstand. Sonst hätte die „Mutter aller Wirtschaftslobbyisten“ den deutschen Bürgern im letzten Jahr nicht so überdeutlich gezeigt, wie „piepegal“ sie ihr seien.

Ein paar Worte mit einem vertrockneten, öden Gesichtsausdruck vor irgendeiner hingehaltenen Fernsehkamera, und schon meint sie, alle wären besänftigt und wir würden lauter Adoptionsanträge an die sogenannten minderjährigen Migranten senden. Wenn ich die diesjährige Weihnachtsansprache auf mich wirken lasse, so denke ich, dass Angela Merkel eigentlich nur Flaschenweise Valium und Baldrian verteilen möchte, um „wir schaffen das“ ohne Widerspruch weiterführen zu können. OHNE WIDERSPRUCH, – darum geht es ihr.

"Deutlich weniger Straftaten": Polizisten können diese Lügen nicht mehr hören

Bemerkenswert ist, dass zeitgleich zur Neujahrsansprache auch ein Bericht des BKA erschien, der berichtete, dass Zuwanderer im 3. Quartal 2016 deutlich weniger Straftaten begangen hätten. Dieser Artikel wurde von weiteren Nachrichten, – z.B. dass die Arbeitsagentur einen riesigen Geldüberschuss meldet und die sogenannten „Geflüchteten“ einen enormen Zugewinn erzeugen würden, flankiert. Wer´s glaubt, wird selig.

Wer bitte, der offenen Augen und Ohren und ein Mindestmaß an Intelligenz besitzt, soll all das Geschwafel glauben? Zu allem Übel erschien heute ein Bericht der WELT mit den deutlichen, wörtlichen Zeilen, dass die Polizeibeamten die jährlich verkündeten sinkenden Fallzahlen in den Kriminalstatistiken nicht mehr ertragen können. Sie würden ja schließlich täglich die Realität auf den Straßen erleben.

Besonders Berlin sei gefährlich, denn es gebe ein Problem mit jungen Ausländern, die ihren Frust an anderen Menschen auslassen würden. Ich selbst wurde kürzlich Zeugin in Berlin, dass auch andererseits die Berliner Polizei ihren Frust an Unschuldigen ausläßt. So war ich zusammen mit ca. anderen 50 Zuschauern in unmittelbarer Nähe einer Besetzung der CDU-Parteizentrale durch die IDENTITÄREN , die mit Gewalt aufgelöst wurde. Und damit meine ich, mit Schlägen und Fußtritten gegen uns, die wir uns nur in der Nähe aufhielten.

Doch ich habe Verständnis für die Polizei, die an ihrer Belastungsgrenze angekommen ist. „Wenn Du jeden Tag im Einsatz beleidigt und angespuckt wirst, wenn Fremde vor Deinen Augen auf den Koran schwören, dich und Deine Familie zu töten, nur weil du sie zur allgemeinen Verkehrskontrolle bittest, dann ist das Maß voll“, so ein Beamter. Doch das sind ja für Angela Merkel alles nur Bagatelldelikte und nicht der Rede wert.

Immer mehr deutsche Juden verlasen unser Deutschland. In Deutschland ist niemand mehr sicher.

Man muß sich doch nur mal in seinem Umfeld umsehen und muß schockiert feststellen, wie sich Deutschland in letzter Zeit verändert hat. Vor wenigen Tagen bin ich von Dresden in meinen Heimatort im Schwarzwald zurückgefahren. Allein diese eine Fahrt hat mir klar gemacht, dass hier in Deutschland niemand mehr sicher ist.

Als ich in Frankfurt umsteigen mußte, gab es im Zug eine Durchsage, die alle Reisenden darauf hinwies, dass sie auf ihr Gepäck achten sollten, denn Diebe seien leider im Zug unterwegs. Kann sich jemand von euch daran erinnern, dass es diese Durchsagen vor 3, 4 oder 5 Jahren auch schon gab? Ich nicht. Ich lernte im Bistro einen sympathischen, seriösen Herrn kennen, der erstaunlich positiv reagierte, dass ich dort die „Junge Freiheit“ las. Er sagte, dass er sehr gerne mit der Bahn fahren würde, nachdem er in NRW 2 mal mit dem eigenen PKW durch Bombendrohungen stundenlang zu spät zu einem Geschäftstermin kam.

Der AfD sei er persönlich sehr positiv gegenüber eingestellt. Im Laufe unseres sehr interessanten Gespräches wurde meine Gesprächspartner ernst und er schilderte mir einen Vorfall vor 6 Wochen, der in einer Nachbarstadt meines Wohnortes passiert sei.

Er kam gerade aus der Synagoge und trug noch seine Kippa, als ein sogenannter „Flüchtling“ auf ihn zukam und ihn mit einem Messer niederstach. Warum? Weil er Jude ist. Nur, weil er als Jude zu erkennen war. Ich war schockiert, als er mir sagte, dass er nicht mehr länger in Deutschland leben könne,- einem Land, das nicht in der Lage ist, seine Bürger zu schützen. Er leite einen großen Konzern, der Kindernahrung herstellen würde und ca. 300 Mitarbeiter hätte.

Nun will er die Firma verkaufen und in die Schweiz auswandern. Noch während wir im Bistro saßen, kamen etliche Anrufe von Kaufinteressenten rein. Mein Gesprächspartner sagte mir, dass er nicht der einzige Jude wäre, der gehen würde. Es würden viele so denken, weil Deutschland vor den Muslimen knien würde. Ich konnte ihm leider nicht widersprechen. Als er sich verabschiedete, konnte ich nur seine Hände nehmen und ein „Gott schütze Sie“ murmeln. Doch ich habe ihn nicht vergessen.

Als ich anschließend in die Regionalbahn umsteigen mußte, fiel mir ein arabisch aussehender Mann auf, der durch alle Reihen ging. Er fixierte die Personen und ihr Gepäck…. ganz genau. Dann gab er Zeichen zu einem weiteren Araber, der hinter mir stand. Ich hatte Angst. Ich hatte pure Angst, da ich wußte, dass alle Bahnhöfe nur dörfliche Bahnhöfe sind, die schlecht beleuchtet werden. Ich sah, dass er und sein Freund gemeinsam mit mir zum Ausgang gingen…. doch ich hatte vorher einen Taxifahrer gebeten, mich direkt vom Zug abzuholen. Soll es normal sein, dass wir uns künftig 5 mal umdrehen müssen und in Angst leben werden, Frau Merkel? Sollen wir künftig auf Schritt und Tritt Angst haben?

Merkel schwafelt von Zuversicht. Merkel schwafelt davon, dass wir ein freies Land seien

Unsere Kanzlerin spricht in ihrer Neujahrsrede immer wieder von Zuversicht. Welche Zuversicht sollten wir Bürger, die hier schon länger leben, haben, wenn wir eine Kanzlerin wie Sie haben? Und DAS ist der eigentliche Hammer: sie spricht davon, dass „wir unserem gewohnten Leben und unserer Arbeit nachgehen sollten“ , damit wir den Terroristen den Wind aus den Segeln nehmen. „Denn wir sind frei, mitmenschlich und offen.“….. WIR SIND FREI? Seit wann? Uns erklärt man doch pausenlos, wir hätten den Mund zu halten, denn es hätte da mal in vergangenen Jahren einen gewissen Herrn aus Österreich gegeben und wir hätten Buße zu tun.

WIR SIND MITMENSCHLICH? Das haben doch SIE, Frau Merkel, verhindert, denn Sie haben unser Volk gespalten. In die Menschen, die Pack, Ratten, Nazis, Rassisten sind und in die, die Ihnen kritik- und ahnungslos hinterher kriechen. Wir sollen also weiter die „Kohle“ ranschaffen, damit sie überall dort verteilt wird, wo es nichts mit Deutschland zu tun hat.

In Ihrer Rede erinnern Sie, Frau Merkel, an die Bilder des zerbombten Aleppo, um uns die „Schutzsuchenden“ ans Herz zu legen (wieder Schuldbewußtsein, weil Deutschland die Waffen geschickt hat). Darf ich daran erinnern, dass es sich hier nur um Aleppo-Ost handelt (wie immer wieder in den Medien betont wird) ? Das ist so ähnlich, als wenn in Hamburg Krieg ausgebrochen wäre und Eppendorf zerbombt werden würde. Wenn man das dann damit rechtfertigt, dass Hunderttausende Syrer hier eine neue wirtschaftliche Zukunft suchen, dann ist das schon verwunderlich. Keine Rede davon, dass 80 % der Zuwanderer keinen Pass und damit keine Herkunft haben ?

Frau Merkel, – Sie reden über unsere „starke Demokratie“. „Sie ermögliche Mitwirkung und Mitsprache“. Wahrscheinlich haben Sie diesen Text ihrer Redeschreiber gar nicht vorher durchgelesen, denn sonst hätten Sie ihn nicht nachgeplappert. Der wäre mit einem gewissen Nachdenken nie über ihre Lippen gekommen, denn Sie sagten auch, dass es Ihnen eine Ehre sei, „unserer Demokratie und damit den Menschen zu dienen“. Entschuldigung, wenn ich lache, aber WELCHEN Menschen dienen Sie? Uns deutschen Bürgern jedenfalls nicht! Wir verlieren hier reihenweise unsere Jobs, weil wir in die NICHT VERBOTENE PARTEI AfD eintreten und dann fristlos gekündigt werden. Facebook überwacht jede Meinung und Ansicht. Was ist da noch frei?

Eines ist jedenfalls sicher: Zusammenhalt, Offenheit, Demokratie und eine starke Wirtschaft, wie Sie sie, Frau Merkel prophezeit haben, wird es mit Sicherheit im Neuen Jahr NICHT geben. Es sei denn, Sie treten sofort zurück.

Quelle:
http://www.journalistenwatch.com/2017/01/01/renate-sandvoss-merkels-neujahrsansprache-hohn-und-spott-fuers-deutsche-volk/

Zwischenüberschriften von Michael Mannheimer eingefügt

Tags »

Autor:
Datum: Freitag, 6. Januar 2017 14:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Islam- u. Systemkritiker (Namen, Beispiele, Zitate), Merkel - Infos zu einer Deutschlandabschafferin

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare und Pings geschlossen.

17 Kommentare

  1. 1

    Welche Demokratie Frau Merkel? Ich wurde in der DDR groß. Habe die sogenannte Wende aktiv mitgestaltet (allerdings wollten wir Grundlegendes ganz anders). Wir haben uns nach den demokratischen Grundrechten gesehnt!

    Was erlebe ich jetzt? Wahlen die keine sind (Kandidaten stellen die Parteien auf - Speichel lecker und Arschkriecher). Es wird nicht mehr auf die Ängste der Menschen gehört. Und dann erlebt man täglich diese Invasion junger, aus völlig fremden, unaufgeklarten und mit einer faschistischen Ideologie behafteten jungen Männern.

    Danke auch dafür IM Erika! Aber es gibt da so eine neue Partei, deren Programm in vielen Punkten akzeptabel ist. Mein Bekanntenkreis und natürlich ich werden sie wählen. Ich hoffe, dass ihre Protagonisten zu dem stehen, was sie schreiben und sagen!

    Wir wollen endlich ein freies und demokratisches Land, alle Altparteien sollen sich zum Teufel scheren, ihre Funktionäre haben sich vor ordentlichen Gerichten zu verantworten und, nicht zu vergessen, es wird munter zurückgeführt!

  2. 2

    Am allerwenigsten geht es Merkel um Menschlichkeit. Sie ist nur Befehlsausführerin von Soros. Jeder normale Mensch weiß, was eine unkontrollierte muslimische Masseninvasion für Gefahren birgt, nur Merkel und ihre hochbezahlten Berater hatten überhaupt keine Ahnung. Wie soll sie denn ihre teuflischen Pläne anders rechtfertigen, als mit Dummsprech, Spott und Hohn.

  3. 3

    Dann empfehle ich dem Belesenen Herren dieses Buch!!

    https://de.wikipedia.org/wiki/Geschlecht_und_Charakter

  4. 4

    LESENSWERT

    https://www.heise.de/tp/features/Frau-Merkel-wir-haben-ein-Problem-3583164.html
    Frau Merkel, wir haben ein Problem

    Die Zeche zahlen die, die sowieso nichts haben
    In einer Gesellschaft, in der immer größere Teile marginalisiert werden, immer mehr Menschen in immer schlechter bezahlte Jobs oder ganz vom Arbeitsmarkt gedrängt werden, immer mehr Menschen Angst vor bitterer Armut im Alter haben, immer mehr Menschen ihre Wohnung verlieren, weil sie sich die Mieten nicht leisten können, in der Sanktionsmaschinerie der Jobcenter zerrieben werden und die Folgen des Zwei-Klassen-Gesundheitssystems zu spüren bekommen, nützt es nichts, mit markigen Worten von Integration zu sprechen. Es muss etwas dafür getan werden.
    ....
    Die Bundeskanzlerin will sich damit behelfen, die Probleme wegzuflöten.
    ...
    1.200 weibliche Opfer in einer einzigen Nacht. Ein Ausmaß an sexueller Gewalt, das in der Geschichte der Bundesrepublik einmalig ist
    Inzwischen geht das BKA davon aus, dass in Köln das in arabischen Staaten bekannte "taharrush gamea" praktiziert wurde. "Taharrush" bedeutet Belästigung, "gamea" gemeinschaftlich. Als Merkmale wurde die gemeinschaftliche Begehung von sexuellen Belästigungen von Frauen bis hin zu Vergewaltigungen durch Gruppen meist junger Männer in der Öffentlichkeit, meist in größeren Menschenansammlungen, genannt.

  5. 5

    http://www.michael-klonovsky.de/acta-diurna
    3. Januar 2017

    Die Haltung Merkels gegenüber Trump erinnert durchaus an das Verhältnis Honeckers zu Gorbatschow und dessen Perestroika, auch wenn Erich I. das weiland öffentlich besser kaschierte. Und was ist die angekündigte Bekämpfung von "Fake News" durch versierte Newsfrisierer und -unterdrücker anderes als ein Kampf gegen Glasnost?

  6. 6

    Was gibt es Härteres auf der Welt als das Herz von Angela Merkel?

    Wir sind Angela Merkel piepegal?
    Da bin ich aber beruhigt, es könnte schlimmer sein.

    „Wenn Du jeden Tag im Einsatz beleidigt und angespuckt wirst, wenn Fremde vor Deinen Augen auf den Koran schwören, dich und Deine Familie zu töten, nur weil du sie zur allgemeinen Verkehrskontrolle bittest, dann ist das Maß voll“, so ein Beamter.
    Ich bin der Erste, der Verständnis hat für diese Polizisten. Überhaupt kein Verständnis habe ich, wenn sie sich jetzt an weniger wehrhaften Deutschen abreagieren.

  7. 7

    Zu hirnreiniger
    Wie immer ein guter Kommenta!

  8. 8

    "Wenn ich die diesjährige Weihnachtsansprache auf mich wirken lasse, so denke ich, dass Angela Merkel eigentlich nur Flaschenweise Valium und Baldrian verteilen möchte(...)"

    Das mit dem Valium und wahrscheinlich wesentlich Härterem als Baldrian, das kann schon stimmen, jedoch auf SIE bezogen.
    Die ist sowas von knülle, das sieht man schon an diesen toten Augen.

    Ansonsten ist der Artikel und alle die richtigen Beobachtungen, Fazite etc. dennoch auf schräge Weise ein Flash back von dem Zustand vor 12 Monaten.

    Von dieser Irren kann man doch nichts anderes mehr erwarten.
    Oder habe ich irgendwelche wichtigen Änderungen nicht mitbekommen..

    Wer erwartet von dieser SIE Herzenswärme und sinnvolles verantwortliches Handeln?
    Ich jedenfalls nicht. Und ich rate jedem anderen, das auch nicht zu tun.
    Es ist gefährlich, seine Todfeinde zu unterschätzen.

  9. Bernhard von Klärwo
    Freitag, 6. Januar 2017 18:43
    9

    Merkel hat aus ihrer Not, ein Trampel ohne Pli zu sein, eine Tugend gemacht:

    Listig kommt sie daher, wie die biedere Putzfrau von nebenan*, wie eine aus dem einfachen Volk, dabei ist sie eine gerissene Kommunistin.

    Immernoch viel zu wenige Deutsche wissen:

    Merkel = IM-Erika

    Merkel war in der DDR privilegiert mit Auslandsstudium geehrt.

    Das DDR-Regime vertraute Angela "Kasner" Kazmierczak.

    Merkel = Kommunistin

    Merkel = Kommunistin

    Jeder der "Merkel" hört, sollte sofort denken: "Die Kommunistin" - weil dies 100% wahr ist.

    Und ich möchte noch verbreiten:

    Merkel = Moslemin

    Dies weiß ich natürlich nicht sicher. Sie könnte diesen Verdacht ja widerlegen, wenn er (ihr) zu oft im Internet auftauchen würde. Ihre Berater sind schließl. dafür da, das Internetvolk zu beschnüffeln.

    Über Oberstufenlehrer Sigmar Gabriel wurde jahrelang vermutet, er sei wohl (zum Islam) konvertiert, weil er einige Zeit mit seiner Oberstufenschülerin, der Türkin Munise Demirel verheiratet war. Seine ostdeutsche Zahnärztin Dr. Anke Stadler heiratete er im August 2012 vor einem ev. Kirchenaltar, beider gemeinsame Tochter Marie, im April 2012 geboren, wurde im selben Gottesdienst ev. getauft. Hier ist also die Sache nun klar. Trotzdm kann Gabriel weiterhin islamophil sein, sowas beißt sich heutzutage leider nicht mehr mit "deutschem" Christentum. Bei Gabriels ist übrigens wieder eine Tochter unterwegs, wird im Frühjahr 2017 geboren. Gabriels große Tochter heißt Saskia, 1989 unehelich geb., sie hat mütterlicherseits auch jüd. Wurzeln. (Fetti Siggi - Freßdiabetiker; Diabetes Typ II - hat sich gerade den Magen verkleinern lassen. Direkt vor Weihnachten.)

    *Der Wähler wählt keine Politik (mehr), sondern Köpfe/Personen. Davon profitiert Merkel, s.o.

    Daher müssen die Trugbilder "volksnahe Merkel", "Merkel (wie) die harmlose Nachbarin" aus den Köpfen der WählerInnen u. ersetzt werden.

    Deshalb möchte ich verbreiten:

    Merkel ist eine Kommunistin
    Merkel ist zum Islam konvertiert
    Merkel ist eine Moslemin

    Privat wurde Merkel jedenfalls nie in einem evangel. Gottesdienst oder mit der Blockflöte gesehen.

    Was gibt es eine bessere Tarnung für eine kommunistische Wühlmaus, als in einer Partei zu sein, die sich christl. nennt?

  10. 10

    DUMM
    DÜMMER
    CDU

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article160934569/Erst-Polizeieinsatz-dann-kommt-Julia-Kloeckner.html
    Die rheinland-pfälzische CDU-Vorsitzende Julia Klöckner hat das Geschenk eines Flüchtlings an Bundeskanzlerin Angela Merkel entgegengenommen. Der iranische Asylbewerber wollte die Skulptur eigentlich schon im Dezember mit der Post an das Berliner Kanzleramt schicken. Das Paket löste jedoch einen Polizeieinsatz mit neun Beamten samt Sprengstoffhund in einer Postagentur in Naunheim im Kreis Mayen-Koblenz aus, weil eine Mitarbeiterin misstrauisch geworden war.

    Klöckner holte das Geschenk nun bei dem Hobbykünstler und seiner Familie in Naunheim ab. Der Asylbewerber will sich damit bei Merkel für deren Hilfsbereitschaft bedanken. Klöckner will es Merkel in der nächsten Woche bei einer CDU-Klausur in Perl im Saarland überreichen.

    Die hölzerne Skulptur zeigt Hände, die einander reichen, sowie die Flagge von Deutschland und die frühere Flagge von Syrien, die von Rebellen und Opposition verwendet wird. Darüber steht: „Gut Gefühl“. Klöckner erklärte per Mitteilung: „Das ist ein gutes Zeichen und hat mich gefreut.“ Deshalb habe sie sich bereiterklärt, der Kanzlerin das Geschenk des iranischen Asylbewerbers mitzubringen.

    http://www.spiegel.de/fotostrecke/syrien-rebellen-trainieren-fuer-den-kampf-gegen-assad-fotostrecke-83413-9.html
    Syrische Flagge und vermummte Krieger: Menschenrechtler werfen nicht nur der Assad-Armee, sondern auch den Rebellen immer wieder blutige Verbrechen vor. Aufständische hätten gefangen genommene Sicherheitskräfte des Regimes gefoltert und hingerichtet, hieß es im März von Human Rights Watch.

  11. 11

    @ Bernhard von Klärwo #

    Ok, ich geh mit. Das mit der Muselidee find ich gut.

    Zwischen diesem neuen EU-Islamokommunismus und dem althergebrachten SED-Apparatschikismus besteht sowieso nicht viel Unterschied.

    Hündische Unterwerfung und keien Fragen, sonst Hauehaue und Leben kawumm.

    So wie SIE mit Erdolfo rumturtelt, und mit dem Islam-Obimbo konnte SIE auch allerprächtigstens...
    könnte was dran sein.

    Ich mag ungewöhnliche "Verschwörungs"-theorien.

  12. 12

    wenn ein grossteil schlafmichels nichts dagegen sagt und ein anderer teil es sogar gut findet, warum soll SIE sich dann nicht so verhalten...

    so gesehen verhält SIE sich sogar demokratisch...

    man sollte einem menschen der sich fest zum selbstmord entschieden hat nicht verwirren indem man ihm mut macht 🙂

  13. Bernhard von Klärwo
    Samstag, 7. Januar 2017 0:33
    13

    @ eagle1 #11 - 20:01 Uhr

    Mindestens ist Merkel eine Chrislamistin.
    (Ich denke aber, daß sie zum Islam konvertierte, zwecks Einschleimen bei Obama, Erdogan u. den Scheichs)

    Das Problem bei unserer Bildungsschicht u. Elite, wenn ihnen ein schlauer Prof. Dr. Bassam Tibi(Syrer), Prof. Dr. Mouhanad Khorchide(Libanese) oder Prof. Dr. Naika Foroutan(Iranerin) den Koran erklären, glauben sie diesen Islam-Missionaren/Margarinevertretern, wie angenehm die Schmiere Islam sei. Weshalb sollte aber auch ein Margarinevertreter sein Produkt schlecht machen?

    ++++++++++++++++

    Nach den AfD-Äußerungen zur Unvereinbarkeit von Islam und Grundgesetz hat Bundeskanzlerin Merkel die in Deutschland lebenden Muslime verteidigt.
    18.04.2016
    Foto
    Bundeskanzlerin Angela Merkel trifft im September 2015 Nurhan Soykan(mit Kopftuch) vom Koordinierungsrat der Muslime...

    Bundeskanzlerin Angela Merkel habe zum Islam schon des Öfteren Stellung genommen. „Sie hat mehrfach betont, dass es offenkundig ist, dass der Islam inzwischen unzweifelhaft zu Deutschland gehört“, sagte Seibert...

    Videoclip: Merkel weist AfD-Zweifel an Grundgesetz-Treue des Islams zurück:
    (Dauer 34 Sek.)
    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/bundeskanzlerin-merkel-verteidigt-muslime-gegen-afd-angriff-14185408.html

  14. Bernhard von Klärwo
    Samstag, 7. Januar 2017 0:44
    14

    @ Hubert #12 - 21:03 Uhr

    🙁 Wenn ein Volk möchte, daß Nichtmuslime drangsaliert, gar ausgerottet werden sollten, ist das dann Demokratie?

  15. 15

    @ Bernhard von Klärwo
    Samstag, 7. Januar 2017 0:44
    14

    @ Hubert #12 – 21:03 Uhr

    ? Wenn ein Volk möchte, daß Nichtmuslime drangsaliert, gar ausgerottet werden sollten, ist das dann Demokratie?

    --------------------------------------

    wenn es die mehrheit ist die das wollen, dann - filosofisch betrachtet - ja.

  16. 16

    Wir Deutschen (Europäer, Weißen) sollen ausgelöscht werden. Warum? Ohne uns gibt es keine Fortschritte in Technologie und Naturwissenschaften mehr. Oder wieviele Nobelpreisträger sind nochmal afrikanischer Herkunft? Wieviele Muslime?

  17. 17

    #16 Zerberus
    Die Deutschen sind zu fleißig, zu innovativ, zu diszipliniert, zu oderdentlich, zu strebsam usw., deshalb müssen wir ausgerottet werden. Eine so starke Wirtschaftsmacht ist der US-Finanzmafia ein Dorn im Auge.