Islam-Terror in Deutschland: Merkel schiebt die Schuld auf andere!

Merkel zerstört Deutschland. Schuld aber sind die anderen …


.

Wie Merkel ihr Volk belügt:

„Wir wissen, dass wir wie viele andere Länder bedroht sind und tun alles in unserer Macht stehende, um für die Bürger Sicherheit in Freiheit zu gewährleisten – auch in enger Abstimmung zwischen Bund und Ländern.“

Wie erbärmlich von dieser schlimmsten Kanzlerin seit Adolf Hitler. Niemals die eignen Schuld zugeben. Das ist offenbar das Erfolgsrezept von erfolgreichen Politikern.

Ihr obiges Statement müsste wahrheitsgemäß lauten. 

„Wir tun alles in unserer Macht stehende, um die Sicherheit für unsere Bürger abzuschaffen – auch in enger Abstimmung zwischen Bund und Ländern.“

(MM)

***

 

JOURNALISTENWATCH, 13. April 2017

Islam-Terror in Deutschland: Merkel schiebt die Schuld auf andere!

Manchmal sagt ein Bild oder eine Grafik mehr als viele Worte. Zum Thema „Islamische Terroranschläge in Deutschland“ gibt es Zahlen, die eindeutig belegen, dass diese „religiösen Begleiterscheinungen“ nach Angela Merkels Einladung an die Welt in Deutschland stark zugenommen hat:

Obige Grafik: 

Zusammenhang zwischen Merkels Immigrationspolitik
und den islamischen Terroranschlägen in Deutschland 

Man kann von daher ruhig behaupten, dass unsere Bundeskanzlerin mit ihrer „offenen Scheunentor-Politik“ dafür gesorgt hat, dass sich unter den vielen armen und verfolgten Menschen auch jede Menge „Spitzbuben“ ins gelobte Land aufgemacht haben, hier bejubelt und alimentiert wurden.

Diese eigensinnige, ja irrsinnige Politik hat natürlich auch die nicht so gut vorbereiteten Sicherheitsbehörden in den Bundesländern vor kaum erfüllbare Aufgaben gestellt. Es ist von daher eine bodenlose Frechheit, denen jetzt die Schuld in die Schuhe zu schieben.

Aber genau das macht die Kanzlerin, schließlich ist Wahlkampf. Die dts-Nachrichtenagentur vermeldet:

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat Defizite mancher Bundesländer im Kampf gegen den Terror beklagt. Es gebe „leider noch ein sehr unterschiedliches Niveau von Gesetzen in den einzelnen Bundesländern“, sagte die CDU-Vorsitzende den Zeitungen der Funke-Mediengruppe.

„Die Bundesländer sollten daran arbeiten, ein gleiches Sicherheitsniveau zu erreichen, denn Nordrhein-Westfalen zum Beispiel praktiziert bedauerlicherweise keine Schleierfahndung. Es wäre sehr sinnvoll, diese verdachtsunabhängigen Personenkontrollen in allen Bundesländern durchzuführen.“

Auch präventive Überwachungsmaßnahmen der Polizei, die beispielsweise bei der Beobachtung von Gefährdern wichtig seien, „sind zwar in Bayern, nicht aber in Berlin und NRW gestattet“. Merkel bekräftigte ihre Entschlossenheit: „Abfinden werden wir uns mit Terror nie“, sagte sie.

„Wir wissen, dass wir wie viele andere Länder bedroht sind und tun alles in unserer Macht stehende, um für die Bürger Sicherheit in Freiheit zu gewährleisten – auch in enger Abstimmung zwischen Bund und Ländern.“

Den Sicherheitsbehörden seien mehr Personal und weitere Sachmittel gegeben worden, „und wo nötig passen wir auch die Gesetze an“. Merkel räumte ein, dass Gefahr auch von manchen Flüchtlingen ausgehe.

„Es steht außer Frage, dass unter den so vielen Menschen, die in unserem Land Zuflucht gesucht haben, auch Personen waren, die in den Fokus der Sicherheitsbehörden geraten sind“, sagte sie. „Deshalb sind wir es den vielen unbescholtenen Flüchtlingen wie uns allen schuldig, mit aller Konsequenz gegen diejenigen vorzugehen, die unsere Bereitschaft zu helfen, so widerwärtig missbrauchen.“ Zugleich mahnte die Kanzlerin, man solle nicht vergessen, „dass unser Land schon im Visier des islamistischen Terrorismus war, bevor die vielen Flüchtlinge zu uns gekommen sind“.

Der Terrorismus könne nur gemeinsam in der Koalition gegen den IS bekämpft werden, sagte Merkel.

„Es ist notwendig, in dieser Koalition militärisch gegen den IS vorzugehen, wie es ja im Irak und in Syrien geschieht, aber es ist genauso notwendig zu sehen, dass wir nur mit politischen Lösungen nachhaltigen Frieden für diese Länder erreichen werden.“

Eine Ausweitung des militärischen Beitrags der Deutschen, betonte Merkel, stehe nicht zur Debatte.

Wir sind es also den vielen unbescholtenen Flüchtlingen und nicht den deutschen Bürgern, die regelmäßig zu Opfern islamischer Anschläge werden, schuldig, „mit aller Konsequenz“ gegen die Bösewichter vorzugehen.

So setzt die Kanzlerin also ihre Prioritäten. Das die Sicherheitsbehörden kaum eine Chance haben, so etwas schreckliches zu verhindern, zeigt dieses Beispiel:

Der Mann, der im Englischen Garten und in Rosenheim zwei Frauen missbrauchte, ist endlich gefasst…

Der 27-Jährige stammt aus dem Osten der Türkei. Im Oktober 2015 kommt er über Kiefersfelden mit seiner Frau und seinem kleinen Sohn (heute 3) nach Bayern. Er beantragt Asyl. Sie seien Flüchtlinge aus Syrien, behauptet er. Später gibt er an, sie seien Kurden und in ihrer Heimat politisch verfolgt…

http://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.nach-vier-monaten-vergewaltigung-im-englischen-garten-tatverdaechtiger-gefasst.fdbd93f1-af0c-445f-8ba3-81d96450aa9a.html?utm_source=Facebook&utm_medium=FacebookPost&utm_campaign=SocialMedia

Und noch immer schleichen in Deutschland sehr, sehr viele Menschen herum, von denen wir nicht wissen, wer sie sind, woher sie kommen und was sie hier eigentlich vorhaben.

Von daher kann auch Angela Merkel nicht für die Sicherheit ihrer Untertanen garantieren. Dank Angela Merkel!

Quelle:
http://www.journalistenwatch.com/2017/04/13/islam-terror-in-deutschland-merkel-schiebt-die-schuld-auf-andere/

 

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

54 Kommentare

  1. Frau Dr. Merkel ist einmalig politisch schlau. Sie versteht es immer, sich als ,,Heilsbringerinn“ und Löserin von Problemen darzustellen, Problem, die es ohne sie nicht gäbe. Dabei liegt die Lösung (allerdings ist es auch nur eine eigentlich jämmerliche Teillösung) so nahe: Aufnahmestopp, Rückführung aller Abgelehnten, keine langen Prozesse, Straffällige sofort heim (wer nicht weiß, woher er kommt, hat die Wahl. einfach an einer Küste ausgestzt zu werden – ode per Wunderheilung sich seiner Heimat zu erinnern), keine Geldleistung, lediglich Sachleistungen, absolute Trennung zwischen Mohammedanern und Nichtmohammedanern. Keine Familienzusammenführung, Grenzen dicht!. Und jetzt der Hammer: Verhandeln mit Assad, ihn unterstützen (er ist immer noch besser als alle anderen) Rückkehrer unterstützen. Es sind nur so Dinge, die mir spontan in den Sinn kommen, und die ohne weiteres ganz einfach durchtzuführen sind. Wenn ,,man“ denn wollte.

  2. In Wien wird nun der Islam ebenfalls akut, nachdem die rote Stadtregierung das neue Flüchtlingsheim in Wien-Floridsdorf-Siemensstrasse in Betrieb genommen hat und die Monster-Moschee an der Pragerstrasse in Floridsdorf im Entstehen ist.
    Demos gegen diese Pläne der Roten haben nichts bewirkt, sondern es sind zum SCHULDENBERG den die Roten bereits angehäuft haben, noch viel mehr Schulden dazu gekommen, alles im Sinne einer Islamisierung Wiens.
    Der rote Häupl und C.Schmied sind die Urheber der neuen
    Islamgesetze in Österreich, welche den Islam in die österr. Rechtsordnung aufgenommen haben, was einem Staatsverrat entspricht!
    Isöam als fremde Macht hat im Staatswesen Österreichs keinen Platz.

  3. In befreiten Ost-Aleppo sind bereits 7.000 Familien wieder in ihre Wohnungen heim gekehrt, es gibt wieder Wasser und Strom und die Kopfabschneider wurden nach Idlib ausgesiedelt, das zivile Leben hat sich bereits angepasst und nun kommen vermehrt wieder die Bewohner, auch aus Europa dorthin zurück. Nur die Verbrecher werden weiterhin in Europa verbleiben, weil sie sonst in Syrien polizeilich verfolgt werden und üben weiter ihr verbrecherisches Werk als „Refugies“, wie das statistisch nachweisbar ist.

  4. Nebst der Islamisierung werden im Hintergrund aber ganz andere Potentiale bewegt:
    In Bremerhaven werden für die Kampfbrigade 446 Kettenfahrzeuge und 907 Radfahrzeuge angelandet, darunter 87 Kampfpanzer, 144 Bradley-Schützenpanzer und 18 Paladin-Haubitzen; auf dem Luftweg kommen 3.500 Soldaten an.
    50 Blackhawk-Hubschraubern, zehn Chinook-Helicopter und 1.800 Mann
    Bundeswehr im Februar 500 Soldaten, 20 Schützenpanzer vom Typ Marder, sechs Kampfpanzer Leopard 2 sowie 170 weitere Militärfahrzeugen in Litauen stationieren
    https://de.news-front.info/2017/01/05/medien-amerikaner-starten-ihren-riesigen-militaraufmarsch-in-europa/
    Merkel bereitet den Krieg vor!

  5. Zur „Genossin Merkelova“ muß ich mich nun nicht wirklich nochmal äussern, oder?

    Mhmm, Merkel ist (nicht) Doof. Punkt
    ————————————-
    OT
    Der nachfolgende Text bestätigt meine persönliche innere Einstellung auf exelente Weise, die ich als Partei-Aussenstehender schon seit längerem habe. Ich zitiere komplett:
    ————————————-

    Bonnie und Clyde der AfD

    Eine dringend gebotene Erklärung zum unheilvollen Einfluss des Paares Petry/Pretzell auf die einzige Oppositionspartei dieser schlingernden Republik

    Unmittelbar vor dem AfD-Parteitag in Köln möchte ich ein Wort an die Delegierten richten, überhaupt an alle Mitglieder und darüber hinaus an alle Menschen, denen die Existenz einer echten Oppositionspartei in Deutschland Herzenssache ist.

    Meine Absicht ist ausschließlich, den Schaden, welchen die AfD derzeit unübersehbar nimmt, zu begrenzen. Was ich vorzutragen habe, ist von Sympathie diktiert.

    Am 1. Juni 2016 trat ich in die Dienste von Frauke Petry und Marcus Pretzell. Ich verließ einen komfortablen und gutdotierten Job in der Presse mit dem Willen, einer „umstrittenen“ Partei zu helfen. Frau Petry schien mir die talentierteste und deshalb unterstützenswerteste Politikerin innerhalb dieser Partei zu sein.

    Heute muss ich konstatieren: Ich habe mich geirrt. Ich habe mich über Monate selbst irregeführt, um das nicht zugeben zu müssen. Frau Petry mag vielleicht die talentierteste Politikerin der AfD sein, aber wem das Schicksal der Partei am Herzen liegt, der darf diese Frau nicht unterstützen. Frauke Petry sollte weder die Spitzenkandidatin der AfD für die Bundestagswahl werden noch einem Kandidatengremium angehören, denn auch das würde sie im Nu spalten und zerstören.

    Der Grund ist nicht Frauke Petry selbst. Der Grund ist Marcus Pretzell, ihr Ehemann. Pretzell ist eine Hochstaplerfigur, ein unseriöser Mensch mit krankhaftem Drang zur Intrige und zum Schüren von Konflikten, ein Hasardeur, der Verträge für unverbindlich und Versprechen für elastische Floskeln hält.

    Dieser Mann träumt davon, mit Petry als Werkzeug und einer Art weiblichem Golem die Partei zu erobern, alle Konkurrenten zu marginalisieren oder hinauszudrängen und dann politisch das große Rad zu drehen. Die Parteivorsitzende ist ihm auf tragische Weise ergeben und wird von ihm gesteuert. Das ist faszinierendes Schmierenkino – aber politisch ist es ein Desaster. Petry & Pretzell sind die Hauptverantwortlichen dafür, dass sich die AfD im ständigen Modus der Selbstzerfleischung befindet.

    Nach meiner Erfahrung setzt Frau Petry politisch kaum einen Fuß vor den anderen, ohne sich mit Pretzell abzustimmen bzw. sich von ihm die Richtung weisen zu lassen. Nach meiner Einschätzung ist die AfD aus der Warte von P&P primär keine politische Partei, sondern ein Verein, der sich aus Gefolgsleuten sowie noch nicht kaltgestellten Feinden zusammensetzt.

    Die politischen Aktivitäten unseres Duos orientieren sich an den internen Konfliktlinien. Vom ersten Tag meiner Tätigkeit an wurden mir Parteimitglieder nur mit dem Etikett „Freund“ oder „Feind“ versehen vorgestellt. Mit Letzteren waren Kompromisse ausgeschlossen.

    Als ich die Webseite „Der blaue Kanal“ aufbaute, die ich als ein Forum des freien Meinungsaustauschs etablieren wollte, verklickerten mir P&P, dass keineswegs jedes (intelligente) Parteimitglied dort publizieren dürfe, sondern nur Getreue. Ich hatte nämlich Marc Jongen als Beiträger empfohlen und erfuhr sogleich, dass der ein „Meuthen-Mann“ und also ein Feind sei und ohnehin nur auf irgendeinen Listenplatz spekuliere. Heute ist der Blaue Kanal die Verlautbarungsplattform des P&P-Clans. Sämtliche Texte, die ich dort veröffentlicht hatte – auch die pseudonymen –, sind inzwischen wie von Geisterhand gelöscht worden. Dasselbe gilt übrigens für die Texte von Matthias Moosdorf. Das duale Politbüro hat die Erinnerung an unliebsame einstige Mitarbeiter getilgt.

    Anfang August 2016 organisierte ich in der Berliner Wohnung einer ehemaligen Bundestagsabgeordneten ein Treffen von P&P mit konservativen Intellektuellen, die mit der AfD sympathisierten. Ich sage: sympathisierten – nach zwei Stunden hatte unser fideles Duo die Sympathien in Befremden und auch Fassungslosigkeit verwandelt. Die beiden redeten nur über parteiinterne Konflikte und Konkurrenten, die aus dem Weg geräumt werden müssten. Die andere Seite wollte über politische Inhalte und Strategien sprechen. Nun erfuhren diese Naivlinge, dass sich Profis wie P&P mit sekundären Themen erst nach der Beseitigung der innerparteilichen Gegner beschäftigen könnten.

    Wenn Entscheidungen der Parteichefin am Küchentisch oder im Ehebett vorbereitet werden, mag das pikant sein, wäre aber an sich noch kein Grund, ihr die Gefolgschaft zu kündigen. Das Problem ist, dass Frauke Petry den Filou, dessen Kind sie unter ihrem Herzen trägt, für ein politisches Genie hält, das sich allenfalls mit der Bismarckschen Elle messen lässt. Ihr eine Idee Pretzells auszureden ist ungefähr so sinnvoll, als hätte man Erich Honecker von den Vorzügen der Marktwirtschaft überzeugen wollen. Eros ist unbeherrschbar und schlägt die Menschen mit der süßesten aller Blindheiten. Ich vermag die persönliche Tragik dieser Konstellation nachzuempfinden. Doch so sehr ich als Literat für solch liebevolle Verblendung empfänglich bin, so rigoros muss ich sie als politischer Berater ablehnen.

    Gerade auf dem Kölner Parteitag werden die Delegierten vor Augen geführt bekommen, dass sich die AfD im Belagerungszustand befindet, dass die verhetztesten Teile der sogenannten Zivilgesellschaft mit dem größten Vorrat an verschwendbarer Energie gegen die einzige Oppositionspartei des Landes mobil machen und den Delegierten ihr gutes Recht auf Versammlungsfreiheit nehmen wollen. Eine Partei in dieser Lage muss sich zusammenraufen. Eine Partei, die in einer solchen Situation eine vom Konfliktautomaten Marcus Pretzell gesteuerte Frauke Petry als Spitzenkandidatin ausruft, wäre verraten und verkauft.

    Eine Parteivorsitzende muss vor allem als integrative Kraft wirken. Sie hat, salopp gesprochen, den Laden zusammenzuhalten, statt immer neue Kriegsschauplätze zu eröffnen. Hinter ihr müssen sich die Truppen im Zweifelsfalle sammeln. Wer sich hinter Petry vereint, sammelt sich aber unvermeidlich zugleich hinter Pretzell. Wollen Sie das wirklich?

    Es dürfte ohnehin an der Zeit sein, dass neue Gesichter nach vorn kommen, die für Inhalte stehen statt für Fraktionen und Streit. Frau Petry sollte sich in die zweite Reihe zurückziehen, allein schon aus Gründen des Selbstschutzes. Dort mag sie zur Ruhe kommen. Es wäre ein Segen, wenn sie sich künftig ausschließlich Sachthemen widmete.

    Ein Blender und Spaltpilz wie Pretzell wiederum stünde jeder Partei schlecht zu Gesicht. Um kurz über meinen Fall zu sprechen: Dieser Mann hat einen – privaten – Arbeitsvertrag mit mir geschlossen, mich aber nicht bezahlt. Als Hochstapler, der er ist, wollte er sich mit intellektuellen Federn schmücken, hat aber nachträglich behauptet, der Vogel, von dem sie stammen, existiere gar nicht. Er hat sich von mir Reden schreiben, eine Webseite aufbauen, Termine vorbereiten, Kontakte anbahnen lassen, aber dreist erklärt, ich hätte nie für ihn gearbeitet. Er schuldet mir – gerechnet von Juli bis Dezember 2016 – 24.000 Euro. Ich habe beim Arbeitsgericht München Klage gegen ihn eingereicht.

    Die AfD ist angetreten, um dem Parteienkartell dieser Republik eine bürgerlich-konservativ-liberale Alternative entgegenzusetzen. Die Lage ist zu ernst, als dass man die politische Opposition Personen überlassen kann, die allenfalls Fincas auf Mallorca vermieten sollten. Pretzell ist so wenig bürgerlich wie Björn Höcke. Er ist eine Belastung.

    Derzeit versucht Frau Petry, bürgerliche politische Inhalte als identisch mit ihrer Person zu verkaufen. Sie will der Öffentlichkeit suggerieren, wenn die AfD sich gegen sie entscheide, handle es sich um Signale eines „Rechtsrucks“ und des Weges in die Unwählbarkeit. Ein durchsichtiges Manöver, veranstaltet nach einem Pretzell-Drehbuch. Alle wichtigen Themen, alle guten Konzepte der AfD existieren vollkommen unabhängig von P&P. Sie existieren sogar ganz ohne sie.

    Wenn sich die bürgerlichen Kräfte in Köln durchsetzen, fängt die Karriere der AfD erst richtig an.

    Dixi et salvavi animam meam.
    ————————————-

    https://www.michael-klonovsky.de/16-michael/artikel/474-bonnie-und-clyde-der-afd

  6. Merkel hält das deutsche Volk komplett zum Narren.
    Aber der Schlafmichel kapiert`s immer noch nicht. Erst schafft sie selbst alle Probleme und dann bietet sie sich als Konfliktlöserin an.
    #6 Kettenraucher
    Ich denke auch, dass Pretzell ein FDP-U-Boot ist und
    Frauke Petry auf ihn hereingefallen ist.

  7. ES IST FUSSWASCHZEIT

    http://de.radiovaticana.va/news/2017/04/10/d_kardinal_marx_w%c3%a4scht_fl%c3%bcchtlingshelfern_die_f%c3%bc%c3%9fe/1304644
    Kardinal Marx wäscht Flüchtlingshelfern die Füße

    Kardinal Reinhard Marx wäscht bei der Messe vom Letzten Abendmahl am Gründonnerstag Flüchtlingshelfern die Füße. Die symbolische Handlung an zwölf Frauen und Männern im Münchner Liebfrauendom soll in diesem Jahr das Engagement vieler Menschen in der Flüchtlingsarbeit in den Blick nehmen, heißt es in einer Aussendung des Erzbistums München und Freising.

    PS
    Leckt Wäscht Papa Franz heuer Terroristen die Füße?

  8. UMVOLKUNG – UMVOLKUNG – UMVOLKUNG
    GRÜN-GRÜNE KOALITION IN BADEN-WÜRTEMBERG WIRKT:

    https://www.swp.de/ulm/nachrichten/suedwestumschau/gruene_behoerden-machen-geduldete-auf-bleiberecht-aufmerksam-14776012.html
    Grüne: Behörden machen Geduldete auf Bleiberecht aufmerksam

    Geduldete Flüchtlinge werden im Südwesten neuerdings aktiv auf die Möglichkeit hingewiesen, Bleiberecht zu beantragen. Diese Neuregelung setzten die Grünen in der Koalition mit der CDU durch, wie die Grünen-Fraktion mitteilte. Demnach hat das CDU-geführte Innenministerium die Ausländerbehörden angewiesen, gut integrierte geduldete Flüchtlinge von sich aus auf die Chance eines dauerhaften Bleiberechts hinzuweisen.

  9. „HALTET DEN DIEB!“ RUFT DER DIEB

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/angela-merkel-kritisiert-schwache-terrorabwehr-einzelner-laender-14970479.html
    Sicherheit
    Merkel kritisiert schwache Terrorabwehr einzelner Länder

    Ich war es nicht,
    Ich war es nicht,
    Ich bin nur etwas doof und schlicht.

    Ich fahre gerne auf Sicht,
    Erfülle ernsthaft meine Pflicht
    Und wahre immer das Gesicht,
    Für alles offen, nicht ganz dicht.

    Das ist die wichtigste Nachricht:
    Ich war es nicht,
    Ich war es nicht.

  10. Im Auftrage oder doch wenigstens mit Duldung der „großen Mutti“..?

    Schnüffelinchens neuster Streich…
    ————————————-

    Maas plant schon den nächsten Schlag gegen die „Feinde der Demokratie“

    Justizminister Heiko Maas will keine Feinde der Demokratie finanzieren. Die ehemalige Politikerin Vera Lengsfeld sieht hier einen erneuten Schlag des Ministers gegen die verhasste AfD, denn weiter heiße es auf der Seite des Ministeriums: „Wir nehmen die Andeutung des Bundesverfassungsgerichts zum Entzug der staatlichen Parteienfinanzierung sehr ernst.“

    „Feinde der Demokratie muss der Staat nicht finanzieren.“ Diesen Ausspruch fand die ehemalige Politikerin und jetzige Bloggerin Vera Lengsfeld auf der Seite des Ministeriums für Justiz und erkennt darin bereits den nächsten Angriff des Justizministers Heiko Maas auf die Meinungsfreiheit. Weiter hieße es dort: „Wir nehmen die Andeutung des Bundesverfassungsgerichts zum Entzug der staatlichen Parteienfinanzierung sehr ernst.“

    Für Lengsfeld steht fest, der Minister spricht hier nicht nur in Hinblick auf die NPD. Hier gehe….

    http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/maas-plant-schon-den-naechsten-schlag-gegen-die-feinde-der-demokratie-a2094969.html

    ————————————-

    Der Artikel von Vera Lengsfeld…..

    Zensurminister Maas – der nächste Schritt ist bereits geplant

    http://vera-lengsfeld.de/2017/04/12/zensurminister-maas-der-naechste-schritt-ist-bereits-geplant/

  11. wichtig vor Allem, dass dieses Papstgeschwänze den Islame die Füße wäscht und diese insbesondere auch küsst, weil das ist echte Nächstenliebe, welche hoffen lässt, dass solche Schwänzel , von den Kopfabschneidern verschont bleiben und deren angewachsener Reichtum samt Juwelen ebenso. Das gewöhnliche Fußvolk dagegen, darf ruhig Buße tun und sich dem Islam zum Halsabschneiden ergeben.

  12. @ 13 biersauer

    Nöö, diesmal ist die Mafia dran und steht Schlange zum Fußwaschen…!
    Nix Gemusele. Vieleicht zahlen die „unsere Sache“ besser?
    ————————————-

    Papst wäscht am Gründonnerstag früheren Mafiosi die Füße

    Bei dem „privaten“ Besuch des Kirchenoberhauptes im Gefängnis der Kleinstadt Paliano wird der Papst einem inhaftierten Ex-Mafiosi die Füße Waschen. Im vergangenen Jahr wusch Franziskus zwölf Asylbewerbern die Füße.

    http://www.epochtimes.de/politik/welt/papst-waescht-am-gruendonnerstag-frueheren-mafiosi-die-fuesse-a2095143.html

  13. @ biersauer #3

    Ja, es bleibt zu befürchten, daß man mittels Merkel die ganzen Verbrecher hierher „entsorgt“, denn ein „anständiger Mensch“ will ja in seiner HEIMAT leben und an deren Aufbau teilnehmen! Das entspricht ja auch dem ZIEL, hier das geistige und kulturelle Niveau „abzusenken“, was mit Hilfe von Verbrechern natürlich am schnellsten geschehen kann. Sowas Perverses, wie diese ganzen „Pläne“ von Kalergi, Hooton oder Barnett, wär noch nicht mal Monstern wie Hitler oder Stalin in den Sinn gekommen!

    Trotzdem kann man Merkels hier angeprangertes Verhalten 1 zu 1 auf des ENDE Hitlers und anderer Diktatoren übertragen:

    „Hitler zerstört Deutschland und gibt anderen die SCHULD dafür“ – so auch Erika Ferkel in ihrem „Kanzler-Bonker“ zu Berlin:

    Die Deutschen sind „schuld“, die Länder, die Behörden undsoweiter – ICH aber hab immer „alles richtig“ gemacht! So verhält sich einer, der mit dem Rücken zur Wand steht. Bleibt nur noch zu hoffen, daß sie sich möglichst schnell „die Kugel gibt“ – die „ewiggestrigen“ Schafswähler wählen dieses Monster sonst, bis Deutschland ein TRÜMMERHAUFEN ist wie 1945 oder wie Aleppo 2016, und Deutsche in den Trümmern nach Eßbarem suchen!

    Und was ist das überhaupt für eine DREISTIGKEIT! Dieses „Sicherheitsrisiko Nr. 1“ für Deutschland, das sich leider ins höchste Regierungsamt verirrt hat, setzt SELBST alle fundamentalen „Sicherheitsniveaus“ AUSSER KRAFT – und „beschwert“ sich jetzt, daß ANDERE die „Gesetze“ und „Richtlinien“ nicht einhalten oder anwenden, die sie selbst vorher AUSSER KRAFT gesetzt hat! Ja, die sollte man als GEISTESKRANK in eine Zwangsjacke stecken.

    Denn wer zuerst den RECHTSSTAAT beschädigt und außer Kraft setzt, kann sich hinterher nicht mehr auf den Schutz und die Anwendung des RECHTS verlassen, sondern hat bereits die „Räuberhöhle“ errichtet, vor der Papst Benedikt seinerzeit im „Bunten Tag“ alle dort anwesenden Irren WARNTE! Ein Verhalten, das wir allerdings auch von unseren wild gewordenen Wirtschafts-Bossen kennen, die dieses elendige Kanzler-Ferkel ja voll „decken“ bei seiner Vernichtungspolitik gegen unser Land.

  14. @ Kettenraucher #15

    Da „wächst zusammen, was zusammen gehört“! Das ist „Show“ für die geistig und politisch „Zurückgebliebenen“, die an den Zuständen nichts, aber auch gar nichts ändert.

  15. @Biersauer (3)

    Sie schneiden einen wichtigen Punkt an. Die anständigen Syrer kämpfen in Assads Armee gegen die Kopfabschneiderbanden oder bauen die zerstörten Städte wieder auf. Die Schmarotzer und Taugenichtse bleiben in Germany, weil sie hier vom Staat durchgefüttert werden und ihr Taschengeld noch durch Diebstahl, Einbruch, Drogenhandel etc. aufbessern können.

    Es liegt auf der Hand, dass eine Heimkehr der syrischen und sonstigen „Flüchtlinge“ vom System nicht gewünscht wird, weil sie als Material für die Umvolkung benötigt werden. Gibt es unter den regelmässigen Lesern dieses Blogs noch Menschen, die nicht kapiert haben, dass die Politik des Merkelregimes kein „Fehler“, sondern die Ausführung eines monströsen Plans ist?

    Ich glaube nicht an eine ewige Hölle und würde sie auch keinem wünschen, aber ein paar Jahrzehnte Fegefeuer hätten diese Frau und ihre Komplizen schon verdient…

  16. Schwarz oder Rot
    Pest oder Cholera…

    Wir werden weiter massakriert und die Islamische Invasion geht auch weiter

    Unser STEUER-Geld wird weiterverschwendet!
    ————————————-

    SPD: D soll mehr für EU zahlen

    Deutschland soll nach dem Willen von Außenstaatsminister Michael Roth (SPD) mehr Geld an die Europäische Union zahlen. „Alle fordern, Europa solle mehr tun für Verteidigung, Entwicklungszusammenarbeit, Migrationspolitik und Arbeitsplätze“, sagte Roth der „Welt“.

    „Das wird nicht mit dem Budget von heute….

    http://www.mmnews.de/index.php/politik/108456-spd-eu
    ————————————

    Kraft will Altschulden-Lösung für Kommunen – NRW macht 2017 mehr Schulden als alle anderen Bundesländer zusammen

    Die NRW-Ministerpräsidentin verteidigte ihre Politik, in diesem Jahr mehr Schulden zu machen als alle anderen Bundesländer zusammen. „Wir schauen eben nicht nur auf die Neuverschuldung, sondern auch darauf, dass die dringend notwendigen Investitionen in die Zukunft erfolgen“, so Hannelore Kraft. Unterdessen fordert sie eine Altschulden-Lösung für Kommunen.

    Nordrhein-Westfalens Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) hat mehr Bundesmittel für Kommunen gefordert: „Wir fordern einen Altschuldentilgungsfonds für Kommunen“, sagte Kraft dem „Handelsblatt“. „Bislang ließ sich das im Bund nicht durchsetzen. Aber wir werden….

    http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/kraft-will-altschulden-loesung-fuer-kommunen-nrw-wird-2017-mehr-schulden-machen-wie-alle-anderen-bundeslaender-zusammen-a2095204.html
    ————————————-
    Das list sich wie:
    Wählt uns und wir geben Geld!

    Oder man könnte es so ausdrücken „Stimmenkauf“ !
    ————————————-
    Merkel: Nordrhein-Westfalen wird „deutlich unter Wert regiert“

    Nordrhein-Westfalen werde „deutlich unter Wert regiert“, so Bundeskanzlerin Angela Merkel. Die Planung neuer Infrastruktur dauere zu lang, die Aufklärungsquote bei Wohnungseinbrüchen sei zu gering.

    Rund einen Monat vor der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen hat die CDU-Vorsitzende Angela Merkel Kritik an der rot-grünen Landesregierung geübt. Nordrhein-Westfalen werde „deutlich unter Wert regiert“, sagte die Bundeskanzlerin in einem Interview mit den Zeitungen der Funke Mediengruppe (Donnerstagausgaben). Die Planung neuer Infrastruktur dauere zu lang, die Aufklärungsquote bei Wohnungseinbrüchen….

    http://www.epochtimes.de/politik/welt/merkel-nordrhein-westfalen-wird-deutlich-unter-wert-regiert-a2094936.html

  17. @ Kettenraucher Nr. 6
    à propos Petry und Pretzell
    als Ergänzung zu Ihrem ausführlichen Kommentar eine Aussage von dem
    früheren Parteimitglied Olaf Henkel sinngemäß :
    “ Den beiden geht es nur um Macht und sonst gar nichts. Sie sind nur
    daran interessiert, eigene Karrieren vorwärtszutreiben und eine best-
    mögliche staatliche Versorgung zu erhalten. “

    ?al Hand auf’s Herz :
    Ja, Petry ist geistig sehr schnell und sehr redegewandt. Aber im End-
    effekt kann man sich sie in jeder anderen Partei genauso vorstellen,
    sie könnte genauso in der Werbung Shampoo oder Waschmittel anpreisen.
    Kurzum : Diese Frau ist nicht authentisch, sie benutzt die AfD nur
    für ihre Karriere. Björn Höcke oder Alexander Gauland, bei aller
    Kritik, sind authentisch, die stehen hinter jeder Aussage, die sie
    von sich geben. Also der völlige Gegenpol zu Petry.

  18. @20 topaz

    Bingo.

    Ich hoffe das die „Parteigenossen“ ,(sagt man das da so?) auf dem Bundesparteitag das P6P-Thema entlich auf die Reihe kriegen.

    Meine Meinung ist: der Flügel muß ganz nach vorne!

  19. Nochmals zu Merkel :
    Von Robin Alexander ist ein Buch “ Die Getriebenen “ erschienen.
    Dort wird dargelegt, dass Merkel, De Maziere und Co. im September 2015
    Vorhatten, angesichts des anschwellenden Flüchtlingsstroms die Grenzen zu
    schließen. Polizei und Grenzschutz waren schon in Alarmbereitschaft gesetzt
    worden. Nur Merkel hatte Angst vor unliebsamen Bildern an der deutschen Grenze
    und hat die Verantwortung weiter delegiert.
    Das Wesentliche lt. Robin Alexander : “ es findet sich in der entscheidenden
    Stunde niemand, der die Verantwortung für die Schließung der Grenzen über-
    nehmen will.“ Das Aussitzen von Problemen hat sich Merkel von Kohl abgeguckt,
    aber der hat die Deutsche Einheit hinbekommen, während Merkel die Zukunft des
    Landes gefährlich auf’s Spiel gesetzt hat.
    “ Fast alle im Berliner Machtapparat seien unterwürfige Erfüllungsgehilfen
    der Wünsche ihrer Herrin, H Seehofer verzweifele an ihrer Halsstarrigkeit „

  20. OT
    Die Ammis machen ernst.

    (langer Text + Bilder + Video + Tweets + Links!)

    Beachte: international
    ———————————–
    Pädogate: Kindersex-Ringe im Fokus von Ex-Geheimdienstlern – Ermittlerteam in USA gegründet

    Ein legendärer US-Soldat hat gemeinsam mit hochrangigen Polizisten, Diplomaten und Geheimdienstlern ein Team gegen die internationale Kinderschänder-Elite gegründet.

    Craig Sawyer ist ein legendäger Navy-SEAL, blickt auf eine Karriere in verschiedenen US-Einheiten zurück und hat eine Firma, die Hollywood zu Kampfszenen berät.

    Mit einigen hochrangigen Kollegen hat Sawyer eine Initiative gegründet gegen die Kinderschänder-Netzwerke der Elite gegründet. Sie heißt „Veterans for Child Rescue“ (Veteranen für Kinderrettung, „V4CR“). Auch seine Freunde aus Film…

    http://www.epochtimes.de/politik/welt/paedogate-usa-ex-geheimdienstler-gruenden-ermittlerteam-gegen-kinderschaender-elite-zensoren-der-nachrichten-medien-umgehen-a2094646.html

  21. @ Karl Sternau von Rodriganda 18#

    Ich glaube nicht an eine ewige Hölle und würde sie auch keinem wünschen, aber ein paar Jahrzehnte Fegefeuer hätten diese Frau und ihre Komplizen schon verdient…
    __________________________

    Ja da sprechen Sie etwas Fundamentales an.
    Ich habe mir ein paar mal Gedanken über ein adäquates Strafmaß für solche Ungeheuer und ihre Ungeheuerlichkeiten gemacht.

    Wissen Sie was? Ich will es nicht entscheiden müssen. Ich bin heilfroh, daß ich kein Richter bin.

    Im ersten Impuls ist sofort liquidieren das Bild.
    Kurz und schmerzlos.
    Aber dann, dann denke ich, daß es den Betroffenen die langwierige Auseinandersetzung mit ihren Missetaten ersparen würde. Und es würde auch den Geschädigten die Möglichkeit nehmen, sie zur Rede zu stellen, sie zu konfrontieren mit dem, was man ihnen angetan hat. All die Angehörigen der Terroropfer, der Opfer der islamischen Migrantengewalt in unserem Land.

    Auch anderer Gewalt natürlich und natürlich geht Gewalt nicht nur von islamisch ausgerichteten Menschen aus. Selbstverständlich.

    Daher bin ich nach wie vor gegen jede Form der Todesstrafe.
    Auch weil kein Mensch legal die Macht haben sollte, einen anderen Menschen seines Lebens zu berauben.
    Das ist nicht in Menschenhand.
    Man sollte sich nie zum Handlanger von Freund Hein machen.
    Er ist nicht von unserer Welt.

    Ich glaube, daß eine wirksame Strafe so ausgerichtet sein muß, daß sie auch in den Bestraften im Bestfalle eine Art der Läuterung hervorbringen könnte. Das heißt nicht, daß diese auf freien Fuß zu setzen sind. Das auf keinen Fall. Eine lebenslänglich Freiheitsstrafe muß allein schon wegen des ungeheuren Ausmaßes des Verbrechens auferlegt bleiben.

    Ich bin gegen jede Form der Folter.
    So etwas ist für beide Teile dieser Prozedur nur von Übel.
    Es fördert den Sadismus und bringt außer furchtbaren Schmerzen und Ohnmacht- und Haßgefühlen nichts auf dieser Erde Gutes zustande. Es ist daher unnütz und nicht gottgefällig.

    Denn das Göttliche will die klare Bejahung des Lebens und seiner Schönheit, nicht Haß und Rache. Daher predigt Jesus auch die Vergebung als Prinzip.

    Jemanden also 200 Jahre lang den Schmerzen eines Feuers auszusezen, falls das überhaupt möglich wäre, ist zweckloser Sadismus, allein schon vom gedanklichen Ansatz her. Es ist sozusagen spirituelle Umweltverschmutzung und nährt nur den Teufel selbst.

    Man mag sich nicht an meiner Formulierung und dem Metaphermaterial aus der christlichen Glaubenshemisphäre stören.
    Es ist anders nur schwer auszudrücken, was ich sagen will.

    Eine wunderbare Strafe wäre, SIE zu zwingen sich mit Positionen und Fragen zu konfrontieren, die SIE von jemandem wie mm gestellt bekommen würde. Oder von den Angehörigen der Terroropfer. Seis denen aus China, oder denen aus Deutschland, ganz egal.
    SIE damit stetig zu konfrontieren, nachdem IHRE Freiheit legal entzogen wurde, versteht sich, was IHR Plan alles im Konkreten für die Menschen hier in unserem Land bedeutet hat. Auch in Europa.
    Was IHRE Kommunismusattacken aus unserem Land gemacht haben, aber IHR keinerlei Möglichkeiten geben, sich IHRES interpretationshelfenden Medienapparats zu bedienen.

    Das wäre ein hartes Stück Arbeit, bis man bei dieser Person durch den Panzer käme. Vermutlich würde SIE dann nach einer solchen möglichen Erkenntnis ohnehin Selbstmord begehen wollen.

    Ich kann mir nicht vorstellen, daß ein Mensch in diesem inneren Zerreißzustand dauerhaft existieren kann, der weiß, daß er am Tod von tausenden von Menschen schuldig ist, die ihm vollverantwortlich anvertraut waren, dessen einzige Aufgabe es gewesen wäre, diese Menschen zu schützen. Exakt vor diesen Gefahren, die SIE in IHRER Boshaftigkeit/Dummheit/Instinktlosigkeit/Wahnbesessenheit oder was auch immer für alle heraufbeschworen hat.

  22. OT

    Abwurf über AfghanistanUSA zünden „Mutter aller Bomben“

    Eskalation in Afghanistan: Das US-Militär setzt im Kampf gegen IS-Anhänger seine schwerste nicht-nukleare Bombe ein. Erstmals überhaupt sei eine Bombe vom Typ „GBU-43/B“ unter Gefechtsbedingungen gezündet worden, berichtet CNN.

    Das US-Militär greift im Kampf gegen IS-Dschihadisten zu einer monströsen Waffe: Im Osten Afghanistans haben Spezialeinsatzkräfte der US-Luftwaffe Medienberichten zufolge gegen 7.00 Uhr Ortszeit (16.30 Uhr MESZ) eine Bombe vom Typ „GBU-43/B“ abgeworfen, die über enorme Sprengkraft verfügen soll.

    Erstmals überhaupt sei damit die schwerste nicht-nukleare Bombe aus US-Beständen unter Gefechtsbedingungen zum Einsatz gekommen, berichtete CNN. Der Sender beruft sich auf Informanten im US-Militär, die den Einsatz unabhängig voneinander bestätigt hätten.

    Ziel des Luftschlags waren demnach nicht etwa Taliban, sondern Anhänger des „Islamischen Staates“ (IS) im Osten des Landes. Die IS-Kämpfer hätten sich dort in unterirdische Tunnelbauten zurückgezogen. Die Abwurfstelle liegt im Distrikt Achin in der afghanischen Provinz Nangarhar. Das Einsatzgebiet liegt unweit der pakistanischen Grenze.

    Angeordnet worden….

    http://www.n-tv.de/politik/USA-zuenden-Mutter-aller-Bomben-article19793933.html

  23. Noch so einer
    OT
    ————————————–
    Syrien: US-Koalition soll IS-Chemiewaffenlager bombardiert haben – Hunderte Ofper

    Die US-geführte Koalition hat am Mittwoch ein C-Waffenlager der Terrormiliz Islamischer Staat (auch IS, Daesh) in der syrischen Provinz Deir ez-Zor angegriffen, wie die Agentur Sana unter Berufung auf die Erklärung des syrischen Generalstabs meldet. Dabei sollen mehrere Hundert Menschen ums Leben gekommen sein, darunter auch Zivilisten.

    „Kampfjets der sogenannten Koalition haben um etwa 17.30-17.50 (Ortszeit – Anm. d. Red.) ein IS-Waffenlager bombardiert, wo sich viele ausländische Söldner aufhielten“, heißt es in der Erklärung der syrischen Armee. „An der Stelle des Luftschlags bildete sich erst eine weiße, dann eine gelbe Wolke, was von einer Vielzahl an Giftstoffen (im Lager – Anm. d. Red.) zeugt.“

    Nach Angaben der syrischen Regierungstruppen kamen Hunderte Kämpfer, aber auch Zivilisten durch Vergiftung mit Chemiestoffen und Ersticken ums Leben.

    „Der Vorfall beweist, dass den Kämpfern des IS und von Dschebhat an-Nusra Chemiewaffen zur Verfügung stehen und sie diese anwenden, ankaufen und transportieren können“, zitiert Sana aus der Erklärung.

    Dabei machte……

    https://de.sputniknews.com/panorama/20170413315321878-syrien-us-koalition-bombardement-tote/
    ————————————-

    Und nun Ivanka, und Herr Kushner?

  24. @ Kettenraucher

    sieht ibel aus.
    Daß er dem IS sauber einheizt, das ist ja nicht allzu falsch.
    Wir können im Moment sowieso nichts tun, was die Entscheidungen von Trump beeinflussen könnte.

    Nur zuschauen, was passiert.
    Eine ziemlich madige Position…. für meine Begriffe…

  25. Was haben Sie Frau Merkel , hierzu zu sagen ? Was haben Sie dem Deutschen Volk hierzu zu erklären ?

    USA bereiten Krieg gegen Europa und Russland vor !

    https://www.youtube.com/watch?v=LTWa8BOk1ig

    Veröffentlicht am 11.07.2016

    Nichts Neues, aber es bestätigt sich jeden Tag wieder und man kann es gar nicht oft genug wiederholen! Hier einige Links; es lässt sich fast unendlich viel Material zu den Transporten finden, wer Zweifel an der Authentizität haben sollte:

    „Die wollen doch nur spielen“: US-Militärtransporte in Deutschland ( 07.06.2016) https://youtu.be/2qh0qCJPUgc

    Eisenbahntransport Salzburger HBF (11.09.2015) https://youtu.be/XR6-NXkKzhQ

    Eisenbahntransport in Gernsheim (17. Oktober 2015) https://youtu.be/pqeUOs6OeyM

    NATO-Machtdemonstration in Polen | DW Nachrichten (07.06.2016) https://youtu.be/DQ1fxXZyLv0

    2016 Joint Derby Teil 1/3 – NATO Übung / Bundeswehr Manöver ( 29.05.2016) https://youtu.be/ie_6SS0Hi3I

    Militärübung European Spirit 2016(NATO Military exrcise,European Battlegroup) (30.05.2016) https://youtu.be/RQeYKVXbdts

    Nato und Russland wollen bei Manövern Stärke zeigen (06.06.2016) https://youtu.be/ji_KS9o61d8

    Panorama über das Säbelrasseln zwischen NATO und Russland | Panorama | NDR (24.06.2016) https://youtu.be/dv49qITs2vY

    International Army exercise Noble Jump go over in European Spirt(TANK ACTION (09.07.2016) https://youtu.be/6nkrUQGbP1k

    PS : Wenn es zum 3.Weltkrieg kommt (und er wird kommen) hört Europa auf zu existieren !

  26. OT – Trump

    Das mit dem „Amerika first“ wird wohl jetzt doch nicht so heiß gegessen, wies gewahlkampft wurde.

    So in der Art hatte ich im Hintergrund einen deal vermutet.
    Das kommt ja nicht von ungefähr, daß er beim Schokomampfen mit dem China-Boß rumsitzt und den Befehl zum Aufziehen der Truppe vor Nordkorea gibt. Ist zwar nur die Süddeutsche, die das meldet, aber hört sich logisch an…

    http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/kehrtwende-des-us-praesidenten-analyse-trump-opfert-den-oekonomischen-nationalismus-1.3463629
    13. April 2017, 12:05 Uhr
    „Kehrtwende des US-Präsidenten
    Trump opfert den „ökonomischen Nationalismus“

    Trump hatte in seiner Antrittsrede „America first“ als Motto ausgegeben und versprochen, mit China einen neuen Handelspakt zu schließen, der gut für die US-Wirtschaft sei.
    Nun die Kehrtwende: Wenn Peking mithilft, die Nordkorea-Krise zu lösen, werde Trump ihnen im Handelsstreit entgegenkommen, sagt der Präsident.(…)“

  27. IB – Sellners neuester Beitrag zum Terror in Deutschland:

    De-Islamisierung – No Go Areas für den Terror

  28. eagle 1 Nr. 24

    Es freut mich, dass Sie gegen Todesstrafe und Folter eingestellt sind.
    Nochmals Argumente gegen die Todesstrafe :
    – Sie ist barbarisch und unmenschlich
    – Sie schreckt nicht ab
    – sie kann bei Fehlurteilen nicht wieder rückgängig gemacht werden
    – Es heißt „Du sollst nicht töten“
    – Der die Strafe Verhängende stellt sich auf die gleiche Stufe des Mörders

    Über die Folter brauchen wir wohl als zivilisierte Menschen nicht zu diskutieren.

    Lebenslängliche Freiheitsstrafe.
    Sicherlich gibt es so furchtbare Verbrechen, bei denen die Allgemeinheit vor
    den Tätern für immer geschützt werden muss und bei denen „Lebenslänglich“ als
    angemessen subjektiv anzusehen ist.
    Wenn man sich aber mit Berichten aus amerikanischen Gefängnissen beschäftigt,
    in denen lebenslänglich auch wirklich lebenslänglich – im Gegensatz zu uns –
    auch ist, kommt man zu anderen Schlüssen.
    Die Täter werden angesichts der Hoffnungslosigkeit im wahrsten Sinne des
    Wortes wahnsinnig und geisteskrank, so dass man von einer unmenschlichen und
    barbarischen Strafe sprechen kann.
    Jeder Mensch sollte noch einen Funken Hoffnung haben dürfen. Deshalb, wenn
    keine Gefahr mehr für die Allgemeinheit ausgeht, nach einer langen Haftstrafe
    Entlassung, wie es bei uns vorgesehen ist – lebenslänglich sind im Normalfall
    25 Jahr Haft, die eine unbeschreiblich lange Zeit sind.
    Richtige Gerechtigkeit werden wir Menschen aber nicht erreichen.

  29. @ AfD Fan 7#

    Sie ist nicht hereingefallen.
    Sie ist selbst eine intrigante Person, die sich von solcherlei Listenschmied, wie es ihre Brtzell ist, eben angezogen fühlt, weil die beiden da große Überschneidungen haben.

    Sie war mir vom ersten Moment an nicht geheuer.
    Da gabs noch gar keine Bretzell.
    Daß er sie mit Absicht geschwängert hat, um sie lahmzulegen, das hatten wir ja bereits vermutet. Nach den Ausführungen des Ex-Politberaters scheint das ja im Bereich des Möglichen zu sein.

    Außerdem ist Petry eben gerade nicht das, was man dauernd über sie phantasiert, ebensowenig, wie die Kanzlerin, die wir derzeit ertragen müssen.

    Am peinlichsten fand ich den Moment, wo sie sich in Koblenz als Kanzlerin in Spe von der FPÖ-Seite hat feiern lassen.
    Auch wenn sie mit Le Pen einen halbwegs guten Draht zu haben scheint, das heißt nicht, daß Deutschland sie zur Kanzlerin wählen würde, wie kam sie nur auf so etwas.

    Sie ist weder besonders klug, noch hat sie irgendwelche herausragenden Jahrhunderttalente, wie sie Höcke beispielsweise zur Verfügung stehen. Überhaupt kein Vergleich.

    Und Klonovski schreibt Unfug, wenn er Höcke das Bürgerliche abspricht. Natürlich ist Höcke bürgerlich, was denn sonst. Er ist Vater von 4 Kindern, verheiratet und LEHRER.
    Was geht an Bürgerlichkeit denn noch mehr?
    Gesetzestreuer Staatsbeamter und liebevoller Familienvater mit Steherprofil und Liebe zum Vaterland. Das ist ganz normal bürgerlich von seiner besten Seite. Klassischer deutscher Bildungsbürger.

    Klonovski sollte sich da raushalten.
    Berater hin oder her.
    Daß es bei P&P so zugeht, das ist für mich nichts Neues. Genauso habe ich mir das vorgestellt. Wundert mich überhaupt nicht.

    Simple billige Karrieristen (Siehe die Photostory im Hochglanzmagazin) wie sie im Buche stehen und da haben sich eben zwei gefunden.

    Petry wurde höchstens mit der Schwangerschaft überrumpelt.
    Das halte ich für möglich.
    Damit begann dann auch ihre tiefe Enttäuschung von dem wohl nunmehr durchschauten Ehegesponst und der Weg in die Verbitterung.
    Ich erinnere an das Bild aus Koblenz, diesen Ausdruck tiefster Frustration, als ihre Bretzell sich ins Bild mit Le Pen und Salvini drängte und sie anbei stand.

    Auch das hatte ich von Anfang an vermutet und auch nachweislich so geäußert. Und da lag ich wohl 100% im Schwarzen.
    Daß die Bretzell seine Umgarnte und Parteichefin als Karrieresprungbrett plant, da ihm klar ist, daß er nach dem Austritt von Höcke und der Zusammenstutzung von Meuthen sowie aufgrund der baldigen Niederkunft seiner Frau seine Chancen zu Höherem in der dann als Koalitionspartei ausgebauten AfD extrem gut stehen würden, das liegt ebenfalls nahe.

    Das liegt eigentlich auf der Hand, wenn man solche Typen kennt.
    Kennt man einen, kennt man alle. 🙂

    Leider.
    Die beide müssen schnellstens weg vom Fenster. Beide.
    Die haben klar verspielt.
    Chancen vergeigt, Verräter haben wir in den Altparteien genug, da brauchen wir solche drittklassigen Reserve-Parship-Pompadours nicht.

  30. @ topaz 31#

    Sie haben Recht. Echtes „lebenslänglich“ ist ebenfalls als unmenschlich einzustufen.
    Auch wird der Mensch in Gefangenschaft krank und erlebt ein schlimmes Altern.
    Abgesehen davon, daß die Haftbedingungen meist nicht besonders lustig sind, was die „Kollegen“ angeht.

    Wie schon gesagt. Ich bin heilfroh, daß ich kein Richter bin.
    Nur ungestraft dürfen Schwerverbrecher nicht davonkommen. Es muß schon irgendwie noch eine abschreckende Wirkung haben.
    Nicht so eine Lachnummer, wie unsere Gefängnisse offenbar für die schweren Museljungs sind.

  31. @ topaz 31# Nachtrag

    Ich persönlich hasse jeder Form von Käfigen und halte Einsperren generell für eine unmenschliche Sache. Man sieht bei Tieren, wie sie daran zugrunde gehen.
    Auch dort ist es unmenschlich und untierisch.
    Welche Strafe bleibt dann aber noch, wenn jede Form der Gewalt oder direkten Racheausübung wegfällt…

    _______________

    Zur Käfighaltung von Menschenkindern:

    Hier auch so ein „Gulag“ der ganz speziellen Sorte.
    Diesmal von einem der erleuchteten Neostalinisten.
    Auch unter den Ärzten finden sich ja regelmäßig derartige Unmenschen, die von Hippokrates noch nie etwas gehört zu haben scheinen. Immer wieder finden sich geneigte Mediziner in grausamsten Diktaturen, die sich schwerstens an Menschen und Patienten vergehen, anstatt ihren Heilberuf auszuüben.

    Unfaßlich, was dieser Arzt als „Entschuldigung“ für seine jahrelangen Psychofoltern gegenüber den Kindern hervorbringt.
    „Er hätte das nie gedacht, daß man diesen Behinderten helfen könne, er hätte eben nun dazugelernt“ – Na, wie schön für ihn.

    Sowas sähe ich, werter topaz, auch gerne in Isolations- und Dunkelhaft, und wenns nur mal für ein paar Wochen ist, damit er mal erfahren kann, was er diesen kleinen Lebewesen, diesen hilflosen Kindern angetan hat.

    Er und sein Hilfspersonal. Alle, und allen voran natürlich die Befehlenden in den oberen Rängen, die diesen Irrsinn erst möglich gemacht haben.

    Verhungern ist wohl so eine Art Lieblingsausrottungsmethode von Sozialisten.

    https://www.youtube.com/watch?v=iTU-rTfn0qM
    Vor 20 Jahren: Die verlorenen Kinder von Cighid

    Und das verstand man in den 50ger Jahren des letzten Jahrhunderts unter einer guten und hygienisch einwandfreien Haltung von Kleinkindern in Kinderheimen. Aus heutiger Sicht pure Folter.
    Es hat sich schon wirklich viel getan in den letzten 60 Jahren.
    Wir haben uns immens entwickelt, vor allem in psychologischer Hinsicht und im Empfindungsvermögen für andere Mitmenschen und Lebewesen.

    Leider bekommen heute die Falschen diesen hohen Entwicklungsstand zugedacht, die gar nichts damit anfangen können und ihn mit brutalen Terrorattacken beantworten.

    Dieser Film ist auch in anderer Hinsicht interessant. Gerade weil gewisse sozialistische Kreise wieder im Begriffe sind, die noch vorhandenen intakten Familienstrukturen so viel wie möglich kaputtzukriegen. Die Schäden für Kinder, die in einer Krippe aufwachsen müssen sind auch heutzutage nicht von der Hand zu weisen. Die hohe Quote von ADHS geht nicht unwesentlich auf diese „Haltungsbedingungen“ zurück. Viel zu oft werden Kinder viel zu früh in Krippen gegeben.

    https://www.youtube.com/watch?v=dWcyhoPDYr8
    Film aus Kinder- und Säuglingsheimen in Zürich von Dr. Marie Meierhofer, Teil 1

  32. >> Die OSZE hat aktuell Wahlbeobachter in Deutschland. Sie beklagen, dass das Nein-Lager praktisch kaum Wahlkampf führen konnte, weil der Staat dies immer wieder verhindere.

    Das stimmt, denn die Mainstreammedien in Deutschland stehen unter der Kontrolle des Staats. Und alle (-) alternative Medien werden bis zur Wahl im September geschlossen.
    Es wird alles gleichgeschaltet. Da kann man natürlich keinen gerechten Wahlkampf durchführen. Aber nach meinen Erfahrungen in den sozialen Medien und in oppositionellen Kreisen würde ich sagen, dass das Nein-Lager ziemlich stark und zielgerichtet ist. Und beide Lager liegen aktuell recht gleichauf. <<
    – unbekannte Quelle, ähnelt aber diesem Sputnik-Interview verblüffend:
    Die OSZE hat aktuell Wahlbeobachter in der Türkei. Sie beklagen, dass das Nein-Lager praktisch kaum Wahlkampf führen konnte, weil der Staat dies immer wieder verhindere.

    Das stimmt, denn die Mainstreammedien in der Türkei stehen unter der Kontrolle des Staats. Und alle NGOs und alternative Medien wurden nach dem vergangenen Putschversuch geschlossen. Es wurde alles gleichgeschaltet. Da kann man natürlich keinen gerechten Wahlkampf durchführen. Aber nach meinen Erfahrungen in den sozialen Medien und in oppositionellen Kreisen würde ich sagen, dass das Nein-Lager ziemlich stark und zielgerichtet ist. Und beide Lager liegen aktuell recht gleichauf.

  33. @ eagle1 #27

    Daß er den „IS“ VERNICHTEN wolle, das hat er ja immer gesagt – und genau das TUT er gerade! Damit ist das heuchlerische Spiel jedenfalls beendet, das der Westen bisher mit der heimlichen Unterstützung dieser Mördertruppe gespielt hat, um Assad zu stürzen. Dessen Sturz bleibt allerdings weiterhin das Ziel der USA und Israels und ich gehe davon aus, daß die USA da jetzt verstärkt selbst mit eigenen Truppen „reingehen“, um Syrien letztlich in verschiedene Besatzungszonen aufzuteilen, wie man es nach dem 2. WK auch mit uns gemacht hat. –

    Was Petry betrifft, so hat der Islamwissenschaftler Prof. Tillschneider eine vernichtende Analyse ihres die AfD „lähmenden“ Verhaltens vorgelegt:

    „Korridore der Beliebigkeit. Eine Erwiderung auf Frauke Petrys ,Zukunftsantrag'“

    https://sezession.de/57209

    Die AfD muß sich schnellstens von diesem „Nervengift“ namens „P&P“ befreien – und sie muß ferner nach dem Fehlschlag mit Petry ein „Gesicht“ präsentieren, das sich dem Wähler „einprägt“ und sich nicht hinter einer vielköpfigen „Parteispitze“ oder irgendwelchen „Sprechern“ verstecken! Ob sie da noch vor dem September „die Kurve kriegt“?!

  34. Das erbärmliche Subjekt Merkel ist so abgebrüht, daß sie kaltschnäuzig den Ungergang unseres Volkes miit ansieht. Und in bester Laune, als hätte sie keinen Genozid ausgelöst. Die Verfassung erlaubt es uns zwar, dem Volk, solche verbrecherischen Figuren davon zu jagen. Aber kein Strafverfahren wird eingeleitet, weil die verantwortlichen Juristen Gehilfen dieses, verkommenen Regimes sind. Und damit ist die Verfassung außer Kraft gesetzt

  35. Fortsetzung
    #8 Hirn-Reiniger
    Donnerstag, 13. April 2017 17:16

    ES IST FUSSWASCHZEIT

    http://www.katholisch.de/aktuelles/aktuelle-artikel/papst-wascht-schwerverbrechern-die-fue
    Papst wäscht Schwerverbrechern die Füße

    Papst Franziskus hat in einem italienischen Hochsicherheitsgefängnis Schwerverbrechern die Füße gewaschen. Dazu begab er sich am Gründonnerstag nach Paliano bei Rom, wo er in der Kapelle der Justizvollzugsanstalt mit 70 Häftlingen den Abendmahlsgottesdienst feierte. Zwei von zwölf Häftlingen, denen er hierbei die Füße wusch, sind zu lebenslangen Haftstrafen verurteilt, wie der Vatikan mitteilte. Im Gefängnis von Paliano sitzen vor allem Mafia-Aussteiger ein, die mit der Justiz zusammenarbeiten.

    Moslems, Illegale, eingewanderte Kriminelle, Mafia usw. – das ist das Papas Franz neue Kirchenvolk.
    Ob man zu dieser Bande gehören will, soll jeder selbst entscheiden.

  36. @ Alter Sack 37#

    Danke für den gehaltvollen Kommentar.

    Mit Tillschneider hat Petry dann noch einen hochpotenten Gegner mehr auf dem Buckel sitzen.

    Das wird ihr mit Sicherheit bald zuviel. Die ersten Schwangerschafts-Nervenzusammenbrüche hatte sie ja schon.
    Wenn sie nicht aufpaßt, nimmt ihr Kind noch Schaden bei diesem Dauerstreß.
    Ich kann ihr nur – und das meine ich wohlwollend an sie als Mensch – empfehlen, sich deutlich zurückzuziehen und gut auf sich und das launische Vegetativum zu achten.

    So eine Schwangerschaft ist keine leichte Sache, die eine Frau in ihrem fortgeschrittenen Alter (für eine Mutterschaft) gut und gerne mal an den Rand der Belastbarkeit bringen kann.
    Auch gesundheitlich und vor allem eben wirkt sich dieser Streß klar negativ auf das Kind im Bauch aus. Auch danach. Sie ist jetzt 42 Jahre alt. Das Risiko sollte sie nicht auf sich nehmen.

    Ihre Intrige ist ja nun wohl durchschaut. Auch der windige Filou aus Brüssel denke ich hat ausgespielt.

    ____________

    Was Trump angeht:
    Es wäre besser, er ließe die Finger von Assad.
    Aber wir werden es ja bald sehen, was er vorhat.
    Das mit den Chinesen wird noch ein schwer zu berechnender Hornissenhaufen.

    Wieder geht die Konfrontation gegen Rußland.
    Putin hatte gute Verhältnisse zu China aufgebaut, die die NWO konterkarieren sollten.
    Auch ist er DER Unterstützer Assads.

    Im Moment geht alles dem Anschein nach gegen Rußland. Auch deshalb ist die AfD der Feind, weil sie baldigst die Rußlandsanktionen aufheben will.

    Danke übrigens, daß Sie in letzter Zeit öfter mal die unsägliche Rolle unserer Industriellen beim Migrationsbetrug erwähnt haben. Ja, die darf man nie vergessen. Bald ist Ostern.
    Sellner meint, es werde ein Terrorostern werden.
    Hoffen wir, daß nicht.

  37. @#26 Kettenraucher
    Donnerstag, 13. April 2017 19:55

    Was bei Fotos des „Chemiewaffen-Angriffs“ von Chan Scheichun auffällt:
    die „Kinderleichen“ sind relativ sauber.

    Aber, aber:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Sarin

    Je nach Stärke der Vergiftung kommt es dabei zu folgenden Symptomen: NASENLAUFEN, Sehstörungen, Pupillenverengung, Augenschmerzen, Atemnot, SPEICHELFLUSS, Muskelzucken, Krämpfe, Schweißausbrüche, ERBRECHEN, UNKONTROLLIERBARER STUHLABGANG, Bewusstlosigkeit, zentrale und periphere Atemlähmung und Tod.

    Hier wurde offensichtlich die Realitätstreue der orientalischen Ehre geopfert.
    Man wollte keine mit Fäkalien / Erbrochnem usw. beschmutzte „Leichen“ präsentieren (was realistischer wäre).
    Pallywood hat eben seine Besonderheiten…

    Ganz geschweige davon, dass „Weiße Helme“ in normaler Kleidung, mit bloßen Händen und zum Teil sogar in Pantoletten arbeiten.

    Nervenkampfstoffe wie Sarin sind bereits in sehr kleinen Mengen tödlich. Angriffsfläche ist dabei der gesamte Körper, wobei die Aufnahme insbesondere über die Augen, Haut und Atmungsorgane erfolgt; letztere machen hierbei den Hauptanteil aus, da Sarin leicht flüchtig ist. Schutz gegen das Eindringen von Sarin in den Körper bietet daher nur ein Ganzkörper-Schutzanzug mit Atemschutzmaske.

    Das kann man schon als grobe Verarschung der Zuschauer bewerten.

  38. @#40 eagle1
    Freitag, 14. April 2017 0:43

    PI-Fund:

    Man hat immer eine Wahl; erst Recht als Multi-Milliardär.

    Wenn ich also Trump wäre, es ernst gemeint hätte und dann erkennen müsste, daß die inneren Feinde einfach zu stark sind, so daß ich meine Wahlkampfversprechen nicht einhalten kann, so gibt es eine ganz einfache Lösung:
    Man wendet sich an das Volk und sagt die Wahrheit.
    Das kann kurz und knapp geschehen.

    Zum Beispiel:
    „Liebe Bürger, ich bin jetzt 100 Tage im Amt und erkenne, daß es unüberwindbare Widerstände gibt.
    Meine Befehle werden nicht ausgeführt, es gibt ständige Sabotage und ich erhalte Drohungen gegen mich und meine Familie.
    Diesem Druck bin ich nicht gewachsen und bevor ich mich zum Komplizen böser Mächte mache und meine Wähler verrate, trete ich zurück.
    God bless America.“
    Fertig.

    Keiner würde ihm einen Vorwurf machen, sein Gewissen ist rein und er lebt den Rest seines Lebens als Privatier, umgeben von seinen Leibwächtern.
    Aber das macht er gerade nicht, stattdessen will er mich mit irgendwelchen Fotos von toten Babies verarschen.

    Hält der seine Wähler für doof?

  39. #12 biersauer
    Natürlich stimmen die Protokolle der Weisen von Zion. Das Wort „Verschwörungstheorie“ wurde nur erfunden, um die Kritiker mundtot zu machen.

    ++++++++++++++
    MM: DIE PROTOKOLLE DER WEISEN VON ZION SIND SCHON VOR ÜBER 100 JAHREN ALS FÄLSCHUNG ENTLARVT WORDEN. Sie wurden von nationalsozialistischen Ideologen und heute vom Islam als angeblicher Beweis einer jüdischen Weltverschwörung instrumentalisiert

    „Die Protokolle der Weisen von Zion sind ein auf Fälschungen beruhendes antisemitisches Pamphlet. Es wurde zu Beginn des 20. Jahrhunderts von unbekannten Redakteuren auf der Grundlage mehrerer fiktionaler Texte erstellt und gilt als einflussreiche Programmschrift antisemitischen Verschwörungsdenkens. Die Protokolle geben vor, geheime Dokumente eines Treffens von jüdischen Weltverschwörern zu sein.

    Eine erste, russischsprachige Version erschien 1903 im Russischen Kaiserreich. Nach dem Ersten Weltkrieg wurde der Text zunehmend international verbreitet, obwohl die Protokolle bereits 1921 in der Londoner Times als Fälschung entlarvt worden waren. Bekannt wurden insbesondere die Ausgabe aus den 1920er Jahren von Henry Ford in den Vereinigten Staaten und die deutschen Ausgaben von Gottfried zur Beek und Theodor Fritsch. Trotz der Aufdeckung als Fälschung unter anderem im Berner Prozess 1933–1935 glauben noch heute Antisemiten und Anhänger von Verschwörungstheorien in der ganzen Welt, besonders in islamischen Ländern und in Russland, an die Authentizität oder Wahrheit der Protokolle.

    Die Protokolle der Weisen von Zion sind eine Fälschung unter Verwendung älterer, fiktionaler Texte,[27] beziehungsweise, da es keinen Originaltext gibt, eine reine „Erfindung“, eine Fiktion ohne Bezug zur Wirklichkeit.

    Norman Cohn datierte die Fälschung auf 1897 oder 1898 und fand Indizien, die auf die Bibliothèque nationale de France als Ort der Fälschungsarbeiten hinweisen. Wer den Text hergestellt hat, ist nicht gesichert.

    Der französische Historiker Henri Rollin (1885–1955) glaubte in seinem 1939 erschienenen Werk L’apocalypse de notre temps, die Urfassung stamme von Elias von Cyon (1843–1912), einem konservativen russischen Schriftsteller, der seit 1875 in Frankreich lebte. Er habe eine 1864 erschienene französische Satire von Maurice Joly umgeschrieben, um gegen Finanzminister Witte und dessen liberalen Modernisierungskurs zu polemisieren. Diesen Text habe Pjotr Ratschkowski (1853–1910), der von 1885 bis 1902 die in Paris ansässige Abteilung für Auslandsfragen des russischen Geheimdienstes Ochrana leitete, im Jahr 1897 an sich gebracht und im antisemitischen Sinne umgeschrieben. Oft wird auch einfach Ratschkowski als Verfasser oder Auftraggeber angegeben. Seit einer Veröffentlichung des russischen Literaturhistorikers Michail Lepechin aus dem Jahr 1998 wird auch Ratschkowskis Assistent Matwei Golowinski (1865–1920) als Verfasser der Protokolle genannt: Er habe zur Zeit der Dreyfus-Affäre den Text im Auftrag seines Chefs in französischer Sprache verfasst, um damit Zar Nikolaus II. gegen den Liberalismus aufzubringen. Der schottische Historiker James Webb sieht dagegen die russische Okkultistin Juliana Glinka, die in Paris in Kontakt mit Ratschkowski stand, als verantwortlich für den Text an.

    Nach dem deutschen Historiker Michael Hagemeister gehen diese Versionen auf zwei Quellen zurück: Zum einen auf die polnische Fürstin Catherine Radziwill (1858–1941), die 1921 von ihrem New Yorker Exil aus verbreitete, Golowinski habe ihr 1904/1905 in Paris das französische Original der Protokolle gezeigt, das er in Ratschkowskis Auftrag angefertigt habe. Auf sie stützte sich zum anderen der französische Graf Alexandre du Chayla (1885–1945) in seinen ebenfalls 1921 erschienenen Erinnerungen an einen der ersten Herausgeber der Protokolle, Sergei Nilus (1862–1929), mit dem er nach seiner Bekehrung zum orthodoxen Christentum in engem Kontakt gestanden hatte. Chayla trat später als Zeuge im Berner Prozess auf. Hagemeister bezweifelt die Glaubwürdigkeit dieser Quellen und vertritt unter anderem wegen mehrerer Ukrainismen im Text die These, dass die Fälschung von rechtsgerichteten Adligen aus Südrussland fabriziert oder zumindest redigiert wurde.

    Der italienische Literaturwissenschaftler Cesare G. De Michelis kommt bei seinen textkritischen Untersuchungen zu dem Ergebnis, dass die älteste gedruckte russische Version, die bereits im Spätsommer 1903 erschien, keine Übersetzung aus dem Französischen sei, sondern auf eine Urfassung zurückgehe, die von russischen Rechtsradikalen kurz zuvor in Sankt Petersburg zusammengeschrieben worden sei.

    Da die Protokolle im April 1902 in der russischen Presse erstmals erwähnt worden seien, lasse sich der Entstehungszeitraum recht genau eingrenzen. Die Erstfassung sei eine Parodie auf Theodor Herzls Judenstaat gewesen, die mit Bezug auf den fünften Zionistenkongress vom Dezember 1901 abgefasst worden sei. Der Journalist Thomas Grüter weist zudem darauf hin, dass wichtige politische Ereignisse in Westeuropa, die dem Nachweis angeblicher jüdischer Weltherrschaftspläne dienlich hätten sein können, wie die Dreyfus-Affäre, der Deutsch-Französische Krieg 1870/71 oder die Kolonialpolitik der europäischen Mächte in Afrika und Asien, keine Erwähnung finden. Dies spreche dagegen, dass die Protokolle in Westeuropa entstanden seien.“

    QUELLE: https://de.wikipedia.org/wiki/Protokolle_der_Weisen_von_Zion#Verfasser

    ++++++++++++++++++

    #19 Kettenraucher
    Freilich geht es um Stimmenkauf und da wird den Leuten vor den Wahlen alles mögliche versprochen.
    Und wieder werden Etliche auf diese Lügen hereinfallen, obwohl Merkel vor einiger Zeit selbst sagte: Man darf einen Politiker nicht nach seinen Wahlversprechen messen.
    #32 eagle1
    Ich war anfangs schon von Petry begeistert und sie hat ja auch damals viel für die Partei getan. Ihre negative Veränderung erfolgte erst mit der Beziehung zu FDP-U-Boot Pretzell. Dieser ist es auch, der unnachgiebig ist und Höcke rauswerfen möchte. http://www.focus.de/politik/deutschland/petry-und-pretzell-in-der-kritik-focus-ex-spin-doktor-von-frauke-petry-rechnet-mit-der-spitzenpolitikerin-und-ihrem-mann-ab_id_6950190.html

  40. @eagle1

    Ich bin ein Anhänger der Todesstrafe. Was wollen Sie denn mit einem Monstrum wie dem machen, das in Moskau mindestens 49 Menschen ermordete und als passionierter Schachspieler darüber klagte, dass es ihm nicht vergönnt gewesen war, so viele Menschen abzuschlachten, wie ein Schachbrett Felder hat? Es jahrzehntelang in Einzelhaft dahinvegetieren lassen und Unsummen für seinen Unterhalt vergeuden?

    Das einzige Argument gegen die Todesstrafe, das ich anerkenne, ist die Unmöglicheit der Wiedergutmachung eines Justizirrtums. Deshalb sollte diese Strafe nur bei Vorliegen forensischer Beweise verhängt werden können, nicht aufgrund von Zeugenaussagen oder Indizienbeweisen.

    Als Höchstgefängnisstrafe würde ich 15 oder eventuell 20 Jahre festlegen. Mehr ist sinnlose Grausamkeit. Da ist eine schmerzlos vollstreckte Todesstrafe humaner.

    @Hirn-Reiniger 42

    Nein. Trump hätte aus der Tatsache, dass man nicht gegen beide Kammern des Parlaments, die Justiz und die Medien regieren kann, der Mafia den Garaus machen und eine nationale Diktatur errichten müssen, durch Ausrufung des Notstands. Es hätte gereicht, dem amerikanischen Volk vor der Fernsehkamera die Beweise für die Verbrechen seiner „Elite“ (Pädophilensumpf, unter erlogenen Vorwänden wie „irakischen Massenvernichtungswaffen“ angezettelte Angriffskriege etc.) vorzulegen, und 80% der Amerikaner hätten eine solche Massnahme unterstützt.

    Ihre Lösung wäre die zweitbeste und zweitschlechteste. Er hat die dritte und schlechteste gewählt: Fortsetzung der Interventionspolitik unter lügenhaften Vorwänden.

  41. @#44 Karl Sternau von Rodriganda
    Freitag, 14. April 2017 8:17

    Ihre Lösung wäre die zweitbeste und zweitschlechteste…

    Nein. Trump hätte aus der Tatsache, dass man nicht gegen beide Kammern des Parlaments, die Justiz und die Medien regieren kann, der Mafia den Garaus machen und eine nationale Diktatur errichten müssen, durch Ausrufung des Notstands.

    Es ist nicht meine Lösung, sondern ein PI-Fund (Zitat aus PI-News).

    Meine Lösung wäre:
    langsam aber sicher Strukturen / Macht übernehmen und dann gut vorbereitet eigene Politik durchsetzen, die Rahmen des Möglichen ständig erweitern.
    Weniger reden, mehr tun.

    Und ich bezweifle, dass Trump Ihre Lösung überlebt hätte (er hat ja nicht einmal Geheimdienste im Griff).

  42. @ AfD Fan 43#

    Werte Mitstreiterin,

    das ist nicht ganz so. Der böse Verführer und das arme Hascherl?
    Petry ist immer so wie sie jetzt ist gewesen. Das ist nur nicht akut hervorgebrochen, war noch umhegt.

    Wenn sie so dämlich ist, sich von einem bösen und offensichtlich unseriösen Verführer flach legen zu lassen, dann ist sie zu dumm für so eine hohe politische Position, wie sie sie anstrebt.

    Wenn sie also vom Bösen verführt wurde, ist sie ungeeignet.

    Wenn sie aber gerade die findigen Hinrgewinde des Herrn Bretzell so sexy findet, wie sie es offenbar tut, dann hat sie schon etwas dafür übrig – und das bedeutet, daß sie nicht dämlich ist und nicht dumm, sondern extrem durchtrieben, für was ich sie eher halte.
    Die meisten sprechen bei ihr von einer intelligenten Frau.

    Wie gesagt, bei einer intelligenten Frau lasse ich keine Hascherl-Verführte-armes-Gretchen-Story gelten.

    Oder glauben Sie denn, sie hupft mit diesem Herrn ins Bett, verläßt ihren Exmann, reicht die Scheidung ein, heiratet den Neuen, und die vielen damit in Verbindung stehenden Kinder sind ihr völlig nebensächlich… und das alles völlig unfreiwillig und nur als Opfer eines bösen Verführers, der ihr das hohle Köpfchen verdreht hat?

    Das ist noch nicht ganz ausgegoren, ich hoffe, das können noch mehr Leute erkennen.

    Entweder Petry hat Hirn, dann geht das Opferding nicht durch, und sie ist eine Hochverräterin an der Sache, nicht besser als die Kanzlerette, der sie den Rang ablaufen will – oder Petry hat kein Hirn, dann gehört sie ebenfalls sofort weg von dieser hochwichigen Position für unser Land und unser Volk.

    Daß sie sich verändert hat, stimmt. Das habe ich auch bemerkt.
    Und zwar ist aus einer eher verhetzen, hechelnden Möchtegenaktivistin und Möchtegernparteichefin mit dem Profil und der Ausstrahlung einer Pharmareferentin eine völlig manisch besessene Getriebene sowie immer noch verhetzte und hechelnde hochschwangere Superintrigantin geworden, die weder ihre erotischen noch ihre gnadenlose Konkurrenzkampfimpulse im Griff hat.

    Thats it. Sorry.
    Aber nichts anderes war sie für mich von Anbeginn an.
    Sie ist einfach gewöhnlich und langweilig und völlig durchschnitlich normal.
    Sie ist NIE die Chefin oder der Chef, den die AfD braucht, wenn die Partei eine echte Alternative für uns sein will.

    Das muß sie aber.
    Deshalb – da bin ich dann ganz ungalant – muß diese Dame weg!
    Und ihr Galan gleich mit ihr.
    Super.

  43. @ Karl Sternau von Rodriganda 44#

    Das klingt wie eine runde Sache, was Sie da vortragen. Und ich kann der Argumentation soweit auch folgen.

    ABER. Dennoch niet, Nein.

    Sie machen aus normalen Menschen Schlächter, auch wenn diese ein Monster schlachten sollen. Sie brauchen zur Vollstreckung einer legalen Todesstrafe immer einen Vollstreckungsbeamten oder Vollstrecker.

    Diese Person wird mißbraucht.
    Darum geht es. Man erzeugt eine Maschinerie des Sadismus und der Abstumpfung.

    Sicher in vieler Hinsicht war an die Wand stellen wie klassich bei Andreas Hofer etc. eine eher humane Methode, die der damaligen gesellschaftlichen Realität entsprach.

    Und sie hatte den Vorteil der Abschreckung, machte aber auch Soldaten oder andere Henker eben zu Henkern.
    Wir sollen nicht töten. Das verkraften wir Menschen nicht. Das macht und selbst zu Monstern.
    Auch wenn so ein Henker ein relativ graues und unauffälliges Monster ist.

    Ich möchte kein System finanzieren, erhalten und erbauen, in dem Menschen getötet werden.

    Ich weiß sehr genau, was Sie mit den Monstern meinen. Diese wären allerdings besser schnell entsorgt als lange gefüttert.
    Stimmt.
    Aber was macht das mit einer Gesellschaft und den Richtern und Henkern.

    Ich selbst wehre mich immer und sofort. Ich würde auch unter entsprechen extremen Umständen wie fast jeder Mensch durchdrehen und Selbstjustiz zu üben versuchen, sollten meine Familie oder mir nahestehende Menschen betroffen sein.

    Dafür müßte ich aber – und das ist mir vollkommen klar – auch die Folgen tragen.
    Sowohl psychisch, als auch juristisch.
    Beides nicht leicht.
    Aber das war dann meine Entscheidung. Nicht irgendeine Tötungsmaschinerie, die planmäßig angekurbelt abschnurrt und in ihrer entmenschten Routine guillotiniert.

    Da gibt es halt leider keine saubere Lösung, wie so oft in dieser Welt.
    Besser wir bleiben auf der humanen Seite.
    Irren und zweifeln ist menschlich. Bleiben wir Menschen. Lassen wir uns nicht zu abgedroschenen Seelenverkäufern umstrukturieren.

  44. #43 Nachtrag
    Sehr geehrter Herr Mannheimer,
    ich habe einen sehr aufschlussreichen Link über diese Protokolle gefunden. Jedes einzelne Protokoll wird genauestens beschrieben. Allerdings dauert dieser Text mindestens 1 Stunde Lesezeit, die sich aber wirklich lohnt. Hier bekommt man sämtliche Antworten auf alle Fragen. Ich bin von diesem Artikel überzeugt. Ich vertraue in erster Linie meinen eigenen Erfahrungen. So gut wie all diese Punkte ( Lügenpresse, Politikverräter, Sozialismus, Verrohung der Gesellschaft, Bankenkrise usw.) stimmen mit der derzeitigen gesellschaftlichen und politischen Entwicklung überein. Überzeugen Sie sich selbst. Gerade für Autoren und Journalisten ist diese Aussage sehr wichtig.
    http://kath-zdw.ch/maria/texte/24.protokolle.html

  45. #46 eagle1
    Werter eagle1,
    Sie kennen doch sicher das Sprichwort: Liebe macht blind. Charmeure können den Frauen schon den Kopf verdrehen.
    Nach meinen eigenen Erfahrungen habe ich Frauke Petry anfangs viel positiver eingeschätzt. Eine Macht- u. Karrierefrau ist sie sicherlich schon immer. Aber Pretzell hat sie auf die falsche Fährte geführt.

  46. Einfach grauenhaft diese links-kriminell-vergiftete links-satanisch-Gefühlstote Schuld- und Schande-beladene gewalttäterische VölkerMORD-NAZI-Regierung, viel viel viel schlimmer noch als „Damals“ und viel viel schlimmer als ALLES was seither da gewesen ist !!!

    VORSICHT VORSICHT sehr sehr links-grausame Bilder .
    GENOCIDE AGAINST CHRISTIANS
    https://www.youtube.com/watch?v=CoGfi1RIGyk

    Solche Verhältnisse werden von den extrem-Schuld-beladenen links-kriminellen_Systemabschaffer-NAZIS von der links-kriminellen Schuld- und Schande-beladenen NAZI-Kriegstreiber-LügenTuntenPresse ganz gezielt angestrebt und das auch noch ganz bewusst GEGEN unseren Willen und auch ganz bewusst GEGEN den Willen anderer Völker !!!

    Zur ewigen HÖLLE mit diesen verfluchten seelenlosen und links-kriminellen extrem-Schuld-beladenen und Schande-beladenen „NAZI-Bestien HASS-Gewerkschaften“, die mit ihren links-kriminellen seelenlosen und skrupellosen NAZI-Gauleitern den linken-NAZI-Terror wieder in Deutschland aufgebaut haben !!!

    Mit frei erfundenen Bedrohungen haben diese verfluchten links-kriminellen und extrem-Schuld-beladenen „NAZI-Bestien HASS-Gewerkschaften“ den linken-Terror in Deutschland wieder aufgebaut und diese verfluchten, faul herum-hockenden und ständig fordernden „NAZI-Bestien HASS-Gewerkschaften“ haben ähnlich ihren linken-Vorbildern von den NSDAP mal wieder alles ahnungslose Gesindel von der Straße eingesammelt und als links-dumme_plärrende-Biomasse und links-kriminelle NEONAZI-Antifa-Terror-Schergen-Terroristen den besorgten Bürgern entgegen geworfen um die lukrative und grausam-mörderische Menschen-Schlepperei weiter betreiben zu können aus reiner links-krimineller Geld-Gier !!!

    Über links-Brutal-Schwule, linksradikal-grausame und linksextreme-schwule-Nazi-Verbrecher — wie „Damals“ so auch HEUTE wieder, die extrem-Schuld-beladene „extrem hoch gefährliche links-kriminelle NAZI-Kriegstreiber-FummelTuntenpresse“ ::
    https://www.youtube.com/watch?v=jr6moVQsLVs

    Schwule-linksradikale links-sadistische NAZI-BrutalTunten haben im 3.Reich, satanisch-Gefühlskalt wie die alle sind, die grausamsten linksradikalen-NS-GEWALT-Verbrechen begangen, weil diese linken-BrutalTunten KEIN Mitgefühl für echte Menschen haben. „ Normale Menschen könnten so etwas NIEMALS machen “ !!!

    Sobald links-kriminelle satanisch-Gefühlstote VölkerMORD-LügenpresseFummelTunten sich akzeptiert und toleriert fühlen begehen die sofort VölkerMORD und nutzen ihre Machtposition links-intolerant GEGEN echte Menschen aus um echte Menschen zu quälen, zu peinigen und zu diskriminieren/verhetzen, denn NUR dabei fühlen diese links-sadistischen satanisch-Gefühlstoten VölkerMORD-LügenpresseFummelTunten sich links-pervers wohl !!!

    Deswegen SCHLUSS mit der dummen Toleranz gegenüber links-satanischen VolksMÖRDERN !!!
    .

    Die Unternehmer sollen doch bitte endlich diese links-kriminellen und Volks-verhetzenden Schmarotzer und linke Parasiten von den links-kriminellen Schuld-beladenen NS-Gewerkschaften aus den Häusern werfen, denn die hocken da NUR faul herum bei VOLLER Bezahlung OHNE mitzuarbeiten und die schmieden heimlich NUR ihre linken Terror-Pläne und vergiften das Betriebsklima mit ihrem links-kriminellen NAZI-Gesinnungs-Terror !!!

    Das Widerstandsrecht und die Widerstandspflicht nach Art. 20 GG geben den Unternehmern allemal das Recht und die Pflicht diese linken_NS-Terror-Bestien aus den Häusern zu werfen, bevor diese wieder den ganzen Staat Deutschland erneut vernichten !!!
    .

    Das GANZE links-kriminelle_Terror-Netzwerk der NS-Gewerkschaften funktioniert NUR deswegen, weil die links-kriminellen_NAZI-Gauleiter der verfluchten links-kriminellen „NAZI-Bestien HASS-Gewerkschaften“ Karriere-süchtig sind und von der ganz großen links-kriminellen NAZI-Karriere träumen !!!

    Diese linken seelenlosen skrupellosen linken-NAZI-Bestien der NS-Gewerkschaften wollen dieses mal ganz groß herauskommen und missbrauchen deswegen ahnungslose Kinder und ahnungslose Jugendliche und links-dummes Straßengesindel um damit links-verblödete Schreiende-Biomasse und linke-Terror-Schergen vor sich her zu treiben und die besorgten Bürger so zu belästigen !!!

    Es geht hier NUR um die Karriere-Sucht der links-kriminellen seelenlosen und skrupellosen NAZI-Gauleitern der links-kriminellen „NAZI-Bestien HASS-Gewerkschaften“, denn die ahnungslosen aufgehetzten Jugendlichen würden diesen linken-Schwachsinn NIEMALS von alleine machen !!!

    Die von den links-kriminellen „NAZI-Bestien HASS-Gewerkschaften“ MISSBRAUCHTEN Kinder und ahnungslose MISSBRAUCHTE Jugendliche begreifen noch gar nicht worum es geht und werden von den seelenlosen skrupellosen und Kariere-süchtigen NAZI-Gauleitern NUR belogen und missbraucht. Für diese betrogenen Kinder und ahnungslosen Jugendlichen ist das lediglich eine „Mit-Mach-Aktion“ von den links-kriminellen „NAZI-Bestien HASS-Gewerkschaften“ deren Sinn diese MISSBRAUCHTEN Kinder und Jugendlichen gar nicht verstehen !!!

    Es ist völlig unsinnig anzunehmen Jugendlichen hätten von sich aus ein Interesse daran ihre Zukunft hier im Lande absichtlich zu verderben. Die werden ALLE nur von den links-kriminellen, Karriere-Süchtigen NAZI-Gauleitern von den verfluchten „NAZI-Bestien HASS-Gewerkschaften“ aufgehetzt, belogen, instrumentalisiert und missbraucht !!!

    Eine Gesellschaft, die sich völlig unkontrollierte links-kriminelle Schuld-beladene NS-Terror-Gewerkschaften leistet im Verbund mit einer links-kriminellen Schuld-beladenen „NAZI-Kriegstreiber_VölkerMORD-Lügenpresse/NS-FummelTunten-Lügenpresse“ ist schnell eine tote Gesellschaft !!!

    Mit den verfluchten seelenlosen und Schuld-beladenen „NAZI-Bestien HASS-Gewerkschaften“, diesen links-kriminellen AUTO-Anzünder-NS-Gewerkschaften hat man links-kriminellen Verbrechern und links-kriminellen_VolksMÖRDERN viel zu viel uneingeschränkte und vollkommen unkontrollierte linke-Terror-Macht gegeben !!!

    Hier das links-kriminelle Menschen-Schlepper- und Islamisierungs-Portal mig.-online der „NAZI-Bestien HASS-Gewerkschaften“ welche an der ganzen links-grausamen und links-mörderischen Menschen-Schlepperei riesig verdienen und deswegen die Autos vernünftiger Menschen und ihrer eigenen Gewerkschaftsmitglieder anzünden, damit diese lukrative und grausame Menschenschlepperei auf immer weitergehen kann !!!

    NS-DGB NEONAZI-Antifa-Terror-Schergen-Terroristen-Woche der AUTO-Anzünder-Gewerkschaft IG-Metall, links-krimineller_NAZI-antifa-Aufmarsch in Wolfsburg !!!
    http://migration-online.de/beitrag._aWQ9ODUyMg_.html

    Hier in diesem links-kriminellen Islamisierung-Portal der links-kriminellen „NAZI-Bestien HASS-Gewerkschaften“ kann man die DIREKTE Verbindung zwischen gewalttätigen linken NS-Gewerkschaften und links-kriminellen_Gewalt-verbrecherischen_NAZI-Terror-Schergen erkennen durch deren links-kriminellen Gewalt-verbrecherischen NEONAZI-Antifa-Terror-Schergen-Terroristen !!!

    Das links-kriminelle NS-Verbrecher-Wort -rasimuuuus- wurde extra links-kriminell ausgeheckt um das Zusammenleben in der Gesellschaft gezielt links-kriminell zu VERGIFTEN !!!

    Wie viele Jahre plärren diese linksextremen NS-Gewalttäter der linken_NS-Gewerkschaften denn schon dieses links-kriminelle NS-Verbrecher-Wort -rasimuuuus- ? Sehr viele Jahre plärren die das links-kriminelle NS-Verbrecher-Kampf-Wort -rasimuuuus- schon und wir sehen ja an den links-kriminellen Terror-Anschlägen, was daraus geworden ist !!!

    Das links-kriminelle sinnentleerte NS-Verbrecher-GiftWort -rasimuuuus- steht für linke-Gewaltverbrechen aller Art und deren Vertuschung mittels dem links-kriminellen NS-Verbrecher-Kampf-Wort -rasimuuuus- welches von linken-NS-Irrlichterfunzeln und linken-NS-Gewaltverbrechern ständig und schon seit Jahren sinnlos wiedergekäut und herum-geplärrt wird !!!

    Diese seelenlosen links-kriminellen und extrem Schuld- und Schande-beladenen „NAZI-Bestien HASS-Gewerkschaften“ tragen die direkte Schuld an ALLEN Terror-Anschlägen in Deutschland und Europa, weil sie diese hoch gefährlichen NEONAZI-Antifa-Terror-Schergen-Terroristen erschaffen haben um Deutschland mit dem links-kriminellen_NAZI-Terror erneut zu plagen und um den links-kriminellen VölkerMORD durch diese links-kriminellen „NAZI-Bestien HASS- und VölkerMORD-Gewerkschaften“ voranzutreiben und NUR aus reiner links-primitiver Geld-Gier machen diese linken-NS-Gewaltverbrecher das !!!

    WIESO bietet eine links-kriminell-vergiftete links-verlogene satanisch-Gefühlstote „VölkerMORD-NS-Regierung“ -alsyl- an wo es doch hier in Deutschland die aller schlimmste Politische-Verfolgung seit Menschen Gedenken gibt ???

    Eine aggressive Ideologie hier einzuschleppen die uns ausplündert und dieser Ideologie auch noch Menschenopfer dar zu bringen ist VÖLKERMORD !!!

    >>>>>>>>>>>>>>>>>> Türkischer Menschenfresser

    „Soylent Grün“ eine US-Film HorrorVision von 1973, das Überbevölkerungs-Problem soll im Jahre 2022 dadurch gelöst werden dass Menschen zu Futter für die übrige Menschheit verarbeitet werden, „Soylent Grün ist Menschenfleisch!“ !!!
    https://de.wikipedia.org/wiki/%E2%80%A6_Jahr_2022_%E2%80%A6_die_%C3%BCberleben_wollen

    Diese Vision von 1973 hat sich bereits erfüllt, denn ein linksradikaler Sado-Türke aus Hessen empfiehlt Menschenfleisch zu essen und im ehemals Stock-konservativen England gibt es durchgeknallter Weise eine vermeintliche Menschenfleisch Metzgerei zu Werbezwecken, seit dem bei denen die linke-NAZI-Pest in Form den links-extremen-KannibaleTunten-Gewerkschaften und linksextreme-LügenpresseTunten wüten und es ist bekannt, dass „NUR linksradikale-Satanisten Menschenfleisch essen wollen und es auch tun“ !!!

    Linksradikal-Weltfremder Türkischer Kannibale-Politiker in Hessen – „Menschenfleisch essen ist gesund“ sagt dieser sonderbare SM-Türke !!!
    https://www.youtube.com/watch?v=yClCuQOlfbk

    Links-perverse Werbe-Kampagne, vermeintliche Menschenfleisch-Metzgerei in London eröffnet !!!
    https://www.youtube.com/watch?v=UUi1mKctOC0
    :
    .
    Die Weiterentwicklung einer fest-betonierten Ideologie kann NUR von INNEN heraus kommen und nicht von Außen her indem man ihr unsere unschuldigen-Kinder OPFERT, denn das ist VÖLKERMORD und das wird diese linke Ideologie NUR noch weiter verfestigen bis der ganze Planet zum Wüstenplaneten wird !!!

    Shai-Hulud — Die Speiss bekifften Bewohner des Wüstenplaneten DUNE, ehemals Erde, beReiten das ekelhafte-linke Schuld- und Schande-beladene Makel-Scheusal-MONSTRUM, welches zu einem unnützen nutzlosen Sandwurm mutiert ist !!!
    https://www.youtube.com/watch?v=ld2DMsyy0go

    So weit darf es NIEMALS kommen !!!

    Drum kehret um solange es noch geht ihr links-satanisch-Gefühlstoten links-kriminellen-NAZI-Bestien !!!

    .
    :

    Gemeinsam GEGEN links !!!

    .

  47. Frau Merkel kann machen was sie will,und alles wird ihr noch immer von einem Grossteil der Deutschen geglaubt.Schuld sind immer andere,ist doch auch eine Stategie des Islams.

  48. @ Hartmann Peter 49#

    Schuld sind immer andere,ist doch auch eine Stategie des Islams.

    ________________________

    Richtig.
    Es ist aber generell die Strategie aller prinzipienlosen, geistlosen, um nicht zu sagen stumpfsinningen Megamaterialisten und menschlich-charakterlichen Totalversager dieser Welt. 🙂

    Weit verbreitet.

  49. @ AfD Fan 49#

    Wenn das wirklich so ist, was für viele Frauen zutreffen mag, dann gehören Frauen wirklich überhaupt nicht in die Politik.
    Keine einzige. Dann ist JEDE ein unkalkulierbares Sicherheitsrisiko.

    Diese kleine Zicke da, die Petry aber, die ist nicht verdreht worden. Die ist hochgradig durchtrieben.
    War immer schon eine Zicke. Das ist ihre Natur.
    Chemiedoktorin-Zicke.

    Solche Tanten kenne ich zur Genüge. Alles Papiertigerinnen.
    Null Stand. Aber postengeil bis zum Umfallen. Beißen alles weg, was sich ihnen auf 15 Km in den Weg stellen könnte.

    Daher: Keine politischen Ämter mehr für Frauen, weil sie offenbar erotisch manipulierbarer sind als Männer.

    Außerdem haben sie über die biologische Schiene (siehe Schwangerschaft) große Angriffsflächen, die ein Mann so nie haben kann. Einen Mann umzudrehen oder aus dem Sattel zu werfen, ist erheblich schwieriger.

    Nur so kinderlose Monster, wie die Staline, die vermutlich unfruchtbar ist, sind eine Ausnahme, aber in ihrem unendlichen Frust ein ohnehin dauerhaft vorhandenes Sicherheitsrisiko, weil sie GEGEN IHRE NATUR LEBEN (MÜSSEN).

    Das macht sie psychisch krankheitsanfälliger als andere.
    Wissen Sie, ich weiß wie leicht Frauen der Kopf zu verdrehen ist, daher bin ich gegen Frauen in territorial relevanten Ämtern, wozu die Staatsspitze gehört.

    🙂

    Dann ade Petry, weil das Mädel hatte halt nix im Schädel….

    Ist es so stimmiger? Das war eine meiner beiden Optionen. Ich weiß, werder AfD Fan, es ist hart, aber so ist es dann eben.

    Entweder – Oder.

    Entweder große Dame und Herrscherin, oder kleine Gretel im Büßergewande.. (Faust – Goethe), beides zusammen kann man nicht haben. Oder eben auch nicht leben. Quod erat demonstrandum, und das nicht zum ersten Mal in der Geschichte.

  50. #53 eagle1
    Nach all den Erfahrungen, gerade in letzter Zeit und auch im Hinblick auf die vielen Gutmenschinnen bin ich Ihrer Meinung, dass ich Männern in der Politik den Vozug geben würde. Natürlich gibt es auch Ausnahmen, wie man an Frau LePen gut sehen kann.

Kommentare sind deaktiviert.