Frankreich im Bürgerkrieg: Merkel-Migranten an vorderster Front

In über 20 Städten und Regionen Frankreichs – Nantes, Rouen, Lille und andere – sind mittlerweile Aufstände der „Migranten- Resistance“ ausgebrochen. So nennen sie sich selbst. 
Doch in Wirklichkeit ist das der Beginn des Dschihads gegen die französische Gesellschaft. 


.

Merkel-Immigranten mit mehrfach-Identitäten 
kämpfen in Frankreich an der Front

Die kriminellen deutschen Links- Medien verschweigen die Ereignisse in Frankreich weitgehend. Das hat auch seinen Grund. 

An vorderster Migranten-Front kämpfen Migranten mit Mehrfach-Identitäten aus Deutschland.

Die Migranten-Banden sind zwischenzeitlich bewaffnet, militärisch in „Einheiten“ strukturiert, und auch so vorgehend. Die Migranten-Banden, sich selbst partiell „Migranten (Etranger)- Resistance“ nennend, gehen mit Molotowcocktails und selbstgebauten Waffen auf Polizisten und Soldaten los.

***

 

Von Viribus Unitis, in: Contra-Magazin, Contra-Spezial 19. Februar 2017 

Frankreich im Bürgerkrieg: Merkel-Migranten an vorderster Front

Die Migranten-Banden sind zwischenzeitlich bewaffnet, militärisch in „Einheiten“ strukturiert, und auch so vorgehend. Die Migranten-Banden, sich selbst partiell „Migranten (Etranger)- Resistance“ nennend, gehen mit Molotowcocktails und selbstgebauten Waffen auf Polizisten und Soldaten los.

Auch Touristen sind betroffen. Ein Bus mit Touristen aus Süd-Korea ist mitten in eine Schlacht zwischen Migranten-Aufständischen und Sicherheitskräften geraten – die Touristen konnten in Sicherheit gebracht werden – hatten aber eine spannende halbe Stunde – Nervenkitzel pur!

Im Rahmen der seit 2016 laufenden „Operation Sentinelle“ werden von der französischen Regierung 10.500 Soldaten im Inland eingesetzt, davon 6500 in Paris. Das ist der größte Militäreinsatz den Frankreich weltweit durchführt. Die zweitgrößte Militäroperation ist die seit August 2014 laufende „Operation Barkane“ mit nur 4.000 französische Soldaten im Einsatz. Das Einsatzgebiet dort umfasst aber halb Westafrika (Fläche von mehr alsdem Siebenfachen des französische Staatsgebietes).

In über 20 Städten und Regionen Frankreichs – Nantes, Rouen, Lille und andere – sind mittlerweile Aufstände der „Migranten- Resistance“ ausgebrochen. Um die Situation auch nur einigermaßen im Griff zu halten, hat Frankreich die Regeln für den Schusswaffengebrauch der Sicherheitskräfte, also für Militär und Polizei, gelockert.

Aus allen Teilen Frankreichs werden Militärs mittlerweile zusammengezogen. Das Dritte Marine Infantrie-Regiment ist normalerweise in Südfrankreich, in Carcassonne stationiert, macht aber nun in Paris einen Wach-, Sicherungs- und Kampfdienst. Wobei man nun schon vorsichtig geworden ist mit den Militärverlegungen, weil scheinbar das Migranten-Oberkommando über die Militärbewegungen präzise informiert ist.

Überall dort wo Militär mehr oder weniger ganz abgezogen wird, also eine ganze Einheit abgezogen wird, eine Kaserne geleert wird, entsteht kurz nachher ein Migranten-Aufstand. Diese Methode, also auf Lücke zu gehen, scheint sich beim Migranten-Oberkommando als wirkungsvoll herausgestellt zu haben. Überall dort wo Militär abgezogen wurde, um wo anders die Lage in den Griff zu kriegen, flammt dann ein Aufstand auf. Man scheint genau Informationen darüber zu haben, welche Militäreinheiten wie und wo abgezogen werden. Nun geht das französische Heeres-Oberkommando dazu über, Einheiten nur mehr partiell abzuziehen bzw. Einheiten zu verlegen.

Mittlerweile ist ein Kampf um Paris entflammt. Die Pariser Vororte Aulnay-Sous-Bois, Aulnay, Argenteuil, Bobigny und Tremblay-en-France, die östlich von Paris gelegen sind, sind das Zentrum im Großraum Paris. Der betroffenen Bezirk Saint-Seine-Denise liegt zwischen Paris und dem Flughafen Charles De Gaulle. Der Bezirk ist scheinbar völlig außer Kontrolle, und die Sicherheitskräfte haben dort offensichtlich keinen Zugriff mehr. Man bemüht sich nun das Übergreifen des Aufstandes auf Paris selbst zu verhindern. Im Rahmen des 18. Buttes- Montmartre, 19. Buttes Chaumont und 20. Menilmontant Arrondissements soll eine Art „Maginot- Linie“ gegen den Aufstands-Bezirk Saint-Seine-Denise entstehen, wie ein hoher französischer Armee- General der Zeitung „The Gurardian“ erklärte.

 

Deutsche Medien verschweigen die Ereignisse weitgehend. Das hat auch seinen Grund. An forderster Migranten-Front kämpfen Migranten mit Mehrfach-Identitäten aus Deutschland. Die Polizei nimmt Migrant X fest, der sich mit deutschen Papieren als Hr. Y ausweist, lässt ihn weil er Ersttäter ist wieder laufen. Der Migrant wird am nächsten Tag wieder gefasst – zeigt seinen weiteren deutschen Ausweis vor, der ihn als Hr. Z ausweist – und wird wieder freigelassen. Man erinnere sich, der Weihnachtsmarkt-Attentäter von Berlin, ein aus Tunesien stammender Asylbewerber, hatte 14 Identitäten. Die französische Polizei ist auf verlorenem Posten – wegen der deutschen Mehrfach-Identitäten.

Deutschland schickt also seine Mehrfach-Identitäten-Migranten nach Frankreich, damit die dort in Rahmen der „Migranten-Resistance“ einen Aufstand produzieren. Irre, aber funktioniert, wie die Realität zeigt.

Seehofers Vorschlag den Mehrfach-Identitäten mit einem Identifizierungsprogramm entgegenzutreten lehnt Merkel vehement ab. Die Idee ist denkbar einfach. Die Migranten-Fotos (alles standardisierte Biometrie-Passfotos) und die Fingerabdrücke sollten als Referenzdaten in einem Computervergleich abgeglichen werden. Man würde am Freitag die Datenanalyse starten, über das Wochenende würde der Computer laufen, und am Montag hätte man sämtliche Mehrfach-Identitäten identifiziert. Diese Daten müsste man konsequent bearbeiten und innerhalb eines Monats hätte man mehr oder weniger fast alle Mehrfach-Identitäten zu einer Einfach-Identität zusammengeführt.

Grundsätzlich steht die deutsche Regierungs-Seite diesen Kriegszuständen in Frankreich positiv gegenüber. Sind sie doch eine Blaupause für das, was in Deutschland noch kommen könnte. Der Kriegszustand, den Frankreich unter dem Namen Ausnahmezustand hat, sollte ja auch Deutschland beglücken.

Das geht am besten, in dem man eine Destabilisierung Frankreichs herbeiführt, und die dortigen instabilen Zustände nach Deutschland zurückschwappen lässt um dann … naja, da geht dann viel.

Quelle:
https://www.contra-magazin.com/2017/02/frankreich-im-buergerkrieg-merkel-migranten-an-vorderster-front/

Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über  die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.
Überweisung an: top direkt Ungarn Kontoinhaber:   Michael Merkle/Mannheimer IBAN:  HU61117753795517788700000000 BIC (SWIFT):  OTPVHUHB Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei

107 Kommentare

  1. ich hoffe dieser zustand kommt nach Deutschland. damit der Michel endlich einmal aufwacht.
    zu den mehrfachidentitäten, diese finden schon seit dem jugoslavien krieg statt, mit wissen der Politiker. so plündern unsere „Zugereisten“ auch seit 30 jahren unsere krankernversicherungen aus. einlichtbild in der Chipkarte wurde durch sozis und grüne x jahre verhindert. alles mit wissen der verbrecherischen Politik.

  2. Liebe Kinder, habt keine Angst. Es kommt alles so, wie seit Jahrzehnten geplant. Nicht weil ihr vielleicht denkt, jemand verstünde nicht, was abläuft.

  3. Also bei den Ereignissen in Paris scheint es sich um keine große Sache zu handeln. Nach verschiedene Suchanfragen ist meine „Ausbeute“ an Informationen äußerst Mager.

    Vor allem was der Mainstream berichtet ist auffällig Flach gehalten. Auch das durchforsten des TV Text mehrerer Kanäle gibt kaum was her. Lediglich alternative Blogs wie dieser, PI, Karatetieger oder die Auslandspresse berichten darüber. Scheinbar bricht in Frankreich fast alles zusammen und in den Deutschen Medien ist so gut wie kein Pieps darüber zu vernehmen.

    Das ist schon sehr merkwürdig, zweifelhaft und Fragwürdig. Das erweckt den Eindruck dass hier bewusst der Mantel des Schweigens über diese Sache gehängt wird. Info Direkt schreibt das die Östereichischen Medien auch weitgehend schweigen, obwohl sich die Krawalle unbeherrschbar ausbreiten.

    http://info-direkt.eu/2017/02/19/frankreich-wird-von-krawallen-ueberschwemmt/

    Was ich darüber hinaus feststellen kann, ist dass in den Berichtserstattungen vielmals die Aggressoren als die armen perspektivlosen diskriminierten Opfer dargestellt werden.

    Auch der FOCUS berichtet sehr eingehend hauptsächlich nur über die angeblichen Gründe der Ausschreitungen, anstatt über die Ereignisse selbst.

    http://www.focus.de/politik/ausland/nach-polizeigewalt-vorwurf-brennende-vororte-in-paris-warum-in-frankreich-die-lage-zu-eskalieren-droht_id_6662508.html

    Aber auch die normalerweise etwas objektiver berichtende EPOCH TIMES hält sich über die stattfindenden Vorgänge auffallend zurück und zitiert irgendwelche Geschwätzwissenschaftler, die die Polizei zum Sündenbock abstempeln und über Rassismus rumjammern.

    http://www.epochtimes.de/politik/europa/soziologe-paris-krawalle-wegen-verarmung-perspektivlosigkeit-diskriminierung-demuetigungen-der-polizei-giessen-oel-ins-feuer-a2052100.html

    Irgendwie drängt sich die Erkenntnis auf, dass wir alle hinters Licht geführt und hemmungslos belogen und verkohlt werden. Wenn sogar das Militär im Einsatz ist scheint doch dort mächtig was los zu sein worüber umfangreich berichtet werden müsste, aber irgendwie Fehlanzeige.

    Das ist sehr bedenklich dass hier so geschwiegen wird. Da muss der Kittel schon mächtig brennen und man kann hoffen, das da nichts nach Deutschland rüber schwappt, weil hier sind vielerorts die Gemüter im Migranten
    Milieu ebenfalls erhitzt und deshalb könnte das auf unsere Invasoren und Moslem-Community´s Nachahmungseffekte erzeugen.

    Ein geringfügiges Vorkommnis könnte als Initialzündung ausreichen um den Moslem und InvasorenMob auszulösen.

  4. @5
    „und man kann hoffen, das da nichts nach Deutschland rüber schwappt, weil hier sind vielerorts die Gemüter im Migranten
    Milieu ebenfalls erhitzt und deshalb könnte das auf unsere Invasoren und Moslem-Community´s Nachahmungseffekte erzeugen.“
    Sie sind mir ja ein komischer Heiliger…St. Florian verschon mein Haus, zünd’s andere an!
    Ich hingegen hoffe, daß es schnellstmöglich auf Deutschland überschlägt.

  5. @ SoundOffice #5

    Ja glauben Sie den ernsthaft, daß es hier bei uns „ruhig“ bleiben wird, wenn die Drahtzieher und „Brandstifter“ den „gesamteuropäischen Bürgerkrieg“ anzetteln WOLLEN?!

    Daß sie es WOLLEN, zeigt ja die Weigerung ihrer Marionette Merkel, die einfachsten Mittel zur Verhinderung von „Mehrfachidentitäten“ einzusetzen!

    Sie BEFEUERT also VORSÄTZLICH das erwünschte Chaos.

    Denn die „EU“ ist AM ENDE und Deutschland ist PLEITE: 790 Milliarden uneintreibbare Target-2-Forderungen des „Exportweltmeisters“ an andere Pleite-Staaten! Er hat sich also „zu Tode exportiert“, weil die Bonzen in ihrer GIER einfach „übersehen“ haben, daß es auch Menschen geben muß, die ihre Produkte KAUFEN KÖNNEN!

    Da inszeniert man in der Verzweiflung schon mal Bürgerkriege, damit wenigstens die Waffenindustrie floriert – ich frage mich nur, WIE LANGE NOCH UNSERE GENERALITÄT „in der Deckung“ bleiben will, während im Nachbarland der Bär steppt und bereits DIE HÄLFTE DER ARMEE im Einsatz ist.

    Nur die verkommenen Bunzel-Medien wollen uns „hinters Licht führen“ mit dem üblichen „Sozialarbeitergeschwätz“ (arme Migranten „Opfa“ pöhser Polizisten), auch manche „Suchmaschinen“ sind „linskverseucht“, – aber Guardian und Express sind mediale SCHWERGEWICHTE, vor allem der Express hat sich von Anfang an auf die Seite Trumps gestellt!

  6. Hier scheint jedenfalls etwas ungeheuerliches im Gange zu sein. In Schweden etwa sollen derzeit ebenfalls bereits seit 5 Tage schwere Migrantenkrawalle stattfinden. Aber auch hier: Informationsschwund. In der Suchanfrage gibt es einen darauf bezogenen Eintrag von Info Direkt, aber: Seite wird nicht gefunden (404)

    Stellen wir es mal in einen Zusammenhang: Die derzeitigen Invasorenstürme in der spanischen Exklave Ceuta, Malmö verliert derzeit Teile an Migranten und nach Tagen anhaltender Krawalle wird das Militär angefordert, die Vorgänge in Paris wo das Militär bereits im Einsatz ist und zu all dem das mediale Schweigen im Walde.

    Hier geht eindeutig etwas vorsich und die BRD Michels werden ganz bewusst in Unwissenheit gehalten. Weite Teile dieser Gesellschaft haben von all diesen Vorgängen noch nichts mitgekriegt und befinden sich in absoluter Ahnungslosigkeit was hier auf uns zukommt.

    Mehr sage ich nun erst mal nicht, denn ich setze mich jetzt an eine umfangreichere Recherche.

  7. Frankreichs Polizei u. Militär ist längst voll von Negern u. Bückbetern!

    (In Deutschland fordert u. fördert man dies ebenfalls für Legislative, Judikative u. Exekutive: „Migrantenquoten“ 20 – 25% werden mittelfristig* angestrebt.)

    Dort wie hier betreiben private Wachpersonaldienste, Security-Firmen, meist Muselmänner, die Muselmänner ausbilden.

    Siehe auch bundesweit das Wachpersonal von Asylstrolch-Durchgangslagern u. -heimen, aber auch die Leitung der Asylstrolchherbergen sind Muselmanen, die schon länger hier leben: Iraner, Kurden u. Türken u. schließlich Ärzte, Catering u. Dolmetscher. Dutzende Asylstrolch-Herbergen sind in aktiven deutschen Polizeischulen u. in Bundeswehrkasernen, faktisch neben unseren Soldaten. Wer da wohl wen in Schach hält? Wer da wohl die Waffendepots aufbrechen wird?

    Fitneß-, Kampfsportschulbetreiber u. Kunden: Muselmanen! Armeen aus islamischen Milizen werden herangezüchtet.

    Zudem holt Merkel Millionen islamische Soldaten u. Allah-Krieger, im besten Kämpferalter zw. 14 u. 45 Jahren, her. *Denn mittelfristig reicht ihr nicht. Sie will noch die Früchte der Deutschlandzerstörung ernten, schließlich ist die Schnapsdrossel schon Anfang 60. Der Schoß istfruchtbar noch, aus dem das kroch: „Auch für Karl Marx war die Gesellschaft die Wurzel des Übels, die daher im Idealfall durch eine gewaltsame Revolution zu vernichten sei, um danach die utopische „klassenlosen Gesellschaft“ als eine Art Paradies auf Erden etablieren zu können.“ Der Neokommunismus wird als einzige Religion den Islam dulden. Zuviele Linke sind bereits mit Muselmanen versippt. Anderthalb Dutzend deutsch Machtmänner sind mit Muselmaninnen verheiratet!

    In Deutschland rekrutiert die linksfaschistische Antifa-Guerilla vor allem blutrünstige Kurden, aber auch kriegslüsterne Araber, Iraner u. Türken.

    In Frankreich sind die Linksextremen, die faschistischen Antifa mittemang dabei.

    Auch wenn sich die diversen Islamkonfessionen spinnefeind sind u. eigentlich Kommunisten hassen, werden sie sich vereint gegen unser Land erheben. Nachher streiten sie sich um die Beute Deutschland… u. zwar jahrhundertelang.

  8. @ Candide

    Das ist die linke Religion, deren Welt- u. Menschenbild:

    „Auch für Karl Marx war die Gesellschaft die Wurzel des Übels, die daher im Idealfall durch eine gewaltsame Revolution zu vernichten sei,

    um danach die utopische „klassenlosen Gesellschaft“ als eine Art Paradies auf Erden etablieren zu können.“ (kathpedia.com)

  9. SOTN: MAY DAY! MAY DAY! MAY DAY!
    There is now a full-scale clandestine revolutionary war being waged against the Trump Administration. The C.I.A. usually attempts a soft coup first at the direction of its masters in Deep State. When that’s not successful in effectuating a regime change, they know the territory has been sufficiently softened up for the hot phase of the revolution.

    http://stateofthenation2012.com/?p=66483

  10. Vor dem Hintergrund der beharrlichen Weigerung unserer PolitikerInnen, der Mehrfachidentitäten einen Riegel vorzuschieben, sollten Juristen einmal mehr und vor allem laut und deutlich über den Straftatsbestand der Unterstützung einer kriminellen bzw. terroristschen Vereinigung nachdenken.
    Es ist ein Unding, dass eine über Zeitarbeit bei dem BAMF beschäftigte Frau, welche Migranten mit Mehrfachidentität zur Anzeige gebracht hat, beruflich und persönliche Nachteile erfahren muss (Quelle u.a. https://www.youtube.com/watch?v=NkC1hzOOL4k). Da steckt Methode dahinter.

  11. Gestern kam im ARD Fernsehen „Titel Thesen Temperamente“ 23.05- 23.35 Uhr
    Dazu, offensichtlich nicht angekündigt kurzfristig als Beitrag ins Programm geschoben: „Der Bruch – Frankreichs gespaltene Gesellschaft“.
    Zu Anfangs durfte natürlich nicht fehlen: das typische deutsche Medien Dauer Bashing gegen Trump- inklusive eines Kommentars über den angegebliche „Nicht-Vorfall“ in Schweden,mit ensprechender Häme. (Siehe dazu unten mein Kommentar!)
    Am interessantesten aber waren im Beitrag jedoch die Doppeldeutungen und Informationen der aktuelle Entwicklungen und Ausschreitungen durch Migranten in Frankreich. Mit „Sorge“ wurde auf die extrem „Rechtsnationalen Strukturen“ von Le Pen&Co. hingewiesen. Wenigstens wurde dabei erwähnt, das sowohl deren Entstehung als auch die immer stärker werdende Gegenkultur und Radikalisierung des Islam, dessen Ablehnung der bestehenden (linksozialistischen !) Staatsstrukturen in Frankreich durch entscheidende Fehler der franz. Politik( letztendlich angelehnt an Merkeldeutschland) diese explosive „Paris brennt“ Mischung ausgelöst hätten. Präsident Hollande hat sich,lt. Links-Moderator Max Moor, Zitat: (durch die Zeilen zumindest als Kritik vorgebracht)inzwischen „freiwillig das Handtuch geworfen“. Hoppla- Wow?! Ja so was aber auch!
    Siehe:
    http://mediathek.daserste.de/ttt-titel-thesen-temperamente/ttt-titel-thesen-temperamente/Video?bcastId=431902&documentId=40790970

    pers. Bemerkung: vorsorgl. sollte dieses ARD Video gesichert werden, da es aufgrund der Brissanz der Verbreitung der inhaltlichen Aussage von G.Kepel evtl .von der ARD u.U. als nachträgliche „political correkt Zensur“ aus dem Archiv genommen werden könnte. (so weit sind wir leider schon!)

    In dem Bericht wurde Gilles Kepel als bekanntester franz. Soziologe zitiert. Dieser sagte
    und erklärte, warum sich gerade in Frankreich eine neue gesellschaftliche Kluft aufgetan hat und die Lage derart eskalieren konnte. Die „Jugend“ der postkolonialen Immigration ist dabei das zentrale Thema. In der fortgesetzten wirtschaftlichen, sozialen und politischen Ausgrenzung großer Teile der muslimischen Bevölkerung Frankreichs sieht Kepel den Nährboden für die Agitation junger Muslime durch radikale Islamisten, die mit Hilfe sozialer Medien eine neue Ideologie des dezentralisierten Dschihad und den vollkommenen Bruch mit dem „ungläubigen“ Okzident propagieren.
    Doch dies ist nur die halbe Wahrheit! Die Islam Akteure sind meist junge Männer, Franzosen und Belgier, die aus muslimischen Migrantenfamilien stammen oder zum Islam konvertierten. Der „neue Dschihad in Europa“ entwickelte sich weitgehend unbeachtet von den Sicherheitsbehörden, sagt Gilles Kepel. Diese dschihadistische Kulturrevolution wurde verpasst. Bis zu den Terrorangriffen von Toulouse 2012, als der Franko-Algerier Mohammed Merah französische Soldaten und jüdische Schulkinder tötete, agierten die Geheimdienste so, als wäre ihr Gegenüber immer noch die pyramidale Kampfmaschine von Bin Laden, der die Befehle gab zum Angriff. Es gelang ihnen zwar, Kommunikations-wege und Geldtransfers zu stören. Aber sie verpassten die Weiterentwicklung des dschihadistischen Terrormodells.“ Siehe Giles Kepel wikipedia:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Gilles_Kepel

    zusätzliches Interview von G.Kepel u.a. im „Tagesspiegel“ vom 23.9.2016

    http://www.tagesspiegel.de/weltspiegel/sonntag/interview-mit-dem-terror-experten-gilles-kepel-ich-bin-bereits-zwei-mal-zum-tode-verurteilt-worden/14593202.html

    Auch in der BILD wird heute Trump wieder zitiert, Insbesonders wegen seines öffentlichen o.g. Hinweises auf Schweden. Die Medien stiegen sofort drauf ein indem sie vermittelten ,die Schweden sagen es hätte überhaupt keinen „Terror- Vorfall“ gegegen. Klar… die Botschaft wurde absichtlich wie schon mehrere Male in anderen Situationen (z.B. AFD Höcke&Co.) einfach nicht verstanden, bzw. negiert, aufgebauscht oder ins Gegenteil verkehrt. So ist das schon Standard geworden
    im politisch –medialen „Einbahnstrasse Linksverkehr“ direkt ins Bürgerverblödende Nirwana –der akteullen Deutschlandabschaffung.
    Man erfand plötzlich den „NichtTerror“ in Schweden. Und die Belustigung dazu folgte sofort auf den Fuss. Logisch wenn es in Utopia von unten nach oben regnen soll.
    Es wurdenämlich die aktuelle unterwürfige Komplett-Anbiederung der Schwedischen Feministen Regierung an den Iran, sowie die unglaubliche Menge von Vergewaltigungen, die Islamische Übernahme div. Städte und der Kapitulation der Polizei von Stockholm, sowie der beängstigende UN Bericht über Schweden völlig ausser Acht gelassen. Als wäre dies von Trump durchaus als Terror aufzufassen nicht wahr, oder absolut kein Problem.
    Welcher Wahnsinn und Betrug an der europäischen amerik. Bevölkerung insbes. Schwedens Bürger selbst.
    Offenbar wird der allgemeine Zustand von Schweden durch die Einwanderer und Refugees von der Linksregierung in Schweden herunterspielt, obwohl das Land inzwischen mit seinem Sozialsystem und der Finanzierung der Migranten bereits kollabiert. Lt. UN Bericht steuert Schweden längst in ein Dritte Welt Land. Zitat von Experten:“ wenn man die dritte Welt bis an den Rand importiert, wird man selbst zu einem solchen.Logisch. Das ist für mich mit Terror durchaus gleichzusetzen. Terror gegen das Volk, gegen die bisherigen homogenen Strukturen, gegen die Heimat wie man sie liebte. Zugunsten des Austauschs an fremde Migranten aus völlig anderen Kulturen, einer islamisch totaliären Ideologie und Strukturen. Terror durch Umvolkung.
    Ich nehme an, genau auf dieses „Terror-Problem“ wollte Trump vorrangig aus gutem Grund hinweisen. Statt ihn mit verbaler Häme und zusammengebastelten Bildcollagen in den soz. Medien wie gewohnt zu überschütten, liber mal innehalten, überlegen und Selbstbesinnung üben. Insbesondere die deutschen Medien täten gut daran diese UN Statements und Studien ebenfalls ernsthaft zur Kenntnis zu nehmen. Doch es wird ebenfalls verschwiegen. Erbärmlich. Aus gutem Grund: in Deutschland passiert letztendlich genau derselbe Wahnsinn, die Medien waren und sind daran als Sprachrohr der Politik beteiligt.Da ist Kopf einziehen bis nichts mehr geht angesagt.
    Wie lange noch? Bürger wehr Euch, wacht endlich auf!

  12. @ Candide #15

    Ich gehe davon aus, daß diese Ueckermann durchschnittlich intelligent ist. Aber ihre Gehirnwindungen sind durch linke Grütze total verstopft. Da kann nun nichts Gescheites mehr herauskommen. Schade um so einen jungen Menschen! …an den kommunistischen Weltwahn (vorerst) verloren.

    Die Jugend fällt leicht auf sozialistische Versprechungen herein: den Himmel weltweit für Fleißige UND Faule errichten.

    DAS KINDISCHE – BEI VIELEN LINKEN BIS ZUM TOD:

    „Für mich soll’s rote Rosen regnen,
    mir sollten sämtliche Wunder begegnen,
    die Welt sollte sich umgestalten
    und ihre Sorgen für sich behalten.

    (…)

    Für mich soll’s rote Rosen(oder Sozi-Nelken) regnen,
    mir sollten ganz neue Wunder begegnen, mich fern vom alten neu entfalten, von dem, was erwartet, das meiste halten.
    Ich will, ich will“
    (H. Knef)

    Mal davon abgesehen, daß der Marxismus inzw. auch schon ein alter Hut u. bisher kläglich gescheitert ist. Daher die bunte Neuauflage mit Genderwahn, Xeno- u. Islamophilie: Alter Wein in neuen Schläuchen. Und schon wird die Hoffnung auf das weltweite Paradies auf Erden erneut geschürt.

  13. @ Bernhard von Klärwo

    Gratulation zu dieser reellen Einschätzung, welche auf Tatsachen beruht.
    Die Situation kann nur noch mit singenden Gewehren geregelt werden.
    Für alles Andere ist es längst zu spät. Die Drecksterroristen haben über Jahre Zeit gehabt sich zu organisieren. Niemand hat was dagegen unternommen, im Gegenteil, man hat die Muselbande noch in die Politik hofiert. Jetzt wird die Quittung für solch verblödetes Verhalten kommen, und die wird sehr heftig werden. Überall in Europa, fast zeitgleich, fängt es an zu rumoren…….ich hoffe, dass die Linken Schweine allesamt mit diesem System untergehen. Eine Links Partei darf in Zukunft keine Existenzberechtigung mehr haben.

  14. @ Rainer Edwin Potsch #20 – 20:23 Uhr

    Bitte-bitte, …dies dürfen Sie so nicht sagen! Es wäre auch unchristlich! Oder wollen Sie diesen Blog in Verruf bringen, damit er verboten werde?

    Entdecken Sie den Unterschied hierzu:

    Merkel ist eine teuflische Polit-Hure. Entmachtet sie!

    Es herrscht Krieg, den uns Merkel u.a. zusammen mit Moslemmassen aufgezwungen hat. Daher müßte Merkel vor ein Kriegsgericht. Landes- u. Hochverrat werden dort vermutl. mit dem Tode bestraft. Welche Verbrechen Merkel zur Last gelegt werden können, wird man dann sehen.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Milit%C3%A4rgericht

    Lynch- u. Selbstjustiz wollen wir nicht!
    Wir wollen weder linke, noch rechte Anarchie.

  15. @ SoundOffice 11#

    😀 😀 😀

    Unsere Innenmisere ist schon ziemlich blau… 😉

    INNENMINISTER – „Ein Teil dieser Antworten würde Bevölkerung verunsichern“

  16. @ General der Rheinarmee #22 – 20:44 Uhr

    Ich vermute, Sie meinen Komm. #13 – 19:22 Uhr

    Danke. Ich versuche lediglich, mit offenen Augen, zu lernen u. andere daran teilhaben zu lassen.

  17. OT petry

    Sie glaubt scheinbar tatsächlich, daß ihr FDP-Haufen die Mehrheit ist.
    Langsam bin ich für Frauen am Herd.

    Frauke Petry gegen Björn Höcke von der AfD?

  18. Daß Soros Bodentruppen sich langsam koordiniert warmlaufen, das wundert mich gar nicht. Im Gegenteil.

    Es wundert mich, daß erst so spät.

    Und daß wir hier möglichst wenig erfahren, ist nur logisch, wenn man die Strategen und ihre Absichten einigermaßen realistisch beguckt.

    MERKEL MUß WEG!

  19. Und warum greift die Polizei und/oder Bundeswehr nicht ein und nimmt die hoch kriminelle Merkel und die anderen Politiker der Regierung nicht fest ? Das sind doch genauso Hochverräter an der deutschen und der nichtmuslimischen Bevölkerung. Die lassen den geplanten Völkermord der Regierung zu . Das sind genauso Drecksäcke und denen gebührt ebenfalls die Todesstrafe wegen Hochverrats. Sind wohl auch schon zum kinderfickenden Islam konvertiert. Es gibt ja auch schon genügend im Internet zu lesen, dass sich Bundeswehr und Polizei gerne mit Kindern vergnügen. Daher wundert mich deren Hochverrat nicht mehr.

  20. IDIOTS@WORK
    Leere Worte
    https://de.wikipedia.org/wiki/Taq%C4%ABya
    gegen Baugrundstücke für Moscheen

    http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2017-02/italien-islam-pakt-extremismus-bekaempfung
    Pakt für „italienischen Islam“ unterzeichnet

    Islamische Verbände und die italienische Regierung haben einen „nationalen Pakt für einen italienischen Islam“ geschlossen. Das Abkommen wurde von Innenminister Marco Minniti und Spitzenvertreter von neun islamischen Verbänden sowie den Moscheen in Rom unterzeichnet.

    Die muslimischen Vertreter verpflichten sich darin, in den Moscheen Freitagsgebete auf Italienisch zu halten oder eine Übersetzung anzubieten. Zugleich sagen die Verbände der Regierung ihre Unterstützung im Kampf gegen islamistischen Fanatismus zu. Ausländische Finanzhilfen für Moscheen wollen sie künftig offenlegen. Die Regierung sagte im Gegenzug unter anderem zu, sich dafür einzusetzen, dass Kommunen den Moscheen Baugrundstücke zur Verfügung stellen.

    PS
    Ein Tipp für bunte Idioten:
    für „italienischen Islam“ fehlen noch italienischer Koran und italienischer Prophet.

  21. eagle1

    Und was ist wenn Merkel weg ist?? Dann kommt der oder die Nächste!!! Das System ist wohl der Fehler!!!
    Merkel kommt wohl zu 50 Prozent WIEDER dran!!!

  22. Ein Beispiel der Berichterstattung: Tichys Einblicke (sehr empfehlenswerte Website!!! Und bitte spenden dort auch.) hatte einen Artikel dazu am 15 d. M. DER SPARGEL, ein ehemaliges Nachrichtenmagazin und Teil der MSM, brachte einen Artikel dazu erst am 18. d. M., der zudem vor Verunglimpfungen nur so strotzt (Le Pen: „Rechtspopulistin“ etc.)

    Man merke: Beim SPARGEL wird man nicht nur schlechter, sondern auch später informiert! :-(((

  23. @#36 TLouis1691
    Montag, 20. Februar 2017 22:27

    Und was ist wenn Merkel weg ist?? Dann kommt der oder die Nächste!!! Das System ist wohl der Fehler!!!
    Merkel kommt wohl zu 50 Prozent WIEDER dran!!!

    Das ist schon richtig.
    Und trotzdem:

    Es gibt eine Reihe guter Gründe, warum das Monster Merkel der Hauptfeind ist und bleibt:

    1. Ein Schulz würde auf erheblich mehr Widerstand stossen, sollte er die gleichen idiotischen Massnahmen wie das Ferkel einleiten. Seitens der „Bürger“ – die zu einem gewissen Teil ommer noch der Meinung sind, die CDU-Merkel sei „eine von ihnen“.

    2. Die idiotischen Weiba stehen leicht auf der Seite des Ferkels – weil sie ja auch nur ihre Gefüüüühle zeigt. Ein Schulz hätte diesen Vorteil nicht.

    3. Nur die „bürgerliche Partei“ konnte das Bürgertum verraten. Isso. Das einzige, was die Türkenpartei noch verraten kann, sind – die Türken.
    Das Ferkel ist und bleibt das grössere Übel. Das maximale Übel, wenn man so will.

    (PI-Fund)

  24. eins muss man der sache lassen. zur zeit gibt man für die dinge nicht mehr „den deutschen“ die schuld, sondern „trump“

    ist doch genial wie flexibel die linksrotzgrünen sind.
    kein wunder das extrem gestörte menschen auch braunes essen(rot und grün ergibt braun)

  25. Grundsätzlich steht die deutsche Regierungs-Seite diesen Kriegszuständen in Frankreich positiv gegenüber. Sind sie doch eine Blaupause für das, was in Deutschland noch kommen könnte. Der Kriegszustand, den Frankreich unter dem Namen Ausnahmezustand hat, sollte ja auch Deutschland beglücken.

    Das geht am besten, in dem man eine Destabilisierung Frankreichs herbeiführt, und die dortigen instabilen Zustände nach Deutschland zurückschwappen lässt um dann … naja, da geht dann viel.

    Der Ausnahmezustand / Kriegszustand konnte weder Terroranschläge noch den links-moslemischen Bürgerkrieg verhindern.

    Also, WAS IST DER SINN DER ÜBUNG?
    Wer behauptet, dass alles so gewollt / geplant ist, muss das schon erklären.

    Übrigens, wenn Frankreich / BRD ausfallen, sind auch EU / Euro sofort tot,
    von Griechenland / Süd-Europa ganz zu schweigen.

  26. in aktueller Ergänzung meines Kommentars Nr. 19#
    > heute auf PI !)
    https://www.pi-news.net/2017/02/schweden-trump-bezog-sich-auf-foxnews/
    Der Aufreger unserer geschlossen agierenden Medienlandschaft in ihrer nicht nachlassenden Verblendung der Ahnungslosigkeit, der Ignoranz, ja Bösartigkeit des amtierenden amerikanischen Präsidenten war eine Äußerung, die er am Samstag auf einer Kundgebung in Melbourne im Bundesstaat Florida tat, und in der er zur Rechtfertigung seines – vorerst vor Gericht gescheiterten zeitweiligen Einreisestops für Bürger aus sieben islamischen Ländern auf das Beispiel Schwedens verwies: “look at what happened in Sweden last night.” Einhellig lautete der Tenor der hiesigen Medienberichte nun den ganzen Tag über, daß in Schweden “nichts vorgefallen sei,” und schon gar kein Terroranschlag. (Weiter bei Zettels Raum / Der Schweden-Beitrag im oberen Video ab 0:50 min)
    “Schweden”: Trump bezog sich auf FoxNews

    Miszelle: Trump und Schweden. Eine kleine Richtigstellung https://zettelsraum.blogspot.de/2017/02/miszelle-trump-und-schweden-eine-kleine.html

    Unglaublich was durch den Input Links- Multikulti und den Toleranzexpandierenen Islam unter dem Deckmantel Wellcome Refugees „Asyl, Migration und Integration und sonst NICHTS
    durch die europ. Regierungen und die gleichgeschalteten Propaganda Medien an ihre Bürger für Lügen verbreitet wird.
    Ps.
    Vor wenigen Tagen habe ich im Fernsehen von ihrgendjemanden aus der Klaus Kleber Spezies Abteilung einen Satz gehört: „Merkel möchte eine bessere und gerechtere Welt machen“.
    Wer so etwas in die Welt setzt gehört in die Klappsmühle. Merkel macht nämlich genau das Gegenteil und versucht es anders zu verkaufen.
    Ihr Einbildung und Größenwahn ist unfassbar. Besser und gerechter wird da gar nichts. Merkels selbstherrliche psychopatische linksverschwurbelte Flüchtlings-Politik hat zu einer nie dagewesenen Spaltung von Deutschland und Europa geführt.

    Nur, wenn sich die AFD nun noch selbst zerfleischt und die Hoffnungen ihrer Sympatisanten und Wähler verschreckt und entäuscht… was bleibt dann übrig in ein schwarzes Loch von viel Glück evtl. mit maax. 10% zu rechnen? Was ändert sich dann- voraussichtlich an Merkel NICHTS. Sie sitzt dann weiter auf dem Thron. Mit neuem Hosenanzug und Hidschab vom Neuen New York Fashion Style Designer Kanye West.
    New York Fashion Week Kanye West schickt Model im Hidschab auf den Laufsteg
    Halima Aden, US-Model mit somalischen Wurzeln, lief verschleiert über den Catwalk. Die 19-Jährige sagte, sie wolle eine Botschaft an Musliminnen senden.(und ein neues extra Grusswort an die Refugee- Islamideologie Importeurin A. Merkel ohne das deutsche Volk zu fragen!)
    http://www.tagesspiegel.de/weltspiegel/new-york-fashion-week-kanye-west-schickt-model-im-hidschab-auf-den-laufsteg/19400962.html

  27. @#28 eagle1
    Montag, 20. Februar 2017 21:35

    Daß Soros Bodentruppen sich langsam koordiniert warmlaufen, das wundert mich gar nicht. Im Gegenteil.

    Bei dieser Theorie müssen Sie berücksichtigen, dass mit der Destabilisierung Deutschlands / Frankreichs die globalistischen Projekte EU / Euro endgültig kaputt gehen.
    Geschweige von Autos, Immobilien, Fabriken, Bank-Konten usw., die Globalisten gehören, und auch ihr bloßes Leben ist in Gefahr (wie auch bei allen anderen).

    Also, was jetzt:
    schießen sich Globalisten selbst ins Knie in den Kopf?

    Ähnliche Frage: haben die alten Römer geplant, dass Goten / Vandalen (die als Flüchtlinge ins römische Reich gekommen sind), sie ausrauben und töten?
    Oder waren die Spätrömer nicht so schlau, sondern einfach Degeneraten?

    Fazit:
    wenn man (Verschwörungs)Theorien konstruiert, muss schon schauen, dass sie zumindest grob stimmig sind.

  28. Es mag ja unsäglich zynisch klingen, aber sagen wir es mit brutaler Offenheit: Je mehr Krawalle, je mehr Aufstände, je mehr No go areas, je mehr Ausländekriminalität, desto besser.

    Da es bei all dem viele Tote und Verwundete geben wird, mag dieser Wunsch herzlos erscheinen, doch es geht um das Ganze.

    Viele Jahrzehnte lang lebten die West-, Mittel- und Nordeuropäer allgemein und die Deutschen insbesondere in einem goldenen Käfig. Sie wurden prima ernährt und hatten viel Bewegungsfreiheit, weil der Käfig gross war. Dass das herrschende System langsam, aber beharrlich darauf hin arbeite, sie durch Umvolkung abzuschaffen, wollte ihnen nicht in den Kopf, obgleich sich die Zeichen an der Wand mehrten.

    Nein, der Michel und die Marianne und der John BUll lernen es nur „auf die harte Art“. Erst wenn es ihnen ans Eingemachte geht, werden sie rebellieren und das verbrecherische System zum Teufel jagen. So wie ein Land im Krieg viele Opfer bringen muss, um sich zu behaupten, werden Deutschland und Europa sehr viele Opfer bringen müssen, um zu überleben.

    Erste Voraussetzungen hierfür sind die Errichtung einer nationalrevolutionären Regierung, die Schliessung der Grenzen und die Repatriierung vom mindestens 95% der Muslime und Afrikaner. Es braucht noch viele andere Massnahmen, aber ohne die erwähnten geht es von vorne herein nicht.

    @Hirn-Reiniger

    „Wer behauptet, dass das alles gewollt ist, muss das schon erklären.“

    Im Zeitalter des Internets finden Sie die nötigen Informationen selbst, es braucht nur einen gewissen Zeitaufwand. Googeln Sie

    – coudenhove-kalergi-plan („Praktischer Idealismus“: Schaffung einer eurasisch-negroiden Mischrasse unter Führung der jüdischen „Adelsrasse“)
    -barbara lerner-spectre
    -Rabbiner David Touitou („Dass der Islam Europa erobert, ist die beste Nachricht der jüdischen Geschichte“)
    -Peter Sutherland („Zerstörung der Homogenität Europas fördern“)
    -Francoise Castel (bis 20150 50 Millionen Afrikaner nach Europa).
    -Anetta Kahane („Es ist ein Armutszeugnis, dass der Osten noch weiss ist“)
    -Gregor Gysi („gut, dass die Deutschen aussterben“)
    -Josef Schuster (Rede in Dachau im Mai 2015)
    -Tony Blair (Plan, mehrere Millionen Neger nach England zu holen, um eine hellbraune Mischrasse zu schaffen)
    -Nicolas Sarkozy („Wir müssen uns vermischen. Das ist keine Option, das ist eine Pflicht“)
    -Frans Timmermans (Rede vom Oktober 2015 und Kommentar von Martin Lichtmesz auf sezession.de)

    Und so weiter. Sie finden Dutzende, Hunderte für Beweise für den Plan. Alles wird öffentlich verkündet. Das Ziel: Die Zurückdrängung und schliessliche Auslöschng durch Vermischung der weissen Rasse, damit die einzige Gruppe, die sich nicht vermischen will, über das schwache und chaotische Völkergemisch herrscht. Wenn das nicht klappt, wenigstens Zerstörung Europas und seine Islamisierung und Vernegerung, um es als selbständigen Faktor der Weltpolitik auszuschalten.

  29. eagle1 #27
    Was jetzt ?
    War immer ein Fan von Frau Petry..und erledigt, kehre gerade die Trümmer in mir zusammen, nicht so leicht!
    Um Schulz zu verhindern Frau Merkel wählen ?
    Jochen Reiter #43
    Scheint wohl so zu sein.
    Diese Woche erlebt:
    2 Jungs(so um die 12-13) einer weiß, einer schwarz gehen an mir vorbei,
    höre die Wortfetzen des dunklen: „weißt Du auch was die Deutschen der Welt angetan haben, die ganzen KZ’s, der Hitler..des weißen Buben Haupt senkte sich immer tiefer………
    ein Tag später, mit stolz geschwellter Brust eine „weiße Einheimische“, um die 60’ig mit jungem „schwarzen, kräftigen Burschen“ Hand in Hand, was soll’s…wessen Pläne auch immer,
    ja es klappt!

  30. @ Aaron 44#

    Naja, ist kein Fehler, auf hübsche Frauen mit Beinchen zu stehen… 😉

    Und wenn, dann ist er verzeihlich. 🙂

    Ich habe noch einen für Sie:
    Festhalten, diese kleene äußerst ehrgeizige Dame ist sogar noch im hochschwangeren Zustand gefährlich….

    http://www.sueddeutsche.de/politik/frauke-petry-afd-delegation-zu-besuch-in-moskau-1.3388272
    20. Februar 2017, 20:35 Uhr
    „Frauke Petry
    AfD-Delegation zu Besuch in Moskau
    Frauke Petry soll in Russland ranghohe Politiker getroffen haben, darunter einen Vertrauten Putins und einen bekannten Rechtspopulisten. Bestätigen will die Partei das nicht.

    AfD-Chefin Frauke Petry soll am Montag in Moskau den Vorsitzenden des russischen Parlaments, Wjatscheslaw Wolodin, und den für radikale Ansichten bekannten Rechtspopulisten Wladimir Schirinowski getroffen haben.“

    Die handelt nicht einfach so als Parteichefin vor sich hin.
    Seit sie in Israel war, schnurrt da ein klar erkennbarer Plan ab.

  31. @ Hirn-Reiniger 42#
    @ Jochen Reiter 43#

    ich ziehe rein theoretisch die Möglichkeit in Betracht, daß die von Herrn Reiter beschriebene Verschwörungstatsache ein Grund für meine Verschwörungstheorie sein könnte.

    Aber unabhängig davon:
    Wer Augen hat zu sehen, der sehe.

    Es liegt doch auf der Hand, daß den Ausführungen mm´s folgend eine militante bzw. paramilitärische Handlung vorliegt, oder nicht?
    Da tanzen also Merkels bevorzugte 10-fach-„Identätären“ in Europa frei herum, matschen in Berlin mal eben so ein paar Leute platt, zündeln in Brüssel, ballern in München, ballern um bomben in Paris, bulldozern in Nizza Menschen auf einer Massenveranstaltung nieder…und dann können sie immer noch identitätsnachweislos in Europa rumreisen, offene Grenzen, keine Paßkontrollen, keine Obergrenze, keine Ausweisungen, keine Rückführung, keine Inhaftierungen… usw. –
    Stattdessen werden diese Wunderknaben in unsere Polizei, unsere Bundeswehr und andere hochempfindliche Stellen eingearbeitet, ganz offiziell, oder habe ich da was falsch gelesen, als es hier im Blog mit Quellennachweisen und Belegen dank mm´s unermüdlicher Veröffentlichungsarbeit aufgelegt wurde?

    Ok, und diese Knaben nun tanzen gerade von Deutschland, deutlich in Funktion als Rädelsführer, bzw. paramilitärische Paraoffiziere in den no-go-areas von Frankreich rüber und geben Unterricht im Streetdance, wenn ich das so richtig geguckt habe.

    Wo also ist da eine Verschwörung?
    Kann ich beim besten Willen nicht erkennen.
    Wenn schon alle europäischen Gesellschaften angeblich degeneriert wären, was ich zu bezweifeln wage, dann sind es diese Giggolos aus Arabien jedenfalls nicht.

  32. @ Aaron 44#

    Naja, Frauen sind von ihrem Wesen her schon immer unzuverlässiger als Männer. Sie folgen (ihrer Natur entsprechend) immer dem besten Angebot. Deshalb ja gibt sich die männliche Spezies in der Säugetierwelt (und nicht nur dort) solch große Mühe, ihr bestes Angebot möglichst werbewirksam darzustellen.

    Vielleicht kann Sie ja das trösten:
    Pavarotti at his best…in der Blüte seiner Jugend und in Bestform…

    https://www.youtube.com/watch?v=8A3zetSuYRg
    Rigoletto La Dona e mobile

  33. @ Aaron 44#

    Ich habe gerade noch einen passenden Kommentar zu ihr auf PI gefunden:

    „#28 Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch (20. Feb 2017 21:20)
    ________________

    #6 D Mark (20. Feb 2017 20:57)

    Petry will Höcke ausschließen und trifft sich mit Schirinowski in Russland?
    http://www.sueddeutsche.de/politik/frauke-petry-afd-delegation-zu-besuch-in-moskau-1.3388272
    Gegen Schirinowski ist ja sogar die NPD ein Ponyhof.
    ______________

    Frauke Petry ist wohl schon so verzweifelt, dass sie denkt, sie könne damit die Mehrheit der AfD Mitglieder hinter sich bringen.

    Frauke Petry steht als neoliberale Politikerin in der AfD ziemlich alleine da, neben einigen anderen aus der Hamburger Lucke Schickeria, damit meine ich ausdrücklich nicht die Ex-Schillianer wie Dirk Nockemann.

    Statt das Petry endlich mal mit einem ordentlichen Wahlkampf beginnen oder PEGIDA unterstützen würde, treibt sie ihre spalterischen Machtspielchen in der AfD weiter.

    Ich kann nicht erkennen inwieweit Frauke Petry die Partei eint, oder einen von Zusammenhalt geprägten Patriotismus verkörpert, so wie Björn Höcke es tut.

    Mit Frauke an der Spitze wird das nichts, das was Sie seit einigen Wochen abliefert ist menschlich unter aller Kanone.“

  34. @ eigene 45#

    Ergänzung:

    „#36 fozibaer (20. Feb 2017 21:28)

    Da wird man nicht mehr schlau. Petry will Höcke aus der Partei werfen und trifft sich angeblich heute mit Schirinowsky in Moskau.
    Wenn das kein Sprengstoff ist die Partei zu zerlegen. Das bringen nicht mal U-Boote fertig.“

    ______________________
    Kommentarfund auf PI –
    Ohne Worte

  35. OT – Trump vs Satanisten

    @ Kollege Hirn-Reiniger – hier noch so eine lustige Verschwörungstheorie, an der sicher gar nichts dran ist…

    Würde zu meinen Recherchen und Ausführungen über Astana passen… nur so am Rande..

    http://www.epochtimes.de/politik/welt/trumps-machtkampf-um-paedogate-betrifft-die-welt-us-regierungsinsider-packt-aus-a2051762.html?tweet=1
    „Trumps Machtkampf um „PädoGate“ betrifft die Welt: US-Regierungsinsider packt aus –
    Weltweit sind Staaten und Geheimdienste in das Pädophilen-Netzwerk verstrickt, das unter dem Namen „Pizzagate“ bekannt wurde. Der Sumpf hat geopolitische Ausmaße und die Welt würde sich schlagartig ändern, wenn US-Präsident Trump ihn trockenlegen würde. Das sagt ein Beamter des US-Innenministeriums. Im Interview mit einer kleinen US-Website enthüllte er Details. Ein Paukenschlag.(…)“

    Ich wiederhole wörtlich:

    !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    „Der Sumpf hat geopolitische Ausmaße und die Welt würde sich schlagartig ändern, wenn US-Präsident Trump ihn trockenlegen würde“

    !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    So und das sagt nun nicht mehr irgendsoein Videoblogger oder youtuber oder sonstewer, nein: das kommt jetzt von einem hochrangigen Beamten des US-Innenministeriums.

    Und DAS ist auch der Grund, warum die alle so hitzig kreischen da in Washington, all diese Satanisten-Clubs weltweit und warum Soros, mutmaßlich ebenfalls ein Mitglied derselben, weil Trump alias Häuptling weißer Büffel nämlich kein Päderast ist und sich vorgenommen hat, deren gesamtes Netzwerk ans Tageslicht zu zerren. Weil er genau weiß, daß er ohne diesen Krieg sowieso nichts ändern können würde. Daher geht er direkt auf das Haupt der Gorgo los.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Medusa

    Ich werde ihn, wenn er Erfolg damit hat, mit dem Ehrennahmen Perseus der Große ausstaffieren.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Medusa#/media/File:Perseus_JBU01.JPG

  36. @ Eagle1 #47

    Na-na! Abgesehen bis zur linken Gehirnwäsche der letzten Jahrzehnte, waren es doch überwiegend die Frauen, die Kinder u. Familie aufopfernd versorgten u. sämtliche eigene Wünsche hintenan stellten.

    Während hauptsächlich die Männer mal hier, mal dort herumlunger(te)n. Bei den Afrikanegern u. anderen Halbseßhaften, wie etwa den Arabern bzw. Muselmanen arbeiten die Männer ebenfalls kaum. Sie schachern, spielen, betreiben dubiosen Handel, ggf. Viehirten(Nomaden u. Halbnomaden) u. Schächter, sind als Raubkrieger u. Vergewaltiger unterwegs, ansonsten polygynische von Hirsetopf zu Hirsetopf bzw. Couscous u. von Hütte zu Hütte bzw. Weib zu Weib. Ausnahmen bestätigen die Regel.

    Erst wenn sich Frauen unbedingt außerhalb der Familie selbstverwirklichen wollen, geht der Nachwuchs vor die Hunde.

  37. Der französische Schriftsteller Jean Raspail hat in seinem Roman „Das Heerlager der Heiligen“ bereits 1973 die heutige Situation in Frankreich voraus gesagt.

  38. @ Bernhard von Klärwo 53#

    Bisher stimmte mein Weltbild bezüglich des weiblichen Geschlechtes mit Ihrem überein, was die Unbeständigkeit der meisten männlichen Wesen betrifft.
    In Hochkulturen jedoch scheint sich da etwas geändert zu haben.

    Man könnte auch die urhaften Zustände mit dem, was Sie da anführen, beschreiben. Den Wildwuchs sozusagen und zwar in jeder Kultur.

    In den Schichten aber, wo die Menschen sich geistig höher entwickelt haben, moralische Werte entwickelt, den eigenen Charakter beformt haben, dort kann man eine gewissen mentale Unbeständigkeit gerade beim Typ Petry-Weibchen feststellen.

    Typ vondenLaien item. Die haben beide Familie, sind aber mit dieser offenbar nicht allzusehr verwachsen.
    Da scheint es irgendwelche anderen Prioritäten zu geben.

    Ich glaube, daß ein Björn Höcke in 10 Jahren immer noch die gleichen patiotischen Werte hochhält und bereit ist, sich für diese einzusetzen.

    Na gut, ok, wenn ich mir die ganzen Schulzes und co vorstelle, es liegt wahrscheinlich ausschließlich am Charakter.
    Den ausgeprägten Hang zum Übernehmen von Verantwortung haben wohl nur die Alpha-Männchen, und bei den Alpha-Weibchen scheint da etwas durcheinander zu geraten, wenn ich mir so die AfD-Spalterin vor Augen führe.

    Danke für den Einwand. Soll ja nicht das Kind gleich mit dem Bade ausgeschüttet werden… 🙂

  39. Und immer noch kein Wort davon in der 20 Uhr Tagesschau. Solche Kleinigkeiten sind ja auch nicht relevant und sie schaden nur der merkelschen Willkommenskultur.

  40. Polizisten und Soladten haben die keine Waffen die sie gegen diese Verbrecher einsetzen können ?

    Frankreich ,Schweden ,Deutschland … keine richtigen Massnahmen gegen diese Neger-Musel-Antifa-Angriffe, im Gegenteil werden sie z.b.von Steuergelder von der Politik bezahlt .

    Es muß radikal abgeschoben werden ,Rückführung aller Moslems und Neger aus Europa in ihre Herkunftsländer ,auch die mit Europäischen Pass .

    Denn es wird nie Frieden mit diesen afrikanisch-islamischen Gruppen geben .
    Alle Antifanten müssen verhaftet und ins Gefängnis für viele Jahre eingesperrt werden .

    Es gibt keine andere Alternative ,denn seit die Moslems und Neger in Europa eingedrungen sind gibt es nur Mord,Vergewaltigungen ,Raub und Totschlag . Dies muß auch dem letzten dummen Michel auffallen ?

    Schweden ist schon verloren ,denn die GrünRote Regierung samt König Gustav wollen mit aller Macht das schwedische Volk vernichten ,. Aber wie dumm ist dieser König Gustav ,der sein Volk an die Islamen verraten hat ? Sie wollen ein Islamischer Gottesstaat ,aber dann wird auch kein schwedisches Königshaus mehr existieren . Denn die Islamen werden alle köpfen ,besonders ihre Schlösser werden sie zerstören ,wie sie Alles was westlich ist zerstören .

  41. Schweden :

    https://www.compact-online.de/schweden-und-der-code-291-maulkorb-diktat-zur-fluechtlingsgewalt/

    Die schwedische Polizei und auch die schwedische Armee untersteht der kriminellen Vereinigung der schwedischen Regierung . Sie schützen ihre Frauen und Kindern nicht vor dieser Moslemgewalt ,im Gegenteil.

    Schande über alle dieser Verräter an ihren EUROPÄISCHEN Völkern .
    Anstatt das die europäischen Armeen endlich diese Verbrecher in der Politik entmachten ,machen sie noch bei den Lügen und Verbrechen mit .

    Ich werde das nie verstehen ,wie man so seine Völker verraten kann ,nie.

  42. zu og. Headline Frankreich im Bürgerkrieg-

    das renomierte Gatestone Institut al Council veröffentlichte bereits im JUni 2016 einen Bericht von Yves Mamou der seit März 2016 13 Artikel über den Zustand und den kommenden Bürgerkrieg Frankreichs.
    U.a.
    –„Der Europarat empfiehlt, dass die britische Presse NICHT berichtet, wenn Terroristen Muslime sind“ – Nov. 2016

    –Frankreich: Die tickende Zeitbombe der Islamisierung – Dez. 2016

    –Frankreich: Armee und Polizei vom Dschihad infiziert -März 2016
    u.u.u.

    Y. Mamou schreibt og. im Juni 2016 :Für den französischen Präsidenten François Hollande ist der Feind eine Abstraktion: „Terrorismus“ oder „Fanatiker“.
    In Frankreich haben die globalen Eliten eine Wahl getroffen. Sie haben entschieden, dass die „schlechten“ Wähler in Frankreich unvernünftige Menschen sind, zu dumm, die Schönheiten einer Gesellschaft zu sehen, die offen ist für Menschen, die sich häufig nicht assimilieren wollen, die Sie umgekehrt assimilieren wollen, und die drohen, Sie zu töten, wenn Sie das unterlassen. Die Elite hat sich gegen ihre eigenen Alten und Armen gestellt, weil diese Leute nicht mehr für sie stimmen wollen. Sie haben auch eine Wahl getroffen, den Islamismus nicht zu bekämpfen, weil Muslime kollektiv für diese globale Elite stimmen.Eine irrsinnige Logik, Klar,denn sie profitieren davon wenn die Politik aus Versagen,Schwäche und falsch verstandener Toleranz zugunsten Intoleranz und agressivem Anspruchsdenken, der enstandenen extremen,nicht gelöstenProblematik (ehm. franz. afrik.arab. Kolonialstaaten)der Migration in Frankreich vorrangig durch Muslime zurückweicht. „Wir stehen am Rande eines Bürgerkrieges.“ Dieses Zitat ist nicht von einem Fanatiker oder Wahnsinnigen gekommen. Nein, es kam vom Kopf der französischen DGSI (Direction générale de la sécurité intérieure), Patrick Calvar. Er hat in der Tat viele Male über die Gefahr eines Bürgerkrieges gesprochen. Am 12. Juli warnte er eine Kommission von Mitgliedern des Parlaments, die zuständig ist für eine Übersicht über die Terroranschläge von 2015, davor.

    Im Mai 2016 lieferte er fast die gleiche Botschaft an eine andere Kommission von Parlamentsmitgliedern, dieses Mal zuständig für die nationale Verteidigung. „Europa“, sagte er, „ist in Gefahr.
    Frankreich ist im Krieg, aber der Feind wird nie benannt.

    Frankreich ist das Hauptziel der wiederholten Angriffe von Islamisten; die wichtigeren islamistisch-terroristischen Blutbäder fanden statt im Magazin Charlie Hebdo und dem Supermarkt Hypercacher von Vincennes (2015); dem Theater Bataclan, den nahegelegenen Restaurants und dem Stadion Stade de France, (2015); dem gescheiterten Angriff auf den Thalys-Zug; der Enthauptung von Hervé Cornara (2015); der Ermordung von zwei Polizisten in Magnanville im Juni (2016), und nun der LKW-Vorfall in Nizza, am Tag, der an die französische Revolution von 1789 erinnert.

    Die meisten dieser Angriffe wurden von französischen Muslimen begangen: Bürger auf ihrem Weg zurück aus Syrien (die Kouachi Brüder Charlie Hebdo) oder französische Islamisten (Larossi Abballa, der eine Polizistenfamilie in Magnanville im Juni 2016 tötete), die später ihre Treue zum islamischen Staat (ISIS) behaupteten. Der LKW-Mörder in Nizza war Tunesier, aber mit einer französischen Frau verheiratet, mit der er drei Kinder hatte und ruhig in Nizza lebte, bis er beschloss, mehr als 80 Menschen zu ermorden und Dutzende mehr zu verletzen.

    Nach jeder dieser tragischen Ereignisse weigerte sich Präsident François Hollande, den Feind zu benennen, weigerte sich den Islamismus zu benennen – und weigerte sich vor allem, französische Islamisten zu benennen – und als Feinde der französischen Bürger zu bezeichnen.
    (..)
    Für Frankreichs Präsident ist der Einsatz von Soldaten in der Heimat ausschliesslich für defensive Aktionen vorgesehen: eine abschreckende Politik, keine offensive Aufrüstung der Republik gegen einen inneren Feind.

    Mit diesem Fehler von unserer Elite konfrontiert – die gewählt wurde, um das Land durch nationale und internationale Gefahren zu führen – wie erstaunlich ist es dann, wenn sich paramilitärische Gruppen organisieren, um sich zu wehren?

    Wie Mathieu Bock-Côté, Soziologe in Frankreich und Kanada, in Le Figaro sagt:

    „Westliche Eliten wehren sich mit einer selbstmörderischen Hartnäckigkeit dagegen, den Feind zu benennen. Konfrontiert mit Anschlägen in Brüssel oder Paris, ziehen sie es vor, sich einen philosophischen Kampf zwischen Demokratie und Terrorismus vorzustellen, zwischen einer offenen Gesellschaft und Fanatismus, zwischen Zivilisation und Barbarei“.(..)
    Der Bürgerkrieg hat bereits begonnen, und niemand will es zugeben.

    Der Bürgerkrieg begann vor sechzehn Jahren mit der zweiten Intifada. Als die Palästinenser Selbstmordanschläge ausführten in Tel Aviv und Jerusalem, begannen französische Muslime friedlich in Frankreich lebende Juden zu terrorisieren. Seit sechzehn Jahren sind Juden – in Frankreich – geschlachtet, angegriffen, gefoltert und erstochen worden von französischen muslimischen Bürgern, angeblich um das palästinensische Volk in der Westbank zu rächen.

    Wenn eine Gruppe französischer Bürger, die Muslime, einer anderen Gruppe von französischen Bürgern, den Juden, den Krieg erklärt, wie nennt man das? Für das französische Establishment ist es kein Bürgerkrieg, nur ein bedauerliches Missverständnis zwischen zwei „ethnischen“ Gemeinschaften.(..)
    Für das sehr politisch korrekte französische Establishment beginnt die Gefahr eines Bürgerkrieges erst, wenn jemand gegen französische Muslime zurückschlägt; solange sich einfach jeder ihren Forderungen fügt, ist alles in bester Ordnung. Alle die bereits begangenen Blutbäder in Frankreich durch Muslime werden bis zum heutigen Tag, als so etwas wie ein tragisches Missverständnis angesehen.(..)
    Das französische Establishment betrachtet die Armen, die Alten und die Enttäuschten als den Feind.

    Wer beklagt sich in Frankreich am meisten über die muslimische Einwanderung? Wer leidet am meisten unter dem lokalen Islamismus? Wer trinkt am liebsten ein Glas Wein oder isst gerne ein Schinken-und-Butter-Sandwich? Die Armen und Alten, die in der Nähe muslimischer Gemeinden leben, weil sie nicht das Geld haben, woandershin umzuziehen.

    Heute sind im Ergebnis Millionen von Armen und Alten in Frankreich bereit, Marine Le Pen, Präsidentin der Partei des rechten Flügels Front National, zur nächsten Präsidentin der Republik zu wählen, aus dem einfachen Grund, dass die einzige Partei, die willens ist, die illegale Einwanderung zu bekämpfen, der Front National ist.

    Da jedoch diese französischen Alten und Armen für den Front National stimmen wollen, sind sie zum Feind des französischen Establishments geworden, den Rechten und den Linken. Was sagt der Front National diesen Menschen? „Wir werden Frankreich als eine Nation von französischen Menschen wiederherstellen“. Und die Armen und Alten glauben es – weil sie keine andere Wahl haben.(..)
    Ganz ähnlich hatten die Armen und Alten in Großbritannien keine andere Wahl, als für Brexit zu stimmen. Sie nahmen das erste ihnen angebotene Werkzeug, um ihre Enttäuschung, in einer Gesellschaft zu leben, die sie nicht mehr mochten, zum Ausdruck zu bringen. Sie haben nicht abgestimmt, um zu sagen, „tötet diese Muslime, die mein Land verwandeln, meinen Job stehlen und meine Steuern Aufsaugen“. Sie haben nur gegen eine Gesellschaft protestiert, die eine globale Elite ohne ihre Zustimmung umzuwandeln begonnen hatte.

    In Frankreich hat die globale Elite eine Wahl getroffen. Sie entschied, dass die „schlechten“ Wähler in Frankreich unvernünftige Menschen sind, zu dumm, zu rassistisch, die Schönheiten einer Gesellschaft zu sehen, die offen ist für Menschen, die sich oft nicht assimilieren wollen, die Sie im Gegenzug assimilieren wollen, und die drohen, Sie zu töten wenn Sie es nicht tun.(..)
    In Frankreich hat die globale Elite eine Wahl getroffen. Sie entschied, dass die „schlechten“ Wähler in Frankreich unvernünftige Menschen sind, zu dumm, zu rassistisch, die Schönheiten einer Gesellschaft zu sehen, die offen ist für Menschen, die sich oft nicht assimilieren wollen, die Sie im Gegenzug assimilieren wollen, und die drohen, Sie zu töten wenn Sie es nicht tun.

    Die globalen Eliten haben noch eine andere Wahl getroffen: Sie stellten sich gegen ihre eigenen Alten und Armen, weil die Leute sie nicht mehr wählen wollen. Die globale Eliten entschied sich auch, den Islamismus nicht zu bekämpfen, weil Muslime global für die globale Elite stimmen. Muslime in Europa bieten der globalen Elite ausserdem eine große „Karotte“: sie stimmen kollektiv.

    im Jahr 2012 wählten in Frankreich 93% der Muslime den derzeitigen Präsidenten, François Hollande. In Schweden berichten die Sozialdemokraten, dass 75% der schwedischen Muslime in den allgemeinen Wahlen von 2006 sie gewählt hatten; und Studien zeigen, dass der „rot-grüne“ Block 80-90% der muslimischen Wählerstimmen bekommt. (..)
    Ist der Bürgerkrieg unvermeidlich? Ja!

    Wenn das Establishment nicht einsehen will, daß der Bürgerkrieg bereits von extremistischen Muslimen zuerst erklärt worden ist – wenn sie nicht sehen wollen, dass der Feind nicht der Front National in Frankreich, die AfD in Deutschland oder die Schwedendemokraten – sondern der Islamismus in Frankreich, in Belgien, in Großbritannien, in Schweden ist – dann wird ein Bürgerkrieg passieren.

    Frankreich, wie Deutschland und Schweden, hat ein Militär und eine Polizei, die stark genug sind, um gegen einen inneren islamistischen Feind zu kämpfen. Aber zuerst muss dieser benannt werden und Maßnahmen gegen ihn müssen ergriffen werden. Wenn sie es nicht tun – wenn sie ihre einheimischen Bürger in ihrer Verzweiflung alleine lassen, ohne andere Mittel als sich selber zu bewaffnen und sich zu wehren – ja, dann ist Bürgerkrieg unvermeidlich.

    Yves Mamou lebt in Frankreich und arbeitet seit zwei Jahrzehnten als Journalist für Le Monde.
    quelle: https://de.gatestoneinstitute.org/8494/frankreich-buergerkrieg

    Dem ist nichts mehr hinzuzufügen, ausser dass es Deutschland genau gleich ausssieht und genau gleich kommen wird. da kann Merkel&Co. noch so lange von einer „gerechteren Welt“ träumen nach LInks Multikulti -supersozialistischen Vorstellungen. es wird so oder so nicht funktionieren.
    Siehe dazu auch:
    Prof. Rainer Mausfeld: Die Angst der Machteliten vor dem Volk
    Veröffentlicht am 19.02.2017
    Zitat: „Wenn eine überschaubare Gruppe von Menschen dauerhaft über die große Masse Macht ausüben will, ist die Stabilität des Systems nur dann zu erreichen, wenn man die wichtigste Ressource kontrolliert. Wissen.“
    Was das Volk nicht weiß, noch nicht einmal erahnt, kann es auch nicht auf die Barrikaden bringen. (Doch es wird evtl. auch anders kommen!)

  43. @ eagle1 #54

    „Sprengstoff“ ist das richtige Wort:

    Diese obskure Person WILL/SOLL mit aller Macht DIE AfD SPRENGEN – bevor sie für die wahren Machthaber über diese Globalisten-Kolonie „Bunzelistan“ eine echte Gefahr wird.

    Dazu ist offenbar jedes Mittel recht, um die AfD UNGLAUBWÜRDIG zu machen oder dem Verräter-Parteienkartell und dessen „Medien-Meute“ Munition zu liefern, sie vor der Bevölkerung UNGLAUBWÜRDIG erscheinen zu lassen.

    Wohlgemerkt: dieses skandalöse Verhalten Petrys geschieht in einer Zeit, in der die AfD eigentlich einen WAHLKAMPF GEGEN MERKEL führen müßte – der VERHASSTESTEN PERSON der neueren deutschen Geschichte! Wenn DAS keine „Steilvorlage“ für einen richtigen Wahl-KAMPF ist, in dem es um Leben und Tod eines ganzen Volkes geht!

    Wenn die AfD-Mitglieder UNFÄHIG sind, diesen „Partei-Schädling“ an ihrer Spitze ABZUSETZEN, dann lohnt es sich wirklich nicht mehr, auch nur einen Gedanken an diese Leute zu verschwenden: Sie werden mit uns allen untergehen – falls nicht im letzten Moment die Generalität „das Ruder herumreißt“. Denn der Bürgerkrieg kommt dann SO oder SO – und dann muß das Militär SO oder SO zeigen, „auf welcher Seite“ es steht!

  44. @47
    Lieber Jochen Reiter, ich stimme Ihnen zu 100% zu! Nur einige 100tausend Tote geben uns eine Zukunft. Man muß den Tatsachen ins Auge sehen. Alles Andere ist dummes Gelabere.

  45. . . . . und Satan lacht !

    https://www.compact-online.de/wp-content/uploads/2016/10/georgesoros-1078×516.jpg

    Es gibt mal wieder Post von George Soros . Der gefürchtete Investor und Hedgefondsmanager , der sich in Teilzeit um die Finanzierung bunter Revolutionen und Umstürze im Nahen Osten und in der Ukraine kümmert , hat jetzt einen Gastbeitrag für „Die Welt“ verfasst und stellt darin ungeniert die Agenda des Volksaustausches vor . . . . .

    https://www.compact-online.de/george-soros-und-sein-7-punkte-plan-fuer-den-volksaustausch/

  46. @ Alter Sack 62#

    Exakt. Sie hat ja im Herbst 2015 und bis zum Sommer 2016 bewiesen, daß sie Anti-Merkel-Wahlkampf kann.
    Dafür hat sie dann ihre Anhängerschaft erhalten, nicht für liebestolles Beziehungsgegirre.

    Man darf wohl erwarten, daß sie ein Spitzenkandidat einer neuen Partei (in diesem Falle eine Frau, sollte aber eigentlich keine Rolle spielen, ob Frau oder Mann, tut es aber) sein Bestes gibt, alle Kampfkraft aufbietet, um eine echte Fundamentalopposition zur Regierung zu bilden, wie es eben Höcke, Müller, Möller, Kalbitz, Gauland, etc. tun, und man darf auch erwarten, daß die Versprechen, die Petry gab, eingehalten werden und nicht, wie derzeit der Fall, auf dem Altar des Ellenbogen-Karrierismus und persönlicher Privatinteressen geopfert wird.

    Was ist nun mit Islamkritik. Ich höre lobenswerterweise einige wenige Abgeordnete, die sich mit dem Thema unbeliebt machen, und dann höre ich ein ganz leises piepsiges „Merkel muß weg“, aber das scheint schon nicht mehr so unbedingt zu gelten, sondern stattdessen von einem „Unsere Prozente dürfen nicht fallen und wir könnten auch mit einer CDU ohne Merkel koalieren, vielleicht sogar mit einer CDU mit Merkel, äh, das ist halt Realpolitik, sorry, achselzuck, grins“, vollständig ersetzt worden zu sein.

    Wo sind die großen Töne aus dem heißen Herbst von 2015?
    Wo die Anklagen gegen die Rechtsbrecherin und die Rücktrittsforderungen? Außer von Storch mit ihrer Unterschriftenkampagne ist da leider wenig davon zu sehen.

    Dann aber scheint ja genug Geld vorhanden, um bereits jetzt schon diplomatische Reisen zu unternehmen und große Konferenzen mit den anderen EU-Granden abzuhalten.

    Eigentlich wäre dies das richtige Vorgehen, aber eben nur MIT den genannten Forderungen GEGEN DIE RECHTSBRECHERREGIERUNG.

    Erschwerend kommt noch hinzu, daß im Gegenteil sogar diejenigen Abgeordneten, die sich des Herbstes 2015 noch gut erinnern können, wie Müller zum Beispiel, eine Art von Abmahnung von dieser anmaßenden Zicke Petry und ihrer Bretzell bekommen, wenn sie den Kurs halten, weil sich die „liberale“ FDP2.0-Parteispitze nun offenbar darauf geeinigt hat, den Gesamtkurs ganz allein zu bestimmen.

    Daher rührt der Rückgang der Umfragewerte. Und sonst nirgendwohe.
    Das deutsche Volk hatte vor etwa einem Jahr eine ungeheuer große Hoffnung, daß sich endlich etwas wirklich Fundamentales für uns zum Postiven ändern hätte können.

    Die mäßig begabten, kleingeistigen Mühlespieler im Bundesvorstand haben beschlossen, die Realität vorerst doch zu ignorieren und es noch eine Weile mit SIE laufen zu lassen.

    Vor allem haben sie beschlossen, daß die Partei nur noch in ihrem von ihnen lügenhafterweise konstatierten „liberalen“ Mehrheitsmeinungskartell bestimmt sein darf.

    Sie haben also bewußt den Höcke-Flügel abgeschnitten und meinen, mit ENF und ein paar witzigen Winkelzügen eine große Macht für sich aufbauen zu können.

    Sie rechnen fest mit der Verzweiflung der Deutschen Wähler, daß sie solche Zustände wie in Frankreich nicht haben wollen, und deshalb außer der AfD keine Alternative haben werden und diese eben wählen müssen, ob ihnen der neue verengte Kurs paßt oder nicht.

    Man hätte sich auch gleich von Anfang an fragen können, warum Alice zum Beispiel im Bundesvorstand sitzt, ohne daß sie bis zu dem Zeitpunkt damals irgendwelche spezifischen Wahlkampfleistungen für die AfD erbracht hatte.
    Was dieser affige Dreigesang dort treibt etc.

    Indem Höcke nicht mehr für den Bundestag kandidiert, hat eine tiefe Resignation bei vielen AfD-Wählern Raum gegriffen.

    Das unverzeihliche Verhalten gegenber dem Compakt-Magazin und Elsässer wäre auch noch anzumerken.

    Aber wie Sie richtig konstatieren:
    Es fehlt ganz einfach der ganze Wahlkampf!
    Wo ist der?
    Auf den haben P&P und co. eben mal so, ohne es dem blöden AfD-Wahlschaf und dem verdutzten AfD-Anhänger, der seinen Job verloren hat, der seine ganze Freizeit eingesetzt hat, der seinen Freundeskreis geopfert hat und möglicherweise noch mehr, mitzuteilen, verzichtet, da sie beschlossen haben, mit dem Todfeind zu koalieren.

    Es wäre absolut nötig, ein Parteiausschlußverfahren gegen Petry und Pretzell, sowie Weidel und Driesang anzustreben. Sicher wären da noch einige mehr zu nennen; denn ein liberal-konservativer Flügel zu sein, bedeutet noch lange nicht, daß eine Palastrevolution gegen den Rest der Partei damit zu rechtfertigen ist.

    Machtspiele langweilen den typischen AfD-Wähler. Dieser ist häufig Nichtwähler, oder eben Splitterparteiwähler, oder ein Wutwechselwähler aus einer der verblödeten Altparteien.
    Von diesem Spielchen, was Petry da abzieht aber haben sie ALLE VOLLSTÄNDIG die SCHNAUZE VOLL.
    Egal woher sie kommen.

    Ich sage dieser druchgedrehten Schwangeren vorher, daß sie die Partei jetzt schon nachhaltig geschädigt hat und wenn sie nicht entfernt werden kann, es geschafft hat, die Partei weit unter die 5%-Hürde zu führen.

    Die Partei ist komplett unterwandert von irgendwelchen Frustrierten aus den Altparteien, die ihre Hoffnung nun auf den großen Karriereschub in dieser neuen Partei gesetzt haben. Diese bestimmen innerhalb der Partei und den sogenannten Mehrheitskurs, wie es aussieht.

    Das ist aber nur innerhalb der Partei so.
    Der Wähler draußen sieht das GANZ ANDERS.

  47. wie man in Frankreich sieht: die Muslim-u. Afro-Migranten flippen völlig aus, wenns mal einen der ihren „erwischt“ hat – selbst attackieren u. schickanieren sie täglich dutzendfach „Weiß-Franzosen“, wo immer sich eine Gelegenheit bietet.
    Und die Links-„Intellektuellen“, namentlich Studenten der weißen (Noch-)Mittelschicht sowie hyperaggressive Looser/Kriminelle aller Art nutzen sofort die „Gunst der Stunde“, um als Ghetto-Unruhen einen revolutionären Flächenbrand auszulösen, wobei die Vorstadt-Migranten sich ihrerseits von den Linken anstacheln u. rechtfertigen lassen.
    Somit ist endgültig der Beweis erbracht, dass die Linken u. Links-Studenten den antiweißen Rassehass u. Miliz-Islam für ihre Zwecke einspannen, um die Revolution voranzutreiben u. die Gewaltspirale noch mehr hochzujazzen – nur für diesen Zweck braucht man die „farbigen u. muslimischen Demo-Frontschweine“, für mehr nicht. Die weißen Linken sind kaum weniger „rassistisch“ als die Afro-Araber, privat vermischen die sich schon wegen der unüberbrückbaren Bildungsdifferenzen fast nie mit denen.
    Hab dort mal eine Zeit lang gelebt u. war schon damals (1995!) geschockt, wie muslimisch-„farbig“ jede etwas größere Stadt, jeder Aussenbezirk, jedes Dorf zu sein schien, auch in abgelegeneren Gebieten – daß das mal heftig krachen würde war mir schon damals klar..

  48. @ Satellit 65#

    Das Ganze kommt mir so vor wie in dem alten „King-Kong“-Film (s/w), wo das „Monster aus dem Urwald“ gefessel und angekettet in einem Varieté dem sensationsgeilen, von seiner Zivlisation zum Gähnen gelangweilten bürgerlichen Publikum in New York vorgeführt wird. Dieses suhlt sich allzu gern im angenehm gruseligen Schauder des scheinbar risikofreien Thrills.

    Jedoch hatten die Veranstalter die Rechnung ohne den Wirt gemacht.
    Wer glaubt, das afrikanisch-islamische Chaos im Griff halten zu können, ist ein bornierter Narr. Die selbstbeweihräuchernd sich zugesprochene Fähigkeit, planend denken zu können, die die Linken offenbar in ihren Höhenflug hineinkatapultiert hat, reicht leider nicht im Ansatz dafür aus, dieses entfesselte Ungeheuer Islam, wenn es erst mal kann wie es will, wieder einzuhegen.

    Sie werden kreischend und fliehend hilflos dabei zuschauen müssen, wie ihr schönes „New York“ alias NWO-Internationalsozialismus-Größenwahnphantasie zerbeult wird.

  49. Die AfD ist schon zu Ende, bevor sie richtig angefangen hat – muss man auch erstmal hinkriegen!!
    Eigentlich sympatisiere ich ja mit der AfD, find aber sowohl den „liberalen“ wie auch rechten Flügel kaum noch überzeugend, um nicht zu sagen scheiße: ob Lucke, Prezell, Petry, Höcke, Gauland o. Poggenburg – alle Intriganten, Partei-Egos u. Faulspieler raus u. das Ganze neu booten, gibt genug anderes fähiges Personal in der AfD!

  50. @ eagle1 #64

    Volle Zustimmung – sehe die Ursache für das neue „Umfragetief“ der AfD (sofern man diesen vom System organisierten „Befragungen“ überhaupt noch glauben kann) einzig und allein in dem eine Fundamentalopposition gegen das verkommene „Altparteiensystem“ torpedierenden Verhalten von Petry und Pretzell.

    Sowas BRAUCHT niemand, der überzeugt ist, daß nur die Zerstörung dieses linksfaschistischen „Parteien-Kartells“ und seiner verkommenen „Medien-Meute“ Deutschland und das Deutsche Volk noch retten kann. Mit dem Gewinn von bis zu einem Viertel der Wähler in manchen Ländern und Städten war die AfD auf einem guten Weg dazu – die Parteispitze und die hinter ihr stehende „Machtstruktur“ versucht das offenbar zu verhindern, um dieses verkommene, ruinöse und unglaubwürdig gewordene faschistische Merkel-System zu „retten“, das ihr offenbar „wichtiger“ ist als das Deutsche Volk und seine Zukunft.

  51. @ Satelli 68#

    Lucke ist schon länger draußen. Damals hat Höcke dafür gesorgt, daß diese langweiligen liberalen Anpassungsstrategen gehen und die Partei bekam unerwarteten Aufwind und sogar Wahlergebnisse über 20% in Landtagen.

    Dann intrigierte P&P nach von mir bereits ausführlich beschriebenem Muster.
    Die Bretzell ist der Gärtner… äh oder so ähnlich.

    Solange sie da noch im Vorstand rumturnt, ist die AfD auf mau.
    Entweder das raffen jetzt noch ein paar Leute mehr als nur Gauland, oder es ist aus.

    Höcke muß natürlich nicht neu aufgestellt werden, er macht hervorragende Arbeit als Thüringer Landesfraktionschef und hat nahezu 100%-igen Rückhalt bei seiner Fraktion und dem Wahlvolk.

    Müller wird sich in Bayern behaupten und ein starker Blinkführ für den Flügel im Bundestag werden.
    Es wird noch dauern, bis die Machtkämpfe in der Partei ausgegoren sind, aber sie werden lernen müssen, daß sie ALLE ihre Probleme untereinander und nicht in der Öffentlichkeit austragen müssen.

    Man nennt das soweit ich informiert bin Professionalität.

    Abwarten und Tee trinken.
    Ab März gehts nach dem Wilders-Sieg in Holland so richtig in die heiße Wahlkampfphase. Dafür werden die Leute sorgen, die aus dieser Windstille nun gelernt haben.

    Wie Sie schon richtig sagen, verfügt die AfD über sehr viel mehr Potential, als die biederbürgerliche kleingeistige Karriere-Petry und ihren Immobilienjuristen. Und sie wird ja bald von Mutter Natur auf Halbmast gezurrt werden. Ergo…. Abwarten und Tee trinken 🙂

    Der Chef bleibt natürlich Chef, denn es kann bekanntlich nur EINEN geben. 😉

  52. @eagle1 #67
    da bin ich ganz Ihrer Meinung, die Linke-Studenten-Multikulti-„Bock auf Action-Pseudorevolution“ wird noch allen um die Ohren fliegen und Frankreich ins völlige Gewaltchaos hineinsteuern u. damit zwangsläufig mit einem Polizei-u. Militär-Notverordnungs-Staat enden. Klare Strategie der Islamisten, genau das wollen sie erreichen (Revanche für die vergeigten „arabischen Frühling“?!) – und die Radikal-Linken bekommen endlich ihre Revolutions-Steilvorlage serviert, die haben traditionell wenig bis nichts zu verlieren, da meist ohne ausreichendem Einkommen/Perspektive.
    Aber der Großteil der Echt-Franzosen u. integrierten Ausländer wird sich nicht mit dieser islamo-radikallinken Mischpoke identifizieren o. gar verbünden, sondern dem Treiben ein Ende setzen wollen. Dann lieber (befristeter) paramilitärischer Staat als akute Bürgerkriegsstimmung – kommt z.B. im relativ demokratisch-modernen Brasilien (aus anderen Gründen) immer wieder mal vor, man hat sich schon daran gewöhnt. Aber man lege sich nie direkt mit deren Polizisten o. Paramilitärs an, da wird sofort äusserst brutal u. rücksichtslos reagiert – kein Radikal-Moslem würde es dort je wagen, auch nur einen „Bullen“ von der Seite schief anzuschauen!
    PS: kenn ich auch von früher, mit der Kärntner Polizei, v.a. Gendamerie war absolut nicht zu spassen…

  53. @ Alter Sack 69#

    …die Ursache für das neue „Umfragetief“ der AfD (sofern man diesen vom System organisierten „Befragungen“ überhaupt noch glauben kann) einzig und allein in dem eine Fundamentalopposition gegen das verkommene „Altparteiensystem“ torpedierenden Verhalten von Petry und Pretzell…

    _______________________

    Einzig und allein. Und genau dies sollte man den verunsicherten Flügel-Abgeordneten als Rückendeckung schreiben.
    In großer Zahl. Meinen Teil habe ich schon erledigt. 🙂

    Den immer noch an das Erfolgskonzept Petry glaubenden AfD-lern könnte man diese Wahrheit ebenfalls mitteilen.

    Bei den U-Booten selbst ist es natürlich sinnlos.

  54. @ Satellit 76# + 74#

    dachte ich mir schon..

    die Collage der linken Unterwasserwirbel haben Sie gut hingekriegt.
    Halte ich für realistisch.
    Und es wäre auch kein Fehler, wenn das blöde Anquatschen von Polizisten oder Militärs wieder ein persönliches Gesundheitsrisiko werden würde. In Italien traut sich absolut niemand, einen Militaria oder einen von der Polizia komisch von der Seine anzuschauen.

    Sie sind immer freundlich am Flirten mit netten Touristen-Damen, von denen sie nach dem Weg gefragt werden, aber NIE nicht nett zu irgendwelchen Randalierern.

    Konnte man an diesem Terroristen sehen, den sie in Mailand gestoppt haben. Das genau versteht ein italienischer Polizist unter „an der Weiterfahrt hindern“. 🙂

  55. Die AfD bin einzig u. alleine ICH, die deutsche Exilregierung wird in vorläufig in Wien eingerichtet u. von mir höchstpersönlich singulär regiert. Da bin ich ganz Absolutist alter Schule!
    Alsdann wird per Notdekret Deutschland angeschlossen u. dem österr. Staat verfügbar gemacht (also was Hitler eigentlich wollte?!).
    Erste Amtshandlung: sofortige, rücksichtslose u. flächendeckende Rekatholisierung der Bevölkerung bzw. gewaltsame Zwangskatholisierung sämtlicher fremdländischen, andersgläubigen Untertanen.
    Ausnahmen werden nicht gemacht.
    Wer sich nicht fügt, fliegt (bzw. wird verschifft, verbahnt u. verbusst)!
    Weitere Maßnahmen werden noch verlautbart…

  56. @ Satellit 78#

    Ok, damit kann ich leben. 😀

    Hauptsache das Volk wird verschifft, verflugzeugt, verbust, verbahnt etc.

    ______________________

    Ich hatte neulich eine interessante islamkritische Rede von einem mir bisher unbekannten Abgeordneten der AfD verlinkt.

    Hier nun die erschreckend ernüchternde Antwort des Bundestages.

    Um nicht noch mehr zu dippsen kopiere ich hier den sehr passenden Kommentar rein, den ich auf PI dazu gefunden habe:

    „#11 Drohnenpilot (21. Feb 2017 11:42)

    Diese strunz-dämlichen Politiker lernen es einfach nicht..

    Es gibt keine Integration von Moslems .. Es wird sie NIE geben.

    Dt. Politiker sind wohl erst zufrieden, wenn die ersten Köpfe rollen und in unseren Straßen Baukräne stehen.

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Integration in Berlin

    Wie Willkommenskultur und Wirklichkeit auseinander klaffen

    Berlin -So viele Koranverse wie am Donnerstagmittag sind im Abgeordnetenhaus noch nie in so kurzer Zeit hintereinander verlesen worden. Es geht um den Islamkunde-Unterricht an Schulen.

    Die AfD hatte gefordert, dass bestimmte Koranverse aus dem Unterricht verschwinden, weil sie nicht mit dem Grundgesetz vereinbar sind. Der Antrag wird abgelehnt, mit überwältigender Mehrheit. Ein Moment, der Mut macht. Fast sieht es so aus, als sei die Integrationspolitik kein Thema mehr in Berlin. Als hätte Berlin es schon lange geschafft. Doch das ist keineswegs so.

    http://www.berliner-zeitung.de/berlin/integration-in-berlin-wie-willkommenskultur-und-wirklichkeit-auseinander-klaffen-25751624

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    DER ISLAM GEHÖRT NICHT ZU DEUTSCHLAND!

    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++“

    ____________________________________

    Die sind einfach nicht in der Lage, logisch zu denken und den Koran zu lesen. Der Analphabetismus in unserem Land ist flächendeckend, nicht allein unter den Futschies.

    Was ist so schwer daran, den Islam als verfassungsfeindlich zu erkennen!?
    Aber nein, eine überwältigende Mehrheit von Dorftrotteln lehnt den absolut gut begründeten und berechtigten Antrag der AfD ab.

    Mögen sie gut hängen, wenns mal soweit ist. Ich weine diesen ekelhaften Islam-Appeasern keine Träne nach. Garantiert nicht.

  57. @ 80# Nachtrag

    Hier noch nachgeliefert die Original-Rede, um die es geht…

    Islamischer Religionsunterricht Gottfried Curio AfD. 6 Sitzung des Berliner AGH 18 WP

  58. eagle1 #80

    Es gibt keine Integration von Moslems .. Es wird sie NIE geben.

    Dt. Politiker sind wohl erst zufrieden, wenn die ersten Köpfe rollen und in unseren Straßen Baukräne stehen.

    Da hatte ich wohl bei meinem heutigen Spaziergang durch die Stadt Halluzinationen!
    Es waren zwar einige Deutsche unterwegs, aber sonst nur „Bunt“ im Schnitt mit 3-4 Kindern,
    aber kennen wir ja alles.

  59. @ Aaron 82#

    Was ich allein in dieser erst kurz angefangenen Woche allein erlebt habe, geht schon auf keine Kuhhaut mehr.

    Vor allem geht mir deren breithintriges Getue auf den S***.
    Tun so, als hätten sie irgendein RECHT, hier herzukommen und unser Geld abzugreifen.
    Das herrische Auftreten, das dumme Geglotze in den leeren Gesichtern.

    Je ungebildeter und blöder, desto selbstbewußter.
    Die Relations-Gleichung stimmt leider fast immer.
    Und die Frauenverachtung, die aus allen ihren Handlungen spricht.
    Das Pack gehört einfach nicht hierher und muß sehr zeitnah wieder gegangen werden.

    Dafür hätten wir einen entschlossenen Höcke als Kanzler gebraucht.
    Schon wäre dieser Teil des Problems gelöst gewesen.
    Aber so wie es jetzt steht, geht es ohne offenen Konflikt höchstwahrscheinlich nicht mehr raus…

  60. Es trifft doch immer wieder die Falschen!

    Udo Ulfkotte musste mit noch nicht vollendetem 57 Lebensjahr abtreten! Er war ein Streiter vor dem Herrn!

    Und dieses A….loch von Soros wird bald 87 Jahre und ist der Mann, der nach Merkel am meisten gehasst wird! Und so ein Schwein wird ao alt!

  61. @ Cajus Pupus 84#

    Vielleicht ist ja was dran, mit dem langen Leben in Reichtum und Macht, wenn man dem Teufel seine Seele verkauft hat…..

    Deshalb wohl ist es so: Only the good die young.

    Billy Joel – the good die young With Lyrics

  62. @eagle1 #81

    G.Curio bringt es auf den Punkt, ohne sich von Harmoniesüchtigen beirren zu lassen.

    Bravo !

    Was die 65% der Musels, die die irren Forderungen ihrer
    kranken Ideologie über das GG stellen, anbetrifft : Schleunigst raus mit ihnen !
    Dahin, wo sie all das wunderbar ausleben können.
    Kleines Manko ist da allerdings dabei.
    Da gibt es keine Fettlebe.

  63. @ Candide 86#

    Und schon wieder tun wie ihnen einen Gefallen (mehr)!
    Jetzt geht es auch noch aufwärts mit ihrer Gesundheit. 🙂

  64. Kein Wunder das man nix erfährt.
    (Langer aufschlußreicher Text, Links)

    ————————————-
    Frankreichs Unruhen: Der Aufstand des radikalen Islam hat begonnen – Wer es sagt, wird verklagt

    Aktualisiert: 21. Februar 2017 20:17

    Was Islamisten mit den schweren Unruhen in Frankreich zu tun haben, wird in Medien und Politik verschwiegen. Wer den Bezug öffentlich nennt, muss damit rechnen, sofort verklagt zu werden – vom „Zentrum gegen Islamophobie“, hinter dem die Muslimbruderschaft steckt.

    „Wer Missstände konkret aufzeigt, muss in Frankreich mittlerweile mit einer umgehenden Klage durch das Zentrum gegen Islamophobie (CCIF) rechnen – in dessen Hintergrund die Muslimbrüderschaft steht – und sich vor Gericht für die ‚rassistischen Äußerungen‘ rechtfertigen“, schreibt „Tichys-Einblick”.

    Gut „organisierte Angreifer“ würden die Straßen unter ihre Kontrolle bringen und Polizeiwagen anzünden. Sie agieren im Stil von Bürgerkrieg. Das „ist mehr als ein einfaches Aufbegehren des unzufriedenen muslimischen Nachwuchses“, so das Medium.

    Nur wenige Berichte würden sich trauen, die Urheber zu benennen und mit dem Wirken von Islamisten in Verbindung zu bringen. In den Vorstädten hätten…

    http://www.epochtimes.de/politik/europa/aufstaende-in-frankreich-ein-handfester-kampf-um-die-vorherrschaft-des-radikalen-islam-a2053635.html

    ————————————-
    Frankreich: Reise- und Sicherheitshinweise

    Stand 21.02.2017
    (Unverändert gültig seit: 13.01.2017)

    https://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/FrankreichSicherheit.html

  65. @#47 Jochen Reiter
    Dienstag, 21. Februar 2017 0:48

    Im Zeitalter des Internets finden Sie die nötigen Informationen selbst, es braucht nur einen gewissen Zeitaufwand. …
    Und so weiter. Sie finden Dutzende, Hunderte für Beweise für den Plan.

    Tatsächlich.
    Im Weiten des Internets findet man irgendwo Bestätigung für JEDE These.
    Man muss nur lange genug suchen.

    Man muss allerdings noch beweisen, dass die Regierung nach dieser These handelt.
    Erst dann ist die Theorie bestätigt.
    Z.B. dass französische Regierung bewusst nach den Plan des Rabbiners David Touitou handelt.

    -Tony Blair (Plan, mehrere Millionen Neger nach England zu holen, um eine hellbraune Mischrasse zu schaffen)
    -Nicolas Sarkozy („Wir müssen uns vermischen. Das ist keine Option, das ist eine Pflicht“)

    Tatsächlich pflegt ein Teil der Globalisten solche Vorstellungen.
    Es ist allerdings nicht als Zerstörungswerk gedacht, sondern als positives buntes Projekt, das Frieden, Harmony, Fortschritt, „Rettung vor Inzucht-Degeneration“ usw. bringen soll.

    In Wirklichkeit führt es natürlich zum Niedergang (Globalisten inklusive).
    Real ist es ein erweiterter Suizid der „Eliten“, ist als Selbstmord weder konzipiert noch geplant.

    Wir haben also nicht mit klugen Verbrechern zu tun, sondern mit verbrecherischen Degeneraten, die die Folgen ihrer Handlungen nicht abschätzen können / wollen.
    Das schließt nicht aus, dass die „Eliten“ taktisch sehr schlau sein können (auch Selbstmörder können sehr kreativ sein).

    Das Phenomen (Degeneration in der Endphase des ethnischen Lenbenszyklus) ist keineswegs neu, sondern wiederholt sich regelmäßigt (siehe Geschichtsbuch).
    Das bekannteste Beispiel ist der Niedergang Roms.

  66. @#50 eagle1
    Dienstag, 21. Februar 2017 4:54

    ich ziehe rein theoretisch die Möglichkeit in Betracht, daß die von Herrn Reiter beschriebene Verschwörungstatsache ein Grund für meine Verschwörungstheorie sein könnte.

    Soso,
    die Globalisten veranstalten also im Superwahljahr einen links-moslemischen Bürgerkrieg in Frankreich, um FN, Wilders und AfD zu helfen.
    https://www.welt.de/politik/article162248122/Eine-ungeheuerliche-Tat-der-Polizei-loest-Welle-der-Gewalt-aus.html

    Schlau, schlau,
    da fehlen einfach die Worte wegen so viel Klugheit.

    Es bleibt nur, den Sinn solches schlauen Plans zu erörtern.

    Aber unabhängig davon:
    Wer Augen hat zu sehen, der sehe…

    Wo also ist da eine Verschwörung?
    Kann ich beim besten Willen nicht erkennen.

    Das müssen Sie nicht.
    Nicht alles auf der Welt ist das Ergebnis einer Verschwörung.
    Viel öfter ist es nur banale menschliche Dummheit.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Ockhams_Rasiermesser
    – Von mehreren möglichen Erklärungen für ein und denselben Sachverhalt ist die einfachste Theorie allen anderen vorzuziehen.
    – Eine Theorie ist einfach, wenn sie möglichst wenige Variablen und Hypothesen enthält und wenn diese in klaren logischen Beziehungen zueinander stehen, aus denen der zu erklärende Sachverhalt logisch folgt.

    Daraus folgt:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Hanlon%E2%80%99s_Razor
    „SCHREIBE NICHTS DER BÖSWILLIGKEIT ZU, WAS DURCH DUMMHEIT HINREICHEND ERKLÄRBAR IST.“

    Wenn schon alle europäischen Gesellschaften angeblich degeneriert wären, was ich zu bezweifeln wage, dann sind es diese Giggolos aus Arabien jedenfalls nicht.

    Degeneriert sind nur die WEST-europäischen Gesellschaften (manche mehr, manche weniger).
    Moslems nutzen nur die Chance, die diese Degeneration bietet.

    Sagen wir so:
    wenn ein Dementer nicht mehr weiß, dass er die Tür abschließen muss, dann kommt selbst der primitivster Räuber rein und raubt ihn aus.

  67. @#56
    Dienstag, 21. Februar 2017 5:40

    Nun, der US Beamte hat nichts Neues gesagt.
    In den Zeiten des Internets sind Pädophile (und nicht nur sie) global organisiert
    und unter ihnen gibt es auch Politiker / Prominente, deshalb hat es auch eine politische Dimension.
    Aber damit den Widerstand gegen Trump zu begründen, ist schon extrem weit hergeholt.

    Ganz abgesehen davon, dass
    Pädophile nicht gleich Satanisten nicht gleich Päderasten sind.

    Und was das alles mit Astana zu tun hat, erschließt sich mir nicht,
    es sei denn, Große, Mittlere und Kleine Horde zählen zum „Pizzagate“ Pädo-Netzwerk.

    PS Aber kreativ sind Sie schon.

  68. Korrektur
    #92 Hirn-Reiniger
    Dienstag, 21. Februar 2017 21:23

    @#56 eagle1
    Dienstag, 21. Februar 2017 5:40

  69. @ Hirn-Reiniger

    Zunächst einmal hat die Ausführung von jemandem, der Wagenknecht für intelligent hält, nicht so ernst zu nehmen. 😉

    Dann ist es natürlich so, daß selbstständig denkende Menschen in gewisser Hinsicht auch kreativ sind. Sicher.

    Und dann ist da noch der bereits lange zwischen uns konstatierte Tatbestand, daß Sie eine offensichtlich völlig andere Wahnehmung der Sachlage haben, als ich und einige andere mit mir.

    Zunächst kenne ich in den oberen Etagen leider nun mal wenig dumme Leute. Die meisten wirken nicht besonders degeneriert, weder seelisch-geistig, noch mental-körperlich.

    Daher deckt sich Ihre Degenranten-Vereinfachungstheorie nicht besonders intensiv mit meiner Realitätserfahrung.

    Wie diese Kinderf****** sich alle in ihren diversen Clubs selbst bezeichnen, ist mir egal. Trump greif sie an, hebt sie aus und sie quieken.
    Gut so, weiter. Endlich! Zur Hölle mit dem Pack!

    Wenn Sie tatsächlich nach all diesen Beweisen und Hintergrundanalysen über Soros und co. (und ich meine jetzt nicht meine Ausführungen dazu) immer noch dem naiv ängstlichen Kinderglauben anhängen, daß nix mit nix zu tun hat, dann ist das Ihr gutes Recht, aber eben naiv.

    Natürlich handeln die nach Plan.
    Was denn sonst!
    Konzertiertes Handeln, paramilitärische Unterwanderung, Terrormanagement, Geheimdiensteinsätze, Parteienspaltung, Oppositionslahmlegung, Massenflutung ohne Gesetzesgrundlagen…

    Für mich und tausende von anderen wachen Zeitgenossen sieht es halt nun mal nach einem sehr groß angelegten Plan aus.
    Alle geopolitisch aufmerksamen Strategen kennen diese Art von Plänen, so wird Außenpolitik gemacht.

    Das einzig Neue daran ist nun, daß jetzt eben auch das, was sonst Außenpolitik war, spürbare Innenpolitik für uns selbst geworden ist.

    Sie haben einfach nur Angst der Wahrheit ins Angesicht zu blicken.
    So simpel ist das. Sie gehören eben zu den Leuten, die man besser schonen muß, weil sie sonst verunsichert würden. 🙂

    Vielleicht lassen Sie sich daher besser von diesem angeheiterten Zeitgenossen ihre Welt erklären, da werden Sie vermutlich weniger kritisierbare Aussagen vorfinden.

    INNENMINISTER – „Ein Teil dieser Antworten würde Bevölkerung verunsichern“

  70. @ Hirn-Reiniger

    Ich hätte da noch was für Sie…
    Broder glaubt, daß SIE nach Plan handelt, wenn auch nicht zum Wohle des deutschen Volkes.

    HENRYK M. BRODER – „Was Merkel treibt, grenzt an Untreue im Amt“

  71. @#94 eagle1
    Dienstag, 21. Februar 2017 22:00

    Zunächst einmal hat die Ausführung von jemandem, der Wagenknecht für intelligent hält, nicht so ernst zu nehmen.

    Ich halte nicht Wagenknecht für besonderes intelligent, sondern Lafo, der hinter ihr steht.
    Sahra hat andere Waffen. :-)))

    Und dann ist da noch der bereits lange zwischen uns konstatierte Tatbestand, daß Sie eine offensichtlich völlig andere Wahnehmung der Sachlage haben, als ich und einige andere mit mir.

    Es geht hier nicht um Wahrnehmung (die bei uns beiden eigentlich gleich ist – bei Fakten sind wir einig), sondern um die Schlüsse, die man daraus zieht.

    Zunächst kenne ich in den oberen Etagen leider nun mal wenig dumme Leute. Die meisten wirken nicht besonders degeneriert, weder seelisch-geistig, noch mental-körperlich.

    Ich habe das schon mehrmals geschrieben, aber Sie können / wollen es nicht merken (wahrscheinlich ignorieren Sie unbewusst alles, was Ihnen nicht ins Schema passt):
    Degeneration im ethnischen Sinne hat nichts mit Intelligenz / körperlicher Verfassung zu tun, sondern mit Bio-Energetik (Passionarität) und folglich mit der Motivation / Verhalten.

    Degeneraten im ethnischen Sinne können / wollen nicht langfristige Folgen ihrer Handlungen berücksichtigen / eigene Ethnie erhalten (da es mehr Energie erfordert).
    Im extremen Fall (wie jetzt) kommt es zum selbstmörderischen Verhalten / Bevorzugung des Fremden bis zum Selbsthass.

    Auch Spätrömer waren körperlich / geistig nicht behindert, trotzdem sind sie untergegangen.

    Daher deckt sich Ihre Degenranten-Vereinfachungstheorie…

    Verglichen mit Verschwörungstheorien ist die Theorie des ethnischen Lebenszyklus keine Vereinfachung, ganz im Gegenteil.

    Wenn Sie tatsächlich nach all diesen Beweisen und Hintergrundanalysen über Soros und co. (und ich meine jetzt nicht meine Ausführungen dazu) immer noch dem naiv ängstlichen Kinderglauben anhängen, daß nix mit nix zu tun hat, dann ist das Ihr gutes Recht, aber eben naiv.

    Ich folge nicht dem Glauben, sondern einer naturwissenschaftlichen Theorie, die mit Fakten (siehe Geschichtsbuch) begründet ist.

    Ihre Beweise möchte ich mal sehen,
    z.B. ein Dokument, dass irgendeine westliche Regierung tatsächlich nach dem vom Ihnen gemeinten Plan handelt mit dem Ziel, das Land zu zerstören.

    Natürlich handeln die nach Plan.
    Was denn sonst!

    Tja, das ist Ihr Beweis: „Was denn sonst!“.

    Interessant ist auch, dass Sie nicht einmal versuchen, die logischen Widersprüche Ihrer Sichtweise (siehe #90 Hirn-Reiniger, Dienstag, 21. Februar 2017 21:05) irgendwie zu erklären.
    Wie gesagt: alles, was nicht ins Schema passt, wird von Ihnen einfach ignoriert (= selektive Wahrnehmung).

    Ganz geschweige davon, dass kein Verschwörungstheoretiker vernünftig erklären kann, warum die „Eliten“ uns und folglich sich selbst umbringen wollen.
    Die einzige Erklärung, die ich gehört habe – das sind Satanisten, denen es Spaß macht, das Böse zu tun (also extremer Masochismus bis zum Selbstmord).

    Für mich und tausende von anderen wachen Zeitgenossen sieht es halt nun mal nach einem sehr groß angelegten Plan aus.

    Die Erde sieht wie eine große Scheibe aus, ist trotzdem rund.

    Sie haben einfach nur Angst der Wahrheit ins Angesicht zu blicken.

    Quatsch.
    Poste ich nicht fast täglich (schreckliche) Fakten?

    Broder glaubt, …

    Glauben ist kein Wissen.

    daß SIE nach Plan handelt,…

    Wenn Merkel nach Plan handeln würde, gäbe es nicht so viele 180 Grad Wendungen –
    das sieht nicht nach Plan, sondern nach der Fahrt einer Irre im dicken Nebel (= „Fahren auf Sicht“ nach Merkel).

    Natürlich handelt die prinzipien- / ahnungslose Merkel nicht selbstständig, sondern nach Anweisungen aus dem Hinterzimmer, wo verschiedene Lobbys kämpfen (daher „plötzliche“ Wendungen). Dazu ist sie minderbegabt und psychisch krank (ab Sommer 2015 akut).
    Das Ergebnis dürfen wir jeden Tag erleben.

  72. Die Destabilisierung Europas mittels Masseninvasion ist Teil des Grossmachtstrebens der Globalisten. Die Globalisten streben die Weltmacht an, indem sie mittels Verbreitung von Chaos den Widerstand der europäischen Völker gegen die globale Hochfinanz (globale illegitime Schattenregierung) schwächen. Ziel ist auch die Zerschlagung der europäischen Nationalstaaten und deren Kultur gemäss Kalergi-Plan.

    Die werden deshalb vor Bürgerkriegen in Europa nicht zurückschrecken. Ganz im Gegenteil ist das Ziel von Globalisten wie George Soros die Zerstörung Europas (der europäischen Nationalstaaten), indem so viel fremdkulturelle junge Krieger wie möglich eingeschleust werden. Deshalb sind die Invasoren fast ausschliesslich jung und männlich. In Frankreich zeigen sie bereits ihr Potential.

  73. @ Hirn-Reiniger 96#
    @ Stefan Kreisel 97#

    Zu Herrn Kreisels Ausführungen ist eigentlich nichts mehr hinzuzufügen.
    Betrachten Sie, werter Mitstreiter Hirn-Reiniger dies möglicherweise als einen Ansatz für ein Antwortstatement meinerseits.
    ________________________
    “ Sie haben einfach nur Angst der Wahrheit ins Angesicht zu blicken.
    Quatsch.
    Poste ich nicht fast täglich (schreckliche) Fakten?“
    ___________________________

    Dies ist wiederum eine gleichsam unzulässige Vereinfachung.
    Sie brechen gern die stichhaltigen Argumente gegen Ihre Position auf ein einfaches „weg damit“ herunter, was Sie witzigerweise mir vorwerfen.

    Auch dies ist logisch, wenn auch nur psychologisch.
    Sie haben keine Angst vor Einzelfakten, Sie ängstigen sich vor dem großen bösen Plan.
    Denn dem können Sie nicht mehr mit Einzelfaktenaufreihung entgegentreten. Dem großen bösen Plan sind wir alle leider sehr hilflos ausgeliefert.

    Die von Ihnen dankenswerterweise fleißig zusammengetragenen Einzel-Sünderegister-Fakten sind natürlich richtig. Nur gehen Sie den Schritt 2 nicht mehr, der bedeuten würde, daß man diese Fakten nicht nur anschaut, sondern zusammenschaut.

    Sie sind ein starker Charakter und kein schlechter Mensch. Wir brauchen jeden Kämpfer in unseren Reihen. Jeden, der erkennen kann, daß hier etwas grundschief läuft.

    Ihre Degeneranten-Vereinfachungstheorie ist eine Art Generalerklärung für Sie und zwar für alles, was Ihnen auf Ihrer Faktensuche begegnet.
    Das ist halt eben zu einfach. Neben allerklärenden Generalerklärungstheorien wie der Degenerantentheorie sind eben leider auch ganz unberechenbare lebendige in unserem Falle aggressive und höchst bedrohliche Dinge im Gange.

    Sie können das wahrscheinlich nicht erkennen. Das sein Ihnen belassen. Es ist schon gut, wenn jemand überhaupt mitkriegt, daß SIE nicht ganz knülle ist.
    Menschen neigen dazu, sich ihr Weltbild in Zement zu zimmern.

    Der Realität und ihrer beängstigenden Vielschichtigkeit wird dies meist nicht besonders gerecht.
    Ich schaue mir völlig vorurteilslos ALLE Theorien dazu an, die ich lese, höre, sehe, ich spreche mit Menschen, achte auf deren Wahrnehmung, denn ich weiß, daß niemand ALLES sehen kann, sondern daß wir uns als Hordenwesen ergänzen, auch in der Wahrnehmung. Der eine hört den Eichelhäher seinen Warnruf krähen, der andere nimmt die Vibrationen der Erde unter den herannahenden Hufen der Büffelherde wahr. Beide Wahrnehmungen sind richtig und schützen die Horde.

    Was aber ein bißchen schräg ist, das ist das Verhalten, daß der Eichelhäherhöhrer und der Vibrationenspürer sich gegenseitig dauerhaft damit beschäftigen, einander zu erklären, daß der jeweils andere taub bzw. gespürlos sei, weil er die wirklich wahre Bedrohung nicht bemerkt hätte.

    Wir werden aus meiner Sicht kollektiv gezielt und nach Plan bedroht. Seit IHRER widergesetzlichen Grenzöffnung befinden wir uns im KRIEG.

    Die softe „Weappon“ tobt sich bereits 2 Jahre in unserem Lande aus und nun gehen die Schlägerbodentruppen zum Randalierungsauftakt los.
    Angeführt und aufgestachelt werden sei von Imamen, eingescheusten Geheimdienst-V-Leuten, Fanatikern, ziellosen heruntergekommenen Linkschaoten, dummen Mitläufern.

    Das Gemisch aber wird mit unsichtbarer Hand geführt. Das kann man sehen, wenn man die Büffelherde an der Vibration der Erde herannahmen spüren kann. 🙂

  74. @#97 Stefan Kreisel
    Mittwoch, 22. Februar 2017 3:23

    Die Destabilisierung Europas mittels Masseninvasion ist Teil des Grossmachtstrebens der Globalisten. Die Globalisten streben die Weltmacht an, indem sie mittels Verbreitung von Chaos den Widerstand der europäischen Völker gegen die globale Hochfinanz (globale illegitime Schattenregierung) schwächen…

    Nun, wenn man das annimmt, muss man auch annehmen, dass die Globalisten akut wahnsinnig ist. Denn WIE SOLLEN SIE BEIM CHAOS MACHT AUSÜBEN?

    Manche reden vom „kontrollierten Chaos“.
    Die Praxis zeigt aber ständig, dass kontrolliertes Chaos sehr schnell außer Kontrolle gerät und sich überhaupt nicht beherrschen lässt.
    Also, wer darauf setzt, muss völlig verrückt sein.

    Es ist irgendwie nicht glaubwürdig, dass komplett Wahnsinnige einen Plan haben und sich daran noch langfristig halten.

    Siehe auch #90 Hirn-Reiniger, Dienstag, 21. Februar 2017 21:05

  75. @#98 eagle1
    Mittwoch, 22. Februar 2017 9:00

    Sie brechen gern die stichhaltigen Argumente gegen Ihre Position auf ein einfaches „weg damit“ herunter, was Sie witzigerweise mir vorwerfen.

    Ein Beispiel bitte.

    Sie haben keine Angst vor Einzelfakten, Sie ängstigen sich vor dem großen bösen Plan.

    Woher haben Sie das?
    Dass ich keinen Plan sehe (sondern ein blödes planloses Verhalten), heißt noch lange nicht, dass ich „vor dem großen bösen Plan“ Angst habe.

    Und überhaupt: DEGENERATION IST SCHLIMMER ALS PLAN.
    Dem Plan kann man sich irgendwie anpassen,
    bei Degeneraten ist es unmöglich – niemand weiß, was sie als Nächstes veranstalten (siehe Merkel).

    Ihre Degeneranten-Vereinfachungstheorie ist eine Art Generalerklärung für Sie und zwar für alles, was Ihnen auf Ihrer Faktensuche begegnet.

    Wie schon oben dargelegt – es ist keine Vereinfachung.

    Tatsächlich ist es eine Generalerklärung, weil die ethnische Degeneration einen umfassenden Charakter hat.
    Das ist wie Gravitation, die alles nach unten zieht.

    Das ist halt eben zu einfach.

    Das ist überhaupt nicht einfach.
    Man weiß zwar wie Gravitation wirkt, nicht aber den Mechanismus / Ursache.
    Genauso ist es mit dem ethnischen Lebenszyklus. Es kommt erschwerend hinzu, dass die Wirkung vielseitig / kompliziert und langfristig ist – man kann also nur die Richtung voraussagen.

    Ich schaue mir völlig vorurteilslos ALLE Theorien dazu an, die ich lese, höre,…

    … wählen aber nur Verschwörungstheorien (selektive Wahrnehmung).
    Es gibt halt Menschen, denen natürliche Erklärungen zu langweilig sind.

    Was aber ein bißchen schräg ist, das ist das Verhalten, daß der Eichelhäherhöhrer und der Vibrationenspürer sich gegenseitig dauerhaft damit beschäftigen, einander zu erklären, daß der jeweils andere taub bzw. gespürlos sei, weil er die wirklich wahre Bedrohung nicht bemerkt hätte.

    Es geht nicht zu sehr um Wahrnehmung, sondern um Analyse / Erklärungen.
    Da scheiden sich die Geister.

    Wir werden aus meiner Sicht kollektiv gezielt und nach Plan bedroht.

    Die Absurdität dieser Vorstellung möchte ich am Beispiel des Mordes von Freiburg zeigen.

    Der Vater der vom „Flüchtling“ ermordeten Maria L. ist ein hoher EU-Beamter, der unter anderem auch Migration organisiert. Er ist promoviert, also hat das Mindestmaß der Intelligenz (kann lesen und schreiben) und gehört zur „Elite“.

    Nach ihrer Theorie hat er seine Tochter entweder bewusst in den Tod geführt (Invasion aus der 3.Welt organisiert, die Tochter entsprechend erzogen) oder zumindest sie bewusst dem großen „Plan“ geopfert.

    Ich kann an so etwas beim besten Willen nicht glauben.
    Die „Elite“ ist im ethnischen Sinne degeneriert, d.h. trotz gewisser Intelligenz kann sie die Folgen ihrer Handlungen (die Ermordung der Familienangehörigen gehört dazu) nicht abschätzen.

  76. @ Hirn-Reiniger 100#

    Der Vater von Maria ist ein armer, bemitleidenswerter Teufel.
    Er ist nicht degeneriert. Er leidet wie alle Linksgrünverstrahlen unter massiver selektiver Wahrnehmung.

    Trotzdem möchte ich ihm so ein Schicksal nicht wünschen.
    Die meisten Menschen unserer Bevölkerung und unseres Volkes sind gar nicht degeneriert. Sie schützen ihre Kinder instinktiv, indem sie sie abends nicht mehr allein rausgehen lassen. Nicht mehr allein zum Kinderspielplatz, nicht mehr allein in die Schulen.

    Die jungen Frauen schützen sich, indem sie sich mit Pfefferspray bewaffnen und ihr Ausgehverhalten ändern.
    Man feiert kaum noch auswärts. Frau auch nicht, besonders frau nicht.

    Daß diese Leute nichts gegen SIE und die IRREN ENTSCHEIDUNGEN unternehmen können, genau wie wir alle hier, das ist keine Degeneration.

    Auch die von Stalin in den Hungertod getriebenen Bauern waren nicht degeneriert. Sie waren wehrlos ausgeliefert.
    Sie konnten sich so eine Ungeheuerlichkeit einfach beim besten Willen nicht vorstellen.

    Perverses Verhalten von Machthabern ist sehr schwer erkennbar und noch schwerer berechenbar.

    Es gibt sie nicht, diese von Ihnen dauernd herbeiphantasierte kollektive Degeneration.

    Das ist nur Ihre fixe Idee, aber ich kann damit leben.

    Ich will einfach nur, daß die Ferkelin abdankt und hinter Gitter kommt.
    Das DDR-System dieser Staline ist ungeheuerlich und es wächst sich immer mehr aus.

    Alle diktatorischen Systeme hatten in ihren Anfangsstadien etwas Surreales.

    Erst als die Falle zugeschnappt war, wurden sie erkannt und da war es dann zu spät, da der Polizeistaat für die Diktatur den status quo aufrecht erhalten hat.

    Aber bleiben Sie nur bei Ihrem Degenerationsglauben.
    Ich bleibe bei meinen Erkenntnissen. Sie scheinen mir logisch und plausibel und ich erkenne keine suizidalen Tendenzen, wenn eine selbsternannte Irrenelite alle andere opfert oder ins Chaos treibt. Denn sie selbst können sich Personenschutz jederzeit kaufen und haben eine recht große Garantie auf Unversehrtheit.

  77. @#101 eagle1
    Mittwoch, 22. Februar 2017 17:20

    Der Vater von Maria ist ein armer, bemitleidenswerter Teufel…

    Objektiv hat er aber den Tod seiner Tochter mitverursacht, obwohl er es subjektiv nicht wollte. Das heißt, trotz seines Dr. Titels ist er nicht in der Lage die einfachsten Zusammenhange zu begreifen und kann die elementaren Folgen seiner Handlungen nicht abschätzen.

    Das ist Degeneration im ethnischen Sinne (aber nicht in herkömmlichen).
    Überhaupt nichts Neues – das Geschichtsbuch ist voll davon.

    Die meisten Menschen unserer Bevölkerung und unseres Volkes sind gar nicht degeneriert.

    Nun, Fakt ist, dass 30-50% nicht wählen gehen (also passiv).
    Von den Wählenden geben 80% den etablierten Parteien ihre Stimme.
    D.h. die große Mehrheit ist angesichts des kommenden Niederganges entweder passiv oder wählt diesen Niedergang sogar aktiv.

    Privat mögen sich diese Menschen vernünftig verhalten, gesellschaftlich gesehen machen sie beim Selbstmord der „Eliten“ mit.
    Das ist eben Degeneration im ethnischen Sinne (aber nicht in herkömmlichen).

    Auch die von Stalin in den Hungertod getriebenen Bauern waren nicht degeneriert. Sie waren wehrlos ausgeliefert.

    Das können Sie gar nicht vergleichen.
    Eine Sache ist, wenn man mit durch bewaffnete Einheiten gezwungen wird und überhaupt nichts machen kann
    (weil der Bürgerkrieg, wo man sich doch aktiv wehrte, verloren ging)
    und eine ganz andere, wenn man die noch vorhandene Möglichkeit der geheimen (!) Wahlen nicht nutzen will
    (ob das etwas bringt ist, eine andere Frage – aber hier wird nicht einmal der Versuch unternommen!)

    Es gibt sie nicht, diese von Ihnen dauernd herbeiphantasierte kollektive Degeneration.

    Wenn eine offensichtlich wahnsinnige Kanzlerin die Grenzen öffnet und 1 Mio. Invasoren rein lässt,
    wenn es dagegen keinen beachtlichen Widerstand gibt (weder von staatlichen / gesellschaftlichen Institutionen noch von der Bevölkerung – viele machen sogar mit!)
    und wenn danach die Wahnsinnige gute Chancen hat, wiedergewählt zu werden (und weiter so machen),
    dann ist es eine IN DER MENSCHLICHEN GESCHICHTE NOCH NIE DA GEWESENE DEGENERATION
    (Spätrömer haben zumindest die Invasion der Barbaren nicht als Wohltat / „Rettung vor Inzucht / Fachkräftemangel“ angepriesen).

    Wenn Ihnen das Wort „Degeneration“ nicht gefällt, nennen Sie es irgendwie anders – besser wird es dadurch aber nicht.

    Und seien Sie nicht, wie ein Moslem, bei dem immer alle anderen schuld sind, nur er selbst nicht.
    WENN EIN VOLK GESUND IST, DANN LÄSST ES SICH SO ETWAS NICHT GEFALLEN, Verschwörung hin oder her.

    Das ist nur Ihre fixe Idee, aber ich kann damit leben.

    Es ist überhaupt keine fixe Idee.
    Wenn Sie mir handfeste Fakten geben, die dieser Idee widersprechen, verwerfe ich diese Theorie, wie es sich in der Wissenschaft gehört.

    Ich bleibe bei meinen Erkenntnissen. Sie scheinen mir logisch und @# Was ist plausibel

    Was ist mit #90 Hirn-Reiniger, Dienstag, 21. Februar 2017 21:05 ?

    ich erkenne keine suizidalen Tendenzen, wenn eine selbsternannte Irrenelite alle andere opfert oder ins Chaos treibt. Denn sie selbst können sich Personenschutz jederzeit kaufen und haben eine recht große Garantie auf Unversehrtheit.

    Was Unversehrtheit anbelangt: siehe Mord von Freiburg.

    Ansonsten siehe #46 Hirn-Reiniger, Dienstag, 21. Februar 2017 0:32

  78. @ Hirn-Reiniger 102#

    Wie gesagt, ich sehe keine kollektive Degeneration.

    Ich sehe massive Verwirrungstaktiken durch die verbrecherischen Massenmedien, die den normalen Menschen, die täglich um ihr Überleben arbeiten müssen, das Hirn so vernebeln, daß sie nicht mal mehr logisch denken können.

    Dann gibt es die Sanktionen, die unausgesprochen überall wahrnehmbar sind. Jobverlust, Ausgrenzung, Nazikeule, das alles ist moralische Erpressung.

    Es gibt in jeder, auch in einer vollkommen undegenerierten, immer Helden und Mitläufer. Die wenigen, die sich dem offenen Gegenwind entgegenstellen können, konnte man schon immer an einer Hand abzählen.

    Lassen Sies doch einfach.
    Ich werde auch durch noch so diffamierende Bezeichnungen, wie utopischer Spinner, Moslem, hirnloser Realitätsverweigerer, vom Verfolgungswahn und anderen Halluzinationen geplagter Glaubensbruder von Verschwörungstheorien etc. nicht weniger klardenkend.

    Ich lasse Ihnen ja Ihre seltsame Theorie auch. Ich finde sie nicht zutreffend, aber bitte, wenn es Sie glücklich macht..da haben Sie halt Ihre Allerklärungstheorie und schon is gut.

    Manche brauchen sowas.

  79. @#103 eagle1
    Donnerstag, 23. Februar 2017 9:00

    @ Hirn-Reiniger 102#
    Wie gesagt, ich sehe keine kollektive Degeneration.
    Ich sehe massive Verwirrungstaktiken durch die verbrecherischen Massenmedien, die den normalen Menschen, die täglich um ihr Überleben arbeiten müssen, das Hirn so vernebeln, daß sie nicht mal mehr logisch denken können…

    Ich lasse Ihnen ja Ihre seltsame Theorie auch.

    Soso,
    das Land ist also ein Kindergarten, wo verbrecherische Erzieher (Eliten) gegen gute Kinder (Volk) verschwören haben und sie manipulieren mit dem Ziel, den Kindergarten zu zerstören, um mehr Macht zu erlangen (obwohl Erzieher schon jetzt die ganze Macht haben).

    Und mit solchen krassen Vorstellungen nennen Sie noch eine naturwissenschaftliche Theorie seltsam.

    Es gibt in jeder, auch in einer vollkommen undegenerierten, immer Helden und Mitläufer…

    Ich habe schon mehrmals geschrieben, dass ethnische Degeneration NICHT bedeutet, dass alle degeneriert sind,
    sondern, dass die Zahl der Degeneraten steigt und sie die Gesellschaft dominieren.
    Genau das sehen wir in der Realität.

    Lassen Sies doch einfach.
    Ich werde auch durch noch so diffamierende Bezeichnungen, wie utopischer Spinner, Moslem, hirnloser Realitätsverweigerer, vom Verfolgungswahn und anderen Halluzinationen geplagter Glaubensbruder von Verschwörungstheorien etc. nicht weniger klardenkend.

    „Diffamierende Bezeichnungen“ ist kein Argument.
    Die Realität ist, wie sie ist (diffamierend, deprimierend usw.) – egal, ob es Ihnen gefällt oder nicht.

    da haben Sie halt Ihre Allerklärungstheorie und schon is gut.
    Manche brauchen sowas.

    Ein normaler Mensch braucht ein umfassendes Weltbild (= Allerklärungstheorie).
    Bei vielen ist es Religion, bei manchen eben eine Weltverschwörung.

    Ich habe eine naturwissenschaftliche Theorie.

    Ich finde sie nicht zutreffend, aber bitte, wenn es Sie glücklich macht…

    Ich habe schon mehrmals geschrieben, dass es mich NICHT glücklich macht.
    Aber Sie merken überhaupt nichts.

    Sachliche Argumente bringen Sie nicht, nur ihre Eindrücke.
    Direkte Fragen zu Ihrer Theorie (z.B. #90 Hirn-Reiniger, Dienstag, 21. Februar 2017 21:05) wollen Sie nicht beantworten.

    Solche Diskussion macht keinen Sinn.

  80. @ Hirn-Reiniger 104#

    Ein normaler Mensch braucht ein umfassendes Weltbild (= Allerklärungstheorie).
    Bei vielen ist es Religion, bei manchen eben eine Weltverschwörung.

    Ich habe eine naturwissenschaftliche Theorie.

    ___________________________

    Wie ich Ihnen sagte:
    Ihre Theorie ist Ihre Religion, und wenn es nach mir geht, dürfen Sie die gern behalten, weil ja wie ich ebenfalls schon sagte, es nicht mein Ziel ist, die Menschen ihres Glaubens zu berauben.

    ____________________________

    Solche Diskussion macht keinen Sinn.

    ______________________________

    Wie ich ebenfalls schon sagte, diskutiere ich nicht mehr ernsthaft mit jemandem, der mich utopischer Spinner, Moslem, hirnloser Realitätsverweigerer, vom Verfolgungswahn und anderen Halluzinationen geplagter Glaubensbruder von Verschwörungstheorien etc. nennt.

    Ist das nicht soweit klar gewesen?

    Außerdem halten Sie ja auch die Wagenknecht für eine intelligente Frau, standen sehr auf Petry zu einer Zeit, in der ich dieser Dame schon rein instinktiv nicht über den Weg traute (und leider Recht behalten habe) etc. pp.

    Wer also schwebt von uns beiden denn da in einer Utopie herum?
    Da ich aber bekennender Philanthrop bin, belasse ich Menschen ihre Plesierchen….
    Ich springe auch nicht in kritisierender Weise – wie es Ihr Markenzeichen ist – auf jeden Ihrer Kommentare auf. Wenn dann nur ergänzend, oder wenn ich etwas gut finde.

    Das war mein Angebot gewissermaßen, da ich Sie durchaus lustig finde. 🙂

  81. @#105 eagle1
    Donnerstag, 23. Februar 2017 17:16

    Wie ich Ihnen sagte:
    Ihre Theorie ist Ihre Religion, …

    Eine naturwissenschaftliche Theorie ist keine Religion.
    Schon aus dem Grund, dass sie bei widersprechenden Fakten verworfen werden muss.

    Wie ich ebenfalls schon sagte, diskutiere ich nicht mehr ernsthaft mit jemandem, der mich utopischer Spinner, Moslem, hirnloser Realitätsverweigerer, vom Verfolgungswahn und anderen Halluzinationen geplagter Glaubensbruder von Verschwörungstheorien etc. nennt.

    Ich bin bereit mich zu entschuldigen,
    wenn Sie Zitate mit Links posten, wo ich Sie so genannt habe.

    Außerdem halten Sie ja auch die Wagenknecht für eine intelligente Frau, standen sehr auf Petry zu einer Zeit, in der ich dieser Dame schon rein instinktiv nicht über den Weg traute (und leider Recht behalten habe) etc. pp.

    Ich habe vor kurzem geschrieben, dass ich nicht Wagenknecht für intelligent halte, sondern Lafo, der hinter ihr steht.
    Sie haben nicht nur selektive Wahrnehmung, sondern auch selektives Gedächtnis.

    Zu Petry stand ich solange, wie sie eine gute Politik gemacht hat (z.B. Lucke entsorgt).
    Haben Sie sie damals auch kritisiert?

    Ich springe auch nicht in kritisierender Weise – wie es Ihr Markenzeichen ist – auf jeden Ihrer Kommentare auf. Wenn dann nur ergänzend, oder wenn ich etwas gut finde.

    Es ist doch das Wesen des Hirn-Reinigers Hirne zu reinigen. :-))))))))))))))))

    Aber im Ernst:
    90% meiner Beiträge beziehen sich nicht auf andere Kommentare, sondern sind reine Fakten (Pressemeldungen, Links usw.)
    Also, das mit „Ihr Markenzeichen“ / „kritisierende Weise“ ist schlicht falsch.

    PS
    Für mich ist eine konstruktive / korrigierende / auf Fakten hinweisende Kritik am wertvollsten.
    So kommt man am schnellsten weiter.

  82. @ Hinr-Reiniger 106#

    Ach, Hirn-Reiniger.
    Sie sind ein schwieriger Zeitgenosse.

    Die Tschutschubahn ist weitagfaaahn.
    Ich denke, wir sollten diesen eher fruchtlosen Diskurs nun mal beenden. Was meinen Sie?

Kommentare sind deaktiviert.