Schwedischer Schulleiter über arabische Schüler, die eine 14jährige Mitschülerin vergewaltigten: “Sind auch Opfer, weil sie dafür hart bestraft wurden”

Swedish suicide – oder kurz Swedicide – ist das Phänomen, dass sich auch die Schweden in rasender Geschwindigkeit selbst abschaffen. Wie in Deutschland sind auch in Schweden insbesondere Sozialisten am Werk, die diesen Selbstmord der schwedischen Nation planen und politisch unterstützen.


.

Perverse Gutmenschenhirne auch in Schweden

Wie krank die Hirne der meist linken Gutmenschen sind, sieht man nicht nur in Deutschland. Dort entschuldigte sich eine Linke, die von mehreren Moslems vergewaltigt wurde, dafür, dass sie sie in einem Affekt angezeigt hatte. Und dass sie nun dafür bestraft wurden. Genau dasselbe geschah auch in Schweden: Mehrere schwedische Frauen entschuldigten sich bei ihren Vergewaltigern, weil sie bestraft wurden. Auch in Schweden ist Vergewaltigung – noch – ein Offizialdelikt. soll heißen: es wird auch dann von der Justiz verfolgt, wenn man es als Opfer gar nicht will. 

Doch in Schweden treibt die political correctness noch ganz andere Blüten. 60 Jahre sozialistischer Indoktrination haben ganz offensichtlich die Hirne der meisten schwedischen Menschen so vernebelt, dass sie gut von böse nicht mehr unterscheiden können. Alle sind Opfer – auch die Täter.

Schulleiter einer von zwei arabischen Mitschülern vergewaltigten 14-jährigen Schülerin:
“Auch die arabischen Täter sind Opfer”

Der Leiter einer Schule, in welcher eine 14 Jahre junge Schülerin von zwei arabischen Mitschülern vergewaltigt wurde (das Opfer hat die Schule inzwischen verlassen, die Täter sind immer noch dort), meinte zu diesem unfasslichen Verbrechen:

Alle drei Jugendlichen waren unsere Schüler und alle drei sind in gewisser Weise Opfer in dem Fall. Der verurteilte Junge bekam eine ziemlich hart Strafe, die ihn ebenfalls zu einem Opfer macht.“

Beide Jungen arabischer Herkunft, Ajuub (Ayoub) und ein ungenannter 15 jähriger (sein Name durfte nicht genannt werden, weil er erst 15 ist), vergewaltigten das Opfer vaginal und oral. Wie erbärmlich seine Aussage in moralischer und rechtlicher Hinsicht ist, kann man diesem an hochakuter und offensichtlich ansteckender Gutmenscheritis erkrankten Schulleiter wohl nicht mehr verständlich machen.

Man sollte diesen Mann (der mit dieser Aussage seiner völlige Nichteignung als Pädagoge unter Beweis stellte und eigentlichen in den sofortigen Ruhestand abgestellt gehört), allerdings fragen, ob er denn auch Hitler, die SS, die Wächter von KZs und jene SS-Offiziere, die tonnenweise Zyanid in die Belüftungsschächte der Vergasungskammern warfen, als erbarmungswürdige Opfer sieht.

Ein sozialistisches System erkennt man daran, dass es Opfer zu Tätern – und Täter zu opfern macht. (Solschenizyn)

Michael Mannheimer, 13.3.2017

***

Absurd: „Auch der Vergewaltiger ist ein Opfer“

2 Schüler mit arabischen Wurzeln (Migranten), der eine 16 und der andere 15 Jahre alt,  vergewaltigen an einer Schule in Skane (Schweden) eine 14 Jahre alte schwedische Mitschülerin auf der Toilette. Das 14 Jahre alte schwedisches Mädchen, das an ihrer Schule von zwei Jungen arabischer Herkunft sexuell missbraucht wurde, geht inzwischen woanders zur Schule, während ihre beiden Vergewaltiger weiter an der Schule bleiben dürfen.

Einer von ihnen, ein 16 Jahre alter Jugendlicher mit dem Namen Ajuub (Ayoub) leidet laut dem Richter an „einer Beeinträchtigung darüber zu urteilen, was gut und was schlecht ist,“ so das Urteil über ihn. Er wurde daher nur zu 100 Stunden Jugendarbeit verpflichtet plus 24 Sitzungen mit einem Sozialarbeiter. Der zweite Täter, der 15 Jahre alt ist, sei  nach schwedischem Recht zu jung ist, um strafrechtlich für seine Taten verantwortlich zu sein, er wurde daher laufen gelassen.

Andere Eltern von Kindern an der Schule und auch der Schulleiter sind nun unzufrieden mit der Situation.

Die Gruppenvergewaltigung ereignete sich am 30. Mai letzten Jahres auf der Toilette einer Schule in Skane in Südschweden. Beide Jungen arabischer Herkunft, Ajuub (Ayoub) und ein ungenannter 15 jähriger (sein Name durfte nicht genannt werden, weil er erst 15 ist) , vergewaltigten das Opfer vaginal und oral. Sie wurden wie Sydsvenskan berichtet, im Dezember verurteilt. Ajuub wurde zu 100 Stunden Jugendarbeit verpflichtet plus 24 Sitzungen mit einem Sozialarbeiter, „damit er lernt, bessere Entscheidungen zu treffen“, während der 15 jährige nach schwedischem Recht zu jung ist, um strafrechtlich für seine Taten verantwortlich zu sein, er wurde daher laufen gelassen.

In den ersten Tagen nach dem sexuellen Übergriff war das Mädchen namens Tindra zu verängstigt, ihrer Mutter über das Geschehene zu berichten, wagte es aber auch nicht, wieder in die Schule zu gehen. Offenbar verbreitete der jüngere Täter über Monate Gerüchte über das Mädchen und nannte sie „eine Hure, die Sex für Geld verkauft.“ Er war gegenüber dem Mädchen auch gewalttätig.


Einschub von Michael Mannheimer:

Derart dreist wird die schwedische Bevölkerung von ihren sozialistischen Politikern belogen:

“DIE SCHARIA HAT NICHTS MIT DEM ISLAM ZU TUN.”

(Die Schwedische Außenministerin Margot Wallström)

***

Dann haben auch die Rassengesetze und KZs des dritten Reichs nichts mit dem Nationalsozialismus zu tun, die GULAGS nichts mit dem Bolschweismus, Massenvergewaltigungen in Schweden nichts mit dortigen Moslems (diese sind zu 99 Prozent die Täter), Alkoholismus nichts mit Alkohol – und überhaupt nichts mit irgendwas zu tun.


Absurd: „Auch der Vergewaltiger ist ein Opfer“

Der Schulleiter, der anonym bleiben will, sagt, dass er Probleme hat, den Fall „zu verarbeiten“ und denkt „jeden Tag und jede Stunde daran“. Er würde wegen dem Thema auch gerne einen „Dialog mit der Regierung“ führen.

In Bezug auf die Sorgen der Eltern sagt der Schulleiter, dass er nicht die Notwendigkeit sieht, sie offiziell zu informieren, da:

Es gibt keine Pflicht für eine Schule öffentlich mitzuteilen, dass einer der Schüler wegen einer Vergewaltigung verurteilt wurde.“

Dann plötzlich beginnt er darüber zu reden, dass „das ganze Bild betrachtet werden muss“ und das Interview nimmt eine seltsame Wendung:

Alle drei Jugendlichen waren unsere Schüler und alle drei sind in gewisser Weise Opfer in dem Fall. Der verurteilte Junge bekam eine ziemlich hart Strafe, die ihn ebenfalls zu einem Opfer macht.“

Glaubt dieser Gutmensch wirklich selber was er sagt? Das 100 Stunden Jugendarbeit eine zu harte Strafe für einen 16 Jahre alten Vergewaltiger sind? Dieser „Triebtäter“ hätte für 7-8 Jahre in den Knast gehört! Das wäre die angemessene Strafe gewesen.

Die „feministische moralische Supermacht“ scheitert erbärmlich

Ann Heberlein, eine Frau mit einer Freundin, die eine Tochter an der betreffenden Schule hat schrieb vor kurzem über den Fall und forderte eine sehr viel härtere Bestraftung für Täter in Sexualverbrechen. „Niemand denkt an Tindra,“ schrieb sie.

Die schwedischen Schulen haben sich Gender und Gleichheit auf die Fahnen geschrieben, in den Lehrplänen wird die Geschlechterperspektive hervorgehoben, es werden Feministen eingeladen, die den Mädchen Selbstverteidigung beibringen und die Mädchen werden in Sexualkunde unterrichtet, um sie stärker zu machen und damit sie nichts tun, das sie nicht wollen und die Jungen werde dazu verpflichtet, dass sie die Zustimmung der Mädchen einholen, wenn sie mit ihnen schlafen wollen, es ist völlig verrückt geworden. Wie kann ein Land, das sich als eine ‚moralische Supermacht‘ bezeichnet und eine Regierung, die sich ganz stolz als ‚feministisch‘ bezeichnet nur so erbärmlich dabei scheitern, den eigenen Ansprüchen gerecht zu werden?

Schulen sollten ein sicherer Ort sein. Die Tatsache, dass unsere Kinder nicht mit verurteilten Kriminellen im selben Klassenzimmer sitzen müssen, sollte eigentlich nicht extra gesagt werden – und dass ein vergewaltigtes Mädchen ihre Vergewaltiger auf dem Weg zu Schule, oder wenn sie mit dem Hund laufen geht nicht mehr sehen müssen sollte, ist Mindestanforderung, die uns das Rechtssystem einfach bieten muss.“

Noch eine Schulvergewaltigung

Neben dem obigen Skandal, berichteten die schwedischen Medien gestern über eine andere Schulvergewaltigung, diesmal in Kalmar, das sich ebenfalls im schwedischen Süden befindet.

In diesem Fall waren sowohl Täter als auch Opfer jünger als 15, wie SVT berichtet, weshalb dem Vergewaltiger nichts passieren wird. Auch wenn der Schulrat dazu verpflichtet war, die Sozialdienste sofort über das Sexualverbrechen zu informieren, warteten sie mehrere Tage.

Im Original:
Sweden: Classmates gang rape 14y/o girl in school, remain enrolled because “rapists are victims too,” says principal

Quelle:
https://inge09.wordpress.com/2017/03/10/absurd-auch-der-vergewaltiger-ist-ein-opfer/

 

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

39 Kommentare

  1. http://www.20min.ch/ausland/news/story/28360946
    Er fühlt sich schlecht, weil sein Peiniger gehen muss.

    Ein Flüchtling vergewaltigt einen norwegischen Politiker. Weil der Täter ausgeschafft wird, plagt das Opfer nun ein schlechtes Gewissen.

    Mit seinen Schuldgefühlen ist Hauken nicht allein. Vergangenen Januar machte der Facebook-Eintrag der Politikerin Selin Gören (24) aus Mannheim Schlagzeilen, nachdem bekannt wurde, dass sie in einer Parkanlage von drei arabisch sprechenden Flüchtlingen zu Oralsex genötigt wurde…

  2. MUFick
    (Minderjähriger Unbegleiteter Fickling)

    http://www.oe24.at/oesterreich/chronik/14-jaehriger-Afghane-nach-Sex-Attacke-festgenommen/271537046
    14-jähriger Afghane nach Sex-Attacke festgenommen

    Ein 14-jähriger Afghane soll am Samstagabend versucht haben, eine 25-jährige Prostituierte auf einem Parkplatz in Innsbruck zu vergewaltigen. Wie die Polizei berichtete, griffen Passanten ein und leisteten der Frau Erste Hilfe. Der Jugendliche wurde von Polizisten vorläufig festgenommen.

    Zu dem Übergriff war es gegen 22.30 Uhr im Stadtgebiet der Tiroler Landeshauptstadt gekommen. Der 14-Jährige verfügt laut Polizei über den Status eines subsidiär Schutzberechtigten.

  3. @#1 Fiedler
    Sonntag, 12. März 2017 18:04

    Alle Politiker in Westeuropa sind Satanisten ,Freimaurer und Illuminatie

    Alles gleichzeitig?

    PS
    Noch Rosenkreuzer und Templer vergessen:

    https://www.srf.ch/news/regional/ostschweiz/der-weltbund-der-illuminati-im-appenzellerland
    Der Weltbund der Illuminati im Appenzellerland

    In der kleinen Ausserrhoder Gemeinde Stein hatte die Psychosophische Gesellschaft bis 2009 ihren Hauptsitz. Der Sektengründer, der Zürcher Hermann Metzger, schaffte es, unter seinem Dach den Weltbund der Illuminati, die Rosenkreuzer und den orientalischen Templerorden zu vereinen.

  4. Ein Schulleiter der so etwas sagt…ich sage nicht, was man mit ihm machen sollte, ich käme ins Kittchen. Wie kann ein normaler Mensch so etwas Absurdes, Dummes und Entmenschtlichtes sagen, das ist für mich unfassbar. Ein Mädchen wird vergewaltigt, und die Verbrecher werden als Opfer dargestellt – das ist ein fach nur Irrsinn.

  5. “”Wie krank die Hirne der meist linken Gutmenschen sind, sieht man nicht nur in Deutschland. Dort entschuldigte sich eine Linke, die von mehreren Moslems vergewaltigt wurde, dafür, dass sie sie in einem Affekt angezeigt hatte.””

    Vermutl. meint MM hier die Turk-Muslima Selin Gören, von der “Linksjugend Solid”.
    http://daserste.ndr.de/panorama/archiv/2016/Opfer-verschweigt-Vergewaltigung-durch-Fluechtlinge,selin100.html
    Sie nimmt, mit islamischer Missionspflicht, ihre arab.-islamischen Glaubensgenossen, ihre Vergewaltiger, in Schutz vor uns lebensunwerten Nichtmoslems/Kreaturen(Kuffar/Kafirun, dies sind die Pluralformen von Kafir).

    Keinesfalls will Gören die Islamisierung Deutschlands torpedieren. Dafür will sie gerne bluten/leiden.
    https://www.welt.de/vermischtes/article156779199/Lieber-schweigen-als-Migranten-in-Verruf-bringen.html

    Zudem sind Muslimat(Pluralform von Muslima) dazu erzogen worden, immer die Verführerinnen, die Täterinnen zu sein. Verinnerlicht hat sie gewiß, korankonform geschehe es ihr recht, da sie nicht verschleiert gehe; Surenvers 33;59 Mädchen u. Frauen, die sich nicht verschleiern dürft ihr “belästigen” u. Allah ist barmherzig.
    http://fs5.directupload.net/images/160212/56vaoigl.jpg

    http://media.medias-presse.info/wp-content/uploads/2016/08/selin-gorel.jpg

    IN ENGLISCH
    http://madworldnews.com/liberal-volunteers-refugees-risk/

  6. Dieser sehr “Kinderliebe” Schulleiter, bekäme jeden Morgen einen Eimer voll Schwedentrunk, eingetrichtert!

    Dann wäre er auch ein Opfer!

  7. Nicht nur dort, in Schweden kriselts.
    ————————————

    Kinderschänder kommt mit Bewährung davon

    Man kann in Deutschland wirklich von Glück reden, wenn man als so genannter Flüchtling in Deutschland vor Gericht steht. Der „Berliner Kurier“ vermeldet:

    Tayyab M. hat im September des vergangenen Jahres ein sechsjähriges Mädchen sexuell missbraucht. Beide lebten in der Flüchtlingsunterkunft in der Kruppstraße in Moabit. Als der alarmierte Vater des Kindes damals bei der Festnahme von Tayyab M. mit einem Messer auf den Täter zurannte, wurde er von der Polizei erschossen…

    Das tragische Ende des Verbrechens spielte am Dienstag keine Rolle vor dem Amtsgericht Tiergarten. Ein Jugendschöffengericht verurteilte den 27-jährigen pakistanischen Flüchtling wegen sexuellen Missbrauchs eines Kindes zu einer Freiheitsstrafe von einem Jahr und acht Monaten. Die Strafe wurde zur Bewährung ausgesetzt, der Haftbefehl gegen den Angeklagten aufgehoben…

    http://www.berliner-kurier.de/berlin/polizei-und-justiz/kindesmissbrauch-in-moabit-fluechtling-zu-bewaehrungsstrafe-verurteilt-25734442?originalReferrer=https%3A%2F%2Fwww.facebook.com%2F

    Gnadenlos wie immer gegenüber den Opfern und deren Angehörigen, voller Milde gegenüber den Monstern – einige unserer Richter sind wahrlich eine Schande für die Justiz!

    http://www.journalistenwatch.com/2017/03/12/kinderschaender-kommt-mit-bewaehrung-davon/

  8. Auch in Schweden sind sie früher oder später fällig,

    die Damen und Herren der Schmalspur-Sozialpädagogen,

    Sozialdemokraten und Grüne , genau wie bei uns ,

    alles politische Schurken einer Schurkenregierung.

  9. “”Dann haben auch die Rassengesetze und KZs des dritten Reichs nichts mit dem Nationalsozialismus zu tun, die GULAGS nichts mit dem Bolschweismus, Massenvergewaltigungen in Schweden nichts mit dortigen Moslems (diese sind zu 99 Prozent die Täter), Alkoholismus nichts mit Alkohol – und überhaupt nichts mit irgendwas zu tun.””

    Werter M.M. , warum soviele Worte..?
    Wir wissen:

    “Hat aber alles nix mit nix zu tun.”

    Beatrix Amelie Ehrengard Eilika von Storch, AfD

    🙂

  10. Nicht nur “Mädchen” sin Opfer.
    Perfide….
    ————————————–

    Neuer Trend in Schweden: Afghanen-Gangs vergewaltigen kleine Jungs

    Da kommt selbst der Staatsfunk in Schweden nicht um dieses Thema herum, erstmals wurde im Radio aufgegriffen, worüber bisher nur Boulevardblätter berichteten.

    Ein neues unbekanntes Phänomen weitet sich aus: Gruppenvergewaltigungen von und an jungen Männern, wobei die Täter, wie bisher bekannt, häufig aus Afghanistan eingewandert sind, wo Homosexualität ein Tabu ist. Die Opfer sind meist minderjährig.

    Hier der Radiobeitrag: sverigesradio.se

    Und das sagt PeterSweden dazu:

    (Twitter)

    “New phenomena” in Sweden. Gang rapes commited by Afghani men towards minor boys. Swedish MSM discusses the issue. http://sverigesradio.se/sida/artikel.aspx?programid=1637&artikel=6649646

    https://twitter.com/PeterSweden7/status/840375584790327298/photo/1
    ————————————

    http://opposition24.com/neuer-trend-schweden-afghanengangs/305012

  11. Einer von ihnen, ein 16 Jahre alter Jugendlicher mit dem Namen Ajuub (Ayoub) leidet laut dem Richter an „einer Beeinträchtigung darüber zu urteilen, was gut und was schlecht ist”

    NA KLAR KANN ER ES!

    IM TEUFLISCHEN ISLAM WIRD ALLES BÖSE,

    WENN ES SICH GEGEN KUFFAR RICHTET,

    ZU ETWAS GUTEM.

    ALLES, WAS DEM ISLAM HILFT IST GUT u.

    SEI ES EIGENTL. NOCH SO VERBRECHERISCH!

    Alles, was in irgendeiner Form Moslems u. dem Islam schadet ist böse.

    Die Tatsache, daß es überhaupt Nichtmoslems auf der Welt gibt, ist schon böse.

    Alle Leute seien als Moslems geboren. Wer kein Moslem sei, ist vom Islam abgefallen, ein Apostat u. todeswürdig.

    Im übrigen habe Allah absichtlich Kuffar als Brennstoff für die Hölle erschaffen.
    Koran 2;24 + 3;10 + 21;98 usw.

    Ohne Allahs Wille kann niemand Moslem werden. Auch ist Allah nur gnädig, barmherzig wenn “Er” will.
    Koran 10;100

    Allah u. Moslems hassen die widerlichen, ekelerregenden frevlerischen verbrecherischen verlogenen Kuffar
    Koran 40;10 + 40;35 + 48;6 + 60;4
    http://www.ewige-religion.info/koran/

    Lügner, Frevler, Verbrecher ist im Islam wer Allah u. Mohammed ablehnt.

    8;17 Kuffar töten ist ein schönes/gutes Erlebnis für Muslime, ein Geschenk Allahs an die Muminun(Pluralform von Mumin. Rechtgläubigen/einzig Gläubigen, nämlich Muslime.)

    ++++++++++++++++

    Dies haben Islam u. Kommunismus gemeinsam: Der Zweck heiligt die Mittel.

    ++++++++++++++++

    Sitzungen mit einem Sozialarbeiter, „damit er lernt, bessere Entscheidungen zu treffen“,

    Lächerlich, einen 16-jähr. Moslem kann man doch nicht mehr erziehen! Das ist ja bei nichtislamischen Delinquenten bereits ziemlich hoffnungslos. Zudem ist die Umma(Islamische Gemeinschaft) in Schweden schon viel zu groß.

    …und die schwedischen Mädchen u. Frauen gehören zur islamischen Beute

    FAI’
    ist ein Begriff des klassisch-islamischen Völkerrechts, der diejenige Güter bezeichnet, die die Muslime vom Feind ohne Gewaltanwendung erbeutet haben, darunter auch den Grund und Boden in den eroberten Gebieten.

    Gegenbegriff ist Ghanima, womit diejenige Beute bezeichnet wird, die die Muslime unter Gewaltanwendung erworben haben.

    Fai’ wird zum Eigentum aller Muslime, verwaltet vom Leiter (Imam) der Gemeinschaft der Muslime (Umma).

    Auch die Güter, die Mohammed den Juden in der Oase Chaibar (siehe: Zug nach Chaibar) abnahm, wurden zu Fai’. Bei späteren Eroberungen wurde der gesamte Grundbesitz der Harbis* zu Fai’.

    dass bei der muslimischen Eroberung eines Gebiets, das zum Dar al-Harb** gehört, selbst die ungläubige Frau, die mit einem Muslim verheiratet sei, zum Fai’ gehöre und damit versklavt werden könne. Das Gleiche gelte für ihr ungeborenes Kind.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Fai%27

    *Harbi
    bedeutet wörtlich übersetzt „zum Kriege gehörend“ und bezeichnet alle nicht unterworfenen Nichtmuslime, was nach klassischer islamsicheer Lehre auf alle außerhalb des islamischen Machtbereichs lebenden Nichtmuslime zutrifft.
    (wikipedia)

    **Dar al-Harb, Haus des Kriegs
    bezeichnet alle Gebiete der Welt, in denen der Islam nicht Staatsreligion ist
    (wikipedia)

  12. @ Kettenraucher #11

    Der Araber aus Ägypten, Hamed Abdel Samad, hat es am eigenen Leibe unter Arabern in Ägypten erfahren dürfen. Ältere Knaben u. Halbstarke vergewaltigten ihn.

    Auch die Türken tun es in der Türkei.

    IN AFGHANISTAN NICHT TABU:

    In Afghanistan blüht das sogen. Knabenspiel, Baccha Baazi: reicher und oder einflußreicher Mann hält sich einen oder mehrere Unterhaltungsknaben, DIE SICH WIE MÄDCHEN KLEIDEN MÜSSEN. Wenn der Körperhaarwuchs beginnt, werden sie in der Regel ausgetauscht, weggeworfen. Sie sind die, die verachtet u. ausgestoßen werden, nicht der erwachsene Mann.

    Denn die Knaben müssen ihren A dem Mann hinhalten. Die Knaben dürfen nicht in den A des Mannes eindringen.
    http://media.cinergy.ch/t_tip/14038/still1.jpg
    DIE TANZKANBEN VOM HINDUKUSCH
    http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/missbrauch-in-afghanistan-die-tanzknaben-vom-hindukusch-1635406.html
    Knaben zw. 11 u. 16 schreibt die FAZ.
    Daran kann man sehen, wie spät in einem Dritte-Weltland Knaben erst Körperhaarwuchs bekommen u. bei uns geben sie sich mit über 18 noch als Jugendliche aus. Die Tanzknaben entfernen sich die Haare, so sie schon bekommen, damit sie ja nicht erwachsen aussehen. Lügen, tricksen, schummeln gewohnt.

    Irgendwo las ich mal, daß die Eltern ihre Knaben geradezu als Tanzknaben den islamischen Machtmännern aufdrängen, um zu Geld zu kommen.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Bacha_bazi

    Auch Mohammed tat es:
    https://tangsir2569.wordpress.com/2010/07/11/mohammeds-liebe-zu-imam-hussein/

    Atatürk tat es! Seine Frau ließ sich deshalb von ihm scheiden. Kinder hatten sie keine.

    +++Es ist im Islam nur schlimm, wenn man es an die große Glocke hängt, das Opfer aufmuckt, die Hierarchie nicht einhält u. man es Homosexualität nennt(!).

    Als die meisten Türken noch mongolisch aussahen, bevor sie sich, zueltzt unter Atatürks Befehl, endgültig über Armenier, Assyrer(Aramäer) u. Pontosgriechen hermachten; 18. Jh. – Türk. Buchminiatur:
    http://rhizom.blogsport.eu/files/2014/10/tuhfet-ul-mulk.jpg
    (Auch Kurden sind kein Turkvolk.)

    Arab. Scheichs holen sich Knäblein, u. nicht nur 4-jährige Mädchen, zum Eid al fitr am Ramadanende.

    ++++++++++++++++

    Weil wir für sie eben Kuffar sind, deshalb fallen auch arme u. nichthochgestellte Afghanen über (unsere) Knaben her. Bei uns kommen die niederen islam. Männerschichten auch zum Zug: Islamischer Vergewaltigungsdschihad.

  13. Der Täter kann nix dafür.

    Ist selbst Opfer einer ” Beeinträchtigung “.

    Daran sind wieder andere schuld.

    Das Opfer schafft, ob unbewußt oder willentlich, erst den
    Täter.

    Es trägt zumindest Mitschuld, denn ohne Opfer kein Täter.

    Sieht sich das Opfer als ” Erlebende “, dann hilft es sich selbst und ist nicht länger Opfer.

    Bestrafung macht den Täter zum Opfer.

    Also taugen Strafen nix.

    Denn die können aus den Opfern wieder Täter machen.

    Ergo: Täterschutz !

    Gesellschaften, die sich von solchen aberwitzigen Vorstellungen leiten lassen, sind reif zum Untergang.

  14. @ Bernhard von Klärwo 14#

    Wie immer sehr gut zusammengestellter, recherchierter und spitzenmäßig guter Kommentar. 🙂

    Diesem FaktenFegeFeuer kann kein noch so linksverdrehtes Gehirn etwas entgegen setzen.

    Islam muß WEG.

  15. OT

    Akif Pirinçci vor Gericht

    Liebe Freundinnen und Freunde, während unser Land von einer Epidemie der Gewalt, sexueller Gewalt, des Terrors und von Morden heimgesucht wird, während Hunderttausende Illegaler für legal, halb legal, doch im Grunde für scheißegal erklärt werden und das Recht brechen dürfen, während Axt-Irre und Messer-Bestien uns nach dem Leben trachten, hat das Amtsgericht Bonn viel Wichtigeres in Arbeit: Es will mich für einen Artikel über die Geschehnisse Silvester/Köln 2015 wegen Volksverhetzung und für einen anderen Artikel wegen der Beleidigung der Gender-Professorin Elisabeth Tuider, die in ihrem Buch Schüler dazu auffordert, Gedichte über Analverkehr und Gruppenvergewaltigung zu verfassen, aburteilen.

    Am ersten Verhandlungstag machten Richter Dr. Kathstede und Staatsanwältin Frau Bieber kein Hehl daraus, daß die Meinungs-, Presse- und Kunstfreiheit für solche Subjekte wie mich, also für Chronisten, die nicht mit den grün-linken………

    https://www.pi-news.net/2017/03/akif-pirincci-vor-gericht/#more-558501

  16. Klasse Bild-Artikel zum Axt-Attentat:
    (…)
    >> Mag sein, dass der oder die Täter wirklich besondere psychische Probleme haben.
    Psychische Probleme der einen oder anderen Art haben weltweit Millionen Menschen.
    Die wenigsten von ihnen verüben Morde oder Terrorakte.

    Das Tatmuster der Terroristen mit und ohne „psychische Probleme“ entstammt ohne jeden Zweifel der Politik (-besser einer bestimmten Ideologie).

    Konkret: Der gegenwärtige Missbrauch alltäglicher Gegenstände wie Küchenmessern oder Äxten (-Autos/Lkws) für Mord und Totschlag hat einen eindeutigen politischen und geografischen Ursprung: Palästina(!!).
    Seit dem Herbst 2015 wollen immer mehr Palästinenser mit ihrer „Messer-Intifada“ Israel aus dem Westjordanland und am liebsten aus dem jüdischen Staat selbst vertreiben.

    Das kann ihnen – zumindest auf diese Weise – nie und nimmer gelingen.
    Politisch und militärisch ist diese Methode wahnsinnig (-also auch der Koran?!).
    Man könnte sie auf „psychische Probleme“ zurückführen und die wiederum auf die Politik und den Nachbarn Israel.
    Wie man es dreht und wendet, Wahnsinn oder nicht: Der Ursprung der Messer-Intifada ist politisch!
    Der Ursprung der Messer-und-Axt-Methode ist Palästina.
    Von dort stammt das „Messerstecher“-Muster, das inzwischen weltweit angewandt wird. Das Messerstecher-Muster hat einen richtigen und sehr politischen Namen: Terror (ISLAMISCHER Terror!!).

  17. @#20 Satellit
    Sonntag, 12. März 2017 23:58

    http://www.michael-klonovsky.de/acta-diurna/item/438-9-maerz-2017
    Der Mann “aus dem ehemaligen Jugoslawien”, der auf dem Düsseldorfer Hauptbahnhof mit einer Axt um sich schlug und diverse Menschen verletzte, trägt den arabischen Namen Fatmir H., ist also wahrscheinlich ein Bosniake oder Kosovare, ganz sicher aber ein “Einzeltäter” – der “Zentralrat der Einzeltäter” (Bernd Zeller) hat sich noch nicht geäußert –, und mit noch sicherer Sicherheit befand er sich in einer “psychischen Ausnahmesituation”. (Was sollte, Genossen Journalisten, eigentlich dieses: Er stammte aus dem ehemaligen Jugoslawien? Gibt es noch ein anderes Jugoslawien außer dem ehemaligen? Ganz sicher, dass es sich nicht auch um das ehemalige Osmanische Reich handelt?)

    Wieder einmal fragt man sich, warum so selten christliche Neubürger oder vietnamesische Einwanderer oder echte Eingeborene in dergleichen Ausnahmesituation geraten und wenigstens in der Öffentlichkeit amokläuferisch mit dem Waffeleisen um sich schlagen. Gibt es etwa innerhalb gewisser Menschengruppen ein spezielle Disposition dafür, in psychische Ausnahmesituationen zu geraten und darauf mit aggressiver Verwirrung zu reagieren? Dies nur mal so gefragt aus dem empirisch halbwegs unterfütterten Verdacht, dass Ausnahmen zur Regel werden können.
    ***
    Wenn man sich die verfügbaren Zahlen zu den Suizidraten nach Ländern anschaut, stellt man fest, dass muslimische Ländern, sofern sie überhaupt auftauchen, sehr weit hinten liegen (hier). Was zumindest die Hypothese zulässt, dass es einen Menschenschlag gibt, der in psychischen Ausnahmesituationen eher autoaggressiv reagiert und Hand an sich selber legt, und einen anderen, der seine Aggressionen dann eher nach außen kehrt.

  18. @”Kopfwäscher” #21
    Alles klar: Psychos mit akutem Verfolgungswahn (wird meist gesagt) ziehen sich z.H. seelenruhig an, bewaffnen u.o. maskieren sich, fahren gelassen durch die halbe Stadt – um dann “spontan” irgendwelchen Zufallspassanten aufzulauern, ihnen hinterher zu rennen, von hinten mit Messer o. Axt anzufallen, alsdann zu flüchten o. zum nächsten “Zufalls”-Tatort weiterzulaufen u. wiederum Passanten zu stellen u. zu messern, axten o. sonstwas. WER wurde hier ganz offensichtlich von wem VERFOLGT??
    Absoluter Witz, uns ständig solche Scheisse aufzutischen.
    Frag mich, warum sich die abertausenden Profi-Psychologen/Ärzte nie mal zu Wort melden, die wissen doch am besten, dass das in den allermeisten Fällen ganz offensichtliche Fakenews-“Notlügen” sind.

    Andere Sache: die muslimische(!) Frau von George Clooney fordert “Genozid” für die IS-Kämpfer:
    (man schaue sich die verblüfften Gesichter im Saal an, völlige Stille..)

  19. noch 195 tage bis zur BT-wahl!

    und viele überlegen das schulz besser ist als erika.

    wenn wir kein rot-rot-grün im bundestag(jeder kann sehen was rot-grün im bundesrat macht) haben wollen, müssen wir was tun und die AFD unterstützen!
    Die AFD ist der einzige scheissahufen, der noch nicht ganz so übel stinkt!

  20. hubert 24#

    Das ist vom Staat angeordnet,also sexueller Missbrauch an den Kindern durch den Staat.
    Wir haben es kommen gesehen was die Frühsexualiserung bedeutet .
    Da freuen sich die Kinderficker und die Zerstörer der Kinder und Familie.
    Deshalb geben die Deutschen Richter auch Vergewaltiger an Kindern und Frauen aller Alters nur Bewährung.
    Weil sie in diesem Staat ” Kinderficken ” legal machen wollen ,auf diesem Weg ……

    Wir haben ein Abschaum von Volksverräter in Deutschland ,sowas hat es noch nicht gegeben .
    Schwedens Kinder und Frauen sind ja schon lange nicht mehr sicher und ihre Männer und die Polizei wirken machtlos . Keine Eier mehr ….um ihre Familien zuschützen .
    Das Grüne -Rote-Schwarze-Linke Gesock soll der Blitz treffen in ganz Europa .

    Sodem und Gomora
    Wer sich an den Kindern vergreift ist für mich Abfall ,der letzte Dreck .

    Schulen in Deutschland sind nicht mehr sicher .
    Die Kinder werden nicht nur von den Moslems gemobbt ,sie werden auch noch für die Kinderficker gefügig gemacht.

    Bei soviel Ekel die ich für diesen Abfall habe ,gehen einem die Worte aus .

    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

  21. @ hubert 24#

    HEFTIG.

    Vor allem, jeder der der Ansicht ist, daß die offensichtlichen Kleinkind-Modelle der Cartoonindustrie noch zu klein für solche Dinge sind, der ist eine NONNE.

    Linke Genderisten-Faschisten sind offenbar der Ansicht, daß jede moralische Position altbacken und hyperreligiös ist.
    Warum fordern sie nicht offen die Abschaffung der Jugendschutzgesetze? Her mit den Drogen und dem Alk, damit die lieben Kleinen frischfröhlich in heißen Sektenparties der Satanisten ungestraft verheizt werden können, und zwar in der Altersstufe von 0-14, danach sind sie ja auch verbraucht, könnte man sagen.

    Die Päderasten-Propaganda läuft auf vollen Touren.

  22. @ Anita 25#
    @ hubert 24#
    @ eigene 25#

    Auf ein klares Wort:

    Nicht umsonst wird Trump so energisch bekämft. Er geht auf die Pädokriminellen und Satanistensekten los, die eng vernetzt in der Politik arbeiten.

    Er weiß genau, warum.
    Wenn es uns nicht gelingt, dieses Dreckspack mit Stumpf und Stiel auszurotten und aus den Löchern zu treiben, dann wird es binnen nicht allzulanger Zeit, noch in den nächsten Jahren offen so laufen, daß diese (Heikos Pöbelfilter 2.0; obwohl Sie inhaltlich Recht haben, muß ich Ihnen dennoch die Wortwahl beschneiden, da Sie sonst hier gesperrt werden) Grrrrmpfffffrrrrooooaaarrrrrrrrrr unseren Kindern an jeder Ecke auflauern und wie Hyänen über sie herfallen, sie verschleppen (noch mehr als ohnehin schon jetzt), auf dem Heimweg von der Schule abfangen, in Autos und Lieferwagen zerren, auf Nimmerwiedersehen verschwinden lassen und die Polizei samt Interpol oder Europol sitzt rum und schweigt dazu, hält Beweise zurück, hüllt sich in Unwissenheit und verschwommene, sichtverhindernde Nebelwände, weil ein paar ihrer Oberen mit von der Partie sind.

    Wenn wir diese <<<<>>>>> nicht stellen, werden sie uns befallen wie ein Rudel tollwütiger verwilderter Hunde, die sich in den Büschen um die Städte herum ungehindert vermehren konnten, und nun ihre gewachsene Stärke gegen Jedermann und Jederkind anzuwenden bereit sind.

    So viele Gefängnisse können wir gar nicht bauen, um die alle wegzusperren. Es bedarf da zwingend anderer Lösungen.

  23. @ Satellit 22#

    Auch Clooney ist kein Idiot, wie ihn die MSM darstellt.
    Amal ist eine selbstbewußte und starke Frau aus bester Familie.

    Clooney ebenfalls war stark engagiert in diversen Lebensverbesserungsprogrammen in den Kriegsgebieten der Wüstenstaaten.

    Im Gegensatz zu diesem Idioten, der das Video da verfaßt hat, weiß ich schon etwas länger, daß Amal eine klar politische Heirat war.

    Sie hatten das beide so entschieden.
    Clooney ist mitnichten ein Hollywood-Idiot. Er hat weitaus mehr Grips und Humor, als das in seinen Filmen durchschlägt. Es ist überhaupt nicht leicht, aus der Mittelklasse in die Sphären der “Reichen und Schönen” durchzubrechen. Es ist vielleicht noch nicht allzuvielen aufgefallen, aber GC hat sich weitgehend aus dem Schauspielgeschäft zurückgezogen, ist weitgehend als “Botschafter” unterwegs und produziert einige Filme selbst, gibt vielleicht noch den Art Director.

    Er ist ein hochintelligenter Mensch, humorvoll und sehr selbstkritisch, kann auch über sich selbst lachen und ist fähig zu Selbstkritik sowie dazu, Kritik anzunehmen. Sowas können nicht allzuviele Leute auf diesem Planeten.

    Lange wurde gemunkelt, er sei schwul, da er sich stets mit neuen Topmodells umgab, diese aber nie heiratete.

    Das ist aber Regenbogenpresseniveau. Also fake news.
    Möglich, daß er schwul ist, das geht nur ihn etwas an.
    Daß Frauen exorbitant sexy und schön sind, heißt noch lange nicht, daß sie Dummerchens sind. Der Typ Südländerin, der sich in der Umgebung von Clooney inszenierte, war nie dumm, sondern extrem taff und selbstbewußt, sowie meist auch mit akademischem Beruf.

    Amal hatte als Muslima wohl etwas anderes auf Lager, was ihn dann zur Heirat bewog.
    Auch sie ist nicht nur extrem gutaussehend, sondern gut qualifiziert, schön, reich, selbstbewußt, klardenkend, und sehr fair.

    Vermutlich liefert sie ihm keinen häuslichen Zickenkrieg, weil sie eben die muslimische Erziehung drauf hat.
    Sowas ist eine angenehme Abwechslung im Privatleben, wenn gewisse Allüren wegfallen.

    Amal ist wirtschaftlich völlig selbstständig und wesentlich reicher als Clooney. Vermutlich auch intelligenter. Hat Klasse und ist eine Vertreterin des modernen Moslems, der im 21. Jahrhundert positiv angekommen ist.

    Mißtrauisch macht mich nur der Zeitpunkt dieser Eheschließung und die damals hochgepuschte Agenda unter Obama, an einem Eurabien zu basteln.

    Amal jedenfalls ist mit Sicherheit eine erns zu nehmende Frau von Welt mit Klasse und Niveau, die auf dem politischen Parkett wesentlich mehr Gewicht hat, als das nach Außen den Anschein hat.

    Wie so oft bei Frauen.
    Natürlich ist sie UN-Botschafterin, ohne daß das außen auf der Verpackung draufsteht.

    http://www.bunte.de/stars/stars-im-babyglueck/amal-clooney-hier-setzt-sie-ihren-babybauch-gekonnt-szene.html
    Hier setzt sie ihren Babybauch gekonnt in Szene

    Sie ist ein völlig anderer Typ Frau als Angelina Jolie, die bis vor Kurzem die Rolle der international ihr Gesicht präsentierenden heimlichen UN-Botschafterin innehatte.

    Vielleicht ist Amal ja die zweite Zündstufe der NWO-Agenda Eurabia, bzw. der Vergesellschaftung der beiden Kulturen Islam und westliche Welt, die vorleben soll, daß ein positives und verantwortungsvolles Zusammenleben sehr wohl möglich ist.

    Clooney wollte nie Kinder haben, weil er eine Erbkrankheit hat.
    Lange dachte man, er sei vielleicht unfruchtbar oder eben schwul.
    Er mochte Kinder, bejahte sie auch, hatte aber selbst keine; dafür hatte er Patenkinder und Mäzenprojekte für junge Talente.

    Daß Amal jetzt offenbar schwanger ist, ist ein Zeichen, daß sie über andere Überredungskünste verfügt, als ihre Vorgängerinnen.
    Oder das Kind ist nicht von ihm, was auch möglich ist. Man wird sehen, ob eine Familienähnlichkeit sichtbar wird oder nicht. 🙂

    Entweder also ist Clooney neuerdings religiös geworden und vertraut auf (vermutlich) Allah, das Schicksal oder sonst was, hat eben seine Meinung geändert (bisher vertrat er eine Verantwortungsethik, die ihn dazu bewog, seine Erbkrankheit eben nicht an Nachkommen weiterzuvererben) und will doch eigene Kinder, was bisher von ihm selbst ausgeschlossen wurde, oder es ist eine Entscheidung seiner Frau und derer Familie. Oder eben das Kind ist anderweitig bevatert.

    Amal Alamuddin ist die Frau, die den Schauspieler George Clooney nach langen Jahren des Junggesellendaseins wieder in den Hafen der Ehe führt. Der Hollywoodstar ist schon einmal von 1989 bis 1993 mit der Schauspielerin Talia Balsam verheiratet gewesen, wollte sich nach der Scheidung aber lange Zeit nicht wieder fest binden. Der britischen Anwältin ist mit dem Heiratsantrag von George Clooney das gelungen, von dem viele Frauen weltweit träumen.

    Amal Alamuddin wird 1978 in der libanesischen Hauptstadt Beirut geboren. In den 1980er Jahren zieht sie mit ihrer Familie nach London, wo ihr Vater als Professor für Wirtschaft und ihre Mutter als Auslandskorrespondentin für eine Zeitung arbeiten. An der Eliteuni Oxford und an der New York University School of Law lässt sich Amal Alamuddin zur Anwältin ausbilden. Ihre Spezialisierung ist Internationales Recht, Strafrecht und Menschenrechte.

    Nach ihrem Abschluss arbeitet Amal Alamuddin zunächst drei Jahre in New York als Anwältin, 2004 wechselt sie an den Internationalen Gerichtshof in Den Haag. Anschließend geht sie zurück in ihre Heimatstadt London, wo sie für die Kanzlei “Doughty Street Chambers” arbeitet.

    Im Herbst 2013 lernt Amal Alamuddin den Schauspieler George Clooney über einen gemeinsamen Freund auf einer Benefizveranstaltung kennen. Am 28. April 2014 verloben sich die beiden. Beinahe fünf Monate später ist es endlich so weit: Am 27. September gibt sie George Clooney in Venedig das Jawort.

    http://www.prosieben.de/stars/star-datenbank/amal-alamuddin

    https://de.wikipedia.org/wiki/Amal_Clooney

    Natürlich ist sie Politikerin. Und zwar auf UN-Ebene.
    Sie kommt bereits aus einer politisch auf dem internationalen Parkett tanzenden Familie. Mutter Auslandskorrespondentin.
    Eigentlich ist sie mehr Britin, als Araberin, was die Erziehung angeht. Daher paßt sie von der Kultur her zu Clooney, da sie sehr westlich tickt. Das Muslimische sehe ich bei ihr mehr durch die Familienbande verankert, nicht durch ihr eigenes Naturell.
    Wobei bei diesen Upper-Calss Botschafterfamilien aus dem islamischen Kulturkreis selten unfeine Charaktäre dabei sind. Gerade die aus dem Libanon sind mit den Saudis nicht vergleichbar.

    Amals Schwerpunkt ist “internationaler Gerichtshof” und “Menschenrechte”.
    http://www.bild.de/politik/ausland/amal-clooney/clooney-vertritt-jesidin-46231304.bild.html
    Neuer Fall für Star-AnwältinFrau Clooney vertritt geflohene ISIS-Sklavin

    “Jetzt bekommt ihr Kampf prominente Unterstützung: Amal Clooney (38), Menschenrechtsanwältin und Ehefrau von Hollywood-Superstar George Clooney (55), übernimmt den Fall und will ihn vor den Internationalen Strafgerichtshof bringen.(…)”

    __________________

    Was da also dieser etwas exsaltiert Video-Macher von sich gibt, ist nicht besonders gut recherchiert.
    Amal war NIE die Schöne an Clooneys Seite.

  24. #29 eagle1
    George Clooney und seine Amal, welche ich für sehr arrogant halte, ist bei unten durch, seit er mit ihr von Merkel empfangen wurde und die Kanzlerin für ihre gute Flüchtlingspolitik gelobt hat.
    Für mich gehört Clooney auch zum Establishment und wird von Soros als Propagandamittel benutzt. So weit ich mich erinnern kann, hat Clooney über Donald Trump gehetzt.

  25. Irgendwann geraten solche Schulleiter an den Falschen.
    Vergewaltiger sind niemals Opfer. Dieser Schulleiter ist eine Gefahr für seine Schüler!

  26. IN DÜSSELDORF IST DER WURM DRIN

    Düsseldorf-Hafen – Verdacht eines Tötungsdelikts – 15-Jährige tot aufgefunden – 16-Jähriger unter dringendem Tatverdacht festgenommen – Ermittlungen der “MK Hermes” laufen auf Hochtouren…
    Im Zuge der Tatortarbeit wurde vor Ort ein 16-Jähriger unter dringendem Tatverdacht festgenommen…
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/13248/3583184
    Wenige Details mehr:

    KEHLE DURCHGESCHNITTEN

    ETHNIENLOSER FESTGENOMMEN
    http://www.bild.de/regional/duesseldorf/duesseldorf/toetungsdelikt-papierfabrik-50820550.bild.html

    +++++++++++++++++

    Düsseldorf (ots) – Polizeieinsatz in Golzheim – 250 Türken demonstrierten vor dem Niederländischen Generalkonsulat

    Samstag, 11. März 2017, 22.40 Uhr – Sonntag, 12. März , 2 Uhr

    Nach den Ereignissen gestern in den Niederlanden versammelten sich in der vergangenen Nacht spontan bis zu 250 Türken auf der Freifläche vor dem Niederländischen Generalkonsulat am Kennedydamm in Golzheim. Es kam zu keinen Zwischenfällen. Der Versammlungsleiter erklärte die Versammlung im 01.40 Uhr für beendet und die Demonstration löste sich auf.

    Der Kennedydamm musste während der Versammlung in Fahrtrichtung Innenstadt dauerhaft und in Fahrtrichtung stadtauswärts zeitweise gesperrt werden. Es kam zu keinen Verkehrsbehinderungen.
    Rückfragen bitte an:
    Polizei Düsseldorf

  27. @ AfD Fan 30#

    Natürlich ist eine US-Botschafterin Establishment, auch eine heimliche. Und natürlich arbeitet sie für diese NWO-Typen.

    Meine Rede galt nicht dieser Dame als Lobgesang ob ihrer Schönheit, Klugheit und wahren Gesinnung.
    Ich wollte nur die Realität etwas einbringen. Der Video-Kommantator war völlig entzückt und hielt sie für besser und patriotischer im amerikanischen Sinne als den doofen Schauspieler Clooney.

    Sicher, beide waren bei mir noch nie oben, so daß sie nun unten durch sein könnten. 🙂

    Daß jemand für den Feind arbeitet, macht ihn noch nicht zu einem Dummkopf, auch diese Dame nicht, und die Klasse, die sie nichtsdestotrotz hat, macht ihre Agenda natürlich nicht sympathischer.

    Sie ist eine NWO-Agentin, genau wie ihr Göttergatte.
    Das haben beide oft genug deutlich gemacht.

    Mein Beitrag war keine wildewütige Sympathiebekundung für dieses Glamour-Pärchen, es sollte nur das Klischee vom doofen Emporkömlings-Schauspieler und der schönen Muselmanin an seiner Seite etwas relativieren. Mehr eigentlich nicht.

    Auf dem Parkett, auf dem diese beiden sich wohl bereichernd dabei tanzen, da gibt es keine netten Menschen im Sinne einer normalen Bürgerlichkeit. Da ist alles Show und alles zugleich auch Politik.

  28. Cloony und seine Frau hatten sich 2015 nach der Invasion mit Merkel getroffen und hat ihr für die massenhafte Illegalen Islamen und Neger ein Lob ausgesprochen . War sogar im Fernsehen …
    Deshalb sind die Cloony’s genauso wie Jolie und Madonna nur die Steigbügelhalter der Soros-NWO – Islamisierungshelfer .

    Es gibt auch Gute Moslems ,habe ich auch mal gedacht.

    Nein ,die halten wenn es eng wird zusammen ,ich traue dennen nicht über den Weg.

  29. Endzeit?Satanische Regierungen,Vergewaltigte Kinder mit Linken Pädo Lehrern und diesen Endlosen Murkslamischen Teufels Tieren!Keiner mehr ist sicher die Fratze des Linksfaschisten zeigt sich nun unverklemmt jedem “WEISSEM”!Es schreit endlos gen Himmel!!!Das Weisse soll Schwarz sein und die Dunkle Schwarze Fratze Hell!Wers nicht glaubt und noch Denkt oder Sieht soll vernichtet werden!

  30. @ Anita
    Montag, 13. März 2017 7:37
    25

    Das ist vom Staat angeordnet,also sexueller Missbrauch an den Kindern durch den Staat.

    ——————–

    wenn du spass haben willst, googlen:

    preisgekrönte regierungsbevorzugte Gender-Professorin Elisabeth Tuider

    das liesbett hat u.a. das folgende buch geschrieben, welches für den schulunterricht empfoheln wird:
    “Sexualpädagogik der Vielfalt”

    eine leseprobe gibt es hier:
    http://www.beck-shop.de/fachbuch/leseprobe/978-3-7799-2088-5.pdf

    ps: auch sehr schön->

    DAS supersympathische proffessorchen lann hornscheidt.

    die sätze unter dem bild vom steuerzahler bezahlten DING wie das ding angesprochen werden möchte, sind zum brüllen

    https://www.gender.hu-berlin.de/de/zentrum/personen/ma/1682130

Kommentare sind deaktiviert.