Bundesamt für Migration und Flüchtlinge: Christenhassende mohammedanische Mitarebeiterin lehnt gezielt christliche Flüchtlinge ab und schickt sie zurück in die Todeszone Irak

?

 

Eine christenhassende Kopftuch-Mohammedanerin des BAMF
schiebt christliche Familie in den Irak ab! 

Soweit haben wir es schon gebracht in diesem heruntergekommenen “Links-Staat”! 

Dass sich das BMAF-Ministerium keiner Schuld bewusst ist und sich auf den Religionsfreiheits-Paragrafen zurückzieht, angesichts der Tragödie der Christen in nahezu allen islamischen Ländern (150.000 Christen werden dort pro Jahr getötet allein wegen ihres Glaubens), ist mehr als nur eine Fehleinschätzung eines Bundesamts.

Es ist die aktive Unterstützung dieses Amtes – ob gewollt oder nicht – am sich derzeit vollziehenden Genozid der Christen im Nahen Osten durch den Islam.

DAS sind genau die “Vorfälle”, wegen der man kaum noch Hoffnung mehr für unser Land haben kann – es sei denn, der Islam und der Sozialismus werden in einem blutigen gesamteuropäischen Bürgerkrieg aus Europa rausgeworfen.

***

 

Von Michael Mannheimer, 18.2.2017

BAMF-Mitarbeiterin mit Kopftuch lehnt Asylantrag irakischer Christen ab

In fast allen muslimischen Ländern werden Christen als religiöse Minderheit verfolgt. So auch im Irak – weshalb eine christliche Familie floh und in NRW Asyl suchte. Doch der Antrag wurde abgelehnt. Und zwar von einer muslimischen (!) Mitarbeiterin des “Bundesamt für Migration und Flüchtlinge” (BAMF). Und das hat etwas, was mehr ist als nur ein politischer Skandal. Das ist ein humanitärer Skandal ersten Ranges, der die Gründe Merkels für ihre illegale Aufnahme von Millionen Flüchtlingen ad absurdum führt.

Die abgelehnte christliche Familie hat zum Glück gegen die Entscheidung geklagt. Zu Recht zweifelt sie die Objektivität der Ablehnung an, da die Mitarbeiterin des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge (Bamf), die den Antrag bearbeitet hatte, ein Kopftuch trug und Muslimin sei, berichtet jetzt die „Welt“.

Bosbach kann Sorgen nachvollziehen

Die Familie wandte sich an den CDU-Innenexperten Wolfgang Bosbach. Er sitzt für den Wahlkreis, in dem die Familie sich derzeit aufhält, im Bundestag. Bosbach äußerte „Verständnis für die Besorgnis der Antragsteller“. Er könne nicht nachvollziehen, warum Muslime im Bamf darüber entscheiden sollten, ob Christen, die vor radikalen Muslimen geflohen seien, in Deutschland bleiben könnten oder nicht.

Nun, Bosbach drückt sich dabei sehr diplomatisch aus. Ich muss das nicht. Ich zeige hier in aller Deutlichkeit meine Empörung über das verrottete und perverse  Asylsystem der Linken und der von allen guten Geistern verlassenen “Gutmenschen”.

Es ist ein System, das allein den Zweck hat, Deutschland zu degermansieren und zu entchristlichen. Es ist ein sozialistisches Programm eines schleichenden Genozids an der weißen Rasse in Europa, zusammen mit einem kulturellen Genozid in jenem Kontinent, in welchem die meisten wissenschaftlichen, philosophischen und sozialen Errungenschaften der gesamten Menschheitsgeschichte stattfanden.  Exakt, das, was linke Auto-Rassisten hassen bis aufs Blut: Die Errungenschaften des weißen Mannes. Alle anderen Gründe sind vorgeschoben.

Wir werden von kriminellen Deutschland- und Europahassern regiert, die sämtliche politischen Spitzenpositionen bereits unter ihrer Kontrolle haben.

Bamf sieht “kein Problem”

Das Bamf hingegen beanstande das Tragen von Kopftüchern in der Behörde nicht, berichtet die „Welt“ weiter. Grundsätzlich dürfe ein Arbeitgeber dies nur einschränken, wenn es sachliche Gründe dafür gebe. Dazu zähle etwa die Sicherheit am Arbeitsplatz oder die Störung des Betriebsfriedens. Bosbach sagte, die Familie befürchte, dass „über ihre Klage jetzt auch noch von einer Richterin entschieden wird, die ebenfalls ein Kopftuch trägt“. (Quelle)

Doch auch die dem BAMF übergeordnete Behörde, das Bundesinnenministerium, vertritt diese Position, wie das Haus von Bundesinnenminister Thomas de Maizière(CDU) auf Nachfrage mitteilte. In einem Erlass aus dem Jahr 2014 zu der „Frage des religiös motivierten Tragens eines Kopftuches von Beamtinnen oder weiblichen Tarifbeschäftigten“ heißt es: Das Grundgesetz überlasse es „dem Einzelnen grundsätzlich, selbst zu entscheiden, welche religiösen Symbole er anerkannt und verehrt und welche er ablehnt“. (Quelle)

Beides ist ein unfassbarer Skandal: Einmal dass das BAMF plus Innenministerium seine Hände in Unschuld wäscht bei diesem Vorfall. Wie erbärmlich angesichts des weltweiten Terrors, dem sich Christen in fast allen islamischen Ländern ausgesetzt sehen. Wie erbärmlich angesichts von 2000 (!) Befehlen, die Allah und Mohammeds an ihre “Rechtgläubigen” gegeben haben, Christen und Juden überall zu töten, wo man sie ihrer habhaft werden könne.

Wie erbärmlich angesichts der Tatsache, dass der Islam die Liste der ideologischen Völkermörder (seit Beginn der Menschheitsgeschichte) mit weitem Abstand anführt: 300 Millionen Ungläubige hat diese Kriegs- und Mordreligion bislang gemordet, um den Befehlen Allahs und Mohammeds Folge zu leisten und die Welt  vollkommen islamisch zu  machen.

Das BAMF könnte genauso gut einen Neonazi darüber entscheiden lassen, ob jüdische Flüchtlinge als Asylanten anerkannt werden

UNFASSBAR: Da darf eine bekennende Muslima, die als Trägerin eines Kopftuchs ihren tiefen Glauben an den Islam unzweifelhaft dokumentiert, über das Schicksal jener Menschen entscheiden, die von ihrer Religion als “Affen und Schweine”, als “niedriger als Tiere”  und als zum Töten freigegebene “Ungläubige” dargestellt werden.

Das ist in etwa so, als würde das BAMF einen ein Hakenkreuz am Ärmel tragenden bekennenden Neonazi darüber entscheiden lassen, ob Juden nach als Kriegsflüchtlinge nach Deutschland einreisen dürfen.

Dass sich das BMAF-Ministerium keiner Schuld bewusst ist und sich auf den Religionsfreiheits-Paragrafen zurückzieht, angesichts der Tragödie der Christen in nahezu allen islamischen Ländern (150.000 Christen werden dort pro Jahr getötet allein wegen ihres Glaubens), ist mehr als nur eine Fehleinschätzung eines Bundesamts. Es ist die aktive Unterstützung dieses Amtes am sich derzeit vollziehenden Genozid der Christen im Nahen Osten durch den Islam.

Die mindeste Reaktion wäre, den Amtsleiter sofort in den Ruhezustand zu schicken – und die kopftuchtragende Muslima zu entlassen. Sie hat in diesem Amt, wo es vor allem um die Not christlicher bzw. nichtislamischer Flüchtlinge geht, nichts verloren. diese Frau ist qua ihres Glaubens nicht neutral, sondern Teil der christenhassenden islamischen Bewegung, die diese Flüchtlingswelle überhaupt erst aufgelöst hat.

Dieser Vorfall zeigt:

1. Dass es längst nicht mehr um die Aufnahme von Kriegsflüchtlingen geht. Denn wer kann hier mehr den Status als Kriegsflüchtling beanspruchen als dort lebende und verfolgte Christen? Nun erfahren diese armen Geschöpfe, dass jenes Land, in welches sie sich retten wollten, kein christliches mehr ist, sondern dass an dessen Schaltstellen der Macht derselbe Feind sitzt wie im Irak.

2. Dass der Islam bereits die politischen Schlüsselpositionen Deutschlands besetzt hat. Und dass dort die ursprünglich deutschen Ämter bereits im Sinne des Islam entscheiden.

3. Dass die Islamisierung Deutschlands bereits Ausmaße angenommen hat, die vermutlich nur noch durch einen Krieg wieder korrigiert werden kann.

4. Dass das politische Establishment diese Islamisierung nicht nur verheimlicht, sondern stillschweigend prägt und unterstützt.

5. Dass wir in einem dritte sozialistischen Unrechtsstaat leben, wie wir es bislang nur vom Dritten Reich und der DDR her kannten. Doch dieser gegenwärtige Unrechtsstaat ist weitaus gefährlicher und existenzbedrohlicher als beide zuvor genannten: Er legt die Axt an das politische, kulturelle und historisch Erbe Deutschlands und Europas und hat sich zum Ziel gesetzt die komplette Extinktion der weißen europäischen Rasse , deren Austausch durch negroid-arabische Rassen islamischen Glaubens und damit die Vernichtung des schillerndsten und wissenschaftlich-kulturell bedeutendsten Kontinents der Weltgeschichte.

Der linke auto-Rassismus ist dabei, die lebenswertesten Gesellschaften dieses Globus – die westlichen – für immer zu zerschlagen

Dieser sozialistische Auto-Rassismus, der sich derzeit in einem Auto-Genozid an den europäischen Bevölkerungen austobt, ist – abgesehen von Pol Pot – einmalig in der Weltgeschichte. Er ist das Produkt einer ideologisch fanatischen und nichts anders als psychopathologisch zu nennenden Aufarbeitung der jüngeren Geschichte, vor allem der beiden Weltkriege, die bekanntlich beide von europäischen Boden ausgingen.

Die seit 1945 prädominante linke Geschichtsschreibung, gepaart mit den entsprechenden  marxistischen Axiomen, sieht als den Hauptschuldigen für dieses Desaster vor allem den europäischen, und damit den weißen Mann. Dieser wird heute für alles Unheil dieser Welt, angefangen von der Ökologie, vom CO2-Austoß, von der Klimaerwärmung bis hin zur desolaten wirtschaftlichen und sozialen Lage der meisten Länder in der Dritten Welt und, man halte sich fest, sogar für den (1400 Jahre wütenden) islamischen Terror verantwortlich gemacht.

Vergessen wird dabei, dass es kein längeres und schlimmeres Sklavenhaltertum gab als das islamische. Diese Religion hat ein Vielfaches mehr an Sklaven gehalten, ein Vielfaches mehr Sklaven getötet als der Westen – und tut dies bis zum heutigen Tag. Vergessen werden all die medizinischen Errungenschaften, die fast alle vom weißen Mann kamen und das Leben auf diesem Planeten angenehmer, schmerzfreier und für immer mehr Menschen auch länger haben werden lassen.

Vergessen werden die Billionen Dollar an Entwicklungshilfen, die vom Westen in die maroden afrikanischen und islamischen Ländern gepumpt wurden – die jedoch meist wirkungslos verpufften, weil sie in den Taschen einer durch und durch korrupten politischen Oligarchie landeten.

Vergessen werden die Hilfestellung bei Naturkatastrophen, die fast immer von westlichen Ländern bereitgestellt wurden, auch für islamische Länder, die oft bewiesen, dass die sogenannte islamische Brüderschaft nicht viel mehr ist als ein Lippenbekenntnis.

Das sind genau die “Vorfälle”, wegen der man kaum noch Hoffnung mehr für unser Land haben kann – es sei denn, der Islam und der Sozialismus werden in einem blutigen gesamteuropäischen Bürgerkrieg aus Europa rausgeworfen.

 

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

81 Kommentare

  1. christenhassende Kopfwindel-Mohammedanerin des BAMF
    schiebt christliche Familie in den Irak ab….

    anm.: beste voraussetzung bald im beraterkreis des bundeskanzleramtes zu sitzen

  2. Es würde mich überhaupt nicht wundern wenn die Kopftuch-Tanten genau dort auf Weisung von oben explizit engesetzt werden!
    ————————————-
    Text +Links und eng. Videos.
    ————————————-

    Kanada und George Soros: Blaupause für Europa

    Kritische kanadische Medien bieten interessante Informationen für Europäerinnen und Europäer (und für ihre Nachbarn in den USA), wenn es um Parallelen z.B. bei der Einwanderungsagenda geht. Man findet auch im Mainstream Puzzleteile etwa unter diesem Titel: „Canada to join with UN, George Soros to export private refugee sponsorship“. So beschrieb CBSNews letzten September ein Interview mit Immigrationsminister John McCallum, der davon sprach, dass 13 Staaten daran interessiert sind, dieses Modell zu übernehmen: „Canada is forming a partnership with the United Nations and billionaire George Soros to help other countries implement their own version of Canada’s private refugee sponsorship program.“

    Die Initiative….

    ….of the people.“ Dies deckt sich mit Erfahrungen in Europa, wo etwa der ungarische Außenminister Peter Szijjarto davon spricht, dass George Soros die Regierung u.a. mittels mehr als 60 „NGOs“! stürzen will. JC Collins…

    https://alexandrabader.wordpress.com/2017/02/08/kanada-und-george-soros-blaupause-fuer-europa/

  3. Die Grünen aus dem Parteisystem ausschließen, und die Links-autonome Szene nebst Werkzeug NPD ist nicht mehr da.
    Habe mal ein wenig alte Zeiten durchstöbert.
    Die Unterstützung bzw. ein und das selbe Parteisegment Antifa-Grün ist MEHR als offensichtlich. Wir werden quasi nicht durch ein Parteisystem mehr gelenkt, sondern wenn man so will von einer Organisation.
    Dazu ein Lied: MACHT -im dopelten Bezug – Kaputt was Euch kaputt macht… Nicht umsonst die Lieblingsband von Meinhof und Co. C.R war damals die Managerin.

  4. Und genau aus diesen bekloppten entstehen dann diese eigenartigen Gesinnungen und deren Durchsetzung. Fakt ist jedenfalls: OHNE GRÜN KEIN ÖZDEMIR, ÖZEGUZ, ÜNAL und sonstige Islamdeppen. Ich bleibe dabei: DER ISLAM IST KEINE RELIGION – ER IST EINE SEKTE!!! Eine Sekte die DIESES Land förmlich mit den Worten von Ton-Steine-Scherben KAPUTT macht! Die Linken autonomen bzw. die Antifa ist ein Kind der GRÜNEN dabei bleibe ich. Diese Partei gehört VERBOTEN da sie sich GEGEN DAS GRUNDGESETZ WENDET!

  5. So langsam glaube ich auch, dass das Volk sein Geschick selbst in die Hand nehmen muss, will sagen nach dem Grundgesetz Notwehr anwendet. In meiner Stadt geschehen an jedem Tag durch sogenannte Flüchtlinge Straftaten, Frauen möchten am Abend nicht mehr allein in die Innenstadt. Paare werden überfallen, die “Herrenmenschen” benehmen sich wie die Jäger und Sammler! Was soll aus meinem schönen Sachsen werden?

  6. Das Kopftuch ist also kein Problem, sagt die BAMF.
    Im Prinzip richtig, das Problem steckt unter dem Kopftuch.

    Ich lese quer und erfahre von unsäglichen Zuständen an Berliner Krankenhäusern: Flüchtlinge first ist das Gesetz.
    Ein junger Mann (Deutscher?) wird in das Gleisbett gestoßen und verliert ein Bein. Zwei Täter (Islamkrieger?) werden “vorläufig” festgenommen. Ist ja bloß dumm gelaufen, die wollten nur diskutieren. Merkel will weiter 12 Millionen Araber und Neger. Die Grenzen bleiben bis in alle Ewigkeit auf. Amen. Oder weil Allah so will.

    Ich will mal eine angemessene Zurückhaltung aufgeben. Mein Eindruck ist: Nur ein toter Deutscher ist noch ein guter Deutscher. Benachteiligt Deutsche, wo immer ihr könnt. Der Muslim und der Neger kommt direkt aus dem Reich Gottes. Kritik wird mit gesellschaftlicher Ächtung und Existenzvernichtung geahndet. Nach der Wahl kommen noch fünf Jahre Gefängnis dazu, die Gesetze sind bereits formuliert.
    Löscht die Deutschen für immer aus. Der schwarze Arier ist die Zukunft, die Scharia das ewige Gesetz.
    Nach der Wahl versetzen wir euch dann den Todesstoß. Wählt Merkel oder Schulz, die machen das.

    Wer will behaupten, daß das nicht die Politik aller Parteien sein könnte? Nun ja, mindestens 80 Prozent glauben das nicht. Sie haben die Wahl. Merkel erschießt sie, sie werden verscharrt, die Friedhöfe bald umgepflügt werden. Schulz tut das Gleiche, singt aber noch ein schönes Lied dazu, es handelt von Gerechtigkeit.

    Ich weise die Maasi darauf hin, daß ich nur Vermutungen anstelle. Jeder muß selbst entscheiden, ob ich übertreibe.

  7. Alles, was Sie im Artikel schreiben, stimmt.

    Wer ist nun schuld an diesen Zuständen ?

    Zum einen die Moslems.
    Der Koran ist verfassungswidrig und müsste längst in Deutschland verboten sein.

    Alle Moslems müssten Deutschland verlassen, weil wir nicht in der Lage sind, die gehorsamen Moslems von den ungehorsamen Moslems zu unterscheiden, denn sie dürfen laut Allah lügen, wenn man sie fragt.

    Neben den Moslems sind die Altparteien schuldig, denn diese unterstützen den Islam und setzen Moslems in Machtpositionen.

    Dies alles ist nur möglich wegen der links-grünen Presse, den Massenmedien. Sie sind mitschuldig.

    Es gibt allerdings noch weitere Schuldige:
    Die Wähler der Altparteien und die Nichtwähler.

    Diese haben jene Politiker an die Macht gebracht, welche den Islam unterstützen.

    Wer ist noch schuld ?
    Klar doch. Die Kirchen, welche den Islam unterstützen und die Menschen irreführen.

    Das Böse hat viele Gesichter:

    1. Die Moslems mit ihrem Satan, den sie Allah nennen.
    2. Das Altparteienkartell
    3. Die Wähler der Altparteien und die Nichtwähler
    4. Die Massenmedien
    5. Die falschen Christen, welche dem Teufel dienen.

  8. Mazyek-Blog, islam.de:

    “Allah, das ist nicht etwa der Name eines speziellen Gottes, der nur für die Muslime da ist, sondern Allah ist der einzige zu Recht angebetete und verehrte Schöpfer des Universums, der seit dem es Menschen auf dieser Erde gibt, diesen Weisungen hat zukommen lassen.

    Er hat die Menschen geschaffen und zeigte ihnen durch seine Offenbarung den besten Weg für sie im Diesseits, damit sie im Jenseits nicht unter den Verlierern sein werden.

    …der Mensch erkennt, daß er sich nur selbst schadet, wenn es ihm nicht gelingt, sich Allah vollkommen zu unterwerfen. Islam bedeutet daher: vollkomme Unterwerfung unter den Willen des Einen Gottes.”
    1994 Islamisches Zentrum Aachen (IZA)
    (Muslimbruderschaft, gell!)
    islam.de/73.php

    +++++++++++++++++++

    Sofern Muselmanen Bauland für eine Moschee gekauft haben, gehört es ihnen rechtlich.

    In jedem Falle gehört ihnen das Bauland nach islamischem Verständnis: Wo Allahs Namen gerufen wird, herrscht auf ewig der Islam, deshalb wollen die Muselmanen auch Andalusien “zurück” haben.

    P: Wenn ein Moslem auf dem Dixi-Klo “O, Allah!” stöhnt, gehören ihm die rd. 2,5m²
    (Klassisch L 1,36m x B 1,06m) dann auch???

  9. MASSEN ISLAMISCHE UNGEHEUER VON MERKEL & CO.

    Nicht mehr lange, dann kommen Aydan Özoguz u. Sawsan Chebli nur noch mit Hidschab daher. Ich schätze, noch vor 2025.
    Chebli: Kopftuch ist eine islamische Plicht, zwecks Unterwanderung, äh Karriere trage ich es (noch) nicht. http://www.tagesspiegel.de/berlin/koertings-grundsatzreferentin-chebli-islam-macht-mir-das-leben-leicht/3868216.html
    Stimmt! Alles was im Koran steht, sei direkt von Allah u. daher Pflicht für Moslems. Zum Kopftuch Koran 33;59.
    Özoguz: Es gibt schlimmeres, als Kopftuchtragen
    http://www.taz.de/!662030/

    DANK MERKEL, SPOTT UND HOHN

    DER ZYNISCHE SCHWERVERBRECHER

    ABUBAKER C. (IN HEILBRONN) VOR GERICHT:

    ”Wenn ihr in eurem Land keine Muslime haben wollt, dann schließt doch die Grenzen!”
    https://www.echo24.de/region/mord-rentnerin-bad-friedrichshall-angeklagter-untergriesheim-7327186.html

    ++++++++++++++++++++

    “”Allah sage ihm, was sein Auftrag und seine Bestimmung sei. Schließlich höre er die Stimme des Schöpfers. Was genau Allah dem Angeklagten Abubaker C. offenbart, wird am dritten Prozesstag im Heilbronner Landgericht um den Mord in Bad Friedrichshall allerdings nicht deutlich.*

    Mit den geladenen Zeugen versucht das Gericht nachzuvollziehen, wo sich der tatverdächtige Pakistani in der Zeit zwischen dem Mord in der Nacht auf den 19. Mai 2016 und seiner Verhaftung aufgehalten hat.

    Klar ist: Er hat sich seltsam verhalten…

    Der Kirchendiener und der Pfarrer der evangelischen Kirche in Neuenstein haben den Verdächtigen am 19. Mai in dem Gotteshaus gesehen – sowohl morgens als auch abends.

    FÜR ALLAH MORDEN IST ANSTRENGEND

    Der Pakistani sei müde und verunsichert gewesen, habe laut Kirchendiener einen verstörten Eindruck gemacht…

    Ähnlich schildert der Pfarrer seine Begegnung am Abend zwischen 17 und 18 Uhr. Auf Fragen reagiert C. in englischer Sprache – und mit fantastischen Antworten:

    Er komme aus einem Königreich, Allah schicke ihm in jeder Situation einen Engel und er habe die vergangene Nacht im Dschungel übernachtet.

    Der Pfarrer: “Ich habe ihm nicht getraut.”

    +++Besonders brisant: Zwei Mal habe der Angeklagte gefragt, ob der Pfarrer eine ältere christliche Frau wüsste, bei der er eventuell wohnen könne. Der Neuensteiner Pfarrer hilft C. aber auf einem anderen Weg:

    Er fährt ihn mit dem Auto nach Schwäbisch Hall in die Notunterkunft, wo Abubaker C. die Nacht auf Freitag, 20. Mai, verbringt.

    DER PRÄDIKANT u. DER ALLAH-KRIEGER

    +++Der Pfarrer: “Unterwegs haben wir uns über den Glauben unterhalten. Ich hatte aber den Eindruck, +++daß er das sagte, von dem er glaubte, +++daß ich es hören will.”

    +++C.’s Aussage sei demnach gewesen: Die Religionen sind im Wesen gleich. Entscheidend sei vielmehr die Liebe der Menschen zueinander.

    “Ich hatte dabei nicht den Eindruck, dass er dem Christentum feindlich gegenübersteht”, erklärt der Pfarrer.

    DER SOZIALFUZZI u. DER MUDSCHAHID

    Am nächsten Morgen kümmerte sich ein Sozialarbeiter in Schwäbisch Hall um den Tatverdächtigen. Der 39-Jährige erklärt:

    (…)

    +++Obwohl er mir erklärte, er höre die Stimme Allahs, hielt ich ihn nicht für gefährlich.” Zudem äußerte C. Interesse für christliche Literatur.””

    DER FRECHE MUSLIM IM GERICHTSSAAL
    https://www.echo24.de/region/mord-bad-friedrichshall-abubaker-c-religion-glaube-untergriesheim-7343507.html
    (Gott übersetzte ich zurück in Allah. Anm. d. mich)

    ++++++++++++++++++++++++++++

    *Mir aber schon!!!

    Koran 9;30 Und es sprechen die Juden: »Esra ist Allahs Sohn.« Und es sprechen die Nazarener: »Der Messias ist Allahs Sohn.« Solches ist das Wort ihres Mundes. Sie führen ähnliche Reden wie die Ungläubigen von zuvor. Allah, schlag sie tot! Wie sind sie verstandeslos!
    http://gutenberg.spiegel.de/buch/der-koran-5228/9

    +++++++++++++++++++++++

    Der Mudschahid(Allah-Krieger) hat alles geplant:

    🙁 Sunnit Abubaker C. schmierte schiitische Islam-Parolen(Lobgehudel auf die Massenmörder Ali, Mohammeds Cousin u. Schwiegersohn u. letzteren Sohn Imam Hussein) an die Wände des Opfers, um den Verdacht auf seine schiitischen Mitbewohner, die er haßt, zu lenken. Auch hat er sie bei seinen Einlassungen mehrfach namentlich beschuldigt, s.u.

    Da Abubaker C. ein Soldat(Mudschahid) seines Kaaba-Götzen Allah ist, muß er vor ein Kriegsgericht u. zum Tod verurteilt, seine Leiche muß verbrannt u. die Asche ins Meer gekippt werden.

    “”Er sei “streng gläubiger Sunnit”, sagt C. vor Gericht. Die seien häufig benachteiligt…

    Zugleich beschuldigt C. Mitbewohner schiitischen Glaubens aus der Flüchtlingsunterkunft, in der er vor seiner Einweisung in die Justizvollzugsanstalt Schwäbisch Hall gewohnt hatte…””
    spiegel.de/panorama/justiz/prozess-in-heilbronn-nach-mord-an-seniorin-wie-abubaker-c-vor-gericht-auftritt-a-1130990.html

    Klar ist Abubaker C. Sunnit! Schon vom Namen nach dem Vater (Abu Bakr) der Kindfrau(Aischa) des perversen Massenmörders Mohammed. Das Gericht läßt sich einseifen. Hier die Phrasen an den Wänden des Opfers Maria Müller:
    https://www.pi-news.net/2017/02/heilbronner-mordprozess-gegen-fluechtling-vierter-verhandlungstag-beweislage-eindeutig/

    SPUREN DES ALLAH-SOLDATEN u. “SCHWARZE MAGIE”

    Doch anstatt sachdienliche Erklärungen abzugeben, ergeht sich der 27-Jährige in wirren Ausführungen über schwarze Magie…

    +++Klar sei aber, dass es sich um religiöse Phrasen handelt:

    +++Es geht um “Eure Exzellenz”, “Göttliches Wohlgefallen”, die “Ewigkeit Gottes” und den “Schmerz des Todes”. Ein klarer Sinnzusammenhang sei dabei allerdings nicht zu erkennen. Und offenbar vermischen sich in den Schriften am Tatort mehrere unterschiedliche religiöse Strömungen.

    +++Der Islamwissenschaftler(Taqiyya-Meister?) kommt, auch nach Analyse von privaten Aufzeichnungen C.s, zu dem Schluss: “Der Angeklagte hat eine verwirrte(Taqiyya!) religiöse Identität.””
    https://www.echo24.de/region/mord-bad-friedrichshall-neuer-richter-7390866.html

    ABUBAKER – GEKRÄNKTER ISLAMISCHER HERRENMENSCH

    “”Laut Zeugen kam die Verhaltensveränderung des Angeklagten erst mit Kündigung seines Jobs.

    +++Im Gegensatz zu anderen Asylbewerbern, fand der Angeklagte Abubaker C. rasch eine Arbeitsstelle in Deutschland. Nach seiner neunmonatigen Arbeitssperre erhielt er eine Stelle in einer Reinigungsfirma bei Schwäbisch Hall.

    +++Bei der Arbeit war er laut Gerichtszeugen sehr zielstrebig und pflichtbewusst.

    +++Aufgrund eines Konflikts mit einem Kollegen erhielt er jedoch die Kündigung. Daraufhin machte sich eine rasante Veränderung in C.’s Verhalten bemerkbar.

    DER MUSELMANN UND SEINE TAGE, ÄH MIGRÄNE

    Am dritten Prozesstag gestern im Heilbronner Landgericht wird C. von den geladenen Zeugen mit überwiegend positiven Eigenschaften beschrieben.

    +++Seine ehemalige ehrenamtliche Betreuerin erzählt, dass C. immer sehr liebenswert und höflich gewesen sei. Außerdem fuhr sie ihn zu Arztbesuchen. Zum Beispiel, als er sich regelmäßig über starke Kopfschmerzen beschwert hatte. Ein Neurologe stellte Migräne-Attacken fest. Häufig musste sich C. krankmelden…

    +++Im Zeitraum von C.s Arbeitslosigkeit hat sich C.s 68-jährige Betreuerin(GUTMENSCHEN-KUH) oft mit ihm getroffen. Sie tranken Kaffee und unterhielten sich. Unter anderem wisse C. viel über den christlichen Glauben. Er erzählte außerdem von Jesus und dem Islam. “Für mich hat er eine erstaunliche Allgemeinbildung”, sagt die Zeugin…

    +++Diese Zeugenaussagen kommen dem Angeklagten wohl gelegen. Er gibt den Damen nur positives Feedback zurück: “Ich habe keine Fragen mehr. Diese Frau ist in Ordnung.”

    +++Richter Roland Kleinschroth meint darauf nur: “Das Schöne ist, Herr C.: Am Ende jeder Aussage wissen wir, wer in Ordnung ist – und wer nicht.””
    https://www.echo24.de/region/rentnerin-mord-taeter-veraenderung-bad-friedrichshall-7346521.html
    (Anm. d. mich)

  10. @ Herbert Kern #8 – 16:20 Uhr

    …u. DIE MEDIEN!!!

    Sie, die Mainstream-Medien, könnten in innert eines Monates den Islam kaputt u. die Regierung in den Rücktritt treiben. Aber sie tun es nicht.

  11. @ Kettenraucher #2 – 14:32 Uhr

    Da steckt wohl keine Soros-Verschwörung oder Regierungsanweisung dahinter, außer vielleicht:
    Sie spricht Arabisch u. versteht als Muslima die Kultur, es kommen ja eh hauptsächl. Muslime her u. wir wollen doch ausgewogen u. aufgeschlossen sein. Die Hijabi wird sich von sich aus beworben haben, denn jeder Moslem hat die Pflicht, für den Islam zu werben u. zu arbeiten. Möglicherweise steckt hinter ihr aber die Muslimbruderschaft.

    Denn ab einer gewissen Zahl an Moslems in einer nichtislamischen Wirtsgesellschaft, hier (Deutschland) auch noch durch zeitgeistigen Sozialismus in allen Institutionen chaotisiert oder geschwächt, läuft sowas automatisch.

  12. Letztes Jahr in der Ausländerbehörde in Berlin:
    Eine Kopftuch-Frau verlängert die Aufenthaltserlaubnis meiner Frau und stellt es als “Gnadenakt” dar.
    Ich hätte dieser Muslimin am liebsten eine in ihre Fresse gehauen, konnte mich aber beherrschen.

    Auch auf dem Bürgeramt sitzen schon Kopftuchfrauen.

    Berlin = Muslimisch besetzte Zone unter Führung der Verfassungsfeindin und Patin Angela Merkel.
    (Im Land Berlin regieren die links-rot-grünen Genossen von Merkel)

    Das Motto von Merkel und Rot-Rot-Grün: Nieder mit den Deutschen. Weg mit den Deutschen. Alle Macht den Ausländern, alle Macht den Moslems.

  13. Es wird langsam Zeit eine anti-antifa zu gründen als
    militärischer Arm der deutschen Patrioten um so eine
    Kopftucholle einem ordentlichen Gericht zuzuführen,
    wo sie darlegen muss, warum sie welche Familien ab-schiebt und welche nicht.
    Ohne einen militärischen Arm geht es nicht, da werden wir immer wieder nur verarscht.
    Es wäre die Aufgabe z.B. von Petri, so eine Gründung durchzuführen, dann würde man auch besser erkennen, welch Geistes Kind sie wirklich ist.

  14. MUSLIM-RADIO DEUTSCHLANDFUNK AKTUELL – Und die Islammissionarin des Kanzleramtes, TÜRKIN Aydan Özoguz:

    “hat dazu aufgerufen, gegen den Auftritt des türkischen Ministerpräsidenten Yildirim in Oberhausen friedlich zu protestieren.”

    WOBEI DIE BETONUNG AUF FRIEDLICH LIEGT. DENN ZU

    PROTESTEN HAT SIE GARANTIERT NICHT AUFGERUFEN:
    http://www.deutschlandfunk.de/oberhausen-oezoguz-fordert-friedliche-proteste-bei-yildirim.447.de.html?drn:news_id=712017

    “”Die Integrationsbeauftragte(TURK-ISLAMISCHE KRÖTE) der Bundesregierung, Aydan Özoguz (SPD), hält ein Verbot der umstrittenen Kundgebung des türkischen Ministerpräsidenten in Oberhausen nicht für sinnvoll.

    Es liege an Yildirim, nicht aufzuwiegeln…

    auch heute sei nur eine Minderheit der Ditib-Imame Spitzel der Türkei…””

    Özoguz sinngemäß: Bitte, bitte DITIB existieren lassen!

    INTERVIEW:
    http://www.deutschlandfunk.de/politische-lage-in-der-tuerkei-durch-tuerkeistaemmige.694.de.html?dram:article_id=379279

    +++++++++++++++++++++

    SPD-Özoguz-Forderung “Wählen ohne deutschen Paß” ist verfassungswidrig
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article162107950/Oezoguz-Vorschlag-ist-verfassungswidrig.html

    ++++++++++++++++++++

    IST DEUTSCHLAND EIN EINWANDERUNGSLAND, NUR

    WEIL EINGEWANDERT WIRD? SO EIN UNFUG!

    DPA-STAATSFUNK:

    „Einwanderungsland Deutschland“
    Özoguz will Stimmrecht für Migranten ohne deutschen Paß

    Berlin – Eine Expertenkommission unter Leitung der Integrationsbeauftragten TÜRKIN Aydan Özoguz fordert die erleichterte Einwanderung und eine verbesserte Lage von Zuwanderern…

    DER “PLUS-DEUTSCHE” IRANER Dilmaghani*: Leitkulturdebatte wurde über uns, aber nicht mit uns geführt

    DER GASTGEBER BESTIMMT WO ES LANGZUGEHEN

    HAT UND NICHT DER GAST

    Kommissionsmitglied Farhad Dilmaghani vom Verein DeutschPlus erklärte, es sei wichtig,

    FÜR DIE ISLAMISIERUNG, GELL!

    daß Menschen mit Migrationsgeschichte an der Formulierung des neuen Leitbildes mitgewirkt hätten.

    „Die Leitkulturdebatte war für uns immer eine Debatte, die über uns, aber nicht mit uns, geführt wurde“, sagte er…

    Die Autoren des Papiers wollen:
    https://www.merkur.de/politik/oezoguz-will-stimmrecht-fuer-migranten-ohne-deutschen-pass-zr-7403514.html

    *Farhad Dilmaghani (geb. 1971 in Groß-Gerau) ist ein PAßdeutscher Politikwissenschaftler.
    EINE MAUS IM KUHSTALL IST SCHÄDLICH,

    😛 AUßER FÜR DIE KATZE!

    GAS-GERD SCHRÖDER, DER VERRÄTER:

    Seine erste berufliche Station war im Bundesfinanzministerium als Referent für Europafragen. Unter Bundeskanzler Gerhard Schröder war er Referent im Bundeskanzleramt…
    https://de.wikipedia.org/wiki/Farhad_Dilmaghani

    RÜCKBLICK AUF 2015 IRANER
    “”Farhad Dilmaghani – Anwalt der Vielfalt

    (…)

    “Wir empfinden uns auch als Zukunftsentwurf der deutschen[sic] Gesellschaft – und somit auch als Gegenstück zu Pegida”, sagt ihr Gründer und Vorsitzender Farhad Dilmaghani.

    In erster Linie seien die “DeutschPlus”-Aktivisten engagierte Bürger, die etwas(ISLAM, GELL!) zurückgeben wollten von dem, was sie an Unterstützung erfahren hätten…””
    Gefälschte Zahlen über rechtsextreme Straftaten inkl.:
    http://www.tagesspiegel.de/politik/ein-lobbyist-besonderer-art-anwalt-der-vielfalt/12667878.html

  15. Sind doch auch nur solche crazy “Orientalen”, ob Christen, Juden, Muslime – von daher völlig wurscht, sind ja allesamt die gleichen religiösen Spinner, oder nicht?
    (-jedenfalls ist das die wiederholt geäusserte Meinung etlicher Blogger hier, wiedersprochen wurde da selten bis nie).
    Für die wenigen doch irgendwie Gläubigen hier:
    http://www.heiliges-antlitz.de/Dokumente/10_Grunde_fur_das_Grabtuch.pdf
    http://www.grenzwissenschaft-aktuell.de/dna-analyse-des-turiner-grabtuches20151007/
    https://www.youtube.com/watch?v=juVST-J-jD8

  16. DAS ist die langfristig wirksameste Waffe gegen den Islam – bombadiert die islamischen Websites mit solchen Videos, wirkt mehr als alles andere!!

  17. OT

    “Causa”-Höcke.

    Mhmm, aber warum um Gottes Willen, im Spiegel?
    ————————————-

    Dresdner Holocaust-Rede Höcke entschuldigt sich auf AfD-Parteitag

    Im SPIEGEL nennt Björn Höcke seine umstrittene Holocaust-Rede einen Fehler, nun leistet er auch vor der AfD Abbitte. Auf dem Parteitag sagte er: “Ich habe ein großes Thema in einer Bierzeltrede vergeigt.”

    Der vom Parteiausschluss bedrohte AfD-Politiker Björn Höcke hat die Parteibasis für seine umstrittene Rede zur deutschen Erinnerungskultur um Entschuldigung gebeten. “Ich habe ein großes, ein wichtiges Thema leider in einer Bierzeltrede vergeigt”, sagte der Thüringer AfD-Chef auf dem Landesparteitag in Arnstadt.

    Er sei in eine falsche Tonlage gefallen, habe Interpretationsspielräume zugelassen. “Das war ein Fehler. Dafür möchte ich mich hier entschuldigen.” Der 44-Jährige, der als Rechtsaußen in der AfD gilt, bekräftigte zugleich, er habe nicht gegen das Parteistatut verstoßen. Unter dem Beifall der Delegierten und Höcke-Rufen sagte er: “Ich verspreche euch, ich habe nicht vor, die AfD zu verlassen.”

    Im aktuellen SPIEGEL räumt Höcke ein, dass seine Dresdner Rede, in der Höcke vor vier Wochen das Berliner Holocaust-Mahnmal als “Denkmal der Schande” bezeichnet hatte, eine Fehler war. “Da habe ich das falsche Thema zum falschen Zeitpunkt mit dem falschen Pathos vorgetragen”, so Höcke (das komplette Interview lesen Sie hier).

    Der AfD-Bundesvorstand hatte am Montag ein Parteiausschlussverfahren gegen Höcke beschlossen und damit auf dessen Rede in Dresden reagiert. Der Beschluss wurde mit der erforderlichen Zweidrittelmehrheit in einer Telefonkonferenz gefasst. Mit Nein votierten nach SPIEGEL-Informationen vier….

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/bjoern-hoecke-vor-der-afd-entschuldigung-fuer-dresden-rede-a-1135230.html

  18. @18 Satellit

    Tsss!

    “Er/Sie/Es” ist unter Umständen:

    Klein, Grau, hat große Augen, keine echte Nase und babbelt in einer eigentümlichen Sprache!

  19. @21 BvK+@all

    Guggst Du bitte da:
    ————————————-

    Meinungsforschungs-Startup Civey

    ..Zum 1. April übernimmt die Expertin für politische Kommunikation, Anna-Katharina Meßmer, die Leitung der strategischen Partnerentwicklung.

    Die 33jährige wurde 2013 unter anderem für die Kampagne #Aufschrei mit dem Grimme-Online-Award ausgezeichnet und beriet den SPD-Parteivorstand und Gesine Schwan während ihres Wahlkampfes zur Bundespräsidentin.

    Zuletzt verantwortete Meßmer beim Institut für Medien- und Kommunikationspolitik und an der Ludwig-Maximilians-Universität München verschiedene Forschungsprojekte zu politisch-gesellschaftlichen Fragestellungen…..

    http://www.presseportal.de/pm/120043/3294348

  20. Was ist der Mensch?
    Lediglich ein biochemisches evolutionäres Zufallsprodukt, sich sinn-u. zweckfrei bis in alle Ewigkeit selbst reproduzierend, ohne Ziel u. Plan, ohne Ideologie u. Spiritualität, ohne Gott u. Jenseitsvorstellungen? Wer wollte denn in solch einem pechschwarzen, seelen- u. bewusstseinslosen Universum LEBEN u. LIEBEN wollen/können??
    (An-)Organischer “Nihilismus” pur:
    https://www.chemie.fu-berlin.de/medi/suppl/mensch.html

  21. @24 Satellit

    Wer wollte denn in solch einem pechschwarzen, seelen- u. bewusstseinslosen Universum LEBEN u. LIEBEN wollen/können??

    ————————————-
    Da fühle ich mich zu Hause! Ohne beknackte Reli Deppen, die mir ihren Mist aufzwingen wollen! 🙂

  22. @Kettenraucher #22, bitteschön, wenn Sie sich mit den “kleinen Grauen” besser identifizieren können – ändert nichts an meiner Diagnose, bestätigt sie sogar einmal mehr.
    Sehr bedauerlich für Sie, die “deutsche Volkskrankheit Nr.1” (Agnostizismus/Atheismus – alles andere leitet sich daraus ab!) hat schon fast die ganze Bevölkerung dahingerafft, scheinbar auch Sie?. Bessere Umstände für eine Islamisierung kann es gar nicht geben, finden Sie nicht auch? Wäre ich Moslem, würd ich auch im “ungläubigen” Europa einfallen – u. wenn ich nur an den Satan glaubte…

  23. @Kettenraucher #25, hab hier niemanden was aufgezwungen, Sie können ja auf einen anderen Strang wechseln, wenn Sie so allergisch auf religöse Themen reagieren (Artikel-Überschrift hätte sie eigentlich schon abschrecken müssen).
    Rauchen sie nur weiter Kette u. verunglimpfen Sie bei jeder sich bietenden Gelegenheit Gott u. Religion/Gläubige – dann bekommen Sie Ihr “Dunkelkammer-Paradies” womöglich schneller als geahnt? Nicht das ich Ihnen das wünsche würde – Darkwave/Satanismus sind doch längst ausser Mode, dachte ich? (hab aber nichts gegen guten Hardrock/Death Metall etc.)..

  24. @26Satellit

    Der einzige Christ der im Namen “Gottes” sprach und völlig davon überzeugt war, das richtige zu tun, ist und bleibt

    Urban II

    Punkt

  25. Zwei Gründe, warum diese Satansanhängerin christliche Flüchtlinge ablehnt:

    I. Der Islam verabscheut und bekämpft alles was von ihm abweicht. Daher auch das Christentum!

    II. möchte sie unliebsame Zeugen fernhalten.

    Christliche Flüchtlinge, die in ihren Ländern wohl 100% vom tödlichen Islam erfahren und überlebt haben. Diese Christen bringen Debatten und Zeugnisse mit, die die Gestalt des Islam als menschenunwürdig und untragbar für jedermann ersichtlich aufzeigen kann.

  26. ISLAMISCHE KOPFTUCH-MISSIONARINNEN

    (…)

    “”Gut, nun trägt Frau Chebli kein Kopftuch. Das läge, wie sie selbst sagt, jedoch nur daran, daß man in Deutschland mit Kopftuch eben noch keine Karriere machen könne, weshalb Frau Cheblis Schwestern das dann vermutlich mit der Karriere auch sein haben lassen. Die tragen nämlich alle eines.

    Jedenfalls setzt sich Frau Chebli auch deshalb besonders für all die jungen muslimischen Frauen in Deutschland ein, die ihr Potenzial so gerne dem deutschen Staat in Form von Arbeitskraft zur Verfügung stellen würden, von eben diesem bösen Staat jedoch daran gehindert werden, weil er ihnen die Karriere mit Kopftuch bis dato verweigert.

    JUMA („jung, muslimisch, aktiv“) heißt das Projekt, welches vor allem durch solch glänzend integrierte Mitglieder wie die ebenfalls kopftuchtragende Leila Younes El-Amaire (https://www.cducsu.de/sites/default/files/node_gallery/20150518-dsc_2843.jpg) auffällt, die bei einer Pressekonferenz der CDU/CSU-Bundestagsfraktion gerne einmal süffisant lächelnd zu Protokoll gibt,

    daß Integration „ein ziemlich unbeliebtes Wort“ bei JUMA sei, weil Frauen wie sie sich „natürlich nirgendswohin integrieren müssen“.

    Ein Satz, der das ganze Selbstverständnis dieser Frauen auf den Punkt bringt und offenbart, wer sich in der Vorstellung von El-Amaire und Chebli eigentlich anpassen soll:

    Die deutsche Gesellschaft und mit ihr der Staat an die Kopftuchträgerinnen. Bis dahin werden eben munter weiter Runden im Diskriminierungs- und Forderungskarussell gedreht. Damit kennt man sich in solchen Kreisen ja aus.

    Aber was will man von Menschen wie Chebli und El-Amaire erwarten, die keinerlei Widerspruch zwischen dem Tragen eines bekennenden Kopftuches und unserer freiheitlich-demokratischen Grundordnung sehen, die u.a. auch so etwas wie die Gleichberechtigung von Frau und Mann umfasst? Die wie Sawsan Chebli selbst die Scharia in keinem Widerspruch zur Demokratie sehen?

    Die einzige Frage, die man sich an dieser Stelle stattdessen stellen muss, ist jene, weshalb Menschen mit klar ersichtlichen Defiziten im Bereich Demokratieverständnis (und das im Falle Cheblis trotz Politikstudium) immer wieder eine Plattform geboten bekommen, mit 1A-Stellen im Politikbetrieb versehen und somit zu politischen Aushängeschildern dieses Landes gemacht werden.

    Sawsan Chebli, das hat sie hinlänglich als stellvertretende Sprecherin des Auswärtigen Amtes bewiesen, kann nichts…

    Und wenn Chebli sich nicht gerade in der Bundespressekonferenz einen zurechtstotterte, fiel sie bis jetzt ausschließlich mit fragwürdigen Äußerungen auf.

    So sei ihr Vater, ein palästinensischer Analphabet, der nach drei Abschiebungen und Wiedereinreisen auch nach 40 Jahren in Deutschland kaum Deutsch spricht, „integrierter als viele AfD-Funktionäre, die unsere Verfassung infrage stellen.“

    Ob sie mit „unsere Verfassung“ jetzt die Scharia oder das Grundgesetz meinte, blieb dabei offen.

    Schlug diese Aussage aus dem vergangenen Sommer jedoch noch einigermaßen hohe Wellen, gingen ihre jüngsten geistigen Ergüsse in der Sendung von Markus Lanz vollkommen unter. Dort sprach Chebli im November mal wieder über das bekennende Kopftuch und stellte fest:

    „Wenn sich eine Frau für ein Kopftuch entscheidet, dann tut sie das aus ganz ganz verschiedenen Gründen. Zum Beispiel junge Mädchen heute … aus dem Gesellschaftszwang. Weil sie ganz viele Freundinnen haben, die Kopftuch tragen, also tragen sie auch ein Kopftuch und verbinden damit gar nichts.“…

    Und so vergleicht Frau Chebli den Gruppenzwang der mitunter auf muslimischen Mädchen lastet, ein Kopftuch zu tragen, kurzerhand mit dem üblichen Gruppenzwang, den jeder als Jugendlicher vermutlich einmal kennen gelernt hat. Im Resultat zieht dann manch einer an seiner ersten Zigarette oder will die neuen Nike-Sneaker und andere wiederum tragen eben Kopftuch. So einfach ist das…

    weshalb Sawsan Chebli im Jahre 2011 die berühmt berüchtigte Al-Nur-Moschee besuchte und dabei andächtig den Worten des heute angeblich geläuterten Imams und laut Verfassungsschutz früheren „Radikal-Islamisten“ Abdul Adhim Kamouss lauschte…

    Auch damals hatte es sich Frau Chebli schon ordentlich im Staatsapparat bequem gemacht – und zwar als „Grundsatzreferentin für interkulturelle Angelegenheiten“ im Berliner Senat. Ob zu diesen Angelegenheiten auch der Besuch einer radikal-islamistischen Moschee gehört, bleibt dahingestellt…

    Und so kann Sawsan Chebli letztlich doch etwas und das sogar ziemlich gut: Sich immer wieder aufgrund der eigenen Religionszugehörigkeit zum diskriminierten Vorzeige-Opfer einer rassistischen Gesellschaft machen, die so böse und intolerant ist, dass sie Frau Chebli und ihresgleichen trotz geballter Inkompetenz Plattform um Plattform und Pöstchen um Pöstchen bietet, um ihren Opferstatus zu zelebrieren. Und das ist ja immerhin auch ein Talent.””
    http://www.tichyseinblick.de/meinungen/sawsan-chebli-das-migranten-aschenputtel/

    +++++++++++++++++++

    Muslime slammen mit Worten gegen Vorurteile

    und halten jenen den Spiegel vor, die vor einer Islamisierung des Abendlandes warnen…

    Mittwoch, 3. Juni 2015

    Dann betritt Dennis die Bühne. Dennis ist Deutscher, hat einen jüdisch klingenden Familiennamen und ist zum Islam konvertiert. Sein Text beschreibt skurrile Episoden aus seinem Leben als Konvertit. Er beschreibt aber auch die Einsamkeit, die ihn in der Mehrheitsgesellschaft beschleicht, seit er ein Muslim ist.

    Danach Leila: Leila trägt ein Kopftuch – und sie hält jenen, die mit dumpfen Parolen vor der Islamisierung des Abendlandes warnen, den Spiegel vor. Ein scharfer, kämpferischer Text: «Seit der Morgensonne ist es nur noch eine Fata Morgana, dein Abendland»…

    ie sollen nicht alles erdulden, was an übler Nachrede und Vorwürfen über sie ausgeschüttet wird – von Menschen, die vom Islam wenig oder gar nichts wissen.

    Leila Younes El-Amaire(Studiert Jura an der seit 50 Jahren linksversifften FU in Berlin) ist in Berlin geboren; sie ist die Tochter einer Syrerin und eines Palästinensers. Für sie war die Diskussion um Thilo Sarrazins krude Thesen in seinem Buch «Deutschland schafft sich ab» mit ein Grund, sich bei «i,Slam» zu engagieren…
    http://www.srf.ch/kultur/gesellschaft-religion/welten-des-islam/muslime-slammen-mit-worten-gegen-vorurteile

  27. Hierher gehört auch die Meldung, daß sich Björn Hocke unterworfen und seine Kritik am Berliner Mahnmal ‘bedauert’ hat. Da hat ihm wohl jemand das, Rückrat geklaut. Oder besaß er schon immer keines? Der patriotische Kampf geht jedenfalls weiter.

  28. SEYRAN ATES – DIE KRITISCHE ISLAM-BESCHÜTZERIN

    Die hinterlistige Wühlmaus, die bisexuelle Seyran Ates will ja neuerdings eine Mosche für, hüstel, sämtliche Geschlechter u. läßt sich zur Imamin ausbilden.

    Ich mochte sie eh noch nie sonderlich leiden: Sie jammerte mal, Türken bzw. Muslime würden bei der Jobvergabe benachteiligt, weil man ihnen blonde Deutsche vorgezöge u. deshalb entwickelten sie Ablehnung gegen die deutsche Gesellschaft. Nun, dann hätte ich diesen Nachteil auch, denn ich bin ebenfalls kein sonniges deutsches Blondchen, wenn auch deutsch.

    Damals ließ sie sich noch mit “alevitische Kurdin” handeln. jetzt als sunnitische Kurdin.

    Inzwischen ist sie gänzlich zur Islam-Missionarin mutiert u. schließt eine weitere Lücke, wo die Islamisierung bisher noch nicht volle Kanne regnete.

    “”Seyran Ates muss zum Flughafen. Ein Ort, an dem sie viel Zeit verbringt, denn die Rechtsanwältin, die sich seit Jahren für Frauenrechte stark macht, lebt zurzeit zwischen zwei Welten: zwischen Berlin und Istanbul.

    Ich hab mir immer gewünscht, dass meine Tochter für ein, zwei Jahre in Istanbul in die Schule geht…

    Sexuelle Übergriffe gibt es weltweit. Mir geht es nicht darum den Islam als die rückständigste Religion zu deklarieren, ich bin selbst Muslimin. In dieser Diskussion darf man aber Rassisten oder Feinden des Islam nicht das Feld überlassen, deren verkürzte Darstellung:

    Jeder Muslim ist ein Vergewaltiger ist falsch und gefährlich.

    Der Punkt, den ich aber machen will:

    Es gibt diese sexuellen Übergriffe in westlichen Demokratien nicht in diesem Ausmaß, wie in islamisch geprägten Ländern.

    Man kann bei interkulturellen Konflikten nicht genug um Differenzierung und Zurückhaltung bemüht sein…

    und dieses Verhalten tatsächlich auch mit ihrer kulturellen und religiösen Sozialisation im Zusammenhang steht. Solches zu benennen, muss möglich sein ohne Rassismus und Häme. Und ohne den Islam in den Dreck zu ziehen…

    Wir brauchen auf der einen Seite die Förderung der Mehrsprachigkeit, denn das ist ein Geschenk, dass Migranten mit sich bringen…

    DIE HINTERLISTIGE SCHLANGE SEYRAN ATES:

    Wenn das Kopftuch nur noch ein religiöses und kein politisches Symbol ist, dann kann man auch darüber sprechen, ob es Lehrerinnen mit Kopftuch geben soll. Aber so lange es als politisches Symbol angesehen wird, sollte man als Staat neutral sein und dies nicht zulassen. – Quelle: http://www.berliner-zeitung.de/23569508

    (Anm. d. mich)

  29. @ Satellit 19#

    Isa, also Jesus, wir von den Musels nicht gleugnet, sondern als Prophet gesehen.
    Die Nummer mit dem Grabtuch werden die Musels für einen Science-Fiction-fake halten. Für die ändert sich gar nichts durch so einen Filmstreifen.
    Es sind Musels.
    Sie kopftuchen sich und unterwandern unser Staatssystem.
    So einfach ist das.

  30. @ Taurus Caerulus 29#

    unliebsame Zeugen fernhalten

    __________________–

    Exakt darum geht es.

    Und was sagt uns das über den Auftraggeber?
    Bzw die “RIN”?

    Wer beordert denn bei einer hohen Arbeitslosigkeit in Deutschland solche Figuren in diese Jobs?
    Da gehört ein Kopftuch auf keinen Fall rein, mit oder ohne Paß und auch mit oder ohne Kopftuch nicht.

    Eine Meldepflicht für Muslime ist angezeigt!
    Gebot der Stunde.
    Dringend.
    Jeder und Jede Musel hat sich wie auch Katholiken oder Protestanten in den Personalien, im registrierten Datenstamm bei den Meldeämtern klar mit diesem “Bekenntnis” zu outen.

    Erstens haben wir dann endlich mal valide Zahlen für die Statistik, zweigens wird es leichter, sie auszuweisen.

  31. Und damit man gleich weiß, warum man Marine, Geert und Höcke wählen sollte:

    guckduhiea:
    H E F T I G

    10.000 Türken in Oberhausen

  32. @ eigene 36#

    Genialer Kommentar zu diesem Video von einem PI-Kommentator:

    “#32 Synkope (18. Feb 2017 21:11)

    Der Yildirim hätte vieles sagen können, z.B.

    – das Ziel, 99% der Türken erhalten Schulabschluß

    – Wer den Deutschen auf der Tasche liegt (H4 und Aufstocker) kommt zurück ins gelobte Heimatland.

    – alle Türkischstämmigen gehen zurück, weil Vertragslaufzeit von 2 Jahre abgelaufen ist und Türken sich ja an Verträge halten (deutsch-türkische Anwerbeabkommen 1961)

    – Massive Reduktion der Kriminalität von Türken in Deutschland. Das wäre doch mal ein “ehrenvolles” Ziel. Oder verstehen Türken unter “Ehre” etwas anderes?

    – Türkische Staat zahlt jedem Deutschen eine Entschuldigung von 10.000€, der/die Opfer von Türkischer Kriminalität geworden ist

    – türkische Schüler sollen die anderen, “Ungläubigen” Schüler nicht mehr rassistisch beschimpfen

    – auffordern, den Räuber und Terroristen Mohammed nicht mehr zu verehren

    – keine Indoktrinierung durch türkische Imame, die direkt von Erdowahn gesteuert werden (DITIB, ca. 1000 Imame).
    – usw.

    hat er aber alles NICHT.
    Er fordert statt dessen auf:

    “von ihrem politischen Mitspracherecht Gebrauch zu machen ”

    Er ignoriert also alle obigen heftigen Mißstände und hat nur ein wichtigstes Ziel vor Augen:

    Islamisierung und PolitikDschihad

    Es braucht hier wirklich mal eine Partei, die aufräumt.
    Je mehr CDUSPDGRÜNELINKE versagen und Deutschland zerstören, umso heftiger.”

  33. @ Bronson 38#

    Nicht verzagen. 🙂

    _____________________

    So sieht die Türkeinachricht dann entzahnt in der Lügenpresse und ihrem obersten Linkskampfgeschütz dem Lügel aus:

    ” Türkischer Ministerpräsident in Oberhausen Yildirim wirbt für Ja zum Präsidialsystem

    Türkei-Fahnen schwenkend, empfingen knapp 10.000 Zuhörer Binali Yildirim in Oberhausen. Der Ministerpräsident erhofft von den Auslandstürken Stimmen im Referendum zur Machtausweitung für Präsident Erdogan.”
    http://www.spiegel.de/politik/ausland/binali-yildirim-in-oberhausen-a-1135243.html

    H E U C H L E R – P R E S S E

  34. Entscheidungsämtern zu installieren. Die Fantasiegeschichte um Mohammed sorgt dafür, dass in unseren Augen rationelle Entscheidungen, dererseits nicht getroffen werden können.

    Psychotisches Sicherheitsrisiko!

    teilweise analog: Besoffen Autofahren.

    Um den Staat zu schützen, ist JEDES Mittel erlaubt. Auch ein totaler Islamverbot. Frieden zu bewahren, ist der falsche Begriff. Ordnung wiederherstellen heißt die Devise.

    Moslems wollen, wo auch immer sie “einfallen” , dass die Einheimischen in die Röhre gucken. Daher ist Gegenwehr Pflicht.

    Wir brauchen keine Empathie mit Menschen, die unser Massengrab vorbereiten.

    Wir brauchen auch keine Einheimischen, die den Quatsch unterstützen.

    Islam = Quatsch mit Soße.

    Seht sie als “humanoide” Ziele an.

  35. Ich glaube nicht, wie einige Kommentatoren dies hier
    versuchen, dass man mit dem “Christentum” gegen den
    Islam erfolgreich anstinken kann. Da hilft nur
    knallharter Atheismus.

  36. 😀

    da bekommen die Linken schon mal einen Vorgeschmack darauf, was sie erwartet, wenn Islam erst mal herrscht!

    http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/binali-yildirim-in-oberhausen-akp-verweigert-taz-reporter-offenbar-den-zugang-a-1135238.html
    Türkischer Premier in Oberhausen AKP verweigert “taz”-Reporter offenbar den Zugang
    Ein Reporter der “taz” war für die Rede des türkischen Ministerpräsidenten Yildirim in Oberhausen akkreditiert. Doch der AKP-Sicherheitsdienst verwehrte ihm nach Angaben der Zeitung den Zutritt zum Saal.
    Trotz Akkreditierung verweigerte der Sicherheitsdienst der AKP bei einer Parteiveranstaltung in Oberhausen einem Reporter der Tageszeitung “taz” den Zutritt zum Saal. Begründet wurde dies mit Sicherheitserwägungen und einer angeblichen Absprache mit der Polizei. Die dementierte eine solche Absprache gegenüber der “taz” jedoch.

    Katrin Gottschalk aus der “taz”-Chefredaktion sagte, die Zurückweisung des Reporters verströme “den Geruch einer politischen Maßregelung”. Eine solche Behinderung journalistischer Arbeit sei “nicht akzeptabel, weder in der Türkei noch in Deutschland”.”

    hehehehe

  37. Yildirim halte deine Rede und nimm alle Erdowahn liebende Türken bitte mit!Ihr braucht mehr davon,kein Thema nimm sie mit!Wir wollen keine Ausländische Faschisten die uns alle auf der Tasche liegen!Zumahl eure Türkei nicht hier ist!Schmarotzt bei euch selbst!!!

  38. Mein Post war nicht vollständig: (Fehler im Buffer?)

    @eagle1

    Ich gebe Ihnen Recht, es ist unverantwortlich Muslime, die ganz anders Ticken, in Entscheidungsämtern…

    S. vorherigen Post.

  39. @ bronson 44#

    Wie schön wäre Europa ohne Musels!
    Man vermißt NICHTS, wenn man sich vorstellt, die sind morgen auf einmal alle weg und nach Hause gegangen.

    Bei uns fühlen sie sich ja sowieso nicht zu Hause, das sagen sie ja andauernd, diese ewigen Jammerlappen.

    Hat jemand mal wieder was von der Maizecke gehört?
    Der ist immer so still, wenn seine Geldgeber hier einfallen und auf die Pauke hauen. Kaum sind sie wieder weg, kriecht er unter irgendeinem Vorwand hervor und jammert was von Religion in einer unserer verblödeten ökumenisch-islamischen Kirchen vor sich hin.

  40. @ Taurus Caerulus 45#

    Ich hatte Sie schon verstanden.
    An dem Fakt ändert das sowieso nichts.

    Die sind offenkundig aggressiv und offenkundig GEGNER unseres Volkes, die sich schmarotzend auf unserem Hoheitsgebiet befinden und sich viel zu lange an dieses Made-im-Speck-Leben gewöhnt haben.

    Das muß ein Ende haben. Bald.

  41. @eagle1 #36
    wie kommen Sie jetzt auf Höcke, der nun wiederholt auf eine K-K verzichtet?! Halten Sie ihn denn für einen Lügner o. Bluffer – Sie sagen doch immer wieder, dass man (nur) auf sein Wort zählen könne u. er voll vertrauenswürdig wäre?
    Und nun bestätigt er kleinlaut haargenau die Vorwürfe, die ihm (auch von AfDlern) gemacht wurden – von “strategischer Taktik”, um interne u. externe Fronten zu klären war da nicht die Rede: ist ihm im Eifer des Gefechts halt so “rausgerutscht”, nicht mehr u. nicht weniger. Vom hineininterpretierten höckschem “Partei-Genie” bleibt da (erstmal) nicht viel, sieht im Moment eher nach nacktem Überlebenskampf aus.
    Könnte er im Notfall in einen seiner Berufe problemlos zurückkehren? Nicht, dass das anstünde, aber wäre schon interessant zu wissen, wie “autonom” er ist, denn vor AfD-Karrieregeilheit/finanziellen Sicherheitsmotiven er ja stets gewarnt..
    PS: AfD ist v.a. ideologisches Partei-Programm, nicht Personenkult. Es sollte sich immer ein Fähiger finden, sei es nun Höcke o. wer anderer. Wichtig ist, die Unfähigen/Unglaubwürdigen zu erkennen u. rauszufiltern, was v.a. Aufgabe der Parteibasis/sonstiger Anhänger/Interessierten sein sollte. Dazu gibts ja auch die einschlägigen Medien/Online-Foren, wo sich die Stimmung niederschlägt bzw. ausdrückt. D.h. das Führungspersonal ist immer auf dem aktuellen Stand des allgm. Stimmungsbarometers, gänzlich ignorieren werden sie die Informationen ja wohl nicht, nehme ich mal an.

  42. Passt zwar nicht optimal hierher, doch ist für mich das Thema schon länger auf dem Tisch. Ich frage mich ernsthaft, wieso nicht nur die BANF solchen erbärmlichen Unsinn und Wahnsinn mit Menschen bzw. gegen Bürger in Deutschland veranstaltet, um ihnen eine eigenartige Interpretation von “Objektivität”,der scheinbare Sinn und Notwendigkeit der Migration von inzwischen ca. 2 Millionen Asylbewerbern alias Refugees – jedoch richtig gerechnet insges. bereits ca. 6 Millionen Migranten (vorrangig aus den Afrikanisch-Arabischen) Ländern des Islam einzureden und vorzugaukeln?!

    Sämtliche Medien,insbesondere das Fernsehen mit ARD, ZDF, Phönix, N24 und 3Sat versuchen seit Monaten nahezu fast täglich in unzähligen Wiederholungen und zusammengeschusterten Titeln und Reportagen über das Naziregime vor über 70 Jahren, deren mörderische nazionalistische Ideologie und Holocaust Verbrechen an der Menschheit hinauf und hinunter den Deutschen ins Gehirn zu hämmern. In meinem ganzen Leben sind in dieser Konzentration derartiger Filme( meist schwarzweiss inklusive ( Hintergrund Grieseleffekt-Shitqualität) innerhalb kürzester Zeit über die dunkelste deutsche Geschichte nicht gezeigt worden. Es ist in seiner besonderen Auffälligkeit wirklich einmalig.

    Z.B. wird heute auf NTV 22.10 -23.00 und von 23.10 –3.10 Uhr Uhr -Titel:”das Todeswerk der Nazis” u.a. über das KZ Ravensbrück.Soribor, ect. pp.berichtet.
    Alleine zwischen dem 22.7.13 bis 20.2.17 –02.30 Uhr wird dieser Film Teil 1 – 30 x (!!!) gesendet. Dazu kommen noch zusätzlich viele andere Sendungen.man kann gar nicht mehr alle aufzählen.
    http://www.n-tv.de/mediathek/tvprogramm/formate/n-tv-History-article9504666.html

    Schon in seinem Duktus der Sprecher ist die psychologische Propaganda inklusive. Ich habe nichts dagegen, dass solche Filme als Zeitdokument auch an die heutige Generation vermittelt werden. Nur…wieso werden solche Filme jedoch immer und immer gerade jetzt wieder gezeigt? Es ist kein Zufall. Nicht nur ich vermute, um die Vergangenheitsbewältigung auf immer und ewig als gesamtgesellschaftliche Schuld deutschen Volkes selbst bereits 3 Generationen später aufrechtzuerhalten. Nicht der Erinnerung der Historie und Geschichte wegen, sondern künstlich von div. politischen Kräften den “Nie wieder”Komplex- an die Massen der Bevölkerung aufrechtzuerhalten obwohl sie nichts mehr absolut nichts damit zu tun hatten und haben werden. es geht nun leicht durchschaubar um des eigenen politischen Vorteils willen. (Auch dies war ein Teil der Kritik von Höcke als er vom “Denkmal der Schande” redete.(Obwohl selbst er inzwischen öffentlich in div. Medien u.a. sogar im Spiegel, etwas zurückrudert)

    Aufgrund des Wahljahres 2017 und der derzeitigen politisch hochbrissanten Konstellation hat bei der Dauerberieselung mit solchen Nazifilmen- bis zum Erbrechen an die Fernsehzuschauer gebracht- mit absoluter Sicherheit der linke Mainstream und die Paladine der Rundfunkrat Veranwortlichen nachgeholfen. Man versucht damit mit Sicherheit eine entsprechende ausgelöste erschreckende Stimmung nun in Stimmen zu transformieren, und diese von den immer noch beinflussbaren Bürgern in den Wahllokalen zugunsten der Altparteien einzusammeln. Obwohl es ja genau diejenigen sind, die durch ihre einseitigen Statements und Entscheidungen negativste Auswirkungen für die Zukunft der deutschen Bürger haben werden.Unser Land geht vor die Hunde. Gerne würde ich damit einmal zu diversen Meinungen auf dem MM Blog anregen. Schon mal im Vorhinein, Danke für div. Kommentare.
    Ps- So gings früher 1980 politisch zu –heute leider gerade andersherum, FJS würde sich im Grab herumdrehen:

  43. @eagle1#46 Auf den Punkt gebracht!Was anderes habe ich auch garnicht von ihnen erwartet!Da höre ich die wahren Patrioten!

  44. Deutschland sollte eigentlich ein sekularer Staat sein! Religion ist Privatsache!

    Gerade Grünlinke verhindern, dass Deutschland ein sekulärer Staat wird, sondern eher ein Allahstaat. (Ich schreibe bewusst nicht “Gottesstaat”).

    Linke sind einfach ein bisschen doof, und man sieht es JEDEN Tag! :-///

  45. Es ist die aktive Unterstützung dieses Amtes – ob gewollt oder nicht – am sich derzeit vollziehenden Genozid der Christen im Nahen Osten durch den Islam.

    Nun, dann sind wir mal wieder da angekommen, wo alles begann. Doch nicht so einfach mit der Ent-Nazi-fizierung.

    Damals: EINSATZGRUPPEN in Lettland

    Achtung -Originalfilm von der Ermordung von Juden

    https://www.ushmm.org/wlc/en/media_fi.php?ModuleId=10005143&MediaId=183

    Heute wird das durch das Bundesamt etwas verdeckter gehandhabt.

    Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm!

  46. Der SOZIALISMUS ist die “Primärinfektion” des schwer kranken Europas.

    Unter seiner Vorherrschaft kann sich der Islam ausbreiten wie er will.

    Hätte man doch auf Strauß gehört:

    “Was wir hier in unserem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören – in ihre Löcher.” (Die Welt, 23. 9. 1974)

    Man hätte dieser linken “Rattenplage” keinen Zentimeter Raum bieten dürfen – dann wäre es niemals zu diesem verrotteten und perversen Asylsystem gekommen, an dem unser Volk zugrundegehen wird, – unter dem höhnischen Beifall linker Auto-Rassisten, die den “Volkstod lieben”, ohne sich darüber im klaren zu sein, was “danach” kommen wird! Mit Sicherheit NICHT “ihre” Multikulti-Utopie, weil die Mohammedaner vorher alle “Schlüsselpositionen” besetzen – vom “Geburten-Dschihad” ganz abgesehen, der nicht fragt, ob einer links oder rechts ist, sondern uns alle einfach “überrollt”.

  47. @Kettenraucher #28,
    zufriedenstellende Antwort, fürs erste…
    Hab auf PI interessanten Kommentar gelesen, schon etwas älter. Das sind so historische Zeugnisse, aus denen wir nur lernen können, – u. warum eine religiöse Überzeugung so emminent wichtig ist in dieser vermutlich letztentscheidenden Auseinandersetzung mit dem Weltislam. Mam muss nicht nur wissen, wogegen man kämpft, sondern auch wofür man kämpft – und die Muslime spielen eben die religiöse (o. satanische, je nach Sicht) Karte aus, andere Weltsichten/humanistischen Zivilisations-Argumente interessieren sie NULL BOHNE.
    Aber sie sitzen religiös-ideologisch auf einem sehr, sehr wackeligen Stuhl, das ahnen u. wissen sie größtenteils selbst, egal wie laut sie “alluh-akkbar” brüllen u. den Säbel schwingen.
    Sie sind mega-nervös, angespannt, verunsichert, angeschlagen, depressiv, launig, gereizt etc. – ihr innerstes Gerüst, ihr mentales u. seelisches Gerippe, der Mohamedismus(!) stützt u. schützt sie nicht mehr wie in alten Zeiten. Alles wird in Frage gestellt, jeder hat insgeheim immer wieder seine Zweifel u. Anfechtungen (so wie ja auch viele skeptische Christen u. radikale Atheisten gleichermaßen!). Deshalb sind solche aufklärerischen Videos u. Artikel keinesfalls zu unterschätzen, sie entfalten durchaus ihre Wirkung – jeder Moslem hat mal einen schwachen Moment, ist natürlich-neugierig u. guckt/liest/hört auch mal, was der “Feind” so sagt. Politik/Humanismus/Multikulti/Demokratie – all das Zeug interessiert sie nicht wirklich, öffentliche Debatten u. Diskussionen laufen da völlig ins Leere, und unterminern uns nur!
    Aber auf der religiösen Ebene, da gehts um ihr existenzielles Ich, ihr Selbst, dort sind sie am empfindlichsten u. unsichersten, das ist ihre psychisch-“intellektuelle” Archilles-Ferse.
    Deshalb macht ihnen jede Hinterfragung, jede historische Kritik, jede analytische Bestandsaufnahme allergrößte Panik, droht ihnen der absolute Ego-Schock, fällt die ganze Person in sich zusammen. Man stelle sich Hitler o. Stalin und Jesus in Einer Person vor- u. wie solch ein Vorbild-u. Erziehungsmuster die Menschen von kleinst-auf prägt.
    Sie haben diesen Mohamedismus so verinnerlicht, dass sie kaum eine eigene vollentwickelte Identität aufbauen konnten – ohne ihn ist nichts?!
    Deshalb reicht ihnen auch nicht der Glaube an einen “gemeinsamen” (abstrakten) Hoch-Gott, sie haben Mohamed derart vergöttlicht, dass ihnen Gott SELBST scheinbar nicht der o. das Wichtigste ist.
    Daraus resultiert auch die unerbittliche Feindschaft zu unserer Jesus-Gläubigkeit (sofern man Christ ist), denn er stellt ihren wahren (Ab-)Gott in Frage, nämlich Mohamed, dem sie weit mehr huldigen u. sich bedingungslos unterwerfen als es sich für einen “Propheten” u. “Abgesandten Gottes” geziemen würde u. akzebtabel wäre.
    Weder Abraham noch Moses hatten je solche (gewaltsame) Autorität, die halbe Welt (brutal) niederzuzwingen.
    Wer also ist dieser “Prophet” Mohamed, daß er sich solches anmaßte – hat er sich selbst je Sohn Gottes genannt??

  48. – aus einem Kommentar
    auf PI zu Papst Urban2/Kreuzzüge:

    >> Auch Prof. Egon Flaig zitiert Urban II. in seinem glänzenden islamkritischen Essay “Der Islam will die Welteroberung”.
    Nebenbei beschreibt er die Epoche der christlichen Kreuzzüge in ihrem historischen Zusammenhang – der in der von allen Seiten gegen “das Christentum” angeführten Kreuzzugs-Kritik stets unterschlagen wird. Daraus geht auch hervor, dass der Papst, um eine wirksame Gegenwehr der Gläubigen gegen den Islam zu ermöglichen, erst ein dem Dschihad ebenbürtiges Konzept entwickeln musste:

    Nikephoros wußte um die militärischen Konsequenzen von Sure 4, 74-76; er war der erste, der die prinzipielle kriegerische Unterlegenheit der christlichen Religion zu korrigieren suchte(!).
    Doch die Bischöfe der Ostkirche sahen sich außerstande, ihre Theologie so zu manipulieren, daß ein kriegerisches Märtyrertum hätte entstehen können. Dabei blieb es. Die byzantinischen Kaiser mußten ihre schweren Abwehrkriege gegen die ständigen sarazenischen und seldschukischen Aggressionen führen, ohne daß ihnen die Religion dort half, wo Hilfe am nötigsten war.

    Erst die Westkirche veränderte die theologisch-politische Situation: als Papst Urban II. 1095 zum ersten Kreuzzug aufrief, versprach er den christlichen Kriegern den Erlaß der Sünden: Gefallene Kreuzeskrieger umgingen demnach das göttliche Gericht; sie wurden insofern den Märtyrern gleichgestellt, obschon ihnen dieser Name verwehrt blieb. Der Papst als Oberhaupt einer monarchisch organisierten Kirche tat genau das, was ein Konzil östlicher Bischöfe nicht vermochte:
    Er verfügte über das Heil(!).
    Die Papstkirche konnte nun ebensolche „Heiligen Kriege“ führen, wie der Islam es seit Jahrhunderten zu tun pflegte. Worin unterscheiden sich dann Kreuzzüge und Dschihad? Kreuzzüge konnte allein der Papst ausrufen; daher blieben sie sehr selten – verglichen mit den unzähligen, unaufhörlichen und ubiquitären Dschihads der islamischen Welt.

    Die Ziele von Kreuzzügen blieben genau begrenzt; im November 1095 nannte Urban II. in Clermont Grund und Ziel des Kreuzzuges: „Es ist unabweislich, unseren Brüdern im Orient eiligst Hilfe zu bringen. Die Türken und die Araber haben sie angegriffen und sind in das Gebiet von Romanien (Konstantinopel) vorgestoßen; und indem sie immer tiefer eindrangen in das Land dieser Christen, haben sie diese siebenmal in der Schlacht besiegt, haben eine große Anzahl von ihnen getötet und gefangengenommen. Wenn ihr ihnen jetzt keinen Widerstand entgegensetzt, so werden die treuen Diener Gottes im Orient ihrem Ansturm nicht länger gewachsen sein.“

    Die ersten Kreuzzüge bezweckten, entweder bedrängten Christen zu Hilfe zu kommen oder die Heiligen Stätten in Palästina zu befreien oder von den Muslimen unterworfene Christen zu befreien. Dagegen hielten die muslimischen Rechtsgelehrten immer am Endziel fest, das „Haus des Krieges“ zu erobern und alle Ungläubigen zu unterwerfen.

    Urban II. sah richtig.
    Wäre Konstantinopel schon 1100 gefallen, dann hätte die enorme militärische Kraft der türkischen Heere Mitteleuropa vierhundert Jahre früher heimgesucht. Dann wäre die vielfältige europäische Kultur wahrscheinlich nicht entstanden:

    keine freien städtischen Verfassungen, keine Verfassungsdebatten, keine Kathedralen, keine Renaissance, kein Aufschwung der Wissenschaften; denn im islamischen Raum entschwand das freie – griechische! – Denken eben in jener Epoche. Jacob Burckhardts Urteil – „Ein Glück, daß Europa sich im ganzen des Islams erwehrte“ – heißt eben auch, daß wir den Kreuzzügen ähnlich viel verdanken wie den griechischen Abwehrsiegen gegen die Perser. <<

    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/essay-der-islam-will-die-welteroberung-1354009.html

  49. Mohammed ist der Anti-Christ und Merkel(die ihren Namen verleugnet).Ist die Hure Babylons.Auch führ Atheisten voll nachvollziehbar!

  50. @satellit Verfolge die Pädokriminellen seid 15 Jahren!Überall verschwundene Kinder weltweit im hohem Maase!Regierungen weltweit haben sehr viele Kinderleichen im Keller,davon bin ich absolut überzeugt!Hoffe Trump wird nicht der neue JFK,das ist ein ganz heisses Thema und da würden Weltweit sehr viele Regierungen auffliegen!!!Allein schon was man”offiziell”über die pädogrünen hier weiss!Weltweit der elendige Satanistische Pädosumpf,in diesen menschenverachtenten “Regierungen”!

  51. Zitat:
    …die “deutsche Volkskrankheit Nr.1” (Agnostizismus/Atheismus…

    Hier hat jemand aber eine sehr starke Meinung. Dabei ist die wahre deutsche Volkskrankheit Nr.1 der unbeirr- und nicht veränderbare Glaube an jeden Scheiß.

    Im Jahre 112479 v.Chr. erkannte der Mensch, daß er sterblich ist. Das war der Tag der Menschwerdung, ab jetzt unterschied er sich vom Tier. Nun aber hatte er ein Problem, mit der Erkenntnis fertig zu werden. Doch die Lösung war schnell gefunden, er erfand ein paar Götter und ein Paradies und ertrug fortan das Wissen um seinen unabwendbaren Tod.

    Bis heute wurden beinahe unendliche viele Götter und Paradiese erfunden. Oft hatte jedes Volk, manchmal jeder Stamm seine eigenen. Machen wir doch mal eine Liste mit den Namen aller je geschaffenen Götter, sie wäre beeindruckend lang, und dann überlegen wir, welcher Gott, falls wir von nur einem ausgehen, denn nun der einzig wahre ist.

    Liebe An-was-auch-immer-Glaubenden, ich respektiere euch, aber wenn ihr mich nicht respektiert, müßt ihr meinen Spott ertragen.

  52. Onkel Dapte,
    Ihr Spott ist verständlich, denn Atheisten sind blind für die Realität.

    Sie ähneln einem Urwaldbewohner, der zum erstenmal mit einem Europäer in Kontakt kommt.
    Der Europäer erzählt ihm von Computern, von Autos, von Flugzeugen, von Atomkraftwerken … und der Urwaldbewohner lacht ihn aus und sagt:

    “Sie haben eine blühende Fantasie.
    Es gibt keine Computer, Autos usw., da können Sie alle meine Vorfahren und meine Zeitgenossen fragen. Niemand hat jemals solche Dinge gesehen, also existieren sie nicht und sind reine Spinnereien von Europäern.”

    Und dann spottet er und amüsiert sich köstlich über die depperten Europäer.

    Fakt ist:
    Es gibt den wahren Gott und viele Menschen haben ihn gefunden. Allerdings muss man ihn suchen.
    Außerdem muss man lernen, die falschen Götter und Dämonen vom Richtigen zu unterscheiden.
    Dies ist möglich, aber es bedarf einer intensiven Forschung.

    Ich kann mich als Laie bezüglich Chemie hinstellen und über die Chemiker spotten und sagen: “Ihr mit Euren Formeln. Ist doch alles Unsinn. Ihr spinnt doch.”

    Exakt dasselbe ist es mit Gott.
    Es gibt Experten für Gott, die Menschen nennen sie “spirituelle Meister”.
    Und es gibt Laien, welche sehr viel lernen müssen, um die geistigen Welten zu verstehen.

    Man kann diese geistigen Welten erforschen. Wissenschaftlich erforschen.
    Dies haben Menschen schon vor tausenden von Jahren getan und sie haben gesicherte Ergebnisse gefunden, die reproduzierbar sind.

    Wer nicht sucht, wer nicht forscht, der bleibt blind und unwissend.

    Wenn er sich dann noch in seiner Ignoranz anmaßt, diejenigen zu verspotten, welche gefunden haben, ist er was bitte ?

  53. Mohammed, der perverse Massenmörder galt schon damals als Kriegsverbrecher, nicht nur mit unseren heutigen Maßstäben u. ist den Moslems bestes Vorbild.

    DER ISLAM-MISSIONAR HAMED ABDEL-SAMAD u. WAS

    ER ABSICHTLICH od. UNABSICHTLICH ANRICHTET

    Hamed Abdel-Samad: “Der Koran – Botschaft der Liebe. Botschaft des Hasses”
    Gebundene Ausgabe – 6. Oktober 2016

    Selbst Hamed Abdel-Samad kann von diesem Schwerverbrecher Mohammed nicht lassen u. möchte dessen “gute Seiten” erhalten u. weitergeben. Wie das gehen soll, sagt dieser Taqiyya-Großmeister nicht. Ich meine, Abdel-Samad sollte dringend (s)einen “guten Koran” herausbringen:

    “Der Koran Botschaft der Liebe”, zwei Pappdeckel u. dazwischen ein einziges Blatt, Format Din A 5, aber, wie wir weiter unten lesen, scheint er 95% des Korans erhalten zu wollen.

    +++Abdel-Samad nennt Mohamemd immernoch ehrfürchtig “Der Prophet”, als ob die ganze Menschheit wissen sollte, wer das sei.

    +++Mit seinem Büchern seift uns Abdel-Samad ein: Politiker, Pädagogen, Medienschaffende, Kirchenpersonal, letztendlich fast ganz Deutschland.

    (Mix aus Amazon-Kundenrezensionen)

    WARNUNG VOR DEN BÖSEN RECHTEN:

    “”Wie auch immer, Abdel-Samad zeigt in diesem Buch die guten und schlechten Seiten des Koran, er zerlegt ihn in seine Phasen und appelliert an alle, endlich mit einer zeitgemäßen Auslegung zu starten. Eine Verhinderung dieser Kritik brächte nur den Rechten Parteien Zulauf und schadet den Gläubigen[sic] bzw. ihrem Zusammenleben auf lange Sicht.

    Für mich persönlich ist der Koran ein menschliches Buch, das sowohl die inneren Konflikte des Propheten als auch die äußere Entwicklung seiner Gemeinschaft beschreibt.””

    DIE GUTE ISLAMISCHE RELIGION:

    “”Der islamische Glaube ist eigentlich ein guter Glaube, aber er wird missbraucht, pervertiert und die Imame, die eigentlich verantwortlich für eine zeitgemäße Auslegung des Koran sind, tun absolut nichts gegen die muslimische Perversion des Glaubens. Nur die frühen Passagen des Koran, die einen sensiblen und toleranten Mohammed zeigten, dürften heute noch als verbindliche Texte betrachtet werden.

    Der Koran kann also auch als ein menschliches Buch betrachtet werden, das man auf moderne, tolerante Weise für die Glaubensgemeinschaft von heute auslegen kann.

    Im voliegenden Band formuliert HAS weniger polarisierend. So kommt er zu dem geradezu “genialen“ Schluß, daß die friedlichen Muslime im Koran die friedlichen Passagen suchen und finden.

    Die Gegensätze des schönen Wortes machen die Faszination dieses Werkes aus. Wie kann so etwas wunderbares (WIE DER KORAN?) nur falsch interpretiert werden? Hamed Abdel-Samad erklärt es in einer tollen bildlichen Sprache. Ich empfehle die Koran Übersetzung von Hartmut Bobzin zum weiterlesen.””

    ABDEL-SAMAD WÜRDIGT DAS POSITIVE DES KORANS:

    “”Die positiven spirituellen und sozialen Aspekte des Koran werden von Abdel-Samad durchaus gewürdigt, stehen aber im Schatten der negativen Nachwirkungen.””

    DER HERR PROFESSOR WEIß BESCHEID:

    “”Prof. Hamed Abdel-Samad hat mit seinem neuen Buch die Sache mit dem Koran auf den Punkt gebracht. Je nachdem was ein Muslim möchte,
    kann er sich nach seinem Belieben aus dem Koran bedienen.””

    KORAN IST AUCH SEHR SPIRITUELL:

    “”Am Ende des großartigen Buchs zitiert Hamed Abdel-Samad zwei sehr “spirituelle” Passagen aus dem Koran, die sein kürzlich verstorbener Vater in seiner Funktion als Imam oft mit “seiner wunderschönen Stimme laut gesungen hatte. Manche Gläubige begannen bei diesen Stellen zu weinen. Es sind sehnsuchtsgeladene Passagen, geschrieben von einem Menschen, der nach Wahrheit, Gerechtigkeit und Vollkommenheit suchte…”

    Eine einzigartige Anleitung, mit der Lektüre des Korans verantwortungsvoll und bereichernd umzugehen.””

    DER GUTE MOHAMMED WURDE UNTERDRÜCKT:

    “”In Mekka war Mohammed der Führer einer unterdrückten Minderheit und plädierte für Gewaltfreiheit.(Anm.: WO IST DER BEWEIS DAFÜR? Die mekkanischen Suren bedrohen ebenfalls.)

    Ein überaus hilfreiches Werkzeug für eine wichtige fortlaufende Diskussion – und sicherlich auch eine Vorbereitung auf sein nächstes Buch, in dem er sich mit der Zukunft des Islams auseinandersetzt.

    Hamed Abdel-Samad stellt zentrale Koran-Passagen im Urtext vor und kommentiert sie mit Blick auf Entstehungsumstände und Rezeption und macht so konkreten Textauszügen dar, warum sich friedliebende Muslime ebenso auf den Wortlaut des Korans stützen wie dies gewalttätige Islamisten tun.””

    AN ALLAH ZU ZWEIFELN IST IM ISLAM ERLAUBT – DER

    ISLAM ERBLÜHTE EINST HERRLICH:

    “”Für konservative Anhänger des Islam ist das Buch eine einzige Provokation. An Gott zu zweifeln ist auch im Islam erlaubt, aber den Propheten zu hinterfragen oder ihn gar zu kritisieren:

    Der Zeitpunkt, wo das für Menschen gefährlich wurde, fällt mit dem Ende der islamisch-kulturellen Blüte im Mittelalter zusammen.”” (Anm.: Soll wohl heißen, als das Schmarotzertum des Islams zum Ende kam, weil er die Wirtsgesellschaften vollkommen ausgesaugt hatte. Und die Wirtsvölker sich erhoben.)

    ABDEL-SAMAD IST INNERLICH FREI:
    (Anm.: Quatsch, denn er verteidigt immernoch den Islam!)

    “”Man spürt beim Lesen die innere Freiheit des Authors, seinen Wunsch, uns klares Wissen zu vermitteln, ja auch seinen Wunsch, der islamischen Community zu helfen.

    …aber das Buch hilft sich gegen Fanatiker argumentativ zu stärken, egal ob aus der islamistischen oder deutschtümelnden und ausländerfeindlichen Ecke.””

    WILL ABDEL-SAMAD 95% DES KORANS ERHALTEN?

    “”woher sich die islamistischen Fanatiker den Haß auf Juden und Christen herleiten, hat aber auch bessere Argumente dagegen, sofern denn Argumente überhaupt noch zählen. Man versteht aber auch warum sich dieser Haß aus den anderen 95% des Korans kaum begründen läßt. Ein Buch über den Koran nicht nur für Christen.””

    DER KORAN WIRD MIßBRAUCHT:

    “”Als er schwach und unterdrückt war, predigte er(Mohammed) Frieden, Freiheit und Zusammenleben. … Aber als er die Macht über andere hatte, wandte er sich ab von dem, was er früher gepredigt hatte und schlug einen aggressiven Ton an.” (S. 83) Nun kann man den Koran nicht für alles verantwortlich machen. Allerdings wird er häufig als Brandbeschleuniger mißbraucht.

    In Mekka bleibt er sanft, in Medina wirds aggressiver bis zur letzten
    offenbarten Sure 9 (Schwertvers), die den totalen Krieg gegen alle legitimiert.

    Deshalb berufen sich liberale Muslime wie auch die Radikalen und der IS auf den Koran. Durchaus zu Recht, findet Abdel-Samad. Denn es gibt all diese Aufrufe zum Kampf gegen Ungläubige, dazu, die ganze Welt zu erobern – wie auch die Aufrufe zu Frieden, Andersgläubige zu achten.””

    JESUS HAT AUCH SCHLIMMES GETAN, u. DER KORAN

    IST POETISCH, SOZIAL u. SPIRITUELL:

    “”Mohammed hat betont, daß er nicht Gott sei (vermutlich hatte er das abschreckende Beispiel von Jesus im Kopf, den seine Anhänger später Göttlichkeit zusprachen). Ein Manko des Buches ist in meinen Augen, daß die anderen Passagen – die poetischen, die Sozialethik, das Streben nach Wissen, die Mystik und Spiritualität nur ganz kurz am Schluß des Buches vorgestellt werden. Sie sind aber wichtig, will man begreifen, warum Millionen Menschen diesem Buch folgen.

    Hamed Abdel-Samed zeigt den richtigen Weg. Einfach mal die Menschenrechte mit dem Korantext fusionieren – nur Mut!””

    ABDEL-SAMAD BESTÄTIGT DIE DEUTSCHEN

    ISLAM-ANGSTHASEN u. BESCHULDIGT DEN KORAN:

    “”Was will der Mann eigentlich?
    Er tritt bei der AfD in Dachau auf. Sehr geschmackvoll.
    Wo er eigentlich sein müsste – bei der muslimischen Community – findet man ihn nicht. Nun, das Buch wird wohl kaum so hohe Wellen schlagen wie “Der islamische Faschismus” und “Mohamed.”
    Dafür ist es nun doch zu seriös.
    Die Islam-Basher brauchen es deftiger. Es wird suggeriert, Muslime müssten nur fleißig genug “Korankritik” betreiben, und schon würde alles gut.
    Und deutschen Islam-Angsthasen wird mal wieder bestätigt, dass “Der Islam” und “Der Koran” an allen Problemen der islamischen Welt schuld sind, und daß das heilige Buch der Muslime die Wurzel allen Übels ist.””

    ++++++++++++++++++++++++

    33;21 Wahrlich, in dem Gesandten Allahs hat jeder ein schönes Beispiel/Ahmadis, Salafiten u. Mazyeksippschaft(Nadeem Elyas u. Ex-Evangele Frank Bubenheim): Wahrlich, ihr habt an dem Gesandten Allahs ein schönes Vorbild für jeden/Azhar-Islaminstitut Kairo: Ihr habt im Propheten ein schönes Vorbild für den wahren Gläubigen

  54. @ Onkel Dapte #63 – 15:06 Uhr

    Für Mitleser möchte ich bitte von Ihnen klargestellt bekommen:

    Wen beschuldigen Sie mit “Sie Affe”?

  55. Bernhard von Klärwo #65
    ich habe es schon einmal in einem anderen Thread gesagt:

    Hamed Abdel Samad wird rund um die Uhr von deutschen Polizisten bewacht, weil die Moslems ihn ermorden wollen. Sein Tod wurde von irgendeinem Imam befohlen, weil HAS vom muslimischen Glauben abgefallen ist (er bezeichnet sich als “Atheisten”) und weil er den Propheten und den Koran kritisiert.

    Kritik am Propheten und am Koran wird auf Befehl von Allah mit der Todesstrafe geahndet.

    HAS will also einen anderen Islam als Allah, einen anderen Islam als Mohammed.

    Soll er bitte nach Ägypten gehen, wo er herkommt, anstatt unsere Steuergelder zu verbraten, um uns einen “liebevollen Allah” unterzujubeln, den es noch nie gegeben hat und auch nie geben wird, denn Allah ist Satan, der Widersacher Gottes.

    HAS ist zu feige, konsequent zu sein.
    Lieber verdient er Geld mit seinen Lügenbüchern.
    Er hat erkannt, dass man gut damit fährt, die offizielle Lüge vom “friedvollen Islam” und dem “islamistischen, fehlgeleiteten, mißbrauchten” Islam zu verbreiten.

    So lebt er wie die Made im Speck und läßt sich von den “Ungläubigen” beschützen. Pfui Teufel.
    Raus mit ihm aus unserem Land.

  56. Es ist ein riesiger Skandal und für mich völlig unverständlich, daß eine Muslima mit Kopftuch überhaupt in einem staatlichen Amt arbeiten darf (wo bleibt hier die Neutralitätspflicht?). Genauso skandalös ist es, daß eine bekennende Muslima über das Schutzbedürfnis von verfolgten Christen entscheiden darf, wo doch jedermann weiss, daß Christen gerade von Moslems weltweit verfolgt, gedemütigt und ermordet werden.
    Es wird allerhöchste Zeit, daß diese unfähige und dem Islam in den Arsch kriechende Regierung endlich zum Teufel gejagt wird!
    Es lebe die AfD!!!

  57. Werte BvK,

    bitte lesen Sie korrekt. Wie kommen Sie bloß darauf, daß ich “Sie Affe” gesagt habe?
    Den Namen habe ich außerdem genannt.
    Es war die passende Antwort auf: “Sie ähneln einem Urwaldbewohner..”
    Ich bin nun mal der Meinung, daß man sich im Sinne eines fruchtbaren Dialogs auf das Niveau des Gegenübers begeben muß. Zudem schlage ich grundsätzlich zweimal zurück, wenn ich einmal geschlagen werde. Halten Sie das für falsch? Nennen Sie mir doch mal ein Zitat aus den letzten zwei Wochen, wo ich HK angegriffen hätte. Sie finden nichts? Sehen Sie!
    Von einer klugen Frau wie Ihnen hätte ich mir gewünscht, daß Sie auch einmal Partei ergreifen gegen diesen Wicht, der von mir offensichtlich so besessen ist, daß er meint, mich ständig beleidigen zu müssen. Callahan hat er schon vertrieben. Jetzt versucht er es mit mir.

  58. Onkel Dapte #68
    Es war nicht die passende Antwort auf meinen Vergleich mit einem Urwaldbewohner.

    Können Sie nicht zwischen einem Affen und einem Menschen unterscheiden ?

    Halten Sie Urwaldbewohner für Affen ?

    Halten Sie sich für klüger als Urwaldbewohner ?

    Falls ja: Wie begründen Sie das ?

    Weshalb fühlen Sie sich bei meinem Vergleich “beleidigt” ?
    Kann doch gar nicht sein, weil an dem Beispiel absolut nichts Beleidigendes dran ist.

    Wie kommen Sie also darauf, daß ich Sie “beleidigt” hätte ?
    Bitte begründen Sie diese offensichtlich falsche Behauptung.

    Wie kommen Sie darauf, daß ich Sie “geschlagen” hätte ?

    Ich habe Ihnen für jedermann verständlich erläutert, daß jemand, der keine Informationen über ein Thema hat, nichts über das Thema sagen kann.

    Halten Sie sich für einen Menschen, der auch über Themen etwas sagen und urteilen kann, von denen er null Ahnung hat ?
    Das jedenfalls erschliesst sich aus Ihren Angriffen gegen mich.

    Sie beantworten keine Sachfragen, sie hetzen nur und beleidigen und mobben.

    Wie nennt man einen Menschen, der so agiert wie Sie ?

    Und wie kommen Sie auf die völlig falsche Behauptung, dass ich von Ihnen “besessen” sei ?

    Sie stalken mich doch hier auf dem Blog.
    Sie haben in den letzten Wochen auf jeden Kommentar von mir, der Ihnen nicht gefallen hat, mit übelsten Beleidigungen reagiert.

    Sie verdrehen also Täter und Opfer.
    Ist das fair ?
    Ist das wissenschaftlich ?
    Ist das gerecht ?

    Ich habe Callahan nicht vertrieben. Auch in diesem Punkt lügen Sie bewusst.

    Callahan hat mich ohne Grund ständig beleidigt, genauso wie Sie es tun.
    Aus diesem Grund hat MM ihn gesperrt und das war richtig so.
    Er hat sich also selbst vertrieben und wenn ich der Admin wäre, würde ich Sie auch sperren, denn was Sie hier treiben, ist eine persönliche Fehde gegen mich, die Sie angekündigt haben.
    Sie haben mich beleidigt, dann haben Sie angekündigt, gegen mich zu mobben mit dem Ziel, mich vom Blog zu vertreiben.

    Nun projizieren Sie Ihre eigenen Mängel und Ausfälligkeiten auf mich. Das ist nicht akzeptabel.

    Wenn Sie sich auf mein Niveau begeben wollen, um eine vernünftige Sachdiskussion zu führen, dann müssen Sie sich zuerst entschuldigen, dann müssen Sie Sachargumente statt Beleidigungen vortragen.
    Können Sie das überhaupt ?
    Haben Sie den Anstand, sich zu entschuldigen ?
    Bisher jedenfalls nicht.
    Weshalb nicht ?

  59. TOP-
    Merkel immer dreister: Bundesregierung plant Wahlrecht für Migranten ohne deutschen Pass.
    Die Regierung von Schlepperkönigin Angela Merkel agiert immer dreister. Eine Kommission unter Leitung der Integrationsbeauftragten Aydan Özu?uz plant die doppelte Staatsbürgerschaft und ein Wahlrecht für dauerhaft in Deutschland lebende Ausländer aus Nicht-EU-Staaten. Heißt konkret: Illegale Migranten sollen mitentscheiden was in Deutschland geschehen soll. Das tun sie zwar durch die linke Politik indirekt bereits ohnehin, doch durch eine solche Vorstellung von Merkel.Özuguz und Co. dann ganz offziell abgesegnet.Wer dem zustimmt gehört selbst sofort ausgewiesen, oder dauerhaft in die geschlossene Psychiatrie eingewiesen, inklusive ein Brett an den Kopf genagelt.

    Ebenso sollten sie ein Stimmrecht bei Volksabstimmungen erhalten. Der Vorschlag ist Teil eines Papiers, das im Auftrag der SPD-nahen Friedrich-Ebert-Stiftung erarbeitet und von Özo?uz vorgestellt wurde. Die „Welt“ berichtete.

    So hat eine Kommission unter der Leitung der Integrationsbeauftragten der Bundesregierung, Aydan Özoguz (SPD), im Auftrag der SPD-nahen Friedrich-Ebert-Stiftung ein Leitbild für die deutsche Einwanderungsgesellschaft erarbeitet.

    Es gehöre zum Demokratieprinzip, dass alle betroffenen Menschen an Entscheidungen beteiligt sind, so die Kommission. Dies werde bereits in 15 von 28 EU-Staaten so gehandhabt. Auch solle der Zugang zur deutschen Staatsbürgerschaft erleichtert werden. Zum Beispiel durch Absenkung der Mindestaufenthaltsdauer oder die Möglichkeit zur doppelten Staatsbürgerschaft. Zusätzlich könne ein nationaler Rat für Integration, ähnlich des Ethikrates, die weitere interkulturelle Öffnung in Verwaltung, Wirtschaft und Medien vorantreiben.(..)

    Wies sagten schon Linke die keine Linken mehr sind (wie z.B.Manfred Kleine Hartlage)Links ist immer da wo gerade ins Utopia links nachjustiert wird. Was gerade vorher noch rechtskonservativ war ist nun links und dann linkslinks und dann linkssozialistisch komunistisch, usw usw. ein Linkes “Neotoleranzfass” als weltoffenbezeichnet doch in Wirklichkeit ein Fass ohne Boden. Links,links,links bis deutchschland /Europa verschwindet – Özeguz&Co.diese Psychopathensind der Vortriebsbohrkopf des Islam der irgenwann durch den Berg Deutschland zu ihrem Vorteil herauskommt. (..)

    siehe auch Videofim auf NTV -und Ransalo Ralle Stegner klatsch Beifall:
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article162070856/Oezoguz-fordert-Wahlrecht-fuer-Migranten-ohne-deutschen-Pass.html

    http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/oezoguz-fordert-wahlrecht-fuer-migranten-ohne-deutschen-pass-a2049299.html

    Deutschland dreht durch. Es gibt kein anderes “demokratisches” Land auf dem Erdball wo das eigene Volk von der Politik derart verarscht wird!

  60. schwabenland-heimatland #71
    Deutschland dreht durch. Es gibt kein anderes “demokratisches” Land auf dem Erdball wo das eigene Volk von der Politik derart verarscht wird!
    ———————————————-
    Das sehe ich anders.

    Ein paar Beispiele, weil ich sonst ein Buch schreiben müsste:

    1. Die USA
    Trump hat es so ausgedrückt: “Drain the swamp”
    Legt den Sumpf trocken.
    Nun kämpft er seit der Amtseinführung jede Sekunde gegen den Sumpf.
    Der Sumpf hat Namen: CNN, NewYorkTimes,AP,CBC, John McCain, Obama, Teile der CIA, Teile des FBI, Teile der NSA, große Teile der Administration welche von Obama eingesetzt wurden, liberale Richter, von Drogenkartellen bestochene Bürgermeister und Polizeiführer und so weiter und so fort.

    2. Frankreich
    Am besten bei Thierry Meyssan informieren, er hat viele Fakten über Frankreich. Es reicht aber, nach Paris zu fahren. Fast nur Schwarze, die meisten davon kriminell. Das ist kein Zufall, Frankreich wurde zielgerichtet zugrundegerichtet genauso wie Merkel es mit Deutschland macht.

    3. England
    Freunde dort sind aus London weggezogen, weil ihr Stadtviertel von Pakistani und Schwarzen übernommen wurde. Überall nur Mobbing, Kriminalität von Ausländern … und die Regierung hat dies kräftig unterstützt.
    Moslems haben schon ganze Städte unter Kontrolle.

    4. Russland
    Überraschung für manche Putin-Fans.
    Moskau und viele andere Großstädte wurden mit Ausländern geflutet. Die Ausländer werden vom Volk als “Tschurken” bezeichnet, sie kommen aus dem Kaukasus und sonstigen ehemaligen Sowjetrepubliken. Sie nehmen den Russen die Arbeitsplätze weg, sie stehlen, sie morden, sie vergewaltigen, sie zeugen viele Kinder und fast alle sind Moslems.
    Anstatt sie zu bekämpfen und aus Russland rauszuwerfen, hat Putin öffentlich gesagt, dass Russland 70 Millionen davon benötige wegen der Demografie.

    Ja, die Demografie in Russland. Alle Bekannte und Freunde und Geschäftsleute bestätigen es: Die russische Frau hat maximal 1 Kind, weil sich niemand mehr Kinder leisten kann. Der Geburtenzuwachs in den Statistiken kommt von den Ausländerkindern, den Moslemkindern.
    Russland wird durch diese Moslem-Flut massive Probleme bekommen, das endet wie in Schweden oder Frankreich oder bei uns.

    Fazit:
    Wir sind nicht alleine. Vielen Völkern geht es wie uns. Die Globalisten sind überall am Werk. Sie wollen die Weltregierung und dazu ist es nötig, die Nationalstaaten zu zerstören.
    Um dieses Ziel zu erreichen, destabilisiert man überall die Völker, die Staaten.
    Wenn dann überall Bürgerkriege herrschen, wenn die Neger die Einheimischen abschlachten, wenn die Moslems an Waffen kommen (ein gestohlener LKW tut es auch) und angreifen, werden alle nach Frieden schreien. Das wird die Stunde der Globalisten, dann mähen sie die Leute nieder und errichten ihre Diktatur, die sie benötigen, um ihre Weltdiktatur durchzusetzen.

  61. @ bronson 51#

    Danke für die Blumen. 🙂

    Die gehen mir alle langsam ungeheuer auf den Wecker, diese Musels.
    Vor allem diejenigen, die sich für sehr schlau halten und in unseren politischen Hochämtern sitzen, wie diese Ölkotz.

    Wir müssen alle zusammenhalten, sonst hebeln die uns komplett aus.

  62. @ Alter Sack 55#

    Ich war damals nicht so dicke auf FJS, aber heute könnte ich mir absolut nichts Besseres vorstellen.
    Der würde die Schreckensraute sowas von an die Wand fahren…

  63. @ Satellit 50#

    Das war kein Zurückrudern aus Überzeugung, das war ein Zugeständnis an irgendwelche Typen innerhalb dieser linken Parteispitze, an die er gezwungenermaßen noch gebunden ist.

    Das mit dem thüringer Weg halte ich auch persönlich für die bessere Variante. Irgendwo muß der Brunnen ja rein gehalten werden.
    Petry hat sich bald von selbst erledigt und ihre anderen MitläuferInnen auch.

    Die Partei wird sich auf kurz oder lang neu zusammenstellen und zwar unter Höcke.
    Das kann er aber jetzt im Wahljahr und wie es im Moment steht, noch nicht erzwingen. Wäre ein großer Fehler, und so dumm ist er nun mal nicht, wie Sie ihn gerne sehen würden.

    Der Chef ist unsere einzige Hoffnung.
    Die EINZIGE.
    Das werden Sie bald besser verstehen, wenn Sie bemerken werden, wie auch unser Land immer mehr zu brennen anfängt. Die Soros-Bodentruppen werden nicht mehr lange auf sich warten lassen.
    Frankreich brennt schon… 😉

  64. Linker Stadtrat uriniert, pöbelt und prügelt sich durch Lokale

    Weißenburg / Bayern: Der Weißenburger Stadt- und Kreisrat Erkan Dinar (Die Linke) hat nach Beleidigungen, Handgreiflichkeiten und öffentlichem Urinieren in örtlichen Lokalen Hausverbot erhalten und ist somit erneut ins Visier der Ermittler geraten. Bereits 2014 schlug er betrunken auf Polizeibeamte ein.

    Erkan Dinar (Die Linke), der seit Anfang Juli 2016 dem neunköpfigen geschäftsführenden Landesvorstand der bayerischen Linken angehört, soll alkoholisiert in ein Weißenburger Lokal uriniert und einen ihn darauf ansprechenden Gast wüst beschimpft haben.

    Hoch aggressiv den Wirt als »Glatzen-Nazi« beschimpft

    Der türkischstämmige 36-jährige Ex-Juso,

    http://www.metropolico.org/2017/02/19/linker-stadtrat-uriniert-poebelt-und-pruegelt-sich-durch-lokale/

  65. by Jack Montgomery18 Feb

    Angela Merkel claims that the European Union still has a “responsibility” to take in more so-called refugees, and pleaded to Islamic governments to help convince people that terrorism has nothing to do with Islam.

    gogletranslate

    Angela Merkel behauptet, dass die Europäische Union nach wie vor eine “Verantwortung” für die Aufnahme von sogenannten Flüchtlingen hat, und bittet die islamischen Regierungen, zu helfen, Menschen zu überzeugen, dass der Terrorismus nichts mit dem Islam zu tun hat.

    (mehr als 3300 Kommentare)
    ————————————-

    http://www.breitbart.com/london/2017/02/18/merkel-europe-must-take-more-migrants-and-islam-is-not-the-cause-of-terrorism/

  66. @ Kettenraucher 78#

    Ich versuche, nicht mehr an SIE zu denken.
    Vielleicht kann man SIE ja wegdenken.
    Alles andere hat bisher offenbar ja nicht so gut funktioniert. 😉

    Wenn ich mir nur IHR Gesabbel vorstelle, ist der Tag futsch.

  67. Die Meldung ist falsch!
    Syrer, deren Asylantrag abgelehnt wurde, stellen gegenüber Herrn Bosbach die Behauptung auf, eine Kopftuch tragende Muslimin habe im Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) diese Entscheidung getroffen. Dieser gibt das ungeprüft in den Medienverteiler. Die “Welt” recherchiert nicht richtig, sondern zitiert nur allgemeine Aussagen des BAMF und des BMI zum Thema “Kopftuch im öffentlichen Dienst”. Andere Medien, so auch Focus, zitieren die Welt. Im BAMF ist aber keine einzige der (prozentual ohnehin wenigen) weiblichen Asyl-Entscheiderinnen -im Regelfall Juristinnen oder Verwaltungswirte – eine Muslimin mit Kopftuch. So entstehen “Fake-News” und alle haben sich völlig umsonst ereifert. Im nachgeordneten mittleren Dienst arbeiten dort wenige Frauen mit Kopftuch, die nichts entscheiden.

    MM: Es wäre natürlich schön gewesen, wenn Sie für Ihre Behauptung eine Quelle genannt hätten

Kommentare sind deaktiviert.