Der Tod Deutschlands durch Rot-Rot-Grün

.

Was will Rot-Rot-Grün ändern, sollten sie die Wahl gewinnen?

Wir alle werden dann, frei nach den Stasi-Vorgaben, kontrolliert, und diesmal mit absoluter Sicherheit, noch mehr als zu DDR Zeiten. Denn den gleichen Fehler werden sie nie wieder machen. 

„Wir haben es von Anfang an für überflüssig gehalten, unsere Ansicht zu verheimlichen. Wir sind rücksichtslos, wir verlangen keine Rücksicht von euch. Wenn die Reihe an uns kommt, wir werden den Terrorismus nicht beschönigen.” – Karl Marx, 1849 (MEW 6, 504)

So haben Linke alle ihre Länder regiert: Mit rücksichtsloser Brutalität und Terror. So wollen sie Deutschland erneut regieren , nachdem sie unser Land schon zweimal in den Händen hatten. Beim ersten Mal musste Deutschland von außen befreit werden, beim zweien Mal schafften es die Deutschen von sich aus, die Geißel des Sozialismus abzuschütteln.

Doch die Sozialisten hatten überlebt – und sich nach  der Wende besser positioniert als je zuvor. Deutschland steht unmittelbar vor der dritten sozialistischen Machtergreifung. Diesmal haben die Sozialisten geschworen, Deutschland als ethnisch geschlossenes Gebilde, als Kultur- und Bildungsnation, ein für alle mal zu zertrümmern und das deutsche Volk durch andere Völker zu ersetzen.

Daher gilt: Keine Gnade mit jenen, die keine Gnade mit ihrem eigenen Volk haben!

 ***

Von Reiner Schöne, 28. März 2017

Der Tod Deutschlands durch Rot-Rot-Grün

Dass sich Deutschland verändert, merkt jeder, der hier „schon länger wohnt“. Wir alle werden gezwungen, etwas zu tun, was wir nicht wollen und schon gar nicht gutheißen.

Inzwischen ist es soweit gekommen, das wir einerseits um unsere demokratischen Werte kämpfen müssen und laut Bundespräsident sogar sollen, auf der anderen Seite aber sofort als minderwertiger Rechtspopulist bezeichnet werden, sollten wir es tun.

Die Demokratie ist schon seit langem in Gefahr und droht hoffnungslos abzustürzen unter Mithilfe einiger Parteien, die sich als die einzigen Demokraten bezeichnen.

Entweder will man uns was vormachen, und man belügt uns schonungslos, oder die Wähler sind wirklich so unbedarft, dass die einem Rot-Rot-Grünen Bündnis eine Chance geben.

Allein dieses Szenario ist mehr als nur erschreckend, da keiner dieser Wähler (sollte es wirklich so sein) begreift, dass diese Konstellation der Untergang der Demokratie ist.

Gleichheit ist eine kommunistische Phrase

Da wedelt ein Kanzlerkandidat mit dem Wort“ Gleichheit“ herum, und schon fällt der deutsche Wähler auf diese Lüge herein. Ohne zu überlegen, was „Gleichheit“ bedeutet. Gleichheit ist eine kommunistische Phrase, etwas, was nie kommen wird, da es einfach nicht geht. Die „Gleichheit“, die diese Populisten von sich geben, findet nur im Bewußtsein der Menschen statt, die Befehle von oben bekommen. Und die oben sind denen unten noch lange nicht gleichgestellt, im Gegenteil, denn sie geben die Befehle und die anderen führen nur aus. Ausreden, die nach dem 3. Reich des Öfteren verwendet wurden, und die Ausrede schlechthin, die nach dem Ableben der DDR verwendet wurde. Gleich ist keiner und genau das macht diese Welt aus.

Die Konstellation von Rot-Rot-Grün wird Deutschlands Untergang, der Untergang der Demokratie, der Freiheit, und der Menschlichkeit.

Denn hier wird keine Politik gemacht, sondern eine Ideologie verkauft die allein in Deutschland 70 000 Tote forderte.

Was will Rot-Rot-Grün ändern, sollten sie die Wahl gewinnen?

  • Die Zahlung von bis zu vier Jahren Arbeitslosengeld, die Finanzierung kommt durch steigende Sozialbeiträge – auch zu Lasten vieler „hart arbeitender Menschen“. Für alle, die mehr als 4350 Euro brutto im Monat verdienen, wird es deutlich teurer. Grüne und Linke haben bereits formuliert, dass sie privat Versicherte in eine „Bürgerversicherung für alle“ zwingen wollen.
    .
  • Das Ehegattensplitting für neu geschlossene Ehen soll wegfallen
    .
  • 100 Prozent Ökostrom bis 2030, das ist unser Ziel der Grünen (Sicher ist nur: Die heute schon zweithöchsten Strompreise der Welt wird unter einer R2G-Regierung endgültig einsame Spitze)
    .
  • Lockerungen beim Familiennachzug. Die Grünen fordern in ihrem Programmentwurf „ein großzügiges Aufnahmeprogramm“ für Flüchtlinge, die Linken streben eine „solidarische Einwanderungsgesellschaft“ an
    .
  • Einheimische wie Zuwanderer müssen sich auch auf mehr Bevormundung einstellen; nur noch abgasfreie Autos vom Band rollen. Ob das technisch überhaupt möglich ist, spielt für Ökos keine Rolle. Für ein generelles Tempolimit von 120 auf deutschen Autobahnen haben sie die Unterstützung der Linken, die eine Regelgeschwindigkeit von 30 Stundenkilometern innerorts ins Parteiprogramm aufgenommen haben und dafür wiederum auf grüne Sympathie hoffen dürfen.
    .
  • Das Wochenend-Fahrverbot für Lastwagen soll auf den Freitagnachmittag und nachts ausgeweitet werden. Da ist es fast schon konsequent, dass die SED-Nachfolgepartei neue Autobahnprojekte grundsätzlich ablehnt und den Schienenverkehr komplett verstaatlichen will. Zusätzlich reiten die Linken eine Attacke auf die beliebten Fernbusse. Sie sollen nur noch in Orte ohne Schienenanbindung fahren dürfen, also in keine große Stadt mehr.
    .
  • – Nicht nur Bauern müssen sich bei Landwirtschaft und Ernährung auf zahlreiche Vorschriften für Lebensmittel, Tierhaltung und Kennzeichnung einstellen. Auch in Sportvereinen soll nicht mehr für Produkte oder Marken geworben werden dürfen. „Verbraucher werden mit neuen Ernährungsdiktaten zwangsbeglückt“, spottet CSU-Agrarexpertin Marlene Mortler.
    .
  • So verschärften sie das sogenannte „Berliner Modell“, nach dem bisher jeder Investor 25 Prozent der Wohneinheiten mit Mietpreisbindung um 6,50 Euro pro Quadratmeter versehen musste. Nun müssen 30 Prozent der Fläche eines Neubauprojekts für Sozialwohnungen reserviert werden. Weil die Billigwohnungen im Schnitt kleiner sind als die ungebundenen, betrifft das Mietpreisdiktat jetzt eher 40 Prozent der Wohnungen. Für viele Bauherren gibt es dadurch kaum noch etwas zu verdienen. „Mir sagen Investoren, sie ziehen sich zurück und warten erst einmal auf das Ende von Rot-Rot-Grün“, berichtet CDU-Wohnungsbauexperte Stefan Evers. (Also weniger Wohnungen, der Wohnungsmarkt verschärft sich,  siehe DDR)
    .
  • Rot-Rot-Grün will sogar noch einen Regulierungsschritt weitergehen: Wer eine mietpreisgebundene Wohnung haben möchte, muss künftig dem Amt seinen Einkommensnachweis präsentieren – zur entsprechenden Einstufung seiner Miethöhe. „Politisch festgelegte Mieten nach Einkommenshöhe, das ist linke Politik, das haben wir durchgesetzt“, freut sich Gennburg. Die Abgeordnete spricht auch nicht von Wohnungspolitik, sondern von „Wohnraumversorgung“.
    .
  • Dass künftig nicht nur das Finanzamt wie anderswo die Einkünfte von Bürgern kontrolliert, sondern auch die Wohnraumverteiler.

Die Videoüberwachung von Kriminalitätsschwerpunkten dagegen schon: Die lehnt die Linkskoalition wegen angeblich zu tiefer Eingriffe in die Persönlichkeitsrechte ab. Im Görlitzer Park, Berlins bekanntestem Drogenumschlagplatz, beendete sie gerade die Festlegung von „Null-Toleranz-Zonen“ für Dealer.

Im Gegenteil: „Menschen, die derzeit den Park nutzen, sollen nicht verdrängt werden“, heißt es in einem Handlungskonzept des grün regierten Stadtbezirks Friedrichshain-Kreuzberg. Ziel sei eine Win-win-Situation. Danach sollen Dealer sogar „kostenlose Rechtsberatung“ erhalten, damit sie im Gegenzug wenigstens wild im Park campierende Familien in Ruhe lassen. (http://www.focus.de/politik/deutschland/bundestagswahl_2017/deutschland-planspiel-rot-rot-gruen_id_6801385.html)

Wir alle werden dann, frei nach den Stasi-Vorgaben, kontrolliert, und diesmal mit absoluter Sicherheit, noch mehr als zu DDR Zeiten. Denn den gleichen Fehler werden sie nie wieder machen, sie sind schlauer als der deutsche Wähler.

All das scheinen deutsche Wähler zu bevorzugen, abgesehen von den Einschränkungen demokratischer Freiheiten.

Die Beschneidung der Meinungsfreiheit, heute genannt als  „Hatespeech“ und „Fake News“.

Wo doch schon heute jeder weiß, wer dieses kontrolliert.

„Nicht nur der öffentliche Diskurs wird dramatisch beschnitten, auch der Rechtsstaat abgeschafft.“

Wohlgemerkt: Die Pflicht zur Löschung soll bereits dann bestehen, wenn der Inhalt rechtswidrig ist, nicht unbedingt strafbar. Das ist ein grundlegender Unterschied. Denn deutsche Strafgesetze verlangen häufig die vorsätzliche, also schuldhafte Verletzung der Norm; ein bloß rechtswidriges Verhalten, beispielsweise im guten Glauben, genügt nicht. Aber bei Heiko Maas soll Rechtswidrigkeit ausreichen.

Da wir ja dann alle „gleich“ sind sollen folgende Beiträge gelöscht werden: Zu löschen sind beispielsweise Beiträge, die den öffentlichen Frieden stören (§ 126), den Bundespräsidenten oder religiöse Bekenntnisse verunglimpfen (§ 90, 166), volksverhetzend sind (§ 130) oder allgemein den Ehrenschutz tangieren, also beleidigen, verleumden oder übel nachreden (§ 185–187).

Kinderpornographische Seiten sind davon ausgenommen, also erlaubt.

„Fast selbstverständlich für ein SPD-Gesetz: Nur deutsche „Haßsprache“ wird sanktioniert, nicht aber gleiche Äußerungen in türkischer oder arabischer Sprache. Und die Grünen-Politikerin Renate Künast fordert schon weitere Verschärfungen: Sie will auch den „Graubereich zwischen grob unhöflichen und strafbaren Äußerungen“ erfassen, um den „sozialen Frieden“ zu schützen. Unter diesem Vorwand läßt sich dann endgültig jede Meinung verbieten.“ (https://jungefreiheit.de/debatte/kommentar/2017/die-zensur-ist-wieder-da/)

Ist Deutschland wirklich am Ende?

Wir arbeiten daran, der deutsche Wähler führt seinen freiheitlichen demokratischen Staat, ad absurdum.

Deutschland ist reif für die Klapse. Ebenso der vermeintliche Wähler.

Oder will man uns das nur vormachen, belügt man uns was die Wähler bzw. die Wahlbeteiligung betrifft? Sind wir den Rot-Rot-Grünen schon aufgesessen?

Wir alle sollten zur Bundestagswahl wirklich und ehrlich Wahlbeobachter aus aller Welt einfordern, so wie sie nur bei Wahlen der 3.Welt üblich waren. Denn wir gehören anscheinend neuerdings dazu. Deutschland steht vor einem Abgrund, und wir Wähler sehen es kommen, und trotzdem schaffen wir es nicht, unseren Willen durchzusetzen.

„Wir haben es von Anfang an für überflüssig gehalten, unsere Ansicht zu verheimlichen …Wir sind rücksichtslos, wir verlangen keine Rücksicht von euch. Wenn die Reihe an uns kommt, wir werden den Terrorismus nicht beschönigen.” – Karl Marx, 1849 (MEW 6, 504)

http://www.freiwilligfrei.info/archives/4576

Noch besser erklärt, auf was wir uns einlassen:

„Jeder provisorische Staatszustand nach einer Revolution erfordert eine Diktatur, und zwar eine energische Diktatur.” – Marx an Engels (MEW 5, 402)

„Massenerschießungen sind ein legitimes Mittel der Revolution.” – V. I. Lenin

Danke Ihr deutschen Wähler, ihr macht den gleichen Fehler wie vor Jahrzehnten, ein zweites Mal und ein drittes Mal, und diesmal wieder. Also hört auf zu jammern, hört auf, euch hinterher zu beschweren, ihr seid es auch diesmal selbst schuld.

www.conservo.wordpress.com

 

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

52 Kommentare

  1. Hoffendlich Gewinnt in Frankreich Frau Le Pen und Der Front National als Gegen-Macht zu diesem Rot-Rot-grünen-Verbrecher-Pack hier in grün-droof-deutschland !!!!!

  2. Sorry, aber nicht in Frankreich, hier muß was passieren. Sonst stehen wir alle am Graben mit Erschießungskommando.

  3. Die Handlanger des Teufels werden mit Sicherheit noch extremer vorgehen als zu DDR-Zeiten. Und der deutsche Dummmichel wählt weiterhin die alten Metzger.

  4. Daß Rote, Grüne, Melonenfarbene und die „linksgewendete“ Merkel-„C“DU den Volkstod betreiben, ist mir schon lange klar – aber das eigentlich FURCHTBARE ist, daß offenbar 80 bis 90 Prozent der deutschen Wahlschafe ZULASSEN, daß solche „Hühner“, wie diese hier, es tatsächlich „faffen“:

    https://www.pi-news.net/2017/03/muenchen-gruene-bei-extremisten-demo-mord-folter-deportation-das-ist-deutsche-tradition/

    Wenn ich bösartig wäre, würde ich sagen: Die sind als „Nutzvieh“ für Neger und Mohammedaner gerade schlau genug! Denn daß ihnen genau DIEJENIGEN „Mord, Folter und Vergewaltigung“ bringen, gegen deren Abschiebung sie hysterisch „zu Felde ziehen“, übersteigt bereits ihren politischen Verstand! Ihre „Lebenstüchtigkeit“ liegt gerade knapp über der von Spargel oder Kopfsalat:

    https://pi-news.net/2017/03/gruene-duemmer-als-jedes-gemuese/

    Ich bin für einen „Intelligenztest“ für jeden Wähler, bevor er zur Urne gelassen wird: Er muß MINDESTENS zwischen Regierung und Opposition, zwischen Politikern, die ihm NUTZEN, und solchen, die ihm SCHADEN, unterscheiden können – sonst hat’s keinen Wert, daß er irgendwo sein Kreuzchen macht!

  5. An Marco: Frau Le Pen wird ,,zweiter“ Sieger, sie ist eine Frau, intelligent, kämpferisch, patriotisch und weitestgehend ehrlich. Damit kann man nicht gewinnen. Viele Frauen werden sie nicht wählen.

  6. @ Alter Sack 3#

    Das ist eine Verunglimpfung von Spargel und Kopfsalat.
    Diese beiden Spezies der Pflanzenwelt sind außerordentlich lebensfähig. Sie haben es bis in unsere Zeit geschafft, zu überdauern.

    Sogar Frost überleben sie. Und den klirrenden Winter.
    Und immer noch existiert ihre Spezies auf dem Erdenrund… 😉

    Sie würden sich auch nicht freiwillig fressen lassen.
    Sie versuchen sich beide gut zu verstecken und in angemessener Umgebung nicht aufzufallen. 😉

    http://www.caiman.de/04_09/kol_1/wilder-spargel.jpg

    Und besonders schön sind sie auch noch dabei. 😀

    http://www.pflanzenfreunde.com/heilpflanzen-bilder/kopfsalat-bluete.jpg

  7. Bevor er stirbt, wird er nochmal so richtig „abgesaugt“:

    Der doitsche Steuerdepp „finanziert“ jetzt auch die Moschee-Beleuchtung in Marokko!

    http://www.mmnews.de/index.php/wirtschaft/105999-regierung-finanziert-beleuchtung-von-moscheen-in-marokko

    So ist das, wenn „die Wirtschaft“ zum SELBST-LÄUFER wird:

    DANN WIRD DIE WELT ZUM IRRENHAUS!

    Diese Verbrecher würden auch die Hölle „beleuchten“, wenn es ihnen ein paar Kröten einbringt. Wie schon Schlageter sagte:

    „Ihr werdet es erleben: Sie werden Deutschland VERSCHACHERN!“

  8. OT – Petry

    Sie scheint über ein Aussteigen aus der Politik nachzudenken.
    Ohne Häme würde ich der Frau das auch ans Herz legen wollen.
    Sie ist auch nicht mehr so jung und bekommt bald ein 5. Kind.
    Auch wenn sie sich gut gehalten hat, das zehrt dennoch.
    Familie ist nichts ehrenrühriges.

    Ich denke das mit der Schwangerschaft und dem Wahlkampf wird ihr einfach zuviel und sie war von Anfang an nicht der Charakter, um das ernsthaft durchzuziehen.

    Das meine ich mit Frauen und Spitzenpositionen in Kampfjobs.
    Sie tut sich damit keinen Gefallen, wenn sie weiter auf Powerfrau macht.
    Sie hätte sich von dieser Pretzell nicht einwickeln lassen dürfen.
    Jetzt ist es allerdings zu spät dazu.

    Auch sie wurde für die erste heiße Straßenkampfphase verheizt.
    Wie Bystron, Höcke, und andere auch.
    Eigentlich wäre es Zeit für diese inzwischen ziemlich marklos gewordene Partei, sich mal neu zu überdenken.
    Der neue Vorstand müßte aus Mitteleuten wie Gauland, Meuthen, von Storch bestehen.
    Dann noch Maier, und ein paar vom Flügel wie Kalbitz.

    Das wäre dann eine andere Sache.
    Aber jetzt erst mal ab in den Wahlkampf!
    Es wird höchste Zeit. Wir brauchen eine einige Partei mit einem Auftritt aus einem Guß und keine überforderte Mama-Zicke, die sich gerne selbst in der Zeitung liest in der Kapitänskajüte.

  9. @ eagle1 #9

    Uii, da hab ich was übersehen! Dann bestehen wenigstens Aussichten, daß wir noch was zu essen haben, wenn die „Wir-lieben-den-Volkstod“-Fraktion selbst tot ist. Danke für die Verlinkungen!

  10. Klasse Grafik Herr Mannheimer. Diese sagt bereits alles.

    Vermutlich haben Sie die wieder selbst gestaltet. Kompliment

  11. @ Alter Sack 10#

    🙂

    Bitte, gern gscheng.
    Man soll immer Respekt vor den großen Leistungen der Natur haben.
    Sie verfügt über außerordentliche Weisheit.
    Ganz im Gegensatz zu diesen seltendoofen Gewächsen bei den Grünen und Linken.

  12. RRG, da fällt mir im Moment nichts druckbares, sachliches ein!

    Vileicht nur soviel…!
    RRG ist die Vorhut von islamischen Parteien in unseren Parlamenten.
    Und es wird ja auch Werbung für die Moslemparteien gemacht. Siehe heute Abend im TV!
    ————————————-
    Deutsche fahren viel in andere Länder. Auch innerhalb Europas.

    Ich prophezeie:

    ..das den deutschen Urlaubern in Zukunft immer mehr der „Eiswind“ innerhalb Europas, um die Nase wehen wird.

    Aber beileibe nicht aus Klimagründen! Speziell in Orten mit mehrheitlich Bio-Einheimischen!

  13. Der Tod Deutschlands durch Rot-Rot-Grün

    DAS HABEN WIR SCHON JETZT:
    CDU ist doch eine LINKSGRÜNE globalistische Partei.

    Inzwischen bin ich der Meinung, dass es falsch ist zu behaupten, dass Merkel CDU kaputt gemacht hat.
    Es ist genau umgekehrt: CDU hat sich (wie das ganze System) globalistisch entwickelt – Merkel ist lediglich ein Produkt dieser Entwicklung (da sie keine Prinzipien hat, hat sie sich sehr leicht angepasst).
    Individuell sind bei Merkel nur Methoden (aus der DDR, wo sie sozialisiert wurde), die Ausrichtung / Ideologie sind aber bunt-globalistisch (system-konform).

    Diese Entwicklung des Systems begann nach der Wende – das war das Ende der alten bürgerlichen Bundesrepublik und der Beginn der globalistischen Bunten Republik.
    Der Grund ist plausibel:
    Nach dem Zusammenbruch des Sozialismus gab es für Kapitalismus keine systemische Konkurrenz mehr und es war nicht mehr notwendig die Arbeitnehmer bei Laune zu halten – so schaffte man die Soziale Marktwirtschaft ab kehrte und zum Raubtierkapitalismus zurück, diesmal mit ausgeprägtem Globalismus (das moderne Hauptmittel der Gewinnmaximierung).

    Zum Schluss ein typisches Zitat eines CDU-Poliers der alten Garde über „Flüchtlinge
    (und so „denken“ in der CDU-Führung die meisten):
    „Das ist eine gute Bereicherung unserer Arbeitswelt und unserer Gesellschaft, dass da nicht überall ältere graue Herren durch die Gegend laufen und langsam mit dem Auto auf der Autobahn rumfahren, sondern das wird eine lebendige Gesellschaft.“
    Frank-Jürgen Weise
    (Übrigens selbst ein älterer grauer Herr.
    Aber solche Widersprüche stören Degeneraten nicht – die merken sie nicht einmal).

  14. So wollen sie Deutschland erneut regieren , nachdem sie unser Land schon zweimal in den Händen hatten. …

    Doch die Sozialisten hatten überlebt – und sich nach der Wende besser positioniert als je zuvor….

    Zu „sozialistischen Diktaturen“ auf dem deutschen Boden siehe:
    https://michael-mannheimer.net/2017/03/24/deutsche-medien-eine-illegale-macht-hat-deutschland-zum-einsturz-gebracht/
    #18, #21 Hirn-Reiniger

    Deutschland steht unmittelbar vor der dritten sozialistischen Machtergreifung. Diesmal haben die Sozialisten geschworen, Deutschland als ethnisch geschlossenes Gebilde, als Kultur- und Bildungsnation, ein für alle mal zu zertrümmern und das deutsche Volk durch andere Völker zu ersetzen.

    Umvolkung wird nicht von Sozialisten, sondern von kapitalistischen Globalisten und ihren neo-linken Helfern betrieben (die mit Sozialisten nichts zu tun haben), siehe:
    https://michael-mannheimer.net/2017/03/26/56368/
    #20 Hirn-Reiniger

    Alle Parteien, die sich heute „links“ nennen, sind in Wirklichkeit neo-linke Diener des globalistischen Großkapitals. Sie wollen keinen Systemwechsel, sondern lediglich die (weitere) eigene Narrenfreiheit innerhalb des existierenden globalistischen Kapitalismus.

    Ansonsten bei aller berechtigten Abneigung zu Neo-Linken:

    #8 Stefan Cel Mare (04. Feb 2017 13:56)
    Es gibt eine Reihe guter Gründe, warum das Monster Merkel der Hauptfeind ist und bleibt:

    1. Ein Schulz würde auf erheblich mehr Widerstand stossen, sollte er die gleichen idiotischen Massnahmen wie das Ferkel einleiten. Seitens der „Bürger“ – die zu einem gewissen Teil ommer noch der Meinung sind, die CDU-Merkel sei „eine von ihnen“.

    2. Die idiotischen Weiba stehen leicht auf der Seite des Ferkels – weil sie ja auch nur ihre Gefüüüühle zeigt. Ein Schulz hätte diesen Vorteil nicht.

    3. Nur die „bürgerliche Partei“ konnte das Bürgertum verraten. Isso. Das einzige, was die Türkenpartei noch verraten kann, sind – die Türken.
    Das Ferkel ist und bleibt das grössere Übel. Das maximale Übel, wenn man so will.

    (PI-Fund)

    PS
    Wer weder Pest noch Cholera will, wählt natürlich AfD (trotz allem…).

  15. Korrektur
    #17 Hirn-Reiniger
    Donnerstag, 30. März 2017 19:44

    DAS HABEN WIR SCHON JETZT (ROT-GRÜN):

    Zum Schluss ein typisches Zitat eines CDU-Politikers

  16. Ich zitire:

    Björn Höcke
    5 hrs

    Undercover in deutschen Moscheen

    Ein arabischsprachiger Journalist recherchiert investigativ in deutschen Moscheen. Seine Erfahrungen hat Constantin Schreiber in seinem gestern veröffentlichten Buch „Inside Islam“ zusammengefaßt. „Hoppla, was wird denn hier für eine Meinung verbreitet!“, titelt der Tagesspiegel: Broschüren von Holocaust-Leugnern liegen in Gebetsräumen aus; Imame können kein Wort Deutsch, obwohl sie schon seit Jahren hier leben; in arabischer Sprache wird gegen Juden, Jesiden und die westliche Demokratie gehetzt, wenn sich die Prediger unbeobachtet fühlen; Europa wird gerade für Anhänger einer besonders rückständigen Lesart des Islams als Missionsgebiet betrachtet… Wirklich überraschend sind die gewonnenen Erkenntnisse nur für jene, die die Probleme bei der Integration des Islam seit Jahrzehnten beharrlich ignorierten.

    Neu ist an diesem Buch aber die Tatsache, daß der Autor nicht auf Übersetzer angewiesen war, die möglicherweise die Inhalte der Predigten verfälschen könnten. Eine besondere Qualität erhalten die Berichte, weil die Predigttexte nachträglich gewissenhaft von Islamexperten analysiert wurden. Deswegen ist zu wünschen, daß das Buch ein Beststeller wird und die öffentliche Debatte über den Islam bereichert.

    Constantin Schreiber: „Inside Islam“ – Econ Verlag, ISBN 978-3-8437-1498-3

    https://www.facebook.com/Bjoern.Hoecke.AfD/photos/a.1424703574437591.1073741828.1424631334444815/1861915270716417/?type=3&theater

    https://scontent.ftxl1-1.fna.fbcdn.net/v/t1.0-9/17629882_1861915270716417_5646440454018067756_n.png?oh=b34fffaf3a245359122a8ba8a78bf324&oe=59658CC9
    ————————————-

    Die TV-Sendung zum diesem Thema hatte ich vor ein paar Tagen hier verlinkt!

    Der Moschee-Report – „Was man versteht, macht weniger Angst“ *27.3.2017

  17. Die scheinen wohl eine Agenda für die Alliierten weiterzuführen!
    Wie sagte schon Schäuble ´´Deutschland ist seit dem 8.Mai 1945 zu keinem Zeitpunkt mehr Voll souverän gewesen´´! Das heisst im Klartext, diese BRD Verwalter sind nur die AUSFÜHRER eines DUNKLEN und HINTERLISTIGEN STILLEN KRIEG GEGEN DAS DEUTSCHE VOLK im Allgemeinen! Wir haben ja noch immer einen Kriegszustand und DIESER ERLAUBT es KRIEGSLISTEN DURCHZUFÜHREN! Und dazu gehören Täuschungen wie der EURO, Gastarbeiter, Flüchtlinge, Rettungspakete, Rassenvermischungspropaganda in denn Medien usw.

    Es bleibt nur noch die TOTALE Verweigerung, also ab Morgen sich Krankmelden! Und wenns hart auf Hart kommt in denn OSTEN DEUTSCHLAND ziehen! Nach Meck Pom. Sachsen! Und dort einen Eigenen Deutschen Staat gründen!
    Denn die Allieerten hatten ihren Plan in der Schublade, aus Teilen West Deutschlands eine INTERNATIONALE ZONE einzurichten! Und das haben wir ja in vielen Westlichen Städten!
    Ich merke es immer mehr in meiner Heimat Stadt! Da bin ICH ALS DEUTSCHER der Fremde!! Das ist Fakt!! Und ich denke viele hier kennen das nur zu gute!!!

  18. TOP Aktuell!

    Terror Alarm in Italien.

    Die weltberühmte Rialto-Brücke in Venedig, täglich Ziel tausender Touristen, sollte Ziel eines islamistischen Terrorangriffs werden.

    Anti-Terror-Einheiten der italienischen Polizei verhafteten in der Nacht zum Donnerstag drei Männer aus dem Kosovo und nahmen außerdem einen verdächtigen Minderjährigen fest, wie die Behörde am Donnerstag mitteilte. Bei zwölf nächtlichen Hausdurchsuchungen unter anderem im historischen Zentrum der Lagunenstadt wurde Beweismaterial beschlagnahmt, darunter Waffen und eine schwarze ISIS-Flagge.

    Die Rialto-Brücke ist wie das Kolosseum in Rom und der Schiefe Turm von Pisa ein Wahrzeichen Italiens.

    Die Gruppe sei streng überwacht worden, berichtete Staatsanwalt Adelchi D’Ippolito nach dem Zugriff. Er präsentierte Inhalte von abgehörten Gesprächen zwischen den Terrorverdächtigen. Einer der Verdächtigen sagte demzufolge, es sei nötig, „eine Bombe auf der Rialto-Brücke zu platzieren“. Angesichts der vielen „Ungläubigen“, die dort seien, komme man schnell ins Paradies.

    Sein Komplize habe geantwortet: „Ja, werfen wir eine Bombe und dann: boom, boom“.
    Die Männer, die in Italien regulär gemeldet waren, verherrlichten außerdem die jüngsten Terroranschläge, insbesondere den in London, bei dem vor gut einer Woche fünf Menschen starben und zahlreiche verletzt wurden.(..)

    Quelle: u.a. in BILD von heute Nachmittag.
    http://www.bild.de/politik/ausland/islamismus/terrorzelle-plante-anschlag-in-venedig-51079872.bild.html

    Ich war selbst mal vor einiger Zeit in Venedig.
    Touris ohne Ende und enge Häuserschluchten in der Autofreien Altstadt durch die sich die unzähligen Touristen zwängen. Manche Gassen sind kaum 2 m breit. An der Rialtobrücke geht der Punk ab. Auf jeder Stufe Menschen und die üblichen Selfiewahnsinnigen aus aller Welt in Rudelformation. Auch auf dem Markusplatz tausende von Menschen. Um den Dom und die Campanile zu besichtigen stehen die Menschen Schlange. Und die Tauben gibts auch noch. Aber diese wollen die Islamverrückten ja nicht in die Luft sprengen, sondern die „typischen Ungläubigen“ dem Koran verpflichtet.
    Europa schläft in seinem Toleranzwahn weiter.
    Deutschland ohnehin mit „SandindieAugenstreu Merkel“.
    Wie lange noch?

  19. @ TLouis1691 22#

    Ja, das kenne ich nur zu gut!
    München ist diesbezüglich zum Fremdschämen.
    Seit Jahren fühlt sich hier glaube ich niemand mehr zu Hause.
    Man fühlt sich fremd, wenn man auf die Straße geht.

    Seit 2015 extrem viel mehr als vorher.
    Der Boden ist weg.
    Die historische Altstadt ist von Touristen okkupiert oder gehört den Shopping-Mailisten.

    Nur noch in den Randgebieten und alteingesessenen Wohlvierteln gibt es deutsche Ghettos. Die Viertel, wo nichts mehr emulgiert, werden immer mehr.
    Und München ist eine der deutschen Städte, wo es noch keine offiziellen No-Go-Areas gibt.
    Dennoch will keiner so wirklich in bestimmten Ecken wohnen, wo sich die Musels angesammelt haben.

    Deutsche ziehen von da weg.
    Auch andere zivilisierte Europäer ziehen von da weg.
    Keiner will, daß seine Kinder mit Drogendealern spielen und aufwachsen.

    Seit 2015 dominieren Musels zunehmend die Straßen vor allem am Vormittag, wenn der Lieferantenverkehr Hochkonjunktur hat.
    Sie fühlen sich sehr stark und sicher und reden laut in Arabisch oder anderen Muselsprachen miteinander.
    Führen sich zunehmend als Herren im Hause auf und lassen sichs raushängen, daß sie nicht mehr die stillen Gastarbeiter von einst sind.

    Die Politik des Meinungsknebels hat ihnen das Gefühl vermittelt, daß sie das jetzt so machen dürfen. Niemand stell sich ihnen entgegen und damit ist das für sie geklärt. Die Weicheierungläubigen haben sich ihren Bedingungen untergeordnet.
    Sieger sind die Arabs und der Islam, was für die eh klar war.

    REMIGRATION!
    DEISLAMISIERUNG!
    Sofort!

  20. @ Kettenraucher 21
    Inside deutschen Moscheen und die kritik von
    Constantin Schreiber überrascht mich doch sehr.
    Genau dieser junge Fernseh Journalist hat vor einiger Zeit während des refugee Wellcome Hyp meines Wissens und Beobachtungen gerade andersherum verhalten. Er war das männliche pendant zu der unsäglichen Kritiker Hetzerin Dunja Hajali.Für ihren einseitigen Report gegen Pegida und Co. erhielt sich ja sogar einen schei… Fernsehpreis.
    Constantin Schreiber hatte eine Zeit lang in einer eigenen Sendung immer positiv über die Refugees berichtet, die Probleme aber ausgeblendet.Die Sendung lautete „Marhaba“.
    siehe unter anderem:
    https://www.welt.de/politik/ausland/article150157979/Der-Mann-der-Fluechtlingen-die-Homo-Ehe-erklaert.html
    Er ist anscheinend selbst Moslem.
    Dass dieser nun die Front gewechselt hat wegen seiner perfekten Kenntnisse der Arabischen Sprache überrascht mich aber erheblich! Ist da jemand vom Hurraschreier zum Kritiker mutiert?
    Was ist da passiert ?
    Siehe Interview
    https://www.reddit.com/r/de/comments/610vdw/da_fielen_ungeheure_s%C3%A4tze/

  21. Den Rot-Rot-Grünen in Thüringen wird hier auf unnachahmlich verwaltungstechnische Art Unterricht in Staatskunde gegeben.

    Der Ton, den der nicht gerade begnadete Redner hier anschlägt, hat schon wieder etwas Absurd-Witziges an sich.
    Ja, was sind wir nun eingentlich…. ein Volk… oder ein Merkelvolk, oder ein deutsches Volk, ein Staatsvolk, einfach nur welche von denen, die jetzt eben alle hier sind, oder was…

    https://www.youtube.com/watch?v=_a7KgSwoG9s
    Olaf Kießling: Das Volk im Sinne des Grundgesetzes weicht vom Merkelvolk erheblich ab

  22. Die CDU/CSU ist doch auch schon ganz links und ordnet sich der Diktatorin unter. Wahlen werden eh manipuliert oder glaubt jemand wirklich das Ergebnis im Saarland oder die AFD-Ergebnisse im Osten ? Die haben doch dort bestimmt mehr als 50 % . Helfen müssten uns die Bundeswehr und die Polizei, aber diese Hochverräter machen auch beim Völkermord mit. Alles bezahlte Verräterhuren oder Deutschlandhasser.

  23. @eagle1 #23 – deto in Wien, nur noch ärger („gefühlt“ sind 50% der Stadt „exotisch besiedelt“, zwischendrin gibts einzelne Häuser/kleinere Nebenstraßen, die noch von Österreichern gehalten werden. Geschäfts-Anteil (inkl. Lokale/Kneipen) liegt vielleicht je nach Lage bei 10-30%.
    Keine Ahnung, was japanische, chinesische o. australische Touristen (o. afrikanische Refugees?!)empfinden, wenn sie durch Wiens klass. Wohn-u. Arbeiter/Angestellten-Bezirke schlendern.
    Wie malerisch-idyllisches „Postkarten“-Wien siehts jedenfalls fast nirgendwo mehr aus, vom ziemlich irritierenden babylonischen Völker-u. Sprachengewirr ganz abgesehen…
    PS: gerade aufgeschnappt – wird Sie sicher beglücken?:
    AfD-Chefin Frauke Petry erwägt Rückzug aus der Politik
    >> Die Chefin der AfD, Frauke Petry, denkt über einen Rückzug aus der Politik nach. Wenige Monate vor der Bundestagswahl dürfte das die Partei in Turbulenzen stürzen. (…)<< //DW

  24. Spiegel schlägt Schulz neue (AfD-)Linie vor?:

    >> Martin Schulz hat gesagt, er wolle die „hart arbeitenden Menschen in den Mittelpunkt“ stellen. Schulz redet zu diesen Menschen von Würde. Aber was bedeutet Würde? Zum würdigen Leben gehört mehr als nur soziale Gerechtigkeit. Eine andere Bedingung ist die Identität. Die soziale Gerechtigkeit muss gegen Kapital und Konzerne errungen werden – aber die Identität gegen die Migration. Das Thema ist für die Linken gefährlich: In der Theorie soll doch der Ausländer ein Freund sein. Aber in der Wirklichkeit ist die Einwanderung ein Quell der Sorge. Wenn die Aufgabe einer linken Regierung die Solidarität mit der arbeitenden Bevölkerung ist, dann gehört dazu auch der Schutz der Heimat. <<
    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/martin-schulz-was-er-zum-wahlprogramm-machen-koennte-kolumne-a-1141105.html

  25. @ eagle1 #25

    Das „MERKEL-Volk“ besteht überwiegend aus „Lumpenproletariat“ und kann schon deshalb nicht vom Grundgesetz gemeint gewesen sein!

    Mit 90 Prozent „Lumpenproletariat“ kann man keinen überlebensfähigen Staat aufbauen, zumal wenn das Land völlig am Boden liegt wie nach 1945.

    Zur Finanzierung der Moscheebeleuchtungen in Marrokko durch den doitschen Steuersklaven stellt einer daher zutreffend fest:

    „Flüchtlinge“ können ja nur deshalb „wertvoller als Gold“ sein, weil die „ReGIERungs-Ratten“ NICHTSNUTZIGER ALS DRECK sind:

    Sie zwingen den Steuerzahler, ihnen hier einen „kostenlosen Erholungsaufenthalt“ zu finanzieren, aus dem die Wirtschaft dann ihren Profit herausholt – so scheint sich Scheixxe in Gold zu „verwandeln“, in Wirklichkeit handelt es sich um STEUERMISSBRAUCH und UMVERTEILUNG zwecks Umvolkung!

    Also nicht die vom Grundgesetz gemeinte Demokratie für das deutsche Staatsvolk, sondern ein „Arbeits- und Vernichtungslager für Deutsche“, in dem sich das Deutsche Volk SELBST ABSCHAFFEN soll und seine eigene Abschaffung auch noch finanzieren muß. Raffiniert eingefädelt – wie damals bei der Judenvernichtung (Vernichtung durch Arbeit), nur langsamer und nicht so offensichtlich! Denn was könnte man mit diesen für ausländisches „Lumpenproletariat“ verschwendeten Milliarden-Beträgen alles tun, damit deutsche Kinder in deutschen Familien zahlreich, bestandserhaltend und gesund aufwachsen könnten?

  26. @ Satellit #28

    Mir kommen fast die Tränen, wenn ich das Geschwurbel vom Augstein lese! Zu befürchten ist allerdings, daß viele harmoniesüchtige Wahlschafe dem auf den Leim gehen – zumal die AfD mit der „Verbannung“ Höckes einen schweren Fehler gemacht hat. Daher kann sich Kim-Jong-Chulz jetzt sogar als „Heimattreuer“ und „Identitärer“ stilisieren wie ein zahmes Krokodil mit unschuldigen Kulleraugen.

  27. Den bunten (Rote/Grüne..eben das Etablisment) Herrschaften (Medien!!) steht das Wasser meiner Meinung nach allmählich an der Halskrause.

    Diese Diskussion macht dies punktuell sehr deutlich. (Mimik/Gestik/Äusserungen)

    Ich selber habe es noch nicht alles gesehen, aber alleine die Tatsache das mit „Befindlichkeiten“ ein 90 Minuten Doku-Film gedreht werden kann ist erstaunlich.

    Die Diskussion-(60min,mit u.a. der AfD, Frauke Petry)

    läuft hier im (kleines Kästchen beachten) Web:
    ———————————
    Nervöse Republik

    Brexit, Trump, AfD, „Volksverräter“-Rufe, Fake-News, Hacker – die politische Klasse in Deutschland steht mächtig unter Druck.

    Auch Journalisten erleben einen Umbruch. Politische Debatten werden zunehmend in sozialen Medien geführt – mal belebend, oft verletzend. Gerüchte und Verschwörungstheorien kommen ungebremst in Umlauf, ebenso Hassmails.

    So eilen Politiker zwischen Beschimpfungen, Meinungsumfragen und Wahlkampfauftritten durch die Woche, umlauert von unzähligen Kamerateams. Dazu blasen Online…

    https://www.rbb-online.de/doku/m-n/nervoese-republik.html
    ———————————–

    oder bei Phoenix am:

    31.03.2017 -Heute

    13.00 Uhr

    02.04.2017
    Sonntag nach dem Presseclub

    13.00 Uhr

    Podiumsdiskussion Nervöse Republik

    Wochen-Programm-vorschau->direktpdf

    http://www.phoenix.de/sixcms/detail.php?template=phx_wochenplan_pdf_d
    ————————————-

    Die SZ (bewußt ausgesucht) schreibt Zitat auszugsweise:

    ————————————

    Ich möchte mit Journalisten gar nicht gut zusammenarbeiten

    Stephan Lamby stellt in Berlin seinen Film „Nervöse Republik – ein Jahr Deutschland vor“.

    Der Film gibt Laien Einblick in die Arbeit unterschiedlicher Medien und den bundespolitischen Betrieb.

    Bei der anschließenden Podiumsdiskussion arbeiten sich die Beteiligten jedoch vor allem an der Partei AfD ab.

    Anne Will kennen Fernsehzuschauer vor allem als Fragestellerin in der eigenen TV-Sendung. An diesem Abend im Kino Babylon hat sie die Moderationskarten in der Hand. Und doch fällt sie für wenige Sekunden aus der Rolle.

    Der Grund ist AfD-Chefin Frauke Petry, die den regelmäßigen Ausschluss einzelner Medienvertreter von Parteitagen rechtfertigt.

    Sie würden schlecht über die AfD berichten, so die Begründung. „Sie wollen nicht, dass jemand ihre Partei als ‚braun‘ darstellt, dann lassen sie alle Journalisten zu“, sagt Will.

    Es ist einer von vielen hitzigen Momenten während einer Podiumsdiskussion im Berliner Kino Babylon. Anlass….

    http://www.sueddeutsche.de/politik/film-nervoese-republik-ich-moechte-mit-journalisten-gar-nicht-gut-zusammenarbeiten-1.3442809

    ————————————-
    Der Film selber soll am 19 April im TV ausgestrahlt werden!

  28. nachtrag zu @35

    Mag sie sein und gehandelt haben wie sie will.. Mhm..

    Die Laberrunde IST (trotz des üblichen Bashings) durchaus Sehenswert ! !

    Ab etwa Mitte der Sendung kommt sie (Petry)in Fahrt!

  29. Der Trend von Schwarz nach Weiß ist seit Anbeginn einer Weißen Rasse feststellbar.
    Wenn schon biblisch festgestellt wurde, dass der aus seiner Urheimat vertriebene Weißgeborene, wegen seines Sündenfalles der „Früchte vom Baum der Erkenntnis“ vom Lieben Gott aus dem Paradies(Afrika)vertrieben worden war, so setzt sich nun dieser Trend fort, der Liebe Gott lässt nun die Vertriebenen durch die Urschwarzen weiter verfolgen!
    Was ehedem für Schwarze nicht möglich war in den kalten Erdteilen zu leben, wird nun mit den vielen Erfindungen der Weißen, der Zentralheizung und dem el. Licht auch für Schwarze erstrebenswert, kostenlos Wohnung und Verpflegung , nördlich des Pigmentgürtels in Anspruch zu nehmen.
    Nur, wohin können die bedrängten Weißen nunmehr hin flüchten? Ein zweites Eurasien, das bisher als die HEIMAT ALLER HELLHÄUTIGEN GEGOLTEN HATTE, wird es nicht geben, und das Auswandern auf einen anderen Planeten ist trotz aller BEMÜHUNGEN der Wissenschaft in weiter Ferne und es ist nach aller ERKENNTNIS auch dorthin nicht sicher, ob die nachdrängenden Schwarzen nicht auch dorthin den Weg finden werden.

  30. @Alter Sack, ist denn nicht eine weitere Steigerung (nachunten) möglich?
    Nachdem uns das Prädikat einer Köterrasse zuerkannt wurde, steht doch das Lunpenproletariat auf einer höheren Stufe gesellschftlicher Wertigkeit.
    Fast ganz oben in der Werteskala der Herrschenden ist Merkels Politikerkaste angesiedelt und darunter kommen dann sofort diese Hörigen, diese Richter, Staatsanwälte, Verwalter und Veteilungsgehilfen an Staatsreichtümern, sowie Untergebene der FlintenUrsl und des Maas.
    Bleibt für uns Kritiker, (welche der allweise Allah strafen möge),
    nicht auch noch eine weitere untere Etage übrig wo wir gerade noch der Verdammnis der Mächtigen und Hörigen erreichbar bleiben, ohne dass sie dabei allzu beschmutzt werden?

  31. #14 eagle1
    Wie wahr, wie wahr!
    #17 Hirn-Reiniger
    Wir müssen weg von der marktkonformen Demokratie und zurück zur sozialen Marktwirtschaft. Das Motto muss wieder lauten: Leben und leben lassen.
    Aber Dank der neuen Ideologie, welche sich „homo oeconomicus“ nennt, dreht sich alles nur noch um Gewinnmaximierung. Von dieser Geisel müssen wir uns befreien.

  32. die wollen nicht den tot deutschlands, sondern des deutschen wesens.

    deutschland selbst muss ja als zahlmeister am leben bleiben

  33. @ biersauer #38

    Ja, es ist eine PYRAMIDE wie im Feudalismus und Absolutismus:

    „Über“ den PO.litikern steht noch der „neue GELD-ADEL“ (Coudenhove-Kalergi), die „neue Adelsrasse“, die den „Bluts-Adel“ ersetzt – also „diejenigen, die man nicht wählen kann“ (Seehofer)!

    Das Gemerkel ist glaube ich „Preisträgerin“ dieses Kalergi-Preises, mit dem an diesen Unhold erinnert werden soll.

    Deshalb „erschafft“ man sich mittels des importierten „Lumpenproletariats“ ein „neues Volk“, das aber kein richtiges Volk im ethnischen Sinn ist (diese „Köterrassen“ sollen ja alle „abgefafft“ werden), sondern ein bunt zusammengewürfelter Haufen „zu Diensten“ der „neuen Adelsrasse“ des gloablisierten „Geld-Adels“ aus Konzernherrn und milliardenschweren Bankstern!

    Wir Kritiker stehen für diese globalistischen Bonzen „außerhalb“ aller „Etagen“, die sie errichten wollen, um ihr globales Versklavungssystem mittels KOMMUNISTISCHER HELFER und deren METHODEN durchzusetzen – wir sind quasi „vogelfrei“: für die kommunistischen „Bluthunde“ der Globalisten wie Maas und Kahane jederzeit „zum Abschuß freigegeben“. Der Rechtsstaat wird von ihnen auf Geheiß ihrer „Herrchen“ einfach „außer Kraft“ gesetzt.

    Sollte sich allerdings alles noch einmal „wenden“, dürfen diese Linksfaschisten mit KEINERLEI GNADE rechnen. Die „Abrechnung“ kommt vielleicht schneller als die denken.

  34. @ hubert #39

    Eben – alles wie in einem ARBEITSLAGER: die Sklavenarbeiter sollen „gerade noch“ am Leben bleiben und sich auf unterstem Niveau regenerieren können (Billiglöhner!), aber ihres Wesens als Deutsche, Französen, Österreicher, Schweden, Italiener usw. „entkleidet“ werden.

    Es fällt auf, daß sich sog. „Terroranschläge“ immer gegen MENSCHEN richten (um „Angst und Schrecken“ im Lager zu verbreiten) – nie aber gegen die INFRASTRUKTUR, um das GANZE LAGER „lahmzulegen“! Bisherige Stromausfälle waren im wesentlichen auf die Blödheit der Politiker zurückzuführen, die sich mit ihrer ideologisch motivierten „Energiewende“ selbst ein Bein stellen. Denn wenn „der Strom ausfällt“, erfrieren auch die „Terroristen“ nebst Herrn und Frau Musel mit ihrer „Großfamilie“, nicht wahr?!

  35. @ Alter Sack
    Freitag, 31. März 2017 10:10
    42
    tja, der verfassungsschutz, also der der die eliten vor einer verfassung beschützt, hat eben so seine prioritäten.

    ich schätze aber, das bei einem atommülltransport auch mal wieder 2 sachienen von der antifa durchgeflext werden. natürlich direkt vor einem kamerateam 😉

    PS: irgendwie müssen die ganzen thinktanks ja auch ihre daseinsberechtigung haben 🙂

  36. @ AfD Fan 39#

    Wie wahr, wie wahr! Das was Sie über die Verabschiedung der marktkonformen „Demo“kratie sagen.

  37. @ Alter Sack # alle besonders 41#

    Sollte sich allerdings alles noch einmal „wenden“, dürfen diese Linksfaschisten mit KEINERLEI GNADE rechnen. Die „Abrechnung“ kommt vielleicht schneller als die denken.

    __________________________

    Das wird sich wenden. Und zwar schneller als die denken.

    Appropos Lumpenproletariat:

    Beim Vorbeigehen an einem Geldinstitut auf dem Weg zur Arbeit sah ich nun anstelle der Horden islamischer Jungmännchen und abgehalfterter Afrikaner ganz NEU eine 50% Belegung des Gebäudeinnenraumes mit Muselfamilien, soll heißen jeweils mindestens ein Kopftuch + Kinderwagen dabei.

    Die Bemühungen in Sachen Familiennachzug müssen mit unglaublicher Geschwindigkeit vorangerieben worden sein und werden.
    Die sehen allesamt sehr zufrieden aus, ignorieren frech böse Blicke von Einheimischen, so als wäre das hier ihr Land, und kümmern sich wenig um eventuelle ablehnende Gesten der Einheimischen Bevölkerung.

    Ein älterer Mann beschwerte sich, weil vor der Tür draußen eine Muselantin mit ihrem Kinderwagen (eigentlich unserem Kinderwagen, da steuerfinanziert) über seinen Fuß gefahren war. Grobmotorisch wie diese reflexverlangsamten, in Müllsackmode gewickelten Wesen sind, passiert das schon mal, wenn man denkt, daß man auf der Welt ganz allein ist und man die Kuffiri ja nicht beachten muß.

    Diese Trulla hatte ein ignorantes Gesicht auf, unfaßbar.
    Null Entschuldigung. Das wäre das Allererste, was ich täte, wenn ich in einem fremden Land eingecheckt bin und ausversehen einem Einheimischen zu nahe getreten wäre. Allein schon aus Vorsicht, man weiß ja nie und im fremden Land muß man sich halt eher zurückhaltend verhalten. Aber nein, nichts von alledem.

    Die besetzen unser Land unaufhaltsam und SIE, die Köterkanzlerin, schleppt sie uns alle an den Hals und immer rin in die gute Stube.
    Gottseidank bin ich nicht Kunde bei diesem Geldinstitut. Wäre ich das, ich würde das Konto sofort kündigen und denen da drin genau bescheid geben, warum.

  38. #39 Korrektur
    Ich wollte natürlich schreiben, dass der „homo oeconomicus“, erfunden in den USA (wie kann es anders sein), eine Geißel ist und keine Geisel.

  39. @Alter Sack: Ich gebe Ihnen 100% recht! 🙁 Was würde eigentlich passieren, wenn Deutschland aus der EU austritt??

  40. Köln erwartet „mehrere tausend Linksextremisten“ zu AfD-Bundesparteitag

    Es gebe offenbar durch den AfD-Bundesparteitag eine „hohe Anziehungskraft“ auch für gewaltbereite Demonstranten, so der Kölner Polizeipräsident Jürgen Mathies. „Ich sorge mich um die Gesundheit von Unbeteiligten und insbesondere der vielen Polizistinnen und Polizisten“

    Die Polizei erwartet rund um den AfD-Bundesparteitag in Köln in drei Wochen mehr als 50.000 Gegendemonstranten in der Domstadt. Wie der…

    http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/koeln-erwartet-mehrere-tausend-linksextremisten-zu-afd-bundesparteitag-a2084751.html
    ————————————

    Der Mann sorgt sich um seine Polizisten. OK !

    Die AfDler sind ihm scheinbar egal !!

  41. @ Kettenraucher 48#

    Die Chaotenstraßenschlägerarmee taucht nun schon 5-stellig auf??!!
    Unfaßbar was Erdolf da so alles springen läßt.

    ER ist es, der die Unterwanderunge der AfD bezahlt. Und auch die linksgestörten Chaoten, die stets Hand in Hand mit den grauen Wölfchens schreikindern, gehen finanziell auf sein Konto.

    Wer hat im Moment den größten Nutzen von dieser Islamisierung Europas? Erdolfo doch wohl, weswegen er ja inzwischen auch ganz offen und frech droht, falls im jemand ans Bein pinkeln will; er will schließlich nicht bei seinen politischen Bemühungen innerhalb Europas mittels seiner 5. Kolonne gestört werden.

  42. Schwachsinn. Immer diese überkommene Rot-rot-grün-Fixierung.

    Was ist mit schwarz-blau-gelb? Merkel ist CDU, Seehofer ist CSU, usw. und diese beiden C-Parteien ticken bis hinab in die Gemeindebasis genauso wie ihre Oberhäupter!!!

    Und was Tiefrot anbelangt: In der DDR gab es keine Asyltouristen!!!!

    +++++++++++++++++++++
    MM: SIE HABEN OFFENBAR DIE SCHLEICHENDE TRANSFORMATION DER CDU ZU EINER LINKSGRÜNEN PARTEI VERSCHLAFEN. DIE HEUTEIGE CDU IST SO „CHRISTLICH “ UND „KONSERVATIV“ WIE DIE SPD ODER DIE GRÜNEN.
    DIESE DIAGNOSE WIRD VON DEN MEISTEN AUSLÄNDISCHEN ANALYSTEN GETROFFEN. HIER WIRD SIE BELÄCHELT. WARUM IST JEDEM KLAR, DER KLAREN VERSTANDES IST.

  43. Es waren auch die C-Parteien, welche die Türken zu uns eingeladen haben …. Konrad Adenauer unterzeichnete das Gastarbeiterabkommen mit der Türkei, und ja, allen Beteiligten war damals schon vollkommen klar, dass die Gastarbeiter niemals zurückkehren würden!!!

    CDU und CSU wollen Deutschland vernichten!!!

  44. Achtung, Moderation! Bitte editieren Sie meinen vorangegangenen Beitrag wie folgt bzw. löschen Sie ihn und ersetzen Sie ihn durch diesen Text:

    „Es waren auch die C-Parteien, welche die Türken zu uns eingeladen haben …. Konrad Adenauer unterzeichnete das Gastarbeiterabkommen mit der Türkei, und ja, allen Beteiligten war damals schon vollkommen klar, dass die Gastarbeiter niemals zurückkehren würden!!!

    Die Überschrift sollte also vielmehr lauten:

    „Der Tod Deutschlands durch Schwarz-Blau-Gelb!!!“

Kommentare sind deaktiviert.