Wie 1933: Auch in den Niederlanden unterstützen Politiker Araber, die zur „Vergasung von Juden“ aufrufen

.

 Nicht nur viele deutsche Politiker sind antisemitisch.
Die meisten Politiker und Medien Europas, die den Islam unterstützen, sind es ebenfalls 

Können sie sich noch an die Moslem-Demo in Nordrhein-Westfalen erinnern, als ein mehrhundertköpfiger moslemischer Mob "Juden-ins-Gas" rief? Wissen Sie noch, dass der unsägliche Innenminister Jäger die Ermittlungen gegen alle Rufer einstellte?

Dann wissen Sie, dass Moslems hier alles dürfen. Dann wissen Sie auch, dass Deutsche immer weniger dürfen. Dann ist Ihnen bewusst, dass wir längst in einem juristischen Zweiklassensystem leben: Gesetze gelten für Deutsche. Moslems leben außerhalb der Gesetze. Supra-gesetzlich sozusagen.

Dann wissen Sie auch, dass wir keine Demokratie mehr haben. Denn in dieser gilt, dass jedermann vor dem Gesetz gleich ist.

Und dann wissen Sie, dass unsere Politiker wieder mit dem historisch schlimmsten Feind der Juden zusammenarbeiten: Mohammed beging seinen ersten islamischen Genozid (Dutzende weitere sollten im laufe der islamischen Expansion folgen) nicht umsonst am jüdischen Stamm der Banu Kureiza, deren 1000 Männer er, als der Stamm sich weigerte, zum Islam zu konvertieren, am nächsten Tag öffentlich enthaupten ließ - und dessen Frauen und Kinder er in die Sklaverei verkaufte. Nicht, ohne sich zuvor die hübschesten unter ihnen für seine sexuellen Bedürfnisse persönlich reserviert zu haben.

Dan  wissen Sie, dass kaum 70 Jahre nach der Kollaboration der Nazis mit Moslems (ich erinnere an die mehrfachen persönlichen Empfänge des palästinensischen Judenhassers Großmufti Husseini bei Hitler, bei dem es um die Unterstützung der Nazis für einen Bau von Gaskammern zur Judenvergasung im damaligen "Palästina" ging.

Heute unterstützen Linke wieder Moslems, die dazu auffordern, Juden zu vergasen. Und die Medien, meistens links, tun alles, um diese schändliche Kollaboration zu verschleiern.

Es sind - nicht nur, aber meistens - linke Politiker, die mit den Moslems kollaborieren. Ihnen wird nichts geschehen, obwohl sie längst im Gefängnis sitzen müssten wegen Unterstützung einer terroristischen Organisation (StGB §129 a Abs. 5 STGB), um welche es sich beim Islam ohne Frage handelt. Allen voran dieser Jäger, der das Gesetz wie sein Vorbild Merkel nach Belieben beugt - wie nicht nur seine illegale und damit strafbare Einstellung der Ermittlungen gegen die moslemischen "Juden-ins-Gas"-Rufer zeigt (es handelt sich dabei um ein sog. Offizialdelikt).

Nun, dies alles gibt es nicht nur in Deutschland. Ein Blick über unsere Grenzen hilft, das Gesamtgeschehen, was sich in Europa zusammenbraut besser beurteilen zu können. Denn was in Deutschland geschah, geschah auch zum Beispiel in Holland. Man fasst es nicht. Aber es ist so (s. der untenstehende Artikel von Ulfkotte).

Der neue (alte) Antisemitismus ist islamisch und links

Dass Medien den europaweiten neuen Antisemitismus, den genotypischen islamischen Judenhass, verschweigen, ist mehr als eine lässliche Sünde. Es zeugt in Wahrheit von der versteckten Kollaboration der Medien mit diesen Judenhassern, und es dokumentiert einen anderen, von unseren Medien so gut wie nie thematisierten Antisemitismus: Den  der Linken.

Dieser linke Antisemitismus wird nur mühsam und argumentativ erbärmlich als politisch motivierter Antizionismus dargestellt. Doch dieser Antizionismus ist so originär judenfeindlich wie die Judenfeindlichkeit der Nazis, die bekanntlich ebenfalls links waren. Darauf hatte selbst Joschka Fischer in einem seiner lichten Momente hingewiesen: 

„Für mich war klar, dass Antizionismus letztendlich nichts anderes als Antisemitismus war und wie jeder Antisemitismus im Mord an jüdischen Menschen endete.“ (Joschka Fischer in: "Ich, Joschka Fischer – Die rot-grünen Jahre“ )

Die diversen Kombinationen von Antisemitismus und Antizionismus sind in Deutschland am extremen rechten Rand und - ich betone dies hier ausdrücklich - beim linken Mainstream eine im ersten Fall bekannte, im zweiten Fall sorgsam verschwiegene Erscheinung.

Es ist jene politische Schnittmenge, und der sich "Linke" und "Rechte" treffen und ihre gemeinsamen politischen und ideologischen Wurzeln verraten. Der Begriff "Rechte" ist sowohl historisch als auch deterministisch ein reiner ideologischer Kampfbegriff der Linken, der mit der realen Rechts-Links-Definition wenig bis nichts zu tun hat (diese geht auf die Sitzordnung der Französischen Nationalversammlung 1792 zurück: Links saßen die Jakobiner, rechts, die Bürger und Kirchen). Es geht Linken mit diesem Begriff ausschließlich darum, ihre politischen Gegner zum Schweigen zu bringen.

Denn in Wahrheit wollen deutsche und internationale Sozialisten mit der Zuschreibung "rechts" a) den linken Charakter des Nationalsozialismus zu vertuschen und b) die erhebliche Schnittmenge ihrer Bewegung mit der NSDAP zu vertuschen. 

Damit hatten sie bislang einen enormen Erfolg. Doch dieser beginnt zu bröckeln. Bei seiner "Wanderung" vom deutschen linken Terrorismus der 70er Jahre zur NPD mußte Horst Mahler etwa, einer der zentralen Figuren der RAF und des linken Terrorismus in der damaligen BRD,  seine antizionistischen und antisemitischen Auffassungen offenbar nicht ändern. Warum? Weil sie eben identisch sind.

Es waren Linke, die erstmals nach Hitler wieder Juden in Deutschland ermordeten

Und was wenige wissen: Es waren Linke, die in der Bonner Republik zum ersten Mal nach der NSDAP wieder Juden töteten. Die Vorgänger-Trappe der RAF, die Münchner Tupamaros, ließen Anfang der 70er Jahre des 20. Jahrhunderts gleich zwei Brandsätze gegen Juden nieder.

In Berlin konnte nur durch viel Glück ein Desaster verhindert werden, das dutzenden Juden das Leben gekostet hätte. In München hatten sie mehr "Glück". Ihr Brandanschlag auf ein jüdisches Seniorenheim, in welchem Überlebende des Holocausts lebten, kostete sieben jüdischen Mitmenschen das Leben, die lebendigen Leibes in ihrem Zimmern verbrannten (s.hier).

Und unvergessen ist die Zusammenarbeit der RAF mit den diversen Terrororganisationen Arafats (von linken Medien bis heute  als "palästinensische Befreiungsbewegungen" glorifiziert), der, wie man heute weiß, der eigentliche Auftraggeber des Münchner Massaker 1972 war:

Sowohl beim Münchner Attentat auf die Olympiamannschaft Israels (ausgeführt von der palästinensischen Terrororganisation Schwarzer September) als auch bei den diversen Flugzeugentführungen, bei denen Juden selektiert und exekutiert wurden, war die RAF an vorderster Front mit im Spiel. In München belieferten sie, wie man heute weiß, die moslemischen Attentäter mit den nötigen Waffen, und bei vielen Flugzeugentführungen und den mit diesen erfolgten Judenselektionen (Juden wurden herausselektiert und vor den Augen der Passagiere liquidiert) waren RAF-Mitglieder selbst dabei. 

Heute verteilen Anhänger und Mitglieder der Linkspartei, der SPD und der Grünen ungeniert Flugblätter in deutschen Städten und Gemeinden mit der Aufschrift: "Kauft keine israelichen Produkte!".

Noch vor 75 Jahren verteilten dieselben Typen Flugblätter mit "Kauft nicht bei Juden!". 

Nein, die heutigen Links- Medien und linke Politiker (ich beschuldige hier ausdrücklich den unsäglichen NRW-Innenminister Jäger - ein Top-Kandidat für Nürnberg2.0) sind so antisemitisch wie die NSDAP es war. Sie wünschen Israel genau so dessen Auslöschung wie es Moslems der Fatah, der PLO, der Hamas, des IS, der Taloibans, der Boko Haram oder Irans es wünschen. Sie sagen es nur (noch) nicht so offen.

Und sie setzen die infame Kollaboration der Nazis mit den Moslems heute wieder fort. Gewiss, sie geben sich einen anderen Anstrich. Doch wer an diesem Lack kratzt, findet dahinter denselben judenhassenden Geist wie bei den Nationalsozialisten. 

Michael Mannheimer, 6.4.2017

***

 Die Baltische Rundschau - 04 Januar 2009 - Von Udo Ulfkotte 

In den Niederlanden unterstützen Politiker Araber, die zur "Vergasung von Juden" aufrufen

MM: In Gedenken an den viel zu früh verstorbenen Udo Ulfkotte †

In den letzten Monaten haben Araber bei Demonstrationen in den Niederlanden immer wieder auch zur "Vergasung von Juden" aufgerufen. Das hat der Autor dieses Beitrages in seinem Buch "SOS Abendland" mit Quellenangaben beschrieben.

Nun aber gibt es eine neue Variante: Bekannte niederländische Politiker marschieren mit den Arabern, während diese lautstark "Juden, Juden - ab ins Gas" brüllen.

Was in diesen Tagen in den Niederlanden geschieht, das findet sich bislang in keiner deutschen Zeitung. Niederländische Sozialisten nehmen teil an einer Demonstration, bei der öffentlich zur "Vergasung von Juden" aufgerufen wird. Mehr noch: Sie marschieren in der ersten Reihe, rufen selbst zum Terror auf, während hinter ihnen Araber brüllen "Juden, Juden - ab ins Gas".

So etwa geschehen am 3. Januar 2009 in Amsterdam bei einer Demonstration, die unter anderem von der (auch in Deutschland aktiven) Türken-Gruppe Milli Görüs und von dem 1962 geborenen sozialistischen Politiker Harry van Bommel (SP) und von der "Friedensaktivistin" Greta Duisenberg angeführt wurde. Während van Bommel brüllte "Intifada, Intifada - befreit Palästina" riefen Araber hinter ihm in Sprechchören zur Judenvergasung auf.

Wer nicht glauben mag, dass angesehene niederländische Politiker ohne eine Mine zu verziehen bei diesem Aufruf zum Völkermord mitmarschieren, der möge sich das nachfolgende kurze Video anschauen - hinter Harry van Bommel grölen die Moslems "Joden aan het Gas": Sie finden die entsprechende Stelle im Video nach 1:05 Minuten mit eingeblendetem Text.

Niederländische Zeitungen berichten zwar darüber, dass der Politiker Harry van Bommel zur Intifada aufgerufen hat. Sie verschweigen aber, was seine Mitbürger hinter ihm gerufen haben und dass er unbeirrt weiter zur Erhebung der Palästinenser aufrief und eben diese Demonstranten unterstützte. Sozialisten (SP) und Milli Görüs hatten gemeinsam zu der "Demonstration" aufgerufen.

Unterdessen haben junge Muslime überall in Europa zum Jahreswechsel Jagd auf Juden gemacht

Unterdessen haben junge Muslime überall in Europa zum Jahreswechsel Jagd auf Juden gemacht. Und wie gewöhnlich verschweigen deutsche "Qualitätsmedien" das alles.

In Odense/Dänemark schoss ein Araber auf Juden, die in einem Einkaufszentrum Waren vom Toten Meer verkauften. (Quelle: BT und Jerusalem Post ). Das Attentat ereignete sich in Odese-Rosengårdscentret, der Moslem-Hochburg von Odense. Mehrere junge Araber hatten die Juden zunächst beleidigt. Dann zog ein 27 Jahre alter Araber eine Pistole und schoss auf die Juden. Der 27 Jahre alte Araber wurde festgenommen (Quelle: Berlingske ). Deutsche Journalisten verschweigen nicht nur diesen Mordanschlag unserer Mitbürger, sondern auch die antisemitischen Hetzjagden der vergangenen Tage in der belgischen Stadt Antwerpen.

In Antwerpen-Diamantwijk (Diamantenzentrum), Antwerpen-Borgerhout und Antwerpen-Turnhoutsebaan musste die Polizei zum Jahreswechsel mit starken Kräften Schutzwälle um die Häuser von Juden errichten, weil etwa 300 randalierende Araber haßerfüllt durch die Stadt zogen. Sie führten die in Belgien verbotene Flagge der islamischen Terrorgruppe Hamas mit sich und versuchten immer wieder, durch die Polizeiabsperrungen in jüdische Wohngebiete einzudringen.

Die Araber griffen Polizisten und Busse an, zerstörten geparkte Fahrzeuge und bekundeten in Sprechchören, der Islam bedeute "Friede". Die Demonstranten wurden immer gewalttätiger als die Polizeikräfte ihnen den Zugang zu den jüdischen Wohngebieten versperrten (siehe Video und HLN.be ). Nach Angaben von Michael Freilich von der jüdischen Monatszeitung "Joods Actueel" haben Juden inzwischen in Antwerpen einen SMS-Service eingerichtet, der den Familien mitteilt, in welchen Straßenzügen derzeit Gefahren auf sie lauern. (Quelle: HLN.be ). Die Überschrift über einen der Artikel lautet "Juden dürfen in Antwerpen nicht mehr auf die Straßen gehen"(Quelle: HLN.de). Die Artikelüberschrift lautet: "Joden durven niet meer op straat komen in Antwerpen". Das verstehen wohl auch all jene, die ansonsten nicht niederländisch sprechen.

Auch in Großbritannien machten Muslime zum Jahreswechsel Jagd auf Juden. Darüber berichtete der britsche "Jewish Chronicle". Nach diesen Angaben suchten die jungen Männer in Gruppen gezielt nach jüdischen koscheren Restaurants und nach jüdischen Geschäften, wurden aber überall von den dort anwesenden Personen rausgeworfen (Quelle: Jewish Chronicle 2. Januar 2009).

Auch in Frankreich machen Moslems in diesen Tagen Jagd auf Juden. In Charleroi warfen sie sogar einen Brandsatz auf eine Synagoge (Quelle: DHnet ). Und in der europäischen Hauptstadt Brüssel zogen etwa tausend Moslems auf den Platz der Märtyrer und forderten dort, den Staat Israel und die Juden "zu vernichten".

Die Polizei ließ sie gewähren. In Brüssel sind 57 Prozent der Neugeborenen Muslime, 33 Prozent der Einwohner der europäischen Hauptstadt sind Moslems und Brüssel wird nach Angaben der belgischen Universität Leuven in spätestens 14 Jahren eine rein islamische Stadt sein.

Quelle:
https://de.europenews.dk/In-den-Niederlanden-unterstuetzen-Politiker-Araber-die-zur-Vergasung-von-Juden-aufrufen-80035.html

 

Tags »

43 Kommentare

  1. 1

    In diesem hervorragenden Artikel kommen gleich zwei unsrer besten Köpfe zu Wort. Mannheimer und Ulfkotte beweisen, dass Europa dabei ist, wieder ein lebensgefährlicher Platz für Juden zu werden.

    Und sie beweisen - beide unabhängig voneinander- dass es nicht die verfemten "Rechten" sind, welche Jagd auf Moslems machen. Es sind Vertreter jener Religion, die Linke millionenfach nach Europas hereinkamen: Anhänger der "Religion des Friedens".

    Und es sind die Linken selbst, die den Antisemitismus anführen.
    Das brillante Vorwort Mannheimers zu diesem wichtigen Thema gehört als Pflichtlektüre in die Schulen Deutschlands und Europas.

    Das wird gegenwärtig jedoch nicht geschehen. Noch haben die Linken die absolute Macht. Auch wenn sie bröckelt. Doch verloren haben sie noch lange nicht.

    Dank an beide Männer, denen Deutschland und Europa mehr zu verdanken hat als es den meisten Menschen, die "hier schon länger leben", bewusst ist.

  2. 2

    Bevor man Flugblätter in Deutschland verteilt hat, mit der Aufschrift ´´Kauft nicht bei Juden´´! Hat man zuvor in sämtlichen Ländern der Westlichen Welt dazu Aufgerufen ´´Kauft keine Produkte aus Deutschland´´! ´´Boycotiert Deutsche Güter´´!
    Diese Leute schaffen es leider immer wieder sich als die Opfer da stellen zu lassen! Die sind darin geübt!!

    http://www.germanvictims.com/wp-content/uploads/2015/05/607px-Daily_Express_JUDEA_DECLARES_WAR_ON_GERMANY.jpg

  3. Lisje Türelüre aus der Klappergasse
    Donnerstag, 6. April 2017 13:51
    3

    Charleroi liegt in Belgien; 60-70km von dem Ort, wo ich gerade sitze.
    Charleroi gilt als Geburtsort Karls des Großen...

    "durven" heißt nicht das, was man denkt, sondern "wagen, sich trauen".
    Also: "In Antwerpen trauen sich Juden nicht mehr auf die Straße."
    "Dürfen" heißt: "mogen".

  4. 4

    Ich würde auch mal umgekehrt fragen: Wann HELFEN uns "pöhsen rechten Populisten" mal Vertreter des Verbandsjudentums beim Bekämpfen der "linken Pest" sowie der "Islamisierung" unseres Landes?! Einer "linken Pest", die mit ihrer Islam-Kollaboration sowohl uns als auch unseren jüdischen Mitbürgern so sehr zusetzt? Herr Schuster und Frau Knobloch sagen:

    Auf den Schulhöfen sei "Jude" wieder ein Schimpfwort - aber leider nennt Frau Knobloch nicht "Roß und Reiter": immerhin handelt es sich um "türkisch- und arabischstämmige", also muslimische Jugendliche, wie sogar die Presse hinsichtlich einer Berliner Schule mit 75% Migrantenanteil nicht länger verschweigen kann:

    http://www.stimme.de/deutschland-welt/politik/dw/Knobloch-Jude-ist-laengst-wieder-ein-Schimpfwort;art295,3823556

    http://www.epochtimes.de/feuilleton/menschen/charlotte-knobloch-jude-laengst-wieder-schimpfwort-auf-schulhoefen-a2086806.html

    Es sind entweder Linke oder Moslems, für die Jude ein "Schimpfwort" ist (wobei man die "Nazis" eben auch zu den Linken rechnen muß)! Viele Juden UNTERSTÜTZEN dagegen die "Multikulturalisierung" - wenn nicht Israels, dann doch der "übrigen Welt"! Sie schießen sich damit m. E. ins "eigene Knie": Frau Knobloch selbst unterstützte 2010 den Bau eines "Islam-Zentrums" in München, damit sich die Muslime - so Knobloch - "nicht länger gegenüber der jüdischen Gemeinde benachteiligt fühlten" und damit ein solches Zentrum "antisemitische Ressentiments bei deutschen Muslimen" ausräume! Wie "blauäugig" kann man eigentlich sein, den in großen Massen hier einfallenden eigenen Tod-Feind auch noch zu unterstützen?!

  5. 5

    http://www.huffingtonpost.de/klaus-juergen-gadamer/merkel-islam-krieg-fluchtlinge_b_11844628.html
    Merkel unterstützt Islamisten in Syrien
    Nahostexperte Prof. Meyer stellt fest, dass Merkel mit den Daten deutscher Tornados die Nusra-Front (Al Kaida Ableger) unterstützt. Dadurch wird zugunsten der Dschihadisten der Syrienkrieg weiter angeheizt(!).
    Der auch dadurch erzeugte Flüchtlingsstrom wird mit Krokodilstränen von Politik und Medien beweint und die vorzugsweise jungen Männer dann in Deutschland aufgenommen. Was heißt: Wir schaffen das! Was schaffen Merkel und Obama da eigentlich?
    Zusammenfassung eines in seiner Offenheit überraschenden Interviews im Deutschlandfunk: Informationen am Mittag - Dirk Müller interviewt Prof. Günther Meyer.
    Prof. G. Meyer, Nahostexperte, Uni Mainz: Die Nusra Front, ein Ableger von Al Kaida, hat inzwischen an den wichtigsten Brennpunkten der Kämpfe in Syrien das Kommando übernommen.
    ...
    Aber in Politik und Medien wird doch immer gedönst, Merkel wolle Fluchtursachen bekämpfen. Ich habe das wohl irgendwie falsch verstanden. Jetzt sehe ich plötzlich: Die USA und Deutschland wollen Fluchtursachen schaffen.

    Es geht nicht darum, Frieden zu erreichen, sondern es geht darum, den Krieg eskalieren zu lassen, bis Assad abtritt. Koste es (die Menschen) was es wolle. Die Flüchtlinge nimmt dann Deutschland auf, man will ja schließlich moralisch sein.

  6. 6

    WIE MAN FAKE-NEWS PRODUZIERT:

    https://deutsch.rt.com/der-nahe-osten/44524-aegyptische-polizei-fotograf-fake-fotos-aleppo-propaganda-syrien-maedchen/
    Ägypten: Polizei erwischt Fotografen bei Produktion von Fake-Bildern "verletzter Kinder aus Aleppo"

    WIE MAN AUS DÖNER-BUDE MENSCHENRECHTSORGANISATION MACHT, die als Informationsquelle für Lügenpresse dient:

    https://sputniknews.com/russia/20120225171527722/
    Russia Doubts Credibility of London-based Syria Watchdog

    Russia has doubts about the credibility of the Syrian Observatory for Human Rights, a London-based organization whose accounts of Syrian events often become a source of information for Western journalists, Russian Foreign Ministry Spokesman Alexander Lukashevich said in a statement.

    “According to our information, only two people work for this Observatory – its head and a secretary,” the statement, published on the Foreign Ministry official website, reads.
    The group, the statement said, “is headed by a certain R. Abdurahman, who does not have not only journalistic or legal background, but also a complete secondary education.”

    “In a media interview in November last year, he himself said that he is a permanent London resident, has British citizenship and is involved in business activities (owns a snack shop),” it said.

    http://hinter-der-fichte.blogspot.de/2012/02/syrien-russen-entlarven-syrische.html
    Syrien: Russen entlarven "Syrische Beobachtungsstelle im Snack Shop"

  7. 7

    alter Sack,
    das Ganze dient doch zum gegeneinander aufwiegeln, merkst du das nicht???
    die da oben wollen auf Teufel komm raus, dass es endlich knallt auf unseren Strassen!!
    Die wollen alle endlich in ihre Domizile verschwieden, wo sie in Ruhe und Beschaulichkeit von weitem zusehen können, wie wir uns hier dann die Köpfe einschlagen!!
    Reiben sich dann die Hände, endlich haben wie es geschafft, oder wir schaffen dass, wir haben geschafft und wir werden schaffen!

  8. 8

    SCHLECHTE NACHRICHTEN AUS USA:
    Trump steuert auf den Konflikt mit Russland, telefoniert (wieder) mit Merkel und zieht Steve Bannon aus dem Nationalen Sicherheitsrat ab.

    Tja, die Hoffnungen schwinden langsam...

    https://www.welt.de/politik/ausland/live163388082/Trump-telefoniert-mit-Kanzlerin-Merkel.html
    Tag 76: „Wie viele Kinder müssen noch sterben, ehe Russland handelt?“

    Nach dem mutmaßlichen Giftgasangriff in Syrien hat Trump der syrischen Regierung vorgeworfen, Grenzen überschritten zu haben. „Für mich sind damit eine ganze Reihe von Linien überschritten worden. (...)“, sagte Trump am Mittwoch. Seine Einstellung zu Präsident Baschar al-Assad habe sich verändert, sagte Trump.

    Trump und Bundeskanzlerin Angela Merkel haben am Mittwoch miteinander telefoniert.

    Trump hat seinen Chefstrategen Steve Bannon aus seinem Nationalen Sicherheitsrat abgezogen.

  9. 9

    OT

    Trumps Gegner sehen das mit Putin aber anders; vor 6 Stunden wurde dieser Artikel veröffentlicht.
    http://www.watson.ch/Wirtschaft/Donald%20Trump/426779708-Trump-geht-mit-Handbuch-Putins-gegen-Frau-Rice-vor--Er-setzt-auf-totale-Verwirrung

    ______________________________________________

    http://www.20min.ch/ausland/news/story/14696244

    Trump und die Russen
    05. April 2017 16:49; Akt: 05.04.2017 16:50
    Print
    Blackwater-Gründer Prince suchte Kanal zu Putin
    An einem Geheimtreffen auf den Seychellen wollte der Söldnerboss Erik Prince Berichten zufolge zwischen Trump und Putin vermitteln. Trump-Sprecher Spicer dementiert.

    ______________________________

    Sieht tatsächlich etwas nach Verwirrungstaktik aus. 😉

  10. 10

    OT oder auch nicht -
    die Linksmedien schäumen und dichten, was das Zeug hält..

    http://www.wienerzeitung.at/nachrichten/welt/weltpolitik/884141_USA-und-Russland-sind-Komplizen-der-Barbarei-in-Syrien.html
    "USA und Russland sind Komplizen der Barbarei in Syrien"

    __________________________________

    Was aber sagt Putin selbst dazu?
    Fragen über Fragen, jedenfalls soll unser Außenfetti jetzt dem Päsidenten der russischen Föderation auf den Leib rücken.
    Da wird sich der Wladimir aber fürchten. Bei dem Leibesvolumen.... 😉

  11. 11

    Das verstehe wer will:
    BERUFSJÜDEN GEGEN JUDENFREUNDLICHE AFD.
    Und moslemische Antisemiten werden verschont.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article163446354/AfD-ist-einer-der-wenigen-Garanten-juedischen-Lebens.html
    „AfD ist einer der wenigen Garanten jüdischen Lebens“

    Ronald Lauder, der Präsident des Jüdischen Weltkongresses, nannte die Partei kürzlich im „Welt“-Interview eine „Schande für Deutschland“. Er hoffe, dass die AfD „bald von der politischen Bühne verschwindet“, sagte Lauder.

    http://www.mittelbayerische.de/bayern-nachrichten/knobloch-sieht-afd-als-unwaehlbar-fuer-juden-an-21705-art1505806.html
    Knobloch sieht AfD als unwählbar für Juden an

    Die AfD ist nach Ansicht der Ex-Präsidentin des Zentralrats der Juden in Deutschland, Charlotte Knobloch, unwählbar für Juden. Die AfD als parlamentarische Manifestation von Pegida und Co. sei inzwischen als rechtsextrem anzusehen, erklärte die Präsidentin der Israelitischen Kultusgemeinde München und Oberbayern am Donnerstag laut Mitteilung. Die Partei stehe für Revisionismus, für rassistische, fremdenfeindliche und antisemitische Thesen sowie für Holocaust-Relativierung oder gar -leugnung. „Sie ist eine Schande für unser Land und für jüdische Menschen nicht wählbar!“
    ...
    Knobloch warf AfD-Chefin Frauke Petry vor, die berechtigten Sorgen jüdischer Menschen vor Antisemitismus unter Muslimen in Deutschland zu missbrauchen. Dies sei an „Dreistigkeit und Verlogenheit kaum zu übertreffen“. Petry hatte in der „Welt“ (Donnerstag) gesagt, die AfD sei „einer der wenigen politischen Garanten jüdischen Lebens auch in Zeiten illegaler antisemitischer Migration nach Deutschland“.

    Interessant ist, dass die Berufsjüden kein einziges Argument gegen AfD haben -
    außer heftigen Pöbeleien ist nichts zu hören.
    Tja, auch im jüdischen Volk gibt es Volksverräter und zwar nicht zu knapp.

    +++++++
    MM: VÖLLIG RICHTIGER HINWEIS. DIE DEUTSCHEN BERUFSJUDEN WIE KNOBLOCH UND KRAMER SIND TEIL DES POLITISCHEN ESTABLISHMENTS.

    Ihre Rolle bei der Islamisierung Deutschlands ist dubios, um es vorsichtig auszudrücken.

    Stephan Kramer, linker Konvertit zum Judentum, arbeitete in seiner Eigenschaft als GeneralSekretär des ZdJ eng mit diversen Islam-Verbänden zusammen und bekämpfte JEDE Kritik am Islam als "rechte Islamophobie".

    Heute ist er LKA-Chef in einem östlichen Bundesland.

  12. 12

    Während man gern im rechten Lagern die Antisemiten verortet, ist der Antisemitismus längst das Problem anderer Gruppen.

    Die jüdischen Verbände haben das zu lange ignoriert und falsche Feindbilder generiert. Stichwort: AfD.

    Das sog. Linke diesen Parolen hinterherlaufen, ist besonders zu verachten, entlarvt aber zugleich ihre Scheinheiligkeit.

  13. 13

    Sind diese besonders in D.angesiedelt!
    AfD ist eben keine Partei für Beschnittene!"
    das ist der Grund.

  14. 14

    Die Lügen und die Fakten!

    So lange irgendwelche Juden sich ständig dem Deutschenbashing unterwerfen und ihre Lügen verbreiten sind diese Typen mir suspekt!

    -------------------------------------
    Jüdischer Junge verlässt Schule nach antisemitischem Vorfall

    An einer Friedenauer Schule wird ein 14-Jähriger antisemitisch beleidigt und angegriffen. Nun hat er die Schule verlassen.

    An der Friedenauer Gemeinschaftsschule hat ein jüdischer Junge nach einem Angriff gegen ihn die Schule verlassen. Die Familie spricht von Antisemitismus. Der 14-Jährige war vor ein paar Monaten von einem Mitschüler beleidigt worden, nachdem dieser erfahren hatte, dass der Junge jüdisch ist. Vor rund zwei Wochen wurde er dann von zwei anderen Mitschülern an einer Bushaltestelle angegriffen. Sie nahmen ihn in den Schwitzkasten, richteten eine Spielzeugpistole auf ihn und schossen Plastikteile auf ihn. Zuvor sollen sie „Hey, du Engländer“ gerufen haben.

    An der Friedenauer.....

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/berlin-schoeneberg-juedischer-junge-verlaesst-schule-nach-antisemitischem-vorfall/19600038.html

    (Upps,"Engländer"... nun ja.)

    ------------------------------------
    Petry: AfD „Garant jüdischen Lebens in Zeiten antisemitischer Migration“

    (Auszug)

    ...Sie reagierte in dem Interview auf Kritik des Präsidenten des Jüdischen Weltkongresses, Ronald Lauder, der die AfD in der „Welt“ als „Schande für Deutschland“ bezeichnet hatte.

    Lauder drückte die Hoffnung aus, dass die AfD „bald von der politischen Bühne verschwindet“.....

    Auszug Ende

    http://www.journalistenwatch.com/2017/04/06/petry-afd-garant-juedischen-lebens-in-zeiten-antisemitischer-migration/

  15. 15

    Und jüdische Menschen wie Soros und Zuckerberg helfen , den Juden ihr Grab zu schaufeln , da diese Financiers der Islamisierung sind. Sie helfen denen , die auf sie Spucken.

    Ist das Post-Holocaust-Sadomaso? (vgl. einer traumatisierten Vergewaltigten , die den Sex danach nymphomanisch sucht)

    Und Frau Kazmierczak administriert das Ganze.

  16. 16

    Ist es alles aus demselben Sumpf, was da aus dem Oberen Jordantale da herüberschwappt nach EU. Mit Anbeginn von Abraham mit dessen Erfindungen vom Alten Testament bis nun über Bibel und Koran.
    Naive Deutsche tappen wie kleine Kinder in diese Lachen, anstatt dies peinlichst zu vermeiden.

  17. 17

    Es gibt viele gleichung zu 1933
    Gesinnungsteror
    Bücherverbot
    Meinungsverbot
    Miltäraufrüstung
    Denunziantentum
    Für die Zustände eine Schuldigen zu haben,den man vorher eingeladen und augfgebaut hat.
    Finde den Fehler.

  18. 18

    Die Merkel-BääRD - das "Tal der Ahnungslosen"!

    An "geistiger ABSCHOTTUNG" nur noch getoppt vom Südsudan, Afghanistan und dem Vatikan! Das Geschwätz der Grünen Khmer von "Weltoffenheit" durch Masseneinanderung ist ein einziger HOHN:

    http://www.mmnews.de/index.php/politik/89458-deutschland-ist-zensurweltmeister

    Noch eine VERHÖHNUNG: Die sog. "SPD" will Potsdamer Garnisonskirche zur MOSCHEE (= islamischer Haßtempel) machen - damit wir den Islam "besser kennenlernen":

    https://philosophia-perennis.com/2017/04/06/potsdam-garnisonskirche/

    Hier sieht man, worauf die Islam-Politik dieser linksfaschistischen Altparteien ZIELT:

    auf die kulturbolschewistische ZERSTÖRUNG der gesamten deutschen Tradition und Geschichte - gemäß den ursprünglichen "Plänen" von von Hooton, Kaufman, Morgenthau und NIZER: "What to do with Germany?"

    @ Kettenraucher #14

    Siehe oben #4!

  19. 19

    Und noch was zum heuchlerischen Umgang mit dem Thema ABSCHOTTUNG und zur VERLOGENHEIT der Merkel-Regierung:

    Bundesregierung baut Zaun zur Abwehr von "Flüchtlingen" -

    allerdings nicht hier, in unserem überbevölkerten Land, sondern in SAUDI-ARABIEN.

    Denn die "Flüchtlinge" sollen ja zu uns "umgeleitet" werden - wohl in der Absicht, daß es hier zum Bürgerkrieg und zum Ruin Deutschlands kommt!

    http://www.politaia.org/wichtiges/bundesregierung-baut-zaun-gegen-fluechtlinge-rund-um-saudi-arabien-und-entsendet-deutsche-polizisten

    Auf diesen SKANDAL kann man gar nicht oft genug hinweisen. Sichere Grenzen ja, - aber nur FÜR ANDERE! Deutschland kann "verrecken" - wie die Antifa diese offenkundige Vernichtungs-"PO.litik" Merkels auf den Punkt bringt!

    Was dem Faß den Boden ausschlägt ist aber, daß dieses irre Merkel-Regime auch noch ANDEREN HILFT, ihr Staatsgebiet zu sichern, während sie ihr eigenes Land "vor die Hunde gehen läßt"!

  20. 20

    @ Alter Sack 17#

    Dieser Vatikan ist auszunehmen von den Abgeschotteten.
    Er ist selbst zwar für Außenstehende abgeschottet, weil er das so will. Aber er ist bestens informiert über alle anderen.
    Garantiert.
    Und überhaupt nicht weltfern. Oder gar weltfremd.
    Alles nur Tarnung. 😉

    Er ist also die perfekte semipermeable Membran zu seinen Gunsten.
    Im Vatikanstaat weiß jeder Speerspieß eines Schweizer Gardisten im Vorhof des Gartens mehr von dem, was wirklich gespielt wird, als die Gutis bei uns oder die insgesamt verblödeten Massen hier.
    All diese Integrationsmeister vor dem Herrn, besser der Herrin.

  21. 21

    Für die Moslems sind die Juden das, was wir für die Juden sind - ungläubige, unwerte Nicht-Menschen, die man austilgen o. beherrschen muss.

    Im Koran finden wir in verschärfter Form viele der Gesetze, Sitten u.v.a. Verhaltens-Empfehlungen gegenüber den ungläubigen Kuffar (Goims), wie sie im Talmud in teils abgeschwächterer Form längst "offenbart" wurden.

    Bekanntlich ist der Großteil des Talmuds nicht identisch mit dem AT, weshalb @Biersauers öfter geäusserte Polemik gegen die "orientalischen" Religionen ein irriger "Kurzschluss" ist! Unterschiedlicher als das NT u. der Koran/Talmud können Religionen kaum sein!!
    Die gemeinsame Entstehungsregion im vorderen Orient ist dem Umstand geschuldet, dass dort der erste Kulturraum, die ersten Menschheitszivilisationen enstanden, insbesondere der sog. "fruchtbare Halbmond" von Babylonien/Irak über Syrien/Kurdistan/Südtürkei bis nach Jordanland/Israel.
    D.h. die kulturell-religiöse "Evolution" hatte naturgemäss dort ihren Schwerpunkt u. ihr Ausbreitungszentrum, Jahrtausende vor der Christianisierung Europas.
    Hätte Europa einen hochentwickelten, ausdifferenzierten universellen Monotheismus entwickelt, läge das relig. "Epizentrum" der Welt eben bei uns (z.B. die Stonehenge-Kultanlage, welche die letzten Jahrzehnte zum globalen New-Age-Esoterikzentrum mutierte).

  22. 22

    @ Hirn-Reiniger
    Donnerstag, 6. April 2017 15:10
    11

    Das verstehe........
    +++++++
    MM: VÖLLIG RICHTIGER HINWEIS. DIE DEUTSCHEN BERUFSJUDEN WIE KNOBLOCH UND KRAMER SIND TEIL DES POLITISCHEN ESTABLISHMENTS.

    Ihre Rolle bei der Islamisierung Deutschlands ist dubios, um es vorsichtig ausz...

    ----------------------------

    bitte Friedmann nicht vergessen!

    wie sagte friedman mal nachdem er öffentlich bekannt unter drogenkonsum nutten gevögelt hatte??? Um seine geliebte bärbel schäfer zu schützen sagte der liebe friedmann: "jaaa, ich habe einen fehler gemacht...."

    und ganz Michelstaaaaat war zufrieden :-))

    hipp hipp Michelrahhh!

  23. 23

    PS: Es wurde hier von einigen Kommentatoren auf die "irritierende Schizophrenie" der jüd. Verbände/Organisationen in Europa u. den USA hingewiesen bezüglich der von ihnen favorisierten Multikulturalisierungs-Agenden u. in-Schutz-Nahme der Islamisierungsoffensive bzw. Masseneinwanderung aus islamischen Ländern, die gerade die jüd. Diaspora am meisten bedrohen.

    Diese Frage ist in der Tat äusserst "verstörend" u. kaum rationell erklärbar, wiewohl diese innerjüdische (auch säkular-jüdische) Widersprüchlichkeit fast alle "linke/sozialistische", aber auch liberalitäre Politik u. somit die westliche Gesellschaft (indirekt u. direkt) maßgeblich beinflusst.
    Tatsächlich spiegelt sich das ganze Spektrum jüdischer u. säkular-jüdischer ("sozialistischer") Identitäten u. radikalen gesellschaftl. Widersprüche in Israels Binnen-wie Aussenpolitik.
    Auch dort ist zu beobachten, dass die überwiegend radikal-säkularen Leftie+Libaral-"Juden" (besser Israelis) dem eigenen Staat bei jeder Gelegenheit in den Rücken fallen: - sei es die Relativierung u. Rechtfertigung "palästinensischen" Terrors, sei es die ablehnende Position zur Siedlungsfrage, zur Zwei-Staaten-"Lösung" (was quasi auf Selbstauslöschung hinausliefe!), zur multi-ethischen ("grenzenlosen") Einwanderungspolitik, der Infragestellung sämtlicher jüd. Traditionen, Sitten u. Gebräuche, der klass. Geschlechterrollen, der Erziehungs-u. Bildungspolitik etc.
    Die gesellschaftlichen Auseinandersetzungen, die in Israel toben lassen sich 1:1 auf alle westlichen (judäo/säkular--sozialisierten) Gesellschaften übertragen.
    Die linken+linksliberalitären Israelis möchten ihren eigen Staat zu Gunsten einer globalen NWO-Weltstaats-Utopie auflösen u. abschaffen, genau so wie es ihre "(Bluts-?)Brüder im Geiste" in den westlichen Demokratien anstreben.
    (ich will hier nur gewisse "merkwürdige" Tendenzen/Parallelen aufzeigen, die Möglichkeit des eventuellen Irrens besteht!)

  24. 24

    @ eagle1 #19

    Sie scheinen sich ja gut auszukennen im Vatikan! Das ist schon eine "reife Leistung", den großartigen Ratzinger, einen der gebildetsten Menschen unserer Zeit (!), zu stürzen und durch einen kommunistischen Primitivling aus der Pampa zu ersetzen - "Abschottung a la NWO" kann man dazu auch sagen!

    Derweil geht der Irrsinn dieses NWO-Kommunismus unbegrenzt weiter:

    WIESO gibt es für MUFLons 208 Euro PRO TAG -

    für DEUTSCHE Kinder aber nur 192 Euro PRO MONAT?!

    https://www.pi-news.net/2017/04/was-kosten-die-mufl/

    Das kann und will ich einfach nicht akzeptieren. Das heuchlerische: "die Deutschen bekommen nicht genug Kinder, deshalb brauchen wir ,Zuwanderung'", widerlegt sich damit selbst, denn:

    ES WÄRE GELD GENUG DA, um deutschen Familien die Aufzucht deutscher Kinder zu ermöglichen, ohne sie dem Armutsrisiko auszusetzen (weshalb viele "das Handtuch werfen") oder indem man sie so lange in "prekären" Ausbildungsverhältnissen "parkt", bis sie aus dem Familiengründungsalter raus sind!

    Die Lügen um das "Demographie-Problem" sind damit widerlegt, da man das für den Volks-Erhalt VORHANDENE Geld jetzt für Ausländer nur so zum Fenster rauswirft:

    Man WILL schlicht und einfach den Bevölkerungsaustausch erzwingen und das Deutsche Volk mit allen möglichen Mitteln und heimtückischen Lügen zum AUSSTERBEN zwingen!

  25. 25

    Juden und die Linke

    Ich konnte nie verstehen, was das Judentum mit dem Marxismus zu tun hatte, und warum die Infragestellung des Letzteren gleichbedeutend damit sei, illoyal gegenüber dem Gott Abrahams, Isaaks und Jakobs zu sein. (Ralph de Toledano zu seinen Erfahrungen mit osteuropäischen jüdischen Intellektuellen)
    Der Sozialismus war für viele eingewanderte Juden nicht bloß Politik oder eine Idee, er war eine umfassende Kultur(!), ein Stil der Wahrnehmung und des Urteilens, durch den sie ihr Leben zu strukturieren hatten(!).
    Die Verbindung zwischen Juden und der politischen Linken ist ab dem neunzehnten Jahrhundert weithin bemerkt und kommentiert worden.
    „Was immer ihre Situation sein mag… in fast jedem Land, über das wir Informationen haben, spielte ein Segment der jüdischen Gemeinschaft eine sehr entscheidende Rolle in den Bewegungen, die dazu bestimmt waren, die existierende Ordnung zu untergraben(!!)“ (...)
    https://morgenwacht.wordpress.com/2016/12/31/die-kultur-der-kritik-3-juden-und-die-linke/

  26. 26

    @ Satellit #22

    Ja, man muß vom Vorhandensein bzw. Kampf ZWEIER "jüdischer Machtblöcke" ausgehen: "globalistisch" eingestellten und "anti-globalistischen" Juden, wie Breitbart und Bannon. Letzterer soll ja von Trump inzwischen aus dem Sicherheitsrat wieder entfernt worden sein, was nichts gutes verheißt.

    Da die Juden INSGESAMT sehr einflußreich sind, wirkt sich diese Diskrepanz doppelt verheerend in der internationalen Politik aus.

  27. 27

    @22 Satellit

    Gut analysiert.
    Sehe ich im Prinzip genau SO!
    Man braucht doch nur die Parteienlandschaft in Israel zu betrachten!

    https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_politischen_Parteien_in_Israel

    Teils: Soz. Arabisch!

  28. 28

    @ Alter Sack 23#

    Sehe ich genauso. Das Muflon-Geld bekommt halt nicht der Pflegling selbst. Sondern seine Pflegefamilie oder Person. Und deren Hinterfiguren aus der Asylindustrie, die sich im großen Stil und auf höchst verbrecherische Weise an unserem Steuergeld gesundstoßen, daß die Schwarte kracht. Die Vermieter zocken uns auch ab, uns das Kollektiv der Steuerzahler, indem sie völlig überhöhte Miettagessätze für Asylantenwohnlöcher nehmen; die meist muselanisch organisierte Vermieter-Mischpoke, die ihre Schrottimmobilien, in denen die OK ihr Geld parkt, auch noch an 10 Asylanten vermieten, wobei nur einer drin wohnt, der auch noch selbst zahlen muß, etc. pp; ich hab es so satt, so viel von diesem offensichtlichen Betrug und diesen Abzock-Schweinereien gelesen, mir reichts!

    Das Gesetzt in Sachen persönliche Haftung bei Steuerverschwendung für Politiker muß sofort her!
    SOFORT!

    Allein schon deshalb, damit es für unsere Familien noch vorhanden ist.
    Schluß mit dieser Abzocke!

    Und ja, ich habe mich in den öffentlich zugänglichen Teilen des Vatikanstaates einige Male herumgetrieben. Ist ne Menge drin, in diesem interessanten Fleckchen Erde. Und dabei sind mir ein paar schwiezerische und auch ein paar italienische Speerspitzen über den Weg gelaufen, mit denen man sich recht gut verständigen konnte.
    😉 Und anderes macht in Rom via Gerüchten seine Runde. So wie in Italien auch jeder über die Mafia genug weiß, um nicht offen über sie zu sprechen.

    Und dann gibts noch die ganz offiziellen Quellen, die sind durchaus ganz erhellend; es war in den 70gern und Mitte 80gern schon offen nachweisbar, daß der Vatikanstaat nicht unehebliche Aktienanteile an "Pershing" hielt. Ob das heute auch noch vergleichbar so ist, was die Waffenindustrie angeht, da bin ich nicht mehr auf dem Laufenden.

    Aber verpennt sind die da alle nicht.

  29. 29

    Oh Mann, In der (Phoenix) Glotze "Krätzen geg. Rechts ".
    Na Tichy.... ? Ja, gib Konter! 🙂

  30. 30

    das juden vergast werden sollen ist medial schon fast langweilig.

    Neu ist das deutsche nicht nur straffrei getötet werden dürfen, sondern bald verschwinden sollen.
    Super geil das ganze. Aber irgendie will Michel
    das auch :-))

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article163469275/Deutsche-Mieter-bevorzugt-Das-soll-verboten-werden.html

  31. 31

    @ Kettenraucher 28#

    Danke für den Tipp! 🙂

    Tichy ist ja phänomenal.

  32. 32

    @ eagle1 #27

    Ja, jede "kommunistische Plan-Wirtschaft" zieht genau den SUMPF nach sich, den Sie schildern! Und der "Bevölkerungsaustausch" ist ja wohl ein von Linksfaschisten und Kommunisten ausgedachtes Menschheitsverbrechen.

    Umso erbärmlicher das derzeitige "Erscheinungsbild" der PETRY-AFD:

    https://www.pi-news.net/2017/04/spaltet-petry-die-partei-ein-zweites-mal/

    Statt dieses TODES-SYSTEM mit seinen ganzen Schweinereien und Verbrechen an den Deutschen rund um die Uhr zu bekämpfen und zu entlarven, ergeht man sich in Streitereien, wie man durch "Koalitionsfähigkeit" an die Völkermord-Parteien dieses TODES-SYSTEMS "andocken" kann!

    Ekelhaft, was aus der AfD inzwischen wurde - haben die überhaupt - von wenigen wie Höcke abgesehen - begriffen, worum es geht? Das wir alles brauchen, bloß keine CDU-light oder eine FDP2.0, die die "Todesqualen" des Deutschen Volks nur "verlängern", aber nichts unternehmen, was den sterbenden Volkskörper noch einmal "reanimieren" könnte!

  33. 33

    Was ich schon immer ahnte:
    https://helmutmueller.wordpress.com/2011/08/19/die-religiosen-ursprunge-des-globalismus/

  34. 34

    @Alter Sack #25 - was waren eigentlich die Hintergründe, warum Bannon gehen musste?

  35. 35

    @ Alter Sack 31#

    Ich glaube, die meisten haben noch überhaupt gar nichts begriffen.
    Gerade habe ich den Phoenix-Tipp von Kettenraucher geguckt.
    Die reden und salbadern da herum, als wäre die AfD nur ein Medienphänomen gewesen.

    Die neue Taktik, etwas Höcke-Bashing, ansonsten runterspielen und totschweigen, sowie deren Postitionen wie selbstverständlich als die eigenen verkaufen.

    Kein Wort mehr des Erinnerns ans die hektische Panik der Lügenpresse nach der Trumpwahl.
    Sie wollen aus derm Trump-Erfolg lernen und nun laut diesen Zeit- oder wars Spielge-Redakteur "Europa neu denken" als die neuen Devise und Wahlkampfparole etablieren.

    Netto heißt das:
    Europa bleibt NWO, aber wir lassen ein paar ganz winzige Dinge etwas zurückmontieren, die zu sehr ins Kraut geschossen sind.

    Ich glaube denen KEIN WORT. Die haben derartig Schiß, daß mans bis hierher riechen kann.
    Sie sitzen im Reaktionsvakuum.
    Sie bekommen NULL Reaktionen aus der Bevölkerung.
    Ihre sowieso extrem ungenauen Wahlprognosen und Umfragen sind nicht aussagekräftig, das wissen sie.

    Das Einzige, was ihnen Schiß macht, das ist der Chef.
    Wenn ich etwas habe, dann einen untrüglichen Riecher für echtes Potential.
    Sie haben Schiß genau davor, daß er die Menschen erreicht und sie in Bewegung setzen kann.
    Er hat die Themen so formuliert, wie man sie sich besser nicht aus der Seele gesprochen wünschen kann.

    Petry soll endlich abtreten. Sie hat uns allen und dieser großen Chance dieser Partei UNENDLICH geschadet.
    Wenn es nicht von Anfang an ihre Aufgabe gewesen ist, dies zu tun, dann hat sie sich entweder später drehen lassen oder wurde durch ihre Bretzell paralysiert.

    Wie auch immer, sie ist nun entbehrlich.
    Mindestens so wie die CDU und die SPD.

  36. 36

    OT - AfD

    Ich habe hier einen sehr schönen Kommentar zu Petrys erneutem Vorstoß gegen die AfD auf PI gefunden. Er ist lesenswert:

    GENAU SO.
    ________________________________________
    "#34 Gruentee (06. Apr 2017 21:26)

    Ungelegte Eier begackern in der Lage, wo uns der weltweit vernetzte Islam den Krieg erklärt hat und eingeleitet hat an allen Ecken und Enden der Welt, vor allem aber in Mitteleuropa, das ist Obstruktion pur. Sie redet mit Fähnchen im Hintergrund als Bundekanzlerin zu Weihnachten / Sylvester. Sie lässt sich im Ausland unwidersprochen als zukünftige Bundeskanzlerin ansprechen. Die Bindung der patriotischen Parteien in Europa zu stärken ist eine sehr gute Sache, aber unter Umgehung der Basis sich international als Führungsperson zu gerieren ist es nicht.Hier wächst uns Merkel 2.0 heran. Es ist nicht Höcke, der der Partei schadet, ganz im Gegenteil, auch wenn die JF seit neuestem auch gegen ihn anschreibt bzw., noch feiger, gegen ihn anschreiben lässt, was wir sehr wohl vermerkt haben. Petry sagte: ich kann mir ein Leben auch ohne die AfD vorstellen. Ach so ist das! Ich dachte, sie will Sachsen regieren, was ich durchaus vernünftig fände. Die meisten ihrer Kinder sind da und eine Familie mit 9 (!!!) Kindern und drei Standorten ist ja schon komplex genug. Da muss man nicht Bundeskanzlerein werden wollen und Parteichefin und dann mit Burnout und Schreikrampf zusammen klappen, wenn auch nur eines der Kinder nicht gedeiht. Und das wird kommen. Die Expartner mussen ihr Leben opfern, um ihren Geschiedenen im Sinne der Kinder den Rücken frei zu halten. Das geht niemals auf die Dauer gut. Das anzunehmen ist vollkommen unrealistisch. Björn Höcke soll Landesvater in Thüringen werden. Er wird geliebt und wird gebraucht. Ausserdem, schon vergessen, gibt es noch den Bundesrat. Die AfD wäre gut beraten diesen verderblichen und vergiftenden Antrag abzuweisen und statt dessen Metuhen als Bundeskanzler aufzustellen: SOFORT! und ein Kabinett der Öffentlichkeit vorzustellen, daß sich gewaschen hat und Dr. Gauland als Alternative (echte Alternative) zu dem unsäglichen Steini. Ran an den Feind. Schluss mit der bekloppten Abgrenzeritis. Die Basis ist verzweifelt über den Bundesvorstand. Es mangelt an Führung, an Ermutigung, an Stringenz. Petry sorgt für destruktive Verstrickung und Koabhängigkeit. Das ist absolut verurteilenswert. Über Herrn Prezell möchte ich mich nicht äußern, aber auch hier habe ich ein sehr mulmiges Gefühl. Patrioten vor! DAS bringt den Wahlerfolg. Kämpfen, nicht kriechen. Kämpfen und erst koalieren, wenn die anderen nicht mehr anders können. Am liebsten aber gar nicht. Weg mit dem ganzen Saftladen, der unser Land ins Unglück führt und schon geführt hat. Jetzt, nicht später muss gekämpft werden, volles Rohr, auf allen Ebenen. Für unsere Kinder, für unser Land."

  37. 37

    Donald Trump und der Überlebenskampf der alten Machteliten - Podiumsgespräch mit Martin Lichtmesz (Sezession)

  38. 38

    @ Alter Sack 23

    Das Geld ist hinterhältig und raffiniert angelegt für die angedachte "Zukunft" Deutschlands!
    Deutsche Männer nochmal in einem Krieg zu liquidieren (was übrig ist in Rheinwiesenlagern und Sibirien verrecken zu lassen) geht auf grund der weltweiten Kommunikationsmittel nicht mehr, ohne dass die geistigen Verbrecher ihr "Gesicht" verlieren.
    Mittlerweile kennen WIR die Namen dieser Schreibtischtäter. Die Zeit ist reif für
    NÜRNBERG 2 !

  39. 39

    Wie gegendert ist Deutschland und der Deutsche, um sich dem Ostimport zu unterwerfen!
    Alles was aus dem Osten herüberschwappt ist bestenfalls erst halbweiss geworden und benötigt noch viele Erfahrungen, welche der Europäern
    bereits hinter sich gelassen hat. Also sind es lediglich diese Lügenmärchen vom erfundenen Gott, die den Deutschen zum Diener des Ostens
    machen. Es sind bitte, beide Gehirnhälften beim Denken einzuschalten und nicht beim Schein auf dass Sein zu vergessen!
    Volldeppenberieselung mittels TV und Fussball, ist kein Ersatz für die Zukunftsgestaltung Deutschlands, sondern ein Mühlstein um den Hals.

  40. 40

    #11 Hirn-Reiniger
    Zustimmung!
    Die AfD ist gegen die kindliche Beschneidung und gegen das Schächten. Dies gefällt den Leuten nicht.
    #33 Satellit
    Guter Artikel. Das war auch meine Vermutung.

  41. Karl Sternau von Rodriganda
    Freitag, 7. April 2017 18:20
    41

    Ja, die muslimischen Kulturbereicherer sind sehr antijüdisch. Da müsste man doch eigentlich annehmen, dass die Juden im ureigensten Interesse Kräfte unterstützen, die sich gegen Islamisierung und Umvolkung wenden, aber weit gefehlt.

    Ihre Lieblingsfigur ist Ober-Islamisiererin und Ober-Umvolkerin Angela Merkel. Hier eine Liste der jüdischen Preise, die diese nette Dame zur Belohnung für ihre Bemühungen zur Abschaffung des deutschen Volkes erhalten hat.

    Im Jahre 2007 wird Angela Merkel mit dem Leo-Baeck-Preis ausgezeichnet, den vor ihr u. a. Richard von Weizsäcker, Roman Herzog, Johannes Rau, Helmut Kohl und Joschka Fischer erhalten haben. Laut dem Zentralrat der Juden in Deutschland hat die Bundeskanzlerin „stets mit überzeugenden Worten und engagiertem Handeln deutlich gemacht, dass die aus der deutschen Geschichte resultierende Verantwortung für sie Herzensangelegenheit und zugleich Wegweiser ihres politischen Handelns ist“.
    http://www.juedische-allgemeine.de/article/view/id/4356

    Im Jahre 2008 verleiht die jüdische Freimaurerloge B’nai B’rith Angela Merkel in Berlin den „B’nai B’rith Europe Award of Merit“.
    http://www.zentralratdjuden.de/de/article/1596.html?sstr=laudatio

    Ebenfalls im Jahre 2008 erhält Angela Merkel „wegen ihres Engagements gegen Fremdenfeindlichkeit und ihrer Unterstützung Israels“ die Josef-Neuberger-Medaille; die Laudation hält der jüdische ZEIT-Herausgeber Josef Joffe.
    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/duesseldorf/merkel-wird-von-juedischer-gemeinde-geehrt-aid-1.1130753

    Im Jahre 2011 bekommt Angela Merkel vom Jüdischen Museum Berlin den „Preis für Verständigung und Toleranz“ verliehen.
    https://www.jmberlin.de/preis-fuer-verstaendigung-und-toleranz

    Im Jahre 2012 nimmt Angela Merkel den Heinz-Galinski-Preis in Empfang, der ihr u. a. „für ihre klaren Worte zur Beschneidungsdebatte und ihre Kritik an Papst Benedikt XVI. in der Affäre um den Holocaust-Leugner Richard Williamson“ zuerkannt worden ist.
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article111630211/Merkel-wird-fuer-ihre-klaren-Worte-geehrt.html

    Im Jahre 2013 wird Angela Merkel mit dem Lord-Jakobovitz-Preis der Europäischen Rabbinerkonferenz ausgezeichnet.
    http://www.sueddeutsche.de/politik/lord-jakobovits-preis-merkel-fuer-ihren-einsatz-fuer-juedische-gemeinde-ausgezeichnet-1.1678728

    Im Jahre 2014 ehrt Shimon Peres Angela Merkel in Israel mit der „Ehrenmedaille des Präsidenten“. „Sie stehen voll hinter Israel“, begründet Peres die Preisverleihung.
    http://www.bild.de/politik/ausland/angela-merkel/erhaelt-hoechsten-orden-israels-kanzlerin-mit-praesidenten-medaille-geehrt-34833268.bild.html

    Im Jahre 2015 erhält Angela Merkel „für ihre Verdienste um das Judentum“ in Berlin den Abraham-Geiger-Preis.
    http://www.juedische-allgemeine.de/article/view/id/24081

    Im Jahre 2016 verleiht die israelitische Kultusgemeinde München Angela Merkel „für ihren Einsatz gegen den Antisemitismus und ihre Verdienste um das Judentum in Deutschland“ die Ohel-Jakob-Medaille.
    http://www.muenchen.de/aktuell/2016-11/feier-zehn-jahre-juedische-gemeinde-muenchen-angela-merkel.html

    Ach ja, den Europapreis der Coudenhove-Kalergi-Stiftung bekam diese sympathische Dame auch, anno 2010. Die Stiftung nennt sich nach Richard Nikolaus Coudenhove-Kalergi, dem Gründer der Paneuropa-Union, der anno 1925 in seinem Buch "Praktischer Idealismus" die Schaffung einer "eurasisch-negroiden Zukunftsrasse" unter Führung der "jüdischen Adelsrasse" forderte.

    Noch Fragen?

  42. 42

    Und für Frau Knobloch ist die AfD nicht wählbar!!!

    http://www.augsburger-allgemeine.de/politik/Knobloch-AfD-unwaehlbar-fuer-Juden-id41116281.html

    Sehr eigenartig.

  43. 43

    Auch Araber sind Semiten

    Moslems und Juden gefallen sich in ihrer Opferrolle.

    Und so einiges anderes haben sie gemeinsam.

Kommentar abgeben