Hollandwahl: Geert Wilders „PVV“ nun zweitstärkste Parte. Alle linken Parteien verloren dramatisch an Wählerstimmen

 

Der knappe Wahlsieger Rutte verlor 37 von bislang 71 Mandaten
Wilders nun zweitstärkste Partei

In Wahrheit hat die bisherige Regierung Rutte aus VVD (rechtsliberal) und PvdA (Sozialdemokraten) 37 von bisher 71 Mandaten verloren, sie hat fertig und ist zu Ende. Wilders PVV ist zweitstärkste Partei, hat 20 Sitze, also plus 5. Dazu kommt, dass Ruttes VVD durch Wilders’ Druck erheblich nach rechts rücken musste, um so noch – auch mit Erdogans Hilfe – stärkste Partei zu bleiben. Was es da für die EU-besoffenen deutschen “Eliten” zu feiern gibt, bleibt ein Rätsel. 

 

Aus PI, 16.3.2017

Deutsche Lügenpresse jubelt über Hollandwahl

Die deutsche Lügenpresse kriegt sich nicht mehr ein über das holländische Wahlergebnis. Der böse Wilders verliert und Europa gewinnt angeblich.

In Wahrheit hat die bisherige Regierung Rutte aus VVD (rechtsliberal) und PvdA (Sozialdemokraten) 37 von bisher 71 Mandaten verloren, sie hat fertig und ist zu Ende. Wilders PVV ist zweitstärkste Partei, hat 20 Sitze, also plus 5. Dazu kommt, dass Ruttes VVD durch Wilders’ Druck erheblich nach rechts rücken musste, um so noch – auch mit Erdogans Hilfe – stärkste Partei zu bleiben. Was es da für die EU-besoffenen deutschen “Eliten” zu feiern gibt, bleibt ein Rätsel. Das vorläufige Endergebnis:

Mark Ruttes VVD, rechtsliberal, 21,3% (minus 5,2%), 33 Sitze; Geert Wilders PVV 13,1% (plus 3%) 20 Sitze; CDA, Christdemokraten, rechte Mitte, 12,4% (plus 4%) 19 Sitze; Democraten 66, sozialliberal, 12,1% (plus 4%), 19 Sitze; SP, Sozialisten, 9,1% (minus 0,5%), 14 Sitze; GL, Grünlinke 9% (plus 6,7%), 14 Sitze; Sozialdemokraten PvdA, 5,7% (minus 19,1%), 9 Sitze.

Und noch viele Kleinparteien. Rutte hat eine schwere Regierungsbildung vor sich. Die gleichgeschaltete linke deutsche Lügenpresse schielt auf beiden Augen! (Noch ist nicht alles ausgezählt, aber die Prozentzahlen dürften so bleiben!)

Quelle:
pi-news.net/…/deutsche-luegenpresse-jubelt-ueber-hollandwahl

47 Kommentare

  1. Offensichtlich hat eine deutliche Mehrheit der Niederländer kein Problem damit, das mit Rutte die
    Globalisierungs-Elite die Lebensgrundlagen ihrer Kinder und Enkel geradewegs in eine vernichtend
    düstere lebensunwerte Zukunft mit allen Vorzügen in die Auflösung der niederländischen Kultur
    führen wird.

    Aber all das nimmt man als aufrechter, weltoffener und gehirngewaschener Niederländer wohl gerne in Kauf,
    wenn man nicht als rückwärtsgewandt gelten oder unsäglichen unhaltbaren Rassismus Vorwürfen
    ausgesetzt sein will.

    Wie man es wendet und dreht, ich empfinde es als absolut kümmerlich, das sich gerade mal lausige 13 Prozent der Wähler für die Rettung ihrer Heimat entschieden haben.

    Also deshalb: Vorwärtsgewandt mit voller Kraft voraus, geradewegs der unaufhaltsamen Vernichtung entgegen, denn die Niederlande bleiben bedauerlicher Weise auf anti-niederländischem Kurs.

    Man sollte tatsächlich einmal versuchen eventuelle Fakten oder Gründe zu überdenken und zu prüfen, ob eine Zerstörung des heute noch bestehenden Europa etwa tatsächlich irgendeine Rechtfertigung oder überzeugende Begründung findet.

    Wenn man bedenkt das Europäer auf europäischen Boden im Verlauf der Geschichte auch unfassbare Blutflüsse verursacht haben, z.B. unter anderem während der Französischen Revolution, 30Jähriger Krieg, WK 1 und 2, usw. da kommt der jetzt sich anbahnende Untergang einer Gottesstrafe gleich.

    Das folgend verlinkte Video und die darin enthaltenen äußerst schrecklichen Wahrheiten haben mich zutiefst Nachdenklich gestimmt. Der ach so schreckliche Holocaust, der als das schrecklichste was es je gegeben haben soll den Deutschen für alle Zeiten als ewige Schuld aufgebürdet werden soll, erscheint als Lapsus gegen das was der Video-Autor an Greueltaten beschreibt.

    Die Wahrheit über die Französische Revolution.

  2. Reden wir doch nichts schön: Die Lügenpresse hat allen Grund zum Feiern, denn das Ergebnis ist eine Katastrophe für Holland und lässt für die Patrioten in anderen europäischen Ländern nichts Gutes erwarten.

    Geert Wilders hat in der Debatte gegen Rutte vortrefflich argumentiert. Er hat getan, was er konnte. Dennoch bekam er nur etwas mehr als 13% der Stimmen, rund 3% mehr als bei den letzten Wahlen, als der Zustrom islamischer "Flüchtlinge" noch längst nicht so dramatisch war wie heute (obwohl in Holland schon damals ganze Stadtteile arabisch, türkisch und afrikanisch waren).

    Dass die Linksparteien verloren haben, spielt keine grosse Rolle, denn Rutte betreibt de facto linke, "multikulturelle" Politik. Seine vorübergehende Härte gegenüber der Türkei war blosse Wahltaktik.

    Die "antirassistische" Gehirnwäsche, von allen grossen Medien und in allen Schulen betrieben, hat offenbar dazu geführt, dass 80% der Holländer nichts gegen das Verschwinden ihres eigenen Volkes einzuwenden haben. (Die restlichen Wählern der Systemparteien waren "Pass-Holländer", die ungefähr so niederländisch denken, wie Deniz Yücel deutsch denkt.)

    Ist Holland, ein Land, das der Welt viele wunderbare Maler geschenkt hat, zum Untergang verurteilt? Und ist sein Schicksal für die Deutschen das Zeichen an der Wand?

  3. Passt hier besser:
    --------------------

    Niederlande:
    Auf den Punkt:->
    Zugewinne für die:

    PVV GL CDA D66 CU 50+ DENK und FvD in Prozenten und Sitzen.

    Letztendlich wird daher auch und wieder einmal deutlich, das die bunten Garden ihr Fußtruppen-Klientel problemlos mobilisieren können.

    Während die als Rechts verunglimpften Parteien sich im Klein-Klein untereinander und innerhalb zerstückelt!

    Die politische Dummheit der Leute ist
    haarsträubend!

    --------------------------------------
    OT
    Wegen AfD: Meinungsforscher wollen Methoden ändern
    15.03.2017

  4. Wegen AfD: Meinungsforscher wollen Methoden ändern

    Meinungsforscher wollen ihre Methoden überarbeiten. "Das Phänomen, dass ein Teil der Wähler rechtsradikaler Parteien sich nicht befragen lässt, gab es schon immer"

    Das Image der Meinungsforscher hat in den vergangenen Jahren stark gelitten, doch die Demoskopen haben nach Fehlschlägen bei den Wahlen zum US-Präsidenten, dem EU-Austritt der Briten und der Landtagswahl in Sachsen-Anhalt ihre Methoden überprüft.

    So mussten die Analysen neue politische Kräfteverhältnisse miteinbeziehen, die bislang ohne Präzedenz waren, sagten renommierte Meinungsforscher der "Zeit".

    "Wenn man wiederholte Befragungen über die Zeit hinweg mit relativ kurzen Abständen macht, dann sieht man die Dynamik von Meinungsbildung in der Gesellschaft schon recht gut", so der Kommunikationsforscher Frank Brettschneider.

    Man dürfe dabei...

    http://www.mmnews.de/index.php/politik/102782-wegen-afd-meinungsforscher
    ------------------------------------

    Die Güllneritis greift um sich und die Leute erteilen denen eine Abfuhr!
    🙂

  5. Und die Lügenpresse feiert, dass die Rechten nicht stärkste Kraft geworden sind. Dabei hat Rutte den Wilders light gemacht und ist nach rechts geschwenkt. Aber dazu hört man von der Lügenpresse nichts. Erinnert mich stark an diesen Witz:
    " Gestern hatte ich bei meiner Frau wie immer das letzte Wort."
    " Und was hast du da gesagt?"
    " Na, dann kauf dir`s halt."
    Und, was die große Meinungsfreiheit in Deutschland angeht, möchte ich auch noch was sagen.
    Hatte die letzten Tage bei tagesschau. de in einem Kommentar nur diesen einen Satz geschrieben: Ich würde Herrn Wilders meine Stimme geben. Kommentar wurde nicht frei gegeben. Hoffentlich liest dies auch der viel gescholtene Erdogan.

  6. #35 Hirn-Reiniger
    Genau so habe ich mir das gedacht. Die Volksverräter rudern immer nur so weit zurück, wie sie unbedingt müssen. Wenn sie dann die Wahl gewonnen haben, machen sie weiter wie bisher. Und der Normalbürger checkt es nicht, dass dieses Zurückrudern nur aufgrund Druck des politischen Gegeners geschieht und nicht aus eigener Einsicht.

  7. @ mm

    Das ist nun wirklich einer Ihrer allerbesten Artikel, seit ich hier mitlese.
    Sie sollten nach der Wende zu den Journalisten gehören, die mit der Einschätzung der Politlandschaft betraut sind. Selten habe ich eine genauere, zutreffendere und besser pointierte Lagebeurteilung gelesen oder gehört und gesehen.

    Chapeau!

    🙂

    Das sehe ich ganz anders als @ Jochen Reiter, obwohl auch einige Argumente in dieser Sichtweise zutreffend sind.
    _______________________________

    Dazu habe ich gerade im anderen Strang auch noch etwas an
    @ Alter Sack geschrieben, was hier besser reinpaßt.

    Ich stelle es also einfach nochmal rein, mit etwas besser überarbeitetem Fehlerscanning.

    "@ Alter Sack 58#

    Die NL-Wahl hatte mich gerade etwas besetzt.
    Daher so spät die Antwort.

    Ja, das ist alles Hochverrat auf einem Level, der selbst im Kriegszustand kaum für möglich gehalten würde.

    Die SPD muß "bluten", sie soll möglichst so abbrechen, wie das in den NL der Fall ist.
    Kein noch so alkohoklisierter Brüsselbetrüger darf diese Wrackpartei mehr über die Runden retten können.

    Der Arbeiter und traditionelle SPD-Wähler muß begreifen, daß diese Partei ihm nur Böses will und ihn an ausländische Regierungsinteressen verkauft hat; sowohl finanzpolitisch, als auch bevölkerungspolitisch.

    Und ich weiß aus meiner persönlichen Erfahrung, daß die einfachen Menschen einen meist viel klareren Verstand haben, als die "Großkopfaten" oder die gemächlichen Beamtenär**he, die von ihren Interessensverflechtungen vernebelt sind.

    Und - die Arbeiter sind nach wie vor viele;

    Höcke baut bereits auf die weibliche Arbeiterwählerschaft in den sozialen, chronisch unterbezahlten Berufen (Krankenschwestern, Altenpflegerinnen, Verkäuferinnen, alleinerziehende hart arbeitende Mütter etc.) und er wird damit Recht behalten, wie IMMER.

    Höcke ist der einzige in der AfD, der nicht nur über strategisch-taktisches Geschick, sondern darüber hinaus über ein klares und lichtes Wesen verfügt, welches ihm leitstrahlhaft den Weg aus der Misere weist.
    Sein tief verwurzelter Patriotismus ist dabei der Motor, der ihn all die Anfeindungen, Rückschläge und Fehltritte ertragen läßt.

    Er ist hochgradig empathiefähig und hat ein selten hohes Maß an unverwässertem Instinkt für Zeit und den richtigen Augenblick, sowie aufgrund seiner visionären Begabung noch dazu eine erfreulich hohe Trefferquote.

    Er ist der natürliche Kanzler für Deutschland.
    Alle Diffamierungen sind ebenso unzutreffend wie die "Nazi"-Vorwürfe gegen mm.

    Beide haben mit dieser Zeit absolut nichts am Hut.
    In einer desinformierten und offenbar (dank Islammehltau) stark verblödeten Zeit aber kann einer großen Menge von Menschen via Medienhetze sehr lange ein x für ein u vorgemacht werden. Leider.

    Die NL-Wahlergebnisse zeigen aber eine Tendenz, die sich auch in Deutschland so abzeichnet.

    Die Groko wird auseinanderbrechen und es wird auf viele kleinere Splitterparteien hinauslaufen, die sich zwar zu einer großen Linkskoalition mit 3 oder 4 Parteien zusammenraufen können, aber damit um so weniger gegen den starken und gut zusammengeschmolzenen Rammbock einer AfD-Frontal-Opposition ausrichten können; es bleibt den so zusammengeflickten Patchwork-Mitregierungsparteien also nichts anderes übrig, als sich von selbiger Opposition in die von ihr gewünschte Richtung scheuchen zu lassen.

    ?

    Dies halte ich für ein sehr realistisches Szenario.

    Wie stark kann ein "Fleckalteppich" aus Ultrarot-Restrot-Grün-Gelb-Schwarz wirklich sein?
    Sicher, unter dem Aspekt der gemeinsamen globalistischen Interessen finden sie ihren Nenner, aber es gibt ja auch noch den Zähler, und der bricht ihnen langfristig das Kreuz, da sie immerhin noch mindestgradig versuchen müssen, ihre spezifischen parteipolitischen Profile irgendwie aufrecht zu erhalten.

    Das hat in einer gefühlten Ewigkeits-Groko gut funktioniert, aber bei einem brüchigen, lose auf die Schnelle zusammengehefteten "Fleckalteppich" sieht das ganz anders aus.

    Die AfD muß im Moment wirklich nur noch EINES tun.
    Die Verräter und Ego-Shooter in den eigenen Reihen schnellstmöglichst aussortieren und rauskatapultieren;

    und dann als möglichst starke Opposition im BT und in den Landtagen diesem wirr floureszierenden Haufen (bestehend aus enem nicht verbindungsgeneigten "Edel"gasgemisch im flüchtigsten aller Aggregatszustände), der dann versuchen wird, Regierung zu mimen, den Ofen einheizen, daß die Schwarte kracht.

    Die Zeiten der Langeweile im BT sind endgültig vorbei.

    ?

    Ich weiß, daß das für die meisten viel zu langsam und viel zu langweilig vor sich geht.
    Aber man darf das nicht unterschätzen.

    Eine Ölkotz hat dann ausgekotzt. Auch die Maizecke ist in letzter Zeit ziemlich kleinlaut geworden.
    Das holprige Tête-à-Tête mit Erdolf wird auch ein jähes Ende finden. etc. pp.

    Viele der begonnenen Agenden haben keine Bestand mehr, wenn ein verscheuchter, lose zusammengehängter Haufen bestehend aus sich eigentlich widerstrebenden Parteiinteressen nebst ihren Vertretern sich intern bis aufs Messer bekämpft sowie extern jeweils nur das KGV (kleinste gemeinsame Vielfache) anvisieren kann.

    Schlechte Zeiten für Koalitionen würde ich sagen.
    Auch in den NL wird sich zeigen, daß viele der bislang bestanden habenden Optionen endgültig ausgeraucht sind.

    Pffffffffffffffffffffff, die Luft ist raus aus dem Reifen. In den NL
    10 Sitze weniger für eine etablierte Volkspartei im konservativen Spektrum sind ein schwerer Schlag. Man mag dort nicht darüber reden und verkriecht sich hinter dem brüchigen vordergründigen Wahlsieg; sischerdat. Aber was ist denn in Wahrheit abgelaufen?

    Der niederländische Wähler hat den konservativen bözen Onkel abgestraft für seinen Weicheikurs in Sachen Islam und ihm etwas Rückenwind angedeutet, weil er sich kürzlich einmal richtig verhalten hatte.
    Sollte er diese Warnung nicht sehr ernst nehmen, wird er das nächste Mal nicht mehr mitspielen.

    Damit hat das niederländische Volk sehr wohl genau gesagt, was es will.

    Es will einen starken konservativen Kurs, klar nationalkonservativ, nicht zu liberal, denn sonst wird es, das Volk einem noch viel radikaleren Nationalen namens Wilders das Mandat erteilen.

    Es ist ein Warnschuß an die Liberalkonservativen und ein hartes Abstrafen der Sozen, die es in bevölkerungsinfrastruktureller Hinsicht total vergeigt hatten.

    Das bedeutet auch folgende klare Ansage:
    Wenn ihr POlitiker weiterhin das niederländische Volk bluten laßt und weiterhin unser Land mit kriminellen Ausländern flutet, dann ist es nächstes Mal ganz aus, dann werden die Grenzen dicht gemacht, die Musels ausgewiesen und Wilders regiert, damit das klar ist.

    So ist dieses Wahlergebnis in meinen Augen zu verstehen.
    Der Niederländer neigt zum "Leben und leben lassen"-Kurs. Dafür ist er bekannt. Das gehört zum identitären Selbstverständnis des Holländers; er ist eben liberal, so sieht er sich traditionell.

    Also schlägt er auch beim Politiker-Abstrafen nicht so brutal zu, wie er könnte.
    So sind sie halt, die Niederländer.

    Daher zeigt das Wahlverhalten in Sachen Sozen auch, WIE sauer das niederländische Volk in Wirklichkeit ist. Es ist trotz Laissez-faire-Mentalität (!!!) bereit, die asozialen Sozialisten auf Null runterzustutzen, wenn sie sich nicht erinnern wollen oder können, für WEN sie zu regieren haben. Der niederländische Arbeitnehmer ist hochgradig wütend. Das ist sehr deutlich geworden. Er versteht absolut keinen Spaß mehr.

    In meinen Augen ist das Wahlergebnis logisch und stimmig und ein sehr patriotisches Statement des Volkes zu den Niederlanden als freie Nation und Heimat.
    Man will sein liberales Profil nicht aufgeben, will aber eine klare Wende in der Einwanderungs- und Sozialpolitik.

    Außerdem haben viele noch große Angst, als kleines Land so einen "Niederlande-Exit" aus der EU nicht so gut wegstecken zu können, wie die Briten.

    Man will es halt nicht zu heiß kochen.
    Bedenklich ist allerding der Stimmenzuwachs bei den Gröönlinken und den Islamen.

    Das dürfte bei uns nicht viel anders aussehen."

  8. @4 eagle1

    ..Bedenklich ist allerding der Stimmenzuwachs bei den Gröönlinken und den Islamen...

    Exakt.
    Genau das ist es, was mich dabei am allermeisten besorgt. Denn das Wähler/Unterstützer-klientel ist islamisch/ausländisch, jedenfalls absolut nicht pro deutsch, im Sinne unserer Lebensart !

  9. @eagle 1 @Kettenraucher

    Das holländische Volk hatte die Wahl zwischen Wilders, der die Niederlande bewahren will, und sämtlichen anderen Parteien und Politikern, die sie zerstören wollen. Es hat seine Wahl getroffen.

    Wie die Grünen, die Linken, die "Konservativen", die Liberalen abgeschnitten haben, interessiert mich keine Spur, weil es keine Rolle spielt. All diese Parteien sind "Schakale vom gleichen Hügel", wie die Chinesen sagen.

  10. zu @6
    siehe auch..
    -------------------------------------
    Kommunalwahlrecht für Ausländer: Und dann sitzen Erdoganisten im Rathaus

    https://www.contra-magazin.com/2017/03/kommunalwahlrecht-fuer-auslaender-und-dann-sitzen-erdoganisten-im-rathaus/
    -------------------------------------

    Bis jetzt gerade noch davongekommen.

    Die ADD und die Big (BIG saß gestern bei der Maische im TV und hat Probaganda gemacht) scharren schon längst mit den Hufen um in geldwerte Positionen zu kommen und Islam durch zu drücken!

  11. OT
    Ist das nicht lieb von Rheinmetall, die bösen "Schießautos" nicht mehr zu exportieren?
    -------------------------------------

    Statt Exporte: Deutscher Rüstungskonzern schickt Experten zum Panzerbau in die Türkei – Was weiß die Bundesregierung?

    Statt Panzer schickt der Rüstungskonzern Rheinmetall seine Experten in die Türkei. Sie sollen gemeinsam mit einem türkischen Hersteller Panzer für die Türkei entwickeln. Der türkisch Branchenkollege ist gleichzeitig Besitzer verschiedener Zeitungen in der Türkei, die in der aktuellen Medien-Schlacht um den türkischen Wahlkampf heftig mitmischen.

    Der Rüstungskonzern Rheinmetall exportiert statt Panzer nun Experten und Know-How in die Türkei und hilft dadurch beim aufrüsten, berichtet der „Stern“.

    Demnach will der Konzern mit türkischen Kollegen vor Ort Waffen entwickeln. Unterdessen liefern sich die Türkei und Deutschland im Zuge des türkischen Wahlkampfs mediale Schlachten. Gemessen daran scheint eine rege Geschäftstätigkeit in der Rüstungsindustrie nicht nachvollziehbar. In der Bundesregierung reagiert man auf Fragen der Presse ausweichend.
    Türkische Exilredaktion enthüllt Aufrüstungsvorhaben

    Von den Aufrüstungsplänen...

    http://www.epochtimes.de/politik/welt/statt-exporte-deutscher-ruestungskonzern-schickt-experten-zum-panzerbau-in-die-tuerkei-was-weiss-die-bundesregierung-a2072182.html
    -------------------------------------

    Kopfschüttel!

  12. @ Jochen Reiter 7#

    Das ist grobmaschich betrachtet richtig.
    Aber ein ganzes Volk, ein Gemisch aus inzwischen sehr verschiedenen Fremdvölkern, Zugewanderten, in 4. Generation Eingelebten etc. gerade in diesen überliberalen Niederlanden, das werden Sie nicht so schnell auf einen Nenner bringen können.

    Dazu gibt es zu verschiedene Interessensgruppierungen.
    Jedoch für so einen "verkifften" Haufen, wie es die NL traditionell auch sind, nicht nur, aber auch, ist das Ergebnis fast schon als radikalrechts zu bewerten.

    Sie wissen sehr gut, daß ich mir das auch anders gewünscht hätte.
    Natürlich, ich wünsche mir auch 51%+ für eine Höcke-AfD.

    Aber dahingehend muß man doch realistischerweise einige Abstrichte machen.

    Zu lange wurde der Karren in eine andere Richtung gedreht.

    Ich versuche lediglich, die Gesamtschau auch unter dem Aspekt zu betreiben, daß man sehen muß, welche ungeheure Übermacht die EU-ler haben, welche Mittel ihnen zur Verfügung stehen (MSM, Großbanken, Globale Konzerne, ThinkTanks, etc.). Und djaß selbst ein Trump gegen diese Übermacht einen harten Kampf zu fechten hat.

    Von diesem Blickwinkel her gesehen, steht die NL-PVV geradezu TOP da.

  13. OT
    ohne Worte..!
    ---------------------------------
    Berlin: Michael Müller mit Muslimbrüdern zur „Friedenskundgebung“ am Breitscheidplatz

    Breitscheidplatz Islamisten demonstrieren für Frieden

    Berlin -

    Ein Bündnis christlicher, jüdischer und muslimischer Religionsgemeinschaften ruft zu einer Friedenskundgebung für diesen Donnerstag auf. Mit dabei sind Organisationen, die wegen islamistischer Aktivitäten vom Verfassungsschutz beobachtet werden. Eine davon gehört sogar zu den Organisatoren. Sie alle begrüßen wird Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (SPD), der die Eröffnungsrede hält. Andere jüdische Organisationen sind entsetzt.

    Die Kundgebung, zu der 1000 Teilnehmer angemeldet sind, ist am Breitscheidplatz. Dort, wo sich am 19. Dezember ein islamistischer Terroranschlag ereignete, bei dem zwölf Menschen ermordet

    http://www.berliner-zeitung.de/berlin/polizei/breitscheidplatz-islamisten-demonstrieren-fuer-frieden-26200936

    auch bei PI:

    https://www.pi-news.net/2017/03/berlin-michael-mueller-mit-muslimbruedern-zur-friedenskundgebung-am-breitscheidplatz/

  14. Ich sehe gerade, daß der Artikel von PI stammt.
    Dennoch ist das Lob an mm nicht weniger zutreffend, da ich gerade von ihm kontinuierliche Qualitätsarbeit auf diesem Sehschärfegrad gwohnt bin. Daher hatte ich auch unbesehen sofort die Urheberschaft bei ihm vermutet.

    Da ist dem kewil auf PI ein Spitzen-Wahlkommentar gelungen. 🙂

  15. Woher konnte SIE das denn zu dem Zeitpunkt schon wissen?

    Wahlfälschung?!

    (in keinem anderen Job dürfte der alte Hexenbesen so viele jüngere Männer beknutschen 😉 )

    https://schluesselkindblog.wordpress.com/2017/03/16/wahlen-in-den-niederlanden-merkel-gratulierte-schon-vor-erster-hochrechnung/
    "Wahlen in den Niederlanden: Die Bundeskanzlerin gratulierte schon vor erster Hochrechnung
    Das Brüsseler Establishment ist sich einig und selbst Wahlen können trotz bedrohlicher Umfragen, die für den politischen Gegner sprechen, letztendlich doch nichts verändern

    Merkel wusste schon am frühen Nachmittag und lange vor der ersten Hochrechnung, wer die Wahlen in Holland gewinnen wird.

    Bundeskanzlerin Angela Merkel hatte am Mittwochabend dem niederländischen Regierungschef Mark Rutte zum Wahlsieg gratuliert – noch vor der ersten Hochrechnung. Doch die „Nachwählerbefragung“ deutete angeblich früh auf eine deutliche Mehrheit für die Partei VVD von Mark Rutte hin.

    Das politische Establishment hat es heute eilig. Nur keine Hoffnungen beim politischen Gegner keimen lassen(...)"

    ______________

    Genau das ist es, was ich auch hier einigen ans Herz legen möchte.
    Man kann auch kritisch arbeiten, ohne ständig defätistisch oder hoffnungsdimmend zu wirken.

    Diese Lamento bringt einfach nur Gegenwind in die eigenen Segel.

  16. Ergänzung zu eigene 14#

    Zitat:

    "Noch ist allerdings unklar, ob bei den Wahlen alles mit rechten Dingen vor sich ging. Die Bundespräsidenten Wahl Österreichs ist auch noch heute in dunkler Erinnerung geblieben. In den Niederlanden werden alle Stimmen per Hand ausgezählt, da Computer der Wahlkommissionen gehackt werden könnten. Aus diesem Grund wird das amtliche Endergebnis erst am 21. März bekanntgegeben."

  17. @ Jochen Reiter #1

    Ja, die Holländer waren uns übrigen Deutschen seit der Unabhängigkeit der Niederlande immer um einen Schritt voraus - im Positiven wie im Negativen. Darum ist ihr "Schicksal" für uns wahrhaft ein "Zeichen an der Wand", wie Sie es treffend formulieren.

    So "bunt" wie die holländische Fußball-"National"-Mannschaft heute schon aussieht, so wird die bunzeldoitsche "Mannschaft" (ohne "national") demnächst auch aussehen! Und so PULVERISIERT wie die holländischen "Spezialdemokraten" werden im September auch die deutschen Volksverräter von der lächerlichen Chulz-Truppe am Boden liegen - weil ihr Verrats-Programm längst von allen übrigen System-Parteien übernommen wurde:

    Von Wilders abgesehen betreiben sie alle einen heimtückischen Völkermord an den Europäern durch "Bevölkerungsaustausch", dessen Konsequenzen die Masse einfach nicht begreifen will: die vollständige AUSLÖSCHUNG unserer eigentümlichen abendländischen Kultur und all dessen, was unsere Vorfahren an Wertvollem geschaffen haben!

  18. @ Kettenraucher

    AIMAN MAZYEK u. SEIN ZMD SIND MUSLIMBRUDERSCHAFT!!!

    PI-NEWS: “”Neben der Kirchgemeinde der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche und dem “Zentralrat der Muslime”(ZMD) sind auch vom Verfassungsschutz den Muslimbrüdern zugeordnete Organisationen mit dabei.””

    DER ZMD e.V. IST MUSLIMBRUDERSCHAFT! WAS SONST?

    DER ZMD e.V. WURDE VOM MUSLIMBRUDER NADEEM ELYAS GEGRÜNDET. Kafirat*-Befummler(Frauenarzt, der Muslimat nicht mal untenherum begucken darf, wenn ihr Besitzer dabei wäre) Dr. Elyas ist Erfinder des “Tag der offenen Moschee”, u. er ist der Lehrmeister u. Vorgänger Aiman Mazyeks.
    http://sportforen.de/threads/wer-ist-nadeem-elyas.32052/

    MUSLIMBRUDER AIMAN MAZYEK u. SEIN ZENTRALRAT:

    “”Aus Anlass der „Internationalen Wochen gegen Rassismus“ vom 13. bis 26. März 2017

    ruft der Zentralrat der Muslime in Deutschland (ZMD) seine Mitglieder mittels einer umfangreichen, mehrsprachigen Handreichung dazu auf:

    In den Moscheen zu den Freitagsgebeten am 17.03.2017 und am 24.03.2017 eine einheitliche Freitagspredigt (arabisch: „Khutba“) zu den Themen Menschenwürde und Rassismus aus +++islamischer Sicht+++ abzuhalten und

    +++Die BürgermeisterInnen und KommunalvertreterInnen ihrer Stadt oder eine andere politische oder religiöse Persönlichkeit zum Besuch des muslimischen(ISLAMISCHEN) Freitagsgebets einzuladen,

    +++sowie im gesamten Zeitraum der „Internationalen Wochen gegen Rassismus“ in ihren Gemeinschaften

    +++Veranstaltungen, Workshops und Vorträge zum Thema Rassismus, Rechtspopulismus und Islamfeindlichkeit durchzuführen.

    Dazu stellte der Generalsekretär des ZMD, Herr +++Abdassammad(NUR MIT EINEM m!) El Yazidi(MAROKKANISCHER MUSLIMBRUDER)**,

    der gestern an der Auftaktveranstaltung der diesjährigen Wochen dieser wichtigen, antirassistischen Initiative in Heidelberg teilnahm, folgendes fest:

    „In Anbetracht des zunehmenden Populismus, der Feindseligkeit und der zunehmend gewalttätigen Übergriffe gegenüber Minderheiten in Deutschland,

    ist der Zentralrat der Muslime in Deutschland natürlich auch in diesem Jahr wieder +++äußerst engagiert+++ mit dabei…””

    ISLAMISCHE LANDNAHME: BEUTE DEUTSCHLAND

    “”Wir sind heute mehr denn je alle gefordert für +++unser+++ multireligiöses, multiethnisches Deutschland der Vielfalt aktiv einzutreten.

    +++Unsere+++ Heimat Deutschland lebt von zivilgesellschaftlichem Engagement und dem

    energischen Eintreten für +++unseren+++ demokratischen Rechtsstaat.

    All denjenigen, die diesem Land Schaden zufügen wollen, indem sie Hass, Verachtung und Ausgrenzung predigen und schüren, bieten wir mit unseren Aktivitäten als muslimische(ISLAMISCHE) Deutsche(DER ISLAM-WURM IST DRIN) entschieden die Stirn!“.

    +++Noch bis zum Sonntag, den 26.03.2017 laufen die internationalen Wochen gegen Rassismus

    in dennen Jeder die Möglichkeit haben soll, unter dem Dach der Kampagne für die nächsten 2 Wochen deutliche Zeichen gegen Rassismus zu setzen.””
    islam.de/28544

    (Anm. d. mich)

    ++++++++++++++++

    *Kafirat ist Plural von Kafira, weibl. Form von Kafir, Plural Kafirun/Kuffar.

    **Abdassamad El Yazidi:
    “”So treibt man verdienstvolle Muslime ins innere Exil“ – FAZ, von Deutschlandhasserin Canan Topcu
    faz.net › Rhein-Main
    13.10.2016 – Vor kurzem wurde der Darmstädter Gefängnis-Imam Abdassamad El Yazidi suspendiert. Im Doppelinterview mit dem Islambeauftragten des Bistum Limburg, (das gewaltsam vom Spiegel u. anderen linken Hetzmedien vom islamkritischen Bischof Tebartz-van Elst gesäubert wurde)

    El Yazidi: Daß ich mit islamistischem Extremismus in Verbindung gebracht werde, das nimmt mich sehr mit… Mir ist lediglich mitgeteilt worden, dass es mit der Neubewertung des Deutsch-Islamischen Vereinsverbands (DIV) durch den hessischen Verfassungsschutz zusammenhängt…””
    http://www.faz.net/aktuell/rhein-main/so-treibt-man-verdienstvolle-muslime-ins-innere-exil-14478785.html

    LEIDER KAUFARTIKEL: “”Im Schatten der Muslimbrüder

    Von Christoph Cuntz

    ISLAMISMUS Warum das Justizministerium einen Gefängnis-Seelsorger suspendierte

    WIESBADEN – Noch vor Kurzem galt der Deutsch-Islamische Vereinsverband Rhein-Main (DIV), dem 46 hessische und rheinland-pfälzische Organisationen angehören, als grundsolide. Er war für das Innenministerium in Wiesbaden ein geeigneter Partner, der mit anpackte, wenn es darum ging, ein Präventionsnetzwerk gegen Salafismus zu knüpfen. Und auch das Polizeipräsidium Westhessen kooperierte mit zwei Wiesbadener Moscheegemeinden, die dem DIV angehören.”” WEITERLESEN: ARTIKEL KAUFEN!!!
    allgemeine-zeitung.de/politik/hessen/im-schatten-der-muslimbrueder_17372765.htm

  19. @ mm

    Der Chef hat Ihr oft genanntes Zitat von Solschenizy auf die Maasi gemünzt genutzt:

    "Björn Höcke
    19 Std. ·

    Der nächste Angriff auf die Meinungsfreiheit:
    50 Millionen Euro Strafe für einen unbequemen Kommentar

    In keinem anderen Land sind so viele gesperrte Videos unter den Top 1.000 zu finden wie in Deutschland. Damit ist die Bundesrepublik Spitzenreiter bei YouTube-Sperren – weit vor Staaten wie Afghanistan, Südsudan und Myanmar.

    Nun plant Justizminister Maas den nächsten Angriff auf die Meinungsfreiheit. Er strebt drastische Bußgelder für soziale Netzwerke an, die für die Regierung unbequeme Meinungsäußerungen nicht löschen. Sollten sich Plattformen wie Facebook und Twitter der Zensur nicht fügen, drohen Strafen von bis zu 50 Millionen Euro.

    Es ist ein weiterer Schritt hin zum Gesinnungsstaat. Schon Alexander Solschenizy sagte einst: „Woran man ein marxistisches System erkennt? Ein marxistisches System erkennt man daran, daß es die Kriminellen verschont und den politischen Gegner kriminalisiert.“"

    https://www.facebook.com/Bjoern.Hoecke.AfD/photos/a.1424703574437591.1073741828.1424631334444815/1853604031547541/?type=3&theater

    Gelungen - unser Maasmännchen im rotlackierten Panzer.

    https://scontent-frt3-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-0/p480x480/17309294_1853604031547541_8846489635921591790_n.png?oh=5fe529f05309fa96ad9be7d51de5606d&oe=592D20E0

    Alexander Solschenizy sagte einst: „Woran man ein marxistisches System erkennt? Ein marxistisches System erkennt man daran, daß es die Kriminellen verschont und den politischen Gegner kriminalisiert.“

  20. OT - Mal was zum Lachen - Chulz 😉

    Man gönnt sich ja sonst nix....

    Martin Schulz - Ein neutrales Portrait von Klaas Heufer-Umlauf | Circus HalliGalli

  21. Aiman A. Mazyek
    ?Verifizierter Account ataimanMazyek Vor 14 Stunden:

    "Alle Welt blickt auf Wilders - und übersieht den eigentlichen Star der niederländischen Wahlen"

    KAIMAN MEINT DEN GRÜN-BUNTEN(!) "GEBURTSMOSLEM" JESSE FERAS KLAVER, 1986 geb. "Er will Ministerpräsident werden..."(focus.de)
    His father has a Moroccan background and his mother has a mixed Dutch and Indonesian background. ... at the Waldorf school...(wikipedia)
    "Jesse Klaver - der 'Anti-Wilders'..." (tagesschau.de)

    Aiman A. Mazyek hat retweetet
    Auswärtiges Amt
    ?Verifizierter Account atAuswaertigesAmt Vor 14 Stunden:

    "Die Niederländer haben den anti-europäischen Populisten eine Absage erteilt. Gut so, wir brauchen Euch für ein starkes #Europa!"
    https://twitter.com/aimanmazyek?lang=de

  22. Herr Erdogan war wohl Herrn Ruttes bester Wahlhelfer. Herr Wilders konnte gegen dieses ,,Hochwasser", gegen diesen ,,Tsunami" nicht ankämpfen. Hinzu kommt, dass die linksgrüninnen Wählerinnen in unerwarterér Masse zur Wahl gingen und sich anscheinend gar nicht um die Zukunft sorgen - oder eine islamische wollen. Was werden die staunen, aber nur einmal, sollten sie aufmucken

  23. Fakt ist , Geert Wilders PVV ist zweitstärkste Kraft in

    den Niederlanden. Ignoration und Verdrehung des

    tatsächlichen Ergebnisses des Wahlausgangs ist ein sehr

    schwerer Fehler. Und dafür werden die anderen noch

    Lehrgeld bezahlen.!

    Eine Selbstbejubelung und Maulheldentum ; wir sind die

    "Größten" , entbietet jeglicher Grundlage.

    Ruttes VVD hat Stimmen verloren ,

    ein totales Desaster bei den Sozialdemokraten ,

    über 19 % Verluste , eine klare Abstrafung.

    Feststellbar ist die Mobilisierung der Wähler von

    GrünLinke !. ( Vorsicht !!! )

    Auch hier in Deutschland hat man die Hausaufgaben

    gemacht.

    Medien verbreiten :

    1. Polizeiliche Statistik , Fazit : zunehmende Aufklärung aller Straftaten , Erhöhung des Sicherheitsgefühls.

    2. Ausländer ohne Aufenthaltsstatus werden in

    ihre Heimatländer abgeschoben ; halbe Seite in der

    Lügenpresse , zwar nur 28 Afgahnen , aber wirkungsvoll

    in Szene gesetzt ,nach dem Motto , da tut sich jetzt doch was.

    3.Bestrafung kriminell gewordener Asylanten durch

    Amtsgerichte , halbe Seite in der Lügenpresse.

    4.Merkel setzt sich gegenüber Erdogan durch ,

    Absage der Wahlkampfauftritte der Türken, soll

    Merkels Führungsqualitäten wieder aufmöbeln.

    5. Einfrieren von staatl. Zuschüssen in Millionenhöhe

    zwecks vorrübergehende Einstellung des Moscheenbaus

    der DITIB.

    Klartext, die Volks-Verräter schlafen nicht.!

    Weiterhin ist feststellbar , viele Neger und Muslime

    werden in Arbeit gebracht , Kaufhausketten ,

    Bauunternehmen ,Gärtnereien usw. natürlich wie soll es

    auch anders sein , gefördert durch den Staat zu 100 %

    Arbeitsplätze und bezahlbare Wohnungen für die eigenen

    Leute werden feststellbar weniger.

    Viele wissen auch nicht , wofür die AfD steht ,

    auch wer ein konstruktiv klasse Parteiprogramm hat,

    wovon jeder Deutsche absolute Vorteile hat ,

    jedoch ständig als Rechtspopulist durch Gehirnwäsche

    der Medien in die Ecke gestellt wird ,das muss ein Ende

    sofortiges Ende haben.

  24. @ Bernharde von Klärwo 24#

    Immer doch, gerne. Ehre wem Ehre gebührt. 🙂

    Wie gut, daß die eitlen Musels und Maizecken immer so ungeheuer angeben müssen. Schneller hätten wirs nicht finden können.

  25. Es kommt nicht darauf an, wie die Wahl ausgegangen ist, sondern es ist jetzt entscheidend, wie die Politiker mit dem Ergebnis umgehen und was sie daraus machen. Im Vergleich zu Deutschland haben die Holländer einen viel breiteren Entscheidungsspielraum. 13 % für die AfD wären weit weniger durchschlagend als das Ergebnis von Wilders, das mich offen gesagt doch enttäuscht. Und auch das Ergebnis für die Grünlinken ist erschütternd. Dennoch, wenn wir im September uns in vergleichbarer Situation wiederfänden, wäre das ein Erfolg.

  26. http://www.focus.de/politik/deutschland/europaeische-gerichtshof-strassburg-verurteilt-ungarn-wegen-inhaftierung-von-fluechtlingen_id_6790382.html

    Der EuGH hat Ungarn zur Zahlung von je 10.000 Euro an zwei illegale Asylbewerber verurteilt. Diese waren 23 Tage interniert worden, bis die Asylanträge abgelehnt worden sind.

    Im Kommentarbereich gibt es die Meinung, daß Ungarn ohne richterliche Anweisung nicht hätte ablehnen oder abschieben dürfen. Nach meinem Kenntnisstand ist das falsch, kein Land kann gezwungen werden, den Asylanten den Rechtsweg zur Verfügung zu stellen, eine behördliche Prüfung reicht aus und kann unanfechtbar sein. Oder irre ich mich?

    Deutschland leistet sich den Rechtsweg für Asylbewerber in exzessiver Form. Das soll so sein, um möglichst alle, auch alle Illegalen, nicht abschieben zu müssen. Mit Recht hat das nichts mehr zu tun, mit Mißbrauch schon eher.

    Der EuGH macht wieder mal Politik. Das Ziel ist es, immer mehr Menschen aus 3-Welt-Staaten mit möglichst muslimischer Gesinnung nach Europa zu holen. Der Rechtsstaat Ungarn wird bestraft, weil die Anwendung von Recht und Gesetzt den Mächtigen nicht mehr ins Konzept paßt.

  27. #38 Hirn-Reiniger
    Die Volksverräter rudern nur so weit zurück, wie sie unbedingt müssen. Sind sie dann wieder an der Macht, machen sie weiter wie bisher. Aber der naive Wähler checkt das nicht.

  28. da ja sich nun alle über "deutschlands" präsidenten donald und recep aufregen, bekommt mal wieder keiner mit, was unsere lupenreinen kommunistischen staatslenker tun.

    und nebenbei merkt auch niemand das in holland die partei "denk" im boot sitzt. denk ist türkisch und bedeutet gleichwertig

    wir dürften dann auch bald einen kurdischen bundesminister haben

    cok güsel! :-))

    und michel guckt fussball und tanzt seinen namen..

  29. @ Kettenraucher 28#
    @ BvK

    Unser Herr von Klärwo sollte für den "Miss Moneypenny"-Avard 1. Klasse vorgeschlagen werden. Seh ich auch so. 😉

    https://en.wikipedia.org/wiki/Miss_Moneypenny
    ______________________

    @ Onkel Dapte 29#

    "... wird bestraft, weil die Anwendung von Recht und Gesetzt den Mächtigen nicht mehr ins Konzept paßt..."

    Das ist die neue Richtlinie der ehemaligen Rechtsstaaten der europäischen Gemeinschaft.

    Konzept-Recht genannt. Kennen nur die meisten noch nicht, aber ist jetzt unheimlich IN. 🙂

  30. @ Hirn-Reiniger
    Freitag, 17. März 2017 15:02
    40

    PS Verarschen kann man nur jemanden, der sich verarschen lässt.

    ------------------------

    sorry, aber wenn jemand von etwas keine ahnung hat so ist es leicht das er dinge glaubt.

    der offizielle spruch lautet dazu:
    wenn jemand nicht viel weiss, so wird er alles glauben.

  31. @ Onkel Dapte

    Nachtrag:

    This old fashion paper-born right isn´t online any more. There was no more update version available.

    We are on an effectively much higher level now, so-called postfactic level.
    New world right works simultaneously. Always contemporaneous to the most current stand of the ongoing leaders´instantly brain processes.

    Sorry - Übersetzung nicht möglich. It´s a very serious matter.

  32. Es war doch ein Ruck nach rechts, aber kein Durchbruch wie erhofft.

    Die Globalisten sind noch einmal mit einem blauen Auge davon gekommen (Verluste bei Regierenden), aber Stellung gehalten.
    Deshalb so ein Jubel bei bunt-deutschen Politikern.

    West-Europa ist eben viel degenerierter als USA.
    Aber der Trend zum Anti-Globalismus ist sogar hier sichtbar.

  33. Die holländische Regierung hatte Eier, Streit mit Moslems (Erdogan) zu inszenieren, um Wahlen zu gewinnen (= die nationalistische Karte gespielt).

    Die bunt-deutsche Regierung ist dafür zu blöd / feige.
    Das ist unser Vorteil.

  34. Ergänzung
    #33 Hirn-Reiniger
    Freitag, 17. März 2017 14:43

    Auftrag erledigt, Wähler verarscht,
    jetzt kann man zurückrudern:

    https://www.pi-news.net/2017/03/cavusoglu-droht-mit-glaubenskrieg-in-europa-mark-rutte-will-ploetzlich-versoehnung-mit-tuerkei/
    Währenddessen schlägt die Partei des niederländischen Ministerpräsidenten Mark Rutte nach dem für sie positiven Ausgang der Parlamentswahl plötzlich wieder versöhnlichere Töne gegenüber der Türkei an. „Wir würden die Spannungen gerne abbauen“, sagte Verteidigungsministerin Jeanine Hennis-Plasschaert am Mittwochabend in Den Haag.

    PS Verarschen kann man nur jemanden, der sich verarschen lässt.

  35. Der Chef zum NL-Wahl

    "Björn Höcke
    3 Std. ·

    Dichtung und Wahrheit: Zur Berichterstattung über die Wahlen in den Niederlanden

    Die deutschen Medien triumphieren: Der Siegeszug der „Rechtspopulisten“ sei gestoppt, Mark Rutte sei der Sieger des gestrigen Wahltags in Holland.

    Bisher führte Mark Rutte eine „große“ Koalition bestehend aus seiner Partei, die rechtsliberale VVD, und den niederländischen Sozialdemokraten (PvdA).

    Ein Blick auf die Wahlergebnisse zeigt:
    Diese Regierung wurde gestern massiv abgestraft!

    Die Partei Ruttes verlor über 5 Prozent und büßte acht ihrer bisherigen 41 Sitze im Parlament ein. Die Sozialdemokraten verloren sogar über 19 Prozent und verloren 29 ihrer bisherigen 38 Mandate.

    Eine bescheidene Auffassung von Erfolg: Da halbiert sich eine Regierungskoalition und der Chef der Regierung wird zum Wahlsieger verklärt.

    Die Begründung, warum Geert Wilders der Verlierer des Abends sein soll, ist ebenfalls abenteuerlich. Obwohl seine Partei ihre Parlamentsmandate um über 30 Prozent steigern konnte (von 15 Sitze auf 20 Sitze), wird Wilders als Verlierer dargestellt, weil er weniger hinzugewonnen hat als „erwartet“.

    Sind das eigentlich noch alternative Fakten oder schon Fake-News?

    P.S.: In der Arbeiterstadt Rotterdam überholte die niederländische Islampartei die größten Multi-Kulti-Befürworter, die Sozialdemokraten."
    https://www.facebook.com/Bjoern.Hoecke.AfD/photos/a.1424703574437591.1073741828.1424631334444815/1854039314837346/?type=3&theater

    DIE MINUSSIEGER!

    https://scontent-frt3-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-0/p480x480/17353477_1854039314837346_8796476396766820343_n.png?oh=282009d14708a48b022d00c28891cb0e&oe=596ECBEF

  36. Gerüchte über Wahlfälschung in den NL tauchen verstärkt im Netz auf!
    Es sollen säckeweise Wahlzettel in Mülltonnen gefunden worden sein.

  37. OT oder auch nicht -

    Die NL- Wahlen sind gelaufen, vielleicht wird noch etwas über Wahlfälschung herauskommen, aber im Prinzip wars das erst mal mit den NL.

    Was noch bevorsteht ist FRANKREICH.
    Eine Hommage an die französische Kultur:

    ___________________________________________

    Kulturelle Identität -

    DAS ALLES gibt es nicht mehr, nur noch in Museen, weil hohe Kunst voraussetzt, daß sensible und hochbegabte Menschen, die einer europäischen Kultur entstammen, genug Zeit zum Heranreifen, in sich selbst beruhende Kraft, Lebens-Raum und finanzielle sowie gesellschaftliche Unterstützung haben, um ihrem seelischen Impuls, ihrer Begabung und Berufung zu folgen.

    Der Mehltau der Islamisierung hat Europa bereits weitgehend zerstört; die tumben Zeiten in denen wir derzeit ausharren und festsitzen, müssen beendet werden!

    Um unserer Zukunft willen, um Europa willen, um unserer Heimat Deutschland willen.

    Raus aus der EU, ein Ende dieser Sklaverei und Diktatur von Wirtschaftsbossen, zurück zu unseren Identitäten, die wertvoller sind, als ALLES GOLD DER ERDE!

    Dieser Herr hier war Franzose. Das Video sei den Franzosen gewidmet, die bald wählen können, ob sie DAS ALLES völlig abschaffen wollen, sich abschaffen lassen, oder ob sie einer der ältesten, stolzesten und würdigsten Kulturnationen Europas, Frankreich, ENDLICH das Recht und die Möglichkeit ERARBEITEN wollen, wieder FREI durchzuatmen und sich seiner selbst zu besinnen!

    Das Durchatmen hängt massiv und ohne Abstriche von einem Schrumpfen der europäischen Völker sowie der konsequenten und umfassenden Remigration der meisten kulturfremden hier eingewanderten Menschen ab! Denn eine völlig überbesiedelte und damit überforderte Natur kann der menschlichen Seele keinen Raum zu Regeneration mehr gewähren.

    Die Seelen ersticken geradezu an der Enge des Lebensraumes. Eine der katastrophalen Folgen dieses Raumstresses ist Unfruchtbarkeit sowie steigende Gewalt, schwindende Empathiefähigkeit.

    Ganz besonders widme ich dieses Video der wunderbaren Frau und Politikerin, der Löwin von Frankreich, Marine Le Pen, der hoffentlich baldigen Präsidentin von France! Vive la France!

    Claude Oscar Monet - The complete works HD

  38. #44 eagle1
    Ich könnte mir gut vorstellen, dass es in den Niederlanden Wahlfälschung gegeben hat. Lange Zeit lagen Wilders und Rutte gleich auf und noch einen Tag vor der Wahl hieß es, dass es keine Partei auf 20% schafft. Herr Wilders muss der Sache nachgehen.

  39. @ AfD Fan 46#

    Ich an seiner Stelle würde dem auch sehr intensiv nachgehen. Es geht um nichts weniger als um unser ganzes EUROPA!

Kommentare sind deaktiviert.