XY-Einzelfall: Bilanz der Meldungen vom 12.12.16 – Insgesamt 75 Einzelfälle

.

Die Einzelfall-Lüge des politischen Establishments

Die Einzelfall-Lüge des politischen Establishments verniedlicht und verbirgt zugleich die existentielle Gefahr, die vom Islam auf Deutschland und die deutsche Zivilisation ausgeht

„Das ist ein Einzelfall“ hört man regelmäßig und stereotyp bei Verbrechen muslimischer Täter gegenüber biodeutschen Bürgern.

Selbst die ganzen über 30.000 weltweiten Terrorakte seit 9/11 werden von den Medien, falls diese überhaupt darüber berichten, regelmäßig als Einzelfall dargestellt. 

Noch wirkt die Einzelfall-Lüge

Es gibt leider immer noch genügend Westler und Deutsche, die auf diese systematischen Lügen hereinfallen.

Denn die Einzelfall-Ausrede der westlichen und deutschen Medien verbirgt wie kaum eine andere Ausrede den systematischen Angriff des Islam auf nichtislamische Menschen und Institutionen.

Sie ist genauso geschichtsklitternd und haarsträubend verlogen, als hätten Nazis bei ihrer Ermordung der Juden, Zigeuner und Homosexuellen – sofern sie diese überhaupt thematisieren würden – von bedauerlichen Einzelfällen in den zahlreichen Konzentrationslagern des Dritten Reichs gesprochen. 

Der Vergleich ist nicht so abwegig wie er auf den ersten Blick erscheint. Ibn Deutschland wurden bereits tausende Menschen von Moslems ermordet, und hunderttausende zu Krüppeln geschlagen oder gestochen.

***

Veröffentlicht am Dienstag, 13. Dezember 2016

von Zirze

XY-Einzelfall: Bilanz der Meldungen vom 12.12.16 – Insgesamt 75 Einzelfälle™

Die Aktivistengruppe „XY-Einzelfall“ hat eine interaktive Übersicht über die mutmaßlich in Deutschland begangenen Straftaten von Migranten und Flüchtlingen erstellt. Viele Gutmenschen werfen der Gruppe vor, die „Einzelfall-Map“ würde nicht stimmen und sie würden mit einer solchen Karte nur Lügen und Hetze verbreiten. Fakt ist aber, dass sämtliche Einzelfälle™ durch Medien- oder Presseberichte der Polizei belegbar sind.

Allein die Meldungen vom 12. Dezember 2016 sind erschreckend! Es wurden 75 Einzelfälle™ dokumentiert!

Vergewaltigung (1)

Meiningen: Afghanischer Flüchtling vergewaltigt ein 14-jähriges Mädchen an einem Parkplatz

http://www.thueringer-allgemeine.de/startseite/detail/-/specific/14-Jaehrige-in-Meiningen-vergewaltigt-Polizei-kontrollierte-sie-eine-Stunde-zu-1398023573

Sexuelle Übergriffe (9)

Freiburg-Neustadt: Dunkelhäutiger Mann greift eine 29-jährige Joggerin an, stößt sie in sexueller Absicht zu Boden

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/3508195

Freiburg: Vermutlicher Osteuropäer greift eine 23-Jährige nach einem Discobesuch in sexueller Absicht an

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/3508193

Hamburg: Südländer fällt eine 47-jährige Passantin hinterrücks an, fordert von ihr sexuelle Handlungen

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6337/3509173

Senden: Ausländer entblößt sich vor einer 49-Jährigen in unsittlicher Weise

http://www.polizei.bayern.de/schwaben_sw/news/presse/aktuell/index.html/252924

Seiersberg: Kameruner Bandenchef bedrängt mit seiner Gang mehrere Frauen bei Perchtenlauf – angeblich ist er erst 15

https://kurier.at/chronik/oesterreich/bei-perchtenlauf-in-seiersberg-bedraengt-verdaechtige-ausgeforscht/235.500.662

Paderborn: Algerier grapschen einer jungen Frau an einer Haltestelle an die Brust und wollen sie ausrauben

http://www.westfalen-blatt.de/OWL/Lokales/Kreis-Paderborn/Paderborn/2629356-Zeugen-helfen-junger-Frau-in-Bedraengnis-Polizei-schnappt-zwei-Antaenzer

Leipzig: Braunhäutiger Ausländer verfolgt und bedrängt eine Frau, begrapscht sie und stößt sie zu Boden

https://www.polizei.sachsen.de/de/MI_2016_46506.htm

Celle: Ausländer stoppt eine 15-jährige Radlerin, grapscht ihr unvermittelt an die Brust

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/59457/3508668

Calw: 17-jähriger Flüchtling verfolgt und bedrängt ein 14-jähriges Mädchen, begrapscht es unsittlich

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/3509150

Raub und Diebstahl (24)

Wuppertal: Dunkelhäutiger Mann und ein Südländer schlagen einen Passanten zu Boden, wollen ihn ausrauben

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11811/3508139

Hamm: Südländischer Radfahrer greift sich im Vorbeifahren Pullover von der Auslage eines Geschäfts

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65844/3508366

Bad Sobernheim: Ausländer lässt sich von einem Senioren 2 Euro wechseln – klaut ihm 110 € aus der Börse

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/3508296

Düsseldorf: 2 Osteuropäer und eine noch nicht identifizierte Frau haben Diebesgut für 1000 Euro dabei

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/13248/3508664

Bielefeld: Südländische und dunkelhäutigere Männer machen am Wochenende mit dem Antanztrick Beute

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12522/3508575

Aurich: Südländer bringt nachts eine Passantin zu Fall, reißt ihr das Handy aus der Hand

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/104233/3509038

Hamburg: Iraker und Marokkaner, der sich illegal in D aufhält, klauen Passantin Handy aus Jackentasche

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6337/3508733

Duisburg: Rumäne klaut im Bahnhof mit einem Komplizen einer Chinesin die Geldbörse aus dem Rucksack

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/70116/3509004

Oberhausen: Mann mit dunkler Hautfarbe bedroht einen 62-Jährigen mit einem Messer und raubt dessen Handy

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/62138/3508805

Frankfurt: 5 Rumänen klauen im Elektronikmarkt im großen Stil Handyzubehör, haben einen Störsender dabei

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4970/3508992

Siegburg: 4 Südländerinnen rücken einer Seniorin im Bahnhofs-Aufzug nahe – danach fehlt ihre Geldbörse

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65843/3508968

Breisach: Südländer gibt sich als Stadt-Angestellter aus, klaut einer betagten Dame Schmuck und eine Uhr

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/3508961

Kerpen: Rumänen demontieren Metallleitungen und liefern sich Verfolgungsjagd mit der Polizei

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/10374/3508869

Neuss-Pomona: Frau mit dunklem Teint klaut einer hilfsbereiten Seniorin den Armschmuck

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65851/3508923

Bielefeld: Südländer klaut einer 19-Jährigen beim Einsteigen in den Bus die Geldbörse aus der Handtasche

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12522/3508906

Dresden: Marokkaner klaut einen Rucksack, wird von Fahndern auf frischer Tat geschnappt

https://www.polizei.sachsen.de/de/MI_2016_46501.htm

Fischbach: 2 vermutliche Osteuropäer brechen in ein Haus ein, werden von der jungen Bewohnerin erwischt

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117683/3508675

Frankfurt: Albaner bricht über den Balkon in eine Wohnung ein, ein zweiter steht Schmiere

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4970/3509007

Wiesloch: Türke versucht mit einem Komplizen in ein Vereinsheim einzubrechen

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/3508734

Lindlar: Drei vermutliche Osteuropäer brechen in eine Wohnung ein, werden von einer Nachbarin gestört

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65843/3508968

Ruppichteroth: Ausländer und ein dunkelhäutiger Komplize brechen über die Terrasse in ein Haus ein

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65853/3508938

Schrecksbach: Zwei osteuropäische Einbrecher bekommen die Fenster von einem Fischmarkt nicht auf

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/44149/3508937

Hameln: Zwei Südländer wollen in ein Haus einbrechen – werden vom Eigentümer schlag- und dessen Hund bisskräftig verjagt

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/57895/3509181

Oberhausen: Augenscheinliche Südosteuropäer reißen bei Einbruch Tresor aus Verankerung

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/62138/3509123

Körperverletzung (24)

Bad Säckingen: Massenschlägereien im Asylheim – Polizeidauereinsatz bei den Tumulten am Wochenende

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/3508053

Recklinghausen: Türkische Hochzeitsfeier artet aus, Gast stellt plötzlich Stichverletzung im Bauch fest

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/42900/3508022

Freiburg: Drogendealer aus Gambia verletzt bei der Festnahme drei Polizisten

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/3508296

Nürnberg: Horde Südländer treten und schlagen zwei 22-Jährige krankenhausreif

http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/news/presse/aktuell/index.html/252903

Celle: 3 Südländer schlagen einen jungen Mann vor der Disco nieder, verprügeln ihn und rauben sein Handy

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/59457/3508711

Kleve: Vermutliche Osteuropäer prügeln 18-Jährigen Radfahrer zu Boden, treten zu und klauen sein Fahrrad

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65849/3508433

Paderborn: Südländer überfallen 31-Jährigen am Sonntagmorgen, verlangen Geld und verletzen ihn

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/55625/3508419

Bad Säckingen: Syrer nach Massenschlägerei im Asylheim Festgenommen

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/3508447

Lüneburg: 4 vermutliche Afrikaner fahren gezielt auf eine Personengruppe zu, verprügeln die Opfer

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/59488/3509010

Mannheim: 2 vermutliche Südosteuropäer prügeln einen Senioren in der Sparkasse mit einer Eisenstange

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/3509014

Ladbergen: Zwei Ausländer fordern von einem Passanten seine Tasche, schlagen und treten auf ihn ein

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43526/3508990

Hannover: Südländer greifen einen 48-Jährigen von hinten an, schlagen und berauben ihn

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/66841/3508772

Darmstadt: Flüchtling tickt im Asylheim aus, geht auf die eingreifenden Polizisten los

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4969/3508975

Hamburg: Rumäne sticht einem Landsmann im Streit ein Messer in den Hals

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6337/3508873

Waldbröl: Marokkaner randaliert und droht vor einer Disco mit einem Messer, verletzt einen Gast

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65843/3508811

Dresden: Kasache bedroht Zugbegleiterin mit Einhandmesser, verletzt einen couragierten Helfer

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/74162/3508922

Lindau: Wegen Drogen- und Körperverletzungsdelikten gesuchter Bosnier hält sich illegal in D auf

http://www.polizei.bayern.de/schwaben_sw/news/presse/aktuell/index.html/252920

Scharnstein: 2 betrunkene Flüchtlinge randalieren im Asylheim, 18-Jähriger geht auf Polizisten los

http://www.krone.at/oesterreich/asylwerber-18-geht-in-heim-auf-polizisten-los-einsatz-nach-streit-story-543694

Weissenfels: Ausländer geraten mit Deutschen evtl. wegen sexueller Übergriffe in handfesten Streit

http://www.mz-web.de/weissenfels/messerattacke-polizei-beendet-eskalierten-streit-am-markt-25261652

Kaldorf: Brüderpaar prügeln einen Landsmann in Asylheim mit Metallstange und Holzstock krankenhausreif

http://www.focus.de/regional/bayern/polizei-titting-auseinandersetzung-in-fluechtlingsunterkunft_id_6328219.html

Dortmund: Flüchtlinge weigern sich Hausverbot zu befolgen, werden gegen Asylheim-Security handgreiflich

http://rundblick-unna.de/polizeieinsatz-gegen-renitente-zuwanderer-in-dortmunder-erstaufnahme/

Bochum: Augenscheinlicher Südländer schlägt 14-Jährigen und zieht sich das Handy aus dessen Hosentasche

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11530/3508226

Neunkirchen: Ausländische Teenager hantieren mit Feuerzeug und Spraydose, verletzten vorbeigehenden 12-Jährigen

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65854/3508786

Neubrandenburg: 17-jähriger Syrer schlägt und tritt vor der Berufsschule auf einen Mitschüler ein

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/108770/3508960

Mord und Totschlag (1)

Bremen: Alperen T. rast mit mehr als 100 km/h mit Motorrad durch City und erfasst einen Rentner – Mordprozess

http://www.bild.de/news/inland/prozess/gegen-motorrad-totraser-fussgaenger-getoetet-49270742.bild.html

Sonstiges (15)

Zeven: Betrunkener Rumäne fährt ohne Führerschein – 1,7 Promille

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/59459/3508227

Lörrach: Serbischer Drogendealer reist mit dem Fernreisebus ein – mit internationalem Haftbefehl gesucht

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/116094/3508356

Nürnberg: Rumänen schmuggeln Tabakwaren und Alkohol nach D – 3 Fahrzeuge bei Kontrollen aufgeflogen

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/121257/3508279

Kassel: Türke rast mit 150 km/h durch eine Baustelle – darf 900 Euro Sicherheitsleistung zahlen

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/44143/3508696

Hamburg: Afghanen verstecken Heroinstein an Spielautomaten, haben Drogengeld bei Polizeizugriff bei sich

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6337/3508418

Frankfurt/Oder: Afghanen lassen sich ohne gültige Papiere illegal nach Deutschland schleusen

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/70238/3508450

Willich: Drei polizeibekannte Ausländer schleichen auffällig vor der JVA herum, legen 3 Pakete davor ab

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65857/3508952

Kiefersfelden: Nigerianer schleusen 3 Landsleute, die dann aber doch lieber kein Asyl in D wollen

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/64017/3508904

Rottenburg: Junger Syrer mit Entwicklungsstörung verfolgt Kinder, lockt sie mit Schokolade und Geld

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110976/3509214

Würzburg: Iraker organisiert Doubles mit gefälschten Papieren für Deutschtests und Führerscheinprüfungen

http://www.polizei.bayern.de/news/presse/aktuell/index.html/252931

Lindau: Zwei Pakistaner und Nigerianer ergaunern in D Sozialhilfe in bis zu 5-stelliger Höhe

http://www.polizei.bayern.de/schwaben_sw/news/presse/aktuell/index.html/252920

Füssen: Polizeilich gesuchter Iraker ohne Aufenthaltserlaubnis fährt mit gefälschtem Führerschein

http://www.polizei.bayern.de/schwaben_sw/news/presse/aktuell/index.html/252919

Kempten: Rumäne mimt taubstummen Spendensammler und ergaunert Geld von gutgläubigen Passanten

http://www.polizei.bayern.de/schwaben_sw/news/presse/aktuell/index.html/252918

Nickelsdorf: Türke will mit gefälschtem Führerschein in A einreisen, erfindet wilde Story

http://www.heute.at/news/oesterreich/So-irr-wollte-Tuerke-falschen-Fuehrerschein-erklaeren;art23655,1378595

Saarbrücken: Ergun Y. ist als Vizepräsident der Osmanen dick im Drogengeschäft – Prozess

http://www.bild.de/regional/saarland/organisiertes-verbrechen/anklage-gegen-vize-der-osmanen-rocker-49280410.bild.html

Und wie immer bitte NICHT VERGESSEN! Das ist nur ein BRUCHTEIL der Straftaten, die begangen wurden, da die Polizei zu den meisten Fällen keine Pressemitteilungen veröffentlicht!

In Wien wurde beispielsweise eine Studie durchgeführt mit dem Ergebnis, dass über 200.000 Anzeigen weniger als 2.000 Pressemitteilungen gegenüber standen! Das bedeutet also weniger als 1%

Hier gehts zur Eizelfall-Map

Liste sexueller Übergriffe

Weitere Links:

Die JUNGE FREIHEIT im Interview mit XY-Einzelfall

Bayernkurier: Deutsche Mädchen und Frauen als Freiwild?

Gutmenschen-Presse:

Wie „besorgte Bürger“ Massenkriminalität von Ausländern belegen wollen

Wie Karten mit angeblicher „Flüchtlingskriminalität“ hetzen – Und warum sie Quatsch sind.

Artikelbild: Screenshot, bearbeitet von Zukunftskinder

Quelle:
zukunftskinder.org/author/zirze

Tags »

Autor:
Datum: Donnerstag, 12. Januar 2017 7:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Einzelfall-Lüge, Medien und ihre Lügen

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

18 Kommentare

  1. 1

    Die Politdarsteller von CDU,CSU,SPD,FDP,Grüne und LINKE wollen Deutschland abschaffen = mit Ausländern fluten, die sich wie die Karnickel vermehren und dann in der Mehrheit sind.

    Das sind Verbrechen gegen die Deutschen, welche mit lebenslanger Haft bestraft werden müssten.

    Ja, Sie lesen richtig: Alle Politdarsteller der obengenannten Parteien gehören wegen Hochverrat und Völkermord und anderen Straftaten lebenslang hinter Gitter.

    Diese Parteien gehören verboten, denn sie sind Verfassungsfeinde und hochkriminelle Vereinigungen.

    Die Lügenpresse gehört fast vollständig diesen Verfassungsfeinden, deshalb deckt die Lügenpresse deren Straftaten. Mitschuldig. Ab ins Gefängnis.

    Damit diese Straftäter uns nicht nur Geld kosten, brauchen wir Arbeitslager, wo sie sinnvoll beschäftigt werden, um die Kosten wieder hereinzuholen.

    Ansonsten gilt: Alle kriminellen Ausländer raus.
    Alle Ausländer, die Sozialleistungen von uns beziehen, raus.

  2. 2

    @ Herbert Kern 1#

    Damit diese Straftäter uns nicht nur Geld kosten, brauchen wir Arbeitslager, wo sie sinnvoll beschäftigt werden, um die Kosten wieder hereinzuholen.

    ______________________________–

    Das war ein guter Witz! 😀

  3. 3


    Merkels buntes Deutschland – Endlager für Prekarier, Islamisten und Kriminelle der Dritten Welt?

    https://philosophia-perennis.com/2017/01/11/merkels-buntes-deutschland/

    Es sind die Opfer von Merkel und der Systemparteien-Gang.
    Merkel vergewaltigt mit. Merkel sticht mit. Merkel schlägt mit zu. Merkel tritt mit gegen die Köpfe und Körper der niedergeschlagenen Frauen und Männer.

    Es sind die Toten von Merkel und Gabriel und Stegner und den anderen Altparteien-Polit-Darstellern.

    Dafür müssen diese Mittäter bestraft werden.

  4. 4

    @ Herbert Kern 3#

    Diese Nachricht aus Tunesien hatte ich seinerzeit aufgegriffen und so kommentiert:

    Lustig, die Tunesier halten sich für Abfall.

    __

    Der Witz an der Sache ist, daß sie die Zwangsheimgekehrten offenbar selbst als Müll definieren. Also den Müll ihrer eigenen Gesellschaft?
    Scheint ganz so zu sein, wenn man deren Demo-Banner liest.

    Es sind aber eben deren eigene Landsleute, die sie als Müll bezeichnen.

    Richtig wurde dies dann in dem Artikel weiterentwickelt.
    Logisch richtig handelt es sich dann also um gesellschaftlichen Müll aus Islamisch-Nordafrika, der hier endgelagert werde soll, geht es nach den NOCH-Regierenden und den EUdSSR-, EUrabien, und EUrafrika-Utopisten.

  5. 5

    @ eigene Ergänzung zu 4#

    In den letzten Jahrzehnten war Deutschland ohnehin mehr und mehr zu einem Altersheim der Welt, einem REHA-Zentrum der Welt, zum Exportweltmeister für Prothesen und Sanitätsartikel, REHA-Technik und Orthopädietechnik geworen.

    Es scheint deren Konjunkturwunder-Programm zu sein, nun anstelle von umfangreichen Exporten in die von ihnen nicht unerheblich mit Waffen mitbelieferten Kriegsgebiete der ganzen Welt, wo parallel zum Waffengeschäft die Beinprothesen für Minenexplosionsopfer bisher gut liefen, die „Kundschaft“ für die sozialmedizinische Betreuungs- und Reparaturindustrie nun schwerpunktmäßig auf unseren eigenen Boden holen zu wollen.

    Ergänzt um die Bereiche Psychiatrie, Forensik, Notfallchirurgie, Genitalverstümmelung auf dem OP-Tisch mit Narkose, sozialpädagogische Betreuung, Resozialisierung von Traumapatienten, Intensivbetreuung von Kriegstraumatisierten und Opfern von extremster Gewalt, auch Folteropfer.

    Die Liste ist noch deutlich erweiterbar.

    Seit Jahren fliegen die reichen Islamen ihre kranke Verwandtschaft bei uns im Sommer ein und belegen unsere Krankenhausbetten zur großen Freude der Krankenhausbetreiber und -besitzer.

    Das Programm „Ärzte ohne Grenzen“ scheint wohl an seine Grenzen gelangt zu sein. Um Weg und Zeit, sowie als auch Sprit und Kerosin zu sparen haben die Grünen wahrscheinlich gedacht, es wäre umweltschonender, wenn die alle gleich unmittelbar hier vor Ort behandelt werden, anstelle irgendwo verstreut in der ganzen Welt.

  6. 6

    eagle1 #4
    ja, seit Jahrzehnten ist Deutschland das Endlager für Kriminelle aller Schattierungen.

    Ich lese gerade das Buch „Ermitteln verboten“ von Jürgen Roth aus dem Jahr 2004.
    J.Roth reiste für seine Recherchen durch ganz Europa, aber vor allem durch ganz Deutschland und sprach mit Polizisten, Ermittlern, LKA,BKA Beamten aller Dienstgrade und er wurde von Tag zu Tag verzweifelter, denn schon damals war der Kampf gegen die organisierte Kriminalität verloren.

    Die Gründe dafür liegen bei den Polit-Darstellern.
    Diese kürzten damals bereits notwendige Stellen bei den Sicherheitskräften.

    Damals schon gab es Staatsanwälte, welche bis zu 500 Fälle auf ihren Schreibtischen liegen hatten und immer nur damit beschäftigt waren, die Fälle einzustellen, weil sie weder Zeit noch Personal für die Ermittlungen hatten.

    Die Bürger wurden damals schon den Kriminellen zum Frass vorgeworfen. Mörder, Räuber, Erpresser, Vergewaltiger, Menschenhändler, Drogenhändler … wurden erst gar nicht verfolgt und konnten in Ruhe ihrem Handwerk weiter nachgehen.

    Die Bürger wurden systematisch angelogen. Die Straftaten wurden verschwiegen, die Statistiken gefälscht.

    Das war der Stand 2004.

    Wir wissen, dass es seitdem noch schlimmer geworden ist, weil die Politdarsteller von CDU,CSU,SPD,Grüne und LINKE noch mehr kaputtgespart haben, noch mehr kriminelle Ausländer ins Land gelassen haben und nun per Verfassungsbruch Millionen von Prekariern und gewaltbereiten Moslems ins Land geschleust haben.

    Ich will nicht verschweigen, dass Jürgen Roth nur einen einzigen Lichtblick in Deutschland erlebte: es war Bayern.
    Dort gab es die einzigen positiven Aussagen von Kriminalbeamten über ihre Arbeit und die finanzielle Ausstattung durch die Polit-Darsteller. Deshalb war damals Bayern führend in der Aufklärung von Verbrechen und die anderen Bundesländer waren nur am Staunen und neidisch darüber, taten aber nichts, um ihren eigenen Saustall aufzuräumen.

  7. 7

    @ Herbert Kern 6#

    Deshalb sind die Bayern auch bei aller Kritik nicht so hart im Urteil gegen die CSU. Innenpolitisch und sicherheitspolitisch haben die uns nicht verraten oder im Stich gelassen.

    Wir brauchen nicht wieder den Horsti anführen. Was die aktuelle Situation angeht, sein Verhalten in Sachen SIE etc.
    Da ist alles gesagt worden.

    Gerade gestern abend noch sagte Nachfahre 2, daß wir großes Glück hätten, in Bayern zu sein. Dem kann ich nur zustimmen, wenn man es relativ betrachtet.

    Unsere Landesregierung hat in Sachen Sicherheit NICHT versagt. Ministerpräsident Seehofer hat als Allererstes seit der Grenzöffnung die Polizeikräfte noch mal aufgestockt.

    Natürlich bräuchte man noch viel mehr. Aber im Vergleich zu NRW oder anderen Bundesländern sind wir gut weggekommen.
    Bayen hat eben auch die finanziellen Möglichkeiten, eben mal ein paar Milliarden in die Hand zu nehmen, um Sicherheit zu schaffen.

    So gespenstisch die Nacht mit dem zwielichtigen „Amoklauf“ in München war, und so wenig ich an die offizielle Variante der Wahrheit glaube, so gut haben die Einsatzkräfte unterm Strich aber die gesamte Situation einfangen können.

    Dies war nur möglich, weil genug Leute zur Verfügung stehen und weil unser Hermann seinen Leuten nicht in den Rücken fällt.

  8. 8

    @ Herbert Kern #1

    Die im Dienst der Globalfaschisten vom Schlage Soros`mit kommunistischen Unterdrückungsmethoden agierende sog. „C“DU will jetzt die Veröffentlichung solcher „reGIERungsfeindlichen“ Wahrheiten über kriminelle Ausländer VERBIETEN:

    „Seriöse“ Medien würden sowas nicht machen, die Möönschen könnten ja „das Vertrauen“ in die „seriösen Medien“ verlieren, säuseln die überführten „C“DU-Verbrecher scheinheilig!

    http://www.mmnews.de/index.php/politik/93128-cdu-will-regierungsfeindliche-websites-sperren

    Es soll unter allen Umständen der Eindruck vermieden werden, daß die Anführerin dieser Faschisten-Truppe namens Merkel BLUT AN DEN HÄNDEN hat!

    Denn für die meisten dieser Verbrechen ist ihre rechtswidrige Grenzöffnung verantwortlich. Die Sperrung irgendwelcher Seiten ist aber völlig vergeblich, da britische Zeitungen, allen voran der „Express“, den Bürgern in Europäern ganz offen verkünden, daß Merkel BLUT AN DEN HÄNDEN hat und die derzeit GRÖSSTE GEFAHR nicht nur für unser Land, sondern für den gesamten Kontinent ist! Wer jetzt in der „C“DU nicht „aufwacht“ und den Haufen verläßt, wird es noch teuer bezahlen!

  9. 9

    @ Alter Sack 8#

    Die im Dienst der Globalfaschisten vom Schlage Soros`mit kommunistischen Unterdrückungsmethoden agierende sog. „C“DU will jetzt die Veröffentlichung solcher „reGIERungsfeindlichen“ Wahrheiten über kriminelle Ausländer VERBIETEN:

    _________________________

    Mit Maasi haben sie schon mal den ersten Vorstoß in diese Richtung gemacht und die Reaktionen im Volk abgewartet. Da nicht allzuviel Protest kam, ging die Stalinistin einen Schritt weiter in IHREM Programm, made by Stalin.

    Nun will SIE die flächendeckende Meinungskontrolle.

    Zu IHREM, nicht unserem, Leidwesen wird das nicht funktionieren, wie Sie schon am Beispiel UK belegt haben.
    Auch gibt es die ganzen anderen eurooäischen Länder und Trump, den SIE dabei ganz zu vergessen scheint.

    Die Operation Hydra ist bereits sehr erfolgreich und gut ausgebaut.
    Die in den letzten Zuckungen tobende SED-Sozialistin und IHRE Brut um SIE herum wird sich in die unvorstellbarsten Verrenkungen hineinsteigern, gerade jetzt auf die Wahl zu, die alles, was wir bis dahin für völlig unmöglich gehalten haben, locker in den Schatten stellen wird.

    Es ist die letzte große Zuckung einer untergehenden globalen Machtutopie.

    Und sie wird untergehen.
    Und wissen Sie was (um mal die Grünen zu zitieren)? Ich freu mich drauf! 😀

  10. 10

    Ergänzung zum Thema und der Rolle von Trump in unserer untergehenden Titanik-Panik.

    Der Präsident elect von Amerika spricht nicht mit CNN.. 😀
    Hatte ich gestern schon ausgeführt.
    Im Life-Chat gestern waren jede Menge Kommentare zu lesen, die in etwa lauteten: Merkel, you are fired!

    Trump pounces CNN Reporter Jim Acosta at News Conference Trump Refuses Question from CNN Reporter

  11. 11

    eagle1 #7
    ich weiss schon, dass Bayern noch nicht so tief gefallen ist wie der Rest der rot-grünen-Merkel-Diktatur.

    Glückwunsch an alle, die in Bayern leben.

    Leider muss ich Ihnen wohl nicht sagen, wie unwohl ich mich in München bei meinem letzten Besuch vor einem Jahr gefühlt habe – es war noch vor der Massenflutung im September.

    Am Marienplatz wimmelte es von Ausländern. Türken, Kopftücher, Zigeuner. Pfui Teufel aber auch. Da war fast kein Bayer zu sehen.

    Auch Bayern wird in den Abgrund gerissen, dafür sorgen Merkel und ihre rot-grünen Genossen schon.

    Sie können es gerne zugeben, eagle1. Die Auswanderungswünsche nach Italien kommen doch nicht einfach aus einer Laune heraus.

    Nun hat es sich der Uli bei mir auch noch verscherzt, seit er gegen die AfD gehetzt hat.
    Dabei bin ich ein alter Bayern-Fan. Doch wenn der depperte Hoeness so weitermacht, werde ich rebellisch. Habe ihm über die Vereinswebseite einen deftigen Kommentar zukommen lassen, dem alten Dampfplauderer, der von Politik und Geldsystem null Ahnung hat.

  12. 12

    Zum Trump-Video

    Die linke Lügen-, Verbrecher-, Lücken- und Systempresse in Deutschland jault laut auf!
    Sie werden demontiert!
    Vom mächtigsten Mann der Welt und sie versuchen, wie Kreuzotter gestern schon so richtig herausgearbeitet hatte, ihre unangefochtene Position als Meinungshoheitsinhaber zu erhalten.

    Für wen oder was halten sich diese Irren!?

    Schreiberlinge der schlimmsten Schmierenkomödianten-off-off-Theater-Szene der Welt maßen sich an, den amerikanischen Präsidenten totzuschreiben und seine Präsidentschaft kurz vor der Inauguration als bereits gescheitert hinzustellen!

    Was für ein WAHNSINN!

    https://www.welt.de/politik/ausland/article161102864/Trumps-Praesidentschaft-liegt-schon-jetzt-in-Scherben.html
    „Ausland Pressestimmen „Trumps Präsidentschaft liegt schon jetzt in Scherben“
    Ein „Theater des Absurden“: Donald Trump hat mit seinem Auftritt bei der Presse wenig Eindruck geschunden. Die einen warten nur darauf, dass Trump sich selbst demontiert. Andere sind weniger entspannt. (…)“

    _______________-

    Nein, liebe Dschurnutten!
    Ihr seid die Billignummer! Nicht der Präsident von Amerika.
    Ihr seid das billigste und mieseste absurde Theater, das ich je gesehen habe und das seit JAHREN!

  13. 13

    @ Herbert Kern 11#

    München ist seit Jahren eine Katastrophe!
    Reiter-München noch mehr, als jedes München davor.

    Wir sind hier völlig überfremdet!
    Und die Burkas hoppeln nur so um einen herum, wenn man mal in die edleren Straßen (Maximilian) zum Schau-Fensterln gehen will.

    Da tue ich mir nicht schwer, etwas zuzugeben. Da bin ich selbst der schlimmste Kritiker.
    Nichtsdestotrotz liebe ich meine Heimat unumschränkt.
    Gerade auf Bayern darf man in großen Teilen noch stolz sein.
    Aber dies ist auf dünnem Eis errichtet, das ist mir bewußt.

    Je länger SIE IHRE unseelige Zernichtungsarbeit fortsetzen kann, desto irreversibler werden die Schäden sein und zwar in ganz Deutschland und in ganz Europa.

    Genau das ist ja IHR Ziel.
    So schnell wie möglich den „point of no return“ erreichen und dann abhauen.

  14. 14

    Die Polizei lügt die Bürger an, damit sie die Systemparteien nicht abwählen.

    Wer solch eine Polizei hat, braucht keine Feinde mehr.

    Zahlen geschönt? Die Polizei in Oberhausen verschwieg in ihrer Statistik zahlreiche Einbrüche

    http://www.derwesten.de/staedte/oberhausen/statistik-geschoent-die-polizei-in-oberhausen-soll-zahlreiche-einbrueche-verschwiegen-haben-id209251079.html

    Der Titel des Artikels ist schon wieder eine üble Untertreibung, denn die Polizei verschwieg die Hälfte aller Einbrüche.

    Was ist das denn für eine Polizei ?
    Lügner und Täuscher, Trickser und Verharmloser.

    Die Wahrheit ist, dass fast überhaupt nicht ermittelt wird. Denn dafür gibt es keine Beamten.
    Die Polizisten, die es gibt, heften die Anzeigen in Aktenordner ab und machen irgendwann einen Haken dran: Ermittlung eingestellt.

  15. 15

    Neue Panzerknackermethode:

    Vermutlich Futschie, hier als skrupelloser Bankräuber bezeichnet, hat (wirklich allein?) einen Geldautomaten aus der Wand gerissen. (Das ging noch mit Brechstande und Vorschlaghammer, also mit Werkzeug, das Facharbeitern für Panzerknacking vertraut ist), dann aber schien der Panzer doch zu gut gesichert zu sein, so daß man nicht wie geplant an den klingelnden und raschelnden Inhalt der Büchse herankam.

    Dann, so vermute ich mal ganz keck, kam das Futschi-Genie darauf, den ganzen Kasten auf Eisenbahn-Gleise zu legen, so daß der darüberfahrende Zug (hätte auch voller Menschen sein können, und nicht nur zufällig ein Güterzug!) die ersehnte Beute freiquetschen hätte sollen. In der Fachsprache auch Kancking genannt.

    Da Facharbeiter für Panzerknacking nicht besonders helle sind, was das Transportwesen und insbesondere das auf Schienen angeht, wußte er natürlich nicht (woher auch), daß so ein Fremdkörper das hightec-Gebilde Güterzug mal eben aus dem Gehäuse hebelt und gen Vertikale in Richtung nahegelegene Umgebungslandschaft jagt.

    Daß aber eben dabei nicht zwingend der Panzer geknackt wird.

    Wenns nicht so traurig wäre, ich würde unterm Tisch liegen.

    http://www.zeit.de/news/2017-01/12/verkehr-geldautomat-auf-den-schienen-bringt-gueterzug-zum-entgleisen-12091604
    Geldautomat auf den Schienen bringt Güterzug zum Entgleisen
    Skrupellose Bankräuber

  16. 16

    Knacking natürlich.

  17. 17

    @ eigene 15#

    Panzerknacking.

    Es waren doch mehrere und der Güterzug hatte auch GAS geladen.

  18. 18

    Die Zusammenstellung ist das was tatsächlich Öffentlich wurde. Dies sollte z.B. verheimlicht werden.

    Ich zitiere nachfolgend:
    ————————————-

    Gruppenvergewaltigung in Flüchtlingseinrichtung? – „Fresse halten, das geht niemanden etwas an!“
    Januar 12, 2017

    Nennen wir ihn X. Er ist ein 28-jähriger traumatisierter Zeitsoldat aus Nordrhein-Westfalen und stand nach einem Bericht des Berchtesgadener Anzeigers vor dem Amtsgericht Laufen. Der Grund: Der Gebirgsjäger ist fünf Monate lang von seiner Truppe ferngeblieben und nach Südafrika geflüchtet, weil er gemobbt und erniedrigt worden sei. Dafür wurde er zu einer Geldstrafe von 2000 Euro verurteilt.

    Doch das ist nur Nebensache. Eigentlich geht es um etwas ganz anderes: Um seine Aussage bei der Betreuung von Flüchtlingen im Warteraum Asyl, einer Einrichtung des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge im Fliegerhorst in Erding.
    Denn dort soll eine 14-Jährige von mehreren Männern vergewaltigt worden sein!
    .
    Soldat X:
    „Ich habe gesehen, wie diese Menschen (Flüchtlinge/Anmerkung der Redaktion) miteinander umgegangen sind, mit den Kindern. Wie unterschiedliche Nationalitäten und Religionen aufeinander losgegangen sind, ihr Essen auf den Boden geworfen haben“, zitiert ihn der Berchtesgadener Anzeiger.
    Am schlimmsten sei jedoch gewesen, wie er ein 14 Jahre altes zwangsverheiratetes Mädchen habe suchen müssen. Der Soldat sagte aus, es sei zuvor von acht Männern vergewaltigt worden. Blutend habe er das Kind unter einem Bett gefunden.

    Scharf kritisierte der Soldat im Prozess seine Vorgesetzten. Er habe mit keinem über die Vorfälle reden dürfen.
    „Fresse halten, das geht niemanden etwas an, am allerwenigsten die Medien“, sollen ihm seine Verantwortlichen laut dem Bericht eingetrichtert haben.

    Der Soldat kam damit nicht klar. Seine Darstellung vor Gericht endet mit den Worten: „Ich kann nicht mehr, mir geht es einfach nur noch scheiße.“ Der 28-Jährige war 2012 zur Bundeswehr gekommen – für acht Jahre als Zeitsoldat.
    .
    Im Landratsamt will man von diesen Vorgängen jedoch nichts wissen.

    Verletzte werden aus dem Warteraum Asyl im Klinikum Erding behandelt – gegen eine Kostenerstattung des Bundes.

    Auch das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge erklärt, dass dieser Vorfall weder bekannt noch angezeigt wurde.

    Eigentlich logisch, wenn man etwas vertuschen will oder nicht? In die großen Leitmedien hat es dieser Fall einer mutmaßlichen Gruppenvergewaltigung jedenfalls nicht geschafft. Lediglich in die Schlagzeilen einer bayrischen Zeitung.
    .
    https://guidograndt.wordpress.com/

Kommentar abgeben