Grausamste Christenverfolgung aller Zeiten – Nicht wegschauen, sondern helfen!

Von Peter Helmes,

Grausamste Christenverfolgung aller Zeiten – Nicht wegschauen, sondern helfen!

Eine politische, nicht nur eine religiöse Herausforderung

Es ist unvorstellbar, was vor der Augen der ganzen Welt vor sich geht. Die Greuel sind so entsetzlich, daß viele Menschen wegschauen oder sie nicht sehen wollen. Die Brutalität, mit der jetzt Islamisten gegen Christen bzw. „Nichtgläubige“ vorgehen, kennt kein Beispiel in der Geschichte – weder bei den blutrünstigen römischen Kaisern noch bei Kommunisten des Schlages eines Mao Tse-tungs, Pol Pots oder Stalins.

Es ist eine neue Dimension menschlicher Abgründe – angeführt von Menschen in Teufelsgestalt, die Fratze Satans. Diese Christenverfolgung übertrifft alles bisher menschlich Bekannte und Vorstellbare.

Niemand kann heute sagen, er habe nichts gewußt

Nichts von den Massakern des Islam in den Ländern Afrikas, nichts von den massiven Christenverfolgungen und -tötungen im Nahen Osten, nichts von der grausamen Folterung von Christen in Nordkorea, nichts vom Abschlachten „Ungläubiger“ im Sudan oder in Indonesien. Nichts von den Morden an Priestern in Südamerika – jeder muß sich die Frage gefallen lassen: Was hast DU getan, um diesem Morden ein Ende zu bereiten? Hast Du bisher aus Feigheit oder Bequemlichkeit geschwiegen? Oder hast Du Dich – wie auch immer – dafür eingesetzt, daß dieses Morden endet?

Den folgenden Absatz bitte nur lesen, wenn Sie die brutale Wahrheit ertragen:

Unschuldigen und wehrlosen Menschen wird mit einem stumpfen (!) Messer die Kehle durchgeschnitten, dann der Kopf abgetrennt – ganz langsam, damit der Schmerz lange andauert. Anschließend werden die Köpfe auf Zaunpfähle aufgespießt und einer johlenden Menge zur Schau gestellt.

Eine Frau wird nackt – die größte Demütigung im Islam – auf eine Schlachtbank (!) gespannt, dann wird ihr mit einem Dolch die Halsschlagader aufgeschnitten und das herausströmende Blut in Gefäße aufgefangen, weil Moslems mit dem Verkauf dieses Blutes viel Geld verdienen können. Kindern werden wie Puppen Gliedmaßen abgeschnitten – nur weil sie aus einer christlichen Familie stammen.

Eine besonders häufig angewandte Tortur ist es, den Christen bei lebendigem Leibe das Herz aus dem Körper zu schneiden. Frauen werden erst vergewaltigt, dann werden ihnen die Brüste abgeschnitten, bevor sie hingemetzelt werden – wobei häufig die Familie zuschauen muß. Den Vätern und Brüdern werden die Geschlechtsteile herausgerissen und ihnen in den Mund gestopft. Dann werden sie erschossen oder erdolcht… Die Liste der Grausamkeiten ist schier endlos.

Islamists killing a woman by slitting her throat and capturing her blood in a bowl, holding her firm

Bildquelle(Einschub von MM)

Christenverfolgung in aller Welt

Christen werden in vielen Teilen der Welt verfolgt. Aktuell gehen Experten von ungefähr einhundert Millionen verfolgter Christen aus. Die Zahl steigt steil an. Auf dem Weltverfolgungsindex, der angibt, in welchen Ländern Christen unterdrückt werden, liegt Nordkorea auf Platz 1. Es folgen neun islamische Länder, in denen Christen unter islamischem Extremismus leiden, wie Somalia (Platz 2), gefolgt von Syrien, dem Irak, Afghanistan, Saudi-Arabien, den Malediven, Pakistan, Iran und dem Jemen. Sehr grob gefaßt kann man einen Überblick über die weltweite Christenverfolgung so zusammenfassen:

* In islamischen Ländern ist sie eine Folge des Hasses gegen die „Ungläubigen“, die der Islam predigt – weshalb es auch Unfug ist, eine Trennung von (gutem) Islam und (bösem) Islamismus vorzunehmen. Beide berufen sich auf den für alle gleichen Koran.

Der Islam hat nach einer Schätzung des Shoebat-Institutes in seiner rd. 1400-jährigen Geschichte etwa 270 Millionen „Ungläubiger“ ums Leben gebracht, derzeit in den letzten zehn Jahren durchschnittlich 100.000 Menschen. Der (nicht erklärte) Krieg des ISIS ist nichts anderes als ein Feldzug, eine Kriegsoffensive zur Verbreitung des Islam und damit zur Ausrottung der „Ungläubigen“. Ein „friedlicher“ Islam läßt sich damit nicht vereinbaren.

* In atheistischen oder Ländern mit anderen Religionen ist es mangelnde Toleranz, die zur Christenverfolgung führt. Dazu gehören insbesondere Länder wie Nordkorea, die Volksrepublik China oder Kuba.

* In vor allem südamerikanischen Ländern ist es die Mafia – oder verwandte Strukturen – die vor allem Geistliche (Priester, Prediger usw.) umbringt, weil diese in den Slums für Gottes Gebote werben und somit die „Kreise“ der Verbrecher z. T. erheblich stören. In den riesigen Slums am Rande der Millionenstädte in Brasilien oder Kolumbien werden immer häufiger Geistliche umgebracht, weil ihre Seelsorge- und Sozialarbeit den Interessen des organisierten Verbrechens zuwiderläuft.

„Das Ausmaß der Gewalt, der Drogenkriminalität ist hier unglaublich hoch“, erläutert z. B. der brasilianische Gemeindepriester Aecio Cordeiro da Silva in einem der über 2.600 Slums in der Megacity Sao Paulo. Überall im Gassenlabyrinth zwischen den Hütten, an den Bächen voller stinkender Kloake wird man mehr oder weniger auffällig von bewaffneten Drogengangstern beäugt, die wie Feudalherren die Regeln bestimmen und sogar Ausgangssperren verhängen.

Der Laien-Christ Orlando Barbie zählt zu den aktiven Gemeindemitgliedern: „Die Mafia der Drogengangster ist sehr stark, die beobachten alles und jeden – das ist einfach furchtbar. Wer, wie wir von der Kirche, jemanden aus dem Drogenmilieu, aus der Sucht rausholen will, wird gnadenlos verfolgt.“

Auch Padre Juarez de Castro, jahrelang Sprecher der Erzdiözese Sao Paulos, kennt diese Probleme nur zu gut: „…Weil Brasiliens offizielle Regierung nicht effizient handelt und ein Machtvakuum zuläßt, haben wir diese Banditendiktatur. Das sind im Grunde genommen Parallelstaaten mit Parallelregierungen. Und als Kirche werden wir massiv mit Gewalt attackiert, wenn wir versuchen, dagegen anzugehen.

Vor allem in Nordbrasilien stehen viele Bischöfe und Priester auf Todeslisten, weil sie die Armen und deren Rechte verteidigen.“ Und für Sao Paulos deutschstämmigen Kardinal Odilo Scherer ist bedrückend zu sehen, daß immer wieder Priester in den Slums arbeiten, ermordet werden, weil sie von der Drogenmafia als geschäftsschädigend angesehen werden.

ISIS – die Schlächter des Dschihad

https://i2.wp.com/www.nowtheendbegins.com/blog/wp-content/uploads/christians-suffer-persecution-in-egypt-copts.jpg?resize=401%2C271

Überall in ihren Ländern, wo Moslems Christen verfolgen, kreuzigen sie diese auch. Das geschieht aktuell in Syrien und im Irak, aber auch im Sudan, in Pakistan, in Bangladesh und in Ägypten. Unsere linken System-Medien berichten darüber so gut wie nie…  Bildquelle
(Einschub von MM)

Momentan jedoch ist die Situation im Irak und in Syrien besonders schlimm. Der Patriarch der christlich-chaldäischen Kirche im Irak, Louis Raphael Sako, richtete einen verzweifelten Hilferuf an die Menschen in aller Welt:

“Die Welt hat die Ernsthaftigkeit der Lage im Irak nicht erkannt (…) Unsere Verfolgung ist ein Vorbote von dem, was die europäischen und westlichen Christen in der näheren Zukunft erleiden könnten.”

Täglich sehen wir entsetzlich brutale Bilder von Folterungen, Exekutionen, Kreuzigungen und Massenerschießungen durch die Kämpfer des „ISIS“ – des „Islamischen Staates im Irak und Syrien“. Viele Medien berichten darüber – aber oft teilnahmslos, als ob es sich nur um irgendwelche Berichte über die Völker des Nahen Ostens handelte. Wir schauen hin – aber eigentlich schauen wir weg. Wir müssen jedoch helfen – ganz konkret, also vor allem mit Geld, mit Taten und einem steten Einwirken auf die Politik..

Heute der Nahe Osten, morgen wir!

Das Grauen kennt keine Grenzen. In einem Park in Mossul, einer Stadt im Norden des Iraks, wurden Kinder systematisch durch den “Islamischen Staat” enthauptet und deren Köpfe danach auf Pfähle aufgespießt. Viele Mütter der Kinder wurden erst vergewaltigt und danach umgebracht.

Die Väter wurden entweder gehängt oder auf andere Art nach unbeschreiblichen Folterungen auf brutalste Weise umgebracht. Manche mußten mitansehen, wie die unbeschreiblichen Gräuel an den eigenen Familienangehörigen verübt wurden. Kreuzigungen sind eine oft angewendete Methode, um Christen, die entweder nicht fliehen konnten oder sich weigern, zum Islam zu konvertieren, umzubringen.

– ? – (Hinweis: WordPress kann diesen Buchstaben nicht darstellen) Dies ist der 25. Buchstabe des arabischen Alphabetes und wäre in unserem Alphabet der Buchstabe “N”. Mit diesem Buchstaben haben Gefolgsleute des Islamischen Staates (IS bzw. ISIS) die Wohnhäuser und andere Orte, an denen Christen zusammenkommen bzw. zusammenkamen, markiert. Er bedeutet „Nazarener“ (auch „Nazaräer“, aus Nazareth), in der Sprache des Islam also „Christen“. Mit dieser Brandmarkung soll den Islamisten die Verfolgung der Christen erleichtert werden. Wo ein ? draufsteht, ist ein Christ drin, also „Nieder mit ihm!“ Der Patriarch der chaldäischen Christen erklärte, daß „die Realität jeder Vorstellung spottet“.

Die Deutschen Konservativen wollen dringend benötigte humanitäre Hilfe über christliche Organisationen und Vertrauensleute den verfolgten und leidenden Menschen in Syrien und im Irak zukommen lassen. So können wir einen Beitrag leisten, damit die schrecklichen Lebensumstände wenigstens etwas gelindert werden. Viele von uns sind Nazarener. Gerade deshalb dürfen wir nicht einfach nur tatenlos zuschauen, wie unsere Mitmenschen verfolgt, gefangen, gefoltert und aufgrund ihres Glaubens umgebracht werden!

Dieser Horror hat, Gott sei Dank, die internationale Öffentlichkeit, viele Medien und Politiker aufgerüttelt. Der Wille, etwas gegen die Verbrechen zu unternehmen, ist vorhanden. Auch wir können und wollen helfen!

„Der Friede geht von dem aus, der Liebe sät, indem er sie zu Taten werden läßt.”  (Mutter Teresa)

Die verfolgten Christen benötigen unsere Hilfe aber sofort – mit Geld und Aufklärung!  Die Öffentlichkeit muß dem Problem in seiner ganzen Dringlichkeit noch mehr Beachtung schenken. Politiker, Regierungen und internationale Organisationen müssen (noch) intensiver für die Thematik sensibilisiert werden, um den Christen und den anderen verfolgten Minderheiten im Irak und in Syrien zu helfen und die Verbrechen gegen Hunderttausende von ihnen einzudämmen. Da sind keine Ausflüchte erlaubt, da kann jeder in seinem Rahmen etwas tun. Wir werden mit dieser Kampagne insbesondere unsere Politiker an ihre Verpflichtung zur Hilfe erinnern.

„Wer zu handeln versäumt, ist noch keineswegs frei von Schuld. Niemand erhält seine Reinheit durch Teilnahmslosigkeit.“ (Siegfried Lenz 1926-2014)

Sie schlachten – wir schlafen

Koepfungen ISIS

Alan Henning (oben) war englischer Taxifahrer, der sich mit Hilfsmitteln nach Syrien aufgemacht hat, um notleidenden Kindern zu helfen. Doch in den Augen des Islam ist er zuallererst Kuffar – ein lebenswunwürdiger „Ungläubiger“. Er erhielt das Schicksa, das er laut Koran und Aussagen Mohammeds verdient hatte.

Einschub von MM

Das weitgehende Stillschweigen, das lange Nichtstun und die scheinbare Ahnungslosigkeit der deutschen Politiker angesichts der schrecklichen Zustände im Nahen Osten sind ein Skandal. Deutschland leistete sich einen Sommerschlaf. Uns geht´s ja gut!

Es ist auch kein Trost – und macht die Sache nicht besser – daß die Bundesregierung erst im August ein paar kleine Hilfsmaßnahmen anleierte (z. B. Decken und Helme). Das Ärgerliche daran ist doch, daß sie erkennbar erst jetzt, viel zu spät, reagiert hat – zwar nur ganz bescheiden, aber immerhin. Und der eigentliche Skandal ist, daß die Regierung erst bei der Vertreibung der Jesiden aktiv wird, aber bei den vielen hunderttausend Christen vorher passiv geblieben ist.

Gutmenschen an der Front

Monate dauerte hierzulande alleine die Diskussion darüber, ob wir die unterdrückten Christen und Jesiden mit Waffen unterstützen sollen. Endlich liefern wir – aber leider auch viel Schrott. Deutschland blamiert sich vor der ganzen Welt. Gutmenschen aller Art – Katholiken, Protestanten, Grüne, Rote – überschlagen sich bei dem Versuch, Deutschlands Augen vor den Massakern zu verhüllen. Beschämend, wie die ehemalige Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche, Ex-Bischöfin Käßmann, mit dem Thema Waffenlieferung umging.

Kauder: „Christen in der Politik machen sich schuldig“

Nur Volker Kauder, der CDU/CSU-Fraktionsvorsitzende im Deutschen Bundestag, nimmt seine Mitchristen in die Pflicht: „Christen in der Politik machen sich schuldig.“

Die Regierungsentscheidung, Waffen in den Irak zu liefern, ist auch für Volker Kauder eine Gewissensfrage. Christenverfolgung, so Kauder, finde aktuell vor allem dort statt,

„wo staatliche Autorität nicht mehr in der Lage oder nicht bereit ist, Religionsfreiheit zu schützen und die Christen zu schützen“.

„Ich bin bereit, mit der Verantwortung vor meinen Gott zu treten“

Auf die Frage, ob es ein Christ verantworten könne, Waffen zu liefern, antwortete Kauder: „Wir, die wir als Christen politische Verantwortung haben, wissen, dass wir schuldig werden, […] ob wir helfen oder ob wir nicht helfen.“ Aber er müsse in der Situation auch handeln. „Dort wo es so offensichtlich ist, […] gibt es eine Grenze und dann sage ich: In dem Fall bin ich bereit, Verantwortung zu übernehmen und mit der Verantwortung vor meinen Gott zu treten.“

Wer nur hohlen Phrasen und hehren Grundsätzen – so ehrenwert sie auch sein mögen – folgt, muß wissen: Keine Waffen in dieses Krisengebiet zu liefern, bedeutet, Verfolgte, wie z. B. die Christen oder die Jesiden, ihren Schlächtern zu überlassen. Das muß auch für die Bundesrepublik Deutschland gelten. Es ehrt ja, wenn man sich gegen Waffenlieferungen in Krisengebiete ausspricht. Aber wenn es keine andere Hilfe gibt, sollte dies das letzte Mittel sein. Deutschland ist gefordert!

Militärgewalt sollte immer die Ultima Ratio bleiben, aber im Irak ist sie offenkundig die einzige Möglichkeit, die tödlich bedrohten Jesiden, Christen und Kurden zu schützen. Doch die vielen Konflikte der vergangenen Jahre, die Zunahme der Brutalität und die Flüchtlingsströme erhöhen den Druck auch auf Deutschland, sich mehr zu engagieren.

Wir dürfen nicht schweigen und untätig bleiben. Ob Christen, Atheisten oder Andersgläubige: Hier geht es um Krieg und Frieden, somit also auch um die Verteidigung unserer wichtigsten Werte. Da darf niemand reserviert bleiben!

*) Anm. d. Verf.: Der vorstehende Text ist die Einleitung zu einem neuen Buch des Autors, das in den nächsten Wochen bei den Deutschen Konservativen, Hamburg, erscheinen wird – eine Spezial-Publikation zum Thema Christenverfolgung in aller Welt, das viele weitere Fakten enthält. Diese Sonderausgabe des Deutschland-Magazins kann schon jetzt bestellt werden.

Quelle:
http://conservo.wordpress.com/2014/10/09/grausamste-christenverfolgung-aller-zeiten-nicht-wegschauen-sondern-helfen/


 

Tags »

Autor:
Datum: Sonntag, 8. Januar 2017 7:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Christenverfolgung durch den Islam, Kirche und Islam, Komplott der Linken mit dem Islam

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

97 Kommentare

  1. Bernhard von Klärwo
    Donnerstag, 16. Oktober 2014 13:20
    1

    OT

    Neues bei ISLAM-KRITIKER Cahit Kaya gefunden

    IS-TERROR-WERBUNG BEI FACEBOOK ERLAUBT

    IS VERSIEHT KATZEN MIT SPRENGSTOFFGÜRTELN IN WORT UND BILD:
    https://www.facebook.com/alalamarabic/posts/814422118594605

  2. Bernhard von Klärwo
    Donnerstag, 16. Oktober 2014 13:35
    2

    OT

    BAWÜ: KATH. ASYLWAHN!!!

    KIRCHE WIRD FÜR PSEUDO-FLÜCHTLINGE ABGERISSEN:

    Für ein Wohnbauprojekt in Stuttgart-Birkach wird die kath. Pallotti-Kirche abgerissen. Modellprojekt statt Gottesdienst.

    Nach dem Abriss der Pallotti-Kirche sollen auf dem Gelände insgesamt 66 Eigentumswohnungen entstehen.

    Geplant sind zudem drei Wohnungen für Studierende, fünf für Asylbewerber und vier für Flüchtlinge mit Bleiberecht.

    Auch eine Kita ist vorgesehen. Im kommenden Frühjahr wird ein Architektenwettbewerb gestartet. Mit dem Baubeginn wird für den Herbst 2016 gerechnet.

    Ende 2018 soll das Quartier fertig sein…

    http://www.swr.de/landesschau-aktuell/bw/stuttgart/pallotti-kirche-wird-abgerissen-wohnungen-fuer-familien-und-fluechtlinge/-/id=1592/nid=1592/did=14337350/10yzdgi/}

    MOSLEMS FACKELN SCHULEN IN THAILAND AB:
    „“Etwa 40 Aufständische haben in der Südprovinz in der Nacht zum Sonntag acht Schulen angezündet…““
    http://der-farang.com/de/pages/76030

  3. 3

    Ich möchte nur meinen Abscheu und mein Entsetzen über diesen Bericht von den unschuldigen Christen
    ausdrücken. Vorhin habe ich im TV auf NTV in den Nachrichten gehört, dass ein deutscher Salafist die Merkel mit dem Tod bedroht hat. Da würde es ja keine Unschuldige treffen. Gut so!

  4. 4

    Kommentar gelöscht. Bitte achten Sie in Zukunft mehr auf mögliche Strafwürdigeit Ihrer Kommentare. Gutheißung einer Straftat wird strafrechtlich verfolgt:

    „Gutheißung mit Strafe bedrohter Handlungen wiederum begeht jemand, der in einem Druckwerk, im Rundfunk oder auf einer anderen Weise, dass es der Öffentlichkeit zugänglich wird, eine vorsätzlich begangene strafbare Handlung, die mit einer ein Jahr übersteigenden Freiheitsstrafe bedroht ist in einer Art gutheißt, die geeignet ist, das allgemeine Rechtsempfinden zu empören oder zur Begehung einer solchen Straftat aufzureizen. Eine strafbare Handlung gutheißen bedeutet, dass man die Straftat als rühmlich und nachahmenswert hinstellt.“

  5. 5

    gelöscht

    ISIS-Terror gegen Kanzlerin Murksel! – Trallala …

    Ein radikaler Islamist aus NRW droht in einem Terror-Video Bundeskanzlerin Angela Merkel (60)! Und er ruft Muslime aus Deutschland, Österreich und der Schweiz auf, sich den Dschihadisten anzuschließen.

    Das hochprofessionell gemachte Video wurde am Mittwochabend im Netz veröffentlicht. BILD hat es gesehen. Der deutsche ISIS-Kämpfer spricht deutsch, seine Hetzrede ist mit englischen Untertiteln versehen. Er sitzt in Militärkleidung auf sandigem Boden, ein Sturmgewehr lehnt an seinem rechten Arm. Er trägt einen verfilzten Rauschebart, hat blaugraue Augen

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Quelle: Der Originalbericht hier unten!

    http://www.bild.de/politik/ausland/isis/die-aktuelle-lage-zum-isis-terror-in-syrien-und-dem-irak-38154980.bild.html

  6. 6

    Grausamste Christenverfolgung aller Zeiten – Nicht wegschauen, sondern helfen!
    ==========================================
    .
    .
    Natürlich einfach mal so …

    Oder mit massiver Unterstützung aus dem WESTEN …
    .
    .
    Die VERBRECHER sitzen im WESTEN, die haben das ALLES erst MÖGLICH gemacht!

    AUCH DIE „*DEUTSCHEN“ VOLLIDIOTEN GEHÖREN DAZU!

    *CDU GRÜNE SPD CSU LINKE FDP PIRATEN VERDI DGB SA-ANTIFA & deren Anal-Medien vergessen

  7. 7

    Wenn man nun aber die „skandalträchtigen“ Nachrichten
    der Medien in punkto „Mißhandlung von Migranten“ und
    ähnlichen Erfindungen – muß man sich doch unweigerlich
    fragen:“Wo ist denn bloß die Vernunft geblieben“?

    Was ich gerade sehe, ist die multinationale Vergewaltigung
    ganzer Völker (unterstützt u.sogar g e w o l l t von
    linken Medien bzw.PO’litikern!) Sowas ist einmalig in
    der Geschichte der Menschheit u.trieft geradezu
    vor kranker,art-zerstörender Perversion! Wer oder
    Was hat ein Intresse DARAN? Satan? die Natur? Das
    Böse schlechthin? Oder kommt sowas nur von mutierten,
    verkümmerten islamischen Affenhirnen? (kloranisch
    erzeugte künstliche Tollwut?) … Was immer auch
    die Ursache dafür ist – es ist wohl die letzte Herausforderung
    an den ‚homo sapiens‘! (homo sapiens = Gegenteil von Moslem)

  8. 8

    Und die Perversion an der ganzen Sache !!!

    Wir gewähren Gewalttätern oder deren Angehörigen

    hier bei uns Unterschlupf und Kost sowie Logis.

    +++++

    Und wenn ich auf dieses Unrecht öffentlich

    hinweisen will, dann werde ich als ein Feind

    der Ausländer angesehen.

    +++++

    Wo bleibt der Aufschrei der Priester ???

    Wo bleibt der Aufschrei der Kirchen ???

    +++++

    Immer daran denken!!!

    Bei der Endabrechnung wird es nicht nur Christen

    treffen, sondern auch Atheisten.

    Und auch Arschkriecher.

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Dank Internet erfahren wir von den Grausamkeiten.

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Wo bleibt der Aufschrei ????

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Ich werde also in Zukunft auch dies von den

    „gemäßigten“ Moslems erwarten können.

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Wir müssen uns von den Bestien trennen !!!!!

  9. 9

    Warte warte nur ein Weilchen,
    dann kommt der Moslem auch zu dir
    und mit seinem Hackebeilchen
    macht er Hackefleisch aus dir.

    Vorher wird noch Konvertierung angeboten und ggf. vergewaltigt..

  10. 10

    Die CDU/CSU tut mit ihrer MultiKulti-Politik
    alles, damit das auch in Deutschland kommt!
    Nicht die `Grünen´, wie vorsätzlich
    fälschlicherweise oft behauptet wird, die
    `Grünen´ sind ja gar nicht an der Macht. Die
    CDU/CSU ist es, die uns schon die Migranten
    ins Haus schickt! Wenn es so weitergeht,
    dauert es nicht mehr lange, bis diese
    IRRSINNSPOLITIKER predigen, wir sollen das
    Bett, die Frau, die Freundin, die Kinder
    mit den Ausländern teilen. Und die Organe?
    Wo soll das hinführen mit diesem CDU/CSU-
    IRRSINN? Können Sie sich vorstellen, daß in
    Fatima oder Lourdes Moscheen gebaut werden?
    Aber im katholischen Marienwallfahrtsort
    Altötting wollte der CSU-Stadtrat ein
    „muslimisches Gebetshaus“ bauen.
    CSU steht für „Christlich Soziale Union“, – ein
    Etikettenschwindel, wie man sieht. Die sind
    eine Muslimpartei! Immer mehr Ausländer
    reinbetteln nach BRD, aber nicht mal den
    Platz dafür haben. Mich wundert nicht, daß
    es Internetseiten gibt, wie Hartgeld,
    wo spekuliert wird, daß diese Politik bald
    weggeräumt wird. Ein einziger HOCHVERRAT
    am deutschen Bürger. Aber wenn Sie genau
    hinschauen, die meisten dieser Politiker
    sind gar keine Deutschen!
    Seit einiger Zeit ist nicht mehr die Rede davon,
    daß in Altötting ein „muslimisches
    Gebetshaus“ gebaut werden soll. Obwohl ich
    Heide bin (früher katholisch), habe ich an
    den zuständigen Bischof von Passau und an
    den Papst geschrieben. Jeden vorsätzlich
    gemachten UNTERGANG seitens dieser `Politik´,
    oder was das sein soll, muß sich der Bürger
    auch nicht gefallen lassen!

  11. 11

    @Efe47 „Vorhin habe ich im TV auf NTV in den Nachrichten gehört, dass ein deutscher Salafist die Merkel mit dem Tod bedroht hat. Da würde es ja keine Unschuldige treffen. Gut so!“

    Vielleicht überlegst Du Dir noch einmal, was du da geschrieben hast, oder

  12. 12

    „Die Brutalität, mit der jetzt Islamisten gegen Christen bzw. „Nichtgläubige“ vorgehen, kennt kein Beispiel in der Geschichte…“

    Wenn man die Geschichte nicht kennen will, kann man natürlich so etwas formulieren.

    Tatsächlich kennt die Geschichte aber solche Beispiele massenhaft:

    Begangen von Christen an der nativen Bevölkerung in aller Welt, zuvorderst an den Schwarzafrikanern, der indigenen Bevölkerung Nord-, Mittel- und Südamerikas sowie den Aborigines.

    Vorsichtige Schätzungen gehen davon aus, dass weit über 100 Millionen Menschen im Namen des Herrn gefoltert, verstümmelt und getötet wurden. Dazu kommen geschätzt 15 Millionen Schwarzafrikaner, die von Christen seit dem 16. Jahrhundert versklavt wurden.

    Und es sind Christen, die sich die perversesten und erniedrigensten Foltermethoden ausgedacht haben und praktizieren – von der „Eisernen Jungfrau“ bis zu den gegenwärtigen Mißhandlungen in Guantanamo.

    Es ist übrigens die westliche Welt – die Christenheit – die die Lebensgrundlage aller Wesen dieser Welt in einem bislang tatsächlich beispiellosen Ausmaß zerstört hat, weiter zerstört und Lebewesen aller Art zu industriellen Zwecken perversesten Qualen unterwirft.

    Jetzt findet die ausgesandte Lehre endlich ihren Weg zurück zu den gutherzigen Christen.

    Das ist natürlich ein Grund herumzujammern…

    MM. Reine linke Ideologie, die Sie uns hier verkaufen. Araber haben wesentlich mehr Schwarzafrikaner versklavt und verstümmelt als Europäer. Und sie tun es noch bis heute. Vier von fünf Schwarzafrikanern, die kastriert wurden, haben diese barbarische Prozedur nicht überlebt. Die Überlebensdauer eines schwarzen Sklaven in arabisch-islamischen Serails betrug 5-10 Jahre. Die Überlebensrate in den Südstaaten der USA war wesentlich höher, und die meisten Sklaven erreichten ein hohes Lebensalter. Von schwarzafrikanischen Sklaven des Islam ist kaum etwas überliefert. Weil sie keine Chance hatten, ihre Berichte nach außen zu geben, da sie früh starben.

    Die katholische Kirche hat bereits im 15. jahrhundert die Sklaverei geächtet, und das englische Parlament war das este der Welt, das Sklaverei auf den Index gestellt hat. Der Islam hingegen pflegt bis heute die Sklaverei. Auch Mohammed hielt sich (Sex-)Sklavinnen. Ihm tun das ISIS und alle andern islamischen Terrorgruppen bis heute nach (Boko Haram). Wo ist Ihre Kritik an diesen Schurken?

    Misshandlungen in Guantanamo? Dutzende von in ihre Heimatländer ausgelieferte Guantamo-Häftlinge wollten wieder dorthin zurück, weil die Lebensbedingungen besser sind als in den Gefängnissen ihrer islamischen Länder, in die sie ausgeliefert wurden. Sie sind ganz offensichtlich ein typischer linker Ideologe, der von Geschichte keine Ahnung hat – dafür durch eine umso stärkere Meinung zu glänzen versucht.
    Warum hat Russland kein Guantanamo? Weil Russen kurzen Prozess machen mit Islamisten.

    Mao Tse Tung hat über 70 Mio Chinesen auf dem Gewissen, Stalin 25-40 Millionen. Die DDR war ein einziges Staatsgefängnis. Kuba ist dies immer noch. Sie halten die Palästinenser sicher für ein unterdrücktes Volk, das um seine Freiheit kämpft..gell? Haben aber wohl noch nie von den palästinensischen Pogromen an jüdischen Bewohner gehört? Lange vor Gründung des Staates Israel…noch wisssen sie was über die Waffenbrüderchaft zwischen den Nazis und den Palästinnsern..gell? Großmufti Husseinis Besuche bei Hitler – zum Zwecke des Baus eines Auschwitzl-Vernichtungslagers für Juden in Jerusalem mit deutscher Hilfe? Keine Ahnung davon, gell?

    Ihr historisches Halbwissen ist entlarvend für die Linken in aller Welt. Große Klappe – nichts dahinter. Das haben Linke mit dem Islam gemein.

    Kein Wunder, dass sich diese beiden Übel miteinander verbunden haben, um die freie Welt zu vernichten. Mehr Geschichts-Nachhilfe in Kürze gibt’s von mir nicht mehr. Dass Sie auf den Inhalt und die Grausamekeiten des vorliegenden Artikels mit keinem Wort eingehen, dafür aber Grausamkeiten der Christen vor hunderten von Jahren betonen, ist unsäglich! Leute wie Sie widern mich an….

  13. 13

    Europa wohin??

    Francis Schaeffer, Wie können wir denn leben? Aufstieg und Niedergang der westlichen Kultur

    In Hesekiel 33,10 fragen die Israeliten angesichts ihrer sündigen Vergangenheit: Wie können wir denn leben? Um zu erkennen, wie wir heute leben können, müssen wir verstehen, welche kulturellen und intellektuellen Kräfte uns im Laufe der Geschichte dahin gebracht haben, wo wir heute sind. Schaeffers scharfsinnige Analyse spannt den Bogen vom antiken Rom und dessen Untergang über Mittelalter, Renaissance, Reformation und Aufklärung bis zum 20. Jahrhundert, das sich als Sackgasse der Geistes- und Kulturgeschichte erweist: Die Auflösung aller absoluten Werte und Wahrheiten durch Kultur und Wissenschaften schlägt sich massiv in allen Lebensbereichen nieder und überlässt uns einem Vakuum der Hoffnungslosigkeit. Welche Mächte und Eliten nutzen diese Leere nun aus? Oft klingen Schaeffers Einsichten wie prophetische Warnungen vor dem moralischen, geistlichen und intellektuellen Niedergang und den antichristlichen Machenschaften unserer Zeit. Aber auch die Antwort, wie wir in einer solchen Welt zur Ehre Gottes und hoffnungsvoll leben können, zeigt er klar auf. Die Übersetzung wurde stark überarbeitet; hinzugefügt wurden Zwischenüberschriften, am Rand herausgestellte Kernaussagen und einige erklärende Fußnoten. Die meisten Bilder der früheren Ausgabe wurden nicht übernommen, stattdessen gibt es unter http://www.betanien.de/schaeffer eine ausführliche Bilddokumentation.

    http://d-publikation.de/francis-schaeffer-wie-koennen-wir-denn-leben-aufstieg-und-niedergang-der-westlichen-kultur.html
    —–

    Jesus über die Endzeit… .
    SoliderOfChrist

    Jesus kommt bald!

  14. 14

    @ Umlandt Gerhard (10):
    Lesen Sie mal das hier: https://michael-mannheimer.net/2014/07/26/britischer-geheimplan-vom-jahr-2000-verraet-masseneinwanderung-geht-auf-idee-der-europaeischen-sozialisten-zurueck-die-einen-neuen-menschen-schaffen-wollten/

  15. 15

    Wie kann man sich in köln treffen, damit strategien besprochen werden können, wie wir uns gegen den IS Abschaum wehren können.

    Welche deutsche Übersetzung des Koran ist nicht manipuliert, damit ich meinen NAchbarn die immer nur abwinken schwarz auf weiß zeigen kann was ihre tötungs-Religion anrichtet.

    MM: Die beste und anerkannteste Koranübersetzung ist die von Max Henning im Reclam Verlag:

    Der Koran. Aus dem Arabischen übertragen und mit einer Einleitung versehen von Max Henning. Reclam, Leipzig 1901; Nikol, Hamburg 2010, ISBN 978-3-86820-083-6

  16. 16

    Axel (11) …

    Aber klar doch! Diese Stasi-Kreatur hat Uns doch
    mehr als genug Freiheiten zerstört – nach alter
    DDR Manier. Warum sollte es DIE nicht treffen?

  17. 17

    ICH HÄTTE NIEMALS im Leben GEDACHT
    „HOOLIGANS GUT ZU FINDEN“!
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    .
    .
    Aber es gibt offenbar im Leben für fast ALLES eine ZEIT!
    .
    .
    HOOLIGANS find ich GUT! – Jääaaa
    .
    .
    Gibt´s schon ein Spendenkonto für die Hooligans?
    ===================================
    .
    .
    .
    #################################################
    Polizei fürchtet Krieg der Hooligans gegen Salafisten

    Sie drohen mit Kopfschüssen, Vergewaltigungen oder Ertränken in Schweineblut.

    Rechte Hooligans verbrüdern sich gegen ein neues Feindbild: den Salafisten.

    Die Polizei befürchtet Ausschreitungen.

    In Essen, Nürnberg, Mannheim und Frankfurt gingen zuletzt Hooligans auf die Straße. Und sie kamen mit einer eindeutigen Botschaft: Kampf dem Salafismus. In Frankfurt marschierten am Wochenende zwar nur 50 Personen, aber die ließen keinen Zweifel an ihrem Anliegen.

    „Wir werden die Salafisten dorthin zurückschicken, wo sie hingehören“, hieß es von Seiten der Veranstalter.

    Einzelne, die sich nicht an den vorher ausgegebenen Sprachcode hielten, streuten ein paar „Kanaken raus“-Rufe ein.

    Auch ein NPD-Kader soll dem Protestmarsch angehört haben.

    Seit einigen Monaten beobachten die Behörden immer mehr solcher Zweckgemeinschaften …

    http://www.welt.de/sport/fussball/article133323118/Polizei-fuerchtet-Krieg-der-Hooligans-gegen-Salafisten.html
    ################################################

  18. 18

    ZU
    Klabautermann #8
    Donnerstag, 16. Oktober 2014 16:42

    1) Und die Perversion an der ganzen Sache !!!

    Wir gewähren Gewalttätern oder deren Angehörigen
    hier bei uns Unterschlupf und Kost sowie Logis.

    +++++

    2) Und wenn ich auf dieses Unrecht öffentlich
    hinweisen will,

    dann werde ich als ein Feind
    der Ausländer angesehen.
    +++++

    Zu 1) Nicht „WIR“ gewähren den Gewalttätern …

    Ich gehöre „NICHT!“ zu WIR!

    Ich bin „kein“ Nazi!

    Ich bin ein „FEIND“ der aktuellen Nazi-Diktatur!
    +++++

    Zu 2) Von mir werden sie nicht als „FEIND“ angesehen!

    WIR müssen uns von „ALLEN“ Bestien trennen!
    CDU GRÜNE SPD CSU LINKE FDP PIRATEN VERDI DGB SA-ANTIFA ISLAM & deren Anal-Medien

  19. 19

    Die deutsche POLITIK:

    Pervers + PERFIDE + Menschenverachtend

    So stellt man das Adolf Hitler-Regime in den SCHATTEN!

    Das neue Nazi-Regime „Deutschland´s“
    von CDU GRÜNE SPD CSU LINKE FDP PIRATEN VERDI DGB SA-ANTIFA ISLAM & deren Anal-Medien
    .
    .
    .
    .
    Die letzten DEMOKRATEN?
    Ein Video von Demokraten mit Rückgrat!

    Mutige „POLITIKER“ die sich gegen das Nazi-Regime erheben!
    =======================================

  20. 20

    Auch wenn die Isis mal zerstört wird,wachsen doch gleich wieder andere islamische Terrororganisationen nach.Das Vorbild Mohammed und das unverdauliche Buch mit den Mord und Unterwerfungssuren ist das Problem.Und Saudi-Arabien und Katar.Und multikulturbesessene Politiker und Aysllobbyisten und die NWO.

  21. 21

    Ich werde
    CDU GRÜNE SPD CSU LINKE FDP PIRATEN VERDI DGB SA-ANTIFA ISLAM & deren Anal-Medien
    niemals vergeben!

    N I E M A L S !

    Sie werden dafür teuer bezahlen, erbarmungslos!

    Und, ich werde dafür sorgen, dass es nicht vergessen wird!

    N I E M A L S !

    Sie werden LEIDEN …

    „Mindestens“ so, wie unsere Gesellschaft!

    M I N D E S T E N S !

    Sie müssen leiden, lange leiden, sehr lange leiden …

  22. 22

    Die Moderation maches Kommentars nimmt viel Zeit in Anspruch. Das könnte als Hinweis darauf zu verstehen sein, dass der Moderator Teil des eigentlichen Problems ist.
    😉

    MM: So entstehen Verschwörungstheorien….Fakt ist: Wer zum ersten Mal kommentiert, kommt automatisch in die Moderation. Ist vom System so voreingestellt. Fakt ist weiterhin: Manchmal dauert die Veröffentlichung auch eines freigeschalteten Kommentators etwas Zeit. Warum das so ist, weiß ich nicht.

    Und in Ihrem Fall sehe ich: Typisch linke Denke und linke Paranoia….Habe Ihren ersten Kommentar vor kurzem freigeschaltet. Der verrät alles über Sie….

  23. Bernhard von Klärwo
    Donnerstag, 16. Oktober 2014 23:14
    23

    Zum Tode Verurteilte scheitert in Pakistan mit Berufung – Christin seit 2010 inhaftiert

    Asia Bibi sitzt seit November 2010 im Todestrakt, nachdem sie in der Provinz Punjab zum Tod durch den Strang verurteilt wurde. Muslimische Frauen aus ihrem Dorf hatten sich im Juni 2009 darüber beschwert, dass sich die Frau im Streit beleidigend über den Propheten Mohammed geäußert habe.

    https://de.nachrichten.yahoo.com/tode-verurteilte-scheitert-pakistan-berufung-131140058.html

  24. Bernhard von Klärwo
    Donnerstag, 16. Oktober 2014 23:37
    24

    @ Robert KAufmann #14

    Ich hätte auch noch einen Koran für Sie. Cahit Kaya:
    „Der vom Extremismus und Gewalt befreite Koran – Geballter Lesespaß auf vier Seiten“ für nur 6,66€:
    http://www.pi-news.net/wp/uploads/2014/10/koran_gewaltfrei-Kopie.jpg

    ISLAM HAT NIX MIT DEM ISLAM ZU TUN. Cahit Kaya:
    http://www.canities-news.de/s/cc_image/cache_29894090.jpg

    Finde heraus ob du in einem islamischen Staat lebst. Cahit Kaya:
    https://fbcdn-sphotos-f-a.akamaihd.net/hphotos-ak-xpa1/v/t1.0-9/p480x480/1521727_1534064590156823_7312633312373621695_n.png?oh=ba03ea54832283e03b6ddd5467a4e46e&oe=54C059B2&__gda__=1418114132_5d94f5663420dd16e1deafd2b7627fc1

    +++

    @ Un Beug Samer #20

    RACHE IST NICHT UNSERE SACHE; aber knallharte rechtsstaatliche Strafen schon! Dazu genügt lebenslang Zuchthaus, statt Kuschelknast.

  25. Bernhard von Klärwo
    Freitag, 17. Oktober 2014 0:11
    25

    „“Überall in ihren Ländern, wo Moslems Christen verfolgen, kreuzigen sie diese auch.““ (MM s.o. im Artikel, unterm Beispielfoto)

    KORAN

    5,33
    Der Lohn derer, die gegen Allah und seinen Gesandten Unordnung/Unheil stiften…, daß sie umgebracht oder gekreuzigt werden oder daß ihnen wechselseitig Hand und Fuß abgehauen wird.
    (koransuren.de, Vergleich)

    Daß einer Atheist, Buddhist, Christ, Hindu oder Jude ist und nicht zum Islam konvertieren möchte, bedeutet schon Unheil stiften!!!

    Der ganze Koran ist durchzogen mit Verfolgungswahn Allahs und Mohammeds bzw. der Muslime, nämlich daß jmd. sie vom „rechten Glauben“ abspenstig machen möchte, z.B.:
    3,28 – 4,89 – 8,36 – 8,73

    Nun hat dieser Verfolgungswahn der Muslime einen Grund: der Islam ist eine unattraktive, einengende und grausame Religion(Religionsideologie), die nur mit dem Schwert aufrechterhalten werden kann.

    +++Vom Islam-Glauben abspenstig machen:

    Muslime können der Versuchung – fitna – durch Satane und „Ungläubige“ nur erliegen, wenn sie sich innerlich schon von Allah abgewendet haben. Damit dieser erste Schritt ins Verderben nicht geschehen kann, sollen sich die Islam-Gläubigen, wenn immer möglich, vom destruktiven Einfluß der „Ungläubigen“ fernhalten „nimm deine Zuflucht zu Allah…

    + „Ungläubige“ machen von Allahs Weg abwendig…
    + „Ungläubige“ sind doppelt schuldig…
    + Sie sind die Helfer Satans…
    + Den „Ungläubigen“ wird von Allah ein Satan beigesellt…
    http://derprophet.info/inhalt/satane-im-islam-htm/

  26. 26

    ot kurzer FaKT Bericht

    BRD Polizei im Schurkenstaat mit Todesstrafe Hinrichtungen Steinigungen…

    In der folgenden ARD-Reportage wird detailliert berichtet, wie die Bundespolizei (ehem. Grenzschutz) als Handlanger von Rüstungsfirmen Salafisten dabei hilft, das Recht der Scharia umzusetzen – also werden „Gotteskrieger“ sowohl im Inland, als auch im Ausland aktiv und mit Hunderten von Millionen an Steuergeldern unterstützt:
    http://youtu.be/dVaxXXfAlz4

  27. Bernhard von Klärwo
    Freitag, 17. Oktober 2014 0:58
    27

    @ Michael Mannheimer

    Also ich kann der Koranausgabe von Max Henning noch nichts abgewinnen.

    Vorwort von Annemarie Schimmel(Ist das nicht eine Islam-Konvertitin?), ein Lobgesang, daß mir schlecht wird. Dann schreibt sie noch Gott, statt Allah und leistet dem Derselbegottquatsche eine Vorlage.

    MM: Mit der Kritik, dass Annemarie Schimmel ein Vorwort dazu schrieb, haben Sie recht. Doch das schmälert nicht den Verdienst Hennings. Dessen Übersetzung wurde von allen Islamverbänden und muttersprachigen Arabern (Islamwissenschaftler) als die authentischtse Übersetzung dargestellt. Also sehr nahe am Original. Das allein zählt.

    Blick ins Buch:
    http://www.amazon.de/Koran-Annemarie-Schimmel/dp/3150042062/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1413499036&sr=1-1&keywords=max+henning+koran#reader_3150042062

    Ausschnitt der Sure 2 kann man auch anlesen, offensichtlich erspart uns der Übersetzer Henning Allah mit Gott zu übersetzen. Ausgerechnet der Teil, wo der Koran sich wiedermal an der Bibel vergreift.

    Ich schaue meistens hier und mische alle vier Vorschläge:
    http://www.koransuren.de/koran/surenvergleich/sure2.html

  28. 28

    Islam,die Glaubenslehre der friedlichen Barbaren,sie drohen jetzt auch Merkel,die sollten nicht nur drohen…..das würde sicher viel an der Einstellung der Gutmenschen zu Islam ändern.

  29. 29

    Was wird wohl der Schöpfer zu Kretschmann sagen,wenn er am Tag des jüngsten Gerichts,vor ihn treten muss.du grüner Gutmensch hast das Christentum dem Barbarischen Islam geopfert,ab in die Hölle,da habe ich auch den bekloppten Mohammed hin-geschickt,der mit seinem Allah einen falschen Gott neben mir hatte.

  30. 30

    Die GUTmenschen ,Kirchen glauben es erst wenn das Messer schon am Hals zum abschneiden bereit ist .

    Die Polizei schützt die SALAFISTEN-ISLAMISTEN ,das Deutschland Islamisiert wird . Wer den Islam kritisiert wird von der Deutschen Justiz bald eingesperrt und die Frauen laufen mit Burkas rum .

    Eurabien !
    Der Islam herrscht und wird nicht beherrscht ,eine Totalitäre Herrenherrschaft ,Sexistisch-Bestialisch.

    Journalisten kriechen diesen Islam-Moslemischen in den Hintern rein ,auch wenn dort schon deutsche und europäische Politiker Platz genommen haben .
    Wir werden in Europa von Wahnsinnigen regiert ,wenn auch sie wissen was sie tun .Sie betreiben ,
    „Vorsetzlicher Völkermord an den Europäischen Völkern !“
    Denn der Islam bedeutet Völkermord !
    Wie man in Syrien ,Nigeria ,Sudan ,Irak usw usw sehen kann .

  31. 31

    Alius (22) …

    Also sprach der Alius –
    wenn ich einmal sch**ßen muss,
    mach ich’s nichtmehr auf dem Klo –
    sondern im Netz und anderswo!

    Zuviel Stuhlgang wird zur Qual –
    drum muß es raus – oftmals verbal!
    Und die Moral (ich sag es Hier)
    „Zum Löschen reicht oft Klopapier“!

  32. 32

    Anita,

    besser hätte ich es auch nicht sagen können.

    Axel(11)

    warum soll Merkel nicht auch mal Angst bekommen vor dem Süppchen, das sie uns allen angerührt hat!!!Außerdem hat sie im Gegensatz zu uns Leibwächter.Wenn ich da an die 63ooo zusmmengeschlagenen Deutsche denke!!!!!

  33. 33

    @MM:

    Tatsächlich haben Sie meinen Erstkommentar freigeschaltet. Somit habe ich hinsichtlich meines zweiten Kommentars vollumfänglich zurückzurudern. Sorry!

    Anmerkung zur Moderation meines Erstkommentars:

    Ich sehe nicht, was politische Schubladen mit dem Thema zu tun haben. Im Übrigen habe ich mit Politik nichts am Hut, es macht für mich keinen Unterschied, ob ich von Linken, Rechten oder der politischen „Mitte“ beschissen werde.

    Das Gleiche gilt für Glaubensfragen. Auch hier ist es egal, ob ich im Zeichen des Kreuzes oder des Halbmonds mit Märchen und Halbwahrheiten überschüttet werde, die mich irgendetwas glauben machen sollen. Nicht mein Ding.

    Im Übrigen lasse ich Ihre Geschichtsstunde einfach unkommentiert.

    @Kammerjäger:
    Ich glaube zwar nicht, dass wir jemals Freunde werden – aber gereimt hast du das trotzdem schön.
    🙂

    MM: Ich war wohl etwas zu streng zu Ihnen. Denn allein, dass Sie Einsicht zeigen, spricht für Sie. Wenn Sie sich über die Sklaverei Im Islam erkundigen wollne, hier eine Essay-Sammlung bedeutender Historiker und Islamwissenschaftler zu diesem Thema. Es lohnt sich, hineinzuschauen…
    :
    https://michael-mannheimer.net/category/sklaverei-und-islam/

  34. 34

    Auf den Philippinen wird gerade auch einem deutschen Ehepaar mit dem Tode gedroht,weil Deutschland mit die Isis bekämpft.
    Und die Enführer sind natürlich wieder „Allah Krieger“.Komisch überall wo Mohammedaner sind gibt es solche Fälle.Auch wenn eine Mehrheit von Moslems sich nichts zu Schulden kommen läst.Bei Mohammed-Karrikaturen bringen sie die Leute von Rabat(Marokko)bis Dakarata(Indonesien) auf die Strasse wenn es um solche Entführer,Isis oder Boko Harem geht schweigen sie.
    Weil das angeblich nichts mit Islam zu tun hat.
    Und Schuld ist nur der böse Westen,Russland,China usw.

  35. 35

    Die Gegebenheit, dass sich in Deutschland der Salafismus und Muslimbrüder durch staatliche Gewalt eine Existenz aufbauen konnten, die weltweiten Auswirkungen nun auch Deutschland erreicht, indem man Muslime Demonstrationen zur Vernichtung der Juden durchführen lässt, nicht medizinisch begründbare Körperverletzung an unmündigen Kindern legalisiert, Schächtung gesetzlich als legitime in Deutschland durchzuführende Tierquälerei einstuft, Kinderehen und somit Frühsexualisierung von Unmündigen fördert, politisch-religiös faschistische Koranideologien durch staatliche Gewalt als Religionsfreiheit legitimiert und somit eine Umkehrhaltung des Grundgesetzes erwirkt, dem irrenhausreifen Bekenntnis einer jahrelangen Korangehirnwäsche die Ausübung dieser daraus gefolgerten mit psychischer und physischer Gewalt besetzten Lehrerfolge garantiert, Rekrutierungen zum IS durch entsprechende koraninduzierte Erziehung zulässt, machen sich staatliche Organe für die Folgen dieser allen dem Grundgesetz wiedersprechenden Entwicklungen seit Jahren nicht haftbar durch entsprechende Rechtsbeugungen und demzufolge muss man sich fragen, wer haftbar zu machen ist. Da die Entwicklung, die politische Ignoranz gegenüber staatsfeindlichen Tatbeständen immer abstrusere, absolut staatsfeindliche Ergebnisse zeitigt, kann wann diese nur noch durch ein Notstandsgesetz gestoppt werden?
    ***
    Das Recht zum Widerstand richtet sich vor allem gegen staatliche Organe selber, die versuchen, durch politische Entscheidungen (Gesetze, Maßnahmen) die gegebene Verfassungsordnung außer Kraft zu setzen, zu beseitigen oder umzustürzen (diese Möglichkeit und Sorge war auch Anlass für die Einführung des Widerstandsrechts 1968 – im Übrigen im Zusammenhang mit den gleichzeitig erlaubten verfassungsrechtlichen Beschränkungen für den Fall eines Notstands). Dem liegt die Erkenntnis zugrunde, dass staatliche Organe sich durchaus verfassungswidrig verhalten können, selbst wenn sie durch Gesetz oder auf Grund eines Gesetzes handeln (wie es zum Beispiel die Nationalsozialisten zu Beginn ihrer faschistischen Gewaltherrschaft 1933 bei der Machtergreifung praktiziert hatten). Das Widerstandsrecht steht am Ende einer langen historischen Entwicklung, die auf absolutistischem oder rechtspositivistischem Hintergrund davon ausging, dass staatliches Handeln nie Unrecht sein könne: „The King can do no wrong“.
    ***

    WIR WOLLEN DEN ISLAM IN DEUTSCHLAND NICHT. Die Deutsche Regierung hat hier Gesetze zugelassen, die mit unserem GG nicht in Einklang zu bringen sind. Hiermit ist Widerstand Pflicht.

    Wenn ich mir überlege, dass Europarecht hier auch noch eine Rolle bekommt, die dem souveränen Bürger diktiert, wie er sich gegenüber einer faschistischen Koranorder und ihren Hörigen kritiklos zu verhalten hat, dann ist hohe Zeit hier ganz klar, wie auch immer im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten, Widerstand zu leisten.

  36. 36

    Alius
    Donnerstag, 16. Oktober 2014 20:05

    Ich verstehe nicht ganz die Aussage Ihres Textes.

    Wollen Sie sagen, weil Christen früher, Sie zitieren das 16. Jahrhundert, Schandtaten begangen haben, hätte ich es heute verdient, die Kehle durchgeschnitten zu bekommen, zumindest aber sollte ich mich nicht darüber wundern?

    Meinen Sie, ich solle angesichts der Vergangenheit Verständnis für gegenwärtige Abscheulichkeiten aufbringen?

    Wenn Sie die Ansicht vertreten, daß die Vergangenheit die Gegenwart rechtfertigt, sind Sie dann der Meinung, daß der Mensch sich niemals weiterentwickeln wird und es von ihm auch nicht verlangt werden kann?

    Wie groß wäre Ihr Verständnis, würde ich Ihnen heute den Schädel einschlagen mit der Begründung, Ihr Urururururur-Großvater habe meinen Urururururur-Großvater ermordet?

    Nein, ich fordere Sie auf, richten Sie Ihren Blick auf die Gegenwart und die mögliche Zukunft, nicht auf die Vergangenheit, und unterscheiden Sie ganz streng und ohne auch nur angedeutete Relativierung zwischen Opfern und Tätern.
    Täter werden immer einen Grund für ihr Handeln finden, und es ist richtig, sie darin nicht zu bestärken.

  37. 37

    zu 32

    es sind 6300 Opfer und keine 63ooo.Habe mich verschrieben. Tut mir leid.

  38. 38

    Hörmann #36
    Freitag, 17. Oktober 2014 13:16

    Es gibt auf der Welt mindestens 90% Gestörte, sie, ich, wir können uns nicht um alle kümmern!

  39. 39

    @ Alius (33):
    Ebenfalls zum Thema Sklaverei:

    Seit dem Mittelalter wurden fünfzig Millionen Afrikaner versklavt. Hauptsächlich von islamischen Eroberern und Staaten. Erst die europäischen Siedler setzten dem brutalen Treiben ein Ende. Der deutsche Historiker Egon Flaig spricht von «humanitärem Kolonialismus».

    http://www.weltwoche.ch/ausgaben/2010-08/artikel-2010-08-weltgeschichte-der-sklaverei.html

    In der Geschichte wird gern den Europäern die Schuld an Afrikas Elend gegeben. Doch als Kolonialmächte profitierten sie ab dem 17. Jahrhundert von einem System, das die Araber etabliert hatten. Über 17 Millionen Menschen waren bereits wegen muslimischer Sklavenhändler gestorben.

    http://www.welt.de/kultur/article6974349/Beim-Sklavenhandel-lernten-Christen-von-Muslimen.html

  40. 40

    Das Bibelwort erfüllt sich, das besagt in 2. Tim 3, 12:

    „Alle, die in der Bindung an Jesus Christus ein Leben führen wollen, das Gott gefällt, werden Verfolgungen erleiden.“

  41. 41

    Ich finde es heuchlerisch, was die Dschihadisten sagen u alle „Ungläubigen“ wegen ihrer Religion ermorden.
    Wir hören immer das selbe v Ihnen, mit Ihrem Propheten Mohammed.
    Nur gab es damals weder Internet wo man eigene Videos hochladen konnte, noch Autos um sich fort zu bewegen u schon gar keine Maschinengewehre um andere zu erschießen.
    Wenn diese „angeblich Gläubigen“ in dem Namen ihres Propheten kämpfen wollen, dann sollten die es mit Kamelen, Steinen, Pfeilen u Schwerter tun, denn nur diese Sachen gab es damals!!!!
    Heuchler!!!!!

  42. 42

    @Hörmann

    „Täter werden immer einen Grund für ihr Handeln finden, und es ist richtig, sie darin nicht zu bestärken.“

    Das unterschreibe ich auf der Stelle.
    🙂

  43. 43

    @ Bernhard von Klärwo und Michael Mannheimer (27):
    Auch Professor Tilman Nagel empfiehlt diese Übersetzung:

    „Wer den Koran einfach lesen will, nimmt am besten die uralte Übersetzung von Henning, die bei Reclam erschienen ist.“

    Quelle: http://diepresse.com/home/panorama/religion/521871/Tilman-Nagel_Islamophobie-zulassen

  44. 44

    Zum Verständnis ISLAM sagen Bilder immer etwas deutlicher „Was Sache sei“ —->>>>https://www.youtube.com/watch?feature=player_detailpage&v=XJeFU_6pOCk

    Darf Jeder für sich interpretieren und gern auf Festplatte ablegen, dann darf man immer wieder zugreifen und irgendwann „fällt“ der Groschen !

    #############################################

    Verbrecher zum Nachschlagen im Online Lexika hier: http://wiki.artikel20.com/index.php?n=Akten.AkteStegemannDirk

    Viel Unterhaltung garantiert ohne sogenannten öffentlich-rechtlichen Propagandafernsehen als Priorität in Wahrheitsfindung zu verunglimpfen!

    Danke und guten Morgen 😉

    Nachsatz: System meint sinnlich, ich schreibe sehr schnell ?
    Ist denn hier schon die Klippschule BRDDR 2.0 am Werk und schraubt den Restbildung zurück aufs erste Gewinde…..

  45. 45

    @ Michael Mannheimer:
    Die Verlinkung auf den Weltverfolgungsindex funktioniert nicht. Hier der aktuelle Link für das Jahr 2014: https://www.opendoors.de/verfolgung/weltverfolgungsindex2014/weltverfolgungsindex2014/

    „In 6 der 10 Länder mit der schärfsten Christenverfolgung sowie in 37 der 50 erfassten Länder herrscht der Islam.“

    Das ist nicht mehr aktuell. Ein Beispiel: Mittlerweile bestehen die Top-10 – mit Ausnahme Nordkorea (Rang 1) – ausschließlich aus islamischen Staaten:

    1. Nordkorea

    2. Somalia

    3. Syrien

    4. Irak

    5. Afghanistan

    6. Saudi-Arabien

    7. Malediven

    8. Pakistan

    9. Iran

    10. Jemen

  46. 46

    Das Nach-Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart.
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    .
    .
    Der Klügere gibt nach …
    Eine traurige Wahrheit,
    sie begründet die Weltherrschaft der „Dummheit“.
    Marie von Ebner-Eschenbach
    .
    .
    Aus der Weisheit Gottes manche Sachen schließen zu wollen,
    ist nicht viel besser,
    als es aus seinem eigenen Verstand zu tun.
    Georg Christoph Lichtenberg
    .
    .
    Für das, was die Bestie „Mensch“ anrichtet, kannst du nicht Gott verantwortlich machen!
    .
    .
    Was hat Gott mit der Kirche zu tun, für mich NICHT´s!
    .
    .
    Die Bestie Mensch nutzt ALLES,
    um sich den Mensch als dummen Untertan zu halten!

    Und davon, gibt es mehr als GENUG!
    .
    .
    .
    Arthur Schopenhauer
    stellte schon vor über 150 Jahren fest:
    „Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen – aber kein Grad von Bildung ersetzt natürlichen Verstand.“
    .
    .
    I S L A M, bestialische Geisteskrankheit, für Menschen, die geistig am Gullydeckel hängengeblieben sind!

  47. 47

    Wenn irgendein moslemischer Berufsplünderer einen
    heftigen Durchfall hat – aufgrund unreifer „deutscher“
    Tomaten (od.Kartoffeln) – verursacht D A S sofort
    einen Medien-Hype der sich gewaschen hat. Sowas geht
    dann von „terroristischem Anschlag“ über „rechts-
    radikale Gemüsezucht“ bis hin zu „rassistischem Saat-
    gut“ – alles antifaschistisch unterstützt von der
    linksgrünen Pädophilen-Fraktion!

    Wenn aber – mittlerweile sogar HIER in Deutschland –
    Menschen wegen ihres Nicht-islamischen Glaubens
    zu Tausenden u.Abertausenden bestialisch abgeschlachtet
    werden, kriegt man D A S (wenn überhaupt!) nur im
    Internet mit! Von „u n s e r e n“ Politikern kriegt
    man stattdessen ein Endlos-Band vorgespielt mit
    dem einzigen (Saudi-Arabisch befohlenen!) Satz:
    „Islam heißt Frieden“!…Und Das O H N E das geringste
    Schamgefühl!
    PS.
    Kommt der Begriff „P O“litiker vielleicht daher,
    weil diese Kriminellen bis zum Anschlag im „PO“
    ihrer WIRKLICHEN „schutzbefohlenen“ stecken???
    (also doch „DARMokratie“!)

  48. 48

    Das schlimme ist, dass wir christen vor ein paar hundert jahren genau so waren (spanische inquisition, kreuzzüge, hexenverfolgungen, usw). Es ist traurig, wozu der mensch im stande ist…

    MM: Mit einem wichtigen Unterschied, der fast immer unterschlagen wird: Die Gräuel der Christen waren nicht in der Bibel gedeckt. Nirgendwo in der Bibel steht, tötet jene, die nicht glauben, schlachtet jene, die keine Christen sind.

    Fazit: Während sich die Christen bei ihren Massakern gegen die Bibel und ihre Religion versündigten, massakrieren Moslems seit 1400 Jahren im Einklang den Befehlen Allahs, die in den Suren und Versen des Koran nachzulesen sind.

    Für Neuzugänge: Michael Mannheimer ist Atheist. Also wird`s nichts dem Vorwurf religiöser Blindheit oder Christenfanatiker….alles schon dagewesen.

  49. 49

    Apostelgeschichte 9,1 Saulus aber, der noch Drohung und Mord schnaubte gegen die Jünger des Herrn, ging zum Hohenpriester
    2 und erbat sich von ihm Briefe nach Damaskus an die Synagogen, in der Absicht, wenn er irgendwelche Anhänger des Weges fände, ob Männer oder Frauen, sie gebunden nach Jerusalem zu führen.
    3 Als er aber hinzog, begab es sich, daß er sich Damaskus näherte; und plötzlich umstrahlte ihn ein Licht vom Himmel …
    http://www.way2god.org/de/bibel/apostelgeschichte/9/1/?hl=1#hl

    Radikaler Moslem wird Christ.
    MisterErdowahn

  50. 50

    Meine Meinung dazu:

    Jetzt heulen die Christen rum, da sie von den Islamisten abgeschlachtet werden, aber bedenken tun sie nicht, das sie selber fast 1500 Jahre lang „Im Namen des Glaubens“ sinnlos gemordet und vergewaltigt haben. Aber das Thema wird gerne totgeschwiegen, weil es ja ein schlechtes Licht auf die eigenen Interessen werfen könnte. Wieviele ur-europäische Völker wurden vernichtet, weil sie sich nicht christianisieren lassen wollten, wieviele afrikanische und amerikanische Völker wurden vernichtet, nur weil sie nicht an „Gott“ glauben wollten? Ist schon interessant mit welchen Vorstellungen das Christentum lebt, Genozid ist gut, solange er den eigenen Interessen dient, wird man aber selber Opfer einer solchen Aktion beginnt das große Wehklagen.

    Gut das ich diese scheinheilige Kirche verlassen hab und wieder Heide bin.

    MM: Und das ist Ihr ganzer Kommentar bezüglich der im Hier und Jetzt stattfindenden Massenmorde an Christen. Yesiden, Schiiten und sonstigen Nicht-Sunniten? Weil Ihr UrUrUrUrUr-Opa einem Heiden den Schäden eingeschlagen hat dürfen jetzt deren UrUrUrUrUr-Enkel selbiges mit uns tun? Abgesehen davon, dass Ihr Kommentar das Wesentliche nicht erkannt hat, ist er erbärmlich.

  51. 51

    Ihr Engagement in Sachen Islamaufklärung verdient Anerkennung und Respekt. Die abscheulichen Verbrechen der Anhänger dieser Steinzeitreligion müssen der Öffentlichkeit offenbart werden, was eigentlich die Pflicht der „etablierten“ Medien wäre. Da diese aber kollektiv versagen ist es um so wichtiger, dass freie unabhängige Blogger diese Greuel dokumentieren.

    Das Foto der „Geschächteten Frau“ ist allerdings definitiv eine Fälschung. Siehe Link: http://i.imgur.com/Gq01oEE.jpg

    MM: Danke. Ich kenne dieses Foto – und nichts beweist, ob es nicht selbst eine Fälschung ist. Ob also anstatt der Frau per Photoshop ein Schwein auf die Schlachtbank gelegt wurde….Wenn ich Moslem wäre, würde ich sowas jedenfalls hinkriegen…

    Ich habe allerdings Videos über Tötungen von Frauen gesehen durch Moslems , die waren grausamer als dieses Foto. Werde es aber nicht weiter verbreiten. Denn im Gegensatz zu unseren MSM wollen wir bei der Wahrheit bleiben

  52. 52

    T.P.

    War’s dir zu langweilig auf Indymedia? . . . Ich
    verwette mein „Westerwelle-Beuteschema“ daß du’n
    Assifa-Nazi bist – stimmt’s oder hab ich recht ?

  53. 53

    T.P. #50
    Sonntag, 19. Oktober 2014 16:08

    =================================

    Mir fällt dazu nur ein …
    .
    .
    .
    Wo waren die deutschen Grenzen vor dem 2. Weltkrieg?

    Die könnten WIR doch eigentlich auch wieder herstellen!
    .
    .
    .
    Wer Stroh im Kopf hat, fürchtet den Funken der Wahrheit.
    Jupp Müller

  54. 54

    Stego 48
    Sonntag, 19. Oktober 2014 9:41

    ==================================
    .
    .
    Bei manchen Kommentaren muss man wirklich kerngesund sein!
    .
    .
    .
    Die Dummheit ist rund. Niemand weiß, wo sie anfängt und wo sie aufhört.
    Ernst Ferstl

  55. 55

    Das schlimme ist das keine der seiten besser ist. Jeder meint er habe recht. Doch der einzige der weiss was richtig ist immer gerecht ist und jeden menschen auf gleiche weise liebt ist gott. Wenn jeder für sich die frage stellen würde ob das was er anderen antut er auch selber erfahren möchte am eigenen leib dann weiss er das das was er tut nicht richtig ist. Und wer hat das rexht recht zu sagen er sei mehr oder weniger wert. Der der das sagt versucht gott zu sein. Ich weis es liegt in der natur des menschen immer besser und stärker zu sein als andere aber nur der der mut nächstenliebe den nachbaren gegenübersteht weiss was ware grösse ist.

    eine frage hab ich noch an die, die hasserfüllt vor anderen religionen stehen. Habt ihr euch mal wirklich ernsthaft mit den religionen ausseinander gesetzt? Und ich spreche beide seiten oder alle religionen an. Denn nur der der dies tut und objektiv heran geht wird die wahrheit erkennen.

    Ich möchte nur von einem geurteilt werden und deshalb werde ich auch niemanden urteilen. Habe genug mit mir selber zu tun.und ihr nicht auch. Egoissmus, und die geistige beschränkung auf einen selber ohne drüber nachzudenken was das mit dem gegenüber macht ist echt arm.

  56. 56

    T.P. (50) eigentlich heulen die Moslems bei jedem …! Zum Prophetenerweichen.Geschichtlich hast Du gar keine Ahnung, woher auch. Sei lieber ruhig.

  57. 57

    Ich habe selten einen solchen unprofessionellen und falsch platzierten Artikel gelesen. So etwas noch zusätzlich zu ‚teilen‘ ist kontraproduktiv und nicht der Wahrheit entsprechend. Nordkorea ist KEIN islamisches Land, da herrscht die Juche-Ideologie! In all anderen Länder wie z.B. Somalia, Saudi Arabien, Iraq, Afghanistan, Pakistan und Jemen werden MEHR MUSLIME vom eigenem Staat hingerichtet aufgrund der SHARIA (Muslimisches Gesetz). Der ganze Artikel ist missinterpretiert von Herrn Michael Mannheimer und hetzt nur den Hass gegen Muslime auf! Dieser Artikel fügt sich einer Liste von ‚Ungläubigen‘ die die Bevölkerung aufmischen möchte um Ausländerfeindliche Ideoligien durchzusetzen. Ein absoluter Blödsinn und komplett rassistisch! Ein wahrer Christ, Muslim, Jude oder Buddhist empfängt das Leben mit Liebe und liebt seine Mitmenschen und tut GUTES! Dies ist die WAHRE RELIGION. Und in der heutigen Zeit werden sehr wenige das nächste Evangelium überhaupt empfangen, weil sie blind sind von einer faulenden Ideologie. In Liebe, Jesus.

  58. 58

    Jesus

    57

    „Ein wahrer Christ,MUSLIM……………………….“

    Sie sind ein infizierter Neuökomene,was sie da sudeln lässt deutlich an ihrem Verstande zweifeln.

    Muslime empfangen das Leben mit Liebe und lieben ihre Mitmenschen und tuen Gutes.

    Genau,am meisten lieben sie uns Christen,und vor allem die Juden.
    Sicher,gutes tuen sie schon,sie bereichern uns,jeden Tag ein paar und ein bisschen mehr.

    Wissen sie was?Sie sind bekloppt.
    Und überlegen sie sich mal ihren Nicknamen,so etwas wie sie ist echt selten.

  59. 59

    bekenner, Jesus od.wie auch immer …
    Deine (eure?) Kommentar(e) strotzen geradezu von
    Falsch-Informationen – nehmen wir zum Beispiel:

    1) Moslemhass … Es ist KEIN Hass sondern ganz
    natürlicher E K E L ,dem man eben gerne aus dem
    Weg gehen möchte!

    2) Religion … Der Islam ist KEINE Religion,sondern
    …ein primitiver Satanskult!

    3) Ausländerfeindlich … Wie geht DAS wenn ich
    selbst Ausländer (Spanier) bin?

    4) Liebe deine Mitmenschen und tue Gutes … die
    Friedhöfe sind voll mit Opfern welche genau DAS getan haben!

    Ach, und noch etwas! Wir wissen AUCH daß bis jetzt
    vornehmlich Moslems umgebracht wurden, aber das
    geschah wohl eher an Mangel von greifbaren „Ungläubigen“
    denn dieser Spezies geht es primär um’s Töten –
    und um diese „Ersatzbefriedigung“ zu erreichen,
    töten sie bekanntermaßen auch ihre eigenen Kinder!

    Du bist,nach meinem Dafürhalten, einfach Einer
    der Typen die Uns hier wiedermal Hundekot als
    Marmelade verkaufen wollen!!!
    PS.
    Habe 6 Jahre in moslem.Ländern gelebt u.weiß verdammt
    gut wovon ich hier schreibe! (den KLOran kenne ich auch..igittigitt!)

  60. 60

    PS. (an ha ha ha „Jesus“)

    Der Islam ist K E I N E Rasse sondern ein
    Abfallprodukt der menschlichen Evolution.
    Gewissermaßen ein ‚homo sapiens‘ OHNE ’sapiens‘!
    (schlag nach im medizinischen Wörterbuch unter: INZUCHT!)

  61. 61

    Jesus

    57

    Vielleicht sind sie ja nicht nur bekloppt und brauchen ernsthaft Hilfe.
    Ich habe da was für sie.
    Jesus Christus kann von allem befreien,auch vom Islam,und auch von der neuzeitlichen fast noch schlimmeren Ökumene.
    Beugen sie ihre Kniee,die Kraft des Blutes möge ihnen helfen und das Lied hier zum Segen werden.

  62. 62

    # 57 „Jesus“: „Ich habe selten einen so unprofessionellen Artikel…“, schreibt „Jesus“. Und ich habe selten einen so dämlichen Kommentar dazu gelesen wie von diesem Bibelforscher. Nirgendwo in dem Helmes-Artikel steht, in Nordkorea herrsche der Islam. Und wenn „Jesus“ meint, in den arabischen Staaten wurden mehr Moslems umgebracht, dann doch wohl Sunniten gegen Schiiten und umgekehrt. Also was ist an dem Artikel falsch? Keine einzige Aussage!
    Falsch ist aber viel an „Jesus“. Der Deckname ist eine Beleidigung für jeden Christen. Obendrein ist „Jesus“ klassisch reingefallen in die Friedenspropaganda der Islamisten. Er will die Welt durch Gesundbeten heilen, spart aber nicht mit mit blöden Vorwürfen gegen die, wie M.M. und P.H., die wirklich was gegen die Verfremdung unseres Landes tun. Falls Sie ein Mann sind, heiraten Sie doch diie Käßmann! Die paßt zu Ihnen, ist nicht verheiratet und hat auch so einen an der Waffel wie Sie. Und ändern sie schleunigst Ihren Decknamen!

  63. 63

    JESUS…
    ich finde dein Deckname NICHT WITZIG !!!
    🙁

  64. 64

    Für Pädophile ist diese Triebsekte nunmal genau der
    richtige Verein,um unter Ihresgleichen zu sein!
    Wahrscheinlich ist D A S die einzige Motivation von
    sehr vielen Konvertiten.(für Perverse sowieso!)

    Und Jesus ist eine Symbolfigur für das genaue Gegen-
    teil dieser bestialischen Mutationen! Also BITTE
    in Zukunft a n d e r e n Nick benutzen (od.aber
    hier überhaupt nichtmehr schreiben!) DANKE!

  65. 65

    Heißt es nicht schon in der Bibel:
    Auge um Auge, Zahn um Zahn…
    Dieses Pack fliegt mit Flugzeugen in die World Trade Towers… über 3000 Tote…
    Wann kommt endlich ein Mensch auf die Idee mit einem vollgetankt A380 oder B747 in Mekka einzuschlagen… dann wenn zigtausende sich dort aufhalten…
    Ruck zuck… ab zu Allah…

  66. 66

    #65 John Doe: Das Zitat ist zwar richtig, hat aber nichts mit diesem Artikel zu tun. Da geht´s um Christenverfolgung. Das Zitat stammt aus dem Alten Testament. Da gab´s noch keine Christen. Im Christentum wäre die jüdische Formel von „Auge um Auge“ völlig undenkbar.

  67. 67

    —- OT, oder doch nicht? —

    „…polizist erschiesst messermann in duisburg…“

    anm.: wollen wir hoffen das es nicht zufällig einer der seltenen dort lebenden moslems war. Nachher können die prinzessinnen von bündnis 90/Die Aussenwanddämmung, wieder ein woche lang nicht richig schlafen vor sorge.

    http://www.focus.de/panorama/welt/stuermte-auf-beamten-los-polizist-erschiesst-mit-messer-bewaffneten-mann-auf-duisburger-wache_id_6462145.html

  68. 68

    Das Bild der „geschlachteten“ Frau ist ein Fake. Das Original ist im Internet zu finden, es zeigt Asiaten (Chinesen?) bei der Schlachtung eines Schweines.

    MM: Danke für den Hinweis. An der Grundaussage des Artikels wird dadurch jedoch nichts geändert.

  69. 69

    Religion ist eine geisteskrankheit!

    zwar tun die kirchen heutztage so, als ob sie gutes für menschen tun. Z.B. fahren sie mit rettungswagen rum. Nichts gegen rettungswagen. aber bedenkt man das die kirchen die rettungswagen nur fahren weil sie für jede fahrt fürstlich über das sozialsystem vom steuerzahler entlohnt werden, siehts schon wieder ganz anders aus.

    ich mache jede wette:
    da die kirchen selbst genug geld haben. allein aus ihren erbpachtgrundstücken nicht nur in D, könnten die die rettungswagen kostenlos zur verfügung stellen. Aber, sobald die nicht mehr dafür ordentlich schotter aus dem sozialsystem bekommen würden, würden die die rettungswagen sofort stilllegen. wetten. denn menschen sind der kirche absolut egal.

  70. 70

    Schön hier nochmal all die alten Kommentare von „Kammerjäger“ lesen zu können!

    Kommentar Nr. 59: allererste Sahne!

    Mein Tag ist gerettet.

    Mir geht’s genauso. EKLIGE Menschen „hasse“ ich nicht mal – ich VERACHTE sie, bestenfalls BEDAURE ich sie von einem christlichen Standpunkt aus. Für solche Bestien, wie oben dargestellt, kann man auch nicht mehr beten, man kann ihnen nur das „Jüngste Gericht“ und die ewige Verbannung in die Hölle wünschen, die sie ja bereits hier auf Erden errichten!

    Den „Haß“ (das gefährliche Wort: „Islamophobie“) will man uns nur EINREDEN, um irgendwas von „Diskriminierung von Mööönschen“ gegen uns Kritiker in der Hand zu haben, so daß WIR irgendwie als „Schuldige“ dastehen und nicht die scheußlichen Menschheitsverbrecher, auf die wir hinweisen.

    Daß die vom STAAT bezahlten (!) „Bischöfe“ da mitmachen, ist einerseits verständlich, da sie sonst ihre Monats-„Gage“ von 10.000 Euro auf’s Spiel setzen, andererseits um so verwerflicher, da sie einmal als JESUS- und CHRISTENTUMS-VERRÄTER in die Geschichte eingehen werden wie so viele vor ihnen – von Judas bis zum „Reichsbischof Müller“!

  71. 71

    ….2014 !
    So lange schon her.. Im ersten Moment dachte ich, Ah, unser Kammerjäger ist wieder da……..!
    Ach nee, sind noch die Original-Kommis.
    Na falls er mit liest, beste Grüße aus dem tief verschneiten Sachsen-Anhalt.
    ————–

    Das solche Bilder und Videos ständig negiert und nie von der System-medien-mafia gezeigt ja geradezu verboten sind, z.B. im TV, sagt alles über den Zustand der polit-Mischpoke in Deutschland aus!
    ———————
    -Testinfo für mich, für zu Haus:
    (geschrieben unter Linux Antix-MX15-Qupzilla auf nem 15 Jahre altem PC)

  72. Bernhard von Klärwo
    Sonntag, 8. Januar 2017 11:26
    72

    MM: Kommentar gelöscht. Verehrte Kommentatorin. Sollten Sie meinen Blog WIEDER dazu missbrauchen sollten, ihn zu einem Forum für ihre katholische Propaganda zu machen, werden sie von mir gesperrt. Und zwar für immer. Ihre Leugnung der Groß-Verbrechen der Kirche ist unerträglich.

    Ihre Unterstellung, Atheisten würden „die katholische Kirche anflehen, etwas gegen den islam zu unternehmen“, zielt ja offensichtlich auf mich ab. Dazu Folgendes:

    1. Ich flehe niemanden an.
    2. Und ich flehe schon gar nicht die katholische Kirche an.
    3. Im Gegenteil: Ich BEZICHTIGE die Kirche eines erneuten Großverbrechens nach der Inquisition und der Kollaboration mit den Nazis: Und zwar des Verbrechens der Kollaboration mit dem Islam, welcher der schlimmste Christenmörder der Christengeschichte ist.

    Ich bin als Atheist überaus tolerant gegenüber Christen, die hier mitlesen und mitkommentieren Und ich begrüße dies auch. Denn das Christentum ist – ich schrieb darüber schon des öfteren – im Gegensatz zur Kirche – humanitär und friedlich.

    Wenn Sie also die katholische Kirche heiligsprechen wollen, dann gründen Sie bitte einen eigenen Blog.

  73. 73

    #57 Jesus
    Ich erinnere mich wie letztes Jahr in einem Boot voller Flüchtlinge an der afrikanischen Küste die Christen von den muslimischen Flüchtlingen einfach über Bord ins Meer geworfen wurden. Wahrscheinlich haben sie das aus Liebe getan.

  74. Bernhard von Klärwo
    Sonntag, 8. Januar 2017 12:39
    74

    Z.b. die Internetzeitung kath.net ist zwar nicht vom Vatikan, aber wird von ihm als kirchentreu anerkannt.

    1.) kath.net berichtet ständig über Christenverfolgung in islamischen u. kommunistischen Ländern.

    2.) kath.net berichtet auch über Christenverfolgung in „westl.“ Ländern: Abtreibungswahn, Selection im Mutterleib, aktive Sterbe“hilfe“, Schmutzampagnen gegen konservative Bischöfe u. Päpste, Friedhofs- u. Kirchenschändungen usw.

    3.) Selbst die linksvernebelten Vatikanmedien berichten.

    Man muß natürlich diese Medien auch lesen/sehen u. nicht einfach nur losmeckern.

    ++++++++++++++++
    MM: Ich haben bereits Dutzende Artikel von Kath.net hier übernommen. Aber diese Website ist eben NICHT der Vatikan. Dieser und die europäischen Bischöfe kollaborieren mit dem Islam – und sperren sogar Priester, die die Wahrheit ansprechen über diesen Mordkult, vom Gottesdienst aus.

    Die Anbiederungspolitk des sozialistischen Papstes Franziskus an den Islam ist unerträglich und spottet dem blutigen schickst, welchen Millionen „seiner“ Glaubensgenossen hilflos und unbeschützt durch die Kirchen ausgesetzt sind. Sie ist ein erneutes Großverbrechen Ihrer Kirche.
    ++++++++++++++++++

    Die Mainstreammedien(MSM) streichen die Sozi-Ader dieses PP Franz auch noch heraus. Die MSM machen sich stets den Papst so, wie es ihnen gefällt, d.h. geben rot-grünem Kirchenpersonal viel zu viel Plattform, politisieren die Kirche viel zu sehr.

    Daher bin ich auch dafür, daß konservative Katholiken unbedingt in der Kirche bleiben sollten, um für eine konservative u. auch islamkritische Gewichtung, aber auch für viel mehr Spiritualität zu sorgen.

    Wenn natürl. Konservative u. Islamkritiker austreten, gewinnen die rot-grünen Wühlmäuse viel zuviel Raum für ihre Politik u. Zersetzung.

    +++++++++++++++++++++++

    CHRISTENHAß IN EUROPA

    Der linke u. rechte Mainstream ist gegen Katholiken bzw. Christen.

    Österreich
    Vier Kapellen verwüstet u. islamophiler Katholikenhasser

    Linz (kath.net)
    In Österreich wurden in den vergangen Tagen im Bezirk Braunau im Innviertel vier Kapellen verwüstet. Dabei ist ein Schaden von rund 30.000 Euro entstanden, wie der „Kurier“ berichtet. Laut der Polizei waren die Tatorte alle sehr abgelegen. Aus den Pilgerstätten wurden Gebetsbücher, Bilder und und Holzgegenstände entwendet und anschließend verbrannt. Ein hölzerner Christus wurde vom Kreuz gerissen und gestohlen. Weiters wurde eine Statue der Heiligen Barbara geköpft…

    Günter Schiefegger vom Bezirkspolizeikommando Braunau meinte gegenüber der APA: „Das kann ein Katholik genauso sein wie ein Muslim“.
    http://www.kath.net/news/58062

    Jmd. steckt in Kirche die Weihnachtskrippe an

    Feuer in der katholischen Kirche St. Johannes Enthauptung im nordrhein-westfälischen Lohmar (Erzbistum Köln)…

    Die Kirche wurde stark verraucht. Dies ist auch deshalb besonders bitter, weil das unter Denkmalschutz stehende Gebäude mit seinem romanischen Chorraum erst in der Zeit von 2006 bis 2011 sehr aufwändig und von Grund auf saniert worden war…
    http://www.kath.net/news/58066

    Im übrigen reagierte noch im Sommer das Erzbistum Köln verhalten auf die Gaga-Pläne zu Silvester 2016 in Köln,

    Domdechant „Kleine wandte sich auch gegen eine Illumination des Domes zu Silvester. An das Domkapitel werde zu unterschiedlichsten Anlässen immer wieder dieser Wunsch angetragen. Der Dom sei aber keine Litfaßsäule. Deshalb habe das Domkapitel beschlossen, nur noch aus Eigeninitiative den Dom zu beleuchten.“
    (kath.net)

    ++++++++++++++

    05 Januar 2017, 12:00
    ‚Fortschrittliche Kirchen sterben, konservative Kirchen blühen‘
    http://www.kath.net/news/58065

  75. Bernhard von Klärwo
    Sonntag, 8. Januar 2017 13:34
    75

    Jeder zieht den Schuh an, der ihm paßt:

    Ich habe nirgendwo MM angesprochen.

    MM bezieht alles auf sich u. fühlt sich wohl von allen verfolgt, nur weil er verfolgt wird.

    MM: Nein, ich habe keine Verfolgung-Paranoia, wie Sie hier andeuten. Aber ich kennen Sie SEHR GUT. Sie haben hier über 30.000 Kommentare gepostet. Ob Sie es glauben oder nicht. Und ich war oft still. Besonders dann, wenn Sie den Buddhismus angriffen, vom dem Sie keinerlei Ahnung haben.

    Auch dies werde ich Ihnen nicht mehr durchgehen lassen. Sie können frei entscheiden, ob Sie hier weiter kommentieren wollen und sich an meine Bedingungen halten … oder nicht.

    Mit Ihrem jetzigen Kommentar-Strang lenken Sie vom Inhalt dieses wichtigen Artikels ab. Dieser allein steht hier zur Disposition. Und nicht Ihre persönliche Befindlichkeit.

  76. Bernhard von Klärwo
    Sonntag, 8. Januar 2017 14:04
    76

    ICH HABE NICHTS GELEUGNET; SONDERN EINIGES RELATIVIERT:

    Die Hexenprozesse fanden nun mal nicht im Mittelalter statt, aber vor weltl. Gerichten. Denunziert hat das Volk. Die neueingerichteten Gerichte brauchten ihre Legitimation, konnten damit ihre Nützlichkeit beweisen.

    Der Link dazu war m.E. nicht von der Kath. Kirche. Da er nun weggelöscht ist u. er auch ganz neu für mich war, finde ich ihn nicht mehr.

    Hier ein Artikel bei den Evangelen:
    Hexenprozesse: Nicht nur Sache der Kirche | evangelisch.de
    https://www.evangelisch.de/inhalte/137467/18-09-2016/hexenverfolgung-stand-der-neueren-forschung

    Und auch das eher linke Wiki relativiert einiges:
    Erst als einzelne Aspekte des Magieglaubens in das Strafrecht der frühmodernen Staaten übertragen wurden, kam es zu massenhafter Verfolgung.

    Hexenverfolgungen wurden teilweise aktiv wie auch gegen den Willen der Obrigkeit eingefordert und praktiziert. Frauen stellten in Mitteleuropa die Mehrzahl der Opfer wie auch der Denunzianten von Hexerei und Hexen. In Nordeuropa waren Männer stärker betroffen. Ein eindeutiger Zusammenhang zwischen Konfessionszugehörigkeit und Hexenverfolgung liegt nicht vor.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Hexenverfolgung

    ++++++++++++++++

    Atheisten sind für mich in erster Linie Sozialisten, Kommunisten, Anarchisten u. Faschisten; in gewisser Weise auch Moslems, denn Kaaba-Allah ist teuflisch.

    Die übrigen „Atheisten“ sind eher Agnostiker.

  77. Bernhard von Klärwo
    Sonntag, 8. Januar 2017 14:07
    77

    Ach, es gibt eine harmlose Friedensreligion namens Buddhismus, die man nicht kritisieren darf, ansonsten Zensurhammer?

    Und außerdem hatte ich – im gelöschten Kommentar – gar nichts zum Buddhismus gesagt, wohlwissend um gewisse Emfpindlichkeiten.

  78. 78

    Der Vatikan macht dasselbe wie die schäbige „Bunte ReGIERung“ in Berlin:

    Er gibt den OPFERN des Islam VORSÄTZLICH „kein Gesicht“, weil er DIESELBE Agenda der „Völker-“ und „Religions-Vermischung“ verfolgt, wie die Verbrecher in Berlin! Sehr guter Artikel zum Verhalten letzterer hier:

    http://www.pi-news.net/2017/01/warum-die-opfer-des-islam-terrors-in-deutschland-kein-gesicht-bekommen-sollen/

    Bekämen sie eines, stünde die EXISTENZ dieses Verbrecher-Regimes und seiner Völkermord-Absichten auf dem Spiel!

    „Deutsche sind KEINE Opfer“ – pöbelt die „Antifa“ und genau das setzen IM Erika und ihr Hugenotte um, dessen Familienclan es „geschafft“ hat, allen 3 totalitären System zu „dienen“, die ich erlebt habe: Hitler – der DDR – und der linksfaschistischen Merkel-Diktatur:

    „Wir müssen uns an den Terror GEWÖHNEN“, das ist die einzige Antwort, die diese hugenottische Misere auf den Berliner Terroranschlag fand, dessen Familie wie ein Fettauge immer „oben“ mitgeschwommen ist auf allen Diktaturen seit 1933!

    Ja, wir sollen uns daran „gewöhnen“, weil von Soros über den Vatikan bis zur „Bunten ReGIERung“ in Berlin alle den Islam auf uns „loslassen“ wollen, der zwangsläufig mit TERROR gegen Andersdenkende verbunden ist – sonst hätte er die letzten 1400 Jahre gar nicht „überlebt“ mit seiner lächerlichen Gottesfiktion „Allah“, die er nur durch List, Gewalt und Tötung über den halben Globus ausbreiten konnte!

    Deshalb stehen alle, ob Atheisten, Freidenker, Kulturchristen, Jesusgläubige, Buddhisten, Hindus, Esoteriker, Zeugen Jehovas und andere mehr in einer EINHEITSFRONT gegen den mörderischen Islam und seine „Helfer“ – angefangen bei Kommunisten-Papst Franz (Bergoglio) bis zu Merkel, Misere, Bedford-Stromer und dem letzten „Gutmönschenpfaffen“, der seine Schäflein aus Bequemlichkeit oder Dummheit den Mohammedanern „ans Messer liefert“!

    Dieselbe Methode der „Opfer-Unterdrückung“ verfolgte man übrigens schon gegenüber den 15 Millionen vertriebenen oder getöteten ostdeutschen Zivilisten:

    „VERBOTENE Trauer“ ist der Titel eines Buches von Klaus Rainer Röhl (Vorwort: Erika Steinbach) im Kopp Verlag. Darin wird offengelegt, wie ein LINKES GESINNUNGSKARTELL, gespeist von der „Frankfurter Schule“, eine Aufarbeitung der Frage verhinderte: „Warum sollen oder dürfen wir nicht um die Millionen deutschen Toten trauern, die HITLER in seinen totalen Wahnsinn trieb?“

    Heute stellt sich die Frage genauso im Blick auf den TOTALEN WAHNSINN MERKELS:

    „Warum sollen wir nicht um die toten Deutschen trauern, die MERKEL in ihren totalen Wahnsinn zu treiben versucht, um den mörderischen Islam in Deutschland ANSIEDELN zu können?“

  79. 79

    hubert 69

    „Religion ist eine geisteskrankheit!“

    Hubert, ich habe hier jemanden, der trotz Warnung wiederholt hat, daß jeder, der Gott verleugnet, ein Idiot sei, und das sei eine Wahrheit, angemessen zurückbeleidigt.

    Andererseits halte ich das Zitat für falsch. Es gibt sehr viele Menschen, denen Religion einen wichtigen Halt in ihrem oft nicht leichten Leben gibt, die mit der Erkenntnis der eigenen (endgültigen!) Sterblichkeit nicht klarkommen. Nicht ohne Grund verneinen fast alle Religionen die Begrenztheit unserer irdischen Existenz. Zudem bieten Religionen Menschen, die sich instinktiv unterwerfen wollen, eine akzeptierte Möglichkeit dafür.

    Ich bezeichne also niemanden, der glaubt, als geisteskrank. Es kommt immer darauf an, was man aus seinem Glauben macht. Mißbraucht werden kann jede Religion. Und da gibt es eine unverhandelbare Grenze, und zwar dort, wo die Werte und Rechte anderer Menschen beginnen.

    Das ist das Problem des Islams: Er überschreitet diese Grenze, und zwar nicht mißbräuchlich, sondern auf Allahs Befehl. Einen akzeptierten Islam kann es für mich daher niemals geben, der Islam verletzt die Regel, er ist die Regel der Grenzüberschreitung, er ist nicht reformierbar und muß daher mit allen notwendigen Mitteln bekämpft werden, wo immer er in unserem Land in Erscheinung tritt.

    Hätten Sie gesagt, der Islam sei eine Geisteskrankheit, hätte ich dazu nichts geantwortet.

  80. 80

    monika richter #61
    https://www.youtube.com/watch?v=DYtxixBnVGg
    Das ist es, was wir singen/ beten können für alle Sterbende, für die Armen Seelen hier und da und letztendlich für uns selbst, denn die Wahrscheinlichkeit eines christlichen Märtyrertodes in Deutschland zu sterben ist größer denn je:
    The Chaplet of The Divine Mercy:
    1. Begin with the Sign of the Cross, 1 Our Father, 1 Hail Mary and The Apostles Creed.
    2. Then on the Our Father Beads say the following:
    Eternal Father, I offer You the Body and Blood, Soul and Divinity of Your dearly beloved Son, Our Lord Jesus Christ, in atonement for our sins and those of the whole world.
    3. On the 10 Hail Mary Beads say the following:
    For the sake of His sorrowful Passion, have mercy on us and on the whole world.
    (Repeat step 2 and 3 for all five decades).
    4. Conclude with (three times):
    Holy God, Holy Mighty One, Holy Immortal One, have mercy on us and on the whole world.

    JESUS, KING OF MERCY. WE TRUST IN YOU!?
    Deutsche Übersetzung wie folgt:
    Der Rosenkranz der Göttlichen Barmherzigkeit:
    1. Beginne mit dem Zeichen des Kreuzes, 1 Vater Unser, 1 Ave Maria und das Apostolische Credo
    2. Dann auf den Vater Unser Perlen sag wie folgt:
    Ewiger Vater, ich opfere Dir auf den Leib und das Blut, die Seele und die Gottheit Deines über alles geliebten Sohnes, Unseres Herrn Jesus Christus, zur Sühne für unsere Sünden und für die Sünden der ganzen Welt.
    3. Auf den Ave-Maria-Perlen sage folgendes:
    Durch sein Schmerzhaftes Leiden habe Erbarmen mit uns und mit der ganzen Welt.
    (wiederhole alle vorhergenannten Schritte 2 und 3 für alle 5 Gesätze).
    4. Beschließe den Rosenkranz (3X):
    Heiliger Gott, Heiliger Starker Gott, Unsterblicher Gott, habe Erbarmen mit uns und mit der ganzen Welt.
    O Blut und Wasser aus dem Herzen Jesu, König der Barmherzigkeit, wir vertrauen auf Dich!
    JESUS, KING OF MERCY. WE TRUST IN YOU!?

  81. 81

    Während „NSU-Opfer“ Denkmäle und den kollektiven Kniefall der Regierung / des Bundestags (Staatsakt 2012) und ihre Angehörige 832.000 Euro bekommen haben,
    #https://www.welt.de/politik/deutschland/article110339920/Familien-der-NSU-Opfer-erhielten-Entschaedigung.html
    obwohl überhaupt nicht klar ist, wer sie ermordert hat (der Prozess dauert ja immer noch),
    WERDEN OPFER DES MOSLEMISCHEM TERRORS IGNORIERT.

    http://www.pi-news.net/2017/01/warum-die-opfer-des-islam-terrors-in-deutschland-kein-gesicht-bekommen-sollen/
    Warum die Opfer des Islam-Terrors in Deutschland kein Gesicht bekommen sollen.
    So perfide solches Verhalten der Politiker moralisch gesehen ist, so verständlich ist es aus der Perspektive der Regierung: Bewusst soll damit vermieden werden, dass die Menschen in unserem Land Empathie mit den Opfern und in der Folge dann Wut auf die Terroristen und ihre Helfer sowie Helfeshelfer empfinden.

    http://www.tagesspiegel.de/politik/breitscheidplatz-und-trauerkultur-opferangehoerige-enttaeuscht-ueber-bund-und-land-berlin/19222990.html
    Opferangehörige enttäuscht über Bund und Land Berlin

    http://cicero.de/berliner-republik/berliner-attentat-die-falschen-toten
    Die falschen Toten

    WIR WERDEN VON KALTEN PSYCHOPATHEN UND MORALISCH BEHINDERTEN REGIERT.

  82. 82

    Studie:
    2016 WURDEN 90 000 CHRISTEN ERMORDET, JEDE 6 MINUTEN EINER

    http://www.christianpost.com/news/90000-christians-killed-in-2016-1-every-6-minutes-study-172464/
    90,000 Christians Killed in 2016, 1 Every 6 Minutes: Study

  83. 83

    Grausamste Christenverfolgung aller Zeiten – Nicht wegschauen, sondern helfen!

    Die Pfaffen haben andere Sorgen:

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article160975379/Theologe-wirft-AfD-Instrumentalisierung-des-Christentums-vor.html
    Theologe wirft AfD Instrumentalisierung des Christentums vor

    Der Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland, Manfred Rekowski, wirft der AfD eine Instrumentalisierung des christlichen Glaubens vor. Die rechtspopulistische Partei versuche „auf abstruse Weise, die eigene Ideologie christlich zu begründen“, wenn sie in ihrem Parteiprogramm schreibe, dass sich die deutsche Leitkultur aus der religiösen Überlieferung des Christentums speise, sagte Rekowski.

    PS
    Luther zum Islam:
    http://www.pi-news.net/2017/01/deutschlandfunk-ueber-luthers-islamkritik/

  84. 84

    @ hubert 69#

    Ich neige dazu, mich Ihrem ersten Satz in Ihrem Kommentar anzuschließen, wenn ich diesen Strang hier lese.
    Selten so einen chaotischen Kauderwelsch zusammengelesen bekommen.

    Wasn los?

    Ein frohes neues Jahr an die Wiederheimkehrer im Blog, diejenigen, dies betrifft, wissen schon, wer gemeint ist. 😉

    Den Rest spar ich mir.

  85. 85

    @ Jesus 57#

    allah1 der Barmherzige spricht zu Jesus, dem Blasphemiker:

    Allah ist das Licht der Himmel und der Erde. Sein Licht ist einer Nische vergleichbar, in der eine Lampe ist. Die Lampe ist in einem Glas. Das Glas ist, als wäre es ein funkelnder Stern. Es wird angezündet von einem gesegneten Baum, einem Ölbaum, weder östlich noch westlich, dessen Öl fast schon leuchtet, auch ohne dass das Feuer es berührt hätte. Licht über Licht. Allah führt zu seinem Licht, wen Er will, und Allah führt den Menschen die Gleichnisse an. Und Allah weiß über alle Dinge Bescheid.
    (Sure 24, Vers 35)

    _________________
    Der Lichtvers (arabisch – ?yat an-n?r)
    Der Vers wird wie der größte Teil der Sure auf das Jahr 626 datiert.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Lichtvers

    _____________________

    😉

  86. Bernhard von Klärwo
    Sonntag, 8. Januar 2017 19:25
    86

    @ eagle1 #84 18:44 Uhr

    Lieber Adler!

    Ich verabschiede mich von hier freiwillig. Die Muttergottes möge Sie segnen. Gelobt sei Jesus Christus; in alle Ewigkeit. Amen.

    1.) Es ist ja weggelöscht worden, was ich wirklich schrieb. Daher nicht mehr nachprüfbar.

    2.) Ich trete auch nicht aus Deutschland aus, nur weil Deutschland im 1. u. 2. WK was verbrochen hat. Wobei man auch diesbezüglich längst einiges relativieren mußte. Doch was habe ich hiermit zu tun? Ich lebte damals gar nicht!

    3.) Ich trete auch nicht aus Deutschland aus, nur weil unsere derzeitigen Regierungen (der Kommunen, Bundesländer u. Bund) Schlimmstes verbrechen. Was habe ich hiermit zu tun? Bin ich Merkel? Genausowenig, wie ich PP Franz bin!

    4.) Den Buddhismus habe ich heute nirgendwo erwähnt. Karmaglauben finde ich aber schlimm, wenn angenommen wird, daß wenn jmd. krank und oder arm ist, er etwas aus früheren Leben/Inkarnationen abbüßen müßte; habe ich aber heute auch nicht geschrieben. Wenn Religionskritik, dann an allen Religionen! Es ist ja nicht so, als ob ich die Kath. Kirche überhaupt nicht kritisieren würde.

    ++++++++++++++++

    P.S.: k-tv bringt diese Woche mehrmals eine Sendung über Christenverfolgung im Nahen Osten. Programm online. Auch Erzbischof Dr. Georg Gänswein wird zur Neuevangelisierung sprechen u. dabei Bezug auf PP Benedikt XVI nehmen. Wird diese Woche ebenfalls paarmal ausgestrahlt.
    k-tv ist zwar röm.-kath., aber halt nicht direkt vom Vatikan.
    Leitmotiv diesen Monat
    Jesus sagt: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben: niemand kommt zum Vater außer durch mich. (Joh 14;6)

  87. 87

    @ Bernhard von Klärwo 86#

    Ich würde dies bedauern.
    Liebe Bernadette.

    Es ist heute einfach nur ein aggressiver Tag, wie es scheint, denn ich konnte bei vielen Gelegenheiten heute feststellen, daß eine gewisse Grundgereiztheit besteht.

    Sie fühlen sich ungerecht behandelt.
    Ich meinte auch nicht Sie, als ich dem hubert geneigt war, beizupflichten.

    Der katholische Glaube ist eben Ihre tiefste Überzeugung, und da kennen Sie kein Halten.
    Ich finde das nicht sehr schlimm, ehrlich gesagt.

    Manchmal urteilen Sie vielleicht zu schnell zu hart, aber oft und in den meisten Fällen kann ich sagen, daß Sie mit Ihrer Kritik und Ihren genauen Recherchen und Beobachtungen richtig liegen und lagen.

    Ich würde ungern jemand so Gefestigten und Erfahrenen wie Sie hier wieder vermissen.

    Etwas Mäßigung im posten von Themen von einschlägigen Inhalten
    zumindest hier auf diesem islamkritischen Blog wäre vielleicht ein Vorschlag zur Güte, mit der Sie leben könnten?
    Obwohl ich mich zum Beispiel auch phasenweise massiv mit AfD-Fürsprache beschäftige, was meine Beiträge zum Blog betrifft, was eigentlich ja auch sehr stark das Vertreten meiner politischen Überzeugung ist.

    Viel Unterschied ist da nicht aus meiner Sicht.
    Ich kann das nicht entscheiden, aber überlegen Sie sich das noch einmal.
    Ihre Beiträge zu den Traditionen unseres Abendlandes sind mir jedenfalls immer sehr wertvoll gewesen.

    Liebe Grüße
    eagle1

  88. 88

    @ Onkel Dapte
    Sonntag, 8. Januar 2017 15:24
    79

    „Religion ist eine geisteskrankheit!“

    Hubert, ich habe hier jemanden, der trotz Warnung wiederholt hat, daß jeder, der Gott verleugnet, ein Idiot sei, und das sei eine Wahrheit, angemessen zurückbeleidigt.

    ————————————-

    hi Onkel,

    wie siehts in ungarn aus. in hannover wars gestern richtig lustig. jeder wünschte einen guten rutsch 🙂 …leider schon wieder alles weggetaut.

    Das „Religion ist eine geisteskrankheit!“ beisst sich IMHO nicht damit, das man an gott glauben kann.

    um es mal ganz filosofisch zu betrachten. Das musels gerne pfuschige chirurgeneingriffe vornehmen die die leute nicht überleben, ist eine sache.

    das aber die kirchen in D gnadenlos das volk ausrauben. Z.b. über das SGB mit z.b. hunderten von krankenhäusern oder über die unendlich bezahlbare erbpacht. oder nur das der steuermichel die gehälter von kleine kinder liebenden pfaffen bezahlt. all das ist sehr grausam. zwar alltag. aber grausam.
    Das ganze system in D ist so perfide, dass hier zwar kaum leute an halsaderblutverlust sterben. Aber es sterben zig tausende in den krankenhäusern, wobei der todesgrund erst im krankenhaus(40% der krh gehören der kirche) erworben wurde.
    und selbst die permanent verteufelte verkehrstotenzahl von etwa 4000 pro jahr ist relativ, wenn man die knapp 10.000 suizidtoten gegenrechnet.

    warum wohl nehmen sich 10 t pro jahr den tot zum freund? wohl kaum wegen der erderwärmung!

    meinetwegen darf sich jeder ein bild von gott unters kopfkissen legen und dran glauben für sich selbst.
    aber dazu ist eine „organisierte“ religion nicht nötig.

  89. 89

    OT –

    Wir wollen unser Land wieder haben!

  90. 90

    Kath. Kircheneubau ohne Glockengeläut

    ich habe mit dem Verein wenig am Hut, aber eine neue Kirche ohne jedwedes Gebimmel ist schon ein harte Nummer.

    In der alten Kirche war bestimmt was taugliches oder man hätte zumindest etwas mit Lautsprechern „lärmen“ können. Naja, stören Sie keine Musels. WIDERWÄRTIG

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Region/Isernhagen/Nachrichten/Nach-20-Jahren-weiht-das-Bistum-Hildesheim-erstmals-in-Altwarmbuechen-eine-Kirche-ein

  91. 91

    # 88 hubert
    Das Problem ist, dass so gut wie jede Religion von den Mächtigen und Gierigen missbraucht wird.
    Die Kirchensteuer in Deutschland ist nicht rechtens und müsste sofort abgeschafft werden, damit dieser Raubbau am deutschen Volk beendet wird. Auf diese Weise wäre es unseren Kirchenfürsten gar nicht möglich, so viel Einflussnahme auf die Poltik auszuüben.
    Eine anständige Kirche im Kleinen würde wieder viel mehr Gläubige anziehen. Zufriedene Menschen spenden auch lieber.

  92. Bernhard von Klärwo
    Montag, 9. Januar 2017 10:08
    92

    @ eagle1 #87 – 20:03Uhr

    Lieber Adler!

    Zurechtgestutzt u. bedroht soll ich den (rückgratgebrochenen) Alibi-Katholen machen? Nur über meine Leiche!

    „Bernhard, sind Sie Christ?“
    „Ja, ich bin katholisch!“

    Verstanden?

  93. 93

    @ Bernhard von Klärwo 91#

    Das würde ich jetzt nicht so bewerten, sie Sie.
    Mit Alibi hat das wenig zu tun, so jedenfalls ist meine Sicht der Dinge.

    Wir haben nur im nächsten halben Jahr den entscheidendsten Kampf in unserer nationalen Parteiengeschichte seit Ende des WK2 vor uns, und jeder gut fundierte Mitkommentator, der sowohl in den Suren gesichert argumentieren und beweisen kann, als auch die Muselunterwanderung mittels „Habsburger Heiratspolitik“ gut unterfüttern kann, ist sehr wertvoll.

    Jeder ist jetzt gefragt. Ich muß auch so einige persönliche Befindlichkeiten wegstecken.

    Was wir vor uns haben, das ist nicht weniger und nicht mehr, als die Überwindung der Bestrebungen der NWO, uns komplett einzunähen.

    Wenn diesen gegnerischen Kräften dies gelungen sein sollte, dann gibt es diesen Katholizismus, wie Sie ihn für sich konstatieren, gar nicht mehr.

    Dann versammelt sich der Papst in Kasachstan mit den Islamführern und anderen Religionsoberhäuptern, und sie betakeln die neuen NWO-Religion für den Planeten an diesem Sonnentisch in der Pyramide….

    Das wäre eine fixe Idee von mir? Verschwörung?
    Nein, dieser Albtraum ist leider wahr.

    MM ist einfach ein sehr offener Blog, kein spezifischer Religionsblog. Natürlich kann man auch religiöse Themen diskutieren, aber daß Sie dadurch eine Alibifunktion in einem sonst nach Ihrer Ansicht möglicherweise zu radikalen Blog hätten, um diesen katholisch zu „erden“, das sehe ich nicht.

    Hier schreiben die unterschiedlichsten Leute; aus den unterschiedlichsten Motiven.
    Daher kann der Blog auch mit sehr hoher Konzentration in der Diskussion zu den verschiedensten Themen aufwarten.

    Sie waren von Anfang an dabei, wenn ich das richtig verstehe. Aber sowohl der Blog, als auch die reale politische Lage haben sich verändert. Ich vermute, indirekt proportional.

    Es ist viel Schlimmes geschehen. Mir liegt dieser Terroranschalg in Berlin und vor allem diese unverschämte Ignoranz der Politiker gegenüber den Opfern, auch den Verletzten, immer noch schwer im Magen.

    Ein Blog ist kein Alleskönner, aber was er kann, das ist relevante Informationen zusammentragen und so einen Gegenpol zu dieser verlogenen Berichterstattung aus den öffentlich rechtlichen Medien sowie einigen freiwillig Desinformation ausstrahlenden Vereinen der Presse zu bilden.

    Wenn Sie sich darauf fokussieren, dann ist dies keine Einverständniserklärung, sich „zusammenstutzen“ zu lassen, sondern eher so etwas wie eine selbstaufzuerlegende Klausur, die drängende Anteile im persönlichen Streben auf andere Kanäle umleitet, und eben die patriotisch relevanten Anteile themenbezogen dort einbringt, wo sie vermutlich politisch die größere Breitenwirkung entfalten können.

    Sinn der Sache ist immer nur, unsere Demokratie und unseren Rechtsstaat und unser eigenes Land, unsere Heimat zu erhalten und diese gegen die Angriffe der NWO-Umstukturierungsabsichten zu verteidigen.

    Das mag Ihnen sehr strategisch vorkommen, zu wenig Ganzheitlich sozusagen, aber der Krieg erfordert ungewöhnliche Mittel und Wege.

    Lassen Sie sich doch einfach noch etwas Zeit mit Ihrer Entscheidung und hören Sie auf die Stimme des Herzens.
    Bei uns in München schneit es unentwegt.
    Es ist richtig dicker Winter.

    Noch haben die Angreifer nicht viel Lust, sich vor die Türe zu wagen, aber sie werden kommen. Da dürfen Sie sicher sein. Leider.
    Wir müssen einfach alle gemeinsam dagegen halten, jeder an seinem Platz mit seinen Mitteln.

    In diesem Sinne
    liebe Grüße vom
    eagle1

  94. Bernhard von Klärwo
    Montag, 9. Januar 2017 11:00
    94

    @ Adler #92 – 10:31 Uhr

    Päpste vergehn, die Heilige Kath. Kirche bleibt bestehn! (Was glauben Sie, was ihr in den letzten 2000 Jahren schon alles passierte?)

    Die Kirche ist keine Polit-Partei, was die linksverstrahlten Kirchenführer, ebenso das Kirchenvolk, wohl vergessen wollen/haben, sondern der „Mystische Leib Christi“:
    http://www.kathpedia.com/index.php?title=Mystischer_Leib_Christi
    Ich mache keinen Platz, sollen doch die Chrislamisten austreten! Da müßte man einige exkommunizieren, was ich heuer nicht zum ersten Male schreibe. Habe gerade Handwerker hier. Keine Zeit mehr für Details.

  95. 95

    @ Bernhard von Klärwo 93#

    Ich sprach nicht von Kirchenaustritt.
    Und niemand möchte Sie zum Exkommunizieren ermuntern.

    Ich auf keinen Fall.
    Das mit dem „Mystischen Leib Christi“ habe ich soweit auch verstanden und ich behandle jede Kirche und Kapelle auch so.

    Ich sehe auch den kulturformenden Charakter der Institution Kirche über die Jahrhunderte hinweg.

    Was ich Ihnen ans Herz gelegt hatte, war viel banaler.
    🙂

  96. 96

    @ AfD Fan
    Montag, 9. Januar 2017 8:21
    91

    —————————

    kirchensteuer ist doch kein problem. kann man sich in kürze ohne begründung von befreien lassen. waren bei mir schon vor 20 jahren 100,- pro monat.
    und man darf trotzdem an gott glauben.

    aber selbst wenn die keinen cent k-steuer mehr bekommen werden die trotzdem immer reicher.
    – die bekommen vom staat=steuerzahler jedes jahr eine 2 stellige mrd-pauschale.

    – die kirche ist der grösste grundbesitzer deutschlands. Z.B. fast das ganze bauland von hildesheim gehört der kirche. das bringt jede menge erbpacht ein

    – in jeder stadt gibt es riesen grundstücke der kirche die für immer und ewig geld einbringen

    – der kirche gehören hunderte von krankenhäusern, die ihre rechnungen genauso an die krankenkassen schicken wie alle anderen auch.

    usw usf.

    die müssen also nie betteln.
    und das die spenden annehmen ist in meinem augen schwerster vorsätzlicher betrug am unwissenden volk

  97. 97

    @Nr.48 Stego
    Hier ein kleiner Auffrischungskurs in Geschichte bzgl. „Kreuzzüge“:

Kommentar abgeben