9 Fakten über George Soros, die man kennen sollte

.

George Soros:
Straftäter, Antisemit, Nazikollaborateure, Intimfreund der Weltlinken, Weltzerstörer

Kann ein einzelner Mann so viel Macht haben, dass er fast sämtliche linken Organisationen der Welt finanziell unterstützt, die US-Demokraten komplett kontrolliert und diese Partei nach extrem links gezogen hat, dass er ALLE linken Mainstream-Medien in den USA finanziert, dass er nahezu alle Anti-Trump-demontrationen organisiert und finanziert, dass er die Ukraine-Krise maßgeblich entfachte, dass er maßgeblich für die Flüchtlingsströme nach Deutschland und Europa verantwortlich ist?

Geht das überhaupt? Es geht. Wenn man mehr Geld zur Verfügung hat als viele Staaten, wenn man es geschafft hat, sich in alle wesentlichen Machtpositionen einzukaufen, und wenn man ein verurteilter Straftäter ist, der Juden hasst und ein Nazi-Kollaboratuer war. Wenn man also George Soros heißt.

Und trotz dieser vitae von Linken verehrt wird. Merke: Linke Moral ist so verrottet wie ihre Ideologie.

Michael Mannheimer, 4.2.2017

***

 

EuropeNews - 01 Februar 2017

9 Fakten über George Soros, die man kennen sollte

Während namhaften linken Politikern eine große Aufmerksamkeit zuteil wird, scheinen die Menschen zu vergessen, dass sie nur dann in der Lage sind ihre Pläne durchzusetzen, wenn sie genug Geld im Rücken haben um dies zu tun. Eine der wichtigsten Quellen dafür ist der radikale linke Milliardär George Soros, der viele progressive Projekte aus der Portokasse fördert. Hier sind neun Fakten, die man über ihn kennen sollte:

Original: 9 Things You Need To Know About George Soros, Von Aaron Bandler

Übersetzt von EuropeNews

  1. Soros ist ein verurteilter Straftäter. Er wurde im Jahr 2002 in Frankreich wegen Insider Handels verurteilt, das Gericht stellte fest, dass er “gehandelt habe mit dem Wissen, dass die Bank ein Übernahme Ziel gewesen sein könnte,” laut Bloomberg. Das Gericht verurteilte Soros zur Zahlung von 2,2 Millionen Euro,” als Wiedergutmachung.

  2. Soros stammt aus einer antisemitischen, jüdischen Familie und war ein Nazikollaborateur. “Meine Mutter war ziemlich antisemitisch und sie schämte sich dafür Jüdin zu sein,” sagte Soros einmal in einem Interview mit The New Yorker. “Wenn man an die Kultur denkt, in der wir einst gelebt haben, dann war das Jüdisch-sein ein klares Stigma, ein Nachteil, ein Handicap und deshalb war da immer der Wunsch dies zu überwinden, ihm zu entfliehen.

Später sagte Soros einmal in einem Interview, dass er keine Gewissensbisse empfinde, wenn er “Eigentum von Juden konfiszierte, als er ein Teenager gewesen sei”.

„Ich leugne nicht, dass die Juden ein nationales Existenzrecht haben – aber ich will nicht Teil davon sei,” sagte Soros.

Soros ist ein fanatischer anti-Israel Befürworter. (MM: Unglückliche Übersetzung. Richtiger wäre: ..ist ein faktischer Israel-Hasser")

  1. Im Grunde finanziert Soros alle linken Mainstream Medien. Im Jahr 2011 listete das Media Research Center auf welche Verbindungen Soros zu über 30 Nachrichtenportalen der Mainstream Medien hat. Zur Zeit des MRC Berichts beispielsweise stellte das von Soros finanzierte Pro-Publica Journalism Advisory Board die folgenden Journalisten besonders heraus:

Jill Abramson – Neue Chefredakteurin der The New York Times;

Kerry Smith - The Senior Vice President für verlegerische Qualität von ABC News;

Cynthia A. Tucker - The Journalistin der redaktionellen Seiten des The Atlanta Journal-Constitution.

Abarmson, der dann von der Times gefeurt wurde ist jetzt Kolumnist des Huardian. Tucker ist heute keine Journalisti beim AJC mehr sondern konventionelle Kolumnistin und Kommentattorin. 

Die folgenden Medienschaffenden waren auch in Beiräten oder Programmbeiräten von Soros Gruppen:  

Christiane Amanpour - Anchor von ABC Sunday Morning, ein politisches Morgenmagazin, ''This Week with Christiane Amanpour.'' 'Eine Linke auf die man sich verlassen kann, sie nannte Steuersenkungen “Werbegeschenke”, die Tea Party “extrem” und Obama “ziemlich Reaganseque”. 

Matt Thompson – Redaktioneller Produktmanager beim National Public Radio und an zusätzlich Fakultätsmitglied am renommierten Poynter Institute.

Ben Sherwood - ABC News Präsident und ehemaliger Produzent von ''Good Morning America''

Kathleen Hall Jamieson – Autorin und Walter H. Annenberg Dekanin an der Annenberg School for Communication der University of Pennsylvania;

Michele Norris – Moderatorin des NPR's Nachrichtenmagazins ''All Things Considered,'' das älteste Programm das im öffentlichen Radion läuft.

Phil Bronstein, Direktor für inhaltliche Entwicklung und Sonderredakteur für die Publikationen von Hearst

David Boardman, The Seattle Times;

Len Downie, ehemaliger Chefredakteur der Washington Post, jetzt VP;

George Osterkamp, CBS Nachrichtenproducer. 

Amanpour is heute internationale Chefkorrespondentin und Gastgeberin der Amanpour Talkshow. Thompson ist heute stellvertretender Herausgeber von The Atlantic, Norris arbeitet für das The Race Card Project. Bronstein hat seitdem er Hearst verlassen hatte eine noch wichtigere Rolle in dem von Soros finanzierten Center for Investigative Reporting übernommen und Boardman ist heute Dekan der School of Media and Communication an der Temple University. 

Zusätzlich listet das CRI als Medienpartner The Washington Post, Salon, CNN und ABC News auf. 

Soros finanziert auch die mit den Clintons verbundene Organisation Media Matters, von dem zahlreiche Medien – einschließlich The Los Angeles Times and The New York Times – Inhalte übernehmen.

  1. Soros gründete eine “Schatten Partei” linker Organisationen, die im Grunde die Kontrolle über die Demokratische Partei übernommen haben. Laut Discover the Networks erlaubt das MacCain Feingold Gesetz Organisationen mit dem Namen “die 527 Komitee”, die als unabhängige Gruppen definiert werden, “sachbezogene Anzeigen, Wählerschulungsinitiativen, Fahrten zum Wahllokal und andere 'parteibezogene' Aktivitäten”, die die Demokratische Partei immer weiter nach links gerückt haben. Unter diesen Organisationen befinden sich MoveOn.org und Center for American Progress.

  2. Soros unterstützte die demokratische Präsidentschaftskandidatin Hillary Clinton. Der Investor's Business Daily berichtet, dass Soros 9 Millionen Dollar an pro Clinton Super PACs [politische Lobbygruppen] gespendet hat und so “dazu in die Lage versetzt wurde Regierungspolitik in Albanien zu diktieren”. Vor kurzem gab es ein Abendessen von Soros mit dem Vizepräsidentenkandidaten von Clinton, Tim Kaine.

  3. Soros hat auch eine Verbindung zu Donald Trump. Er finanzierte das Trump International Hotel & Tower in Chicago Gebäude mit 160 Millionen Dollar. Tatsächlich hatten die beiden bis zu einem gewissen Punkt eine sehr harmonische Beziehung zueinander, berichtet The Daily Beast.

    Im Jahr 2011 sagte Trump zu den Konservativen “vergesst Soros, lasst ihn in Ruhe, er hat genug Probleme.”

    Soros hatte es sich auf die Fahnen geschrieben Trump zu besiegen, deshalb half er während der Primaries den Gouverneur von Ohio, John Kasich, aufzubauen, was Senator Ted Cruz Stimmen kostete und so den Weg für Trump frei machte. Es ist nicht abwegig zu denken, dass Soros, in dem Glauben sein alter Kumpel Trump hätte keine Chance gegen Clinton, so sicherstellte, dass er zum Kandidaten gewählt werden würde und nicht Cruz.

  4. Die Soros' Open Society Foundation sagt, dass man die Flüchtlingskrise in Europa als „neue Normalität“ betrachten sollte. Ein geleaktes Memo von OSF sagt genau das, wie The Daily Caller berichtet:

    „Die gegenwärtige Krise als neue Normalität zu akzeptieren und darüber hinaus über die Notwendigkeit zu reagieren.“

    „Bei der Beobachtung unserer Partner, wie sie reagieren und sich der neuen Realität anpassen im Lichte der Krise in Europa und dem Mittelmeerraum, sehen wir wenig Aufmerksamkeit hinsichtlich einer längerfristigen Planung oder fundamental neuen Ansätzen, die man befürworten könnte.“ Man kommt zu dem Schluss, dass es eine Notwendigkeit gebe gegen „die wachsende Intoleranz gegenüber Migranten“ vorzugehen.

Wer mehr wissen möchte, warum der Westen keine syrischen Flüchtlinge mehr aufnehmen sollte kann hier weiterlesen..

  1. Soros finanziert Black Lives Matter Gruppen. Laut einer Analyse der Washington Times hinsichtlich Steuerrückzahlungen an OSF, gab die Organisation an, mindestens 33 Millionen Dollar an BLM Gruppen in einem Jahr gespendet zu haben. The Daily Beast versuchte das für Soros zu vertuschen, aber ihre Geschichte beruhte darauf, dass OSF einfach nur leugnete BLM zu finanzieren und sie versuchten zu behaupten, dass es unmöglich sei die 33 Millionen nachzuvollziehen.

  2. Soros Finanzierungen nutzen in der Regel nur ihm selbst. The Washington Free Beacon berichtet:

    Während Soros seine millionenschweren Investments sowohl in amerikanische als auch in ausländische Firmen, die nach Öl und Gas bohren, erhöht hat, hat die Obama Administration natürlichem Gas den Vorzug gegeben als weniger CO2 intensiven Brücke hin zu einer „Zukunft mit sauberer Energie“. Die Ankündigung der Regierung Anreize zu schaffen für Firmen, die LKWs benutzen, die mit Gas angetrieben werden, könnte Westport Innovations nutzen, einer Firma, die Dieselmaschinen umbaut um Gas zu verbrennen und die teilweise im Besitz von Soros Hedegfonds ist.

    Soros politische Unterstützung scheint auch in die Richtung seiner Investments zu deuten. Im Jahr 2009 schlug er vor ,dass die hochentwickelten Länder einen „Grünen Fond“ schaffen, um dem Klimawandel entgegenzuwirken, indem sie Milliarden aus dem International Monetary Fund (IMF) in Aufforstung, Anbau und Agrarprojekte stecken. Die Soros Finanzierungen kontrollieren durch einen 200 Millionen Dollar Anteil Adecoagro, eine in Luxemburg ansässige Firma, die hunderttausende Hektar Farmland in Südamerika besitzt und die von der IMF Spritze profitieren würde.

Quelle:
https://de.europenews.dk/9-Fakten-ueber-George-Soros-die-man-kennen-sollte-134484.html

Tags »

Autor:
Datum: Samstag, 4. Februar 2017 7:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Prominente Unterstützer der Immigration/Islamisierung, Trump-Hasser, US-Imperialismus

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

33 Kommentare

  1. 1

    Merkel hat doch einen Soros-Berater neben sich gehen ,der Sie immer auf Soros Kurs leitet .
    Mehr Verrat am Deutschen Volk und an den Europäischen Völker geht nicht .
    Man ,gibt es denn kein Gericht in Amerika der diesen Lumpen Soros ausschaltet ? Oder sind die Richter auch von Soros und co gekauft? Trump sollte Soros und co. 's Gelder einfrieren . Wo ein Wille ist ,da ist auch ein Weg . Ohne Moos nichts los

  2. 2

    Soros der Weltenzerstörer. Wieviele Millionen Jahre Knast hätte dieser Mann verdient, nach dem ganzen Unheil, dass er über diese Welt gebracht hat und noch bringt. Und natürlich hat er auch superreiche Unterstützer, welche sich aber im Hintergrund halten ( Rothschild, Rockefeller, Goldman Sachs). All diese Verbrecher verbindet ein gemeinsames Ziel, nämlich die Versklavung der Menschheit (Weltkommunismus). Soros finanziert nur Projekte, welche ihm nützen. Das meiste Geld hat er duch Spekulationen ergaunert. Wie darf es sein, dass einzelne Personen gegen ganze Staaten wetten und diese in den Untergrund führen können? Schuld sind die hochkorrupten Politiker, welche solche Exzesse tolerieren.

  3. 3

    Dass diese linken mit dem Teufel Soros zusammen arbeiten .. und keinerlei schlechtes Gewissen dabei gaben .. zeigt. dass auch sie eine Teufelsbrut sind.

    Aber über die AfD herfallen. ... welch ein Zynismus

  4. 4

    Der Meister und sein gewesener Lehrling
    https://i1.wp.com/balder.org/judea/billeder-judea/Cartoon-George-Soros-Barack-Hussein-Obama-Dummy-260.jpg?
    Hat der alte Hexenmeister
    sich doch einmal wegbegeben!

  5. 5

    #1 Anita
    Richtig, am besten wäre, diesen Geld-Sumpf trocken zu legen. Diese Geldgeier gehören zumindet teilenteignet aber mit Donald Trump wird das wahrscheinlich nicht zu machen sein.

  6. 6

    Ich werde President Trump entgültig als Segen bewerten,
    wenn er Soros und Rotschilds zu Fall bringt.
    Wenn man Hinweisen aus dem Internet glauben kann,
    hat Soros mit Pädophilie und Kindestötung auch keine
    Probleme.
    Soros ist das Werkzeug der Rotschilds und wir wissen
    wer die Kriege der Welt finanziert.
    Aus dem ewigen Meer steigt er empor, stampft Armeen aus dem Boden hervor.

  7. 7

    Ein Gutes hat Freund Hain.
    Er besucht JEDEN.

    Und dann kann dieser Satan zusammen mit seinem großen Meister in der Hölle seine Parties weiterfeiern. Mal sehen, wie es ihm gefällt, wenn er selbst im Kochtopf sitzt.

  8. Bernhard von Klärwo
    Samstag, 4. Februar 2017 12:01
    8

    DIE GROßE SCHEIßE SELBSTHAß u. DIE BESTE THERAPIE

    1.) @ Jude Soros,

    wenn Sie Juden hassen, dann sollten Sie sich konsequenterweise selbst umbringen. Dann haben wenigstens die Juden, die sich nicht selbst hassen, ihre Ruhe.

    2.) @ Deutsche Deutschlandhasser,

    Sie sollten sich konsequenterweise selbst umbringen...

    3.) @ Weiße Weißenhasser u. amerikan. Amerikahasser aller Hautfarben,

    Sie sollten sich konsequenterweise selbst umbringen...

    4.) @ Wohlhabende (sozialistische/kommunistische) Reichenhasser,

    Sie sollten sich konsequenterweise selbst umbringen....

    5.) @ Moslems, von Haus aus Menschen*hasser,

    Sie solllten sich konsequenterweise selbst umbringen...

    Dann könnte die nichtverbiesterte Menschheit endlich anständig leben.

    ++++++++++++++++++++++

    *Natürlich hassen Moslems (u. Linke) sich selbst u. alle Menschen. Ihren Selbsthaß projizieren sie auf Nichtmoslems (bzw. Nichtlinke), die sie nicht als Menschen betrachten, u. bearbeiten ihn dort. Geschickter Winkelzug, aber durchschaubar. Der Moslem (u. der Linke) braucht Prügelknaben - der Koran bzw. Kaaba-Allah segnet den Haß ab, indem er ihn befiehlt, religiös u. ideologisch ummantelt. (Die Linken haben ihre eigenen Götter: Marx, Lenin, Stalin, Mao & Co.)

    Ich kann natürlich nicht alle Selbsthasser thematisieren. Da wären z.B. noch die getauften Christen, die das Christentum hassen. Oder Arme, die die Armut hassen, aber dem Kommunismus anhängen...

  9. 9

    Auch Punkt 7 ist nicht ohne für Europa! WIR sollen die Flutung/Übernahme durch unzivilisierten MoSSlem-Besatzer als "normal" betrachten. Geht's noch!!! Für all die dafür Verantwortlichen gibt es nur eine Bezeichnung: Satanisten. Und das sind sie in Wirklichkeit auch. Das Internet ist voll von Beweisen von satanistischen Ritualen, bei denen diese Herrschaften mit Begeisterung teilnehmen.

  10. 10

    Als "Bolschewist" bezeichnet sich dieser Lump auch noch - als wolle er die 130 Millionen Opfer des Kommunismus auch noch verhöhnen!

    http://alles-schallundrauch.blogspot.de/2015/11/george-soros-will-europa-zerstoren.html

    Zahlreiche weitere Artikel über dieses Monster auf dem "Alles-Schallundrauch"-Blog von freeman.
    Wenn Merkel den Begriff der "offenen Gesellschaft" in den Mund nimmt, meint sie dies im Sinne von Soros - schon allein dies ein Grund, sie wegen Hoch- und Landesverrat ANZUKLAGEN. Soros gibt sich zwar als "Schüler" von Sir Karl Popper aus, aber faktisch steht er selbst auf der Seite der "FEINDE der offenen Gesellschaft" im Sinn Poppers.

  11. 11

    Soros - Wohl einer von denen, die v. Weizsäcker meinte, als er davon sprach, daß die Welt nicht von jenen regiert würde, die gewählt werden.
    Mein Eindruck ist, daß der Mann wirklich frei ist, unbegrenzt frei. Kein Gewissen schränkt sein Handeln ein. Nur der Tod ist sein Gegner.

    Kleines OT zur Aufheiterung:
    Ein uns bekannter Apotheker zur Homöopathie:

    Verkaufen Sie einem homöopathiegläubigen Patienten eine Packung Würfelzucker für 25 Euro. Erklären Sie ihm, der Zucker sei nach homöopathischen Vorschriften hergestellt. Zur Anwendung soll der Patient dreimal täglich einen Würfel mit der linken Hand über die rechte Schulter werfen. Sie werden sehen, nach ein paar Tagen kommt der Patient wieder und erzählt Ihnen, daß es ihm schon viel besser geht.

  12. 12

    der radikale linke Milliardär George Soros

    Klingt wie "der radikal vegane Krokodil".

    PS Will der radikal linke Soros sich selbst enteignen?

  13. 13

    ein wichtiger pkt fehlt, den die soros-foundation mit finanziert.

    die bundeskriminal....sorry, bundeskanzleramtsnahe organisation
    http://www.esiweb.org/

  14. 14

    ein schicker bericht über soros in der welt
    https://www.welt.de/print/die_welt/kultur/article11535976/Das-Ende-ist-nah.html

  15. 15

    joschi von bündnis 90/die barbaren und soros finden sich toll und gründen vereine

    http://new.euro-med.dk/20160306-joschka-fischers-und-soroseu-council-on-foreign-relations-gebt-den-muslimen-territorien-in-deutschland-fur-ihre-eigenen-neu-damascus-neu-baghdad.php

  16. 16

    Sollte man sich überhaupt noch wundern? Angefangen
    hat das schon vor Jahrhunderten mit den Pfaffen, die
    haben Wasser gepredigt und heimlich Wein gesoffen,
    erzählen religiöse Märchen, quatschen von Sünde
    (natürlich bei allen anderen) und hatten auch nichts
    gegen Hexenverbrennungen.
    Dann die Kommunisten, die finden heute noch, Stalin
    habe "alles richtig" gemacht, trotz Millionen Toter
    (noch vor Kriegsausbruch).
    Und heutzutage die edlen Gutmenschen, kapieren nicht oder wollen nicht kapieren, dass der Islam
    die scheußlichste Mordideologie ist, die je erfunden wurde. Sie echofieren sich gegen Trumps
    Einreiseverbot, erwähnen aber nicht die ständigen
    Terroranschläge des Islam weltweit, das "Beschneiden" junger Mädchen, die Sprengungen
    von Kulturgütern aus vorislamischer Zeit usw.
    Der Islam hatte schon immer alles vernichtet, wie
    etwa die Papyrus Bibliothek in Alexandria, mit der Begründung:" wenn dort etwas anderes steht als im
    Koran, dann muss sie vernichtet werden, wenn dort das gleiche wie im Koran steht, dann ist sie überflüssig".
    Die SPDler freuen sich wie kleine Kinder über Martin Schulz, was sie aber nicht wissen wollen ist, dass der mediale Erfolg von Schulz nur daher kommt, dass die Bevölkerung den Anblick der Raute nicht mehr erträgt.
    Ich frage mich, ob die "Raute" vielleicht doch so ein Geheimzeichen ist, wie z.B. unter Mafiamitgliedern, woran sie sich untereinander
    erkennen? Wenn ich z.B. Kanzler wäre, und die Presse an mir etwas kritisierte, etwa ich kratzte
    mich ständig am Ohr, dann würde ich dies doch
    abstellen, um weniger Angriffsfläche zu bieten.

  17. 17

    interview mit soros/ half den nazis

    14 min video mit untertiteln

  18. 18

    Soros ist nach meiner Sicht der Hauptantreiber der derzeitigen Masseninvasion nach Deutschland, die so viel Schaden und Leid verursacht. Merkel gehorcht vermutlich seinen Befehlen aufs Wort, der Soros-Vertraute Gaus ist Merkels Berater.

    Soros soll dreisterweise ein Handbuch für Asylbetrüger heraus gegeben haben, wie man am leichtesten an die europäischen Fleischtöpfe kommt.

    Die dubiose Organisation "Pro Asyl" wird von Soros finanziert ebenso wie unzählige andere NGOs, die sich für ungehemmte Invasion und die Umnwandlung Europas in einen Chaos-Kontinent einsetzen.

  19. 19

    Die EU ist zusammengekommen und hat ein 10-Punkte-Programm verabschiedet zur Lösung des Problems der Mittelmeerflüchtlinge.
    Ich kenne die Punkte noch nicht, bin mir aber sicher, welche dazugehören, schließlich hat die EU ja ein Versprechen gegeben.

    -Alle EU-Schiffe vor Libyens Küste werden sofort abgezogen und sichern das europäische Festland.
    -Private Boote dürfen keinen europäischen Hafen mehr mit Flüchtlingen anlaufen. Diese Bestimmung wird notfalls mit Waffengewalt durchgesetzt.
    -Gekenterte Flüchtlinge bekommen einen Rettungsring, einen Kompass, zwei Schwimmflossen, Tränengasspray für Haie, eine Flasche Mineralwasser und einen Koran zugeworfen.
    -Wer einen Flüchtling nach Europa bringt, ist ein Schlepper und Mitglied einer terroristischen Vereinigung. Als solcher ist er zu bestrafen.
    -Regierungen, die gegen die Beschlüsse opponieren, werden vor das Kriegsverbrechergericht gestellt.

    Kennt jemand die anderen Punkte?

  20. 20

    @ Onkel Dapte
    Samstag, 4. Februar 2017 13:11
    19

    Die EU ist zusammengekommen und hat ein 10-Punkte-Programm

    ---------------------------------

    die ptk sind schon deshalb seltsam, weil die sich ja dann alle selbst wegsperren müssten 😉

  21. 21

    Das was USA früher als Staat machte, Regimechange, will Soros als Privatman durchziehen. Natürlich in Verbindung mit div. Lobbys! Soros ist ein Globalist/Transnational-Atlantiker!

    Meiner privaten Meinung nach, steckt der und div. Interessengruppen auch hinter den Bemühungen das Bargeld weltweit zu begrenzen, um es dann entgültig abzuschaffen!

    Wenn man nur noch Bargeldlos zahlt ist der Mensch im Einzelnen eine wandelnde Datenschleuder. Und in einer Gruppe immer separierbar!

    Siehe auch Klassifizierung von Menschen innerhalb bestimmter Wohneinheiten, also Straßen/Stadtteile nach Einkommen und Konsumierung bestimmter Verbrauchsgüter!

  22. 22

    Passend zum Thema:

    https://fassadenkratzer.wordpress.com/2016/04/28/das-netzwerk-des-george-soros-fuer-grenzenlose-migration-in-europa/

  23. 23

    @ Onkel Dapte 4.2.17 12.33 Uhr: zu Homöopathie:
    Exakt so ist es mit der Homöopathie! Unsere Katze hatte Schüttelkrämpfe, manchmal besorgniserregend stark. Sie hat dann mit der linken Pfote 3 x eine Maus über die rechte Schulter geworfen - und hat seither kaum noch Krämpfe (ach ja, ein paar homöop. Kügelchen hat sie auch noch eingenommen, nur so, falls das Mäusewerfen nichts nützen sollte ...)

  24. 24

    Guck an, eben erwähnte ich es schon im obrigem Kommentar.
    -------------------------------------
    EU setzt Startschuss zur endgültigen Bargeldabschaffung

    Die EU-Kommission hat letzte Woche einen Plan vorgelegt, wie sie Bargeld-Zahlungen Schritt für Schritt einschränken und schlussendlich abschaffen will. Das Bargeldverbot wird kommen. Die Frage ist nicht ob, sondern wann, wenn wir es nicht stoppen.

    Über die Jahre hinweg schaffte die EU und deren Funktionäre leise aber effektiv eine Reihe von Gesetzen, die den Bargeldgebrauch einschränken. Die Propagandisten der Bargeldabschaffung verfolgen die klassische Salami-Taktik. Langsam, Schritt für Schritt, werden wir herangeführt an einen Punkt, an dem es kein Zurück mehr geben wird.

    Schritt für Schritt in die totale Abhängigkeit

    Bereits 2012 titulierte Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) unser Bargeld als »intransparentes Zahlungsmittel«. Die EU zog nach. Die demokratisch nie legitimierte Kommission bespielte wie Schäuble die immer gleichen, schlichtweg falschen Argumente, die eine Bargeldeinschränkung und schlussendliche Abschaffung rechtfertigen sollen. Zeitgleich starteten die italienischen Banken die Kampagne »Krieg gegen das Bargeld«, die vom Chef der Vereinigung der italienischen Banken (ABI), Giovanni Sabatini, als Segen für die Zivilisation gefeiert wurde. Die Idee fruchtete und ab 2013 wurden in Italien Bargeldzahlungen über 50 Euro für unzulässig erklärt.

    In Griechenland. Italien und Spanien sind Barzahlungen über 1.500 Euro beziehungsweise 2.500 Euro ebenfalls bereits verboten. Im Januar 2014 startete die britische Großbank HSBC einen zweitägigen Testballon. Kunden, die...

    http://www.metropolico.org/2017/02/03/eu-setzt-startschuss-zur-endgueltigen-bargeldabschaffung/

  25. 25

    zu @23

    Schon 2015 wurde das verdeutlicht. Ein 15 min. Video!
    ------------------------------------

    Bargeldverbot: Das Geldsystem als geheime Staatsreligion.

  26. 26

    Haben die Soldaten und Polizisten keine Scharfschü.... mehr ?
    Wo sind die Stauffenbergs ? Wo die Wirmers ?

  27. 27

    Breivik ist einer!

  28. 28

    Tipp: Petition des Weißen Hauses unbedingt unterzeichnen per Mausklick gegen George Soros
    https://petitions.whitehouse.gov/petition/issue-international-arrest-warrant-george-soros

  29. 29

    @ Alter Sack 10#

    Man sollte immer aufhorchen, wenn eine Frau das Wort "offen" in dem Mund nimmt.

  30. 30

    @ Hirn-Reiniger 12#

    ok. Der war richtig gut. 😀

  31. 31

    #10 Onkel Dapte
    Jetzt müsste man die Gesetze nur noch anwenden und genau da liegt wie immer das Problem.
    Merkel braucht aber trotzdem nicht weinen. Sie bekommt ihre Flüchtlinge durch den Familiennachzug. Diese tauchen dann in der Flüchtlingsstatistik gar nicht auf.

  32. 32

    So manche Zungen behaupten das ´´Der Grösste Antisemit ist der Jude selbst!´´ ´´Dies tut er nur aus einer Täuschung heraus!!! Er SITZT auf beiden Seiten um PROFIT heraus zuschlagen!!´´
    Was heute nicht viele wissen ist das die NAtionalSozialisten mit denn NAtionalZIonisten zusammen gearbeitet haben.

    Aber Satan ist Real in Form von George Soros!! Der wirkt erst so Harmlos, aber dass ist dieser Herr mal gar nicht. Was will der denn mit dem ganzen Geld das er dabei verdient? Der hat doch mehr als genug!! Das letzte hemd hat ja Bekanntlich keine Taschen! Oder geht es denn Herren um was Anderes, was wir als NORMALOS gar nicht VERSTEHEN SOLLEN??? Weil Rational kann ich mir ein solches Treiben gar nicht erklären!!! Das Grundübel SCHEINT aber erst einmal die GIER nach dem Geld! Und vor dieser Form von VERSUCHUNG des TEUFELS hat auch JESUS gewarnt!! Man sollte auch wenn man nicht an diese Schriften glaubt sie doch als Warnungen vor genau solchen SCHURKEN wie Soros verstehen!!! Weil die Menschen vor 2000 Jahren waren ja nicht dümmer oder klüger wie wir! Sie waren nur Kinder ihrer Zeit und haben vieles Anderster gedeuted!!

  33. 33

    Putin will ihn schon lange "haben", Trump auch, und jetzt sogar China, denn SoroWs hat versucht, das Land in eine Währungskrise zu stürzen. Dead man walking, bald ist der Ober-Satanist physisch beseitigt. Aber leider nicht sein Wirken..

Kommentar abgeben