Palästina: Witwe des Terroristen erhält als Dank üppige Rente

Witwe des Terroristen erhält als Dank üppige Rente

RAMALLAH/JERUSALEM, 16.01.2017 (FJ) – Die Witwe des Terroristen, der vergangene Woche mit einem Lastwagen vier israelische Soldaten überrollt und getötet sowie 15 weitere verletzt hat (FJ berichtete), erhält zum Dank für das „Martyrium“ ihres Mannes eine monatliche Rente.

Nach Informationen der Organisation „Palestinian Media Watch“ (PMW) soll die Frau, die in Ost-Jerusalem wohnt, gemäß dem Gesetz der Palästinensischen Autonomiebehörde rund 760 Euro monatlich erhalten. PMW hat herausgefunden, dass Familien von Märtyrern mindestens 365 Euro monatlich erhalten. Die Witwen bekommen zusätzlich 104 Euro, für jedes Kind gibt es 52 Euro. Der Mörder der vier israelischen Soldaten hat vier Kinder. Wer in Jerusalem wohnt bekommt 78 Euro obendrauf. Darüber hinaus wird die Witwe nächsten Monat eine einmalige Zahlung von 1.580 Euro erhalten. Nach Gesetzen der Palästinensischen Autonomiebehörde (PA) hat die Witwe des Attentäters lebenslang Anspruch auf diese monatliche Rente.

Eigener „Märtyrerfonds“

Der Fonds der PA für „Märtyrer“ hat offenbar ein Jahresbudget von 160 Millionen Euro. Von diesem Geld werde monatlich an 35.000 palästinensische Familien Zahlungen getätigt, darunter an Angehörige von Selbstmordattentätern. Auch inhaftierten Terroristen steht ein monatliches „Gehalt“ zu. Die niedrigsten Summen, die ausgegeben werden, entsprechen den durchschnittlichen Monatslöhnen in den palästinensischen Gebieten. Wer in einem israelischen Gefängnis sitzt, kann Geld aus einem weiteren Fonds erhalten. Entsprechend der Dauer bekommen die Familien, die ein Mitglied im Gefängnis haben, mehr Geld. Möglich sind laut PMW bis zu 3.000 Euro im Monat. Voraussetzung ist aber der Kampf gegen Israel. Ein gewöhnlicher Dieb bekomme keine Zuwendungen.

Auch deutsche Steuergelder helfen bei der Finanzierung dieser monatlichen Renten. Allein im Jahr 2015 flossen nach Angaben des Rundfunks Berlin Brabndenburg (RBB) 162 Millionen Euro aus Deutschland an die Palästinenser.

Quelle:
http://www.fokus-jerusalem.tv/2017/01/16/witwe-eines-terroristen-erhaelt-als-dank-ueppige-rente/

76 Kommentare

  1. Wundert mich nicht, die "Opfer"-Angehörigen der Toten des Kampfeinsatzes in Afganistan (Benzinlaster/deutscher Kommandeur)
    wollten auch fett Geld, die "NSU" Opferangehörigen, usw. !

    Die dummen Kuffar verarschen, aufhetzen oder plattmachen und den Rest hinterher auspressen, -einfachste Islamtaktik!

    Oder eben als romantischer Martyrer-Angehöriger dastehen.

  2. @eagle
    (sarcasmus)

    Mussma sich halt dran gewöhnen. Es geht ums Geld, wie immer. Den einen schenkt man U-bote und jährlich Milliarden Entschädigungen und den anderen bezahlt man die Rente....

    Jo mei!
    (sarcasmus aus)

  3. Mal was anderes..
    Björn sagt Danke!
    -------------------------------------

    Wie Sie alle wissen, war ich in den letzten Tagen wieder großen medialen aber leider auch parteiinternen Anfeindungen ausgesetzt. Gleichzeitig ist es überwältigend, wie viel Rückhalt und Zuspruch ich von meinen Freunden erhielt. Das berührt mich sehr und ich will mich an dieser Stelle dafür öffentlich bedanken.

    Gleichzeitig möchte ich aber auch meine Anhänger dazu aufrufen, sich grundsätzlich nicht an parteiinternen Grabenkämpfen zu beteiligen. Wir haben wirklich wichtigere Probleme: Es geht nicht um Personen, es geht inzwischen um nicht weniger als den Fortbestand unseres Volkes, unserer abendländischen Kultur und unserer Lebensweise.

    Wir stehen dieses Jahr in einem Entscheidungskampf. Dieses Jahr werden die Weichen gestellt, deswegen ist gerade jetzt der Zusammenhalt in der AfD unabdingbar. Unser Erfolg begründet sich maßgeblich darin, daß diese Partei für viele unterschiedliche Ansichten eine politische Heimat ist.

    In einer konstruktiven Streitkultur können wir gerne um Ideen ringen, doch am Ende steht das gemeinsame Ziel. Dafür müssen wir alle zusammenarbeiten und unsere Energien auf die Dinge richten, die wirklich zählen.

    Sorgen wir dafür, daß es unserem politischen Gegner nie wieder gelingt, von Außen Zwietracht in unsere Partei zu tragen. Schauen wie nach vorn, denn dieses Jahr wird das Jahr unseres großen Durchbruchs!

    Ich zähle auf Sie.

    -----------------------------------

    http://www.bjoern-hoecke.de/single-post/2017/01/24/Danke-f%C3%BCr-so-viel-R%C3%BCckhalt

  4. unsere hohen politiker bekommen auch bis ans lebensende hohe pensionen.

    wer hat wohl mehr leben auf dem gewissen.

    dagegen interessiert mich ein lkw fahrer in terrorland reichlich wenig.

  5. @ Kettenraucher 4#

    Ja, der Zänk kam aber gar nicht von außen.
    Der kam leider direkt von innen oben.

    Gut, er will sich da rausnehmen und kein weiteres Öl ins Feuer schütten.
    Außerdem ist es ein Zeichen von Charakter, wenn jemand nicht noch nachtritt, sondern versucht, Gräben zuzuschütten.

    Er weiß aber, denke ich. daß sie und ihre BrüssZell keine Ruhe geben werden...

  6. Der Lohn der Mörder. Von Deutschland finanziert.
    Dazu paßt, daß die deutschen Renten im Vergleich mit wohlhabenden Staaten ganz unten stehen.
    Ist das typisch für die Deutschen? Dann gehört ihnen meine ganze Verachtung.

    Zahlt Ungarn eigentlich auch für Mörderwitwen? Ich empfinde jedenfalls Genugtuung, keine Steuern in D mehr zu bezahlen, und das aus tausenderlei Gründen.

  7. Es hat schon seinen Sinn das wir kein Parlaments-TV (leider) haben. Phoenix ist ja nur ein trauriger Ersatz. Der hier und da interessierte Bürger könnte 1+1 zusammenzählen und dann anders wählen! Oder zumindest nachdenken!

    Aber "brisante Themen" kommen erst dann wenn es nicht im TV übertragen wird!

    Unter anderen Themen wiedermal dies...

    -------------------------------------

    Entschädigungsleistungen für alle NS-Opfer: Der Bundestag berät ab 21.45 Uhr über einen Antrag der Fraktion Die Linke, in dem sich diese für eine Angleichung der Entschädigungsleistungen für alle NS-Opfer an die Leistungen des Bundesentschädigungsgesetzes ausspricht. Für die Debatte sind 30 Minuten eingeplant.
    .
    .

    Überwachung übertragbarer Krankheiten: In erster Lesung berät der Bundestag ab 01.15 Uhr über einen von der Bundesregierung eingebrachten Entwurf eines Gesetzes zur Modernisierung der epidemiologischen Überwachung übertragbarer Krankheiten. Für die Aussprache sind 30 Minuten eingeplant.

    Freitag:
    .
    .
    Grüne wollen die Opferentschädigung ändern: Über einen Gesetzentwurf, den Bündnis 90/Die Grünen zur Änderung des Opferentschädigungsgesetzes vorgelegt haben, debattiert der Bundestag ab 14.10 Uhr in erster Lesung. Dafür stehen insgesamt 45 Minuten zur Verfügung. Sitzungsende ist um 14.55 Uhr.

    (Im Link die vollständigen Themen)

    http://www.phoenix.de/content//895853

  8. Mich beschleicht da ein dummes Gefühl : Wird diese Rente etwa auch noch aus dem Rententopf der Deutschen bezahlt?

    Würde mich ehrlich nicht wundern, dazu noch reichlich Kindergeld nebst Versorgung der Angehörigen.

  9. @ Onkel Dapte

    Der "harte Kern" von 30 Prozent "C"DU-Wählern WILL das so - er kennt gar nichts anderes.

    Es gibt auf der ganzen Welt wohl keine "dümmeren Rindviecher" als diese 30 Prozent! In allen Umfragen immer wieder das gleiche Bild: +/- 30, - dabei dürften gerade unter diesen Wählern viele durch das Euro-Verbrechen arm gewordene Menschen sein - sie kapieren bloß NULL.

    Letztlich geht unser Land nicht an 10 Prozent Grünen oder 20 Prozent Spezialdemokröten den Bach runter, sondern an diesen 30 Prozent "C"DU-Wahlschafen, die auf die LÜGEN Merkels und Kauders hereinfallen und schließlich sogar noch die Kriege der Mohammedaner gegen sie selbst finanzieren. Dumm, dümmer, "C"DU-Wahlschaf.

  10. @ Ulli 15#

    München! Schauts euch das Gesicht von der Frau gut an.

    Das sind die TÄTER.
    Unfaßbar, daß wir von solchen Figuren abhängig sind und deren Entscheidungen ausbaden müssen.

    Die Frau sieht aus wie die Personifizierte Unfähigkeit.

  11. OT - AfD befragt Steinmeier

    Sie fragt nach, belegt mit einer anerkannten Statistik, daß bei den 6-Jährigen in Deutschland der Anteil an Kindern mit Mirgrationshintergrund über 50-70% beträgt.

    Sie hätte sich da besser vorbereiten müssen. Wat nu 50 oder 70.

    aber dann:
    Steinmeiers Antwort.
    Er spricht gleich von Schülern, dann von Muslimen, dann behauptet er, daß diese nur 5% der Bevölkerung in Deutschland ausmachen, was sicher gelogen ist.

    Und dann geht er noch in einer Bemerkung auf Schande ein und Höcke, obwohl weder von Schande noch von Höcke noch vom Islam die Rede war in der Frage.

    Desweiteren verbietet sich das Steini dann die Fragerei und tadelt die Dame, daß sie da Stimmung mache mit Statistiken und Zahlen.

    Das ist der riesige Fehler der AfD!
    Hätte Höcke dieses Interview mit diesem Steinsch*** geführt, dann wäre da was ganz Anderes dabei rübergekommen.

    Volk muß noch einen Zacken zulegen, sonst wird es mit den eingefleischten und initiierten Logenbrüdern und ihren Vollstreckern nicht fertig.

    Dr Christina Baum AfD befragt im SWR Steinmeier SPD zum Bevölkerungsaustausch am 20 01 2017

  12. Unter-6-Jährigen - Korrektur.

    Steini beantwortet eine völlig andere Frage.
    Die Globalisten sind postfaktisch.

  13. Wenn die Israeliten einen Krieg einen Vertreibungskrieg gegen
    das dort ansässige beheimatete Volk (Palästinenser) vornimmt,
    dann ist das einzig und allein Israels Problem !

    Deutschland hat damit nichts zutun.

    Wenn aber die Regierung der BRD pro-jüdisch ist,dann braucht
    man sich weder als Wähler noch als Presse wundern, wenn
    wir auch ins Fadenkreuz des IS bzw. radikaler Kämpfer
    geraten !

    Ich,als völkischer Deutscher wußte bereits in dem Moment,
    als die Grenzen unseres Volkes von der pro-jüdischen
    "deutschen" Regierung geöffnet worden ist,dass auf mein
    Heimatvolk ebenso eine ähnliche Gefahr beginnt,wie damals
    ab 1949 gegen die Palästinenser !

    Die Freimaurer wollen aus Deutschland,aus dem Deutschen
    Volk eine internationale "USA" machen,eine europäische USA,
    und dabei brechen sie unser heutiges geltendes Gesetz !!!
    Die Bundesregierung und alle Masseneinwanderungs-Mitmacher
    machen sich des Völkermordes an das Deutsche Volk schuldig,
    und,wem wunderts, genau deswegen,weil sie solche
    Gesetzesbrecher und damit Schwerstverbrecher sind,
    dulden sie ebenso die vollständige Vernichtung des
    palästinensischen Volkes !! (durch internationales Mitmachen).

    Man darf als Deutscher nicht den Fehler begehen und die
    Geschichten der Presse Glauben zu schenken, der Islam
    sei das alleinige Problem !

    Das alleinige Problem ist die unbemerkte oder vom Dt.Volk
    nicht wahrgenommene Freimaurerei,die das Dt.Volk quasi
    mit allen Regeln der Kunst, irgendwo "hindirigiert", und dann
    wenn der Islam tot wäre, dann müßte man sehr schnell
    bemerken,"oh,wir haben wieder das falsche Schwein ge-
    schlachtet".
    Das Hauptwesen des Gesamtproblems ist zuerst die Freimau-
    rerei,die alle Fäden zieht,und alles beherrscht,und auch über-
    mächtig stark ist, dann kommt erst mal eine Weile Nichts...
    und dann erst...spielt die Freimaurerei international mit den
    jeweiligen Gemütern der einzelnen drangsalierten Völker,
    d.h. mit den Deutschen,mit den Amis,mit den Palästinensern,
    mit den Israelis,mit den Russen,mit den Türken,mit den Syrern,
    mit den Indern,mit den Chinesen,mit den Nordkoreanern,mit
    den Franzosen,mit den Arabern usw usw.

    Das ist der Grund für diese ganzen Verwirrungen und
    Gefahren und politischen Ereignissen der heutigen Zeit.
    Gruß vafti

  14. Trump wirkt...
    -------------------------------------
    Gefeuert wegen Hasstweet über den kleinen Barron Trump

    Da hilft auch keine Entschuldigung. Katie Rich wird wohl nicht mehr für die Unternehmenstochter SNL aus dem Hause NBC schreiben.

    Wegen ihres Tweets während der Vereidigung von Donald Trump “Barron will be this country’s first homeschool shooter” brach ein Sturm der Entrüstung über die Autorin herein.

    Sie löschte ihren Twitter-Account und..

    http://opposition24.com/gefeuert-hasstweet-barron-trump/301168

  15. @18 eagle1

    Aber und das ist !WICHTIG!, die Dame steht auf und HANDELT!! Auch im übertragenen Sinne.

    Da von sind noch zu viele weit entfernt. Man merkt ihre ,nun ja, Unsicherheit.

    Steinmeier ist ******!

    Trotzdem Respeckt!!

  16. @17 Candide

    ...Aufgrund mitgebrachter Stangen und Holzlatten deutete alles auf eine geplante Aktion hin, so die Polizei....

    Nehmt den **** die Handys weg, und die Täter raus aus unserem Land!!

  17. @ Salü eagle1 #7

    Dieser politische Dinosaurier aus der Welt von gestern.....

    -----------

    Treffer! 🙂

    Nobody needs Schulz......außer Schweinebacke.

    Als ich das Foto beim ersten mal sah, fiel mir sofort
    Dick und Doof ein.

    Wobei ich Laurel und Hardy sehr schätze 🙂

  18. https://de.gatestoneinstitute.org/9831/trump-europa-establishment-bewegung
    Trump befeuert Europas Anti-Establishment-Bewegung "Dieses Jahr wird das Jahr der Menschen sein."

    Marine Le Pen:
    "Wir durchleben das Ende einer Welt und die Geburt einer anderen. Wir erleben die Rückkehr der Nationalstaaten. 2016 war das Jahr, in dem die angelsächsische Welt aufwachte. 2017, da bin ich mir sicher, wird das Jahr sein, in dem sich die Völker des europäischen Kontinents erheben."

    Geert Wilders:
    "Die Welt verändert sich, Amerika verändert sich. Europa verändert sich. Es begann letztes Jahr mit dem Brexit, gestern war Trump und heute versammeln sich die freiheitlichen Parteien in Koblenz, der Geist wird nicht wieder in die Flasche zurückgehen, ob es Ihnen gefällt oder nicht. Die Menschen im Westen erwachen, sie werfen das Joch der politischen Korrektheit ab.

    Roger Köppel:
    Die Tabuthemen der letzten Jahre sind voll auf der Agenda: illegale Einwanderung, Islam, der Unsinn offener Grenzen, Fehlkonstruktion EU, Personenfreizügigkeit, Arbeitsplätze, Recht und Ordnung. Trumps Vorgänger wollten nicht darüber reden, die Mehrheit der Wähler schon. Das ist Demokratie."

  19. @ Tach Ulli 15#

    Und zu eagle seinen Kommentar möchte ich ergänzen:

    Der Schnarchzapfen der neben der Irre sitzt,
    in sich zusammen gekauert und noch seinen
    Rausch von gestern am verarbeiten ist.

    Sieht aus wie dem Schäuble sein Bruder 🙂

    Brigitte Meier ??
    Für mich sieht die schon eher nach einer özuguz aus 🙂

  20. @#24 Didgi
    Donnerstag, 26. Januar 2017 0:31

    Nobody needs Schulz......außer Schweinebacke.

    Das ist ein hilfsloser Versuch der degenerierten „Elite“, dem Wähler etwas Frisches anzubieten.
    Der Alkoholiker statt des Fresssüchtigen.
    Diese „Elite“ hat einfach kein Personal mehr und hat fertig.

    PS Schade, dass SPD Pöbel-Ralle zum Kanzlerkandidaten nicht gemacht hat.

    PPS
    Interessant ist, wie will einer Außenminister werden, der Folgendes gesagt hat:
    http://www.focus.de/politik/videos/reaktionen-auf-us-wahlen-sigmar-gabriel-warnt-mit-mit-scharfen-worten-vor-donald-trump_id_6183603.html
    Trump sei „Vorreiter einer autoritären und chauvinistischen Internationale“. Zu diesen Kräften zählt Gabriel auch Russlands Präsident Wladimir Putin, den türkischen Präsident Recep Tayyip Erdogan, die französische Front-National-Chefin Marine Le Pen, den niederländischen Rechtspopulisten Geert Wilders und in Deutschland die AfD.

    „Es geht ihnen um ein echtes Rollback in die alten schlechten Zeiten, in denen Frauen an den Herd oder ins Bett gehörten, Schwule in den Knast und Gewerkschaften höchstens an den Katzentisch“, so Gabriel.

    WIR WERDEN VON IDIOTEN REGIERT, DIE NICHT EINMAL MERKEN, WIE BLÖD DIE SIND.

  21. AfD "freut" sich auf Schulz (weil allseits unbeliebt)?
    Fetzige Kommentare...
    https://twitter.com/Beatrix_vStorch/status
    /823900307004542977

    - schätze Schulz ist die einzige "vertrauenserweckende" Alternative, die die (globalistischen) Eliten aller Couleur u. Medienkartelle/das Bildungsbürgertum statt Merkel u. Gabriel akzeptieren bzw. gutheißen würden, zumal in Krisenzeiten wie diesen!
    Mit denen aber stehen die Höckerianer (rechts-nationaler Flügel) nicht im engeren Kontakt, ganz im Gegenteil gehen sie auf direkte Konfrontation mit ihnen (so wie die extreme Linke?!).
    Höcke u. Co treiben die AfD Richtung NPD - und noch darüber hinaus. Der nationalkonservative ideologische Hintergrund (https://de.wikipedia.org/wiki/Konservative_Revolution) wird unweigerlich zu einer radikalen Spaltung, wenn nicht selbstzerstörung der AfD führen - was ja auch alle Höckerianer hier wünschenswert finden. Für die liberaleren, pluralistisch u. DEMOKRATISCH gesonnenen "AfD-Light"-Anhängern wäre die Partei kaum o. nicht mehr wählbar!! Da gibts von der gemässigten Seite auch eine "rote Linie", die nicht überschritten werden kann.
    Die allermeisten AfD-"Normalos" wollen nicht den radikalen Weg gehen, der früher o. später unweigerlich zu autoritären u. ideologie-elitären dogmatischen Verhältnissen führen würde (subfaschistisches "Führerprinzip").
    Ich seh ja schon hier, wie jeder AfD-Politiker, mann kann sagen ohne ausnahme diskreditiert u. verbal niedergemobbt wird, der/die nicht zur "Flügel-Fraktion" gehört.
    Ich sage das als eher aussenstehender Beobachter u. weise nur auf die Konsequenzen hin, die hier scheinbar nicht zu Ende gedacht werden.
    Mir gehts auch nicht allein um diese Höcke-Holocaust-Kontroverse, die er m. E. BEWUSST WOLLTE, wie ja auch @eagle1 schon richtig bemerkt hatte.
    Braucht man sich nur die bestens vorbereitete Rede u. seine souveräne MIMIK dazu anzusehen, zuvor gabs einen thematisch einführenden Revisions-Vortrag zur Schuldfrage im 1.WK. Gezielte Konflikt-Strategie also.
    Der "national-romantische"(?) Geschichtslehrer Höcke wollte den Eklat, auch zum Preis, die AfD zu einer für viele unwählbare Quasi-NPD kleinzuschrumpfen u. den Großteil der AfD-Politiker zu vergraulen??!).
    Frage: wollt ihr das wirklich??
    Die logische ("evolutionäre") Weiterentwicklung
    der "Höckschen national-konservativen Revolution" führt nicht Richtung "Trumpismus" o. Putinismus, sondern zu einem diktatorischen AfD-Höcke Nationalismus, allenfalls eingebunden in eine ebensolche nationalistische EU-Allianz (- bisher blieb er ihr ja augenfällig fern, warum eigentlich?). Wenn ihr bis hierher eigentlich kein Problem seht, dann solltet ihr euch auch darüber im Klaren sein, welche WIRTSCHAFTSFORM denn in der (sehr rechten) Höcke-AfD verwirklicht sehen wollt.
    Kapitalismus? - geht eigentlich nicht, da globalistisch-multikulturell-NWO-verdächtig.
    Zurück zur autarken Mittelalter-Selbstversorger-Gesellschaft, sprich Agrar+Handwerker-Level - bei 80 Mill. Einwohnern? Dürfte kaum klappen...
    Bliebe eigentlich nur noch eine Art neo-staatssozialistisch-kollektive Volkswirtschaft denkbar, die vom zentralen Politbüro der AfD/Berlin gelenkt würde.
    Hatten wir das nicht schonmal?? Nennt sich verkürzt national(istisch)-sozialistisch, andere Variante wäre national-staatskapitalistisch - hatten wir mit der DDR auch schon!!
    Sorry, aber ich glaube diese ideologische Grundsatzdebatte muss innerhalb der AfD zwingend geführt werden, und zwar Ergebnis-offen, radikal-sachlich u. konsequent!!
    Der jetzige Zustand ist nicht Fisch nicht Fleisch...
    (bitte nicht MICH zerhacken, weil ich das so "provokant" anspreche - wie gesagt, Satelliten-Sicht...)

  22. Sorry für die kindischen Fehler - schon etwas spät, ausserdem geistert aktuell ca. ein Promille Alkohol in meiner Blutbahn herum, Gehirnschranke längst durchdrungen...

  23. @Kettenraucher #23

    Richtig !
    Nix wie raus !

    Doch um die Horden bis zur Ausschaffung ruhig zu stellen,
    wäre eine nachhaltige Pädagogik, wie in den Herkunfts-
    ländern allgemein üblich, angesagt.
    Und: Strafvollzug nach russischer Art !

  24. OT/presse:

    "schulz nun gleichauf mit angela!"

    mal gut das angela in der beliebtheit nur bei 80% lag.
    denn schulz ist nun gleichauf.
    kommen beide somit schon auf 160%

    spätstens wenn beide auf 250% kommen, was - wenn möglich - schon mitte märz der fall sein müsste, müsste selbst der schlauste schlafmichel doch etwas bemerken...

  25. #38 hubert
    Vor ein paar Wochen habe ich gelesen, dass lt. einer Umfrage Martin Schulz noch weniger Zustimmung bekam als Sigmar Gabriel, weshalb eigentlich Letzterer die Kandidatur annehmen sollte. Aber nachdem Gabriel kalte Füße bekommen hat und Schulz sowieso arbeitslos ist und einen Job sucht, wird dieser nun als der neue Messias der Shariapartei gepriesen. Die Medien überschlagen sich geradezu mit Lobliedern über ihn. Dabei ist Schulz einer der unbeliebtesten Politiker überhaupt.

  26. @ Satellit 30#

    Sie sind verwirrt. 🙂

    Höcke und alle anderen wollen als Wirtschaftsform, darüber sind sie sich einig, die soziale Maktwirtschaft.

    Den Rechtsstaat, wie wir ihn in den Gesetzbchern niedergeschrieben haben, er aber nicht mehr angewendet wird.

    Außerdem war Höckes Attacke eindeutig zur Enttarnung dieser P&P-Intrige gedacht.
    Das ist richtig. Und war auch wie man sehen konnte zur Bewußtseinsbildung sehr notwendig.

    Der "liberale" Flügel ist Goldman-Sachs-hörig, unter der Fuchtel der Schwangeren nicht wählbar und weit entfernt vom Parteiprogramm.

    AfD muß Fundamentalopposition und Bewegungspartei bleiben, bis das Establishment vollständig erodiert ist.

    Renationalisierung Europas ist doch ein eingängiges Konzept, zurück zu den Nationalstaaten, der Souveränität der Völker in ihren eigenen Häusern.

    Europa muß das schaffen!
    Sonst werden wir bald von irgendwelchen Freimaurer-Aliens umgestaltet und zwar so, daß Sie sich selbst und Ihr Wien nicht mehr wiedererkennen werden.

    Und dann gibt es auch keine linke Gemäßgte mehr. Und keine lieberale und auch kein Christentum mehr.

    Wollen Sie DAS wirklich?

    Siehe lange Ausführungen und Beweise unter dem Papst-Artikel.

    Höcke ist auch nicht so sehr National-Romantiker, als mehr Realpolitiker.
    Er ist durchsetzungsfähig und bleibt auf Linie. So schnell wird den auch keine Loge einkaufen können.

    So, und das ist die EINZIGE CHANCE, die wir als freie Menschen, die in einer Demokratie leben wollen, noch haben.

    Im angepaßten Petry-Fall nämlich wird sich gar nichts ändern und das große Schiff Europa wird solange von diesen Ummodelungskräften der Globalisten zerlenkt werden, bis nichts mehr von unserem Arkenstein Europa übrig ist.

    Dann - genau DANN - werden Sie Ihren Superstaat haben, den sie unter der Ägide von Höcke befürchten.

    Wachen Sie auf, da ist nichts mehr drin mit langen Diskussionen um ein wie weiter. Wir sind unter Beschuß, der Feind wurde zur Zerstörung eingeladen und der Feind im Inneren ist so programmiert, daß er alles zerlegt, was sich diesem Bevölkerungsumbau entgegenstellen will.

    Petry hat sich kaufen lassen, oder war von vorneherein gekauft.
    Sie ist seit dem Affront mit Höcke nicht mehr wählbar. Das haben fast alle (auch ihre eigenen) AfD-Anhänger begriffen.

    Wir können nur hoffen, daß Wilders in Holland das Rennen macht und im Sommer dann Le Pen Präsidentin von Frankreich wird.

    Und wir können hoffen, daß es Trumps Feinden, und das sind die gleichen, die in Astana ihre Konferenzen halten, um die große NEUE WELTORDNUNG genauer auszudifferenzieren, wohlgemerkt auf dem Boden einer Stadt, die von einem sunnitischen Sozialisten erbaut wurde, nicht gelingt, ihn zu früh zu neutralisieren.

    Lesen Sie dazu den hervorragenden Kommentar von @Alter Sack im Strang vom Papst-Artikel...

    Der Nachteil des linken Weltbildes ist, daß es sich von seinen Utopien einfach nicht verabschieden kann. Wir als Europa können nur dann stabil und demokratisch bleiben, wenn wir politisch und wirtschaftlich ein Kraftfeld aufbauen können, daß sich der massiven Globalisierung und den dieses betreibenden Kräften entgegenstellen kann und will.

    Jedes unbewußte Lavieren kostet uns wertvolle Kraft und Zeit.
    Die Musels lachen uns deshalb bereits aus.
    Sie setzen jeden Tag, den wir verduseln, ein paar neue weitere Punkte ihrer Unterwanderungsagenda um.

    Wollen Sie DAS wirklich?

    🙂

    Höcke ist kein Nazi und auch kein rechter Extremist.
    Höcke ist in seinem Konzept und seiner Selbstdisziplin, seinem versöhnlichen zu Zusammenarbeit bereiten modus agendi und seinem ungeheuren Mut, sich diesem Irrenhaus entgegenzustellen, die absolut einzige Möglichkeit, diesem Abwärtsstrudel, von dem Salvini sprach, entgegenzustellen.

    Deutschland ist leider zu zerfasert, um selbstbewußt einen Orban hinzustellen und mehrheitlich zu stützen.
    Da hat die Hetzpresse ganze Arbeit geleistet, die Schulen, die linken Lehrer, die ganzen Schuldkultbetreiber.

    Wir bräuchten in Deutschland, um es zu erhalten, einen Trump, haben aber so was gar nicht auf Lager.
    So was wächst bei uns nicht.

    Wir können also nur möglichst sachlich und ruhig bleiben und jeden unterstützen, der das Grundproblem erkannt hat und sich auf die Hinterbeine gestellt hat.

    Die blonde Dame aus BW in dem Video oben, Sie stellt die richtige Frage: was soll denn der gesellschaftliche Kitt sein, wenn sie alle möglichen Völker zusammenwürfeln. Genau, es gibt ihn nicht. ein GG wird bald ganz abgeschafft werden, es wird schon jetzt von den Musels nicht anerkannt und unterwandert.

    Ein Papier kann NIE den Zusammenhalt eines Volkes, das gemeinsame Ahnen und eine gemeinsame Kultur hat, ersetzen.

    Ein Volk gibt sich eine Verfassung, nicht eine Verfassung schafft sich ein Volk.

    Die anderen Völker Europas haben das alles schon lange begriffen und ziehen gerade ihre Konsequenzen. Die Italiener haben sich entschieden, sie wollen ihre Lira wieder haben. Die Franzosen haben genug geblutet und genug ihrer schönen Städte eingebüßt, vom legeren Esprit Frankreichs ist so gut wie nichts mehr übrig, dank Massenmigration und islamischen Gegengesellschaften.

    Wann werden Sie denn mal sehen, daß wir unter Beschuß sind?
    Auch die gut assimilierten Migranten haben das kapiert und stehen auf Seite der Nationalisten!

    Nicht Höcke ist das Problem. Der Islam ist das Problem und die Tatsache, daß irre bösartige satanistische Globalisten-Monster diesen hier installiert haben und final installieren wollen.

    Ich habe übrigens am letzten Wochenende mit ein paar Musels aus Marokko gesprochen.
    Keiner von denen will seine Kultur aufgeben und ein eurafrikanisches Marokko haben, in dem wie auf einer Space Shuttle schemenhafte Gestalten in High-Tec Universitäten und glitzernden Stahl-Glas-Beton-Konstuktionen ihrer täglichen Büroarbeit nachgehen und in dem ein ONE-World-Glaube mit spirituellen Meditationsübungen zelebriert wird.

    KEINER.

    Es ist hier die Frage, will man alle Schamanen ausrotten, alle ursprünglichen und naturschonenden, ja sogar mit der Natur harmonierenden Anbaumetoden abschaffen und durch riesige Monokulturkolchosen ersetzen, die von steril grinsenden Abteilungsleitern verwaltet werden, oder will man MENSCH bleiben, verschieden, unterschiedlich, eigen, seltsam und verschroben, natürlich gewachsen, mit Erinnerung an die Vorzeit und die Geschichte, mit Haustieren statt Hausrobotern, umschwirrt von ein paar freifliegenden Hausspatzen, oder will man die
    BRAVE NEW WORLD mit ihrer grauenhaften Sterilität und Raumschiffhaftigkeit.

    Will man VENEDIG oder will man ASTANA.

    DAS ist hier die Frage.

  27. #30 Satellit
    Ich bin grundsätzlich gegen Denkverbote. Und, der Wahrheit auf den Grund zu gehen ist auch keinesfalls radikal. Etliche Behauptungen hinsichtlich der deutschen Kriegsgeschichte sind nicht richtig, deshalb muss die Wahrheit endlich herausgearbeitet werden.
    Ich gebe Herrn Höcke völlig Recht mit seiner Aussage, dass nur die VIELFALT eine Partei erhalten kann. Die AfD-Spitzenpolitiker müssen nicht immer die gleiche Meinung haben, aber sie müssen zum Wohle ihrer Partei an einem Strang ziehen.

  28. @ Satellit 30# +
    @ eigene 39#

    Ich habe mich klar entschieden.

    Ich will das ALTE EROPA.
    Ich will VENEDIG.
    Ich will das alte WIEN.
    Ich will das alte ITALIEN mit Olivenbäumen und la spiaggia.

    Ich will alte Häuser und weniger Menschen auf dem Globus.
    Also sind schrumpfende Völker gar kein Problem, sondern sie sind die Lösung.

    Ich will nicht Smartphone für alle, ich will Zeit zum Nachdenken für alle.

  29. @eagle1, das gleicht sich bei Refugies wiederum aus, denn es will jeder 3 Smartfones und will ohne Arbeit gut leben
    und Geld von hier nach Somalistan schicken und laute Strasseenmusik auch.
    Schäuble will nun neue Steuern um das zu finanzieren.

  30. Diese soziale Absicherung der Familie und weiterer Hinterbliebener von Terroristen dürfte der Grund dafür sein, dass an vielen Terrorplätzen die Identitätspapiere der Mörder zu finden waren und sind.

  31. OT - PI-Fund zum Thema "Deutsch als Zweitsprache" DaZ

    😀

    Hervorragende Zusammenfassung des gesamten Identitätsproblems in ein paar Worten. Treffer Versenkt!
    Pulitzerpreis in der Sparte Haiku!

    https://de.wikipedia.org/wiki/Haiku

    _____________________________________

    "#32 Wolperdinger (26. Jan 2017 10:25)

    Zuletzt werden nur noch ein paar Brahmanen Deutsch können. So wie heute das Latein.

    Deutsch ist das Betriebssystem unseres Gehirns. Sie läuft nur dann rund, wenn das Gehirn die dafür nötige Power hat.

    Mit der Demokratie ist es ähnlich. Sie funktioniert nur mit entsprechender Bevölkerung. Daher wird hier auch in Zukunft die Demokratie mit den Deutschen sterben…"

    http://www.pi-news.net/2017/01/neumuenster-daz-schueler-starten-durch/#comments

    _______________________

    Dem ist nichts hinzuzufügen.

  32. OT - PI-Kommentar-Fund zum gleichen Thema 49#

    "#35 Mautpreller (26. Jan 2017 10:27)

    Da Freut sich der schon Länger hier“ Lebende“, zum Mindestlohn Arbeitende Deutsche, das Lehrkräfte an den Schulen Verschlissen werden und er den vorzeitigen Ruhestand und Krankheitskosten
    ( Notwehr der Weisungsgebundenen Lehrer)
    mit seiner Hände Arbeit Finanzieren darf.
    Die Verantwortlichen Politiker derweil auf Karibik Kreuzfahrt gehen und
    bei bester Gesundheit, bis ins hohe Alter über ihr Segenreiches Wirken
    in der Deutschen Politik Bücher Schreiben…."

    _______________________

    Die sind ja heute richtig gut drauf.
    Was doch so ein bißchen Beinchen-Ernüchterung ausmacht! 😉

  33. OT Und noch einer, der enormes Sprengpotential enthält...

    ________________

    "#45 Frau Holle (26. Jan 2017 10:38)

    Das ist nicht das erste Interview, welches das Stadtmagazin Neumünster zum Thema führt:

    https://youtu.be/skMNy1BsF_E

    ab 04:23

    Haupthobby an der Schule: „Kinder die Treppe heruntertreten“

    dazu der Moderator:

    „Ist ja eine gute Vorbereitung für das richtige Leben, wenn man mal nach Berlin möchte, das wissen wir ja mittlerweile.“

    Wer jetzt noch die Raute des Schreckens wählt hat den Knall definitiv nicht gehört."

  34. O - Bildung in Deutschland und Europa

    http://www.focus.de/finanzen/news/wir-verteidigen-europas-werte-ingenieure-auf-realschulniveau_id_5016680.html
    "Wir verteidigen Europas Werte"Ingenieure auf Realschulniveau
    Ein Weckruf von Heiner Rindermann. Der Bildungsstandard der meisten Einwanderer aus Vorderasien und Afrika ist niedrig, ihre Fähigkeiten sind limitiert. Die Folgen werden bitter sein.

    Als im Jahr 1685 der Kurfürst Friedrich Wilhelm die verfolgten Hugenotten nach Preußen rief, fällte er damit eine weise Entscheidung: Über Jahrhunderte hinweg lässt sich ein positiver Einfluss der protestantischen Flüchtlinge erkennen. So waren die Humboldt-Brüder entscheidend an der Entwicklung der hiesigen Wissenschaft beteiligt. In Städten war die ökonomische Produktivität umso höher, je mehr Hugenotten in ihnen lebten. Zu diesen Einwanderern zählte übrigens die Familie de Maizière.

    Die Hugenotten brachten Kompetenzen und Einstellungen mit. Der Humankapitalansatz wendet diese Sichtweise auf Länder an: Je besser das Humankapital ist, desto mehr Wohlstand und Freiheit, Demokratie und Rechtsstaatlichkeit, Innovation, Gleichberechtigung und sozialen Frieden gibt es.

    Wie ist vor diesem Hintergrund die jüngste deutsche Migrationspolitik zu bewerten? Seit Jahren und in den letzten Monaten verstärkt kommen viele Einwanderer aus Südosteuropa, Vorderasien und Afrika. Die Mehrheit von ihnen weist kein hohes Qualifikationsprofil auf: In internationalen Schulstudien liegen die mittleren Resultate dieser Länder bei 400 Punkten, das sind mehr als 110 Punkte weniger als in den USA oder Deutschland, was in etwa drei Schuljahren Kompetenzunterschied entspricht. Noch größer ist die Lücke in Afrika mit in etwa viereinhalb Schuljahren. Schulleistungsstudien in Europa zeigen für Migrantenkinder, verglichen mit den Herkunftsländern, etwas günstigere Ergebnisse. Allerdings beträgt der Unterschied weiterhin mehrere Schuljahre.
    (...)"

    Ich kann absolut nicht verstehen,warum meine Nachfahren sich in der Schule derartig anstrengen müssen, auf einen großen Teil ihrer Kindheit verzichten, mangels Freizeit, wegen Schule und daß auch nur der Gedanke im Raum stehen kann, daß man sich dieses Heer von Problemfällen, geistig Retardierten, und oft noch dazu Kriminellen ins Land zieht auf Teufel komm raus.

    Wenn das so ist, dann gebt doch erst mal allen deutschen Kindern flächendeckend ein Abitur in die Hand. Ohne weitere Bedingungen oder Prüfungen.
    Voraussetzung ist nur die vollständig absolvierte Grundschule.

    Und dann sehen wir weiter.

  35. Test um 12:12 mal sehen ob es jetzt funktioniert.

    Also noch einmal zum Thema: Und dieses mal mit wenig Worten. Wenn ich MEIN Land bei Laune halten möchte, dann sorge ich doch zuerst dafür das es MEINEN LEUTEN an nichts fehlt. ERST wenn eine Stabilität im Sinne einer Versorgung im EIGENEN LAND vorhanden ist - KANN ICH MICH UM ANDERE KÜMMERN. Oder sieht dieses hier einer nicht ein?

    Es ist ein Unding das über UNSER LAND eine Versorgung an FREMDE erfolgt UND DIESES SCHON MEHRERE JAHRZEHNTE!
    Nehmen wir einfach mal das Beispiel Türkei. 6WOCHEN! Urlaub machen die meisten Türken die bei UNS leben dort "Urlaub".
    Frage: von was, warum und mit welchem Recht? Voll Versorgt von Krankenkassen und natürlich ist wenn man im Urlaub krank wird... Dann ist es ja kein Urlaub. Das sollte sich mal ein deutscher Arbeitnehmer herausnehmen.

    Diese Fälle sind aber nicht neu. Das habe ich schon vor über 25 Jahren als ich noch beim Staat beschäftigt war erlebt.
    Es wurde zu einer Masche, die auch untereinander völlig normal war.

    Der BLÖDE dabei war IMMER der Deutsche. WIR MUSSTEN DAMALS SCHON DIE SCHNAUZE HALTEN! Auf meine Frage warum dieses so sein muss, bekam ich von meinen Vorgesetzten nur die Antwort: Das sind Leute die ihre Heimat vermissen...
    Aha! Erwiderte ich darauf WARUM BLEIBEN DIE NICHT GLEICH DA? Auch hierauf gab es eine Antwort: Sie würden hier mehr Geld bekommen... UND? Warum bekommen diese Sonderzuwendungen nicht UNSERE LEUTE? Antwort: Weil es uns doch gut geht...
    Ja und auch darauf bohrte ich weiter bis ich zu dem Punkt kam, dass es eigentlich egal ist was man Fragt, es wurde immer auf irgendeine art und weise schöngeredet.
    Und irgendwann hatte auch niemand mehr Lust danach zu Bohren.
    Aus heutiger Sicht ein Fehler!
    Man hätte schon damals sich genauer damit befassen sollen. Aber ich denke mal das da noch ein Gleichgewicht bestanden hatte wo dieser Gegenpol tatsächlich noch in der Minderheit war.

    Ja und HEUTE ist es zu spät. Es hat sich einfach so eingespielt, es wurde immer erweitert und zum Schluss wurden auch noch ihre angeblichen "Religiöse" Rechte mit eingebunden. Demnach sind wir jetzt Diener aber keine Gastgeber mehr. Wir müssen also alles im Sinne der Toleranz über UNS ergehen lassen.

    Der Fehler begann 1961 mit dem Einzug der Türken. Hätte dieser nicht Stattgefunden, wären wir zum einen Schuldenfrei, hätten den Euro wahrscheinlich NICHT, hätten eine stabile christliche Kirche, Keinen Maulkorb und wären wahrscheinlich sogar SOUVERÄN.

    Fazit: Toleranz ist der erste Schritt zur Kapitulation.

  36. @ vafti #21

    Das von Ihnen Gesagte bewahrheitet sich jeden Tag.

    TURK-BOLSCHEWIST Kotzdemir von der "Bunten Mafia" will Berliner Taxifahrern das Maul verbieten!

    http://www.mmnews.de/index.php/politik/94289-oezdemir-taxi

    Wo man hinschaut, zeigt der FEUDAL-BOLSCHEWISMUS immer öfter seine "häßliche Fratze" und schreit "Überwachung", "Überwachung", "Zensur", "Zensur" wie zu Metternichs Zeiten!

    Wenn man türkische Nationalisten reinholt, um das Deutsche Volk zu "verdünnen" (Fischer), weiß man doch genau, was man sich holt!

    Das hier, was mal Deutschland war, ist ganz offensichtlich nur noch ein UMERZIEHUNGSLAGER des "Geld-Adels", geleitet von "grün" oder "christlich" getarnten Bolschewisten als eine AQrt "Kapos". Der VERNICHTUNGS-KRIEG dieser internationalen Geld-Mafia gegen das Deutsche Volk wird höhnisch damit verharmlost, indem ihm irgendwas von einem "Aufgehen" in den "Vereinigten Staaten von Europa" erzählt wird.

    Ohne ENTMACHTUNG dieses in Logen und anderen Geheimbünden sich zusammenrottenden feudalistisch agierenden FINANZ-ADELS, der wie im Mittelalter inzwischen sogar einen Papst "abzusetzen" vermag, wird es NIE WIEDER Demokratie und Selbstbestimmung der Nationen geben. Wie zu Zeiten Metternichs wird von ihm heute jede Form des Patriotismus verfolgt, - damals, um die MACHT des bereits im Rückzug befindlichen Geburtsadels zu sichern, heute, um die vollständige "Machtergreifung" steinreicher Tycoons oder globaler Konzernherrn in einer "Neuen Weltordnung" zu sichern.

    Doch dieses wahrhaft babylonische Projekt ist wie jeder Größenwahn zum Scheitern verurteilt, weil sich die "Betriebsunfälle" SUMMIEREN und zur LAWINE anwachsen werden, die die wahnsinnigen Drahtzieher mit den Abgrund reißen wird.

  37. @ Alter Sack 54#

    Tatsächlich brauchen wir die Kräftedynamik einer Lawine, um uns weltweit von diesen hyänischen Blutsaugern zu befreien.

    Dazu muß man sie klar fokussieren.
    Klar und immer klarer.

    Im folgenden Filmausschnitt wird ÜBERDEUTLICH klar, wie groß das Staatsversagen in Sachen Flutung war, wie gar nicht groß, sondern klar beabsichtigt die Flutung war, man wollte Billigarbeiter-Blut-und-Knochen von einer Masse Rechtloser, die man an den noch benötigten Plätzen der Logistikfirmen, der Fließbänder etc verheizen hätte können.

    Diese Billigarbeiter sind aber bereits in ihren Heimatländern soweit vorgebildet, daß sie zumindest erkannt haben, daß sie egal wie ausgebeutet werden. Die Musels glauben fest an den Westausbeuter, der ihre Länder neokoloinalisiert hält und sie ihrer Kultur (Islam etc) berauben will, wogegen sie eben in den Kampf ziehen, so ihre eigene Legitimation für den Dschihad, und die Afrikaner sehen ihren Einfall bei uns nicht als reelle Chance, sondern als Kolonialrevenge.

    Sie wissen, daß man hier mit ihnen nichts Gutes plant. Und so ist es auch.
    Sie werden hier keine Doktores. Sie sind geplant für die Spülerjobs in den Werkskantinen, den großen Caterern, als Paketauslieferer für die "Laß dir alles ins Haus schicken"-Firmen, die ungebildeten Frauen gehen in die Putzkolonnen, wenn geeignet in die große Industrie der Pflegekonzerne unter der Schirmherrschaft der amtskirchlichen Vereine rotes Kreut und Diakonie.

    Dort sollen sie den Pflegenotstand etwas lindern helfen.
    Einen Notstand, den es so gar nicht geben müßte.
    Er wird für die Gewinnmaximierung der oben genannten Vereine gebraucht.

    Aber zum Film...
    offen stammeln die ProtagonistInnen ihre hilflosen geistlosen Absonderungen vor sich hin, geben offen zu, daß über 80% dieser Horden völlig sinnlos und illegal hier sind, daß sie außerdem nicht mal die geringsten Qualifikationen mitbringen, Tastaturbedienen etc. Sprache ist halt doch wichtig, tja, und daß man diese arbeitsunwilligen und kriminellen Gewalttäter und Sexualstraftäter einfach nicht integrieren kann.

    Jetzt sind sie schon mal hier, was machen wir mit ihnen?

    Was für eine geistig lethale Fragestellung... manchmal bleibt mir die Sprache weg, einfach weg.
    Sie zeigen offen, ganz offen, daß der Plan bestand, den nicht existierenden erlogenen "Facharbeitermangel" zu beheben.

    Ganz offen.
    Auch daß fast niemand von denen hier einen zugestandenen Asylstatus hat, woraus ja folgt, daß der ganze Rest weiterhin hier illegal ist oder geduldet.

    Die Gesamtschau dieses totalen Desasters, das SIE uns hier auf den Tisch geknallt hat, ist mehr als brechreizerregend.

    Wenn man nun aber denkt, daß es sich um Unfähigkeit und Fehleinschätzung handelt, dann irrt man gewaltig.
    Einen Fehler erkennt man bald und kann ihn noch abmildern, in dem Falle durch Ausbremsen und Einwanderungsstopp.

    Aber SIE wollte und will immer noch nicht hören und das heißt, daß SIE trotz vorhandener Informationslage es genau so haben WILL.

    Europa soll in seinem Herzen, von Deutschland aus, komplett ausgehöhlt und erodiert werden.
    Was Obama in Nordafrika und Arabien angerichtet hat, setzt SIE mit anderen Mitteln bei uns fort.

    UMERZIEHUNGSLAGER und GROßLABOR FÜR SOZIALEXPERIMENTE

    (es wird im Video wieder nur über Enttäuschung gesprochen. Also über GEFÜHLE, keine FAKTEN oder KONSEQUENZEN, die man aus diesem neuen Erkenntnisstand ziehen müßte, also alles vollkommen postfaktisch)

    Helmut Markwort Flüchtlinge bringen Überfremdung, Sorgen, Enttäuschung

  38. #44 eagle1
    Ich kann mich hier Ihnen anschließen. Ich möchte auch zurück zur Natur und zur Normalität.
    #47 biersauer
    Schäuble ist in der Zwickmühle. Auf der einen Seite braucht er dringend Geld um Merkel`s Umvolkung zu finanzieren, auf der anderen Seite ist im Herbst die Bundestagswahl. Deshalb kommt er auf die unmöglichsten Ideen. Es war dieser Tage sogar eine Katzensteuer im Gespräch.
    #53 Schnauzevoll
    " Toleranz ist der erste Schritt zur Kapitulation." Da kann ich Ihnen voll zustimmen. Die Abschaffung der Deutschen mit Umvolkung ist ja schon jahrzehntelang in Planung. Unsere Volksfeinde wissen genau, dass dies nicht von heute auf morgen geht. So eine kastastrophale Entwicklung muss schleichend geschehen, damit es den Bürgern nicht so auffällt. Im Jahr 1961 wurde der Anfang dafür gelegt.

  39. @ eagle1 #52/55

    Ich habe meine Examina nach dem Krieg noch vor Professoren abgelegt, die ihre Ausbildung im deutschen Kaiserreich absolviert hatten, als die "Nobelpreisträger-Dichte" nirgendwo auf der Welt größer war!

    Diese "Welt" - insbesondere der familiäre und nationale "Zusammenhalt", der sie überhaupt erst ermöglichte - ist durch die fortgesetzte BOLSCHEWISIERUNG Europas VERNICHTET worden, denn sie erweckte die "Begehrlichkeiten" aller Finanz-Betrüger und Taugenichtse der ganzen Welt. Jetzt bekommen wir auch noch den ganzen kriminellen Abschaum der Welt "frei Haus geliefert". Wie lange soll die Geduld der Deutschen noch geprüft werden von diesem Berliner Verbrecherpack?

    Unter Merkel haben wir jetzt den ABSOLUTEN TIEFPUNKT erreicht, tiefer geht es nun nicht mehr. Daß da immer noch ein "harter Kern" von 30 Prozent "C"DU-Schafen das nicht sehen wollen oder können, bringt einem zur Verzweiflung - denn diese UNEINSICHTIGKEIT ihrer Anhänger ist der "letzte Rettungsanker" dieses Monsters.

    Abgesehen davon, daß sich "meine" Prüfer für eine solche POLITISCH GEWOLLTE Nivellierung niemals "hergegeben" hätten (sie verfügten nämlich nicht nur über Wissen, sondern auch über Charakter!), würden sie heutigen linksgestörten "Studierenden" allenfalls empfehlen:

    "Werden sie Flaschensammler! Ihre Zukunft als freier Bürger in einem freien Land wurde von Merkel bereits vollständig VERNICHTET! Sie stehen vor der Aufgabe, ein demokratisches Deutschland neu zu errichten - oder aber von der Landkarte für alle Zeiten zu verschwinden."

  40. @ Schnauzevoll 53#

    Sie sprechen die deutsch-türkische Schieflage an.

    Wir müssen uns bald von den Türken trennen.
    Wir arbeiten nicht symbiotisch, sondern es handelt sich um eine einseitig parasitäre Vergesellschaftung zum Nachteil von Deutschland.

    Das muß beendet werden.

    Das geht auch ganz leicht. Dazu braucht man nicht mal viele Gesetze zu ändern.

    Andere Familienpolitik und die ziehen freiwillig in ihre Datschas in der Türkei um. Die haben dort alle vorgesorgt. Keinem würde ernsthaft etwas fehlen.

    Und uns würden sie ebenfalls nicht fehlen.
    Wir würden nicht mal bemerken, daß sie weg sind, so konsequent und so lange haben wir in völlig getrennten Sphären nebeneinander her gelebt.

    Daran sieht man, daß wir nicht zusammen passen.
    Wir würden nur viel Geld sparen und hätten mehr Platz und weniger Gewalt auf den Straßen, sowie eine Mafia weniger im Land.

  41. Lieber MM- und Patrioten für Deutschland.

    In einer besonderen Weise befinden wir uns schon längst im Krieg! Einenteils mit dem immer mehr sich radikalisierenden Islam und andernteils mit der anderen nur geltenden Meinung der Politiker, der Gut-und Bessermenschen,der scheinheiligen Asyl- und Humanitätsaposteln, den Medien, der Horchund Guck Stasi 2.0 von Maas, Kahane&Co. den False Flag- und Hatespeechüberwacheren, den Trump,P. Orban, Geerd Wilders, AFD Bashing-Hauptberufler, gegen die "Rechtspopulismus" Bezeichnern für alles was nicht Konform LINks ist, den LInksrotschwarzgrünen Partei-facebook,Twitter&Co. Sozial Media Denunzianten und Berufsvernichtern, mit den K.G. Eckardts, den Roths und Pseudogrünliberalen Kretschmann, den Oppermanns,dem ganzen Verschiebebahnhof-Gelabere wie es uns gut geht. Krieg mit den goldenen Nasen der Asylindustrie, mit den bigottischen, senilen Vollpfosten und Kirchensteuerfinanzierten evang./kath. Kirchenoberen Bedford Strohm, Marx, Woelki,Doepfner, Käsmann&Consorten, mit den selbsternannten "Terrorexperten" wie Mascolo, Thevensen,ect., den vertuschenden Hüh-und Hot Polizei-Gewerkschaft-Chefs,ect.pp.,mit den AntiAntifa Berufsrandalierern, jeder inkl. ihre Behausungen und Cafezentralen vom Staat alimentiert und subventioniert, mit der Fernsehpropaganda und ihren Kultur Comedians- T.Schwaiger,O. Welke,I.Appelt, Nuhr &Co., mit den plötzlich wie Kai aus der Kiste auftauchenden, sogenannten "Extremismus-Experten" und Politikwissenschaftler die kein Mensch kennt aber für Linksutopia "Sinn" macht- wie z.B. Steffen Kailitz,Fabian Virchow,
    Hajo Funke&Co.und weitere SuperLInken Meinungsmachern.

    Den Medien wie der Spiegel,Stern, TAZ&Co. von J.Augstein,S.Lobo, bis zu Kai Dieckmann von der BILD, der Süddeutschen Zeitung Heribert Prantl,der EU Technokraten und "One World"-Europaabschaffer Junker,Schultz,Asselborn, alle Menschen sind gleich nur sie nicht, auf dem Konto schon gar nicht,gegen die Refugees die mit falschen Pässen, KriegsArgumenten kamen- dafür mit Smartphons, Islam und gesellschaftlich, sozial völlig falschen Ansprüchen an ein Gastland, den ganzen barbierten deutschtürken im Audi,Daimler, BMW- Scharia-Erdowahnfieber, sowie weiteren tausend Hau-drauf Varianten, die gegen das eigene deutsche Volk Krieg führen.

    Nicht zuletzt gegen die aktuellst mit geschicktem Hintergedanken ununterbrochenen Dauerberieselung der Zuschauer von den Fernsehsendern mit Nazidokumentationen bis zur letzten verschossenen Patrone vor über 70 Jahren um den deutschen Bürgern in den Tagen der BT Wahl weiterhin eine Kollektivschuld der Nazizeit ins Hirn zu hämmern. Mit ein bisschen selbstdenkendem Hirn ist dieses Kalkül längst durchschaut, ob es aber Wirkung zeigt?

    Es ist inzwischen längst eine unerträgliche einschüchternde Schlammschlacht- "Krieg" ohne Patronen, mit all den o.g. Protagonisten aus den unterschiedlichsten Richtungen, Sozial- und Kulturmilleu und den politischen Bildungsschichten.
    Es fehlt nur noch das Sahnehäubchen wie von dem ünsäglichen furchtbaren noch BP J.Gauck bereits angekündigt. Dieser verrückte Gauck ist nur noch wenige Tage im Amt und doch sorgt er kurz vor seinem Ausscheiden nochmals für Turbulenzen.

    Offensichtlich will er noch Obama mit seinem div. vebalen "Abschiedsgeschenk" übertreffen. Gegenüber dem Evangelischen Pressedienst sagte er auf die Frage, ob er sich ein deutsches Staatsoberhaupt muslimischen Glaubens vorstellen kann: „Auch das will ich für die Zukunft nicht ausschließen, genauso wenig will ich Angehörige anderer Religionen oder Nicht-Gläubige ausschließen.“ Das wird nun kontrovers diskutiert. SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann (hat er sich schon mal bei Sadiq Khan den umstrittenen Muslimbürgermeister mit kontakten bis in die gefährlichen Muslimbruderschaften von London erkundigt? scheinbar nicht) stimmte schon mal vorsorglich Gauck zu:

    „Ob ein Bundespräsident Christ, Muslim oder Buddhist ist, sollte keine Rolle spielen. Entscheidend ist, dass die Religion nicht über der Verfassung steht.“ Gegen einen Vertreter des „modernen, aufgeklärten Islams“ hätte auch FDP-Europapolitiker Alexander Graf Lambsdorff nichts einzuwenden. Anders sieht es hingegen Peter Ramsauer (CSU): „Mit so einer Aussage werden die Leute mit Gewalt auf die Palme gebracht, und das ist nicht gut für unser Land.“ Für AfD-Vize Alexander Gauland ist diese Aussage sogar derartig opportunistisch, dass er das ganze vorherige politische Leben von Herrn Gauck Lügen straft“. (Quelle u.a. aus Votum1 v.26.1.17)

    Wenn die AFD sich jetzt noch kurz vor dem Ziel gegen diesen Wahnsinn inkl.gegen Merkel nun anzukämpfen wegen interner Machtspielchen selbst zerlegt, wäre das absolute Chaos in Deutschland vorprogrammiert. Dann geht unser Land endgültig auf Nimmerwiedersehen den Bach hinunter. Linksgrün 68 hat dann seit über 30 Jahren gegen Deutsche Interessen ganze Arbeit geleistet.
    Wir leben spätestens seit Merkel längst in einer Pseudodemokratie= DDR 2,0.

    Ich hoffe inständigst, dass dies 2017 ein Ende hat!

  42. @ Alter Sack 56#

    Ich würde Ihnen da auch gerne bei einem Glas gediegenen Burgunder so einige Schwänke aus meiner Jugend erzählen, die sich ähnlich anhören, wenngleich ich nicht mehr von dieser Kragenweite von Professoren geformt wurde. Dennoch hatte ich das Glück, mit den hochkarätigen Menschen meiner Vorgeneration eng zusammenarbeiten zu können, so daß ich diesen Geist noch atmen durfte. Die Jugend heute und speziell meine Nachfahren tun mir unendlich leid, denn ich kann nur mehr Schadensbegrenzung betreiben. Mehr ist bei diesem Ansturm des Zerfalls nicht mehr möglich.

    Weiterführendes kann ich allerdings nicht in so einem Forum dazu sagen; ich würde damit zuviele Anhaltspunkte liefern...

  43. Wie sieht eigentlich aus, wenn sich so eine "Schwarze Witwe" in die Luft sprengt? Werden ihre Kinder dann auch versorgt? Und ihr Witwer? Bekommt der ein paar hundert € für eine neue (Sklavin)?

  44. @ AfD Fan 60#

    Damit muß man ab jetzt dauerhaft rechnen.
    Ab sofort werden die U-Booten und Schlapphüte aller Coleur, die sich unauffällig eingeschlichen haben, loslegen und ihrer Auftragserfüllung entgegeneilen.

    Meuthen beweist allerdings zunehmen glaubwürdige Führungsqualitäten.

  45. @ s + h #61

    Ganze "Legionen von Teufeln, Dämonen und Unterteufeln" aus der Liga des One-World-"Goulaschkommunismus" auf Kosten der wirklich arbeitenden Menschen, die Sie da auflisten - gute Übersicht!

    @ eagle1 #62

    Ja, was der heutigen Jugend von Merkel und ihrer Verbrecherbande angetan wird, SCHREIT zum Himmel. Allein in meinem näheren Bekanntenkreis habe ich mehrere "Fälle" mit "seltenen", gleichwohl angeblich "gesuchten" akademischen Abschlüssen, die sich schon seit Jahren als "Essensausfahrer" für's Rote Kreuz "über Wasser halten"! Selbst dazu aber sind Merkels "Gäste" zu dumm, zu faul oder zu undiszipliniert, so daß man auf deutsche junge Menschen zurückgreift und ihnen auch noch die weitere Zukunft verbaut.

    Auf ein "Wunder" werden sie vergeblich hoffen: Wenn die Jugend nicht Merkel als die SCHULDIGE an ihrem Elend identifiziert und sich zum STURZ dieses schlimmsten Monsters seit Hitler und Stalin aufrafft, wird man sich hier ab 2018 in der HÖLLE wiederfinden! Als älterer Mensch kann man nur noch warnen, warnen, warnen...

  46. @ Alter Sack 65#

    Hoffen wir also auf ein Wunder. 🙂

    Hier jemand, der weniger gelassen bleibt, angesichts der unfaßbaren Zustände in diesem Land.

    Stephan Brandner - Recht hat er
    Und ich würde mir wünschen, daß die AfD-Abgeordneten von heute an bis zur BT-Wahl und darüber hinaus, ununterbrochen schimpfen wie die Rohrspatzen, damit auch das letzte Schlafschaf endlich aufwacht.

    Wohl geschimpft, Herr Brandner, wo ist der Aufschrei, wenn die Pädokriminellen in den Parteien auffliegen??!! Und die Drogensüchtigen, die mit jeder Menge Straftaten am Hals.
    Wo bleibt da der Aufschrei der Medien!? Und die ganzen politischen Fehlentscheidungen, die eine ganze Generation ins Aus schickt!
    Aber wegen einer noch dazu absichtlich falsch verstandenen Formulierung die große Windmaschine anlaufen lassen.
    Das geht.

    https://www.youtube.com/watch?v=EM6wCi6qgUA
    Stephan Brandner zur Höckes Rede: Popanz aufgeblasen aufgrund einer falschen Berichterstattung

    Höcke hatte nur EINEN EINZIGEN BEDROHLICHEN SATZ GESAGT und deshalb rotiert das Stalin-System und will ihn vernichtet sehen, ich wette, die drohen wildwütig auch der schwangeren Chefin, daß sie dahingehend Dampf machen soll, daß das passiert, was sie wollen.

    Höcke sagte, daß SIE, die Staline, den Boden der Demokratie verlassen hat und diesen Staat in ein anderes System umgebaut hat. Er bezog auch die Amtskirchen in diese Anklage mit ein.

    Er sagte wörtlich:

    "Es kann ja gar kein Zweifel daran bestehen, dass wir ein viertel Jahrhundert nach dem Fall der Mauer wieder in einer politischen Wendezeit angekommen sind. Die führenden Altparteienpolitiker sind zu erbärmlichen Apparatschiks geworden, die nur noch ihre Pfründe verteilen wollen. Weder ihr erstarrter Habitus, noch ihre floskelhafte Phrasologie unterscheidet Angela Merkel von Erich Honecker. Und ich sage es in aller Deutlichkeit: Diese Regierung ist keine Regierung mehr! Diese Regierung ist zu einem Regime mutiert! Sie ist unfähig und unwillig die von ihr aufgetürmten Problemhalden wieder abzutragen. (..)

    Die AfD muß sich als inhaltliche Fundamentalopposition verstehen, denn sie ist die einzig relevante politische Kraft des Bewahrenden, die gegen die kollektiven Kräfte der Auflösung der One-World-Ideologen und ihrer Verbündeten steht. (...) Es gibt keine Alternative im Etablierten.(...)

    Unser einst bewährtes und berühmtes Bildungssystem wurde, und ich sage das in aller Deutlichkeit, bewußt kaputtreformiert!(...)

    (...) Wir brauchen keine toten Riten mehr in diesem Land. Wir haben keine Zeit mehr, tote Riten zu exekutieren. Wir brauchen keine hohlen Phrasen mehr in diesem Land, wir brauchen eine lebendige Erinnerungskultur, die uns vor allen Dingen und zu allererst mit den großartigen Leistungen der Altvorderen in Berührung bringt.(...)

    Liebe Freunde, wir müssen nichts weniger als Geschichte schreiben, wenn es für uns Deutsche und für uns Europäer noch eine Zukunft geben soll. Wir können Geschichte schreiben. Tun wir es!"

    ______________________

    Darum ging der ganze Medien-Popanz!
    Daß diese Worte nicht gehört werden im lauten Gegacker um den Pseudoholocaust-Skandal!

    Nur darum, um sonst nichts.
    So einfach ist das.

  47. @ AfD Fan
    Mittwoch, 25. Januar 2017 15:16
    2

    Einen Terroristen gibt es nicht umsonst. Er wird von den jeweiligen Interessengruppen gesponsert.

    --------------------------

    na klar, der wird von erika gesponsort :-))

    sagt sie selbst, .... hier(ersten 10 min reichen):

  48. Heiliger Bimbam!
    Jetzt hat diese Petry es noch immer nicht kapiert.

    Sie will vollständig machtbesessen jetzt schon alle Konkurrenten wegbeißen und ihre Bretzell wird ihre diesen schöne juristisch sophisticateten Brief aufgesetzt haben.

    Schmeißt P&P endlich raus.
    Es gibt schon eine FDP.

    Die Mistzicke tritt immer noch nach, zum wiederholten Mal.
    Selbst Möller hat jetzt die Faxen dicke.

    http://www.otz.de/startseite/detail/-/specific/AfD-Chefin-Petry-verfasst-Brandbrief-gegen-Hoecke-496288684
    AfD-Chefin Petry verfasst Brandbrief gegen Höcke

    Das auch noch in der Öffentlichkeit loszulassen. Ja, er hat gegen Sie ausgesagt, sie als Luckianein bezeichnet. Indirekt natürlich. Und er hat ja auch recht mit Madame Presseball.

  49. Hier noch ein paar mehr Infos über das Bretzell-Lager und was da intern los ist.

    Daß der Spiegel ausnahmsweise mal nicht lügt, liegt daran, daß es der AfD als Ganzer ja schadet, wenn Pretzell kurz vor der NRW-Wahl so abgebaut wird.

    Und das wiederum gefällt den Auftraggebern der Lügenpresse.
    In diesem Fall ist also gegen die Bretzell hetzen gut fürs Geschäft.

    http://www.stern.de/politik/deutschland/afd--wie-die-gegner-von-petry-ehemann-marcus-pretzell--mundtot--gemacht-werden-sollen-7300870.html?utm_campaign=artikel-header&utm_medium=share&utm_source=facebook
    Die AfD von Petry-Mann Pretzell: "Mundtot machen" mit "ausreichend Munition"
    AfD-Chefin Petry setzt sich von Björn Höcke ab und malt das Bild einer anständigen AfD. In Nordrhein-Westfalen, wo ihr Mann die Partei lenkt, sieht das etwas anders aus.

  50. Eine professionell-üble Type, dieser Pretzell, karrieregeil u. mit allen (unreinen) Wassern gewaschen.
    Genau die kommen aber meist nach oben - in jeder Partei.

  51. @69 eagle1

    Die Frau ist einfach nicht mehr sie selbst......!

    Ich finde da ,gerade als Wähler keine sachlichen Worte mehr!

    Dennoch es bleibt dabei:

    AfD werde ich, gerade AUCH wegen Höcke, und weils nicht anders geht, wählen!Punkt!

    Alles andere wäre unlogisch!

  52. @ Satellit 71#
    @ Kettenraucher 72#

    Beide Einschätzungen kann man nur teilen.

    Indirekt läuft es auf die Einschätzung 71# heraus, weil es genau die Schlapphut-Pretzell ist, die auch die Chefin neutralisiert und entschärft hat.

    Entschuldigen Sie mal, ganz im Ernst.
    Konnte sich der junge Adonis nicht noch ein bißchen zurückhalten, gerade im Wahljahr die Chefin zu schwängern?
    Oder hatte er in der Schuld bei dem Vortrag von "Pro Familia" geschlafen oder Schnupfen, als das Thema Verhütung drankam.

    Ich mein ja nur. Normalerweise ist mir das sexuelle Privatleben von Menschen vollkommen egal. Aber in diesem für unser Volk wirklich so wichtigen Wahljahr, wer da nur noch an sein eigenes Vergnügen und in Folge dann an die eigene Karriere denkt, der ist komplett UNTEN DURCH.

    Ein bißchen Zurückhaltung und Mäßigung sowie ein paar antiquierte preußische Tugenden, wie Pflichtbewußtsein und Amttreue gegenüber dem Souverän, dem er diese Position überhaupt verdankt, wären mehr als angezeigt gewesen.

    Aber was erwartet man von einem U-Boot.
    Es schlägt eben nach langem Anpirschern bei gegebener Gelegenheit zu.
    Petry ist ein dummes Gör, die sich von einem Pseudoadonis an die Wand hat klatschen lassen.
    Das wars für sie.

    Ich hoffe, daß die meisten auch liberalen Wähler jetzt endlich sehen, daß es keine Frau sein kann, die dieses Land aus dem Morast zieht.

    Da müssen neue Männer ran.
    Wie ein guter Kommentator auf PI schrieb:

    Neue Männer braucht das Land.
    Neu + Männer. 🙂

  53. @ Kettenraucher
    Mittwoch, 25. Januar 2017 17:47
    12

    Es hat schon seinen Sinn das wir kein Parlaments-TV (leider) haben. Phoenix ist ja nur ein trauriger Ersatz.

    ----------------------------

    natürlich gibt es parlamentsfernsehen
    http://www.bundestag.de/mediathek/parlamentstv

    das programm dazu gibts auch.
    musst dir aber dann donnerstags und fr zeit nehmen und einen eimer neben den pc stellen

Kommentare sind deaktiviert.