Imad Karim: „Im Zeitalter des Globalismus braucht man keine Kriege, um einen Kulturkreis, eine Nation, ein Land oder eine Gesellschaft zu zerstören“

Imad Karim, Fernsehautor & Filmregisseur, GF Strong Shadow Media GmbH 


 Auszug: 

Multikult - oder wie man heute einen Kulturkreis zerstört

"Im Zeitalter des Globalismus braucht man keine Kriege, um einen Kulturkreis, eine Nation, ein Land oder eine Gesellschaft zu zerstören. Es reicht, eine „konsequente“ Politik der Relativierung, eine Art Kulturrelativismus zu verfolgen, um die Gesamtheit eines mikro-und makrosozialen Gebildes, binnen zwei bis drei Generationen vollständig zu zerstören.

Wenn das alternativlose und kompromisslose Bekenntnis zu Deutschland und seinen aus der jüdisch-christlichen Tradition entstandenen Werte der Aufklärung den Tatbestand des Chauvinismus erfüllt, und wenn der Zivilwiderstand gegen die Installierung einer islamischen Monokultur in diesem Land als Populismus deklariert wird, bin ich einer der größten Chauvinisten und Populisten dieses Landes. Verurteilt mich!"

***

Von Imad Karim *), veröffentlicht am 

Imad Karim: „Es wird schieflaufen!“

Schlägereien auf dem Schulhof, desinteressierte Eltern und Kinder, die kaum Deutsch sprechen: Hessens Grundschulen stehen vor Herkulesaufgaben und fordern Hilfe vom Land. (Quelle)

Im Zeitalter des Globalismus braucht man keine Kriege, um einen Kulturkreis, eine Nation, ein Land oder eine Gesellschaft zu zerstören. Es reicht, eine „konsequente“ Politik der Relativierung, eine Art Kulturrelativismus zu verfolgen, um die Gesamtheit eines mikro-und makrosozialen Gebildes, binnen zwei bis drei Generationen vollständig zu zerstören.

Was heute noch der Rede wert ist, ist morgen eine hässliche Normalität!!!

Das, was heute das Beispiel an den hessischen Schulen zeigt, spärlich publik gemacht wird, wird in den nächsten 8 bis 12 Jahren überall der Fall sein.

Deutschland verarmt!!!

Deutschlands Rohstoffe und natürliche Ressourcen sind seine Menschen, seine deutschen Menschen und seine sich zu diesem Land ausschließlich bekennenden Zuwanderern. Mit Erfindungsgeist, kulturellen Leistungen, Bekenntnissen zur Demokratie und Streitkultur, Philosophie, Kunst, Musik, Literatur, Forschung, Aufrichtigkeit, Fleiß, Pünktlichkeit, Genauigkeit und Neugier trug und trägt Deutschland seit Jahrhunderten zu den Errungenschaften der Menschheit bei.

Die Schmiede in seiner zivilisatorischen Werkstatt ist sein Bildungssystem, das nun „Dank“ der Kulturelativierer in wenigen Dekaden verschwinden wird. Was bleibt, ist eine öde Landschaft, getarnt als idyllischer Schwarzwald mit vielen Schwarzwaldkliniken für staatliche anerkannte Psychopathen.

Hättet Ihr meine Augen und meine Ohren, würdet ihr mich verstehen!!!

Als aus der Levante stammender Zeitzeuge sorge ich mich um eine Identität, die wir, meine Kinder und ich, bewusst annahmen, um die europäische Identität.

Diese Identität Europas, eine einmalige Errungenschaft in der bisherigen Geschichte der Menschheit hat plötzlich viele Feinde, religiöse Invasoren, linken und grünen „Inländer“ schlossen sich in einer „fünften Kolonne“ zusammen, um diese Identität zu zerstören, da die einen die göttliche Erlösung durch Allah erhoffen und die anderen die Bekämpfung des von ihnen verhassten Kapitalismus zu besiegen glauben.

Verurteilt mich!

Wenn das alternativlose und kompromisslose Bekenntnis zu Deutschland und seinen aus der jüdisch-christlichen Tradition entstandenen Werte der Aufklärung den Tatbestand des Chauvinismus erfüllt, und wenn der Zivilwiderstand gegen die Installierung einer islamischen Monokultur in diesem Land als Populismus deklariert wird, bin ich einer der größten Chauvinisten und Populisten dieses Landes. Verurteilt mich!

Für manche mögen diese Zeilen noch übertrieben und unbegründet emphatisch sentimental erscheinen, doch die Sicht meiner Kritiker wird sich bald ändern, sehr bald ändern.

****************

*) Imad Karim ist ein libanesisch-deutscher Regisseur, Drehbuchautor und Fernsehjournalist. Seine Filme wurden in den Fernsehanstalten ARD, ZDF, WDR, hr, BR, MDR, ORB, SR, SWR, NDR, 3Sat, Phoenix ausgestrahlt. Er gehörte verschiedenen Filmjurys an und ist selbst Träger verschiedener Fernsehpreise. (Er gehört u. a. zum Freundeskreis von Michael Mannheimer, zu dem auch ich mich zählen darf. P. H.)

Quelle:
conservo.wordpress.com/…/imad-karim-es-wird-schieflaufen

UNTERSTÜTZEN SIE MICHAEL MANNHEIMERS KAMPF GEGEN DIE
ISLAMISIERUNG UND ZERSTÖRUNG DEUTSCHLANDS UND EUROPAS
MIT EINER SPENDE


Imad Karim

Imad Karim wurde in Beirut geboren, dort besuchte er die Schule und schloss mit dem Abitur 1975–1976 ab. Im Schatten des im April 1975 ausgebrochenen libanesischen Bürgerkriegesnahm er sein Studium an der Akademie der schönen Künste in Beirut (ALBA) auf. Das von kriegsbedingter Unterbrechung gekennzeichnete Studium, die Verfolgung durch lokale Kommandeure und die allgemeine Sicherheitslage zwangen ihn sein Heimatland zu verlassen. Als Exil wählte er Deutschland.

In Deutschland 1977 angekommen, studierte er in Berlin, Mainz und Mannheim Medienwissenschaft und Sozialwissenschaft und schloss 1987 mit einem Magister ab.

In der Zeit von 1987 bis 1991 finanzierte Imad Karim seinen Lebensunterhalt durch Übersetzungsarbeiten in und aus dem Arabischen.

Im Oktober 1991, ca. drei Monate nach Beendigung des libanesischen Bürgerkrieges, kehrte er als einer der ersten Regisseure in seine Heimat zurück und drehte „Die verlogenen Mythen meines Krieges“. Die Dreharbeiten zu diesem Film wurden überschattet von einer Minenexplosion, bei der die 26-jährige Regieassistentin Noha Almasri ihr rechtes Bein verlor. Eine Schrifttafel weist am Ende des Films ausdrücklich darauf hin.

1992 begann er für den ARD, ZDF und den Westdeutschen Rundfunk als freier Fernsehjournalist, Filmautor und Regisseur zu arbeiten.

In den darauffolgenden Jahren reiste er in die Krisengebiete im Nahen Osten und berichtete u. a. für ARD, ZDF und einige Privatsender live vor Ort, hauptsächlich aber aus dem Libanon und an der libanesisch-israelischen Grenze.

Den Hauptanteil seiner umfangreichen Fernsehdokumentationen und Filmprojekten realisierte Imad Karim für den Westdeutschen Rundfunk in Köln; 1993 begann er als TV-Autor, Regisseur und Produzent im Auftrag des WDR-Fernsehens eine Reihe von großen Dokumentationen, Reportagen und Filmessays im In- und Ausland (Libanon, Syrien, Ägypten, Marokko, Tunesien, Irak, Türkei, Ghana, Schweiz, Italien, Spanien, Portugal, Philippinen und Hong Kong) zu produzieren.

Seine Filme wurden in den Fernsehanstalten WDR, hr, BR, MDR, ORB, SR, SWR, NDR, 3Sat, Phoenix und im ersten ARD-Programm ausgestrahlt und mehrmals wiederholt. Somit erreichten die Themen seiner Dokumentationen Millionen Zuschauer.

Imad Karim gehörte jahrelang verschiedenen Filmjuries an und ist selber Träger verschiedener Fernsehpreise.

Seit 2001 leitet er die von ihm gegründete Filmproduktionsfirma Strong Shadow Media.

Filmgenre

Die Filmdokumentationen von Imad Karim befassen sich mit Menschen und einzelnen Schicksalen. Während seine ersten Produktionen von surrealistischen Einflüssen geprägt sind, zeichnen sich weitere Filmprojekte durch authentische, aber zurückhaltende Beobachtung. In einigen seiner Filme beharrte Karim darauf, seine Protagonisten, reale Menschen mit Hintergrundgeschichten, möglichst lang mit der Kamera zu begleiten. Für seinen Film „Beate von Pückler“ benötigte er drei Jahre Beobachtungszeit.

Auszeichnungen

Das Freibürger Publikumspreises, 1993

ARD-Civis-Preise 1995

Prix Iris Niederlande 1996

Filmografie

Dann lieber ins falsche Paradies

Sabera, Tochter der Wüste

Dorle, die Waldfee

Die Ziegenkönigin

Jochen, Gottes einsamer Kämpfer

Marashah – Die Space Hexe

Carola, die Bauchtänzerin aus dem Revier

Udo, der Hofnarr

Wanderer durch die Zeiten

Frank, der Sternenkämpfer

Sabrina, der fliegende Punk

Eva Vargas, die sanfte Rebellin

Motamedi, die kosmische Botschaft

Pauschal total, Eine Reise – zwei Ansichten

Hurra, die Gräfin kommt, oder wie der Osten geleimt wird

Herzen auf Reisen

Stationen der Sehnsucht

Ich such dich, ich such dich nicht, Singles

Mein Urgroßvater Mohamad Ali

Menschen hautnah: Deutschland – Ghana und zurück (Charly sucht seine Heimat)

Kumpel Charly

22 Kommentare

  1. Guten Morgen Köterrasse!

    70 Jahre Hirnfickerei hat wohl seine Spuren hinterlassen. Ihr seid so scheiße dumm, dass die ganze Welt über euch lacht. Ihr geht auf die Straße, wenn in China ein Sack Reis um-fällt. Aber wenn man euch Köterrasse nennt, dann zieht ihr euren Schwanz wie ein räudiger Köter ein. In Köln und anderen Städten befummeln, ficken und erniedrigen sie eure Frauen und ihr guckt nur zu. Der türkische Außenminister befiehlt euch, wie ihr mit der Türkei zu reden habt - und ihr empört euch nur. Ich könnte die Liste hier seitenweise fortsetzen, aber ich glaube das ist vergeudete Zeit. Bleibt schön an euren PCs und schreibt euch die Seele vom Leib, während euer Land untergeht. Ihr habt es nicht besser verdient. Ich werde in meine Heimat zurückkehren und lieber in Armut leben, als diese Erniedrigungen miterleben zu müssen. Meine Würde ist mir einfach mehr wert als Wohlstand. Einst liebte ich euer Land – aber von Tag zu Tag ist es weniger liebenswert. Ihr werdet eines Tages aufwachen und feststellen müssen, dass es zu spät ist.

  2. Zitat:

    "Der Tod von einigen Deutschen ist ein kleiner Preis für die Sicherheit tausender Syrer"
    Europa neu denken.

    Auf dem Plakat ist Martin Schulz SPD zu sehen.

  3. Kevin Sorbo war auch mal Hercules. Sein Sidekick Ioalao (Michael Hurst) eroberte das Herz einer Freundin, er sieht aber auch wirklich knuffig aus. 😀

  4. Nööö, keine Kriege mehr. Ach woher denn?
    -----------------------------------

    Türkei: Bald werden in Europa Heilige Kriege beginnen

    ANKARA. Der türkische Außenminister Mevlut Cavusoglu hat Europa für die nahe Zukunft „heilige Kriege“ prophezeit. Es gebe „keinen Unterschied zwischen Sozialdemokraten und dem Faschisten Wilders“, kommentierte er nach einem Bericht der türkischen Tageszeitung Hürriyet die Wahl in den Niederlanden. Alle Parteien dort hätten dieselbe Mentalität.

    Er fügte hinzu: „Wo führt Ihr Europa hin? Ihr habt begonnen, Europa zum Einsturz zu bringen. Ihr führt Europa in den Abgrund. Heilige Kriege werden bald in Europa beginnen.“

    Nazi-Vorwürfe gegen Holland

    Daraufhin unternahm der Minister offenbar einen Exkurs in die europäische Geschichte: „Weil sie unterschiedlichen Glauben hatten, haben sie sich einhundert Jahre lang gegenseitig umgebracht. Aber sie haben ihre Lektion daraus gelernt und der Europarat wurde geschaffen.“

    Das niederländisch-türkische Verhältnis ist angespannt, seitdem die Holland türkischen Ministern die Einreise für Wahlkampfauftritte untersagt hatte. Die türkische Regierung hat den Niederlanden wegen des Einreiseverbots für seine Minister mit Vergeltung gedroht.

    „Wenn ihr die türkisch-holländischen Beziehungen für eine Wahl am Mittwoch opfert, werdet ihr den Preis dafür bezahlen“, sagte Präsident...

    https://jungefreiheit.de/politik/ausland/2017/tuerkei-bald-werden-in-europa-heilige-kriege-beginnen/

  5. Griechische Linksextremisten bekennen sich zu Explosivstoff-Versand an Finanzministerium

    Griechische Linksextremisten bekennen sich zu Versand von Explosivstoff-Paket an das Bundesfinanzministerium: Es bestehe eine "hohe Wahrscheinlichkeit", dass die Bekennernachricht authentisch sei, so die griechische Polizei.

    Eine linksextremistische griechische Gruppierung hat sich als Absenderin des Explosivstoff-Pakets an das deutsche Bundesfinanzministerium zu erkennen gegeben.

    Die griechische Polizei stufte am Donnerstag eine Selbstbezichtigung der Anarchistengruppe auf der linken Internetplattform Indymedia als glaubwürdig ein: Es bestehe eine „hohe Wahrscheinlichkeit“, dass die Bekennernachricht authentisch sei, erfuhr AFP aus Polizeikreisen in Athen.

    Der seit Anfang 2008 aktiven Gruppe, die unter dem Namen Verschwörung der Feuerzellen auftritt, werden dutzende nicht tödlicher Brand- und Paketbombenanschläge in Griechenland zur Last gelegt. Der Versand des....

    http://www.epochtimes.de/politik/europa/agriechische-linksextremisten-bekennen-sich-zu-explosivstoff-versand-an-finanzministeriumgriechische-gruppe-bekennt-sich-zu-explosivstoff-versand-an-finanzministerium-a2072361.html
    ------------------------------------

    Tsipras 5. Kolonne?

  6. Bücher zum Thema. Habe sie aber nicht gelesen, daher: Ohne Gewähr!

    "Massenmigration als Waffe"
    Kelly M. Greenhill
    "Mit Massenmigration als Waffe präsentiert Kelly M. Greenhill die erste systematische Untersuchung dieses verbreitet eingesetzten, aber weitgehend unbeachteten Instruments der Einflussnahme von Staaten. Sie zeigt sowohl, wie oft diese unorthodoxe Form der Nötigung zum Einsatz kam (mehr als 50 Mal im letzten halben Jahrhundert), als auch, wie erfolgreich sie gewesen ist. Sie befasst sich zudem mit den Fragen, wer dieses politische Werkzeug benutzt, zu welchem Zweck, und wie und warum es funktioniert.

    Die Urheber dieser Nötigungspolitik verfolgen das Ziel, das Verhalten der Zielstaaten zu beeinflussen, indem sie vorhandene und miteinander konkurrierende politische Interessen und Gruppen ausnutzen und indem sie die Kosten oder Risiken beeinflussen, die den Bevölkerungen der Zielstaaten auferlegt werden. Kelly M. Greenhill erläutert und untersucht ihre These anhand einer Vielzahl von Fallstudien aus Europa, Ostasien und Nordamerika..."
    https://www.kopp-verlag.de/Massenmigration-als-Waffe.htm?websale8=kopp-verlag&pi=949700&ci=000412

    ++++++++++++++++++++++

    "Hilfe, Gutmenschen!"

    "3. Oktober 1991.
    Bernd Höcker besucht in Hamburg die Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit. Noch kann man sie mit Händen greifen, die Euphorie der Wiedervereinigung. Dankbarkeit. Allgemeine Aufbruchstimmung. Plötzlich aber . erstarrte Gesichter. Eine Art Rollkommando marschiert vorbei. In Springerstiefeln. Doch es sind offenbar keine Nazis. Denn die Horde brüllt:

    »Deutschland verrecke! Deutschland verrecke!«

    Wenig später erfährt Bernd Höcker das Unfassbare: Hinter dem Aufmarsch steckt die Grün-Alternative Liste GAL (das heutige Bündnis 90/Die Grünen). Und er fragte sich: Wieso machen linke Kräfte so etwas? Bei der Suche nach Antworten stieß Bernd Höcker auf verblüffende Fakten. Fakten, die er erstmals in seinem Buch Böse Gutmenschen veröffentlicht und die heute aktueller sind denn je:

    Friedensbewegung - von außen gesteuert
    Islam - grenzenlose Toleranz statt Wahrheit
    Asylindustrie - das Geschäft mit den Scheinasylanten
    Frühsexualisierung - Genderwahn im Kindergarten
    Kriminalität - Täterschutz vor Opferschutz

    Die Waffen der bösen Gutmenschen sind die Tricks und Methoden der Geheimdienste, insbesondere der Stasi. Sie diskriminieren, diskreditieren und manipulieren Andersdenkende. Im schlimmsten Fall vernichten sie Existenzen.

    Sie sind die Blockwarte unserer neuen Zeit.
    Sie beherrschen die »Qualitätsmedien«, die, statt sachlich zu informieren, die Menschen nach ihren Vorstellungen umerziehen und belehren. Sie unterdrücken entscheidende Fakten und verdrehen die Wahrheit. Sie verhindern einen freien Meinungsaustausch und verantwortungsvolles Handeln.

    Die bösen Gutmenschen sind eine gefährliche Spezies: Sie sind gut organisiert, sie sitzen in den Parlamenten, in der Regierung und in den Redaktionen, sind Richter und Staatsanwälte - und sie sind alle dem linken Spektrum zuzuordnen. Sie treiben ganze Armeen von Mitläufern vor sich her...

    Höcker ist überzeugt: Wir brauchen heute keine Stasi und keine Gestapo mehr, denn »engagierte Mitmenschen« übernehmen die Kontrolle über uns und achten streng auf »politisch korrektes« Verhalten. Höchste Zeit, die Gesinnungspolizisten in ihre Schranken zu weisen."
    https://www.kopp-verlag.de/Boese-Gutmenschen.htm?websale8=kopp-verlag&pi=944200&rdeocl=1&rdetpl=homepage&rdebox=box4

    +++++++++++++++++++++++++

    "Der Angriff auf den Nationalstaat"
    Thierry Baudet
    "Die systematische Zerstörung unserer demokratischen Nationalstaaten und die Bedeutung von Grenzen!

    ...Denn mit einzigartiger Präzision deckt Baudet auf, dass Europas Elite die Nationalstaaten nach und nach zerstört. Sein bemerkenswertes Buch zeigt anschaulich, wie in Westeuropa seit rund 50 Jahren ein großes Projekt durchgeführt wird: der Angriff auf die Nationalstaaten. Es ist das wichtigste Ziel der Eliten der Nachkriegszeit.

    Ihre Vision ist eine Welt ohne Nationen, ohne verbindende Kultur. Nur auf diesem Weg - so ihre Auffassung - können Kriege vermieden werden.

    Massenzuwanderung zersetzt unser Wertesystem

    Thierry Baudet belegt auf eindrucksvolle Weise: Die Nationalstaaten sind Basis und Garanten unserer demokratischen Gesellschaften. Die Masseneinwanderung, die die europäische Elite forciert, unterminiert das Verbindende. Wohin dies führt, zeigt der Autor an verstörenden Beispielen aus allen Bereichen des täglichen Lebens. Er macht deutlich:

    Wenn in einem westeuropäischen Staat plötzlich Werte aus fremden Kulturen zum Maßstab werden, erodiert zwangsläufig das, was die Bürger des Landes bisher verband.

    Immer mehr Macht für supranationale Institutionen

    Während Massenzuwanderung die nationalen Werte von innen aushöhlt, wird die Souveränität der Nationalstaaten von außen immer weiter eingeschränkt. Internationale Organisationen wie die Europäische Union, die Welthandelsorganisation, der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte und der Internationale Strafgerichtshof erhalten immer mehr Machtbefugnisse..."
    https://www.kopp-verlag.de/Der-Angriff-auf-den-Nationalstaat.htm?websale8=kopp-verlag&pi=944600&rdeocl=1&rdetpl=productpage_A&rdebox=box1

    +++++++++++++++++++++

    "Die Grünen"
    Michael Grandt
    "Abstoßend und hässlich: Das wahre Gesicht der grünen Partei

    Sie lassen sich vor Sonnenblumen ablichten. Sie nennen sich Friedenspartei. Sie treten als glühende Verfechter von Umweltschutz und sozialer Gerechtigkeit auf. Und sie verurteilen Kindesmissbrauch, vor allem die vor einigen Jahren bekannt gewordenen Vorfälle in der katholischen Kirche. Doch wer hinter die Kulissen der Partei Bündnis 90/Die Grünen schaut, dem erst offenbart sich ihr wahres Gesicht - die hässliche Fratze einer Moralpartei ohne jede Moral.

    Wie glaubwürdig sind die grünen »Moralapostel« und »Wertevernichter« in Wirklichkeit? Bestsellerautor und Enthüllungsjournalist Michael Grandt beleuchtet die Hintergründe und legt schonungslos die Fakten offen. Wissen Sie wirklich alles ...

    über die Vergangenheit grüner Parteimitglieder in Sachen Kindersex?
    über die Bestrebungen der Partei, Inzucht zu legitimieren?
    über die Kriegstreiberei der angeblichen Friedensaktivisten?
    über deren dunkle Machenschaften bei Terror und linkem Extremismus?
    über die schnelle Abkehr von grünen Idealen, wenn es ums schnöde Geld geht?

    Michael Grandt hat aber auch dem Führungspersonal der Grünen gehörig auf den Zahn gefühlt...

    Wie konnte es geschehen, dass eine kleine grüne Bewegung, eine Minderheitenpartei, in den vergangenen 30 Jahren so viele bis dato von der gesellschaftlichen Mehrheit anerkannte Werte und Normen in ihrem Sinne ändern konnte?
    Wie konnte es geschehen, dass im Namen der Grünen Fortschrittsgedanken geächtet, die Mobilität verteufelt und das Strafrecht liberalisiert wurde?..."
    https://www.kopp-verlag.de/Die-Gruenen.htm?websale8=kopp-verlag&pi=944100&rdeocl=1&rdetpl=productpage_A&rdebox=box4

  7. Die weltweite Plattform mit Satelliten-TV und Radiostationen sieht sich so:
    ------------------------------------

    Selbstverständnis

    Indymedia ist ein Zusammenschluss von unabhängigen Medienorganisationen und hunderten von JournalistInnen, die nichthierarchische, nicht konzerngebundene Berichterstattung leisten.

    Indymedia ist eine demokratische Medienplattform für die Verbreitung einer radikalen , sorgfältigen, und leidenschaftlichen Sicht der Realität.
    ------------------------------------
    Wer finanziert dies und woher stammt das Geld?
    ------------------------------------

    TV

    http://satellite.indymedia.org/

    Radio

    http://radio.indymedia.org/

  8. Nicht zu vergessen die Rolle der linken bolschewistischen Schand-Justiz bei der "Kulturvernichtung":

    Rotes Lumpenrichter-Gesindel fällt wieder mal ein abartiges "Urteil" gegen Ungarn:

    https://www.pi-news.net/2017/03/eugh-urteil-ungarn-soll-illegale-entschaedigen/

    Künftig darf also jeder Verbrecher mit "Entschädigung" rechnen! Machen die Rot-Richter so weiter, wird künftig der ganze Globus zum VERBRECHER-PARADIES, indem alles dem Ziel der "Völkervermischung" und "Migration" als "Mönschenrecht" UNTERGEORDNET wird:

    "Wer glaubt, halb Kalkutta aufnehmen zu müssen, hilft nicht etwa Kalkutta, sondern wird SELBST zu Kalkutta",

    so Peter Scholl-Latour - einer, der noch klar denken konnte und auch keine verbrecherischen Absichten hatte, wie die scheinheiligen Betreiber von Völkermorden durch "Masseneinwanderung"!

    Was hat das noch mit "Integration" zu tun, wenn sog. Flüchtlinge "EIGENE Städte" auf unserem Grund und Boden "nachbauen" sollen?! Trotzdem "funkt" der linksgestörte "Deutschlandfunk" diese verbrecherischen Pläne scheinheilig unter dem Begriff "Integration"!

    http://www.deutschlandfunk.de/integration-lassen-wir-fluechtlinge-eigene-staedte-nachbauen.694.de.html?dram;article_id=346590

    Wir werden offenbar von einer Mischung aus Schwerkriminellen + Vollidioten reGIErt, wenn man sowas liest! Anders ist das gar nicht mehr zu begreifen und die Worte können auch gar nicht hart genug ausfallen, um einen derartigen UNFUG zu verurteilen, der die ganze Menschheit ins CHAOS stürzen wird.

    Freuen wir uns wirklich drauf, wenn Inder hier die Slums von Kalkutta "nachbauen", die Syrer die Todeszonen von Aleppo oder die Südafrikaner das südwestliche Township von Johannesburg ("Soweto" = South Western Township")?!

  9. Türkei ist unglaubwürdig, seitdem dort die Türk, Panzerarmee in Syrien illegal einmarschierte und hunderte Todesopfer auf dem Gewissen hat.
    Es werden Syr. Bürger zum türk.Wehrdienst für Türkei gezwungen, bei Widerstand erfolgt standrechtliche Erschießung. https://www.almasdarnews.com/

  10. Jeglicher ausländischer Begehr ist illegal.
    Zugang für ausländische Macht in D. nennt man Hochverrat.
    Merkel&Co und die CDU haben dieses Hochverratsgesetz, vorsorglich aus dem Gesetzbuch eliminiert und es ist patriotiscvhe Aufgabe , dieses Gesetz wiederum in D. zu implementieren.

  11. "Bildungssystem, das nun „Dank“ der Kulturelativierer in wenigen Dekaden verschwinden wird..."

    Ich muß Herrn Karim da etwas korrigieren:

    das ist schon verschwunden. Da hats keine Dekaden dazu gebraucht.
    Tatsache.

  12. @ Alter Sack 7#

    "Wir werden offenbar von einer Mischung aus Schwerkriminellen + Vollidioten reGIErt"

    Das kann man nur noch dreimal unterstreichen, vielleicht noch das "Schwer" in den Superlativ setzen, also "Schwerst".

    In unseren Tagen nennt man eine Gruppe, die sowohl schwerstkriminell als auch hochgradig geisteskrank ist - Logenbrüder, Illuminaten, Satanisten, Weltbankensystem, militärindustrieller Komplex oder kurz REGIERUNG; falls ich was vergessen habe, lassen Sie es mich wissen. Ich bin stets an der Vervollkommnung meiner geistigen Möglichkeiten interessiert.

  13. @ Kettenraucher 11#

    Sie haben Ihren Namen nicht ganz richtig geschrieben. 🙂

    Nun zur Sache:

    Ja, der Erdolfo muß ein echt guter Stecher sein, daß er soviele Milliarden + Panzerexperten zugesagt bekommen hat, und sich noch dazu jetzt so aufführen kann, ohne daß ihm jemand den Fez von der Birne schussert.

  14. Imad Karim: „Im Zeitalter des Globalismus braucht man keine Kriege, um einen Kulturkreis, eine Nation, ein Land oder eine Gesellschaft zu zerstören“

    Ohne Kriege lassen sich nur degenerierte Nationen / Gesellschaften zerstören (siehe West-Europa).

    Gesunde Nationen / Gesellschaften lassen es nicht zu (siehe Ost-Europa, Japan, Süd-Korea...).

  15. PIPIKACKALAND,
    das einmal Hamburg war,
    rot-grün regiert, musterhaft globalisiert

    http://www.shz.de/regionales/hamburg/kotberge-vor-kaufhaeusern-obdachlose-muessen-morgens-gehen-id16349266.html
    Hamburg
    Urin und Kot in den Eingängen von Kaufhäusern in der Hamburger Innenstadt
    - seit Wochen gibt es deswegen zahlreiche Beschwerden.

    ... „wir haben im Bereich Mönckeberg massive Probleme mit einer bestimmten Gruppe Obdachloser - das sind nach unseren Erkenntnissen Familienverbände aus Rumänien und Bulgarien.

    „Die Mitarbeiter-Eingänge und Notausgänge werden als Bedürfnisanstalt genutzt. Es ist unzumutbar“, sagte Weiland. Die Menschen sollen nun um 6.30 Uhr gebeten werden, ihre Schlafplätze zu verlassen, damit dort gereinigt werden kann. „Es muss gewährleistet sein, dass Mitarbeiter und Passanten ungehindert diese öffentlichen Flächen benutzen können und nicht erst über Kotberge steigen müssen.“ Es geht nach Angaben des Bezirksamtes um etwa 20 Menschen, die vor zwei Kaufhäusern lagern. Es handele sich um EU-Bürger, die in ihrer Heimat Wohnungen und Häuser hätten, erklärte Weiland. Deshalb dürften sie auch nicht ins Winternotprogramm.

    Nach Geschäftsschluss sollen die Obdachlosen wieder an ihre Plätze zurückkehren können.

  16. Hat der gute Karim das nun vorhergesehen oder beschreibt er nur, was jeder sehen kann?
    Sagten nicht die alten Römer: Willst du den Frieden, bereite den Krieg vor?
    Das mag zweitausend Jahre gegolten, wenn auch nicht immer funktioniert haben, heute ist es nicht mehr richtig.
    Natürlich müssen wir den Krieg gegen den Feind im eigenen Land vorbereiten, doch Frieden werden wir trotzdem nicht bekommen. Wenn wir uns nicht einfach unterwerfen und in der Folge regelrecht aufgerieben werden wollen, gibt es nur die Alternative Krieg. Der Türke hat es bereits deutlich gemacht. Soll sich jeder seine Meinung bilden, was wahrscheinlicher ist.

  17. Erdogan will damit die eigene Wirtschaft ankurbeln, gleichsam wie ein AH. Bisher hatte er sich gütlich getan, indem das Syr. Erdöl in die Türkei geschmuggelt wurde, das ist nun vorbei, weil von den Kurden wurde der Weg verbaut. So muss Erdogan eben die Kurden bekämpfen und dazu braucht er Panzer, welch er schon ein gutes Dutzend gegen die Kurden ruiniert hat. Deutsche werden also in Anatolien Panzer für Erdogan bauen, damit er Krieg gegen die Syrer führen kann und seine Allah Fanatiker schreien sich heiser. Nun will auch der NL-Rutte wieder versöhung mit ihm.

  18. @ biersauer 17#

    Sie haben die Gabe eine eindeutige Sprache zu führen.
    So versteht das sogar ein absoluter politischer Laie.

    Das Ganze sieht mir sowieso nach deal mit Erdolf aus.
    Er sorgt durch Aufhetzen seiner Mannen der 5. Kolonne für etwas Streß, seine Kollegen in den europäischen Parlamenten haben kurzfristig etwas für ihre Wahl davon, anschließend wird wieder offiziell Freundschaft gepaktet, und unterm Strich konnte sich der osmanische Politjüngling mit niederländischem Paß im Parlament etablieren.

    Ganz einfach eigentlich, das alles.

    Diese Art von Tricks kennen sogar meine Nachfahren noch aus ihrer frühen Kinderzeit vom Mühlespielen.
    Vorne ein bißchen was wedeln, als Ablenkung, und hintenrum schon alles eingefädelt haben.

    Da hatte ich im anderen Strang einen Link reinkopiert, wo es um die spannende Frage ging, woher SIE um 15 Uhr schon wissen konnte, wer die NL-Wahl gewinnen würde.

    In der Tat eine spannende Frage.

  19. OT oder auch nicht.

    Ich habe beim Zappen in youtube einen berühmten Trump-Fan gefunden, der mir ohnehin schon immer sympathisch war.
    Der kanadische Action-Schauspieler Kevin Sorbo.

    Letztes Jahr in der wilden Trump-Wahlphase hat er mit Sätzen wie "Jesus würde Trump wählen" Schlagzeilen gemacht.

    Offenbar ist er bekennender Christ (Babist?).
    Bekannt als Kaptain Dylan Hunt aus der Eugene Wesley Roddenberry (besser bekannt als Gene Roddenberry)-Sternen-Saga "Andromeda" und so einigem mehr...

    https://de.wikipedia.org/wiki/Kevin_Sorbo

    Damals war gerade diese Moselm-Bann-Sache in der Mache. 😀

    (in diesem Streifen gibts wenigstens einen englischen schriftlichen Untertext, sonst ist dieser Kaneidiäean-Dialekt nicht jedermanns Sache)
    Kevin Sorbo Says Jesus Would Vote for Trump | TMZ Live
    https://www.youtube.com/watch?v=werS19jpuoc

    Hier gleiches Thema in einer anderen Outsider-Talkrunde:

    Kevin Sorbo: Why He Thinks Jesus Would Vote for Trump - 8/27/16
    https://www.youtube.com/watch?v=GgQmNnr-460

    Er ist sicher nix für mm, da er sich offen gegen Atheisten ausspricht.
    naja, aber wenigstens mal ein Hollywood-Star mit etwas Gehirn. 😉

    Hier das Original-Interview in voller Länge:
    leider nur englisch O-Ton
    Kevin Sorbo -- Jesus Would Vote for Trump | TMZ

Kommentare sind deaktiviert.