AFD-Desaster: Macht Petry nun auf Lucke?

.

Will Petry die AfD retten - oder sabotieren?

Diese neueste Meldung der AfD kommt zur absoluten Unzeit. Nur wenige Monate vor der schicksalsentscheidenden Bundestagswahl zeigt die AfD nicht das, was der Wähler von ihr erwartet:

Nämlich eine undurchdringliche Geschlossenheit, sondern sie lässt sich auf die außerparteiliche, vom linken politischen Establishment bewusst denunziativ formulierte und völlig übertriebene Kritik ein und versucht, es den Linken Deutschlands recht zu machen.

Was Petry jedoch damit erreicht ist, dass viele AfD-Wähler sich fragen werden, warum sie im September dieser Parte ihre Stimme geben sollen - wenn sich AfD doch in derselben Suppe schwimmt wie die restlich Verräter-Parteien. 

Der deutsche Wähler will keine CDU-light. Er will eine echte Alternative zur Altparteien-Diktatur Berlins. Radikale Kräfte sollen "herausgedrängt" werden? Welche Art Radikalität schwebt Petry dabei vor? Radikal gegen Islam? Radikal gegen die EU-Diktatur? Radikal gegen die Merkel-Diktatur? 

Die von den Medien gemeinten "Rechten" sind in Wahrheit nationale Sozialisten. 
Warum die meisten Deutschen dies immer noch nicht begriffen haben

An radikale "Rechte" kann sie ja nicht wirklich denken. Die sind, wenn überhaupt, in der NPD oder in anderen "rechten" Parteien. Und da wir schon beim Thema sind:

"Rechts" sind Anhänger der NSDAP nicht. Das sind originäre Linke. Die NSDAP war eine sozialistische Bewegung - und im unterschied zur damaligen internationalen sowjetischen Weltbewegung eine nationale sozialistische Bewegung.

Dieser massive Etikettenschwindel - eine der großen Lügen der Neuzeit -  müsste eigentlich schon bis Petry vorgedrungen sein.

Und mit Linken wollen wir, die wir von den Linksmedien in absichtlicher Umgehung weit  treffenderer Begriff wie "Werte-und Verassungskonservative", Konservative, Liberale", als die "Neue Rechte" denunziert werden,  in der Tat nichts zu tun haben.

Denn Hitler- und Nazifans sind viel besser bei den Grünen oder der Linkspartei aufgehoben. Oder beim Verfassungsschutz (NSU). Oder bei den Medien: Im SPIEGEL etwa tummelten sich noch bis in die 70er Jahre radikale ehemalige Nazis in den Redaktionsräumen und durften sich dort in ihren Artikeln einem Millionenpublikum als Hüter von Recht und Demokratie aufspielen.

Nein liebe Frau Petry:   Wenn sie Ihre Partei von jene "radikalen"cKräften säubern wollen, die ich oben nannte, dann weiß selbst ich nicht mehr, warum ich die AfD noch wählen soll. Dann ist auch für mich der Weg des parlamentarischen Widerstands - der mit der AfD so überaus hoffnungsvoll begann - gegen die dritte sozialistische Diktatur auf deutschem Boden seit 1933 Geschichte.

Dann weiß ich, dass man andere Wege gegen muss, um uns Land zu retten. Wenn es denn überhaupt noch gerettet werden kann.

Michael Mannheimer, 8.4.2017

***

Der folgende Text erreichte mich heute früh als Mail. Ich habe zum Schutz des Absenders dessen Name und Adresse weggelassen. Ich bringe diese Mail, um eine Diskussion zu diesem Thema anzuregen. Die vom Absender festgehaltenen Gedanken und hervorragend recherchierten Inhalte zeigen am Beispiel der Republikaner, in welche Falle Petry zu tappen gedenkt.   (MM)

***

Von einem Mannheimer-Blog-Kommentator, 8.4.2017

ZK der SED Hochverräter und Systempresse jubeln

Zur Ausgrenzung rechter nationalistischer Strömungen aus der AfD will die Vorsitzende Frauke Petry einem Zeitungsbericht zufolge das Grundsatzprogramm der Partei ergänzen lassen.

 Sehr geehrte Frau Petry,

offensichtlich steuern Sie bewußt auf die Unterwerfung der Afd unter deutschlandhassende rotgrünschwarzsozialistische Deutschlandabschaffer-Systemparteien zu. Ihre o.a. Forderung ist unverantwortlich, weil SIE damit die AfD vor die Wand fahren und damit dokumentieren, daß Sie Ihrer Aufgabe in der AfD nicht gewachsen sind oder auch mit vorsätzlichem Kalkül die Parteispaltung a la Lucke betreiben:

die Folgen für unser geschundenes und geprügeltes Vaterland sind katastrophal! Bitte treten Sie in Selbstachtung zurück um weiteren Schaden abzuwenden!

M  f  G

Absender der Mannheimer-Redaktion bekannt

 

Immer wieder hört man bei der Argumentation für eine sogenannte „realpolitische Linie“ der AfD, die Partei dürfe nicht in die „Republikaner-Falle“ tappenRadikale Kräfte müssten also hinaus gedrängt werden, um als Partei mehrheitsfähig zu bleiben bzw. zu werden.

Wer diese Argumentation vertritt, beweist damit allerdings nur seine völlige Unkenntnis oder bewusste Ignoranz der Geschichte der „Schönhuber-Partei“.

Ohne in die tieferen Details der durchaus facettenreichen Geschichte dieser in den 1990er Jahren erfolgreichen Rechtspartei zu gehen, sei zur Aufhellung der relevanten Zusammenhänge nur auf einige wichtige Fakten und Parallelen zur heutigen Entwicklung der AfD hingewiesen. Denn auch wenn die damalige Situation natürlich nicht deckungsgleich zur heutigen ist, so lassen sich doch wichtige Rückschlüsse ziehen. Oder wie es so schön heißt: Nur wer die Vergangenheit kennt, kann die Gegenwart verstehen und die richtigen Entscheidungen für die Zukunft treffen.

Die Republikaner wurden 1983 von zwei amtierenden CSU-Bundestagsabgeordneten und weiteren „angesehenen Mitgliedern des Establishments“ gegründet. Mit dem prominenten Journalisten Franz Schönhuber (Chefredakteur der Münchner Abendzeitung, Fernsehmoderator, stellvertretender Chefredakteur des Bayerischen Rundfunks, Mitglied des Deutschen Presserates etc.) stieß ein zugkräftiges Aushängeschild dazu, das bald die Richtung vorgab. Dabei war das bürgerliche Renommee der Führungsfiguren anfangs mindestens mit dem der gediegenen Professorenriege der AfD vergleichbar. An Prominenz schlug Schönhuber einen Lucke sogar um Längen.

Ähnlich spektakulär verliefen die ersten großen Erfolge:

1989 der Einzug ins Berliner Abgeordnetenhaus mit 7,5 %, gefolgt vom Einzug ins Europaparlament mit 7,1 %. Der Stimmenanteil von 14,6 % in Bayern ließ schon damals alle Alarmglocken bei der CSU läuten. Es deutete sich – analog wie heute bei der AfD – eine tektonische Veränderung in der Parteienlandschaft an, die auch 1992 noch ihre Fortsetzung bei der baden-württembergischen Landtagswahl mit 10,9 % der Stimmen fand. Zwar konnten die Republikaner nicht in so kurzer Zeit so viele Parlamentseinzüge wie heute die AfD feiern (was vermutlich der Vor-Internetzeit geschuldet war), doch eine Zahl von über 20.000 Mitgliedern Anfang der 1990er Jahre (mit Schwerpunkt in Westdeutschland, da die Partei bis zur Wiedervereinigung in den neuen Bundesländern gar nicht zugelassen war), versprach eine gute Ausgangsposition für die weitere Zukunft.  

Die Verfassungsschutzkeule schien zu diesem Zeitpunkt ebenso weit weg wie noch vor wenigen Monaten bei der AfD.

Hochrangige Kontakte zu führenden Politikern von CDU und CSU wiesen in eine ähnliche Richtung: Der rheinland-pfälzische Ministerpräsident Carl-Ludwig Wagner (CDU) war nicht der einzige, der mit möglichen Koalitionen mit den Republikanern öffentlich liebäugelte. Auch der Berliner CDU-Innensenator Heinrich Lummer hatte anfangs ins gleiche Horn gestoßen und Franz Schönhuber als ehemaliges Mitglied des exklusiven „Franzensclub“ (die legendäre Amigo-Runde seines Namensvetters Franz-Josef Strauß) ging auch noch als Rep-Vorsitzender bei CSU-Größen wie dem langjährigen Ministerpräsidenten Max Streibl ein und aus.  

Kurz und gut: Nichts deutete zu dieser Zeit auf das spätere Schicksal der Partei hin und eine telefonische BILD-Umfrage, wonach 39 % Schönhuber als „Wunschkanzler“ angaben, beflügelte die Phantasien. Einziges Hindernis auf diesem Weg seien nur noch die radikalen Kräfte in der Partei, so die damaligen Einflüsterungen „wohlmeinender“ Unionspolitiker, Journalisten und Wissenschaftler. Diese müssten aus der Partei gedrängt oder zumindest ordentlich gestutzt werden, dann stünde der Mehrheits- und Anschlussfähigkeit nichts mehr im Wege, künftige Koalitionen mit Union und FDP inklusive!  

Dies verleitete Schönhuber zu dem wohl größten politischen Fehler seines Lebens,

wie er später auch selbst öffentlich einräumte. Er erlag den Schalmeienklängen und vertrieb mit dem sogenannten „Ruhstorfer Abgrenzungsbeschluss“ im Jahr 1990 die grundsätzlich gestimmten, nicht vorschnell koalitionsbereiten und häufig auch aktivsten und idealistischen Republikaner. Rund ein Drittel der Mitglieder und alle EU-Abgeordneten außer Schönhuber selbst verließen die Partei. Ein Aderlass, der schwer an der Kampagnen- und Wahlkampffähigkeit der Partei nagte.  

Doch wie perfide die Altparteien schon damals agierten, zeigte sich zwei Jahre später: War die Partei durch die Ruhstorfer Beschlüsse im übertragenen Sinne schon des „Schwertarms“ beraubt – also der angriffslustigsten und widerständigsten Mitglieder – so schlug das System den Republikanern NACH diesem Kniefall auch noch gnadenlos den „Schildarm“ ab, anstatt die Republikaner in den erlauchten Kreis der „demokratischen Parteien“ aufzunehmen:

Zahlreiche Beamte und sonstige in der Gesellschaft gut verankerte, auf ihr bürgerliches Renommee bedachte Mitglieder verließen die Partei, nachdem die Republikaner Ende 1992 in den Bundesverfassungsschutzbericht aufgenommen wurden. Obwohl die Parteiführung zuvor alle Vorgaben des Establishments erfüllt und die radikaleren Kräfte explizit hinaus gedrängt hatte! Das anschließende langsame Siechtum des Parteirumpfes ohne Schild- und Schwertarm (um im Bild zu bleiben) bis zur schlussendlichen Bedeutungslosigkeit ist bekannt.

Die Lehren aus der Geschichte der Republikaner für die künftige Entwicklung der AfD liegen also auf der Hand:

Es gilt tatsächlich unter allen Umständen der Republikaner-Falle zu entgehen. Nur dass diese in Wahrheit anders aussieht, als von Vertretern des Petry-Flügels heute fälschlicherweise behauptet. Unter Einhaltung einiger elementarer Grenzziehungen nach ganz rechtsaußen – Gewaltbereitschaft, Nationalsozialismus, Demokratiefeindlichkeit, Ablehnung von Menschenrechten – muss alles daran gesetzt werden, ansonsten gerade auch die grundsätzlich gestimmten, widerstandswilligen und „radikalen“ Kräfte in der Partei zu halten. Radikal kommt nicht umsonst von Radix – die Wurzel. Und die Wurzel unserer heutigen Probleme – also das volksfeindliche Altparteienkartell und der herrschende linke Zeitgeist – müssen demokratisch besiegt und nicht durch vorschnelle Hilfsdienste stabilisiert werden.

Dafür bedarf es zwingend der aktivistisch und idealistisch gesinnten Patrioten in- und außerhalb der AfD. Denn dieser Paradigmenwechsel kann analog zur Herrschaftsgewinnung der linken 68er Bewegung nur im Verbund parlamentarischer Erfolge und außerparlamentarischer Bewegung im vorpolitischen und kulturellem Raum gelingen. Im Idealfall wird dieser Weg auch schon zu Anfang von zur Mitte hin anschlussfähigen „bürgerlichen“ Kreisen unterstützt, die neben fachlicher Kompetenz und wirtschaftlicher Potenz auch eine wichtige Schutzfunktion einbringen können. Aber zur Not müssen die ersten Schritte auch ohne einige Vertreter aus diesem Spektrum unternommen werden. Im Erfolgsfall stoßen sie (und viele andere) sowieso wieder dazu.

 

 

68 Kommentare

  1. Frauke ist eine schöne Frau und soll sich lieber mit Frauensachen beschäftigen:
    sich für Playboy fotografieren lassen,
    sich um Kinder kümmern,
    Marcus bekochen
    usw.

    Die Politik bringt aber Frauen zum Weinen (Psychopathinnen ausgenommen), was Gesichtsfalten verursacht - das soll sich Frauke nicht antun.

  2. Exacto.. !

    Die Republikaner-Falle...

    Damit haben die kleinen Parteien IMMER zu kämpfen. Vor allem dann wenn das eigene Personal unwillig oder gar unfähig ist. Vor Jahren, schon unter Schlierer, war ich drauf und dran bei den Republikanern mit zu machen . Aus heutiger Sicht bin ich ganz froh es gelassen zu haben!

    Sich aufopfern für "seine" Partei um dann von den "Oberen" in den sprichwörtlichen Arsch getreten zu werden ? Nee !

  3. NEUES VON DER ALTEN DEBILEN

    Wenn Orientale zu Besuch kommt, bringt er als Geschenk ein Paar Forderungen:
    http://www.tagesspiegel.de/politik/fluechtlingshelfer-im-kanzleramt-angela-merkel-und-ihr-balanceakt/19631496.html

    Angela Merkel lädt eine Hundertschaft Flüchtlingshelfer ins Kanzleramt. Sie bedankt sich für deren Engagement - in Feierlaune kommt sie dennoch nicht.

    Jetzt also sind Wünsche angesagt. Kunath holt Luft. Der erste wäre, „dass der unsägliche Begriff ,keine Bleibeperspektive’ ersatzlos gestrichen wird“. Und der zweite, klarzustellen, „dass Afghanistan sicher kein sicheres Land ist!“

    Von den Stufen prasselt starker Applaus, stärker als sonst in dieser guten Stunde.

    https://www.pi-news.net/2017/04/merkel-wir-haben-uns-an-afrika-versuendigt/

    „Wir haben uns in der Kolonialzeit an Afrika versündigt“, wir müssten ein bisschen Leidenschaft für die Geschichte Afrikas entwickeln, so Merkel.

    Also, ich war es definitiv nicht - da schon nach der Kolonialzeit geboren
    und gehöre somit nicht zu WIR von Merkel.

  4. Die politischen Feinde der AfD werden nie Ruhe geben, selbst dann nicht wenn die sich bis zur Unkenntlichkeit den eth.Parteienblock angebiedert hätte!

    AfD und andere sollen, nein müssen das Schmuddelkind der Deutschen spielen!

    Um eine Wahl der AfD kommen wir allerdings nicht umhin, denn das Parteiprogramm ist es was zählt und nicht Höcke oder Petry oder andere!

    Zur Landtags/Bundestags-Wahl bleibt nur eines:

    AfD (x)
    -------------------------------------

    Berliner Parlament: Grüner pöbelt über AfD: “Einsperren wäre besser!

    Berlin: Der grüne Justizsenator Dirk Behrend wurde bei der gestrigen Parlamentssitzung in der Fragestunde von dem AfD-Abgeordneten Karsten Woldeit gefragt, ob es zutreffe, dass er Kandidaten der Partei im Bundestagswahlkampf überwachen lassen wolle.

    Dabei ging es um den AfD-Listenkandidaten Oberstaatsanwalt Roman Reusch. Behrend hatte kurz zuvor im RBB Interview gesagt, er wolle Äußerungen von Bundestagskandidaten(->Link:-> http://opposition24.com/gruener-justizsenator-afd-staatsanwalt/307198 ) der AfD genau auswerten, die als Beamte in seiner Dienstbehörde arbeiten.

    Der grüne “Innenexperte” Benedikt Lux nutzte die Frage für einen Zwischenruf: „Einsperren wäre besser!“

    -----------------------------------
    ca 6 min.

    Grüner pöbelt im Abgeordnetenhaus über AfD: “Einsperren wäre besser!”

  5. Ja, dieser Kommentar trifft den Nagel auf den Kopf. Ob die Petry von Beginn an ein U-Boot war oder erst später von ihrem Lover und heutigen Ehemann Markus Pretzell umgedreht wurde, ist eine zweitrangige Frage. Was zählt, ist das Ergebnis.

    Ich hoffe natürlich, dass diese Dame möglichst bald abgehalftert wird wie vor ihr Bernd Lucke, doch der Schaden ist schon angerichtet. Die AFD erweckt den Eindruck einer zerrissenen und darum schwachen Partei, und die will das Volk nicht. Gar mancher, der im September eigentlich der AFD seine Stimme geben wollte, wird nun CDU wählen, als das "kleinere Übel" gegenüber Links-Links-Grün. Damit hat das System ein weiteres Mal gewonnen.

    Ob die AFD unter Petry den Einzug in den Bundestag schafft, ist mir heute herzlich egal. Immer vorausgesetzt, im September finden überhaupt noch irgendwelche Bundestagswahlen statt. Ich würde nicht allzu hoch darauf wetten.

  6. Wie ich hier schon vor längerer Zeit geschrieben habe, ist Frau Petry ein U-Boot als Führer einer deutschen Reibebaum-Partei.
    Wer immer noch glaubt, die AfD würde Deutschland retten oder auch nur etwas zum Besseren verändern, der tut mir von Herzen leid!
    Da könnt ihr diskutieren bis zum umfallen...

    MM. DANN abet verraten Sie uns bitteschön, wer oder was Deutschland dann retten kann.

  7. Will sich Frauke bei Merkel beliebt machen?
    Diese Versuche werden von den AfD-Wählern nicht goutiert.
    AfD zu einer Vorhofsektion der CDU zu machen sind erkannt und sollten schnellstens vom Tisch!
    Frauke Petri istein Chamäleon!

  8. So ähnlich wird es wohl kommen, denke das schon länger, wieder Spaltung und das vor der BTW..Was soll man denn noch wählen dann?

  9. Inhaltlich nichts einzuwenden.
    Aber der Tonfall, "liebe Frau Petry" und die Bittstellerei dabei, die lassen wir doch bitte bei einer solchen Verräterin an der Sache.

    Und daß sie schön ist, das wage ich zu bezweifeln; sie ist ein Knabe im Kostüm, kommt mit sowas wie Marine nie mit. Marine ist eine Frau.
    Leider ist Petry dann doch nicht allzu knabenhaft im Gemüte, denn sie ist eine machtbesessene Zicke, wie sie im Buch steht.

    Ich mochte diese eher substanzlos wirkende Pharmareferentin, die zwar zunächst viel Kampfgeist bewies, aber dennoch immer irgendetwas Undurchsichtiges an sich hatte (im negativen Sinn) sowieso von Anfang an nicht besonders. Von ihr war nicht viel Gutes zu erwarten.

    Frau Petry, noch mal!
    Treten Sie umgehend zurück!

  10. Zur Petri undd AFD Krise ausgerechnet im entscheidenden Wahjahr 2017 schreibt heute die BILD:
    Das sagen BILD-Leser, Statistiker und ExpertenKommt die AfD
    in den Bundestag?
    Sinkende Umfragewerte, Streit in der Partei – schafft die Partei die 5-Prozent-Hürde?

    08.04.2017 - 19:00 Uhr

    In den Umfragen war die „Alternative für Deutschland“ (AfD) 2016 fast immer zweistellig. Das ist jetzt vorbei. Schafft die Partei (noch) den Einzug in den Bundestag?

    Der Höhenflug der AfD ist seit Anfang des Superwahljahres 2017 gestoppt. Bei der INSA-Umfrage für BILD Anfang April landetet die Partei bei neun Prozent.

    Bei Umfragen von Ende März (Allensbach für die FAZ/ Forsa für „Stern“ und RTL) liegt die Petry-Partei nur noch bei sieben Prozent.(..)

    Das meinen die BILD-Leser

    Mehr als 50 000 Leser haben bei BILD bisher abgestimmt (s.u.). Das Ergebnis fällt bislang knapp gegen die AfD aus. 52 Prozent glauben nicht, dass die AfD es in den Bundestag schafft. 39 Prozent der Leser meinen, dass die Partei im September die Fünf-Prozent-Hürde schafft. Neun Prozent sind unentschlossen.

    Interessant dabei: Vor allem Männer glauben, dass der AfD vorher die Puste ausgeht. Auch wer zwischen 40 und 49 Jahre alt ist, attestiert der Partei eher schlechte Karten.(..)
    siehe.
    http://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/kommt-die-afd-in-den-bundestag-51166886.bild.html

    Die Millionen deutschen Kritiker und Patrioten gegen die ganze verdammte politische Merkel-linksrotschwarzgrüne Einheitsparteiclique - können es nicht fassen, (auch ich), dass diese Partei die als einzige wirkliche Opposition ihre Interessen vertreten wollte -auf der Zielgeraden der Bundestagswahl 2017 plötzlich so jämmerlich taktisch herumlamentiert und die Spitze -allen voran Petry komplett versagt.
    Dies ist nicht nur auf den veränderten Gemütsszustand einer schwangeren Frau zurückzuführen.
    Wer bläst mal Petry und Co. den richtigen Marsch-
    Was ist nur mit der AFD los, auf die so große Hoffnungen gesetzt wurden, das Land endlich wieder vom linksideologischen WasserKopf durch eigenes Denken wieder auf die Füsse der gesellschaftlichen Vernunft und Sicherheit des Landes, inklusive ohne Refugee Wellcome und Islamwahnsinn zu stellen ... verdammt nochmal?!
    AFD -Eure Sympatisanten und Wähler sind fassungslos!!!

  11. ach, eagle1 #10, das haben Sie aber schön geschrieben, "ein Knabe im Kostüm,....eine machtbesessene Zicke..."
    und übrigens, wenn Sie die Musels suchen, an manchen Tagen schaut es am Bahnhofsvorplatz wie am Busbahnhof in Kairo aus.

    nochmals zum Thema, mit dieser Petry macht Ihr Afd 'ler im Sept. keinen Stich.

  12. @Herr Hessling

    Ich habe die AfD und Pläne von Pretzell heute in Essen anders erlebt. AfD ist pro Deutschland!

    Aber die AfD muss sich zusammenreissen und nicht intern ein Machtkampf führen.

    Was soll die AfD denn negatives iniitieren? Namenslisten an Erdogan verkaufen?

  13. Saudi-Arabien baut riesige Vergnügungsstätte – Obwohl Theater und Kinos im Land verboten sind

    (Auszug)

    ..Dort sollen „sorgfältig ausgewählte Aktivitäten von hoher Qualität“ angeboten werden, darunter ein Safari-Parcours und ein Erlebnispark, zitierte die amtliche Nachrichtenagentur Spa den Minister.

    Vorgesehen sind zudem Sportwettkämpfe und Autorennen sowie Hotels und Restaurants für die Touristen. Die offizielle Einweihung ist für 2020 geplant....

    http://www.epochtimes.de/politik/welt/saudi-arabien-baut-riesige-vergnuegungsstaette-2-a2091502.html
    ------------------------------------
    Brot und Spiele für die Verblendeten..
    nun noch "schöner" !

  14. Noch`n OT
    Ist eigentlich für jeden Normalbürger logisch und klar. Der soll nicht diskutieren sondern die Typen von der Straße holen:
    -------------------------------------

    Migranten-Krieg in Deutschland? – GdP warnt vor Auseinandersetzungen zwischen Gruppen aus anderen Kulturkreisen

    Steuert Deutschland auf einen Krieg unter Migranten zu? "Wir müssen aufpassen, dass wir nicht immer mehr sozial abgehängte Stadtteile bekommen. Dort ist die Schwelle zur Kriminalität und zu Gewaltexzessen sehr niedrig", warnt der stellvertretende Bundesvorsitzende der Gewerkschaft der Polizei (GdP) Arnold Plickert.

    Der stellvertretende Bundesvorsitzende der Gewerkschaft der Polizei (GdP) Arnold Plickert, warnt vor Auseinandersetzungen zwischen Gruppen aus anderen Kulturkreisen in Deutschland.

    Dieses Phänomen registriere man schon länger, sagte er der „Welt“. „Sie haben ein ganz anderes Werteverständnis. Da ist schon eine Beleidigung die höchste Form der Strafe“, so Plickert.

    „Es reicht ein Satz, und dann wird äußerst aggressiv darauf reagiert. Ehre und Imponiergehabe spielen dabei eine ganz große Rolle. Man nimmt die...

    http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/migranten-krieg-in-deutschland-gdp-warnt-vor-auseinandersetzungen-zwischen-gruppen-aus-anderen-kulturkreisen-a2089965.html?meistgelesen=1

  15. @ Kettenraucher 14#

    Die tun geradezu so, als hätten sie ihre Männchenhorden noch nie in ihrem angestammten Biotop live beobachtet.

    Der Fremdländer - das unbekannte Wesen...

    Ach neee, wirklich, die haben ein Machogehabe?
    Tatsache?
    So was!

  16. Nun lassen wir mal das AfD Geplänkel beiseite, und widmen uns den Fakten.

    Punkt eins, die AfD wurde mit dem Hintergrud gegründet, um darauf aufmerksam zum machen, dass es so NICHT weitergehen kann.

    Punkt 2 Mit wem? kann es nicht so weitergehen? mit der jetzigen Politik und dem ganzen Wahnsinn einer Destabilisierung UNSEREN ERWIRTSCHAFTETEN GELDERN.

    Punkt 3. WER? möchte die AfD nicht haben? Antwort: DIE ALTPARTEIEN. Die alles und jeden als rechtes Gedankengut abwiegen, was NICHT IHRER MEINUNG KONFORM IST.

    Punkt 4 Was hat die AfD bis jetzt erreicht? Eine MENGE! Im Vergleich weitaus mehr im zeitlichen Faktor als JEDE ANDERE PARTEI.

    Punkt 5 Es wird hart für die AfD! Aber NICHT nur durch die Petry die freilich im Moment nicht dieser Partei gut gesonnen ist. Mag es nun an den Hormonen der Schwangerschaft liegen oder auch nicht... egal. Vielleicht sollte sie sich einfach eine Auszeit gönnen.

    Punkt 6. Die Streitereien innerhalb dieser Partei sind auch für mich nicht zu Ertragen. Schädigen diese doch das Image und auch die politische Führungsfähigkeit. Dennoch sollte man eines NICHT vergessen. Die Strukturierung dieser Partei liegt im wesentlichen die der ALTEN CDU. Christlich deutsch. Daran sollte sich immer etwas in Erinnerung geholt werden. Nämlich den Grundsatz dieses Land in seiner EIGENEN KULTUR zu ERHALTEN und zu VERTEIDIGEN.
    NICHT ANDERES TAT DIE CDU VOR DER MACHTÜBERNAHME DURCH DIE DDR.

    Punkt 7. Ich bin selbst seit über 2 Jahren Mitglied der AfD. Eine Partei die im Wachstum ist. Die viel durchgemacht hat und sich auch durch Unterwanderung in den eigenen Reihen verteidigen musste, und immer noch muss. Man sollte eines NICHT außer acht lassen. Nämlich den Neid und die Aufgreifung von Themen, die wir gerne als unbequem bezeichnen. Ja und auch WENN die Äußerung eines Schießbefehls gefallen ist... ER WIRD KOMMEN! Das ist so sicher wie das Amen in der Kirche. Und auch das Massenhafte abschieben oder sollte man eher sagen AUSWEISEN (selbst ohne Ausweis) wird kommen! Daran lässt die derzeitige Lage nichts ändern. Es wird noch viel mehr kommen als uns UND der AfD lieb ist. Im positiven wie auch im negativen... Das dass politische Ruder der Altparteien schon längst irgendwo verlassen au offener See treibt ist wohl unumstritten. Und wenn man sich anschaut, wer von den Altparteien alles im Sumpf von Schmiergeldern und Geldern aus Rundfunkbeiträgen genährt wird, dann ist wohl klar, wer UNS hier unter Goebbels weiter unterrichtet. Und damit meine ich auch unser einstiges freies Schulsystem. Es ist einfach nur noch alles unglaubwürdig und zugleich hirnlos. Und wenn ich einen Blick in die Zukunft des deutschen Handwerks abgeben darf... Dann kann man wenn es so weitergeht, die guten Handwerker in 5 Jahren wie die berühmte Nadel im Heuhaufen suchen.

    Punkt 8 Nicht die AfD hat das schuldige System, es sind die, die sich an unseren Erwirtschafteten Geldern BEREICHERN. Denn dieses hat mit einer freien Demokratie nichts mehr gemein. Und mit Verlaub möchte ich noch einmal darauf aufmerksam machen, dass es NICHT die Aufgabe der AfD ist den Karren aus den Dreck zu ziehen. Dazu bedarf es mindestens noch 20 Jahre! Die AfD versucht den Karren nicht weiter in den Dreck absaufen zu lassen. Denn dieser Karren steckt so tief in der Scheiße! Das es einfach nur noch UN-FASS-BAR ist. Es ist um es mit den Worten eines kürzlich verstorbenen Altkanzlers zu sagen: Armselig.

    Noch etwas an Herrn Mannheimer: Herr Mannheimer, auch der Versuch Sie direkt zu kontaktieren funktioniert nicht. Also kann ich auch diese Warteschleife weiterhin benutzen...

  17. Noch ein kleiner Nachtrag: DAS WORT MANN! Geht mir so etwas von auf den Sack, dass ich am liebsten diesen GANZEN PRESSE UND BERICHTE-PULK IN DEN ARSCH TRETEN WILL (nicht möchte, sondern WILL).

  18. DER NEGROIDE FICKLING VON BONN GEFASST

    http://www.n-tv.de/panorama/Polizei-fasst-Verdaechtigen-bei-Bonn-article19786007.html
    Vergewaltigung einer Camperin: Polizei fasst Verdächtigen bei Bonn

    Inzwischen entpuppte sich seine „Machete“
    https://www.derwesten.de/region/freund-sass-in-todesangst-im-zelt-frau-23-in-bonn-vergewaltigt-neue-schreckliche-details-id210143295.html
    als ASTSÄGE.

    DAS MUSS MAN SICH AUF DER ZUNGE ZERGEHEN LASSEN:
    das erwachsene Pärchen ließ sich von einer Astsäge (!) so einschüchtern, dass die Frau sich vergewaltigen ließ, währenddessen der Mann zitternd im Zelt saß und die Polizei erst anrief als der Täter weg war.

    Bald sind Buntmenschen so degeneriert, dass es schon eine Nagelschere reichen wird, damit sie Hosen runterziehen und Beine spreizen.
    DEGENERATEN SOWEIT DAS AUGE REICHT.
    *GROSSKOTZ*

  19. http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/merkel-definiert-eu-aussengrenzen-vom-nordpol-bis-nach-marokko-video-a2091367.html
    Merkel definiert EU-Außengrenzen: „Vom Nordpol – bis nach Marokko“

    „Das bedeutet aber, dass wir im Grunde nicht mehr in dem Sinne Grenzen zwischen den einzelnen Nationalstaaten haben, sondern dass wir Außengrenzen haben.

    Die Außengrenzen unseres Raums der Freizügigkeit reichen, da Norwegen zum Schengen-Raum gehört, im Grunde vom Nordpol über Russland, die Ukraine, die Türkei, Syrien, den Libanon, Israel, Ägypten, Libyen, Tunesien und Algerien bis nach Marokko. Das sind unsere Außengrenzen.“

    HOLT DIE IRRE ENDLICH IN DER ZWANGSJACKE AB!

  20. Ergänzung
    #18 Hirn-Reiniger, Samstag, 8. April 2017 22:52

    GUTMENSHCEN HABEN IMMER EINEN GUTEN RAT
    (leider ist das alles, was sie haben)

    http://www.express.de/ratgeber/gesundheit/vergewaltigung-in-bonn-wie-koennen-paare-ein-traumatisches-erlebnis-ueberstehen--26306044
    Vergewaltigung in Bonn Wie können Paare ein traumatisches Erlebnis überstehen?

    Der fürchterliche Vorfall in Bonn am Wochenende, bei dem eine junge Frau vergewaltigt und ihr Partner bedroht wurde, wirft viele Fragen auf: Wie kann man als Paar ein solch traumatisches Erlebnis überstehen?

  21. Ihr seht hier "live", wie ein Baby zu Tode gespritzt wird - nichts für schwache Nerven:
    https://www.youtube.com/watch?v=3GXz9ww7JY4>>

    Nachfolgend die Analyse des schwedischen Experten (Ärzteteam)
    - vielleicht kann das jemand hier übersetzen, dieser Skandal muss sofort aufgedeckt werden!!

    Children Murdered for Propaganda Videos

    Swedish Doctors For Human Rights (swedhr.org) analysed videos, the rescue after an alleged attack by Syrian government forces. The doctors found that the videos were counterfeit, where even Arabic stage directions were overheard, and that the alleged “Rescue” in actuality is a murder. On first analysis, it looked as though the doctors working on the child assumed he was already dead.

    However, after broader investigation, our team ascertained that the boy was unconscious from an overdose of opiates. The video shows the child receiving injections in his chest, perhaps in the area of the heart and was eventually killed while a clearly fake adrenaline injection was administered.

    This was a murder.

    The doctors determined in its analysis:

    • The video should be life-saving measures after a chemical attack with chlorine gas (now claimed to be Sarin-not possible), including injection of adrenaline via syringe with a long needle into the heart of an infant. In no way were treatments correctly given for any potential chemical agent.

    • The handling and treatment of the child was done in a manner that was careless, dangerous and likely to cause serious harm.

    • Most telling is the fake repeated shots of adrenalin, supposedly into the heart. The medical personnel, and I think we can safely call them actors at this point, failed to push the plunger on the needle. Thus, the contents of the syringe were never injected as is clearly visible in the video itself.

    • The visible diagnosis by a team of actual medical experts, based on what is observed in the video, indicates that the child was suffering from an injection of opiates and was likely dying of an overdose. There is no evidence of any other agent, chemical or otherwise.

    • None of the children in the videos showed any sign of being a victim of a chemical attack. From an earlier video by the White Helmets:

    • It was clear that the faked injection with the long needle administered through the stitches murdered the child in the video. This was a purposeful killing staged to appear as medical treatment.

    • Behind the fake translation of the videos, the actual Arabic included stage directions for positioning the child for the video, not for medical treatment.

    • The videos were on the White Helmets-channel “Syrian civil defense in idlib province” uploaded. The videos were produced by the White Helmets, together with the organization “coordinating sarmin”, their logo a black jihadist flag (Al Qaeda). In the video are also white helmets to see.

    The Chairman of the association, Professor Prof. Marcello fer rada de Noli, published at the beginning of March 2017 a first article with an analysis of the case: “Swedish Doctors for Human Rights: White Helmets video, macabre manipulation of dead children and staged chemical weapons attack to justify a” No-fly Zone “in Syria”.

    This was followed by more macabre discoveries in the videos not seen initially in the article White Helmets Movie: Updated Evidence from Swedish Doctors Confirm Fake Life Saving Practices Injure Children.

    The collective findings of the Swedish doctors (swedhr) with regard to the propaganda and fakery by al-Qaeda in Syria: (Al Nusra) are in line with the findings of leading German and International Scientists for Syria War.

  22. @ seltsam 11#

    Danke für die Blumen.
    🙂

    Ja, wir AfD´ler wissen, daß wir mit dieser Zicke keinen Stich machen werden.
    Daher wird sie von vielen ja als U-Boot eingestuft.
    Höckeaner aber wissen, was hier auf dem Spiel steht und daß die kleene Hochschwangere gerade dabei ist, es zu verzocken.

    Für Petry ist die AfD nicht alternativlos.
    Nach eigenen Aussagen.
    Also, was hält sie denn noch?
    Ja klar, die Aussicht auf einen extrem gut bezahlten Job, bei der Schuldenlast, die sie auf ihren schmalen Schultern trägt. Und sie ist Mutter und wird es gerade noch einmal, damit will sie ihre Nachkommenschaft in sicheren Umständen wissen.
    Das erhöht zwangsläufig das Sicherheitsdenken.

    Dies ist aber derzeit der völlig falsche Weg.
    Wir leben zu Zeiten Achilles.

    Was wir also brauchen, das sind neue Männer:
    Sowas -

    Hansjörg Müller - Bewerbungsrede zur AfD-Aufstellungsversammlung für den Bundestag

  23. Interessante Informationen über die Lage in Bayern.
    Kein Wunder, daß die CSU panikt und mit harten Bandagen spielt.

    Die Landwirte, eine der größten Stabilitätsfaktoren bei der Wählerzusammensetzung für die CSU, haben die Nase von der Volksverräterpolitik gestrichen voll. Sie verzeihen die Flüchtlingslüge nicht, und sie wurden lange genug links liegen gelassen mit der CDU-Anti-Rußland-Sanktion.
    Rußland war einer der Hauptabnehmer für die bayerische Milchwirtschaft.

    Es tut sich was.
    Diesmal lassen sich die Männer das Heft nicht aus der Hand nehmen, schon gar nicht von einer launischen Hochschwangeren und ihren Zickzack-Ablenkungsfahrten gepaart mit etwas unpassendem Größenwahn (Die Kanzlerin der Herzen).

    Ich denke, man muß den Kopf nicht hängen lassen. Noch ist die AfD in einem zwar aufgewühlten, aber kreativen Zustand, was allemal besser ist, als zu früh in Erstarrung zu transmutieren.

    Peter Felser - Bewerbungsrede zur AFD-Aufstellungsversammlung für den Bundestag

  24. Ich zitiere nur ungern die Bild:

    Aber seht selbst, was diese miese Verräterin Petry mit Höcke macht.
    Sie will ihn mit der Nazikeule erschlagen.
    Ausgerechnet Frauke mit dem Schießbefehl an der Grenze!

    http://www.bild.de/bild-plus/politik/inland/alternative-fuer-deutschland/vergleicht-hoecke-mit-hitler-51215816,view=conversionToLogin.bild.html
    Ausschlussantrag der ParteiführungAfD-Spitze vergleicht
    Höcke mit Hitler
    Höcke wird „übergroße Nähe zum Nationalsozialismus“ und Verfassungsfeindlichkeit attestiert

    ________________________

    Gleich noch eine Hiobsbotschaft:

    Trumps Kriegsminister ist ja scheinbar nun voll in Fahrt. Wehe wenn sie losgelassen.
    Jetzt geht er in Aufstellung gegen Kim Jong Un... Nord-Korea-aufmarsch.

    http://www.focus.de/politik/ausland/nach-kim-jong-uns-raketentest-trump-verlegt-kriegsschiffe-us-flugzeugtraeger-auf-dem-weg-nach-nordkorea_id_6924073.html
    Nach Kim Jong-Uns RaketentestTrump verlegt Kriegsschiffe: US-Flugzeugträger auf dem Weg nach Nordkorea

  25. Und noch eine aktuelle Frau(k)en-Story:

    Jetzt bleibt sie auch noch ganz weg.
    Auf der Versammlung muß es eine tolle Abschiedrede an Gauland von Höcke gegeben haben.

    Leider sind die Videos noch nicht verfügbar.

    Der Tageslügel ist zwar keine seriöse Informationsquelle, dennoch bekommt man einen halbwegs guten Überblick:

    http://www.tagesspiegel.de/politik/afd-parteitag-in-brandenburg-streit-ueber-eine-abwesende-frauke-petry/19633354.html
    AfD-Parteitag in Brandenburg Streit über eine abwesende Frauke Petry
    Frauke Petry ist zwar nicht da – dominiert aber den Landesparteitag der AfD in Brandenburg. Ein Bericht aus Frankfurt an der Oder.

  26. Kalbitz ist jetzt die neue Nummer 1 in Brandenburg:

    SUPER! - der Flügel ist drin.
    An einer sehr wichtigen Schaltstelle.

    https://www.welt.de/regionales/berlin/article163530473/Kalbitz-ist-neuer-Vorsitzender-der-Brandenburger-AfD.html
    Berlin & Brandenburg Landesparteitag der AfD Kalbitz ist neuer Vorsitzender der Brandenburger AfD

    _________

    http://www.maz-online.de/Brandenburg/Andreas-Kalbitz-neuer-AfD-Chef-in-Brandenburg
    AfD-Landesparteitag in Frankfurt (Oder) Andreas Kalbitz neuer AfD-Chef in Brandenburg
    Andreas Kalbitz wurde zum neuen AfD-Vorsitzenden in Brandenburg gewählt. Er tritt damit die Nachfolge von Alexander Gauland an. Gauland hatte zuvor die Partei zu mehr Geschlossenheit aufgerufen. Den Terroranschlag in Stockholm nannte er eine Folge der Masseneinwanderung. Viel Beifall erhielt zudem der bayrische AfD-Chef für sein Lob der Identitären Bewegung.

    __________________________

    Für Bystron scheinen sich die Wogen doch noch zu glätten..

    https://www.merkur.de/politik/landesparteitag-afd-bewahrt-petr-bystron-vor-debakel-8069599.html
    Kandidaten für Bundestagswahl
    Landesparteitag: AfD bewahrt Petr Bystron vor Debakel

    _________________________________

    Insgesamt sieht es so aus, daß zwar Gauland sich zurücknimmt, jedoch die Petry-Front ziemlich alt aussieht, denn inhaltlich stehen nun fast überall die Flügel-Hard-Liner vorn.

    Aus Müllers Rede sind ähnliche Töne zu vernehmen gewesen, als er sich um den BT-Listenplatz bewarb.
    Alles Männer der klaren Kante. Niemand von denen ist auf Weidel-Kurs oder auf Petzen-Petrys Linie eingeschwenkt.

    Ich nehme mal an, daß die den "Kairos", den rechten Augeblick alle auf dem Schirm haben. Sie wissen, um was es geht, und diesmal wollen sich die Männer das Heft nicht von einer unschlüssigen und im Grund völlig illoyalen Frau aus der Hand zicken lassen.
    Eine davon im Kanzleramt genügt vollauf.

    Für längere Zeit.

  27. @ Satellit 2#
    @ biersauer 30#

    Das wäre schon wichtig. Ich bin aber sicher nicht der einzige, der des Englischen halbwegs mächtig ist.. hoffentlich.

    Heute ist Palmsonntag.
    Es ist ein wunderbarer Sonnentag. Das Bayernland ruft. Heute das blaue Land, der AfD zu Ehren, die sich ganz tapfer schlägt.
    In der AfD tobt der Richtungsentscheidungskampf in seiner Endrunde vor dem BT-Wahlkampf -
    Da gibt es jetzt bald haufenweise Videos, die interessant sind und wichtig in der Auswertung.

    Dann hatte ich mir auch vorgenommen, uns vor dem Ausbruch des 3. Weltkriegs noch mal mittels eines Ausflugs etwas Erholung zu gönnen.

    Mir ist dieser Super-Skandal im Moment zu viel. Ich schrecke sonst eher nicht vor sehr üblen Themen zurück, aber heute mag ich mich nicht mit den Abgründen dieses widerlichen Geschehens befassen.
    Sorry, ich passe.

    Ich wünsche mm und allen Blogforisten einen wunderbaren Sonntag.
    Allen Lesern selbstverständlich auch.
    Den christlich Bewegten wünsche ich einen friedvollen Palmsonntag und frohes Eierbemalen mit der Familie. 🙂

    @ Cajus Pupus

    Ihr Gedicht neulich war sehr hilfreich. Danke 🙂

    "NIMM DIR ZEIT"

  28. Die NPD wird ausgetrocknet von den wahren Faschisten und Rot Grünen Ratten.
    Die AfD muss nun richtig durchgreifen und Softliner und Anpasser rauswerfen. Wenn die Pertry nicht mitzieht, auch rauskanten wie Lucke. NPD Wähler zur AfD, dann können die Ratten ruhig jammern.

  29. Grüner pöbelt im Abgeordnetenhaus über AfD: “Einsperren wäre besser!”

    Diese kleine Schwuchtel nach Syrien dportieren..so einfach wäre das..

  30. und wenn frauke morgen eine mulima heiraten würde, werde ich in 168 tagen trotzdem die afd wählen.

    es ist nunmal das einzige rettungsboot der titanic was noch halbwegs in schuss ist.

  31. Die Etablierten werden nie zufrieden sein mit der AfD, höchstens erst, wenn sie diese ganz ihnen angepasst hat.
    Die AfD braucht den gemäßigten und den rechtsaußen Flügel. Bei anderen Parteien klappt dies auch.

  32. #33 Alter Sack
    Gut, dass wenigstens noch diese kompetenten Herren Einigkeit zeigen.
    Die AfD muss den etablierten Parteien nicht gefallen, sondern den Bürgern.
    Selbstverständlich ist darauf zu achten, dass Herr Höcke gewisse Grenzen nicht überschreitet. Eine radikale Partei hat keine Chancen in Deutschland.

  33. @ 12 Taurus Caerulus

    Ich habe ja garnichts dagegen, wenn Sie mit der AfD zusammen untergehen wollen...
    Das U-Boot Petry bereitet den Torpedo zur endgültigen Versenkung Deutschland's vor…

  34. @ 37

    Journalist

    Ja jetzt werden vielen die Augen aufgehen über ihr ach so einziges Rettungsboot.Die AFD wird Deutschland nicht retten.Doch ich will keinen in seinem grenzenlosen Optimismus zu nahe treten.
    Die AFD war von Anfang an eine Blitzableiteraktion,gesteuert durch das satanische System aus Illuminaten und deutscher,neokommunistischer und so etablierter Politik.
    Ein solches Regime lässt nichts und gar nichts in seinem teuflischen Wirken an sich heran.
    Eine wahre rechte Rettungskraft hätte sich in Deutschland zu keinem Zeitpunkt nach 1990 real etablieren lassen.
    Es wird trotzdem herauskommen was die AFD in diesem dreckigen Spiel funktionell bewirken sollte.Nichts jedenfalls für das gepeinigte Volk.Ein solches Regime wie das unsere,braucht solche Eigengründungen um zu sehen wie weit sie noch gehen können.Das ist sogar bei Kriegsführungen so bekannt,und absolut nichts Neues in einer Diktatur.Ich hatte eigentlich fest damit gerechnet das dies mal einer bemerkt,aber anscheinend,und das scheint wahrscheinlicher,wollte es im Rettungstaumel niemand merken.
    Ich war lange politisch aktiv.Ich war NPD - Mitglied.
    Uns hat immer gewundert;niemals ist auch nur im Ansatz durch die AFD versucht worden,auf uns zuzukommen.Es ist auch nie versucht worden auf die gesplitterten Pros zuzugehen,um rechte Kräfte zu bündeln und effektiver zu gestalten.Die Suche nach Konsoldierung ist praktisch üblich,sie sehen ja wie prima dieses in den Etablierten gewirkt hat und ihnen die nächste und letzte Legislatur nun beschert.Darin oder kurz danach wird es dann zu einen der furchtbarsten Bürgerkriege kommen die es in Europa je gab.
    An die AFD wird dann niemand mehr denken,höchstens aüsserst schmerzvoll,war sie doch noch verräterischer als die Etablierten es sind.Sie diente den Etablierten ähnlich dem eines Sossenbinders,die sozialistische Suppe und Qual noch regelrecht anzudicken..
    Die Beweisführung das die AFD durch die Etablierten selbst gegründet wurde,ist im Moment noch schwierig,doch wer ein feines verlässliches Bauchgefühl besitzt ist besser beraten als ein grenzenlose Optimist.
    Egal wie dreckig manche Kleinparteien (siehe .z.B. die Piraten)auch waren,Etabliert verleibte sich alles ein,Hauptsache man dachte und war im Kern zumindest ein Sozialist!
    Nun hat die AFD ausgedient,die Lastenanhängigkeit vor den Wahlen ist typisch,so drückt man schon im Vorfeld der Umfragen die Prozentpunkte bereits ins bedeutungslose Abseits.Sprich die Etablierten nehmen ihren Blitzableiter selbst auseinander und demontieren ihn jetzt langsam.
    Noch mögen Sie lachen,in ein paar Tagen sprechen wir uns noch einmal,dann nämlich werden so manchen die Äuglein geöffnet mit ihren 50% AFD Wunschträumen.

  35. @Herr Heßling.

    Oh oh , ein "Nichtsdagegenhaben" , dass Landsleute untergehen.

    Ich schätze mal , wenn Petry ein U-Boot ist , dann wird sie noch fliegen. Und das endgültige Schicksal Deutschlands wird nicht mehr mit Parteien entschieden , sondern mit der Pistole.

  36. in aktueller Ergänzung zu meinem Kommentar über den aktuellen Zustand der AFD und Petry Nr.11#
    TOP
    Der nächste Selbstzerstörungswahnsinn der sogennaten "Alternative für Deutschland" -
    Heute in der BIlD :
    Ausschlussantrag der ParteiführungAfD-Spitze vergleicht
    Höcke mit Hitler
    Höcke wird „übergroße Nähe zum Nationalsozialismus“ und Verfassungsfeindlichkeit attestiert
    Der Thüringer AfD-Chef Björn Höcke (45) ist extrem umstritten. Doch das härteste Urteil über ihn kommt aus der eigenen Partei.

    BamS liegt der Antrag auf Parteiausschluss gegen Höcke vor, den AfD-Chefin Frauke Petry (41) unterschrieben hat. Das Dokument ist eine radikale Abrechnung mit Höcke und eine drängende Warnung zugleich. Auf rund 60 Seiten werden Reden, Schriften und Auftritte von Höcke analysiert.(..)
    http://www.bild.de/bild-plus/politik/inland/alternative-fuer-deutschland/vergleicht-hoecke-mit-hitler-51215816,view=conversionToLogin.bild.html

    ich wiederhole mich... die AFD zerstört sich selbst - wer und wo ist wirklich die Alternative für Deutschland.
    Die Tricks der Mainstreamparteien und linken Medien zeigt offenbar Wirkung.Wahnsinn!
    Offensichtlich hat man aus der Spaltung der AFD durch Lucke nichts dazugelernt.
    Wie kann man nur von petry undCo. so eine politische Rolle Rückwärts produzieren?
    Den AFD Granden gehört allesamt in den Ar... getreten. Die Partei ist drauf und dran ihre sämtlichen Anhänger, Wähler und Hoffnungen zu verspielen. Auf der Welle liberal- CDU wird dies nichts. Es ist ein Verrat an den eigenen Prinzipien!
    Wer und was rückt diesen Untergang Deutschlands wieder zurecht?

  37. Ich stell hier Videos u. Berichte rein, die den systematischen Mord an (vermutlich nicht-muslimischen) Babys dokumentieren u. damit den ganzen Angriffs-Vorwand als einen ungeheuren Propaganda-Skandal entlarven (was "nebenbei" zu einem globalen Konflikt führen könnte) - und ihr salbert über irgendwelche AfD-u. sonstwelche nebensächlichen Tagesaktualitäten herum??
    Und da findet sich keiner, der das übersetzen mag - man muss sich noch Bemerkungen darüber anhören wie zu "langatmig", o. "will meinen schönen Sonntag geniessen"?
    Warum bringt MM das nicht raus??
    PS: es geht hier keineswegs darum, dass ich mich mit diesem Artikel in "Szene" setzen wollte/will - nur DIESE STORY könnte die internat. Medien von ihrem Trump-Kriegskurs noch abbringen!!
    BRINGT DAS RAUS - und zwar SCHLEUNIGST. Das ist in unser allem Interesse, und das sind wir diesen bestalisch ermordeten BABYS u. deren ELTERN schuldig!
    Sorry, wenn ich hier mal "auf die Tube drücke" u. euch "persönlich" anmotze - ich hab mir das Wochenende auch anders vorgestellt...

  38. @ 48 Satellit

    False Flag der Medien – Die als White Helmets bekannte NGO wurde bereits dabei erwischt, wie sie zahlreiche Rettungsszenen vorgegaukelt hat, angeblich in von Terroristen gehaltenen Gebieten von Ost-Aleppo, Idlib und Daara

    Seit sie auf die internationale Medienbühne gestürmt sind, haben die White Helmets, diese von den USA und UK unterstützte „NGO“, einen nie dagewesenen Haufen an westlich orientierter Propaganda produziert. Von der New York Times und der BBC bis zum Time Magazine, wohin man auch schaut, überall sieht man, dass die Fabriken des westlichen Medienestablishments die White Helmets bewerben. Schaut man jedoch genauer hin, dann scheint es, als würde die Gruppe ihre angeblichen Opfer als Charakterdarsteller in zahlreichen Bildern ihrer geschauspielerten Rettungsaktionen wiederverwerten.

    https://propagandaschau.wordpress.com/2016/10/22/recyceln-die-syrischen-white-helmets-ihre-kinderopfer/

  39. Goggle translate:

    -------------------------------------
    ...Die weißen Helme behaupten, eine "neutrale, unparteiische, humanitäre NGO zu sein, ohne offizielle Zugehörigkeit zu irgendeinem politischen oder militärischen Akteur und eine Verpflichtung, Dienstleistungen für irgendwelche in Not zu machen, unabhängig von Sekte oder politischer Zugehörigkeit." Ich werde nun Beweise dafür vorstellen, dass sollte Zeigen die illegitimität dieser behauptungen:

    1: Die weißen Helme erhalten Finanzierung von Großbritannien ($ 65m über UK Foreign Office), US (US State Dept über USAID $ 23m), Holland ($ 4.5m), Deutschland ($ 7.87m) und Japan (nicht offenbarte Summe aus dem Intl Kooperationsagentur), Dänemark (nicht bekannt) - über die Maya-Rettung "Stiftung", die vom britischen Ex-Militär-Trainer der Weißen Helme eingerichtet wurde, um die Finanzierung an die Weißen Helme zu übertragen. Die weißen Helme erhalten auch Geräte und Zubehör aus verschiedenen EU-Mitgliedsstaaten. Diese Finanzierung ist hinter der generischen Überschrift "Nothilfe und Unterstützung der Bevölkerung, die von der Krise in Syrien betroffen ist", durch die Generaldirektion für den europäischen Katastrophenschutz und die humanitäre Hilfe (DG-ECHO), früher bekannt als Europäer, verborgen Amtshilfe der Gemeinschaft für humanitäre Hilfe....

    The White Helmets claim to be a “neutral, impartial, humanitarian NGO, with no official affiliation to any political or military actor and a commitment to render services to any in need regardless of sect or political affiliation.” I will now present evidence that should demonstrate the illegitimacy of these claims:

    1: The White Helmets receive funding from UK ($65m via UK Foreign Office), US (US State Dept via USAID $ 23m), Holland ($ 4.5m), Germany ($ 7.87m) and Japan (undisclosed sum from the Intl Cooperation Agency), Denmark (undisclosed sum) – via the Mayday Rescue “foundation” that was set up by the British ex-military trainer of the White Helmets in order to transfer funding to the White Helmets. The White Helmets also receive equipment and supplies from various EU member states. This funding is concealed behind the generic heading of “Emergency Health and Relief Support to the Population Affected by the Crisis in Syria”, through the Directorate-General for European Civil Protection and Humanitarian Aid Operations (DG-ECHO), formerly known as the European Community Humanitarian Aid Office.

    http://21stcenturywire.com/2016/10/02/the-white-helmets-campaign-for-war-not-peace-rla-and-nobel-peace-prize-nomination-should-be-retracted/

  40. @ Satellit 56#

    Na da bin ich ja froh, daß ich mich mit unserem Familienausflug am Palmsonntag nicht zu sehr versündigt habe.

    😉

  41. Wollen wir nochmal beide Augen gnädig zudrücken, werter @eagle1. V.a. haben Sie u. andere hier sich mühevolle Übersetzungsarbeit erspart - worum es ging konnte ich schon noch verstehen...
    Trotzdem mörder-grausame Sache, haben diesmal sicherlich auch Unschuldige für die Aktion über die Klinge springen lassen.
    Lauter frischgeborene getöte Babys/Kleinkinder in einem einzigen getroffenen Hauskomplex/Strassenabschnitt, der nochdazu als Munitionslager diente??
    Giftgas-Bomben sind Massenvernichtungswaffen mit enormen Ausbreitungsradius, das hätte zu x-hunderten o. tausenden Opfern/Geschädigten geführt. Umgekehrt gab es auch keine "Giftgasopfer" auf dem Fliegerhorst, obwohl doch dort angeblich die Flieger mit "Saringas"-Bomben bestückt wurden?? OBERFAKE!!

  42. Klonovsky kündigt Erklärung noch vor Parteitag an: Hat es sich bald ausgepretzellt?

    Die AfD gerät wohl noch vor den richtungsweisenden Landtagswahlen in Nordrhein-Westfalen in eine ernste Krise, die man neudeutsch auch #Pretzellgate oder etwas altbacken, Klonovsky-Affäre nennen könnte.

    http://opposition24.com/klonovsky-erklaerung-parteitag-hat/307722

    -----------------------------------

    Michael Klonovsky

    https://michael-klonovsky.de/acta-diurna
    -----------------------------------
    Passend dazu:

    AfD: Der Machtkampf eskaliert

    Die Führung der AfD steht vor dem Showdown und die Partei vor einer Zerreißprobe. HIER der hochbrisante Petry-Antrag im Originaltext, ungekürzt und unverfälscht.

    http://www.michaelgrandt.de/afd-der-machtkampf-eskaliert/

    -----------------------------------

    Hoffentlich ist der "Zirkus" bald zu Ende. Aber lieber jetzt klare Kante, als nach der BT-Wahl.

    Nix ist schlimmer als wenn sich die Fraktion im Parlament zerfetzt!

    ...DVU damals 98/99 bei uns in Sachen/Anhalt.
    Dann was: aus die Maus.

  43. @ Satellit 58#

    Es bleibt nun noch anzumerken, daß ich nicht der Blog-Dolmetscher bin, weder mich so definiere, noch hoffentlich so gesehen werde.
    Daß es bei einigen italienischen Texten der Fall war/ist/sein wird, ist der Tatsache geschuldet, daß wohl eindeutig weniger Leute bei uns Italienisch können, als die Weltsprache und das Schulpflichtfach Englisch (zumindest im Westen war es das). Die Englischübersetzungen sind deshalb trotzdem sinnvoll, weil es eben einige gibt, die Pflichtfach Russisch hatten und nicht Englisch.
    Ich bin aber davon überzeugt, daß Sie des Englischen ebenfalls mindestens so gut wie ich, der ich dies eher mäßig gut beherrsche, auf dem Kasten haben, wie man so sagt.

    Die Einschätzung, daß es wohl kein Kampfgiftgas gewesen sein kann, was in Syrien letzte Woche zum Einsatz kam, teilt übrigens Salvini, der sagte, daß, wäre es im Einsatz gewesen, wir hier nicht über 50 oder 500 Tote sprächen, sondern über 50000.

    Er nennt diesen Angriff auf Syrien einen Riesenfehler und Mega-Fake news.

  44. Wie bei Lucke damals, so ergeht mir auch bei Petry und ihren Pretzell ,das Wahlkreuzchen mit Bauchschmerzen zuerfüllen .
    Wenn Petry und ihr Ehemann nicht raus sind ,dann gehe ich nicht zur Wahl . Unser Land und Volk ist eh mit Wahlen nicht mehr zuretten . Weil die Wahlen gefälscht werden . Aber versucht hätte ich's . Die Hoffnung stirbt zuletzt .
    Linke Ratten haben wir schon genug in den Altparteien da brauchen wir keine Neue Partei,die Rechtsbürgerlich redet und links abbiegt.

    Petry hat Höcke angegriffen und nicht die Medien ,ich sehe sie schon von Anfang an als nicht wählbar .Jeden Tag werde ich mit meinem Bauchgefühl gegenüber Petry bestättigt .
    Gerade in NRW brauchen wir eine deutsche bürgerliche Partei ,denn der Sumpf von Grün-Roter-Islamen ist nicht mehr auszuhalten .Linke Faschisten mit ihren Islamen haben schon ganze NRW-Städte bereichert und übernommen (siehe Köln -Dortmund ,Duisburg ,usw)

  45. Die NSDAP war eine sozialistische Bewegung - und im unterschied zur damaligen internationalen sowjetischen Weltbewegung eine nationale sozialistische Bewegung. Das war schon das Meisterstück der Linken, den NationalSozialismus zu einer rechten Bewegung zu machen. Rechts ist die Tea-Party, also wenig Staat, wenig Steuern, wenig Umverteilung, dafür Eigenverantwortung und Freiheit. Aber Freiheit und Eigenverantwortung gibt es schon lange nicht mehr in der BRD!

  46. seit Petry mit Pretzell liiert ist und nun auch noch ein neues Kind erwartet, läuft irgendwas anders,falsch bei ihr. Insbesondere Petry ist wie umgedreht- was ist bei ihr los? Es zeigt sich, dass sie längst nicht so gefestigt ist wie es nötig wäre diese notwendige, neue Oppositionspartei wie die AFD zusammenzuhalten. Ich hätte sie als ParteiSpitze viel standhafter und zielstrebiger Angesichts der bekannten Probleme durch Merkel&Co.generiert erwartet. Dies hat in erster Linie nicht einmal etwas mit B. Höcke zu tun. Es ist ein Nebengefecht- zumal ohnehin so übrig wie ein Kropf. Dabei geht es mit Sicherheit nicht um die parteiliche Ausrichtung, die sie ohnehin nicht alleine zu entscheiden hat. Schon gar nicht, wenn insbesondere gerade die AFD ihre Mitglieder entgegen dem linksrotschwarzgrünen Einheits SEDblock als wichtige politische Einstellung mitentscheiden lassen wollten. Wo ist deren souveräner Grundsatz geblieben?
    Ob jemand in frankreich/Europa M.le Pen und ihre politische Ausrichtung mag oder nicht - diese Frau zieht ihr Programm durch -ihre Anhänger und Wähler wissen woran sie sind und das ist gut so. Fähnlein Wieselschweifs gibts schon genug die heute "Hüh" sagen und morgen "hot".

    Hallo AFD reisst Euch zusammen, es steht zu viel auf dem Spiel- Hallo F.Petry plötzlich lieb Kind sein mit dem Mainstream von Merkel&Co. geht gar nicht. Dies ist Verrat an der Hoffnung Millionen von AFD Sympatisanten und Wählern die endlich wieder normal ohne Islamterror linker Gehirnwäsche,Gendergaga dem Kontroll- und Polizeistaat ala Maas&Co.sowie ohne dem EU Kommando in Deutschland leben wollen. Im anderen Fall geht unser Land der ursrünglich einmal relativ friedlich homogenen Bevölkerung, in wenigen Jahren durch Merkel inkl. Refugeeplan verursachten jetzigen Spaltung der Gesellschaft endgültig den Bach hinunter.
    In diesem Sinne liebe AFD -- ich stelle fest: wenn wir ganz normalen Bürger die hier schon länger leben uns auch noch entschuldigen, rechtfertigen und verstecken müssen Patrioten für Deutschland zu sein, dann ist es nicht mehr mein Land!!!
    Deutschland Absurdistan!

  47. MM bei 6.
    Es geht nicht darum wer es kann, es geht einzig darum wer es will.
    Und vielleicht noch die Frage: was gibt es da noch zu retten, es ist längst alles verraten und verschenkt.
    Zur Frage wer retten kann/könnte: Man nimmt alles wortlos hin, denn alles andere ist unzivilisiert und der neuen Bildung nicht würdig.
    Schließlich sind wir keine Affen sondern durch Massenhypnose gezüchtete, verblödete Bioroboter.
    Die einzigen die sich noch an den 12 Jahren vor 70 Jahren aufgeilen gibt es einzig und allein in der BRD und sind ausschließlich Deutsch oder Politiker und Nutznießer.
    Der Kampf um Deutschland und seine Deutschen ist durch völlige Ergebenheit der Deutschen und dadurch ohne ihr Mitwirken schon seit langem verloren, was jetzt noch läuft dient der Beseitigung restlicher Möglichkeiten doch noch was zu drehen.

    Falls Sie wieder fragen was ich denn so tat und tue:
    Ich habe versucht so zu kämpfen wie es sinnvoll wäre und habe alles bis auf das was ich am Leibe trug und in den Taschen hatte verloren, selbst meine Beinprothese wurde mir genommen, weil ich ganz alleine dastand.

    Die AfD war und ist nie eine echte Chance zur "Rettung" von irgendwas Deutschem gewesen und mir tut keiner Leid der Aberglaubt, da es gröber nicht ablief und abläuft.

    Dieses Land und seine Leute ist/sind zurecht abgeschafft worden.
    Wie Napoleon schon sagte: Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden, der Deutsche glaubt sie und verteidigt sie erbittert mit seinem Leben.
    Die eigenen Leute sind des Deutschen schlimmster Feind.
    Für einen Normaldenkenden ist hier nichts mehr hinzu zu fügen.
    Nur wer den Taten des Feindes mit Worten begegnen möchte und glaubt so etwas verteidigen zu können, der begreift das alles nicht und glaubt auch daß ein Nachtfalter die Nacht faltet.

  48. @ Anita 62#

    Werte Mitstreiterin, das ergeht mir ähnlich. Obwohl Bayern nicht so stark von diesen Museln übernommen wurde.
    Weswegen hier bei uns wohl noch einiges besser rund läuft, als in NRW und anderen islamisierten Bundesländern.

    Man kann möglicherweise sogar sagen, daß die Bundesländer, die wirtschaftlich am schlechtesten dastehen, die am meisten islamisierten sind.

    Denn wo immer der Islam sich verbreiten konnte, wandelte er die Gesellschaften in verbrannte Erde um, erzielte den Rückbar von Hochzivilisationen, schuf kulturelle Wüsteneien, menschliches Elend in einer Form, wie sie weltweit nur noch in prähistorischen "Kulturen" zu finden sind. Menschenopfer, Blutkulte, massenhaft verbreitete Verblödung, drakonische Blutstrafen, brutalsten Stumpfsinn, straffe Gehirnwäsche"kultur" und die Dressur auf blinden Gehorsam aller Unterworfenen, deren einzig ehrliche Motivation die blanke Angst ums nackte Leben ist. Sonst nichts.

    Islam ist keine Kultur und hat keine Kultur. Er hat die jeweiligen Kulturen, denen er sich aufgepropft hat, bzw. deren Ruinen lediglich unter einer dicken Panzerglasschicht begraben und sie scheinen noch ein wenig atmosphärisch nach oben hindurch, was der ungenaue Neuzeitmensch und Beobachter dann eben für arttypische Islamkultur hält.

    Die Arabeskenschnitzerei stammt NICHT vom Islam. Sie ist erheblich älter.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Arabeske

    Die spätantiken und hellenistischen Vorbilder, von denen hier die Rede ist, das ist die Kunst, die noch aus dem Großreich Alexander des Großen in Griechenland hängen geblieben war.
    Sie stammt logischerweise ursprünglich aus Babylon.

    Dies war lange Zeit der kulturelle Mittelpunkt des alexandrinischen Reichs.

    Sie sind also sehr viel älter, als der Islam.
    Es ist aber derzeit sehr schwer, brauchbare Informationen aus dem Netz darüber zu finden.
    Das Netz wurde wohl von Islamstudierenden gründlich durchforstet. Man findet hingegen jede Menge Ausführungen über die "islamische" Kunst.

    http://www.reisebilder-guenter-kloos.de/Kreta/Wandmalerei.jpg

    https://previews.123rf.com/images/hypnocreative/hypnocreative1411/hypnocreative141100408/33929211-Traditionelle-t-rkische-Fliesen-mit-Tulpen-Designs-Lizenzfreie-Bilder.jpg

    In der persischen Teppichknüpfkunst sind die uralten Muster noch lebendig erhalten, die mit Sicherheit nicht von Mohammed erfunden wurden; im Gegenteil wurden diese teuren Teppiche bereits jahrhundertelang vorher von den Karawanen aus den Herstellergebieten in die großen Städte mit den Königspalästen transportiert.

    Jede Gegend hat eine tief verwurzelte uralte Teppichknüpftradition, die innerhalb der Familien weitergegeben wurden. Jede Familie hatte einen unverwechselbaren Stil und bestimmte Muster, die sich aus der Familiengeschichte, manchmal auch Herkunfts- oder Kriegsgeschichte des Stammes ergeben hatten.

    http://www.teppichoase.de/store_files/1/images/product_images/original_images/44360b.jpg

    Die "Arabesken" sind als eine altarabische Ornamentierung, und sie haben NICHTS mit dem Islam zu tun. Nur in der Moscheebaukunst wurden sie natürlich mit eingebracht, da in der Region keine anderen Stilvorbilder existierten. Die alten Baumeister und Schnitzmeister, die für solche Architektur zur Verfügung standen, entstammten natürlicherweise selbst alle den arabesken Mustertraditionen und ließen diese logischerweise in ihre Gebäudearbeiten mit einfließen.

    Das Schöne am Islam, das ist gar nicht der Islam, das ist die altarabische Baukunst, oder Knüpfkunst, oder was auch immer.

  49. Das Problem mit Petry ist ihre Machtgeilheit gepaart mit ihrer Lebenspartnerschaft zu einem unserilösen Filou. Petry schafft es aus ihrer überhöhten Egoposition heraus die AFD ein paar Monate vor der alles entscheidenden Wahl an die Wand zu fahren. Es ist unterirdisch. Einzige Hoffnung: Diese Frau und ihren Stecher in Köln abzuservieren!

  50. Petry will einen auf Merkel machen . Merkel hatte viele konservative CDUler rausgemobbt .
    So wird das nichts mit der AfD in NRW .

    Petry + Pretzell ist unwählbar ,für mich jedenfalls .

    Von den Linken Buckele haben wir die Schnauze voll.

    Wir brauchen in NRW einen Höcke ,davon sehe ich aber nichts . Auch die AfD-Wahlplakate sind zu wenig ,in unseren Dörfer sehe ich überwiegend SPD -Linke- Grüne

Kommentare sind deaktiviert.