Dr. Penner: Dringende Warnung vor der Evangelischen Kirche

.

Bedford-Strohm: 
Ahnungsloser – oder Antichrist  in priesterlichem Gewand?

Dass Bedford.-Strohm vom islamischen Gebetsruf „berührt“ ist und und diesen „bereichernd“ findet, hat in etwa dieselbe Qualität, als würde der offizielle Vertreter der deutschen Juden im Dritten Reich bekunden, er fühle sich von den Rassengesetzen der Nazis „berührt“ und „bereichert“.

Ob Bedford-Strohm auch gerührt ist von den 2.000 Befehlen Allahs und Mohammeds an Moslems, Christen und sonstige „Ungläubige“ zu töten, wo immer man ihrer habhaft werde, verriet der Bischof nicht.

Genausowenig, ob er es bereichernd findet, dass in islamischen Ländern jährlich 100-.000-150.000 Christen von Moslems umgebracht werden.

Bedford-Strohm:
Stein gewordene Ahnungslosigkeit im Pastoren-Gewand

Hat Bedford-Strohm jemals den Koran gelesen?

Weiß er nichts über die dutzenden Fatwas, in denen Christen ausdrücklich als „Ungläubige“ – und damit zum Töten freigegebene „kuffar“ definiert werden?

Kennt er nicht die Papst-Fatwa, wonach sich eine Fatwa positiv zu Frage erklärte, ob auch der Papst als „Ungläubiger“ einzustufen sei? 

Hat er noch nie etwas von Sure 5:51 vernommen, in denen jene Moslems, die sich mit benachbarten Christen und Juden befreunden sollten, als „Ungläubige“ eingeordnet werden – was einem Todesurteil für jene Moslems gleichkommt?

Und ist ihm die Pflicht zur heiligen Lüge (Tayyia) unbekannt, die es jedem Moslem auferlegt, „Ungläubige“ über die wahren Absichten des Islam zum täuschen? Und dass sich dieser Lüge auch seine islamischen Kollegen bedienen, wenn sie ihm mit treuem Blick versichern, der Islam sei eine friedliche Religion?

Weiß er nicht, dass der Islam mit weitem Abstand die Liste der völkermordenden Ideologien der gesamten Menschheitsgeschichte anführt mit sage und schreibe 300 Millionen im Namen Allahs geschlachteten Nicht-Moslems?

Entweder er weiß all dies. Dann ist Bedford-Strohm ein Antichrist  in priesterlichem Gewand. Oder er weiß es nich: Dann ist Bedford-Strohm für sein Amt schlichtweg ungeeignet.

Er allein mag entscheiden, in welche Kategorie er einzuordnen ist. 

Michael Mannheimer, 13. Januar 2017

***


***

 

Von Dr. rer. nat. Hans Penner, 12. Januar 2017

Offener Brief an Bedford-Strohm: „Warnung vor der Evangelischen Kirche“

Herrn Landesbischof Prof. Dr. Bedford-Strohm
Herr Professor Bedford-Strohm,

die CSU muß gewarnt werden vor Gesprächen mit Ihnen, weil Sie ein entschiedener Gegner des demokratischen Rechtsstaates sind und Politiker bekämpfen, die unsere Freiheit verteidigen. Für diesen Sachverhalt gibt es belastbare Belege.

Sie propagieren den verfassungsfeindlichen Islam, der nach Weltherrschaft strebt. Das unabänderliche Grundsatzprogramm des totalitären Islam ist der Koran. Der Koran fordert die Tötung von Menschen, welche den Islam ablehnen (siehe hier).

Die Berliner Weihnachtsmorde waren eine Befolgung der Anweisungen des Korans, man kann sie als islamische Ritualmorde bezeichnen.Ihnen dürfte bekannt sein, daß die OIC, also die bedeutsamste und mächtigste islamische Organisation, auf ihrer Kairoer Menschenrechte-Konferenz 1990 (siehe hier) beschlossen hat, die islamische Scharia über die UN-Menschenrechte-Charta zu stellen, also über das Fundament unserer Demokratie. Mit Ihrer Entscheidung für den Islam haben Sie sich gegen unser Grundgesetz gestellt.


Einschub von Michael Mannheimer:

wie Bedford-Strohm zum Islam steht, ergibt sich u.a. aus folgenden Zitat: 

„Ich habe selbst schon erfahren, wie berührend und bereichernd es sein kann, wenn man sich vom Ruf des Muezzins mit hineinnehmen lässt in dessen Gottesdienst“ (Bedford-Strohm)

Und was beinhaltet dieser zu Herzen gehende Ruf?

Der sunnitische Gebetsruf (also der für die etwa 90%-ige Mehrheit der Muslime verbindliche) lautet folgendermaßen

1. „Allah ist am größten. Allah ist am größten.
2. Ich bezeuge, es gibt keinen Gott außer Allah.
3. Ich bezeuge, Mohammed ist der Gesandte Allahs.
4. Auf zum Gebet! Auf zum Wohlergehen!
5. (Zur Morgendämmerung wird hinzugefügt: Das Gebet ist besser als der Schlaf.)
6. Allah ist am größten.
7. Es gibt keinen Gott außer Allah.“

Ein wahrer Christ wie Bischof Bedford-Strohm ist also davon bereichert und berührt!

Quelle


Sie wollen ein islamisches Deutschland, deshalb fordern Sie, daß der Islam „flächendeckend“ an öffentlichen Schulen gelehrt wird. Sie begrüßen es, wenn islamische Funktionäre in evangelischen Gottesdiensten sprechen. Sie haben sich von Moslems in ein Gremium zum Bau eines islamischen Zentrums berufen lassen, welches der Bekämpfung des Christusglaubens dienen und von einem islamischen Staat finanziert werden soll. Wie töricht Ihre Einstellung zum Islam ist, geht daraus hervor, daß im Falle einer Machtergreifung durch den Islam die Pfarrer wahrscheinlich die ersten sein werden, die geköpft werden.

Es ist der reine Hohn, daß Sie den Widerstand gegen die Islamisierung Deutschlands als unchristlich bezeichnen. Permanent ermorden Moslems Christen wegen ihres Glaubens. Am Christusglauben haben Sie kein Interesse, weil Sie das Apostolische Glaubensbekenntnis für falsch erklären und die Gottessohnschaft von Jesus bestreiten (siehe hier). Außerdem lehnt die Evangelische Kirche den Wesenskern der Reformation ab, nämlich das reformatorische Bibelverständnis. Die Evangelische Kirche verspottet Martin Luther. Sie verkauft „Luther-Socken“ mit der Aufschrift „Hier stehe ich, ich kann nicht anders“. Zum Reformationstag plant die Evangelische Kirche eine große „Reformationsgala“ zum Thema „Luther – teuflisch gut“ und wirbt mit einem Tintenklecks.

Den Kirchenmitgliedern muß klargemacht werden, daß sie mit ihrer Kirchensteuer die Islamisierung Deutschlands finanzieren. Dieses Schreiben sollte verbreitet werden.

In Sorge um die Zukunft Deutschlands
Hans Penner

Tags »

Autor:
Datum: Freitag, 13. Januar 2017 12:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Kirche und Islam, Prominente Unterstützer der Immigration/Islamisierung

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

85 Kommentare

  1. 1

    die kirche hat schon vor tausenden von jahren nur von der unwissenheit der menschen gelebt.

    und wie ich das sehe geht das noch lange weiter so.

  2. 2

    Alle Religionen sind von Satan.

  3. 3

    Wenn man den Bettvordem-Strohmer so reden hört und dann sein erleuchtetes Konterfei betrachtet, kommt man nicht ganz umhin, sich unbewußt etwas zu schütteln.

    Es klingt „nackig gemacht“ eher nach einer sehnsuchtsvollen Erinnerung an eine Liebesnacht mit einem Musel-Lustknaben.

    Wenn sich so ein offenbar von Hirnerweichung geplagter Klerikalist aus seinem Innersten heraus äußert, dann sollte er dies wenigstens nur vor dem Spiegel tun. Nicht vor einem Mikro.

    Die doppelbödigen katholischen Klerikalisten sind da etwas intelligenzbetonter. Die wissen, wann sie besser schweigen.

  4. 4

    Entweder DUMM oder BÖSARTIG:

    Ist er DUMM und weiß nichts vom Islam, ist er für eine Führungsposition als vom Staat (!) besolder Bischof UNGEEIGNET;

    ist er BÖSARTIG und verbreitet trotz Kenntnis des Islam solche Verharmlosungen, ist er zusammen mit der ganzen Volksverräter-Truppe der Merkel-Faschisten VOR GERICHT zu stellen, sobald sich Deutschland von diesen Linksfaschisten im Dienst globaler Finanzverbrecher vom Schlage Soros‘ befreit hat.

    Denn er steht auf einer Stufe mit dem evangelischen „Reichsbischof“ Müller, der den Hitler-Faschismus unterstützte – der Islam-Faschismus ist um keinen Deut besser.

    Im übrigen schadet er mit seinem Gutmööönschen-Geschwafel auch der Religion im allgemeinen, denn die – verständliche – Reaktion auf seinen Irrsinn sind dann Äußerungen wie die von Mit-Leser „Fiedler“: „ALLE Religion sind vom Teufel“!

    Nein: 1. ist der teuflische Islam keine „Religion“, sondern schleicht sich unter diesem Begriff nur hier ein, weil es hier seit der Aufklärung „Religions-FREIHEIT“ gibt (unter die aber keine verbrecherischen Zwangs-IDEOLOGIEN wie der politische Islam fallen). 2. ist „Religion“ PRIVATSACHE – jeder kann sich einem „höheren Wesen“ unterwerfen, wie immer er es bezeichnen mag, solange er damit keinen ZWANG auf andere oder auf die gesamte Gesellschaft ausüben will, wie dieser unheimliche Bedford-Stromer, der sich dafür hergibt, die verbrecherische Bundes-ReGIERung bei ihrem Versuch der ZWANGS-Islamisierung zu unterstützen anstatt seine „Schäflein“ vor dieser Gefahr zu beschützen (wie es mutige Pfarrer längst tun)!

  5. 5

    Solche Warnungen vor unseren Kirchenheuchlern kann man nur begrüßen. Warum konvertieren Bedford-Strohm und Konsorten nicht gleich zum Islam, wenn sie ihn so toll finden.
    Die Kirchensteuer gehört genauso abgeschafft wie GEZ. Dann können sich diese Lügner nicht mehr austoben.

  6. 6

    @ Alter Sack
    Freitag, 13. Januar 2017 13:02
    4

    Entweder DUMM oder BÖSARTIG:

    ——————————–

    viel gefährlicher! Beides!

  7. 7

    Brett vorm Strohkopp gehört in die Klapse.

    Aber der hat auch eine, für uns, gute Funktion: Er dient als besonders abschreckendes Beispiel linkskranker Verblendung.

  8. 8

    Eine Ergänzug am Schluß wäre wünschenswert :

    “ In Sorge um die Zukunft Deutschlands “ und um Ihren Geisteszustand .

    H.P.

    Denn letzterer gibt nicht nur bei ihm und seinen Mithirten, sondern auch bei denen der Konkurrenz Anlaß zu großer Besorgnis !

    (Von wenigen Ausnahmen abgesehen.)

  9. 9

    Dazu:

    https://de.gatestoneinstitute.org/9734/christlicher-klerus-islam

  10. 10

    Die christlichen Hirten und Hirtinnen scheinen die muslimischen Hüter und deren Herde, was Glaubenseifer und
    Glaubenskraft angeht, zu beneiden.

    Auch Frau A.Özogus-Neumann, die ja überaus fromme Brüder hat, kann da als leuchtendes Beispiel dienen !

    http://www.achgut.com/artikel/aydan_zoguz_und_ihre_naehe_zum_islamismus

  11. 11

    Diese Gotteslügner befleißigen sich alle einer menschlichen Verhaltenseigenheit, welche nur mittels gereifter Sozieller Intelligenz zu beherrschen ist, nämlich der Glaubensfähigkeit : Der Mensch ist in seiner Unvollkommenheit fähig an alles zu glauben, was denkbar erscheint!
    Alleine die Tatsache, dass die Unendlichkeit für den Menschen unbegreiflich ist, sagt dass dieser behauptete Gott nicht existiert!
    Solche Scharlatane gehörten mit dem Klobesen von der Bühne verjagd!

  12. 12

    Muslimische “ Toleranz “ In Deutschland !

    https://claudiacarius.wordpress.com/tag/christenverfolgung-in-deutschland/

    Antidot : Christliche Nächstenliebe !

  13. 13

    — Eilmeldung —

    welt.de stellt richig!

    „2500 vor allem nordafrikanische junge Männer wollte die Polizei Silvester in Köln kontrolliert haben. Zwei Wochen später muss sich die Behörde korrigieren – sie zählte nur 17 Marokkaner und 13 Algerier. “

    Anm. von mir:
    in wirklichkeit waren es also 2470 DEUTSCHE!
    ps: von denen vermutlich 2400 moslems waren :-))

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article161139307/Koelner-Polizei-korrigiert-Angaben-zur-Silvesternacht.html

  14. 14

    WEM sind die Opfer der Täter hier in Wahrheit egal, Fräulein ‚Feministin‘?

    https://www.berlinjournal.biz/margarete-stokowski-deutsche-wollen-ihre-frauen-selbst-belaestigen/

  15. 15

    Achtung Achtung!

    die vorbereitung der umbenennung von Nafris auf – vermutlich – „extrempigmentierte schlaumenschen die noch nicht lange hier wohnen“ läuft auf hochtouren.

    Auf LOKUS.de stellt man klar, das sich die polizei , die aus hochintelligenten abiturienten besteht, nunmal sich getäuscht hat. Sylvester in kölle waren kaum nafris, sondern iraker und syrer. Jo mei, dann is ja alles gut. Ich dachte schon es wäre schlimm :-))

    http://www.focus.de/politik/ausland/koelner-polizei-korrigiert-sich-vor-allem-iraker-und-syrer-am-bahnhof_id_6491951.html

  16. 16

    http://www.journalistenwatch.com/2017/01/10/gruene-landtagsabgeordnete-wenn-is-terror-dann-bitte-nur-in-deutschland/

  17. 17

    @ Ulli 16#

    Is nicht ernst jetzt, oder?

  18. 18

    Festhalten am Mammon (Spenden), der kirchlichen Macht, der Verdummung (Deutungshoheit) der Menschen und diesbezüglich die Gleichmacherrei durchsetzen!

    Das ist Kirche!

  19. 19

    @ 16 Ulli
    @17 Eagle1

    Die meint das so…

    Bei denen ist alles möglich, zudem ist der bekannteste „Denunziant im ganzen Land“ ihr Fratzenbuch-freund…
    auf Platz 1

    Was sagt uns das?

  20. 20

    OT
    Gewalttätiger Angriff auf Poggenburg

    Ausgerechnet an der Otto-von-Guericke-Universität in Magdeburg wollte die AfD am Donnerstagabend eine Vorlesung zum Thema „Geschlechterforschung“ halten, bei der auch Landeschef Poggenburg sprechen sollte…..
    .
    ….Die Organisatoren der Vorlesung hätten es offenbar darauf angelegt, einen gewissen Aufruhr zu erzeugen, so der Dekan Prof. Michael Dick. Vernünftige Veranstalter hätten sich bei dem Ausmaß der „Unmutsbekundungen“ zurückgezogen….

    http://opposition24.com/gewalttaetiger-angriff-auf-poggenburg/300576
    ————————————-

    Also ist die AfD selber schuld am gewalttätigen Mob, oder wie lese ich das richtig?

  21. 21

    @ Ulli #16

    Mir scheint diese junge Dame
    sehr unausgelastet zu sein.

    Vielleicht hilft ihr eine baldige Bereicherung,
    was ihr doch nicht zu wünschen wäre 😉

  22. 22

    Nun seien wir doch einmal ganz ehrlich zu uns selbst,
    die christlichen Kirchen erzählen doch seit Jahrhunderten Blödsinn um die ungebildeten Bauern zu
    beeindrucken. Da ist vom „ewigen Leben“ die Rede, leider wurde noch niemand angetroffen, der nach dem
    Tode das „ewige Leben“ errungen hatte, Jesus habe aus
    Steinen Brot gemacht und konnte über das Wasser laufen, die Geburt Jesu durch die unbefleckte
    Empfängnis wie wunderbar und erst sein Tod, er ist
    in den Himmel aufgestiegen, wie Mohammed auch, nur
    der hatte ja noch den Erzengel dabei und sein Pferd.
    Mit anderen Worten die Kirche oder die Religionen
    sind der (naturwissenschaftlichen) Wahrheit nicht
    verpflichtet, sie reihen Behauptung um Behauptung
    aneinander ohne Beweis.
    Ich glaube sogar, dieser Prof. Dr. Bedford-Strohm
    würde bei einer Abiturprüfung in den Fächern Mathematik, Physik, Chemie und Biologie heutzutage
    sogar durchfallen. Er merkt überhaupt nicht, dass er mit seiner Islamanhimmelei sich den Ast absägt,
    auf dem er selbst sitzt, denn die Islamfrage rüttelt an der Existenz der „hier schon länger
    Lebenden“, die werden sich nämlich aus purer
    Selbsterhaltung vom „Christentum“ abwenden, denn das „Christentum“ verbreitet Irrlehren und schützt
    die „hier schon länger Lebenden“ nicht mehr.
    Es kann schon sein, dass der Herr Professor leicht
    zu hypnotisieren ist, und dass das islamische
    Gebetsgeheule bei ihm eine psychische Reaktion
    auslöst, nur sollte der Herr Professor nicht von sich auf andere schließen.
    Noch haben wir Respekt vor den Bischöfen und
    Amtsträgern der Kirchen und ihren akademischen Titeln aus Tradition, das könnte sich aber sehr bald ändern, wenn die Kirchen nicht auf den rechten Weg zurück gelangen.

  23. 23

    OT zu @20

    Ist der Kerl mit weiser Jacke ein Journalist, der freut sich doch so weil die AfDler gehen….
    (22sek)
    ————————————-

    Linke Anti-Demokraten verhindern Auftritt von André Poggenburg (AfD) in der Uni-Magdeburg

  24. 24

    @22 Ostberliner

    Das alles fing schon mit Pharao Echnaton (Aton, der einzige Gott (Sonne)) schon an.

    Monoteismus haben die alten Ägypter erfunden,dann übernahmen die Hebräer (Juden),dann die Christen und Mohamed hat den Mist nochmals blurünstig aufgewärmt!

  25. 25

    Die passende Antwort zum Thema Kirche.
    Dazu kann man sie also auch nutzen.
    Gut gegen Strohmer aller Art.

    http://www.br.de/nachrichten/oberbayern/inhalt/identitaere-bewegung-plakat-kirche-100.html
    „Identitäre Bewegung
    Umstrittenes Plakat an Mühldorfer Kirchturm
    An einem Gerüst an der St. Laurentius-Kirche ist ein Plakat der rechtsgerichteten „Identitären Bewegung“ aufgehängt worden. Wie die Polizei auf BR-Nachfrage bestätigte, wurde es bereits in der Nacht von Donnerstag auf Freitag in rund 30 Meter Höhe angebracht.“

    http://www.pi-news.net/2017/01/bayern-identitaere-befestigen-banner-an-kirche/
    Bayern: Identitäre befestigen Banner an Kirche

    Spitze, die Jugend!
    Gratulation!

  26. 26

    @ Kettenraucher 23#

    Das wird den Linksverstrahlten nichts helfen, mit ihrer GRENZENLOSEN SOLIDARITÄT.

    Das sind die indoktinierten Kinder und die linksgrüne Lumpenpresse.
    Sowas ist die reinst Wahlwerbung.

    Inzwischen haben wir es geschafft, daß jeder weitere Schritt der Linken, mit ihren Nazi-Methoden die Meinungsfreiheit zu torpedieren, sich strikt und unmittelbar gegen sie selbst richtet.

    Die linksgrünen Kinder haben in ihrer GRENZENLOSEN GEISTLOSIGKEIT nicht mal ihren eigenen Adorno verstanden, wahrscheinlich kennen sie ihn nicht mal.

    Sollten alle mal die „Dialektik der Aufklärung“ lesen.

    Parteipolitisch ist die Linke nun in einem stringent dialektischen Prozess der Autoauflösung begriffen, den sie je weniger ausbremsen kann, desto mehr sie versucht, dagegen anzukreischen.

    Sie sitzen im Schleudersitz und der Knopf ist schon gedrückt.
    Es ist eine Frage von Millisekunden, bis es sie final schleudert.

    😀

  27. 27

    HÖRT, HÖRT,
    wie die Imbezile redet:

    http://www.focus.de/politik/deutschland/ehrendoktorwuerde-in-bruessel-merkel-sieht-grenzschutz-als-schluessel-bei-fluechtlingsverteilung_id_6487834.html
    Und das bedeutet, dass wir lernen müssen, unsere Außengrenzen so zu schützen, dass nicht Schlepper und Schmuggler das Sagen haben, sondern dass Absprachen zwischen Staaten zu einer vernünftigen Grenzkontrolle führen.“ Sie mahnte zugleich zu Geduld angesichts der Weigerung vieler EU-Regierungen, Flüchtlinge aufzunehmen.

    Warum hat die Minderbegabte beim Onkel Honecker nicht gelernt, wie man Grenzen schützt?
    Der konnte es ja besonderes gut.

    HOLT ENDLICH DIE IRRE IN DER ZWANGSJACKE AB!

  28. 28

    WIE SYMBOLISCH.
    Die Hauptstadt des moslemischen Terrors verleiht Ehrendoktortitel an die Mudda aller Rechtgläubigen dafür, dass sie noch mehr moslemische Terroristen reingelassen hat.
    DR. INVASION sozusagen.

    http://www.focus.de/politik/deutschland/ehrendoktorwuerde-in-bruessel-merkel-sieht-grenzschutz-als-schluessel-bei-fluechtlingsverteilung_id_6487834.html
    Ihre Flüchtlingspolitik brachte Merkel am Donnerstag auch eine weitere Auszeichnung ein. In der belgischen Hauptstadt Brüssel verliehen ihr die beiden Universitäten Gent und Löwen ihre inzwischen 14. Ehrendoktorwürde. Merkel sprach von einer „besonderen Geste der Freundschaft und Verbundenheit“.

    Die beiden Universitäten begründeten die Auszeichnung für Merkel unter anderem mit ihrer „mutigen und humanen Haltung auf dem Höhepunkt der Flüchtlingskrise“. Sie habe auf eine in der Weltpolitik seltene Weise „echte Staatskunst, politische Kreativität und genuine Menschlichkeit“ in ihrer Person vereint, heißt es in der Begründung.

    *lach*gröhl*schenkelklopf*

    PS Schöne Bilder der Veranstaltung:
    http://www.express.co.uk/news/world/753386/Angela-Merkel-protest-must-go-honorary-doctorate-Germany-Brussels

  29. 29

    WICHTIG – WICHTIG – WICHTIG – WICHTIG – WICHTIG

    http://www.pro-deutschland.de/2017/01/12/berlin-wehrt-sich-gegen-merkel/
    Berlin wehrt sich gegen Merkel

    Am Montag, den 16. Januar 2017, demonstriert Bärgida, der Berliner Ableger der europaweiten Pegida-Bewegung, auf dem Breitscheidplatz gegen die Zuwanderungspolitik der Bundesregierung.

    „Einen Monat nach dem islamistischen Anschlag, der 12 Menschenleben gefordert hat, ist der Breitscheidplatz der geeignete Ort, um den politischen Zusammenhang zwischen den Toten vom Dezember und der unverantwortlichen Einwanderungspolitik Angela Merkels seit dem Jahr 2015 herzustellen“, sagt dazu der Bundesvorsitzende der Bürgerbewegung pro Deutschland, Manfred Rouhs. Er spricht am Abend des 16. Januar bei dieser Versammlung, die um 19:00 Uhr beginnt, zum Thema: „Berlin wehrt sich gegen Merkel“

    Bitte kommen Sie zu dieser Versammlung! Bringen Sie Freunde und Verwandte mit! Und falls Sie eine Kerze mit Windschutz im Hause haben, dann bringen Sie diese bitte ebenfalls mit – um sie zu zeigen und auf dem Breitscheidplatz zu den vielen anderen Zeugnissen der Solidarität mit den Opfern des islamistischen Terrors in Deutschland zu stellen!

    Es ist höchste Zeit, Flagge und Gesicht zu zeigen!

    https://philosophia-perennis.com/2017/01/10/19-januar-20-uhr-gedenkminute-fuer-die-terroropfer-vom-berliner-weihnachtsmarkt/
    19. Januar – 20 Uhr: Gedenkminute für die Terroropfer vom Berliner Weihnachtsmarkt

    Wie die Presseagentur OpenPr in ihren News meldet, soll es nun doch – wohl als private Initiative – eine Gedenkminute für die Toten vom Berliner Weihnachtsmarkt geben. Sollte die Initiative erfolgreich sein, könnte dadurch die Zivilgesellschaft damit auch ein Zeichen setzen gegen die offensichtlich bewusst vorgeführte Teilnahmslosigkeit unserer Regierung. In der News-Meldung heißt es:

    Am 19. Januar 2017 um 20 Uhr, genau einen Monat nach dem Terroranschlag von Berlin, gedenkt ganz Deutschland für eine Minute still der Toten vom Breitscheidplatz: Jeder bleibt dort stehen, wo er oder sie gerade ist.

    Wir halten inne auf dem Bürgersteig, auf einem Parkplatz, zu Hause, in einer Kirche, Synagoge oder Moschee, im Sportverein, am Arbeitsplatz, im Supermarkt oder im Restaurant.

    Jeder und jede unterbricht für einen Moment das Gespräch und wenn möglich das, was er gerade tut. Wer möchte, entzündet um 20 Uhr eine Kerze. Man kann auch eine Taschenlampe anknipsen oder ein Windlicht ins Fenster stellen.

    Das gemeinsame Schweigen und Erinnern verbindet uns. Es verbindet alle Menschen, die guten Willens sind.

    Bitte teilen Sie diese Ankündigung mit so vielen Menschen wie möglich!

  30. 30

    OT

    Viel spannender!

    Hat Le Pen in New York Trump getroffen?
    http://www.pi-news.net/2017/01/hat-le-pen-in-new-york-trump-getroffen/

    Und ein Superkommentar von PI:

    „#2 Irminsul (13. Jan 2017 08:51)

    Wir, die europäischen Rechten, werden das schaffen. Wir werden Europa aus der Geiselhaft der Linken befreien. Damit man wieder frei atmen und leben kann. Die Neostalinisten müssen aus dem Alltag der Menschen getilgt werden.“

    yes!
    DIE NEOSTALINISTEN MÜSSEN WEG!

  31. Bernhard von Klärwo
    Freitag, 13. Januar 2017 16:29
    31

    @ Ostberliner #22 15:50 Uhr

    Seien Sie nicht so verkopft! Bitte keine Bauern u. Christen beleidigen!

    Die Kirchen gehören auch nicht den Zeitgeist-Schafen, sondern der ganzen Christenheit zur Ehre der Heiligsten Dreifaltigkeit.

    Also meine bäuerliche Verwandtschaft arbeitet schwer u. es sind keine Sesselfurzer, wie Studierte, die lange an der Heiligsten Dreifaltigkeit u. ueber die Muttergottes herumdiskutieren. Auf meine Bergbauern lasse ich nichts kommen!!!

    Sie sind katholisch u. pflegen die echte Volksfrömmigkeit aus gansem Hersen ohne jegliche sozialistische u. islamische Verwässerung. Da könnte sich fast jeder Priester (inkl. Kardinal Marx u. Sozi-Papst Franz) noch ein Stück davon abschneiden!

    Sie sollten nicht alles Mystische u. Spirituelle in den profanen Dreck ziehen! Unbefleckte Empfängnis heißt, daß Mutter Anna mit Maria schwanger wurde u. letztere nicht von DER „Erbsünde“ belastet war.

    Die total verkopften Evangelen-Bischof Bedford geb. Strohm, Heiko Maas, Merkel, Gauck usw. lassen sich das Medikament von Pharmavertretern anpreisen. Welcher Pharmavertreter macht sein Produkt schlecht, wenn er es doch an möglichst Viele verkaufen möchte?

    ]]]]]]]]]]]]]]]]]]]]]]]]] hier sollte eigentl. Plusseichen hin…

    Pardon, einige Buchstaben auf meiner Tastatur spinnen, vor allem rechts, daher muss ich s nehmen, wo keines hingehoert, Umlaute gehen nur noch so. ue, oe, ae, Doppelpunkt gans weg u. Klammern gans woanders su finden… ich mach mal den Kasten aus, vielleicht klappt es dann wieder!

  32. 32

    @26 eagle1

    JA! Zustimmung. 🙂

    OT
    Den Buntplinsen die Leviten gelesen, von einem Palistinenser im Berliner Senat…
    Eiseskälte bei Jenen? Man benennt nun ein paar Fakten und macht nebenbei Wahlkampf.

    „Aber gut das wir drüber geredet haben,ne.“

    ————————————-

    SPD-Fraktionschef Saleh schockiert sein Mitgenossen und fordert mehr Ehrlichkeit der Berliner Rot-Rot-Grün-Koalition

    Als der regierende Oberbürgermeister von Berlin, Michael Müller (SPD), am Donnerstag im Senat seine Regierungserklärung abgab, stürmte im Anschluss sein Parteikollege Raed Saleh ans Rednerpult. Dabei forderte er von seinen Regierungskollegen Dinge, für die er von der Opposition mehr Applaus bekam als aus den eigenen Reihen….

    Michael Müller, Oberbürgermeister von Berlin, gab am Donnerstag seine Regierungserklärung ab. Er soll von „Verletzlichkeit“, „Mitgefühl“ und „dem friedlichen Miteinander“, das gestärkt werden müsse, gesprochen haben, berichtet „Der Tagesspiegel“. „Wir leben in Zeiten, die alles andere sind als Routine“, sagte Müller laut dem Blatt und versprach zum Schluss, dass der Berliner Senat ein Senat für die ganze Stadt sein werden.

    Wie Tagesspiegel urteilt – eine 31-minütige Rede zu den Richtlinien seiner Regierungspolitik. Der Befreiungsschlag, zu dem der offensichtlich gebeutelte und erschöpfte Müller nach einem Monat Rot-Rot-Grün hätte ausholen können, den übernahm ein anderer…

    SPD-Fraktionschef Raed Saleh sei danach ans Rednerpult geeilt und hätte direkt losgelegt, so Tagesspiegel. Er habe von „Brutstätten des Terrors“ gesprochen und dabei die „volle Härte des Gesetzes“ verlangt. Bei der Videoüberwachung, habe er den eigenen Leuten im Berliner Abgeordnetenhaus zugerufen, „müssen wir uns ehrlich machen“. Die Bürger erwarteten zurecht, dass der Senat zu einer „zeitgemäßen Lösung“ komme.

    „Es ist der Moment, in dem die Gesichtszüge des früheren Linken-Chefs und neuen Kultursenators Klaus Lederer in der Senatsloge erstarren“, schreibt das Blatt weiter. „Die grüne Wirtschaftssenatorin Ramona Pop hört auf, ihr Tablet zu traktieren, und hält sich erschrocken die Hand vor den Mund.“

    Und dann soll er noch eins drauf gesetzt haben: Jugendliche, die in der U-Bahn Obdachlose anzünden wollten, hätten ihr Gastrecht verwirkt.

    Mit allem sei zu rechnen gewesen, so Tagesspiegel weiter, aber wohl nicht damit, dass Saleh den Chef des Senats, der gerade erst die Richtlinien der künftigen Regierungspolitik verkündet hatte, in den Schatten stellt. In den Reihen der Koalition sei geraunt und geflüstert worden, auf den Bänken der Opposition sei dafür die gute Laune gewachsen.

    Während sich der gebürtige Palästinenser in Rage geredet habe, sei es ihm egal gewesen, dass der Beifall zeitweise von der falschen Seite kam. CDU, FDP und AfD hätten vergnügt applaudiert, während Linke und Grüne kaum einen Finger gerührt hätten.

    Müller habe dabei in seinen Akten geblättert, als gebe es gerade wichtigeres zu tun. Salehs Redemanuskript soll er vorher nicht gekannt haben, auch wenn Vorabsprachen und Rollenverteilungen bei solchen Anlässen durchaus üblich seien.

    Fazit des Tagesspiegels: „Und schon wieder sieht es so aus, als ob Berlins Regierungschef die Politik nicht gestaltet, sondern erleidet.“ (mcd)

    http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/spd-fraktionschef-saleh-fordert-mehr-ehrlichkeit-der-berliner-rot-rot-gruen-koalition-a2023151.html

    (Vollzitat)

  33. 33

    @ BvK 31#

    Plusseichen sind nett 🙂

  34. 34

    Ab Minute 57 etwa, wird dieses Video sehr aufschlussreich. Könnte leider nicht geschnitten werden. Ansehen lohnt sich….

    Jetzt auf YouTube ansehen: Jonacast – Live Fragen und Antworten 01.01.2017 -…
    Jonacast – Live Fragen und Antworten 01.01.2017 -…: http://youtu.be/XOk79yLYS0Y

  35. 35

    OT – Chef schüttelt den Kopf 😉

    https://www.facebook.com/Bjoern.Hoecke.AfD/photos/a.1424703574437591.1073741828.1424631334444815/1820687631505848/?type=3&theater

  36. 36

    @25 eagle1

    Spitze! 😀

  37. 37

    So, die AfD schlägt jetzt also los!
    Sehr gut.
    So eine Rede müßte man diesem Klerikalisten wie diesem Bettvordem-Strohmer auch mal halten, aber sowas von!

    Super Rede! Pleiten Pech und Pannen. Abrechnung im Senat von Georg Padzderski AfD

  38. 38

    @37 eagle

    Ist er, der Redner, Fraktionschef bei der AfD ? Sehe Ihn zum ersten mal bewust.
    ———————
    Hihi,ich zitiere:
    ————————————-
    silversecret82 5 hours ago

    Merkwürdig – wenn die CSU exakt das gleiche äußert, würde keiner auf die Idee kommen, sie als Nazis zu beschimpfen. Es geht also offenbar nicht um das Gesagte, sondern darum, WER es sagt. Wenn einer dafür gescholten, der andere dafür respektiert wird, zeigt das nur, dass der Gescholtene aus ganz. anderen Gründen abgelehnt wird. Nämlich aus Angst der Etablierten vor Machtverlust. Und da die CSU der CDU möglicherweise verlorene Wahlstimmen zurückbringt, lässt man diese ruhig gewähren, während die AfD diffamiert wird. So durchschaubar. Wir wählen keine Merkel-Kollaborateure, die nur reden, aber bisher NULL gehandelt haben. Das Original ist blau – und das wird gewählt.?
    ———————————–
    Kommentar bei YT unterm Video.
    Und Recht hat er! 🙂

    ->https://www.youtube.com/watch?v=UcnN6GA0u-Y<-

  39. 39

    @ Kettenraucher 38#

    Ist er, der Redner, Fraktionschef bei der AfD ?

    _______________________

    Es ist der Fraktionsvorsitzende der Alternative für Deutschland im Abgeordnetenhaus, Georg Pazderski.

    Guter Mann,
    optisch ist er nicht so griffig, aber sein klarer Kopf überzeugt.

    http://afd-fraktion.berlin/fraktion/vorstand/

  40. 40

    @ Kettenraucher Nachtrag

    Für mich hat er mehr Profil als Meuthen.
    Sehr direkt und klar.
    Vita ist auch eindeutig und sauber.

    „Georg Pazderski
    Fraktionsvorsitzender

    Georg Pazderski ist Diplombetriebswirt und war 41 Jahre Berufsoffizier, zuletzt im Rang eines Oberst im Generalstabsdienst. Er war national und international auf allen Ebenen eingesetzt, verfügt über umfangreiche Einsatzerfahrung und mehr als 14-jährige Erfahrung im internationalen Bereich. Besonders zu erwähnen sind seine Verwendungen bis zur politisch-strategischen Ebene als sicherheitspolitsicher Berater des Ständigen Deutschen Vertreters bei der EU in Brüssel, als Direktor für Operationen und Stellvertretender Chef des Stabes im 1. D/NL Korps in Münster, als Leiter einer Internationalen Planungs- und Analysegruppe im Hauptquartier USCENTCOM in Tampa/USA und als Abteilungsleiter für Logistik im NATO Joint Force Command in Lissabon.

    Georg Pazderski war Landesgeschäftsführer der AfD Berlin und vom 01.10.2013 bis 30.06.2015 Bundesgeschäftsführer der Alternative für Deutschland. Seit Juli 2015 ist er Mitglied des Bundesvorstandes der Alternative für Deutschland.“

  41. 41

    http://www.tagesspiegel.de/politik/konferenz-in-koblenz-rechtspopulisten-sperren-journalisten-aus/19244534.html
    Europas Rechtspopulisten wollen sich in Koblenz treffen. Der Organisator, AfD-Mann Pretzell, schließt unter anderem „alle GEZ-Medien“ aus. Die ARD verurteilt den „massiven Eingriff in die Freiheit der Berichterstattung“.

    Wenn sich die Rechtspopulisten im EU-Parlament Ende kommender Woche zur Konferenz treffen, wird eine ganze Reihe von deutschen Journalisten fehlen. Marcus Pretzell, Mitglied der europäischen ENF-Fraktion, Chef der nordrhein-westfälischen AfD und Organisator der Konferenz, hat bestimmten Medien die Akkreditierung verweigert. Die größte Gruppe: die „GEZ-Medien“, wie Pretzell sagt, also alle öffentlich-rechtlichen Sender. Auch das „Handelsblatt“ will Pretzell nicht dabei haben, genauso wie Melanie Amann vom „Spiegel“ und Justus Bender von der „FAZ“. Teilweise trifft es einzelne Journalisten, in anderen Fällen ganze Medien.

    LÜGENHUNDE MÜSSEN DRAUSSEN BLEIBEN.

  42. 42

    @39 eagle1

    Aha.
    Danke Dir für die Info.
    ————————————-

    Ein isl. OT
    Machtwechsel im Kalikraft NRW.

    AKP geht….
    Islamwissenschaftlerin Muna Tatari kommt..

    Also alles wie gehabt, nur mit Kopftuch!
    ————————————
    Nach Erdogan-Anhänger kommt jetzt Kopftuch-Muslima in den NRW Schulbeirat für islamischen Religionsunterricht

    NRW-Schulministerin Löhrmann beruft liberale Muslima in den Beirat für den Islamischen Religionsunterricht

    Düsseldorf: Schulministerin Sylvia Löhrmann (Grüne) hat die Paderborner Islamwissenschaftlerin Muna Tatari als neues Mitglied des Beirates für den islamischen Religionsunterricht benannt. Das berichtet die in Düsseldorf erscheinende „Rheinische Post“ (Freitagausgabe) unter Berufung auf Kreise der nordrhein-westfälischen Koalition. Tataris Vorgänger im achtköpfigen Gremium war nach umstrittenen Facebook-Einträgen zum Kurs des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan und zum Anschlag auf das New Yorker World Trade Center von Löhrmann abberufen worden. Tatari gilt als liberale Muslima und hat einen syrischen Migrationshintergrund….

    (weiter bei..)

    http://opposition24.com/nach-erdogan-anhaenger-kopftuch/300592

    Theologische Reflexionen im Kontext bioethischer Herausforderungen (Jun.- Prof. Dr. Muna Tatari)
    (ca 20min.)

  43. 43

    @ Hirn-Reiniger 41#

    😀

    Was es doch ausmacht, wenn „Mann“ Vater wird!
    Gleich viel zackiger, der gute Pretzell. 😀

  44. 44

    Ha ha ha.

    Wenn man Dr. Muna Tatari zuhört wird meine These im anderen Strang ganz direkt bestätigt!
    Kommentar 45 von mir bei:

    „Deutscher Philosoph: „Zeigt endlich eure Wut – und handelt!“

  45. 45

    @ Kettenraucher 44# + 42#

    😀

    Wir werden bald ein Land haben, in dem ET und seine außerirdischen Freunde nicht mehr in unsere Parlamenten parlieren werden.

    Und wissen Sie was? Ich freu mich drauf! 😀

  46. 46

    Bedford-Strohm:
    Ahnungsloser – oder Antichrist in priesterlichem Gewand?

    DEGENERAT
    Das ist keine Beleidigung, sondern biologische Diagnose.
    Beweise: Ausblendung der Realität / offensichtlicher Gefahren, Selbstaufgabe, Unfähigkeit die offensichtlichen Folgen eigener Handlungen zu begreifen.

    In einer zum großen Teil degenerierten Gesellschaft ist es allerdings keine Ausnahme.

  47. Bernhard von Klärwo
    Freitag, 13. Januar 2017 17:30
    47

    @ Adler #33 – 16:40 Uhr

    Habe den Kasten ausgemacht u. neu hochgefahren: geht jetzt wieder!

    ++++++++++++++++++

    @ Kettenraucher #32 – 16:39 Uhr

    Vorsicht bei Taqiyya-Meister Raed Saleh, dem islamischen Maulhelden!!! Ich denke, er möchte nur von seinen eigenen halbseidenen Machenschaften ablenken.

    Außerdem bedeutet Taqiyya, daß Moslems sich wie Kuffar benehmen dürfen, wenn sie damit Islam/Islamisierung voranbringen können:

    „Andere prominente Mitglieder der ulema wie al-Qurtubi, al-Razi und al-Arabi haben das Konzept von taqiyya um gewisse (rituelle) Handlungsweisen erweitert. muslime können sich mit anderen Worten wie Ungläubige verhalten indem sie sich zum Beispiel verbeugen sowie die Idole und Kruzifixe der letzteren verehren. Sie können falsche Zeugenaussagen machen und sogar die Schwächen ihrer Glaubensgenossen dem Feind gegenüber offenbaren.“
    http://derprophet.info/inhalt/taqiyya-htm/

    Dieser schmierige Araber ist mit allen Wassern gewaschen u. möchte unbedingt Regierender Bürgermeister von Berlin werden. Beim letzten Mal wählten ihn die SPD-Genossen (noch) nicht.

    Dieser gerissene Islam-Lobbyist ist mit den schwerkriminellen Araber-Clans verbandelt. Er ließ den mehr als 100-fachen Schwerkriminellen Yehya el-Ahmad mit seinem Dienstwagen herumkurven, zudem hatte der Verbrecher nicht einmal einen Führerschein. Saleh hat einen Verein zur „Wiedereingliederung jugendlicher Mehrfachtäter“ gegründet, wohinein Steuergelder fließen, letztendlich aber nur den islamischen Jungverbrechern zugute kommen, aber nichts bringen, siehe El-Ahmad, mit dem sogar mal ein TV-Film gedreht wurde, wo er als armes Opfer sozialer Verhältnisse hingestellt wurde, jugendlich abgeirrt als Rüttli-Schule-Gangster. Je älter, desto schlimmer ist El-Ahmad geworden, oBwohl er zig Chancen bekam.

    Der Staatsanwalt ermittele, hieß es. Die islamophilen Massenmedien hakten nie mehr nach!!!
    http://www.bz-berlin.de/artikel-archiv/was-laeuft-zwischen-saleh-und-einem-intensivtaeter

    Palästinenser gibt es nicht, es sind Araber gemeint. Der Begriff „Palästinenser“ in seiner jetzigen Bedeutung existiert erst seit der Charta der PLO von 1964. (Wiki)
    Die Palästinenser sind schon vor 2500 J. ausgestorben. Sie kamen aus dem griechischen Raum, in der Bibel als Philister bekannt: https://de.wikipedia.org/wiki/Philister

    Nur fünf Jahre Knast für Raubüberfall:
    http://www.bild.de/regional/berlin/raubueberfall/gangsterlaeufer-verurteilt-35203332.bild.html
    Schön ist er nicht, weder äußerlich, noch innerlich, da spinnt das Ex-DDR-Blatt:
    http://www.berliner-kurier.de/berlin/polizei-und-justiz/der-mehmet-von-berlin-das-haessliche-leben-des-schoenen-ruetli-gangsters-3938552

  48. 48

    @#43 eagle1
    Freitag, 13. Januar 2017 17:16

    Ich glaube nicht, dass Pretzel entscheidet.
    Es ist eher Petry, sowohl in der Partei als auch zu Hause. :-))))))))))

    Aber egal, wer das war.
    Diese Maßnahme ist schon längst überfällig.
    Es macht überhaupt keinen Sinn, dem Feind Munition zu liefern.

  49. 49

    Ausschreitungen an der Uni Magdeburg.

    Linke vs. Adf und mittendrin Killerbee 🙂

  50. 50

    Ostberliner 22

    Religion bedeutet Glauben und nicht nicht Wissen, Wissenschaft strebt nach Wissen, also hat Wissenschaft nicht viel beizutragen über Religion. Zudem ist es unmöglich, den Beweis für etwas nicht Vorhandenes zu liefern. Insofern ist Wissenschaft der Feind des Glaubens.
    ———-
    Jemand in unserem Haus sagte mal zu dem wundersamen Erzevangelen: Bettnässer-Stroll. Das ist beleidigend und ich verwahre mich dagegen. Doch unter vier Augen…
    ———-
    Bildung ist lästig, Geld ist Macht und Ideologie fördert Karriere. Beispiel ZDF Videotext, gestern:
    Es wird das wirtschaftlich erfolgreiche Jahr 2016 gelobt.
    „Bei den Deutschen sitzte das Geld im vergangenen Jahr locker.“
    Der Autor dieses Satzes wird in 10 Jahren Intendant, da bin ich sicher.

  51. Bernhard von Klärwo
    Freitag, 13. Januar 2017 17:47
    51

    NICHT ALLE PFARRER SIND LINKS-VERNEBELT u. ISLAMOPHIL

    12.01.2017
    Ein Aufruf an alle Christen, ihre Geburtsstätte und die Heimat des jüdischen Volkes zu verteidigen.

    Gastkommentar von +++Pfr. Petra Heldt+++

    Jerusalem (kath.net/audiatur) Wir müssen verhindern, dass es zu einer Kapitulation vor der Islamisierung des Nahen Ostens und Europas kommt. Wir müssen verhindern, dass die Altstadt Jerusalems, die seit mehr als 3.000 Jahren das Herz des Judentums und seit 2.000 Jahren den Sitz des Christentums bildet, islamisch wird – als Teil eines bald islamischen und vermutlich auch terroristischen Staates.

    In einem solchen Staat, das zeigen alle Umfragen, würden die nächsten Wahlen für den Einzug der terroristischen Gruppe der Hamas sorgen. Dies hätte letztendlich die Zerstörung des gesamten jüdisch-christlichen Erbes zur Folge – ein Vorgang, den wir bereits überall im Nahen Osten beobachten konnten.

    Die Organisation der Vereinten Nationen für Erziehung, Wissenschaft und Kultur (UNESCO) gab am 13. Oktober 2016 ihre vorläufige Zustimmung zu einer Resolution, die die Verbindungen des Judentums zu ihren heiligsten religiösen Stätten leugnet: dem Tempelberg und der Klagemauer. Die Abstimmung in Paris könnte den Tempelberg fest als muslimische Stätte etablieren.

    Seit der Neuschreibung der Geschichte durch die UNESCO – sie bezeichnete historische biblische Stätten wie die Höhle der Patriarchen in Hebron und Rachels Grab in Bethlehem als islamisch, obwohl es den Islam erst seit dem siebten Jahrhundert gibt und er also erst Jahrhunderte später entstand – versuchen muslimische Wachen auf dem Tempelberg bereits, die revisionistische Agenda der UNESCO durchzusetzen.

    Am 1. Januar 2017 drängte die +++Waqf (eine islamische Stiftung zum Erhalt all dessen, was jemals von den Muslimen im Namen Allahs für alle Zeit besetzt wurde ANM.: SIEHE „AL ANDALUS“, SPANIEN)+++ den angesehenen israelischen Archäologen Professor Gabriel Barkay, nicht den Namen „Tempelberg“, sondern den islamischen…
    http://www.kath.net/news/58134

  52. 52

    Zentrop 49

    Das ist keine Uni, das ist eine Kaderschmiede.

  53. 53

    eagle1

    Die Berliner Rede ist wirklich TOPP!
    Nur die Doofbunten (wollen nicht verstehen) begreifen nicht was er sagt und klimpern auf dem Händiii rum! Ich fordere Handyverbot im Plenum!! Gaga-Politker abwählen, raus aus dem Parlament!

  54. 54

    @49 Zentrop

    Die rot/grünfaschistische stalinistische Fratze zeigt ihre Hackfresse gegen „Rechts“ !

  55. 55

    DAS BUNTE SYSTEM BRÖCKELT

    http://www.pi-news.net/2017/01/hat-le-pen-in-new-york-trump-getroffen/
    Hat Le Pen in New York Trump getroffen?

  56. 56

    @47 BvK
    Genau, Vorsicht bei dem Pali,
    deshalb setzte ich ja den Satz:

    „Aber gut das wir drüber geredet haben,ne.“

    darunter. 🙂

  57. 57

    🙂
    ————————————-

    Patriotenkongreß in Koblenz: AfD tritt EU-skeptischer „Bewegung für ein Europa der Nationen“ bei
    13. Januar 2017

    Paris/Koblenz. Ein Paukenschlag: bei der Konferenz euroskeptischer Parteien, die am 21. Januar in Koblenz stattfindet, wird nicht nur die französische Präsidentschaftskandidatin Marine Le Pen als prominentester Gast erwartet. Ein Schwerpunkt der Veranstaltung ist auch der offizielle Beitritt der deutschen AfD zur Allianz der EU-Skeptiker, die auf Initiative der FN-Chefin im Juni 2015 unter dem Namen „Bewegung für ein Europa der Nationen und der Freiheit“ ins Leben gerufen wurde. Der Allianz gehören mehrere meist rechtsgerichtete europäische Oppositionsparteien an. Im EU-Parlament verfügt sie über rund 40 Sitze.

    An der Konferenz in Koblenz sollen außerdem die Vorsitzenden der italienischen Lega Nord, des….

    http://zuerst.de/2017/01/13/patriotenkongress-in-koblenz-afd-tritt-eu-skeptischer-bewegung-fuer-ein-europa-der-nationen-bei/

  58. 58

    🙂 🙂 🙂
    DAS wurde Zeit!!
    ————————————-

    „Breitbart“ wird in Deutschland aktiv: Linke fürchten um die Medienhoheit

    Washington/Berlin. Im Gefolge der Trump-Wahl bekommen die bisher tonangebenden Linksliberalen auch außerhalb der USA plötzlich Konkurrenz – und das versetzt sie in Panik. Neueste Schreckensmeldung für Linke: jetzt will das einflußreiche amerikanische Rechtsportal „Breitbart News“, das im US-Wahlkampf für Trump getrommelt hatte, auch in Europa aktiv werden. Daß die linke Medienhoheit plötzlich Konkurrenz bekommt – eine Angstvision für die ansonsten so „Toleranten“.

    Im Frühjahr will „Breitbart“ dem Vernehmen nach auch in Deutschland loslegen – und bis zur Bundestagswahl im Herbst die publizistische Landschaft bunter machen. Einen Ableger in London gibt es bereits.

    Linke Gutmenschen….

    http://zuerst.de/2017/01/13/breitbart-wird-in-deutschland-aktiv-linke-fuerchten-um-die-medienhoheit/

  59. Bernhard von Klärwo
    Freitag, 13. Januar 2017 18:11
    59

    +++++++++++++++++++++

    13 Januar 2017
    ‚Hochwürdige Herren, haltet endlich die Klappe!‘

    Die Wiederholung der Erklärungen, Memoranden, offenen Briefe, Pfarrerinitiativen ergrauter Kirchenrevoluzzer reißt zwar niemanden mehr vom Hocker, doch amtskirchliche und weltliche Medien verbreiten sie begeistert.

    Eine Glosse von Peter Winnemöller

    Geseke (kath.net/The Germanz/pw) Man kann sich den Kalender danach stellen. Irgendwann im Januar oder Februar, d.h. nach Ende der Weihnachtszeit und vor Beginn der Karnevalszeit kommen sie aus den Löchern gekrochen und machen Krawall.

    Es sind die inzwischen ergrauten Kirchenrevoluzzer der späten 60er und frühen 70er.

    Mit ihrer vom „Geist des Konzils“ verdorbenen und von den Jahren der Frustration verfaulten Theologie stellen sie in unterschiedlichen Konstellationen Jahr für Jahr dieselben Forderungen.

    Es geht um Abschaffung des Zölibats, Frauenpriestertum, Interkommunion und Dämo(n)kratisierung der Kirche.

    Angesichts dieser gähnenden Langeweile sollte dieses alljährliche Ritual der Erklärungen, Memoranden, offenen Briefe, Pfarrerinitiativen und ähnlichen Aktionen niemanden mehr vom Hocker reißen.

    (…)

    Nein, sie müssen immer wieder und wieder und wieder breitgetreten werden. Die weltliche Öffentlichkeit wird es allenfalls mit Schadenfreude sehen. Die kirchliche Öffentlichkeit frustriert es.

    In diesem Jahr also ist es ein Brief von längst pensionierten Pfarrern. Die scheinen trotz des hohen Alters noch den Eindruck eines drängenden sexuellen Notstandes erwecken zu wollen.

    „Schließlich bewegt uns die Erfahrung von Einsamkeit: Als alternde Ehelose bekommen wir sie – von Amts wegen damals auferlegt – jetzt nach 50 Dienstjahren manchmal deutlich zu spüren“, schreiben die greisen geistlichen Herren.

    Man hat wohl im Schwung des Konzils damals die Weihe zu locker genommen und die damit verbunden Versprechen zu leichtfertig abgegeben, da man glaubte, das würde ohnehin in Kürze alles geändert.

    Insbesondere der Zölibat stand schon in deren Köpfen auf der Abschussliste. Totgesagte leben länger. Auch der Priesterzölibat ist nun zum Goldenen Priesterjubiläum der Revoluzzergreise immer noch quicklebendig.

    Neben der Einsamkeit beklagen sie den geistlichen Verfall der Kirche in Deutschland. An diesem Punkt könnte man als Betroffener an einem dicken Hals vor Wut ersticken.

    Es waren die, die jetzt aufjaulen, die mit ihrem Betrug einer windelweich gespülten Verkündigung und Pastoral, dem Vermeiden von Katechese und der gleichgültigen Duldung jeglichen Fehlverhaltens kräftig am Verfall der Kirche mitgearbeitet haben.

    Sie waren es, die jetzt beklagen, dass „außerhalb der ‚Erstkommunion-Saison‘ kaum noch Kinder und junge Familien zum Gottesdienst kommen“, die sich weigerten, den Menschen die Sonntagspflicht zu lehren. Ja, eine Pflicht ist unangenehm. Man redete in den 70ern nicht gerne über Pflichten.

    Doch wohin Pflichtvergessenheit führt, sehen sie jetzt und heulen uns die Taschen voll. Es ist einfach widerlich!

    (…)

    Den alten Herren im geistlichen Gewand, so sie es denn überhaupt tragen und nicht längst verschämt abgelegt haben, die den genannten Brief geschrieben und veröffentlicht haben, sei geraten, sich endlich zurückzunehmen.

    Es ist deren Priestergeneration, die mit ihrem eigenwilligen Priesterbild und einem oft nur wenig priesterlichen Lebensstil an der Entstehung der Glaubenskrise munter mitgewerkelt haben.

    Sie haben oft genug den Glauben in Lehre und Praxis verhunzt, die Liturgie versaut, die treuen Gläubigen verprellt und

    ganze Generationen hyperaktive Superlaien hervorgebracht, die den Glauben für eine soziales Feature halten und jegliche transzendente Option daraus verbannt haben…
    http://www.kath.net/news/58149

  60. Bernhard von Klärwo
    Freitag, 13. Januar 2017 18:16
    60

    @ Kettenraucher #56

    Ich denke immer an die neuen Mitleser, die noch nicht soviel wissen, wie wir.

    Wollte es ursprl. dazuschreiben, damit Sie sich nicht belehrt vorkommen…

    Aber dann buk ich zwischendrin fettarme Plätzchen, u. danach dachte ich nimmer daran.

  61. 61

    @60 Bvk
    Ist doch OK.
    … fettarme Plätzchen.. mhmm lecker, konnte meine Oma auch.

    Mal ne Frage:
    Zölibat(@59 BvK) ,davon steht doch gar nix in der Bibel oder doch?

  62. Bernhard von Klärwo
    Freitag, 13. Januar 2017 19:03
    62

    @ Kettenraucher #61

    Also ich bin kath. u. die alten Katholen hatten es nicht so mit der Bibelleserei(Buchglauben).

    Die Bibel ist nicht direkt von Gott, wie der Koran von Allah sein soll. Sondern die Bibel ist von Menschen zusammengestellt.

    So und nun guck ich die Hl. Messe auf k-tv. Ohne Lutherbock/Volksaltar, sondern mit Hochaltar. Gott zum Gruße!

    Der Katholizismus war – bis zum 2. Vat. Konzil – mehr ein Erlebnisglauben mit Prozessionen, Wallfahrten, Reliquienverehrung, einer mystischen latein. Messe/Liturgie, die geheimnisvolle Eucharistiefeier, Heilige Wandlung, Weihrauch, Weihwasser, Weihnachtsgrippe, Rosenkranzgebeten, Kräuterbuschen weihen, Häuser, Vieh u. Viehställe segnen, Marien- u. Heiligenverehrung usw. Ich bedaure sehr, daß dies derart ausgehöhlt wurde.

    Ich weiß also nicht, was in der Bibel steht.

    Ich traf mal unsern Pfarrer vor Jahren hemdskurzärmlig im Drogeriemarkt. Auch geht er so auf Wallfahrten mit, statt in der Soutane. Bei so einem möchte ich nicht beichten u. die meisten anderen auch nicht.

    Fakt ist doch, was die Protestanten – vor 500 Jahren – an der Kath. Kirche kritisierten, war das Lotterleben ihrer Priester. Und jetzt ist das/der Zölibat auch wieder nicht recht.

    Inzwischen sind ja die Evangelen in Sache Sex- u. Genderwahn u. Regierungsgeschäften, siehe auch Gauck immer vornedran.

    Kritisiert eigentl. jemand den Dalai Lama u. sein zölibatären Mönche u. deren allerlei „Zauber“?

    Wenn einer kath. Priester wird, ist es eine Berufung. Dazu gehört sein ganzes Leben Gott zu schenken, wie Mönche u. Nonnen.

    So, hier wird´s erklärt; ich lese es nachher auch:
    http://www.kathpedia.com/index.php?title=Z%C3%B6libat

  63. 63

    @ 62 BvK
    Aha.
    zitat aus dem Kathpedia:

    …Die lateinische Kirche hat den Zölibat auch kirchenrechtlich seit Papst Gregor VII. im 11. Jahrhundert zur Bedingung für das Priesteramt gemacht….
    ———————————–
    Also sollen die sich in ERSTER Linie um ihre Glaubensschäfchen (Katechismus der Katholischen Kirche) kümmern und das „weltliche“ dem Weltichen überlassen. Nun weder die Katholiken noch die Evangelischen halten sich dran. Im Gegenteil!
    -z.B. Einmischung in Politik, Sexneigungen der Leute, Multikulti, etc.
    Und da wunden sich die Amtskirchen über Mitgliederschwund?

  64. 64

    So wie ich das sehe (auch als Atheist) bräuchte die Kirche einen neuen Papst Urban, der dies heillose Durcheinander unter dem „Licht Gottes“ einigt, um es etwas religiös auszudrücken!!
    Aber bei den heuchlerischen Sozial-Popen………
    Tss, die küssen den Koran und salbadern Sozi-Scheiß, statt zu zeigen wo der Prophet und seine Schar hingehört.

  65. Bernhard von Klärwo
    Freitag, 13. Januar 2017 19:39
    65

    @ Kettenraucher

    …ja leider…

    …kath. Priester mischen sich zwar ein, dürfen aber nicht, wie etwa der Evangelenpfarrer Gauck, ein öffentl. polit. Amt bekleiden.

    Bin grad in der TV-Kirche k-tv

    keine Zeit mehr

  66. 66

    @ Kettenraucher 53#

    Bin dabei. Handyverbot und Anwesenheitspflicht im Plenum.
    Wer den Saal verläßt, muß eine Begründung, die stichfest ist, liefern. Mal pissen gilt nicht, dafür gibts Pausen.

    Komplette Vollzeitanwesenheitspflicht für ALLE Abgeordneten zu ALLEN Sitzungen.
    Wo samma denn! Ich zahl denen die Wahnsinnsdiäten und Oma Käthe sitzt in der eiskalten Stube und friert sich die arthrotischen Gelenke kühlschrankfertig vor, oder was??!!

    Wo zeitgleich Kunta Kinteh aus Timbuktu bei offenem Fenster die Heizung auf volle Pulle dauerlaufen läßt, weil er Heimweh hat und frische Luft braucht nach dem Kiffen.
    Und zwar auch auf meine Kosten!!

    Schluß damit!
    Basta!

    Ihnen sag ich das als Erstem, ausgleichshalber, ich war heute beim Stammitaliener, Familieabend; der alte Herr, seit mindestens 30 Jahren kennen wir uns, kam eigens vorbei, um gutes neues Jahr nachzuwünschen; herzlich, nicht förmlich.
    Und dann beim Verabschieden verriet er mir, daß er demnächst nach Italien in Fronturlaub geht und daß die in Norditalien schon die Lira gedruckt haben.

    😀

    Ohne Witz. Die Kiste ist gekauft.

  67. 67

    @ Kettenraucher 58#

    Jou, wie ich schon sagte:

    Trump macht Nägel mit Köpfen. 😀

  68. 68

    Jesus Christus sagte einmal zu den Pharisäern und Schriftgelehrten: Ihr irrt, weil ihr die Schriften (=Bibel) nicht kennt, noch die Kraft Gottes (Markus 12,24). Zu jenen Irrenden zählt auch ein Herr Bedford-Strohm. Er steht unter dem Urteil des Gottes, zu dem er sich dem Namen nach (noch) bekennt: Wehe denen, die das Böse gut nennen und das Gute böse; die Finsternis zu Licht machen und Licht zu Finsternis; die Bitteres zu Süßem machen und Süßes zu Bitterem!(Jesaja 5,20). Es ist jedoch zu befürchten, dass der „Point of no Return“ für diesen Mann bereits überschritten ist und eine Umkehr zum lebendigen Gott nicht mehr möglich…

  69. 69

    @ Kettenraucher 63#

    Werter die Kette Rauchender, soweit ich das verstanden habe, war die Einführung des Zölibats für Priester deshalb erfunden worden (von den Kirchenobersten, steht nix davon in der Bibel), weil sie die absehbar großen Familien nicht aus dem Krichenvermögen in Form von largen Honorarzahlungen an die Priester zahlen wollten. Sie zahlten zwar „Schweigegelder“ an die „Haushälterinnen“ und alle deren Kinder, BvK weiß sicher Genaueres, aber es ging da primär ums Erbrecht. Die Kinder der Priester hätten damit Anrechte aufs Kirchenvermögen geltend machen können und das wollte man verhindern.

    Alles ganz einfach eigentlich.
    Hat gar nix mit Sex zu tun oder mit Moral, sondern wie immer mit dem lieben Geld.

  70. 70

    @ eagle1
    Freitag, 13. Januar 2017 20:36
    69
    Zölibats ……
    ……………zahlten zwar „Schweigegelder“ an die „Haushälterinnen“…………..

    ———————-

    aus gewissen gründen kann ich das zwar nicht detailiert schreiben.

    aber es gibt aktuell in jedem kirchenkreis stellen, die sich nur um die zahlungen an die geheim gezeugten kinder der lieben pastoren kümmern.
    die gelder kommen übrigens von steuerzahlern und nicht wie man annehmen sollte von der kirche.

    alles voll normal… jedenfalls in einer kirchlichen kommunistischen kapitaldiktatur

  71. 71

    —- Kleiner Tipp zur lebenswichtigen Einmischung bei der BT-Wahl im Sep 17:

    viele leute erreichen wir wenn wir z.b. bei behörden, ministerien und banken jemanden emails schicken.

    Diese völlig überarbeiteten staatsdiener haben nämlich oft nichts anderes zu tun, als sich „Rundmails“ zu schreiben.
    Klar können wir denen nicht schreiben „schaut euch mal diese seite an“.
    Weil davor haben die ja angst wie der erika vorm weihwasser.

    Aber da die nicht ganz so helle sind wie sie bezahlt werden(liest ja keiner mit hier), fallen auch die auf kleinigkeiten rein. man kann denen also ruhig irgendwelche gimmicks senden, wobei z.b. die titanick untergeht und die leute sich weigern in ein rettungsboot zu steigen wo AFD auf dem rumpf steht.

    so, oder so ähnlich halt 😉 da ist unsere fantasie gefragt.

  72. 72

    —- Kleiner Tipp zur lebenswichtigen Einmischung bei der BT-Wahl im Sep 17:

    ————————

    hier gibt es doch leute dier gut reimen können.

    vll etwas lustiges gegen die afd reimen. hauptsache die lesen es! und wenn es gegen die afd ist haben die auch keine angst es im haus zu verteilen.

    hauptsache die lesen afd! die müssen davon träume bekommen.

  73. 73

    @ hubert 72#

    Wieviel Stroganoff superior haben Sie den schon intus?
    Ich werd doch keine aktive AfD-Antiwerbung machen!

  74. 74

    @ Kettenraucher #23

    Das sind wahrhaft „die NAZIS VON HEUTE“ – sie sind nur zu dumm, das zu begreifen, obwohl sie sich an einer „Universität“ aufhalten – „dank“ der 68er-„Professoren“, die aus den Universitäten Kaderschmieden für gewissenlose geistige Lumpen gemacht haben. An die Stelle der JUDENHATZ ist heute die HATZ auf MÖÖNSCHENFEINDE getreten, denen man das Rede- und Existenzrecht schlicht abspricht! Man will ja schließlich „nicht gestört“ werden bei der Verwirklichung der eigenen Utopie von „Vielfalt“ und „Toleranz“ im Sinne von absoluter ENT-GRENZUNG aller Lebensbereiche, so daß die „Grenze zwischen Zivilisation und Wildnis“ in vielen unserer Städte bereits „aufgehoben“ ist.

    Klonovsky nennt es das MORALHERRENMENSCHENTUM, das sich in solchem selbstzerstörerischen Fanatismus äußert – angefangen bei der moraltriefenden „Schleifung“ der Staatsgrenzen durch die „mächtigste Frau der Welt“!

    Der Witz ist nur: alle diese obersten MORALHERRENMENSCHEN fahren mit GEPANZERTEN LIMOUSINEN durch die Gegend. Denn wer die Außengrenzen nicht schützt, muß sich IM INNEREN „ABSCHOTTEN“, wenn er das „Moralherrenmenschentum“ überhaupt physisch überleben will!

    Die STRAFE für die Irren „JUNG-HERRENMENSCHEN“ von Magdeburg wird die gleiche sein wie 1945: Sie werden in der von ihnen SELBST GESCHAFFENEN „Hölle des Faschismus“ UMKOMMEN, wenn die „Föhrerin“ nicht rechtzeitig GESTÜRZT wird und das von den Globalfaschisten zwecks WELTHERRSCHAFT etablierte pseudomoralische Zwangssystem der „political correctness“ nicht vorher ideologisch zusammenbricht.

  75. 75

    @ eagle1
    Freitag, 13. Januar 2017 22:10
    73

    Wieviel Stroganoff superior haben Sie den schon intus?
    Ich werd doch keine aktive AfD-Antiwerbung machen!

    —————————

    sehr gut igel,

    und den hintergrund hast Du ohne es zu wissen mit den jetzigen sätzen richtig verstanden !

    sehr gut!

  76. 76

    Was ist los bei den Schotten? Die sind ja genauso verrückt wie „unser“ Islam-„Bedforleger“:

    – Islamische Bestreitung der Gottessohnschaft Jesu ausgerechnet an Epiphanias (Taufe Jesu) in Kathedrale „vorgesungen“ (Sure 19)

    – Trump in Weihnachtspredigt mit Herodes gleichgesetzt, der den „Kindermord von Bethlehem“ befahl, um den neugeborenen Jesus zu töten

    http://1nselpresse.blogspot.de/2017/01/in-schottischer-kathedrale-erklangen-zu.html

    Das Trump-nahe Medium „Breitbart“ deckte den Skandal auf. Es ist zu wünschen, daß Breitbart bald auch in Deutschland „aufklärt“.

  77. 77

    @eagle#40 – der ist es!!

  78. 78

    Der Gott der Christen muß doch endlich mal totzukriegen sein!
    Ein solcher frevelhafter Mord kam früher nur in schlimmen Alpträumen vor !

    Jean Paul, Rede des toten Christus vom Weltgebäude herab, dass kein Gott sei. ( 1796 ! )

    http://gutenberg.spiegel.de/buch/-3215/47

    Heute engagiert sich man bei dem erneuten Versuch den Islam. Läuft aber Gefahr, dass die bestellten Killer zu allererst bei den Auftraggebern anfangen !

  79. 79

    “ Islam-Rock “

    Die Truppe incl. Band mal zu einem ökumen. „event“ in die Kirche einladen und ausgelassen mitrocken !
    Ich denke mal, dass das ganz im Sinne des Herrn Pastors wäre.
    Bunt – vielfältig – bereichernd !
    Mit Berührungen ist da allerdings leider nix.

    Görmek !

  80. 80

    #?392 Flüchtlinge sind wie Wanderratten, 13. Januar 2017
    die gehen dahin, wo es am meisten Futter gibt.
    #?373 Information ist alle 13. Januar 2017
    Hennoch Cohn; Agniela Kaczmierzak,allias IM Erika….
    #?333 11 Leo’s put 13. Januar 2017
    Türkei verlor bis jetzt 11 Leopard2 Panzer:
    http://www.mmnews.de/index.php/politik/93189-trump-hexenjagd-in-der-sz
    Merkel tickt als Zeitbombe

  81. 81

    @ Alter Sack 76#

    Ich kann mir das nur noch so erklären, daß die Klerikalisten und die anderen Religionsfakultäten sich intern in Kasachstan über eine New World Einheitsreligion geeinigt haben, daß alle diese Spekulationen die nackte Wahrheit sind, und daß die obersten Glaubens-Häuptlinge sich auf diese One-World-Religion festgelegt haben und sie dem einfachen Volk nun durch diese Formen der Verwaschungen als Euro- oder sogar Welt-Chrislam verkaufen wollen. Scheibchenweise, versteht sich.

    Anders kann dieses europaweite irregeleitete Verhalten der christlichen Kirchen nicht mehr gedeutet werden.

    Es ist also alles keine Verschwörungstheorie, sondern -PRAXIS.

    Sie nennen sich offen:
    the worlds religious leaders…. und treffen sich um einen großen Sonnenkonferenztisch in einer Pyramide in Kasachstan, um die große Agenda im jeweiligen Detaill zu besprechen und die entsprechenden Strategien und Vorgehensweisen festzulegen.

    Vermutlich haben sie dazu einen AUFTRAG von den jeweiligen NWO-Granden, die für einen möglichst reibungslosen Ablauf des Prozesses hin zur NWO und zu EUrabien, Eurafrika, etc. sorgen sollen.

    Kazakhstan: World Spiritual Leaders Against Violence In The Name Of Religion

  82. Bernhard von Klärwo
    Samstag, 14. Januar 2017 8:38
    82

    Betr. BvK #62: Weihnachtsgrippe – Oha, verschnupft?
    Korrekt: Weihnachtskrippe

    ++++++++++++++++

    @ Adler1 #69
    Das mit dem „Geld, Sex u. Kirche“ könnte auch ein Kommunist so platt u. zynisch gesagt haben.

    Aber Geld ist nicht per se schlecht! Es kommt darauf an, was man damit macht. Die Pracht der Kirchen ist übrigens nicht für die Priester oder das Kirchenvolk, sondern Gott zur Ehre.

    Ehelosigkeit zugunsten sich vollkommen in den Dienst Gottes u. der Kirche(Mystischer Leib Christi) zu stellen, bedeutet (hoffentl.) mehr als nur keinen Sex zu haben.

    Schlimm wäre, wenn Ehe nur Sex u. Kindermachen bedeuten würde. Hier sind doch hoffentl. auch noch andere Gefühle, Freundschaft, Wertschätzung, gemeinsame Weltanschauung, Lebenssicht, Kunst u. Kultur, gemeinsame Religion leben, Gespräche u. Hobbies, Verantwortung füreinander u. die Familie, ordentl. Kindererziehung, Alltagsbewältigung dabei. All die Freuden, Pflichten u. Probleme, die enorme Kräfte binden. Aber ein zölibatärer Priester ist frei von o.g., frei für seinen Dienst an Gott u. an den Menschen.

    Wen ein ev. Pfarrer heiratet, ist nicht nur seine Sache, sondern seine Kirchenbosse reden mit. Schließlich sollte sich die Pastorengattin in die Kirchengemeindearbeit einbringen u. die Kinder ev. erziehen.

    Bezügl. Zölibat siehe kathpedia-Link in BvK #62:
    „Das II. Laterankonzil im Jahr 1139 legte endgültig fest, dass sexuelle Beziehungen oder Ehen dazu führen, dass ein Priester sein Amt verliert. Man will nicht, dass Fürsten und Grafen, Banken und Großgrundbesitzer mitbestimmen was kirchliche Lehre und kirchliches Leben ist. Das Evangelium selber soll die Richtschnur sein (P. Bernd Hagenkord in Radio Vatikan am 30. November 2010).“

    ++++++++++++++++++++++++++++

    @ Candide #79

    Wen kritisieren Sie? Die Kirchen oder die islamischen Männertänze?

    Sufis sind Sunniten, sie sind genauso hinterlistige verbiestere Islam-Missionare, wie alle anderen Moslems. Steigbügelhalter des Islams, Nest(vor)bereiter für die Weltislamisierung.

    Im übrigen hat es das alles schon gegeben: tanzende Derwische, hinduistische u. buddhistische Tempeltänzerinnen u. anderer fremdreligöser Mummenschanz in den Kirchen. Und nicht nur bei den Evangelen. GUGELN SIE BITTE…

    Ziel der abendländischen Kirchen: DEN MEDIEN GEFALLEN;

    BEIFALL VON DER LINKS-VERSEUCHTEN JOURNAILLE ERHALTEN;

    KIRCHENVOLK BESPAßEN: WETTSTREIT MIT DER UNTERHALTUNGSINDUSTRIE

  83. 83

    Wie will sich der Deutsche von seiner Merkel und Konsorten befreien wenn er die Hände in den Schoß legt und sich weiter gängeln läßt???????

    Zu Doof zum Fortbestehen!!!!!

    Ja Ja, der Klügere gibt nach – weil er doch zu Dumm ist oder – bis er dann der Dumme ist, gelle 😉

  84. 84

    @BvK #82

    Wen ich kritisiere ?
    Die Kirchen natürlich; die islam. Mystik ist mir herzlich
    egal.
    Dass sie dem Islam Zutritt gewähren, statt ihm Grenzen aufzuzeigen.
    Und ich halte es durchaus im Bereich des Möglichen, dass man solche Leute in Kirchen tanzen läßt. Heutzutage gibt es ja nicht mehr viel, was unmöglich ist.
    Volle Zustimmung zu ihrer Ziel-Definition !
    Hirten, die ihre Schafe bespaßen, anstatt sie zu hüten !

  85. 85

    @ Bernhard von Klärwo 82#

    Das ist keinerlei Zynismus.
    Das ist Erbrecht. Und zwar ganz offizielles in der katholischen Kirche, die vorgibt, daß Priester „rein“, also sexuell enthaltsam seien, die dann aber mit der anderen Hand ganz selbsverständlich betriebswirtschaftlich handelt.

    Ich habe an keiner Stelle behauptet, daß Geld per se schlecht sei.

    Ich mag einfach keine Lügen im Gewand der Selbstbeweihräucherung.
    Das ist moralisch verwerflich in meinen Augen.

    Daß sie streng katholisch sind, ist mir bekannt.
    Gerade aber in der Situation, in der wir uns offenbar befinden, wo die Kirchen gerade ihre bisherigen Leitlinien scheinbar weitgehend problemlos ausgetauscht haben, die sie zuvor jahrhundertelang teils auch mit Feuer und Schwer den Glaubensschafen eingetrichtert hatten, da ist es doch etwas merkwürdig, weiterhin kritiklos an die Reinheit der Insitution zu glauben.

    Ich kenne auch den althergebrachten tiefen natürlichen christlichen Glauben gerade in den Alpenregionen, in der dörflichen Umgebung und den Gemeinden und ich schätze diese wahrhafte und tief heimatverbundene echte Frömmigkeit der Menschen sehr.

    Was diese Menschen aber nicht brauchen, das ist, von ihren eigenen Hirten im Stich gelassen zu werden und damit dem Islam und der NWO ans Messer geliefert.

    Ich respektiere Ihr Weltbild, teile es aber in diesem Punkt nicht.
    Das ist kein Zynismus, sondern meine Form von Nächstenliebe.
    Ich halte es für meine Pflicht, vor einem großen Übel zu warnen.
    Denn die Seelen dieser friedlichen und meist freundlichen und wohlmeinenden Menschen sind gerade in diesen Tagen großen Bedrohungen auch übrigens spiritueller Natur ausgesetzt.

    Es gibt auch gute Kirche. Ich weiß das.
    Aber was können die Unterhirten tun, wenn der Gottsoberste ihrer Vereinigung selbst nicht viel von den Lehren des Jesus Christus zu halten scheint.

Kommentar abgeben