Trump dreht nun den Abtreibern den Geldhahn zu!


Oben: Der neue US-Präsident Donald Trump hat bereits Ende Januar 2017 als eine seiner ersten Amtshandlungen die staatlichen Zuschüsse für Programme von Organisationen gestrichen, die im Ausland Abtreibungen anbieten. Damit hat er ein Versprechen gegenüber vielen christlich-konservativen Wählern eingelöst. Davon betroffen ist auch der internationale Arm von „Planned Parenthood“, einer Familienplanungsorganisation, die der größte Anbieter von Abtreibungen in den USA ist.


Abtreibungen sind Massenmord an Millionen ungeborener, aber lebender Kinder

Jetzt wird ein Aufschrei gehen durch die Kehlen der US-Kampf-Feministinnen und lesbischen US-Femen. denn Trump macht wahr, was er in seinem Wahlkampf versprochen hat. Er dreht den US-abtreibern den Geldhahn zu.

Recht hat er. Denn was da in den tausenden klinken der westlichen Welt in Bezug auf Abtreibung gemacht wird, ist ein stiller Massenmord an Millionen lebenden, aber nicht noch geborenen Kindern. Ich will hier nicht die Aufnahmen beschwören von 3 Monate alten Embryos, die bereits zu völligen Menschen ausgestattet sind. Ich will auch nicht ins Detail gehen, was bei den Abtreibungen geschieht: Diese keinen Geschöpfe werden lebendigen und sicherlich auch fühlenden Leibes  zerrissen – lebendig geschreddert also. Und unser Gesetzgeber, der Würde des Menschen nach Art 1 GG verpflichtet, sanktioniert diese grauenvolle Praxis. 

Ab Beginn einer Schwangerschaft gehört der Bauch eben nicht nur mehr der Frau. Er gehört auch dem Kind, das im Bauch lebt.

Es ist schon richtig: Der Bauch gehört der Frau. Aber wenn sich darin schon Leben eingenistet hat, dann gehört er eben nicht nur mehr der Frau allein, sondern auch dem kleinen Lebewesen, welches einen Anspruch darauf hat, geschützt und behütet zu werden.

Ich will hier nicht so weit gehen wie jene, die auch Kinder mit erkennbar genetischen Fehlern (zwei Köpfen, einem oder drei Augen, fehlenden Gliedmaßen, Hydrozephalus etc) vor einer frühzeitigen Abtreibung schützen wollen. 


Doch angesichts der heutigen perfekten Methoden der Empfängnisverhütung darf es eine ungewollte Schwangerschaft – zumindest in den westlichen Ländern – nicht mehr geben.Wer kein Kind will, hat die Möglichkeit, dies auch 100 prozentig zu verhindern. Selbst die Durchtrennung der männlichen Samenleiter als antiperzeptive Maßnahme ist wieder rückgängig machbar, wenn sich der Mann entscheiden sollte, doch Kinder in die Welt zu setzen.

Warum Abtreibungen  vor allem den Deutschlandabschaffern helfen

Doch es gibt einen wesentlichen, hochpolitischen Punkt, der gegen eine weitere Abtreibung spricht. Es ist die Diskussion und die abnehmende Demographie Deutschlands – bedingt durch geringe Geburtenzahl und einen hohen Anteil an Abtreibungen. Dieses Argument wird von den Deutschlandabschaffern ständig herangezogen, wenn sie wegen des „demographischen Niedergangs“ Deutschlands die angebliche Notwendigkeit zu dauernder Masseneinwanderung betonen. Doch dieses Argument ist in vielerlei Hinsicht absurd und verlogen. 

Deutschland hat nicht zu wenig Menschen. Es hat viel zu viele.

Denn zum einen ist die demographische Abnahme Deutschlands keine Katastrophe, sondern eine gesunde Reaktion einer Bevölkerung, die in einem der dichtest besiedelten Länder dieser Welt lebt. Deutschland hat nicht zu wenige,  sondern viel zu viele Einwohner. Mit 30-40 Millionen wäre Deutschland ein wesentlich lebenswerteres Land. Grundstückspreise würden fallen, Familien könnten sich wieder Wohneigentum erwerben. Es gäbe genügend Kitas und Schulen, und die Natur würde sich von der totalen Zersiedeln erholen können.

Nirgendwo gibt es ein ehernes Gesetz, welches besagt, dass Volker stetig zu wachsen haben – und wenn nicht, um nichts in der Welt schrumpfen dürfen. Das Pochen auf 80 Millionen Einwohner ist politische Hybris – es ist dumm und gleichwohl gut überlegt. Denn ein Deutschland mit 80 Millionen Menschen ist und bleibt das dominierende Volk in Europa, politisch wie wirtschaftlich. Woran besonders die Wirtschaft und Politik ein enormes Interesse haben. Doch der Preis, der dafür gezahlt wird, ist höher als der nutzen. Da die deutsche Bevölkerung im (gesunden) Schrumpfen begriffen ist, füllte man sie möge t politisch, kulturell und religiös inkompatiblen Völkern auf. 

Bevölkerungsschwund als verlogenes Hauptargument für Massenimmigration

Die Linken haben erkannt, dass die Abnahme der deutschen Bevölkerung dazu benutzt werden kann, ihre Massenimmigration als notwendiges politisches Korrelat eines angeblichen ansonsten drohenden Untergangs Deutschlands verkaufen zu können. Und nicht umsonst ist die fast täglich zu lesende Debatte der 70er und 80er Jahre über die Weltbevölkerungs-Explosion wie von Geisterhand aus den Gazetten verschwunden.

Man hatte schnell erkannt, dass man nicht gleichzeitig von einer Bevölkerungsexplosion warnen, aber sein eigenes Volk, was dieser Explosion sehr vernünftig durch weniger Geburten entgegensteuert, tadeln kann, um es dann mit Millionen Menschen aus anderen Völkern „aufzufüllen“.

Auf der einen Seite Abtreibungen hier – auf der anderen Seite Massenimmigration 

Womit sich der Kreis wieder schließt: Denn in den letzten 5 Jahrzehnten haben Deutsche so viele Kinder abgetrieben, wie es heute an Deutschen fehlt. Auch daran haben Linke zentral gesteuert. Fazit: Deutschland braucht a) nicht mehr, sondern weniger Menschen. Und Deutschland kann b) jene Menschen, die es braucht, locker aus den Leibern von biodeutschen Frauen gewinnen, wenn man die Abtreibungen beendet. Wer sein Kind nicht will – auch dafür können sinnvolle gesellschaftspolitische Konzepte erstellt werden, die allemal billiger und sicherer sind als das Hereinholen von Millionen Moslems, die letzten Endes die Übernahme Deutschlands im Sinn haben.

Wir brauchen keinen einzigen Türken, Libanesen, Somalier, Syrer, Kenianer oder Afghanen, um unser Land bevölkerungsmäßig stabil zu halten. Wir brauchen nur eines, damit dies passiert: Sofortiges Verbot von medizinisch nicht notwendigen Abtreibungen.

Michael Mannheimer, 9.3.2017

***

Trump dreht den Abtreibern den Geldhahn zu!

Inti den USA bangen die Abtreibungsbefürworter um ihre staatliche Unterstützung. Die Trump-Regierung soll die Organisation Planned Parenthood darüber informiert haben, dass sie sich von ihrer Abtreibungspraxis trennen müsse, um weiterhin Fördergelder zu erhalten.

“Wie ich immer wieder in meiner Wahlkampagne gesagt habe, bin ich für das ungeborene Leben. Ich fühle mich zutiefst dazu verpflichtet, in die Gesundheit von Frauen zu investieren und Antiabtreibungsorganisationen finanziell mehr zu unterstützen. Umfragen zeigen, dass die Mehrheit der amerikanischen Öffentlichkeit es ablehnt, Abtreibungen staatlich zu finanzieren“,

erklärte Präsident Trump der New York Times.

Planned Parenthood ist eine Organisation, die in über 650 Kliniken medizinische Dienste, vor allem in den Bereichen Gynäkologie und Familienplanung anbietet. Hierzu gehören Schwangerschaftstests und Schwangerschaftsbegleitmaßnahmen, bestimmte Krebsvorsorgeuntersuchungen, Tests auf sexuell übertragbare Erkrankungen und deren Behandlung, Verhütungsmittel sowie Schwangerschaftsabbrüche.

In den Kliniken der Organisation werden jährlich mehr als 300 000 Schwangerschaftsabbrüche durchgeführt. Planned Parenthood wurden bisher mit mehr als einer halben Milliarde Dollar Steuergeldern pro Jahr unterstützt.

In einer Umfrage gaben 61 Prozent aller Amerikaner an, dass sie es ablehnen mit ihren Steuergeldern Abtreibungen zu finanzieren. Selbst 40 Prozent derer, die dafür sind, dass Frauen sich frei entscheiden und auch 41 Prozent der Demokraten lehnen die staatliche Förderung laut der Umfrage ab.

http://www.breitbart.com/big-government/2017/03/06/president-donald-trump-planned-parenthood-get-rid-abortions-keep-federal-funding/

Gefunden in:
http://www.journalistenwatch.com/2017/03/07/trump-dreht-den-abtreibern-den-geldhahn-zu/

98 Kommentare

  1. Meine Meinung zur Abtreibung:

    aus rechtlicher Sicht:
    Abtreibung oder Gebären ist eine rein Private Entscheidung und geht nur die direkt Betroffenen etwas an, alle anderen (und auch der Staat !) haben sich hier überhaupt nicht einzumischen – Punkt!
    Allerdings betrifft das auch den finanziellen Aspekt: Private Angelegenheiten sind auch privat zu bezahlen !

    Aus religiöser Sicht: Die christliche Lehre sagt:
    „Wer nie gesündigt hat, der werfe der ersten Stein“.
    Selbst dann, wenn wir Abtreibung als Tötung und daher als Verstoss gegen das Gebot verstehen wollen, gibt dies uns und dem Staat NICHT das Recht, eine Strafmassnahme zu verfügen oder gar selber vorzunehmen.

    Aus der Sicht des ungeborenen Kindes und dessen Recht auf sein Leben:
    Ein Kind kann seine Rechte nicht selber wahrnehmen und verteidigen. Diese Aufgabe und die dazu nötigen Entscheidungskompetenzen sind daher vernünftigerweise den Eltern dieses Kindes überantwortet worden, und der Staat ist verpflichtet worden, die Eltern in dieser Aufgabe zu unterstützen, weil bzw sobald das Kind durch Eintrag in das Einwohner- und Bürgerregister zu einem Mitglied dieser staatlichen Gemeinschaft geworden ist. Der Eintrag in diese Register eerfolgt NACH DER GEBURT – vorher sind also NUR die Eltern ALLEIN zuständig für die Wahrnehmung der Rechte des Kindes ! Das bedeutet : bezüglich des Recht auf das Leben des noch nicht geborenen Kindes sind einzig die Eltern zuständig (und auch verantwortlich, wobei diese Verantwortung nur dem Kind und sich selbst gegenüber wahrzunehmen ist !).

    Quintessenz : Trump hat recht mit seiner Entscheidung, KEINE STEUERGELDER für Massnahmen und Infrastrukturen für Schwangeschaftsabbrüche zu bewilligen !

    Ich habe nie gesagt, dass ALLES falsch sei, was Trump macht und entscheidet.
    So ist auch seine Priorisierung der Interessen seines eigenen Landes grundsätzlich richtig, denn genau das ist seine Aufgabe als Präsiden.

    Die Art und Weise allerdings, wie er die Interessen seines Landes ver-tritt, bestätigt mich in meiner Einschätzung seiner Person bezüglich seiner politischen, ökonomischen und menschlichen Kompetenzen. (siehe dazu meinen nächsten Kommentar)

  2. Ein modernes Märchen ?

    Power Game – TRON [ALT] DUMP

    Ein hochrangiger Hofnarr hat das neue Internet-Spiel Tron ALT Dump
    (Aufruf durch Eingabe von Tron, betätigen der Tasten ALT und delete)
    1x installiert auf dem einzigen Computer seines Königs.
    Aus unerfindlichen und nicht nachvollziehbaren Gründen will der Hofnarr nun weitere Installationen desselben Spiels auf seinem Computer vornehmen, wobei er diese teuer bezahlen muss, allerdings dafür öffentliche Mittel (seines Königs) zu Verfügung hat.

    Ein skurriles Märchen – wirklich ?

    Das habe ich jedenfalls auch gedacht, bis vor einer Woche ..
    Dann hat der im November 2016 gewählte Präsident der USA,
    Tronalt Dump, sorry Donald Trump,
    3 Monate nach seiner Wahl im Februar 2017 und nur wenige Tage nach seinem Amtsantritt verkündet,
    für die Aufstockung seines Nukleawaffen-Arsenal
    von World-Overkill-Capacity zu Even-More-Overkill-Capacity
    $ 50 Mrd Steuergeld zu verschwenden, um
    – vorgeblich das Szenario des Weltfriedens durch ein Gleichgewicht des Schreckens wieder aufleben zu lassen,
    – tatsächlich aber wohl eher, um sich für die Unterstützung in seinem Wahlkampf durch die Atomwaffen-Lobby zu bedanken durch eine entsprechende (und zuvor versprochene) Gegenleistung.

    DT will 500 Mrd Steuergeld für die Aufstockung seines Kernwaffenarsenals ausgeben und dies durch Kürzungen bei den für die Bürgern nützlichen Staatsleistungen wettmachen, sodass die Steuerzahler für gleich hohe Steuerzahlungen oder wie versprochen sogar geringere also „nun halt“ auch noch weniger Nutzen durch gewünschte Staatsleistungen zu gewärtigen haben.
    So schaut DT effektiv „für“ sein Land ! ! !

    Was nun den Nutzen von den Ausgaben für die atomare Aufrüstung betrifft :
    sowohl die USA wie auch Russland haben heute trotz „Abrüstung“ noch genug Kernwaffen-Zerstörungspotential, um die gesamte Menschheit MEHRFACH zu vernichten und unsere Erde für menschliche (und biologisch ähnliche Lebewesen) für Jahrhunderte UNBEWOHNBAR zu machen.
    Nun kann man aber die Natur und die Menschheit nicht „mehrfach vernichten“ – wenn man (egal on die USA oder Russland oder beide zusammen) das 1x zu 100% geschafft hat, dann verbleiben noch immer Kernwaffen „auf Halde“, die nicht genutzt werden, weil gar niemand mehr da ist, der sie zünden könnte !
    Alles, was DT also mit seiner nuklearen Aufrüstung erreicht, ist, den nach dem Endschlag „auf Halde liegenden“ Bestand an Nuklearwaffen zu vergrössern – soviel zu den ökonomischen „Kompetenzen“ des neuen USA-Präsidenten !
    Warum er das macht ? Nun, wahrscheinlich ist er zwecks Unterstützung im Wahlkampf Verpflichtungen gegenüber der AtomWAFFENlobby eingegangen, die er jetzt als gewählter Präsident einlösen muss – und leider jetzt auch einzulösen ermächtigt ist ….

    Mit dieser präsidialen Geld“ver(sch)wendung“ zulasten NÜTZLICHER staatlicher Leistungserbringung sowie aufgrund bestehender vertraglicher Ausgabenverpflichtungen, welche die grosskotzig angekündigten Sparmassnahmen faktisch unmöglich machen, besteht nun indessen eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass die USA und die „freie Welt“ so nachhaltig schädigt werden, dass Putin und Konsorten auf den Einsatz seiner Nuklearwaffen getrost verzichten kann, weil die USA und seine Satellitenstaaten dann keine ernst zu nehmende Konkurrenz für eine starke Erst-Welt-Macht mehr sein werden – er wird also die USA genauso „great“ machen, wie er Atlantic City mit seiner ökonomischen Inkompetenz zu „great“ genullt hat.

    Dass DT, wie im Wahlkampf versprochen sich „zuerst um sein eigenes Land kümmern werde“ (was eigentlich ein durchaus löblicher Vorsatz ist, sofern man tatsächlich für sein eigenes Land Nutzen generiert, was auch etwa der Schweizer Regierung gut zu Gesicht stehen würde !) – erweist sich tragischer weise schon jetzt als Damokles-Schwert für die USA und der freien Welt, aufgrund der Art und Weise, wie DT dieses „sich-kümmern“ gestaltet !

  3. MEINE MEINUNG DAZU IST BEKANNT, ich fasse zusammen:

    1.) Diejenigen, die die Abtreibung abendländischer Kinder forcierten u. forcieren, sind diejenigen, die mit fremdkulturellen Menschen u. zwar dauergeilen unzivilisierten Männern zwischen 15 und 65 unsere Länder auf- u. überfüllen.
    Hier die kleinen „Flüchtlings“kinderchen – angeblich erst zw. 15 u. 18 Jahre alt – mit Zuckertüten bei der Einschulung:
    http://www.lvz.de/Region/Wurzen/Hohburger-Fluechtlingskinder-beginnen-mit-Schulalltag

    2.) Die Milliarden, die in die Pseudoflüchtlinge u. -industrie gesteckt werden – und dies über viele Jahre in Vergangenheit, Gegenwart u. Zukunft – hätte man locker zum Überbrücken der Pflegenot u. Löchern in den Sozialkassen hernehmen können.

    3.) Wer immer ein Ungeborenes abtreiben möchte, sollte sich klarmachen, daß auch ein geborenes Menschenkind mehrere Jahre nicht ohne Mutter, ggf. anderen Pflegepersonen, leben kann. Würde man es deshalb umbringen wollen?

    4.) Wer immer ein Ungeborenes abtreiben möchte, sollte sich klarmachen, daß viele von uns Lebenden nicht gerade erwünscht oder eben zu einem für die Eltern ungünstigen Zeitpunkt entstanden waren. Wie wäre es wohl, wenn wir abgetrieben worden wären? Hassen wir das Leben u. uns so sehr?

    5.) Wer immer ein Ungeborenes, das bei einer Vergewaltigung entstand, abtreiben möchte, sollte sich klarmachen, daß er damit das unschuldige Kind mit dem Tode bestraft, während sein Vater, der Täter, nur paar Monate auf Bewährung bekam falls der Fall überhaupt zur Anzeige gebracht wurde.

    6.) Im übrigen ist in Deutschland die Abtreibung bis zur 12. Woche nicht erlaubt, sondern bloß straffrei. Eigentlich ein erheblicher Unterschied, den viele vergessen haben. Denn auch für den deutschen Gesetzgeber ist ein Kind (noch!) von Anfang an ein Mensch u. kein Tier, Pflanze oder Gegenstand.

    Alles andere bzw. detaillierte Ausführungen im Artikel oben.

    ++++++++++++++++++++

    😛 Zum Abschluß noch ein wenig Satire:

    Hätte Amina* abgetrieben; wären uns Mohammed, Muslime u. Moscheen erspart geblieben!

    *Amina
    https://de.wikipedia.org/wiki/%C4%80mina_bint_Wahb

  4. Es ist genau von EInkreuzung der Ur-Affengenen von den Schwarzen in die Weiße Rasse die Rede, wie Schäuble das bereits offenbarte, welche von den Weißen in ihrer nördlichen Heimat im Anpassungsprozess über die Jahrhundertausen verloren hatten, weil diese in Weißer Zivilisation ausgestorben sind. Schäuble nannte das „Inzucht-Verhinderung“, als ob er damit die Weißen der Inzüchtelei beschuldigte.
    Tatsächlich is dieses Vorhaben jedoch als Völkermord zu erachten, was schon im Versuch als schwere Straftat gilt.

  5. Völlig falsche Entscheidung.
    Der Staat hat sich da raus zu halten!
    Abtreibung halte ich für ein Grundrecht!

    Die Vergewaltigungsopfer werden sich „freuen“ !
    Und wieder „religiöse“ Kreise sind begeistert! Bei ca 8,5 Milliarden Menschen weltweit ist das ein Hohn.

    Sie die „maschienelle Werferei“ in Afrika und dann die Bettelfilmchen im deutchen TV!

    Abtreibungsgegner…
    Dummfug und Amoralisch!

  6. OT

    Deutschlandhasserin Merkel heute im Bundestag vernebelnd:

    „Diese Vergleiche der Bundesrepublik Deutschland mit dem Nationalsozialismus müssen aufhören. Sie sind der engen Verflechtungen und Beziehungen zwischen Deutschland und der Türkei und unseren beiden Völkern politisch, gesellschaftlich, als Nato-Partner und wirtschaftlich nicht würdig.“

    Die Kanzlerin spricht sich für die Freilassung des in der Türkei inhaftierten „Welt“-Journalisten Deniz Yücel aus.

    Die Auftritte türkischer Politiker in Deutschland will sie dennoch nicht verbieten.

    Eigene Werte wie Meinungsfreiheit, Pressefreiheit, Redefreiheit und Versammlungsrechte sollen auch für Regierungsvertreter der Türkei gelten, die in Deutschland für das umstrittene Referendum am 16. April werben.

    „Unser außen- und geopolitisches Interesse kann es nicht sein, dass die Türkei sich noch weiter von uns entfernt.“

    (…)

    Oppermann ist loyal, seine SPD ist schließlich Regierungspartei. Er lobt nicht nur SPD-Außenminister Sigmar Gabriel, sondern auch die Kanzlerin für ihre Haltung beim Thema Türkei.
    http://www.n-tv.de/politik/Lammert-aergert-Merkel-article19736843.html

    Merkels Regierungserklärung ist noch nicht auf bundesregierung.de veröffentlicht. Hier als Video live, was ich mir aber nicht antat. Man hört in den Foren, sie habe wiedermal nur von Europa gesprochen. Kann sich ja jeder denken, daß für Merkel Deutschland nur existiert, wenn es z.B. für Griechenland u. die Türkei blechen u. Fremdlinge aufnehmen u. vollversorgen solle:
    http://www.heute.de/regierungserklaerung-von-bundeskanzlerin-merkel-wohin-mit-europa-live-aus-dem-bundestag-46720156.html

    Politik Reaktion auf Merkel Yildirim warnt Deutschland, „schweren Fehler“ zu begehen

    Nach Merkels Regierungserklärung wirft der türkische Ministerpräsident Yildirim der deutschen Regierung vor, Partei gegen die Türkei zu ergreifen. Der türkische Außenminister Cavusoglu wiederholt seinen Nazi-Vergleich.
    13:22
    https://www.welt.de/themen/angela-merkel/

    Grüne Abgeordnete(Muselmanen) jammerten, heute im Bundestag, um ihren islamischen Deutschlandhasser Deniz Yücel
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article162694391/Abgeordnete-tragen-im-Bundestag-Free-Deniz-Shirts.html

  7. @ Kettenraucher #8

    Unmöglich, was Sie da miteinander verflechten! Denn:

    A) Es kann in einer anständigen Gesellschaft eben keine Privatgesetze geben: Auch Serienmörder meinen für gewöhnlich, was richtig sei, bestimmten sie; Moslems sowieso, siehe Koran.

    B) Und weshalb wollen Sie ein unschuldiges Kind mit dem Tode bestrafen, „nur“ weil sein Erzeuger ein Vergewaltiger ist?

    C) Ist das Kind aus einer Vergewaltigung kein Mensch, hat es kein Menschen- u. Lebensrecht verdient?

    D) Was hat denn das Kind zur Vergewaltigung beigetragen? Wollen Sie es etwa zum Mittäter stilisieren? Oder zum Prügelknaben, es gar ermorden an seines Erzeugers Stelle?

    E) Wieviel Macht geben Sie mit ihrer Forderung nach Ermordung des unschuldigen Kindes damit dem Vergewaltiger/Täter über Leben u. Tod!!!

    F) Führen Sie gerade Sippenhaft ein.

    G) Hätte man Sie, Kettenraucher, abtreiben sollen, falls Ihr Vater Ihre Mutter vergewaltigt gehabt hätte?

    H) Man kann doch „unerwünschte“ Kinder zur Pflege oder Adoption freigeben. Das ist in Zeiten von Milupa, Alete & Co. kein Problem mehr. Kein Mensch verlangt von einer Vergewaltigten, daß sie das Kind stillen müsse.

    I) Selbst wenn ein Baby einer Vergewaltigung hernach keine ideale Kindheit – Wer hat die schon? – haben sollte, kann es noch viele Jahrzehnte schönes Erwachsenenleben genießen. Und im übrigen besteht kein Menschenleben nur aus Sonnenschein.

    J) Abtreibungsfans – so sie nicht eh Rote oder Grüne sind – wollen uns vorgaukeln, es könnten ideale Bedingungen, Kinder in die Welt zu setzen, auf Erden geben. Typisch für Kommunisten mit ihren Paradies-auf-Erden-Lügen/Gehirnwäsche!

  8. OT
    und ohne Worte!
    ————————————–
    Britische Polizei kapituliert vor Pädophilen: Zuviele, um alle zu verhaften

    Nur noch schwere Fälle sollen in Haft: Die britische Polizei kapituliert vor der Masse pädophiler Straftäter und empfiehlt für die meisten Therapie.

    (auszug,längerer Text)

    …eine Reihe von Missbrauchs-Fällen mit prominenten Tätern über Wochen hinweg die Schlagzeilen dominierte, sind die Ermittlungs-Ressourcen in ganz Großbritannien am Anschlag.

    Über 500.000 Kinderporno-Konsumenten

    Laut einer Studie des National Society for the Prevention of Cruelty to Children (NSPCC) von Ende 2016, gibt es in Großbritannien über eine halbe Million Konsumenten von Kinderpornos.

    Bailey sagt,…

    http://www.epochtimes.de/politik/europa/britische-polizei-kapituliert-zu-viele-paedophile-um-alle-zu-verhaften-a2065958.html

  9. video zu @12
    ca 5 min

    UK Police: ‚Low risk‘ paedos should not go to prison (28Feb17)

  10. Richtig, Deutschland hat nicht zu wenige, sondern zu viele Menschen. Aber irgendwie müssen uns die politischen Volksverräter die Massenmigration ja schmackhaft machen. Und Dumm-Michel fällt darauf herein.

  11. @ biersauer #7

    Exakt, darum geht’s doch letztlich diesem „rollenden Frankenstein-Züchter“ aus Gengenbach und der ganzen „Abtreibungs“-Mischpoke:

    VÖLKERMORD am WEISSEN MANN!

    Heut abend kann man diese Kriminellen wieder auf dem GEZ-finanzierten 3SAT-Lügensender besichtigen und erfahren, daß Männer ein „Auslaufmodell“ (sic!) seien:

    20 Uhr 3SAT: „Welt ohne Männer“.

    Man reibt sich die Augen, aber sowas hab ich zufällig beim Durchblättern eines Fernsehprogramms entdeckt und es wird anscheinend tatsächlich gesendet:

    Männer sollen „weggezüchtet“ werden, weil „männliche Chromosomen“ ein „genetischer Schrotthaufen“ seien – schreibt die Dschurnutte mit sichtlichem Vergnügen und ohne mit der Wimper zu zucken, weil das eben ein „Forscher“ so gesagt habe!

    Daß diese UNGEHEUERLICHKEIT nah an die Nazi-Parole vim „unwerten Leben“ kommt, scheint die Dschurnutte nicht zu jucken: Man will, beflügelt durch die moderne Genetik, den geschlechtslosen EINHEITSMENSCHEN züchten – und manche Moderatorinnen im Sport-Fernsehen kommen dem schon ziemlich nach: Man kann erst auf den vierten oder fünten Blick erkennen, ob sich’s um Männlein oder Weiblein handelt!

    Bloß, warum „importiert“ Merkel dann massenhaft „junge MÄNNER“ aus dem Orient, wenn der MANN angeblich wegen „Wertlosigkeit“ abgeschafft werden soll?! – Genau diese Frage haben sich die 3SAT-Macher nicht gestellt oder verlogen verdrängt, weil ihr brandgefährlicher Gender-Schwachfug offenbar exklusiv für ein WEISSES PUBLIKUM gedacht ist, dessen Kinder, wenn sie nicht vorher schon abgetrieben wurden, „weggezüchtet“ werden sollen und denen man einreden will, daß sie sich damit auf dem „neusten Stand der Forschung“ befinden, wenn dies alles akzeptieren. Während dessen breitet sich der Islam ungestört weiter aus, weil er sich um diesen TÖDLICHEN SCHWACHFUG nicht kümmert, den eine sterbenskranke westliche TODES-„KULTUR“ anrichtet! Die Hoffnung bleibt, daß großartige Persönlichkeiten wie TRUMP das Ruder im letzten Moment noch rumreißen.

  12. #15 Alter Sack
    Jetzt brauchen die NWO-Phantasten noch starke Männer um ihren Plan durchziehen zu können, der darin besteht, Chaos in Deutschland zu schaffen.
    Nach Umsetzung der NWO werden dann starke Männer, bzw. Kämpfer nicht mehr gebraucht. Gewünscht ist der dumme, folgsame Einheitssklave, der gerade gut genug zum Arbeiten, aber zu schwach zur Revolte ist.

  13. @ Alter Sack 14#

    An der „Todeskultur“ ist was dran. Da liegt der Hase im Pfeffer.
    Immer lebensabgewandt, immer jammernd.
    Konsum ist ein toter Ritus, ebenso wie Fun.

    Beides ist völlig blutleer und hat etwas von einer mechanischen-roboterhaft leblosen Wiederholungsschleife.

  14. OT

    MERKELS REGIERUNGSERKLÄRUNG VON HEUTE; HIER:
    https://www.bundeskanzlerin.de/Content/DE/Artikel/2017/03/2017-03-06-deutsch-tuerkisches-verhaeltnis.html;jsessionid=8AA9E99FB359E6AD70D61FA42309070F.s2t2

    AUF bundesregierung.de FAND ICH SIE NICHT. DAFÜR

    ÜBERALL WERBUNG, AUF JEDER SEITE, DES

    PROTESTANTISCHEN „FILZ & KLÜNGEL“: DANK

    MERKEL, SCHÄUBLE, GABRIEL, STEINMEIER, GAUCK, DE MAIZIÈRE, WANKA usw.:

    „500 Jahre Reformation – Aufbruch zur Freiheit.“

    Das ist eine Frechheit, derart für eine der beiden groß. christl. Konfessionen, von Regierungsseite, zu werben! Wie zu preuß. Königs, Kaisers u. Bismarcks Zeiten!

    Dies hat nichts mit unserer jüdisch-christl. Kultur zu tun! Es ist eindeutig Parteinahme fürs Luthertum!

    Wen wundert´s, hatten sich doch die Führer der Regierungsparteien getroffen gehabt u. überlegt, ob sie nicht Pastorin Käßmann oder Evangelenbischof a.D. Huber als Nachfolger für Evangelenpastor Gauck – ins höchste Amt der BRDDR nehmen sollten. Doch beide ev. Pfarrer winkten ab.

    ALS KATHOLIN PROTESTIERE ICH HIERMIT SCHÄRFSTENS!

    DEUTSCHE JUDEN, AGNOSTIKER u. ATHEISTEN MÜSSEN

    SELBER AUFBEGEHREN!

    MUSLIME HABEN NICHTS ZU MELDEN, denn sie gehören nicht zu unserer, in 2000 Jahren gewachsenen, Religion u. Kultur eines abendländischen Christentums!

  15. ZU MEINEM LETZTEN KOMMENTAR NOCH GENAUER FORMULIERT:

    MUSLIME HABEN HIER NICHTS ZU MELDEN, denn sie gehören nicht zu unserer, in 2000 Jahren gewachsenen, Religion u. Kultur eines abendländischen jüdisch-griech.-röm. Christentums, das z.B. in Mittel- u. Nordeuropa auch keltisches u. germanisches Brauchtum ausgesiebt u. aufgenommen hat – in Ost- u. Südosteuropa slawische Elemente!

  16. @11 Bernhard von Klärwo

    Ihre Meinung.
    Sie sei ihnen von Herzen gegönnt.
    Ich teile sie nun mal nicht.
    ————————————-

    🙂

    Twitter:
    ————————–
    Erika Steinbach

    Ich bekenne, dass ich Populistin bin? Die Meinung der Menschen in meinem Wahlkreis nehme ich sehr ernst und setze mich damit auseinander

    https://twitter.com/SteinbachErika/status/839849955514798081

    Erika, zieh die Konsequenz und tritt in die AfD ein! Lass Dich zur Wahl aufstellen.

  17. @Alter Sack, die Natur hatte den Weißgeborenen in seiner URHEIMAT Afrika durch das Werkzeug der Evolution namens „Mutation“ geschaffen und diese Weißgeborenen wurden von ihren schwarz gebliebenen Brüdern aus ihrer Heimat instinktiv vertrieben und konnten durch Flucht über die Landbrücken nach Norden, ihr LEBEN RETTEN und konnten in den kalten Erdteilen sesshaft werden, wobei durch Mischung die hellfarbigenRassen entstanden sind. Sechs Urmütter sind dazu nachweislich.
    Der natürliche Ausleseprozess ergab andere Genkombinationen als es die in Afrika Gebliebenen erfahren hatten. Es wurden dazu Erfindungen für Zivilisation und das Überleben im Norden gemacht und an Nachkommen vererbt, wie sich heute das zeigt, wie der
    Weiße zu Intelligenz und Reichtum gekommen ist, was heute von den Schwarzen geneidet wird und erobert werden will.
    Schwarze hatten gemäß ihrer Mentalität und ihren alten Instinkten, die zu uns eingeschleppten Religionen erfunden,
    mit dazu ebenfalls erfundenen „Göttern“, als auch Engeln, Teufel, Geisterscheinungen und unendlich viele Geschichten dazu erfunden, alles Fantasie.

  18. Ach ja, ich vergaß noch die Evangelin von der Leyer. Was macht diese denn eigentlich den lieben langen Tag? Etwa rosa Muschi-Mützen als Stahlhelmwärmer stricken?

  19. @14 Alter Sack

    Bloß, warum „importiert“ Merkel dann massenhaft „junge MÄNNER“ aus dem Orient, wenn der MANN angeblich wegen „Wertlosigkeit“ abgeschafft werden soll?! –
    ————————————
    Der „DEUTSCHE“ Mann soll abgeschafft werden! Weil diejenigen die da kommen mögen, „blonde“ Stuten bocken, ob diese wollen oder nicht! Iss doch klar.

  20. @19 biersauer

    Sehe ich mittlerweile auch so.!

    Noch vor gut eineinhalb Jahren hätte ich das derzeit laufende weltweit Eugenik-Programm vehement bestritten!

  21. @ Kettenraucher #18

    Es geht hier nicht um Meinung, sondern um Tatsachen:

    Auch Kinder aus Vergewaltigungen sind Menschen, haben Lebensrecht u. Menschenrechte.

    Anstelle ihres kriminellen Vaters kann man diese Kinder doch nicht bestrafen, gar mit dem Tode u. damit auch noch die Gewaltgesinnung der Täter unterstützen bzw. annehmen, nämlich Unschuldige zu vernichten.

  22. Ich sehe das so wie MM (guter Artikel übrigens wieder mal): Es hat in der Geschichte Deutschlands auch mal Zeiten mit 20, 10, 5 oder noch weniger Mio. Deutschen gegeben. Das hat doch auch funktioniert!
    Und: Bei über drei Mio. Arbeitslosen brauchen wir keine unqualifizierte Einwanderung (achtet auf das Wort: „Zuwanderung“ ist auch so ein sozialistischer, no-borders-Kampfbegriff)!

    Pro-Abtreibungs-NGOs brauchen ihr Geld doch nur für den politischen Kampf und Bezahlung von ihren Leuten.
    Die Abtreibung an sich kostet seit RU486 doch nur noch ein paar Cent. Kein Eingriff ist mehr erforderlich.

  23. Zu Werner Klee (Nr. 1):

    Wie halten Sie es mit dem christlichen Gebot „Du sollst nicht töten!“?

    Aber vermutl. essen Sie auch Schnitzel – fremdgetötetes Tier von Anderen.

  24. Ach so, Nachtrag:

    Zu Werner Klee: Wenn „wegmachen“ oder gebähren Privatsache sei, dann darf es nach ihrer Logik auch kein Kindergeld geben. Denn das wäre ja „Privatsache“…

    Ich bin übrigens für die Beschränkung des Kindergelds auf max. Drei.
    Wer mehr Kinder machen möchte: Das ist dann wirklich Privatsache und kein Einnahme-/Geschäftsmodell.

  25. „Deutschland hat nicht zu wenig,
    sondern zu viele Einwohner.“
    Genau richtig. Und wenn es den
    Grünen um irgendwas anderes
    ginge, als das Land zu drangsalieren,
    hätte man dieses Argument schon
    von ihnen gehört!

  26. Hier werden zwei Dinge miteinander verknüpft, die eigentlich nichts gemein haben: Abtreibung und die Einwanderung nicht integrierbarer Menschen. Es gibt lediglich einen höchst zweifelhaften argumentativen Zusammenhang.

    Zur Migration von Muslimen spare ich mir jetzt die nötigen harschen Worte.

    Mit der Abtreibung betritt man ein schwieriges Gebiet. Das Argument, die Eltern seien allein bestimmend für das werdende Leben bis zur Geburt, halte ich für abstrus. Natürlich hat das Kind im Bauch der Mutter Rechte, auch gegen den Willen der Eltern. Wer anders argumentiert, muß zwangsläufig die Abtreibung bis einen Tag oder eine Stunde vor der natürlichen Geburt erlauben. Ich denke, das brauche ich nicht weiter auszuführen.

    Die gesetzliche 3-Monats-Frist ist willkürlich. Ich glaube zwar nicht, daß der Embryo bereits etwas wahrnehmen kann oder Schmerzen empfindet, doch ab wann tut er das? Im fünften, sechsten, siebten Monat? Oder sollten wir uns eingestehen, daß es moralisch keine befriedigende Klärung geben kann? Immerhin schützt der Gesetzgeber ja bereits Embryonen, die nur aus wenigen Zellen bestehen und nur unter dem Mikroskop sichtbar sind, vor der bösen Wissenschaft. Ich habe sogar gelesen, daß dieser Zellhaufen Würde besäße. Der 3-Monats-Fötus, den man in die Mülltonne werfen kann, aber nicht etwa zur Stammzellengewinnung verwerten darf, aber offenbar nicht? Dazu sage ich: Blödsinn.

    Ich denke, moralisch gibt es nur einen Ausweg aus dieser schwierigen Lage: keine Abtreibungen, es sei denn aus medizinischen Gründen oder nach einer Vergewaltigung.

    Jetzt kommen also Millionen Zerstörer unserer Gesellschaft, weil wir schrumpfen. Auch das Argument ist offensichtlicher Unsinn. Hätte man nur einen Bruchteil der Invasorenkosten für eine Betreuung von nicht abgetriebenen Menschen aufgebracht, sie notfalls in staatlichen oder kirchlichen Organisationen erzogen und betreut, wäre das Land heute nahe am Paradies. Doch das hat wohl einigen Verbrechern nicht gefallen, und so bekommen wir, was wir niemals hätten gewollt haben können.

    Die Älteren erinnern sich noch: Mein Bauch gehört mir, die Frau muß sich selbst verwirklichen, die Verächtlichmachung der Mutterrolle. Das ist lange her und es kommt der Verdacht auf, daß da ein von sehr langer Hand geplantes Spiel abläuft. Ziel: die Vernichtung aller Deutschen.

  27. DER KOMMUNISMUS VERACHTET DAS LEBEN – diese Lebensverachtung der Linken zwecks gewaltsamer Durchsetzung ihrer Wahnidee von einem „Neuen Menschen“ ist die Wurzel allen Übels:

    Um den „Imperialismus“ auszutilgen, war Mao bereit, die HÄLFTE der gesamten Menschheit in einem Atomkrieg zu opfern!

    http://www.epochtimes.de/politik/welt/der-dunkle-ursprung-des-kommunismus-satanismus-illuminaten-und-ihr-hass-auf-die-welt-a2065872.html

    Aus dieser LEBENSVERACHTUNG heraus handeln auch heute linke Abtreiber, Kinderschänder oder Islamisierer! Für die Idee einer von ihnen geschaffenen SOZIALISTISCHEN ZUKUNFT morden und zerstören sie nicht nur Kinder im Mutterleib, sondern ganze Völker, Länder und Kulturen – hier z. B.:

    Frankreichs fatale Öffnung gegenüber dem ISLAM!

    https://1nselpresse.blogspot.de/2017/03/frankreichs-fatale-offnung-gegenuber.html

    Ausgerechnet ein Monsieur, der auf den Namen „Christnacht“ hört (!), will 2 christliche Feiertage ABSCHAFFEN und durch einen islamischen und einen jüdischen Feiertag „ersetzen“!

    Und ausgerechnet ein sog. „Überwachungsrat für SÄKULARISMUS“ (gegr. von dem Sozi Hollande) UNTERSTÜTZT dieses Vorhaben – ohne zu Bedenken, daß es im Islam GAR KEINEN „SÄKULARISMUS“ geben würde! Man gräbt sich also in seinem „sozialistischen Wahn“ mit der Zerstörung der christlich gewachsenen Kultur SELBST DAS WASSSER ab!

    Der sozialistitische Präsidentschaftskandidat Hamon „rechtfertigt“ das Verschwinden der Frauen aus den Cafes typisch verrats-sozialistisch hiermit:

    „Historisch betrachtet gab es in den Arbeitercafes auch keine Frauen.“

    Na denn, auf zurück ins Mittelalter, es lebe der Islam!

    Das Sozialistische Frankreich hat bereits vor dem Islam KAPITULIERT wie 1940 vor Hitler. Aber von dieser „Kapitulation“ wird es sich NIE MEHR „erholen“, sollte nicht im letzten Moment Le Pen das Ruder herumreißen.

  28. @Alter Sack, was sich heute, die klassischen französischen Denker, die Haare raufen würden, bei diesen Zuständen, von den heutigen Größen herbeigeführt.
    Die gesamte französische Geschichte ist damit ad absurdum geführt.

  29. Es ist sehr erfreulich, dass Michael Mannheimer in dieser entscheidend wichtigen Frage seine Stimme erhebt.

    Ausser in wenigen, genau definierten Ausnahmefällen (Gefahr für Leben oder Gesundheit der Mutter, Schwangerschaft infolge von Vergewaltigung oder Inzest, Gefahr, dass das Kind behindert zur Welt käme) ist Abtreibung verwerflich und sollte verboten werden.

    Mit dem Verbot allein ist es aber nicht getan. Es braucht auch eine familienfreundliche Gesetzgebung, die die Mutterschaft als Beruf anerkennt und dazu beiträgt, dass keine Frau aus materiellen Gründen abtreiben muss.

  30. @ Bernhard von Klärwo , #6

    Sie unterliegen leider dem üblichen Denkfehler,
    die Abtreibung selber zu werten, weil sie noch immer nicht begriffen haben (und vielleicht auch gar nicht begreifen wollen, dass
    NICHT die Abtreibung (besser : der Schwangerschaftsabbruch) gesellschaftspolitisch zur Diskussion zu stellen ist, sondern NUR die gesellschaftspolitisch relevante Frage nach der Strafbarkeit eines Schwangerschaftsabbruchs durch die strafrechtlichen Massnahmen einer staatliche Gesellschaft.

    Die Frage, ob ein Schwangerschaftsabbruch richtig oder falsch ist, lässt sich allgemein-gültig überhaupt nicht beantworten, da es sowohl pro- als auch gegen-Argumnete gibt.
    (pro-Argumenbte können der Stopp eines nicht mehr kontrollierbaren Bevölkerungswachstiums sein, contra-Argumente sehe ich in der möglichen mentalen Schädigung der Frau, die ihr KJind nicht zur Welr bringt etc)
    Welche dieser Argumnete nun höher zu werten sind, ist abhängig von der Situation der Bertroffenen – und genau deshalb haben NUR diese Betroffenen überhaupt das Recht, straffrei diese Entscheidung treffen zu dürfen – und nicht-Betroffene haben genau aufgrund ihrer Nichtbetroofenheit kein Mitentscheidungsrecht, und das gilt auch für den Staat, soweit er von einem Schwangerschaftsabbruch eben nicht betroffen ist.

    Tatsächlich ist die Gesellschaft (und der Staat als Vertreter der legitimen Interessen der Bürger) von einer Geburt weit mehr betroffen als von einer Nicht-Geburt (Kosten, Bevölkerungswachstum). Ich finde es trotzdem richtig, wenn eine menschliche Gemeinschaft beschliesst, unabhängig von Kosten etc jedem seiner Bürgern das recht einzuräumen, ein Kind in die Welt zu setzen, dass dieses Recht dann auch jedermann und jederfrau gewährleistet wird.

    Aber wohlverstanden: ich spreche hier von einem RECHT, und nicht etwa von einer PFLICHT !

    PFLICHT zur Kinderproduktion hat es leider auch schon gegeben: etwa von ein Land „Soldaten braucht“ (man würde besser von Kanonenfutter sprechen) oder, wie von einem Schweizer Bundespräsidenten vor nicht einmal 20 Jahren gefordert, das Land „mehr Kinder braucht“, um die Versicherung der Altersversorgung finanzieren zu können (also als Prämienzahler gebracht werden zu können ! Dass diese Kinder später mal selber Bezüger von Altersversorgungsleistungen werden, hat den geistigen Horizont dieses Bundespräsidenten Couchepin leider bereits überstiegen).

    Kinder, die durch uns in diese Welt gesetzt werden, müssen ein Recht haben, in dieser Welt dann auch um ihrer selbst willen willkommen zu sein, und weder als Kanonenfutter noch als Prämienzahler funktionieren zu müssen. Alles andere ist ethisch nicht vertretbare verlogene Heuchelei !

  31. Abgetrieben haben Frauen zu allen Zeiten, eine gewisse Quote ist wohl unvermeidlich. Will man denn die Frauen wieder illegalen Hinterhof-Kurpfuschern überlassen?
    Die meisten treiben aus ernsthaften Gründen ab, zumal man nicht jedes „Kind“ austragen möchte. Eine Frau, die allzu leichtfertig abtreibt, wäre in der Regel vermutlich auch keine liebevoll-fürsorgliche u. verlässliche Mutter – was schwerste psychische Folgen für das Kind (u. späteren Erwachsenen!) haben könnte.
    Warum mischen sich Männer immer derart in reine Frauenfragen ein, zumal katholische Kirchen-Obere, die SELBST nichteinmal die Vaterrolle einnehmen u. zudem nicht selten homosexuellen Gelüsten nachgehen?
    Trump sollte sich mehr um die wirtschaftlichen/sozialen Bedingungen junger Mütter/Paare u. deren Kinder kümmern, statt XXL-Milliarden ins Militär zu versenken. Steht er unter Druck der erzkonservativen US-Evankelikalen, die ihn mehrheitlich wählten?
    Man darf natürlich keine staatlichen Anreize schaffen, eben mal so gewissenlos einen Schwangerschaftsabbruch gratis durchzuziehen.
    Das sollten immer individuelle Notfall-Lagen bleiben, die zuvor sorgfältig von Angehörigen/Beratern/Ärzten überprüft wurden.

  32. Hatte hier letztens schon gefragt: ist Kopp-Online (Nachrichten) „offiziell“ gesperrt, oder sind die pleite, weil Werbekunden abgesprungen sind bzw. der politische Druck überhand nahm?
    Wundert mich, dass hier niemand reagiert, war immer- hin für viele über Jahre eine alternative Zentralinstitution.
    Weiß wer was genaueres?

  33. @ 27

    MartinP

    „Wie halten Sie das mit dem christlichen Gebot „Du sollst nicht töten!“?

    Ganz einfach so,lesen Sie nochmal:
    „Wer von euch ohne Sünde ist werfe den ersten Stein.“

    Tja Herr P so einfach geht datt heute,alle christlichen Werte,sind selbst hier,wo doch für den Erhalt des „christlichen Abendlandes“ gekämpft wird so gut wie abgeschafft.Gemäss der sozialistischen,neokommunistischen Weltanschauungen und dessen Zeitgeist.
    Obwohl…es sind nur Meinungen,die aber nur sehr sehr schwer erträglich sind.Sicher,jeder kann reden was er will,gewiss..durchaus,aber es gibt Punkte da ekelt es mir.
    Jeder,und ohne Ausnahme jeder der eine Abtreibung begeht,begeht einen potentiellen,direkten Mord.Es ist auch kein Totschlag,es ist heimtückischer Mord,sehr oft mit niederen Bewegründen vergesellschaftet.
    Und wer das noch mit Christus,dem Edlen und Reinen und ohne Sünden lebenden verbindet und sogar direkt vergleicht,ja dann ist mein Mass mehr als voll.Es ist nur einfach traurig,diese Menschen wissen nicht was sie töten,gewiss doch,es ist nur ein Gewebsknubbel,schon ist das Gewissen rein.Ja für den Moment.
    Aber ich weiss,und das sage ich aus richtiger Genugtuung,niemand von denen ist je wieder richtig froh geworden,weder die befehlenden Weiber,noch die Mörder selbst.
    Ich lehne auch übrigens jede psychologische Nachsorge für diese Lobby ab.
    Die Mörder selbst sind die äusserst friedliebenden,perversen und Antichristen,die Grünen.Alles was die mit einem Kind anfangen können,ist es fast kurz nach der Geburt zu ficken,am Besten noch inzestiös,es dumm halten,und etwas später wo Kinder einmal etwas lernten,ihnen die Vorzüglichkeiten der Lesben und Homos detailgenau zu erklären.
    Wenn sie ein deutsches Kind nicht gerade töten,haben sie die Lösung des Heran und Erwachsenswerden direkt parat.Man lehrt die Kinder wie geblasen,gewichst und wie fein Analverkehr doch ist.Das es durchaus normal ist beim Gruppensex auch die „Gleichgeschlechtlichen“ Partner würde – und ehrvoll ranzunehmen.
    Wer mit sechs Jahren noch immer wichst wird „behutsam“,neuerdings auch im praxi an die Sache herangeführt,mit Spielzeugen,Filmen und allem anderen Dreck.
    Der Deutschunterricht lehrt das man Neger nicht sagt,zur weiblichen Vagina heisst es aber Votze.
    Der Religionsunterricht ist ganz dem heiligen Koran und seiner Blutrunst zu widmen.Schon die Allerkleinsten lernen den ganzen friedlichen Idyll eines Muhammads.
    Das ist die Nach 68er Brut,die auf die Strasse gingen um auch noch Morden zu dürfen.Und als sie das hatten,jetzt sind die Alten dran.
    Ich weiss was in den Kliniken geschieht,ich weiss wie dort getötet wird.
    Während Tiere und auch neuerdings nordamerikanische Todeskandidaten das Vorrecht haben mit Pentobarbital getötet zu werden,ja auch die Schweiz tötet so,ist es hier die Wirkung des Morphins,die Alten werden erstickt,und das muss man sich wirklich einmal überlegen.
    Ein kleines Stück Papier,keine lebensverlängernden Massnahmen,eine kurze Unterschrift und es reicht zur Tötung Erwachsener aus.
    Ich weiss auch nicht was es da überhaupt zu diskutieren gäbe,eigentlich müsste ich davon ausgehen das jeder gesunde Menschenverstand irgendwie trotz allem noch,wenigstens instinktv weiss das Morden das schwerste Verbrechen darstellt.
    Und das sind in der Drechsfaulbrut Grün dann die achso edlen Menschenrechte.
    Wenn man heute wirklich überlegt wieviel Dreck von den Grünen selbst in erzkonservativen Kreisen schon fundamentiert ist,weiss ich nicht mehr recht ob sich der Kampf für solch ein Volk wirklich noch lohnt.
    Natürlich muss man Mannheimer absolut und völlig uneingeschränkt Recht geben,nur eigentlich hätte ich aber gedacht das jetzt jeder,schon automatisch,aus seiner Brust heraus so denkt,und vor allem empfindet.Alles andere ist viehisch krank.
    Kinder abtreiben,Titten fettspritzen,aber wage es einer seinem Hund die Ohren hochzustellen,es ist nur noch krank.

    @ Werner Klee,
    wie Sie zur Abtreibung stehen haben wir verstanden,würde es Ihnen etwas ausmachen uns auch die Inzestfrage etwas näher zu veranschaulichen?
    Das haben Sie vor längerer Zeit ja schon einmal sehr ausführlich ausgeführt.
    Ist das nicht auch Privatsache,oder werfe ich wieder alles durcheinander?

  34. @ Satellit #40

    Bin mir da nicht sicher, aber soviel ich weiß gibt´s die Nachrichten bei Kopp nur noch als Kopp Exclusiv, also nicht mehr umsonst.

  35. @alter Sack #34,
    zum Kommunismus-Satanismus-Artikel: spannende Sache, das Problem bei solchen zusammenfassenden „Anklageschriften“ ist, dass man jede einzelne Behauptung des Autors, all die angeblichen Äusserungen Marx (in frühen Gedichten, Theaterstücken u. Briefen, die man kaum wo bekommt?) u.a. obskuren Quellen mühsam nachrecherchieren muss. Plausibel-glaubhaft klingt das allemal, was der Autor da schreibt – nur stimmt es auch wirklich, ist die Quellenlage gesichert u. einwandfrei?
    Bei einer seriösen Hitlerbiographie ist das in der Regel der Fall, solche Maßstäbe müsste man aber
    auch im Falle Marx bzw. der frühen Illuminaten anlegen. D.h. Belege, Belege, Belege – gibt es solch ein historisch-wissenschaftliches Buch zur dieser Thematik? Ich bin da immer hyperpenibel bei solchen Schwergewichtigen Dingen..
    LG

  36. @Soundoffice – aha, danke der Info! Wird wohl so sein, warum haben die das nicht vorher angekündigt bzw. weisen auf ihrer Homepage nicht darauf hin? Komisch..

  37. Moin… Auch dieses eines meiner Lieblingsthemen. Leider bin ich zur Zeit schwer in Arbeit aber hier zu kommentieren kann ich mir NICHT nehmen lassen. Auch das Thema einer Abtreibung dient nur einer einzigen Sache. Das deutsche Volk klein zuhalten. Und dabei mischt die Kath Kirche fleißig mit. Trotz des Lümmeltüten Verbots und den Pillenzauber. Denn was nützt eine UNGEWOLLTE Schwangerschaft wenn das Kind am ENDE die Leidtragende Person ist?
    Sicherlich sollte jedem die Familienplanung selbst überlassen werden. Allerdings bei den Abtreibungen sehe ich die Gefahr, das es den Mensch nach Wunsch gibt ohne überhaupt sich dabei Gedanken zu machen, wieviele Paare versuchen ein Kind in die Welt zu setzten und dieses aus Medizinischer Sicht nicht geht. Aber wieviele Vögeln einfach nur zum Spaß ohne sich dabei überhaupt die Gedanken einer UNGEWOLLTEN Schwangerschaft zu machen?
    Deshalb sollte man doch lieber die ungewollten Kinder den Paaren zu gestehen, die dringend welche haben möchten…
    Abtreibung sollte natürlich bei dem Verdacht einer Schwerstbehinderung erlaubt sein. Oder wenn die Eltern Saufen und Koksen… Aber wie gesagt es darf nicht zum Kinderkaufhaus ausgeweitet werden. Nach dem Motto: Lass uns mal ein Kind machen dafür gibt es dann ausreichend Kohle. Nein ein gesundes Kind ist ein Geschenk und dieses sollte auch so behandelt werden.
    Von da aus komme ich gleich noch einmal zu der Thematik der Kirche und der GEZ…

    KIRCHENSTEUER gut auch hier sind die entscheidenen Punkte einer staatlichen Bezahlung der „geistlichen“ im Vordergrund. Diese Personen sind dem Beamtentum unterstellt. Folglich wird auch hier logischerweise diese Gruppe aus diesem Topf der Steuereinnahmen bezahlt. Wenn ich mir aber die Kirchensteuer sparen möchte, dann muss ich halt aus dieser „Kirche“ austreten. Auch das ist jedermann bekannt. Sollte nun aber der „Pasta“ aus den ohnehin schon besteuerten Bundeshaushalt bezahlt werden und dabei die Kirchensteuer GÄNZLICH wegfallen? Ganz klar, JA!?Weil eine zusätzliche Steuer wie eben die Kirchensteuer halt ist, ist meines erachtens auch überholt. Denn die Leute die aufgrund ihrer Weltanschauung nicht in der Kirche sein möchten, können austreten. So weit so gut. Trotzdem muss der Weihrauchschwenker von irgendetwas leben können. Auch dieses ist sicherlich verständlich. Bevor man also an den Austritt der Kirche denkt, sollte man sich vorher überlegen WER denn nun eigentlich den Pasta bezahlt. Denn eine Kirche muss im Dorf bleiben. Dieses weist schon unsere Kulturelle Lebensart zu.?Ich wäre also für einen FREIWILLIGEN KirchenBEITRAG (Klingelbeutel) UND einer Bezahlung der bediensteten Pastoren, Kaplane usw. über den Staat wie einst die Deutsche Bundespost. Hinzu kommt NATÜRLICH das die katholische Kirche aufgrund unserer modernen Zeit auch das Heiraten und Kinder in die Welt setzten ermöglichen sollte. UND ZWAR DEREN BEDIENSTETEN!
    ?Dann gäbe es nämlich auch nicht mehr soviel „Witze“ über Messdienerfi.. Priester. Und die Nonnen ja mein Gott, was hindert eine Frau daran eine Frau zu sein und TROTZDEM den christlichen Glauben zu tätigen? Eine Unterdrückung des Geschlechtstriebes und den Wunsch nach Kindern ist von der Natur aus NICHT gegeben. Außerdem wie heißt es so schön… SEIT FRUCHTBAR UND MEHRET EUCH! Ich glaube kaum, das der Herr da „oben“ böse ist, wenn dieses auch so in einer modernen Zeit so gehandhabt wird.

    ?Dieser GANZE QUATSCH von Zölibat ist verstaubt, alt und überflüssig!

    Zur GEZ (hä,hä,hä…) ABSCHAFFEN! MIT SOFORTIGER WIRKUNG!?DENN was hier betrieben ist höchst kriminell. JA KRIMINELL!!! Und dabei bleibe ich Herr Mannheimer! Denn wenn man etwas mal logisch betrachtet, dann ist diese Organisation mit 7,5 MRD Euro im Jahr Gewinn KEIN im Sinne einer wirtschaftlichen Struktur staatliches Unternehmen mehr. Also WEDER eine Behörde NOCH eines Amtes oder eines verstaatlichten wie gesagt Betriebes. Das KOSTENDECKEND arbeiten muss. Das heißt mit anderen Worten ALLES was mit einer GEBÜHR bezahlt wird ist einer staatlichen Weisung untergeben. ALLES was als ein BEITRAG fungiert ist REIN PRIVAT! Dabei ist es völlig unerheblich ob ein so genannter Staatsvertrag eine Zwangs Zahlung eines Beitrages billigt. Auch diverse Paragraphen beispielsweise der vom Verwaltungvollstreckungsgesetz ausgehende §§61 der immer noch zu Zwangsvollstreckungen genommen wird. Ist von 1983!!! Dieser wurde das LETZTE MAL 2011 neu verfasst UND auch im JULI 2011 KOMPLETT AUFGEHOBEN! Hier werden also Leute BUCHSTÄBLICH VERARSCHT! Ja verarscht, ein anderes Wort ist hierfür nicht mehr hinnehmbar. Man sollte also wenn man einen angeblich amtlichen Wisch im Briefkasten vorfindet, erst einmal selbst überprüfen ob WIRKLICH nach aktueller Rechtslage eine Rechtslage des erhaltenen Schreibens überhaupt noch besteht.?Hinzu kommt natürlich, dass ich bei einen BEITRAG IMMER! Eine Legitimation meiner Willensbereitschaft in Form MEINER Unterschrift gegeben haben MUSS, DIE EINEN BEITRAG im Sinne einer MITGLIEDSCHAFT eines Vereines überhaupt erst als solche bejaht. Wer dieses NICHT macht, und glaubt TROTZDEM einen Vertrag eingegangen zu sein, ist selber schuld. Noch einmal: GEBÜHREN unterliegen einer STAATLICHEN Unterweisung. BEITRÄGE hingegen sind rein PRIVATER Natur. Oder zahlt IHR bei der Anmeldung eines KFZ einen Anmeldebeitrag? NEIN eine Anmeldegebühr! Klar soweit??So ich muss jetzt los…
    Bis hierhin hatte ich den letzten Kommentar abgegeben. Da meine Kommentare der Deibel weiß warum immer noch in einer WARTESCHLEIFE landen und auch die direkte Adresse zu Herrn Mannheimer scheinbar nichts bringt, gehe ich mal davon aus, dass mein Kommentar um die Mittagszeit zu lesen ist. Es ist jetzt knapp 21:45.
    Also noch einmal kurz erläutert: Wenn ich einen Beitrag zahle, so ist dieser IMMER einer freiwilliger Natur. Einen Zwang zu einem Beitrag kann es in einer Demokratie NICHT geben.

    Blicken wir zurück zum Jahr 2013. Die Rundfunkgebühr wurde ein Beitrag… AHA!
    Warum denn wohl? WEIL EIN BEITRAG UND EINE GEBÜHR IM WIRTSCHAFTLICHEN SINNE ZWEI VÖLLIG VERSCHIEDENE ARTEN EINER ENTRICHTUNG EINES BETRAGES SIND! DARUM. Der Beitrag setzt ein privates Geschäft voraus. Die Gebühr hingegen ist eine BEHÖRDLICHE ABGABE. Dazu gehört unter anderem: die KFZ Anmeldegebühr, die TÜV Gebühr (wenn auch von einer privaten Firma ausgeführt) , die Parkgebühr wenn der Parkraum sich einer Behörde unterstellt (Arbeitsamt), staatliche Bücherei verlangt eine Leihgebühr usw. Die DBP (Deutsche Bundespost) verlangte früher VOR der privatisierung eine Briefbeförderungsgebühr. Heute ist daraus ein Entgelt geworden. Darf auch als AG. KEINE Beamte mehr beschäftigen. Beim TV bzw. Radio kann es aufgrund der PRIVATISIERUNG auch diesen Status des Beamtentum NICHT mehr geben. Sonst hätte die DBP ihre auch behalten können. Auch das wunderschöne Wort AMT und Hoheit gibt es im PRIVATEN NICHT und wäre demnach eine Amtsanmaßung. Auch hier wird TROTZDEM mit „staatlicher“ Absegnung dieses weiter ausgeweitet. ES IST MIT EINEM WORT KRIMINELL! So wie alles was nicht mit dem GESETZ zu vereinbaren ist. Auch die Scharia und selbst der komplette Islam, der NICHT mit unserem Grundgesetz zu vereinen ist, ist in diesem Fall eine strafbare ausübung einer nicht unserem Gesetz dienlichen Handlung. ABER die Religionsfreiheit ist da der wunde Punkt. Ist der Islam eine Religion also eine Lebensführende weißheit?
    Da kann sich jeder selbst seine Meinung darüber bilden. Wenn ich Revue passieren lasse, was hier unter dem Deckmantel eines Islams die letzten 30 Jahre an Toleranz zugelassen wurde. Dann sage ich klip und klar, NEIN! Der Islam ist eine politische Sekte um die EIGENEN Interessen einer FREMDEN „Kultur“ auszuweiten.

    Anstatt sich um die EIGENEN LEUTE in unserem Land zu kümmern, wird genau diesen fremden Leuten der Weg geebnet und dem Deutschen die Steine vorgelegt.
    Warum? Ganz, ganz einfach weil man es zu gelassen hat, dass die Politik und die Wirtschaft unterwandert wurde. UNTERWANDERT von Gutmenschen und Fremdgläubigen. UND GENAU DIESES BIRGT LETZTENDLICH NOCH ZWEI LÖSUNGEN!

    ENTWEDER ES KNALLT (und zwar mächtig) oder DEUTSCHLAND wird tatsächlich abgeschafft. Aber ich warte noch genau 3 Jahre. Dann geht’s ab nach Portugal dieser Entschluss steht fest (wenn sich nichts ändert). 22:20 Donnerstag.

  38. Wow – links gestrickte Islamisierungs-Offensive mit unglaublichen Pseudo-Argumenten/Vergleichen.
    Genau mit solchen links-islamisch maskierten Desorientierungsmanövern u. Blendgranaten
    werden die Linken u. Grünen neutralisiert u. umgedreht, alle (gesetzlichen) Schwächen unserer Gesellschafft gezielt vorgeführt u. mit islamischen Gegenmaßnahmen/Forderungen/Schein-Argumenten beantwortet:
    http://www.muslim-markt-forum.de/t1360f2-Wann-wird-Deutschland-endlich-islamisch-Teil-Schutz-der-Ehe-und-Familie-gegen-den-Kapitalismus.html#msg4090

  39. @ Werner Klee

    Euthanasie ungeborener Menschenkinder als Geburtenregelung?

    Sind Sie wahnsinnig geworden oder Kommunist, siehe z.B. China mit der ZwangsEinkindpolitik unter Strafe, wo abgetrieben wird wie irre, oder falls nicht, insbesondere Babymädchen in der Gosse noch lebend entsorgt werden, wie Müll.

    Oder Sowjetunion, hier gab es die Pille selten, Produktionsmangel, dafür hatten Frauen zwei bis zweieinhalb Dutzend Abtreibungen in ihrer fruchtbaren Zeit.

  40. OT, aber wichtig

    EILMELDUNG (WDR3, 22:45h):

    Ein „Mann“ griff im Düsseldorfer Hauptbahnhof mit einer Axt Passanten an und verletze mehrere Menschen. Angreifer zwar gefasst, doch die Polizei rät, den D’df-er HBf heute zu meiden.
    Keine Angaben über die Herkunft und Motiv des Angreifers. Wiederholung bzw. mehr Infos JETZT auf WDR3 um 23:20h.

    Wahrscheinlich wirds wieder als Einzelfall eines Verwirrten verkauft…

  41. @ Kettenraucher #32

    Dann denken Sie mal nach!

    Ein ungeborenes Kind ist eben kein Zellhaufen.

    Fragen Sie doch mal werdende Mütter! Außer Mannweiber, Hardcore-Feministinnen u. -Kommunistinnen, Psycho- u. Soziopathinnen sprechen alle von ihrem Kind im Bauch u. wenn sie abgetrieben haben, sagen alle, falls sie darüber reden: „Ich habe (m)ein Kind abgetrieben/wegmachen lassen/getötet“.

    Man sieht hier, daß Sie ein Mann sind, der eben niemals selber fühlen u. verstehen wird, wie es ist, wenn neues Leben in ihm wächst. Männer werden hier immer Außenstehende bleiben!

    Traurig, daß Sie sich als Konservativer oder Rechter bei dieser Mischpoke(Mannweiber, Hardcore-Feministinnen u. -Kommunistinnen, Psycho- u. Soziopathinnen) geistig einreihen!

  42. @alter Sack #34 – hab Nachforschungen angestellt:

    >> Ein Gedicht des frühen Marx:

    Mit Verachtung werf ich der Welt den Fehdehandschuh voll ins Gesicht,
    und beobachte den Zusammenbruch dieses Zwergriesen, dessen Fall meinen Hass nicht ersticken wird.

    Dann wandre ich gottgleich und siegreich durch die Trümmer der Welt, und indem ich meinen Worten tätige Macht verleihe, fühle ich mich dem Schöpfer gleich.
    (krasser Fall von Hyper-Narzissmus/Größenwahn/“Selbst-o. Fremd-Verteufelung“?)

    In diesem Text argumentiert Richard Wurmbrand auf dieser Basis, daß Karl Marx die Welt nie verbessern, sondern sie zerstören wollte.
    Sein eigentliches Ziel sei es gewesen, mit der Revolution Krieg gegen Gott zu führen.
    Dafür hat er – gemäß Wurmbrand – seine Seele dem Teufel verkauft. (Behauptung?)

    Hier ein weiteres Gedicht:

    So hab ich den Himmel verscherzt,
    ich weiß es genau.
    Meine Seele, die einst Gott gehörte,
    ist nun für die Hölle bestimmt.
    (dürfte geklappt haben?!)

    Kann man Derartiges schreiben, ohne es ernst zu nehmen?

    Wenn man nach „Oulanem“ sucht, findet man einen ganzen Wust okkulter Seiten z.B. The mathematics of Satan. Bei „Oulanem“ handelt es sich um ein kurzes Theaterstück aus Marx‘ Feder.

    Bei Wurmbrand steht dazu:

    Es ist charakteristisch, daß es sich bei „Oulanem“ um eine Verdrehung eines heiligen Namens handelt: Es ist ein Anagramm vom Emanuel, dem biblischen Namen für Jesus, der auf Hebräisch „Gott mit uns“ bedeutet.

    Die Verdrehung heiliger Namen soll Teil satanischer Messen sein. <<

  43. Sehr spannende Debatte.
    Habe mit großem Interesse alle Kommentare bis hierher gelesen und wollte gerade antworten, weil es heute später wurde, als geplant.
    Auf der Heimfahrt von der Arbeit war auf der Autobahn ein Unfall; kein Wunder bei dem Wetter.

    Und dann habe ich im Radio die Nachrichen gehört, erst gaaaanz ausführlich (weil böser deutscher Täter/mutmaßlicher Mörder) den Fall mit dem 19-Jährigen.

    Und dann war da so völlig unauffällig, als wärs was vom Pilze sammeln ein „Mann“ mit einem Axtanschlag in Düsseldorf am Hauptbahnhof!

    ____________________________________

    Hammer ! Der nächste Terroranschlag!
    Candide hat es auf 50# auch schon gepostet.

    Und den spielen sie schon runter, bevor noch klar ist, daß es einer ist. An der Wortwahl aber hört der Eingeweihte, daß wieder Code U (= Unterschlagung von Tatsachen) ausgegeben wurde.

    https://www.pi-news.net/2017/03/eilt-duesseldorf-axtattacke-am-hauptbahnhof/
    „Derzeit Großeinsatz der Polizei am Düsseldorfer Hauptbahnhof. Dort soll mindestens ein Mann mehrere Menschen mit einer Axt verletzt haben. Zeugen berichten von mehreren blutend am Boden liegenden Personen. Laut Medienberichten wurde ein Täter gefasst, es könnte aber mehr als einer sein. Der Hauptbahnhof wurde abgeriegelt, schwer bewaffnete Einsatzkräfte sind vor Ort. Nähere Einzelheiten zum Täter gibt es noch nicht. Wir bleiben dran.

    Update: 00.35 Uhr – Bei dem Festgenommenen handelt es sich um einen 36-Jährigen aus dem ehemaligen Jugoslawien, der in Wuppertal wohnhaft ist. Laut Polizeibericht hat der Mann “psychische Probleme”. Insgesamt gibt es sieben Opfer, davon sind drei schwer verletzt .

    23.10 Uhr – Laut Polizei handelt es sich beim Tatwerkzeug wohl um ein Beil. Man geht derzeit von einem Einzeltäter aus, der sich bei der Flucht durch einen Sprung von einer Brücke selbst schwer verletzt hat und stationär behandelt wird. Nähere Auskünfte zu dem Mann gibt es nach wie vor nicht.

    22.50 Uhr – Es gibt mind. fünf Verletzte, darunter ein 13-jähriges Kind, das am Oberarm getroffen wurde. Es sollen zwei Verdächtige festgenommen worden sein.“
    ___________________________________________

    Ich hab die Schnauze VOLL von den AXT-Terroristen dieser irren Terror-Kanzlerin!

    Düsseldorf : Man with axe injures several people at Dusseldorf train station Düsseldorf

  44. @monika richter , #41

    „würde es Ihnen etwas ausmachen uns auch die Inzestfrage etwas näher zu veranschaulichen?
    Das haben Sie vor längerer Zeit ja schon einmal sehr ausführlich ausgeführt.
    Ist das nicht auch Privatsache,oder werfe ich wieder alles durcheinander?“

    Ich weiss zwar nicht recht, warum ich etwas, das ich schon einmal ausführlich ausgeführt habe, nochmals näher veranschaulichen soll – aber wenn das ausdrücklich gewünscht wird, mache ich das gerne :

    Inzest ist dann Privatsache, wenn niemand dabei zu Schaden kommt (also ganz einfach zu verstehen).

    Schaden entsteht, wenn Unmündige zu einer inzestuösen Beziehung von Mündigen verführt oder gar gezwungen werden – dann ist die Gemeinschaft bzw die von der Gemeinschaft beauftragte Instanz verpflichtet, den Unmündigen vor Schaden zu bewahren bzw für ihn Schadenwiedergutmachung zu bewirken.

    Schaden für die gesellschaft entsteht auch, wenn aus einer inzestösen Beziehung ein Kind in die Welt gesetzt wird, das aufgrund genetischer Schädigung zu einer Belastung für die Gemeinschaft und vor allem für sich selbst werden kann. Auch hier ist die Gesellschaft verpflichtet, Schadenverhinderung oder _Minimierung zu betreiben.

    In allen anderen Fällen gilt auch hier:
    was einen nicht betrifft, geht einen auch nichts an und legitimiert nicht zu Massnahmen, die sich gegen die direkt Betroffenen richten.

  45. WER HÄTTE DAS GEDACHT:
    Einzeltäter,
    keinen terroristischen Hintergrund,
    psychisch krank.

    https://www.welt.de/vermischtes/article162724866/Taeter-nach-Axt-Angriff-in-Hauptbahnhof-identifiziert.html

    Die Axt-Attacke am Düsseldorfer Hauptbahnhof hat nach Angaben der Polizei keinen terroristischen Hintergrund.

    Der mutmaßliche Täter, ein 36-Jähriger, wohnhaft in Wuppertal, leide unter psychischen Problemen.

    Und der andere psychisch kranker Einzeltäter ohne terroristischen Hintergrund
    schweigt und schweigt, so dass nicht einmal der Name zu erfahren ist.

    https://www.heidelberg24.de/heidelberg/heidelberg-ermittlungen-nach-amokfahrt-eines-studenten-35-mit-einem-toten-73-dauern-laenger-7570086.html

    Warten auf Gutachten
    Motiv unklar! Amokfahrer (35) schweigt weiter

    Doch jetzt müssen wir alle uns wohl auf längere Ermittlungen einstellen! So zumindest die Einschätzung der zuständigen Justiz.

    „Mit Sicherheit noch Wochen dauern“ werde laut Schüssler ein Gutachten bezüglich einer eventuellen Schuldunfähigkeit etwa aufgrund einer Depression.

    ES WIRD WOCHEN DAUERN (BIS ES ALLE VERGESSEN HABEN).

  46. OT – Axtanschlag

    die ausländische Presse ist mal wieder die einzige halbwegs informative.

    Dusseldorf axe attack: One arrested after five people injured at German train station
    DUSSELDORF train station was on lockdown after a man with an axe injured at least five people in an attack.
    http://www.express.co.uk/news/world/777274/dusseldorf-terror-man-axe-rampage-people-injured-train-station-germany

    ______________________________________________

    http://www.mirror.co.uk/news/terror-fears-dusseldorf-man-armed-9999710
    Terror fears in Dusseldorf as ‚man armed with AXE goes on rampage at central train station‘
    At least five people were injured after a man armed with an axe leapt from a train as it pulled into the station and began hacking at people

    ______________________________________________________

    https://twitter.com/JanHeikrodt/status/839944586852196352

    ____________________________________

    Mal wieder ein Psycho!

    „Angreifer nach Axt-Attacke in Hauptbahnhof identifiziert
    Die Axt-Attacke am Düsseldorfer Hauptbahnhof hat nach Angaben der Polizei keinen terroristischen Hintergrund.

    Der mutmaßliche Täter, ein 36-Jähriger, wohnhaft in Wuppertal, leide unter psychischen Problemen.

    Bei seinem Angriff habe der Mann nach jüngsten Erkenntnissen sieben Menschen verletzt, drei davon schwer.
    https://www.welt.de/vermischtes/article162724866/Angreifer-nach-Axt-Attacke-in-Hauptbahnhof-identifiziert.html

    ______________________

    https://twitter.com/MustafaVogel/status/839945514179309570
    ________________________________

    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/duesseldorf/amoklauf-in-duesseldorf-am-hauptbahnhof-mutmasslicher-taeter-ist-36-jaehriger-aus-wuppertal-aid-1.6679650
    Axt-Angriff am Düsseldorfer Hauptbahnhof
    Mutmaßlicher Amokläufer ist 36-Jähriger aus Wuppertal

    _____________________________________________________

    https://twitter.com/Holbornlolz/status/839948033043415041

    ______________________________

    Der Lügel ist mal wieder Spitzenreiter im Runterspielen!

    http://www.spiegel.de/panorama/justiz/duesseldorf-offenbar-axt-angriff-am-hauptbahnhof-a-1138111.html
    Angriff am Düsseldorfer Hauptbahnhof Tatverdächtiger im Krankenhaus – Axt sichergestellt

    Am Düsseldorfer Hauptbahnhof sind bei einem Angriff mindestens fünf Menschen verletzt worden. Der Täter soll mit einer Axt angegriffen haben. Die Polizei nahm drei Personen fest, eine steht unter klarem Tatverdacht.

    ________________________

    https://twitter.com/FideliusSchmid/status/839938703606824960?ref_src=twsrc%5Etfw

    Doch 2 oder mehr Angreifer?!

    ___________________________

    Spitzenkommentar dazu auf PI:
    „#65 gonger (09. Mrz 2017 22:37)

    Wir wissen:
    Es war ein Mann. Kein Transgender. Schwarz gekleidet, also nicht nackt. Zwischen 20 und 40 Jahren alt wie die meisten Männer. Ein psychisch Gestörter (per Ferndiagnose wissen Polizeisprecher alles).
    …und vor allem war es ein Einzelfall denn 99,999% aller Düsseldorfer Hauptbahnhof Benutzer laufen nicht mit einer Axt im Walde rum.
    Oder war es die KünAxt? Wir wissen es nicht.“

    _____________________________________-

    Mein Mitgefühl gilt den Verletzten.
    Unsere Bahnhöfe sind anders als vor 2015.

    „Unser Land wird sich verändern. Ich freu mich drauf!“

    DEISLAMISIERUNG!
    REMIGRATION!
    SOFORT! ALLE!

  47. Fortsetzung
    #54 Hirn-Reiniger
    Freitag, 10. März 2017 1:43

    http://www.n-tv.de/politik/Die-blutige-Strategie-der-IS-Terroristen-article19374711.html
    Anleitung zum Töten mit Fahrzeugen: Die blutige Strategie der IS-Terroristen

    Dabei setzt der IS auf eine andere Strategie als das Terrornetzwerk Al-Kaida. Dem IS geht es nicht – oder besser: nicht nur – um minutiös geplante Aktionen wie die Anschläge vom 11. September 2001. Das wurde schon 2014 deutlich, als IS-Sprecher Abu Muhammad al-Adnani dazu aufrief, Europäer und Amerikaner zu ermorden. „Zertrümmert ihnen den Kopf, schlachtet sie mit einem Messer, überfahrt sie mit dem Auto, werft sie von einem hohen Gebäude, erwürgt oder vergiftet sie“, heißt es in einer gruseligen Anleitung zum Mord an „Ungläubigen“. Der IS setzt weniger auf die Wirkung spektakulärer Anschläge, sondern darauf, mit der Ausstrahlung seiner militärischen Erfolge in Syrien und im Irak genügend Einzeltäter in westlichen Ländern aufzuhetzen. Den fast schon alltäglichen Terror des IS, unter dem Länder wie die Türkei, der Irak, der Libanon und andere islamische Staaten leiden, soll auch in den Westen getragen werden.

    ES HAT NATÜRLICH NIX MIT NIX ZU TUN.

  48. Bernhard von Unklarwo , #47

    Ihr erster Satz verrät bereits ihre bornierte Geisteshaltung und ihren beschränkten Intellekt, der mangels sachlicher Argumente auf persönliche Diffamierung ausweichen muss – deshalb gehe ich auf Ihr dummes Gescreibsel gar nicht erst ein, denn das wäre nichts anderes als vor die Säue geworfene Perlen.

    Nur ein Hinweis zur Verständlichkeit:
    In China wird Familienplanung betrieben, normalerweise mit rechnerischen oder biomedizinischen Methoden – aber wenn das nicht funktioniert, dann halt auch mit dem Mittel des Schwangerschafts-Abbruch.
    Resultat: auch wenn die Massnhamen der chinesischen Führung durchaus diskutabel sind, so gibt es doch in China wenigstens keine verhungernde Menschen.
    In Afrika ist Familienplanung verpönt, insbesondere in Ländern, wo die katholischen Missionare den Menschen eingeredet haben, Familienplanung wäre Teufelszeug.
    Resultat: Afrika ist die Hunger-Ecke der Welt.

    Aber wenn jemand DAS unter Menschenwürde versteht, so wie offenbar Sie, dann stört ihn das ja dann wohl auch nicht weiter …

  49. … und amit dürfte dann auch die Frage beantwortet sein, bei wem von uns beiden die sinne im Wahn vernebelt wurden

  50. kann mir die Art „Psy-Hose“ leidlich vorstellen – sicherlich eine von der Art, wo man sich erst einen arabesken Bart wächsen lässt, Tag u. Nacht in giftgrüne Bücher starrt u. sich dann wie unter Zwang eine Axt, einen LKW, ein Dönermesser besorgen muss, um irgenwo ein „Spontan-Gemetzel“ zu veranstalten (Psychose-Schub).
    Eine direkte Lizenz zum Töten für Jedermann/Frau gabs in „mein Kampf“ jedenfalls nicht, sofern ich mich nicht irre?..

  51. #eagle1 , #52

    „Ich hab die Schnauze VOLL von den AXT-Terroristen dieser irren Terror-Kanzlerin!“

    Nun, da kann ich mich nur anschliessen !
    Wenn eine verantwortungliche Regierungs-Chefin derart hilflos ist, ihre eigenen Massnahmen (welche dieses Debakel überhaupt erst ermöglicht haben !) wirksam zu korrigieren, dann muss hier durch „Trainerwechsel“ dringend Abhilfe geschaffen werden.
    Ich denke, nicht nur eagle1, sondern viele Menschen in Deutschland haben die Schnauze voll !

  52. APROPOS ABTREIBUNGEN

    http://www.michael-klonovsky.de/acta-diurna/item/424-23-februar-2017

    Die Weltbevölkerung steuert im 21. Jahrhundert auf 11 bis 12 Milliarden zu, das ist eine Übervölkerung um den Faktor 3 bis 4. Wenn wir in eine nachhaltige Situation gelangen wollen, müßte die Weltbevölkerung bei etwa 3 Milliarden stabilisiert werden, d. h. sie müßte vom heutigen Stand aus um ca. 50% schrumpfen. (…) Nur in den Barbarengebieten (Afrika, muslimische Welt) findet diese Anpassung nicht statt. Die zivilisierten Länder müßten darauf reagieren, indem sie sich gegen die Invasion der Barbaren abschotten und verteidigen und diese im eigenen Saft schmoren lassen, um sie damit zur Anpassung zu motivieren. Das tun sie allerdings nicht, und ein Motiv dafür steckt in der demographischen Hysterie!“

    Rolf-Peter Sieferle:
    „Das Migrationsproblem. Über die Unvereinbarkeit von Sozialstaat und Masseneinwanderung“
    ,
    Die Werkreihe von TUMULT, Hg. von Frank Böckelmann,
    Manuscriptum Verlag, 136 S., 16 Euro

    Die Bevölkerungsexplosition in der 3. Welt muss gestoppt werden,
    sonst brauchen wir bald eine zweite Erde und die haben wir nicht.

    Wie man das regelt, ist egal,
    aber ohne Abtreibungen wird es wahrscheinlich nicht gehen,
    denn Edle Wilde ficken ohne über Konsequenzen nachzudenken.

  53. Super Hinweis von @alter Sack,
    scheint sich tatsächlich zu bestätigen, dass Marx sowohl engste Freimaurer-Kontakte hatte sowie eine klar satanistische Agenda personifizierte (Illuminati). Er war nicht atheistisch, wie man stets angenommen hatte, sondern ein inkarnierter Teufel, wie selbst einige ranghohe Kommunisten-Kollegen/Rivalen feststellten.
    Ich werde das noch genauer erforschen – im Zusammenhang mit der NWO-Agenda, die sowohl kapitalistisch-neoliberale wie kommunistische Ideen/Praktiken u. Einstellungen auf nie gekannte Weise miteinander verqirlt u. vermengt, würde das so manches erklären, insbesondere auch die enge Einbeziehung der islamischen (pseudolinken) Kollektiv-Doktrin.

    „Der Kommunismus ist kollektiver Dämonismus“
    – Kapitalismus u. Kommunismus sind die beiden Hörner des gleichen Satans?

  54. @#62 Satellit
    Freitag, 10. März 2017 2:13

    Danke,
    eine gute Satire,
    habe herzlich gelacht.

    Sie sollen aber mit dem verehrten „Sack“ nicht so brutal umgehen,
    sonst läuft er wieder weg, was einen anderen Foristen auf die Palme bringt.

    Siehe auch
    https://michael-mannheimer.net/2017/03/09/kleine-hartlage-ueber-gez-und-kirchensteuer-die-zukunft-unseres-landes-haengt-davon-ab-dass-dieser-sumpf-trockengelegt-wird/
    #33 Hirn-Reiniger, Freitag, 10. März 2017 1:04

  55. Kommentar 66! – von wegen Satire:

    >> In „Oulanem“ (Drama aus jungen Jahren!) tut Marx dasselbe wie der Teufel.
    Er schickt die ganze menschliche Rasse in die Verdammnis.
    Er will durch seinen Fluch die ganze Welt zertrümmern.
    „Oulanem“ ist vielleicht das
    einzige Drama der Welt, in dem sich alle Personen ihrer eigenen Verderbtheit bewußt sind, sie offen zeigen und voller Überzeugung
    feiern.
    In diesem Drama gibt es kein schwarz und weiß.
    Es gibt keine Klaudius und Ophelia, Jago und Desdemona. Hier sind alle schwarz (wie SS+IS) und alle erfüllen Aspekte des Mephisto.
    Alle sind satanisch, korrupt und verdammt.
    (Robert Payne, Marx, W. H. Allen,
    London, 1968)
    Damals war Marx 19(!).
    Er war jung, aber ein vorzeitiger Genius.
    Das Programm seines Lebens stand schon fest.
    Es war nicht die Rede vom Dienst an der Menschheit, am Proletariat oder Sozialismus.
    Er wollte die Welt ins Verderben bringen.
    Er wollte sich einen Thron errichten, des
    sen Bollwerk menschliches Schaudern sein sollte.
    In diesem Stadium finden wir ein paar rätselhafte Sätze in der Korrespondenz zwischen Karl Marx und seinem Vater.
    Der Sohn schreibt: „Ein Vorhang war gefallen, mein Allerheiligstes zerrissen, und es mußten neue Götter hin eingesetzt werden.“
    Diese Worte wurden am 10. November 1837 von einem jungen Mann geschrieben, der bis dahin das Christentum bekannt hatte(!).
    Er hatte erklärt, daß Christus in seinem Herzen wohne. Nun war das nicht mehr der Fall.

    Wer sind die neuen Götter, die an seinen Platz
    getreten sind?
    Der Vater erwiderte am 10. Februar 1838:
    „Ich habe Dir hiervon bereits im ersten Jahr Deiner juristischen Laufbahn einen unwiderleglichen Beweis gegeben, indem ich über einen sehr dunklen Punkt nicht ein mal Aufklärung verlangte, ungeachtet er sehr problematisch war.“
    Worum handelte es sich bei dieser mysteriösen Sache?
    Bis heute hat noch kein einziger Biograph diese seltsamen Sätze erklärt.
    Am 2. März 1838 schrieb sein Vater:
    „Doch im Grunde gehören diese Gefühle größtenteils dem schwachen Menschen und (welche) sind nicht
    rein von allen Schlacken, als da sind:
    Stolz, Eitelkeit, Egoismus usw. Aber ich kann Dich versichern, daß die Verwirklichung dieser
    Illusion(!) mich nicht glücklich zu machen vermöchte. Nur wenn Dein Herz rein bleibt und rein menschlich schlägt und kein dämonisches
    Genie(!) imstande sein wird, Dein Herz den besseren Gefühlen zu entfremden – nur alsdann würde ich das Glück finden, das ich mir seit langen Jahren durch Dich träume . . .“

    Was veranlaßte den Vater dazu, plötzlich der Angst vor dämonischen Einflüssen auf seinen jungen Sohn Ausdruck zu geben, der sich bis dahin als Christ bekannt hatte?
    Waren es die Gedichte, die er zu seinem 55. Geburts
    tag von seinem Sohn erhielt?
    Das folgende Zitat, ist Marx‘ Gedicht über Hegel
    entnommen:
    „Die Worte, die ich lehre, sind in ein teuflisches Durcheinander gefaßt(!). So mag jeder denken, was er will“
    (-exakt das kennzeichnet die marxistische Ideologie)

    In seinem Gedicht „Die blasse Maid“ schreibt er:
    „So hab ich den Himmel verscherzt,
    ich weiß es genau.
    Meine Seele, die einst Gott gehörte,
    ist nun für die Hölle bestimmt.“ (!!)

    – unmissverständliche Selbstauskunft, würd ich sagen…

  56. Beispiel : Eine Alleinerziehende Mutter mit einem Kind hatte 1 Fehlgeburt und 4 Abtreibungen . Verhüten,scheinbar Fehlanzeige .Leichtsinn oder Dummheit ?
    Heute haben es die Frauen leicht ,sie können entscheiden ,nur es wird nach meiner Meinung etwas übertrieben .
    Wenn sie abtreiben ,sollten sie dies auch aus eigener Tasche bezahlen . Da gebe ich Trump recht ,das der Staat dies nicht unterstützen sollte .
    Es gibt natürlich Ausnahmefälle
    Es sollte auch nicht unter Strafe gesetzt werden

  57. Der amerikanische Revolutionär Jerry Rubin in „Do it“ (Tue es):

    „Wir haben Jugend, Musik, Sex und Drogen und Rebellion mit Verrat kombiniert – und diese Kombination ist schwer zu schlagen.“

    – Werbung für dieses Revoluzzer-Buch:
    „Do it! Scenarios für die Revolution

    (Text auf Buchrückseite)
    DANGER! Dieses Buch wird sich in euren Händen in einen Molotow-Cocktail verwandeln. Do it! ist eine Kriegserklärung an die Generation der Väter – ein Aufruf an die Jugendlichen, ihr Elternhaus zu verlassen, ihre Schulen niederzubrennen und eine neue Gesellschaft auf den Trümmern der alten zu errichten. Do it! ist ein Prosagedicht, das die Inside-Legende der Bewegung singt; Do it! ist ein Handbuch der amerikanischen Revolutionäre; Do it! ist ein wilder Hymnus auf ein neues gesellschaftliches Chaos; ein Comic book für Siebenjährige; ein Tribut an den Irrsinn.

    Jerry Rubin kam in einem Matrosenanzug zur Welt. Als Sportreporter trug er ein sauberes Gesicht, einen sauberen Anzug und eine Fliege. Er starb – und er stand wieder auf als ein Agitator, der von Berkley bis New York Verwüstung über das Land brachte. Man warf ihn aus dem Kongreßgebäude, weil er halbnackt und mit Munition gekommen war. Zusammen mit sieben anderen Verschwörern stand er wegen Zerschlagung des Parteikonvents der Demokraten in Chicago vor Gericht.

    Eldridge Cleaver, der im Exil lebende Black Panther-Führer, hat von Algerien aus die Einleitung beigesteuert. Der Medien-Zauberer Quentin Fiori hat das Buch mit mehr als 100 Bildern, cartoons und mindzaps ausgestattet. Zu Do it! muß getanzt werden. Do it! muß laut gelesen werden. Genau gelesen. Auswendig gelernt. Diskutiert. Verbrannt. Verschlungen. Gefressen. Vor allem aber: wer dieses Buch erlebt hat, der folge der Aufforderung: Do it.

  58. Merkel ist eine Hochverräterin

    Wann wird sie und ihre Helfershelfer von der CDU/SPD/GRÜNEN/CSU/LINKEN endlich gestoppt ,bevor es zuspät ist?
    Es ist der Wahnsinn

  59. Guten Morgen, werte @Anita – früher Vogel fängt den Wurm,gelle? Aber so früh sollte man sich nicht über Merkel u. andere ärgern, lieber den Tag entspannt angehen…lg

  60. Sehr geehrte Leser und Interessenten,
    diese Angelegenheit des massenhaften Schwangerschafts-
    abbruches ist wie bereits festgestellt, ein Massenmord an
    lebenden deutschen Kindern, erlaubt im Freimaurerstaat BRD !

    Wie grausam so eine Abtreibung tatsächlich ist, muss hier noch-
    einmal kurz erläutert werden : Zuerst wird das Gehirn des
    ungeborenen aber lebenden deutschen Kindes abgesaugt,
    damit sich dann die Kopfschale zusammendrücken läßt,
    und dadurch die Abtreibung der Frau „angenehmer“ ist !

    Nun passiert das ja nicht vereinzelt,sondern Massenhaft !
    —————————-

    Wenn wir uns aber nun mal anschauen, wie grausam mächtig
    weitere „Einwirkungen“ auf das Deutsche Volk einschlagen,
    dann kann einen Hören und Sehen verloren gehen…

    Volksangelegenheit : Ernährung.
    Unser Volk wird vollgepustet,ja man muss leider sagen,regel-
    recht unsittlich, reklamemäßig,unsittlich und niederträchtig
    durch „bunte allgegenwärtige Werbung von Kind auf an“
    eingetrichtert,wie schön „minderwertiges“ Essbares ist.
    Künstlicher Zucker,Abfallstoffe,Suchtmittel und Ähnliches
    eingepackt in Plastik…das ist unser heutiges Essen !!

    Ergebnis dieser Billig-Ernährungspolitik ist,dass die Hälfte des
    Volkes erkrankt und frühzeitig die Lebenslust verliert !
    ——————
    Volksangelegenheit : Freizeit.
    Die Freizeit ist eine wichtige Zeit für uns,um uns von der
    Arbeit zu erholen. Dann gehen wir ins Kino,wir gehen tanzen,
    wir treffen uns,wir feiern,wir konsumieren Unterhaltung usw.

    Aber, überall,wo wir hinkommen, wird bunte unsittliche
    Werbung für lebensfeindliche Stoffe gemacht !
    Koks,heroin,Crack,Haschisch,Nikotin,Alkohol,Ekstasy,LSD,
    Süßigkeiten,fettige Chips,Cola,usw.

    Wir brauchen uns nur umzuhören,brauchen nur mal genau uns
    unsere Umgebung anzuschauen,um herauszufinden, das wir
    in der Tat in einer „ach so tollen demokratischen Gemein-
    schaft leben“,die ach wie toll „frei und voll von Werten“ ist !

    Jedoch ist doch die Wahrheit, das Nichts von DEM hochge-
    priesenen,von wirklichen Wert ist, sondern,wie ich eben
    schrieb, in der Tat, volksfeindlich ist !
    ————————-
    Nun werde ich vermutlich mir eine Kritik anhören müssen,
    „ja,aber die Leute machen das ja von sich aus“ ?!

    Daraufhin antworte ich jedoch : Das die oftmals jungen Leute
    überschüttet durch unsittliche,unerhörte,unaufrichtige und
    damit sittlich verwerfliche (aber vom Staat genehmigte)
    also schwerst lügenbehaftete Werbung ( mit Vernichtungs-
    absicht !!) sozusagen durch eine Massenerscheinung der
    unsittlichen Reklame, in einen Irrglauben verfallen, der sie
    dazu verleitet, diese minderwertigen,lebensbedrohlichen und
    damit lebensfeindlichen Lebensweisen anzunehmen !!

    Gleiches passiert in der Welt des Gedankens und Fühlens !
    Schauen wir uns mal die Auswirkungen an,die ein solches
    Leben eines Durchschnittsmenschen zeigt : Vater säuft,
    Nachkommen saufen; Vater isst Minderwertiges Essen,
    Kinder essen ebenso Minderwertiges. Ergebnis ?
    Krankheit,Behinderungen,Verlust der Lebenslust, Selbstmord
    oder Depressionen, und die hier einhergehenden Wirkungen.

    Schaut Vater und Kind nun TV, so sehen sie Mord an deutschen
    Personen, schauen sie sich „Spiel,-oder Kinofilme“ an,dann
    sehen sie Mord oder Massenmord, oft genug sind die Opfer
    Deutsche Volksangehörige !! Manchmal auch Russen,Chinesen !
    zwischendurch wird in der TV-Werbung wieder uns vorgegau-
    kelt, Masseneinwanderung sei schön,sei eine Chance
    und ähnlichen Quatsch.

    Ergebnis : der Sohn nimmt sich eine Ausländerin zur Frau,
    oder umgedreht, Tochter paart sich mit einen Nichtdeutschen.
    Heraus kommen Mischlinge, die nicht wissen, wo sie hinge-
    hören, sie haben keine Heimat mehr,oder ihr Heimatgefühl ist
    eingeschränkt. Ergebnis also : Gefühllosigkeit und Neigung
    zur Kriminalität ! ( Ganz zu schweigen von den Krankheiten).

    Dann kommt der junge deutsche Mensch in die Schule !
    Die Hälfte davon sind Ausländer, einige sind sogar rabiat
    und wehe, der deutsche Schüler wagt es, zurückzuschlagen ?
    Dann….?
    Ja,dann beginnt die „rechte Gefahr“,ja dann beginnt die
    Gefahr einer „neuen Rechten“ und ähnliche Lügen,die Presse
    und linksgrüne Gutmenschen und auch Christen (!) äußern
    und beklagen.
    ————————–
    Die geistige Vergiftung ist aber nicht „das sich gegen Auslän-
    dergewalt erwehren“, sondern,die geistige Vergiftung ist
    ganz genauso,wie die unsittliche Reklame,ganz genau so
    wie unsittliche Lebensanschauungen z.B. der Abtreibung oder
    der Duldung des Drogenkonsums,des Menschenhandels in
    u.a. unserem Lande, aber ebenso die Großlügnerei der Presse,
    der medien und des Rechtswesens und des Staates,der ja
    in Freimaurerhand liegt,
    und laufend und ohne Unterlaß gegen das Deutsche Volk
    kämpft,mordet und vergiftet………..und dadurch….
    das Deutsche Volk unterdrücken kann !
    ( Übrigens ist diese „geistige Vergiftung“,die durch unsittliche
    Werbung,unsittliches TV,unsittliches Gesetz,unsittliche Rechts-
    und Lebensauffassungen verantwortlich dafür,dass sich „viele
    Deutsche untereinander streiten !! Deswegen bin ich gegen jede
    Zwietracht,die die Freimaurerei,die ja in linken,internationalen,
    demokratischen,transparenten,kirchlichen,moslemischen,
    u.a. Organisationen (Gewerkschaften,Sportvereine,Berufs-
    verbände usw.) in das Deutsche Volk streut ! )

    Einzig aus diesem Grunde erleben wir Deutschen in unserem
    Lande „so komische Ereignisse und Äußerungen“.

    Deswegen soll unser Ziel sein, vollständiger Verbot der
    Freimaurerei und Neustart unseres deutsch geprägten
    Gemeinwesens.
    Gruß an alle aufrichtigen Deutschen,Vafti

  61. @Werner Klee, BvK ist offensichtlich von ihrem Hormonpegel auf Trb gehalten und mangels an Realitätssinn.
    Es sind Apelle an solche rationalen Schlussfolgerungen daher zwecklos.
    BvK ist ein lebendes Lexikon an religiösen Fakten und daher wertvoll für solche Dispute, aber sieht über den Rand der Realität nicht hinaus.
    Nur ist Religion ein Klotz am Bein jedes Menschen!

  62. @ Satellit 64

    sag ich doch die ganze Zeit, daß das alles das Gleiche Zeugs ist. Hat nix mit Menschen oder Menschlichkeit zu tun.
    ALLE

    ALLE

    ALLE

    Ausnahmslos ALLE Ideologien haben nix mit den Menschen zu tun.
    Sie dienen dazu, sie zu NUDGEN.

  63. Bei Merkel dürfte Abtreibung auch Teil ihrer Unfruchtbarkeit gewesen sein. Kommunismus eben!
    Heutzutage rächt sie dies an dem deutschen Volk.
    Ein Fall Psychologie.

  64. Laßt bloß unseren besten Blogrechercheur in Ruhe.
    Erstens hat sie damit Recht, daß es um die Rechte des Kindes geht.
    Diese werden viel zu wenig beachtet.
    Andererseits ist es in einigen Fällen vielleicht nicht anders möglich.
    Eine Vereinfachung zur Abtreibung sollte es daher nicht geben, auch keine Abstrafung, aber hohe Hürden und Genehmigungspflicht und zwar nicht durch Pro-(besser Anti-)Familia.

    Der Misere kann man nur wirksam begegnen, wenn man den Stand der Familie aufwertet, wie das früher ganz normal war.
    Damit entsteht ein Mehr an Sicherheit.

    Wenn man so wie es jetzt ist, einfach nur alle Kinder austragen läßt und anschließend zur Adoption freigibt, erzeugt man da nicht auch etwas, was sich wieder massiv fehlentwickeln könnte?
    Päderastenkreise könnten so mit viel Geschick an noch mehr Kinder herankommen?
    Noch mehr Anwärter für die Antifa züchten?

    Ich kenne Fälle, wo adoptierte Kinder ein Leben lang nach ihren echten Eltern suchen.
    Gerade wenn irgendwelche Gutmenschen einen auf Angelina Jolie bringen wollten und fremdländische Kinder adoptiert haben.
    So einfach ist das nicht.

    Blut ist dicker als Suppe.
    Oder weiß das ein Forum nicht, welches sich mit der Kraft der Verbindung zu den eigenen Vorfahren intensiv beschäftigt?
    Volk genannt.

    Auch ist ein Ungeborenes kein Zellhaufen, sondern zu jeder Zeit ein potentieller lebender ganzer Mensch. Keine Kuh.

    Ich glaube eben, daß sich vieles von selbst verbessern würde, ließe man die PRO-Abtreibungs-Propaganda weg und stützte man die Familie als Keimzellen von Geborgenheit und Werteerziehung in sehr hohem Maße wieder neu. Finanziell, vom Image her, moralisch durch Anerkennung und Wertschätzung.

    Wenn man die ganze Fun-for-everybody-everytimes-everywhere Reklame mal einfach weglassen würde, kämen die leisen inneren Stimmen des Gewissens auch wieder besser zum Tragen.

    Und natürlich muß mehr Platz für unser Volk her.
    Fürs Eigene.
    Daher

    Nicht vergessen:

    Remigration
    Deislamisierung
    Sofort.

  65. Linksextreme contra Lebensschützer.
    Zitat aus einem Pamphlet der Linksextremen :

    „Wir, die satanische Jugend Offenbachs, die wir trunken sind vom Blut der falschen Heiligen, rufen fortschrittliche Menschen aller Geschlechter dazu auf, dem falschen Gott zu entsagen und fortan mit uns zusammen der unheiligen Dreifaltigkeit von Satan, Große Hure und Lilith der geflügelten Kinderfresserin zu huldigen !
    Gründet noch heute Euren eigenen Hexenzirkel ! Für eine Zukunft voller Sex und Drogen ! Es lebe die Mutter der Huren ! “

    “ Humorvolle “ Äußerung einer lost generation, desorientiert, verwahllost.
    Doch nützliche Systemidioten.

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2017/linksextreme-bedraengen-betende-lebensschuetzer/

  66. Hier wurde das Thema Inzest angesprochen.
    Inzest ist ein Verbrechen an den Nachkommen mehrerer (!) Generationen. Unglaublich, so etwas als Privatsache hinzustellen.

    Mit dem Wort Zellhaufen habe ich wohl in ein Wespennest gegriffen. Doch was ist es denn anderes als ein Zellhaufen? Hier verwischen sich die Grenzen, ich zeige das mal auf.
    Wenn sich die befruchtete Zelle fünfmal geteilt hat, sind es 32 Zellen. Diese kann man nur unter dem Mikroskop sehen. Ein Mensch? Nein, es ist in diesem Zustand lediglich der Bauplan zu einem Menschen. So wie ein Mückenei auch nur der Bauplan für eine Mücke ist, in beiden Fällen jedoch ein fertiges Wesen entstehen kann. Und nicht nur irgendein, sondern ein ganz spezifisches Wesen, daß nur einmal die Chance auf Leben hat, eine Chance, die nie wieder kommt.
    Auf der anderen Seite hinterläßt jeder Mensch, wo er geht und steht, Baupläne für einen Menschen. Und es wird wohl nicht mehr lange dauern, dann wird es möglich werden, aus eine Hautschuppe einen neuen Menschen zu erzeugen. Ist die weggewischte Hautschuppe also abgetrieben worden? Ist das denn kein Dilemma?
    Nimmt nicht jede Verhütung einem Menschen die einmalige Chance auf Leben?
    Daß der Gesetzgeber eine schizophrene Haltung zu dieser Frage eingenommen hat, habe ich schon erwähnt.
    Ich will auch keine Mißverständnisse aufkommen lassen. Keinesfalls werde ich für einen Zeitpunkt plädieren, bis zu dem eine Abtreibung erlaubt sein sollte, auch wenn ich eben doch der Meinung bin, daß ein Embryo in frühem Stadium noch kein Mensch ist, weil er noch nicht denken und fühlen kann. Die Mutter dagegen fühlt schon, eine Folge der beginnenden Hormonumstellung. Für mich beginnt die Menschwerdung erst mit dem ersten Fühlen, mit der ersten Wahrnehmung der Umgebung.
    Treibt man solch einen aus wenigen Zellen bestehenden (Zellhaufen!) Embryo ab, empfindet er keinen Schaden, sein zerstörtes Leben ist ihm nicht bewußt. Darf man es dann tun? Darf man jemanden bestehlen, wenn der es gar nicht merkt? Wäre ich abgetrieben worden, wäre mir ein Schaden entstanden? Wie hätte ich den Schaden beklagen können?
    Nach dieser Logik müßte auch das Töten von Menschen erlaubt sein, vorausgesetzt, die merken es gar nicht.

    Ich rede konfus? Klar doch, ich tue es mit Absicht, um aufzuzeigen, daß wir es mit einem nicht lösbaren Dilemma zu tun haben. Ich respektiere daher jede abweichende Meinung, betone aber, daß mir die Radikalismen von Werner Klee zu weit gehen.

  67. @75 Anita

    Auch klasse….

    Vive la France !

    National Gratuit Marine…
    ————————————-

    J’ai besoin de Marine » | Marine 2017

  68. @#68 Satellit
    Freitag, 10. März 2017 3:26

    Kommentar 66! – von wegen Satire:…

    Also, wenn es doch ernst gemeint ist,
    dann habe ich ein Paar ernsthafte Einwände:

    Dass Marx „ein inkarnierter Teufel“ war, könnte man annehmen – die Hörner sah man in seinen buschigen Haaren nicht.
    Bei Lenin und Mao wird es aber schwierig – sie hatten Glatzen.

    Auch mit dem bösen Blick Lenins stimmt etwas nicht
    („Lenin war ein böser Mensch. Er hatte die bösen Augen eines Wolfes.“
    http://www.epochtimes.de/politik/welt/der-dunkle-ursprung-des-kommunismus-satanismus-illuminaten-und-ihr-hass-auf-die-welt-a2065872.html)
    Seine Bilder / Fotos hingen überall in der Sowjet Union, es gab aber keine Berichte über entsprechende Wirkung (selbst von Dissidenten nicht).
    Sogar Kinder wurden von den Bildern des „Opas Lenin“ in den Schulen / Kindergärten nicht sonderlich beeindruckt – es gab keine Auffälligkeiten.
    Also, bei dem muss man sich etwas anderes einfallen lassen.

  69. Danke sehr,Herr Klee………
    jetzt haben wir Ihre werte Einstellung und Meinung einmal direkt untereinander stehen.
    Eines fehlt mir aber noch zu meinem Glück; ist es also auch Privatsache und in Ordnung wenn Papi mit Töchterlein und deren kleinen Gottfried und der kleinen Brunhilde im Bauch eine Abtreibungsberatung aufsuchen.Die Zwillinge könnten ja son kleinen Schlag weghaben,und so ganz einfach familiär schwer zur Last fallen.
    Da könnte man doch im Rahmen des neuen Zeitgeistes und der modernen Neuzeit son Sonderbehandlungsparagraphen,mit gleichzeitigem verschwinden der DNA des Zellhaufens verabschieden.Oder gehe ich doch zu weit?

  70. @ monika richter , #85
    Sie sind offensichtlich einfach zu blöd, um zu begreifen ..
    Ich würde ja gerne eine Zeichnung mitliefern, aber ich glaube, bei Ihrem IQ würde auch das nicht reichen …

    Also, noch einmal, für die ganz begriffstützigen:
    Das Thema ist, ob der Staat oder private Einmischer ohne Legitimation ein Recht haben, eine Bestrafung zu fordern oder zu verfügen.

    Die Abtreibung (richtiger Ausdruck: Abbruch einer Schwangerschaft – es wird nämlich nichts getrieben, sondern ausgekratzt, herausgezogen oder per Hormonbehandlung eine Frühgeburt evoziert) ) und alle damit zusammenhängenden Fragen sind Sache des straffreien persönlichen Ermessens, und das werde ich mit einer IQ-0 – Repräsentantin wie Ihnen ganz sicher nicht diskutieren ..

  71. @ Hirn-Reiniger , #63

    Danke für Ihren sachlich völlig richtigen Kommentar.

    Ich freue mich, dass neben Herr MM und mir noch ein dritter Kommentator sich hier äussert, dessen sachliche Ausführungen darauf schliessen lassen, dass er seinen Kopf zum Denken nutzt und nicht nur, damit sein Hals nicht ausfranzt … 😉

  72. @ MartinP , #27

    1. „Zu Werner Klee (Nr. 1): Wie halten Sie es mit dem christlichen Gebot „Du sollst nicht töten!“?“

    Wk :
    Das christliche gebot „Du sollst nicht töten“ besagt, dass Menschen andere Menschen nicht töten sollen, und es bezweckt den Schutz MENSCHLICHEN Lebens vor Menschen-verursachter Auslöschung. Es ist ein sinnvolles Gebot für den Schutz Menschlichen Lebens und gültig für alle, welche sich zur christlichen Lehre in ihrer Gänze bekennen (ich gehöre nicht zu dieser Gemeinschaft, den ich erlaube mir, in diversen Punkten NICHT mit der christlichen Lehre überein zu stimmen).
    Das Gebot hat allerdings einen formellen Mangel: es spricht nicht explizit von MENSCHLICHEM LEBEN, sondern postuliert in dieser Formulierung ein Verbot des Tötens (Vernichtens) jeglicher Form von Leben. Da auch unsere Lebensmittel nicht nur durch Verwertung von natürlich gestorbenem Leben, sondern auch von durch Menschen getötetem Leben (Schlachtung von Tieren, Sammeln von lebenden Früchten etc) besteht, dieses Gebot aber ja nicht durch Abstinenz von tierischen UND pflanzlich basierten Lebensmittel die Menschheit durch Verhungern ausrotten will, muss es zwingend interpretiert werden als „Du sollst nicht MENSCHEN töten“. Und das setzt dann voraus, dass MENSCHLICHES Leben definiert werden muss.
    Dazu nun folgende Frage:
    Ist ein Lebewesen, welches durch Kiemen atmet (wie zB. Fische) als Menschliches Leben zu bezeichnen ?
    NEIN (das hat ja auch kein Vernunft-begabter Mensch je behauptet!)
    Nun, in einer frühen Fötusphase atmet das Lebewesen, das sich später zu einem Menschen entwickelt, durch Kiemen …
    Soviel zur sachlich falschen Behauptung, ein ungeborener Fötus sei ab dem Zeitpunkt der Ei-Befruchtung ein Mensch.

    Die ist ausdrücklich MEINE sachliche Meinung, die NIEMAND TEILEN MUSS – aber für mich ist sie gültig, weil bzw. solange sie sachlich nicht widerlegt wird. Und da wir in unseren zivilisierten Ländern Meinungsfreiheit haben, kann ich weder für diese Meinung noch für das konsequente Leben dieser Meinung bestraft werden !

    Ist die Frage damit zufriedenstellend beantwortet ?

    2. „Aber vermutl. essen Sie auch Schnitzel – fremdgetötetes Tier von Anderen.“

    Wk: ich verstehe zwar nicht, was dieser Kommentar mit dem Thema „Schwangerschaftsabbruch“ zu tun haben soll, aber ich werde mich trotzdem nicht um eine kurze Beantwortung drücken :
    JA, sie vermuten richtig, ich esse auch Schnitzel 😉

  73. Noch eine Ergänzung zuu # 88 :

    Wer das Gebot „Du sollst nicht töten“ so verstehen will, dass es auch den Sschwangerschaftsabbruch verpönt (verpönen = unter Strafandrohung verbeiten),
    braucht für sich selber kein von Menschen erlassenes Gesetz, welches explizit den Schwangerschaftsabbruch verbeitet, denn für ihn/sie wird das für die eigene Person aufgrund der religiösen Überzeugung auch ohne gesetzliches Verbot nicht in Frage kommen.
    Das Verbot ist also völlig überflüssig, weil es nur ein legislativer Pleonasmus ist !

  74. @ MartinP , #28

    Hier stimme ich Ihnen zu – ausser, dass ich andernorts bereits postuliert habe, dass jeder Mensch ein Recht haben soll auf einen (1) Nachfolger (und nicht 1,5 gemäss ihrem Kommentar), zwecks Stoppung des Bevölkerungswachstums.

    Das bedingt zwingend eine Beschränkung des Kindergeldes auf 2 Kinder, zwecks Vermeidung von falschen Anreizen.

    Wie dieser Aspekt der sozialen Unterstützung richtig gestaltet werden kann, habe ich in meinem Blog FINGR Vorgeschlagen.
    ( )

  75. @Werner Klee , #87

    Es ist nie falsch, einen Fehler einzugestehen :

    Ich habe in #87 einigen Kommentatoren hier in diesem Blog Unrecht getan, und ich bin bereit, mich dafür bei den Betroffenen zu entschuldigen und dies hier nun richtigzustellen :

    Folgende Kommentare sind m.E. zum Thema Schwangeschaftsabbruch
    sowie zum von Monika Richter (# 41) aufgebrachten fremd-Thema Inzest
    konstruktiv oder zumindest sachlich vertretbar :
    (in alphabetischer Reihenfoge aufgelistet)

    Anita # 69
    Biersauer # 7,77
    Eagle1 # 80
    Hirn-Reiniger # 63
    Kettenraucher # 8,32
    Michael Mannheimer # 0
    Satellit # 39
    Werner Klee # 1,2,38,55,59,86,88

    Folgende Kommentare sind mir negativ aufgefallen :
    (ebenfalls apphabetisch geordnet)

    Bernhard von Klärwo (Katholin*) # 6,11,18*,25,48,50
    MartinP # 26
    Monika Richter # 85
    Jochen Reiter # 37
    Onkel Dapte # 31,82
    Schnauzevoll # 45
    Vafti # 76

  76. Auch dazu eine Ergänzung :

    Die meisten der von mir bezeichneten Kommentare geben einfach eine von mir abweichende Meinung wieder.
    Das ist legitim, auch dann, wenn diese Meinungen kaum rational vertretbar sind.

    Ein Sonderfall allerdîngs ist die selbsternannte Katholin (was immer das sein soll) Bernhard von Klärwo
    ( # 18 , 5.Zeile von unten gerechnet )
    zum einen ist kaum nachvollziehbar, wieso ein Mitglied einer offensichtlich weiblichen Gemeinschaft (KatolIN) einen männlichen Vornamen hat – ausser man geht von massiver sexueller Verirrung aus (was dann auch die vielen anderen, völlig idiotischen Kommentare etwas verständlicher machen würde …

    Liebe oder lieber Bernahrd (?),
    ich gratuliere Dir dazu, dass Du meine These der Kopfgrössen-Konstanten so eindrücklich durch das eigene beispiel bewiesen hast.
    Die These lautet: je grösser der Platzbedarf für das dumme Maul, desto geringer ist der verbleibende verfügbare Platz für das Hirn.

  77. Was ist hier bloß los? Der eigentliche Kommentar wird wieder nicht angenommen. Ich weiß nicht warum, Schimpfworte und Beleidigungen sind nicht enthalten.
    Sehr enttäuschend.

  78. @ Onkel Dapte 95#

    Ging mir heute vormittag auch so.
    Das war irgendwas Technisches.
    Nicht verzagen. 🙂

  79. Ich habe meinen Kommentar #91
    4x ändern und posten müssen, bis er angenommen worden ist.
    Es scheint, dass sobald ein Link in den Kommentar eingebaut wird, dieser nicht mehr angenommen wird – deshalb habe ich meinen Link gesplittet und ausserdem das Wort „wordpress“ zu „wrdpress“ verfälscht – dann ging es plötzlich …

    Zufall ?

    Jedenfalls schliesse ich eine Manipulation durch Herrn Michael Mannheimer aus, und ich kann auch nicht beurteilen, ob irgend jemand die worldpress-software überhaupt in dieser Weise manipulieren kann.

  80. Ich kann ausserdem bestätigen, dass ich auch in meinem Blog bei wordpress einen Kommentar zu DT auch nicht posten konnte, sondern diesen als Ergänzung (Bearbeitung) zu einem bereits bestehenden Kommentar posten musste, damit er nachher auch angezeigt wurde …

    Pikanterweise betraf auch dieses Problem einen Trump-Blog
    … ???

Kommentare sind deaktiviert.