Wenn jemand geistig unzurechnungsfähig ist, dann gewiss nicht Trump. Da haben wir eine wesentlich geeignetere Kandidatin im eigenen Haus

„Warum denn in der Ferne schweifen, wenn die Irre liegt ist nah?“
(Frei nach Goethe)

Aus: JournalistenWatch, 8. Februar 2017

Ist Angela Merkel geistig verwirrt oder doch nur zynisch?

Ferndiagnosen von Kurpfuschern, die medial ausgeschlachtet werden, haben in Deutschland ja zur Zeit Hochkonjunktur. Einige dieser politisch fremdgesteuerten Psychos glauben sogar über die Weiten des Atlantiks Geisteskrankheiten beim Patienten Trump wittern zu können. Aber warum in der Ferne schweifen, wenn die Irre liegt ist nah?

Auch bei Angela Merkel könnten diese Psychologen anhand ihrer Aussagen durchaus geistige Verwirrtheit diagnostizieren. Hier eine Vorlage, die klingt wie ein Krankenschein:

„Bundeskanzlerin Angela Merkel hat bei einem Besuch in Polen die Bedeutung einer unabhängigen Justiz und unabhängiger Medien betont“ (dts).

Also entweder, die Kanzlerin hat gar nicht mitbekommen, dass sie Deutschland verlassen hat, oder sie hat Polen mit Deutschland verwechselt.

Oder glaubt sie tatsächlich, dass es in Deutschland eine unabhängige Justiz und unabhängige Medien gibt? Weiß Sie nicht mehr, wer Heiko Maas ist und wer die „Bild“ beeinflusst?

Falls Angela Merkel wider Erwarten doch nicht geistig verwirrt ist, wäre das natürlich noch schlimmer. Denn dann wäre sie anmaßend, oberlehrerhaft und zynisch.

 

Quelle:
http://www.journalistenwatch.com/2017/02/08/ist-angela-merkel-geistig-verwirrt-etwa-wie-trump/

 

Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über  die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.
Überweisung an: top direkt Ungarn Kontoinhaber:   Michael Merkle/Mannheimer IBAN:  HU61117753795517788700000000 BIC (SWIFT):  OTPVHUHB Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei

84 Kommentare

  1. Medizinische Ferndiagnosen zu stellen und diese dann in allen Medien zu verbreiten, ist schon der Gipfel an Unseriosität. Hätte sich daraus eine therapeutische Konsequenz entwickelt, wäre es ein klarer Fall von ärztlichem Kunstfehler.
    Ob Frau Merkel geistesgestört ist, kann ich nicht sagen. Dass ihr Handeln jedoch verfassungswidrig und absolut schädlich für Deutschland und Europa ist, ist eine objektive Tatsache.

  2. Sie will mit ihrem „Landsmann“ Kaczynski die EU zur ATOMAREN SUPERMACHT aufbauen!

    Dann säße die Irre am „atomaren Schalthebel“, um wie Hitler ein „Unternehmen Barbarossa“ zu starten und in Rußland einmarschieren:

    http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/merkel-pocht-auf-einhaltung-der-rechtsstaatlichkeit-in-polen-2-a2043356.html

    Hinter ihr scheinen KRÄFTE zu stehen, die das tatsächlich WOLLEN: Nachdem die Briten das Irrenhaus „EU“ verlassen haben und die Killary-Clique in den USA entmachtet wurde, wollen sie die EU zur Atommacht aufbauen, um ihr Ziel der Eroberung Rußlands doch noch zu erreichen!

    Wo bleibt die deutsche Generalität, um dieses gemeingefährliche irre Monster ABZUSETZEN?!

  3. Schaut man sich den Hype um den neuen Kanzlerkandidaten der SPD an, so wird meines Erachtens klar, das Merkel auch bei ihre eig. Klientel (Medien/Konzerne etc.) abgefrühstückt hat!

    Von der sturen Trulla will kaum noch einer so richtig was wissen. Nur das verblödete Wahlvolk muß, wegen der AfD, bei der „Stange“ gehalten werden.

    Deshalb ist ein „Frontal-schlag gegen die Beton-Trulla faktisch auszuschließen. Die Frau ist nicht blöd sondern stur bis zum Untergang. Das hat die mit Honnecker und dem unseligen Hitler gemeinsam!

  4. OT

    Fundstück:

    Ich deutete es ja schon an. Die Schrott-Busse in Dresden sind ein Kotau vor dem Islam, der Ahrar al-Scham!
    Folgt man dem Breicht bei einprozent und der Original-Bildquelle wird deutlich das deutsche Medien die Terror-Fahne in den Bildern weglässt!
    ————————————-

    Dresdner Bus-Monument: Solidaritätsaktion für Terrormiliz?

    Drei aufgerichtete Schrott-Busse sind zum Symbol des Bürgerkrieges in Syrien geworden: Angeblich sollen syrische Zivilisten sie zum Schutz vor Scharfschützen der Regierung aufgestellt haben, um Leib und Leben der am Krieg Unbeteiligten zu retten.

    In Dresden wurde heute ein eigenwilliges „Kunstwerk“ bzw. „Monument“ des syrischen Künstlers Manaf Halbouni durch Oberbürgermeister Dirk Hilbert eingeweiht, das den aufgerichteten syrischen Bussen direkt nachempfunden ist. Halbounis Werk steht nun seit einigen Stunden senkrecht aufgerichtet vor der im Feuersturm (13./14. Februar 1945) zerstörten Frauenkirche auf dem Dresdner Neumarkt und soll an die Opfer des syrischen Bürgerkrieges erinnern – und gleichzeitig Mahnung für die Lebenden sein. Die Einweihung des „Monuments“ wurde von lautstarken Protesten PEGIDA-naher Bürger begleitet. Nicht zu Unrecht, wie sich nun zeigt.

    Denn „Ein Prozent“ enthüllt nach eigenen Recherchen eine Ungeheuerlichkeit: Auf den….

    https://einprozent.de/dresdner-bus-monument-solidaritaetsaktion-fuer-terrormiliz/

    ————————————

    Zeitung mit Foto:

    http://www.nocaptionneeded.com/2015/04/waiting-for-peace-at-the-syrian-bus-stop/

    Das Originalbild, mit Fahne an den Bussen:

    http://www.nocaptionneeded.com/wp-content/uploads/2015/04/Buses-upright-Syria.jpg

    Die Welt zensiert das weg durch Bildbeschneidung. Der obere, aussagekräftige Teil fehlt!

    https://www.welt.de/politik/ausland/article138487004/Aufgestellte-Buswracks-als-Schutz-vor-Scharfschuetzen.html

  5. Aber, aber, wer wird denn gleich so streng urteilen? Merkel lernt ständig dazu, ist geschmeidig im Anpassen ihrer Politik, und jetzt hat sie erkannt, daß sie dem Schulz die Wähler abspenstig machen muß und ein Kaninchen aus dem Hut gezaubert:

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/angela-merkel-will-zahl-der-abschiebungen-mit-16-punkte-plan-erhoehen-a-1133615.html

    Geht doch, schon bald sind alle illegalen Invasoren wieder zu Hause. Oder doch nicht?

    Gutachten des Hobbypsychologen Onkel Dapte:
    Merkel ist emotional abgestumpft, eiskalt und zu keinem Mitgefühl fähig, grenzenlos in ihrer Selbstüberschätzung, rücksichtslos und brutal gegen jeden vermeintlichen Gegner, unterwürfig gegenüber Stärkeren, getrieben vom Willen, ihrem Land Schaden zuzufügen, professionelle Lügnerin, infam genug, katastrophale Fehlentscheidungen als moralisch geboten zu verkaufen, psychopathisch in vielerlei Beziehung, ausgeprägt soziopathisch, mäßig intelligent, aber mit mörderischem Killerinstinkt, selektiv in der Wahrnehmung, meisterlich im Verdrängen, völlig unfähig zur Selbstreflexion.

    Fast alles trifft auch auf Schulz zu, auf Stegner sowieso.

    Im übrigen halte ich die Psychologie für überschätzt.

  6. Die ganze Härte des Gesetzes:

    Pirincci hat einen Strafbefehl über 11.700 Euro wegen Volksverhetzung bekommen.

    „Pirinçci hatte bei seinem Auftritt in Dresden von „Umvolkung“ gesprochen und Flüchtlinge als „Invasoren“ bezeichnet. Vor allem der Satz in Pirinçcis Rede, „es gäbe natürlich andere Alternativen, aber die KZs sind ja leider derzeit außer Betrieb“, hatte Empörung ausgelöst.“

    http://www.deutschlandradiokultur.de/strafbefehl-wegen-volksverhetzung-gegen-autor-pirincci.265.de.html?drn:news_id=708121

    Er hat von Umvolkung gesprochen! Skandal! 70 Prozent Ausländer unter 6 Jahren in Frankfurt oder Regensburg beweisen doch das Gegenteil! Und dem Zitat ist klar zu entnehmen, daß er die Invasoren (ungeheuerlich, die wollen doch nur Schutz und ein bescheidenes, arbeitsfreies Leben) im KZ vergasen will. Da ist er doch noch ganz gut weggekommen.

    Oder hat er etwas ganz anderes gesagt? Darauf kommt es der Maasi nicht an, entscheidend ist, daß das blöde Volk gehorsam im Denken ist.

  7. @13 Onkel Dapte

    Dieser PIS Bruder (Atommacht/Russenbahing) hat null Ahnung von „Politik in Deutschland“ oder er sagts nicht, jedenfalls laut diesem Käseblatt!

  8. TOP
    Heute zeigt sich wieder wie die LügenBILD mit gespaltener Zunge spricht. Vor wenigen Tagen Julian Reichelt (als neuer „Chefjournalist“) über die Heuchelei gegen Trump und nun heute das typisch „Alltägliche“ der BILD.
    Wie mehrere Kommentatoren hier im Blog (auch ich) an anderer Stelle zum Merkelwahnsinn passend-
    zur Pseudo Kunstwerkaktion vom Dresdner OB Hilbert ins Leben gerufen vor der Dresdner Frauenkirche aufgestellten „Hochkantbusse“ um die Deutschen
    weiter und weiter und weiter an die Nazi-K und Kriegszeit in Syrien zu erinnern -natürlich -schreibt Bild:
    „Vor Dresdner Frauenkirche Pegida-Mob wütet gegen Aleppo-Kunstwerk“-
    Dresden – Touristen blieben schockiert stehen, schüttelten fassungslos mit den Köpfen. Mehr als einhundert wütende Pegida-Anhänger pöbelten am Dienstag vor der Frauenkirche gegen die Einweihung des umstrittenen Aleppo-Kunstwerks.

    http://www.bild.de/regional/dresden/fremdenfeindlichkeit/pegida-mob-wuetet-gegen-aleppo-kunstwerk-50150558.bild.html

    Wieso stellen diese linken Verückten diesen zusätzlichen Spaltpilz und Provokation der Gesellschaft nicht direkt auf Dauer vors Kanzleramt ins Gemüsebeet? Oder aber vor die Geschäftsstelle des Zentralrats der Muslime direkt A. Mazyek auf die Füsse? Denn letztendlich ist dessen Islam Ideologie der Urspruch dieser Kriege und Probleme. Und Merkel ist ohne Rücksicht auf das eigenen Volk das selbsternannte vermeintliche Humanitäts-Vehikel einer Dauer-Etablierung und Verlagung dieses Wahnsinns in und nach Deutschland.
    Ja,Ja die Kandidaten der Unzurechnungsfähigkeit werden immer mehr.
    Ich will mein Land zurück!

    Was das ARD Staatsfernsehen mit Klaus Kleber dazu den braven allesglaubenden Bürgern sagt:
    https://www.youtube.com/watch?v=2XauFy8Ov-w

    ..und der von BIld zitierte „Pegida Mob“:

  9. Danke Merkel!

    3min. Video
    —————————————
    Sex-Mob tobte in Frankfurter Restaurant-Meile – 37 Tage nach Silvester brechen Opfer ihr Schweigen

  10. Razzien gegen mutmaßliche Al-Nusra-Unterstützer in mehreren Städten

    Karlsruhe – In mehreren Städten in Nordrhein-Westfalen hat es am Mittwoch Durchsuchungen wegen des Verdachts der Unterstützung der ausländischen terroristischen Vereinigung „Jabhat al-Nusra“ (JaN) gegeben. Auch in Großbritannien seien Wohnungen und Räumlichkeiten durchsucht worden, teilte die Bundesanwaltschaft mit. Zwei Beschuldigten werde vorgeworfen, die Vereinigung JaN bereits seit mehreren Jahren unterstützt zu haben.

    Sie sollen Spenden gesammelt sowie an der Organisation und Durchführung von Hilfskonvois beteiligt gewesen sein. Konkret sollen Krankenwagen und medizinische Geräte, Medikamente und Nahrungsmittel an die Vereinigung nach Syrien geliefert worden sein. Ziel der Durchsuchungsmaßnahmen sei es, weitere Beweismittel für die konkreten Unterstützungshandlungen zu gewinnen. (dts)

    (Vollzitat)

    ———————————–

    Ab nach Dresden. Hilpert und seine Stadtkumpane nicht vergessen…….

  11. Vollzitat + Goggletranslate
    ————————————–

    What Do Europeans Think About Muslim Immigration?

    President Donald Trump’s executive order to ban citizens of seven Muslim-majority states from entering the US for 90 days, and temporarily freeze all refugee arrivals (including Syrians indefinitely), has been interpreted widely as an attempt to curtail the inward migration of Muslims, which Trump and his supporters argue pose a threat to national security.

    Trump’s policy has generated a backlash among some of Europe’s leaders. Angela Merkel’s spokesman said the chancellor had ‘explained’ the Geneva Convention to the president in a phone call discussing the order, while London Mayor Sadiq Khan argued that the invitation to the president for a state visit to Britain in 2017 should be withdrawn until the ban is rescinded. Meanwhile, leaders of Europe’s populist right-wing parties, including Geert Wilders, Nigel Farage and Matteo Salvini, have heaped praise on Trump.

    Amid these competing views, where do the public in European countries stand on the specific issue of Muslim immigration? There is evidence to suggest that both Trump and these radical right-wing parties reflect an underlying reservoir of public support.

    Drawing on a unique, new Chatham House survey of more than 10,000 people from 10 European states, we can throw new light on what people think about migration from mainly Muslim countries. Our results are striking and sobering. They suggest that public opposition to any further migration from predominantly Muslim states is by no means confined to Trump’s electorate in the US but is fairly widespread.

    In our survey, carried out before President Trump’s executive order was announced, respondents were given the following statement: ‘All further migration from mainly Muslim countries should be stopped’. They were then asked to what extent did they agree or disagree with this statement. Overall, across all 10 of the European countries an average of 55% agreed that all further migration from mainly Muslim countries should be stopped, 25% neither agreed nor disagreed and 20% disagreed.

    Majorities in all but two of the ten states agreed, ranging from 71% in Poland, 65% in Austria, 53% in Germany and 51% in Italy to 47% in the United Kingdom and 41% in Spain. In no country did the percentage that disagreed surpass 32%.

    https://www.chathamhouse.org/expert/comment/what-do-europeans-think-about-muslim-immigration#
    ————————————-

    Was denken die Europäer über die muslimische Einwanderung?

    Präsident Donald Trumps Exekutivbeschluss, die Bürger von sieben muslimischen Mehrheitsstaaten daran zu hindern, 90 Tage lang in die USA einzutreten und alle Flüchtlingsankünfte (einschließlich der Syrer unbegrenzt) vorübergehend zu frieren, wurde weitgehend als ein Versuch interpretiert, die innere Migration von Muslimen zu beschneiden Trump und seine Anhänger argumentieren stellen eine Bedrohung für die nationale Sicherheit.

    Trumps Politik hat zu einem Rückschlag bei einigen europäischen Führern geführt. Angela Merkels Sprecher sagte, der Kanzler habe dem Präsidenten in einem Telefongespräch die Erklärung erklärt, während der Londoner Bürgermeister Sadiq Khan argumentierte, dass die Einladung an den Präsidenten für einen Staatsbesuch in Großbritannien im Jahr 2017 bis zum Verbot zurückzuziehen sei Wird aufgehoben. Unterdessen haben Führer der populistischen rechten Parteien Europas, einschließlich Geert Wilders, Nigel Farage und Matteo Salvini, gehäuften Lob über Trump.

    Inmitten dieser konkurrierenden Auffassungen, wo steht die Öffentlichkeit in den europäischen Ländern auf der spezifischen Frage der muslimischen Einwanderung? Es gibt Hinweise darauf, dass sowohl Trump als auch diese rechtsradikalen Parteien ein zugrunde liegendes Reservoir öffentlicher Unterstützung widerspiegeln.

    Auf einer einzigartigen, neuen Chatham-Haus-Umfrage von mehr als 10.000 Menschen aus 10 europäischen Staaten können wir ein neues Licht auf das, was die Menschen über Migration aus überwiegend muslimischen Ländern denken. Unsere Ergebnisse sind auffallend und ernüchternd. Sie weisen darauf hin, dass die öffentliche Opposition gegen jede weitere Migration aus überwiegend muslimischen Staaten keineswegs auf Trumps Wähler in den USA beschränkt ist, sondern weitgehend verbreitet ist.

    In unserer Umfrage, die vor der Ankündigung von Präsident Trump durchgeführt wurde, erhielten die Befragten folgende Aussage: „Alle weiteren Migranten aus vorwiegend muslimischen Ländern sollten gestoppt werden“. Sie wurden dann gefragt, inwieweit sie dieser Aussage zustimmen oder nicht zustimmen. Insgesamt stimmten über alle 10 europäischen Länder durchschnittlich 55% zu, dass alle weiteren Migranten aus vorwiegend muslimischen Ländern gestoppt werden sollten, 25% stimmten nicht zu oder stimmten nicht zu und 20% waren nicht einverstanden.

    Mehr als zwei der zehn Staaten stimmten zu, von 71% in Polen, 65% in Österreich, 53% in Deutschland und 51% in Italien bis 47% im Vereinigten Königreich und 41% in Spanien. In keinem Land überstieg der Prozentsatz, der nicht einverstanden war, 32%.
    ————————————-

    Was soll man da noch sagen?

  12. Kindeskinder der RAF?

    Fundstück Pi-Kommentarbereich:
    mini-video ca 30sek
    ————————————-
    Linke Chaoten besetzen Saal im Hamburg-Haus – AfD-Fraktionschef Kruse bricht Rede in Hamburg ab

    Published on Feb 8, 2017

    AfD-Fraktionschef Jörn Kruse wollte einen Vortrag zum Thema Medien halten. Vor dem Hamburg-Haus protestierten dagegen rund 300 Menschen – und auch in den Saal schafften es einige Chaoten..

  13. HÖRT, HÖRT
    Die Irre von Berlin will einen 16-Punkte(!)-Plan erarbeiten, um ihre Gäste los zu werden, die sie ohne jeglichen Plan rein gelassen hat (und weiter rein lässt).
    So hat die Verrückte immer was zu tun (rein – raus, rein – raus, …).

    http://www.focus.de/politik/deutschland/16-punkte-plan-soll-verabschiedet-werden-merkel-will-zahl-der-abschiebungen-deutlich-erhoehen_id_6614349.html
    16-Punkte-Plan soll verabschiedet werden: Merkel will Zahl der Abschiebungen deutlich erhöhen

    Aber der Gipfel der Blödheit ist, dass Merkelgäste für illegale Einreise und Betrug nicht bestraft, sondern belohnt werden (das ist auch ein weiterer Anreiz).

    Gleichzeitig will Merkel offenbar Anreize für Asylbewerber erhöhen, freiwillig in ihre Heimatländer zurückzukehren. 90 Millionen Euro will der Bund 2017 für Rückkehr- und Reintegrationsprogramme ausgeben. Die Höhe der Förderung soll daran gekoppelt sein, wie früh sich ein Asylbewerber entscheidet, Deutschland freiwillig zu verlassen.

    Merkel ist ohne Zweifel akut (seit Sommer 2015) wahnsinnig.
    Das schließt aber Zynismus / Verbrechen keineswegs aus.

    Sie ist allerdings ein Produkt einer degenerierten „Elite“ / Gesellschaft.
    Deshalb sitzt sie nicht in der Gummizelle / im Knast, sondern im Kanzleramt.

    #MerkelForPrison
    + Please help us, Mr. Trump +

  14. @ Onkel Dapte 11#

    Man könnte die Psychologie auch Charakterkunde nennen.
    🙂
    Ihr Gutachten ist damit amtlich.

  15. @ Onkel Dapte 13#

    Ich hatte gestern einen TV-Mitschnitt von diesem Treffen angeguckt, wo weiß ich nicht mehr.

    Die Polin sah bemüht konzentriert aus, sie mußte wohl alle Kräfte aufbieten, um der Blöden nicht ins Gesicht zu springen.

    Aber das Beste war unsere SIE.
    Sie sah beim gemeinsamen Weggehen von der Thronempore aus, wie auf dem Bild aus der DDR, wo sie als alter Stasi-Kadernachwuchs in Uniform streng IHREN Weg abmarschiert.

    Staline durch und durch.

  16. Merkel muß gar nicht erst in ein Irrenhaus – dieses Land IST bereits ein Irrenhaus!

    Zum Beweis kann man das hier nicht oft genug verlinken – eine unfaßbare Geschichte, mit dem offenbar das Gedenken an die für Dresden so schicksalhaften Februar-Tage „überdeckt“ werden soll! Immer wenn es um DEUTSCHE Opfer geht, kommt man mit solchen Mätzchen – etwa auch als man vor ein paar Jahren die Skelette von 3000 ermordeten Marienburgern auffand, versuchte man dies in der Lügenpresse mit allerlei ablenkenden Meldungen über die „Suche“ nach Nazi-Opfern zu „überdecken“.

    http://www.pi-news.net.2017/02/gedenkt-dresden-islamischer-terror-miliz/

    Das ist DER ABSOLUTE WAHNSINN, den sich dieser offenbar GEISTESKRANKE FDP-Hilbert da leistet.

    Kürzlich berichtete ich hier, daß ein anderer FDP-Bürgermeister in Eschborn ein Plakat vor dem Rathaus aufhing: „Nur Allah ist der einzige Gott“!

    Die FDP scheint eine besondere ZUSAMMENROTTUNG von Neurotikern zu sein. Man erinnere sich noch an den „Leichtmatrosen Schwesterschwelle“.

    Wann machen die „Insassen“ dieses Irrenhauses endlich den AUFSTAND und nehmen ihre irren „Wärter“ fest?

    Es gibt offenbar Kräfte, die von ihrem irren Plan, die Syrer nach Deutschland umzusiedeln und damit zwei Völker mit einem Streich zu vernichten, nicht lassen können – Aleppo, Aleppo, Aleppo von morgens bis abends in den Medien, obwohl doch jetzt Putin und Assad dort gesiegt haben, wollen diese hinterhältigen Kräfte das Thema mindestens symbolisch oder „künstlerisch“ am Köcheln halten, in der Hoffnung irgendwann vielleicht doch wieder „zuschlagen“ zu können mit Hilfe „ihrer“ Terrormilizen. Denn eigentlich müßten jetzt ALLE Syrer ZURÜCK, um ihr Land wieder aufzubauen, statt hier in Deutschland „Neu-Aleppo“ zu gründen – man hat uns doch immer erzählt, das seien alles „Flüchtlinge“, was haben die hier überhaupt noch verloren?

  17. @ Hirn-Reiniger 24#

    So hat die Verrückte immer was zu tun (rein – raus, rein – raus, …).

    ____________________–

    Zwei Reinigungen hätte ich da noch danzubringen:

    1) Nicht SIE hat was zu tun, sondern WIR. Wir werden dauerbeschäftigt und abgezockt zugleich. Unsere überarbeitete Polizei und die Sanis sind im Dauereinsatz.

    2) „rein raus rein raus“ ist keine Dauerbeschäftigung für SIE , sondern eine beliebte Freizeitbeschäftigung und Ersatzbefriedigung für sexuell unterversorgte LSBTTIQ der sozialistischen Ausformung – in ihrem Fall sogar noch eine ins Überdimensionale aufgeblasene ins Kollektiv umgelenkte Form IHRES WAHNES, der IHR zugleich ermöglicht, IHRE sadistischen Züge hemmungslos auszutoben, was wiederum IHREM Größenwahn sehr gut tut.

  18. @ Alter Sack 27#

    Wenn ich Aleppo höre, stellen sich mir inzwischen die Nackenhaare auf.
    Das war vor 2015 nicht so.
    Ich hatte bis dato nichts gegen Syrien oder Syrer.

    Durch den hysterischen Hype und die kollektivierte Zwangsneurose einer Wahnsinnigen Stalin-Hybrid-Züchtung ist es nun soweit gekommen, daß ich ganz Gruppen von Menschen nicht mehr sehen kann und intensive Haß´gefühle bekomme, wenn ich gewisse Reizwörter höre – Aleppo, Flucht, Flüchtling, Schutzsuchende, Mufl, Mihigru, Faßbomben, Integration, ….

    tschulligung, muß aufhören, der Würgreiz ….

  19. @#9 Kettenraucher
    Mittwoch, 8. Februar 2017 10:56

    Mit der Frauenkirche im Hintergrund hat das Dresdner Schrott-Monument doch eine große Aussagekraft:
    Was Christentum und was Islam schaffen.
    Auch als Symbol für den Sondermüll, der in BRD abgeladen wird.
    https://i0.wp.com/michael-mannheimer.net/wp-content/uploads/2014/09/Ahrar-al-Sham-trainees-near-Damascus.jpg

    Schrott bleibt aber Schrott.
    Wenn OB höchstpersönlich die Schrottdeponie mitten in der Stadt eröffnet hat, dann darf dort jeder seinen Müll entsorgen.
    Am besten in gelben, grünen, blauen usw. Säcken (= „Dresden ist bunt“).

    PS
    http://www.bild.de/regional/dresden/dresden/schrott-busse-vor-frauenkirche-50140410.bild.html
    Hinter dem Projekt steht die Stiftung Kunst und Musik für Dresden um Martina de Maizière (62) – der Frau von Bundesinnenminister Thomas de Maizière (62, CDU).

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article133762235/Dschihadisten-sind-unsere-Soehne-und-Toechter.html
    Dschihadisten sind unsere Söhne und Töchter

  20. Ergänzung
    #31 Hirn-Reiniger
    Mittwoch, 8. Februar 2017 16:33

    Es ist nicht das erste Mal, das die Dschihadisten-Flagge im Spiel ist:

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article160934569/Erst-Polizeieinsatz-dann-kommt-Julia-Kloeckner.html
    Die rheinland-pfälzische CDU-Vorsitzende Julia Klöckner hat das Geschenk eines Flüchtlings an Bundeskanzlerin Angela Merkel entgegengenommen. Der iranische Asylbewerber wollte die Skulptur eigentlich schon im Dezember mit der Post an das Berliner Kanzleramt schicken. Das Paket löste jedoch einen Polizeieinsatz mit neun Beamten samt Sprengstoffhund in einer Postagentur in Naunheim im Kreis Mayen-Koblenz aus, weil eine Mitarbeiterin misstrauisch geworden war.

    Klöckner holte das Geschenk nun bei dem Hobbykünstler und seiner Familie in Naunheim ab. Der Asylbewerber will sich damit bei Merkel für deren Hilfsbereitschaft bedanken. Klöckner will es Merkel in der nächsten Woche bei einer CDU-Klausur in Perl im Saarland überreichen.

    Die hölzerne Skulptur zeigt Hände, die einander reichen, sowie die Flagge von Deutschland und die frühere Flagge von Syrien, die von Rebellen und Opposition verwendet wird. Darüber steht: „Gut Gefühl“. Klöckner erklärte per Mitteilung: „Das ist ein gutes Zeichen und hat mich gefreut.“ Deshalb habe sie sich bereiterklärt, der Kanzlerin das Geschenk des iranischen Asylbewerbers mitzubringen.

    http://www.spiegel.de/fotostrecke/syrien-rebellen-trainieren-fuer-den-kampf-gegen-assad-fotostrecke-83413-9.html
    Syrische Flagge und vermummte Krieger: Menschenrechtler werfen nicht nur der Assad-Armee, sondern auch den Rebellen immer wieder blutige Verbrechen vor. Aufständische hätten gefangen genommene Sicherheitskräfte des Regimes gefoltert und hingerichtet, hieß es im März von Human Rights Watch.

  21. @#29 eagle1
    Mittwoch, 8. Februar 2017 16:21

    Sie haben heute erbsenzählerische Stimmung… :-))))))

    1) Nicht SIE hat was zu tun, sondern WIR. Wir werden dauerbeschäftigt und abgezockt zugleich. Unsere überarbeitete Polizei und die Sanis sind im Dauereinsatz.

    Ich (wie auch die meisten Menschen) habe mit „rein – raus“ nichts zu tun (kann es leider nicht beeinflüssen).
    Bin lediglich mit Kritik dieser Zustände dauerbeschäftigt.

    2) „rein raus rein raus“ ist keine Dauerbeschäftigung für SIE , sondern eine beliebte Freizeitbeschäftigung und Ersatzbefriedigung für sexuell unterversorgte LSBTTIQ der sozialistischen Ausformung – in ihrem Fall sogar noch eine ins Überdimensionale aufgeblasene ins Kollektiv umgelenkte Form IHRES WAHNES, der IHR zugleich ermöglicht, IHRE sadistischen Züge hemmungslos auszutoben, was wiederum IHREM Größenwahn sehr gut tut.

    Wenn es hier schon tief psychologisch geht:
    Man kann auch geistig onanieren – das ist ja die beliebte Dauerbeschäftigung der bunten „Elite“ (z.B. über die ewige Erbschuld der Deutschen / der Weißen philosophieren).

    Dabei ist die „Elite“ nicht sadistisch, sondern eher MASOCHISTISCH veranlagt (Schuldkomplexe pflegen, dem Edlen Wilden Füße lecken und ihn straffrei austoben lassen, Selbstaufgabe bis zur Selbstvernichtung usw.).
    Bei Merkel drückt es sich z.B. in dem aus, dass sie regelmäßig zum Macho Erdogan fährt und sich dort erniedrigen lässt.

    Was LSBTTIQ mit Sozialismus zu tun hat,
    wo man nicht einmal wusste, was Gender ist, und wo selbst heimlicher homosexueller Geschlechtsverkehr strafbar war,
    bleibt wie immer Ihr Geheimnis.

    PS
    Warum nennen Sie Merkel eigentlich SIE?
    Sind Sie Harry Potter Fan?
    (Voldemort = „Du-weißt-schon-wer“)

  22. @ Hirn-Reiniger 33#

    sie verstehen aber auch gar keinen Spaß…

    🙂

    Das war doch ironisch gemeint…
    Und natürlich ein bißchen Preißn-Provokation 😉

    Schmarrn, mit dem LLPPssttiieebxxxß*** meine ich SIE. SIE nenne ich SIE, weil (nicht Voldemort) ich sonst immer ausrutsche und der Pöbelfilter sofort anspringt. 🙂

  23. @ eagle1 #30 – 16:29 Uhr

    Marktkauf-Edeka hat nun auch einen Alibi-Neger, vermutl. Praktikanten, evtl. Mulatte. Ich meine, er war vor ein oder zwei Jahren schon mal dort.

    Was man früher interessant gefunden hätte, kann man nicht mehr sehen!

    Ein grobschlächtiger gedrungener Typ, dicklich, Afromatte. Jeans schmuddelig, Turnschuhe dreckig, lahmarschig:

    Lange kann er sich an einem Karton mit 6 oder 8 Päckchen Grieß à 250g aufhalten.

    Wenn er im Regal dann ein falsch einsortiertes Pfundpäckchen Nudeln entdeckt, schlurft er um die Regale im Schneckentempo u. sucht unlustig nach dem rechten Platz.

    Im Vorbeigehen sagte ich halblaut: „Der ist wohl auch nicht von ‚Schaffhausen‘ u. ungepflegt dazu!“

    Er merkte gar nicht, daß ich ihn meinte.

    In eine Lebensmittelabteilung, Publikums- bzw. Kundenverkehr gehört er nicht. Dafür ist er nicht sauber genug; von seinem Phlegma noch gar nicht gesprochen. Oder er braucht mal ein resolutes Vieraugengespräch mit dem Abteilungsleiter. Kurzum, ihm muß mal einer sagen, wo es lang zu gehen habe.

  24. Auch das noch !

    Türkischer Wissenschaftsminister Faruk Özlü fordert Teile der Antarktis !

    Nach der Behauptung des Neo-Sultans R.T. Erdogan, die Osmanen hätten Amerika entdeckt, begründet F.Özlü seine Forderung mit dem Hinweis, es sei ein osmanischer Seefahrer gewesen, der die Antarktis entdeckt hätte.

    Wenn das so weitergeht, muß die Geschichte der Entdeckungen und Erfindungen, die der großen Denker usw. komplett umgeschrieben werden, weil dahinter wohl immer ein schlauer Türke steckt …

    Die Merkel scheint das wohl längst gescheckt zu haben !

    http://derstandard.at/2000052130798/Tuerkischer-Wissenschaftsminister-fordert-Teile-der-Antarktis

  25. Ob Merkel krank sei oder nicht, vernichtet sie als Handlanger eine übergeordneten Stelle unser Land. Vermute sogar, dass die wegen ihrer ruhmvollen Vergangenheit erpresst sei kann.
    Warte nur auf die Veröffentlichung der „Rosenholz Dateien“.

    Bashing gegen den Präsidenten Trump hat ein unerträgliches Ausmaß erreicht.

    „Donald Trump: Die Lüge wird zur Weltordnung gemacht“ (Spiegel)
    „US-Präsident Trump und seine frauenfeindlichen Macho-Sprüche“ (Rheinpfalz)
    „Donald Trump: Sohn Barron blamiert ihn bei der Amtseinführung“ (Focus)
    „Donald Trump: Das grausame Hobby seiner Söhne“ (Bunte)
    „Video des Grauens: Trump und Melania tanzen Sinatras ‚My way’“ (Rolling Stone)
    „Melania Trump: Desperate White House Wife“ (FAZ)
    „Vor Botox und Nasen-OP: So sah Melania Trump früher aus“ (Focus)
    „Donald Trump: Milliardär ohne Tabus“ (WDR)
    „Donald Trump trägt kein Toupet. Oder…?“ (Süddeutsche)
    „Luxusjuwelier hat ein Problem mit Trump!“ (Süddeutsche)
    „Super Bowl: Trump verlässt eigene Party, als es schlecht für sein Team läuft“ (Welt)
    „Alltag im weißen Haus: Trump-Berater halten Meeting im Dunkeln, weil sie den Lichtschalter nicht finden“ (Focus)
    „Trump als Präsident: Gott helfe uns!“ (FAZ)
    „Gott steh uns bei!“ (TV-Info)
    „Wieviel Hitler steckt in Donald Trump?“ (Handelsblatt)
    „Felipe Calderon vergleicht Donald Trump mit Hitler“ (Spiegel)
    „Richard Ford: Trump ist ein Irrer. Ein Mussolini“ (Welt)
    „Donald Trump: Der Falsche für den Nuclear Football!“ (Zeit)
    „Trump: Mit dem Finger am Knopf des Atomwaffen-Arsenals“ (Berliner Zeitung)
    „Trump-Berater: Stephen Bannon ist hier, um zu zerstören“ (Süddeutsche)
    „Donald Trump: Der Sieg des Zerstörers“ (Spiegel)
    „Donald Trump ist eine größere Gefahr für die Welt als der IS“ (Focus)
    „Donald Trumps Wahl ist das Ende des Westens“ (Spiegel)
    „Rosie O’Donnell: Trump ist geisteskrank“ (Huffington Post)
    „Trumps irre Tweets verwirren intelligente Computer“ (Welt)
    „Trump völlig irre“ (Focus)
    „Renommierter Psychologe überzeugt: Trump ist unheilbar geistig krank“ (Focus)
    „Ist Donald Trump verrückt?“ (Südkurier)
    „Wie verrückt ist Donald Trump wirklich?“ (amp)
    „US-Präsident Trump des Amtes entheben: Wie realistisch ist das?“ (Focus)
    „Donald Trump: Die Propheten sagen Amtsenthebung voraus!“ (Welt)
    „Das der Richter, der Trumps Hass abbekommt!“ (Stern)
    „So können die Proteste Trump in die Knie zwingen!“ (Tagesanzeiger)
    „Regierungsverachtung wird salonfähig: Die wahre Katastrophe hinter Trumps Erfolg“ (n-tv)
    „Wir sind Komparsen in einem Horrorfilm“ (Zeit)
    „US-Wahl: Trump ist eine Schande“ (Zeit)
    „Schauspiel zum Schaudern: Donald Trump“ (Zeit)
    „Ekel Donald“ (WDR)

    Ich glaube, man hält uns alle für Idioten.

  26. @ el-raton 40#

    Ich bin nicht sicher, ob Idioten erkennen können, wann sie andere zu Idioen abstempeln.

    🙂

    Sehr schöne Zusammenstellung, die den Grad der Hysterie augenfällig belegt. Das mit dem Ende des Westens könnte hinhauen.

    Des Westens, wie ihn sich eine Staline und eine Killary nebst Obama hingebogen haben.
    Dieser Westen hat jetzt GOTTSEIDANK ein Ende.

  27. @ Kettenraucher 39#

    auch ein schöner Beitrag zum gaga-sein von der schönen Lorelei mit dem göldenen Haar, unserer Wiebke aus Thüringen.

    Gender-Gaga: AfD Thüringen Muhsal hats drauf, sie teilt aus

  28. PS

    ich bin sehr froh, daß Wiebke und ihre Mannen in Thüringen die Stellung halten. Kurstreu und aufrecht, keine Mätzchen, keine Spielchen. Sehr vertrauenserweckend, sie ist eine durch und durch loyale und überzeugende Frau.

    Danke Wiebke, für alles, was Sie schon für Deutschland getan haben.
    Für mich sind Sie Deutschlands Topmodel der intelligenten Frauen Nummer 1. 🙂

    Sie hat das Zeug zu einer Königin. Einer dieser nordischen Königinnenfiguren, eine große Kämpferin in diesem so philigranen Körper.

  29. @#35 eagle1
    Mittwoch, 8. Februar 2017 18:07

    SIE nenne ich SIE, weil (nicht Voldemort) ich sonst immer ausrutsche und der Pöbelfilter sofort anspringt.

    Wenn schon, dann ES
    (wie das Böse / das Monster).

  30. @ Hirn-Reiniger 46#

    ES kann ich nicht verwenden. Das ist bei uns positiv besetzt.
    Ein Haustier heißt so. 😉

  31. Eilmeldung aus Dresden !

    Aus einem Bus des „Monuments“ tritt Öl aus !

    Hoffentlich entzündet sich das nicht !Aber da paßt die Polente schon auf, denn, wie ich hörte, wird das Monumang
    rd. um die Uhr bewacht.

    Der Wahldresdner syrische Künstler Manaf Halbouni, der das verbrochen hat, scheint wie der eine Bus nicht ganz dicht zu sein !
    In einem imaginierten Kartenwerk erschafft er sich seine fiktive Wunschwelt !
    Da läßt er die industrielle Revolution in Arabien und im osmanischen Reich stattfinden !
    Und die kolonialisieren dann Europa !
    Delirierende Fieberträume eines zu kurz Gekommenen ????

  32. @ Ketenraucher 39#

    Danke für den Film! Super! 🙂

    Da kann ich noch nen klassischen Fernsehabend als Ausklang veranstalten.

  33. @ Candide 48#

    Halt verkifft, wie alle diese islamokommunistischen Invasoren.
    Der linke Künstlertyp ist einfach flach wie ne Flunder im Kopf, daran liegts.

    Dann ein bißchen sekundärliterarisches Gesülze und schon denkt er, hat ers im Kasten. Wir sowieso von ganz oben gestützt und finanziert, da braucht er sich keine Kopp zu machen, ne.

    Ist doch immer die gleiche Masche mit diesen Kunstobjekten.
    Ich hab so die Vorahnung, daß mit diesen Bussen noch was passiert….

  34. TOP
    zu meinem Kommentar Nr. 16#
    Aktualisierung – Überraschende Entwicklung und Wende im Zusammenhang der HochkantBusse Pseudo- Kunstinstallation in Dresden?

    Nachdem sich bei den aufgestellten Bussen in Dresden vor der Frauenkirche lt. Lutz Bachmann von Pegida U.U. um eine Irreführung der deutschen Bürger handeln könnte, inzwischen sogar eine lt. YT Video eine Einstweilige Verfügung über mehre Anwälte beantragt wurde, spitzt sich die Sache offenbar zu. Wie aus dem YT Video zu entnehmen ist, sollen sich die Busse der Installalltation nicht um Schutzschilde der syrischen Widerständler in Aleppo handeln, sondern um eine Terrororganisation die dem IS sehr nahesteht, sogar seine Isamische ID Fahne auf den Bussen platzierte und in Deutschland als Terrorogranisation eingestuft und verboten ist. Letztendlich sind also die Busse in ihrer angegeblichen Kontext der künstlerischen Aussage im wahrsten Sinne gerade um 180o auf den Kopf gestellt und hätten demzufolge auch im Zusammenhang der Dresdner Bevölkerung in den Kriegszeiten vor über 70 Jahren der OB Hilbert ebenso einen absolut grotesken entgegengesetzten Bezug. Nämlich gar keinen. Ob sogar der syrisch-deutsche Pseudokünstler direkt oder indirekt in dieser Wendung verwickelt ist wird lt. Lutz Bachmann noch ermittelt.
    Nebenbei ist erstaunlich und unglaublich, dass dieser Wahnsinn offenbar schon länger mit großem Aufwand und Zeit vorbereitet worden ist. Anders ist es nicht zu erklären, falls es sich tatsächlich um die Originalbusse handeln sollte, wie, wann wurde und unter welcher Regie und Umständen diese vor Ort mit entsprechend großem Aufwand abgebaut? Und wie kamen diese anschließend nach Deutschland ?
    Dass die gesamte Aktion in Dresden als temporäres „Mahnmal“ im Rahmen einer in Deutschland aufsehenerregenden Kunstaktion verkauft wurde/ bzw. aktuell wird ,bis in das Fernsehen durch K.Kleber angesagt, Proteste als Pegida Mop bezeichnet ist einmalig. Es wird immer bizzarer, die politische Elite als 1. Helfershelfer und Drahtzieher beteiligt ist an Heuchelei, Lug und Trug – gegenüber dem deutschen Volk nicht mehr zu überbieten. Typisch Links ohne Hirn, einfach Eckelhaft! Über die weitere Entwicklung bin ich wirklich gespannt und auch sehr besorgt was alles erneut gefälscht, negiert wird oder unter den Teppich wandert! (siehe heute aktuell > 22.50 ZDF Zoom „Putins kalter Krieg“ )

    Wem kann man in unserem Land eigentlich noch glauben? Gezielte politische Agitation hat im Wahljahr Hochkonjunktur! Wahnsinn -mehr wie 1000 gefälschte Hochkant „Aleppo Busse“!
    Lutz Bachmann / Pegida:heute am 8.2.17 veröffentlicht:

  35. @Kettenraucher #39

    Danke für das Video!

    In Dresden gibts noch vernünftige Leute !

    Die Anleitung der Leiterin des Kunsthauses zum richtigen Verständnis dieser irren Installation, die in der Empörung unterging, werde ich mal suchen. Um mein Kunstverständnis zu aktualisieren. Bin nämlich bei dem Satz, den mein Zeichenlehrer äußerte, stehengeblieben :
    Kunst kommt von können , käme sie vom Wollen, wäre sie Wust.

  36. @#40 el-raton
    Mittwoch, 8. Februar 2017 21:00

    Ob Merkel krank sei oder nicht, vernichtet sie als Handlanger eine übergeordneten Stelle unser Land. Vermute sogar, dass die wegen ihrer ruhmvollen Vergangenheit erpresst sei kann.

    Warte nur auf die Veröffentlichung der „Rosenholz Dateien“.

    Nach dem Machtwechsel in USA ist die Irre von Berlin zur sichtbaren Führungsfigur der Globalisten gekürt worden („Führerin der freien Welt“).
    Dass Globalisten niemanden besseren als alte Debile dafür gefunden haben, spricht Bände – sie haben fertig (und das ist gut so).

    Da die Wahnsinnige den Gegenpol zu Trump / USA spielt, wäre es logisch, dass er sie entsorgt – die Pudeldame ist tollwütig geworden und versucht sogar den Herrn anzubellen und zu beißen.

    Allerdings wird Trump von Globalisten zu Hause heftig attackiert und hat zurzeit dringendere Aufgaben – es wird also mit Entsorgung noch eine Weile dauern.

  37. @#47 eagle1
    Mittwoch, 8. Februar 2017 23:18

    Stalina ist auch schlecht (zu viel Ehre).

    Wenn schon, dann Kretina / Debelina.

  38. @#48 Candide
    Mittwoch, 8. Februar 2017 23:18

    Delirierende Fieberträume eines zu kurz Gekommenen ?

    Dumm geboren (Inzest?) und nichts dazu gelernt.
    Dafür aber zu viel gekifft.
    Das ist das Rezept für ein Schrott-Monument.

    Allerdings sind diejenigen, die so etwas erlaubt / bezahlt haben, noch blöder –
    das sind schlicht Degeneraten im Endstadium.

  39. @#50 eagle1
    Mittwoch, 8. Februar 2017 23:24

    Ich hab so die Vorahnung, daß mit diesen Bussen noch was passiert….

    Jeder wird dort seinen Müll entsorgen –
    ein Schrottplatz mitten in der Stadt ist halt bequem.

    Danke an den OB, der um die Bürger sorgt.

  40. DIE MORALINSAUREN VON DRESDEN

    Die drei islamischen Phallen werden abgebaut,
    denn sie seien noch völlig mit Öl versaut!
    Sind eine Kopie eines Mahnmals von Al-Kaida,
    man hätt´s gar nicht gewußt, leider. Leider?

    Jedes Bürgermeisterchen man gewinnen kann
    mit Kunstobjekt, das prangert Abfallberge an.
    Doch noch viel wirksamer ist der Zaubersatz,
    man habe mit Kunstwerk „Flüchtlingen“ gedacht.

    😛

  41. @#48 Candide
    Mittwoch, 8. Februar 2017 23:18

    In einem imaginierten Kartenwerk erschafft er sich seine fiktive Wunschwelt!
    Da läßt er die industrielle Revolution in Arabien und im osmanischen Reich stattfinden!

    Wenn eine Oma Eier hätte, wäre sie ein Opa.

  42. Heute Abend 8.2.17 23.25 -0.55 Uhr im WDR Fernsehen:
    WDR-Dokumentation „Die US-Präsidenten und der Krieg“

    Natürlich wird aktuellst verknüpft in den Vorinformationen und in dem Film sofort alles wieder in den aktuellen Kontext zu Trump und seinem Handeln und Worten in den wenigen Tagen seiner Amtszeit gesetzt. Trotzdem hat man in dem Report durchaus einen subjetiven Einblick in die Geschichte der Kriege der USA. Dass und wie nahezu alle US Präsidenten vor Trump darin verwickelt waren, wird wenigstens auch erklärt.
    siehe Pressinfo:
    http://www.presseportal.de/pm/7899/3554493

    http://www.wdr.de/programmvorschau/wdrfernsehen/sendung/2017-02-08/41836988/die-us-praesidenten-und-der-krieg.html

  43. @ Hirn-Reiniger #58 – 0:08 Uhr

    #270 Ende in Sicht (09. Feb 2017 00:13), PI-News:

    Übrigens hat Halbouni AUCH MIT SEINER INVASOREN-MAP einen mit 5000 Euro datierten Preis erhalten, den Marion-Ermer-Preis.

    Die genannte Islam-Kolonialisierungskarte war im Leipziger Museum für Bildene Künste ausgestellt!
    Die Jury des Preises jedenfalls war angetan von den Machwerken, was natürlich wiederum tief blicken lässt.

    Wer solche Staatsangehörigen im Land hat, braucht keine Feinde mehr, würde ich sagen.
    http://marion-ermer-stiftung.de/ab_151118/2016/halbouni.html

  44. @Bernhard von Klärwo

    Unter
    http://marion-ermer-stiftung.de/ab_151118/2016/halbouni.html
    steht, dass der Minderbegabte seit 2005 (!), also schon 12 Jahre, Bildhauerei studiert (wovon lebt er eigentlich?),
    man sieht aber keine einzige Skulptur von ihm, sondern nur Schrott-Installationen.
    Das ist ein ganz primitiver orientalischer Betrug, der nur bei Degeneraten im Endstadium funktioniert.

    Ist das Kunst oder kann das weg?

    DAS IST MÜLL UND MÜLL MUSS WEG.

    http://www.pi-news.net/2017/02/pi-wirkt-medien-berichten-ueber-terrorbusse-abbau-aus-umweltschutzgruenden-geplant/

  45. @#48 Candide
    Mittwoch, 8. Februar 2017 23:18

    Eilmeldung aus Dresden !
    Aus einem Bus des „Monuments“ tritt Öl aus !

    http://www.pi-news.net/2017/02/pi-wirkt-medien-berichten-ueber-terrorbusse-abbau-aus-umweltschutzgruenden-geplant/
    #67 Irminsul (08. Feb 2017 22:16)

    Ehrlich gesagt: Das Öl ist noch das kleinste Problem.

    Wer etwas Ahnung von Baustatik hat und sich die Konstruktion ansieht weiß, dass sowas keine Berufshaftpflicht deckt. Das ist nicht mehr fahrlässig, sondern Vorsatz.

    Zur Erläuterung: Auf Grund der Bauwerkshöhe und der daraus resultierenden Windangriffsfläche entstehen Staudrücke/Lasten, die sicher ins Fundament eingeleitet werden müssen. Ein Fundament sehe ich nicht. Nur einige wirr zusammengeschweißte Stahlbauprofile. Logischerweise treten im Auflagerbereich auch Zugkräfte auf, die tragfähig ein-/abgeleitet werden müssen. Dazu sehe ich auch nichts. Im schlimmsten Fall verläuft unter den Bussen noch eine große Abwasserleitung.

    Zusätzliche Gefahren birgt das mögliche Aufschaukeln des hohen/schlanken Bauteils infolge von Windkräfte und dadurch hinter dem Bauwerk auftretende Verwirbelungen. In Sachen Betriebsfestigkeit und damit Standsicherheit ein nicht zu unterschätzende Komponente. Windradbauerrichter wissen das.

    Leute, wer solche hohen u. schlanken Bauteile aufstellt, sollte Ahnung haben. Wäre ich der verantwortlicher Statiker, dann würde ich mich jetzt in die Scheune schleichen und schon mal einen reißfesten Strick suchen.

    Liebe Dresdner, eine Buslänge Abstand ist das Minimum. Besser ihr bleibt fern, solange der Schrott noch steht.

  46. Merkel ist nicht irre . Merkel ist eine bösartige Frau . Die mit allen Mitteln unser Volk ausmerzen will . Die brutalen Illegalen Islamen dienen ihr um unser Volk abzuschlachten . Deshalb auch die Kaltherzigkeit gegenüber der Opfer des Islamischen Terroraktes auf dem Weihnachtsmarkt in Berlin .
    Sie braucht die Islamen in Deutschland .
    Sowie auch in ganz WestEuropa die Politiker auf Kurs der Abschlachtung an ihren Völkern arbeiten .

    Erst ausnehmen und dann abschlachten lassen . Selber wollen sie sich die Finger nicht dreckig machen . Blut hängt an ihren Händen ,europäisches Blut .

    Patrioten braucht der Westen Europas und das nicht zu knapp .
    Geert Wilders ist einer dieser tapferen Patrioten .

    Wahlspot von Geert Wilders (deutsch)
    http://www.pi-news.net/2017/02/wahlwerbespot-von-geert-wilders-deutsch/

    EU -Verbrechersynikat samt deutsche Regierung
    http://www.journalistenwatch.com/2017/02/01/eu-papier-buerger-haben-kein-recht-auf-bargeld/

  47. @ Candide 53#

    War das nicht ein Göbbels-Satz?
    Er wird viel zitiert, auch gerne von linken Künstlern, die sich derWurzeln dieses Ausspruchs nicht so ganz bewußt sind.. vermutlich

    „Im Nationalsozialismus wurde die Redensart in den Dienst der Diffamierung „entarteter Kunst“ gestellt. So schrieb die Berliner Morgenpost am 25. Februar 1938 zur Eröffnung der gleichnamigen Ausstellung:

    „Kunst kommt von Können; wenn sie von Wollen käme, müsste sie Wunst heißen.“ -“

    https://de.wikipedia.org/wiki/Kunst_kommt_von_K%C3%B6nnen

  48. @ Hirn-Reiniger 59#

    😀

    So was ähnliches habe ich mir auch gedacht, als ich diesen an den Haaren herbeigezogenen sekundärliterarischen Kunstschwampf gehört hatte.

  49. @ Hirn-Reiniger 64#

    Hatte es heute morgen auch gelesen.

    Es ist doch sehr erstaunlich, wie bei unseren sonst so umweltbeflissene Grünen, wenn es um den Islam geht, die Sicherungen im Kasten durchbrennen.

    Ich kann mich noch an Verfahren erinnern, wo sich alle Grünlingen wild auf die Barrikaden gestellt haben, als es um die Verschärfung der Umweltbestimmungen in Sachen Altöl und Altölentsorgung ging.

    Wo aber bleiben die Vorabgutachten und Kontrollen, wenn es um ein Islam-Denkmal mitten in Dresden geht?

    Und sich im Nachhinein dann schnell mit einem Umweltargument aus der Affäre ziehen wollen.

    Die Klage geht aber dennoch an die Grünen:
    Wo waren die Vorabgutachten und Kontrollen, da es sich ja um FAHRZEUGE handelte, die bereits im Einsatz waren.
    Daß dabei Altöl möglicherweise noch in irgendwelchen Tanks oder auch nur Spuren davon am Gerät sein können, ist völlig klar, und eine Kontrolle hätte vorab selbstverständlich im Rahmen der Sorgfaltspflicht stattfinden müssen.

    Kann ja schließlich nicht jeder daherkommen und irgendwelchen versauten Schrott irgendwo mitten auf zentralen Plätzen in unseren Städten teuer abladen lassen, ohne daß vorher die Bestimmungen alle erfüllt sein müssen.

    Auch rein von der inneren Logik her, ist das ein Skandal. Auch wenn alle Dresdner dieses Ding toll finden würden, es wäre trotzdem eine massive Nachlässigkeit von den zuständigen Behörden, dem Bürgermeister und dem Umweltreferat etc., diesen Akt in der Form so aufziehen zu lassen, wie sie es getan haben.

    Auch das kann eine Klage wegen Vernachlässigung der amtlichen Sorgfaltspflicht nach sich ziehen, ganz nebenbei.
    Meiner Erfahrung nach kann man am meisten erreichen, wenn man sie mit ihren eigenen Waffen schlägt.

    Die politische Protestagenda steht natürlich jetzt im Vordergrund, aber das Versagen in der Kontrollpflicht zum Schutz der Bürger vor Giften steht viel offensichtlicher im Raum.

    Deshalb räumen sie jetzt auch schnell ab.
    Aber genau da kann man sie mit Sicherheit packen, während die politische Begründung eher eine unsichere Sache ist, wo es in den Sternen steht, ob das vor Gericht Bestand hat.

  50. @ Onkel Dapte
    Mittwoch, 8. Februar 2017 11:17
    12

    …….. Vor allem der Satz in Pirinçcis Rede, „es gäbe natürlich andere Alternativen, aber die KZs sind ja leider derzeit außer Betrieb“, hatte Empörung ausgelöst.“………..

    ———————-

    hi Onkelchen,

    in polen ist man da weiter.

    dort geistert ein berühmtes foto eines berühmten lagers in Oswiecim mit der aufschrift „warum kommen die invasoren nicht zu uns, die infrastruktur ist schon vorhanden“ durchs netz.

    anm.: aber will auch schon wissen das die polen darin traditionell die erfahrung haben, derer man den deutschen beschuldigt

  51. @ Hirn-Reiniger 65#

    Ihr Argument kommt auch noch dazu. Genau.
    Also Klage in zwei wesentlichen sicherheitrelevanten Punkten.

    Es wurde die Bestimmungen zum Schutz der Bevölkerung einmal in Sachen Gift und einmal in Sachen Unfallgefahr/Ein-bzw. Umsturzgefahr nicht beachtet.
    Wo sind die Vorab-Fachgutachten! ??

    Wenn nicht vohanden, dann schauts für den Bürgermeister und die zuständigen Fachreferate ziemlich schlecht aus.

  52. Heute am 9.2.17 wird in Deutschland in deutschpeachiger Ausgabe ein neues Charli Hebdo Cover veröffentlicht.
    Das Magazin „Charlie Hebdo“ ist dafür bekannt, bei seiner Satire kaum Grenzen zu setzen. Jetzt hat es Bundeskanzlerin Angela Merkel (62, CDU) und SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz (61) erwischt.

    Auf dem Cover der deutschsprachigen Ausgabe für Donnerstag steht die Kanzlerin mit einem blutigen Messer in der linken Hand. In der anderen hält sie an seinen Haarspitzen den abgeschnittenen Kopf ihres Konkurrenten bei der Wahl im September.

    Klein eingeklinkt ist das „Spiegel“-Cover vom vergangenen Samstag, auf dem US-Präsident Donald Trump (70) in einer ähnlichen Pose zu sehen ist. Nur hält er den Kopf der amerikanischen Freiheitsstatue.

    Dazu noch der Satz: „Spiegel-Leser ausser Rand und Band“. (..)

    http://www.bild.de/politik/ausland/charlie-hebdo/charlie-hebdo-merkel-cover-50177986.bild.html

    https://www.united-kiosk.de/zeitschriften/lifestyle-people/charlie+hebdo+deutsche+ausgabe-ebinr_2113659.html?PartnerID=GG20150&gclid=CIvWppHQgtICFdIV0wodGUkNtQ

    wie heisst doch gleich der Spruch: „man siehts sich immer 2x !“ ( Oder sogar 3x ? >>
    Auch die AFD hat schon eine eigene Variante des Spiegel Cover -nun mit Merkel veröffentlicht.

    http://www.berliner-zeitung.de/kultur/medien/geschmacklose-karikatur-afd-provoziert-merkel-mit-abgewandeltem–spiegel–cover-25688044

  53. Zu diesen unsäglich blöden Bussen noch ein sehr guter Kommentar auf PI gefunden:

    „#21 lisa (09. Feb 2017 09:54)

    Anstatt diesen Schrott aufzustellen,sollte man die Syrer nach Aleppo schicken,damit diese beim Wiederaufbau helfen können.
    Aleppo ist befriedet..Die Busse dort wurden seinerzeit von der IS-Terrorgruppe „Ahar-al-Sham aufgestellt und zwar als strategische Sperre gegen die Regierungstruppen,die seinerzeit ihre Stadt schon von diesen Islamisten befreien wollte,was aber 2015 noch misslang.
    Nun haben es die syrischen Regierungstruppen mit Hilfe von Russland ja geschafft,Aleppo vor diesen IS-Terrorgruppen zu befreien.
    Das die Eliten uns suggerieren wollten,dass diese Busse von den Bürgern in Aleppo aufgestellt wurden,war mal wieder eine Fake-News..

    Herr Hilpert sollte zurücktreten,da er als Oberbürgermeister von Dresden nicht mehr tragbar ist.
    Er kann ja in Zukunft auf einen Schrottplatz arbeiten und diesen Schrott vor der Frauenkirche gleich mitnehmen!“

    _______________________—

    Besonders die Arbeitsplatzempfehlung am Schluß gefällt mir.
    Dort würde ich eine ganze Strafkolonie von diesen Schranzen einrichten lassen.
    Und dann können sie da selbst einziehen und arbeiten.
    Das, was sie seit Jahrzehnten den Gehartzten ungerührt lächelnd empfehlen, wenn sie verzweifelt erklären, daß sie von den drei Zwutschgerln nicht leben können.

  54. Diese Merkel geht nicht von allein. Da muß zuerst ein Ereignis eintreten, das von außen kommt. Und es muß schwer und nachhaltig genug sein, damit diese Jahrtausenkatastrophe Merkel endlich verschwindet.

  55. @eagle1 #67

    Ja, dieser Satz wurde wie auch das Wort „Lügenpresse“ von der Goebbels-Presse für ihre Zwecke verwendet. Aber beides ist nicht auf ihrem Mist gewachsen und hat viele Väter. Und nicht mal die schlechtesten …
    Zu der unsäglichen und auch gefährlichen Installation des syrischen Äkschen-Kinschtlers M.H. ,vgl. Hirn-Reiniger #65, eine interessante Glosse von M.Klonovsky:

    http://www.michael-klonovsky.de/acta-diurna

  56. @ Candice Kom. Nr.76#
    Zitat: Große Kunst!
    Allerdings gewöhnungsbedürftig !

    Meinen Sie das wirklich Ernst?
    Trotz seiner Vita des fragwürdigen Manaf Halbouni und seiner bereits erhaltenen Preise, sollte man einmal genauer hinter die Kulissen schauen.
    es ist bei Insidern der Kunstszene längst auffallend und eindeutig, sogar von div. Künstler/Innen aus den betreffenden Ex arab. Afrikan. Heimatlandern,ect. selbst persönlich bestätigt, dass derzeit in Deutschland durch die linksrotgrüne Politik insbesondere im Kunst- und Kulturszene Management auch der Kommunen ganz besonders Künstler/Innen mit Migrationshintergrund /odergar direkt die Refugees mit künstl. Ambitionen sogar ohne Vita von Klinke zu Klinke der Verantwortlichen und Entscheider herumgereicht werden wie das goldene Kalb. Als hätten diese etwas besonderes geleistet und zu bieten.Mit Qualität hat dies jedoch nichts das Geringste zu tun. Denn diese ist in der Kunst ohnehin relativ. Es ist vielmehr der Faktor der Aufmerksamkeit und Selbstinszenierung, der in der Kunst eine Sonderstellung einnimmt und auch funktioniert. So u.a. scheinbar auch bei J. Halbouni. Bei ihm greift im Zeitalter der Massenmedien mit entsprechender Wirkung also der derzeitige Sonderbonus – seines „exotischen Migrantion-Hintergrunds“ der letztendlich sogar zur Förderung vermeintlicher modellhafter kultureller Integrationsprojekte im Besonderen beitragen soll. So hypt sich dies hoch – Kulturprojekt und Künstler- derzeit im Besonderen noch explosiv politisch besetzt.
    Im Gegensatz dazu die zweitrangige Behandlung des typischen Deutschen Bürgers, bzw. Künstlers die kaum die gleiche Beachtung finden. Merkel&Co.inkl. die linke Ideologie hat seit Jahren auch der Kunst- und Kulturszene „ganze Arbeit“ geleistet! Gute Nacht Deutschland!
    siehe:
    https://www.bundesregierung.de/Webs/Breg/DE/Bundesregierung/BeauftragtefuerKulturundMedien/kultur/kulturundintegration/_node.html

  57. Nachtrag und Ergänzung zu meinem Komm. Nr.78
    @ Candice Kom. Nr.76#
    Zitat: Große Kunst!
    Allerdings gewöhnungsbedürftig !

    Text: ….(..) „Denn diese ist in der Kunst ohnehin relativ. Es ist vielmehr der Faktor der Aufmerksamkeit und Selbstinszenierung, der in der Kunst eine Sonderstellung einnimmt und auch funktioniert….“.

    Wenn bei bestimmten Typen noch div. Eltern mit A-XYZ VIP Modus mit im Spiel ist funktioniert dies statt -oder gar mit derzeit Migrantionshintergrund ebenso gut.
    das „beste“ Beispiel ist derzeit Noa Becker -von Beruf Sohn vom ex. Filzballtreter Boris Becker.Er ist zwar inzwischen irgendwie aus den Kinderschuhen heraus, aber weiterentwickelt hat er sich offensichtlich nicht. Kein Wunder, dass er derzeit gerade als angesagter Landstreicher on vogue durchgeht und sogar aus div. Lokalen fliegt. Selbst er ist nun als VIP Sohn in die Künstlerbranche (angeblich Maler) und DJ Szene gewechselt. Es fehlt nur noch Schmuckdesigner.
    Aber die von mir beschriebene funktionierende Aufmerksamkeit und Selbstdarstellung scheint garde bei ihm trotz absolut Talentlos erfolgreich zu funktionieren.keinen Tag hätte ich diesen in (m)einer Firma beschäftigt. Nur große Fresse und sonst?
    Das Magazin Stylebook beschreibt ihn wie folgt:
    Zitat: Das steckt alles in seinem Look
    Batikschal in Lila und Gelb, rote Wollstrümpfe und ein übergroßer Wollmantel mit Farbtupfern. In der Kombination mit hochgekrempelter Hose im Kochlook und dreckigen, ausgelatschten Adidas-Sneaker schießt er über den angesagten Used-Look hinaus. Mit Strubbel-Bart und zerzausten Haaren scheint es, als versuche er den Stil des afroamerikanischen Künstlers Jean-Michel Basquiat (†27) zu imitieren. Aber auch Barbara Beckers Nachbar und bester Kumpel Lenny Kravitz (52) könnte Pate gestanden haben. Vielleicht hat Noah Becker aber auch einfach nur die aktuellen Fashion Weeks beobachtet.(..)

    Etwas hat Stylebook bei seiner Beobachtung vergessen: der Künstler Jean-Michel Basquiat- (geb. in Haiti) der erste afroamerikanische Künstler, der den Durchbruch in der hauptsächlich weißen Kunstwelt schaffte(den übrigens Noa Becker in seinen Bildern kopiert!)starb er mit 27 Jahren trotz seines unglaublichen Erfolges in den Anfängen des Graffiti bis zur Documenta 1982. Am 12. August 1988 starb er an einer Überdosis. Er hinterließ mehr als 1000 Gemälde und Objekte sowie 2000 Zeichnungen. Seine Kunstwerke wurden im Nachhinein für Millionen US$ verkauft inkl. unzähligen Fälschungen.

    http://www.stylebook.de/artikel/der-gammel-style-von-noah-becker-883922.html

    Ergo: Vielleicht bleibt Noa Becker trotz Gammellook und bereits in anderen Sphären schwebend diese traurige aber oftmals in der Szene nicht ausbleibende Referenz erspart. Falls er nicht mehr beachtet wird, muss er doch noch wie Manaf Halbouni auch als Fake passend zu seinem PromiMigrations-Look anderswo Busse Hochkant aufstellen. Das wäre dann die Kopie, von der Kopie der Kopie.
    Supi. Deutschland ist verrückt geworden!. Kopfkratz.

  58. @schwabenland-heimatland #78/79

    Meine Bemerkung „Große Kunst ! Allerdings gewöhnungsbedürftig.“ war natürlich ironisch gemeint. Ich stimme Ihnen voll zu, dass bei der Wahl dieses „Installationskünstlers“ die Herkunft, Halbsyrer, eine große Rolle spielte. „Kunst“ war hier nebensächlich; der Mensch paßte ja vorzüglich ins politische Konzept dieses
    unsäglichen Bürgermeisters.
    Da kommen ja jetzt noch seine „Flüchtlingsgräberinstallationen „.
    Warum beglückt der Mann eigentlich nicht seine Landsleute in der Heimat beim Wiederaufbau ?

  59. @ candiceKomm.80#
    Danke für die Richtigstellung. Habe ich mir aber schon so gedacht. Wie es allerdings bei manchen Unbedarften ankommt (ausser hier im Blog) weiss man allerdings nie. Man muss nur mal das YT Video (von mir ebenfalls hier an anderer Stelle gepostet), anschauen wie die Aleppo-Kunstbeseelten Gutmenschen und linken Kulturverrückten vor dem Podest des Dresdner BM D. Hilbert stehen und seiner Kunst-verfälschenden, vom Blatt abgelesenen Laudatio für die fake-fragwürdigen deutschsyrers M. Halbouni Hochkantbusse zuhören.
    Irgendwie und irgendwo muss denen dabei ein Zäpchen fibrieren. Wenigstens hat man vor lauter Protest ohnehin kaum etwas verstanden. Dieser Hilbert würde unter normalen Bedingungen in Deutschland sofort des Amtes enthoben, mitsamt den Kunst-Strippenziehern im Hintergrund. In Anbetracht der Infos durch Lutz Bachmann von Pegida Hilbert auf der Stelle fristlos gefeuert. Leider haben wir aber keine normale Zustände mehr.Es geht schon längst alles drunter und drüber und wir stehen ohnmächtig davor, kurz vor der Abschaffung.
    Übrigens gibts noch mehr div. fragwürdigen Polit Künstler die längst mit ihrem Fullservice als Lieblingskünstler der deutschen „Kunst-Kulturmanagementintelligenz“ einen Marketing- Dissidentenstatus (China) Dauerbonus besitzen. Einer der auf der Dokumenta Kassel schon zum Dauerkünstler gehört.Scheinbar läuft ohne ihn im politischen Kunstzirkus nichts mehr.Er kann inzwischen von einem Refugee einen Furz in der Dose aufs Podest stellen und die Kunstwelt meint es ist politische Kunst. Ich spreche von Ai Wei wei. dem chin. Dissidenten Superkünstler der eine „politische Marktlücke“ entdeckt hat.
    siehe dazu RP, Zitat:
    Fragwürdig. Ai Weiwei als ertrunkenes Kind
    Lesbos. Wir alle kennen das Foto. Nur anders. Nämlich mit dem dreijährigen syrischen Flüchtlingsjungen Aylan Kurdi, wie er tot am Strand von Lesbos liegt. Diesmal aber liegt da – in gleicher Haltung – ein massiger Mann. Und wer länger hinschaut, wird im menschlichen Strandgut Ai Weiwei erkennen, den verfolgten chinesischen Künstler.
    Vor der Frage, was das eigentlich soll und ob das Foto für das Magazin „India Today“ nun Kunst oder Kunstaktion, peinliche Selbstinszenierung oder schon Politik ist, steht die Reaktion der Betrachter, stehen unsere Gefühle. Auf Twitter nennen es manche „überwältigend“ und „tief bewegend“; andere finden es beschämend und unwürdig. Bleibt zumindest eine erste Beobachtung, dass diese Performance (nennen wir sie einmal so) kaum jemanden unberührt lässt – und das auf denkbar einfachste Weise: Es reichen Strand, Meer und Körperhaltung, um uns das Geschehene wieder in Erinnerung zu rufen. Das Bild vom ertrunkenen Jungen ist eine Ikone geworden, das sich in unser Bewusstsein eingegraben hat und mit nur ein paar Hinweisen wieder hervorkommt. Ai Weiwei stilisiert sich natürlich nicht zum Opfer; aber er erinnert uns mit seinem Selbstbildnis an den Jungen, an die Flucht, die Tragik, die gegenwärtigen Probleme. Welche Diskussionen haben wir erregt darüber geführt, wie die Würde des jungen Opfer gewahrt werden könne, ohne das furchtbare Schicksal zu verschweigen! Ai Weiwei zeigt keinen Jungen, keinen Flüchtling. Er zeigt sich, und wir wissen sofort, was er meint.“(…)

    zusätzl.pers. Bemerkung: es ist die Parallele zu den 3 Bussen in Dresden. Längst als Fake- News entlarvt, doch richtig in Szene gesetzt und du bist der Mann der Stunde. Nur Isider wissen wirklich was gespielt wird.
    http://www.rp-online.de/kultur/fragwuerdig-ai-weiwei-als-ertrunkenes-kind-aid-1.5735447

    Vor dem Wahnsinn was hier läuft, hat man wahrscheinlich nur noch am Süd- oder Nordpol. seine Ruhe. Ausser das Ozonloch macht einem auch dort einen Strich durch die Rechnung.
    LG

  60. @ schwabenland-heimatland 78# +79#

    Wenn ich das lese, werde ich regelrecht traurig.
    Es ist leider inzwischen, nicht erst seit heute, so, daß egal was, ob Kunst, oder andere Sparten, jeder Nicht-Deutsche bevorzugt gehyped wird.

    Kann sich jemand an einen herausragenden deutschen Künstler dieser Jetztzeit erinnern?
    so richtig herausragend?

    Natürlich gibt es ein paar Szene-Matadore, aber etwas von bleibendem Wert?

    Auffällig ist, daß wir kaum noch ernst zunehmende Schauspiele haben. Filmkunst ist echt mau.
    Insbesondere aber die bildende Kunst, da gibt es jede Menge Newcomer oder wie das im Moment so heißt, aber bleibt davon was hängen?

    Irgendwas in der Wahrnehmungsdimension wie Marc oder Monet?

    Produziert wird natürlich jede Menge, aber das Meiste entsteht eben wie Sie beschreiben in den Szene-Kreisen und wird durch teils politisch motivierte, wie in unserem Falle, oder andere Gründe unter der Hand als Auftrag vergeben; frei entsteht kaum etwas.

    Eine Neuauflage des Louvre oder der Pinakothek können wir uns getrost sparen.

    Dafür gibt zum Ausgleich jede Menge Futschieheime.

  61. @ eagle 1 Kom. 82#

    der bedeutenste deutsche Künstler mit internationalem Renomee` ist der maler gerhard Richter. Seine Kunst hängt inzwischen in den größten Museen der Welt. Und Merkel stellt sich bei div. Presskonferenzen und Empfängen mit ihrer Raute des Grauens immer vor eines seiner riesigen Kunstwerke. Allerdings kann man Richter nicht als Nachwuchskünstler bzw. Newcomer bezeichnen. Schließlich ist er bereits nahezu 85 Jahre. Seine Werke sind auf dem Kunstmarkt seit jahren die teuersten eines lebenden Künstlers. Auch seine Karriere begann mit einer Besonderheit an der zeitbedingt eine große Aufmerksamkeit eine besondere Rolle spielt.Er kam aus der DDR direkt trotz Mauer. Noch zu DDR Zeiten war er in Dresden lebend schon damals von E.Honnecker&Co. hochgelobt und gut im Geschäft mit sozialistisch-komunistisch Gemälden in div. Staatsgebäuden und kam damit zu Ruhm und Ehre. Allerdings machte er 1961 rüber. Er floh mit seiner damaligen Frau über West-Berlin nach Westdeutschland. Aufgrund seiner Bekanntheit ein politisches Novum -auch für die Medien.Im Westen hatte er nach div. beruflichen künstlerischen Wirren und Jahren an der Düsseldorfer Kunstakademie eine Professur für Malerei. Die Medien hatten sein Ausnahmetalent und politisch brissanten Hintergrund immer im Auge. Inzwschen ist er Multimillionär und altersweise geworden. Trotz div. Hype um ihn -auch von Merkel&Co. hat er offenbar die Zeichen der zeit erkannt und hält sich überraschenderweise nicht zurück mit Kritik.
    siehe dazu: „Maler Gerhard Richter rechnet mit Merkels Flüchtlingspolitik ab“.
    Zitat:Deutschlands bedeutendster Maler Gerhard Richter kritisiert das Vorgehen von Kanzlerin Merkel und Bundespräsident Gauck in der Flüchtlingskrise. Wenn man ihm sage, er müsse jetzt alle willkommen heißen, sei das gelogen. Er habe nie etwas gegen Ausländer gehabt, lade aber nur Menschen ein, die er kenne – „egal, ob das jetzt ein Neger ist oder ein Däne.“(..)
    siehe:16.11.2016 Statement-
    http://www.deutschlandfunk.de/deutschland-maler-gerhard-richter-rechnet-mit-merkels.1818.de.html?dram:article_id=371553

    Gefällt mir -es gibt doch noch ein paar wichtige deutsche Patrioten die sich den Mund nicht verbieten lassen. Chapo. Obs aber hilft- naja da habe ich inzwischen meine Zweifel!

Kommentare sind deaktiviert.