Heidelberg: 1 Toter. Fahrer war “Deutscher”. Polizei: “Kein terroristischer Hintergrund” 


 

Wes wird sich zeigen, ob der Täter  ein Bio-Deutscher war

Natürlich kann es auch ein Bio-Deutscher gewesen, sein, der gestern in die Menschenmenge in Heidelberg fuhr. Die nächsten Tage werden jedoch zeigen, was die Presse meint wenn sie schreibt, der Täter sei ein “Deutscher” gewesen.

Nach linker Ideologie ist nämlich jeder ein Deutscher, der die deutsche Staatsbürgerschaft hat. Doch jene Moslems, die sich diese Staatsbürgerschaft nur aus Gründen der sozialen Sicherheit erworben haben, ansonsten jedoch unseren Staat bekämpfen und aus Deutschland einen islamischen Staat machen wollen, sind keine Deutschen. Sie haben die Staatsbürgerschaft verwirkt. 

Vieles spricht dafür, dass es sich im Heidelberger Fall um einen “Deutschen” mit moslemischem Hintergrund handelt:

1. Die Tat selbst, 2. dass Passanten “Allahu Akhbar”-Rufe gehört haben wollen, und 3. dass er mit einem Messer bewaffnet war.

Aber auch 4., dass diese Meldung im SWR – dem linkesten aller süddeutschen Sender –  zu lesen war. Dort ist alles, auch die größte Lüge, möglich

Michael Mannheimer, 26.2.2017

***


Stand. 25.2.2017, 23.35 Uhr

Heidelberg: Mann fährt in Menschenmenge – ein Toter

In Heidelberg ist am Samstagnachmittag ein Mann in eine Menschenmenge gefahren. Mehrere Menschen wurden verletzt – jetzt ist ein Mann an seinen Verletzungen gestorben.

Der Mann ist am Samstagnachmittag mit einem schwarzen Auto auf den Bismarckplatz gefahren. Dabei hat er mehrere Fußgänger direkt vor einem Geschäft angefahren. Drei Fußgänger wurden verletzt. Ein 73-Jähriger so schwer, dass er am Abend an seinen Verletzungen gestorben ist, das hat die Polizei am Samstagabend mitgeteilt. Ein 32-jähriger Österreicher und eine 29 Jahre alte Frau aus Bosnien-Herzegowina erlitten leichte Verletzungen. Sie konnten den Arzt nach ambulanter Behandlung verlassen.

Der Angreifer ist nach der Tat zunächst geflohen – bewaffnet mit einem Messer. Nach rund 500 Metern konnten Polizisten den Mann in der Nähe des Alten Hallenbades mit einem Schuss stoppen. Dabei wurde er schwer verletzt, er kam in ein Krankenhaus.

Keine Hinweise auf terroristischen Hintergrund

Inzwischen ist bekannt, dass es sich bei dem Tatverdächtigen um einen 35-jährigen Deutschen handelt, das hat die Polizei bestätigt. Einen terroristischen Hintergrund schließt sie aus – dafür gebe es keinerlei Hinweise. Inzwischen hat das Landeskriminalamt die Ermittlungen übernommen. Die “Rhein-Neckar-Zeitung” hatte kurz nach dem Vorfall berichtet, dass der Mann psychisch gestört sei.

Quelle:
http://www.swr.de/swraktuell/bw/gross-einsatz-in-heidelberg-mann-faehrt-in-menschenmenge-ein-toter/-/id=1622/did=19086100/nid=1622/1gcr8ad/

 

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.
37 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments