Neue „Flüchtlings“-Welle: 15 Mio. Afrikaner kommen nach Europa: Abschieben, nicht alimentieren!

Erfolgreichster deutscher Sachbuchautor für Politik warnt vor Afrikanisierung Deutschlands und Europas

Peter Helmes ist ein eingefleischter politischer Mensch. Homo politicus nannten einen solchen die alten Römer. Einer, der nicht anders kann als die Welt politisch zum sehen und zu analysieren.

Helmes ist konservativ im besten Sinne: Bewahren von Bewährtem. Und er ist über 50 Jahre in der CDU, war Wahlkampfleiter von Strauß, hat sich als Merkel-Kritiker einen Namen gemacht und mehrere Versuche der CDU, ihn  aus der Partei zu verstoßen, überstanden. Er bleibt in der CDU, weil er weiß, dass er parteipolitisch von innen viel besser wirken kann als von außen. 

Helmes ist der vermutlich erfolgreichste deutsche Sachbuchautor. Noch weit vor Sarrazin. Seine Kritiken an den Grünen und Gewerkschaften sind fundamental – und mit Fakten bestens untermauert. So gut, dass weder Parteien noch Gewerkschaften gegen ihn klagen konnten. Weil sie nicht gegen Fakten klagen können.

Trotz einer Mehrmillionen-Auflage seiner Bücher findet man kaum Berichte in den Feuilletons der diversen deutschen Medien über ihn. Denn diese – und besonders die Feuilletons – sind fest in linker Hand. Und linke Redakteure werden einen Teufel tun, Bücher zu besprechen, die die Heimtücke linker Positionen demaskieren und einem Millionen-Publikum vorstellen. 

In der Bonner Republik wäre Helmes berühmt geworden. Nun, er ist es bei einem fachkundigen Publikum dennoch. Es ist mir eine Ehre, diesen aufrechten und unbeugsamen Mann, einen gläubigen Katholiken und rheinische Frohnatur, zum Freund zu haben. 

Der nachfolgende Helmes-Artikel ist ein Muss für jeden, dem die Zukunft Deutschlands am Herzen liegt.

Erste Welle: 15 Millionen Afrikaner. Zweite Welle: 50 Millionen Afrikaner (s.hier)

Von langer Hand vorbereitet, ausgebrütet in den Thinktanks der Bundesregierung und diverser deutscher und internationaler NGOs, bereiten sich mindestens 15 Millionen  Afrikaner darauf vor, Europa und besonders „Germoney“ in den nächsten vier Jahren zu überschwemmen.

Diese Immigranten werden vor Ort ganz gezielt, teilweise sogar mit von der Bundesregierung finanzierten Fernsehspots, zur Migration nach Europa und Deutschland animiert.

Das größte Märchen ist das von „Kriegsflüchtlingen“

Hinter der Mär von der Flüchtlings-Bewegung steckt in Wahrheit der  heimtückische Plan europäischer Sozialisten (zu denen längst auch alle deutschen Altparteien zu zählen sind) eines umfassenden Bevölkerungsaustauschs der indigenen europäischen Bevölkerungen durch (meist islamische) Völker aus dem Nahen Osten und aus Afrika.

Es ist ein geplanter Genozid der Linken an den eignen Bevölkerungen, der als „humanitärer Akt“ gegenüber „Flüchtlingen“ und als „alternativlos“ verkauft wird. 

Wenn wir diese Politiker nicht los werden, wird Europa in wenigen Jahren ein islamisch-afrikanischer Kontinent sein, in welchem die Weißen zur absoluten Minderheit geworden sind und von den Migranten gejagt und verfolgt werden. Wer dies als „rechte Verschwörungstheorie“ abtut, hat die Augen noch nicht aufgemacht für das, was bereits heute geschieht in Europa.

Michael Mannheimer,  9.1.2016

***

 

Peter Helmes, veröffentlicht am 6. Januar 2017

Neue Flüchtlingswelle: 15 Mio. Afrikaner kommen nach Europa!
Abschieben, nicht alimentieren!

Unsere Aufmerksamkeit auf die Flüchtlingsthematik wurde in den letzten Monaten sehr einseitig auf Migranten vor allem aus dem Nahen Osten gelenkt. Die größte Herausforderung steht uns aber noch bevor:

Nach seriösen Schätzungen sollen sich (bis zum Jahre 2020) rd. 15 Millionen Afrikaner auf eine „Flucht nach Europa“ vorbereiten. Diese Zahlen darf man getrost höher ansetzen, weil das Bevölkerungswachstum in Afrika explosionsartige Ausmaße angenommen hat; die afrikanische Bevölkerung verdoppelt sich in nur 20 Jahren von einer auf zwei Milliarden Menschen. Die dafür notwendige wirtschaftliche (und soziale) Struktur kann hingegen so schnell nicht mitkommen, wodurch der Druck zum Entfliehen vor den Problemen immer größer werden dürfte.

Und nicht zu vergessen: Die Einladung Merkels – „wir schaffen das!“ – wird noch viele Jahre nachwirken. Ich sehe schon, wie eilfertig unsere Gutmenschen behaupten werden, Europa habe genügend Kapazität, die „armen Traumatisierten“ aufzunehmen. Daß es sich in aller Regel nicht um „Flucht“ und „Asylberechtigung“, sondern schlicht um „Wirtschaftsflüchtlinge“ handelt, wird nicht einmal hinter vorgehaltener Hand ausgesprochen – obwohl die Wahrheit auf der Hand liegt und selbst für jeden politisch nicht Erblindeten einzusehen ist:

Political correctness“ heißt der Sesam-öffne-Dich!

Die neue Welle wird vor allem aus jungen Männern aus Problemländern Afrikas – wie Sudan, Eritrea, Nigeria usw. – bestehen. Weitere kommen gewiß noch hinzu, wenn die ersten „Erfolgsmeldungen“ hier angekommener „Flüchtlinge“ in den afrikanischen Dörfern eintreffen und weitere Begehrlichkeiten wecken. Immerhin sind in den letzten drei Jahren bereits rd. 300.000 Afrikaner nach Europa „geflohen“.

Da erhebt sich – wieder einmal – die Frage nach der EU und der EU-Kommission. Was tun die eigentlich real, um der Misere vorzubeugen bzw. die Problemhöhe wenigstens einigermaßen in den Griff zu bekommen? Bitte nicht noch mehr Worte oder „neue Ideen“! Taten sind gefragt! Und zwar sofort und direkt an den Brennpunkten:

* Griechenland hat nicht nur haushaltsmäßig versagt, sondern ist auch seinen Grenzsicherungsaufgaben nicht nachgekommen; deshalb sollte das Land aus dem Schengenraum „suspendiert“ werden (man muß ja nicht gleich alle Rückkehrmöglichkeiten ausschließen). Gleiches sollte Italien angedroht werden.

* Abgelehnte Asylbewerber ohne Umschweife abschieben! (Wie oft haben wir das in den letzten Monaten aus der Politik schon gehört!) Und was ist passiert: Hunderttausenden Nicht-Asylberechtigten stehen eine wenige tausend Abgeschobene gegenüber. (Lt. Frontex müßten derzeit in der EU rd. 500.000 nicht berechtigte Asylbewerber abgeschoben werden.)

Wenn das so weitergeht und noch neue Unberechtigte hinzukommen, werden die Bürger Europas, die in den letzten beiden Jahren „Schutzbedürftige“ aufgenommen haben, bald selbst Schutz brauchen vor denen, denen sie damals Schutz und Hilfe gewährt haben.

Solange aber diese Menschen nach Europa gelassen und hier mit unserer „Willkommenskultur“ vertraut werden, solange wird das nicht aufhören! Deshalb sollten z. B. „schiffbrüchige Flüchtlinge“ konsequent zurückverfrachtet und an Nordafrikas Küsten abgesetzt werden. Wir aber bringen sie eilfertig nach Europa, wo wir sie nicht mehr loswerden.

Und noch etwas in aller Deutlichkeit (auch wenn ich von den Mitleids-Gutmenschen dafür gesteinigt werde): Wir werden diese Wellen neuer „Flüchtlinge“ nicht nur mit guten Worten und milden Gaben bewältigen können. Deshalb gehört mehr Personal (mit Waffen!) an die Grenzen, auch durch das Militär. Und: Die (vorübergehende!!!) Hilfe sollten auf reine Sachleistungen begrenzt werden und keine Bargeldzahlungen mehr beinhalten!

Und solche Signale müßten in aller Deutlichkeit „über alle Kanäle“ kommuniziert werden. Wenn sich in Afrika herumspricht, daß es „in Europa nichts zu holen“ gibt und man die Nichtberechtigten postwendend zurückschickt, wird der „Strom nach Europa“ rasch abebben!

Quelle:
conservo.wordpress.com/…/neue-fluechtlingswelle-15-mio-afrikaner-kommen-nach-europa
 

Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über  die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.
Überweisung an: top direkt Ungarn Kontoinhaber:   Michael Merkle/Mannheimer IBAN:  HU61117753795517788700000000 BIC (SWIFT):  OTPVHUHB Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei

34 Kommentare

  1. Das ganze wird in einem Bürgerkrieg enden, da besteht kein Zweifel. Und es ist auch so gewollt. Es wurde über das warum etc. schon viel geschrieben und braucht auch nicht mehr wiederholt werden.

    Ich denke in 2-3 Jahren geht es los und dann wenn es los geht, bricht etwas über uns herein, was sich nicht viele Menschen auch nur im entferntesten vorstellen können.

    Manchmal wünscht man sich, dass dies alles nur ein schlimmer Albtraum ist und man daraus aufwachen könnte

  2. Klar kommen diese Neger und Moslems . Bekommen Sie doch noch für ihre Vergewaltigungen,Raub und Massen-Mord die volle Versorgung . Hier in Deutschland werden diese Taten noch belohnt . Merkel machts möglich .
    Özdemir von der Grünen Kinderfi..Partei will sogar Visafreiheit für diese Länder .

    http://www.jungefreiheit.de

    Die Ostländer fordern ihr Volk auf sich mit Waffen zuversorgen um sich gegen diese moslemischen-afrikanischen Eindringlinge zur Wehr zusetzen und die deutschen Politikern machen das Gegenteil ,indem sie den Moslems und Neger ihre Waffen gegen Deutsche verwenden können .
    Moscheen und Islamvereine werden nicht geschlossen wo der ganze Hass gegen uns geschürt wird ,im Gegenteil werden Islamkritiker als Nazis und Rassisten betitelt und gejagt .

    Daran sieht man was diese Politiker Allah Coleur mit unserem Volk vorhaben .

    Es werden noch mehr von Merkel und co reingelassen .
    Dies ist der Kairorer Vertrag und Merkel und co werden es einhalten . Auch wenn sie das Recht gebrochen hat ,diese Frau und ihre Genossen von CDU-SPD-GRÜNEN und CSU gehen über Leichen ,deutsche Leichen .
    Die anderen Europäischen Politiker sind zurückgerudert ,Merkel hat unser Land isoliert und unser Land dem Islam und ihren Anhängern untergeordnet. Was für ein politischer Abschaum wir als Politiker haben ,es geschiet in der Politik nichts zufällig . Es ist vorsetzlicher Völkermord an uns Deutschen und an den Europäischen Völker .
    Wenn das Herz Europas Deutschland zerstört ist ,dann ist ganz Europa zerstört und diese Merkel weiß das ganz genau.

  3. Neue Flüchtlingswelle: 15 Mio. Afrikaner kommen nach Europa!
    Abschieben, nicht alimentieren!

    ———————————

    das impliziert das man sie erstmal reinlässt. bzw reinholt.

    ist definitiv nicht notwenig.
    man kann z.b. die boote an der afrikanischen küste in schutt und asche legen, ohne jemanden zu verletzen.

    nur will man das nicht.

  4. Erfolgsautor Tim K. zu Merkel : „Sie sind die größte Gefahr für Europa und Deutschland “

    Einen offenen Brief an Merkel

    http://www.zukunftskinder.org

    Merkel wird sie alle reinholen und die Bundeswehr hilft ihr dabei ,ob Marine oder Wehr . Was für ein verräterischer Abschaum ……
    Die Worte gehen aus vor so einem Hochverrat der Politik .

  5. Selbstverständlich müssen wir mauern.
    Das war eigentlich schon seit dem Albtraumsommer 2015 so.
    Es geht nun schon fast eineinhalb Jahre lang fröhlich weiter und die morden, terroranschlagen, vergewaltigen, verstümmeln, rauben, treppentreten und gruppenvergewaltigen einfach so weiter, Tag für Tag und unser Staat schaut tatenlos dabei zu.

    Tatenlos ist nicht die Polizei, die tut ihr Möglichstes.
    Aber wenn mal so einer gefaßt wurde, ist er bald wieder auf freiem Fuß und immer noch in unserem Land.

    Normal wäre sofortige Abschiebung.
    Ohne weitere Verfahren. Sobald ein egal wie harmloses Vergehen oder gar Verbrechen bekannt wird, dazu zählen auch Brandstiftungen in Asylheimen, sofort raus.
    Weg, an die Lybische Küste.
    Weg an die Tunesische Küste.
    In Boote und aussetzen in neutralem Gewässer kurz vor der Hoheitsgrenze des jeweiligen Landes.

  6. Wir müßten längst einen Bürgerkrieg haben, sind aber zum kämpfen, welcher Art und Weise auch immer zu umvolkt bzw. zu umerzogen, wir wissen ja nicht einmal mehr wie man eine Ohrfeige gibt.
    Wir machen uns ja schon in die Hose, wenn bei einer Diskusion jemand etwas lauter wird.
    Auch das kommende finden wir für richtig, weil es unsere Würdenträger so sagen und es so haben wollen.
    Zecken kann man nun mal nicht wegschwätzen, und schon gar nicht ruhig und gemütlich, aber davon will man in dieser aufgesetzten Zivilisation nichts wissen und man ist eben intelligenter und gebildeter wenn man sich ohne Gegenwehr erschlagen läßt.
    Unsere „Sicherheitskräfte“ zeigen uns den Finger, aber wehe du hast als Deutscher falsch geparkt.

    Wir sind (viel) zu Blöd zum Überleben! Und es wird täglich schlimmer.

  7. eagle 1 #13

    Wie mans nimmt. Eher Galgenhumor !

    Ich halte es da mit einem P.I. Kommentator:

    Ich bin umgezogen !
    Wohne jetzt in Sarkasmushausen.
    Gleich hinter der zynischen Grenze .

  8. @ Candide 14#

    Ihre Ansicht zu meinem Kommentar unter dem Artikel
    „Armutsreport“ hätte mich interessiert.
    Besonders zum Punkt „Renten“.

  9. Es ist genau so, wie im Artikel beschrieben.
    Wenn diese grün-linken Volksverräter nicht abgewählt werden, wird unser Land von Millionen Invasoren überrannt.

  10. OT – AfD „Innenpolitik“

    https://www.facebook.com/Prof.Dr.Joerg.Meuthen/photos/a.554885501326826.1073741828.554345401380836/752435388238502/?type=3&theater

    Meuthen bekennt sich zum jetzigen Zeitpunkt noch mal deutlich zu Höcke!
    Nachdem Petry nun vorerst beschäftigt ist, steht sie nicht mehr uneingeschränkt zur Wahl.
    Die Zeit der ersten BT-Amtsperiode der AfD wird mit Sicherheit extrem streßig werden.

    Meuthen sieht seine Chance gekommen?
    Oder lenkt er geschickt den Fokus auf den Chef?

    Fragen über Fragen 🙂

  11. Grenzen AUFBAUEN UND SICHERN.
    Smartphones in DEUTSCHLAND lassen.
    UND DEN GANZEN LÜGENPULK NAMENS REGIERUNG gleich mit ausweisen.
    BUNDESWEHR NEU STRUKTURIEREN UND GUT IST. Einfach und logisch. Ist zwar nicht durchsetzbar aber wäre NOTWENDIG.
    Wobei ausweisen ist das falsche Wort… RAUSSCHMEISSEN EINFACH RAUSSCHMEISSEN. KEINE VERHANDLUNG KEINE FORMULARE EINFACH RRRRRRRAUS.

  12. Wer zieht im Hintergrund die Fäden und warum?
    Warum machen fast alle Regierungen mit, warum auch die EU, warum gibt es Widerstand nur von Oppositionsparteien?
    Welcher Feind hat einen Nutzen von einem zerstörten Europa?
    Warum begreifen die Menschen nicht, obwohl vor ihren Augen Ungeheuerliches passiert?

    Es mag Antworten geben, aber sie werden mich nicht befriedigen, denn das geschehen ist irrational.

    Es kommen Wirtschaftsflüchtlinge? Nein, das ist falsch, denn dann würden sie zwar kosten, aber sich auch integrieren. Es kommen Invasoren, Eroberer, Krieger, die wollen kein H4, sondern unser Land und ein Kalifat. Wirtschaftsflüchtling ist ein verharmlosender Ausdruck, denn dann wäre es nur eine Frage des Geldes, ob wir es schaffen.

    Wir befinden uns im Krieg, und wir geben gerade die Antwort auf die dumme Frage: Stell` dir vor, es ist Krieg und keiner geht hin.

  13. @eagle1 # 5

    Werter eagle,
    zu Ihrer Frage à propos Renten, über deren Sicherheit mal jemand schwadroniert hatte, der eine entsetzliche Nacht in Idomeni mit mitgebrachtem Dixi-Klo verbracht hatte.
    Ich bin kein Ökonom, habe aber viel Elend gesehen, auswärts und wie Kohl mal sagte, hier in diesem unserem Lande.
    So z.B. im Markgräflerland vom Fenster meiner alten Dame aus, die jetzt ihre 100 Jahre absolviert. Einen rüstigen älteren Herrn, der vor den Müllcontainern parkte, ein Treppchen an den Glascontainern anlehnte und mit einer Greifzange für Behinderte Pfandflaschen angelte. Wir kamen ins Gespräch; er sagte mir, das sei ein mageres Zubrot, weil er sonst mit seiner chronisch erkrankten Frau nicht über die Runden käme. Beim Staat um Hilfe zu betteln, das käme für ihn nicht in Frage …
    Gegenbild: Vis à vis meiner alten Dame, Eigentumswohnung, wohnt eine Krankenschwester. Zur Miete. Die Vorbesitzerin war fromm und hat ihre Eigentumswohnung der kathol. Kirche vermacht. Und ein Rechtsanwalt nimmt deren Interessen wahr. Genauestens !
    Der „Lebensgefährte“ dieser Dame, ein Berliner, angeblich Sozialpädagoge, hat sich bei ihr eingenistet.
    Er hat mir seine eigene Wohnung gezeigt, die er ja beibehalten muß. Da fiel mir der Bart ab !
    Ein ganz apartes Jungesellen- Appartement. Er wisse noch nicht so ganz genau, wo er die Waschmaschine, die er beantragt habe, hinstellen solle …
    Beim gemeinsamen, ausgiebigen Pokulieren erklärte er mir, er habe in seiner Kindheit solche schwerwiegende Traumata erlitten, dass er nur noch depressiv sei.
    Auf meine Frage, wie schwere Anti-Depressiva mit Alkohol zu vereinbaren seien, seine Antwort, das sei wohl nicht mein Problem, er bringe das alles auf die Reihe.
    Na, zu vernachlässigen angesichts der Newcomer.

  14. Es ist nur noch beängstigend wenn man die ganze Wahrheit liest.
    Ich frage mich wie man seine eigene Herkunft derart hassen kann dass man sie durch diese Barbaren zerstören lässt.
    Was können wir denn tun um das alles aufzuhalten?
    Gibt es überhaupt etwas oder wird es uns zwangsläufig überrollen?
    Wenn man zu lange darüber nachdenkt kann man echt verzweifeln.
    Es ist traurig was aus unserem schönen Land wird.
    In Mannheim ist es extrem geworden. Nur noch Überfälle, Auto aufbrüche. Sexuelle Belästigungen usw.
    Man bekommt es live mit, das Afrikaner in den Supermarkt gehen, sich die Tüten füllen und ohne zu zahlen wieder raus marschieren. Es ist kaum zu glauben aber die Kassiererinnen rufen nicht mal mehr die Polizei aus Angst.
    Im Sommer werden wir mit verachtenden blicken angeschaut weil wir uns wagen bei 30 Grad eine kurze Hose oder ein kleid zu tragen.
    Wie konnte es nur so weit kommen? ?

  15. Möge der größte Wunsch aller, die auf diesem und auf vielen anderen Blogs in die Tastaturen hauen, endlich erfüllt werden !

    Dass die Verursacher des Übels von ebendem heimgesucht werden !

    Und dass sie in der Hölle bei slow cooking gar gebrutzelt werden.

  16. Say it loud,
    Say it clear,
    Refugees are welcome here !

    Ist das nicht bißl Pidgin ? Mit den Adverbien usw. ?

    Macht nix, guter Wille zählt !

    Und, wie garstige Zungen mal bemerk(el)ten, jede junge Refugee-Enthusiastin könnte min. drei Flüchtlinge in/bei sich aufnehmen.
    Das ist doch was !
    Bei diesem edlen Tun nicht nachlassen !
    Denn jetzt kommen die armen Neger. Ihre Länder haben die Deutschen kaputt gemacht . Jawoll!
    Und es ist ihre verdammte Pflicht und Schuldigkeit, diesen Menschen in Not großzügig beizustehen.
    Wieviele dieser Menschen in Not haben haben auf dem gefahrvollen Weg ihr Leben lassen müssen ?
    Ächtz- Wein – Stöhn !
    Ganz einfach furchtbar !
    Wie ging der Song mal ? Ja, da muß man sich doch ganz einfach hinlegen …
    Hatte auch irgendwie was mit Wasser zu tun …
    Seis drum!
    Welcome in the biggest man made Mad-House !

  17. Merkels – „wir schaffen das!“ bedeuted in Warheit!
    Wir schaffen es die Weissen Völker, speziell die Deutschen zurückzudrängen, oder zu Vermsichen!!
    Irgendwann in diesem Jahrhundert wird es dann soweit sein das es nichts mehr zu machen gibt!!

    Wir haben einen Krieg, gegen die Eigenen Leute!
    Für die Einschüchterungsstrategien, sind die Rot Grünen Gutmenschen zuständig, welche speziell Psychologisch dazu Geschult werden!! Und diese Verhindern eine Demo auf den Straßen!!

  18. Wir haben Scharfschützen ,wir haben Sprengstoffexperten ,wir haben schlaue Köpfe ,wir haben Kraft . Ob in der Polizei oder Soldaten .

    „Wenn du denkst es geht nicht mehr ,kommt irgendwo ein Lichtlein her „

  19. Hat schon eineran die Anwendung des Hooton-Plan
    gedacht?

    http://de.metapedia.org/wiki/Hooton-Plan

    Der „Plan“
    Mischrassige Familie: Werbung für die Verrassung nach dem Hooton-Plan durch die BRD-Regierung (2001)

    Am 4. Januar 1943 veröffentlichte Hooton im Neu Yorker „Peabody Magazine“ einen Beitrag mit dem Titel: „Breed war strain out of Germans“, in dem er – historische Tatsachen ignorierend – den Deutschen eine besondere Tendenz zum Krieg unterstellte[1] und ihre Umzüchtung forderte mit der allgemeinen Zielrichtung, den deutschen Nationalismus zu zerstören. Zu diesem Zweck empfahl Hooton, der unterschiedslos alle Deutschen für „moralische Schwachsinnige“ hielt,[2] die Geburtenzahl der Deutschen zu reduzieren sowie die Einwanderung und Ansiedlung von Nicht-Deutschen, insbesondere von Männern, in Deutschland zu fördern:

    „Während dieser Zeit (der Überwachung und Besetzung) soll ebenfalls die Einwanderung und Ansiedlung nicht deutscher Menschen, insbesondere nichtdeutscher Männer, in die deutschen Staaten gefördert werden.“

    Um größeren Widerstand bei den Deutschen zu vermeiden, schlug Hooton vor, diese Umzüchtung langsam durchzuführen.[3][4] Ebenso äußerte sich Hooton am 10. Oktober 1944 in der New York Times und an anderen Stellen. Außer vielfältigen Genmanipulationen, um den Deutschen die „kriegerischen Erbanlagen“ wegzuzüchten, empfahl er, den Großteil der Angehörigen der Deutschen Wehrmacht für 20 Jahre oder länger in alliierten Staaten als Arbeitssklaven einzusetzen.[5]
    Ähnliche Gedanken

    In einer kanadischen Schrift wird das Programm auf die Formel „No Germany, therefore no more German wars“ gebracht. Der Kriminalschriftsteller Rex Stout trat u. a. mit seinem Artikel „Wir werden hassen – oder wir werden verlieren“ in der New York Times hervor.

    Der Journalist William L. Shirer pries die Idee von der Kollektivschuld und schlußfolgerte in einem Aufsatz mit dem bezeichnenden Titel „They are all guilty – punish them“ (Sie sind alle schuldig – bestraft sie). Ein weiterer Weg der biologischen Ausschaltung wurde in Harvard ausgearbeitet. Die deutschen Männer sollten als Zwangsarbeiter auf die Nachbarvölker verteilt werden und in ihrer Freizeit diese Völker biologisch auffrischen und mit den angedichteten „martialischen Eigenschaften“ der Deutschen versehen.

    Man hatte sich also gerade auf amerikanischer und britischer Seite intensiv Gedanken gemacht, die deutsche Nation biologisch auszumerzen bzw. wirtschaftlich zu neutralisieren und es ist anzunehmen, daß solche oder ähnliche Überlegungen der seit Jahrzehnten stattfindenden massiven, systematisch gelenkten Überfremdung und Umvolkung Deutschlands zugrunde liegen. Dabei geht es natürlich nicht um die Reduzierung der Tendenz zum Krieg — diese ist nämlich bei anderen Völkern in weitaus größerem Maße vorhanden —, sondern um die Vernichtung anderer Eigenschaften der Deutschen, die es bisher unmöglich machten, sie dauerhaft zu unterdrücken, und die u. a. zu zwei Weltkriegen gegen sie führten.

    Diese äußerst effektive „biologische Waffe“ wird mittlerweile in ganz Europa und den VSA eingesetzt, um die „widerspenstigen“ Weißen zu zähmen und eine leicht zu beherrschende Bevölkerungsmasse zu erhalten. In letzter Konsequenz wird, ganz den Vorstellungen Coudenhove-Kalergis entsprechend, eine negrid-eurasische Mischrasse als Einheitsmensch der Neuen Weltordnung gezüchtet, bei der angesichts der momentanen Entwicklung der Weltbevölkerung der negride Anteil am größten und der europide Anteil am geringsten sein wird. Eine weitere Strategie ist die Verschwulung der Gesellschaft und aktive Förderung der Homosexualität, um nach Möglichkeit deutschen Nachwuchs und intakte Familien zu verhindern. Natürliche und gesunde Abwehrreaktionen der Völker werden dabei mittels Kampfwörtern wie Rassismus, Xenophobie usw. bekämpft.

  20. Kontrollverlust, Staatsversagen

    Leif Erik Holm Asylkrise zeigt atemberaubenden Kontrollverlust des Staates!

  21. @ Onkel Dapte 20#

    Hat es Sie jetzt auch gepackt…
    Ja wer, wer zieht hier die Fäden..
    Und wie können wir diese schwächen, die da ziehen..

    Trump ist eine große Hoffnung.
    Auch der ENF wird neuen Perspektiven eröffnen.

  22. Irgendwo habe ich gelesen ,das eine Gruppe die Bilderberger Seite gehackt hatte und sie bedroht hat . Eine Untergrundgruppe/Untergrundtruppe ,ja dies brauchte ganz Europa um diese Politiker zustürzen . Die europäischen Armeen könnten dann endlich beweisen das sie für ihre Völker da sind und nicht den Verräter in Politik und Wirtschaft in den After steigen . Einer muß den Anfang machen Für Unser Land ,für die Europäischen Völker gegen diese EU-Mafia-Bande und gegen die brutale Islamischen Weltherrschschafts-Ideologie und ihren Anhängern .

    Aber leider z.b die Deutsche Marine hilft Merkel und ihren islamischen-negerischen Gästen ,das sie in Deutschland wohl ankommen und nicht nur die komplette Versorgung bekommen sondern auch noch morden und vergewaltigen können . Nein ,soviel Verrat gab es noch nie in Deutschland ……..und Europa

  23. @ Anita 32#

    ja dies brauchte ganz Europa um diese Politiker zu stürzen

    _______________________________________________-

    Sehe ich auch so und auch der ENF und auch Salvini, und auch Höck, und auch Trump und auch Le Pen, und auch Wilders, und auch die ganze AfD und auch Strache, und auch alle osteuropäischen Verbündeten.

    Operation Hydra läuft. 🙂

Kommentare sind deaktiviert.