Geleakt: Inhalte der Münchener Sicherheitskonferenz – Rothschilds, Soros, Joffe mit dabei


  

Die Namensliste der “Münchner Sicherheitskonferenz” ist nahezu identisch mit der Namensliste der Bilderberger

Wir Islam- und Systemkritiker hatten mit allem Recht, was wir dem politischen Establishment vorwerfen: Es gibt ein geheimes globales Netzwerk, das die Abschaffung der Nationalstaaten, die Massenimmigration und vor allem die Politik Merkels steuert, finanziert und publizistisch begleitet.

Sie treffen sich auf Konferenzen mit Phantasienamen, um die Öffentlichkeit vom wahren Zweck ihrer Treffen abzulenken. Wie etwa jüngst bei der “Münchner Sicherheitskonferenz” 2017 am 18. Februar 2017.

Auf solchen Treffen wird die weitere Strategie ihrer Neuen Weltordnung besprochen. So gut wie alle Nachrichten und Artikel, die wir seitens der Medien erhalten, werden im Vorfeld bestimmt und haben nichts mehr mit der Realität zu tun.

Medien klären schon lange nicht mehr auf , sondern sind – nachdem sie von Linken okkupiert wurden – zum Hauptwerkzeug der globalen Umgestaltung dieses Globus geworden.

Fake-News sind keine Ausnahme, sondern Standard. Der Kampf gegen Fake-News seitens der Medien ist reine Ablenkung von ihren Dauerlügen, mit denen sie die Völker dieser Welt belügen und betrügen.


Die größte Gefahr dieser Wahnsinnigen ist der derzeitige US-Präsident Trump

Die weltweiten Hass-Artikel gegen ihn sind allesamt im Vorfeld abgesprochen. Die internationalen Linksmedien spielen sich dabei nur die Bälle zu – und tun so, als würden sie Anti-Trump-Berichte angeblich unabhängiger Medien aus dem internationalen Ausland zitieren.

Doch es ist ganz anders: Die Medien wissen längst, welche Falsch- und Denunziationsmeldung gegen Trump zu welchem Zeitpunkt und von welcher Presseagentur zu verbreiten ist. 

Die Namens-Liste ist erschreckend, doch nicht wirklich überraschend

Seitens der Hochfinanz waren dabei:

Soros , die RothschildsBill Gates, die Rockefeller-Stiftungder Chef der Deutschen Börse.

Von der Lügenpresse waren angetreten:

Claus Kleber vom ZDF (ein Hochverräter mit 600.000 euro Jahresgehalt),

Sommer, Theo Die Zeit, Hamburg,

Döpfner, MathiasAxel Springer AG, Berlin, 

Binkbäumer, Klaus – Herausgeber Der Spiegel Hamburg, 

De Geus, Art – Bertelsmann Stiftung, Gütersloh, 

Crane-Röhrs, Melinda – Politische Chef-Korrespondentin Deutsche Welle, Frankenberger,

Frankenberger, Klaus-DieterFrankfurter Allgemeine Zeitung, 

Holtzbrinck, StefanHoltzbrick Gruppe, Stuttgart, 

Joffe, Josef – Herausgeber Die Zeit

Reichelt, Julian – Bild.de, Berlin.

Interessant: Ein Josef Joffe, ARD, nennt “Mord im Weißen Haus” mögliches Mittel zur Amtsenthebung Trumps (Quelle) und kommt damit straflos davon. 

Viele der Anwesenden sind politische Schwerverbrecher: Unterstützer terroristischer Vereinigungen und Hochverräter an Volk und Verfassung 

Man darf sich zu recht fragen, was ein Bill Gates oder die Rothschilds auf einer Sicherheitskonferenz zu suchen haben. Und man muss sich auch fragen, was der Nazi-Kollaborartuer und Multimilliardär Soros dort sucht.

Ihnen allen gemeinsam ist der Plan, sämtliche Nationalstaaten dieser Welt abzuschaffen und den Islam in der ganzen Welt zu verbreiten. Dazu ist jedes – auch jedes kriminelle Mittel – recht. 

Ein großer Teil dieser Leute aus Hochkapital und Medien sind politische Verbrecher. Sie sind verantwortlich für die Massenimmigration nach Europa, für den im diese Zusammenhang stehenden tausenden europäischen Terror- und Vergewaltigungsopfer – und für die Tolerierung der permanenten Gesetzesbrüche der EU-Kommission sowie Merkels und ihrer Regierung.  

Sie sind hauptverantwortlich für den verfassungsfeindlichen Umbau unserer freiheitlich demokratischen Grundordnung in einen multi-islamischen Einwanderungskontinent, den keine europäische Verfassung vorsieht.

Sie sind Unterstützer der Kriegs- und Mordreligion Islam, indem sie den Europäern ein völlig falsches Bild dieser Religion vorgeben.

Und sie sind Unterstützer ihrer linken SS-Terrortruppen – genannt Antifa – die sie publizistisch als “Gegendemonstranten” adeln und deren Verbrechen gegen Recht, Verfassung und politisch andersgesinnte Bürger sie systematisch verschweigen.

Eigentlich müssten sie alle sofort verhaftet und vor ein internationales Kriegsverbrecher-Tribunal gestellt werden

Das wird jedoch (noch) nicht passieren. Doch es wird immer enger für diese Schurken. Sollte Trump seiner bisherigen Linie treu bleiben und nicht Opfer eines (von diesen Polit-Verbrechern herbeigewünschten) Attentats werden,  kann es sehr schnell geschehen, dass sie bereits beim Betreten des amerikanischen Staatsgebiets an der Grenze verhaftet werden.

Aber auch ohne Trump wird es immer enger für diese Clique: Eine sozialistische Regierung Europas nach der anderen fällt. In wenigen  Jahren wird Merkel – wenn es sie überhaupt noch geben sollte – alleine dastehen. 

Unser Widerstand muss sich verschärfen

Der Widerstand muss weitergehen. Ohne Pause, unablässig. Ja mehr noch: Er muss sich verschärfen. Das ist eines der Gesetze von Clausewitz, welches von allen Kriegsstrategen (in einem solchen befinden wir uns) bestätigt wird:

Die Gegenwehr darf niemals erlahmen, sondern muss täglich gesteigert werden. Nichts bricht die Moral des Feindes so stark als diese Strategie.

Michael  Mannheimer, 23.2.2017

***

Aus Epochtimes, Von Heiko Schrang / Gastautoer, 22. February 2017 

Geleakt: Inhalte der Münchener Sicherheitskonferenz – Rothschilds, Soros, Joffe mit dabei

Wer den Informationen der Mainstreammedien traut, könnte glauben: Auf der Münchener Sicherheitskonferenz treffen sich Spitzenpolitiker die miteinander diskutieren, wie die Welt ein Stück weit friedlicher werden kann.

Um das zu überprüfen, sollte man sich einmal anschauen, wer wirklich dort teilgenommen hat. Die Teilnehmerliste stellt so ziemlich alle Treffen der sogenannten Elite, die in den letzten Jahren stattfanden, in den Schatten. Mit anderen Worten: Die wirklich Mächtigen, die die Strippen der Politmarionetten ziehen, haben dort getagt.

Heute früh meldete sich ein Insider, der sich bereits im Mai 2015 an uns wandte. Damals ging es um brisante Informationen zum Bilderbergertreffen. Dort standen neben dem Ukraine-Konflikt, die Förderung der Flüchtlingsströme nach Europa ganz oben auf der Agenda. Hier geht es zum Artikel.

So war beispielsweise der Multimilliardär George Soros anwesend, der bereits über seine „Open Society Foundation“ die Farbenrevolution in Ägypten und der Ukraine finanziert hat. Bei dem „Marsch der Frauen“, einen Tag nach Donald Trumps Vereidigung in Washington, zog er ebenfalls die Fäden.

Auffällig ist diesmal, dass der Rothschild-Clan anwesend war, die sich ansonsten immer dezent im Hintergrund hält.

Martin Schulz soll als „Ihr“ Kanzler aufgebaut werden

Sollten die uns zugespielten Informationen zutreffen, dann sind die bürgerkriegsähnlichen Zustände in Paris und Stockholm kein Zufall, sondern nur der Anfang. Gezielt sollen nämlich ähnliche Szenarien auch in anderen europäischen Ländern provoziert werden. Dazu gehört auch Deutschland. Außerdem gehört zu den uns zugespielten Informationen, dass Martin Schulz als „ihr“ Kanzler aufgebaut werden soll.

Ziel ist, dass nach dem inszenierten Chaos die Bevölkerung ihre Rechte weiter aufgibt und einer totalen Überwachung und Kontrolle freiwillig zustimmt. Außerdem sollen die Zensurmaßnahmen im Internet weiter ausgebaut werden.

Über diese und andere Themen schreibe ich regelmäßig in meinem kostenlosen Newsletter der mittlerweile von ca.1 Million Menschen gelesen wird.

Apropos Medienvertreter. Heute kommunizierte eine US-Fernsehmoderatorin live im Fernsehen, es sei Aufgabe der Medien, zu kontrollieren was Menschen denken.

Geheime Strukturen der Macht – Teilnehmerliste Münchener Sicherheitskonferenz (Auswahl):

Fink, Wolfgang- Goldmann Sachs AG, Deutschland

Forester de Rothschild, Lynn – Rothschild, New York

de Rothschild, Sir Evelyn – E.L. Rothschild, London

Heintz, Stephen – Präsident Rockefeller Brothers Fund, New York

Soros, George – Open Society Foundations

Elias, Christopher – Präsident der Bill & Melinda Gates Foundation

Gates, Bill – Co-Vorsitzender, Bill & Melinda Gates Foundation

Lamb, Geoffrey – Chief Economic Advisor. Bill & Melinda Gates Foundation; davor Vizepräsident Weltbank Gruppe

Faber, Joachim – Deutsche Börse AG

Lipton, David – Managing Director, IWF, Washington

Warburg, Max M. – M.M. Warburg & Co. Hamburg

Sokol, Steven E. – American Council on Germany, New York

Donfried, Karen – Präsidentin German Marshall Fund, Washington

Fuchs, Michael – CDU/CSU, Trilaterale Kommission

Nye, Joseph – Trilaterale Kommission

Oetker, Arnd – Präsident Deutscher Council on Foreign Relations, Berlin

Bildt, Carl – European Council on Foreign Relations

Burns, William – Carnegie Endowment for Peace, Washington

Hill, Fiona – The Brookings Institution, Washington Hill

Corker, Robert – Council on Foreign Relations

Kleber, Claus – ZDF, Mainz

Döpfner, Mathias – Axel Springer AG, Berlin

Binkbäumer, Klaus – Herausgeber Der Spiegel Hamburg

De Geus, Art – Bertelsmann Stiftung, Gütersloh

Crane-Röhrs, Melinda – Politische Chef-Korrespondentin Deutsche Welle

Frankenberger, Klaus-Dieter – Frankfurter Allgemeine Zeitung

Holtzbrinck, Stefan – Holtzbrick Gruppe, Stuttgart

Joffe, Josef – Herausgeber Die Zeit

Reichelt, Julian – Bild.de, Berlin

Sommer, Theo – Die Zeit, Hamburg

Stamos, Alex – Chef-Sicherheitsbeauftragter Facebook, Menlo Park

Hier die vollständige Liste.

Quelle :

http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/geleakt-inhalte-der-muenchener-sicherheitskonferenz-rothschilds-soros-joffe-mit-dabei-a2055308.html

Die Redaktion: Dieser Beitrag stellt ausschließlich die Meinung des Verfassers dar. Er muss nicht zwangsläufig die Meinung der Epoch Times oder die Meinung anderer Autoren dieser Seiten wiedergeben.

Siehe auch:

ARD: Joffe nennt “Mord im Weißen Haus” mögliches Mittel zur Amtsenthebung Trumps

Georg Soros und eine zufällige, spontane, weltweite Frauendemonstration gegen Trump

Rothschild und die Asyl-Industrie: Das lukrative Geschäft mit den Flüchtlingen

Gegen Kriegshetze und Propaganda: Eine Hintergrundanalyse der Münchner Sicherheitskonferenz

 

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.
71 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments