Warum die SPD vor Erdogans Nazi-Vorwürfen einknickt


Der Hitler-Verehrer Erdogan schleudert die Nazikeule gen Berlin

Das passiert, wenn man die Nazi-Ära wiederbelebt hat, wie es die Linken Deutschlands und Europas machten. Deren Nazivorwurf dient nur einem einzigen Zweck: den politischen Gegner zum Schweigen zu bringen.

Doch der inflationäre gebrauchte Nazivergleich wurde mittlerweile so sehr zum alltäglichen politischen Faktotum. dass er – unbeabsichtigt zwar, aber logischerweise – seine erwünschte Wirkung allmählich verliert. 

„Werde die Welt aufstehen lassen!“
Erdogan droht 
Deutschland unverhüllt mit seinen Deutschtürken

Dass Multikulti nicht mehr Freuden, sondern mehr Unsicherheit und öffentlicher aufruft bedeutet, das kapieren mittlerweile immer mehr auch der Multikuklti-Fanatiker von links. denn von keiner anderen politischen Gruppierung erhält die AfD mehr Zulauf als ausgerechnet von Linken aus der Linkspartei und den Grünen. Was selbstverständlich in der Lügenpresse so gut wie nie thematisiert wird.

Nach dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan hat auch dessen Außenminister Mevlüt Cavusoglu im Streit um Wahlkampfauftritte in Deutschland einen Vergleich zur Nazi-Zeit nachgelegt.

„Das ist ein total repressives System“, sagte er der Zeitung „Hürriyet“ (Online/Dienstag). „Alle Praktiken ähneln denen der Nazi-Zeit. Sie machen Druck, damit für die AKP ein Nein herauskommt.“

Womit Cavusoglu so falsch nicht lag. Denn die NSDAP war bekanntlich eine linke Partei, und sie erhielt bei ihrem Wahlsieg 1933 die Stimmen von Millionen Wählern der KPD und SPD. Auch stand Hitler als Soldatenrat in den Diensten der Münchner SPD, die zu Beginn der 20er Jahre auch dessen Abschiebung auch Österreich erfolgreich verhinderte. 

Das weiß Cavusoglu möglicherweise alles nicht – und das macht seine Aussage noch mehr zu einer Realsatire im politischen Tollhaus Deutschland.

Wie sehr Erdogan sich bereits als Herr nicht nur in der Türkei, sondern auch in Deutschland sieht, erkennt man an seiner unverhüllten Drohung gegenüber Deutschland, die einem größenwahnsinnigen Gehirn entsprungen scheint – aber das Gefühl einer wiedererstarkenden Türkei als Nachfolgerin des osmanischen Reichs widerspiegelt:

Zu Berichten, dass er selbst einen Auftritt in Deutschland plane, sagte Erdogan der Nachrichtenagentur dpa zufolge: „Wenn ich will, dann komme ich auch. Ich komme. Und wenn ihr mich nicht durch die Türe lasst oder mich nicht reden lasst, dann werde ich die Welt aufstehen lassen.“ (Quelle)

Türkei führt die Liste der islamischen Länder an, in welchen Hitler’s MEIN KAMPF auf der Dauer-Bestsellerlliste steht

Dass ausgerechnet der islamische Naziverehrer Erdogan (er hat schon öfters auf die „großen Erfolge“ Hitlers beim Kampf gegen Juden hingewiesen), dass ausgerechnet ein Politiker aus einem Land also, wo Hitlers „Mein Kampf“ seit Jahrzehnten  die Bestsellerliste ausführt, die Bundesregierung mit den Nazis vergleicht, das ist schon mehr als nur eine Politposse. Das zeigt, das die Nazikeule sich nun gegen jene wendet, die sie ins Leben gerufen haben- und somit zu einem politischen Bumerang geworden ist.

Dass keines der mit bekannten Medien auf die Naziverherrlichung Erdogans zu sprechen kam, ist entweder deren Ahnungslosigkeit geschuldet – oder hat System, wobei ich viel eher auf weitere Option tippe. Denn wenn Medien darüber berichten würden, säßen sie in einer Zwickmühle, aus der sie kaum noch herauskämen:

Sie könnten fortan nämlich nicht mehr die türkeifreundliche Politik der Merkel’schen Unrechtsregimes verteidigen. Sie könnten nicht länger die Islamisierung Deutschlands befürworten, die vier allem eine Türkisierung unseres Landes ist. Und sie könnten nicht mehr länger das Verbleiben der Türkei in der NATO – und schon gar nicht mehr den EU-Anwärterstatus der Türkei verteidigen.

Denn dann müssten sie eingestehen, dass sie ein Land, eine Religion und eine Regierung unterstützen, die mehr mit den Nazis gemein hat als jene innenpolitischen Gegner, die sie unrichtigerweise des Nonazismus bezichtigen. 

Meine Analyse aus 2007 traf ins Schwarze:
„Unsere Regierungen verhalten sich dem eigenen Volk gegenüber wie eine externe Besatzermacht“

Schon vor acht Jahren, im Juli 209, schrieb ich in meinem Essay EURABIA über den Verrat der Politik wie folgt:

Wie europäische Politiker mithilfe muslimischer Wähler Politik gegen ihr eigenes Volk machen

Der Einfluss der Muslime auf die europäische Tagespolitik und die politische Macht ist mittlerweile gewaltig. Erinnert sei an die zweite Kanzlerwahl Gerhard Schröders (O-Ton Schröder: „Ja, ich bin Marxist!“), die dieser mit einem hauchdünnen Stimmenvorsprung gewonnen hat.

Eine drohende Wahlniederlage vor Augen, setzte Schröder damals auf die türkische Karte und versprach, dass unter seiner Kanzlerschaft der Weg für die EU-Mitgliedschaft der islamischen Türkei unwiderrufbar geebnet würde.

Diese Botschaft zielte auf die etwa 600.000 eingebürgerten islamischen Migranten überwiegend türkischer Abstammung, auf deren Stimmen Schröder setzte. Seine Taktik sollte aufgehen.

Dank der türkisch-deutschen Wähler, die ihre Stimmen mehrheitlich Schröder gaben, erzielten SPD und Grüne am 22. September 2002 eine denkbar knappe Mandatsmehrheit: ein Vorsprung von ganzen 6027 Wählerstimmen genügte ihm zu seiner zweiten Kanzlerschaft.

Doch gegen den Willen der Deutschen (was gerne verschwiegen wird): denn ohne die Stimmen der eingebürgerten türkisch-deutschen Migranten hätte Schröder diese Wahl mit über einer halben Million Stimmen Unterschied zur Opposition deutlich verloren. Politik gegen das eigene Volk: die von Cohn-Bendit geforderte und vom linken Machtkartell europaweit umgesetzte „Ausdünnung“ des Stimmenanteils indigener Europäer zeigt längst seine Früchte.

Die Umschichtung großer Bevölkerungsgruppen ist keinesfalls eine neue Erfindung. Solche Umschichtungen wurden bislang jedoch ausschließlich durch externe Besatzermächte vorgenommen (s. Tibet, s. Nordzypern)

Doch ist Europa von keiner externen Macht besetzt – und dennoch befindet sich dieser Kontinent im größten demografischen Umbruch seiner Geschichte, bei der neue, vor allem muslimische Ethnien die indigenen Europäer sukzessive ersetzen.

Dieser Umbruch wurde und wird von Europas eigenen Politikern gesteuert und richtet sich längst gegen die Interessen und Bedürfnisse der einheimischen Europäer. Weder haben jene Politiker ihre Völker in dieser Frage um Erlaubnis gefragt, noch reagieren sie auf das zunehmende Unbehagen der meisten Menschen Europas, die eine solche Massenimmigration angesichts der Tatsache, dass sie ihr altes Europa immer weniger wiedererkennen und vielerorts bereits zu Fremden im eigenen Land geworden sind, längst nicht mehr wollen.

Diese Immigrationspolitik trägt alle Anzeichen einer totalitären Herrschaftsauffassung der politischen Elite Europas und erinnert an die riesigen Völkerverschiebungen in der Sowjetunion und im kommunistischen China unter Stalin und Mao, welche ja ebenfalls im Kreise eines winzigen Politzirkels beschlossen und ohne vorherige Volksbefragung durchgeführt wurden.

Im Klartext: Was Europa anbelangt, verhält sich der links-grüne Machtkomplex in wesentlichen politischen Kernbereichen (wie Zuwanderung, EU-Erweiterung, Staatsbürgerschaft) gegenüber seinen eigenen Völkern längst wie eine externe Besatzungsmacht.

Da die für diese Massenimmigration Verantwortlichen die einheimischen Wähler Europas nicht über eine überzeugende politische Arbeit gewinnen können, besetzen sie ihre eigenen Länder durch Millionen Menschen einer fremden Sprache, Kultur und Religion. Ihre Absicht ist dabei – wie in China und Zypern – den einheimischen Bevölkerungsanteil mittel- und langfristig per „Ausdünnung“ dauerhaft zu entmachten. 

Das ist nichts anderes als eine neue Form von „ethnic cleansing“ – allerdings mit verkehrten Vorzeichen: gesteuert nicht von einem externen Besatzer, sondern von einer kleinen, zu allem entschlossenen, hochorganisierten Minderheit, die aus der Mitte der autochthonen (alteingesessenen) Bevölkerung selbst stammt, diese jedoch mittel- bzw. langfristig komplett austauschen will mit Menschen, von denen man sich eine stärkere Unterstützung ihrer Politik verspricht.“

Zwei Drittel der türkischstämmigen „Deutschen“ wählen die SPD

Nun, das war vor 8 Jahren, und nicht wenige haben mich damals – auch aus den eigenen Reihen – wegen dieser Analyse gescholten. Doch was ich damals beschrieb, hat sich zu 100 Prozent bewahrheitet.

Damals wie heute tat sich besonders eine Partei hervor, die viel Erfahrung besitzt, wenn es um die Verrat an Deutschland geht: Die SPD. 

Bei der letzten Bundestags-Wahl 2013 haben 64% der türkisch-stämmigen Wahl-Bürger die SPD gewählt. Weitere 24% wählten GRÜNE und LINKE. Die restlichen 12% teilen sich CDU, FDP, CSU und Sonstige.

Nun wissen wir, warum die SPD vor dem Islam-Nazi Erdogan einknickt und die deutsche Sache erneut verrät.

Michael Mannheimer, 7.3.2017

***

 

Von , 19.07.2016

Welche Gründe hat die SPD, vor Erdogans Drohungen einzuknicken?

Warum hält die Sozialdemokratie daran fest, daß Erdogan in Deutschland angeblich ein Rederecht habe? Hat die SPD ganz spezielle Eigeninteressen, die einer breiten Öffentlichkeit vorenthalten werden sollen? 

Dafür muß das Wahlverhalten türkischer Staatsbürger in Deutschland sowie das der türkisch-stämmigen Deutschen bei Bundestagswahlen genauer untersucht werden. Die SPD ist nämlich in einer (selbstverursachten) Zwangslage und somit noch schlimmer dran als die CDU. Wie stark ist die Verbindung zwischen rechts-gerichteter, islam-orientierter AKP (Erdogans Regierungspartei) und der deutschen Sozialdemokratie?

Die Realität wird in der Behandlung dieser (für die SPD äußerst unangenehmen Thematik) gebogen und „beschwiegen“. Manche Fakten will das Polit-Establishment nicht hören und nicht wahrhaben. Ein solches Faktum ist das – auf den ersten Blick – absurde Wahlverhalten türkischer Staatsbürger in Deutschland sowie das der türkisch-stämmigen deutschen Staatsbürger. Dazu einige Fakten, die nur wenigen bewußt sind. Weil allerdings „hier und da“ die Debatte darüber immer einmal wieder aufkeimt, erscheint es sinnvoll, den Finger in diese Wunde zu legen:

Bei der letzten Bundestags-Wahl 2013 haben 64% der türkisch-stämmigen Wahl-Bürger die SPD gewählt. Weitere 24% wählten GRÜNE und LINKE. Die restlichen 12% teilen sich CDU, FDP, CSU und Sonstige.

Demnach stimmen 88% für „SPD/GRÜN/LINKS“. Diese Wähler sind aus Sicht der politischen Linken „die guten Türken“ oder die „sehr gut integrierten Migranten“. Herzlich „Willkommen“ auch einmal an dieser Stelle und in diesem Zusammenhang. Das ist nicht ironisch gemeint, denn die Migranten könnten womöglich ja auch auf die Idee kommen, eine eigene islam-orientierte Erdogan-Partei in Deutschland zu gründen. Hier und in Österreich wollen immerhin in 2017 (Bundestag) und in 2018 (österreichischer Nationalrat) – neusten Informationen zufolge – erstmals von Türken gegründete Parteien antreten.

Doch wie verhält es sich nun mit dem Wahlverhalten der türkischen Staats- und Wahlbürger, die in Deutschland leben; aber auf Grund ihrer Staatsangehörigkeit in der Türkei wählen dürfen? Bei der türkischen Parlamentswahl im letzten Herbst hat diese Personengruppe zu 60% die islam-orientierte AKP gewählt, welche eindeutig nicht zur Linken sondern zur Rechten gezählt wird. Natürlich werden diese Personen nun nicht etwa von der politischen Linken (SPD/GRÜNE/LINKE) kritisiert. Man will ja nicht deren Integration gefährden.

Erschreckend ist, dass der Prozentsatz von 60% für die AKP sogar noch einmal um weitere 10% über demjenigen Prozentanteil für die AKP in der (gesamten) türkischen Wählerschaft der Türkei selbst liegt. Also bei den „Deutsch-Türken“ demnach ein sogenannter „harter Wählerkern“ der AKP und der SPD zugleich? Es sieht ganz danach aus.

Richtig ist zwar, dass die beiden Personengruppen nicht komplett identisch sind. Sie sind aber aufs Engste vernetzt, bekannt und verwandt. Es gibt hunderttausende türkische Familien in Deutschland, in denen die einen den deutschen Bundestag und die anderen das türkische Parlament mitwählen. Es gibt aber auch zigtausende türkische Familien in Deutschland, in denen – bedingt durch die doppelte Staatsangehörigkeit – ein und dieselbe Person bei beiden Parlamentswahlen wählen darf: In dieser Personengruppe also volle Identität.

Diese Fakten werden nicht problematisiert. Es wird tabuisiert, dass es in ein und demselben kulturellen Milieu ganz offenkundig zu einem Wahlverhalten dazugehört, dass man in Deutschland „links“ wählt und fürs türkische Parlament „rechts-islamistisch“ abstimmt. Insbesondere die SPD will dies nicht wahrhaben. Man stelle sich nur einen Moment lang einmal vor, die SPD habe bei den Reichstagswahlen 1930 in ihrer Wählerschaft ein Viertel der eigenen Wähler gehabt, die einige Monate zuvor oder danach die „Deutsch-Nationale Volkspartei“ Alfred Hugenbergs gewählt hätten. Kaum auszumalen.

Das Tabu, diesen Tatsachen in die Augen zu sehen, rührt hauptsächlich von 2 Aspekten her. Es auszusprechen, würde wie ein Eingestehen gescheiterter Integration und der daraus folgenden (offenkundig) gescheiterten „Gutmenschen-Ideologie“ empfunden werden. Das will das rot-grüne Polit-Establishment unter allen Umständen vermeiden. Der zweite Aspekt berührt die „Spekulation auf zukünftige Wählerstimmen“ aus dem Migranten-Spektrum. Man will seinen aktuellen und zukünftigen Wählern nicht vor den Kopf schlagen. Man will ihnen nicht den Spiegel vorhalten. Man will Ihnen eine aufrichtige Debatte ersparen. Diese könnte ‚weh-tun‘. Schlimmer noch :: Man will den eigenen deutsch-stämmigen Wahlbürgern diese notwendige Debatte vorenthalten.

Witzigerweise (Gott-sei-Dank) führen die deutschen Stammwähler – gerade die der SPD – genau diese Debatte. Nur bekommt die SPD davon nichts mehr mit, weil sie sich lieber mit weltfremden Themen beschäftigt. Ideologisch will man selber – also auf Seiten des linken und rot-grünen Spektrums – weiterhin lieber in den Spiegel sehen können, der einem ein schönes multi-kulturelles Europa zeigt. Politisch hingegen ist der sogenannte „bio-deutsche“ Wahlbürger für „Rot-Grün“ nur noch „Beiwerk“, den man zunehmend besser meidet und dessen Ängste und Sorgen als belästigend empfunden werden.

Dem deutschen Wahl-Bürger in die Augen zu schauen wird immer schwerer. Die partei-interne Selbstbeschau – bei der es nur moralisch „gute“, westlich orientierte, bestens integrierte Migranten gibt – ist befriedigender als der Dialog mit dem kritischen Bürger. Eine Sozialdemokratie jedoch, die sich dem Thema des „gespaltenen Wahlverhaltens“ ihrer türkischen Klientel nicht stellt, wird immer unglaubwürdiger. Soweit ist man bereits abhängig von den Wählerstimmen der Migranten mit offenkundig (teil-)gescheiterter Integration, dass nur noch ein Mäntelchen des Schweigens darüber gehangen wird.

*) SPÖ: In Bezug auf die Verquickung der österreichischen Sozialdemokratie mit den Interessen ihrer türkisch-stämmigen Wählerschaft sollte – bis auf Weiteres; also bis zum Beweis des Gegenteils – davon ausgegangen werden, daß die hier für die deutsche SPD beschriebenen Umstände mindestens ähnlich umfangreich und somit gleichfalls problematisch sind.

Quelle:
https://www.fischundfleisch.com/joerg-gebauer/welche-gruende-hat-die-spd-vor-erdogans-drohungen-einzuknicken-23261


UNTERSTÜTZEN SIE MICHAEL MANNHEIMER MIT EINER SPENDE.

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

40 Kommentare

  1. Die SPD ist doch schon lange zu einer Türkenpartei verkommen .
    Arbeiterpartei war einmal.
    Auch wie die Grüne Roth sagte “ Ich mache schon viele Jahre Türkenpolitik “

    Ja ,so sind’s halt die Sozis

    Immer wieder richtig zitiert

    “ Wer hat uns verraten ,Sozial-Demokraten “

    Ob Rot ,Grün ,Rot,Schwarz oder Gelb alle in einem Sack ……

  2. Die SPD wird sich noch die Augen reiben, denn auch für die SPD-Moslems gibt es nun eine shariakonforme Alternative.

    Schulz ist z.Z der SPD-Speck in der Wahlfalle für die Staatsgläubigen, politisch Ungebildeten, den Jaa-Schreier.

    Von der ADD (werden sich baldigst „neu“ erfinden-Namensänderung-Vorbild PDS) werden wir leider in Zukunft noch öfters deutliche Worte + Stimmenanteile hören und erleben!
    ————————————
    Ich zitiere:
    ——————-

    Liebe Mitstreiter,

    wir dachten, daß die Nachfahren von Roland Freisler im Orkus der Geschichte verschwunden sind. Aber weit gefehlt. Unsere Seiten und Logos wurden durch ein politisches Urteil mit einem Verbot belegt. Genau so fing es auch im Dritten Reich an. Bestimmt werden bald die ersten von uns an einem Fleischerhaken hängen. Wir werden bis zum letzten Atemzug weiterkämpfen. Es kann sein, daß die Seiten schon in wenigen Minuten bis zu einem Urteil durch ein unabhängiges Urteil von einem außerhalb Deutschlands befindlichen Gericht nicht mehr erreichbar sind.

    Wir werden zwar nach Kräften behindert, aber das hindert uns nicht daran, weiterzumachen…..

    https://remziaru.com/02/2017/wichtige-mitteilung-allianz-deutscher-demokraten/
    ————————————

    Hauptseite:

    https://remziaru.com/

    ————————————
    Präsident Erdogan baut sein Land konsequent zum islamischen Staat mit präsidialer Führerfigur um! Seine 5.Kolonne ist hier, um dies zu unterstützen, Deutschland gegebenenfalls zu destabilisieren und in politische Entscheidungen innerhalb Deutschlands ein zu wirken!

    Eine eingefleischte Pazifistin, (Grüne/Linke?) die es schon 2015 begriffen hat! Islam ist Scheiße!

    Mal auf die audio-Reaktion im Hintergrund der anderen Journallie achten…

    ————————————-
    Lisa Fitz über die Bibel und den Koran, Flüchtlinge

  3. Wem droht Erdogan ?

    Einer Regierung gebildet aus schwachen Wesen, halben

    Menschen , unfähig sich ihm zu erwehren.

    Wir haben auch nicht´s anderes von der Merkelschen

    Untergangs-Regierung erwartet.

    Die Zeit ist reif sie zu entmachten , abzuurteilen

    und sie alle ,für ihren Hochverrat am deutschen Volk

    zur Rechenschaft zu ziehen.

    Wer mit einem Verbrecher wie Erdogan Geschäfte macht

    kann sich gleich mit dem Teufel verbünden.

    Komisch , er scheint aber Merkel in der Hand zu haben,

    nicht nur wegen den Flüchtlingen .!!!

  4. OT
    Fundstück:
    ————————————-
    Amnesty macht Kopftuchpropaganda: Stellungnahme zum Anti-Gesichtsverhüllungsgesetz

    Die international operierenden NGOs zeichnen sich alle dadurch aus, dass sie weder Gesetze noch Kultur der Staaten, in denen sie agieren, anerkennen und respektieren. Dazu gehört auch Amnesty International, welches erst kürzlich behauptete, in Syrien habe es Massenerschießungen von Tausenden Gegnern des Assad-Regimes gegeben.

    Zur Erinnerung: In Deutschland wurde das Netzwerk von dem „Schriftsteller“ Felix von Rexhausen ins Leben gerufen, der in seiner „Literatur“ offen Pädophilie verherrlichte.

    (Foto)

    Nun hat das Netzwerk etwas gegen das Kopftuchverbot in Österreich. Auch im Westen sollte man langsam über ein Verbot der Arbeit solcher Vereine nachdenken, wenn sie sich in innere Angelegenheiten einmischen. Würde Amnesty wirklich den „Menschenrechten“ dienen, würde es sich für ein Verbot der intoleranten Religion einsetzen, die mit ihrer Kairoer Erklärung die Charta der Menschenrechte verhöhnt.

    Der Staat – egal ob Österreich oder Saudi Arabien – darf Frauen nicht vorschreiben, welche Kleidung sie tragen

    Frauen, die sich aus religiösen Gründen in der Öffentlichkeit verhüllen, tun dies entweder freiwillig, oder sie werden dazu gezwungen.

    Das Anti-Gesichtsverhüllungsgesetz schadet beiden. Für die einen stellt es einen groben Eingriff in ihre Grundrechte dar – nämlich das Recht auf Meinungs- und Religionsfreiheit. Und jenen, die zur Verhüllung gezwungen werden, ist mit einer solchen Maßnahme auch nicht geholfen. Im Gegenteil: Das Verbot wird es ihnen nur noch schwerer machen, am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen

    Annemarie Schlack, Geschäftsführerin von Amnesty International Österreich

    (Vollzitat)

    http://opposition24.com/amnesty-sachen-kopftuchpropaganda-stellungnahme/304462

  5. Ohne Worte….
    ————————————-

    Türkischer Außenminister tritt in Residenz von Hamburger Generalkonsul auf

    Nach der Absage seines Auftritts in einem privaten Hamburger Veranstaltungszentrum soll der türkische Außenminister Mevlüt Cavusoglu am Dienstag stattdessen in der Residenz des Generalkonsuls seines Landes in der Hansestadt sprechen. Dies sagte eine Sprecherin der Hamburger Polizei. Demnach wurde von Vertretern der alevitischen Gemeinde in der Nähe des Veranstaltungsorts auch eine Protestversammlung mit 200 Teilnehmern angemeldet.

    Cavusoglu….

    http://www.epochtimes.de/politik/welt/tuerkischer-aussenminister-tritt-in-residenz-von-hamburger-generalkonsul-auf-2-a2064948.html

    ————————————

    Deutsche Krankenkassen zahlen für türkische Angehörige in der Türkei mit

    Nach dem „Deutsch-türkischen Sozialversicherungsabkommen“, das am 30.4.1964 in Kraft getreten ist, sind in der Türkei lebende Angehörige von hier lebenden krankenversicherten Türken kostenlos mitversichert. Bisher wurde das Abkommen nicht verändert oder außer Kraft gesetzt.

    Anders formuliert: „In diesem Abkommen ist festgelegt, dass jeder türkische Mitbürger, der hier in Deutschland Sozialbeiträge leistet, alle seine Verwandten, lebend in der Türkei, mit versichert hat. (Es geht um die Krankenversicherung). Wer zu seinen Verwandten gehört, bestimmt die türkische Regierung. Und die sagt, auch die Eltern gehören dazu.“ (Quelle hier)

    Auch Bosnien, Herzegowina, Serbien und Montenegro sind dem Abkommen beigetreten (deutsch-jugoslawisches Abkommen vom 12.10.1968).
    „Trotz leerer Kassen haben Ehefrauen, Kinder und auch ELTERN im Krankheitsfall Anspruch auf Leistungen aus der deutschen Krankenversicherung. Wohlgemerkt, – es handelt sich hier um türkische, serbische, bosnische usw. Staatsangehörige, die noch niemals deutschen Boden betreten haben und nicht den geringsten Bezug zu diesem Land haben! Die einzige Verbindung zu Deutschland ist ihre Kontoverbindung…“ schreibt Journalistenwatch.

    Und weiter: „Die Bevorzugung ausländischer Familienangehöriger in der kostenlosen Mitversicherung deutscher Krankenkassen widerspricht dem Gleichstellungsgrundsatz und stellt uns Deutsche erheblich schlechter als in Deutschland lebende Türken….

    (in der Quelle noch zus. Links)

    http://www.epochtimes.de/gesundheit/deutsche-krankenkassen-zahlen-fuer-tuerkische-angehoerige-in-der-tuerkei-mit-a1282201.html

  6. Wieder ein erstklassiges Vorwort Mannheimers
    zu einem Thema, das vom enormer Wichtigkeit ist. Die nächste Bundestagswahl wird wohl ausschlaggebend sein füf das Schicksal der Bio-Deutschen.

    Es werden aber nicht deutsche Wähler den Ausschlag geben, sondern die von den linken Parteien importierten Moslems.

    Sie sind das Zünglein an der Waage. .
    Um diese kümmert sich die Verräter-Partei SPD … Die Deutschen sind ihr egal.

    Was Mannheimer bereits 2007 beschrieb, ist eingetroffen. Eine wieder einmam glänzend gelungene Analyse. .. Wie nicht anders erwartet.

  7. Ah ja , ich vergaß ,

    Kann einer mal dem Kümmel…… das Maul mal stopfen.?

    Und die Türken-SPD mit Arbeitslosengeldkanzler Schulz

    gleich mit entsorgen.!

  8. Ich finde es spannend!

    Hier auf unserer Seite eine wahnsinnige, multi paranoide Diktatorin,
    auf der anderen Seite ein wahnsinniger, multi paranoider Kameltreiber!

    Wer reisst am weitetesten sein Maul auf?
    Wer kann den anderen die Leviten lesen?
    Oder kriechen sich beide gegenseitig in den Hintern und verblasen Zucker?

    Normaler Weise gäbe eine solche Konstellation einen furcht baren Knall – Ausbruch – Aufruhr – Donner und Blitz – am Besten alles auf einmal. Doch was wird kommen:

    Ein Säuseln der Diktatorin und ein ar… leckender Kameltreiber!

  9. Heute Abend ist bestimmt grosses Weinen angesagt…

    Ergogan,wie kann er nur….
    ————————————-

    „Nazivergleich und Auftrittsverbot – Deutsch-türkische Beziehungen am Tiefpunkt“

    phoenix Runde: Di. 07.03.17, 22.15 – 23.00 Uhr; Wdh. Mi. 08.03.17, 00.00 Uhr

    Anke Plättner diskutiert mit:

    – Günter Verheugen (The European Experience Company GmbH, SPD)
    – Stephan Mayer (innenpolitischer Sprecher CDU/CSU Bundestagsfraktion, CSU)
    – Eva Quadbeck (Leiterin Parlamentsredaktion Rheinische Post)
    – Ahmet Külahçi (Journalist „Hürriyet“)

    http://www.phoenix.de/content/phoenix/die_sendungen/diskussionen/1207487
    ————————————-
    Laberrunden…. 🙂
    ————-

    Insider: Steckt ein Geheimplan hinter den Lanz, Will und Co. Talkshows?

    Vor über drei Jahren berichteten wir in dem Artikel: „Der Geheimplan hinter Markus Lanz Skandalsendung“ darüber, dass ein ganz klares Schulungsprogramm für Top-Moderatoren existiert, wie man gezielt unbequeme Gäste diffamiert. (Siehe Auflistung unten.) Da der der Artikel damals mehrere Hunderttausend Leser erreichte, wurde er als Gehirngespinst und Verschwörungstheorie abgetan.

    Erstaunlich ist nur, dass speziell in den letzten Jahren, genau nach dem von uns beschriebenen Punkteplan, in den Talkshows vorgegangen wird.

    Es wird immer offensichtlicher, dass die Moderatoren in den Talkshows nach dem gleichen Schema arbeiten. Diese Erfahrung mussten vor Jahren bereits Eva Hermann 2007 in der Sendung von J. B. Kerner machen und 2014 Sarah Wagenknecht bei Markus Lanz. Zahlreiche weitere Fälle folgten.

    Nach außen hält man verkrampft an dem Märchen fest, Talkshows wären faire Diskussionen mit einem offenen Ergebnis. Dabei sind sie in der Regel nichts anderes, als inszenierte Showveranstaltungen, die beim Zuschauer den Eindruck erwecken sollen, es gäbe im Fernsehen so….

    http://www.macht-steuert-wissen.de/2100/insider-steckt-ein-geheimplan-hinter-den-lanz-will-und-co-talkshows/#comment-2895
    ——————-
    (Link im Link)

    Der Geheimplan hinter Markus Lanz Skandalsendung

    Markus Lanz aggressiver Interviewstil in seiner gleichnamigen Sendung vom 16.01.2014 gegenüber Sahra Wagenknecht brachte bei vielen Zuschauern das Fass zum überlaufen und führte…

    http://www.macht-steuert-wissen.de/219/der-geheimplan-hinter-markus-lanz-skandalsendung/

  10. AUS AKTUELLEM ANLASS

    Erdogan zeigt das R4bia Zeichen
    https://de.wikipedia.org/wiki/R4bia

    https://www.welt.de/politik/article162607139/Dem-Tuerken-ist-scheissegal-ob-die-Deutschen-ihn-lieben.html
    „Dem Türken ist scheißegal, ob die Deutschen ihn lieben“

    https://www.wa.de/hamm/bockum-hoevel-ort370528/opfer-starb-stichen-brust-kopf-7481598.html
    42-Jähriger ersticht Ex-Mann seiner Frau
    … Alle vier Personen haben türkische Wurzeln.

    Der Spiegel 1973:
    #http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-41955159.html
    „Die Türken kommen – rette sich, wer kann“

    Der Spiegel 1983:
    #http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-14018269.html
    “Wenn die Muftis kommen, gibt’s Zoff im Pütt”

  11. Wie es zu erwarten war:
    DER ORIENTALE KONNTE NICHT DAS FRATZENBUCH ABZOCKEN
    (dass lässt nur der bunte Blödstaat zu).

    http://www.morgenpost.de/politik/inland/article209855681/Selfie-mit-Merkel-Syrer-scheitert-mit-Klage-gegen-Facebook.html
    Selfie mit Merkel auf Facebook – Syrer scheitert vor Gericht

    Würzburg. Facebook muss verleumderische Beiträge über den syrischen Flüchtling Anas Modamani auch in Zukunft nicht von sich aus finden und löschen. Das entschied die Erste Zivilkammer des Landgerichts Würzburg am Dienstag.

    Damit verwarfen die Richter den Antrag des Mannes auf eine einstweilige Verfügung gegen den US-Internetkonzern. (AZ: 11 O 2338/16)

  12. . . . . . „denn von keiner anderen politischen Gruppierung erhält die AfD mehr Zulauf als ausgerechnet von Linken aus der Linkspartei und den Grünen“. . . .

    Wie ? . . . ehemalige „Grüne“ in der AfD ? . . . dann bin ich raus !

    Was sind denn Deutschtürken ? oder Türkendeutsche ? . . was ist das ?
    was sind denn das für welche ?

    Da läuft es einem ja eiskalt den Rücken runter ! . . . ekelhaft ! 🙁

  13. 🙂

    Moschee-Protest: Anwohner errichten zweites Kreuz

    Thüringen/Erfurt/Marbach: Nachdem Unbekannte das riesige Holzkreuz umwarfen, das das Bündnis »Bürger für Erfuhrt« als Protestaktion gegen die Moscheebaupläne der umstrittenen islamischen Ahmadiyya-Gemeinde aufgestellt hatten, halfen spontan zahlreiche Erfurther bei dem nochmaligen »Richtfest«. Um den Protest zu unterstreichen, wurde frei nach dem Motto: »Ihr reißt eines nieder, wir errichten zwei « zudem ein zweites Kreuz aufgestellt. Mit Video.

    In dem kleinen…

    http://www.metropolico.org/2017/03/06/moschee-protest-anwohner-errichten-zweites-kreuz/
    ————————————
    Arbeit muß sich wieder lohnen.
    Westerwelle FDP

    Stimmt! 🙂
    ————————————
    Video »Ein Prozent«: Moschee-Protest: Anwohner errichten Kreuz:

  14. man sollte sich bei Erdi für seine Steilvorlage bedanken – nun haben wohl alle begriffen, was „trojanisches Pferd“ bedeutet. Schön auch, dass Merkel u. Co sich nun ständig mit Erdogan herumschlagen müssen u. sich ein ums andere mal blamieren. Das haben sie sich verdient!!
    Mit einem Schulz sollte sich Erdo besser nicht anlegen, denn der ist von Haus aus genauso cholerisch, streitsüchtig u. besserwissend – u. sieht zudem ziemlich jüdisch aus, trotz SS-Papa!
    Da dürfte es schnell zu entsprechenden Bemerkungen seitens der Türken kommen, und die Eskalation nähme ihren Lauf?

  15. Psst. Schaltet einmal ab und werdet etwas besinnlich. Vor lauter Feinden sieht man manchmal nicht das Gute in den Mensche. Vor allem in den Menschen die wir alle kennen. Wir nennen sie Freunde!!!

    Das hier stand bei den T-online Nachrichten:

    http://www.t-online.de/tv/weitere-videos/lifestyle/id_80525978/freunde-sorgen-fuer-herzergreifenden-moment.html

    Da habe ich mich sofort an den meinen Artikel erinnert:

    Cajus Pupus sagt: „Heute ist Shay-day!“
    (Eine wahre Geschichte)

    Bei einem Wohltätigkeitsessen zu Gunsten von Schülern mit Lernschwierigkeiten hielt der Vater eines der Kinder eine Rede, die so schnell keiner der Anwesenden vergessen wird.
    Nachdem er die Schule und ihre Mitarbeiter in höchsten Tönen gelobt hatte, stellte er folgende Frage:

    „Wenn keine störenden äußeren Einflüsse zum Tragen kommen, gerät alles, was die Natur anpackt, zur Perfektion. Aber mein Sohn Shay ist nicht so lernfähig wie andere Kinder. Er ist nicht in der Lage, die Dinge so zu verstehen wie andere Kinder. Wo ist die natürliche Ordnung der Dinge bei meinem Sohn?”

    Das Publikum war Angesichts dieser Frage vollkommen stumm.

    Der Vater fuhr fort: “Ich bin der Meinung, wenn ein Kind so ist wie Shay, das geistig und körperlich behindert zur Welt kommt, dann entsteht die Möglichkeit, wahre menschliche Natur in die Tat umzusetzen, und es liegt nur daran, wie die Menschen dieses Kind behandeln.”

    Dann erzählte er die folgende Geschichte:

    Shay und ich waren einmal an einem Park vorbeigekommen, in dem einige Jungen, die Shay kannte, Baseball spielten.Shay fragte: “Glaubst du, sie lassen mich mit spielen?”
    Ich wusste, dass die meisten der Jungen jemanden wie Shay nicht in ihrer Mannschaft haben wollten, aber als Vater war mir auch Folgendes klar:
    Wenn mein Sohn mit spielen durfte, dann würde dies ihm ein Dazugehörigkeitsgefühl geben, nach dem er sich so sehr sehnte, und auch die Zuversicht, trotz seiner Behinderung von anderen akzeptiert zu werden.
    Ich ging also zu einem der Jungen auf dem Spielfeld und fragte, ohne allzuviel zu erwarten, ob Shay mitspielen könne.

    Der Junge schaute sich hilfesuchend um und sagte: “Wir haben schon sechs Runden verloren und das Spiel ist gerade beim achten Inning. Ich glaube schon, dass er mitspielen kann. Wir werden versuchen, ihn dann beim neunten Inning an den Schläger kommen zu lassen.”

    Shay kämpfte sich nach drüben zur Bank der Mannschaft und zog sich mit einem breiten Grinsen ein Trikot des Teams an.

    Ich schaute mit Tränen in den Augen und Wärme im Herzen zu. Die Jungen sahen, wie ich mich freute, weil mein Sohn mitspielen durfte. Am Ende des achten Innings hatte Shays Team ein paar Runden gewonnen, lag aber immer noch um drei im Rückstand.

    Mitten im neunten Inning zog sich Shay den Handschuh an und spielte im rechten Feld mit. Auch wenn keine Schläge in seine Richtung gelangten, war er doch begeistert, dass er mit dabei sein durfte, und grinste bis zu beiden Ohren, als ich ihm von der Tribüne aus zuwinkte.
    Am Ende des neunten Innings holte Shays Mannschaft noch einen Punkt.
    In der jetzigen Ausgangslage war der nächste Run ein potenzieller Siegesrun, und Shay kam als Nächster an die Reihe. Würden sie in diesem Moment Shay den Schläger überlassen und damit die Chance, das Spiel zu gewinnen, aufs Spiel setzen?

    Überraschenderweise bekam Shay den Schläger. Jeder wusste, dass ein Treffer so gut wie unmöglich war, denn Shay wusste nicht einmal, wie er den Schläger richtig halten sollte, geschweige denn, wie er den Ball schlagen sollte. Als Shay allerdings an den Abschlagpunkt trat, merkte der Pitcher, dass die gegnerische Mannschaft in diesem Moment nicht gerade auf den Sieg aus zu sein schien, und warf den Ball so vorsichtig, dass Shay ihn wenigstens treffen konnte.

    Beim ersten Pitch schwankte Shay etwas unbeholfen zur Seite und schlug vorbei. Der Pitcher ging wieder ein paar Schritte nach vorn und warf den Ball vorsichtig in Shays Richtung. Als der Pitch hereinkam, hechtete Shay zum Ball und schlug ihn tief nach unten gezogen zurück zum Pitcher.

    Das Spiel wäre nun gleich zu Ende.

    Der Pitcher nahm den tiefen Ball auf und hätte ihn ohne Anstrengung zum ersten Baseman werfen können. Shay wäre dann rausgeflogen, und das Spiel wäre beendet gewesen. Aber stattdessen warf der Pitcher den Ball über den
    Kopf des ersten Basemans und außer Reichweite der anderen Spieler.

    Von der Tribüne und von beiden Teams schallte es:
    “Shay lauf los! Lauf los!”

    Noch nie im Leben war Shay so weit gelaufen, aber er schaffte er bis zur First Base. Mit weit aufgerissenen Augen und etwas verwundert hetzte er die Grundlinie entlang. Alle schrien: “Lauf weiter, lauf weiter!” Shay holte tief Atem und
    lief unbeholfen, aber voller Stolz weiter, um ans Ziel zu gelangen.

    Als Shay um die Ecke zur zweiten Basis bog, hatte der rechte Feldspieler den Ball. Er war der kleinste Junge im Team, der jetzt seine erste Chance hatte, zum Held seines Teams zu werden. Er hätte den Ball dem zweiten Baseman zuwerfen können, aber er hatte verstanden, was der Pitcher vorhatte, und so warf er den Ball absichtlich ganz hoch und weit über den Kopf des dritten Basemans.

    Also rannte Shay wie im Delirium zur dritten Basis, während die Läufer vor ihm die Stationen bis nach Hause umrundeten. Alle schrien nun:
    “Shay, Shay, Shay, lauf weiter, lauf weiter”

    Shay erreichte die dritte Basis, weil der gegnerische Shortstop ihm zur Hilfe gelaufen kam und ihn in die richtige Richtung der dritten Basis gedreht und gerufen hatte: “Lauf zur dritten!” “Shay, lauf zur dritten!”

    Als Shay die dritte Basis geschafft hatte, waren alle Spieler beider Teamsund die Zuschauer auf den Beinen und riefen:
    “Shay, lauf nach Hause!
    Lauf nach Hause!”

    Shay lief nach Hause, trat auf die Platte und wurde als Held des Tages gefeiert, der den Grand Slam erreicht und den Sieg für seine Mannschaft davongetragen hatte.

    “An diesem Tag”, so sagte der Vater, während ihm die Tränen übers Gesicht liefen, “brachten die Spieler von beiden Mannschaften ein Stück wahrer Liebe und Menschlichkeit in Shays Welt.”

    Shay erlebte keinen weiteren Sommer mehr. Er starb im folgenden Winter und hatte nie vergessen, wie es war, ein Held zu sein und mich so glücklich gemacht zu haben und zu sehen, wie die Mutter ihren kleinen Helden unter Tränen umarmte, als er nach Hause kam!”

  16. „Die FEIGHEIT der Bundesregierung ist UNERTRÄGLICH.“

    https://juergenelsaesser.wordpress.com/2017/03/06/einreiseverbot-fuer-erdogan-und-seine-statthalter-rausschmeissen/

    Je mehr sich die Bunzel-PO.litiker als „Köter“ benehmen, desto unverschämter wird der türkische „Floh“ in ihrem Fell.

    Wo soll das eigentlich enden? In der offiziellen Erklärung unseres Landes zur „West-Türgai“, oder wie stellen sich das diese Lumpen-PO.litiker vor?

  17. https://www.facebook.com/Bjoern.Hoecke.AfD/photos/a.1424703574437591.1073741828.1424631334444815/1848666055374672/?type=3&theater

    „Björn Höcke
    Gestern um 05:00 ·

    Erdogan-Kolonie Deutschland?!

    Rund 1,4 Millionen Türken in Deutschland sind im April zur Wahl zu Erdogans-Ermächtigungsgesetz berechtigt. Damit ist die Bundesrepublik nach Istanbul, Ankara und Izmir der viertgrößte Wahlbezirk der Türkei. Die Stimmen aus Deutschland können wahlentscheidend sein. Darum versucht Erdogan mit allen Mitteln Propaganda zu betreiben.

    Zuletzt drohte er mit einem Aufstand in Deutschland, falls er hier keine Wahlauftritte halten dürfe – so weit ist es schon gekommen. Erdogan tritt Deutschlands Souveränität mit Füßen!

    Die Begeisterung vieler hier lebender Türken für Erdogans Diktatur ist Ausdruck eines tiefsitzenden Loyalitätskonflikts. Einige sind vielleicht auf dem Papier Deutsche – aber nicht mit dem Herzen. Uns sollte das zu Denken geben, daß die Integration von Millionen Türken auch nach mehreren Generationen gescheitert ist.
    https://scontent.xx.fbcdn.net/v/t1.0-0/p480x480/17190467_1848666055374672_7751489649994476823_n.png?oh=73948065062f68320d3fe4735ddb9a59&oe=592F4E74

  18. weiß jemand, was bei Kopp-Online los ist, es gibt dort seit zwei Tagen keine aktuellen Nachrichten mehr!

  19. Ohooooo!!

    Wir unterdrücken die Turks SYSTEMATISCH!

    Ohoooo! Jetzt gehts aber los!

    http://www.br.de/nachrichten/cavusoglu-auftritt-hamburg-100.html

    Türkischer Außenminister in Hamburg
    Cavusoglu verbittet sich „Lektionen“

    Der türkische Außenminister Mevlüt Cavusoglu hat in Hamburg bei einem Wahlkampfauftritt zu seinen Anhängern gesprochen – und den deutschen Behörden eine „systematische Unterdrückung“ der hier lebenden Türken vorgeworfen.

  20. In meiner Heimattadt sind in Mittlerweile 80 Prozent Ausländer! Kann mir jemand schreiben wo ich mich über diese Entwicklung beschweren kann? Im Rathaus? In der SPD Zentrale? In der CDU Zentrale??
    Wenn ich mal in Stimmung bin und meine Kräfte Gebündelt habbe, mache ich dies auch so das ich in eine Beliebige Partei Zentrale gehe!!
    Die sind doch nicht mehr ganz dicht! Mir und denn Anderen Deutschen UNSERE Heimat zu nehmen!!

    Ja Nudging ist eine SCHEINBARE Harmlose HINTERHÄLTIGE Masche! Diese Leute haben ein DIABOLISCHES und FALSCHES LÄCHELN im Gesicht! Die Täuschen nur mit ihrem Zahnpasta lächeln

  21. Trump wird sie alle „erledigen“: 30% der US-Medien-Lügner wird er zu Fall bringen – deshalb bekommen sie schon Schnappatmung in ihrer Todesangst:

    http://www.epochtimes.de/politik/welt/eliten-haben-jetzt-todesangst-analyse-zu-trumps-vorgehen-und-paedogate-2017-a2064015.html

    WER steht eigentlich noch hinter Merkel (außer den 30 Prozent schwer gestörten „C“DU-Wahlschafen)? Sie hat

    – Trump
    – Putin
    – Orban
    – Le Pen
    – Wilders
    – Strache
    – Erdowahn

    gegen sich.

    WER um alles in der Welt STÜTZT noch dieses Monster, das Tod und Verderben über unser Volk bringt und sich mit einem RUDEL feiger, kriechender „Köter-Politiker“ umgibt?

    Die mit schleimigen Worten für den irren Diktator Erdowahn REDEFREIHEIT bei uns fordern, während sie ihrem eigenen Volk die REDE- und MEINUNGSFREIHEIT jeden Tag mehr beschneiden, wo immer es geht!

    Die Antwort ist klar: vor dem „Törken-Föhrer“ haben sie ANGST, es könne ihnen was passieren – vor dem deutschen Volk haben sie weder ANGST noch RESPEKT, weil ihnen bisher nichts „passiert“ ist!

    Das muß sich dringend ändern, wenn wir nicht als eine türkische oder arabische „Kolonie“ enden wollen.

  22. Die Türkisierung ist jetzt amtlich.
    Habe heute erfahren, daß nun in den Mittelschulen gar keine Deutsch-Diktate mehr gegeben oder abgefragt werden.

    Soviel zur Clusterbildung der Sprachen.
    Die Überzahl der Migranten ohne deutschen Sprachbedarf scheint sehr angewachsen zu sein.

    Irgendwas mit kreativ wird groß geschrieben.
    Auf eine etwas renitente Frage an die Lehrerschaft dort, warum das denn so sei, wußten sie keine Antwort, das sei eben jetzt so, basta.

    Nach den Gerichten sind UNBEDINGT die SCHULEN zu RESANIEREN!

    UNBEDINGT!

  23. OT
    LOOOL

    ..US-Präsident Donald Trump ist immer für eine Überraschung gut. Am Dienstag war es aber eine der harmlosen Art, als er unangekündigt eine durch das Weiße Haus tourende Schülergruppe begrüßte.

    Trump tauchte plötzlich hinter einem Holzschirm in einem Gang auf, woraufhin die mehrere dutzend Schüler in begeistertes Gekreische ausbrachen.

    Mit einem von ihnen posierte der Präsident dann für Fotos….

    http://www.epochtimes.de/politik/welt/trump-begruesst-ueberraschend-schueler-bei-tour-durchs-weisse-haus-a2065114.html

  24. Gestern in Wien mit der U6 gefahren: ich habe mindestens 10 Österreicher(innen) in den pumpvollen Waggons gesehen – pro Wagen! Auch auf den Bahnsteigen konnte man vereinzelt welche entdecken.
    Es gibt sie also immernoch, man muss nur genau hinsehen. Aber die wird man auch noch wegbekommen, um das Gesamterscheinungsbild nicht länger zu stören.
    Allerdings ist noch nicht ausgemacht, welche der am häufigsten verwendeten ausländischen Sprachen nun das Deutsche ersetzen soll, immerhin stehen ein gutes Dutzend in der engeren Auswahl.
    Mit serbokroatisch/rumänisch/polnisch u. arabisch-englisch kommt man aber überall problemlos durch, ist man hinreichend an seine Umgebung angepasst..

  25. MERKEL ZERLEGT DIE NAZHI-KEULE HÖCHSTSELBST.

    http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/kanzlerin-merkel-zu-nazi-vorwurf-solche-deplazierten-ausserungen-kann-man-ernsthaft-eigentlich-gar-nicht-kommentieren-a2065129.html
    Kanzlerin Merkel zum „Nazi-Vorwurf“ von türkischer Seite:

    „Ich sage Ihnen ganz ehrlich: Solche deplatzierten Äußerungen kann man ernsthaft eigentlich gar nicht kommentieren. Zu rechtfertigen sind sie schon überhaupt gar nicht – auch nicht mit einem Wahlkampf für ein Referendum zur Einführung eines Präsidialsystems in der Türkei. Besonders schwerwiegend – ich persönlich empfinde das einfach nur als traurig – ist das alles aber, weil NS-Vergleiche letztlich immer nur zu einem führen, nämlich dazu, dass das unfassbare Leid der Menschheitsverbrechen des Nationalsozialismus damit verharmlost wird. Und schon deshalb disqualifizieren sich solche Äußerungen von selbst.“

  26. @#31 Satellit
    Dienstag, 7. März 2017 23:00

    Allerdings ist noch nicht ausgemacht, welche der am häufigsten verwendeten ausländischen Sprachen nun das Deutsche ersetzen soll,…

    KANAK SPRAK.

  27. Merkel duckt sich mal wieder ,wie immer . Aber unser deutsches Volk und Land zu zerstören das kann sie mit Links .
    SPD -Grüne, Merkel und co wollen den totalen Untergang unseres Volkes . Da lassen sie Erdogan und seine Minister schalten und walten in Deutschland . Denn es ist nicht ihr Land sonderen das Land der Deutschen und das ist Ihnen egal ,im Gegenteil können sie noch genug für ihren Verrat Millionen Euronen stehlen ,was sie nicht erarbeitet haben .

    Ein Guter Politiker würde die Türken auffordern Deutschland sofort zuverlassen ! Aber diese Volksverräter machen das Gegenteil ,was für ein verräterischer Abschaum .
    Abschaum kann man echt nur noch sagen ,nichts anderes sind diese Abstauber, Heuchler und Arschkriecher .

  28. SPD-BONZE GABRIEL

    welt.de › Politik › Deutschland:
    23.12.2016 – „Sigmar Gabriel lässt sich den Magen verkleinern. Der SPD-Chef hat Diabetes.“

    Der ev. Sozi Sigmar Gabriel hat seine dritte Tochter(Saskia 1989, Marie 2012) bekommen:
    „“Sigmar Gabriel wieder Vater: „Wir sind ganz glücklich“
    SPIEGEL ONLINE – 04.03.2017
    Thea ist da: In der Nacht ist die zweite Tochter von Sigmar Gabriel und seiner Frau Anke zur Welt gekommen. Der Außenminister freute sich auf Facebook. mehr…““

    TAGESSCHAU 07.03.2017
    Gabriel sagte,

    Yücel sei doch als Kind türkischer Arbeiter ein Beispiel für gelungene Integration. Menschen wie er würden als Brückenbauer gebraucht.
    https://www.tagesschau.de/ausland/gabriel-tuerkei-103.html

    DENIZ YÜCEL – DER DEUTSCHLANDHASSER:
    http://www.mmnews.de/index.php/politik/100692-deutschlandhasser-pkk-sympathisant-die-wahrheit-hinter-deniz-yuecel

    ++++++++++++++++++

    @ Hirn-Reiniger #32

    …das tut Merkel nicht, sondern sie gibt zu verstehen, daß nur die Deutschen einen Holcaust begehen, also „Nazis“ sein könnten. Kein Wort über den Völkermord der Türken, begangen an Armeniern, Assyrern u. Ponstosgriechen. Kein Wort über den nationalistischen Turkwahn u. die Liebe der Türken zu Hitler u. „Mein Kampf“! Stattdessen stimmt Kanzlerin Merkel den Türken auch noch zu.

    DER BESATZERSTAAT (IM ORIENT) TÜRKEI SOLLTE VOR

    SEINER EIGENEN TÜRE KEHREN!

    KEIN AUSLÄND. POLITIKER HAT DAS RECHT, IN

    DEUTSCHLAND, FÜR TÜRK. WAHLEN WERBUNG ZU MACHEN.

    ODER IST DEUTSCHLAND ETWA SCHON TÜRK. KALIFAT?

    Auftritt in Hamburg Cavusoglu: Türken werden in Deutschland systematisch unterdrückt. „Passt das zu den Menschenrechten, passt das zu den Versammlungsrechten? – Bitte kehrt ab von diesen falschen Verhaltensweisen.“ – „Wir beugen uns nur vor Allah, sonst vor niemanden“…

    AUßENFETTI GABRIEL – Er werde alles unternehmen, um den in der Türkei inhaftierten „Welt“-Korrespondeten Deniz Yücel wieder auf freien Fuß zu bekommen. „Eigentlich sind solche Menschen Brückenbauer zwischen unseren beiden Ländern“, sagte Gabriel.
    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/cavusoglu-tuerken-werden-in-deutschland-unterdrueckt-14914051.html

  29. @ Satellit 31#

    🙂

    Das wird aber langfristig doch ein Problem werden, wenn man sich nicht auf Arabisch als Weltsprache einigen kann. Denn in jedem Großraum wird naturgegeben ein anderes Sprachgemisch vorhanden sein.

    Wir hätten dann die Wahl zwischen Französisch-Arabisch, Anglo-Polnisch, Serbo-Deutsch, Italo-Niederländisch, Kroato-Russisch, Gräko-Rumänisch, Arabo-Türkisch etc.

    Sagen wir so: die Kombinationsmöglichkeiten würden die Merkfähigkeit der menschenlichen Gehirne bei Weitem überschreiten.

    REMIGRATION!
    DEISLAMISIEUNG!
    SOFORT!

  30. # 8 , Cajus Pupus

    Das kann ich nur bestätigen, dass es keinen furchtbaren Knall geben wird. Mein Vater sagte immer
    in Bezug auf seine unangenehmen Vorgesetzten, dass
    wenn zwei Scheißhaufen zusammentreffen, dann stinken
    sie sich gegenseitig nicht an.

  31. @ Satellit 16#

    Schön auch, dass Merkel u. Co sich nun ständig mit Erdogan herumschlagen müssen u. sich ein ums andere mal blamieren. Das haben sie sich verdient!!

    ______________________

    Des sieagi aaraso. Abascho sauba! 🙂

Kommentare sind deaktiviert.