Der systematische Linksterror hat wieder einmal Erfolg: Maritim-Hotelkette schließt AfD aus – keine Tagungsräume mehr

Sieg des Linksterrors auf der ganzen Ebene

(Bildcollage)


.

Der Linksterror hat wieder einmal gesiegt:
Maritim-Hotel schließt AfD von weiteren Veranstaltungen aus

Eine der großen Lügen, mit denen wir in Deutschland aufwachsen und zu denen wir erzogen werden ist, dass Gewalt keine Lösung für Probleme sei.

Die Geschichte und Gegenwart zeigt jedoch: Gewalt war und ist schon immer die erfolgreichste Standardmethode gewesen, politische Ziele zu erreichen. Sämtliche erfolgreichen linken Revolutionen, die zu jahrzehntelangem Staatsterror gegen die Bevölkerungen geführt hatten, waren das Ergebnis von Kriegen oder gewalttätigen Putschen seitens der Linken. Ob Lenin, Mao oder Fidel Castro: Jeder Machtübernahme dieser Sozialisten ging jahrelanger Terror und/oder Krieg voraus. 

Auch in Deutschland errangen die Linken mit blankem Terror die Macht

Nicht anders ist es in Deutschland: Der Triumph der 68er wäre ohne den Terror der RAF damals und den heutigen Terror durch Antifa und Autonome niemals denkbar.

Nahezu täglicher Straßenterror, Terror gegen politisch unliebsame Individuen, Terror gegen  Islamkritiker und islamkritische Veranstaltungen, der flächendeckende Terror gegen die AfD, der sich im systematischen Zerstören hunderttausender Wahlplakate, im Niederfackeln von AfD-Niederlassungen, im Abbrennen von Autos von AfD-Politikern, im Terror gegen deren Kinder in den Schulen und nun, anläßlich des kommenden Bundesparteitags der AfD in Köln: in Morddrohungen gegen das Personal des Maritim-hotels gipfelt:

Das alles wird nicht etwa gesellschaftlich geächtet, sondern belohnt.  Medien adeln diese linksterroristischen Verbände als "Gegendemonstranten", sie verheimlichen den verborgenen Links-Terror gegen Haus und Familie von konservativen Politikern, sie beklatschen gar das Zerstören von Plakaten der AfD als "berechtigter Widerstand"

Allein dieser Terror, der vermutlich Millionen Deutsche von der Teilnahme an PEGIDA- und anderen Veranstaltungen abhielt, brachte dem politischen Establishment, welches die von ihm hochgezogene Antifa an seinem Busen mit Steuergeldern finanziert, den gewünschten politischen Erfolg bei der Errichtung einer neuen sozialistischen Diktatur in Deutschland.

Das Management des Maritim-Hotels wird der AfD künftig keine Veranstaltungsräume mehr zur Verfügung stellen. 

Die ehrliche Begründung wäre gewesen, dass das Management vor dem massiven linken und linksmedialen Terror, dem diese Hotelkette seit Bekanntwerden der AfD-Tagung ausgesetzt war, eingeknickt sei. Dass es jedoch eine Begründung dergestalt liefert, dass man mit der politischen Ausrichtung der AfD nicht einverstanden ist, ist schlichtweg erbärmlich. Und zeigt, wie sehr der politische Terror bereits zur ethischen Norm im Merkel-Staat geworden ist.

Ein Staat und eine Regierung, die eine eindeutig terroristische Organisation wie die Antifa nicht als eine solche einordnet und zerschlägt, sondern diese Organisation im Gegenteil mit Millionen Steuergeldern unterstützt

, ist nicht besser als die Antifa. Er ist der gleiche Typ Terrorstaat, wie es alle bolschewistischen Staaten zuvor waren. 

Michael Mannheimer, 15.2.2017

***

Deutschland, 15.2.2017

Maritim-Hotelkette schließt AfD aus - keine Tagungsräume mehr.

Zitat:

"Die AfD darf in Zukunft die Tagungsräume des Hotels nicht mehr nutzen. Die massiven Proteste gegen den bevorstehenden Bundesparteitag der rechtspopulistischen Partei im Kölner Maritim Hotel hätten das Unternehmen veranlasst, "sich deutlich von der aktuellen politischen Ausrichtung und Gesinnung der AfD zu distanzieren",

teilte die Hotelkette in einer Stellungnahme am Dienstag mit.

"Deshalb werden die Maritim Hotels gegenwärtig keine weiteren Räumlichkeiten an die AfD vergeben."

"Der Parteitag wird aber wohl im Kölner Maritim stattfinden. Die Hotelkette habe der AfD angeboten, kostenfrei aus dem Vertrag zurückzutreten, sagte Geschäftsführer Gerd Prochaska laut Mitteilung. Davon sei "bedauerlicherweise" kein Gebrauch gemacht worden. "Nach eingehender juristischer Prüfung ist ein Zurücktreten seitens Maritim leider nicht möglich", erklärte Prochaska.

Das Unternehmen hatte dem umstrittenen Thüringer AfD-Landeschef Björn Höcke zuvor ein Hausverbot für alle seine Hotels erteilt - und damit auch für den Bundesparteitag in Köln. In den vergangenen Wochen hatten Bündnisse, Prominente und Karnevalsstars Protest gegen den Parteitag im Kölner Maritim angemeldet. Von anderer Seite gab es nach Angaben des Betriebsrats sogar eine Todesdrohung gegen Mitarbeiter. (Quelle)

 

Der Mannheimer-Blog-Leser "Schwabenland-Heimatland" kommentiert dieses Ereignis wie folgt:

"Wahnsinn. Was ist nur aus unserem Land innerhalb weniger Jahre geworden, seit die psychopathischen GRÜNEN, die Groko und Merkel Allmächtig selbstherrlich das Sagen haben? Das ist doch keine Demokratie und Meinungsfreiheit mehr. W

Wir sind unter dem verlogenen Deckmantels des plötzlich entdeckten Syndroms des Extrem- Humanismus, Multikulti, liberal und Weltoffen Kollektivwahns zu einem Links- Pseudotoleranz Antidemokratischen Willkür- und Anarchiestaat geworden, der mich wirklich an die auf den Kopf gestellten schlimmsten Nazijahre erinnert! Dazu braucht man keine fragwürdigen Denkmäler mehr aufstellen- man wird durch diese schändlich- heuchlerischen "Gutmenschpolitik" inkl.seines eingeführten trojanischen Pferdes des Islam,Tag für Tag daran erinnert, inklusive des bevorstehenden Untergangs unseres einstmal schönen Landes, sowie einer relativ zufriedenen homogenen Gesellschaft.

Gute Nacht Deutschland. Wie retten wir Bürger unser Land- wenn scheinbar der Wahnsinn einer Demokratur schon "normal" ist?"

Tags »

101 Kommentare

  1. 1

    Aber die Leute wählen doch ständig dieses linke Dreckspack. Jahrzehntelang hat man die Mauer vor der Nase gehabt und gesehen, was Sozialismus anrichtet. Die Leute werden nicht gescheiter, sie müssen erst bitter büßen und es muss schmerzlich sein, dann wachen sie auf.

  2. 2

    Bitte keine rot rot grün wählen und auch nicht die CDU

  3. 3

    LESENSWERT
    Aus aktuellem Anlass (Höcke).

    Ziemlich wirr und durcheinander,
    aber irgendwie interessant
    und gut geschrieben.

    http://ef-magazin.de/2017/02/13/10515-dieses-land-ist-unrettbar-verloren-verraten-und-verkauft-und-das-noch-nicht-einmal-zu-einem-guten-preis
    Dieses Land ist unrettbar verloren.
    Verraten und verkauft, und das noch nicht einmal zu einem guten Preis
    Abschiedsworte

  4. 4

    Warum es in den USA kein Maidan geben wird:
    Botschaft eines amerikanischen Veteranen an die verärgerten Linken

    https://www.gruntworks11b.com/war-room/a-message-to-the-angry-leftists-from-an-american-infantryman/
    A Message to the Angry Leftists from an American Infantryman

    MM KÖNNTEN SIE DIE WESENTLICHEN PASSAGEN INS DEUTSCHE ÜBERSETZEN?

  5. 5

    Die "ANTIFANTEN" sind lediglich die "ROTEN GARDEN" der "Alleinherrscherin" Merkel -

    so wie im kommunistischen China die "Roten Garden" Maos Träger der "Kulturrevolution" (mit dem Ziel der Vernichtung der "4 Alten") und in Rußland die "Roten Garden" die bewaffnete Arbeitermiliz der Bolschewiki waren, um die Bevölkerung zu terrorisieren.

    Bloß haben diese "Antifanten" noch nie was gearbeitet - und werden es voraussichtlich auch nie, falls man sie nicht eines Tages einfängt und zum "Arbeiten" nach Workuta schickt!

    Bitte, Herr Putin, bitte Herr Trump, marschieren Sie hier ein und "befreien" Sie das Deutsche Volk wie 1945 von diesem ALPTRAUM namens "Merkel-Deutschland" (es muß ja nicht ganz so blutig sein, wie damals, aber diese faschistischen Wirtschafts- und Hotel-Bosse erinnern mich irgendwie an die Nazi-Funktionäre, die Hitler bis zum 30. April die Treue hielten oder an die SED-Kader, die bis zuletzt "den Sozialismus verteidigten").

  6. 6

    @1 Gerhard M.

    Wer von den damaligen Westdeutschen hat sich denn wirklich für die echten Zustände in der damaligen DDR interessiert?

    Kaum einer ernsthaft.

    Klar, Schikimiki-Dissidenten wie Nina Hagen waren in aller Munde, aber echte Widerständler? Die saßen in STASI-Haft oder lagen tot an der Mauer!

  7. 7

    Passt nicht ganz aber.....

    Ein Christ (Slave) packt aus und sagt die islamische Wahrheit. ca 8 min.

    Da sagt mal einer die Wahrheit über den ISLAM in Deutschland

  8. 8

    Sieg für Michael Stürtzenberger....

    🙂 🙂

    https://www.pi-news.net/2017/02/urteil-muenchen-erfolg-fuer-die-meinungsfreiheit/

  9. 9

    was ist denn dieser Geschäftsführer für ein eierloser geselle. ich werde kein maritim hotel mehr besuchen.

  10. 10

    🙂

    Folge 22 - Trump und die Journaille

  11. 11

    Es ist mal wieder eine Unverschämtheit, was sich das Maritim geleistet hat!

    Ich kann nur hoffen, dass anständige Reisende dieses Hotel auf Ewigkeit meiden! Anders kann man diese Verbrecherunterstützer nicht packen!

    Maritim könnte sich etwas Gutes tun, wenn sie allen anderen Parteien ebenfalls Belegungen im Hotel untersagt!

  12. 12

    @Hirn-Reiniger: Danke für den Link!

    Volltreffer! Dem kann man nur zustimmen!

    Ich bin wahrlich kein Fan von Bernd Höcke. Wie alle nationalen Sozialisten will auch er nur den übergriffigen, allumfassenden Staat. Den will er zwar auf andere Art und Weise als die grün-linke Fraktion, aber er will ihn mindestens genauso sehr. Mit einem Höcke am Start würde sich gar nichts zum Guten verändern. Weil auch er die totale Macht will. Die Macht, die er für richtig hält, die Macht, die er für „das Gute“ hält, wenn sie über andere Menschen herrscht.

  13. 13

    @ Zentrop 12#

    Wo sehen Sie nachweisbare Anhaltspunkte oder Verdachtsmomente für Ihre Höcke-Einschätzung?

    Wo will Höcke den totalen Staat oder die Macht, die er für das Gute hält, wenn sie über andere Menschen herrscht?

    Wie definieren Sie Rechtsstaat?
    Höcke will die soziale Marktwirtschaft, wie ich sie noch bewußt aus dem 60gen 70gern 80gern kannte; irgendwann wurde Deutschland dann von der DDR übernommen und umgebaut.

    Den Rückbau sehen Sie als Rückkehr zum totalen nationalsozialisitschen Staat?

    Sorry, ich schätze Ihre Beiträge sonst sehr.
    Aber das scheint mir ziemlich abgehoben.

  14. 14

    eagle1

    Der Text geht zur Zeit herum wie ne Flasche Whiskey am Lagerfeuer weil die Autorin freiwillig und selbstbestimmt aus dem Leben schied.

    Der Inhalt des kruden Geschreibsels ist nicht weiter wichtig. Er kitzelt nur die Nazi-keule bei den Links/Grünen/etc. raus.

  15. 15

    HÖCKE muss bleiben!
    Gewinnt er den AfD Machtkampf gegen Petry?

  16. 16

    @ Kettenraucher 14#

    Ach so, ich hatte den Text nach 2 Zeilen wieder weggeklickt, weil er nichts taugt.

    Außerdem kenne ich keinen Bernd Höcke. 😉

  17. 17

    @ Kettenraucher 15#

    Noch bevor ich den Streifen aufmache:

    Was soll das komische Fragezeichen im Text?
    Natürlich ist der Chef die wahre Nummer 1.
    War immer, ist und wird sein. Wasn sonst.

    😀

  18. 18

    Parallelen von 1933 zu 2017 sind mit gesundem Menschenverstand zu sehen. Damals ging gegen Juden, jetzt gehts gegen nicht-linke, demokratische Deutsche. Was ist der nächste Schritt - eine Art Reichskristallnacht auf neuer Basis?

  19. 19

    @17 eagle1
    Das ist der Titel vom Video,und nicht von mir. Ich binde fast immer den Videotitel mit ein!

  20. 20

    Ich bin wahrlich kein Fan von Bernd Höcke.
    Es ist doch aber so, daß er der Richtige wäre, falls es überhaupt noch möglich ist, Deutschland vor dem anscheinend unabwendbaren Untergang zu bewahren. Dem steht entgegen, daß er nicht das talentierte Zugpferd ist, um die Stimmenzahl für die AfD zu maximieren. Das ist keine Kritik an Höcke, sondern eher an den Wählern, ganz besonders aber am gesteuerten Mainstream.

    Der hier diskutierte Vorgang ist ein Skandal erster Güte, doch das begreifen die dämlichen Deutschen wieder mal nicht. Eine demokratisch legitimierte Partei, nach Befund des Verfassungsschutzes auf dem Boden des GG stehend, wird mit Nazimethoden angegriffen. Niemand leistet Widerstand, alle beugen sich dem totalitären Aufmarsch der Politkriminellen.
    Wie oft eigentlich mußte ich mir im Leben anhören, wir, also ich, müßten aus der Geschichte lernen? Aus heutiger Sicht eine der hohlsten Phrasen überhaupt.

  21. 21

    @ Kettenraucher 15#

    so jetzt habe ich Grell angehört.

    Na, nichts Neues für mich. 😀

    Der Chef war schon immer der Chef und ist auf keinen Fall ein "neuer" Spitzenkandidat.

    Er ist das Herz dieser Partei.
    Und für Deutschland ist er noch viel mehr.

    Und nur darauf kommt es im Moment an.

    Petry hat sich flach legen lassen und auf Intrige gesetzt.
    Da hat sie sich verschätzt. Wir Bunzelwähler sind etwas abgelascht von dieser Mainstreammasche.

  22. 22

    @ Kettenraucher 19#

    Weiß ich doch. 🙂

    Die Frage galt dem Verfasser Grell....

  23. 23

    @ Onkel Dapte 20#

    So ist es.

    Aber er heißt trotzdem Björn. 😉

  24. 24

    @22 eagle1

    Grell versucht möglichst unparteilich zu bleiben. Meiner Meinung nach hat er mehr journ. Ethos als die ganze TV-zunft zusammen !

    Ich schätze seine V-Beitrage!

  25. 25

    Wie bei uns..........

    😀 😀

    http://grrrgraphics.com/uploads/7/4/7/3/74734153/inauguration-cartoon-ben-garrison_1_orig.jpg

  26. 26

    Ohne Worte, grinz.........

    http://www.wiedenroth-karikatur.de/KariAblage201702/20170213_Mahnmal_Dresden_Schrott_Busse_Frauenkirche_Vergewaltigung.jpg

  27. 27

    @ Kettenraucher 24#

    Ich mag Grell auch. Das war nur so eine rhetorische Frage. Nichts Ernstes.
    Stimmt, er ist journalistisch sehr sauber und versucht nicht ständig zu beeinflußen, obwohl er natürlich stark dagegen halten muß.
    Dies wiederum aber liegt in der Situation, daß die MSM so hochgeschraubt mobben.
    Da muß man dagegen halten.

  28. 28

    text vom autor:
    Eine der großen Lügen, mit denen wir in Deutschland aufwachsen und zu denen wir erzogen werden ist, dass Gewalt keine Lösung für Probleme sei.

    ----------------------------------

    sorry, nur naive menschen denken das. die realität zeigt seit tausenden jahren was anderes.

    die linksrotzgrünen haben einen vorteil
    die denken nicht drüber nach (können sie ja wegen lernbehinderung nicht) sondern schlagen gleich zu.

    was dann passiert liegt immer in den sternen.

    fazit: der klügere gibt nach??????????

  29. 29

    @ Kettenraucher
    Mittwoch, 15. Februar 2017 19:57
    26

    Ohne Worte, grinz.........

    ---------------------------

    ohne worte, grins.....

    https://derkritischekommentator.files.wordpress.com/2016/01/multikulti.jpg

  30. 30

    Gauland: Petry will AfD an die CDU "andocken":

    http://www.mmnews.de/index.php/politik/97304-petry-will-afd-an-cdu-andocken

    Weg mit diesem U-Boot,
    weg mit dieser Totengräberin einer echten deutschen Opposition gegen das linksfaschistische Allparteienregime!

    "Überlebenshilfe" für die schlimmste Kanzlerin seit Hitler? Wie KRANK muss eine(r) sein, sowas überhaupt "anzudenken"? Pfui Deibel.

  31. 31

    +++ die perfekte massenverblödung +++

    derzeit verdummt man michel, indem man michel sagt "wir merken wo der frosch die locken hat"
    In den einschlägigen radiosendungen kommt (sinngemäss): "der polizeipräsident sagt: übergriffe auf polizisten häufen sich. oder, es wird nicht mehr geredet, sondern zugeschlagen"

    Anm.: bei den aussagen werden die täter verschwiegen und unterschwellig deutsche reichsbürger - passend durch parallele nachrichten - genannt.

    nun kommt die frage: wie kommen wir gegen ein linksgerichtetes milliardenunternhmen an. Die linken erreichen allein in der tagesschau jeden tag 3 mio zuschauer..... um 20h
    hier im blog sind es pro tag....na sagen wir 150.....?

  32. 32

    @ Alter Sack 30#

    Das ist ne Mischung aus verschiedenen Elementen:

    1) Sicherheitsbedürfnis aus hormonellen Gründen
    2) Unterordnung an die Ideen von der Bretzell, ebenfalls aus hormonellen Gründen
    3) Nestbautrieb
    4) finanzielle Getriebenheit
    5) ein gutes Angebot?
    6) lange Strategiegespräche mit ENF?
    7) Resignation, ebenfalls aus hormonellen Gründen
    8) mangelnder Kampfgeist und Prinzipientreue, temporär aus hormonellen Gründen
    9) zunehmende geistige Verwirrbarkeit, ebenfalls aus hormonellen Gründen
    10) Milchhormone vernebeln die Sicht

    Ich hoffe, das klingt jetzt nicht frauenfeindlich...

  33. 33

    @ Alter Sack
    Mittwoch, 15. Februar 2017 20:34
    30

    Gauland: Petry will AfD an die CDU "andocken":
    Pfui Deibel.

    --------------------------

    ganz menschlich.
    frauke ist finanziell abgesichert. ist jung und wird mutter.

    die hat keinen bock in einem - gewaltfrei - angezündeten brennenden auto in die entbindung zu fahren.

    MERKE: auch gandhi wurde letztendlich getötet.

  34. 34

    sympathieträger und schnuckelchen ralf stegener von der scharia partei hat mal wieder schlauen mundstuhl abgesondert

    http://www.mopo.de/news/politik-wirtschaft/peinliche-zschaepe-verwechslung-ralf-stegner--spd--blamiert-sich-mit-geschmacklos-tweet-25682196

  35. 35

    eine armlänge abstand recker in demokrtaischer hochform

    http://www.focus.de/politik/deutschland/streit-um-afd-bundesparteitag-koelns-ob-henritte-reker-verweigert-afd-unterlassungserklaerung_id_6651717.html

  36. 36

    Ex-SPD-Ministerin bekommt als VW-Managerin 12 Millionen für 13 Monate

    das ist unfair. für 13 monate dummsein sollte man zumindest auch 13 mio bekommen in diesen kreisen

    http://www.focus.de/politik/deutschland/millionen-fuer-vw-managerin-mit-segen-der-spd-druck-auf-schulz-und-spd-waechst_id_6599505.html

  37. 37

    Das ich das noch erlebe...
    --------------------------------------
    Polizist kämpft für Pegida – Interview mit LKA-Mann

    Nach Auftritten bei Pegida drohte einem Berliner Polizisten die Entlassung. Sein Vorgesetzter sammelte heimlich Belastungsmaterial. Doch das Gericht sprach den Mann frei: Nun kann er sowohl seine Arbeit beim LKA sowie sein Engagement für die AfD fortsetzen....

    https://www.compact-online.de/polizist-kaempft-fuer-pegida-interview-mit-lka-mann/

  38. 38

    @29 hubert

    Bitterbös...
    Aber trefflichst getroffen. 🙂

  39. 39

    Ermittlung gegen LINKE wegen Briefwahlfälschung in Niedersachsen wirft Fragen auf

    Im September erreichten die Linken bei Kommunalwahlen im Kreis Osnabrück zum Teil Traumergebnisse. Jetzt hat die Polizei die Wohnungen mehrerer Stadtratsmitglieder durchsucht. Der Verdacht lautet auf Briefwahlfälschung. Die Sache wirkte rund – wäre der Spitzenkandidat nicht ein beliebter und lautstarker Putinversteher.

    Am 11. September 2016 fanden in Niedersachsen Kommunalwahlen statt. Für Verwunderung sorgte das Ergebnis der Linkspartei in der 13.000-Einwohner-Stadt Quakenbrück. Hier erreichten die Linken mit 21,55 Prozent ein phänomenales Ergebnis und konnten die Zahl ihrer Sitze im Stadtrat mehr als verdoppeln! Zum Vergleich: Im gesamten Wahlkreis hatte es nur für magere 3,2 Prozent, landesweit für 3,3 Prozent gereicht.

    Auffällig: 75 Prozent ihrer Stimmen soll die Linkspartei via Briefwahl erhalten haben. Die Nummer zwei auf der Liste der Linken bekam per Briefwahl 558 Stimmen. Am Wahltag selbst...

    https://www.compact-online.de/ermittlung-gegen-linke-wegen-briefwahlfaelschung-in-niedersachsen-wirft-fragen-auf/
    -------------------------------------

    "Holger Der Kampf geht weiter"

    Rudi Dutschke am Grab von Holger Mains!

    ..sie halten sich seit jahren an das Versprechen!

  40. 40

    Typisch Lügenpresse. Das Kesseltreiben geht weiter!

    Der nächste ..?
    -------------------------------------
    AfD: Machtkampf spitzt sich zu - Soll auch Poggenburg gehen?

    Der Machtkampf zwischen der AfD-Führung und dem äußerst rechten Flügel der Partei spitzt sich weiter zu. Nach dem Parteiausschlussverfahren gegen den Thüringer AfD-Chef Björn Höcke droht nun angeblich auch dessen Verbündeten André Poggenburg aus Sachsen-Anhalt ein solcher Schritt.

    Das berichtete die "Bild"-Zeitung....

    https://web.de/magazine/politik/afd-machtkampf-spitzt-poggenburg-32171674

  41. 41

    Mal was Positives in Zeiten von Hexenjagd und Meuterei!
    -------------------------------------

    JETZT ERST RECHT! Große Aschermittwochsveranstaltung mit Björn Höcke, Jürgen Elsässer, Jens Maier

    Große Aschermittwochsveranstaltung von COMPACT mit
    * Björn Höcke, Landesvorsitzender AfD-Thüringen

    * Jens Maier, Richter, Platz 2 der AfD-Landesliste Sachsen für die Bundestagswahl

    * Jürgen Elsässer, COMPACT-Chefredakteur

    Zur Einstimmung spielt die „Partyband Saitensprung“.

    https://www.compact-online.de/jetzt-erst-recht-grosse-aschermittwochsveranstaltung-mit-bjoern-hoecke-juergen-elsaesser-jens-maier/

  42. 42

    @36 hubert

    Ja,da waren die Genossen wieder Geizig. Die gönnen einem ja auch nicht mal das Kavia-Häppchen zum 2.Frühstück!

    http://berliner-gartentisch.net/Demos/Mietenvolksentscheid_Weihnachtsspektakel_von_Entmietungsopfern_SPD_Spekulatius.jpg

  43. 43

    zu @40

    André Poggenburg (AfD) über Antifa und Linksextreme Gewalt!

  44. 44

    Deutschland auf dem Weg nach Nord Korea. Zustände, die nur mit der Hitlerzeit verglichen werden können, nur dass der Terror von Linksfaschisten ausgeht und von Oben unterstützt wird.
    Vom Ausland aus betrachtet sehr besorgniserregend!

  45. 45

    OT - Müller AfD-Mittelstandsforum

    Interessanter Rundumschlag eines Klingonen 🙂

    AfD Würzburg: Rede von Hans-Jörg Müller zum Thema Mittelständische Unternehmen

  46. 46

    OT - Müller -

    Wir werden von Rechtsbrechern regiert.

    AfD Würzburg - Rede von Hans-Jörg Müller zum Thema: Einwanderung

  47. 47

    @4x eagle

    Danke.

  48. 48

    @ Eigene 46#

    Wichtiges Video mit einem sehr guten Redeausschnitt.

    Müller scheint auch mit der Parteispitze im Konflikt wegen seiner sehr klaren Äußerung zu liegen, wo er die bestehende Regierung als Rechtsbrecher bezeichnet.

    Das paßt natürlich nicht ein ein Petry-Konzept, die mit diesen Rechtsbrechern gerne koalieren möchte, wie es aussieht.

    Müller ist für Bayern einer der glaubwürdigsten Politiker der AfD.
    Bystron und Jäger sind bisher auch nicht negativ aufgefallen.
    Ja, auf einmal ist sie dahin, die Liebe zur Wahrheit.... so kurz vor der BT-Wahl.... und man attackiert Höcke, scheinbar neuerdings auch Poggenburg und es wird offenbar, was aus den Äußerungen von Müller klar wird, von der Parteispitze Druck ausgeübt, bestimmte Themen auszuklammern. Die Regierung nicht zu hart zu kritisieren.

    Genau das fiel mir in letzter Zeit auf.
    Viele Reden, zum Ankommen ganz gut, aber leider im Parlament wesentlich zahmer, als auf der Straße.
    Diejenigen, die authentisch geblieben sind, werden offensichtlich systematisch angefeindet.

  49. 49

    Bei der Maische (mit Sarrazin)+D*schwätzer

    Trump...........

    Es nervt! Und man bemerkt wie Recht "Reaktionär" hat!

  50. 50

    Die Petry...
    Mhm, macht die den Stalin-Putsch?

  51. 51

    48 eagle1

    Das Spiel läuft seit Jahrzehnten.

    Damals und heute gegen DvU, NPD Schillpartei, Republikaner, Pro Köln Pro D, etc. Das hat System!

  52. 52

    @ Kettenraucher 50#

    Den Stalinen-Putsch 🙂

    Zwei Stalinen zusammen?
    Nene, ich glaube eher an die Schwäche der Frauen.
    Sie ist ihm einfach auf den Leim gegangen und will sich das jetzt nicht mehr eingestehen.
    Jetzt muß sie da durch, das weiß sie und sie will das Beste draus machen.

    Noch ein Hammer-Teil-Vortrag dieser Wahnsinnsrede von Müller!
    Hoffentlich finde ich die noch in einem Guß am Stück.
    Trump - Raubtierkapitalismus - Globalismuskritik - NWO - Bevölkerungsaustausch !!!!!!!!!
    Der liest bei uns mit! 😀

    Servus Müller!
    Willkommen im Club! 😀
    Das mit dem Gauweiler vor sich hertreiben, das wird klappen.
    Daumen hoch!

    AfD Würzburg - Rede von Hans-Jörg Müller Thema: Wirtschaft

  53. 53

    @52 eagle1

    Der liest bei uns mit! ?

    😀 😀

    Nichts ist unmöööhöglich , AfDEE...

  54. 54

    Stalin hat in den 20igern seine Konkurenten alle weg geputscht.
    siehe z.B. Trotzki

    Das meinte ich.

  55. 55

    Ich möchte, daß mein Land wieder geachtet wird!
    Hammerrede, hoffentlich finde ich mal den ganzen Strang in einem Guß!

    AfD Würzburg - Rede von Hans-Jörg Müller zum Thema: Internationale Sicht auf Deutschland

  56. 56

    @eagle1
    Wann war das etwa? Ich will mal suchen.

  57. 57

    Und jetzt die Öskotz!
    Herrlich! 😀

    Müller ist auch noch witzig!
    Das hat sonst keiner drauf, echt witzig zu sein.
    Wußte gar nicht, daß Wirtschaftler witzig sind!
    Na um so besser! 😀

    Ja, weiter so, mach die Presse fertig! Ha! Müller ist ja eine bisher völlig unentdeckte Granate!

    AfD Würzburg - Rede von Hans-Jörg Müller zum Thema: Rechtsbruch

  58. 58

    @ Kettenraucher

    ich find nur den 13.02.2017 !!! in Würzburg

    Hammer Hammer Hammerrede!

    Geht auch auf die Öskotz los, und die ganzen RECHTSBRECHER!
    Er macht den Trump!

    ENDLICH
    EINER, DER KAPIERT HAT, daß UNTERWERFUNG NICHT FUNKTIONIEREN WIRD.

  59. 59

    eagle1

    Die sind erst einen Tag draussen (veröffentlicht) veröffentlicht.

    Videoübersicht:

    https://www.youtube.com/user/FrankenReportTV/videos

  60. 60

    Falsch, war am 11. 02.2017 in Würzuburg ....

  61. 61

    8 min Viel Spass..

    FR im Interview mit Giodo Reil

  62. 62

    @ eagle1 #55

    "Ich möchte, daß mein Land wieder geachtet wird."

    Ja, noch werden wir dank solcher Figuren wie Merkel und Petry geächtet statt geachtet:

    In Rußland benennt man bereits ZOO-TIERE nach Angela Merkel - aber diese Trulla an der AfD-Spitze will dennoch an die Merkel-"C"DU "andocken"!

    Unglaublich, was in den PROVINZIELLEN Hirnen solcher Möchte-gern-PO.litikerinnen vorgeht, die offenbar nur die "Futtertröge" dieser sowieso UNTERGEHENDEN Merkel-Republik im Auge haben.

    http://bazonline.ch/ausland/europa/russlands-neuer-lieblingsfeind-heisst-angela-merkel/story/22397589

    Will diese Trulla etwa auch, daß man in russischen Zoos Lamas und Ziegeböcke nach ihr und ihrer Brezel benennt?!

    Wir leben in einem TOLLHAUS, da kann man nicht so tun, als sei alles ganz normal und man könne so agieren wie zur Zeit der "Bonner Republik" von 49 bis 89. Lese gerade, daß für das "Zweite Dhimmi Fernsehen" Deutschland BEREITS UNTERGEGANGEN ist: Man zeigt in den Nachrichten eine Europa-Karte, auf der unser Land bereits "nicht mehr vorkommt"!

  63. 63

    OK -

    Die Reihenfolge war nicht ganz klar, die habe ich jetzt raus:

    1 - AfD Würzburg - Rede von Hans-Jörg Müller Thema: Wirtschaft
    2 - AfD Würzburg - Rede von Hans-Jörg Müller zum Thema: Einwanderung
    3 - AfD Würzburg - Rede von Hans-Jörg Müller zum Thema: Rechtsbruch
    4 - AfD Würzburg - Rede von Hans-Jörg Müller zum Thema: Internationale Sicht auf Deutschland
    5 - AfD Würzburg: Rede von Hans-Jörg Müller zum Thema Mittelständische Unternehmen

  64. 64

    Auch noch ein finales Abschlußinterview mit den Direktkandidaten, wo Müller es krachen läßt. Ich glaub, dem platzt jetzt endgültig der Kragen.

    FR im Interview mit den Herren Müller, Sichert & Thiel von der AfD, Direktkandidaten

  65. 65

    @63eagle1
    Aha.
    Jo, oben in @59 sind die und andere hübsch aufgelistet.
    Unter Umständen kommt da noch mehr hinzu.

  66. 66

    So erst mal gesichert und nu melde ich mich für heute Ab.

    Guts Nächtle @all

    Schlaft alle gut.

  67. 67

    @ Alter Sack 62#

    Ich denke, Petry hat sich verrechnet und wird mit ihrem Mittelweg, nicht Fisch nicht Fleisch, untergehen.

    Sie ist in meinen Augen nun ohnehin nicht mehr ganz ernst zu nehmen.
    Eine Frau, die mitten im wichtigsten Wahlkampf der Partei, die sie maßgeblich beeinflußt und mit anführt einfach mal so schwanger wird, die kann ich nicht mehr ernst nehmen.

    Eklatanter Disziplinmangel. Wenn sie keine Machtambitionen hätte, dann könnte sie von mir aus so viele Babies bekommen, wie sie will. Oder auch nach überstandenem Wahlkampf und guten Ergebnissen.
    Aber so - ist in meinen Augen wie Handtuch hinschmeißen.

    Gerade weil sie nicht zum ersten Mal Mutter wird, muß sie wissen, daß die Kräfte gerade im Endspurt gewaltig einbrechen. Und das geht vor so einer wichtigen Sache nicht.

    Ist Le Pen vielleicht schwanger?
    NEIN - denn sie will Präsidentin von Frankreich werden!
    So einfach ist das.
    Fruchtbar wäre sie sicher. Also woran kanns wohl liegen?

    Ich weiß, ich werde damit wohl mißverstanden werden, aber ich sehe noch etwas, das Petry mit SIE gemeinsam hat, zwar nicht in der gleichen Intensität oder Weise aber beide wurden in der DDR sozialisiert, wenn auch Petry noch ein kleines Mädchen gewesen ist, sie wurde bis sie 14 war DDR-sozialisiert und geprägt. Auch beispielsweise die Art, wie sie Mutterschaft sieht.
    Da wirkt viel das Vorbild der eigenen Mutter.
    Eine eingesessene Bayerin käme auf solche Ideen erst gar nicht.

    "Als Tochter einer Chemikerin und eines Ingenieurs wurde Petry in Dresden geboren und wuchs bis 1989 in Schwarzheide in der Niederlausitz auf."
    laut wiki -

    Wie waren die Strukturen in der DDR, wenn man so akademische Berufe wie Chemikerin und Ingenieur belegte?
    Mußte man da nicht zumindest partei-harmonisch sein?

    Ich habe keine Ahnung über Petrys Hintergrund, aber der Gauckler hat ihr schon ne Chemie-Trophäe umgehängt.
    Die Chemie kommt bei ihr nicht aus heiterem Himmel, da führte sie wohl eine Sache ihrer Mutter weiter. Forschungstechnisch baute sie auf ihren Grundlagenarbeit auf.

    Naja, egal.
    Jedenfalls ist sie und ihre angepaßte Kriecherei gegenüber dem angeblich verhaßten Mainstream und dem Altparteienkartell nicht besonders überzeugend.

    Und das wird sie auch noch merken. Außerdem ist sie zickig. Ich bin gegen zickige Frauen total allergisch.

  68. 68

    @ Kettenraucher 36#

    Danke! 🙂

    Jou, ebenfalls eine gute Nachtruhe an alle.

  69. 69

    Fortsetzung
    #4 Hirn-Reiniger
    Mittwoch, 15. Februar 2017 15:41

    Warum es in den USA kein Maidan geben wird:

    https://www.gruntworks11b.com/war-room/a-message-to-the-angry-leftists-from-an-american-infantryman/

    Botschaft eines amerikanischen Veteranen an die verärgerten Linken

    Ich weiß, ihr kennt mich nicht.

    Ich weiß, sogar denkt ihr nicht über mich, und, wenn ihr das doch tut, dann ist es nichts Gutes.
    Ich bin ein teuflischer, diktatorischer, maskuliner, patriarchalischer Unterdrücker für euch, Feministen. Für euch bekifften lang-haarigen Hippies bin ich ein Statist und Hooligan. Ich bin "der Mann" für euch, Antirassisten. Ich bin der Idiot, der zum Militär ging, weil ich "nicht intelligent genug" war für ein zeitgeistiges Studium wie ihr, allwissende, 20 Jahre alte College Klugscheiße; und aus irgendwelchem Grund hasst ihr mich dafür. Ich bin der Kerl mit dem Gewehr, der den Vertrag für 24 000 $ pro Jahr unterschrieb, damit ihr, marxistische Idioten, die Freiheit habt, sich über mich und meine Manieren zu beschweren.

    Ich habe eine Botschaft für euch.

    Ich sehe euch da, in Portland… in Chicago… in San Francisco… in gefickter Hochschule für zeitgenössische Kunst... Ihr seid hysterisch, weil es mit Hysterie immer funktioniert hat, seitdem euch Mama vor 20 Jahren in den Kindergarten brachte. Jetzt seid ihr wegen der Ergebnisse der Präsidenten-Wahlen, wo ein Kerl (und der war der einzige Kerl im Wettbewerb) siegte, super angepisst.

    Ich bin hier nicht, um über die Politik zu reden oder das Wahl-System zu erklären oder zu sagen, was für Heuchler ihr seid. Nein. Ich habe eine viel einfachere Rede für euch.
    Schaut, ich lese, was ihr auf Twitter, Facebook und verschiedenen Internet-Blogs postet. Ich sehe in Nachrichten, wie ihr brandschatzt und die Leute mit anderen politischen Überzeugungen angreift. Ich sehe euch mit euren dicken widerlichen unrasierten feministischen Weibern und Black-Power-Slogans brüllenden schwarzen Rassisten, wie ihr Steine und Flasche auf Polizisten werfen, die bemüht sind, Ordnung in euren eigenen Städten zu bewahren. Ich kenne eure Reden. Ich kenne alle eure politischen Sprüche von marxistischen Aktivisten und "Intellektuellen", die Amerikaner immer weiter nach links gedrängt haben. Ich weiß, ihr glaubt, dass eure "progressive" Ansichten die höchste moralische Autorität in jedem Bereich sind, und diese Überzeugung erlauben euch, irgendwie eure totalitäre Ansichten und heuchlerische Gewaltausbrüche zu rechtfertigen. Ihr hasst die Hälfte dieses Landes für die vermutliche Engstirnigkeit und trägt Plakate "Liebe siegt!"

    Ich weiss, ihr seid Feiglinge.

    Ich weiß das, weil ihr schreit, bloggt, protestiert und sogar randaliert..., aber ihr wollt den Aufstand nicht beginnen, über den ihr ständig spricht. Wenn ihr wirklich meint, dass eure Sache gerecht ist, dass die Mehrheit euch unterstützt, dass die USA gestürzt werden sollen, um den Platz für eure soziale Utopie des Sonnenscheins und der freien Scheiße zu machen..., dann nimmt Gewehre und beginnt eure Revolution wie jeder Kommunist in der Geschichte.

    Schaut, ich gehöre der Organisation, die den besseren Teil des vergangenen Jahrhunderts mit der Abwehr gegen Kommunisten verbracht hat, und ich habe einen gesunden Respekt vor jedem Iwan, der Kalaschnikow nehmen und über das Kontinent mit Fallschirm abspringen wollte, um die USA zu stürzen. Das erfordert Mut. Ihr seid nicht wie er. Ihr seid eigentlich ganz anders.

    Iwan war trainiert. Ihr verteidigt die Dicken, die Fluggesellschaften dafür beschuldigen, dass die Sitze zu klein für eure 9 000 Kalorien pro Tag Diät sind. Iwan war ein stolzer Mann. Ihr habt Drag-Queens und fette Feministinnen mit grünen Haaren. Iwan schuftete in der Kohlemine und jagte Wölfe im Ural-Gebirge. Ihr wollt Sozialismus, weil ihr geschockt seid, dass ihr keinen 6-stellig bezahlten Job im Alter von 24 mit dem Mist-Kunst-Diplom (für das ihr ganzes Geld verschwendet habt) kriegt, obwohl ihr keinen einzigen Tag mit der Hand gearbeitet habt. Iwan war Veteran von Stalingrad, Afghanistan und noch von Dutzend Busch-Kriegen. Ihr meint, das Spiel "Call of Duty" ist zu brutal und zu sexistisch. Iwan wusste, wie man Kalaschnikow benutzt. Diejenige Linke, die eine Waffe haben, begraben sie nach dem Raub des Alkohol-Ladens und verstecken sich in ihrer Wohngemeinschaft. Ihr habt keine Disziplin wie Iwan. Iwan tötete Dschihadisten zu Tausenden. Ihr sucht nach Entschuldigungen für Moslems und wollt sie in unser Land holen.

    Ihr habt eure Gründe, um Amerika zu hassen, und es ist nicht relevant, ob ich damit einverstanden bin. Ich schwor, wie alle meine Brüder und Schwester in Uniform, dieses Land gegen alle äußeren UND inneren Feinde zu verteidigen. Ich werde immer euer Recht auf freie Meinungsäußerung und friedlichen Protest schützen, egal ob ich an eure Erklärungen glaube oder nicht. Es scheint allerdings, ihr glaubt, dass Revolution und Gewalt jetzt die Antworten sind, und das macht euch zu inneren Feinden der USA, denen ich diene.

    Macht das und ich werde euch zeigen, wie der Kampf aussieht. Ihr wiederholt, dass ihr Revolution, Spaltung, neuen Bürgerkrieg wollt und dass die Wahl des "rassistischen, sexistischen, homophoben, republikanischen, nazi, xenophoben, diktatorischen, islamophoben, reichen Arschlochs" Donald Trump der Anlass ist, das Böse zu zerstören, für das, wie ihr glaubt, dieses Land steht.

    Gut. Wir warten.
    Fängt an oder haut ab.

    Der eiserne Mike

  70. 70

    @ Hirn-Reiniger 69#

    Toll! Danke 🙂

  71. 71

    Auch diese Rede sollten soviel Deutsche wie möglich zu hören bekommen. Die beeindruckende politische Aktivistin und Patriotin Ester Seitz hielt eine fulminante Rede bei der AFD in Neuruppin am 13.02.2017.

  72. 72

    #69 Hirn-Reiniger,
    Donnerstag, 16. Februar 2017 0:22
    KORRIGIERT

    Warum es in den USA kein Maidan geben wird:

    https://www.gruntworks11b.com/war-room/a-message-to-the-angry-leftists-from-an-american-infantryman/

    Botschaft eines amerikanischen Veteranen an die verärgerten Linken

    Ich weiß, ihr kennt mich nicht.

    Ich weiß, sogar denkt ihr nicht über mich, und, wenn ihr das doch tut, dann ist es nichts Gutes.
    Ich bin ein teuflischer, diktatorischer, maskuliner, patriarchalischer Unterdrücker für euch, Feministen. Für euch bekifften lang-haarigen Hippies bin ich ein Statist und Hooligan. Ich bin "der Mann" für euch, Antirassisten. Ich bin der Idiot, der zum Militär ging, weil ich "nicht intelligent genug" war für ein zeitgeistiges Studium wie ihr, allwissende, 20 Jahre alte College Klugscheiße; und aus irgendwelchem Grund hasst ihr mich dafür. Ich bin der Kerl mit dem Gewehr, der den Vertrag für 24 000 $ pro Jahr unterschrieb, damit ihr, marxistische Idioten, die Freiheit habt, sich über mich und meine Manieren zu beschweren.

    Ich habe eine Botschaft für euch.

    Ich sehe euch da, in Portland… in Chicago… in San Francisco… in gefickter Hochschule für zeitgenössische Kunst... Ihr seid hysterisch, weil es mit Hysterie immer funktioniert hat, seitdem euch Mama vor 20 Jahren in den Kindergarten brachte. Jetzt seid ihr wegen der Ergebnisse der Präsidenten-Wahlen, wo ein Kerl (und der war der einzige Kerl im Wettbewerb) siegte, super angepisst.

    Ich bin hier nicht, um über die Politik zu reden oder das Wahl-System zu erklären oder zu sagen, was für Heuchler ihr seid. Nein. Ich habe eine viel einfachere Rede für euch.
    Schaut, ich lese, was ihr auf Twitter, Facebook und verschiedenen Internet-Blogs postet. Ich sehe in Nachrichten, wie ihr brandschatzt und die Leute mit anderen politischen Überzeugungen angreift. Ich sehe euch mit euren dicken widerlichen unrasierten feministischen Weibern und Black-Power-Slogans brüllenden schwarzen Rassisten, wie ihr Steine und Flasche auf Polizisten werft, die bemüht sind, Ordnung in euren eigenen Städten zu bewahren. Ich kenne eure Reden. Ich kenne alle eure politischen Sprüche von marxistischen Aktivisten und "Intellektuellen", die Amerikaner immer weiter nach links gedrängt haben. Ich weiß, ihr glaubt, dass eure "progressive" Ansichten die höchste moralische Autorität in jedem Bereich sind, und diese Überzeugung erlauben euch, irgendwie eure totalitäre Ansichten und heuchlerische Gewaltausbrüche zu rechtfertigen. Ihr hasst die Hälfte dieses Landes für die vermeintliche Engstirnigkeit und trägt Plakate "Liebe siegt!"

    Ich weiß, ihr seid Feiglinge.

    Ich weiß das, weil ihr schreit, bloggt, protestiert und sogar randaliert..., aber ihr wollt den Aufstand nicht beginnen, über den ihr ständig spricht. Wenn ihr wirklich meint, dass eure Sache gerecht ist, dass die Mehrheit euch unterstützt, dass die USA beseitigt werden sollen, um den Platz für eure soziale Utopie des Sonnenscheins und der freien Scheiße zu machen..., dann nimmt Gewehre und beginnt eure Revolution wie jeder Kommunist in der Geschichte.

    Schaut, ich gehöre der Organisation, die den besseren Teil des vergangenen Jahrhunderts mit der Abwehr gegen Kommunisten verbracht hat, und ich habe einen gesunden Respekt vor jedem Iwan, der Kalaschnikow nehmen und über das Kontinent mit Fallschirm abspringen wollte, um die USA zu beseitigen. Das erfordert Mut. Ihr seid nicht wie er. Ihr seid eigentlich ganz anders.

    Iwan war trainiert. Ihr verteidigt die Dicken, die Fluggesellschaften dafür beschuldigen, dass die Sitze zu klein für eure 9 000 Kalorien pro Tag Diät sind. Iwan war ein stolzer Mann. Ihr habt Drag-Queens und fette Feministinnen mit grünen Haaren. Iwan schuftete in der Kohlemine und jagte Wölfe im Ural-Gebirge. Ihr wollt Sozialismus, weil ihr geschockt seid, dass ihr keinen 6-stellig bezahlten Job im Alter von 24 mit dem Mist-Kunst-Diplom (für das ihr euer ganzes Geld verschwendet habt) kriegt, obwohl ihr keinen einzigen Tag mit der Hand gearbeitet habt. Iwan war Veteran von Stalingrad, Afghanistan und noch von Dutzend Busch-Kriegen. Ihr meint, das Spiel "Call of Duty" ist zu brutal und zu sexistisch. Iwan wusste, wie man Kalaschnikow benutzt. Diejenige Linke, die eine Waffe haben, begraben sie nach dem Raub des Alkohol-Ladens und verstecken sich in ihrer Wohngemeinschaft. Ihr habt keine Disziplin wie Iwan. Iwan tötete Dschihadisten zu Tausenden. Ihr sucht nach Entschuldigungen für Moslems und wollt sie in unser Land holen.

    Ihr habt eure Gründe, um Amerika zu hassen, und es ist nicht relevant, ob ich damit einverstanden bin. Ich schwor, wie alle meine Brüder und Schwester in Uniform, dieses Land gegen alle äußeren UND inneren Feinde zu verteidigen. Ich werde immer euer Recht auf freie Meinungsäußerung und friedlichen Protest schützen, egal ob ich an eure Erklärungen glaube oder nicht. Es scheint allerdings, ihr glaubt, dass Revolution und Gewalt jetzt die Antworten sind, und das macht euch zu inneren Feinden der USA, denen ich diene.

    Macht das und ich werde euch zeigen, wie der Kampf aussieht. Ihr wiederholt, dass ihr Revolution, Spaltung, neuen Bürgerkrieg wollt und dass die Wahl des "rassistischen, sexistischen, homophoben, republikanischen, nazi, xenophoben, diktatorischen, islamophoben, reichen Arschlochs" Donald Trump der Anlass ist, das Böse zu zerstören, für das, wie ihr glaubt, dieses Land steht.

    Gut. Wir warten.
    Fängt an oder haut ab.

    Der eiserne Mike

  73. schwabenland-heimatland
    Donnerstag, 16. Februar 2017 0:39
    73

    der sich nun auf den Kopf stellende Wahnsinn des Maritim Hotels, dessen plötzliche Kehrtwende hat im Lichte der aktuellen Ereignisse eine ganz einfache, wenn auch absurd irre Logik.Köln ist nach Berlin die Stadt mit den meisten Linksverrückten. Und Köln liegt nun mal im Herzen von Nordrheinwestfalen. Nordrheinwestfalen ist längst das verlorene Land.
    Seit sieben Jahren regiert Hannelore Kraft das bevölkerungsreichste deutsche Bundesland. Nordrhein-Westfalen ist in dieser Zeit nicht vorangekommen. Im Gegenteil: Der Flächenstaat ist Hort zu vieler Probleme. Hannelore Kraft- vor Unzeiten sogar schon mal als Bundeskanzlerin gehandelt gehört zu den Unfähigsten Ministerpräsident/Innen Deutschlands. Versagen von Anfang an. Diese Frau bringt nichts zustande- plustert sich in Talkshows auf was sie großes leistet und zustande gebracht hätte, alles heise Luft. Sie begleitet ein Innenminister Jäger, der nur beschwichtigt, negiert, verheimlicht, potentielle Attentäter laufen lässt, Repfugees und Nafris am Kölner Dom Frauenabgreifpartys toll findet ohne "Versammlungsantrag" alles durchgeht.Er und Kraft schiebt alles auf ihre kleinen Polizeibeamten wenns schief läuft und fühlt sich selbst keiner Schuld bewusst. Der ganze Kölsche Klüngel schwimmt im linken Mainstream so richtige in der Schei...! Das Maritim Hotel mit der Antifa Belagerung, Erpressungen und Todesdrohungen hält Jäger sicherlich für Pillepalle und Kraft taucht schon mal vorsorglich ganz unter. darin ist sie Spitze -siehe Silvester 2015/16. Die kommenden Wahlen im bevölkerungsreichsten Bundesland mit seinen etwa 18 Millionen Einwohnern gelten gemeinhin als Generalprobe für Berlin und machen die verantwortlichen ohnehin ganz kirre.
    Das Bundesland ist Sozial und wirtschaftlich gespalten.Längst hat sich der Eindruck verfestigt, dass die Landesregierung kaum noch in der Lage ist,ihre Herausforderungen zu bewältigen. Das liegt an den dazu beigetragenen aktuellen gesamtgesellschaftlichen Entwicklungen, die sich in diesem Ballungsraum konzentrieren. Ebenso auch an einer behäbigen und kleinmütigen Regierungspolitik. NRW spaltet sich sozial und wirtschaftlich. Der Großraum zwischen Düsseldorf und Köln boomt, ebenso Regionen wie das Münsterland oder Südwestfalen. Das Ruhrgebiet hingegen ist mit schwindender Industrie, überdurchschnittlicher Arbeitslosenquote, erhöhtem Armutsrisiko und prekären Stadtteilen seit Jahrzehnten auf besondere Unterstützung angewiesen. Es fehlt ein überzeugendes Konzept,der Falle der Unfähigkeit zu entfliehen.

    NRW protzt gern mit seiner Quantität, wie ein Riese, dessen schiere Größe schon beeindrucken soll. Doch Vergleiche mit anderen Bundesländern fallen meist peinlich aus und wecken den Spott von Satirikern und Kolumnisten. Die Überfüllung von Migranten die dem Land auf der Tasche sitzen tut ihr übriges, obwohl man selbst so scharf drauf war, diese selbst ins Land geholt hat wegen des Wettbewerbs der deutschen Innenminister "wer erhält den goldenen Heiligenschein der Heuchelei". Den chronischen Rückstand in den Rankings hat die Opposition zum Schlagwort „NRW kann mehr“ verdichtet - heraus kam Belanglosigkeit.
    In einigen Abgesängen wird NRW bereits als „failed state“ bezeichnet, was wohl zutrifft. Trotz großer Ansprüche, seit 2010 ist NRW kaum vorangekommen.
    Es ließen sich etliche Politikfelder als Maßstab für eine enttäuschende rot-grüne Regierungsbilanz heranziehen. Die Landesregierung hat den Hilferuf nach Berlin zum Mantra ihrer Regierungsarbeit erklärt. Ohne den Bund läuft nur noch wenig. Der Bedeutungsverlust der Landespolitik ist sichtbar wie selten geworden, aber es fehlt auch ein eigener Vorwärts- und Gestaltungs-Anspruch an sich selbst.
    Längst hat sich der Eindruck verfestigt, dass die Landesregierung kaum noch in der Lage ist, Herausforderungen zu bewältigen. Das liegt an den gesamtgesellschaftlichen Entwicklungen, die sich in diesem Ballungsraum konzentrieren – und auch an einer behäbigen und kleinmütigen Regierungspolitik der linken Sozies.

    Gerade die Defizite in der Sicherheitspolitik sind besonders eklatant. Eigentlich hat Hannelore Krafts Amtszeit vor sieben Jahren schon mit einem Offenbarungseid in der inneren Sicherheit begonnen. Schon vergessen?
    - Loveparade-Desaster
    - Duisburg Marxloh Sozialwahnsinn
    - Verbrecher Hochburg
    - Innenminister Jäger, ein Spieler-
    Schlagzeilenkönig- längst diskreditiert
    - Polizeireduzierung und Überforderung
    - Probleme bei der Flüchtlingsaufnahme
    - Probleme mit dem radikalen Islam und Clans
    - ausgelöster Schock/ Kontroverse über den
    Umgang mit Flüchtlingen und Scheinasylanten
    - Überangebot der LinksrechtenAntifa und
    Hauptberuflichen Ranalierern-
    - Islammafia in Bonn bad Godesberg und keiner
    merkts - für Hotels eine Goldgrube
    - Beim Karneval ein Rad ab -
    - H.Reeker eine Armlänge Abstand zum Terror
    - Grüne Löhrmann typisch Grünes Gequake,
    - usw. unsw.
    Keinen Tag wollte ich dort wohnen.

    Dass sich in diesem Bundesland Menschen zusammenrotten die Andersdenkende und Kritiker mit Ermordung bedrohen, bespucken mit Hass überziehen ist kein Wunder. Dort wohnen die meisten Chaoten.
    Resumee: "failed State".

    Hallo AFD wenns auch Wahnsinn ist was in Köln abgeht, Rechnung bezahlen.. und Türe zu.!
    Ich hoffe Eure Stunde kommt noch. Und die neuen Hotelangebote auch. Hauptsache ihr mischt mit den vielen Stimmen vom Volk spätestens im Herbst dieses Jahres die Politik und Merkel auf. Aber komplett.
    Ansonsten..Deutschland ist verrückt geworden.

  74. 74

    @#12 Zentrop
    Mittwoch, 15. Februar 2017 17:56

    Das mit dem "nationalen Sozialisten" Höcke
    würde ich nicht unterschreiben.

    National (genauer: patriotisch) ja,
    Sozialist - nein.

  75. 75

    @ Hirn-Reiniger 73#

    Na, da bin ich aber froh, daß der Chef kein Sozialist ist. Uff, noch mal Glück gehabt 😉

  76. 76

    - das ist der moderat-"linke" Flügel der AfD, den ich bisher vergeblich suchte. Gefällt mir!!
    Alle Themen super auf den Punkt gebracht, kämpferisch, witzig, mutig, natur-talentiert, selbstsicher, energisch, spannend u. mitreißend, bodenständig-praxisbezogen, sprachgewandt u. reaktionsschnell -
    kein Kanzlertyp, leider...

  77. 77

    @Hirnreiniger #72, das ist mal ne Ansage, gell?
    Und eben auch der entscheidende Unterschied zu Deutschland, wo es solche demokratischen(!) Patrioten eben nicht o. kaum gibt. Allerdings geht man in den USA freiwillig u. für längere Zeit zur Army, hat Status u. verdient nicht schlecht - als Profi-Soldat sieht man die Dinge naturgemäss etwas anders u. fühlt sich seinem "Arbeitgeber", d.h. dem Staat gegenüber loyal. Kein Vergleich mit unserem Soldaten-Schülertum, von Elite-Einheiten mal abgesehen.

  78. 78

    @#76 Satellit
    Donnerstag, 16. Februar 2017 1:23

    @Hirnreiniger #72, das ist mal ne Ansage, gell?
    Und eben auch der entscheidende Unterschied zu Deutschland,...

    Die USA sind weniger degeneriert als West-Europa.
    Der Grund: aus West-Europa haben viele „energetische“ Menschen (so genannte Passionarier) in die USA emigriert.

    Deshalb können die USA umsteuern und sich anpassen (Trump).
    Degeneraten, die es auch in den USA gibt, sind nicht stark genug, um das zu verhindern.
    All diese „pussy hats“, die dort marschieren, sind keine ernsthaften Gegner (und das wissen sie wahrscheinlich selbst).

    Ganz anders im degenerierten West-Europa.
    Degeneraten haben hier Oberhand, zumindest zurzeit.
    Deshalb haben jetzt Globalisten Merkel zum Gegenpol zu Trump gemacht.

  79. 79

    @#74 eagle1
    Donnerstag, 16. Februar 2017 0:46

    Na, da bin ich aber froh, daß der Chef kein Sozialist ist. Uff, noch mal Glück gehabt

    Ein (echter) Sozialist würde AfD nicht schaden, siehe FN in Frankreich, die SEHR SOZIAL ist. Also, eine Sahra Wagenknecht würde AfD gut tun und einen Gegenpol zu FDP Ähnlichen bilden.

    http://www.pi-news.net/2017/02/ausschlussverfahren-gegen-hoecke-eingeleitet/
    #932 fozibaer (13. Feb 2017 18:48)
    Die AfD wird nur eine große Partei wenn sie sich als Arbeiterpartei definiert. Wie lange müssen die Wessis da dran noch kauen, bis sie es endlich verstehen. Bei den Linken und Sozen wären noch Stimmen zu holen. Alles was mit Liberal zu tun hat ist eine Nische von höchstens noch 4% weil die FDP schon bei 5% steht. Zusammen 9% mehr ist nicht drin.

    Grünen sind eine andere Spezie Mensch von dort kommen keine Stimmen. Von CDU/CSU wird nicht mehr viel zu holen sein, solange Renten und einigermaßen gute Gehälter noch fließen. Dann bleiben noch die Nichtwähler und die stehen bestimmt nicht auf Liberal FDP 2.0

  80. 80

    Maritim-Hotelkette schließt AfD aus - keine Tagungsräume mehr.

    Das ist ein Novum in der Geschichte der Menschheit.
    Eine Hotelkette verbietet sozusagen eine politische Partei.

    Nur im bunten Irrenhaus möglich.

  81. 81

    Österr. "Exportschlager" Kurz?: bin ja gespannt, wie Schulz(?) u. Steinmeier mit dem klarkommen werden bzw. umgekehrt: Orban hassen sie wie die Pest, le Pen, Wilders, Salvini ebenso, Dänemark gilt schon als "rechts-versumpft", mit Polen u. Tschechien hat man größte Verständigungsprobleme, von Trump u. Putin ganz zu schweigen: bleiben noch die Schweiz, Belgien u. Luxemburg als letzte "liberal-weltoffene" Bastionen. Der große REST der westlichen Welt tickt längst entgegengesetzt - selbst China u. Indien!

    https://www.welt.de/politik/ausland/article162088486/Sie-muessen-zurueckreisen-In-die-Tuerkei-in-ihre-Herkunftslaender.html

  82. 82

    Solange Pretzell und Petry in der AfD sind hat diese Partei keinerlei Chancen .
    Mit einer Rechtbrüchigen ,also kriminellen Partei wie die CDU zusammen zuarbeiten ,ist schon ein starkes Stück. Petry und co wollen mit den Wölfen singen ,gell.Einschleimen .... nein da ekelst mir genauso wie bei den Verräter-Rechtsbrecher-Parteien.
    Man darf auch nicht vergessen das in den Altparteien und besonders auch in der CDU viele Islam-Uboote sind

    Trump hat sich auch den Hass und den Linksfaschitischen Gesocks entgegen gestellt und hat gesiegt .

    Höcke , Poppenburg und co sollen dies Ihm gleich tun . Aber ohne Petry ,Weidel ,Pretzell ....

    Nein ,diese Frau mit ihrem Stecher haben dieser Partei geschadet und nicht Höcke .

    Die Demokratie und Meinungsfreiheit in Köln hatte schon EX-OB-Fritz Schramma in die Mülltonne gekloppt.
    In Köln wie ich schon immer geschrieben habe ist ein antifaschitischerlinksgrünerschwarzerislamischer Dreckshaufen in Türkischer Hand (Erdogan AKP). Staat im Staate !

    Pfui Teufel ,haben sie wiedermal Nazi-Kommuistische Prakitiken angewand .
    So sind's die Kommunisten-Faschisten .

    Im Ausland werden sie begründet wieder mal den Kopf schütteln . Es ist wieder soweit ,das gewisse Deutsche wiedermal ihr Landsleute verraten .

    Kölner -Arschkriecher haben keinerlei Skrupel . Die Silvester-Nacht 2015-216 sehen sie scheinbar als Bereicherung an.
    Hat mit Nix ,Nix zutun

  83. 83

    @ Satellit 76#

    Geht mir auch so, der ist aber nicht liberal gemäßigt und wird deshalb auch massiv von der Parteispitze angefeindet.

    Ich denke, daß Müllers Rede (ich werde ihn als Direktkandidaten sicher wählen) eine Art von Flucht nach vorne ist.
    Gerade in der Situation, wo man Poggy und Höcke angreift und mit Ausschluß bedroht, da springt er in die Fundamentalkritik-Kiste, mit der eine Petry noch bis 2016 selbst keinerlei Probleme hatte.

    Ihre "heißer-Herbst"-Reden sind nicht viel anders, als das, was Höcke sagte.
    Im Gegenteil, sie brillierte sogar noch mit Schießbefehl...

    Ja Müller ist echt witzig.
    Gewitzt, höckeloyal und offenbar lebensmüde genug, sich mit der Atlantikbrücke, Soros, und dem ganzen NWO-Gesockse anzulegen.

    Wenn die Sache mit dem Ausschlußverfahren durch ist, dann wird ihm Höcke mit Sicherheit die Flanke stärken; davon gehe ich aus.

    Dann kommen Leute wie Kalbitz, Königer, Gauland, Poggy, Höcke, Möller, Müller, Muhsal, Brandner, Maier, und viele andere, unabhängig welcher "Flügel" sie sind, aus ihren Löchern und lassen das AfD-Orchester richtig klingen.
    Im Moment wird erst noch gestimmt.
    Der Dirigent ist noch im Off. 😉

    Ein mutiger und zäher Bursche, unser Müller. Kann man stolz drauf sein.

    Sein Englisch ist sehr lustig....

  84. 84

    @ Satellit 76#

    Kein Kanzlertyp - aber... - ein spitzen Wirtschaftsminister! 🙂

  85. 85

    @ Hirn-Reiniger 79#

    Wenn Sie in dieser AfD-Krise weiter auf Ihre (schon wieder eine Beinchenfrau) Sahra abziehen und weiterhin Höcke diffamieren, dann weiß ich zumindest, wo Sie stehen.

    Sehr weit weg von der AfD und von dem, was sie als einzige Partei für Deutschland erreichen könnte, wenn nicht Anti-Propagandisten dauernd ein Nazikeulensüppchen kochen würden.

    Hören Sie mal Müller zu.... kann man was lernen 😉

    Ich jedenfalls nehme ab diesem Kommentar Ihre Kommentare nicht mehr ernst. Das ist jetzt nur noch Linken-Propaganda.

    Was hat Höcke Ihnen eingentlich getan?
    Ist ein Mann.. zu wenig Beinchen?
    Oder ist es das Problem, daß er nicht schwanger werden kann und somit einfach durchziehen, und so wie Trump einfach tun, was er sich vorgenommen hat.

    Wir brauchen ganz sicher keinen Sozialismus mehr.
    Das Wort "sozial" in "Marktwirtschaft" muß genügen. Tut es auch.
    Niemand will pfandflaschenfischende Renter hier sehen, ich am allerwenigsten.

    Aber nur eine funktionierende und tragfähige Wirtschaft, die sich abgrenzt gegen ungerechtfertigte Ansprüche von Außen, ist in der Lage, ihre gesamte Gesellschaft, alle Mitglieder dieser Gesellschaft auf rechtsstaatlicher Basis zu schützen.

    Ist dieses Konzept wirklich so schwer zu verstehen?

  86. 86

    @ Pimentos
    Mittwoch, 15. Februar 2017 22:20
    44

    Deutschland auf dem Weg nach Nord Korea. Zustände, die nur mit der Hitlerzeit verglichen werden können.....................

    ------------------------------------

    meinst du?

    hier was für dich:
    https://morbusignorantia.wordpress.com/2017/02/11/zitate-zu-beiden-weltkriegen/

  87. 87

    #36 hubert
    Jetzt kann der neue Messias Schulz zeigen, wie es mit seinem plötzlich aufkommenden Gerechtigkeitssinn aussieht. Bin gespannt wie er aus dieser Nummer mit der Ex-Managerin wieder herauskommt.
    Schulz sieht sich als Stimme des kleinen Mannes. Dies rührt daher, dass in seiner Nachbarschaft ein Feuerwehrmann wohnt. Wie peinlich ist das denn?

  88. 88

    Auf Kurz oder Lang wird der Linksterror entlarvt werden als
    eine von freimaurerischen Hintermännern "gezüchtete"
    Gewalt gegen all jene,die "ihr Wort für ihr eigenes Volk und
    deren Freiheit erheben" !

    Dabei ist dem Linksterror gänzlich gleichgültig, ob das ein
    freier Deutscher ist,den sie angreifen oder sogar ein Fremder,
    der sich für Deutsche Interessen einsetzt.

    Der Grund für dieses Ungleichgewicht ( das die antifa u.a.
    von der Bundesregierung so gedeckt und unterstützt werden)
    liegt in der gänzlichen Wehrlosmachung des Dt.Volkes, indem
    die Freimaurerei dem Dt.Volk jedes Recht genommen hat !!

    Die Leute,die auf die linksextreme Suggestion der Freimaurerei
    "reinfallen" und sich diesem anschließen, und Gewalt gegen
    freie Deutsche üben, sind sich dem nicht bewusst !
    Und zwar deswegen,weil sie profan ( d.h. von der Freimaurerei
    nicht eingeweiht sind; also Uneingeweihte sind !) und dadurch,
    dass sie der langanhaltenden freimaurereischen Suggestion
    Glauben schenken, in einer Art "nichtwissenden politischen
    Kampf stecken, der nur durch Gegengewalt angeheizt werden
    würde und der freimaurerischen Lüge Vorteil verschaffen
    würde !
    d.h. die Freimaurer in Deutschland, der 8.Provinz, müssen
    ausrasten, wie die Deutschen so vehement duldsam und stets
    Staatstragend sind und bleiben !!

    Sie müssen mittlerweile "durchdrehen", weil die freien Deutschen
    so sorgfältig und vaterlandsliebend sind...

    Und dieses Durchdrehen der Freimaurer, merkt gerade die
    AfD ganz besonders, aber auch eigentlich alle Deutschen, die
    ihr Volk und Vaterland frei und Würdig sehen wollen !

    sie drehen bereits durch...

    mal sehen was morgen kommt ?
    Mordanschläge ?
    ( Und das alles unter frommen Augenaufschlag der
    Bundesregierung !)

    Ich frage mich immer, wieso wählen die Deutschen diese
    Gutmenschenparteien der Einheitsfront ( CDU,SPD,LINKE,
    GRÜNE,FDP) ?
    Wollen die Deutschen,das wir jetzt zu einer USA umgewandelt
    werden,ist das so toll ?
    Gibt es denn auch nur ein einzigen Deutschen,der soetwas
    befürwortet,das Deutschland islamisch und links wird ?

    Jetzt bin ich dafür,dass man jetzt die ganze Mischpoke,egal
    wo sie herkommen, rauswerfen müsste. Von mir aus mit
    weichen Mitteln, aber raus !
    Die Linken würde ich behutsam in Einzelhaft stecken und
    solange psychologisch (ohne Gewalt) auf sie einwirken,
    durch Infos und echter politischer Arbeit, sie wieder zurück
    ins Deutsche Volk holen, quasi zurückgewinnen !

    Deutschland und das Deutsche Volk könnte seine Probleme
    selber lösen,jedoch müssen die Deutschen sich dem bewusst
    werden.
    gruß an alle Antifreimaurer,
    vafti

  89. 89

    @ vafti 88#

    OK, Sie haben mich an etwas erinnert: gut.

    Organisieren wir ein bißchen Rückgewinnung, für viele Wiederholung, aber für einige neue, möglicherweise linke Mitleser hoffentlich erhellend, guckduhiea:

    Nur für halbwegs intelligenzbegabte Linke zu empfehlen.... 🙂
    Antifa kann sich das Video sparen, kapieren sie eh nicht. Brütet lieber weiter irgendwelche Anschläge aus, die ihr dann "demokratisch-rechtsstaatlich" nennt.

    [Re-Up] Manfred Kleine-Hartlage: Warum ich kein Linker mehr bin

  90. 90

    Kein OT

    Trump und die Journaille | Reaktionär Doe

  91. 91

    @ eagle1

    "Ich bin wahrlich kein Fan von Bernd Höcke."
    Ich habe die Zeile von Zentrop kopiert und gar nicht gemerkt, daß da Bernd stand.

    Petry will an die CDU andocken? An die altehrwürdige, verblichene CDU, möge der Wähler ihr gnädig sein, oder an die Merkelpartei?
    Ich finde die Idee richtig, doch der Zeitpunkt ist vollkommen falsch. Die heutige CDU ist nicht koalitionsfähig, es sei denn, sie legt eine massive Kehrtwende hin. Sonst würde die AfD nur zum Machterhalt der selbsternannten, tatsächlich linkspopulistischen Konservativen beitragen, müßte Kröten schlucken bis zum eigenen Untergang, weil die Wähler das nicht mitmachen würden.

    Ist Petry nun ihrer Zeit weit voraus oder hat sie eine große Dummheit begangen? Wieder einmal sage ich: Hättest du geschwiegen, ich hätte dich......

    PS. Gibt es wissenschaftliche Erkenntnisse über eine mögliche Denk- und Verhaltensänderung aufgrund hormoneller Veränderungen bei Schwangerschaften?

  92. 92

    @ Onkel Dapte 91#

    Denkveränderungen möglicherweise nur marginal, aber Verhaltensänderungen auf jeden Fall. Wenn man alles wegläßt und nur die Biologie nimmt, netto sozusagen, dann hat Herr Grell schon Recht, wenn er vom Nestbautrieb spricht.

    Die Schwangere wird bestrebt sein, das zukünftige Kind optimial abzusichern. Wie das wiederum bei jeder einzelnen Frau aussieht, ist vermutlich unterschiedlich. Es ist kaum zu erwarten, daß eine bald Hochschwangere sich in für sie unnötige Risikosituationen begibt. Das wäre geradezu widernatürlich. Auch die Anlehnung an den Kindsvater, so vorhanden und greifbar, ist deutlich erhöht.

    Man kennt die soziologischen Studien, wo zu erkennen ist, daß die Scheidungsraten eine eklatante Spitze aufweisen, wenn die Paare in die Phase kommen, wo sich die Kinder als erwachsen Gewordene aus den elternlichen Haushalten verabschieden...

    Ich such mal nach Studien... vielleicht grab ich ja noch was aus..

  93. 93

    @ AfD Fan
    Donnerstag, 16. Februar 2017 9:31
    87

    Jetzt kann der neue Messias Schulz zeigen, wie es mit seinem plötzlich aufkommenden Gerechtigkeitssinn aussieht. Bin gespannt wie er aus dieser Nummer mit der Ex-Managerin wieder herauskommt.
    Schulz sieht sich als Stimme des kleinen Mannes. Dies rührt daher, dass in seiner Nachbarschaft ein Feuerwehrmann wohnt. Wie peinlich ist das denn?

    ----------------------------------

    afd fan,
    sankt martin ist - sachlich gemeint - ein vollpsychopath. das wird sich zeigen in wieweit das volk das durchschaut. ist gerade bei guten psychopathen zugegeben schwer.

    thema geldwäsche:
    ich habe da mal etwas geschaut.

    das wort geldwäsche ist im eigentliche sinne untrennbar mit physikalischen geld verbunden. im kleinen rahmen geht das nicht ohne bargeld.

    die steuervermeidungsvorgänge - die im eigentlichen sinn das gleiche, nämlich geldunterschlagung bedeuten - über z.b. 20 konten in offshore lassen wir mal weg. das machen die grossen globalplayer ob wir das wollen oder nicht.
    Auch werden drogengelder ab einer gewissen rangordnung über grossbanken abgewickelt. das ist alles bekannt.
    Diverse lustige tauschgeschäfte über das ausland sind auch alltäglich.

    Nun aber zurück zum normalem drogen, dönerbuden, kiosk, italieniche pizza und eisdielen (inhaber ali), gebrauchtwagen, restaurants und klamotten bargeldbuden. Hier wird es quasi unmöglich sein ohne bargeld was schräges zu machen. Jedenfalls nicht ohne das es im digitalen zahlungsverkehr schnell überprüft werden könnte.
    Nun mal weiter gedacht:
    selbst wenn man das deutsche bargeld abschafft, so werden die richtigen spezis vermutlich keine probleme haben, eine parallelwährung zu etablieren. In bosnien z.b. kann man glaub ich heute noch mit D-mark zahlen.

    ich denke das wird dann die orientalische lösung für solche dinge werden.
    Ich meine, das Hawala zahlsystem ist ja auch schon in D etabliert.

    naja, und eins ist klar. Michel wird wieder doof ausschauen

  94. 94

    @ Onkel Dapte
    Donnerstag, 16. Februar 2017 13:37
    91

    PS. Gibt es wissenschaftliche Erkenntnisse über eine mögliche Denk- und Verhaltensänderung aufgrund hormoneller Veränderungen bei Schwangerschaften?

    ---------------------------

    onkel,

    abgesehen dass das jeder mann im mittleren alter auch ohne amerikanische wissenschaftler wissen sollte....grins, muss eine frau nicht unbedingt dazu schwanger sein.
    es reicht das sie linksgrün ist um locker drüber hinweg zu sehen das die ganzen volltraumatisierten frauen und kinder einen vollbart haben und lachend mit einem smartphone und klappmessern rumspielen.

  95. 95

    @#85 eagle1
    Donnerstag, 16. Februar 2017 8:09

    @Hirn-Reiniger 79#
    Wenn Sie in dieser AfD-Krise weiter auf Ihre (schon wieder eine Beinchenfrau) Sahra abziehen und weiterhin Höcke diffamieren, dann weiß ich zumindest, wo Sie stehen.

    Sehr weit weg von der AfD und von dem, was sie als einzige Partei für Deutschland erreichen könnte, wenn nicht Anti-Propagandisten dauernd ein Nazikeulensüppchen kochen würden.

    Ich bin der Meinung, dass AfD ein starkes soziales Profil braucht, wie FN in Frankreich.
    Nur dann hat sie eine Chance, dauerhaft zu bestehen.

    Die heutige AfD hat leider eine zu starke neo-liberale Komponente und wird deshalb als FDP ähnlich wahrgenommen, was viele Wähler abschreckt und somit der Sache schadet.

    Was Frauenbeine anbelangt:
    Stehen Sie auf Frauen im Rollstuhl?

    Was hat Höcke Ihnen eingentlich getan?
    Ist ein Mann.. zu wenig Beinchen?

    Oder ist es das Problem, daß er nicht schwanger werden kann und somit einfach durchziehen, und so wie Trump einfach tun, was er sich vorgenommen hat.

    Da ich heterosexuell bin, sind mir Männerbeine egal.

    Ansonsten kritisiere ich nicht bestimmte Personen (wie Sie) sondern die AfD-Führung, die sich (mit wenigen Ausnahmen) so unprofessionell verhält, dass sogar der Verdacht entsteht, dass es Absicht ist.

    Wir sind in BRD und HIER FUNKTIONIERT "TRUMP" NICHT.
    Es ist entsprechend sehr dumm, sich hier wie Trump zu verhalten.

    Wir brauchen ganz sicher keinen Sozialismus mehr.

    Das Wort "sozial" in "Marktwirtschaft" muß genügen. Tut es auch.
    Niemand will pfandflaschenfischende Renter hier sehen, ich am allerwenigsten.

    Aber nur eine funktionierende und tragfähige Wirtschaft, die sich abgrenzt gegen ungerechtfertigte Ansprüche von Außen, ist in der Lage, ihre gesamte Gesellschaft, alle Mitglieder dieser Gesellschaft auf rechtsstaatlicher Basis zu schützen.

    Ist dieses Konzept wirklich so schwer zu verstehen?

    Ich habe nie etwas anders behauptet als das, was in diesem Zitat steht.

    Das Problem ist, dass AfD nicht als soziale Partei wahrgenommen wird.
    Die war sogar dumm genug, um die Forderung nach der Abschaffung der Erbschaftsteuer ins Grundsatzprogramm aufzunehmen (ich glaube, sogar FDP fordert so etwas nicht - zumindest nicht so offen), was ihr ständig unter die Nase gehalten wird.

  96. 96

    #95 Hirn-Reiniger
    Ich bin Ihrer Meinung, dass sich die AfD auch der kleinen Leute annehmen muss. Als Partei der Reichen wird sie nicht erfolgreich. Sieht man ja an der FDP.

  97. 97

    zur AfD als Partei mit sozialem Profil.
    Das baut Höcke (da er hochgradig intelligent und vorausschauend ist) schon seit 2015 aus, aber offenbar ist ja eine karrieregeile zickige Frauke liberaler, also freier und wohl auch "gut".

    Jo mai.
    Das soziale Prinzip ist bei der AfD in der Idee des Patriotismus gefaßt. Daher die Höcke-Fraktion.

    Denn in einem Volk gibt es wie in einer Familie einen gewissen Zusammenhalt. Man bedenkt dann auch den Landsmann zuerst, bevor man die Kohle für den Rest der Welt rausfeuert.

    Erbschaftssteuer abschaffen ist total sozial.
    Diese schleichende Familienenteignung ist hochgradig unsozial.
    Die meisten können heute nicht mal mehr das Haus ihrer Eltern erben, weil sie an den Steuern vorher pleite gehen. Tolle Idee, daß soziale Gerechtigkeit dadurch entsteht, daß man die Kindergenerationen um ihr Erbe bringt.

    Ist vielen halt noch nicht aufgegangen, daß das auch eine Form der Verarmung der Bevölkerung ist.

    Und mir ist ganz egal, wie homo- oder heterosexuell jemand ist. Aber in der Politik ist Beinchen kein Argument. Die könnte von mir aus ausschauen wie Vogelscheuche, wenn sie astreine Höckepolitik machen würde, wäre sie meine Favoritin. 🙂

  98. 98

    @#97 eagle1
    Donnerstag, 16. Februar 2017 22:38

    Das soziale Prinzip ist bei der AfD in der Idee des Patriotismus gefaßt. Daher die Höcke-Fraktion.

    Denn in einem Volk gibt es wie in einer Familie einen gewissen Zusammenhalt. Man bedenkt dann auch den Landsmann zuerst, bevor man die Kohle für den Rest der Welt rausfeuert.

    Tja, soweit die Theorie / Utopie.
    Die Praxis sieht aber ganz anders aus.

    National-Sozialisten wollten dieses Prinzip in der „Volksgemeinschaft“ implementieren, das hat aber genauso wenig funktioniert wie bei „internationalen“ Sozialisten (kommunistische Klassensolidarität) - in beiden Systemen gab es Arme / Reiche / Ausbeutung und bei der Knappheit der Güter war jeder sich selbst der Nächste.

    Soziales System kann nicht durch Wohltätigkeit, freiwillige Solidarität usw. ersetzt werden, es muss auf staatlicher / gesetzlicher Basis funktionieren. Nur so kann man verhindern, dass breite Schichten unter die Armutsgrenze abrutschen (mit entsprechenden Folgen für die Gesellschaft).

    Erbschaftssteuer abschaffen ist total sozial.
    Diese schleichende Familienenteignung ist hochgradig unsozial.
    Die meisten können heute nicht mal mehr das Haus ihrer Eltern erben,...

    Da die Freibeträge ziemlich hoch sind, geht es nicht um Familienenteignung und auch nicht um Unternehmensenteignung (wer 5 Jahre das Unternehmen fortführt, muss nichts zahlen), sondern um wirklich große Vermögen.

    Was das Haus der Eltern anbelangt:
    da hat Seehofer extra aushandelt, dass sogar hochpreisige oberbayerische Häuser problemlos geerbt werden (wenn CSU wirklich etwas braucht, dann bleibt sie hart wie Granit).

    Ob Erbschaftssteuer gerecht / sozial / sinnvoll sind, kann man lange philosophieren.
    Fakt ist, dass ihre Abschaffung bei den breiten Massen sehr unbeliebt ist - mit solchen Forderungen kann man keinen Blumentopf gewinnen.

    Der Grund dafür:
    die Oberschicht (Establishment) ist ziemlich verhasst, weil sie ihre Supergewinne meistens nicht durch ehrliche Arbeit, Qualität, Innovation usw. macht, sondern durch Lohndumping, Ausbeutung, Mietsteigerungen, kriminelle Asyl-Industrie usw. (dabei ist das Hauptinstrument der Gewinnmaximierung - Globalisierung / Masseneinwanderung).

    Auch kann diese degenerierte Oberschicht die Supergewinne nicht vernünftig investieren (z.B. in neue innovative Unternehmen) - die fließen zum großen Teil in die Finanzspekulationen, was große Verwerfungen / Krisen verursacht.
    So meint die Mehrheit der Bevölkerung nicht ohne Grund, dass es besser / sicherer wäre, diesen verbrecherischen Idioten einen Teil des unredlich verdienten Geld abzunehmen
    (ich wiederhole, hier geht es um große Vermögen).

    Das Problem dabei:
    der Staat ist genauso wahnsinnig geworden wie die „Elite“ und vergeudet das Geld ebenso, z.B. für die Förderung der Invasion (= Selbstmord).
    Aber so ist es in der Endphase des ethnischen Lebenszyklus (Degeneration) - ALLES geht schief.

  99. 99

    @#97 eagle1
    Donnerstag, 16. Februar 2017 22:38

    Aber in der Politik ist Beinchen kein Argument. Die könnte von mir aus ausschauen wie Vogelscheuche, wenn sie astreine Höckepolitik machen würde, wäre sie meine Favoritin.

    O doch.
    „Sex sells“ auch in der Politik.

    Gutes Aussehen kann sogar katastrophale Leistungen kompensieren.
    Siehe z.B. JFK, der die Welt an den Rand des 3.Welt Krieges gebracht hat.

  100. 100

    @ Hirn-Reiniger

    Werter Mitstreiter,
    da sind Sie falsch informiert.

    Ich kenne zig Fälle, wo Erbhäuser in Bayern verkauft werden mußten, weil die Steuer so hoch war, daß man sie nicht in einem ganzen Leben abarbeiten hätte können.

    Sie sind einfach in vielem hochgradig falsch informiert.
    Auch mit dem Sex sells, das ist zwar leider richtig, aber es sollte eben um anderes gehen, als um Beinchen.

    Sieht man ja auch jetzt, wie auf PI pro und kontra Höcke und Petry diskutiert wird.
    Wie ein verscheuchter Hühnchen- bzw. Hähnchenhaufen.
    Könnte wetten, daß die Hähnchen mehr auf Petry abgehen und die Hühnchen mehr auf Höcke.... 😉

    Biologie?
    Wahrscheinlich. Und insofern gebe ich Ihnen rein wissenschaftlich und empirisch Recht. So, das muß für ne Weile reichen, weil so schnell kriegen Sie dann kein Recht mehr von mir 😉

  101. 101

    @#100 eagle1
    Samstag, 18. Februar 2017 13:07

    @ Hirn-Reiniger
    Werter Mitstreiter,
    da sind Sie falsch informiert.

    Ich kenne zig Fälle, wo Erbhäuser in Bayern verkauft werden mußten, weil die Steuer so hoch war, daß man sie nicht in einem ganzen Leben abarbeiten hätte können.

    Es kommt darauf an, wie groß / teuer das Haus ist.
    Wenn es um ein Mehrfamilienhaus geht, das vermietet wird, dann schon.
    Bei einem normalen Einfamilienhaus soll es nicht der Fall sein.

    Wenn Sie gegensätzliche Beispiele kennen, bitte posten - es würde mich interessieren.

    Sie sind einfach in vielem hochgradig falsch informiert.
    Auch mit dem Sex sells, das ist zwar leider richtig, aber es sollte eben um anderes gehen, als um Beinchen.

    SOLLTE schon.
    Ich habe allerdings geschrieben, was IST.

    Sieht man ja auch jetzt, wie auf PI pro und kontra Höcke und Petry diskutiert wird.
    Wie ein verscheuchter Hühnchen- bzw. Hähnchenhaufen.

    Ich bin nicht pro Petry - ich kritisiere sie genauso wie Höcke.
    Übrigens, Höcke hat sich für seine Rede entschuldigt (für die unüberlegte Form).

    Wahrscheinlich ist der wahre Grund für den Ausschluss aber nicht "das Denkmal der Schande", sondern die folgende Passage:

    "Wir müssen immer bedenken: Mit Bernd Lucke sind nicht alle die gegangen, die ihren Frieden mit der Rolle eines Juniorpartners in einer zukünftigen Koalition mit einer Altpartei gemacht haben. Manche von ihnen, manche von diesen Luckisten, sind geblieben. Das sind die, die keine innere Haltung besitzen, die Establishment sind und Establishment bleiben wollen oder so schnell wie möglich zum Establishment gehören wollen. Und, liebe Freunde,…
    [Applaus]
    ...nicht wenige von diesen Typen drängen jetzt gerade in diesen Wochen und Monaten als Bundestagskandidaten auf die Listen oder als Direktkandidaten in den Wahlkreisen entsprechend nach vorne. Und nicht wenige werden – das muss man leider annehmen – ganz schnell vom parlamentarischen Glanz und Glamour der Hauptstadt fasziniert werden. Und nicht wenige werden sich ganz schnell sehr wohl fühlen bei den Frei-Fressen- und Frei-Saufen-Veranstaltungen der Lobbyisten."
    http://www.tagesspiegel.de/politik/hoecke-rede-im-wortlaut-diese-regierung-ist-zu-einem-regime-mutiert/19273518-2.html

    Es geht also um Prinzipien / Ausrichtung der Partei.
    Solche Diskussionen müssen selbstverständlich geführt werden, allerdings nicht in aller Öffentlichkeit im entscheidenden Wahljahr.

    Wahrscheinlich. Und insofern gebe ich Ihnen rein wissenschaftlich und empirisch Recht. So, das muß für ne Weile reichen, weil so schnell kriegen Sie dann kein Recht mehr von mir.

    Ich versichere, dass ich das überlebe.