ISLAMISCHES FERNSEHEN: WIE EUROPA NACH MACHTÜBERNAHME VON MOSLEMS REGIERT WERDEN SOLL


 

Videodauer: 3:56 Minuten, Quelle

Mit deutschem Untertitel
Transskription des deutschen Untertitels s.u.

 


Auszug:

Moderatorin: Gut. Lassen Sie mich eine wichtige Frage stellen:
Uns wird befohlen zu kämpfen, um die Religion Allahs zu verbreiten ?

Ahmed: Jawohl, das ist das Wesen des Islams.

Moderatorin: Werden Sie Palästina befreien, wenn Sie an die Macht kommen ?

Ahmed: Ja, natürlich. Der Dschihad wird erklärt, um Israel auszulöschen.
Israel ist eine Monströsität, die vernichtet werden muss !

 


Moslems arbeiten an der Machtübernahme Europas 

Der Islam bereitet sich auf die Machtübernahme in europa vor. Wer dies heute noch leugnet, lebt in einer Parallelwelt – jedenfalls nicht in der Realität. Er möge sich  das kurze obige Video anschauen, um sich eines Besseren belehren zu lassen.

***

Michael Mannheimer, 7.1.2017


ISLAMISCHES FERNSEHEN: WIE EUROPA NACH MACHTÜBERNAHME VON MOSLEMS REGIERT WERDEN SOLL !!

Ich erhielt etwa ein Dutzend Anzeigen von deutschen Linksverbänden, deutschen Jugendschutzorganisationen und Gewerkschaften wegen meiner Behauptung, dass der Islam Europa übernehmen und dazu einem islamischen Gebiet (Dar al-Islam) machen wolle. Ich musste  in bis zu 100-seitigen Erklärungen dazu Stellung beziehen – mit dutzenden Zitaten von Moslemführern, aus Koran und Sunna und jeder Menge Zitate internationaler Islamwissenschaftler, die diese Behauptung mehr als verifizierten.


Dennoch wurde Anklage erhoben

Diese Anklagen sind klare Verstöße gegen Recht, Meinungsfreiheit und die Freiheit wissenschaftlichen Disputs. Sie sind bereits jetzt ein Beweis, dass in Deutschland in weiten Teilen Schariarecht eingezogen ist: Denn die Scharia fordert die Bestrafung eines jeden, der den Islam kritisiert. Nichts anderes machen jene Gerichte, die solchen Anzeigen, wie sie gegen mich eingehen, statt geben. 

Das obige Video ist ein eindrucksvolles Dokument, dass der Islam tatsächlich an der Übernahme Europas arbeitet- und diese bereits bis in die kleinsten Details geplant hat.


Transskription des Videotextes in deutsche Sprache

.

Moderatorin: Sollen die Moslems gegen die Juden und Christen kämpfen, …
um sie zu zwingen, die Dschizya (Kopfsteuer) zu bezahlen ?

Sollen Moslems alle Christen und Juden weltweit bekämpfen ?

Ahmed: Dieser Kampf soll dazu dienen, materielle Hindernisse aus dem Weg zu schaffen.
Der Kampf wird gegen Länder geführt und nicht gegen die Individuen.

Wenn wir Deutschland z.B. den Dschihad-Krieg erklären, dann drohen wir dem deutschen Staat.
Wenn der deutsche Staat sich weigert, dass wir dort den Islam verbreiten, dann stellen wir sie vor die Wahl: Entweder Moslem werden, oder die Kopfsteuer zahlen und sich dem islamischen Recht unterwerfen.

Dschizya (Kopfsteuer) ist die einzige Steuer, die Nichtmoslems zahlen müssen.
Wobei Moslems die Zakkat, Kharraij und Rikkaz Steuern bezahlen, sowie auch andere Steuern, falls nicht genug Geld für die Armee vorhanden ist.

Moderatorin: Gelehrter Ahmed, verstehen Sie nicht, dass die Menschen im Westen Sie fürchten ? Wenn Sie sagen, dass Sie alle bekriegen wollen ?

Ahmed: Wir müssen den Staat und die Armeen bekämpfen und nicht die Menschen…

Moderatorin: Richtig, sie bekämpfen die Staaten…

Ahmed: Wir werden nicht die Menschen bekämpfen.
Wir töten nicht die Leute, doch wenn die Regierungen dieser Länder verhindern wolen, dass sie islamisch werden, dann kämpfen wir gegen diesen Staat.

Moderatorin: In Samuel Huntingtons Buch „Der Kampf der Kulturen“ und vor ihm schon Fukuyama, der vorhersagte, daß der nächste Konflikt zwischen dem Islam und dem Westen stattfinden wird…
Sie sagen also, daß diese Autoren Recht hatten …?

Ahmed: Sicher, Frau Doktor. Dieser Kampf wird stattfinden, sie haben uns unterdrückt.
Ohne den Dschihad-Kampf hätte der Islam nichtmal uns erreichen können !
Ohne den Dschihad-Kampf (mit dem Schwert) hätte der Islam viele Länder nicht erreicht.
Im Mittelalter konnte der Islam binnen 25 Jahren viele Länder erobern. Dank dem Dschihad.
Das gewöhnliche Volk will den Islam !
Wer das nicht will, kann bei seiner Religion bleiben.

Hier in Levante waren die meisten unserer Vorväter keine Moslems.
Doch sie konvertierten zum Islam wegen seiner Güte und Gerechtigkeit.
Die kleine Minderheit in den muslimischen Ländern, die dabei blieben…

Moderatorin: Gut. Lassen Sie mich eine wichtige Frage stellen:
Uns wird befohlen zu kämpfen, um die Religion Allahs zu verbreiten ?

Ahmed: Jawohl, das ist das Wesen des Islams.

Moderatorin: Werden Sie Palästina befreien, wenn Sie an die Macht kommen ?

Ahmed: Ja, natürlich. Der Dschihad wird erklärt, um Israel auszulöschen.
Israel ist eine Monströsität, die vernichtet werden muss !

Moderatorin: Würden Sie erlauben, dass ein Christ Finanzminister wird, z.B. ?

Ahmed: Nein, auf keinen Fall.
Es gibt keine Ministerien im Islam.
Es gibt ein Oberhaupt, der vom Imam bemächtigt wird.
Dies ist eine der führenden Positionen, die nur für Moslems bestimmt ist.
Jeder, der an der Führung teilhat – der Führer des Staates, das ist der Kalif, der bevollmächtigte Amtsträger, der Wali oder der Gouverneur – muss ein Moslem sein.
Aber vor allem ein Mann.

Europäische Länder leben in altertümlichen, vormenschlichen Zeiten.
Homoehen – Frauen mit Frauen und Männer mit Männern…
Ist das Säkularismus ? 

Anderer Teilnehmer: Ist das alles, was Sie im Westen sehen ?
Million von Menschen, die zur Wall Street gingen und riefen „Wir wollen das Regime umstürzen!“

Ahmed: Unterbrechen Sie mich nicht !

Anderer Teilnehmer: Das einzige, was Sie im Westen sahen, waren Homosexuelle ? Das ist für Sie der Westen ?

Ahmed: Was haben die denn sonst noch ?

Anderer Teilnehmer: Wissenschaftliche Errungenschaften. Freie Meinungsäusserung…

Ahmed: Was für wissenschaftliche Errungenschaften ?
Wir Moslems haben denen alles gegeben…!

Die Zukunft gehört dem Islam.
Die islamische Herrschaft wird kommen.
So wie unser Prophet Muhammad das vorhergesagt hat.

Es wird ein Kalifat gemäß des Propheten Mohammed geben.

 

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.
57 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments