Camping-Vergewaltigung: Kein Wort von der afrikanischen Abstammung des Täters in der deutschen Lügenpresse !

Das Phantombild zeigt den verdächtigen Mann, der mit einer Machete bewaffnet eine 23-Jährige Campern vergewaltigt hat.
Quelle: Polizei Bonn


 .

Lügenpresse: Kein Wort von der afrikanischen Abstimmung des Täters !

In einem Naherholungsgebiet bei Bonn

 wurde ein Paar am Wochenende von einem Mann mit langem Messer attackiert. Während die 23-Jährige vergewaltigt wurde, konnte ihr Freund nur hilflos zusehen.

Die Polizei hat nach eigenen Angaben 20 Hinweise erhalten, aber bislang sei noch keine heiße Spur dabei.

Das Paar war nach Ermittlerangaben in der Nacht zum Sonntag auf einem Zeltplatz im Bereich der Siegaue überfallen und bedroht worden. Der Täter drang gewaltsam in das Zelt ein und zwang die junge Frau ihm hinaus zu folgen. Nach der Vergewaltigung floh er. Der 26 Jahre alte Freund alarmierte die Polizei und Rettungskräfte.

"Das Paar selbst konnte eine sehr gute Beschreibung des Täters abgeben, diese gleichen wir aktuell ab", sagte der Sprecher. Die beiden befinden sich den Angaben zufolge in seelsorgerischer Betreuung. Bei der Fahndung nach dem Täter setzte die Polizei am Sonntag einen Hubschrauber und einen Spürhund ein. Die Suche blieb zunächst erfolglos.

Laut Polizeiangaben war der mutmaßliche Täter 20 bis 30 Jahre alt und ca. 1,80 Meter groß. Außerdem war er von schmaler Statur, sprach gebrochenes Englisch und trug unter anderem eine helle Jeans und eine kurze Sommerjacke. Quelle

***

 

Von Michael Mannheimer,  4.4.2017

Horrornacht beim Campen - keine Spur von Vergewaltiger 

Ein junges Paar wurde beim romantischen Frühlings-Zelten am Rhein in Bonn von einem Schwarzafrikaner brutalst vergewaltigt.

Konnte man früher den günstigen Urlaub in der Sonne in muslimischen Ländern wie Tunesien, Marokko oder in der Türkei ausweichen und sich für einen einheimischen Urlaub ab Bodensee entscheiden, dort wo die Familie sich in Sicherheit befindet, geht diese Option zunehmend verloren.

Eine Recherche zum Lieblingsplatz der Deutschen, dem Bodensee, ergab 36 Tötungsversuche und Tötungsdelikte und eines ansässigen, nigerianischen Drogenrings allein in diesem Jahr. 

Eine vollständige Recherche (Friedrichhafen, Radolfzell, Konstanz) der im März dieses Jahres erfolgten Straftaten durch diese Immigranten finden sie hier:

https://silentiumvoces.wordpress.com/2017/04/04/bodensee-lokalnachrichten/

Kopieren. Thematisieren. Verbreiten. Widerstand.

Die rot-grüne Landesregierung Baden-Württembergs übertrifft die verbrecherische Politik der Massenimmigration Merkels noch bei weitem

Vergessen wir nicht: Der Bodensee liegt im Verantwortungsbereich h der rot-grünen Landesregierung in Baden-Württemberg. Diese verbrecherische Landesregierung (Grüne geben u.a. eine mit Steuergeldern finanzierte kostenlose Broschüre an abgelehnte Asylbewerber heraus mit Tipps, wie sie ihre rechtskräftige Abschiebung verhindern können) schafft seit Jahren - v0n den mit ihnen engsten verbandelten Medien im Südwesten Deutschlands komplett totgeschwiegen - abertausende Schwarzafrikaner nach Baden-Württemberg.

Mich erreichen nahezu wöchentlich Mails von Mitarbeitern aus verschiedenen Landratsämtern, die über unglaubliche Vorkommnisse in ihren Ämtern berichten: Schwarze sind in der Überzahl - und Beleidigungen sowie tätliche Übergriffe gegen die Beamten seitens besonders aggressiver Afrikaner sind Tagesgeschehen. Wer darüber berichten will, dem droht ein Disziplinarverfahren und im schlimmsten Fall der Verlust des Beamtenstatus.

Die von den Linken stets bestrittene und als "rechte Verschwörungstheorie" abgetane REAL STATTFINDENDE Umvolkung läuft auch Hochtouren. Der SWR sowie nahezu alle baden-württembergischen Medien stehen dabei voll hinter Kretschmanns nicht anders als genozidal zu bezeichnender Politik, die der von Merkel in nichts nachsteht. Die Medien tun dabei alles, um ihre Leser und Zuhörer über diese Vorgänge zu täuschen und in die Irre zu führen.

Über die radikal-kommunistische Vergangenheit des "Landesvaters" Kretschmann wird strikt geschwiegen. Besonders die Heilbronner Stimme tut sich dabei hervor: Ihre Lobeshymnen gegenüber Kretschmann könnten auch in Nordkorea abgedruckt werden. Man müsste nur seinen Namen mit dem des sadistischen und irren nordkoreanischen Superdiktators  Kim Jong-uns austauschen.

Baden-Württemberg ist längst eine rotgrüne Diktatur. Medien und Politik sind gleichgeschaltet

Was Rotgrün in Baden-Württemberg macht ist ein stiller Völkermord an Deutschen, organisiert und durchgeführt von der Landesregierung höchstselbst. Niemand stoppt sie, niemand aus der Exekutive und Justiz hat den Mumm, die Regierung anzuklagen und vor ein Gericht zu bringen. Rot-grün hat das gesamte Justizwesens des Bundeslandes längst gekapert. Rechtsbeugungen von Richtern bis hin zum Oberlandesgericht sind fast an der Tagesordnung - besonders dann, wenn es um politische Prozesse geht. Ich weiß dies aus eigener Erfahrung.

Eine hauptverantwortliche Rolle beim Vertuschen solcher oben beschriebenen Verbrechen spielt die Deutsche Nachrichtenagentur dpa. Ihre politischen Artikel werden seit Jahrzehnten von den meisten deutschen Medien übernommen und haben daher eine gewaltige propagandistische Wirkung. Nicht von ungefähr ist die dpa von Anfang an Hauptziel der Unterwanderung linker Ideologen gewesen. Der derzeitige Zustand dieser Agentur kann als eine linksextremistisch-bolschewistische Nachrichtenagentur beschrieben werden, vergleichbar nur mit der sowjetischen Nachrichtenagentur TASS aus der Zeit des sowjetischen Imperial-Diktatur.

Die dpa ist stets strikt auf der Seite der verbrecherischen Politik Merkels. Sie denunziert sämtliche deutschen und europäischen Widerstandsbewegungen gegen die Islamisierung als neo-nazitisch, rassitisch oder fremdenfeindlich. - obwohl keine dieser Vorwürfe auch nur annähernd auf die meisten Bewegungen zutrifft. Sie verschweigt prinzipiell die Herkunft und Religion von Kriminellen, sofern diese aus dem islamischen Raum kommen.

So auch im vorliegen Fall: Alle von mir gesichteten dpa-Meldungen über diesen ungeheuerlich brutalen Angriff des schwarzafrikischen Immigranten gegen das junge Camper-Pärchen verschweigen dessen Hautfarbe. Niemand soll auf die Idee kommen, diese Verbrechen hätten mit der verbrecherischen und von den Medien massiv unterstützten Merkel`schen Politik des Bevölkerungsaustauschs zu tun.

Todesstrafe für die Verantwortlichen, die die deutsche Verfassung und deutsches Recht de facto abgeschafft haben ?

Für dieses Verbrechen müsste den Verantwortlichen aus Politik, Medien und Justiz eigentlich die Todesstrafe drohen. Auch im Nachhinein. Dass dies (entgegen dem 2000-jährigen Grundsatz des römischen Rechts: "Nil poena sin lege" (kein Strafe ohne Gesetz)) geht, haben die Nürnberger Prozesse bewiesen.

Dort wurden die Angeklagten für ein Verbrechen bestraft, was zu Zeit ihrer Herrschaft nicht als ein solches definiert war: "Verbotener Angriffskrieg" wurde als Schwerstverbrecher erst nach dem Fall Deutschlands von den Alliierten als Straftatbestand eingeführt.

Verbotener Angriffskrieg

Am 26. Juni 1945, also fast Monate nach der Kapitulation Deutschlands im Mai 1945, vereinbarten 50 Unterzeichnerstaaten als Mitglieder der UN in San Franzisko die UN-Charta, bis heute die wichtigste völkerrechtliche Regelung (abgedruckt bei Tomuschat/Walter, Völkerrecht, Textsammlung, S.15-48).

Sie enthält in Art 2 Nr.3 die Verpflichtung, dass alle Mitglieder der UN ihre internationalen Streitigkeiten durch friedliche Mittel so beizulegen haben, dass der Weltfriede, die internationale Sicherheit und die Gerechtigkeit nicht gefährdet werden. Gemäß Art.2 Nr.4 haben alle Mitglieder in ihren internationalen Beziehungen jede gegen die territoriale Unversehrtheit oder die politische Unabhängigkeit eines Staates gerichtete oder sonst mit den Zielen der UN unvereinbare Androhung oder Anwendung von Gewalt zu unterlassen.

Das angestrebte System der kollektiven Sicherheit stützt sich zum einen auf dieses strikte Gewaltverbot, zum anderen auf Art. 24 Abs.1, wonach die Mitglieder der UN die Hauptverantwortung für die Wahrung des Weltfriedens und der internationalen Sicherheit dem Sicherheitsrat übertragen. Er besteht aus 15 Mitgliedern der UN, wobei China, Frankreich, das Vereinigte Königreich Großbritannien mit Nordirland, Russland und die Vereinigten Staaten von Amerika ständige Mitglieder sind (Art.23 Abs.1 Satz 1).

Interessanter Nebenaspekt: Diese Resolution wurde nur getroffen, nachdem sich die Sowjetunion garantieren ließ, dass sie nicht unter diese Regelung fallen würde. Denn Stalin hatte diverse dieser "verboteten Angriffskriege" persönlich durchgeführt:

1. Kurz nach dem Anmarsch Hitlers in West-Polen marschierten die Streitkräfte der UdSSR in Ostpolen ein. So war dies im Hitler-Satlin-Pakt vereinbart, einem Geheimpakt zur Vorbereitung des Hitler'schen Angriffs gegen Polen, dem Stalin zugestimmt hatte unter der Bedingung, dass ihm Ost-Polen zufiele.

2. Und auch der Angriff Stalins gegen Finnland (vom 30. November 1939 bis zum 13. März 1940) hätte auf den Nürnberger Prozessen als "verbotener Angriffskriegs" verhandelt werden müssen, wäre nicht die Exklusions-Klausel gegenüber der Sowjetunion eingebaut worden. 

Eine Definition des Angriffskrieges fehlt bis heute im deutschen Recht. Anstelle begrenzt das Grundgesetz die Funktion der Bundeswehr ausschließlich für den Verteidigungsfall. (Art.87a Abs.2 GG).

Die Generalversammlung der Vereinten Nationen (UN) einigte sich erst 1974 (!) in der Resolution 3314 darauf, dass darunter eine militärische Aggression in Gestalt eines Erstschlags zu verstehen ist (Norman Paech und Gerhard Stuby, „Völkerrecht und Machtpolitik in den internationalen Beziehungen“, S.541).

Als einzelne Formen kommen nach Art. 3 der Resolution in Betracht: Invasion und Annexion, Bombardierung und Waffeneinsatz gegen fremdes Territorium, Blockade der Häfen und Küsten, Angriffe gegen fremde Streitkräfte, die Handels- oder Luftflotte, Einsatz der im Ausland stationierten Streitkräfte entgegen den vertraglichen Abmachungen, Überlassung des eigenen Territoriums für Aggressionsakte gegen einen dritten Staat, Entsendung bewaffneter Banden, Freischärler, Söldner u.s.w. auf fremdes Territorium (Paech/Stuby, S.542).

Warum die Todesstrafe für Hochverrat und Beugung von Recht und Verfassung?

Seitdem Merkel die EU - und im Besondern die deutsche Grenze am 4. September 2015 für nichtig erklärt, sich und das Land damit unweigerlich in eine politische Sackgasse hineinmanövriert und kulturfremde Völker sich in Deutschlands Sozialsystem eingenistet, aber vor allem auch diverse kriminelle Bandentätigkeit installiert haben, werden wir heimgesucht von einer unaufhörlich steigender und immer gewalttätigeren ausländischen Kriminalität, von Terror auf unseren Strassen, in den Schülen und Schwimmbäden, Diskostheken und auf den Weihnachtsmärkten, in den Bahnhöfen und Zügen, in der eigenen Wohnung - und jetzt sogar mit Terror in unseren letzten Rückzugsgebieten: Zeltplätze und die freie Natur.

Unsere mit Immigranten überfüllten Gefängnisse und unsere überarbeiteten Gerichte zeugen von dieser Katastrophe. Gesetzgeber und Polizei sind längst überfordert, die Justiz schwerfällig und häufig auf Seiten der Immigranten,  und die Täter laufen daher weitgehend frei herum, basteln Sprengsätze und töten friedliche Deutsche mit Macheten, Äxten, Messern und Autos.

Angesichts der Ausbreitung dieser bislang unbekannten Brutalität, die wir friedliebende Europäer bisher nur aus dem Fernseher und nur aus Berichten aus dem tiefsten Schwarzafrika, aus dem Nahen Osten oder Amerika wahrgenommen haben, werden die Politiker nicht umhinkommen diesen Fehlentwicklung mit radikalen Mittel zu begegnen - oder aber ihr Volk seinem grausamen Schicksal - das Politik und Medien importiert haben - zu überlassen: Wie in Würzburg, München, Berlin, Ansbach, Nizza, Paris.

Die Briten haben - hinsichtlich Merkels unkontrollierten Masseneinwanderung aus den Kriegsgebieten Afrikas und Arabien - sich souverän entschieden. Abschotten lautet das Credo! Nichts wie weg! Die Visegaart Staaten reagieren ähnlich, haben eine politische Grenze errichtet, und Ungarn, dank Viktor Organ, sogar eine physische Grenze.

Sie lehnen den unkontrollierten Zuzug Millionen Menschen katagorisch ab. Die Franzosen haben dicht gemacht, die Dänen und Schweden auch. Die Deutschen unter dieser Kanzlerin sind handlungsunfähig.

Uns bleibt nur noch die Ergreifung des letzten Mittels, um die Wahnsinnigen in Politik und Medien zu stoppen:  Die Einführung der Todesstrafe

Besondere Umstände verlangen nach besonderen Maßnahmen. Die Todesstrafe für Hochverräter, Brecher und Beuger der Gesetze und der Verfassung, für Medienleute, die eine Lüge nach der anderen bringen angesichts einer tödlichen Bedrohung, in der sie Deutschland mit ihrer ungeteilten Unterstützung der islamischen Massenimmigration gebracht haben, ist eine solche besondere Maßnahme.

Für diesen kriegsähnlichen Zustand müssen daher die Verantwortlichen aus Politik, die Mitläufer aus Medien und Justiz zur Rechenschaft gezogen werden, und zwar vor einem eigens zu diesem Zweck eingerichteten Sondergericht, mit handverlesenen Richtern und Staatsanwälten, nach dem Muster der Nürnberger und Tokioer Kriegsverbrecherprozesse nach 1945.

Tags »

54 Kommentare

  1. 1

    es ist eben ein deutscher der noch nicht so lang hier lebt.

    ausserdem hat er ja nicht das verbrechen verübt, sondern die gedanken die er ja erst in deutschland bekommen hat

    😉

  2. 2

    Der Typ ist mit 98%iger Wahrscheinlichkeit ein Nigerianer vom Stamm der Hausa; nordnigeranischer Stamm, traditionell islamisch.

    Als Polizei würde ich mal mit den Nigerianern anfangen.
    Hier ein Bild von traditionellen Hausa-Männern in der Stammestracht (islamisch). Der zweite von links ist ziemlich nah an der Täterphysiognomie dran.

    https://i0.wp.com/passnownow.com/wp-content/uploads/2015/10/hausa.jpg?fit=936%2C647&ssl=1

    https://de.wikipedia.org/wiki/Hausa_(Volk)

  3. 3

    Was das Alter angeht. Über 30, wenn er wie Mitte Zwanzig gewirkt hat.
    Der auf dem Phantombild ist ca. 35 Jahre alt.

  4. 4

    ICH bin inzwischen auch für die Todesstrafe für die Hauptverantwortlichen der Islamisierung und des Bevölkerungsauatauschs.

    War früher ein strikter Gegner der Todesstrafe. Doch wer ein Volk in den Untergang treibt, hat nichts anderes verdient.

    Wer für die Todesstrafe der Nazi-Angeklagten in Nürnberg ist, kann moralisch nicht gegen eine solche an den jetzigen Verbrechern sein.

  5. 5

    Kaum hat Merkel gesprochen,
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article163323882/Merkels-Aufforderungen-an-Fluechtlinge-in-Deutschland.html

    „Auf der anderen Seite müssen wir als Deutsche auch offen sein“, so die Regierungschefin weiter. Man müsse verstehen, dass die Flüchtlinge aus einer „fremden Welt“ mit anderen Gebräuchen und Traditionen kämen, und deshalb mit Verständnis und mit Interesse auf sie zugehen.

    konnte man schon „andere Gebräuche und Traditionen“ erleben.
    #https://www.pi-news.net/2017/02/opfer-sollen-kuenftig-erlebende-heissen/

    https://www.derwesten.de/region/freund-sass-in-todesangst-im-zelt-frau-23-in-bonn-vergewaltigt-neue-schreckliche-details-id210143295.html

    Freund saß in Todesangst im Zelt: Frau (23) in Bonn vergewaltigt

    Die Polizei Bonn spricht von einem extrem brutalen und aggressiven Täter. „Es ist ein sehr heftiger Fall“, sagt Pressesprecher Robert Scholten.
    ...
    Er zwang die junge Frau aus dem Zelt und vergewaltigte sie. Ihr Freund befand sich während der Vergewaltigung unter Todesangst im Zelt. Er traute sich erst die Polizei zu rufen, als der Mann geflüchtet war.
    ...
    Handelte er richtig? Ja, sagt Scholten. „Er hat aus unserer Sicht alles richtig gemacht. Die Situation war extrem bedrohlich.“

    PS
    Der „Freund“, soll sich *Selbstzensur*,
    um sein defektes genetisches Material nicht weiter zu geben
    (so darwinistisch muss man sein).
    PPS
    Der Pressesprecher ebenfalls.

  6. 6

    INTEGRATION - INTEGRATION - INTEGRATION

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Der-Dreck-vom-Anbau-am-Maritim-in-Hannover-ist-weg
    Die Stadt hat Montag das Dach eines Anbaus am ehemaligen Maritim-Grand-Hotel reinigen lassen. Flüchtlinge, die in dem Gebäude untergebracht sind, hatten tagelang Unrat aus den Fenstern auf das rückwärtige Dach herabgeworfen. Anlieger haben dort zwischenzeitlich Ratten gesehen.

    Hannover. Ein Stadtsprecher teilte Montag mit, dass man „die weitere Entwicklung im Blick“ behalte. Mit dem Eigentümer sei bereits vereinbart worden, das Anbaudach regelmäßig begehen und gegebenenfalls reinigen zu können. Ungeachtet dessen seien „die Sozialarbeiter vom Deutschen Roten Kreuz mit den Flüchtlingen regelmäßig im Gespräch, um auf die ordnungsgemäße Müllentsorgung hinzuweisen“. Im Gebäude geben auch Piktogramme Aufschluss über die korrekte Mülltrennung und -entsorgung.

    Das ehemalige Grand-Hotel gegenüber vom Neuen Rathaus ist inzwischen Hannovers größte Flüchtlingsunterkunft. Seit dem vergangenen Sommer sind dort bis zu 550 Hilfesuchende einquartiert. Der Vertrag mit dem Eigentümer läuft bis 2018, dann soll dort wieder ein Hotel eingerichtet werden.

    PS Nicht nur Dreckwerfende und Ratten hat Maritim -
    die Hotel-Kette hat auch erklärt, keine Räume mehr an die AfD zu vergeben.
    WER MARITIM BUCHT, IST SELBER SCHULD.

  7. 7

    WIE MAN EINE POLITISCHE LEICHE REANIMIERTPARFÜMIERT:

    https://www.sz-online.de/nachrichten/merkel-frech-und-lebendig-3651748.html
    Merkel frech und lebendig?

    Jean-Remy von Matt, Mitbegründer der preisgekrönten Werbeagentur Jung von Matt... kümmert sich nun um Kanzlerin Angela Merkel...

    Der schlanke, dunkelhaarige 64-Jährige verweist auf die Slogans „Bild dir deine Meinung“ und „Geiz ist geil“ und „Wie wo was weiß Obi“ - alle von seiner Agentur. Nun kommt Merkel. Aber wie inszeniert man bloß eine Regierungschefin, die seit zwölf Jahren alle in Deutschland kennen? Eine Frau, die Inszenierung - auch nicht die eigene - gar nicht schätzt?
    ...
    Zwei Dinge hält von Matt für entscheidend: Wechselwähler und den Endspurt zu gewinnen. Welcher Slogan dafür auf den Plakaten mit Merkel stehen wird? Geheimnis. Kann von Matt noch nicht verraten. Aber: „Ich bin guten Mutes, sie so toll inszenieren zu können, so toll wie sie ist.“ Je näher man ihr komme, desto faszinierender sei sie. „Wenn Sie sie persönlich erleben, ist sie schlagfertig, witzig, sogar frech.“ Jedenfalls „dynamischer“ und „lebendiger“.
    ______________________
    Vorschläge für CDU-Plakate:

    „Nafri ist geil“ mit den Fotos der Kölner Silvesternacht
    „Mudda ischt gail“ mit poppigem Nacktfoto
    „Bild dir dein Asylheim - hol dir deinen geilen Flüchtling“
    „Wie wo was weiß Mutti“ - mit Zitaten aus dem neuen Buch „Die Getriebenen“
    https://www.pi-news.net/2017/03/buch-ueber-merkels-kopf-in-den-sand-politik/
    „Wie wo was nicht weiß - Merkelland ist bunt“

    Außerdem soll man Merkel auf Plakaten zitieren, um ihre Qualitäten (schlagfertig, witzig, frech) hervorzuheben:
    Schlagfertigeit:
    „Wer Angst vor Islam hat, soll Blockflöte spielen.“
    Witzigkeit:
    „Wir haben neulich im Kabinett diskutiert, dass das Umschreiben einer syrischen Fahrerlaubnis in eine deutsche 500 Euro kostet. Und natürlich hat ein Flüchtling nicht sofort 500 Euro. Also hilft da vielleicht ein Darlehensprogramm. Wenn man dann verdient, kann man diese 500 Euro zurückzahlen, es werden überall Kraftfahrer gesucht.“
    (dazu das Foto des Kraftfahrers Anis Amri)
    Frechheit:
    „Ist mir egal, ob ich schuld am Zustrom der Flüchtlinge bin, nun sind sie halt da”

  8. 8

    Tolles Bild. Kommen jetzt auch schon Gorillas und ersuchen um Asyl? In dem Fall könnte man Zooausweitungen andenken. Dort könnten diese Primaten sich dann gegenseitig ficken!
    ARMES DEUTSCHLAND

  9. 9

    Tut mir sehr leid für das Pärchen, als junger Bursche ohne anerzogener Brutalitäts-Mentalität u. ohne Waffe hätte er wohl nichts ausrichten können - die Sache wäre vielleicht noch schlimmer ausgegangen?
    Letztens hab ich in meiner Strasse fünf 13/14-jährige österr. Mädels beobachtet, die sich allesamt einen farbigen Refugee (meist noch jünger u. kleiner als sie!) geangelt hatten u. kreischvergnügt ihre exotischen Souvenirs der Öffentlichkeit präsentierten.
    Das ist mittlerweile DER Trend, kaum eine halbwegs Hübsche, die man mit einem Einheimischen sehen würde, sogar junge Studentinnen lassen sich von teils übelsten "akademischen" Islamisten (manchmal 10 J. älter!) "vögeln" u.o. schwängern.
    Das Web ist voll von hundertausenden Weißfrauen, die sichs von "bunten" Pornohechten auf die viehischste Weise besorgen lassen - scheißegal, wer alles diese Bilder/Videos zu sehen bekommen könnte.
    Die Refugees sind seit Wochen, Monaten u. Jahren "mörder"-aufgegeilt, und je dunkler (o. primitiver) sie sind, desto schwieriger kommen sie an hübsche Blondinen ran. 2-3 Bier o. Joints und sie haben keine Hemmungen mehr, dann ist jede eine ungläubige Bitch, die es nicht besser verdient hat. Leider muss man sagen, dass viele Mädels u. jüngere "Damen" (vor allem mit "Milieu"-Hintergrund) das auch gezielt provozieren - die lesen/hören heute von einer Vergewaltigung im Park nebenan u. sitzen dann morgen zu viert exakt dort, auf der Lauer nach den "bösen Bengels". Scheint ein anturnender Nervenkitzel für sie zu sein, es macht ihnen nichts aus, "Schlampe o. Bitch" genannt zu werden, ganz im Gegenteil.

  10. 10

    NIEMALS würden sich türkische, arabische o. afrikanische Frauen auf runtergekommene, kriminelle u. vulgäre weiße Habenichtse/"Flüchtlinge" einlassen, zumal in ihren eigenen Ländern!
    Deren Familien würden sie dafür windelweich dreschen u. den den Weißen lynchen - eine einzige bekanntgewordene Vergewaltigung und der Mob würde die sämtliche weißen "Flüchtlinge" aus dem Land jagen. In islamischen Ländern wäre das schon ein Kriegsgrund!!

  11. 11

    PS: eine Bekannte von mir musste aus Südafrika wegen Todesgefahr flüchten, weil sie sich mit einem weißen Deutschen einliess u. schwanger wurde.
    Noch schlimmer als das damalige Arpartheidssystem reagierten ihre farbigen Verwandten/Bekannten, eine unsägliche schande für den ganzen Familien-Clan.
    Die einzigen, die noch viel "rassistischer" sind als die Weißen sind Afrikaner, Asiaten u. der ganze Rest der weltweiten Buntvölker.
    Nur wir "treiben" es multiethnisch-fremdkulturell - und würden sogar noch mit giftgrünen feindlichen "Aliens" freudig ins Bett hüpfen?!

  12. 12

    Das LÜGEN-REGIME Merkels will mit allen DIKTATORISCHEN MITTELN das Scheitern ihrer "Flüchtlingspolitik" und die von ihr ausgehende Gefahr für Leib und Leben der Bürger "unter der Decke" halten! Hier:

    EXISTENZVERNICHTUNG für Kritiker wie unter Hitler und Honecker - die "Bäh-RD", eine häßliche "Diktatur wie jede andere": das hat Merkel "gefafft":

    https://juergenelsaesser.wordpress.com/2017/04/04/baerd-regime-hexenjagd-auf-eine-schauspielerin

    Bald haben alle Auftrittsverbot bis auf "verdiente Staatsschauspieler" des Regimes vom Schlag der anti-deutschen Hetzer Til Schweiger oder Oliver Welke!

  13. 13

    @ Satellit 9#

    Seltsame Dinge, die Sie da über die österreichischen Mädels erzählen.
    Kann ich aus Monaco di Baviera zumindest was den öffentlichen Raum angeht, nicht unbedingt bestätigen. Das gibts hier schon auch, aber schon länger, nicht erst seit 2015. In Maßen kann man gemischte Pärchen beobachten. Derzeit sogar eher weniger diese Mixtur aus älterer Gutmenschin mit viel zu jungem Afrikaner.

    Ich weiß nicht, meinen Sie, daß das ein Nervenkitzel ist, auf so einen Boko Haram-Schlächter im Park zu warten?

    Über den Verfall der sprachlichen Sitten zwischen dem Menschen haben wir vor Kurzem erst was geschrieben. Schwabenland-Heimatland verkündete die Verpaarung dieser zwei skurrilen Comedy-Typen, die mit dem Morbus Pick-Syndrom.... hehe.

    😀

    Ja, Morbus Pick ist stark im Kommen.
    Wahrscheinlich wußte man bisher zu wenig über diese Krankheit; vermutlich ist sie ansteckend und hat Potential zu endemischem Verlauf. 😉

    So was ist inzwischen ganz normal mittelstandsbürgerlicher Sprachgebrauch geworden: "Hey, bitch, du Schl*mpe ischf*ckdisch, bist du voll nett oder was? Kommstdu rüba...". Neulich im Vorbeigehen an der Ampel gehört, sah nach außen wie ein normales Gespräch von guten Bekannten aus.

    Den Verfall der guten Tischsitten kann ich auch aus eigener Beobachtung bestätigen..... 😉

    "
    Triebhaftigkeit
    Euphorie
    Verlust ethischer Werte (Kriminalität)
    generelle Enthemmungsphänomene (Esssucht, Vergröberung der Tischmanieren, Witzelsucht und sexuelle Anzüglichkeiten/Handlungen)

    Im weiteren Verlauf der Erkrankung kommen Sprach- und Orientierungsstörungen hinzu, bis sich schließlich das Vollbild der frontotemporalen Demenz mit Muskelversteifung (Rigor), Pflegebedürftigkeit sowie Harn- bzw. Stuhlinkontinenz ausgebildet hat.

    Je nach betroffener Hirnregion ist das Auftreten von Unterformen der frontotemporalen Demenz wie beispielsweise der progredienten (fortschreitenden) Aphasie oder der semantischen Demenz möglich."

    https://de.wikipedia.org/wiki/Pick-Krankheit

    ________________________________

    Also semantische Demenz sowie Vergröberung der Tischmanieren, Witzelsucht und sexuelle Anzüglichkeiten/Handlungen haben deutlich zugenommen, das kann ich bestätigen. 😉

  14. 14

    @ Satellit 11#

    Mit Aliens? Giftgrünen?
    Das haben Sie falsch verstanden. Das sind Götter, wervoller als Gold, keine Aliens. 🙂

  15. 15

    In diesen nach außen abgeschlossenen Negergesellschaften sind die Raubtier-Urgene aus den Vorfahren durch Vererbung erhalten geblieben und werden nun dank Merkel nach Europa gelockt, um hier nach Schäubles Wunsch in die Weißen eingekreuzt zu werden, damit hier keine Inzucht entsteht, wie Schäuble es ausdrückt.
    Dass damit diese EIgenschaften von Raubtieren in unsere Gesellschaft einfließen, sagte Schäuble nicht.

  16. 16

    NEIN DIE BILD ZEITUNG hat das Phantombild abgedruckt! Es ist ein Schwarzafrikaner!!
    Ich bekamm heute Zufälligerweise die Bild Zeitung in die Hände! Und meine Augen sahen in das Phantombild dieses Schwarzen!
    Der das Pärrchen Gedemütigt hat! Zuerst die Frau! Und denn Jungen Mann, indem er denn Jungen Mann wie einen FEIGLING hat aussehen lassen, weil er seiner Frau nicht helfen konnte!!

  17. 17

    Wieder ein Vergewaltiger....

    Artikel 102 GG ist schon längstens auf zu heben!

  18. 18

    Dank genetischem Fertilitätsverlust sind Menschen einstweilen vor Schwängerung von Affen gefeit. Sonst wäre Schäuble schon auf diese Idee verkommen, wegen Inzucht, wie er sagte.
    Solche Affenmenschen als Produkt der EInkreuzung, wären nur sprachlich auf Verständigung zu trainieren und es ergäbe beste und fleißgste "Fachkräfte"!

  19. 19

    Das was dieser Herr schrieb, kommt einem doch irgendwie Bekannt vor! Passt Harrgenau in unsere Zeit! Aber dieser Text stammt aus dem Jahre 1923!! Lest diesen Intensiv!! BITTESCHÖN!!

    "Strömt herbei, Besatzungsheere, schwarz und rot und braun und gelb, daß das Deutschtum sich vermehre, von der Etsch bis an den Belt! Schwarzweißrote Jungfernhemden wehen stolz von jedem Dach, grüßen euch, ihr dunklen Fremden: sei willkommen, schwarze Schmach! Jungfern, lasset euch begatten, Beine breit, ihr Ehefrau'n, und gebäret uns Mulatten, möglichst schokoladenbraun! Schwarze, Rote, Braune, Gelbe, Negervolk aus aller Welt, ziehet über Rhein und Elbe, kommt nach Niederschönenfeld! Strömt herbei in dunk'ler Masse, und schießt los mit lautem Krach: säubert die Germanenrasse, sei willkommen, schwarze Schmach!" (Erich Mühsam, 1923, jüdischer Schriftsteller, hingerichtet 1934 im KZ Oranienburg)?

  20. 20

    Grüss euch solange die AfD bei 7 % Prozent liegt wird sich nichts ändern. Die Verantwortlichen sitzen gut beschützt in ihren abgeschirmten Bezirken.Es werden wieder die Altparteien gewählt.Auch in Frankreich wird verhindert werden das Frau Le Pen gewinnt.
    Der Islam gehört zu Deutschland,Vergewaltigung durch Migranten halt auch.Es ist so gewollt und die Deutschen schweigen und schweigen.

  21. 21

    PEGIDA:
    Säureattentäter von der Antifa haben den Duisburger Orga Thilo überfällen. Staatsterror!

    https://m.facebook.com/pegida.nrw.offiziell/?locale2=de_DE

    Grüße aus dem Kalifat NRW.

  22. 22

    @Satellit, so ist in diesem Instinktverhalten die Weiße Rasse aus den Schwarzen hervor gegangen, weil Hellhäutige nach deren Geburt von den Schwarzen abgelehnt, verstoßen, verfolgt sind und über die Landbrücken in den kalten Norden zu flüchten gezwungen waren.
    Hellhäutig Geborenen werden nach wie vor vertrieben und sogar getötet!

  23. 23

    @eagle1 #13, glauben Sie nur ja nicht, dass ich übertreibe! Ich habe vergleichbares nicht einmal in Berlins Multikulti-Bezirken gesehen, deutsche Frauen sind im Durchschnitt wesentlich gebildeter, selbstbewusster u. anspruchsvoller, was ihre Partnerwahl angeht, auch wenn es südländische o. farbige Typen sind. Das muss schon mental/kulturell passen, nur exotische Macho-Optik u. sonst nix kommt nicht an.
    Im bildungsferneren Milieu siehts da natürlich schon anders aus. Soviele vulgär-billige Dumpfbacken-Tussis wie in Wiens äusseren Bezirken hab ich überhaupt noch in keiner westlichen EU-Großstadt gesehen, "white Trash" mischt sich mit Refugee-Trash - den Bessergestellten u. Kulturfreaks in den linken Szenevierteln ist das alles völlig wurscht bzw. durchaus recht, sie bekommen es ja eh nicht direkt mit u. wenn die letzten Reste der wiener "Underdogs" (Arbeiterschicht) weggemischt worden ist sind auch die "Rechten" für immer erledigt?!
    So ungefähr tickt der grünlinke bornierte Bildungsmensch...

  24. 24

    sorry: ...weggemischt wurden, sind auch die...

  25. 25

    ich frage mich immer wieder, wie kann man so naiv sein, in einer verlassenen gegend zu zelten!
    ohne irgendwelche Instrumente zur Selbstverteidigung dabei zu haben.
    ein bißchen benzin in einer sprayflasche und für 10 cent Streichhölzer dabei. alles wäre in Ordnung.und dann abwarten bis die Feuerwehr kommt!

  26. 26

    @TLouis1691 - ziemlich heftig, hab einen artikel über diesen Fieskerl gelesen.
    WO genau stand dieser Auspruch, und was war der Anlass dafür?

  27. 27

    @ Satellit 23#

    Natürlich glaube ich nicht, daß Sie übertreiben.
    Das glauben immer diejenigen, denen ich erzähle, daß die Musels versuchen, uns zu übernehmen. Da gucke ich dann regelmäßig in große erstaunte und leicht belustigte Augen; belustig ob meiner Beklopptheit, auf so einen populistischen Nonsense reingefallen zu sein....

    Diese Ihre wienerischen grünlinken Edelfreaks im Rotweingürtel..-
    die täuschen sich. Wenn dieses Mischmasch dann tatsächlich flächendeckend die Unterschicht stellen würde, was gar nicht so ist, da die Ausländer sich jeweils nur untereinander mischen und nur in Ausnahmefällen mixen, dann hätten die da ihre Wiener Banlieues, aus lauter Muselanten und unterdrücken, geschlagenen Underdog-Wienerinnen.

    Das wäre hochgradig rassistisch, was dabei herauskäme, weil die was gegen die Ungläubigen haben. Diese Mädels werden natürlich leichte Beute und zwangsislamisiert, wie eh und je bei den Sklavinnen, die man sich zusammenfing. Ist doch alles ganz einfach.

    Bei den Afros ist es noch ein bißchen anders. Die nehmen alles, wenn sie dafür ne warme Bude kriegen.
    Deren Plan ist dann, die Europäische Tussi, die nur für die Papiere da ist, mit oder ohne Kids im Regen stehen zu lassen, wenn die Kohle paßt und in Afrika richtig zu heiraten und richtige Kinder kriegen; natürlich eine Schwarze, man weiß ja, was man sich schuldig ist. Nichts ist knallhärter als der schwarze Rassismus. Das kennt man schon von den Ami-Afros.

    Die Europäerin, also Österreicherin oder Deutsche, eventuell noch Schwedin (andere Nationalitäten sind nicht so für diesen Unfug mit der Selbstverarschung geeignet) sind einfach nur für die Absicherung, die Papiere und die Kohle da. Manche von denen haben mit sowas 3 Kinder und zahlen ihm die Reisekosten zu seiner Familie nach Afrika. Der Ärmste muß ja auch mal Mama und Papa besuchen; daß er sich da seine Frau aussucht und auch gleich heiratet, wenn ers nicht schon vorher war, das spannen die entweder nie oder erst, wenn es für sie zu spät ist.

    Solche bedauernswerten Frauen bevölkern die grünlinken Szenetreffs, sind mit ihren Trommel-Workshop-"Künstlern" an ihren exotischen Livestile gekettet und wohnen dann im Sommer in den Ferien im gemeinsamen Haus in Afrika, wo sie Drittfrau spielen dürfen. Einige machen da mit. Lassen sie diesen ganzen Zirkus einfach so gefallen.
    Andere zerbrechen an diesen Zuständen.

    Die kann man dann in der Klapse finden. Jede Menge davon.
    Und wer bezahlt diesen abenteuerlichen Selbsterfahrungstrip?
    Man darf raten...

  28. 28

    Apropo "kulturelle Diversität":
    hier ein multikultureller "flotter Dreier"
    (zwei Ungarn u. Inderin..)-

  29. 29

    Mir wurde richtig schlecht, als ich von dem Fall erfahren hab. Was soll man als männlicher Begleiter da noch ausrichten? Das ist eine ganz neue Dimension, die es in Deutschland zuletzt 1945 gab.
    An die besonders Mutigen hier: Ich mache seit einigen Jahren Escrima - ist ein Kampfsport, großteils lernt man den Umgang mit/gegen Messer, Macheten etc..
    Selbst wenn man ein Messer dabei hat, stehen die Chancen gegen eine Machete echt schlecht. Ganz ohne Bewaffnung bei vielleicht 2-3%, wenn man echt was drauf hat.
    Das Führen einer Machete ist außerhalb des normalen Gebrauchs, wie z.B. bei der Gartenarbeit nicht erlaubt. Genauso wie Messer mit Klingenlängen über 12 cm, Einhandmesser, Teleskopschlagstöcke etc..
    Was also tun???

  30. 30

    Wenn du zum Zelten gehst... vergiss die Wumme nicht...
    (leicht abgewandelt von: Wenn du zum Weibe gehst)

  31. 31

    @ Hartmann Peter #20

    Ja, die AfD bringt's ja noch nicht mal fertig, unsere OHNMACHTS-SCHREIE so zu Gehör zu bringen, daß dem Ferkel im Kanzlerbunker das Trommelfell platzt!

    Zumindest einige aus der AfD-Führung stehen im Verdacht, Teil einer "abgekarteten Aktion" des Systems zu sein, um unsere Ohnmacht und unsere Wut auf die reGIERenden Verbrecher zu KANALISIEREN und zum VERSTUMMEN zu bringen - sonst gälte dies hier nicht bereits als ein "normaler (!) März" in dieser MERKEL-HÖLLE (früher: Deutschland):

    https://www.oliverjanich.de/terror-morde-messer-angriffe-ein-ganz-normaler-maerz-in-merkel-deutschland

    Unser Problem ist, daß mit dem FALSCHEN "EUROPA" der kriminellen "Internationalisten" der eigentliche EUROPÄISCHE GEDANKE zerstört wird - ein heuchlerisch-phärisäisches Projekt ist an dessen Stelle getreten, gleichsam eine gigantische "False-Flag"-Aktion der Globalisten-Mafia, um Europa - unter dem bloß geheuchelten Vorwand seiner "Rettung" - durch Neuansiedlung triebhafter Neger und fanatischer Mohammedaner vollkommen zu ZERSTÖREN.

    Die AfD-ler sollten lieber zum ZIVILEN UNGEHORSAM oder zum AUFSTAND gegen die VERANTWORTLICHEN für diesen täglichen Völkermord in unseren Städten oder in der "freien Natur" trommeln, anstatt auch nur einen Gedanken daran zu verschwenden, "wie", "wann" und "mit wem" sie in diesem mörderischen Heuchler- und Verbrecher-System "koalieren" könnten.

  32. 32

    @#16 TLouis1691
    Dienstag, 4. April 2017 20:10

    Der das Pärrchen Gedemütigt hat! Zuerst die Frau! Und denn Jungen Mann, indem er denn Jungen Mann wie einen FEIGLING hat aussehen lassen, weil er seiner Frau nicht helfen konnte!!

    Spätestens während der Vergewaltigung könnte der junge Mann den sexsuchenden Merkelgast „neutralisieren“ (wie es so schön im Polizeibericht heißt).
    (Übrigens, wer zeltet, ohne zumindest eine Axt dabei zu haben, hat kein Hirn, und Hirnlose werden durch darwinistische Naturauslese aussortiert).

    Der Mann ist kein Feigling, sondern DEGENERAT -
    die gleiche Sorte wie Spätrömer, die Rom gegen Wandalen nicht verteidigen wollten, sondern ersucht haben, dass Wandalen sie ausrauben / vergewaltigen, aber ihr erbärmliches Leben verschönen,
    was Wandalen zwar versprochen, aber nicht ganz erfüllt haben (was das Leben anbelangt).

    Solche Degeneraten dürfen sich nicht vermehren, weil ihr genetisches Material defekt ist.
    So darwinistisch muss man sein.

  33. 33

    @eagle 1:
    Ob nun Nigerianer oder Affe, das Phantombild zeigt eindeutig, dass es kein Deutscher ist. Warum gehen nicht alle deutschen Männer au die Barrikaden, angesichts der Tatsache, dass Frauen und Kinder kaum noch sicher sind in diesem vermurksten Land?

  34. 34

    NIEMAND IST IN DER „OFFENEN GESELSLCHAFT“ SICHER

    https://www.welt.de/vermischtes/article163313672/90-Jaehrige-vergewaltigt-Fuenfeinhalb-Jahre-Haft-fuer-19-Jaehrigen.html
    Eine 90 Jahre alte Frau wird in der Düsseldorfer Innenstadt vergewaltigt. Die DNA-Spur führt zu einem 19-Jährigen. Vor Gericht gesteht der Angeklagte. Er gilt als Intensivtäter. Nun wurde er verurteilt.

    Der in Marokko geborene Angeklagte war in Spanien, wo er aufwuchs, in etliche Straftaten verwickelt und gilt als Intensivtäter. Nach Deutschland sei er 2016 gekommen, weil ihm in Spanien Gefängnis gedroht habe, hatte er bei Prozessbeginn gesagt. Die DNA-Spur brachte die Ermittler auf seine Spur. Er hatte bereits wegen Raubes in Untersuchungshaft gesessen.

    *Merkel nach Den Haag!*

  35. 35

    @#32 wutmama
    Dienstag, 4. April 2017 23:11

    Warum gehen nicht alle deutschen Männer au die Barrikaden, angesichts der Tatsache, dass Frauen und Kinder kaum noch sicher sind in diesem vermurksten Land?

    Siehe #31 Hirn-Reiniger, Dienstag, 4. April 2017 22:54

  36. 36

    LESENSWERT

    https://www.pi-news.net/2017/03/tenenbom-was-kubitschek-und-bachmann-sagen-denkt-in-den-usa-jeder-zweite/
    Tuvia Tenenbom (Bildmitte) ist ein in Israel geborener amerikanischer Autor, der, wie nur wenige, sich schriftlich als auch in Interviews so äußert wie er die Dinge sieht, ohne Rücksicht darauf, was der Mainstream gerne hätte. Deshalb leitet der SPIEGEL ihn auch in seinem jüngsten Interview bewusst als „umstrittenen Autor“ ein.

    Anlass ist Tenenboms jüngstes Werk „Allein unter Flüchtlingen“. Dafür hat er sich in ein deutsches Flüchtlingslager begeben, um zu dokumentieren, für wes Geistes Kinder wir dort Betten aufstellen (PI berichtete). Auch im Interview nimmt er kein Blatt vor den Mund und erklärt dem etwas indignierten Spiegelschreiberling, vor allem in Deutschland gebe es keinen Journalismus, sondern Aktivismus und Prediger. „Journalisten berichten nicht mehr, was geschieht, sondern, was wir denken sollen.“ Journalisten sollten uns nicht erzählen, was richtig oder falsch sei, sondern von Tatsachen berichten, so Tenenbom. Das saß erst einmal.

    http://www.spiegel.de/kultur/literatur/tuvia-tenenbom-allein-unter-fluechtlingen-interview-zu-seinem-neuen-buch-a-1140837.html

  37. 37

    MÜRKÜL-SPRAK

    https://www.welt.de/regionales/nrw/article163418808/Bundeskanzlerin-Angela-Merkel-bei-Koeln-Frankfurt-im-Stadion.html
    Köln - Bundeskanzlerin Angela Merkel hat sich am Dienstag im Kölner RheinEnergieStadion mit Vertretern der Stiftung des 1. FC Köln getroffen. Sie informierte sich dabei über die Integration von Flüchtlingen in den deutschen Arbeitsmarkt.

    «Ich konnte mich heute davon überzeugen können, dass hier eine wunderbare Arbeit geleistet wird, die dazu führt, dass Flüchtlinge die Integration schaffen über den Sport, aber dann eben auch viele Kontakte knüpfen können und dadurch auch Wege ins Leben geebnet bekommen», sagte Merkel.

  38. 38

    Unfassbar: 4 bewaffnete schwedische Polizistinnen lassen sich von einem Refugee in den Dreck werfen, laufen weg u. sehen zu, wie er ihr Auto zerdeppert:

  39. 39

    Irgendwo habe ich hier kürzlich gelesen, dass Asylbewerber ohne Gesundheitszeugnisse in KiTas beschäftigt werden.
    Arme Kinder... - Ergänzend dazu:

    NEGER BRINGEN EXOTISCHE PILZINFEKTIONEN MIT!
    ALLE Neger!
    Da hilft weder die Hände doppelt so lange mit doppelt so viel Seife waschen, noch Sagrotan-Spray...

    --------------------------
    Worüber deutsche Medien schweigen

    Fachtagung in Hamburg: Mediziner warnt vor Einfuhr exotischer Pilzinfektionen durch Migranten

    "Dabei ging es in einem der Vorträge um Mykosen der Haut und der Nägel, die unter Umständen sehr schwer therapierbar sind. Zumal, wenn sie auf einen „Wirt“ treffen, dessen Immunsystem nicht auf die Art der (für unsere Region exotischen) Erreger vorbereitet ist."

    "...schwere Pilzinfektionen. Fachleute beklagen wie beinahe JEDER „Flüchtling“ aus Afrika (z.B. Sudan) mit exotischen Sporen befallen ist.“

    "Selbst das Einführen eines Hundes aus Mallorca bedarf eines endlosen gesundheitlichen Sicherheitsprozedere!"

    "Frau Merkel, SIE und Ihre Anhängsel sind m.E. der massenhaften KÖRPERVERLETZUNG an der deutschen Bevölkerung mitschuldig. Und zwar nicht bloß fahrlässig, denn so dämlich können Sie doch gar nicht sein."

    https://philosophia-perennis.com/2017/04/02/fluechtlinge-mykosen/

  40. 40

    Komme gerade vom Dinner mit Nachbarin, ihrer supertalentierten Nachwuchsfeministin Tochter plus Abgerichtetem Freund; NO COMMENT. Weil immun gegen Argumente!
    Diese 20iger( vor allem hier in Genf in der Mittelschicht; Studenten!) sind dermassen gepampert(jedes 3.wochenende ein anderer Städtetrip, Sommerurlaub 1 Monat Kolumbien; sowieso nach Abitur 1 Jahr Weltreise)
    Dazu noch in hochsubventioniertem Multikultu aufgewachsen- "They don't get the big picture"
    Die Rennen voll in die Scheisse!
    Ich hör auf, mit diesen Schafen zu diskutieren, da: es gibt keinen Unterschied zwischen verblödeten, indoktrinierten Westlern und Museln

  41. 41

    DAHER weht der Wind?:
    "affirmative action" - positive Diskriminierung"
    (...)
    >> In der KSZE wurde die positive Diskriminierung ebenfalls verpflichtend eingeführt, um Menschenrechte und Grundfreiheiten insbesondere der Minderheiten zu gewährleisten.

    In Deutschland wurde affirmative action Anfang der 1980er Jahre programmatisch formuliert.
    Die damalige Ausländerbeauftragte der Bundesregierung, die FDP-Politikerin Liselotte Funcke, Volker Schmidt von der Berliner Senatskanzlei und Peter Menke-Glückert als Vorsitzender der Gesellschaft für Zukunftsfragen gaben eine Schrift mit dem Titel -"Ausländer oder Deutsche, Integration ausländischer Bevölkerungsgruppen in der Bundesrepublik" heraus, die 1981 im Kölner Bund-Verlag erschien. Im Vorwort wird die Idee umrissen:
    „Für wenigstens zwei Generationen muss für die Ausländer mehr getan werden als für die Deutschen.(!!)“
    Auf Seite 13 wird die Programmatik präzisiert: „Um den Ausländern Chancengleichheit zu verschaffen, muss jedoch für wenigstens(!) zwei Generationen mehr für Ausländer getan werden als für Deutsche.“
    Rechtlich wurden sogenannte „positive Maßnahmen“ erstmals 2002 vom Bundesverwaltungsgericht (BVerwG) anerkannt und 2006 in Form des § 5 AGG (Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz) gesetzlich verankert.(!!)

    Innerhalb der EU werden mit "affirmative action" gewöhnlich zulässige Maßnahmen bezeichnet, während gerichtlich verbotene eher als "positive Diskriminierung" bezeichnet werden.
    - Aso ist das, na da wundert einen ja nichts mehr?!...
    https://de.wikipedia.org/wiki/Affirmative_Action

  42. 42

    https://de.sputniknews.com/panorama/20170404315182908-dresden-trauerbekundung-sankt-petersburg-reaktionen-netz/

  43. 43

    Singapur: Muslimischer Imam beleidigt Christen und Juden, entschuldigt sich (habe ich in einem alten indischen Text gelesen, nicht im Koran (lach)) und wird dennoch abgeschoben!

    So geht's!

    http://www.jewishpress.com/news/religion/despite-apology-singapore-deports-imam-who-attacked-jews/2017/04/04/

  44. 44

    Satellit,

    wer so eine widerwärtige S.u ist, kann sich nicht Österreicherin schimpfen. Jede dieser widerlichen Weiber verdient ihr Schicksal, kann gar nicht soviel essen wie ich k.tzen möchte.

  45. 45

    @ Pimentos 39#

    es gibt keinen Unterschied zwischen verblödeten, indoktrinierten Westlern und Museln

    ___________________________

    Wahrscheinlich finden sie sich gegenseitig auch deshalb so unheimlich gooooiiiil. Sind ganz vernarrt ineinander, diese beide Spezies. Die einen, weil sie den Armen helfen wollen, die anderen, weil sie sich halb totlachen, da sie sicher sein können, daß sie NIE WIEDER so blöde Typen auf der ganzen Welt finden werden, die ihnen das Leben verschönern wollen, ohne was als Gegenleistung dafür zu verlangen und ihnen noch freiwillig die Chicks rüberreichen, sowie ihre Steinzeitislam-Ideologie freiwillig bei sich verbreiten helfen.

  46. schwabenland-heimatland
    Mittwoch, 5. April 2017 11:04
    46

    nach dem Foto zu urteilen habe ich den irgendwo schon mal gesehen. Ähm...moment mal... ich glaube es war im Archäiologischen Naturkundemuseum. Da wurden Menschen gezeigt, die vor 10.000 Jahren in der Steinzeit gelebt haben. Vielleicht wurde dieser nun gesuchte Vergewaltiger mit der Ideologie des Islam wiedergeboren?!

  47. 47

    Nun, ich lasse es nicht gelten, dass der kerl seiner Freundin nicht zu Hilfe gekommen ist! Für mich ein absoluter feigling!
    Spätestens als er auf der Freundin gelegen hatte, hätte er von hinten voll in die Eier dieses Schweines treten können, da wären die Lichter ausgegangen, aber garantiert!
    Ausserdem lag da bestimmt auch irgendwo ein Stein rum, dem er auf den Kopf hätte donnern können! Denn während der die Freundin gepumbert hat, hatte er wohl nicht noch Zeit seine Machete zu schwingen, oder??
    Einen Ausweg gibt es immer!!
    Aber so sind sie die heutigen jungen Leute ängstlich, kampfunfähig bei dem kleinsten Gefahrchen etc.
    Armes Deutschland, kann ich nur sagen!!

  48. 48

    Herr Mannheimer,
    ich muss sie leider korrigieren. Baden-Württemberg wird zur Zeit nicht von rot-grün regiert, sondern von schwarz-grün!
    Rot-grün war mal!
    Bitte in ihrem Artikel korrigieren! danke.

  49. 49

    @ Pirol #47

    Das ist schon fast egal - von der roten in die schwarze Kacke macht nur einen farblichen Unterschied. Der Gestank ist der gleiche, ob nun Nils Schmidt oder Schäubles Schwiegersohn "mit-reGIERen", um die Schwaben, Badener und Kurpfälzer vom "Inzest" zu "befreien"!

    ++++++
    MM. OH JA. DANKE FÜR DEN HINWEIS!!!

  50. 50

    Alter Sack,
    stimmt schon was du schreibst. Alles die gleichen Abzocker und Merkel getreuen!
    Aber wir haben ja jetzt auch die AfD mit drin und das macht es wenigstens ein wenig leichter:-)

  51. 51

    @ Pirol 46#

    Was @Blutaar auf 29# schreibt, damit hat es schon seine Bewandtnis.
    Und ich geh mal davon aus, das der Burli nicht gerade allzuviel Kampferfahrung, geschweige denn den Umgang mit Hieb- oder Stichwaffen drauf hatte.

    Der Angreifer sieht eher wie einer von diesen mit allen Wassern gewaschenen Panthern von den Boko Haram Truppen aus.
    So was legt sich nicht auf die gute Gute drauf.
    Nicht, wenn er weiß, daß er da noch einen im Rücken hat.
    Diese Figuren können kämpfen, fast von Baby an.
    Sonst würden die nicht die 20 erreichen. Ein Menschenleben ist in Afrika nicht allzuviel wert.

    Die geschädigten Erlebenden schätzen ihn auf zw. 20 und 30 Jahre. Dann ist er faktisch 35. Ein geübter Profi also. Nix zum spielen.
    Ich wäre da nicht so absolut mit der Verurteilung.
    Ich glaube nicht, daß Sie oder ich mit dem fertig geworden wären. Nicht mit dem Kartoffelschäler, den er dabei hatte. Damit fuchtelt er auch nicht nur so rum, der kann damit auch umgehen. Und zwar ohne jede Hemmschwelle.

    Wer allerdings zu verurteilen und baldmöglichst tatsächlich abzuurteilen ist, das ist diese unsägliche hhmmmpfffrrrrgggkssss (Heikos Pöbelfilter2.0; gestrichen, mäßigen Sie Ihre Ausdrucksweise) SIE.

    SIE hat das ganze Pack zu uns reingewunken.
    Absichtlich
    OHNE Kontrollen
    Kontinuierlich
    GEGEN JEDEN WIERSTAND in der Bevölkerung
    Blind und taub gegenüber JEDER WARNUNG von egal welcher Seite

    SIE ist schuldig.
    Schuldig.
    Schuldig.

    Für jeden Mord, jede Vergewaltigung, jeden Terroranschlag, jede Körperverletzung, jeden Raub, jede Demütigung und sonstige Schädigung, die seit der Grenzöffnung durch IHREN ausdrücklichen Befehl durch IHRE Gäste verübt wurde. Ganz egal an welchem Opfer.

  52. 52

    In nahezu jedem anderen Land wäre der Herr Migrant mit fliegendem Blei final gestoppt worden. Leider sind Deutsche weitestgehend entwaffnet worden.

  53. 53

    Laat een aantal van dit soort testosteron bommen los op Merkel voordat ze voor hoogverraad wordt gearresteerd.
    Maar voor arrestatie is eerst een echte revolutie nodig.
    Denk niet dat het zover komt, zeker niet in Duitsland. Saarland stemde vooral CDU dus verwacht weinig van de andere deelstaten.

  54. 54

    Was kann ich sagen? Kevin und Chantal wuerden es anders nicht mehr lernen. Je mehr Pruegel bezieht das infantile "bundesdeutsche" Schaf, desto besser ist die Hoffnung, dass in ihm eines Tages der todeswuetige germanische Rammbock erwacht.

Kommentar abgeben