Linksradikale planten Anschlag auf Trump

Von www.ProjectVeritas.com bei Youtube,
übersetzt von Inselpresse, 18. Januar 2017

Linksradikale planten Anschlag auf Trump

Das Transkript der deutschen Untertitel: 
 "Dies ist ein verdeckt gedrehtes Video,  bei dem es um die Planung von kriminellen Taten geht. Diese Organisatoren und Aktivisten sprechen davon, Buttersäure im Lüftungssystem freizugeben und die Sprinkleranlage zu aktivieren bei einem Ball diese Woche, der zur Amtseinführung von Donald Trump abgehalten wird.

Was Sie gleich sehen werden ist der erste Teil unserer Ermittlungen mit verdeckter Kamera zu den Gruppen und Personen die planen, bei Trumps Amtseinführung in Washington DC Chaos und Zerstörung zu verbreiten…"

Foto: Inselpresse

http://1nselpresse.blogspot.de/2017/01/verdeckt-gedrehtes-video-zeigt.html

Gefunden auf:
http://www.journalistenwatch.com/2017/01/18/linksradikale-planten-anschlag-auf-trump/

83 Kommentare

  1. IM Video wird das Pizza-Restaurant "Comet" auch erwähnt, das war doch das mit dem Pizza-Gate-Skandal.

    Die dark Clinton side schlägt zurück, bzw. arbeitet mit ihren arttypischen Mitteln. Soros-like sozusagen.

    Damit ist auch klar, wer die Antifa bei uns kommandiert.
    Ich dachte erst, die stehen auf den Gehaltslisten von den grauen Wölfleins. Also - zusätzlich zu den Honoraren aus "Kampf gegen Rääächz".

  2. @ biersauer

    Wird Trump ermordet, bricht in den USA ein BÜRGERKRIEG aus!

    Dort sind AUCH "Rechte" bewaffnet und lassen sich von den Linken nicht jedes Wort "im Mund herum drehen", um dann "den Schwanz einzuklemmen" - nicht wahr, Herr Pretzell...

    Putin hat schon darauf hingewiesen, daß ein weiterer "Maidan" geplant ist von dieser "Globalisten-Mafia", um Trump per blutigem Staatsstreich zu entfernen.

    Aber die USA sind nicht die Ukraine - die Ermordung Trumps würde unabsehbare Folgen für die ganze Welt haben. Ein Blutvergießen globalen Ausmaßes ist zu befürchten.

  3. @ Alter Sack 4#

    Pretzell bangt um seine %te für die NRW-Wahl und ganz allgemein beäugt er die Geschichte, die Höcke im Osten ankocht, mit großem Argwohn...
    Gegen so einen Fundamental-Restitutionisten hat er nichts in die Waagschale zu werfen, da reicht eben ein smarte TV-Auftritt nicht.

  4. @Alter Sack, bei dieser Niedertracht ist mit allem zu rechnen. Es sind die Roten vereint mit dem weltweiten Islam. Welche Macht dieser Saudi-Islam entwickelt, zeigt sich in Irak und Syrien.

  5. #4 Alter Sack
    Auf jeden Fall ist bei Trump höchste Vorsicht geboten. Die Grün-Linken werden alles versuchen, ihn aus dem Amt zu bekommen.
    Für diesen Fall ist wirklich ein Bürgerkrieg in den USA zu erwarten, weil sich die rechts-konservativen Bürger nicht mehr unterbuttern lassen.

  6. Merkel und co arbeitet doch auch mit Saudi -Arabien . Deutsche Panzer und Waffen wurden an dennen verkauft ,die uns Deutsche und Europäer töten wollen . Der Völkermord an uns Europäer läuft für die doch prima . Das sie Trump töten wollen ist doch klar ,mit Ihm haben diese Verbrecher nicht gerechnet .

    eagle1 #

    Lieber eagle ,die Petry will den Höcke raushaben ,das Geplänke geht schon wieder los .
    Wie ich schon mal sagte, die Petry und der Meuthen sind mir nicht geheuer.

    Wenn es noch zur einer Wahl kommen wird ,werde ich die AfD wiedermal mit Bauchschmerzen wählen . Egal ob die Wahlen gefälscht werden .

    Aber die Petry ? und Meuthen ?

  7. Obama hält heute seine letzte Rede . Will Der Moslem den Islam-Blitzkrieg heute Abend einleiten ? Wollen die in der EU stationierten US-Soldaten mit den Islamanhänger gemeinsam den Blitzkrieg gegen uns eröffnen . Merkel hat doch genug Islamanhänger hereingelassen um ihren Plan zuerfüllen ,Obama hat es doch sooo gelobt . Sie hat ihren Soll gegenüber der Vernichter Deutschlands und Europa erfüllt . Ich hoffe diese Hexe und viele andere Hochverräter können nicht entfliehen .

    Warten wir es ab ,was geschiet .
    Die europäischen und deutsche Armeen sind nur noch eine Pampas -Gender -Truppe die es wissen müssten was kommt ,aber nichts wird gegen diese Willkür der Politiker getan . Im Gegenteil sie lassen sich benutzen von diesem politischen Verbrecher-Synikat

  8. @ eagle1
    Mittwoch, 18. Januar 2017 15:33
    3
    ------------------------------------
    betr soros.

    hi eagle1, könnte Dir gefallen ->

    hier gutes über den lieben soros

    soros half nazis:
    https://lupocattivoblog.com/2017/01/09/sorosich-half-den-nazis-bei-der-beschlagnahme-des-eigentums-der-juden-video/

    das grüne joschka. mitgründer von soros verein:
    http://new.euro-med.dk/20160306-joschka-fischers-und-soroseu-council-on-foreign-relations-gebt-den-muslimen-territorien-in-deutschland-fur-ihre-eigenen-neu-damascus-neu-baghdad.php

    Der allmächtige Council on Foreign Relations (CFR):
    http://euro-med.dk/?p=29164

  9. In D gibt es Berufsfalschversteher, so auch bei der
    Rede von Höcke über das besagte Mahnmal in Berlin. Das war
    z.B. letztens die Meldung der Linkspresse, die AFD
    wolle "Flüchtlinge" an den Außengrenzen der EU erschießen, was auch niemand von der AFD gesagt hatte, sondern die Grenzposten müssten zu ihrer
    persönlichen Sicherheit auch Waffen tragen. Ich habe die 28 Jahre Mauer in Berlin in ganzer Länge durchleben müssen, aber die Linken und Roten können sich an nichts erinnern und fanden die Mauer gut, denn es war ihre Mauer.

  10. @ Anita 8# + 9#

    Den Artikel wollte ich auch gerade reinstellen.

    Ja, ich weiß, P&P sind langsam aber sicher entbehrlich.
    Darauf wirds hinauslaufen, mit diesen smarten U-Booten.
    Sie bekommt ohnehin ihr Kind und ist erst mal dann nur noch nervöser und verhechelter als bisher schon.

    Damit ist sie als Parteichefin erst mal passee.
    Und ihr Smartie, der sich schon sehr gut in Brüssel ans Wichtigtun gewöhnt hat, will natürlich auch schnell ins Establishment, bzw. dort baldigst noch besser bezahlt bleiben.

    Pretzell ist für Deutschland vollständig unwichtig.
    Irgend ein no-name-Juristentyp ohne Profil.
    Ohne den Flügel wäre die AfD noch nicht mal über der 5%-Hürde.

    Im Gegenteil schadet die doofe Petry mit ihrem Gezicke der Partei.
    Die hatten Solidarität abgemacht und machen sich sofort ins Hemdchen, wenn die Linkspresse mal wieder rotiert.

    Diesen "Walzer", den Höcke da tanzt, den tanzt er nicht, weil er die Petry loshaben will, den tanzt er für uns alle.
    Petry wähnt sich sicher, weil ihr Pretzell (deshalb ja auch die innige Verbindung) sie in Brüssel bei all den Leuten (Le Pen, Strache, Salvini, der ganze EFN eben) eingeführt hat.

    Die machen schon von Anfang an Intrigenpolitik. Gegen sowas bin ich todallergisch. Von dieser Sorte REALOS habe ich die Schnütz gestrichen voll, davon ist der ganze linksverseuchte Bundestag voll.

    Und solche angepaßten Figuren, die nur rampen- und geldgeil sind, können auch rein gar nichts bewegen oder verändern.
    Davon haben sie nur geplaudert und inzwischen ihr ganz hübsch eigenes Süppchen angerührt.

    Wie sagt das Wort....
    "… und wenn sie auch
    Die Absicht hat, den Freunden wohl zu tun,
    So fühlt man Absicht, und man ist verstimmt."
    Torquato Tasso (Goethe)

    Solche Typen können nur eins, taktieren und auf ihren Vorteil bedacht sein.
    Sich anpassen und Kompromisse mit den Gegnern aushandeln.
    Die sind schneller von den Transatlantiden eingekauft, als die umpf sagen können, wenn sie es nicht sowieso schon von Anfang an waren.
    Was ich stark vermute. Die waren mir ebenfalls von Anfang an nicht geheuer und mit ihrer Stellungnahme zu dieser wiederum sinnlosen Pressehysterie wegen der völlig anstandslosen Rede von Höcke zeigen sie ihre wahren Gesichter.

    Seit heute ist klar, das mit P&P und Höcke ist nicht nur ein normaler Machtkampf innerhalb einer Partei, die aber unter der gleichen Flagge segeln, sondern da gibt es zwei verschiedene Flaggen. 😉

    Damit sind die durch, also die werdende Mama und ihr Menne.
    Die sind nur scharf auf Presseball und Statements vor Mikrophonen.
    Das interessiert hier in Deutschland niemanden.

    Wenn die Weidel auch auf den gleichen Zug aufspringt, ist sie auch durch.

    Was Höcke will, ist kein romantischer Traum eines Deutschlandlovers, das ist der notwendige operative Eingriff, der zum Überleben unseres Volkes völlig unvermeidlich ist.
    Wer das nicht will, kann gleich in die CDU eintreten.

    Ich plädiere für Frau Steinbach als AfD-Chefin, die weiß wenigstens, worums geht.

  11. --- OT ganz ganz wichtig und mit brechreizwirkung

    "gauck bezeichnet sich selbst als verfassungspatriot"

    ist aber nur ein joke von vielen die er heute losgelassen hat.
    quasi tränenreich.....

    wer es schafft da länger als 1 min zuzuhören ohne gänsehaut zu bekommen, der ist kern gesund.

  12. OT - nochmal Petry

    http://www.n-tv.de/politik/Petry-nennt-Hoecke-eine-Belastung-fuer-die-AfD-article19581647.html
    "Kritik an umstrittener RedePetry nennt Höcke eine "Belastung" für die AfD
    Nicht zum ersten Mal sorgt der AfD-Politiker Björn Höcke mit seinen Äußerungen für einen Eklat. Nun erhält er Widerspruch aus den eigenen Reihen - von Parteichefin Frauke Petry und Marcus Pretzell.(...)"

    ______________________

    Nur mal so der Vollständigkeit halber, Frau Petry.

    Es verhält sich vielmehr so, daß eine Parteichefin, die mitten zum wichtigsten Wahlkampf eben mal so schwanger wird und damit aus dem geplanten Kräftegefüge herausbricht, eine massive Belastung für die Partei ist.

    Dieser weibliche Egozentrismus hat nichts mit positivem Familiensinn zu tun.
    Außerdem geht es vielen zu weit, wenn schon wieder eine eindeutig von diesem Amt überforderte Frau meint, sich zur Oberpriesterin für dieses Land aufschwingen zu wollen und mit Assoziationen zur "Kanzlerin Petry" spielen läßt, wenn auch nur indirekt durch die Presse.

    Wer als AfDler der hysterischen Linkspresse nichts entgegenzuhalen hat, der ist in dieser ALTERNATIVE fehl am Platz.
    Wir sind an einer FDP2 mit patriotischem Flair nicht interessiert.

    Wer jetzt in diesem Wahljahr schon beim kleinsten Medienbeben (was in noch viel höherem Ausmaß beben wird, je näher der Wahltermin kommt, das ist sicher) die Nerven verliert und ins Hecheln gerät, der ist als Kapitänin völlig ungeeignet.

    Wer noch dazu keine Gelegenheit ausläß, einem sehr mächtigen Parteifreund gegenüber die Gouvernante heraushängen zu lassen und auf den Zug der CDU.CSU.SPD.FDP.GRÜNE.LINKE aufspringt, sobald die "Fuchs voraus" blasen, der baucht auch nicht mehr von ALTERNATIVE zu schwadronieren.

    Hätte Perty gesagt, sie verstünde die Aufregung nicht, die Sätze seine eindeutig formuliert und klar verständlich, und wer die - wie es die Presse tut -bewuß verdreht wiedergäbe, der disqualifiziere sich für den demokratischen offenen Diskurs, geschwiegendenn als Informations-Quelle und zeige eben deutlich sein Gesicht als Lügenpresse, ja dann....

    Aber Madame Presseball hat dort offensichtlich schon hervorragende Kontakte geknüpft, die ihr garantiert haben, daß Sie aus der Schlammschlacht um die AfD möglichst draußen gehalten werden soll.

    Das hat sie durch die Schwangerschaft auch noch wie passend doch dieser Zufall, noch einmal abgesichert.
    Jetzt steht sie unter Naturschutz, äh Weibchenschutz, und jeder, der sie attackiert, ist moralisch automatisch der Verlierer.

    Hatte sich die AfD vor kurzem noch gefragt, ob sie vielleicht viel mehr den Trump machen sollten, schnalzen sie schon verhuscht und verängstigt zurück, sobald der erste Silvesterböller losgeht.

    Da lachen ja die Hühner.

  13. Ich denke Trump ist die gefährdeste Person auf der ganzen Welt, da die sich ihrer Minderwertigkeit bewussten Linken, Sozialisten, Antifanten, MoSSlems usw. nicht zulassen werden, zu verlieren, wo sie jetzt schon so weit gekommen sind. Jedes aber auch jedes Mittel ist denen recht, ihre satanistische Weltansicht durchzusetzen. Darum:

    LANG LEBE DONALD TRUMP.

  14. @ Fledermaus 23#

    Da schließe ich mich doch gleich an.

    Gottes Schutz und Segen über dem Haupte des sehr baldigen Präsidenten von Amerika!

    God bless and protect Donald Trump!

  15. @ hubert # 17
    Mittwoch, 18. Januar 2017 17:34

    "wer es schafft da länger als 1 min zuzuhören ohne gänsehaut zu bekommen, der ist kern gesund".

    Mal ehrlich . . . warum tun Sie sich das an ? Heute morgen bei N24 :
    " . . . heute um tralala . . Abschiedsgelaber von "unserem" tralalalalilala .

    Dem hör ich schon lange nicht mehr zu . Weil es nicht mein Präsident ist !
    Dem Zonendackel hör ich auch schon lange nicht mehr zu ! Ist mir alles echt zu blöde .
    "Politiker" aller Couleur hör ich schon sehr lange nicht mehr zu . Ich kann die auch nicht mehr sehen . Dann krieg ich Sodbrennen .
    Von solch schlimmen "Menschen" wie diese ist unser Land noch nie "regiert" worden . Seit 20 Jahren geh ich nicht mehr zur Wahl .

    ABER JETZT GEH ICH WIEDER HIN ! ! ! !

    AfD . . . sonst nichts .

    Zum Thema hier :

    Ich persönlich habe Angst um D. Trump . Manch einer mag nun schmunzeln . . . aber ich hab ein ungutes Gefühl in mir und mein Gefühl hat mich noch nie betrogen .

    Ist doch logisch , daß das linke Pack schäumt vor Hass .

    Gott möge Ihn beschützen !

  16. http://www.rp-online.de/politik/deutschland/fdp-chef-christian-lindner-der-merkel-malus-belastet-die-cdu-aid-1.6540739
    FDP-Chef Christian Lindner: "Der Merkel-Malus belastet die CDU"

    Ist Angela Merkel zum Problem für die CDU geworden?

    Lindner: Es gibt schon sowas wie einen Merkel-Malus, der die CDU belastet. Denn auch bei sehr vielen bürgerlichen Wählern, die zur CDU neigen, ist das Unverständnis über die Flüchtlingspolitik enorm. Es wird nicht verstanden, dass es immer noch kein Einwanderungsgesetz gibt. Merkels Flüchtlingspolitik war falsch und in Teilen chaotisch. Auch die CDU spricht nur noch über das Verteilen, aber nicht mehr das Erwirtschaften unseres Wohlstands. Die CDU wird immer verwechselbarer nicht mit der alten SPD, sondern mit den Grünen. Und wer Kritik daran übt, wird in die rechte Ecke gerückt. Die CDU ist Kritik aus der Mitte nicht mehr gewohnt und betrachtet das als Majestätsbeleidigung, weil sie im Bundestag ja nur noch von links, also von Linken und von den Grünen attackiert werden.

  17. @ Terminator 25#

    Jetzt versteh ich, warum Ihr Avatar erblaut ist.
    Sie haben schon die AfD-Flagge gehißt. 😉

  18. @ eagle1 #24

    Ja, als völlig "machtloser" Bürger kann man da nur noch beten! Aber trozdem fragen:

    Wie stehen eigentlich Petry, Pretzell und Meuthen zu Trump und was sagen sie zu ihm?! Bisher kenne ich nur was von Gauland.

    Das wäre doch wesentlich wichtiger, als abseitige "Diskussionen" über das Holocaust-Denkmal in Berlin zu führen, über dessen "Funktion" sich Rudolf Augstein und Martin Walser wesentlich kritischer äußerten, als Herr Höcke! Aber das waren auch noch andere Zeiten, seitdem wird die "Meßlatte" immer höher gehängt, was man überhaupt noch öffentlich sagen "darf" - bis wir vollends in Spitzbarts "Ostzone" oder im kommunistischen GULAG gelandet sind.

    Ich erwarte jetzt von der AFD eine KLARE Positionierung zu TRUMP! Vor allem auch zu den skandalösen, einer DEMOKRATIE spottenden Vorgängen um seine Inauguration:

    Die reichsten Leute der Welt - bis hin zur "deutschen" Automobilindustrie und Exportwirtschaft - bekämpfen Trump, weil sie ihr globalistisches EIGENNÜTZIGES Ausbeuter-System gefährdet sehen! Ich kann mir weder einen in Mexiko produzierten BMW oder in Brasilien hergestellten VW leisten noch habe ich was von den auf sog. "Target2"-Salden bloß "angeschrieben" Einnahmen dieser sich als "Exportweltmeister" brüstenden völlig abgehoben und verrückt gewordenen Ausbeuter!

    Dagegen verfolge ich, wie sich diese sog. (Geld-)"Eliten" mit dem schlimmsten Abschaum verbünden und den ganzen ihnen zu Diensten stehenden kommunistischen Straßen-Mob versammeln, um die Inauguration Trumps zu stören oder gar zu verhindern:

    - bis zu 200 Dollar pro Kopf (pro Tag) für den Aufmarsch lobotomierter Antifa-Horden

    - bis zu 1400 Dollar pro Kopf (pro Tag) für speziell ausgebildete Chaoten, um Chaos zu erzeugen

    - eine "Gay-Dance-Party" gegen Trump usw. usw.

    Sowas ist doch nicht normal, wo leben wir hier eigentlich? In einem linksgestörten Irrenhaus? Und die AfD hat zu all dem NICHTS zu sagen und streitet sich über einen der sensibelsten Punkte überhaupt?! Während immerhin Putin ganz klar Stellung bezieht, nicht nur in "seinem" Organ "sputniknews":

    https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2017/01/17/putin-warnt-donald-trump-vor-putsch-in-washington/

    "Schattenstaat" hat Trump den Krieg erklärt:

    https://www.unzensuriert.at/content/0022915-Star-Journalist-Greenwald-Schattenstaat-hat-Donald-Trump-den-Krieg-erklärt

    Trump seinerseits greift durch und erklärt die ALTERNATIVEN Medien zum TEIL des Pressekorps des Weissen Hause - entzieht also der organisierten Medien-Elite ihr "LÜGEN-Monopol"!

    http://alles-schallundrauch.blogspot.de/2017/01/neue-medien-sollten-teil-der-weissen.html

  19. OT - Österreich - Wien

    (Wie ist diese Stadt doch wunderschön! - siehe Einspieler)

    Mal sehen, was die Freunde im südlichen Osten so machen...

    HC Strache - IM ZENTRUM - Reden ist Silber, Handeln ist Gold - 15.1.2017

  20. @ Alter Sack 30#

    Sie stellen die richtigen Fragen.
    Diese wachsweiche Dauerschleimerei dieser ach so alternativen Kämpfernaturen Petry, Meuthen, Pretzell, und einige andere geht mir gehörig auf den Zeiger.

    Bisher wurden überhaupt keine fundamentalkritischen Angriffe gegen die Altparteien geritten.
    Ja, es wurde SIE kritisiert.
    Dann wurde, sehr positiv, konkret in den Landtagen Sacharbeit geleistet. Meist hervorragende.
    Sehr positiv und überzeugend.

    Aber warum hört man immer nur dann was von Petry, wenns wiedermal gegen Höcke geht und dann gleich so heftig mit der Lügenpresse liebäugelnd.

    Björn Höcke hat leider wie immer Recht und diese Typen sind allzuschenll vom Glamour geblendet, den sie schon in erreichbarer Nähe riechen können.

    Was Petry betrifft, hat sie einen Brief an Trump geschickt, in dem sie ihm gratuliert hat, im Namen der Partei natürlich und auch um eine Art Audienz gebeten.
    Das hatte sie einmal auf einer Rede verlautbart. Kurz nach seiner Wahl.

    Aber sonst. Ich hätte von Meuthen aktuelle kritische Stellungnahmen in dem von Ihnen beschriebenen Sinne gegen das linksgestörte Lügenpressepack erwartet.
    Nichts.

    Die halten still und greifen die Presse nicht an.
    Gut, sie arbeiten unermüdlich an der Abschaffung der GEZ.
    Das schon.

    Aber so imagepolitisch müßte aus meiner Sicht auch ein bißchen mehr kommen, wenn man sich diesen mittleren Krieg um Trump anschaut. Das ist nicht normal.
    Der Mann ist gewählt und basta.
    Er ist der neue amerikanische Präsident, egal wem das paßt oder nicht paßt.

  21. Trump-Vereidigung: „Schulter an Schulter mit unseren Brüdern“ – „Bikers for Trump“ bilden „Wall Of Meat“ gegen linke Chaoten

    Für die Trump-Vereidigung am Freitag in Washington kündigten linke Extremisten Chaos und Randale an. Obama schickt genau an diesem Tag den Sicherheitschef von Washington, General Schwartz, in Rente. Doch auch die Gruppe "Bikers for Trump" wird anwesend sein und mit 5.000 Bikern eine "Mauer aus Fleisch" den linken Chaoten zum Schutz des Präsidenten entgegenstellen....

    http://www.epochtimes.de/politik/welt/trump-vereidigung-schulter-an-schulter-mit-unseren-bruedern-bikers-for-trump-bilden-wall-of-meat-gegen-linke-chaoten-a2027368.html
    ------------------------------------

    NEWS UPDATE MASSIVE GROUP OF BIKERS HEADED TO TRUMP INAUGURATION IN DC

  22. @ Kettenraucher 33#

    Ja do schaug hea!

    Genau das wollen die Linksfaschisten bei uns verhindern mit ihrem "Kampf gegen Rechts".

  23. Singen für Trump!
    Wer macht mit?

    7min-Video-Vorstellung der Teilnehmer, oder?
    -------------------------------------

    Trump’s Inauguration Update: Full List of Musicians Who Will Perform

  24. OT - Poggy

    Da wird Petry aber zu spät kommen, denn bis das Gesetz ist, ist ihr Baby schon da.

    50000€ Darlehen bei Heirat und für jedes Kind gibt es 12500 € AFD Sachsen Anhalt

  25. Jo, klar......
    SPD und so...
    Kennt den wer?
    --------------------------------
    OT
    Regensburger Oberbürgermeister unter Korruptionsverdacht festgenommen

    Politiker der CSU zeigten sich entsetzt. Der Regensburger Oberbürgermeister Joachim Wolbergs (SPD) ist in einer Parteispendenaffäre wegen des Verdachts der Bestechlichkeit festgenommen worden..........

    http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/regensburger-oberbuergermeister-unter-korruptionsverdacht-festgenommen-a2027266.html

  26. Ich persönlich bin kein Riesen-Fan von Höcke, halte solche Holocaust-Debatten u. Identitäts-Diskurse im Vorfeld der Wahlen für unnötig u. schädlich für die Partei u. auch ihn selbst - ganz unabhängig davon, was andere AfD-Granden o. Höcke-Kritiker meinen.
    Ist jetzt echt nicht das Generalthema, um das es der AfD gehen sollte, zumal man ja hinreichend weiß, wer von solchen Diskussionen letztlich profitiert - das ist Tretminen-Gelände, welches man tunlichst im öffentlich Diskurs vermeiden sollte, egal wie man persönlich darüber denkt.
    Ist halt bis auf Weiteres so, Punkt u. die nötigen Schlüsse daraus ziehen!
    Ja, Taktik, Klugheit, Strategie, List, Chuzpe - egal wie man es nennt, wer sich erfolgreich auf dem öffentlich-politischen Parkett bewegen u. Erfolg haben will, muss bisweilen auf all diese Schleichwege zur Macht zurückgreifen, ohne von Skrupeln geplagt zu sein, sonst kann er/sie es gleich bleiben lassen - als naiv-blöckendes Schaf inmitten eines Polit-Wolfsrudel wird man damit auf wenig Rücksicht u. Mitleid stossen.
    Politik kann nicht so integer-moralisch sein wie in der religiösen o. humanistisch-philosophischen Hochmoral-Sphäre, das liegt in der Natur der Sache (Streitkultur/Machtkämpfe etc.).
    PS: persönlich finde ich allerdings die Vorwürfe an Höcke bzw. die künstlich hysterisierte Holocaust-Empörung der Linken u. jüd. Verbände insofern, als dass eben erst in der UNO u. nun in Paris 70(!) Länder, darunter Deutschland unverholen die Existenz Israels, den Judenstaat aufs Spiel setzten - wohlwissend, das dies real umgesetzt auf einen schlimmen Nahost-Konflikt mit enormen Auswirkungen auch für die Welt hinauslaufen würde. Man schwingt also wie gewohnt bei jedem sich bietenden Anlass mit der Holocaust-Keule u. möchte gleichzeitig Israel (falls nötig auch mit militärischer Gewalt?!) aufteilen u. nationale Heiligtümer an die Moslems verscherbeln, nebenbei der Selbstverdeidigungsmöglichkeit berauben - all das um des Friedens in Europa/des Westens willen, nicht etwa der Nahostregion!!
    Wie heuchlerisch ist DAS denn??

    Fazit: die AfD muss viel klüger, raffinierter, geschlossener, professioneller u. seriöser im Vorfeld des Wahlkampfs auftreten - das aber hängt wiederum sehr von den Einzelakteuren ab, die sich allesamt auf Kosten ihrer jeweiligen Rivalen öffentlich zu profilieren suchen.
    Von dieser Krankheit scheinen fast alle konservativ-national-"rechten" Parteien notorisch befallen zu sein, ein gegenseitiges Hauen u. Ausstechen um den Preis, von aussen stehenden Zweifel-Wählern nicht mehr verstanden und ernstgenommen zu werden.
    Kompromissfähigkeit u. Popularismus sind nicht per se etwas Negatives, wie unser werte @eagle1 gerne suggeriert, ganz im Gegenteil ist bestes Teamplay u. äussere Geschlossenheit gefragt, Verzicht auf vom persönlichen Geschmack abhängige Führer-"Lichtgestalten" (Höcke?) - wie es eben NICHT sein sollte führen uns ja die anderen Parteien zu Genüge vor, oder nicht?

  27. @ Kettenraucher 36#

    Schätze die aale Schrabnelle Hillary und ihr Gruselzombie Soros werden sich umschaun.

  28. OT - Imad Karim im Interview mit Meuthen

    Imad Karim im Gespräch mit Jörg Meuthen AfD Das etwas andere Interview 2

  29. @ Terminator
    Mittwoch, 18. Januar 2017 18:14
    25

    Mal ehrlich . . . warum tun Sie sich das an ?

    -----------------------------

    hi terminator,

    vor langen zeiten habe ich mich das auch gefragt.
    weil man musste ja zwangsweise schlechte laune bekommen wenn man diesen perfiden mundstuhl zuhört

    inzwischen habe ich das für mich verarbeitet und finde es fast schon wichtig, sich den "unfug" rein zu ziehen, damit man weiss wohin die reise führt.
    den eins ist klar, man hat den feind besser im blick wenn man seine gedanken kennt!

    und diese diktatoren machen sich ja inwischen nichtmal die mühe ihre kranken gedanken zu verschleiern.
    ist auch nicht nötig, weil das volk sagt nichts, oder findet es teils sogar gut (linksrotzgrün)

  30. OT (traurig da-geistige Kindesmisshandlung,m.M.n.)
    -------------------------------------
    Islamunterricht in Leverkusen gestartet

    Zwei Leverkusener Grundschulen beginnen mit islamischem Religionsunterricht früher als geplant. In NRW wird der Unterricht auf Wunsch von Eltern an den Schulen eingerichtet, nicht aber von Verbänden. Die Lehrpläne kommen vom Schulministerium des Landes....

    http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/islamunterricht-in-leverkusen-gestartet-a2026951.html
    ------------------------------------
    Solch grüne Typen sind indiskutabel!
    Aber Geld stinkt nicht, gell Frau Vize-Regierungschefin Eveline Lemke?
    -------------------------------------

    Grüne Ex-Ministerin wird Hochschulpräsidentin ohne Hochschulabschluss

    Anfang des Jahres ist die ehemalige Mainzer Vize-Regierungschefin Eveline Lemke zur Präsidentin der privaten Hochschule in Karlsruhe bestellt worden. Sie habe zwar, wie es die Grundordnung verlangt, keinen Hochschulabschluss, aber im Falle der Grünen-Politikerin sei das alles rechtens.....

    http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/gruene-ex-ministerin-wird-hochschulpraesidentin-ohne-eigenen-hochschulabschluss-a2027079.html

  31. @eagle1

    Das wäre auch bei uns für die rot-grüne Pest zu wünschen!
    -----------------------
    Clinton-Stiftung: Geldfluss versiegt nach Wahlniederlage – Unterorganisation schließt wegen Leaks

    Schlechte Zeiten für die Clinton-Stiftung: Eine wichtige Unterorganisation wird als Reaktion auf die WikiLeaks-Enthüllungen aufgelöst. Große Geldgeber haben nach Clintons Wahlniederlage ihr Engagement eingestellt oder drastisch zurückgefahren......

    http://www.epochtimes.de/politik/welt/clinton-stiftung-geldfluss-versiegt-nach-wahlniederlage-wichtige-unterorganisation-schliesst-wegen-leaks-a2026155.html

  32. @ Kreuzotter 40#

    Was soll ich sagen, ich bin unheilbar vom Höckevirus befallen.

    Es kann nur einen geben 😉

  33. @ eigene 42#

    Meuthen sagt, daß er den Koran nicht gelesen hat.
    Das erklärt so einiges.
    Wie will er denn dann Chef einer islamkritischen Partei sein?

  34. @ eagle1

    Ich bin überzeugt:
    Ohne Björn Höcke die Thüriner- und die Sachsen-Patrioten.........

    AfD adee!

    Ähhm, was machen die beiden Münchner AfDler denn so? Nie wieder (nach der Wahl) was gehört.....

  35. Ohne Worte!!
    -----------------------------------

    Österreich bekommt eine Migrantenpartei: „Neue Bewegung für die Zukunft“ will sich landesweit ausdehnen

    Wien. In Österreich macht jetzt eine Migrantenpartei mit der Ankündigung von sich reden, bundesweite Strukturen in der Alpenrepublik aufzubauen. Es handelt sich um eine Gruppierung, die sich „Neue Bewegung für die Zukunft“ (NBZ) nennt. Bisher agierte das NBZ nur als Fraktion in der Vorarlberger Arbeiterkammer.

    Auch an künftigen Wahlen will........

    http://zuerst.de/2017/01/18/oesterreich-bekommt-eine-migrantenpartei-neue-bewegung-fuer-die-zukunft-will-sich-landesweit-ausdehnen/
    -------------------------------------
    @eagle1

    Na die in München, haben die nicht damals gegen M Stürzenberger agiert. Ich erinner mich nicht mehr so genau daran und namentlich kenn ich die beiden nicht. Deshalb meine Frage.

  36. @ Kettenraucher 52#

    AfDler in München gegen Stürzi?
    ???
    Bystron als Landesparteichef hat sich soweit ich weiß keine Probleme mit Hern Stürzenberger.

    Im Gegenteil sieht es eher nach Zusammenarbeit aus.
    Die Freiheit hat sich aufgelöst.
    Damit sie der AfD keine Stimmen aus dem islamkritischen Lager wegfängt.

    https://www.endstation-rechts-bayern.de/2016/11/islamfeindliche-partei-die-freiheit-macht-schluss/
    Ziele durch AfD vertreten – Islamfeindliche Partei Die Freiheit macht Schluss

    _______________

    Da muß ich was verpaßt haben, wenn es da irgendwelche Unstimmigkeiten gegeben haben sollte.

  37. @eagle1

    Sogar Broder kann das Ding in diesem Zustand nicht leiden.

    In einer TV-folge seiner Serie hat er sich mal als Stele verkleidet und damit die Leute geschockt. 🙂

  38. @53+54 eagle1

    Puhhhh, dann ist es mein Fehler.
    Mir gings da um die letzte Wahl. (angebliche Kabbeleien)

    So isses mit der Lüge-presse! Man liest irgendwo was und dann hat man keine klare Erinnerung mehr daran!

  39. zu @57

    Entweder Broder: Die Deutschland-Safari - Staffel 1 (Folgen 1-5) (HD 720p) (2010)

    Henryk M. Broder und Hamed Abdel-Samad sind kreuz und quer durch Deutschland gefahren, mit einem bunten Playmobil, das extra für sie angefertigt wurde. Sie haben Arier und Vegetarier, Fundis und Realos, Friedensfreunde und Kriegsgewinnler besucht und gesprochen. 30.000 Kilometer haben Henryk und Hamed für die fünf Folgen ihrer Deutschland-Safari zurückgelegt, mit Jesus, Mohammed und Moses im Gepäck und Foxterrier Wilma auf dem Rücksitz.

    Mit "Entweder Broder -- Die Deutschland-Safari" betrat die ARD Neuland in der politischen Reportage. Keine "Draufsicht", sondern eine Sendung ohne politische Schutzzonen. Nicht rechts, nicht links, sondern wach. Böse und heiter. Ein Angriff auf den unausgesprochenen Konsens darüber, was man sagen darf und was nicht.

    Es ist ein Format entstanden, das eingefahrene Diskussionen aufmischt, eine Gratwanderung zwischen Journalismus und Comedy. Die Politik soll humorvoller werden und der Humor politischer. Eine Medizin gegen die eigenen Schranken im Kopf.

  40. anderes Thema/Trump: ich finde, dass er mit einer Neuverhandlung der internat. Wirtschaftsbeziehungen durchaus recht hat, auch wenn dies besonders Deutschland/EU u. nochmehr China u. Südkorea/Japan bereffen würde. Es kann ja in der Tat nicht sein, dass die einen mit ihren Gütern nationale Märkte überschwemmen u. einheimische Produzenten in den Ruin treben bzw. aufkaufen, während die anderen nur noch als Kredit-finanzierte Abnehmerstaaten/Vertriebsmärkte degradiert werden, deren eigene Produktion verkümmert o. ins billigere Ausland verschoben wird.
    Genau deshalb hatte man seinerzeit Zölle, Steuern u. Abgaben erfunden, um heimische Märkte zu schützen, nicht abzuschotten.
    Wer z.B. unbedingt ein japanisches "Investitionsprodukt" (höherwerige+preisige Anschaffungen/Luxusgüter etc.) haben möchte, muss eben einen gewissen Aufpreis zahlen, sodaß nicht mehr nur der Anschaffungspreis alleine eine Kaufentscheidung beeinflusst.
    ODER, d.h. im Sinne einer echten "Globalisierung" (rein wirtschaftlich) müssten Exporteure dazu gezwungen werden, im jeweiligen Absatz-Gebiet/Ausland vor Ort(!) für den nationalen Bedarf zu produzieren u. auch nur dort zu verkaufen (also keine Reimporte/woanders billig produzieren u. in hochpreisigen Ländern verkaufen). Erstens würde das die weltweite Produktion gerechter verteilen, gleichmässigere Einkommen auf breiter Basis ermöglichen, Auswüchse der Konkurrenz-Wirtschaft bremsen, die Handelsbilanzen ausgleichen u. die nationalen Binnenmärkte stärken. Langfristig hätten alle etwas davon, gerade auch noch nicht so hoch entwickelte Regionen. Ich halte es für ein Märchen, das z.B. das "rohstoffarme" Deutschland o. Japan permanent zur weltdominanten Überproduktion/Wirtschaftswachstum gezwungen ist, Ende nie? Was genau müssen wir dazukaufen, um die Produktion/Energieversorgung/Ernährung etc. zu gewährleisten - und zwar ohne Endverbraucherbesteuerung u. Gewinnmarge (z.B. Öl/Benzin, seltene Metalle/Mineralien etc.)??
    Ich behaupte mal, dass dies eine recht bescheidene Summe ist im Vergleich zu den Handelserlösen u. sonstigen Produktionssgewinnen aller Art, seien sie national erzeugt o. im Aussenhandel erwirtschaftet.
    Fazit: unabhängiger von der Exportwirtschaft werden, die nationalen Binnenmärkte stärken u. ausländische Großproduzenten entweder mit Schutz-Zöllen belegen ("Luxussteuer")oder besser noch zur Produktion im jeweiligen Absatzgebiet (Konzessionsvergabe) zu motivieren.
    Deutsche o. amerikanische Edel-Sportwaren im Inland von (ausländischen) Designern gestalten zu lassen, den internationalen Vertrieb zu managen, die Materialien aus der dritten Welt billig zuzukaufen, in Armutsländern produzieren zu lassen, die Ware schliesslich wieder zu retournieren u. in klass. Hochpreis-Ländern mit enormen Gewinnmargen zu verhökern kann kein Zukunftsmodell mehr sein - am Ende ruiniert diese einseitige Wirtschaftsweise zu Gunsten (relativ) weniger alle, auch die (noch) wohlhabenderen Länder.
    Trump spricht auf eine simple Art u. Weise aus, was etliche Wirtschaftsexperten von kritisch-liberal bis orthodox-links schon seit langem fordern, nur das sie es wissenschaftlich-theoretischer formulieren.
    Trump ist nicht rechts o. links, sondern pragmatisch-nüchtern-vernünftig!!

  41. @ eagle1 #32

    Bei Elsässer wurde nun schon mehrfach die Entfernung dieses obskuren Herrn namens Pretzell aus der AfD gefordert - auch jetzt wieder, trotz des vom Zeitpunkt her ungeschickten Aufgreifens der Holocaust-Thematik durch Höcke:

    https://juergenelsaesser.wordpress.com/2017/01/08/kesseltreiben-gegen-hoecke-nach-dresdner-rede/

    Der BLÖD - einem der hinterhältigsten Hetzblätter des gesamten Globus! - gibt man keine Interviews, sondern bekämpft dieses Lügen-Monster rund um die Uhr, wenn man wirklich eine "Wende" weg vom Merkel-Faschismus erreichen will (hinter dem die ganze Großindustrie, namentlich die völlig verkommene "Exportwirtschaft", steht: s. o. Kreuzotter #60).

    Wenn nicht, wenn man den Merkel-Faschismus gar nicht bekämpfen will, ja ihn noch nicht mal als solchen zu benennen sich traut, soll man einfach "das Maul halten" und in die FDP oder bei Lucke eintreten! Oder gleich "Deutsche RAUS" rufen - dann ist man auf jeden Fall "auf der richtigen Seite" in diesem TOLLHAUS "BRD".

    Solange man aber letzteres nicht mal anspricht - die Wahl Trumps und deren GRÜNDE wären eine hervorragende Gelegenheit hierzu! -, daß wir uns in einem von politischen Amokläufern und ReGIERungs-Kriminellen bevölkerten TOLLHAUS befinden, sondern da auch noch "mitmischen" will, als sei im Grunde alles "normal", kann man sich den ganzen parteipolitischen Aufwand einer "Alternative" sparen - die doch in erster Linie eine "Alternative zum TOLLHAUS BRD" aufzeigen sollte. Ohne eine GEMEINSAME Strategie, die Tag für Tag auf Biegen und Brechen durchgehalten wird, wird das nichts werden mit dieser AfD im Schicksals-Wahljahr 2o17! Noch nicht mal, daß es sich um ein SCHICKSALS-Jahr für das Deutsche Volk handelt, bringt man geschlossen "rüber", als sei das nur ein "Spezialthema" eines "Außenseiters" namens Höcke - nur mit Protestwählern allein werden Petry und Meuthen nichts "kippen" in diesem TOLLHAUS! Sie müssen entweder ihre Strategie ändern bzw. mit Höcke koordinieren oder sich Lucke oder der FDP anschließen.

  42. @ Kreuzotter 60#

    "Deutsche o. amerikanische Edel-Sportwaren im Inland von (ausländischen) Designern gestalten zu lassen, den internationalen Vertrieb zu managen, die Materialien aus der dritten Welt billig zuzukaufen, in Armutsländern produzieren zu lassen, die Ware schliesslich wieder zu retournieren u. in klass. Hochpreis-Ländern mit enormen Gewinnmargen zu verhökern kann kein Zukunftsmodell mehr sein – am Ende ruiniert diese einseitige Wirtschaftsweise zu Gunsten (relativ) weniger alle, auch die (noch) wohlhabenderen Länder."

    __________________________
    Werte Kreuzotter...
    ..Jop, das nennt man Gobalismus, das war die Idee, das mit der Gewinnmaximierung zum Unvorteil der gesamten Menschheit sowie zum Ultravorteil der Reichsten unter den 5 Promill der Menschheit.

    _____________________________

    "Trump spricht auf eine simple Art u. Weise aus, was etliche Wirtschaftsexperten von kritisch-liberal bis orthodox-links schon seit langem fordern, nur das sie es wissenschaftlich-theoretischer formulieren.
    Trump ist nicht rechts o. links, sondern pragmatisch-nüchtern-vernünftig!!"

    ________________________
    Tstststs...
    Was hör ich denn da?
    Als ich das vor der Wahl erzählt habe, wars noch Utopie.
    Oder Träumerei oder irgendwas mit Wunschdenken.

    Häuptling weißer Büffel wurde als eher gefährlich eingestuft.

    Trump ist ein Macher, ganz normal, nicht durchgeknallt, ein geübter Wirtschaftsstratege, aber kein militärischer, dazu hat er sich seinen Beraterstab zusammengestellt.
    Paßt alles.
    Volk steht nach wie vor hinter ihm und zwar wie die Biker zeigen, notfalls auch mit dem eigenen Leib und Leben.

    Ich schätze, daß bisher alle meine Prognosen so ziemlich in der Mitte des Schwarzen lagen. Ich gehe davon aus, daß das mit Höcke auch so ist. Das ist meine Hoffnung.

    🙂

    ________________
    OT

    Ich lese gerade mit steigendem Bauchgrimmen die Kommentare auf PI zum ach so schlimmen Höcke-Skandal

    Fazit:
    Was ich (und natürlich nicht nur ich) seit 2015 Mai sage, ist endlich in den Gehirnen einer knappen Mehrheit von AfD-Sympathisanten angekommen.
    Gääähn.

    Endlich sieht man, was die Petry ist.
    Gut. Verhechelt, außer Beinchen, nix dran.
    Sie meckern über Pretzell, und daß er so farblos sei. Stimmt natürlich, aber wer hat diesen Farbklecks denn gerade geheiratet.

    Jaaaa, die vielbelobte Petry wars und hoppla, war da nicht noch was? Ach ja, sie ist schwanger und will Höcke loshaben?
    Die haben sich hinter den Kulissen schon ohne ihn die Ministerien im BT ausgepokert und wollten ihn rechtsaußen stehen lassen.

    Diese vordergründigen Karrieristen.
    Damit sind diese Typen die gleichen Vaterlandsverräter wie die Altparteien-Mitläufer.

    Und das lächerlichste ist immer, wie sich bestimmte, gottseidank im Schwinden begriffene, Anteile von ca. immer noch 45% der liberalen Flügel-Wähler in kleinkarierter Manier zusammenkrampfen, weil sie Angst um ein paar Wählerstimmen haben.

    Die glauben tatsächlich, daß wir das Problem haben, ob in einer Talkshow bei normalen Menschen, wie sie es nennen, ein Höcke eingeladen werden kann oder nicht. Was für Krämerseelen!

    Bei solchen geistigen Tieffliegern ist wirklich Hopfen und Malz verloren.
    Ich bewundere Höckes Geduld mit diesen Leuten.
    Wie kann man sowas nur lieben....

    Diese StrickstrumpfberaterInnen reden zwar von der bösen Bereicherung, die man unbedingt verhindern muß, oder wieder loshaben will, aber wie, das haben sie sich noch nicht überlegt. Sie scheinen sich nur gerne zu echauffieren.

    (Und sie haben mir meine "Merkel-Junta" geklaut, diese Plagiatoren)

    Fakt ist auch, daß auch wenn die AfD in diesem Jahr mit möglichst vielen %ten, sagen wir 30 + in den BT gewält werden würde, sie immer noch nicht Regierung wäre. Auch als Seniorpartner mit der noch lange nicht geläuterten CDU (immer noch unter SIE-Trauma stehend und sehr sehr weit links) ginge da nix zusammen und zwar für Jahre. Das würde sehr schnell in einem Regierungschaos ausarten, worüber sich dann die linke Opposition lautstark beäumelt. Volk wäre tief enttäuscht, und die AfD wäre ganz weg vom Fenster bei der nächsten BT-Wahl nach dieser (was eher als in 4 Jahren der Fall sein dürfte)

    Nein, Höcke hat wie immer weiter gedacht und natürlich Recht.
    Wir dürfen unser Land nicht kurzsichtigen Kleinkindern zur Plünderung und Willkürbewirtschaftung überlassen.
    Weder linken Grünkindern, noch anderen unerfahrenen und leicht bestechlichen Karrieristen.

    Weidel hat sich wie auch Meuthen ebenfals von Höcke distanziert und sein Verhalten getadelt.

    Was für WEICHEIER!
    Und was für HEUCHLER!

    Irgendwo habe ich gelesen, daß auch Poggenburg sich negativ dazu geäußert haben soll. Wo weiß ich nicht. Falls: Von Poggenburg hätte ich das nie gedacht. Er verdankt Höcke zu großen Teilen seinen Aufstieg.

    Es ist genau richtig, daß Höcke jetzt den Trump macht und das Unmögliche wagt, egal ob dabei mehr als 5% Zuwachs oder 5% Verlust rauskommen.

    Die Partei muß authentisch bleiben. Die Ziele dürfen nicht zu so einem frühen Zeitpunkt durch zu "marktorientiertes" Verhalten verwässert werden.

  43. SEYRAN ATES BESTELLT ALS "MODERATE" MUSLIMA

    DEN DEUTSCHEN BODEN FÜR DEN WAHREN ISLAM

    DER ISLAM-CHIP IST DRIN - JETZT WIRD SIE IMAMIN

    +++UND PFEIFT TRUMP AN+++

    TURK-ISLAMISCHES U-BOOT, HERRENMENSCHIN SEYRAN ATES - Die bisexuelle Kurdin aus der Türkei hält sich für islamfromm - u. fordert von TRUMP, Muslime mehr zu achten.

    Früher ließ sie sich als Alevitin führen, m.E. stand dies sogar auf ihrer Webside. Jetzt plötzlich Sunnitin.

    [NUN, ICH SCHRIEB SCHON IMMER, DAß DER ALEVISMUS NUR EINE KURDISCHE ISLAM-KONFESSION SEI - die Aleviten(Inzucht-Anhänger Alis, des Cousins u. Schwiegersohnes Mohammeds u. Schwertverehrer, des bluttriefenden Zülfikars der beiden.) es aber gerne in Deutschland leugnen, um - als arme Verfolgte - fettere Brocken aus Deutschland herausschlagen zu können.

    Erneut war mir dies aufgefallen, als die Hamburger Aleviten für den diebischen Austauschschüler Diren Dede Trauerräume u. Spendenkonto einrichteten, obwohl er doch in der Moschee aufgebahrt wurde.

    Auch die Alevitin Tugce Albayrak wurd in der Moschee beheult u. das große Halal-Buffet wurde in der Friedhofskapelle(sic) von einem Türken ausgerichtet.

    In der Türkei prügelt sich das Türken- u. Kurdenpack, bei uns eine Umma, die Deutschland aussaugen u. übernehmen wollen. Ist das geschehen, streiten sie sich wieder, nämlich um die Beute.

    Schon mehrmals schrieb ich, daß auch Aleviten Taqiyya kennen, schließlich lesen sie auch den Koran. Zugegeben haben sie es online. Aleviten jagten Sarrazin aus Kreuzberg, Clip bei Youtube. Rassistisches deutschfeindliches linksradikales Schandmaul Mely Kiyak ist Alevitin: "Der etwas andere Islam", zeit.de.]

    "Du weißt, dass unsere Familie alevitische Kurden sind und wir eigentlich das Zuckerfest nicht feiern. Und du weißt auch, dass einige von uns alevistische und sunnitische Traditionen mischen. Deshalb ist das Zuckerfest(Anm.: ...am Ramadanende, wo Mohammeds Abschlachten seines Geburtsstammes Quraisch gefeiert wird: Sieg über die 'Kuffar' im Ramadan bei Badr.) auch für uns etwas Besonderes..."
    http://www.tagesspiegel.de/themen/familie/seyran-ates-die-bonbons-im-gefaengnishof-von-siva/1066314.html

    Das geile linksradikale Luder Seyran Ates (schon als Minderjährige) mit ihrem deutschen Lehrer im Bett u. auf Brokdorf-Demos - u. entdeckt ihre bisexuellen Vorlieben:
    http://www.dieterwunderlich.de/Seyran_Ates.htm

    SEYRAN ATES:
    "Vor allem als Muslimin fordere ich von ihm(TRUMP) einen menschlicheren Umgang mit Muslimen..."
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article161251423/Ich-fordere-menschlicheren-Umgang-mit-Muslimen.html

    2016 wurde bekannt, dass sich Ates zur Imamin ausbilden lässt, nachdem sie eine Moschee gegründet hat, in der, entgegen der sonst üblichen Praxis im Islam, Frauen und Männer gemeinsam beten
    (WIKIPEDIA)

    "Ich bin im Alter von 6 Jahren als Kind von Gastarbeitern nach Berlin gekommen. Meine Mutter ist Türkin, mein Vater war Kurde (Mein Vater ist am 06.06.2014 verstorben). Wir sind sunnitische Muslime. Das Aufwachsen in einer sehr traditionellen Großfamilie hat mich politisch geprägt.

    Ich bin gläubige Muslimin. Dies irritiert viele Menschen, sowohl Atheisten, Christen und Juden als auch Muslime."
    http://seyranates.de/about/

  44. Jetzetle aber.....:-)

    Ich möchte hier auch mal zwischendurch aufrichtig ein riesengroßes Lob aussprechen, in erster Linie an eagle, Alter Sack, Kettenraucher, Kreuzotter, Spirit333, Hirn-Reiniger, B.v.K., Anita, Monika Richter - ja ich weiß, Lady`s eigentlich first 🙂 - und auch alle anderen lieben Mitstreiter.

    Klar wäre das vom Blogkäptain motivierender.
    Doch ich dachte mir das das auch mal meiner einer mal tun kann.

    Komplimente haben noch nie geschadet im Gegenteil.

    Dieses Lob und mehr als das, habt ihr wirklich sehr verdient.

    Wow!
    Diese Faszinierende Rhetorik was ihr da stets aus dem Hut zaubert.
    Genau deshalb bin ich auch hier um von klugen Menschen wissenswertes
    zu assimilieren.

    Jeden Tag an sich selbst zu arbeiten um immer wieder neues zu lernen.

    Und ich Lerne sehr viel von euch allen, danke dafür.
    Respekt!

    Das musste einfach mal raus denn wer weiß was Morgen ist.

    Diese ganzen Monster-POlitiker sollte man dazu zwingen hier zu lesen
    damit deren Gehirn, falls überhaupt vorhanden, mal in Gang kommt.

    Nochmals......ihr seid ne Wucht 🙂

    Au revoir meine lieben Mitreiter und Patrioten 😉

    Wir lesen uns......

  45. Ja ,Meuthen Petry und ihr Stecher zeigen wiedermal ihr wahres Gesicht .
    Höcke sollte sie rausschmeissen ,denn sie schaden der AfD nur .
    Höcke sollte den Trump machen ,die Zeit ist reif .

    Von Schmeichler und Arschkriecher haben wir Deutsche die Schnauze voll. Wir wollen Leute die Tacheles reden und kein Wischiwaschi Gerede mehr.

    Klartext ist angesagt .

  46. #69 Anita
    Ich denke, dass die Deutschen noch nicht so reif wie die Amis sind. Die sind uns ja in allem immer voraus. Trotzdem halte ich die Rede von Herrn Höcke richtig. Die heilige Kuh (Nazi) der grün-linken Volksverräter muss endlich mal angefasst werden. Dagegen sind sie freilich sehr allergisch, denn wenn der Nazi-Kult entzaubert ist, haben sie ihre größte Waffe gegen rechts konservative Bürger verloren. Einer der Oberhetzer, Heribert Prantl, muss natürlich auch seinen dummen Senf dazu geben. http://www.tagesschau.de/inland/interview-afd-101~_origin-c3e56c4e-3e47-4e75-806c-d7dc44fcf8a4.html

  47. Könnte es nicht doch so sein, dass dahinter eine Strategie steht und sich Petry und Höcke gar nicht so uneins sind? Dass Herr Höcke absichtlich ein wenig provoziert, um die AfD wieder mehr in die Öffentlichkeit zu bringen.

  48. @ Bernhard von Klärwo 66#

    Werte Mitstreiter ;-),

    Ihre Hintergrundrecherchen sind unbezahlbar.
    Gerade weil Ihr Fokus auf der islamischen Unterwanderungsfront liegt.
    Es ist so unglaublich wichtig, daß man die NIE aus den Augen verliert.
    Das kann aber im Kampf um die aktuelle Parteipolitik, die unfaßbaren Kriminalfälle und die enorme Bedrohung durch die eigene Regierung und ihre Hetzpresse auch leicht in die zweite Reihe verschoben werden, wo es auf keinen Fall hingehört.

    Denn dieser Feind ruht nie und leistet unermüdlich seine hochschädigende Staatsbenagung.

    Deshalb auf jeden Fall von meiner Seite den besten Dank für Ihre unermüdliche Informationsarbeit.
    Diese "Dame" muß man sich jedenfalls merken... wenn sie den Größenwahn hat, irgendwelche Forderungen an Trump zu richten, dann wurde sie von der Kalifats-Tuppe dazu aufgebaut und abgerichtet. Die scheinen auch inzwischen kapiert zu haben, daß es für sie besser ist, wenn sie sich im Westen mittels ihren Tarnkopftüchern einwanzen, seis als Aushängeschilder für ihre Pseudo-Weltoffenheit (Islam = Toleranz und Frieden, wir sind gar icht frauenfeindlich) oder als gefälliges Heiratsgut in ihrer "Habsburger" Heiratspolitik.

    Danke jedenfalls. Ihre Beiträge werde alle mit Aufmerksamkeit gelesen (jedenfalls von mir 🙂 )

  49. @ Didgi 67#

    Danke für die Blumen, werter Mitstreiter.
    Aber stellen Sie mal Ihr Licht nicht unter den Scheffel.
    Sie dürfen sich da schon auch mit einreihen. Wir legen hier alle zusammen. 🙂

  50. @ Didgi 61#

    Um Mr.Trump mache ich mir keine zu all große
    sorgen denn er ist ein ausgebuffter Fuchs ?

    Er ist diesen losern stets einen Schritt voraus.

    _______________________________

    Dieser Satz von Ihnen ist zum Beispiel genial! 🙂

    Genau so ist das, wie Sie es sagen und auf den ausgebufften Fuchs wäre ich nie gekommen. Es trifft aber den Nagel auf den Kopf.
    Charakterisiert ihn als wiefen (wie schreibt man das eigentlich richtig?) Geschäftsmann besser, als das Bild vom Häuptling weißer Büffel. ;-).

    Der weiße Büffel beschreibt eher seinen Platz in der Galerie der amerikanischen Präsidenten.

  51. OT - zur Höckehetzjagd der Medien

    Meuthen ist doch etwas klüger als ich dachte.
    Er hat nicht gleich die große Distanzeritis geritten und sich nun angenehm entzerrend zu der Angelegenheit geäußert.

    Herr Stürzenberger schreibt auf PI auch einen wirklich notwendigen Artikel, da der Kommentatorenstrang offenbar aus völlig verscheuchten Chicks besteht, die sofort in hektische Angstpanik geraten, wenn ihre Beinchen-Petry irgendwie "dududu" sagt.

    Ich denke, das wars für Petry.
    Meuthen hat seine neue Stellung erkannt und bezogen.

    https://www.facebook.com/Prof.Dr.Joerg.Meuthen/photos/a.554885501326826.1073741828.554345401380836/757520231063351/?type=3&theater

    "Prof. Dr. Jörg Meuthen
    Diese Seite gefällt mir · 5 Std. ·

    … ist es für die Medien noch lange nicht das Gleiche.

    Am gestrigen Tag herrschte in der deutschen Medienlandschaft helle Aufregung über eine Rede meines Parteifreundes Björn Höcke in Dresden vom Vorabend.

    Diese Aufgeregtheit erscheint mir überzogen. Sie passt allerdings perfekt zu einer veröffentlichten Meinung, bei der am Ende gar nicht mehr wichtig ist, was gesagt wurde, sondern allein wer es gesagt hat: Wer im politischen Spektrum links steht, kann genau das Gleiche sagen wie ein Vertreter einer konservativ-patriotischen Partei, man wird es Ersterem durchgehen lassen, während man Letzteren erbarmungslos und inhaltlich völlig undifferenziert als Inkarnation des politisch Bösen niederschreibt und -sendet.

    Was war passiert? Höcke sagte in seiner Rede den folgenden Satz: "Wir Deutschen sind das einzige Volk der Welt, das sich ein Denkmal der Schande in das Herz seiner Hauptstadt gepflanzt hat."

    Nun mag man den Duktus dieser Textpassage wie auch der Rede im Ganzen durchaus kritisch sehen. Das tue ich auch. Hier ist ein Unterton hineininterpretierbar, nach welchem das Gedenken an die Verbrechen der Nazibarbarei möglicherweise obsolet sei.

    Das ist es natürlich mitnichten. Genausowenig wie es in anderen Nationen obsolet sein sollte, sich der dunklen Episoden der eigenen Vergangenheit zu erinnern. Allerdings muss es in einer freien Gesellschaft möglich sein, auch derart heikle Themen anzusprechen. Eine Meinungsfreiheit, die lediglich auf Schönwetterperioden beschränkt ist, ist keine.

    Und eine Meinungsfreiheit, die nur für die eine Hälfte des politischen Spektrums gilt, spottet ihrer Bezeichnung. Genau an diesem Punkt sind wir nun in Deutschland, denn was Björn Höcke gesagt hat, entspricht einer Äußerung, die der ehemalige Herausgeber des "Spiegels", Rudolf Augstein, bereits im November 1998 getätigt hat. Ich zitiere:

    "Nun soll in der Mitte der wiedergewonnenen Hauptstadt Berlin ein Mahnmal an unsere fortwährende Schande erinnern. Anderen Nationen wäre ein solcher Umgang mit ihrer Vergangenheit fremd. Man ahnt, daß dieses Schandmal gegen die Hauptstadt und das in Berlin sich neu formierende Deutschland gerichtet ist. Man wird es aber nicht wagen, so sehr die Muskeln auch schwellen, mit Rücksicht auf die New Yorker Presse und die Haifische im Anwaltsgewand, die Mitte Berlins freizuhalten von solch einer Monstrosität."

    entnommen aus:
    http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-7085973.html

    Liebe Leser, entscheiden Sie selbst: Wie kann es sein, dass ein politisch weit links Stehender wie Augstein eine solche Aussage tätigen darf, während man als konservativer Patriot dafür wahlweise und fälschlich als Nazi oder Antisemit gegeißelt wird? Mit Verlaub, das ist nicht die Art von Meinungsfreiheit, wie ich sie mir für das Land der Dichter und Denker wünsche.

    Zeit, mit gleichem Maß in allen politischen Lagern zu messen. Zeit für die #AfD."
    _______________

    Gut, ok., das war eine Stellungnahme, die eines Parteichefs würdig ist.

    Petry kann langsam abdanken.

  52. @ eagle1 #70 - 8:36 Uhr

    Bittschön u. Dankeschön - gern geschehn!

    Es ist einfach nur Arbeitsteilung:

    Der eine rückt die linksversifften Medien u. oder Regierungen in den Mittelpunkt, ich als volkstümliche Katholin, die Moslems. Wobei mir klar ist, die genannten Linken machen es den Moslems leicht bzw. unterstützen sie auch noch, den Islam überall zu verankern.

    Daß ich die Medien für den Linksruck in Deutschland, ja im gesamten Abendland(inkl. Amerika) für verantwortlich halte, schreibe ich regelmäßig. Die linksversifften Medien stürzen Präsidenten(Wulff) u. Bischöfe(Mixa u. Tebartz-van Elst. Kardinal Marx kann prassen, soviel er will, stört kein linkes Schmierenblatt), hätten Papst Benedikt gerne zerstört und jubeln den chrislamischen Ketzer-Papst Franz hoch, sie gaben dem Geburtsmoslem Hussein Obama Vorschußlorbeeren u. jubeln diesem Muladi heute noch zu, als sei er der Messias.

    Die Linken haben das Wort u. verteidigen es mit Klauen u. Zähnen. Kein undemokratisches Mittel lassen sie aus. Demnächst gibt es Gulag nicht nur für "Haßrede", sondern schon für "Haßgesinnung", wo Gehirnwäsche nicht reicht. Papst u. Politiker planen ein, wie gut sie bei den Medien ankommen. PP Franz mimt den Sozialfuzzi, dies kommt immer gut bei der linksvernebelten Journaille an, Lady Di soll als erstes morgens die Zeitungen durchgeblättert haben, um ihr Image zu überprüfen, Merkel tanzt nach den rot-grünen Mainstream-Medien u. hält sie gleichzeitig an der Leine: Sie gängeln u. befruchten sich gegenseitig.

    9. Mai 2016
    ""Lügenpresse
    Danke, Frau Bundeskanzlerin!
    Jetzt macht auch die Bundeskanzlerin klar, was sie vom "Lügenpresse"-Vorwurf hält: gar nichts. In ihrer Videobotschaft bricht sie eine Lanze für die Medien und den Journalismus.

    Pünktlich zum Kongress der Lokalzeitungen, der morgen in Berlin beginnt, hat Bundeskanzlerin Angela Merkel per Videobotschaft die Medien mit Lob geradezu überschüttet. Die Qualität deutscher Zeitungen sei – auch im internationalen Vergleich – sehr gut. Es werde "viel und gut recherchiert und auch viel Interessantes angeboten". Und zum "Lügenpresse"-Vorwurf sagt sie: "Ich glaube, dass diese pauschale Verurteilung überhaupt nicht zutrifft."

    Das ist nicht zu kritisieren. Danke dafür, Frau Bundeskanzlerin! Sie hätten natürlich noch sagen können, dass mit dem "Lügenpresse"-Schlachtruf auf den Lippen rechtsextreme Schläger Jagd auf kritische Journalisten machen,...""
    Hendrik Zörner, DJV (Deutscher Journalisten-Verband)
    (Dieser meint es auch noch ernst u. nicht satirisch oder?)
    https://www.djv.de/en/startseite/info/themen-wissen/medienkritik/news-detail/article/danke-frau-bundeskanzlerin-1.html

  53. @ Bernhard von Klärwo 74#

    Ja, wir brauchen alle geübten und versierten sowie gut fundierten Mitkommentatoren.
    Hat mir mal in Italien vor vielen Jahren jemand gesagt, und ich habe lange nachgedacht und bis heute halte ich mich daran.

    "Die Deutschen selbst aus dem gleichen Lager streiten sich im Kopf und machen dann oft gar nichts, wir Italiener lassen jeden in seinem Haus und ergänzen uns."

    Ist was dran und Sie haben das Arbeitsteilung genannt.
    🙂

    Halt ganz katholisch pragmatisch eben.

  54. @ eagle1 #73&74

    Hallo lieber eagle.
    Danke sehr 🙂

    Anständige, gute und wissenswerte Menschen sind das was ich sehr schätze.
    Denn wie es mir scheint sind diese in den heutigen Zeiten sehr rar geworden.

    --------------------------------------------------------------------

    @ Bernhard von Klärwo #77

    Salü liebe Bernhardine 🙂

    Danke auch Ihnen für Ihren Dank 🙂

    -------------
    Auch aus BaWü bzw. Baden?
    -------------

    In der nähe von Stuttgart was ich schon eher als
    kaputtgart bezeichne, im wahrsten sinne des Wortes.
    Wohlfühlen ist gleich null.
    Stuttgart ist mittlerweile zur exorbitanten Müllhalde verkommen.
    Eigentlich schon das ganze Land.
    Wen wunderts!

    Und was unser werter eagle1 Ihnen im Kommentar #72 schreibt dem
    möchte ich mich unbedingt anschließen.
    Ehre wem ehre gebührt 🙂

  55. @ eagle1 #78

    Tachchen werter eagle 🙂

    „Die Deutschen selbst aus dem gleichen Lager streiten sich im Kopf und machen dann oft gar nichts, wir Italiener lassen jeden in seinem Haus und ergänzen uns.“

    ---------------------------

    Genau.
    Da haben unsere lieben Italiener uns was weit voraus.

    EINIGKEIT heißt das Zauberwort.

    In unsere Hymne spricht bzw. singt das Deutsche Volk von
    Einigkeit, Recht und Freiheit.
    Nur frage ich mich wo all diese schöne Dinge sind.

    Sicherlich gibt es stets gute Argumente für beide Seiten, doch sollte man auch
    bereit sein Kompromisse einzugehen um des Friedens willen und des Zusammenhalts.

    Manchmal denke ich, so viele Menschen und doch ist jeder irgendwie alleine.

    Solange nur gegeneinander, solange kein miteinander.
    Da freut sich natürlich der ``Dritte``.

    Naja, hoffen wir mal das Beste 🙂
    …....und rechnen stets mit dem schlimmsten.
    Dann kann einen nichts mehr überraschen.

    Irgendwo habe ich mal gelesen:
    Wenn dir nichts mehr macht dann hast du Macht.

    In diesem Sinne wünsche ich Ihnen und uns allen nur das Beste 🙂

  56. @ Didgi 80#

    Manchmal denke ich, so viele Menschen und doch ist jeder irgendwie alleine.

    _____________________-

    Danke für Ihre Antworten.

    Mit diesem obigen Satz haben Sie es auf den Punkt gebracht!

    GENAU DAS IST/WAR DAS ZIEL DER STALINISTISCHEN GLOBALISTEN UND DER NWO-STRATEGEN. ALL DIESER GESELLSCHAFTS-EXPERIMENT-DIKTATUREN.

    Das ist deren dezidiertes ENDZIEL. Die totale Single-Gesellschaft, völlig durchgegendert, entwurzelt, verwirrt schon von Kind an, elternlos im gesellschaftlichen Neonlicht-Nirwana der Unterhaltungsindustrie herumgeisternd.

    Ein handlungsunfähiges, isoliertes, verhärmt-seelenloses, familienloses, auf kurzfristige Bedürfnisbefriedigung konditioniertes, moralloses, herkunftsloses, stolzloses, wehrloses Chimärentum, gezüchtet aus völlig wahllos durcheinandergewirbelten Heimatlosen.

    In all den Kriegen hat sich wohl nichts nachhaltig als so wirkungsvoll zur Unterdrückung der individuellen Abwehrkraft erwiesen, wie die Heimatlosigkeit. Der Verlust von Heimat und Verwurzelung.

    In allen Kriegen wurden jeweils große Mengen Menschen umgepflanzt, entwurzelt.

    Stalin hat damit offenbar regelrechte Feldversuche gemacht, anders ist diese irre Deportationsagenda nicht zu verstehen.

    Es bleiben verwirrte, hilflose und entkräftete Menschen übrig, die auf Generationen hin damit beschäftigt sind, instinktiv gesteuert und unterbewußt verzweifelt ihre Wurzeln wiederzufinden.

    Siehe der aktuelle Boom mit der Ahnenforschung.
    Warum wohl?

  57. #75 Bernhard von Klärwo
    Die Verbrecher loben sich gegenseitig und zeichnen sich aus.
    #81 eagle1
    Das Ziel dieser NWO-Fanatiker ist, den schwachen, willenlosen und folgsamen Sklaven zu erschaffen.
    Aus diesem Grund wird von ihnen alles bekämpft, was eine gesunde starke Persönlichkeit ausmacht.

  58. @ AfD Fan 82#

    Einleuchtend. Dazu gehört auch ein gesundes sexuelles Selbstbewußtsein, das an echte Gefühle gekoppelt ist.

    Die Gender-Agenda soll dies von Anfang an verhindern, was Mutter Natur seit Jahrtausenden hat funktionieren lassen.

Kommentare sind deaktiviert.