ISLAMISCHES FERNSEHEN: WIE EUROPA NACH MACHTÜBERNAHME VON MOSLEMS REGIERT WERDEN SOLL

 

Videodauer: 3:56 Minuten, Quelle

Mit deutschem Untertitel
Transskription des deutschen Untertitels s.u.

 


Auszug:

Moderatorin: Gut. Lassen Sie mich eine wichtige Frage stellen:
Uns wird befohlen zu kämpfen, um die Religion Allahs zu verbreiten ?

Ahmed: Jawohl, das ist das Wesen des Islams.

Moderatorin: Werden Sie Palästina befreien, wenn Sie an die Macht kommen ?

Ahmed: Ja, natürlich. Der Dschihad wird erklärt, um Israel auszulöschen.
Israel ist eine Monströsität, die vernichtet werden muss !

 


Moslems arbeiten an der Machtübernahme Europas 

Der Islam bereitet sich auf die Machtübernahme in europa vor. Wer dies heute noch leugnet, lebt in einer Parallelwelt - jedenfalls nicht in der Realität. Er möge sich  das kurze obige Video anschauen, um sich eines Besseren belehren zu lassen.

***

Michael Mannheimer, 7.1.2017

ISLAMISCHES FERNSEHEN: WIE EUROPA NACH MACHTÜBERNAHME VON MOSLEMS REGIERT WERDEN SOLL !!

Ich erhielt etwa ein Dutzend Anzeigen von deutschen Linksverbänden, deutschen Jugendschutzorganisationen und Gewerkschaften wegen meiner Behauptung, dass der Islam Europa übernehmen und dazu einem islamischen Gebiet (Dar al-Islam) machen wolle. Ich musste  in bis zu 100-seitigen Erklärungen dazu Stellung beziehen - mit dutzenden Zitaten von Moslemführern, aus Koran und Sunna und jeder Menge Zitate internationaler Islamwissenschaftler, die diese Behauptung mehr als verifizierten.


Dennoch wurde Anklage erhoben

Diese Anklagen sind klare Verstöße gegen Recht, Meinungsfreiheit und die Freiheit wissenschaftlichen Disputs. Sie sind bereits jetzt ein Beweis, dass in Deutschland in weiten Teilen Schariarecht eingezogen ist: Denn die Scharia fordert die Bestrafung eines jeden, der den Islam kritisiert. Nichts anderes machen jene Gerichte, die solchen Anzeigen, wie sie gegen mich eingehen, statt geben. 

Das obige Video ist ein eindrucksvolles Dokument, dass der Islam tatsächlich an der Übernahme Europas arbeitet- und diese bereits bis in die kleinsten Details geplant hat.


Transskription des Videotextes in deutsche Sprache

.

Moderatorin: Sollen die Moslems gegen die Juden und Christen kämpfen, …
um sie zu zwingen, die Dschizya (Kopfsteuer) zu bezahlen ?

Sollen Moslems alle Christen und Juden weltweit bekämpfen ?

Ahmed: Dieser Kampf soll dazu dienen, materielle Hindernisse aus dem Weg zu schaffen.
Der Kampf wird gegen Länder geführt und nicht gegen die Individuen.

Wenn wir Deutschland z.B. den Dschihad-Krieg erklären, dann drohen wir dem deutschen Staat.
Wenn der deutsche Staat sich weigert, dass wir dort den Islam verbreiten, dann stellen wir sie vor die Wahl: Entweder Moslem werden, oder die Kopfsteuer zahlen und sich dem islamischen Recht unterwerfen.

Dschizya (Kopfsteuer) ist die einzige Steuer, die Nichtmoslems zahlen müssen.
Wobei Moslems die Zakkat, Kharraij und Rikkaz Steuern bezahlen, sowie auch andere Steuern, falls nicht genug Geld für die Armee vorhanden ist.

Moderatorin: Gelehrter Ahmed, verstehen Sie nicht, dass die Menschen im Westen Sie fürchten ? Wenn Sie sagen, dass Sie alle bekriegen wollen ?

Ahmed: Wir müssen den Staat und die Armeen bekämpfen und nicht die Menschen…

Moderatorin: Richtig, sie bekämpfen die Staaten…

Ahmed: Wir werden nicht die Menschen bekämpfen.
Wir töten nicht die Leute, doch wenn die Regierungen dieser Länder verhindern wolen, dass sie islamisch werden, dann kämpfen wir gegen diesen Staat.

Moderatorin: In Samuel Huntingtons Buch „Der Kampf der Kulturen“ und vor ihm schon Fukuyama, der vorhersagte, daß der nächste Konflikt zwischen dem Islam und dem Westen stattfinden wird…
Sie sagen also, daß diese Autoren Recht hatten …?

Ahmed: Sicher, Frau Doktor. Dieser Kampf wird stattfinden, sie haben uns unterdrückt.
Ohne den Dschihad-Kampf hätte der Islam nichtmal uns erreichen können !
Ohne den Dschihad-Kampf (mit dem Schwert) hätte der Islam viele Länder nicht erreicht.
Im Mittelalter konnte der Islam binnen 25 Jahren viele Länder erobern. Dank dem Dschihad.
Das gewöhnliche Volk will den Islam !
Wer das nicht will, kann bei seiner Religion bleiben.

Hier in Levante waren die meisten unserer Vorväter keine Moslems.
Doch sie konvertierten zum Islam wegen seiner Güte und Gerechtigkeit.
Die kleine Minderheit in den muslimischen Ländern, die dabei blieben…

Moderatorin: Gut. Lassen Sie mich eine wichtige Frage stellen:
Uns wird befohlen zu kämpfen, um die Religion Allahs zu verbreiten ?

Ahmed: Jawohl, das ist das Wesen des Islams.

Moderatorin: Werden Sie Palästina befreien, wenn Sie an die Macht kommen ?

Ahmed: Ja, natürlich. Der Dschihad wird erklärt, um Israel auszulöschen.
Israel ist eine Monströsität, die vernichtet werden muss !

Moderatorin: Würden Sie erlauben, dass ein Christ Finanzminister wird, z.B. ?

Ahmed: Nein, auf keinen Fall.
Es gibt keine Ministerien im Islam.
Es gibt ein Oberhaupt, der vom Imam bemächtigt wird.
Dies ist eine der führenden Positionen, die nur für Moslems bestimmt ist.
Jeder, der an der Führung teilhat – der Führer des Staates, das ist der Kalif, der bevollmächtigte Amtsträger, der Wali oder der Gouverneur – muss ein Moslem sein.
Aber vor allem ein Mann.

Europäische Länder leben in altertümlichen, vormenschlichen Zeiten.
Homoehen – Frauen mit Frauen und Männer mit Männern…
Ist das Säkularismus ? 

Anderer Teilnehmer: Ist das alles, was Sie im Westen sehen ?
Million von Menschen, die zur Wall Street gingen und riefen „Wir wollen das Regime umstürzen!“

Ahmed: Unterbrechen Sie mich nicht !

Anderer Teilnehmer: Das einzige, was Sie im Westen sahen, waren Homosexuelle ? Das ist für Sie der Westen ?

Ahmed: Was haben die denn sonst noch ?

Anderer Teilnehmer: Wissenschaftliche Errungenschaften. Freie Meinungsäusserung…

Ahmed: Was für wissenschaftliche Errungenschaften ?
Wir Moslems haben denen alles gegeben…!

Die Zukunft gehört dem Islam.
Die islamische Herrschaft wird kommen.
So wie unser Prophet Muhammad das vorhergesagt hat.

Es wird ein Kalifat gemäß des Propheten Mohammed geben.

 

Tags »

Autor:
Datum: Samstag, 7. Januar 2017 7:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Angriff des Islam gegen Europa, Dschihad - Der ewige Krieg des Islam gegen "Ungläubige", Michael.Mannheimer-Artikel, Videos, Weltherrschaftsanpruch des Islam

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare und Pings geschlossen.

57 Kommentare

  1. 1

    Hier ist der deutsche Untertext.
    Etwas gegen Ende der hitzigen Debatte ist für mich nicht klar, wer da gerade spricht. Die Zuordnung, die ich getroffen habe, entstellt meines Erachtens nicht den Sinn.

    Moderatorin: Sollen die Moslems gegen die Juden und Christen kämpfen, ...
    um sie zu zwingen, die Dschizya (Kopfsteuer) zu bezahlen ?

    Sollen Moslems alle Christen und Juden weltweit bekämpfen ?

    Ahmed: Dieser Kampf soll dazu dienen, materielle Hindernisse aus dem Weg zu schaffen.
    Der Kampf wird gegen Länder geführt und nicht gegen die Individuen.

    Wenn wir Deutschland z.B. den Dschihad-Krieg erklären, dann drohen wir dem deutschen Staat.
    Wenn der deutsche Staat sich weigert, dass wir dort den Islam verbreiten, dann stellen wir sie vor die Wahl: Entweder Moslem werden, oder die Kopfsteuer zahlen und sich dem islamischen Recht unterwerfen.

    Dschizya (Kopfsteuer) ist die einzige Steuer, die Nichtmoslems zahlen müssen.
    Wobei Moslems die Zakkat, Kharraij und Rikkaz Steuern bezahlen, sowie auch andere Steuern, falls nicht genug Geld für die Armee vorhanden ist.

    Moderatorin: Gelehrter Ahmed, verstehen Sie nicht, dass die Menschen im Westen Sie fürchten ? Wenn Sie sagen, dass Sie alle bekriegen wollen ?

    Ahmed: Wir müssen den Staat und die Armeen bekämpfen und nicht die Menschen...

    Moderatorin: Richtig, sie bekämpfen die Staaten...

    Ahmed: Wir werden nicht die Menschen bekämpfen.
    Wir töten nicht die Leute, doch wenn die Regierungen dieser Länder verhindern wolen, dass sie islamisch werden, dann kämpfen wir gegen diesen Staat.

    Moderatorin: In Samuel Huntingtons Buch "Der Kampf der Kulturen" und vor ihm schon Fukuyama, der vorhersagte, daß der nächste Konflikt zwischen dem Islam und dem Westen stattfinden wird...
    Sie sagen also, daß diese Autoren Recht hatten ...?

    Ahmed: Sicher, Frau Doktor. Dieser Kampf wird stattfinden, sie haben uns unterdrückt.
    Ohne den Dschihad-Kampf hätte der Islam nichtmal uns erreichen können !
    Ohne den Dschihad-Kampf (mit dem Schwert) hätte der Islam viele Länder nicht erreicht.
    Im Mittelalter konnte der Islam binnen 25 Jahren viele Länder erobern. Dank dem Dschihad.
    Das gewöhnliche Volk will den Islam !
    Wer das nicht will, kann bei seiner Religion bleiben.

    Hier in Levante waren die meisten unserer Vorväter keine Moslems.
    Doch sie konvertierten zum Islam wegen seiner Güte und Gerechtigkeit.
    Die kleine Minderheit in den muslimischen Ländern, die dabei blieben...

    Moderatorin: Gut. Lassen Sie mich eine wichtige Frage stellen:
    Uns wird befohlen zu kämpfen, um die Religion Allahs zu verbreiten ?

    Ahmed: Jawohl, das ist das Wesen des Islams.

    Moderatorin: Werden Sie Palästina befreien, wenn Sie an die Macht kommen ?

    Ahmed: Ja, natürlich. Der Dschihad wird erklärt, um Israel auszulöschen.
    Israel ist eine Monströsität, die vernichtet werden muss !

    Moderatorin: Würden Sie erlauben, dass ein Christ Finanzminister wird, z.B. ?

    Ahmed: Nein, auf keinen Fall.
    Es gibt keine Ministerien im Islam.
    Es gibt ein Oberhaupt, der vom Imam bemächtigt wird.
    Dies ist eine der führenden Positionen, die nur für Moslems bestimmt ist.
    Jeder, der an der Führung teilhat - der Führer des Staates, das ist der Kalif, der bevollmächtigte Amtsträger, der Wali oder der Gouverneur - muss ein Moslem sein.
    Aber vor allem ein Mann.

    Europäische Länder leben in altertümlichen, vormenschlichen Zeiten.
    Homoehen - Frauen mit Frauen und Männer mit Männern...
    Ist das Säkularismus ?

    Anderer Teilnehmer: Ist das alles, was Sie im Westen sehen ?
    Million von Menschen, die zur Wall Street gingen und riefen "Wir wollen das Regime umstürzen!"

    Ahmed: Unterbrechen Sie mich nicht !

    Anderer Teilnehmer: Das einzige, was Sie im Westen sahen, waren Homosexuelle ? Das ist für Sie der Westen ?

    Ahmed: Was haben die denn sonst noch ?

    Anderer Teilnehmer: Wissenschaftliche Errungenschaften. Freie Meinungsäusserung...

    Ahmed: Was für wissenschaftliche Errungenschaften ?
    Wir Moslems haben denen alles gegeben...!

    Die Zukunft gehört dem Islam.
    Die islamische Herrschaft wird kommen.
    So wie unser Prophet Muhammad das vorhergesagt hat.

    Es wird ein Kalifat gemäß des Propheten Mohammed geben.
    +++++++++++++++++++++++

    MM: VIELN DANK HERR KERN. IHE TRANSKRIPTION IST EINGEFÜGT
    ++++++++++++++++++++++++

  2. 2

    Sollen die Moslems gegen die Juden und Christen kämpfen, um sie zu zwingen die Dschizya (Kopfsteuer) zu bezahlen?
    Sollen Moslems alle Juden und Christen weltweit bekämpfen?
    Dieser Kampf soll dazu dienen materielle Hindernisse aus dem Weg zu schaffen.
    Der Kampf wird gegen Länder geführt und nicht gegen die Individuen.
    Wenn wir Deutschland z.B. den Dschihad-Krieg erklären, dann drohen wir dem deutschen Staat.
    Wenn der deutsche Staat sich weigert das wir dort den Islam verbreiten, dann stellen wir sie vor die Wahl: Entweder Moslem werden, oder Kopfsteuer zahlen und sich dem islamischen Recht unterwerfen, Dschyzia (Kopfsteuer) ist die einzige Steuer, die Nichtmoslems zahlen müssen.
    Wobei Moslems die Zahkkat, die Kharraij und Rikaz Steuern bezahlen, sowohl auch Geld für andere Steuern falls nicht genug Geld für die Armee vorhanden ist.
    Gelehrter Ahmed, verstehen sie nicht das die Menschen im Westen sie fürchten?
    Wenn sie sagen das sie alle bekriegen wollen?
    Wir müssen den Staat un die Armeen bekämpfen und nicht die Menschen...
    Richtig, sie bekämpfen die Staaten...
    Wir werden nicht die Menschen bekämpfen.
    Wir töten nicht die Leute, doch wenn die Regierungen dieser Länder verhindern wollen, das sie Islamisch werden, dann kämpfen wir gegen diesen Staat.
    In Samuel Huntingtons Buch "der Kampf der Kulturen" und vor ihm schon Fukuyama der vorhersagte das der nächste Konflikt zwischen dem Westen und dem Islam stattfinden wird...
    Sie sagen also, das diese Autoren recht hatten...?
    Sicher, Frau Doktor, dieser Kampf wird stattfinden, sie haben uns unterdrückt, ohne den Dschihad-Kampf hätte der Islam nichtmal uns erreichen können!
    Ohne den Dschihad-Kampf (mit dem Schwert) hätte der Islam viele Länder nicht erreicht.
    Im Mittelalter konnte der Islam binnen 25 Jahren viele Länder erobern. Dank dem Dschihad.
    Das gewöhnliche Volk will den Islam!
    Wer das nicht will kann bei seiner Religion bleiben.
    Hier in Levante waren die meisten unserer Vorväter keine Moslems.
    Doch sie konvertierten zum Islam wegen seiner Güte und Gerechtigkeit.
    Die kleinen Minderheiten in den muslimischen Ländern, die dabei blieben...
    Gut, lassen sie mich eine wichtige Frage stellen:
    Uns wird befohlen zu kämpfen um die Religion Allahs zu verbreiten?
    Jawohl, das ist das Wesen des Islams.
    Werden sie Palästina befreien, wenn sie an die Macht kommen?
    Ja natürlich, der Dschihad wird erklärt um Israel auszulöschen.
    Israel ist eine Monströsität die vernichtet werden muss!
    Würden sie erlauben das ein Christ Finanzminister wird, z.B.?
    Nein, auf keinen Fall.
    Es gibt keine Ministerien im Islam.
    Es gibt ein Oberhaupt der vom Imam bemächtigt wird.
    Das ist eine der führenden Positionen die nur für Moslems bestimmt ist.
    Jeder der an der Führung teilhat - der Führer des Staates, das ist der Khalif, der bevollmächtigte Amtsträger, der Wali oder der Governeur, muss ein Moslem sein. Aber vor allen Dingen ein Mann.
    Europäische Länder leben in altertümlichen, vormenschlichen Zeiten.
    Homoehen - Frauen mit Frauen und Männer mit Männern...
    Ist das Säkularismus?
    Ist das alles was sie im Westen sehen?
    Millionen von Menschen, die zur Wall Street gingen und riefen: "Wir wollen das Regime (um)stürzen"...
    Unterbrechen sie mich nicht!
    Das einzige, was sie im Westen sahen waren Homosexuelle? Das ist für sie der Westen?
    Was haben die denn sonst noch?
    Wissenschaftliche Errungenschaften.
    Freie Meinungsäußerung...
    Was für wissenschaftliche Errungenschaften?
    Wir Moslems haben denen alles gegeben!
    Die Zukunft gehört dem Islam.
    Die Islamische Herrschaft wird kommen!
    So wie unser Prophet Muhammad das vorhergesagt hat.
    Es wird ein Kalifat gemäss des Propheten Muhammad geben.

    So, mein Beitrag um dein Blog zu unterstützen, Frank.

  3. 3

    Sowas kommt von sowas

    http://www.dailymail.co.uk/news/article-4093994/British-mother-26-jailed-Bahrain-strict-Sharia-laws-accused-cheating-husband-beat-tried-leave-country.html

  4. 4

    Meine Meinung:
    wegen solcher Steinzeit Musels wird es Krieg geben,die oder wir. Auf zu den Waffen, unsere Idioten in Berlin werden uns nicht beschützen!

    Echt der Hammer:
    Wir bekämpfen Staaten, Armeen, keine Menschen.
    Wissenschaft kommt vom Islam.

    Und Musels bringen Geisteskrankheiten, siehe Video.

  5. 5

    @ mm - Voila!

    Untertext Deutsch - Übersetzung kann ich nicht verifizieren, da ich kein Arabisch kann - aus dem Video:

    "(Fragerin:)
    - Sollen die Moslems gegen die Juden und Christen kämpfen, um sie zu zwingen, die Dschizya (Kopfsteuer) zu bezahlen?
    Sollen die Moslems alle Christen und Juden weltweit bekämpfen?

    (Der Gelehrte Ahmed (?) antwortet:)
    - Dieser Kampf soll dazu dienen materielle Hindernisse aus dem Weg zu schaffen. Der Kampf wird gegen Länder geführt und nicht gegen die Individuen.
    Wenn wir Deutschland z.B. den Dschihad-Krieg erklären, dann drohen wir dem deutschen Staat.

    Wenn der deutsche Staat sich weigert, dass wir dort den Islam verbreiten, dann stellen wir sie vor die Wahl:
    Entweder Moslem werden, oder Kopfsteuer zahlen und sich dem islamischen Recht unterwerfen.
    Dschizya (Kopfsteuer) ist die einzige Steuer, die Nichtmoslems zahlen müssen.
    Wobei Moslems die Zakkat, Kharraij und Rikkaz Steuern bezahlen, sowohl auch andere Steuern, falls nicht genug Geld für die Armee vorhanden ist.

    (Fragerin:)
    - Gelehrter Ahmed, verstehen Sie nicht, dass die Menschen im Westen Sie fürchten?
    Wenn Sie sagen, dass Sie alle bekriegen wollen?

    (Ahmed, der Gelehrte:)
    - Wir müssen den Staat und die Armeen bekämpfen und nicht die Menschen...

    (Fragerin:)
    - Richtig, Sie bekämpfen die Staaten...

    (Ahmed:)
    - Wir werden nicht die Menschen bekämpfen. Wir töten nicht die Leute, doch wenn die Regierungen dieser Länder verhindern wollen, dass sie islamisch werden, dann kämpfen wir gegen diesen Staat.

    (Fragerin:)
    - In Samuel Huntingtons Buch "Der Kampf der Kulturen" und vor ihm schon Fukuyama, der vorhersagte, dass der nächste Konflikt zwischen dem Islam und dem Westen stattfinden wird...
    Sie sagen also, dass diese Autoren Recht hatten...?

    (Ahmed:)-
    - Sicher, Frau Doktor. Dieser Kampf wird stattfinden. Sie haben uns unterdrückt.

    Ohne den Dschihad-Kampf hätte der Islam nicht mal uns erreichen können! Ohne den Dschihad-Kampf (mit dem Schwert) hätte der Islam viele Länder nicht erreicht.
    Im Mittelalter konnte der Islam binnen 25 Jahren viele Länder erobern. Dank dem Dschihad.

    Das gewöhnliche Volk will den Islam!

    Wer das nicht will, kann bei seiner Religion bleiben. Hier in Levante waren die meisten unserer Vorväter keine Moslems.
    Doch sie konvertierten zum Islam wegen seiner Güte und Gerechtigkeit.
    Die kleinen Minderheiten in den muslimischen Ländern, die dabei blieben...

    (Fragerin unterbricht, sie will offenbar nicht, dass er weiter ausführt, was mit diesen Minderheiten geschehen soll:)
    - Gut, lassen Sie mich eine wichtige Frage stellen:
    Uns wird befohlen zu kämpfen, um die Religion Allahs zu verbreiten?

    (Ahmed:)
    - Jawohl, das ist das Wesen des Islams.

    (Fragerin:)
    - Werden Sie Palästina befreien, wenn Sie an die Macht kommen?

    (Ahmed:)
    - Ja, natürlich. Der Dschihad wird erklärt, um Israel auszulöschen.
    Israel ist eine Monströsität, die vernichtet werden muss!

    (Fragerin:)
    - Würden Sie erlauben, dass ein Christ Finanzminister wird, z.B.?

    (Ahmed:)
    - Nein, auf keinen Fall.
    Es gibt keine Ministerien im Islam.
    Es gibt einen Oberhaupt, der vom Imam bemächtigt wird.
    (Übersetzungsfehler: muss heißen - Es gibt ein Oberhaupt, das vom Imam ermächtig wird.)
    Dies ist eine der führenden Positionen, die nur für Moslems bestimmt ist.
    Jeder, der an der Führung Teil hat - der Führer des Staates, das ist der Kalif, der bevollmächtigte Amtsträger, der Wali oder der Gouverneur - muss ein Moslem sein.

    Aber vor allem ein Mann.

    Europäische Länder leben in altertümlichen, vormenschlichen Zeiten. Homoehen, Frauen mit Frauen und Männer mit Männern...
    Ist das Säkularismus?

    (Anderer Frager unterbricht:)
    - Ist das alles, was Sie im Westen sehen?
    Millionen von Menschen, die zur Wall Street gingen, und riefen:
    "Wir wollen das Regime unterstützen!"

    (Ahmed:)
    - Unterbrechen Sie mich nicht!

    (Der andere Frager unterbricht aber doch:)
    - Das einzige, was Sie im Westen sahen, waren Homosexuelle?
    Das ist für Sie der Westen?

    (Ahmed:)
    - Was haben die denn sonst noch?

    (Der andere Frager wirft ein:)
    - Was haben die denn sonst noch?
    Wissenschaftliche Errungenschaften. Freie Meinungsäußerung...

    (Ahmed:)
    - Was für wissenschaftliche Errungenschaften? Wir Moslems haben denen alles gegeben!
    Die Zukunft gehört dem Islam. Die islamische Herrschaft wird kommen.

    (es wird heftig dagegengesprochen, keine weibliche Stimme zu vernehmen, also nur der andere Frager meldet sich zu Wort und hält dagegen, dies ist nicht übersetzt)

    ..
    (Ahmed vollendet:)
    - ...So wie unser Prophet Muhammad das vorhergesagt hat.
    Es wird ein Kalifat gemäß des Propheten Mohammed geben.

    (Video endet in wildem Stimmengewirr, was bedeutet, daß der andere Frager wild und laut scheltet und Ahmed ebenso herumschimpft)"
    ++++++++++++++
    MM: EBENFALLS DANK AN SIE.
    ++++++++++++++

  6. 6

    Na, da ist ja eine fleißige Morgenhut unterwegs... 😉

    Was das Video angeht -
    Ich weiß nicht, wer dieser "Gelehrte Ahmed" ist.
    Vermutlich einer dieser "schmutzigen und unwissenden Moslems" , von denen Atatürk sagte:

    Zitat:

    Mustafa Kemal Atatürk (1881-1938) "Der Islam, diese absurde Gotteslehre eines unmoralischen Beduinen, ist ein verwesender Kadaver, der unser Leben vergiftet"
    - Quelle: Jacques Benoist-Mechin: Mustafa Kemal ou la mort dund empire. Paris 1954, S. 352

    Und:
    “Diese Hirtenreligion eines pädophilen Kriegstreibers ist der größte Klotz am Bein unserer Nation!”
    - Quelle: Mustafa Kemal Pâscha “Atatürk” (Jacques Benoist-Méchin, “Mustafa Kemal. La mort d’un Empire”, 1954)

    Und im ganzen Zusammenhang zitiert:

    "„Der Islam gehört auf den Müllhaufen der Geschichte!“

    „Seit mehr als 500 Jahren haben die Regeln und Theorien eines alten Araberscheichs (Mohammed) und die abstrusen Auslegungen von Generationen von schmutzigen und unwissenden Moslems in der Türkei sämtliche Zivil- und Strafgesetze festgelegt. Sie haben die Form der Verfassung, die geringsten Handlungen und Gesten eines Bürgers festgesetzt, seine Nahrung, die Stunden für Wachen und Schlafen, Sitten und Gewohnheiten und selbst die intimsten Gedanken. Der Islam, diese absurde Gotteslehre eines unmoralischen Beduinen, ist ein verwesender Kadaver, der unser Leben vergiftet. Die Bevölkerung der türkischen Republik, die Anspruch darauf erhebt, zivilisiert zu sein, muss ihre Zivilisation beweisen, durch ihre Ideen, ihre Mentalität, durch ihr Familienleben und ihre Lebensweise.“
    Quelle: Mustafa Kemal Pâscha “Atatürk” (Jacques Benoist-Méchin, “Mustafa Kemal. La mort d’un Empire”, 1954)

    ________________

    Mehr gibt es eigentlich dazu nicht zu sagen.

  7. 7

    Da wir schon beim Islam sind:

    Und täglich grüßt das Museltier...

    Wie Ulli gestern schon gepostet hatte, ist er Attentäter wie zu erwarten war, wiedermal ein IS-Moselm.

    http://www.pi-news.net/2017/01/florida-mindestens-5-tote-nach-schussattentat/
    Florida: Mindestens 5 Tote nach Schussattentat

  8. 8

    Das Video zeigt nochmals anschaulich, was die Ziele des Islam sind: Die Islamisierung Europas und Bekämpfung der europäischen Staaten (und somit deren Bürger).
    Geradezu lustig sind die Aussagen des "Gelehrten", dass die europäischen Ländern in "vormenschlichen" Zuständen lebten und die wissenschaftlichen Errungenschaften alle von den Moslems kämen.
    Wenn man Kamelhandel, Sklaverei, Steinigungen, Verstümmelungen, Kopfabschneiden, Terrorattentate, Massenvergewaltigungen, Kinderzwangsehen usw. usf. als "wissenschaftliche Errungenschaften" sieht, mag der "Gelehrte" recht haben.

  9. 9

    Erschreckend diese Video... aber genau das was unserer Elite plus Merkel vorschwebt. Danke...

    BRD dumm naiv blöd... deshalb streng rechts wählen..

  10. 10

    Warum wird die satanische Drecks-Ideologie noch immer nicht bekämpft, obwohl sie weder mit Demokratie, noch mit einer freiheitlichen Gesellschaft, noch mit den allgemeinen Menschenrechten vereinbar ist?
    Weil die Islamisierung Europas längst beschlossene Sache ist. Bitte bei YouTube suchen: Die Machtübernahme des Islam ...

  11. 11

    --- was heissst : ....regiert werden soll???

    unser GG wird teils schon ausgesetzt. die polizei konzentriert sich lieber auf deutsche radfahrer als auf muslimische terroristen...schuldigung ..gefährder...demnächst dann trostsuchende genannt

  12. 12

    --- OT ---

    der linksverkiffte Lokus.de haut mal wieder den vogel raus.

    Überschrift sinngemäss: ".... dunja hat gauland auf falschen fuss erwischt"

    grund: die weltweit geliebte dunja halayi hat AFD Vize Alexander Gauland gefragt, was er von "sozialbots" hält
    daraufhin sagte Gauland sinngemäss: "davon hat er keine ahnung und will nichts zu sagen"

    meineanm.: sehr gut herr Gauland. Einzig wahre reaktion eines intelligenten menschen.

    ich stelle mir gerade vor wenn man die grüne fatima sowas gefragt hätte:
    1. die hätte tief luft geholt und hätte irgend einen totalen blödsinn in die kamera gelabert, den sogar 5 jährige als quatsch empfunden hätten
    2. die linksgrüne presse hätte gesagt: die grüne fatima hat einen plan.

    http://www.focus.de/politik/videos/interview-im-zdf-morgenmagazin-social-bots-im-wahlkampf-dunja-hayali-erwischt-afd-vize-gauland-auf-falschem-fuss_id_6457526.html

  13. 13

    OT oder auch nicht
    Unser Staat ist eine Lachnummer!

    Nicolaus Fest zur Silvesternacht, zu de Maizière und Simone Peter

  14. 14

    Die Weltherrschaft wollten schon mehrere . Bis jetzt sind sie alle gescheitert .

    Auch dieser Islam wird scheitern !

    Die glauben doch tatsächlich , weil wir momentan noch die Füße
    stillhalten , sie würden es schaffen 🙂

    Die "Herrschaften" werden sich noch sehr wundern !

  15. 15

    @ eagle1 # 13

    Ich werde nun dieses Video bei Facebook verbreiten . Klasse .

    Die ganze Welt soll es wissen !

  16. 16

    „Falls Sie in einem Land leben , in dem Sie für das Fischen ohne Angelschein bestraft werden , jedoch nicht für illegalen Grenzübertritt ohne gültigen Reisepaß , dann haben Sie das volle Recht zu sagen , dieses Land wird von Idioten regiert.“ —

    Milos Zeman (tschechischer Präsident)

  17. 17

    @ Terminator 15#

    OK, dann sind wir schon 2.
    🙂

  18. 18

    Nochmal zu diesem Herrn Ahmed in dem Video oben.

    Er spricht also: "Dieser Kampf soll dazu dienen materielle Hindernisse aus dem Weg zu schaffen"

    Hmm, welche materiellen Hindernisse?
    Was genau versteht so ein verdrehtes Muselhirn darunter?
    Materielle Hindernisse, die verhindern, daß der Islam ausgebreitet wird...?

    Was genau soll das sein?
    Ehrlich gesagt bin ich der muselantischen Hirnologie derartig fern, daß ich mir darunte absolut nichts vorstellen kann.

    Die immateriellen, also die ideellen Hindernisse, die werden für gewöhnlich mit Kopfabhacken und Liquidierung des Konvertierungs- bzw. Dhimmi-Steuern-Zahlungsunwilligen bekämpft.

    Soweit ist mir das klar.

    Aber was genau sind die MATERIELLEN HINDERNISSE?

    Weiß mir da jemand Rat?

  19. 19

    linksunten.indymedia.org
    Verfassungsschutz stuft linksextremistisches Online-Portal als strafbar
    ein .

    http://www.focus.de/politik/deutschland/linksunten-indymedia-org-verfassungsschutz-stuft-linksextremistisches-online-portal-als-strafbar-ein_id_6455533.html

    http://p5.focus.de/img/fotos/origs5719157/4518515122-w630-h472-o-q75-p5/urn-newsml-dpa-com-20090101-160711-99-645900-large-4-3.jpg

    Augebrannte Autos in einer Straße in Berlin . Wochenlang gab es in der Hauptstadt linksextreme Gewalttaten !

  20. 20

    @ eagle1 # 18

    Klar doch . Er meint damit unsere Waffen ! 😉

  21. 21

    Gegen Silvester und Weihnachten !
    CDU in Hamburg wirft Ditib aggressive Stimmungsmache vor .

    http://www.focus.de/politik/deutschland/gegen-silvester-und-weihnachten-cdu-in-hamburg-wirft-ditib-aggressive-stimmungsmache-vor_id_6460026.html

    In den zurückliegenden Wochen hätten Ditib-Vertreter im Internet Stimmung gegen Weihnachten und Silvester gemacht , sagte Fraktionschef André Trepoll am Freitag .

    „Wer unserer christlichen Kultur und unserer Lebensart in Deutschland in derart aggressiver Art begegnet , ist kein Partner , sondern ein Gegner unserer offenen Gesellschaft.“

    "Nein zu Silvester- und Weihnachtsfeiern" - und Schläge für den Weihnachtsmann . . . .

  22. 22

    @ Terminator 20#

    😀

    Ok, ich stand auf der Leitung. Danke.
    Ich dachte, es müsse irgendwas Kompliziertes sein. War eigentlich klar.
    Musels können nicht kompliziert sein.... hehe

  23. 23

    Hallo eagle1 13

    Das wollte ich gerade einstellen, aber als Anhänger der Religion der Heiligen Zehn, auf der alles Existierende beruht, stehe ich immer um genau 10 Uhr auf.
    Mein Urteil: Fest ist der Höcke für ein etwas anspruchsvolleres Publikum (verzeihen Sie!). Da hat die AfD einen guten Fang gemacht. Hoffentlich schafft sie es, den Mann in den Vordergrund zu stellen, ohne ihn zu verheizen.
    Bemerkenswert: Fest redet 5:30 Minuten ohne abzulesen, das schafft Merkel keine 5:30 Sekunden, und wenn sie es doch versucht, kommen die bekannten historischen Idiotien dabei raus.

    Zum Krieg Islam vs.freier Westen:

    Focus:
    "Doch Erdogan ging noch weiter. Türken, die sich im Ausland befinden, wird nun mit dem Entzug der türkischen Staatsbürgerschaft gedroht, wenn sie einer Einbestellung durch die türkischen Behörden nicht binnen drei Monaten Folge leisten. Davon betroffen sind auch die 530.000 Deutschtürken hierzulande, die eine türkische Staatsbürgerschaft haben."

    Welt:
    "Türken, die sich im Ausland aufhielten und von den Behörden gesucht würden, könnten ihre Staatsbürgerschaft verlieren, wenn sie nicht innerhalb von drei Monaten zurückkehrten, berichtet die Zeitung „Hürriyet“."

    Da hat mindestens einer nicht richtig recherchiert. Angenommen, der Focus hat recht, dann sieht das schlimmstenfalls aus wie eine Generalmobilmachung der Soldaten in Deutschland. Auf jeden Fall sollen Paßtürken an die kurze Leine genommen werden, und das ist keine gute Nachricht.

    Welt:
    "Mitglieder des Verbands „Ditib“ sollen in Sozialen Netzwerken Zeichnungen verbreitet haben, auf denen ein Mann einen Weihnachtsmann verprügelt. Brisant: Der Verband ist Partner der Stadt Hamburg."
    „Das ist dasselbe Vokabular, das auch der IS benutzt“

    Ja, so ist das, wenn man mit Muslimen einen (Unterwerfungs-)Vertrag schließt. Überraschend ist nur, wie schnell die Maske fällt.
    Niedersachsen will auch (oder hat schon?) einen Vertrag verhandeln. Was mich bei aller Dummheit dieser Rotgrünen am meisten ärgert, ist, daß die Vereinbarung unkündbar sein, also ewig gültig sein soll.

  24. 24

    Aus dem Gelben:

    Sklaverei: die historische Perspektive - ISLAM

    Beim Thema Sklaverei sollte man unbedingt die große historische Perspektive und hierbei die Rolle des Islam kennen. Ich darf deswegen wenigstens ein paar Hinweise geben.

    Im Laufe der Entwicklung des Christentums ist die Erkenntnis gereift und in die Praxis umgesetzt worden, dass es Sklaverei nicht geben sollte. Das ist zunächst eine menschheitsgeschichtliche (sprich überindividuelle) ethische Leistung, die keine andere Weltanschauung, Religion oder gesellschaftliche Organisation bis dahin erbracht hatte. Denn Menschenraub und Versklavung von Menschen sowohl individuell wie auch organisiert (Räuberbanden, Stämme, Herrschaften, Staaten) sind seit mindestens 10 000 Jahren tägliche Normalität. Es ist zu erwarten, dass mit dem Sterben des originalen Christentums (und mit einem vorübergehenden Aufleben des Islam) auch die Idee des Sklaverei-Verbotes wieder vergessen wird. Hinzu kommt, dass inzwischen moderne und viel raffiniertere Methoden der Sklaverei entwickelt worden sind (die nicht mehr auf rein körperlichem Zwang beruhen). Diese sind schwer erkennbar und können deswegen nicht angegangen werden (siehe hierzu auch das Versagen der 'katholischen Soziallehre' etc.).

    Während nun das Christentum wenigstens den Kampf gegen die Sklaverei aufgenommen hatte, hat der Islam die alten arabischen Traditionen der Sklaverei fortgetragen, intensiviert und teilweise pervertiert. Zum einen ist der muslimische Sklave völlig in den Privathaushalt einbezogen, der in islamischen Gesellschaften total abgeschottet und quasi ein rechtsfreier bzw. nicht kontrollierter Raum ist. Hier geschehen dann Dinge, die man sich kaum vorstellen kann. Zweitens wurden Christenmenschen als frei verfügbare Menschmasse betrachtet, die im Rahmen staatlicher oder wirtschaftlicher Aktivität systematisch verwertet werden konnte. Ein extremes Beispiel ist die Knabenlese, bei der man christlichen Familien kräftige Jungen weggenommen und in den Militärdienst gepresst hat, unter Umständen nach vorheriger Gerhirnwäsche-Erziehung in irgendwelchen muslimischen Orden. Schließlich, und das ist der größte Umfang an muslimischer Sklaverei gewesen, haben die afrikanischen Muslime die Voraussetzung für die amerikanische Sklaverei dadurch geschaffen, dass sie in Afrika die Sklaven eingesammelt und an den westafrikanischen Küsten den Europäern übergeben haben. Das heißt: Muslime waren die Lieferanten der Sklaven, Möglicherweise wäre die neuzeitliche europäische Sklaverei nicht in dem Masse entstanden und gewachsen, wenn die Europäer sich die Sklaven komplett in afrikanischen Dörfer hätten einsammeln müssen (diesem Argument steht eventuell entgegen das Wüten der Belgier im Kongo; hier möchte ich einmal untersuchen, wie weit hier Muslime mitgewirkt haben). Einen Einstieg in die Afrika-Islam-Sklaverei-Thematik bietet etwa "The Legacy of Arab-Islam In Africa: A Quest for Inter-religious Dialogue" von John Alembillah Azumah.

    Ich verweise für die schnelle Übersicht auf die folgenden Wikipedia-Artikel und bitte die weiteren Anmerkungen unten zur Versklavung von Weißen zu beachten:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Knabenlese
    https://de.wikipedia.org/wiki/Janitscharen

    Während Millionen Menschen psychisch und körperlich zerbrochen sind, haben manche (wenige!) Sklaven ihr Dasein akzeptiert und das Beste daraus gemacht. Das das ging so weit, dass sie Führungpositionen in der Verwaltung oder im Militär einnehmen und von dort aus sogar die Macht übernehmen konnten:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Mamluken (in Ägypten)
    https://de.wikipedia.org/wiki/Sklavendynastie (in Indien)

    https://de.wikipedia.org/wiki/Sklaverei (allgemein)
    https://de.wikipedia.org/wiki/Sklaverei_im_Islam
    https://en.wikipedia.org/wiki/Islamic_views_on_slavery
    https://en.wikipedia.org/wiki/History_of_slavery_in_the_Muslim_world

    Wer's episch mag und gerne Bilder schaut, bitte hier entlang (in den oft sehr ausführlichen Erläuterungstexten zu diesen Videos finden sich weitere Bücher und LINKs):

    https://www.youtube.com/watch?v=pysVnUROrVk

    Ein nicht zu vernachlässigender Faktor im muslimischen Sklavenhandel war übrigens auch der Sklavenraub und -handel der nordafrikanischen islamischen Piratenstaaten, die jahrhundertelang Schiffe und Küstenorte im Mittelmeer überfielen (die Zahl der weißen Sklaven dürfte allein hier im Bereich 3 Millionen liegen). Es wurde übrigens die US-Navy gegründet, um amerikanische Handelsschiffe im westlichen Mittelmeer zu schützen und entführte Opfer wieder zu befreien, siehe hierzu die "Barbary Wars". Einer der größten Etatposten der jungen 'United States of America' waren Gelder zum Freikauf von US-Bürgern (Händler und Matrosen), die nach Nordafrika verschleppt worden waren.

    ~~~~~

    https://www.youtube.com/watch?v=xGBkR-ygwhQ

    Sklavenraub und -handel in ottomanischer Zeit, Osteuropa und Balkan Richtung Nahost und Nordafrika

    ~~~~~

    https://www.youtube.com/watch?v=sQ-CsYTPfbw

    Zwischenhändler waren oft jüdische Händlerdynastien, die buchstäblich über tausende Jahre den Sklavenhandel pflegten, noch in antiken Zeiten wurzelnd, und die vor allem in Osteuropa Sklaven aufkauften und in den Mittelmeerraum verbrachten, wo insbesondere nach der Ausbreitung des Islams ein stetes Verlangen nach weißen Arbeitskräften und vor allem nach weißem Frauen'fleisch' bestand, vermutlich auch heute noch.

    ~~~~~

    https://www.youtube.com/watch?v=c9lRY7T_S3s

    noch bis ins 18. Jahrhundert haben jüdische Händler selbst in Nordeuropa, etwa in Irland, Kinder aufgekauft und 'gestohlen', um sie außer in muslimische Regionen auch in die neue Welt zu verschleppen.

    Zurück zum Islam: Wenn er nicht in sufischer Interpretation gelebt wird, ist er eher ein Schaden denn ein Gewinn für den einzelnen Menschen wie auch für die menschheitsgeschichtliche Entwicklung insgesamt.

  25. 25

    @ Onkel Dapte 23#

    Unkündbar ist juristisch betrachtet nichts, was ohnehin ungültig ist.
    Jede Vereinbarung, die seit dem 4. September 2015 getroffen wurde, wurde mit einem Deutschland getroffen, das sich im Zustand des Unrechts, juristisch daher der Rechtsungültigkeit, befand und bis heute noch befindet.

    Unser GG wurde teilweise außer Kraft gesetzt und es wird nachweislich eine Zweiklassenjustiz, die per so also Unrecht ist, betrieben.

    So gesehen ist alles, was in Richtung Staatsverträge geht, was zur Zeit der Kanzelerinnendiktatur und ihrem offizellen Beginn seit 04.09.2015 nicht rechtskräftig... 🙂

  26. 26

    per se - nicht per so... natürlich...

  27. Bernhard von Klärwo
    Samstag, 7. Januar 2017 13:03
    27

    MIT ISLAMISCHEN AUGEN u. HIRNEN

    Der korantreue Ahmed: "Europäische Länder leben in altertümlichen, vormenschlichen* Zeiten."

    *Wer kein Moslem ist, ist ein Kafir(Plural Kuffar/Kafirun), also alle, die nicht an Mondgott Allah u. seinen Kurier Mohammed glauben = lebensunwerte Kreatur(en), wie Vieh, schlimmer als Vieh8;55, wie eine Viehherde, Kamel(e)19;86, Kamelherde, ein Tier, niedriger als Tiere; (hechelnde) Hund(e)7:176, Affe(n)2;65 + 7;166 und Schwein(e)5;60, schlechtesten Geschöpfe98;6, Brennstoff für die Hölle21;98[absichtl. von Allah gemacht42;8 + 7;179Wir haben ja viele von den Dschinn und Menschen für die Hölle geschaffen... Sie sind (stumpfsinnig) wie Vieh. Nein, sie irren noch eher (vom Weg) ab + 5;41Und wen Allah in Versuchung führen will, dem wirst du mit keiner Macht gegen Allah helfen können. Das sind die, deren Herzen Allah nicht reinigen wollte; für sie ist in dieser Welt Schande, und im Jenseits wird ihnen eine große Strafe zuteil sein.], Hassenswerte, Heuchler, Frevler, Verbrecher, Gesetzesbrecher(Allahs Gesetze!), Unruhestifter, Verführer (zum Abfall vom Islam), Lügner, Schrift**fälscher/-verberger/-übertreter UND müssen rücksichtslos vernichtet werden+++STEHT alles IM zeitlos gültigen KORAN, worin Kriegsgott Allahs Worte inlibriert sind: Allahs Worte sind Buch geworden! Wer ein Wort des Korans kritisiert, kritisiert Allah u. muß getötet werden, was auch im Koran steht.
    https://www.orientdienst.de/muslime/minikurs/illustrationen/

    Koran: Juden haben die Thora u. Christen die Bibel verfälscht, Worte verdreht, Anweisungen versteckt/verborgen, verworfen, weggeworfen("warfen hinter sich"), umgeschrieben (u. tun es immernoch!), deshalb hat Allah dem Mohammed den Koran (stückweise/nach und nach, um keinen Zuhörer zu überfordern - So barmherzig ist Allah, gell!) offenbart, worin "Er"(Allah) bzw. "Wir"(Allah; Pluralis Majestatis) alles wieder zurechtrückt, das Verborgene wieder sichtbar macht und die Juden u. Christen als Lügner/Heuchler/Frevler/Verbrecher entlarvt.
    http://www.ewige-religion.info/koran/
    Koran: Juden u. Christen sind Apostaten, vom Islam Abgefallene, boshafter als die (Polytheisten, Heiden), welche schon immer ungläubig waren, also (sind Juden u. Christen) die schlimmsten Verbrecher.

    ++++++++++++++++++++++

    Daß Juden u. Christen unter Umständen (als Niedrige) leben u. Dschizya zahlen dürfen ist weder Gnade, noch Gunst, liegt allein daran, daß die Umma(islamische Gemeinschaft) Geld u. Gut braucht, deshalb verboten einige islamische Potentaten den Juden u. Christen "zum Islam heimzukehren".

    Moslems dürfen zwar armen jüd. oder christl. Nachbarn mal ein Almosen(Sadaqa, "Krümelchen vom Kuchen") geben, dabei muß der Hintergedanke sein, sie zum Islam zu verlocken.
    https://islamfatwa.de/gottesdienste-ibadah/12-pflichtabgabe-zakah-a-almosen-sadaqa/532-einem-nichtmuslim-eine-spende-almosen-geben
    Doch von der Zakah/Zakat dürfen Juden u. Christen nichts bekommen:

    "Laut muslimischen(ISLAMISCHEN!) Kommentatoren muss die gesetzliche Abgabe(ZAKAT) zugunsten der Muslime verwendet werden, während ein freiwilliges Almosen auch an Nichtmuslime gegeben werden kann."
    https://de.wikipedia.org/wiki/Zak%C4%81t

    Immerwieder tauchen in unseren islamophilen Medien rührselig anmutende Reportagen auf, Muslime aus der Reihe der "Flüchtlinge" bekochen/beschenken deutsche Obdachlose u. Arme, gehen in Krankenhäuser u. Altenheime u. verteilen Rosen (um den Deutschen zu danken u. etwas zurückzugeben).

    Die Moslems werfen verarmten Deutschen paar Krümel vom großen Kuchen, den sie (die Moslems) den Deutschen raubten hin. Jeder arme Deutsche sollte den Moslems die Halal-Suppe vor die Füße schütten u. die Rosen, Symbol für Mohammed, zertrampeln.

  28. 28

    @ Onkel Dapte 23#

    Mein Urteil: Fest ist der Höcke für ein etwas anspruchsvolleres Publikum (verzeihen Sie!). Da hat die AfD einen guten Fang gemacht. Hoffentlich schafft sie es, den Mann in den Vordergrund zu stellen, ohne ihn zu verheizen.

    ________________________________

    Naja, ich laß das mal so stehen. Allerdings bin ich der Überzeugung, daß Höcke den höchsten Anspruch in dieser Partei verkörpert.

    Fest ist eher sehr gemäßigt bürgerlich in seinem Wesen.
    Auch die Vita bezeugt dies.
    Aber Fest ist in seinen Überzeugungen bezüglich des Islam sehr radikal und eindeutig. Das wiederum ist gut, da er somit die klare Kante der Islamkritik in die Mitte des bürgerlichen Lagers transportiert.

    Insofern stimme ich Ihnen zu, was den guten Fang angeht.
    Rein strategisch betrachtet.

    Höcke ist keineswegs der Mann fürs Grobe...

    In meinen Augen kann man immer hart in der Sache kämpfen, aber ruhig im Ton..
    ist auch so ein AfD-Grundsatz.

    Daher habe ich keinerlei Probleme mit anderen Meinungen in Bezug auf die Einordnung von Höcke oder anderen Personen oder Positionen.

    Meinungsvielfalt bedeutet konsequenterweise, daß ich auch die Positionen eines Seehofer stehen lassen kann, ich muß sie ja nicht teilen.

    Notfalls muß man sogar SIE ertragen.
    Wenn SIE allerdings Gesetze bricht, dann darf dies auf keinen Fall toleriert werden, wie das derzeit der Fall ist.

    Ich bin in dieser Hinsicht ein Verfechter des Rechtsstaates.
    Und da diesen im Moment am klarsten Herr Schachtschneider, Frau von Storch, Herr Höcke, Frau Petry, Frau Weidel, Herr Meuthen, Herr Kalbitz, Herr Königer, Herr Brandner, Herr Möller, Frau Muhsal und viele mehr vertreten, daher werde ich und ich denke noch viele andere auch, die AfD wählen.

    Herr Fest ist durchaus ein Gewinn. Er bringt professionelle PR-Erfahrung mit ein, einen guten öffentlichen Auftritt, ruhigen Ton und klare Kante in Personalunion und glaubwürdige Loyalität gegenüber den Inhalten der Partei.

    Meine anfängliche Skepsis hat sich gelegt.

    Ein Fest hätte aber NIE die Kraft und den rebellischen Impuls, und auch nicht den Mut, sich wie es Höcke getan hat, gegen den Wind zu stellen, und mit der ganzen Kraft des patriotischen Herzens, mit aller Heimatliebe zu unserem Deutschland, seinen Kopf hinzuhalten und sich mitten in den Sturm zu stellen.

    Ich akzeptiere nur einen Kapitän, der den Ozeandampfer auch in höchster Gefahr und Not auf Kurs halten kann.
    Und das ist unser Kanzler Björn Höcke. Er hat die Feuerprobe mit Bravour bestanden. So feuergetauft ist er der "Siegfried", den unser Land mehr als dringend braucht. Was den verletzlichen Punkt desselben angeht, naja, nobody is perfect.

    🙂

  29. Bernhard von Klärwo
    Samstag, 7. Januar 2017 13:42
    29

    OT

    ISLAMISCHER ANSCHLAG IN FLORIDA USA FLUGHAFEN

    MUDSCHAHID ESTEBAN SANITAGO; EIN LATINO-MULATTE

    Wer ist er? - 5 Fakten, die man kennen sollte:

    Esteban Santiago, a U.S. citizen and Iraq War combat veteran, told the FBI voices were urging him to fight for ISIS before he allegedly gunned down 13 people, killing five, at a Fort Lauderdale-Hollywood International Airport baggage claim carousel... LANGER ARTIKEL; VIELE FOTOS UND VIDEACLIPS
    http://heavy.com/news/2017/01/esteban-santiago-fort-lauderdale-airport-shooter-shooting-active-gunman-suspect-photo-citizen-isis-florida-facebook-new-jersey-victims-military/

    DIE SIPPSCHAFT O.G. MASSENMÖRDERS:
    http://heavy.com/news/2017/01/esteban-santiago-family-mom-dad-brother-bryan-parents-aunt-maria-kid-baby-girlfriend-name-photos-fort-lauderdale-shooting/

  30. 30

    Nun ja, werter eagle1, Fest hat sich durchaus gegen den Wind gestellt, deswegen wurde er ja auch entlassen.
    Aber er ist neu in der AfD, während Höcke sich von Anfang an dem Sturm ausgesetzt hat, daher muß man noch etwas abwarten. Ich stelle noch einmal klar, inhaltlich stehe ich vollständig bei Höcke, es ist eine rein persönliche Antipathie. Ein Fest liegt mir eben besser, allemal noch als etwa der Meuthen, dem ich nicht zutraue, um bei Ihrem Vergleich zu bleiben, das Schiff in schweren Gewässern zu auf Kurs zu halten. Ob Fest das könnte? Ich weiß es nicht.
    Jetzt, wenn ich diese Zeilen schreibe, wird mir klar, daß Höcke mit seinen Eigenschaften in großer Not vielleicht doch der richtige Mann sein könnte.

    Natürlich werden meine Frau und ich die AfD wählen. Wir werden zu einem frühen Zeitpunkt den Wahlleiter anschreiben und um die Unterlagen bitten, damit es auch klappt.

  31. Bernhard von Klärwo
    Samstag, 7. Januar 2017 14:13
    31

    OT

    Weltpolizei USA will Europa vor bösen Russen beschützen!

    Mit mehr als 4.000 Soldaten sowie 2.000 Fahrzeugen kommt die „Third Armored Brigade“ aus Fort Canson (US-Bundesstaat Colorado) ab Januar 2017 nach Europa. Die 2014 gestartete Operation „Altlantic Resolve“ soll laut Nato das „anhaltende Engagement für die kollektive Sicherheit“ in Europa verdeutlichen.
    http://www.radiobremen.de/politik/nachrichten/us-truppen-verlegung100.html

  32. 32

    @ Onkel Dapte 29#

    Dank für Ihre Stellungnahme.
    Es wird noch viel Wasser die Isar herunterfließen und mit der Zeit verschleifen sich auch die eckigsten Kieselsteine rund.
    Wie langsam und in welcher Weise dies vor sich geht, das hängt allein von der Substanz des Gesteins ab.

    Bei Höcke wird das Wasser noch eine gute Weile lang auf Granit beißen... 😉

  33. schwabenland-heimatland
    Samstag, 7. Januar 2017 14:15
    33

    damit der Tag einmal ohne islamisches Fernsehen über die Bühne geht- diesmal aus der britischen Real- Satire Kiste:
    geht ab wie Schmidts Katze:
    The Real Housewives Of ISIS

  34. 34

    " Europäische Länder leben in altertümlichen, vormenschlichen Zeiten ... "

    Mit dem Adjektiv " vormenschlich " ist wohl die Zeit vor dem Propheten M. gemeint, die der "dschahiliyya ". Eine finstere, gottferne Zeit, die dann der Muhammad Ibn Abdullah ibn Abdul-Muttalib -geb. 23.April 570 zu Mekka, gest. 8 Juni 632 in Yathrib, Medina-, wie dem Blog " Die Wahrheit des Islam " zu entnehmen ist, erleuchtete !
    Früh verwaist, sein Vater Abdullah bla, bla, bla starb
    570, seine "Rabenmutter" Amina bla,bla,bla 575, die ihn ja der Amme Halima überließ.
    So erschuf sich dieser Mensch seinen Übervater Allah, dessen liebstes Kind er war ...
    Ein narzisstischer Epileptiker, später an progressiver Paranoia leidend ...
    Und einer seiner Jünger im westlichen Gewand wandelt in seinen Spuren und ruft das Kalifat aus ! Man könnte darüber lächeln. Doch die sitzen dick und fett im Abendland, lassen sich alimentieren und lachen sich kaputt über die Dummheit der Hunde, Affen, Schweine ...
    Und fürchten doch insgeheim nichts mehr als den westlichen Agnostiker, den Atheisten. Denn für einen Muslim ist es schlicht unverständlich, ja ein Sakrileg, dass jemand zweifelt oder überhaupt nicht glaubt.
    So etwas wie die Epoche der Aufklärung, eine Entsiegelung
    ihres "edlen" Schmökers, wäre für sie der Anfang des Untergangs, eine Götzendämmerung sozusagen. Der Verlust der Deutungshoheit würde all die verschmockten Korangelehrten ihrer Macht berauben und sie dahin werfen, wo sie hingehören : auf den Müllhaufen der Geschichte !
    Dem Dschihad-Aufruf muß man mit ebensolcher Kreuzzugs-
    mentalität begegnen und eben nicht mit würdeloser Anbiederei. Und dazu muß man nicht immer das Rad neu erfinden ! Dass eben der Islam weder zu Deutschland noch
    zu irgendwelchen westlichen Gesellschaften gehört und mit diesen inkopatibel ist, dafür gibt es Beispiele zuhauf ..

  35. 35

    @ Candide 32#

    Götzendämmerung -

    Sehr schön. Genau daran muß man arbeiten.
    An der Entsiegelung des "Schmökers".

    Das ist die Achillesferse des Islam.
    Daher ist es dem Herrn Abdulla auch so wichtig, das allerwichtigste sozusagen, daß die hohen Ämter und Positionen ja keine Frau innehaben kann.

    Ich bin auch gegen Frauen in absoluten Positionen, die die unmittelbare territoriale Sicherheit anbetreffen.

    Aber in Verwaltung und Geld könnten Frauen durchaus bessere Qualiäten aufweisen, als Männer.

    Im Islam geht es aber um die Herabwürdigung der Frau zur Gebärmutter und Dienerin. Den Rest spare ich mir heute.

    Ohne diese Apartheit zerbricht der ganze Islam in sich selbst.
    Wenn es eben nach Fähigkeit der Person geht, nach dem geistigen Potential der Person, dann zieht sich der Islam stupide auf das Clan-Chef-Prinzip des Steinzeitpatriarchats zurück.

    Da kann man sehen, wie stark die Muselanten ihren Muselantinnen mißtrauen.
    Und sie haben guten Grund dazu.
    So manche geschundene Ehefrau würde ihren Peiniger allzugerne vergiften oder sonstwie beseitigen.

    Nur wer einen Grund hat, die Rache der Frauen zu fürchten, der ist so bessessen davon, sie auf ewig unten zu halten...

  36. 36

    Kreuzzüge vs. Dschihad

    Deus lo vult !

  37. 37

    @ Bernhard von Klärwo
    Samstag, 7. Januar 2017 14:13
    30

    OT

    Weltpolizei USA will Europa vor bösen Russen beschützen!

    ----------------------------------

    zum glück sind die ersten schon eingetroffen um uns glück, feiheit und sicherheit zu sichern 😉

    https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2017/01/05/erster-frachter-mit-us-panzern-in-bremerhaven-eingetroffen/

  38. 38

    @ Candide
    Samstag, 7. Januar 2017 14:41
    34

    Kreuzzüge vs. Dschihad

    ----------------------------------

    ohne zweifel sind solche vergleiche gut zu wissen.

    mir wird eher bange wenn ich sehe was zu meinen lebzeiten abgeht.
    hier ein passender film zum thema: zwar 80 min, aber nicht langweilig. Und immer mit dabei, die katholische kirche:
    ..

  39. Lisje Türelüre aus der Klappergasse
    Samstag, 7. Januar 2017 15:03
    39

    "....Israel auszulöschen...."
    Für das Jahr 2017 wünsche ich mir eine klare Positionierung der Juden in Deutschland.

    ....Kommen gerade die Sternsinger:...wir sammeln für Kenia....wir sind ja reich...
    Liebe Kinder, aber leider gehirngewaschen.

  40. 40

    @eagle 1 #33

    Tja, werter eagle, die Muselfrau als Lustobjekt, Samenklo,Zuchtkuh und Arbeitstier ! Das wäre schon der Bearbeitung wert.
    Ich denke da an die im Gefolge von B.Mahmoudi (Nicht ohne meine Tochter) entstandene uferlose Bekenntnisliteratur
    muslim. Mädchen und Frauen.
    Ich beschäftige mich im Augenblick mit der Frage, wie Muslime ihre Insuffiziensgefühle dem Westen gegenüber kompensieren. Da gibt es gewisse stereotype Topoi. So z.B. in der Literatur bei O.Pamuk. Wieviel Westen? Wieviel Islam? Wieviel Türkentum ? Oder Assja Djebar.
    P.S. Meine Rezeptur zur Sherrysierung finden Sie bei den Kommentaren zu Prof.C.Schirrmacher,Glaubensfreiheit ...
    Gruß !

  41. 41

    @hubert # 36

    Danke für das Video !

    Ein Papst tourte mal durch Afrika und sprach sich vehement gegen Verhütung aus.
    Und jetzt die NWO, Theologie der Befreiung : Nimm dir,was du brauchst !
    Die Blocksberg-Szene: Chef küßt den Koran !
    Ich sehe schwarz! Der Import der edlen Wilden geht ja weiter.
    Das kann nur böse enden !

  42. 42

    eagle1 #13

    Unaufgeregt werden in diesem Video alle uns bekannten Schrecknisse aufgeführt, hab's jetzt geteilt und kann nur hoffen, daß auch der -nur- ARD/ZDF/WDR - informierte Zuschauer wach wird.
    AfD oder zurück ins Mittelalter!

  43. 43

    Da die Frau im Islam angesprochen wurde, möchte ich ein Dankeschön an unsere Frauen senden.
    Tatsache ist, daß bei den meisten Paaren, die wir kennen, so etwa bei zwei Dritteln, die Frauen es sind, die den Laden am laufen halten, die Geld verdienen und im Haushalt viel tun. Es ist nicht so gemeint, daß die dazugehörigen Männer faule Säcke sind, naja, einer schon, sondern daß sie ihre Arbeit verloren haben und ohne ihre Frauen dumm aus der Wäsche gucken würden.
    Ich mache die letzten Jahre da keine Ausnahme.

  44. 44

    hubert #36

    Black power in southern Italy, Vorgeschmack auf die NWO !

  45. 45

    Die Muslime richten alles zugrunde, was sie anfassen. Persien (heute Iran) war eine HOCHkultur, bis dann der Islam kam. Warum lernen die Leute nicht aus der Geschichte?

  46. 46

    @ Candide # 41

    Sind die Neger nicht über´s Mittelmeer gekommen und sind fast abgesoffen , auf der suche nach einem besseren Leben ?

    Und dann veranstalten die sowas . . . in einem fremden Land ?

    Das ist doch der Beweis , daß die nicht in Not waren , sondern nur nach Europa kommen um unser Land zu besetzen . Und um uns schamlos auszunutzen .

    Wie doof muß man denn sein um dies nicht zu erkennen ?

    Gefährliche Mörder und Invasoren sind es . Sonst nichts ! Aber ich bin auf der Hut . Hoffentlich kommt mir keiner blöde .

    Dann sieht´s für denjenigen schlecht aus .

  47. 47

    https://www.youtube.com/watch?v=Ul21DLMlKl8
    Europa ist schon längst verloren, schauen Sie nur am Beispiel von sogenannten "no-go" Zonen in Schweden und Frankreich, aktuell zu Weihnachten 2016 Vorort gedreht (4 Teile) und am Beispiel der Meinungs-und Redeverbot bei Youtube.
    Interessant ist noch, dass Imad Karim, ein Ex-Muslim und Islamkritiker, seinen YouTube Kanal "Islamkritik rettet Menschenleben IRM" mitsamt 3D-Studios gesperrt bekam wie hier zu sehen ist und er nicht klein beigibt:"Deutschland, warum lässt du das zu?
    Deutschland, meine Liebe zu dir ist größer als der Hass deiner Kinder auf dich!"
    https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=591996187638128&id=100004832569316

  48. 48

    @ Candide
    Samstag, 7. Januar 2017 17:54
    41

    hubert #36

    Black power in southern Italy, Vorgeschmack auf die NWO !

    ---------------------------------

    schau mal unter tante gugel nach: "weisse farmer in südafrika erschossen"

    das geht nicht erst seit gestern so!

  49. 49

    https://www.youtube.com/watch?v=cZ5SJgUsxp4
    Zu 100% Muslimen leben schon in europäischen Ortschaften (Hierzu sehen in diesem Film "Muslime in Schweden Teil II)

  50. 50

    @ Candide 37#

    🙂

    Danke für den Brautipp.

  51. 51

    @ Aaron 39#

    Ich halte das Video von Herrn Fest auch für sehr gelungen. Man kann es jedem unbedarften Gutmenschen vorbeischicken und vielleicht tut es bei einigen auch seine Wirkung.

    Wer noch einigermaßen normal denken kann, dem müßte inzwischen aufgefallen sein, daß hier was faul ist im Staate "Dänemark".

  52. 52

    islamische Streitkultur mit Rollentausch (worum es geht versteh ich nur teilweise, trotzdem sehr "unterhaltsam":

  53. 53

    @ eagle1
    Samstag, 7. Januar 2017 11:17
    13

    OT oder auch nicht
    Unser Staat ist eine Lachnummer!

    Nicolaus Fest zur Silvesternacht, zu de Maizière und Simone Peter

    --------------------------------

    ich weiss zwar das der mensch sich auch ein stückweit grundlegend ändern kann.
    Aber beim Fest würde ich mich trotzdem fragen warum er viele jahre bei der bild gearbeitet hat.
    immerhin ist der bildobermakker Kai schon viele jahre im oberen zierkel der atlantikbrücke.

    etwas zuviel beigeschmack für mich....
    will hoffen das ich mich irre

  54. 54

    Ein deutsches Sprichwort: "Hochmut kommt vor dem Fall!".

    Wie gesagt, ein Deutsches! Kein Islamisches!
    Die werden es noch lernen. 😀

  55. 55

    @ schwabenland-heimatland 33#

    Ich lieg immer noch unterm Tisch.... Uaaahaaa 😀

  56. 56

    Tolkien hat mit "Der Herr der Ringe " ein für mich erstaunliches Epos geschaffen. Eine Welt für sich.
    Die Guten. Die Hobbits, rechtschaffen, bieder, etwas
    beschränkt, doch gute Leut, Ritterliche, Elfenwesen, nicht zu vergessen den guten Zauberer Gandalf.
    Die Gegenwelt. Mordor, das Reich des Bösen.Die Nazgul,die schwarzen Reiter, Gollum, die Kreatur, Saruman, der Abgefallene.
    Last not least : die Orks. Mordors finstere, brutale Armee.
    Bei P.I. benennen Kommentatoren all die Finsterlinge, die sich unter die Partygäste der überdimensionalen Facebook/Twitterparty Merkels mischten -Kommt alle,iss genug da!- ORKS !
    Da ich den beiden großen christlichen Institutionen, die inzwischen so merkwürdige Glaubensinhalte vermitteln, die auf freiwillige Selbstabschaffung hinauslaufen,längst nicht mehr angehöre, finde ich diese Bezeichnung für all diese Stinkstiefel voll zutreffend.
    Noch was !
    Tolkien läßt sein Epos gut enden. Der heldenhafte Hobbit,Frodo, schmeißt den letzten unseligen Ring ins reinigende Feuer, die Kreatur hechtet hinterher. Und nach dem großen Ausmisten im Hobbitland unter kräftiger Mithilfe der unterdrückten Hobbits kehrt Friede ein.
    Literaturwissenschaftler legen ja Tolkien unter "Trivialliteratur" ab. Wie J.Raspail, Das Heerlager der Heiligen, M.Houllebecq,Die Unterwerfung unter Tendenzliteratur. Rassistisch,fremdenfeindlich, islamophob,etc... Wobei J.R. wie auch M.H. eine Hellsichtigkeit an den Tag legten, die beklemmend ist.
    Doch die perverse Lust an der eigenen Unterwerfung und somit am kollektiven Untergang scheint in der noch agierenden Polit-Mafia zu grassieren.
    Hoffentlich nicht mehr lange !

  57. 57

    @ Candide 56#

    Es sind letztlich die ritterlichen Kräfte, das Zusammenstehen aller guten Kräfte selbst, der deus ex machina Gandalf, die Armee der Geister der Toten, die nicht sterben können, weil sie Schuld auf sich geladen haben, die darin bestand, daß sie ihrem König den Treueschwur gebrochen hatten, eine mutige Königstochter, die als Ritter getarnt in den Kampf zieht und damit ein unerwartetes Moment für den Feind ist, und die Orientierung an der einfachen und harmlosen Mentalität der Hobbits, die im finalen Krieg der 5 Heere den Sieg über einen übermächtig bösartigen Gegner bringen.