Tony Blair: Der englische Merkel-Pendant machte aus Britannien einen halb-islamischen Staat

 

Gebrochene Versprechen: Das 2016 erschienene Buch über die „Immigrations-Verschwörung“ des ehemaligen britischen Premiers wirbelte viel Staub auf.


Tony Blair:
Machte ohne Volksabstimmung aus England ein islamisches Einwanderungsland

Tony Blair war für England das, was Merkel für Deutschland heute ist. Er verwandelte England zu einem mittlerweile halb-islamischen Staat. 

Blair öffnete die Büchse Pandora. Er tat das nicht unabsichtlich, sondern in voller Klarheit dessen, was seine Politik beweisen sollte. 

Michael Mannheimer beschrieb in seinem Artikel "Britischer Geheimplan vom Jahr 2000 verrät: Masseneinwanderung geht auf Wahnidee europäischer Sozialisten der Erschaffung eines “neuen Menschen” zurück "wie die englischen Sozialdemokraten unter Führung Blairs im Jahre 2000 ein Geheimtreffen aller europäischen Sozialisten veranstalteten, dessen einzige Agenda die Umgestaltung Europas in einen multinationalen Kontinent war.

Hunderte Millionen Menschen aus überwiegend islamischen Regionen des nahen Ostens und Afrikas galt es nach diesem Plan nach Europa zu verfrachten, um die Vorherrschaft der weißen Rasse zu beenden. 

Briten glaubten an einen Scherz, als der "Telegraph" über dieses Geheimtreffen schrieb

Als die Londoner Tageszeitung Telegraph unter der Überschrift “Labour wanted mass immigration to make UK more multicultural” veröffentlichte, da glaubten viele Briten zunächst an einen Scherz oder an eine Verschwörungstheorie.

Unter Berufung auf das Informationsfreiheitsgesetz (“Freedom of Information rule”) bekamen die Journalisten Unterlagen, die endlich eine klare Antwort auf die Frage gaben, warum Europa seit einigen Jahren für die Masseneinwanderung die Grenzen weit geöffnet hat. Die Antwort:

Europäische und britische Sozialdemokraten wollten mit der Öffnung der Grenzen für Zuwanderer aus allen Kontinenten ihren Traum von einem neuen “multikulturellen Menschen” realisieren. Ihr Ziel war ein neuer Einheitsmensch, der sich so lange vermischte, bis weder Rasse noch Herkunft, Sprache oder Hautfarbe unterschieden werden konnten. Sie hatten Gutes im Sinn, wollten einen Europäer, der in keinem anderen Menschen einen Konkurrenten oder Gegner sah.

***

 

 

Aus: zeitenschrift.com, 2016, Quartal: 2 

Tony Blair: Freipass für Immigranten

Zur Jahrtausendwende wollte die britische Regierung hinter dem Rücken des Volkes ein multikulturelles Land erzwingen – mit verheerenden Folgen. Schon etliche Jahre früher war die deutsche Regierung von einer Bundesbehörde gewarnt worden, dass die Integrationspolitik scheitern werde. 

Die zynische Verschwörung des Hochstaplers Blair zur Täuschung der Briten“ – „Tony Blair der Verschwörung zur Massenimmigration von zwei Millionen Migranten beschuldigt“. So und ähnlich lauteten Ende Februar 2016 die Schlagzeilen der großen englischen Zeitungen. Ein Sturm der Entrüstung brauste über die britischen Inseln hinweg, der im deutschsprachigen Blätterwald nicht das leiseste Rascheln bewirkte. Schuld war eine frisch erschienene Polit-Biografie über Tony Blair1 , der von 1997 bis 2007 die Geschicke Großbritanniens lenkte. Das Buch legt dar, wie der damalige Premierminister „eine stille Verschwörung anführte, um das Gesicht des Vereinigten Königreichs für immer zu verändern“. Dies schreibt die Zeitung Daily Mail2 , welche vorab einige Auszüge von Tom Bowers Buch abdruckte. Der international bekannte Enthüllungsjournalist sprach mit mehr als zweihundert hohen Staatsbeamten, Ex-Ministern und anderen Insidern. Fazit: „Blair wollte nicht, dass die Öffentlichkeit von seinen wahren Plänen zur Immigration erfährt“ (Daily Mail). Stattdessen brandmarkte man jeden als Rassisten, der vor einer ungezügelten Immigrationspolitik warnte.

Blindflug in den Sturm hinein

„Bower enthüllt, wie Blair seine Minister anwies, Zehntausende von Asylbewerbern in das Vereinigte Königreich durchzuwinken“, so die Zeitung weiter. Laut Tom Bower sind heute die wichtigsten Leute der damaligen Blair-Administration der Meinung, „dass Blair niemals ein ge­­eigneter Sachwalter des öffentlichen Interesses gewesen sei“. Nicht zufällig trug er den Spitznamen „Bliar“ (englisch: „liar“ = „Lügner“).

Das Ganze war ein Experiment mit unsicherem Ausgang, welches Tony Blair im Kabinett damit rechtfertigte, dank der Migranten künftig eine breite Wählerbasis für seine linke Labour-Partei zu schaffen. Die meisten von ihnen erhielten denn auch in kurzer Zeit die britische Staatsbürgerschaft. „Immigration ist gut für Großbritannien“, beschied Tony Blair seinem Innen- und späteren Außenminister Jack Straw. Blair schwebte die heimliche Aufnahme von zwei Millionen Migranten vor. Heimlich deswegen, weil das Volk davon gar nichts mitbekommen sollte. Die Blair-Regierung habe es als ihre Hauptaufgabe gesehen, dem Land „die Vorteile einer multikulturellen Gesellschaft vor Augen zu führen“, entsprechend vernachlässigt worden seien die Kontrollen der Grenzen, moniert die Daily Mail. „Eine Integrationspolitik existierte nicht“, bestätigt sogar die einflussreiche Migrationsbefürworterin Sarah Spencer: „Wir haben einfach geglaubt, die Migranten würden sich [von selbst] integrieren.“

Blair-Biograf Bower be­­schuldigt den ehemaligen Premier, man habe betrügerische Asylbewerber dank Arbeitsgenehmigungen als Wirtschaftsmigranten legalisiert. Allein 2002 waren das 150'000 Personen. Zudem sei die Liste der zugelassenen Asylländer deutlich er­­weitert worden, damit etwa Nigerianer und Afghanen ebenfalls Asyl beantragen konnten. Und sogar abgewiesene Bewerber seien in den Genuss von Sozialleistungen gekommen. „Die Aussicht auf leicht verdientes Geld verbreitete sich in der ganzen Welt“, schreibt Bower, „was einen massiven An­­stieg der Asylbewerberzahlen zur Folge hatte.“

Die „unglaublichsten Enthüllungen“, so die Daily Mail, betreffen aber eine relativ unbekannte Parlamentsabgeordnete, die Tony Blair von 1999 bis 2001 zu seiner Immigrationsministerin gemacht hatte. Besagter Kabinettsposten wurde extra für Barbara Roche geschaffen.

Quellenangaben

  • 1 Tom Bower: 'Broken Vows: Tony Blair – The Tragedy of Power' ('Gebrochene Versprechen: Tony Blair – die Tragödie der Macht')
  • 2 Daily Mail vom 26. Februar 2016

Quelle:
https://www.zeitenschrift.com/artikel/tony-blair-freipass-fuer-immigranten

 

 

Tags »

Autor:
Datum: Mittwoch, 8. März 2017 7:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: England und Islam, NWO Neue Weltordnung, Prominente Unterstützer der Immigration/Islamisierung

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare und Pings geschlossen.

23 Kommentare

  1. 1

    Man tut sich aber glaube ich keinen Gefallen, wenn man diese Erkenntnisse und die Agenda sowie die von den Betreibern gewünschte Entwicklung in der Immigrationsfrage auf die einzelnen europäischen Länder dividiert und gesondert betrachtet.

    Die paneuropäische NWO-Verschwörungstatsache existiert einfach.
    Die EU-Bonzen und Linken in den Parlamenten arbeiten diesbezüglich gemeinsam am gleichen Projekt.

    Sie ist sogar nicht nur paneuropäisch, sondern panisch.

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    MM:Danke für diesen sehr wichtigen Hinweis. Selbstverständlich ist diese Entwicklung nicht auf einzelne europäische Staaten begrenzbar, sondern eine globale Verschwörung mächtiger paneuropäischer Organisationen gegen die gewachsenen Kulturen und Länder dieser Welt.

    Ich habe schon mehrfach darüber berichtet, dass diese verheerende und völkerzerstörerische Politik aus den Machtzentren der EU und der UNO global gesteuert wird.

    Und zwar unter aktiver Mithilfe des globalistisch orientierten Kapitals, aber auch der nicht minder globalistisch orientieren Weltlinke, die sich zur Erreichung ihres uralten Ziels der sozialistischen Weltherrschaft vorübergehend mit ihrem kapitalistischen Todfeind, aber auch mit dem Islam verbündet hat.

    Denn auch der Islam ist mit ihn diesem Boot. Er ist, wie das Kapital oder der Sozialismus, grundsätzlich supranational und global orientiert. Die "Umma" - die Gemeinschaft aller "Gläubigen", wie der Islam diesen Begriff definiert - begreift sich als staatenlose Organisation.

    Mit der avisierten Erreichung des mit Abstand wichtigsten Ziels des Islam: der islamischen Weltherrschaft ("Dar al-Islam"), werden alle Staaten aufgelöst und die Welt in einem einzigen islamischen Kalifat zusammengefaßt.

    Über die "Organisation of Islamic Countries" OIC die mit Abstand mächtigste supranationale Unterorgansiation der UNO darstellt, bestimmen Moslems schon seit Jahren maßgeblich die Agenda der UNO, weswegen viele Islamkritiker (ich etwa) nicht nur die Auflösung der EU, sondern auch die Auflösung der UNO fordern.

    Denn beide Organisationen - ich wiederhole mich hier bewusst - sind maßgeblich an der verheerenden Politik der weltweiten Unterwanderung der Völker durch den islam beteiligt - und tragen damit nicht, wie von ihren Statuten gefordert, zum Weltfrieden, sondern zu dessen Gegenteil bei.

    De facto sind UNO und EU bereits in islamischer Hand und damit die historisch bedeutendste, weil mit Abstand schlagkräftigste Errungenschaft des islamischen Dschihad.

    Westliche Medien und Politiker sind entweder unfähig dies zu erkennen - oder sie sind Teil dieses Machtkartells.

  2. Bernhard von Klärwo
    Mittwoch, 8. März 2017 8:15
    2

    @ Michael Mannheimer

    In Ihre Texte schleichen sich falsche, teils vollkommen sinnentstellende Wörter ein.

    Ich wollte bisher nichts sagen. Es hat sich aber als nicht hilfreich erwiesen, sondern wurde eher schlimmer, siehe heute:

    "Blair öffnete die Büchse Pankreas."

    Aber Pankreas ist die Bauchspeicheldrüse!

    Es müßte heißen: Büchse der Pandora.

    MM: Danke. Hatte ich selbst festgestellt. Das liegt am automatischen Rechtschreibsystem von WordPress, welches Pandora in Pankreas umwandelte. Sehr ärgerlich für mich, da ich solche "Korrekturen" manchmal einfach übersehe.

    Ich bitte hier ausdrücklich um sofortige Rückmeldung bei künftigen Fehlern.

  3. 3

    WordPress ist gleich Allah. Ich habe deswegen meine Website eckieok.wordpress aufgegeben, da ich von wordpress überallhin im Internet verfolgt wurde, um mir einzuhandeln ich müsse wordpress fragen, wenn ich wo poste.
    Mit einem anderen Konto bei google ging es dann wieder und hatte meine Ruhe vor wordpress.

  4. 4

    @ eigene 1#

    auch bei mir sammeln sich geradezu Fehler, die ich teils nicht mehr erklären kann.

    "panisch" muß natürlich pan-gäisch heißen.

    Da wurde irgendetwas automatisch "verbessert" und damit sinnverzogen.

    _____________________

    @ mm´s Kommentar zu eigene

    Dem kann ich nur beipflichten.
    Ich kann ebenfalls nur noch eine höchstwahrscheinlich bewußt gesteuerte Zusammenarbeit der 3 größten Machtfaktoren erkennen.

    UNO und einige andere dieser WELT-Institutionen wie UN, UNESCO, WHO etc. entspringen alle dem gleichen Organisations-Kapitell.

    Alle haben sich in einer Art Zweck-Ideologismus zusammengetan, um ihre jeweilige Agenda besonders schnell umsetzen zu können.
    In diesem Zusammenhang ist es nur um so wichtiger, die Widerstandskräfte zu bündeln.

    Erfreuliche Entwicklungen sind deshalb, daß sich die nationalen Flügel in der AfD stabilisieren konnten. Weidel wurde abgestraft für ihre Anti-Höcke Agenda. Ebenso wird es Petry und Pretzell ergehen.

    Es bleibt derzeit absolut gar nichts anders übrig, als in jedem Fall die AfD zu wählen, egal was für Kräfte in ihr um die Vorherrschaft ringen mögen.
    Wir müssen auf die Fähigkeit zur Selbstreinigung eines Volks vertrauen.

    Der parlamentarische Arm wird in möglichst hoher Präsenz, das heißt mit möglichst vielen Sitzen im BT dringend benötigt.

    Das Gegengewicht im Bewußtsein der hiesigen Landsleute muß installiert werden. Auch die Presse kann dann nicht mehr so, wie sie will.
    Trump und die Entwicklung in Amerika wird ein Übriges dazu tun, und die hoffentlichen Wahlsiege von Wilders und Le Pen.

    Werden erst mal von offizieller Seite die brillanten Reden und Argumente, die von vielen AfD-Abgeordneten hervorgebracht werden, flächendeckend zur Kenntnis genommen, werden noch viel mehr Menschen im Land begreifen, was hier eigentlich bisher vorgegangen ist.

    Wie Höcke schon sagte, das Tal der Tränen liegt noch vor uns.
    Es muß so lange gelitten werden, bis auch der letzte hier begriffen hat, was hier jahrzehntelang vor sich ging und geht und welche Kräfte im Hintergrund dafür verantwortlich sind.

    Erst dann kann es zu einem Eliminieren der tödlichen Zerstörungsagenda kommen.

    Dennoch ist es zusätzlich nötig, immer wieder anhand der einzelnen beweisbaren Beispiele darzulegen, was wie wo in den einzelnen Entscheiderebenen abgelaufen ist. Welche Kandidaten sich in welcher Weise aktiv für dieses Großprojekt engagiert haben und wie sie es technisch durch Verheimlichung oder andere Mittel zu etablieren suchten. 🙂

  5. 5

    Vielfalt anstatt EInfalt, hatte ich solche Tendenzen bekämpft!

  6. 6

    Wegen anhaltender Proteste wurde eine Podiumsdiskussion mit AfD-Beteiligung Marc Jongen an der Gessnerallee Zürich abgesagt. Kolumnist Dirk Pilz über einen exemplarischen Fall im Kampf der Ideologien.

    http://www.nachtkritik.de/index.php?option=com_content&view=article&id=13712%3Akolumne-experte-des-monats-dirk-pilz-zur-abgesagten-podiumsdiskussion-an-der-zuercher-gessnerallee&catid=1502&Itemid=100389

  7. 7

    Tony Blair:
    Machte ohne Volksabstimmung aus England ein islamisches Einwanderungsland
    -------------------

    was hat das volk dmit zu tun? wenn der papst, rockefeller, rotschilds, soros und co die richtigen anweisungen/geldgeschenke/macht geben.....
    MERKE: befehle werden immer von oben nach unten gegeben! 🙂

  8. 8

    Wenn man den ganzen verschwurbelten Polit-Laber-Müll der "Eliten" auf den kleinsten gemeinsamen Nenner runterbricht, dann kommt das Programm zum Vorschein, was tatsächlich seit den 1860/70igern Stück für Stück vorangetrieben wird.

    Das ist die Eugenik! Sie dient der Vereinheitlichung (Gleichmachung) unserer Spezies auf genetischen Niveau. Hinzu kommt eine gewollte Umstellung der gesellschaftlichen Angleichung, parallel zur genetischen, um die globale Weltbevölkerung, also faktisch ein "Weltvolk" zu schaffen!

    Das Ziehl das sich die Eliten-Politk gegeben hat:

    Ein "Volk" das sich selbst global sieht. Mit einer Basis-Rasse, einer Gesellschaftsform, möglichst einer Religion (da man die nicht ausrotten kann) der Islam, einer weltumspannenden Währung (Globo?), einer Machtelite, die verteielt auf Sektoren (Länder) die politische Agenda mehr oder weniger offen durch drückt!

    Auszug Wikipedia (erstaunlich offen)

    ..Zu den bekannten Vertretern gehören unter anderem Margaret Sanger, Julian Huxley, D. H. Lawrence, George Bernard Shaw, H. G. Wells.

    Dabei wurde eine aktive und passive Eugenik unterschieden. In der populären gesellschaftspolitischen Diskussion spielen bis heute biologistische Interpretationen der Vererbungslehre sowohl nach Mendel als auch verhaltensorientierter Prägung in der Tradition des Lamarckismus eine wichtige Rolle.

    Entsprechende Standpunkte fanden in der Gesetzgebung einer Reihe von Industrieländern zu Immigration, Schulpolitik und zum Umgang mit Minderheiten ihren Niederschlag.

    Die britische Eugenikbewegung stand dabei nach einer langen Periode des Liberalismus für eine aktive Rolle des Staates in diesen Politikfeldern und sprach auch klassische sozialdemokratische Vertreter, so in der Fabian Society, an.[2]....

    https://de.wikipedia.org/wiki/Eugenik

  9. 9

    " Europäische und britische Sozialdemokraten wollten mit der Öffnung der Grenzen für Zuwanderer aus allen Kontinenten ihren Traum von einem neuen "multikulturellen" Menschen realisieren."
    Das sehe ich ebenso. Der Einheitsmensch sollte geschaffen werden. Allerdings sehe ich keine gute Sache an diesem Ziel. Schon damals war mit diesem Plan verbunden, die Bevölkerungen als Einheitssklaven zu verändern. Gehört damals schon zur New World Order.

  10. 10

    Etwas, das nachdenklich stimmen sollte...

    Schulfilm: FÜNF KONTINENTE - EINE WELT (DVD / Vorschau)

  11. 11

    @eagle1

    Genau dies z.B. meine ich mit "genetischer/polit. Angleichung" im Beitrag 8
    -------------------------------------
    Halb OT

    Der bandenmäßige Feldzug von Isis, islamistischen Migranten und der Antifa gegen unseren Rechtsstaat

    (Foto)
    In Frankreich haben Antifa und muslimische Jugendbanden ganze Straßenzüge besetzt und verwüstet (c) Screenshot youtube

    Für Aufregung hinter den Kulissen sorgen derzeit die Einschätzungen von neun ehemaligen Bundeswehr-Generalstabs- und Truppenoffizieren hinsichtlich einer inneren Bedrohung durch den IS („Islamischer Staat“).

    Diese machen in einem Diskussionspapier, welches sie dem Kopp Verlag zugespielt haben, deutlich, wie die Gefährdung unseres Landes durch eingeschleuste IS-Kämpfer über die weit offenen Grenzen Deutschlands immer größer und größer wird.

    Neben sträflicher (oder besser gesagt strafbarer) Tatenlosigkeit der Regierung und im Nachzug auch die für die Sicherheit eigentlich zuständigen Behörden wie Bundeswehr, Polizei, Zoll und Geheimdienste, die in diesem Papier benannt wird, sehe ich aber noch eine weitere Gefahr, die in diesem Diskussionspapier gar nicht zur Debatte stand, nämlich die (von außen gesteuerten) innere Zersetzung unseres Staates.

    Frankreich zeigt sich dsbzgl. als „gutes“ Beispiel. Denn dort bei unserem Nachbarn kämpfen ja z. Zt. nicht nur islamische bzw. islamistische Jugendliche, sondern, wie in einigen Berichten aus der französischen Presse bekannt, vereint mit diesen auch diverse regelrecht generalstabsmäßig organisierte Antifa-Gruppen gegen dortige Polizei und Armee-Einheiten.

    Diese ideologisch verblendete, und von äußeren Interessengruppen oder -personen (z. B. George Soros) gelenkte und bezahlte sog. „Antifaschisten“ werden zwar wahrscheinlich nicht, wie IS-Kämpfer Franzosen die Köpfe abschlagen, ihre Aufgabe ist m. E., so auch hier in Deutschland, die innere Moral und -Willenskraft-Zersetzung der Deutschen.

    Und die beginnt noch vor dem Einsatz möglicher IS-Einheiten in unserem Land. Das wiederum wäre ein lohnendes, aufschlussreiches und dringend aufzugreifendes Diskussions-Thema für Kreise aus den oben erwähnten Behörden.

    https://philosophia-perennis.com/2017/03/08/antifa-und-islamisten/

    Muslims and Antifa Have Taken Paris

    Published on Feb 16, 2017

    Muslims, Black Lives Matter (France), and the ANTIFA stooges have been waging a continuous battle on the streets of Paris for several years now. This past week, the riots have escalated, and many areas, particularly the 18th Arrondissement, have become no-go zones for citizens, police, and medical professionals. The excuse this time was the false allegation that a Muslim Youth had been gang raped by Police.

    This social breakdown is the product of rampant migration by African and Middle Eastern male youth who have come as an army to devastate Europe, along with the Marxist Militants who have allied with them. Left wing governments and the NGOs financed by George Soros have empowered these militia, and the fall of Paris and the rest of Europe is now a foregone conclusion...

    Brutal Imagery.

    Prequel to this latest round of riots linked here:

    https://www.youtube.com/watch?v=4PFSG...

  12. 12

    Was ist schon Blair? Eine Marionette, wie Merkel. Die Strippenzieher tun genau das, was sie schon seit über 100 Jahren tun. Die Neue Weltordnung installieren. Dieses "Netzwerk" wurde von Cecil Rhodes 1891 gegründet und hat seitdem zwar die Leitung gewechselt aber nicht den Masterplan. Burenkrieg,WW1, WW2,viele Regierungsputsche und Kriege, Finanzkrisen,etc. ALLES WIRD VON DIESEM NETZWERK, dieser ultramächtigen Finanzelite, VORGEGEBEN und dann von den jeweilig installierten Schweinchen ausgeführt. Was glaubt ihr, warum Schulz der neue Kanzler wird? Europa ist falls nicht ein Wunder geschieht, im Arsch! Denn ich sehe ausser ein paar coolen Jungs wie Orban noch keine Möglichkeit, in den meisten Ländern der EU die Marschrichtung zu ändern und Millionen Parasiten zu beseitigen. Es muss zum Bürgerkrieg kommen und auch das ist genau so gewollt. Die Elite geht über Millionen oder am besten Milliarden Leichen wie seit über 100 Jahren.Es ist 10 nach 12! Denkt nach!

  13. 13

    DEGENERIERTER FAKE-STATE

    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/emmerich/so-einen-vorfall-bislang-nicht-gehabt-aid-1.6657405
    Flüchtlinge randalieren in Rees-Haldern
    "So einen Vorfall bislang nicht gehabt"

    Wie berichtet, hatten am Samstag acht Männer aus Togo und Ghana, die gerade erst einen Tag zuvor in Haldern angekommen waren, mit Eisenstangen, die sie nach einem Einkauf im Dorf von Baustellen mitgenommen hatten, das Sicherheitspersonal der Einrichtung bedroht, Mobiliar und über 30 Fensterscheiben zerschlagen. Die Männer im Alter zwischen 18 und 28 Jahren wurden von der Polizei überwältigt, Strafverfahren wegen schweren Landfriedensbruchs, Widerstandes, Bedrohung, Körperverletzung und Sachbeschädigung eingeleitet.

    Schlechter Handyempfang als Grund für Randale
    Hintergrund der Randale war wohl die Abgeschiedenheit der Anlage in Töven sowie der schlechte Handy- beziehungsweise W-Lan-Empfang. Deshalb hatte es bereits am Freitag Proteste der Flüchtlinge gegeben, die sich zunächst geweigert hatten, aus dem Bus auszusteigen, mit dem sie nach Haldern gebracht worden waren. Nach intensiven Gesprächen hatte die Polizei die Lage jedoch beruhigen können - bis es dann am Samstag zu den Ausschreitungen kam.

    Bei der vorübergehenden Festnahme der Männer hatte sich ein Bundespolizist (50) schwer am Fuß verletzt. Als es zu einer Rangelei gekommen war, knickte der Beamte um und zog sich dabei einen Trümmerbruch am Fuß zu. Er liegt jetzt im Krankenhaus.

    Vier der Männer standen unter leichtem Alkoholeinfluss. Am meisten alkoholisiert (1,0 Promille) war nach Angaben der Polizei ein 28-Jähriger aus Ghana. Er galt zunächst als Rädelsführer und verbrachte die Nacht auf Sonntag auch in der Zelle. Die anderen Beteiligten wurden lediglich erkennungsdienstlich behandelt. Haftbefehle ergingen nicht, weil nach Angaben der Staatsanwaltschaft die Tatvorwürfe nicht so schwerwiegend waren, dass sie eine Haft gerechtfertigt hätten.

    Die Afrikaner wurden also wieder auf freien Fuß gesetzt, allerdings nicht noch einmal in Haldern untergebracht, sondern umgehend in vier Zweiergruppen auf andere Flüchtlingsunterkünfte des Landes verteilt.

    DEGENERIERTE GUTMENSCHEN

    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/emmerich/rees-haldern-randalierende-fluechtlinge-sorgen-fuer-entsetzen-aid-1.6657505
    Die Flüchtlingshelfer in der Stadt wollen sich von dem Vorfall nicht beirren lassen. Helmut Wesser ist Mitglied bei den Grünen und engagiert sich seit den 90er Jahren in der Flüchtlingshilfe. ... Der Krawall vom Wochenende ändere nichts an seinem Engagement: "Angst habe ich nicht. Aber ich halte es für völlig richtig, dass der Sache jetzt nachgegangen wird und sie strafrechtlich verfolgt wird."
    ...
    Ob die Vorfälle von Haldern Auswirkungen auf den weiteren Verlauf der Asylverfahren der Randalierer haben, kann die Bezirksregierung in Düsseldorf nicht beurteilen. Dafür ist das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge zuständig. Klar ist allerdings, dass zumindest Ghana als sicheres Herkunftsland gilt.
    ____________________
    „Was die Flüchtlinge uns bringen, ist wertvoller als Gold.“
    Chulz, Selbstmord Partei Degeneriert (SPD)

  14. 14

    Kettenraucher

    Auszug Wikipedia (erstaunlich offen)

    ..Zu den bekannten Vertretern gehören unter anderem Margaret Sanger, Julian Huxley, D. H. Lawrence, George Bernard Shaw, H. G. Wells.......

    Ich lese H.G. Wells kommt auch darin vor! Da denke ich an desen Berühmtes Werk ´´THE TIME MACHINE´´! Das ja Bekanntlich Zweimal Verfilmt wurde!! Der Neuere Teil ist aus dem Jahr 2000! Und da sind die Menschen der Zukunft, die ELOI, Vermischte Mulatten Wesen! Die sich nicht Wehren, wenn der Feind aus der Erde gekrochen kommt!! Aber diese Verfilmung aus dem Jahre 2000 passt zu der Vision der Sozialisten aus dem Jahr 2000!
    Bedenkt die Filmindustrie und die NWO Designer gehen HAND in HAND!!
    Im Film Zerbricht der Mond, der Mond soll in der UR-Zeit für die Weisse Menschen Art gestanden haben!! Und da der Mond im Film Zerstört wird, und dies das Ende UNSERER Welt einleitete! Könnte dies eine Anspielung auf DEREN Plan sein!!
    Das ist nur mal so ein Gedanke!! Aber da könnte was dran sein!!

  15. 15

    Zu Pimentos: Zu den "Parasiten" zähl' mal auch ruhig unsere nicht besonders qualifizierte Politikerkaste hinzu.

    Auch hier ist ziemlich viel Input (Steuerzahlergeld für demnächst über 700 Palabermentarier) und recht wenig Output!
    Wir Deutschen zahlen freiwillig das dritt(!)größte Parlament der Welt! Wo wir ja auch das drittgrößte Land sind...

  16. 16

    Die Causa Tony Blair bestärkt mich in meiner Annahme, dass Sozialismus eine Geisteskrankheit ist.

    Wir haben ein Problem im politischen System!

  17. 17

    @ TLouis1691

    Die Zeitmaschiene.., ja sein bekanntestes Werk.

    Da habe ich einen Tip:
    ------------------------------------

    THINGS TO COME H.G. WELLS - DVD - OVP

    Dinge die da kommen

    Weihnachten im Jahr 1940 in der Stadt Everytown: Die Bewohner der Stadt, darunter die Familien Cabal, Passworthy und der angehende Mediziner Harding freuen sich auf ein besinnliches Weihnachtsfest, aber es gibt dunkle Vorzeichen eines drohenden Krieges. Tatsächlich bricht der Krieg am 23. Dezember 1940 aus, die Männer werden eingezogen und Everytown wird schwer bombardiert. Der Kampf wird hauptsächlich mit Flugzeugen und Giftgas geführt. Nach fast drei Jahrzehnten Krieg ist die Zivilisation auf beiden Seiten des Konflikts fast vollständig zerstört. In den 1960er Jahren rafft schließlich eine Seuche die Hälfte der Bevölkerung dahin. Auch Dr. Harding ist machtlos gegen diese Krankheit, deren Opfer apathisch vor sich hindämmern, um dann plötzlich aufzustehen und wie in Trance umherzuwandern. Die Gesunden schützen sich, indem sie die Kranken erschießen. Im Jahre 1970 ist die Stadt Everytown zerstört und wird von einem Warlord, dem "Chief Boss" beherrscht. Die Bevölkerung lebt in einem inzwischen mittelalter.

    90 Minuten

    http://www.ebay.de/itm/THINGS-TO-COME-H-G-WELLS-DVD-OVP-/232155914659?hash=item360d9221a3:g:55YAAOSweW5U3i-J

    Ein englischer Film sowohl die Color als auch die S/W-Fassung auf einer DVD in deutsch. Ja,das ist klassische SF aus den 1930igern, abersehr aufschlussreich!

    Hinweis: Es gibt noch andere Anbiter!

  18. 18

    @ TLouis1691

    Die Neu-Fassung hält sich kaum an die Vorlage während, soweit ich weiß, die Fassung aus den 1950igern da näher dran ist!

  19. schwabenland-heimatland
    Mittwoch, 8. März 2017 21:30
    19

    TOP-
    ob Tony Blair&Co. inkl. Merkel solche Informationen jemals gesehen hat- ich glaube nicht. Diese Spezies von Politiker leben alle in einem linken Friede Freude Eierkuchen Paralleluniversum - namens Absurdistan.
    Sehenswert und abscheulich zugleich >
    gestern Abend auf ARTE:
    Inside Rakka: IS-Deserteure packen aus [Doku??]
    http://www.arte.tv/guide/de/064537-000-A/inside-rakka-is-deserteure-packen-aus

    Achtung die Doku enthält einige grausame Szenen!
    auf YT aktuell ebenfalls seit 7.3.17

  20. 20

    "Britischer Geheimplan vom Jahr 2000 verrät: Masseneinwanderung geht auf Wahnidee europäischer Sozialisten der Erschaffung eines “neuen Menschen” zurück

    Nun, Masseneinwanderung nach West-Europa begann schon in den 60-ern.
    In BRD wurde sie von "bürgerlichen" Parteien (CDU / FDP) organisiert
    (SPD war nicht an der Macht, Grüne gab es noch nicht).
    Auch in den anderen west-europäischen Ländern waren "bürgerliche" Parteien daran maßgeblich beteiligt.

    Schaut man in die Geschichte, dann sieht man, dass z.B. der Import von schwarzen Sklaven nach Amerika (unter den Folgen leiden Amerikaner bis heute) von großen Landbesitzern getrieben wurde.
    Im alten Rom war der Massenimport von Sklaven die Basis der Wirtschaft.
    Usw. usf.

    Fazit:
    Globalismus (den gab es schon in der Antike) ist ein Instrument der Gewinnmaximierung, Masseneinwanderung ist ein Teil davon.
    Das Übel ist fast so alt wie die menschliche Zivilisation.

    Entsprechend wird Globalismus / Masseneinwanderung (zurzeit das Hauptinstrument der kapitalistischen Gewinnmaximierung) heute hauptsächlich vom globalistischen Großkapital betrieben.
    Neo-Linke spielen dabei nur Hilfsrolle als nützliche (zum Teil auch gekaufte) Idioten.

    PS Tony Blair ist genau so ein "Sozialist" wie Gabriel oder Schulz, d.h. ein Wirtschaftslobbyist wie er im Buche steht
    (war auch der beste Freund und Helfer vom Neo-Con George Bush jr.)

  21. 21

    Blair ,Merkel und alle Zerstörer Europas kann man nicht damit entschuldigen ,das sie für eine Fremde Macht arbeiten ,die unsere Europäischen Völker abschlachten und vernichten wollen . Denn sie verdienen dadurch nicht nur Millionen sondern haben die Macht . Machtgeilheit ist ihr Bestreben und dafür begehen sie Hochverrat an ihren Völkern .

    Sie haben sich entschieden und damit ist es ihre Eigene Entscheidung .
    Es sind Ideolisten und dafür gehen sie über Leichen .

    Es sind Leichenfledderer,europäische Tote und Verwaltigungen haben sie auf dem Gewissen .

    Die Armeen und Polizei in den Europäischen Ländern sind mitveranwortlich für die Greueltaten die an ihren Europäischen Völkern beganngen werden ,weil Sie diesen Völkermord mittragen . Weil sie nichts gegen diese Hochverräter in der Politik unternehmen ,entmachten und verhaften müssten Sie diese Volksverbrecher im Namen der Völker Europas .

    Frankreich ist nur der Anfang ,Polizisten und Soldaten werden von der Horde von Moslems ,Neger und Antifanten angegriffen und verletzt . Haben die Polizisten und Soldaten keine Waffen und Panzer die sie schützen?
    Scheinbar sind sie noch zu lasch um unsere Völker vor solchen Hochkriminellen Moslems ,Neger und Antifa-Terroristen zuschützen .(Islamisierung Europas)

    Es wird aller höchste Zeit das die Generäle in Europa sich zusammen tun ,denn sie müssen sich enscheiden entweder den Hochverrat an ihren Völker oder für ihre Völker zukämpfen in dem sie diese Hochverräter ins Gefängnis bringen .

    Europa der Vaterländer
    EU-Bebilde auflösen
    Islamverbot
    Alle Moslems,Neger und Zigeuner raus aus Europa

  22. 22

    #20 Anita
    Leider irren Sie sich hier. Sicher sind Blair, Merkel u. a. mächtig, aber das sind sie nur, weil ihnen diese Macht von der US-Finanzmafia (Soros, Rothschild usw.) gegeben wurde. Die Mafia belohnt ihre Gehilfen, so lange sie ihre Interessen ausführen und ihnen nützlich sind. Würde sich Merkel gegen den Bankenrettungsschwachsinn oder die Umvolkung stellen, wäre sie gleich weg vom Fenster. Das dürfen Sie mir glauben.

  23. 23

    @ AfD Fan
    Donnerstag, 9. März 2017 10:10
    21

    Würde sich Merkel gegen den Bankenrettungsschwachsinn oder die Umvolkung stellen, wäre sie gleich weg vom Fenster. Das dürfen Sie mir glauben

    ----------------------------

    so mit christian wullf nach seiner lindauer rede und twist mit kai diekmann geschehen :-))