News Ticker

Die gezielte Desinformation der dpa am Beispiel von Michael Kappelers Artikel zur Reaktion des Einreiseverbots für Moslems durch den Iran


 

Die Kunst des Weglassens von elemantaren informationen
als höchste Form der journalistischen Lüge

Michael Kappeler ist eigentlich dpa-Cheffotograf.Eine  Frage, die sich förmlich aufdrängt: Was qualifiziert einen Fotografen, einen Artikel zum drängendsten und tödlichsten Problem der Gegenwart – der Bedrohung durch den Islam – zu schreiben? Ist es die linke Gesinnung, die bekanntlich für viele Medien ausreicht, um dort schreiben zu dürfen?

Kappeler hat nichts Falsches geschrieben. Aber es wie zumeist gennau jenes, was nicht erwähnt wird, was einen harmlos daherkommenden Artikel zur politischen Propaganda werden lässt. 

Was Kappeler alles nicht gesagt hat zum Iran, den er hier subtil als Kronzeugen gegen die angeblich menschenrechtswidrige Politik Trumps auffährt, ist der eigentliche Skandal des dpa-Artikels. Der in hunderten deutschen Medien erschienen ist und von Millionen Deutschen gelesen wird. 

***

Von Michael Mannheimer, 30.1.2017

Die Anti-Aufklärung der Deutschen Presseagentur dpa

Das die dpa eine Bazillenschleuder linksverseuchter Nachrichten ist, ist mittlerweile bekannt. Was die dpa schreibt, wird in fast allen deutschen Tageszeitungen als Artikel gebracht.

Jüngstes Beispiel liefert der dpa-Journlaist Michael Kappeler:

„Nach Donald Trumps Einreisestopp: Iran lässt keine Amerikaner einreisen“,

titelt Kappeler seinen Artikel. Und, das wird von der dpa intendiert:  Wir sollen alle geschockt sein über den widerlichen Trump.

Doch dieser Artikel ist einer mit null Informationswert. Diese Null-Information ist gewollt. 

Der Iran reagiert auf Trumps Einreiseverot mit einem Einreisetopp für Amerikaner, schreibt dieser linke Systembückling. Das Einreiseerbot für Moslesm sei „eine Beleidigung des iranischen Volkes“, zitiert er iranische Politiker. (Quelle)

Linke messen mit zweierlei Maß

Wir erinnern uns: Als es in Südafrika noch die Apartheid gab, verhängten westliche Regierungen ein generelles Einreiseverbot für südafrikanische Politiker.

Ich kenne keinen einzigen Artikel, in welchem unsere Links-Journaille dies kritisiert hatte  oder als moralisch verwerflich abtat. Im Gegenteil. Dieser Schritt gegen  Südafrika wurde als richtig und notwendige Konsequenz auf die südafrikanische Apartheidpolitik von der vereinten Weltlinke gefeiert.

Doch der Rassismus Südafrikas ist im Vergleich zum islamischen Rassismus  eine nahezu unbedeutende Randnotiz der Weltgeschichte-  und von der Bedeutung her ein Klacks.

Das größte Apartheids-System der Weltgeschichte ist ohne Frage der Islam. Er teilt Menschen in zwei Klassen  ein: In lebenswerte, und nicht-lebenswerte. Erstere, Moslems, sind Menschen. Zweitere, Kuffars oder Ungläubige, sind „nideriger als Tiere“ (Koran). Und werden seit 1400 jahren millionenfach geschlachtet. 300 Millionen davon brachten Moslem bereits um.

Was war Südafrika dagegen? Richtig. Nahezu nichts. Dennoch reagieren diese linken Freunde der gefährlichsten genozidalen Ideologie der Weltgeschichte bei Trumps Maßnahmen gegen den islamischen generlangriff auf die westliche Welt,  als wäre der neue US-Präsident der Teufel persönlich, der sich gegen unschuldige Moslems verschworen hat. Es ist jedoch genau umgekehrt.

Nun, all dies, ihr verräterischer Werte-Relativismus, ihre Doppelmoral, ihre schamlose Unterstützung des gefährlichsten ideologischen Systems der Weltgeschichte  – und ich weiß dies längst – ist den meisten Linken nicht klarzumachen. Hervorstechendes Merkmal aller säkularen oder religiösen Fanatiker ist deren grundsätzliche Unbelehrbarkeit, deren Fakten – und Erkenntnisresistenz.

Fanatiker von ihren verirrten Weltbild zu überzeugen ist so vergeblich, wie einen heutigen Stalinisten davon überzeugen zu wollen, dass sein Idol kein Heiliger war, sondern ein Teufel in Menschengestalt. Russische Stalinisten, immerhin noch 20 Millionen an der Zahl, versuchen immer wieder dessen Heiligsprechung durch die russsisch-orthodoxe Kirche zu bewirken.

Man kann Linke und Moslems nicht überzeugen. Die meisten jedenfalls nicht. Mann muss sie bekämpfen und besiegen. Das ist mein persönliches Resümee aus meiner 10-jährigen islamkritschen Arbeit  und meines 40-jährigenSstudiums der Weltgeschichte.

Mit keinem Wort erwähnt Kappeler, dass der Iran ein Höllenregime auf Erden ist

Zigtausende Homosexuelle wurden seit 1979 ermordet. Bis heute werden Hände von Dieben amputiert. Bis heute wird Gotteslästerern lebendigen Leibes die Augen entfernt.

Der Iran hat für „besonders schwere Verbrechen“ (das ist eine Tarnbezeichnung für „Gotteslästerung“), gar die doppelte Todesstrafe eingeführt. Sie lesen richtig: Doppelt

Zuerst wird der Delinquent an einem Strick um den Hals aufgehängt, und zwar vorsichtig, bis er das bewussten verliert und kurz vor dem Tode ist. Danach wird er wiederbelebt – und ein zweites Mal hingerichtet. Final. Die ganze perverse Prozedur wird von Ärzten überwacht, damit auch ja kein Fehler geschieht.

Sich gegen ein teuflisches System wie den Iran abzuschotten und zu wehren, ist ein Gebot der Vernunft. Doch die iranischen Missetaten sind damit nicht einmal ansatzweise erwähnt:

Der Iran ist verantwortlich für zahllose Terror-Attenate rund um den Globus. Er hat Milliarden in die diversen islamischen Terror-Organsiationen gepumpt, und aus einem ehemals freien Iran unter dem Schah einen islamischen Gottesstaat gemacht, dessen Unrechts-Gesetze einem das Blut gefrieren lassen.

Ja: Es gibt einen Generalverdacht gegen Moslems. Und dieser ist mehr als berechtigt

Trumps Reaktion ist vollkommen richtig: Selbstverständlich muss es einen Generalverdacht gegen Moslems geben. Oder sollen etwa einreisende Buddhisten genauso scharf kontrolliert werden wie einreisende Moslems?

Moslems haben seit 9/11 mehr als 30.000 Terroanschläge auf der ganzen Welt durchgeführt. 99,9 Prozent aller Anschläge weltweit sind islamisch. Und da soll ein Generalverdacht illegitim sein? Linkes Geschwätz.

Wenn Ratten – bekanntlich verantwortlich als Träger des Pest-Erregers Yersinia pestis – die einzigen Tiere sind, die die Pest übertragen, dann werden Wissenschaftler einen feuchten Kehricht, tun, auch Hunde, Schwäne oder Kühe wegen Verdachts auf Pest-Errger zu inspizieren.

Dann gibt es einen mehr als begründeten Generalverdacht gegen Ratten. Diesen muss alle Aufmerksamkeit gelten bei der Abwehr und Überwindung der Pest. Jede andere Reaktion wären hirnrissig, unwissenschaftlich – und würde bei denselben Personen, die gegen einen Generalverdacht bei Moslems sind, zu heftigem Protest führen.

Generalverdacht: Selbstverständlich gilt dieser dem Islam. Und die Träger des Islam sind Moslems. Nicht alle. Gewiss. Aber wen soll man sonst verdächtigen?Buddhisten etwa?  Oder Juden?

Mark Zuckerberg kritisiert Donald Trump für Einwanderungspolitik

In einem kleinen, scheinbar unbedeutenden, aber geschickt angebrachten Link am Ende seines Lügenartikels (nochmals: Die Lüge Kappelers besteht nicht in dem, was er sagte. Dies war alles richtig. Sondern in dem, was er nicht sagte) erwähnt Michael Kappeler, dass auch Mark Zuckerberg gegen die Einwanderungspolitik Trumps ist. Sein dpa-text dazu lautet:

„Facebook-Gründer Mark Zuckerberg (32) hat die Einwanderungspolitik von US-Präsident Donald Trump mit pauschalen Einreiseverboten und Abschiebungen kritisiert. „

Interessant ist wie gesagt, über was dieser Kappeler nicht berichtet:

Mit aktiver Hilfe des „Abbauministers für demokratische Rechte in Deutschland“, dem Justizminitser-Darsteller Maas, hat Zuckerberg sein Facebook zu einem STASIbook umgestaltet. Wer auf facebook schreibt, kann seine Gedanken gleich bei Maas perssönlich abliefern.

Facebook ist zum größte digitale Spitzelssytem der Welt geworden. Und dass Maas ohne jede Scham mit der Ex-Stasi-Agentin Kahane  zusammenarbeitet und ihr hilft, eine postmoderne Stasi in Gesamtdeutschland  aufzubauen: DAS wäre eine Nachricht.

Ein Zuckerberg möge die Klappe halten und nicht so tun, als würde er die Menschenrechte gegen Trump verteidigen. Zuckerbers Verstöße gegen das Recht auf freien Meinungsäußerungen gehen in die Millionen. Er ist heute ein politischer Straftäter allererster Ordnung. Denn er missachtet das heiliige Grundrecht auf Meinungsfreiheit.

Ein Rat für Zuckerberg: Er soll sich in Zukunft um das kümmern, was er kann. Oder würde es ihm gefallen, wenn sich Trump in die Gestaltung von facebook einmischen würde?

Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über  die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.
Überweisung an: top direkt Ungarn Kontoinhaber:   Michael Merkle/Mannheimer IBAN:  HU61117753795517788700000000 BIC (SWIFT):  OTPVHUHB Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei

66 Kommentare

  1. MM. SIE HABEN 8 ! Kommentare gleich zu Beginn gepostet, die keinerlei Bezug zum Artikel haben. Diese wurden von mir gelöscht. Einen Kommentar ohne Bezug lasse ich noch zu. Aber nicht 8 vom selben Kommentator.

  2. …und sein Bruder im Geiste, Taqyia-Meister aller Klassen unkt mal wieder rum. Man nennt das: „IS-Keule“
    ————————————–
    Herr Mazyek und das Wasser auf den Mühlen des IS

    Das war so klar, wie das Amen in der Kirche, dass sich auch der deutsche Islamboss beim „MuslimBan“ zu Wort melden muss. Die dts-Nachrichtenagentur schreibt:

    Der Zentralrat der Moslems in Deutschland glaubt nicht daran, dass die USA mit einem Einreiseverbot für Menschen aus Syrien oder Jemen den Terrorismus bekämpfen können. „Es ist eine Binsenweisheit, dass die Bekämpfung des Terrorismus nicht durch solche Dekrete geschehen kann“, sagte der Vorsitzende des Verbandes, Aiman Mazyek, gegenüber „Bild“ (Montag). Donald Trumps Politik sei Wasser auf die Mühlen des IS, der behauptet der Westen würde Krieg gegen die Moslems führen.

    Der effektivste Kampf gegen Terrorismus sei laut Mazyek nicht die Einschränkung, sondern die Wahrung der Menschenrechte.

    Was……….

    http://www.journalistenwatch.com/2017/01/30/herr-mazyek-und-das-wasser-auf-den-muehlen-des-is/
    ———————————–
    Neeee, also da ist DAS hier wesentlich besser:

    30.01.2017 PEGIDA live vom Postplatz

  3. Und warum dürfen ausgerechnet Bürger der Terrorfinazierer No1
    Saudi-Arabien, Katar, Türkei (IS-Unterstützer, Quasi-Diktatur)weiterhin einreisen u. Öl-u. Waffengeschäfte tätigen?
    Iran war bisher kein Terrorstaat bzw. hat keine Terrorgruppen durch die Welt geschickt (ausser Hisbollah, die sich mit Israel immer wieder mal Kämpfe liefern). Europa o. die USA wurden bisher noch nie von Iranern bekriegt o. terrorisiert.
    Das sieht schon ziemlich nach inkonsequenten Doppelstandards aus, diese Kritik wird sich Trump gefallen lassen müssen.
    Die Angst vor syrischen, afghanischen, libyschen u. somalischen Terror-„Touristen/Flüchtlingen“ ist zweifelsohne berechtigt, diese vor Einreise gründlich durchzuchecken ist mehr als nur verständlich. Iraker, Sudanesen, Iraner u. andere waren bisher (fast) nie als Terroristen aktiv – so pauschal kann man nicht sämtliche Muslime in einen (Terror-) Topf werfen. Das Einreiseverbot ist zu grob gestrickt, zumal es auch Touristen, Studenten, Berufs-Pendler u. Geschäftsleute etc. trifft.
    Dürfte ein frühes Eigentor für Trump werden…

  4. Vortreffliche Analyse mannheimers zu den schmutzigen Tricks unserer Lumpenpresse. Klare Zerlegung des dpa Berichts … Besonders was das Weglassen von Informationen anbetrifft.

    Ich glaube, dass die wenigsten Leser durchblicken, im welch raffinierter Weise sie hirngewaschen werden.
    Exakt so funktioniert die postmoderne Goebbelpropaganda. Man muss nicht mal lügen, um die gewünschte Desinformation zu erzielen.

    Dieser Mannheimer Text gehört in den Unterricht an unseren Schulen.

  5. # 1 Ulli

    Ich fand es ein starkes Stück. . Was Sie da geliefert haben. Wenn ich einen neuen Artikel lese.. will ich vor als auch die Reaktionen der Leser Segen. Und nicht 8 Kommentare, die mit dem Artikel nichts zubringen haben ..

    Gut,daß MM sie gelöscht hat

  6. @ Kettenraucher

    Sie wissen was hier los ist. Wundert Sie irgendwas?

    Eben. Die wollen die Wahrheit nicht hören, sondern genießerisch (aber moralisch erhaben!) weiter lügen. Laß sie doch! Sie werden schon sehen, wo sie sich wiederfinden werden.

  7. Diese knechtselige Heiligung eines aufgepfropften Sytems wie der sog. „Demokratie“ (die gar keine ist und niemals eine sein kann und wird), und die dem deutschen Wesen, das nach einer starken autoritären Führung verlagt wie das russische Volk (weshalb es ja Hauptziel der ‚liberalen‘ Attacken ist, obwohl diees Land gegnüber Wüstenvölketrn keine eigene Verfassung besitzt. Es ist sagenhaft, was (angeblich) Deutsche Deutschen bereitwillig antun.

    „Ein starkes Stück“ sagt „anonymous“: „Gut,daß MM sie gelöscht hat“. Klar hat er sie gelöscht! Warum wohl: Weil es hier um FORM und nicht um INHALT geht! Weil nicht Eigenwilligkeit, sondern ANPASSUNG honoriert wird! Weil es um WEITERLÜGEN und nicht um WAHRHEIT (die doch jeder kennt und weiß, der mit offenen Augen durch’s Leben schreitet) geht.

    Fest steht: Solange solche orchestrierten Pseudo-Oppositionen das Volk unter ihren Fittichen versammelt hat, ist es weiter auf dem Weg ins UNGLÜCK.

    MM. DAS REICHT. EINE SOLCHE UNVERSCHÄMTHEIT MUSS ICH MIR VON NIEMANDEM BIETEN LASSEN. SIE SIND HIER AB SOFORT GESPERRT. WÜTEN SIE WOANDERS

  8. Guttenberg kehrt zurück: Alternative zu Merkel?
    (- DWN)
    „Die CSU will einen radikalen Wechsel in der Russland- und in der Flüchtlingspolitik (!).
    Die Partei sieht sich durch Donald Trump gestärkt – und bringt mit Karl Theodor zu Guttenberg(!) einen Hoffnungsträger zurück, in dem manch einer in der Union schon eine Alternative zu Merkel sieht.“
    (…)
    Gute Idee!!

  9. @Ulli#9@MM Es ist richtig und wichtig gewisse Sachen zu sperren!Genauso mich!Habe auch nur noch Hass und verumglimpfe Personen die garnichts dafür können!Fratzenbuch etc…(meist unter Alkohol).So ist es auch vollkommen richtig und ich endschuldige mich!Ich lese sehr gerne ihren Blog und wollte nur das noch schreiben!In aller Hochachtung Herr Mannheimer!!!

  10. „Trumps Reaktion ist vollkommen richtig : Selbstverständlich muss es einen Generalverdacht gegen Moslems geben . Oder sollen etwa einreisende Buddhisten genauso scharf kontrolliert werden wie einreisende Moslems“ ?

    . . . und ich bete und hoffe jeden Tag , daß der neue Präsident , Donald Trump , nicht doch irgendwann weiche Knie bekommt und dem Druck nach gibt .
    Hoffentlich bleibt er standhaft und hart und zeigt den Gelumpe endlich mal wo es lang geht . . . . hoffentlich !

    Hier ist noch jemand vor dem ich meinen Hut ziehe !

    „Wacht endlich auf und mach was gegen die Ausländer invasoren“ !

    https://www.youtube.com/watch?v=0D-6M1Pns-Q

    . . . ich weiß nicht wer es ist , ich kenne auch seinen Namen nicht .

    Kennt Ihn Jemand ?

  11. @ Kettenraucher 2#

    Die fette Maizecke nun wieder. Hat sich das Mädchen jetzt ausversteckt?
    Er war ne ganze Weile lang untergetaucht.
    Seine Chefetage hat ihm vermutlich mit Gehaltskürzungen gedroht und mit Degradierung, wenn er nicht gefälligst ganz heftig weiter-zeckt.

    🙂

  12. @ Satellit 12#

    OK, gekauft. Ist adelig. 🙂

    Für Bayern ist die Beziehung zu Rußland wirtschaftlich sehr wichtig. Vor allem aber für die CSU. Deren Stammwähler auf dem Lande, die also noch mit den Händen arbeiten und Milch produzieren, haben massiv unter dem Embargo gelitten.

    Die sind jetzt sauer und wollen Horsti nicht mehr wählen. Dann ist das wahlkalkulatorisch in etwa so, als ob die CSU freiwillig Wähler an die AfD abtritt, die ja einen ganz offenen pro-Rußland-Kurs fährt.

    Nu so am Rande..

  13. Habe Verunglimpft ohne Ende!Mein Respekt gilt(Den ich auch Alkohol Dummschisss mässig Verunglimpft habe!).Eagle 1(Bester Kommentator,Respekt;EINMALIG DER BESTE!!!

  14. @ Bronson 16#

    Hä?

    Wasn jetzt los?
    Hatten wir Zank?
    Weiß ich nix davon.

    Ich bin Bayer. 🙂

    Wir denken nicht so übel von unseren Mitmenschen, weil sonst kommen die nicht mehr zur Wies´n 😉

  15. Was werden die Kirchgänger denken?

    Katholischer Prister wird angegriffen…

    Assault on Most Reverend Manuel A. Cruz, Auxiliary Bishop of the Archdiocese of Newark

  16. Is ein Halbes Jahr her.Und Schrieb hier auch ULLI. Hat Demensprechent Kommentiert!Aber gut das,das vergessen ist!Schwamm drüber und gut is.Lobe dich und Schätze gut:‘)Mach so weiter Bayer:).Lebe neben dem Cannstatter Wasn und habs daher nicht so weit,gehe aber nächstes Jahr nach München zum ersten Mal(WIESN).Versprochen!

  17. @eagle1 #15, welche Chancen sehen Sie für eine Notfalls-Koalition mit einer (sonst absaufenden)CDU?
    Hab da letztens was gelesen, dass es angeblich solche Überraschungs-Strategien für den Eventual-Fall geben soll, obwohl das offiziell natürlich verleugnet wird.
    Mit der Prezell/Frauke-„Soft-AfD“, also der „liberalen“ Fraktion wäre das sogar vorstellbar…
    PS: möchte aber daran erinnern, dass die CDU traditionell mit den Wirtschaftseliten u. Bänkern engste Beziehungen pflegt (+US/Zion-Loyalität) u. die jahrzehntelange Masseneinwanderung (Arbeitsmigranten+Flüchtlinge) maßgeblich angleiert u. beworben haben. Wenn die Wirtschaftsbosse das negativ für ihre Interessen bewertet hätten, wäre das niemals in dem Umfang geschehen, da hätten Linkslinke u. Grünlinke herumkrakelen können wie sie wollen! Von daher verstehe ich nicht, warum ihr euch immer so über Leute wie Roth, Fischer, Schulz o. sonstwen des linken Spektrums aufregt – DIE hatten u. haben das nie wirklich zu entscheiden. Entscheidungen mit solcher gesellschaftsverändernden Tragweite sind immer (auch) vom Großkapital getragen, gegen die läuft rein gar nichts!
    A.H. war nicht so naiv u. wußte, wie das Spiel läuft u. hat sie schon frühzeitig für seine Ziele zu begeistern u. einzuspannen versucht (obwohl er „antikapitalistisch“ eingestellt war). Ohne dem Segen der Wirtschaft+Banken wäre es bei einer NS-„Bewegung“ geblieben, wie alle Historiker bestätigen. (das Gleiche gilt natürlich auch von Lenins/Stalins sozialistischer Revolution.

  18. Und Komplett“Symbol“Ist zwar Erwünschenswert,genauso wie @# Lol,yo Alter oder Russisch(Blät).Sehr guter Arktikel von MM derletzt!Demensprechent die verkommenene Deutsche Sprache!!!(Schreibe ja auch nicht Korrekt!).Aber so siehts ja aus!.!

  19. Desinformation der Bürger durch die Politik und den Medien gibt es in Deutschland täglich wie am Fließband:
    Die letzten Worte Udo Ulfkotte Für die Wahrheit bereit zu sterben
    veröffentlicht am 17.1.17

  20. @ Bronson 19#

    Na, dann willkommen in München auf der nächsten Wies´n. Immerhin sind Sie da dann eingezäunt, ganz neu. Gefällt den meisten Leuten nicht.
    Aber egal, wenn man sich halt sicherer fühlt, was solls. Jedenfalls ist es dem Horsti nicht wurscht, was mit den Leuten hier in der Stadt oder im Land ist.

    Er ist ja damals auch zu Orban, wo alle noch Pfui gebrüllt haben und dann auch noch bei Putin aufgeschlagen. Ebenfalls unter wildem Buhgerufe der Medien.

    Ich kann mich nur noch an ein großes Lob erinnern, was Sie mal sagten.
    Da kann man mal wieder sehr gut sehen, daß die positiven Sachen länger in der Erinnerung haften bleiben.

    Also. Nullo Problemo 🙂

  21. @ s+h

    Danke für den Tipp! 2 einhalb Stunden die sich bestimmt lohnen.

    Wer hat das Format in seine großen Fuss-stapfen zu gehen?

  22. @ Kettenraucher 27#
    @ Hirn-Reiniger 24#

    Stimmt, der war wirklich lustig diesesmal.
    Hatte ihn gegen 4 Uhr rum gelesen.
    Die Sache mit dieser Krankheit ist witzig….

    Stimmt, die heutige Jugend kommt mir total senil vor.
    Auch das demente Gekreische allerwei, wenn sie auf Demos sind und gegendemonstrieren, gegen was auch immer..

  23. @Eagle1@25 Gott sei dank schützt uns Horsti,wenn ich dann nach München komme!Kann den Frust komplett verstehn!Frieden?

  24. Trump schafft Fakten (2): „Mit Russland im Kampf gegen den Islamischen Staat!“

    ….US-Präsident Donald Trump will „unter Ausnutzung aller erlaubter Mittel“ zusammen mit Russland die Terrormiliz Islamischer Staat vernichten.

    Trump soll Medienberichten nach in einem Präsidenten-Dekret dem Generalstab der Streitkräfte befohlen haben, eine neue Strategie gegen den IS auszuarbeiten. Er gibt den Militärexperten zur Ausarbeitung 30 Tage Zeit. Danach soll ihm sein Verteidigungsminister Mattis den Entwurf vorlegen…

    https://guidograndt.wordpress.com/

    ————————————

    Na hoffentlich!

  25. In einem aktuellen Video bei einer Schimpansen Lives Matter Demo wird zum Mord aufgerufen..

    WE NEED TO START KILLING PEOPLE

    Fuck white supremacy, fuck the U.S “White people, give your fucking money, your fucking house, your fucking property, we need it fucking all

  26. Nur wer sich selbst Erwählt hat,kann Erwählen und Entscheiden!Fürwahr die Lauwarmen sind mir zuwieder!.Erkennt euer Selbst!GN8

  27. Sie kennen sein Versprechen und handeln seinem Falschem Versprechen.Sie wissen was sie tun.Voll und ganz natürlich nicht!Aber das macht diese Abwertigkeit natürlich niemals wieder gut!Führwahr das ist nur ein Traum aber … Erkenne dich selbst.Kein Witz(Ein paar Dimensionen weiter).Und zurecht drecks diesen Unmenschen!!!Verstehe denen die dann bereit sind zu sehn!

  28. Gott ist keine Religion!“An ihren Früchten werdet ihr sie erkennen“!.Der Kopf ist rund damit man Denken kann!Seht ihr nicht und hört das nicht?Meine Brüder haben mich genauso,wie sich selbst!Das sind die Kinder Gottes ob sie es wissen oder nicht!Das sind meine Söhne und ihnen ist der Himmel aufgetan!!!

  29. OT – und wieder ein jobwunder!

    Seit Jahresbeginn ist Volker Lange (57) neuer Dresdner Kripochef. Was die Öffentlichkeit nicht erfuhr: Lange war zuvor als Polizeiführer im Landeskriminalamt für den desaströsen Anti-Terror-Einsatz in Chemnitz verantwortlich, bei dem der mutmaßliche Sprengstoff-Attentäter Dschaber al-Bakr (†22) dem SEK davonlief.

    ..er bekommt nun über 600,- pro monat „mehr“ geklautes geld

    quelle:
    http://m.bild.de/regional/dresden/dresden/innenminister-befoerdert-al-bakr-versager-50018408.bildMobile.html

  30. @ Bronson 33#

    Friede?

    Sowieso. Ich bin nicht so der nachtragende Typ.
    Außerdem kann ich mich eh nicht mehr so genau an irgendwas mit Zank erinnern.

    Wo gehobelt wird, da fallen Späne. 😉

  31. @ Kettenraucher 34#

    Trump erweist sich offenbar nicht also Mogelpackung… 🙂

    Wär schön, wenn ich mich in Häuptling weißer Büffel nicht getäuscht hätte.
    Jedenfalls regiert er.
    Das kennen die hier gar nicht mehr, die reagieren immer nur.

  32. Eagle 1 Kom. 28#
    Zu Ihrer Frage –
    Antwort -Ja!
    Da ich aus bisher aus unerfindlichen Gründen immer in die „Moderation“ Schleife gehe, habe ich testweise versucht, mit dem Kürzel s+h mich im WordPress Programm von MM neu einzupflegen. Funktioniert aber offensichtlich ebenfalls nicht.Insofern müsste ich mich wohl alternativ komplett mit anderer Mailadresse inkl. neuem,anderen NN einzuloggen. Das ist mir zu umständlich.
    Ich habe mich nun deshalb bis a.w.entschieden, meinen bisherigen „übersichtlichen“ NN trotz „Moderation“ wieder zu verwenden.
    Ps. Ich bitte auch MM und den Admin darauf zu achten. Manchmal verschwinden auch plötzlich kompl.Kommentare! Vielleicht können mal div. Kommentatoren des MM Blog hier berichten, ob bei ihnen ähnliches vorkommt?! Vielleicht findet das MM Team endlich irgendwo den IT Fehler?!
    mfG.

  33. OT

    PLASBERGS WELTKOMMUNISTISCHER KINDERGARTEN

    Plasberg zitiert einen Sechsjährigen: „Der Trump ist ein böser Mann, und gemein ist er auch!“

    Der Verhandlungs-Experte Matthias Schranner hat wertvolle Tipps für die Auseinandersetzung mit Trump. Klare Kante und Schnelligkeit sind wichtig

    Journalist Weimar schießt aus allen Rohren: „Trumpelstilzchen! Zappelphilipp! Der erste ADHS-Präsident!“

    Weimer will, dass „wir uns in Europa formieren“.

    Weimer liest ein Zitat der SPD-Pressestelle vor: „Dieser US-Präsident zeigt ein Maß an Zynismus und eiskalter Menschenverachtung, wie es sonst nur bei Schwerkriminellen und Massenmördern angetroffen wird.“ – Die SPD-Schelte meinte Reagan, im Jahr 1984…
    http://www.bild.de/politik/inland/talkshow/hart-aber-fair-trump-50038302.bild.html

    ++++++++++++++++++++

    Grüne Religion: DIE WELT WERDE EIN PUFF!
    Islam: Das Allah-Paradies ist ein Puff!

    Grünen-Politikerin setzt sich für Porno-Polizisten ein

    Nach Sex-Film beklagt sie „versteiften Umgang“

    0.01.2017 – 10:47 Uhr

    Berlin – Vergangene Woche tauchte ein Sex-Film auf – einer der Hauptdarsteller: Ein Schüler der Polizeiakademie! Es hagelte unter anderem Kritik von Polizeisprecher Thomas Neuendorf: „Eine derartige Tätigkeit ist mit der Berufswahl unvereinbar.“

    Die Grünen-Politikerin June Tomiak (19) sieht das anders und ergreift Partei für den Nachwuchs-Beamten…

    SIE MACHT DEN ZEITGEIST ZUR RICHTSCHNUR

    Die Grünen-Politikerin June Tomiak (19) findet den „versteiften Umgang“ mit dem Porno-Polizisten im Jahr 2017 überholt

    Aus diesem Grund hat Tomiak am Samstag eine parlamentarische Anfrage zu diesem Sachverhalt eingereicht…

    Laut der Politikerin seien Pornos in der Gesellschaft fest verankert und sollten kein Tabu-Thema mehr sein…
    http://www.bild.de/regional/berlin/amateurporno/gruenen-politikerin-setzt-sich-fuer-porno-polizisten-ein-50023894.bild.html

  34. @ schwabenland-heimatland 48#

    Danke für die Info, dachte ich mir schon… 🙂

    Ja die Technik – Fluch und Segen..

  35. @ Satellit 20#

    Ich bin für Fundamentalopposition.

    Jeder Millimenter, den wir diesen Ozeandampfer noch in die Richtungsänderung schieben können, ist wertvoll für unsere Zukunft.

    Koalition bedeutet zum jetzigen Zeitpunkt für die AfD Selbstaufgabe.
    Da bin ich strikter Höckianer.

    Und P&P müssen deutlich entmachtet werden.
    Als Lokalpolitiker können sies ja mal versuchen. Als hohe Funktionäre sind sie das Ende der AfD.

  36. […] Es fällt auf, dass mehrere Länder in der Region nicht für den Einreisestopp berücksichtigt wurden. Ägypten, Türkei, Saudi Arabien, die Vereinigten Arabischen Emirate und Aserbaidschan weisen ebenfalls jeweils eine hauptsächlich muslimische Bevölkerung auf. Und auch die Verbindung zum internationalen Terrorismus ist vorhanden, bei den Anschlägen vom 11. September 2001 kamen 15 der 19 Täter aus Saudi Arabien, einer aus Ägypten, einer aus dem Libanon und zwei aus den Vereinigten Arabischen Emiraten.

    Ganz anders verhält es sich bei den Ländern, deren Bürger jetzt unter einem Einreiseverbot leiden: Sie alle haben gemeinsam, dass keiner ihrer Landsleute einen islam-terroristischen Akt gegen die USA ausgeführt hat.

    Doch es gibt noch eine weitere Gemeinsamkeit: Die Länder, die Trump nicht berücksichtigt hat, sind auch genau die, mit denen er privat Geschäfte macht. Dabei geht es unter anderem um Golfplätze in den Emiraten oder auch Luxus-„Trump-Tower“ in der Türkei. […]

    http://www.businessinsider.de/warum-diese-3-laender-nicht-von-trumps-muslim-ban-betroffen-sind-2017-1

  37. Trump macht mit „Nazis-Fachos“ Geschäfte

    Azerbaijan

    Trump International Hotel & Tower

    Baku

    Licensed his name for a hotel-condo tower under development with Garant Holding. Its chairman, Anar Mammadov, is the son of the country’s transport minister who has been suspected by U.S. diplomats of laundering money for Iran, according to the Associated Press. Construction of the hotel is finished, but it is not yet open. On Dec. 14 the Azerbaijani embassy hosted an event at Trump’s Washington hotel. The following day, Trump Organization general counsel Alan Garten said the company has ended this licensing agreement.

    Egypt

    Companies

    Trump lists two companies on his FEC filing possibly related to business in Egypt: Trump Marks Egypt and Trump Marks Egypt LLC.

    Indonesia

    Trump International Hotel & Tower

    Lido and Bali

    Trump Hotels has plans to open two properties in Indonesia in Indonesia with MNC Group, a Jakarta-based media company. He received up to $5 million in royalties for each property last year, according to his personal financial disclosure.

    Turkey

    Trump Towers

    Istanbul

    Licensing deal to use his name on two currently operating luxury towers, one commercial and one residential, for which he received as much as $5 million last year, according to his latest financial disclosure. Shares in Dogan Sirketler Grubu Holding, his partner on the project, surged almost 11 percent after Trump’s victory. Trump said in an interview with Breitbart News that „I have a little conflict of interest, because I have a major, major building in Istanbul.” In a move that potentially puts pressure on Trump, a Dogan representative, Barbaros Muratogl, was recently jailed on allegations of keeping ties to a U.S.-based Islamic preacher, Fethullah Gulen. Erdogan has accused Gulen of planning this summer’s failed coup and reiterated calls for Gulen’s extradition in his congratulatory message to Trump.

    Saudi Arabia

    Companies

    Jeddah

    Trump lists companies on his FEC filing possibly related to a development project in Jeddah, Saudi Arabia’s second-biggest city, located outside Mecca: DT Jeddah Technical Services Manager LLC, DT Jeddah Technical Services Manager Member Corp., THC Jeddah Hotel Manager LLC and THC Jeddah Hotel Manager Member Corp.

    United Arab Emirates

    Trump Golf courses

    Dubai

    The Trump Organization has a licensing and management deal in Dubai with Damac Properties Dubai Co. for a golf course and luxury villas currently under construction. Another Trump-branded golf course, designed by Tiger Woods, is under development with Damac nearby.

  38. sogar mit dem kommunistischem Kuba !!!!
    Dieser Linke Trump

    Cuba

    Possible development

    Trump Organization executives have traveled to Cuba for years. Asked on CNN in March if he’d be interested in opening a hotel there, Trump said: “I would, I would—at the right time, when we’re allowed to do it. Right now, we’re not.” In July he told a Miami TV station that “Cuba would be a good opportunity [but] I think the timing is not right.” At a Dec. 1 event, Miguel Fluxa, CEO of Spanish hotelier Grupo Iberostar, said the Trump Organization had been looking to buy hotels in the country within the last six months. “In the last 12 months, many major competitors have sought opportunities in Cuba,” Amanda Miller, vice-president of marketing at the Trump Organization, said in an e-mailed statement in response to Fluxa’s comments. “While it is important for us to understand the dynamics of the markets that our competitors are exploring, we do not intend to expand into Cuba nor have we ever done any business there.”

  39. @ Paxoo

    Was dachten denn Sie?
    Daß Trump ein Waisenkind ist?
    Ein amerikanischer Tykoon ist in erster Linie Geschäftsmann.

    Wenn er aber die Futschies alle aus unserem Land rausremigrieren lassen will, dann ist das nicht so übel.
    Sehen Sies doch mal so, Sie reden ja auch mit dem Feind… 😉

  40. eagle1

    ja, das ist doch auch völlig in Ordnung.
    Dann sagen Sie doch ruhig, dass er mit Faschos Geschäfte macht. Theoretisch könnte man sagen, dass er mit Hitler Geschäfte macht.

  41. @ Paxoo 59#

    In der Welt des großen Geldes ist alles Faschismus.
    Dazu habe ich auch auf diesem Blog schon halbe Dissertationen hinterlegt.

    Sie wollen, daß ich mich moralisch positioniere.
    Das geht nicht über die Großkopferten.
    Die Geopolitik und die Weltwirtschaftspolitik so wie sie in diesem Jahrhundert aufgestellt ist, ebenso im letzten und im vorletzten und so fort, basiert auf diesen „ismen“, die von Funktionären durchgesetzt werden. Und zwar mit allen Mitteln.
    Meist gegen die normale Bevölkerung und auch gegen das Volk.

    Es gab schon immer gute und schlechte Könige, wenn Sie so wollen.
    SIE, also die Staline hat auch in der Ukraine direkt mit meinem Steuergeld Geschäfte mit hardcore-Nazis gemacht.
    Das begrüße ich selbstverständlich nicht.

    Aber was genau könnte ich dagegen tun?
    Mir geht es um das Prinzip der Renaionalisieung.
    Ich will Venedig und nicht Astana.

    Persönlich käme ich mit Trump hervorragend klar, mit der Staline nicht, da sie hinterhältig ist. Trump ist offen machtausübend.
    Das ist völlig klar und damit kann man dealen.

    Er ist außerdem nicht hinterhältig.
    Lassen Sie mal, Sie werden sehen, Europa ist hinterher besser dran, als jetzt.
    Waffengeschäfte sind international ein Deal mit dem Teufel, das wissen wir letztlich alle.

    Hinter jeder Unruhe weltweit steht ein Unruhestifter.
    Auch das ist klar.

    Tumps Kurs ist kalkulierbar.
    Für mich ist er ein offenes Buch.
    Ich hätte das jetzt auch so gemacht.

    Erst mal die Medien hochtoben lassen, dann im eigenen Land die Grenzen definieren, nächster Schritt, Medien mundtot machen, weil die sich selbst gerade lächerlich und unglaubwürdig machen, und so durchtrennt er den gordischen Knoten des völlig undemokratischen Macht der Medienkartelle in USA, auch andernorts in Folge.

    Als nächstes, da sind wir jetzt, in Schritt 3 entflüchtet er Deutschland und damit Europa.

    Durch das stetige Zertrümmern der political correctness entsteht ein neuer flow von Informations- und Wirtschaftsvernetzung.

    China wird auch antworten, das wird nach den Saudis Schritt 5 werden.
    Im Moment hat er mal den stalinistischen Kläffer in good old Germany kalt gestellt.

    Sie kann jetzt freiwillig zurücktreten oder weiter dilettieren. Ab jetzt ergeht es ihr in der Wirkung genau wie den hysterisch gewordenen Medien. Sie verlieren täglich an Glaubwürdigkeit und stehen als das da, was sie sind: kreischende Schreikinder ohne Erdhaftung, die die Realität sogar dann noch verkennen, wenn sie sich direkt vor ihnen aufstellt.

    So.
    Sicher, ich sage nicht, daß Trump ein Waisenknabe ist.
    Habe ich auch nie gesagt.

  42. @#30 eagle1
    Dienstag, 31. Januar 2017 0:27

    @ Kettenraucher 27#
    @ Hirn-Reiniger 24#
    Stimmt, die heutige Jugend kommt mir total senil vor.
    Auch das demente Gekreische allerwei, wenn sie auf Demos sind und gegendemonstrieren, gegen was auch immer..

    Das bestätigt (leider!) die These über die fortschreitende Degeneration der west-europäischen Ethnien.
    Die Älteren sind geistig und häufig sogar körperlich vitaler als die Jüngeren, weil eben die Jüngeren degeneriert sind.

    Es ist leider eine ethnisch-biologische Tatsache, die nicht vermeidbar ist und mit der man umgehen muss (wie z.B. mit Gravitation).

  43. @ Hirn-Reiniger 61#

    Na schön, wenn es Sie glücklich macht. Wollen wir mal damit anfangen, die Gräben zuzuschütten.

    Wenn sie mir halt – was bisher noch nicht der Fall war – eine Art Quelle für Ihre dolle Theorie mittippsen würden….
    Die würde ich sogar lesen. Allein schon wegen Interesse an Biologie.

    Höre gerade einen Vortrag…

    Zitat.
    „Der Marxismus basiert auf einer illusionären Anthropologie“ 🙂

    nett, so und nun warte ich mal, was Sie mir so für Namen und Quellen liefern für diese Degenerationstheorie.

  44. @Bronson: Steht auch in der Bibel. Gott mag keine Lauen. Nun, ich bin HEISS!! Ich glühe vor gerechtem(!) Zorn.

  45. @#62 eagle1
    Dienstag, 31. Januar 2017 15:14

    Na schön, wenn es Sie glücklich macht…

    Es macht mich nicht glücklich – habe ja „leider!“ geschrieben.
    Aber solche Naturereignisse kann man schlecht beeinflussen – man kann sich nur anpassen.

    Wenn sie mir halt – was bisher noch nicht der Fall war – eine Art Quelle für Ihre dolle Theorie mittippsen würden….
    Die würde ich sogar lesen. Allein schon wegen Interesse an Biologie.

    Es hat bei Ihnen ziemlich lange gedauert, bis Sie endlich lesen möchten, was Sie kritisiert haben. Aber lieber spät als nie…
    Die Theorie ist nicht meine (leider).

    ORIGINAL:
    https://www.amazon.com/Ethnogenesis-Biosphere-Leo-Gumil%C3%ABv/dp/5010020106

    Kurze Fassung:
    https://en.wikipedia.org/wiki/Lev_Gumilyov
    Ideas
    (Was unter „Criticism“ steht ist einfach nicht wahr. Kritisieren kann und soll man, aber nicht so.)

    Ergänzend:
    #http://russiapedia.rt.com/prominent-russians/science-and-technology/lev-gumilev/

    Auf Deutsch leider nur eine (schlechte) Übersetzung vom Russischen gefunden:
    http://landabstracts.net/kursovye-obzornye/66648-Passionarnaya-teorii-etnogeneza.html
    (mit „leidenschaftlich“ ist „passionar“ ziemlich ungeschickt übersetzt).

Kommentare sind deaktiviert.