Die Flüchtlingswelle ist eine von der UNO und EU geplante Invasion Europas

.

Das Verhalten mancher Migranten wirft die Frage auf, ob sie denn tatsächlich Flüchtlinge im Wortsinn sind, denn:

  • Echte Flüchtlinge sind dankbar über die Aufnahme in sicheren Drittstaaten und lassen gerne Registrierungen, Ausweiskontrollen und ähnliche Formalitäten über sich ergehen. Sie werfen ganz sicher keine Steine auf Polizisten, wie dies beispielsweise an der ungarischen oder mazedonischen Grenze der Fall war.
  • Echte Flüchtlinge schätzen es, verpflegt und versorgt zu werden, und werfen kein Essen oder keine Wasserflaschen demonstrativ weg.
  • Echte Flüchtlinge akzeptieren die Gesetze des Gastlandes und sind nicht kriminell. Nicht nur in Deutschland und Österreich häufen sich die Meldungen über Diebstähle, Vergewaltigungen und andere Gewaltdelikte durch Asylanten, die von den Medien aber in aller Regel verschwiegen werden.
  • Echte Flüchtlinge sind überwiegend Frauen, Kinder und alte Männer, weil die jüngeren Männer im Krieg kämpfen müssen. Es kommen aber wie bereits beschrieben vor allem junge Männer an.

***

 

Aus: zeitenschrift.com, 1. Quartal 2016

Flüchtlingswelle: Die geplante Invasion

Weit über eine Million Menschen aus Afrika und dem Nahen und Mittleren Osten sind im letzten Jahr (2015) nach Europa geflüchtet. Ein Ende ist nicht abzusehen – außer vielleicht das Ende des christlichen Abendlandes. Denn was Pessimisten fürchten, ist nicht aus der Luft gegriffen: George Soros & Co. bauten über zehn Jahre lang ein System auf, das Europa kulturell und wirtschaftlich in die Knie zwingen soll.

Sie ist eine der lieblichsten Gegenden Österreichs: die Südsteiermark. Nicht umsonst wird sie ob ihrer sanften Hügellandschaft, wo sich ein Weinberg an den nächsten reiht, die „steirische Toskana“ genannt. Die Menschen haben ein frohes Gemüt und sind von innen heraus gastfreundlich, denn sie sind dankbar für die zunehmenden Gästenächtigungen, die ihnen das Leben leichter machen, aber mit Massentourismus noch nichts zu tun haben.

Rettungsring Europa: Welche Migrantenzahl bringt das Schiff der Europäischen Union zum Kentern?

Was hier Mitte Oktober 2015 begann, ist für die meisten Bewohner indes ein einziger Albtraum. Es kamen Massen an sogenannten Flüchtlingen. Ungebeten und bedrohlich. Am 21. Oktober durchbrachen Tausende Fremde die Absperrungen und marschierten mitten auf den Straßen, durchquerten Ortschaften, hinterließen Berge von Müll und wurden zum Teil erst in der gut zehn Kilometer entfernten Bezirkshauptstadt Leibnitz von den Behörden gestoppt.

Wie sich laut Polizeikreisen herausstellte, wollten die Menschen zu Fuß in den vierzig Kilometer entfernten 8'000-Seelen-Ort Deutschlandsberg, weil sie nach einem kurzen Studium ihrer Smartphones geglaubt hatten, dass es sich hierbei um Deutschland handeln würde.

Doch dieser Marsch war erst der Anfang eines gigantischen Einwanderungsstroms, der täglich an der slowenisch-steirischen Grenze abgewickelt wurde.

Um dies zu ermöglichen, haben die sogenannten Volksvertreter den Rechtsstaat abgeschafft. Das österreichische Fremdenpolizei- und Grenzkontrollgesetz wird ebenso wenig angewandt wie das Schengen-Abkommen zur Sicherung der EU-Außengrenzen. Es handelt sich um einen von oben befohlenen Verfassungs- und Gesetzesbruch, Tausende Male jeden Tag.

Keiner der illegalen Ankömmlinge wird beim Grenzübertritt kontrolliert oder registriert, kein Gepäck wird durchsucht, geschweige denn ein Fingerabdruck abgenommen. Bundesheer und Polizei fungieren als Begrüßungskomitee, das faktisch Beihilfe zum Rechtsbruch gibt und für einen geregelten Ablauf des Abtransportes sorgen soll.

Die meisten Polizisten geben sich angesichts der täglich von höchster Ebene verordneten Rechtsverletzung fassungslos: „Täglich sperrt sich etwas in mir mehr, Schnellfahrer abzustrafen“, erklärt einer und verweist darauf, dass er und die meisten seiner Kollegen an der Grenze nicht nur überbelastet, sondern auch vom Regeldienst abgezogen worden seien: „Es ist ein Wahnsinn, so mit dem Sicherheitsgefühl der Bürger umzugehen.“ Ein anderer erwähnt Konflikte zwischen Afghanen und Syrern, die auch mit Messern ausgetragen wurden. Selbst einheimische Beamte wurden von „Flüchtlingen“ attackiert – wie ein Berufssoldat, der mit Schnittwunden im Gesicht ins Krankenhaus gebracht werden musste. Dankbare Flüchtlinge benehmen sich anders.

1.800 Euro für eine Taxifahrt. Die Bezahlung war für die syrischen "Flüchtlinge" kein Problem

Ein Wiener Taxifahrer erzählt, dass er im September eine syrische Familie vom damaligen Brennpunkt Nickelsdorf nach Osnabrück gefahren habe, wo Verwandte auf sie gewartet hätten. Das bedeutete eine Strecke von zweimal über tausend Kilometer, von der ungarischen bis fast an die niederländische Grenze. Verrechneter Preis: 1'800 Euro. Die Bezahlung sei für die Syrer kein Problem gewesen.

„Die haben Packeln [Anm.: Wienerisch für Päckchen] von Fünfhundertern.“ Fast alle, die näher mit den Migranten zu tun haben, wissen ähnliche Geschichten zu erzählen. Was generell beim Anblick der Einwanderer auffällt, ist die meist makellose Kleidung. Markenkleider dominieren, nur ganz wenige Hosenbeine sind verschmutzt. Davon habe ich mich in Spielfeld an der österreichisch-slowenischen Grenze selbst überzeugt, während ich an verschiedenen Tagen stundenlang Protokoll über die Alters- und Geschlechterverteilung geführt und mir die Leute sehr genau angesehen habe, die in die Busse zum Abtransport stiegen.

Lügen und Schweigen

Einsatzkräfte geben an, keine Nachrichten mehr anzusehen, da hier ohnehin nur gelogen beziehungsweise zu bedenklichen Vorkommnissen geschwiegen werde – alles solle unter der Decke bleiben. „Niemand berichtete, dass es in der Asylantenunterkunft in Wagna im Oktober schon zwei Stunden nach der Unterbringung zu einer großen Schlägerei kam“, kritisiert ein Polizist. Selbst in den sozialen Netzwerken sei kaum mehr eine wahrheitsgemäße Berichterstattung möglich, erklärt ein Beamter, der schon länger vor Ort eingesetzt ist – zu groß sei der Druck von ganz oben:

„Ich hätte mir nie gedacht, dass ich einmal Angst haben muss, wenn ich meine Meinung sagen oder schreiben will.“

Journalisten, die schreiben, was Sache ist, werden aufs Abstellgleis gestellt – so wie Christoph Biró von Österreichs größter Tageszeitung, der Kronen Zeitung. In einer Kolumne schrieb er im Oktober 2015 unter anderem von „testosterongesteuerten“ Asylanten, „die sich äußerst aggressive sexuelle Übergriffe leisten“.

Schon wenige Wochen später drangen immer mehr äußerst schockierende Gewaltdelikte an die Öffentlichkeit, die dem Journalisten mehr als recht gaben. So vergewaltigte im österreichischen Erstaufnahmezentrum Traiskirchen ein 17-jähriger Afghane eine 72-jährige einheimische Rentnerin.

In Leoben taten zwei mutmaßliche Asylbewerber einem erst 14-jährigen Mädchen Gewalt an, in Kärnten vergingen sich laut Medienberichten gleich sechs oder sieben Asylbewerber an einer Frau, die gerade Zigaretten kaufen wollte, und in Graz wurde eine 15-jährige Schülerin in der Schule von sechs „Kollegen“ brutal vergewaltigt – fünf davon hatten afrikanische Wurzeln (waren aber keine Asylanten).

Obwohl solche Fälle in der Bevölkerung große Empörung auslösten, weigerten sich die Medien, diese Gewaltdimension gegen Frauen groß zu thematisieren – denn dann hätte das Volk wohl rasch zur Selbsthilfe gegriffen, um den Einwanderungstsunami zu stoppen.

Mehr noch: Offizielle Seiten erwiesen sich als Meister der Vertuschung von Fakten

So berichteten die Kieler Nachrichten von massiven Einschüchterungen durch die Landespolizei, um eine Veröffentlichung des wahren Ausmaßes der Asylanten-Kriminalität zu verhindern. Binnen weniger Wochen hatte nämlich das Landeskriminalamt in Schleswig-Holstein 733 Straftaten mit sogenannter Flüchtlingsrelevanz erfasst, darunter sexueller Missbrauch von Kindern, Vergewaltigungen und 125 Körperverletzungsdelikte. Dies bedeutete über ein Dutzend Straftaten jeden Tag.

Die mit zahlreichen rot-grünen Beamten durchsetzte Polizeiführung hatte einen zensierten und manipulierten Lagebericht für die Öffentlichkeit erstellt – und einen internen Bericht mit dem wahren Ausmaß der Flüchtlingskriminalität, eingestuft als „Verschlusssache – nur für den Dienstgebrauch“.

Die Kieler Nachrichten gelangten an beide Berichte und veröffentlichten diese am 23. Oktober 2015 trotz der angedrohten Repressalien. Beispielsweise sollte verheimlicht werden, dass Polizeieinheiten in den Flüchtlingsunterkünften Rendsburg und Albersdorf Auseinandersetzungen beenden mussten und sich in der Erstaufnahme in Lübeck „tumultartige Szenen“ unter bis zu 150 Asylbewerber abgespielt hatten.

Zusätzlich gibt es auch immer häufigere Berichte über sexuelle Gewalt in Asylzentren. So schrieben Vertreter eines Erstaufnahmezentrums in Hessen an die Frauenpolitischen Sprecherinnen der Fraktionen im hessischen Landtag: „Diese Situation spielt denjenigen Männern in die Hände, die Frauen ohnehin eine untergeordnete Rolle zuweisen und allein reisende 09. Die Folge sind zahlreiche Vergewaltigungen und sexuelle Übergriffe, zunehmend wird auch von Zwangsprostitution berichtet. Es muss deutlich gesagt werden, dass es sich hierbei nicht um Einzelfälle handelt.“

Natürlich kamen auch viele verzweifelte Menschen, kamen Frauen mit kleinen Kindern, die unglaubliche Strapazen hinter sich hatten. Doch in erster Linie strömten im Herbst 2015 junge, wehrfähige Männer über die Grenze. Die meisten davon stammen aus Syrien, Afghanistan, Pakistan und dem Irak, manche aus Schwarzafrika und anderen Regionen. Fast alle sind Moslems, die mit unserer Kultur, Lebensweise und christlichen Tradition nichts anfangen können bzw. diese teilweise sogar verachten. Wie viele Dschihadisten oder Kriminelle darunter sind, weiß niemand.

Das Verhalten mancher Migranten wirft die Frage auf, ob sie denn tatsächlich Flüchtlinge im Wortsinn sind, denn:

  • Echte Flüchtlinge sind dankbar über die Aufnahme in sicheren Drittstaaten und lassen gerne Registrierungen, Ausweiskontrollen und ähnliche Formalitäten über sich ergehen. Sie werfen ganz sicher keine Steine auf Polizisten, wie dies beispielsweise an der ungarischen oder mazedonischen Grenze der Fall war.
  • Echte Flüchtlinge schätzen es, verpflegt und versorgt zu werden, und werfen kein Essen oder keine Wasserflaschen demonstrativ weg.
  • Echte Flüchtlinge akzeptieren die Gesetze des Gastlandes und sind nicht kriminell. Nicht nur in Deutschland und Österreich häufen sich die Meldungen über Diebstähle, Vergewaltigungen und andere Gewaltdelikte durch Asylanten, die von den Medien aber in aller Regel verschwiegen werden.
  • Echte Flüchtlinge sind überwiegend Frauen, Kinder und alte Männer, weil die jüngeren Männer im Krieg kämpfen müssen. Es kommen aber wie bereits beschrieben vor allem junge Männer an.

Des weiteren erfahren Sie in unserem Artikel, weshalb internationale Gremien wie beispielsweise die UNO in Europa einen regelrechten „Austausch der Völker“ planen und welcher Staatsführer eines europäischen Landes dies mit klaren Worten und Tagen verhindern will.

Doch hinter der aktuellen Migrationswelle steckt mehr. Sie ist von Männern wie George Soros mitverursacht, die sich von einer Neuordnung in Europa und anderswo enorme Vorteile versprechen. Wir erklären, wieso.

Mittlerweile wächst auch eine Asylindustrie heran, die mit der Flüchtlingswelle Milliarden verdient und kein Interesse daran hat, dass dieser staatlich finanzierte Geldhahn zugedreht wird.

Wir beleuchten die Hintergründe und befassen uns in einem zusätzlichen Artikel mit den spirituellen Dimensionen der Flüchtlingskrise – denn nur wenn wir die geistigen Gesetze des Lebens miteinbeziehen, werden wir in der Lage sein, das Migrationsproblem sinnvoll zu lösen.

Lesen Sie in unserer ZeitenSchrift-Druckausgabe Nr. 85 alles Wichtige zu einem Thema, das die Menschen momentan beschäftigt wie kein anderes!


Quelle:
https://www.zeitenschrift.com/artikel/fluechtlingswelle-die-geplante-invasion

Tags »

47 Kommentare

  1. 1

    Europa ist gekentert!Gott sei Dank! jetzt muß der politische Müll entsorgt werden! Wenn DIE denken es geht ohne Sie nicht, dann ist das ebenso falsch wie das was DIE bisher getan haben!

  2. 2

    Danke für das ´´Aufmerksam machen´´ auf die ZEITENSCHRIFT! Hier noch ein passender Artikel, der das ganze BEI DER WURZEL PACKT!!

    Ja die Medien schafften als Helfers Helfer mit, um die Masen INNERLICH von ihrer Hemat ABZUTRENNEN!!
    Siehe Serien wie ´´ Goodbye Deutschland´´! ´´Die Geissens´´, wie diese Leute die Welt umreisten und doch nirgends wo zu Hause waren und sind!! Es gibt noch mehr solcher Missratenen Serien!!

    https://www.zeitenschrift.com/artikel/lazarev-innere-haltung-ein-baum-ohne-wurzeln-ist-dem-tod-geweiht

  3. 3

    Flüchtlingswelle??? Wohl eher eine Verdummung! Denn zum einen können wir gar nicht diese Invasion bewältigen und zum anderen würde dieses auch nichts nützen. Da auf eine Million aufgenommene sogenannte Flüchtlinge wieder 2 Millionen nachgezeugte in deren Heimatländern "produziert" werden. Durch ZWANGSEHEN und VERGEWALTIGUNGEN UND genau INZUCHT. Ja und nun? Wat nun? Immer noch Flüchtling? oder doch eher Verdummung des Deutschen-Europäischen Volkes? Scharia in Deutschland? Kinderehen in DEUTSCHLAND! Mit ABSEGNUNG DEUTSCHER ! GERICHTE! G-E-H-T E-S N-O-C-H ??? Ich habe dafür nur ein Wort: VERDUMMUNG!

    Verdummung auch deshalb, da WIR SELBST gute Arbeitskräfte brauchen und zwar aus den EIGENEN Reihen! KEINE analphabetischen Fabelwesenanheuler... Tja zumindest wissen diese scheinbar wie man an das neueste Smartphone kommt und was sich damit alles "herzaubern" lassen kann. Man, man, man... Wer jetzt immer noch NICHT die rosa Brille wegwirft, dem ist WIRKLICH NICHT MEHR zu helfen. SV 8:30

  4. 4

    Die gute alte UNO und Merkel , wiedermal ein Zweck-

    Bündnis unter dem Deckmantel vorgegaukelter,

    humanitärer Gesichtspunkte. Wie immer, schön serviert

    gut verpackt und den Bürgern als humanitäre deutsche

    Großzügigkeit verkauft.

    In Wirklichkeit kommen Wirtschaftsflüchtlinge

    auf Merkels " Werben " mit dem rundumsorglos Paket nach

    Deutschland ; Ausbildung ,-/ Qualifikation gleich null

    verbreiten hier Ihr islamistisches Gedankengut und

    bereichern unsere Bevölkerung mit Vergewaltigung,

    Kriminalität , Diebstahl und Verbrechen.

    Der einzige der hier Profit macht sind wiedermal

    Merkels Großkonzerne die eine unglaubliche

    Asylindustrie aufgebaut haben , da wird jeden Tag das

    Geld gewendet damit es nicht stinkt.!

    Diese Schmarotzer liegen uns auf der Tasche, schlafen

    bis um 11.00 Uhr morgens , müssen nicht´s tun ,

    hängen hier einen ab und bekommen obendrauf noch eine

    Sonderbehandlung durch den Staat.

    In unserer Leistungsgesellschaft gehen diese Typen

    alle unter und werden kein Licht am Horizont sehen.!

    Integration für den Arsch , Parallelgesellschaft ich

    komme und dann geht´s rund.

  5. 5

    danke für die top Kommentare zum Thema.. Merkel und dieser BRD Staatsmüll muß entsorgt werden und die EU gleich mit. AfD wählen al einzige opposition, alle anderen sind Zerstörer der BRD.

  6. 6

    Ist doch egal was kentert, hauptsache alles Rest-Deutsche wird weggespült, und das ist doch mit Hilfe der Deutschen nun wirklich kein Problem, mehr!!!

  7. Bernhard von Klärwo
    Freitag, 10. März 2017 9:42
    7

    OT

    ETWA FATMIR HYSENI o.ä.???

    Axt-Attacke in Düsseldorf: Mutmaßlicher Täter wohl … – Spiegel
    spiegel.de › Panorama › Justiz › Düsseldorf
    vor 8 Stunden – :::Die Axt-Attacke::: am Düsseldorfer Hauptbahnhof hat nach Angaben der … um den :::36-jährigen Fatmir H. (36)::: aus dem :::ehemaligen Jugoslawien:::, der sich ersten Ermittlungen zufolge in einer :::“psychischen Ausnahmesituation”::: befunden habe:::
    http://www.spiegel.de/panorama/justiz/duesseldorf-kein-terror-anschlag-mutmasslicher-taeter-wohl-psychisch-labil-a-1138118.html
    :::Es habe “zu keiner Zeit” Hinweise auf ein extremistisches oder islamistisches Motiv gegeben:::

  8. Bernhard von Klärwo
    Freitag, 10. März 2017 10:00
    8

    Nun muß ich mal die MSM provozieren!

    Wie heißt denn der Wuppertaler Axt-Fatmir H. wirklich?

    Fatmir Hyseni
    Fatmir Halidi
    Fatmir Vata
    Fatmir Balidemaj
    Fatmir Gllasoviku
    Fatmir Ademi
    Fatmir Idrizi
    Fatmir Ferati
    Fatmir Gjemaj
    Fatmir Mehmeti
    Fatmir Lazimi

    😛 Oder etwa Fatmir Hashimoto???

  9. 9

    kentert????

    ich würde eher sagen kippen. sozusagen wie die zins-kipformel.

    schauen wir jetzt auf den schulhof der grundschule nebenan, so ist es inzwischen schneller die sichtbar deutschen schüler zu zählen. wobei das auch gerne polen und russen sind.
    eine kirchliche kleine kita eine strasse weiter hat schon zu 100% musels
    die restlichen michelmädels werden schon eingenordet sich an schwarze zu halten. siehe foto ->
    https://tagebucheinesdeutschen.files.wordpress.com/2016/12/sc3b6ldner-mc3a4dchen.png?w=500

    dieser zustand wird durch invasoren - und dank schlafmichel - demnächst bis ins letzte hinterland gelten.

    und zum glück ist der restmichel damit beschäftigt sich über fussballtrainer aufzuregen.

    das klappt schon alles wie geplant.
    und die paar Mrd kosten für die umsiedlung/umvolkung wird einfach vom sparmichel abgepresst.

    eigentlich supergenial eingefädelt! solche leute kann man für ihren intellekt nur beneiden!

    🙂

  10. Bernhard von Klärwo
    Freitag, 10. März 2017 10:09
    10

    OT

    INZWISCHEN 9 VERLETZTE – 4 DAVON SCHWER

    TÄTER WENIGER SCHWER VERLETZT

    Die :::Verletzungen des Tatverdächtigen:::, eines 36-jährigen, der aus dem ehemaligen Jugoslawien stammt und in Wuppertal lebt, :::sind weit davon entfernt, lebensgefährlich zu sein:::, sagte die Polizei weiter.

    Aus Polizeikreisen wurde am Freitagmorgen bekannt, dass der Mann aus dem :::Kosovo stammen könnte.

    Er habe :::mehrere Knochenbrüche und werde daher weiterhin im Krankenhaus behandelt. Von einem :::terroristischen Hintergrund der Tat gehen die Ermittler :::nicht aus.
    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/duesseldorf/axt-angriff-am-hauptbahnhof-duesseldorf-neun-verletzte-bei-axt-angriff-in-duesseldorf-aid-1.6679805

  11. 11

    +++ OT +++

    am 26.03. sind Lt-wahlen im saarland

    jetzt: rot/schwarz

    nachher: rot/schwarz

    wetten!

  12. 12

    @ Bernhard von Klärwo
    Freitag, 10. März 2017 10:09
    10

    Aus Polizeikreisen wurde am Freitagmorgen bekannt, dass der Mann aus dem :::Kosovo stammen könnte.

    ----------------------------------------

    wie sagte comedian kayar yanar schon vor jahren in einer seiner - ich lache über deutsche - sendung!?
    "ihr kosovoalbaner seit die einzigen vor denen wir türken respekt haben"

    ps: kann man auch klar hier am rotlichtviertel sehen. nachdem man die ordentlichen letzten deutschen HA weggejagt hatte, haben sich die beiden parteien das viertel aufgeteilt.

  13. 13

    Dazu passt der Bericht auf Pi, dass die meisten "Flüchtlinge" vor der Wehrpflicht geflohen, also Deserteure sind. Man wollte Assad die Soldaten wegnehmen, um ihn besiegen zu können.

  14. Bernhard von Klärwo
    Freitag, 10. März 2017 10:50
    14

    EIN OPFER DES ISLAMISCHEEN AXT-TÄTERS, KOSOVARE FATMIR H., IN DÜSSELDORF:

    FAMILIE, MUTTER
    Foto des Schwerverletzten
    DÜSSELDORF ATTACKE

    So liegt mein Sohn Domenico in der Uni auf der Intensivstation…
    Amoklauf in Düsseldorf am HBF
    Man hat ihm von hinten eine Axt in den Kopf geschlagen… Wurde lange operiert
    Die Medien spielen alles runter
    Das ist schlimm und unverständlich
    Ihr dürft das auch gerne teilen …
    Ich Liebe Dich mein Sohn:
    https://www.facebook.com/claudia.letizia.9/posts/1214802745299128

    FAMILIE, BRUDER:

    ACHTUNG AXT-FATMIR, NUMMERIER DIR SCHON MAL DEINE ZÄHNE!
    https://www.facebook.com/pascal.letizia?fref=nf&pnref=story

  15. 15

    WERBUNG WERBUNG! 🙂

    weisse sklavinnen für bimbos und moslems

    https://guidograndt.wordpress.com/2017/03/04/weisse-sklavinnen-warten-auf-muslimische-maenner-so-uebel-wird-gegen-europaeische-deutsche-frauen-gehetzt-rechtsextreme-oder-fluechtlingsschlepper-1/

  16. 16

    @Werner Klee, Wehrkraftzersetzung war im 3.Reich schon ein Todesurteil! Nun sollte es die Selbstwehrfähigkeit zersetzen helfen und Merkel ist dazu eine Willige Hilfe.

  17. Bernhard von Klärwo
    Freitag, 10. März 2017 11:15
    17

    @ hubert #12

    welt.de schrieb vor Stunden nur politkorrekten Schleim zum Axt-Terror; verbabbelte sich aber:

    Düsseldorf: Angreifer nach Axt-Attacke in Hauptbahnhof IDENTIFIZIERT... - Die Welt
    welt.de › Panorama
    vor 10 Stunden - Die Axt-Attacke am Düsseldorfer
    Hauptbahnhof hat nach Angaben der ... Ein Angehöriger des Mannes habe sich an die Polizei gewandt
    https://www.welt.de/vermischtes/article162724866/Angreifer-nach-Axt-Attacke-in-Hauptbahnhof-identifiziert.html
    TÄTER-FAMILIE SCHLEIMT SICH EIN:

    :::Zuvor hatte die Polizei bereits mitgeteilt, der Angreifer habe sich in einer „psychischen Ausnahmesituation“ befunden. „Aufgrund dessen hat er wohl diese Tat begangen“, hieß es. Ein Angehöriger des Mannes habe sich an die Polizei gewandt und das den Ermittlern mitgeteilt:::

    ++++++++++++++++

    (Hervorh. d. mich)

  18. 18

    Natürlich war diese Massenflüchtlingswelle geplant. Soros hat alles vorbereitet und das BAMF hat Werbevideos in arabische Länder versandt mit der Mitteilung, dass jeder Syrer bei uns Asyl bekommt. Gleichzeitig wollte man freilich auch die syrische Armee um Assad schwächen.
    Heute war zu lesen, dass Merkel in der Beliebtheit wieder steigt. Je mehr Terror und Gewalt in Deutschland um so höher ihre Werte. Man muss wirklich am Verstand der Deutschen zweifeln. Ich gehe aber davon aus, dass die Umfragen getürkt sind.

  19. Bernhard von Klärwo
    Freitag, 10. März 2017 11:52
    19

    “Prozeß im Fall Niklas (†17)
    Ex-Freundin widerlegt
    Alibi von Walid S.”
    03.03.2017
    Bonn
    :::Er will über­haupt nicht am Tat­ort ge­we­sen sein. Mit Freun­den habe er im Kur­park in Bad Go­des­berg ge­fei­ert, als Ni­klas († 17) töd­lich von einem Faust­schlag an der Schlä­fe ge­trof­fen wurde. Das sagte Walid S. (21) im Prozeß vor dem Bonner Landgericht.

    Doch am Freitag gab ihm nicht mal die Ex-Freun­din (17) für die Tat­zeit um 0.20 Uhr in der Nacht zum 7. Mai ein Alibi!

    Die Schü­le­rin sagte, Walid S. sei ab Mitternacht rund eine Stun­de weg ge­we­sen, „um was zu trin­ken zu be­sor­gen“. Sie habe immer wie­der ver­geb­lich ver­sucht, ihn an­zu­ru­fen: „Ich habe ihn nicht erreicht. Er ist nie dran gegangen.“ Mit genauen Uhrzeiten tat sie sich aber schwer: „Ich hatte viel getrunken. Mir fehlen Teile.“

    (:::)

    zu treten und eine Begleiterin des Schülers geschlagen zu haben.

    Denn bei den nächs­ten 30 Zeu­gen, die nun geladen sind, geht es nur um Kum­pel Walid. Er ist wegen Körperverletzung mit Todesfolge angeklagt. Durch die Zeugen soll geklärt werden, wo er sich in der Tatnacht aufgehalten hat und ob er wirklich der Schläger ist:::
    http://www.bild.de/regional/koeln/prozess/fall-niklas-walids-freundin-gibt-kein-alibi-50697250.bild.html
    :::Niklas hat ein traurig-schönes Grab mit herrlicher Statue Muttergottes u. Jesukindlein, siehe Link oben bild.de. ICH WILL AUCH SO EIN GRAB!!!:::

    ISLAM-PACK HÄLT WIE PECH u. SCHWEFEL ZUSAMMEN
    Mai 2016
    :::Doch immer mehr Personen melden sich in sozialen Netzwerken zu Wort. Sie behaupten zum Tatzeitpunkt mit Walid zusammen gewesen zu sein:::

    :::Sein Cousin (24) sagt zu BILD: „Walid war es nicht. Er war zur Tatzeit gar nicht dort, sondern feierte mit Freunden und seiner Freundin im Hofgarten.”:::
    http://www.bild.de/regional/koeln/koeln/die-traurige-geschichte-der-frau-an-niklas-grab-45914412.bild.html

    AUCH WALIDS KUMPEL GEBEN IHM KEIN ALIBI

    Bonn/Bad Breisig. Sieben Freunde und entfernte Bekannte des Hauptangeklagten Walid S. waren am Mittwoch im Niklas-Prozess als Zeugen geladen.

    Die meisten wollen irgendwann in jener verhängnisvollen Nacht zum 7. Mai 2016 mit dem 21-Jährigen zusammen gewesen sein am Ententeich im Kurpark von Bad Godesberg. Oder sie wollen ihn in diesen Stunden mal gesehen haben.
    ANMELDE-ARTIKEL
    rhein-zeitung.de/region/lokales/bad-neuenahr_artikel,-prozess-im-fall-niklas-auch-kumpels-geben-walid-s-kein-alibi-_arid,1620532.html

    Der 21-jährige Angeklagte hatte die Zeugenschar zu seiner Entlastung genannt, weil er mit ihnen den ganzen Abend am Ententeich im Bad Godesberger Kurpark verbracht haben will.

    Doch vor Gericht verpuffte jetzt alles! Keiner der sieben Kumpels konnte Walid ein Alibi liefern! Denn der Angeklagte hat keinesfalls den ganzen Abend am Teich gechillt: Zwischen Mitternacht und 1.20 Uhr gibt es eine Lücke, die keiner schließen konnte.

    Walid hatte behauptet, in dieser Zeit mit einem Kumpel losgefahren zu sein, um Getränke zu kaufen. Doch der Beleg von der Mehlemer Tankstelle war erst um 1.20 Uhr ausgestellt – fast genau eine Stunde nach der Prügelattacke am Rondell an der Rheinallee, die Niklas (17) das Leben kostete.
    „Der Walid ist brutal, der schlägt schnell zu“

    Wo war Walid also vorher? Fast schon kurios jetzt der Auftritt der sieben Zeugen. Sie konnten den Angeklagten zwar nicht entlasten, gaben sich aber alle überzeugt, dass er nicht der Schläger sein kann.

    „Der Walid ist brutal, der schlägt schnell zu“, erklärte ein 20-Jähriger. „Aber das traue ich ihm nicht zu.“ Zur Entlastung des Freundes schwor er: „Bei Gott(KAABA-ALLAH?), wenn ich wüsste, wer das war, dann zinke ich das direkt.“ – Quelle: http://www.express.de/26161036 ©2017

  20. 20

    @ Bernhard von Klärwo
    Freitag, 10. März 2017 11:15
    17

    welt.de schrieb vor Stunden nur politkorrekten Schleim zum Axt-Terror; verbabbelte sich aber:

    --------------------------

    die mediendarstellung baut schon vor:
    - axtmann ist armer ausländer
    - vermutlich in D schlecht behandelt
    - bloss nicht in den knast (zellen werden für deutsche GEZ verweigerer gebraucht)

    der wird vermutlich 2 jahre therapie aufgebrummt bekommen.Er wird an jeder 10ten sitzung teilnehmen. die psychotherapeutin wird ihn trotzdem für jede sitzung bestätigen.
    vorher bekommt er eine frisch renovierte wohnung in der er sich mit kumpels über deutsche schlapplacht .

    die frage wird sein, wann werden deutsche H4 empfänger dazu verdonnert, allgemeindienst an solchen lieblingen zu tätigen. Z.B.wohnung putzen, einkäufe tätigen.

    ich meine, unsere völlig gelangweilte polizei scheint ja auch schon invasoren zur apotheke oder arzt zu fahren(davon habe ich aber nur nebenbei gehört)

  21. Bernhard von Klärwo
    Freitag, 10. März 2017 12:34
    21

    @ hubert #19

    Dies finde ich richtig übel:

    Ein islamischer Verwandter taucht auf u. erzählt eine Legende, der Attentäter sei psychisch derangiert.

    Legenden beinhalten natürl. ein Körnchen Wahrheit. Der Rest ist Ausschmückung. Hier Schutzbehauptung!

    :::Zuvor hatte die Polizei bereits mitgeteilt, der Angreifer habe sich in einer „psychischen Ausnahmesituation“ befunden.

    :::„Aufgrund dessen hat er wohl(!) diese Tat begangen“, hieß es.

    :::Ein Angehöriger des Mannes habe sich an die Polizei gewandt und das den Ermittlern mitgeteilt:::

  22. 22

    Ich lebe jetzt ein gutes halbes Jahr in Ungarn. Sind die Menschen hier anders? Nein, ich erkenne keine Mentalitätsunterschiede, sie denken wie (vernünftige) Deutsche. Anders ist allerdings mancher Vorgang bei der Post, der Bank oder dem Finanzamt. Alles läuft bürokratischer, langsamer ab. Wohl ein Überbleibsel aus der Sowjetzeit. Diese Verbürokratisierung kostet, Post und Banken sind teurer als in Deutschland.
    Manche Frauen sind auf merkwürdige Weise unförmig, lagern an unmöglichen Stellen Fett ab. Folge falscher Ernährung? Billige Fette? Zu viel Schweinefleisch? Ausdruck von Armut?

    Kurze Rede, langer Sinn, ich lebe hier unter Deutschen, wäre nur diese verdammte Sprache nicht.

    Würde ich das so sehen unter Türken, Arabern oder Negern? Natürlich nicht, es wäre gar nicht vergleichbar. Warum also holen wir diese Menschen massenweise nach Deutschland? Wer will wirklich unter ihnen leben müssen? Ich wette, selbst die Grünen nicht. Offenbar also haben wir es mit einer schweren Form von Schizophrenie zu tun.

  23. 23

    Maghreb - Merkellistan kif-kif ?

    Nix da !

    Der Nachschub aus diesen Ländern ist gesichert !

    Der Vorschlag der BR, die Maghreb- Staaten als sichere Herkunftsländer einzustufen, wurde, dank der links-grün verseuchten Bundesländer, abgelehnt.

    Die, die hier schon länger leben, aber nicht mehr lange zu leben haben, können sich schon mal darauf freuen, was sie erleben werden : dass vor ihrem Ableben ihnen freundliche Maghrebiner Urinflaschen und Bettpfannen unterschieben !

    Also ! Bloß nix gegen Flüchtlinge !

    http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/bundesrat-lehnt-einstufung-der-maghreb-staaten-als-sichere-herkunftslaender-ab-a2067351.html

  24. Bernhard von Klärwo
    Freitag, 10. März 2017 14:19
    24

    TÄTER DOCH EIN MERKEL-GAST???

    #635 KaiHawaii65 (10. Mrz 2017 13:26) PI-NEWS:

    "O-Ton Polzei grad:

    aha, Täter leidet unter schizophrener Paranoia und lebt seit 2015 mit Aufenthaltstitel (humanitäres Asyl/Duldung) in D… willkommen im Irrenhaus Deutschland"

    ICH(BvK) ERGÄNZE MIT:

    :::Der Tatverdächtige wollte offenbar gezielt von Polizisten erschossen werden. Fahrgäste und der Lokführer verhindern...

    DIES IST DIE TATWAFFE...FOTO:::

    Die 13-Jährige gehört zu den Schwerverletzten. Vier Frauen und fünf Männer wurden verletzt. HAT FATMIR, DER IRRE MUSELMANN; VOM BALKAN, VERLETZT!!!
    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/duesseldorf/amoklauf-am-hauptbahnhof-duesseldorf-fahrgaeste-stiessen-amoklaeufer-aus-bahn-aid-1.6679736

    TÄTER MERKEL-GAST ASYL-FORDERER AUS DEM KOSOVO

    http://www.derwesten.de/region/axt-amoklauf-von-duesseldorf-die-wichtigsten-infos-aus-der-pressekonferenz-id209890259.html

  25. 25

    @hubert #19

    Weitergehender Vorschlag zur totalen und radikalen Integration :

    Diese Therapie mit ausgedehnten Wald-Spaziergängen verbinden !

    Danach Umschulung zum Forstarbeiter mit Fichtenmoped-Führerschein !

  26. 26

    Une France soumise (Unterwürfiges Frankreich).

    Der Autor dieses Buches, der linke Historiker Georges
    Bensoussan, steht heute vor Gericht. Wohl wegen Verbreitung unliebsamer Wahrheiten.

    Er ist wohl Opfer des vom linken Abgeordneten Jean-Claude Gayssot eingebrachten und 1990 verabschiedeten umfangreichen Anti - Diskriminierungsgesetzes.

    Interessanter Abriß des Abstiegs der Republik :

    Regarde-moi ca !

    https://de.gatestoneinstitute.org/10024/frankreich-tod

    Ähnlichkeiten zu Entwicklungen in Dtl. sind nicht zufällig !

  27. 27

    Düsseldorf !

    Fortsetzung !

    Macheten- Angriff !

    https://deutsch.rt.com/inland/47501-erneuter-grosseinsatz-in-dusseldorf-machete-angriff/

  28. 28

    Zum Düsseldorfer Machetero :

    https://twitter.com/RTLWEST

  29. 29

    Sind eigentlich alles Moslems geisteskrank? Ich habe echt den Eindruck, Islam ist eine Religion für Leute mit Dachschaden.

  30. 30

    Bei Zuwanderern wird die Axt immer beliebter !!

    http://opposition24.com/ingelheim-zuwanderer-axt-gartengrundstueck/304458

  31. 31

    Nohmal zu dem Macheten-Angriff.

    http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/einsamer-wolf-terror-in-duesseldorf-polizei-jagt-macheten-mann-zweiter-grosseinsatz-innerhalb-24-stunden-a2067544.html

  32. 32

    Sie wollen die Vernichtung der Völker und mit Blick auf N.Sarcozy: Er sprach bereits 2008 in ähnlich drastischer Weise aus, was von EU-Kommissar
    Frans Timmermans im Mai 2016 bekannt wurde als er davon Sprach - Das die Zukunft der Menschheit nicht länger auf einzelne Kulturen und Nationen beruhe, sondern auf einer vermischten Superkultur.

    Europäische Werte bedeuteten, dass man multikulturelle Vielfalt zu akzeptieren habe. Die Masseneinwanderung muslimischer Männer sei ein Mittel zu diesem Zweck. Kein Land solle der unvermeidlichen Vermischung entgehen. Vielmehr sollen die Zuwanderer veranlasst werden, auch die entferntesten Plätze des Planeten zu
    erreichen, um sicherzustellen, dass nirgends mehr homogene Gesellschaften bestehen bleiben.

    Doch müssen wir uns das tatsächlich aufzwingen lassen? Gibt es einen einzigen vernünftigen Grund der dazu verpflichtet, dass wir uns von den Vertretern einer
    Neuordnung der Welt und unseren von ihnen gekauften Politikern, fremde Kultur, fremde Religion, fremde Identität und fremde Gene aufzwingen lassen müssen sodass uns somit das Bewusstsein und die Existenz als Volk geraubt wird? Nein, wohl kaum.

    Das was die Globalisierungsbewegung vorhat, ist nichts anderes als ein großangelegter Multigenozid.
    Sie wollen durch künstliches Eingreifen die natürlich entstandenen Strukturen gewachsener Völker, Kulturen und Identitäten durch aufgezwungene Vermischung
    auflösen, um daraus einen neuen Menschen entstehen zu lassen. Europa soll zu einem kontinentalen Superstaat umgeformt werden, der dementsprechend mit EINEM
    europäischen Volk bevölkert ist. Von der vielgepriesenen Vielfalt ist nach Abschluss dieser
    Transformation nichts mehr übrig. Was für eine Ironie!

    Doch dass diese Transformation nötig sei, erklären sie mit völlig wirre, ins Gegenteil verkehrte Begründungen. Denn obwohl Europa mit seinen Völkern bereits von Natur aus vielfältig ist, wollen uns diese kranken Psychopathen erklären, dass wir erst noch lernen
    müssten vielfältig zu sein. Unsere Werte hingen davon ab wie wir mit Vielfalt umgehen.

    Wir würden unsere Werte aufgeben wenn wir die Vielfalt ablehnten. Das würde uns als Gesellschaft vernichten. Doch genau das ist krank, wirr und ins Gegenteil verkehrt. Es ist nämlich genau anders herum. Diese Art der Vielfalt nicht abzulehnen, das vernichtet
    unsere Gesellschaft und richtet sich gegen unsere Werte.

    Im Klartext: Wenn die europäischen Völker weiterhin langfristig und kontinuierlich mit Massen kulturfremder Menschen geflutet werden, lösen sie sich in der Verschmelzung miteinander auf. Damit verschwindet auch sämtliche Geschichte und Kultur der betroffenen Völker. Deshalb ist diese Art der Vielfalt kategorisch abzulehnen.

    https://out-of-the-blue.world/tag/rassenvermischung/

    http://www.europaeische-aktion.org/Artikel/PDF/RELATIONS/578/de_Monokulturelle-Staatenausradieren.pdf

  33. 33

    LESENSWERT

    https://www.pi-news.net/2017/03/buch-ueber-merkels-kopf-in-den-sand-politik/
    Buch über Merkels “Kopf in den Sand”-Politik

    Am 4. September hatte Kanzlerin Merkel eigenmächtig die deutschen Grenzen für alle angeblichen “Flüchtlinge” geöffnet, und die Staaten Südeuropas hatten daraufhin begonnen, die Migrantenwellen einfach in Richtung Deutschland durchzuwinken...

    Wir wissen heute, dass damals dann – gar nichts geschah. Bisher wussten wir nur nicht, warum. Das ändert sich jetzt schlagartig: Der Journalist Robin Alexander hat in Hinterzimmern recherchiert und interne Quellen befragt. Die Erkenntnis zieht dem Leser seines Buchs „Die Getriebenen“ schier den Boden unter den Füßen weg...

    So blieb die Grenze offen. Und nun sind sie alle hier. Egal wie man zur »Flüchtlingskrise« steht – Robin Alexanders Buch muss man gelesen haben. Denn jeder sollte wissen, was für eine erbärmlich feige Bande von Heuchlern unser Land regiert. Wer also jemanden kennt, der diese Regierung immer noch nicht für verantwortungslos hält, sollte dieses Buch auf die Fußmatte gelegt bekommen. Er wird danach womöglich die Seite wechseln…

    Robin Alexander:
    Die Getriebenen. Merkel und die Flüchtlingspolitik – Report aus dem Innern der Macht,
    München 2017. 288 Seiten, 19,99 Euro

  34. 34

    NA, DANN: GUTE NACHT

    https://www.welt.de/politik/ausland/article162725344/Polen-hat-den-EU-Gipfel-als-Verlierer-verlassen.html
    Beim EU-Gipfel hat Polen aus Protest gegen die Wiederwahl von Ratspräsident Tusk alle weiteren Entscheidungen blockiert. Jetzt war das noch kein Problem. Schwierig könnte es bei den Brexit-Verhandlungen werden.

    Immer, wenn es in ihr brodelt, bleibt Angela Merkel ganz ruhig. Sie tut dann einfach so, als ob die Dinge im Lot wären. Das gehört zu den herausragenden Eigenschaften der deutschen Kanzlerin. Das war auch am Donnerstagabend so.
    ...
    Aber die Dinge liefen nicht so glatt, wie die Gipfeldramaturgen sich das vorgestellt hatten. Polens nationalkonservative Regierungspartei Recht und Gerechtigkeit (PiS) stellte sich strikt gegen die Wiederwahl Tusks, der selbst einmal polnischer Regierungschef war, aber aus dem gegnerischen politischen Lager stammt. Die anderen 27 Staaten überstimmten das Veto aus Warschau – es reichte laut Gesetz eine qualifizierte Mehrheit. Die Wahl von Tusk ging in 20 Minuten über die Bühne. Polens Regierungschefin Beata Szydlo sprach von einem „sehr traurigen Tag“ und einem gefährlichen Präzedenzfall. Aus Wut blockierte Warschau dann die Schlusserklärung des Gipfels. „Polen hat die Party versaut“, sagte ein EU-Diplomat. Die Botschaft dieses Tages war: Chaos statt Harmonie.

  35. 35

    LESENSWERT

    http://cicero.de/salon/migration-die-fluechtlingskrise-ist-nicht-vorbei
    Die Flüchtlingskrise ist nicht vorbei
    von Alexander Kissler am 9. März 2017
    ...
    Aus der Meldung folgt dreierlei: Bund und Länder richten sich auf einen konstant hohen Zuzug ein – für Zwischenlösungen gäbe man keine 30 Millionen aus. Auf 1000 Menschen ist die Kaserne ausgelegt. Die Unterbringung der Migranten soll zweitens in Sonderbezirken erfolgen – man mag sie Dörfer, Quartiere oder Ghettos nennen. Und drittens bleibt das nationale Migrationsmanagement teuer auf Jahre hinaus.
    ...
    Tanios und Familie wohnen noch in derselben Unterkunft. Seine Frau erklärt, sie wolle nie wieder zurück in den Libanon, „Deutschland ist gut, Deutschland ist das Beste, die Deutschen lieben die Libanesen. Hier ist alles kostenlos, und die Kinder erhalten eine gute Schulbildung, ebenfalls umsonst. Das einzige, was im Leben jetzt noch fehlt, ist ein eigenes Zuhause.“ Kann man es Tanios und seiner Frau Maha verdenken, dass sie so reden, wie sie reden? Natürlich nicht.

    Wohl aber stellt sich die erkenntnisleitende Frage Tenenboms in Wahlkampfjahren verstärkt, die Frage nach dem Warum. Warum verwendet Deutschland einen erheblichen Teil seines Staatsvermögens, um Menschen anderer Nationen jenseits des notlindernden Maßes alimentieren, ihnen ein Dach über dem Kopf, Verpflegung, Bildung und medizinische Versorgung bezahlen zu können? Offiziell heißt es, die Bundesrepublik sei aus humanitären Gründen dazu verpflichtet.

    Deutschland will geliebt werden
    Tenenbom hingegen schreibt: „Die Deutschen nehmen mehr Flüchtlinge auf als alle anderen europäischen Länder, weil sie von der Weltbevölkerung geliebt werden wollen.“ Das sei das große Ziel zumindest der „kulturellen Elite“ und ihrer Medien. Sie wollen als „das rechtschaffenste Volk auf Erden“ erscheinen, „allerliebst und fürsorglich“, und so die „Bürde“ namens Geschichte abtragen. Darum bräuchten die Deutschen die Flüchtlinge ebenso sehr wie die Flüchtlinge die Deutschen, und sei es um den Preis gewaltiger Ausgaben bei gleichzeitig „absoluter Planlosigkeit“. Flüchtlinge werden Fälle, die man verwaltet, mehr schlecht als recht.

    Im Kreis Stendal/Sachsen-Anhalt übrigens, stand nun zu lesen, sind derzeit „44 von 990 Flüchtlingen in Lohn und Brot. Das sind 4,4 Prozent. Im Vorjahr meldete die Arbeitsagentur noch 18 Flüchtlinge mit Job“. Es geht also voran. Die Bundeskanzlerin sprach heute in ihrer Regierungserklärung von „weiterhin starken Flucht- und Migrationsbewegungen nach Europa“. Europa dürfe sich „niemals einigeln“, sondern müsse „seine Offenheit bewahren“. Die Krise bleibt uns erhalten – die Kanzlerin auch?

  36. Bernhard von Klärwo
    Freitag, 10. März 2017 17:40
    36

    @ Zerberus #29

    Islam - eine Religion für böse Irre/irre Böse u. wer es noch nicht ist, wird es dadurch!!!

    ++++++++++++++++++++++++

    VOM HINDUKUSCH ISLAM-FROMME

    VERGEWALTIGER- u. MÖRDER = "PSYCHISCH KRANKE"

    EINIGE BEISPIELE:

    Der :::afghan. Zahnarzt Dr. Fardeen Azezullah, der seine beiden Kleinkinder, im Jan. 2014, bestialisch schächtete.

    :::In seiner Urteilsbegründung wies der Richter darauf hin, dass der Kindsmord geplant gewesen sei. Der Angeklagte habe seine Kinder als „entartet“ bezeichnet und zugegeben, seiner Frau mit dem Mord eine Prüfung auferlegt zu haben. Außerdem habe er sich an den Schwiegereltern für ihr „ehrloses Verhalten“ rächen wollen.

    In der Tatnacht weckte er seine Frau, um ihr seine Liebe zu gestehen.

    :::Er habe Gott(MONDGÖTZE ALLAH!) gesehen, der ihn zum letzten Propheten auserkoren habe.

    :::Für ihn habe es keine andere Lösung gegeben, als seine Kinder zu töten

    :::Erst im Herbst 2013 – nach einem Familienurlaub in Dubai – wandte sich der gebürtige Afghane dem Islam zu.

    Zuvor habe er sich nach eigenen Angaben in der westlichen Welt sehr wohl gefühlt, habe sich liebevoll um seine Kinder gekümmert und sich nicht mit dem Islam beschäftigt.

    :::Plötzlich streng gläubiger Moslem,

    :::betete er fünf Mal am Tag auf einem gen Mekka gerichteten Gebetsteppich,

    :::verbreitete religiöse Schriften, wollte Familie und Bekannte zum Islam bekehren.

    :::Er wollte seine Praxis verkaufen und nach Dubai auswandern.

    Der Sachverständige attestierte ihm eine radikale, abrupte Änderung seiner Persönlichkeit und eine krankhafte Störung gepaart mit einer überwertigen Selbsteinschätzung, Ich-Bezogenheit und Größenwahn und stufte ihn daher als :::schuldunfähig::: ein.

    :::Einsicht oder Reue zeigte Fardeen A. während der Verhandlung nicht.

    Mit einer Besserung sei auf lange Sicht nicht zu rechnen, Richter Singelmann. Ihm stehe ein schwerer Behandlungsweg bevor, es gehe Gefahr von ihm aus, sein Verhalten sei unkalkulierbar, jederzeit sei mit einem Rückfall zu rechnen:::
    http://www.shz.de/lokales/stormarner-tageblatt/glinder-zahnarzt-nach-kindsmord-in-psychiatrie-id7884831.html

    Obwohl ihm der Richter "Mord aus Heimtücke" vorwarf, darf sich der fromme Muselmann in der modernen Luxus-Psychiatrie die Eier kraulen:

    :::Im religiösen Wahn durchschnitt der Zahnarzt Dr. Fardeen A. aus Glinde (Kreis Stormarn) im Januar seiner Tochter (4) und seinem Sohn (6) die Kehlen. Nun das Urteil vom Landgericht Lübeck: Der Vater muß dauerhaft in die Psychiatrie

    :::GRUND: GEFAHR FÜR DIE ALLGEMEINHEIT.
    (abendblatt.de)

    :::"Es war wohl ein Familienurlaub in Dubai Ende 2013, der bei dem bis dahin nicht religiösen Angeklagten die :::Hinwendung zum Islam::: ausgelöst hat", sagte RICHTER Singelmann.

    :::Nach Aussagen des psychiatrischen Sachverständigen habe die Hinwendung zum Islam wahnhafte(KORAN-TREUE!) Züge angenommen.

    :::Die Gründe für die Wahnerkrankung des 39-Jährigen wurden am Dienstag nicht genannt:::
    abendblatt.de/region/stormarn/article132996327/Doppelmord-an-Kindern-Glinder-Zahnarzt-muss-in-Psychiatrie.html

    +++++++++++++++++++++++++

    Auch der mongolische Wolfslegenden-Fan(Wolfsrüde begattet weiße Hirschkuh) Hussein Khavari, von der

    :::afghan. Minderheit der Hazara, der Maria Ladenburger vergewaltigte u. ermordete darf seine Eier in der Psychiatrie schaukeln: er sei selbstmordgefährdet.

    ++++++++++++++++++++

    Jan. 2014: :::Afghane tötet zwei Männer im Frankfurter Gericht
    http://www.bild.de/regional/frankfurt/frankfurt-aktuell/mord-im-landgericht-34377224.bild.html

    Oder der :::Afghane(17) in Österreich, der die 72-j. gehbehinderte Rentnerin brutalst anal vergewaltigte u. grün u. blau schlug. Dafür bekam der Verbrecher nur 20 Mon. Haft:

    AFGHANISCHER VERGEWALTIGER

    „“Die Rentnerin (72) war an jenem Tag mit ihrer alten Hündin „Gina“ in der Schwechatau bei Traiskirchen/Niederösterreich spazieren, als sie zwei im Fluss badenden jungen Asylbewerbern begegnete.

    Die 48-Kilo-Dame watete gerade mit kurzer Hose durch das flache Wasser der Schwechat. Ein Jahr zuvor wurde sie erst an der Hüfte operiert, das Gehen fällt ihr schwer…

    „Aber dann hat sich einer von hinten über sie hergemacht.“

    Dann wurde sie auf der steilen Böschung gequält und (vom angebl. 17-Jährigen :::Afghanen) ANAL missbraucht,

    vor ihrer alten Hündin, die inzwischen verstorben ist, so das Blatt.
    (epochtimes.de)
    :::Letzen Advent hieß es, die alte Dame habe sich aufgegeben, würde Nahrung verweigern...

    Auch in 2015 u. 2016 taten sich bei zig diversen sexuellen Delikten :::Afghanen hervor.

    In einem Kölner Schwimmbad sollen sechs Männer im Alter von 17 bis 45 Jahren aus :::Afghanistan, Syrien und dem Irak mehrere Kinder unsittlich berührt haben. 14- und 18-Jährige in deutschem Schwimmbad vergewaltigt

    In Glöwen (Prignitz) soll ein 16 Jahre alter Asylbewerber aus :::Afghanistan zwei 9 und 11 Jahre alte Jungen missbraucht beziehungsweise vergewaltigt haben. Die Bürger sind empört, dass der Täter nicht in U-Haft kommt.

    Belgien. Nach einem Benimm-Kurs zum Umgang mit Frauen folgt ein 16-jähriger :::Afghane einer Helferin(Angestellte einer Cateringfirma, die das Essen bringt) in den Keller des Asyl-Zentrums und vergewaltigt sie.
    oe24.at/news/kurioses/Fluechtlings-Teen-vergewaltigt-Helferin/224950981

    Kirchheim: Angeklagte gestehen Vergewaltigung ...
    stuttgarter-zeitung.de/inhalt.kirchheim-angeklagte-gestehen-verge...
    09.02.2015 - Die beiden :::Afghanen I. Ansary und R. Habib (Namen geändert) ... eine damals 21-Jährige mehrfach abwechselnd vergewaltigt haben sollen.

    :::Afghane vergewaltigt 18-Jährige im Prater
    unzensuriert.at/.../0019763-Afghane-vergewaltigt-18-Jaehri...
    17.01.2016 - Eine 18-Jährige wurde in der Nacht auf den Sonntag nahe der Praterhaupthallee in Wien-Leopoldstadt vergewaltigt.

    Landshut: Vier Jahre Haft wegen Vergewaltigung: :::Afghane ...
    idowa.de › Region › Landshut
    12.08.2015 - Bis zuletzt hatte Rezaeh R. vor dem Landgericht seine Unschuld beteuert. Er habe seine Frau weder geschlagen noch zum Sex gezwungen, ...

    Traunstein: :::Afghane nach Vergewaltigung frei

    Juli 2015: Der Asylforderer Ataullah R. (Foto) stand wegen Vergewaltigung seiner getrennt lebenden Ehefrau (Iranerin, 22) in Traunstein vor Gericht. Vor der Vergewaltigung soll der :::afghanische Bauernsohn sie brutal angegriffen und lebensgefährlich gewürgt haben. Nicht zum ersten Mal...

    Fasnacht 2016
    Betrunkene belästigen Frauen – Polizei greift ein

    Drei junge Männer im Alter von 18, 19 und 26 Jahren, die nach Angaben der Polizei aus :::Afghanistan stammen, sind am Samstagabend in Laufenburg als Grapscher in Gewahrsam genommen worden.

    :::Afghanische Asylbewerber im Alter zwischen 16 und 23

    Drei :::afghanische Asylbewerber im Alter zwischen 16 und 23 Jahren fassten ihnen an Oberschenkel und Brüste, wie die Polizei berichtet. Die Mädchen informierten den Bademeister, der den Vorfall der Polizei meldete.
    focus.de/regional/muenchen/vorfall-im-muenchener-michaelibad-junge-maenner-begrapschen-14-jaehrige-maedchen-im-schwimmbad_id_5261137.html

    +++++++++++++++++++++

    Paschtune Axt-Mudschahid aus ::Afghanistan, so er, ggf. aus Pakistan bzw. Grenzgebiet/-pendler, Riaz Khan Ahmadzai, der im Sommer 2016 im Zug Würzburg wütete, eine chines. Familie verstümmelte, eine deutsche Frau entstellte...

    :::Sunnitischer Pakistaner :::Abubaker C.(Schiiten-, Frauen- u. Kuffarhasser), der die kath. Rentnerin Maria Müller in ihrem Haus - im Namen des Kriegsgottes Allah schlug, verhöhnte u. ermordete; schiitische Allahformeln an die Wände schrieb, um gezielt seine schiitischen Mitbewohner zu beschuldigen...

    Rückblick: Der(Abubaker C.) sich gleich bei seiner ersten Vernehmung nach der Festnahme durch die Polizei als

    :::„frommer Muslim“ bezeichnende pakistanische Asylbewerber aus Öhringen gab darin an,

    :::daß man (ALS MOSLEM) generell niemanden umbringen dürfe,

    :::es sei denn, dass die Person nicht dem Propheten folge, ein Nichtgläubiger(KAFIR), ein Ketzer(z.B.SCHIIT, AHMADI) sei.

    :::Wer der Scharia nicht folge, bekomme die Strafe von Gott(ALLAH!), berichtete die „Heilbronner Stimme“ im Januar

    :::Führen Sie die Strafen von Gott(ALLAH!) aus?“, fragte der Polizeibeamte nachhakend.

    :::Der Tatverdächtige(Abubaker C.) antwortete: „Ich muß ja.“ (LAUT KORAN, GELL!)

    :::Der Beamte fragt nach, ob er schon einmal einen Auftrag von Gott(ALLAH) bekommen und diesen ausgeführt habe.

    :::Auch hierauf antwortet der Asylbewerber mit „Ja“.
    epochtimes.de/politik/deutschland/hoechststrafe-im-mordprozess-untergriesheim-abubaker-c-erhaelt-lebenslange-haftstrafe-fuer-mord-an-rentnerin-a2053242.html

  37. 37

    @ BvK 36#

    Klar. Islam mach geisteskrank. Diese Dressur zum Fanatismus kann nur zu solchen Gehirnschäden führen.

    Vermanscht mit dem Blutkult urlater Menschenopferzeiten und dem Blutdurst der satanisch Kriegslüsternen und "Dämonen" der Finsternis, die nicht aus eigener Kraft leben, sondern anderen ihr Hab und Gut, Ihr Leben und Ihre Länder stehlen müssen, um zu existieren, ergib dieser Wahnsinn nur das Übel selbst.

    Wer stetig mit bösartigen und grausamen Gedanken und Bildern gefüttert wird, kann nicht anders, als geisteskrank werden.

    Es sind eben kranke Geister, die solcher Gehirnwäsche entspringen.

  38. 38

    also, am besten finde ich die ferndiagnosen, der eierlosen Polizisten.
    ich verstehe gar nicht, dass sich unsere Ärzteschaft, gegen solchen Unsinn nicht zu wehr setzt. denn es stellt ja ihr Studium in frage!

  39. 39

    @#27 Candide
    Freitag, 10. März 2017 15:06

    Düsseldorf !
    Fortsetzung !
    Macheten- Angriff !

    "Machete" ist normalerweise ein Tarn-Wort für DÖNERMESSER.

    So war es z.B. beim Massaker in Reutlingen 2016.
    http://www.swr.de/swraktuell/bw/tuebingen/tuebinger-prozess-um-mord-mit-doenermesser-freundin-der-getoeteten-im-zeugenstand/-/id=1602/did=19138958/nid=1602/hi3s1x/

  40. Bernhard von Klärwo
    Freitag, 10. März 2017 19:18
    40

    @ Adler1 #37

    1.) Anleitung im Koran:
    2;191 + 4;89 + 5;33 + 8;17 + 8;39 + 9;30
    http://www.ewige-religion.info/koran/

    2.) Vor zwei Tagen bin ich noch in Tränen ausgebrochen, doch nun schafft es mein Kätzli "Lämmli" wohl wirklich. Ich glaube, ich muß es umtaufen, in "Löweli".

    (Oder Einstein. Es schläft so gerne auf Kreuzworträtseln. Ich glaube eh, es hat mehr Grütze im Hirn, als mancher der Merkel-Gäste.)

    8x am Tag Sensitiv-Futter, (davon brauche ich also anderthalb 85g Beutelchen) mit Pancrex vet, 20 Min. "vorverdaut". Keine extra Leckerli, nichts mit Fisch drin:
    http://hund-katze.de/bilder/produkte/gross/Kattovit-Feline-Diet-Sensitive-Hypoallergene-Schonkost-85-g-Pouchbeutel.jpg

    https://tierxperten.de/WebRoot/Store26/Shops/336759b4-cf9e-4e5d-8de1-0ab5fd5a10a5/570E/0703/F77A/3867/11BD/0A48/356F/FF7F/20160413_231013_m.jpg

    Vom Gastro-Pankreas gibts auch Nafu, hab´ ich da, aber noch nicht zu füttern probiert.

    (Dies schreibe ich natürl. auch für andere Katzenbesitzer zur Hilfe. Und außerdem gewinnt man vielleicht einen neuen Islamkritiker für hier, weil er zufällig hier landete.)

    +++++++++++++++++++++++++

    🙁
    “Gehst du zum Kafir, vergiß die Axt nicht!”
    F. Nietzsche, Islamfan:
    http://www.eslam.de/begriffe/n/nietzsche.htm
    (Aydans fromme Brüder Yavuz u. Gürhan Özoguz)

    😛 Islamisches Gebet

    Allahu axtbar,
    zur Not tut´s ein Messar.
    Und hast du keins im Haus,
    geh´ mit Machete hinaus!
    Amin.

  41. 41

    @ Candide
    Freitag, 10. März 2017 14:58
    26

    Bensoussan, steht heute vor Gericht. Wohl wegen Verbreitung unliebsamer Wahrheiten.

    ------------------------------

    der hat eben pech nicht D zu wohnen. das GG garantiert uns deutschen die meinungsfreiheit 😉

  42. 42

    @ Zerberus
    Freitag, 10. März 2017 15:47
    29

    Sind eigentlich alles Moslems geisteskrank?

    ---------------------------

    nicht alle, aber fast.(stichwort inzucht)

    in etwa so wie alle deutschen unterwürfig sind

    🙂

  43. 43

    Das große Schlachten hat schon längst begonnen !

    Mordserie erschüttert Schweden !

    https://www.unzensuriert.at/content/0023402-Mordserie-erschuettert-Stockholm-Migranten-toeten-Ehepaar-eigener-Wohnung-auf

  44. 44

    @ Bernhard von Klärwo 40#

    "Löwli" genehmigt. Hat sie sich verdient. Katzentiere haben sowieso immer was von der Urnatur der Löwenartigen in sich. 🙂
    Ihr Bericht läßt hoffen, daß es dem Löwli bald besser gehen wird.

    Wir Teutonen täten auch gut daran, den Löwli in uns zu wecken.
    Lämmli ist der Situation nicht mehr angemessen. Die schlachten uns in unseren eigenen Häusern.

    Siehe Kommentar @Candide 43#

  45. 45

    Ich kann es nicht länger mehr mitansehen !
    Wie lange soll das so noch weitergehen ?
    Volk komm in Aufstand, wehrt Euch !!!

  46. 46

    IS ruft "totalen Krieg" gegen alle Europäer aus - Krone.at - http://bit.ly/2jdTZi2
    Mit Messerattacken
    06.10.2016, 14:59
    (6.10.2016) - Jeder kann zum "erfolgreichen" Gotteskrieger werden.
    Weder eine militärische Ausbildung noch der Besitz einer Schusswaffe sind dafür nötig.
    Diese erschreckende Botschaft verbreitet die Terrormiliz Islamischer Staat
    derzeit in der neuesten Ausgabe ihres Magazins "Rom".
    Demnach sollen künftige Dschihadisten einfach zu einem Messer greifen, um ein Massaker anzurichten.
    Experten orten eine "totale Kriegserklärung" des IS.

    Die Ausgabe "Rom 2" wurde über soziale Netzwerke und Google Drive in Deutsch,
    Englisch, Türkisch, Französisch, Indonesisch, Russisch, Arabisch und Uigurisch veröffentlicht.
    Wie "PJ Media" berichtet, betone der IS mit dieser Ausgabe, dass künftige IS- Krieger keine militärische Ausbildung nötig hätten.
    Jeder, der ein Messer besitze, könne demnach im Sinne des IS einen Terroranschlag verüben
    - in kleinen Gassen, im Wald oder auch am Strand.......
    http://www.krone.at/welt/is-ruft-totalen-krieg-gegen-alle-europaeer-aus-mit-messerattacken-story-533128
    Videokommentar: Moslem-Mordbefehl gegen deutsche Bürger - https://youtu.be/oVg6hnpsf1k

  47. 47

    @ Wolf 46#

    Und das tun sie ja auch gerade nach Kräften, wie man sehen kann.

    Danke für den Link. Ihren Hinweis kennen hoffentlich die Terrorspezialisten in unserem Lande auch. Sicher bin ich da allerdings nicht.

Kommentar abgeben