Ägypten: Zwei neue Morde an Christen!

  .

 IS macht seine Drohung zur Ermordung aller ägyptischen Christen wahr

Erst vor kurzem berichtete ich davon, dass der IS zur Ermordung aller 10 Millionen Christen in Ägypten aufgerufen hat. Der Aufruf scheint bereits zu fruchten. 

Am gestrigen Donnerstag wurden zwei Christen ermordet. Ein Vater und sein Sohn wurden im Norden des Sinai tot hinter einer Schule gefunden. Der Sohn wurde lebendig verbrannt, der ca. 60jährige Vater mit Schüssen hingerichtet, berichtet die örtliche Presse. Die Gegend gilt als Hochburg des IS.

Bereits am 12. Februar war ein koptischer Tierarzt auf offener Straße von einem Motorrad aus von zwei maskierten Männern, erschossen worden. Ende Januar wurde ein 35jähriger Christ in El-Arish ermordet.

Die beiden Kirchen in Deutschland beenden die größte Christenverfolgung der Geschichte aus und kollaborieren lieber mit den Mördern ihrer Glaubensbrüder und -schwestern.

Die Trennung von Islam und Islamismus ist so, also würde man den Nationalsozialismus und seine mörderischste Kampforganisation, die SS, voneinander trennen

 Der IS ist keinesfalls, wie uns die Linksmedien weismachen wollen, eine islamische Richtung, die die wahren Werte des Islam “verrät”. Im Gegenteil: Er stellt in den Augen der meisten gläubigen und den Islam kennenden Moslems sowie fast aller arabischen Imame dessen Speerspitze dar.

Die Unterteilung des Islam  in einen angeblich guten “Islam” und einen “bösen” Islamismus ist absurd. Denn der Islam hat mit Islamismus so viel zu tun wie Alkohol mit Alkoholismus. Er ist dessen unersetzliche Voraussetzung.

Es ist der Islam- und keine missverstandene Phantasiereligion- , aus dem sich alle Kämpfer des IS rekrutieren. Sie beziehen sich bei ihren Morden stets auf Befehle Allahs, niedergeschrieben im Koran. Und sie tun exakt das, was der erste “Islamist” tat: Der von allen Moslems als “bester aller Menschen” verehrte Prophet Mohammed.

Michael Mannheimer, 24.2.2017

***

Aus JournalistenWatch, 23. Februar 2017

Ägypten: Zwei neue Morde an Christen!

Und wieder haben Islamisten in Ägypten zwei Christen ermordet. Ein Vater und sein Sohn wurden im Norden des Sinai tot hinter einer Schule gefunden.

Der Sohn wurde lebendig verbrannt, der ca. 60jährige Vater mit Schüssen hingerichtet, berichtet die örtliche Presse. Die Gegend gilt als Hochburg des IS.

Zuvor hatte der IS in einem 20 Minuten langen Video dazu aufgerufen, koptische Christen in Ägypten zu ermorden (wir berichteten).

Bereits am 12. Februar war ein koptischer Tierarzt auf offener Straße von einem Motorrad aus von zwei maskierten Männern, erschossen worden. Ende Januar wurde ein 35jähriger Christ in El-Arish ermordet.

http://www.express.co.uk/news/world/770972/Coptic-Christian-father-son-burnt-alive-shot-ISIS-jihadi-Egypt-al-Masri-terror-massacre

 

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

28 Kommentare

  1. Ich verabscheue das Verhalten unserer Amtskirchen und auch derjenigen Christen in anderen Organisationen, die diese Ungeheuerlichkeit nicht angemessen oft und wieder und wieder zur Sprache bringen.

    Was sich allein hinter dieser kurzen Notiz für unvorstellbares Leid und unfassbarer Schmerz verbirgt, sprecht jede Vorstellungskraft.

    Der IS muß vom Erdboden getilgt werden. Vollständig. Alle anderen dieser Kampforganisationen auch.
    Wer immer mir diesen Nicht-Menschen sympathisiert, muß lebenslänglich ins Gefängnis. Wer sich offen positiv oder sympathisierend äußert ebenfalls.

    Aber nicht in unserem Land, sondern irgendwo dort, wo sie alle herkommen, aus ihrer verbrannten Erde.

  2. 2 morde an christen in fernen ländern ist schon schlimm genug

    ich selbst köme nichtmal auf die idee jemanden nach seiner religion auch nur unfreundlich zu behandeln. so lange er es nicht mit mir versucht.

    allerdings gibt es in deutschland dinge, wo mehr menschen wissentlich – sagen wir mal – in den abgrund geschoben werden.
    in unseren kliniken, meist öffentlich oder kirchlich betrieben sind die hygienezustände wissentlich so schlecht, das jährlich – sogar offiziel – 15000(schätzungen liegen beim 3-fachen) menschen im krankenhaus sich einen todesgrund erwerben. Sprich: Diese menschen sind also wegen was ganz anderem im krankenhaus gelandet und holen sich diesen todesgrund erst anschliessend im krankenhaus.
    bei den zahlen sind die verkrüppelten, denen wegen im krankenhaus zugezogener infektionen körperteile amputiert werden nicht mit eingerechnet.

    fehler kann jeder machen. aber diese probleme sind lang bekannt und es ist auch klar wie man sie vermindert oder sogar verhindert.

  3. Und dieser “C”DU-Strolch und IS-Sympathiesant findet, daß Assad ein NOCH “größeres Übel” sei als der IS?

    http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/kiesewetter-fordert-sturz-von-syrischem-staatschef-assad-ein-groesseres-uebel-als-die-terrormiliz-islamischer-staat-a2055718.html

    Ja, was muß der den alles anstellen: “Kinder fressen”, in “Brutkästen” umbringen, wie sein “Vorgänger” im Amt des “Buhmanns der transatlantischen Kriegstreiber” Saddam Hussein? Man ist die Lügen dieser “Transatlantiker” SO SATT!

    WEG MIT MERKEL – dem GRÖSSTEN ÜBEL überhaupt!

    WEG MIT DER “C”DU, die dieses Monster am Leben hält!

  4. Passend dazu ein paar Schlagzeilen!
    ————————————-

    Im Kampf gegen den IS: Moskau ruft zur Zusammenarbeit mit der Nato auf

    http://www.epochtimes.de/politik/welt/im-kampf-gegen-den-is-moskau-ruft-zur-zusammenarbeit-mit-der-nato-auf-a2056327.html
    ————————————-

    Moskau will in Syrien die „legitime Regierung stabilisieren“ und die „terroristische Pest“ loswerden

    http://www.epochtimes.de/politik/welt/moskau-will-in-syrien-die-legitime-regierung-stabilisieren-und-die-terroristische-pest-loswerden-a2056097.html
    ————————————-

    200 Vergewaltigungen, 500 Morde – Irakischer IS-Schlächter (21) berichtet von seinen Taten im eigenen Land

    http://www.epochtimes.de/politik/welt/200-vergewaltigungen-500-morde-irakischer-is-schlaechter-21-berichtet-von-seinen-taten-im-eigenen-land-a2056139.html
    ————————————-

    Anschläge auf christliche Einrichtungen werden verschwiegen

    http://www.tichyseinblick.de/meinungen/anschlaege-auf-christliche-einrichtungen-werden-verschwiegen/
    ————————————-

    Haß auf Christen: Muslimische „Flüchtlinge“ zu hohen Haftstrafen verurteilt

    http://zuerst.de/2017/02/21/hass-auf-christen-muslimische-fluechtlinge-zu-hohen-haftstrafen-verurteilt/

  5. Der muselgrüne Pi***!
    ————————————–

    Lejeune forderte Schüler zur Spionage auf und freut sich auf Erdogan Besuch

    Er schrieb auch mal für die TAZ wie der antideutsche Hetzer Deniz Yücel, der zurzeit in der Türkei festgehalten wird. Aber der kleine Martin ist ein ganz großer Erdogan-Fan und freut sich, wenn der Führer kommt

    Seit gestern geistern Berichte durch die Presse, dass der türkische Geheimdienst an deutschen Schulen spionieren lassen soll. Einer der ganz offen dazu aufrief, war der Islamist Lejeune. Wann hat seine Hetze und diese…..

    http://opposition24.com/lejeune-schueler-spionage-erdogan/303280

  6. @ hubert #4

    Ja, die Privaten stecken voll unter einer Decke mit der internationalen “WARMISTEN-Sekte”!

    Es gibt keinen MENSCHENGEMACHTEN “Klimawandel” – aber mit der Vorstellung, daß Menschen “sündigen” (“Klima-Sünder” sagen sie ja auch), läßt sich ein trefflicher “ABLASS-HANDEL” betreiben, mit allem drum und dran: Eisbären-“Devotionalien”, Erlösungsversprechen, “Rettung der Natur”, auf daß “das Geld im Kasten klingt”!

    Schließlich landen wir noch vor einem “Klima-Gerichtshof” wie im Mittelalter vor der Inquisition wegen “faschem Glauben”.

    Schon marschieren die “Warmisten” gegen TRUMP, der das “Geschäftsmodell” dieses ganzen (Ablaß-)SCHWINDELS beenden will:

    http://new.euro-med.dk/20170223/-erderwarmungs-betrug-klimamodelle-ergeben-2-mal-die-realen-gemessenen-temperaturen-warmisten-desperat-weil-trump-ihre-religion-beruflebensluege-beenden-will.php

    Man bemerke das KOMMUNISTISCHE Kampfzeichen – die geballte Faust – beim “Volks-Marsch” gegen Trumps “Schlachtung der Hl. Klima-Kuh”!

  7. 🙁 …u. dann machen die korantreuen frommen IS-Mudschahiddin die Pyramiden usw. mit “Allahu akbar” platt!

    😛 Daraufhin sollten wir die Kaaba mit “Ave Maria” u. “Laudetur Jesus Christus” bombadieren!

    ++++++++++++++++++
    ++++++++++++++++++

    @ Adler 1

    Moin-moin!

    …das war eine harte Nacht. Gestern hat mein Lämmli 12mal Durchfall gemacht u. 6mal Schaum erbrochen. Hat nicht mal mehr Wasser getrunken. Auch keinen dünnen Kamillen u. Fencheltee wie letzten Winter. Sämtliche Futtersorten u. Leckerli verweigert. Hing nur noch wie halbtot auf dem Sofa. Dachte, es trocknet aus u. verstirbt.

    Bin bei Sturmwind u. Regen, um 19.30 Uhr, noch zu Marktkauf geradelt u. 2 Btl. Naßfutter gekauft, was ihm sonst zu fad ist. Ein 85g-Beutel zu 99 Cent: http://media10.mediazs.com/bilder/perfect/fit/sensitive/1/800/19435_PLA_Perfect_Fit_Sensitiv_Huhn_85_g_1.jpg
    Hat davon erstmals um 5 Uhr früh geringe Menge gefressen, mit 2 TL lauwarmem Wasser u. Pankreasenzymen verrührt.

    Hat um 4 Uhr geringe Menge von dieser Paste (von DM für unter 2 Euro) mit Enzymen u. 1 Mokkalöffelchen Wasser verrührt von meinen Fingern geleckt. Hatte noch diese Verpackung da: Inhaltsstoffe gleich, wie neue: http://4.bp.blogspot.com/-5FredKtdbTA/UdXa40PdHeI/AAAAAAAAEy4/eV_5scV9qs8/s800/DB10.jpg
    DIES WAR DER DURCHBRUCH: ENDLICH WIEDER PANKREAS-ENZYME INTUS.
    Tube hat neues Äußeres – habe alles einmal auf Vorrat da:
    https://media.meindm.at/asset/dmshop/product_seo_big/ffffff/dein-bestes-katzensnack-malzpaste-mit-kaese–10027324_B_P.jpg

    Hat um 10 Uhr gefressen siehe 5 Uhr.

    Hat jetzt schon 12 Std. keinen Durchfall mehr u. bricht auch nimmer.

    Mager ist Lämmli geworden, da es schon seit Sonntag Probleme mit der Verdauung hatte. Leider trinkt es derzeit nichts. Werde es jetzt alle zwei drei Std. füttern müssen.

  8. @ Bernhard von Klärwo 15#

    Ist zwar ein OT, aber alles Gute fürs arme Hausviech.
    Ohne die Enzyme geht gar nix mit Pankreas.
    Irgendwie reintricksen. Katzen haben ja 9 Leben.
    Eins davon ist wohl gerade mal wieder abgeknipst worden…

  9. @BvK

    Nephthys – „Herrin des Hauses“

    (Schützt zusammen mit ihrer Schwester Isis die Toten) wird Ihre Pyramiden schützen…
    🙂
    ————————————

    Schön das es der Lämmli wieder besser geht!

  10. @ Adler u. Kettenraucher

    Danke!

    +++++++++++++++++++++

    OT

    VERBRECHEN AN ALTWEIBER-KARNEVAL

    POLIT-KORREKT-SPRECH:

    Gütersloh u. Kreis

    POL-GT: Weiberfastnacht – Bilanz der Polizei
    24.02.2017 – 09:25

    Gütersloh (ots) – Kreis Gütersloh (CK) – Nach dem Start in die närrische Saison zieht die Polizei am Tag nach Weiberfastnacht eine erste Bilanz für die Hochburgen im Kreis Gütersloh (Stand 09.00 Uhr).

    Die Bilanz bezieht sich auf den derzeitigen Erkenntnisstand und ist möglicherweise noch nicht abschließend. Gegebenenfalls wird nachberichtet, falls weitere Straftaten bekannt und angezeigt werden.

    Schloß Holte-Stukenbrock:

    Etwa 2000 Gäste besuchten das Altweiberfest in Stukenbrock und damit deutlich weniger als in den Jahren zuvor. Verantwortlich dafür ist vermutlich das stürmische und nasse Wetter, das viele von der Teilnahme am Straßenkarneval abhielt.

    Der Karnevalsumzug um 10.40 Uhr verlief ohne größere Störungen und Probleme; der größere Umzug, der nachmittags starten sollte, wurde wegen des schlechten Wetters abgesagt.

    Im Tagesverlauf des Donnerstags mussten die Polizeibeamten 22 Einsätze wahrnehmen.

    Herausragend waren dabei zwei gemeldete Sexualdelikte.

    Eine 25-jährige Frau aus dem Kreis Lippe wurde im Rahmen der Feierlichkeiten von einem ca. 40 Jahre alten Pärchen angesprochen, ob sie nicht mit auf ihr Hotelzimmer kommen möchte, um sich aufzuwärmen. Dem stimmte die Geschädigte zu. Im Hotelzimmer wurde sie von dem Mann unsittlich berührt. Daraufhin verließ die junge Frau das Hotelzimmer und meldete sich bei der Polizei. Die Ermittlungen dazu dauern an.

    Gegen 17.00 Uhr wurde die Polizei über ein weiteres Sexualdelikt zum Nachtteil einer 21-jährigen Frau, die ebenfalls aus dem Kreis Lippe kommt, informiert.

    Die junge Frau befand sich tagsüber mit ihren Freundinnen beim Straßenkarneval in Schloß Holte- Stukenbrock, wo auch Alkohol konsumiert wurde. Zwischen 15.00 Uhr und 17.00 Uhr feierten die Frauen erst gemeinsam in einem Hotel, wo sich die 21-Jährige mit zwei ihr offensichtlich unbekannten Männern unterhielt. Wenig später wurde sie desorientiert im Keller des Hotels aufgefunden.

    Es besteht zum derzeitigen Stand der Ermittlungen der Verdacht eines sexuellen Übergriffs auf die junge Frau, nachdem ihr vermutlich zuvor K.O.-Tropfen verabreicht wurden. Mit einem Rettungswagen wurde sie zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht.

    Die Ermittlungen dauern an.

    Insgesamt erteilten die Beamten neun überwiegend stark alkoholisierten Personen einen Platzverweis. Da nicht alle angesprochenen Personen den polizeilichen Anweisungen folgten, wurden vier “Narren” zur Ausnüchterung in Gewahrsam genommen. Drei Männer wurden vorläufig festgenommen.

    Es wurden neun Strafanzeigen gefertigt; neben den Sexualdelikten weitere sieben wegen Körperverletzungsdelikten. Hierbei wurden vier Personen leicht und zwei schwer verletzt.

    Rietberg:

    Am Altweiber-Donnerstag besuchten etwa 9 000 die Altweiber-Feierlichkeiten in Rietberg. Auch hier waren deutlich weniger Karnevalisten als im Vorjahr unterwegs.

    Insgesamt verzeichnete die Polizei in Rietberg 20 Einsätze mit Karnevalsbezug.

    Gegen 23.15 Uhr war ein 52-jähriger Mann auf dem Südwall auf dem Heimweg von den Feierlichkeiten. Hier wurde er von etwa fünf bis sechs Männern von hinten angegangen und zu Boden gebracht. Anschließend raubten die Täter ihm einen geringen Bargeldbetrag, bevor sie in unbekannte Richtung flüchteten.

    Insgesamt wurden drei Personen in Gewahrsam genommen; gegen neun Teilnehmer erteilten die Beamten Platzverweise.

    Vier Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzungsdelikten wurden eingeleitet. Dabei wurden drei Personen leicht und eine schwer verletzt.

    In drei Fällen leisteten Personen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte.

    Harsewinkel:

    Die Karnevalsfeierlichkeiten in Harsewinkel, an denen etwa 700 Feiernde teilnahmen, verliefen ruhig.

    Die eingesetzten Polizeibeamten mussten zwei Platzverweise aussprechen und eine Person in Gewahrsam nehmen.

    Rückfragen bitte an:
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/23127/3569182

  11. OT- der letzte
    ca 10min.
    Schon vom 16.2. diesen Jahres aber nach wie vor aktuell:
    ————————————–

    (Demaskierung der “Dummen”)

    Kampf gegen Rechts geht an der Wirklichkeit vorbei! Christoph Grimm AfD

  12. @ Alter Sack
    Freitag, 24. Februar 2017 10:48
    12

    Ja, die Privaten stecken voll unter einer Decke mit der internationalen “WARMISTEN-Sekte”!

    ———————————-

    meine favoritenfrage an diese eisbärenliebhabbärinnen:
    “wie ist denn damals die eiszeit verschwunden?” Da kommt keine antwort.

    ich denke mal die sonne und ihre winde haben hauptsächlich das sagen auf der erde. allerdings im mikroklimabereich werden die menschen doch hier und da dran schuld haben. aber wen interessiert schon eine dunstglocke über peking oder so…
    Und antiregenflieger gibt es sogar in D auf einigen flughäfen. Aber das ist ja dafür das die klimaspezialisten in ruhe zu ihren vorträgen fliegen können 🙂

  13. @ kettenraucher 21#

    Der in Blau rechts mit dem Ziegenbärtchen, ein Menneken, der sich in keinster Weise im Griff hat. Linksverseucht bis zum Umfallen und was genau hat so einer dann im Präsidium zu suchen?

    Und dieses kleine Mädchen als Präsidentin im Vorsitz, LÄCHERLICH!
    Sowas regiert uns. Das muß UMGEHEND anders werden!

  14. @ Bernhard von Klärwo #18 – 11:10 Uhr

    Update

    SPD-RADIO-GT
    Der Verdacht, dass einer Frau im Stukenbrocker Karneval K.O.Tropfen eingeflößt wurden, hat sich nicht bestätigt. Die junge Frau wurde orientierungslos im Keller eines Hotels gefunden, wo sie Altweiber gefeiert hatte. Die junge Frau wurde im Krankenhaus untersucht. MO: Der schlimme Verdacht, dass die Frau Opfer eines sexuellen Übergriffs und von K.O.-Tropfen geworden sei, konnte entkräftet werden. Vielmehr ist davon auszugehen, dass die junge Frau zu viel getrunken hatte. Auch in einem zweiten Fall schloss die Polizei ein Sexualdelikt aus. Eine junge Frau hatte gemeldet, sie habe ein Pärchen aufs Hotelzimmer begleitet und sei unsittlich berührt worden. Die Polizeivernehmung ergab ein anderes Bild.
    https://www.radioguetersloh.de/nachrichten/kreis-guetersloh/detailansicht/weiberfastnacht-doch-keine-ko-tropfen-im-spiel.html

  15. Bodo Wartke hat die Thematik über eine allseits bekannte Friedensreligion in einem ausdrucksvollen aussagekräftigen Lied absolut treffend dargestellt.

    Bodo Wartke – Nicht in meinem Namen!

Kommentare sind deaktiviert.