Landwirt soll GEZ für Kuhstall bezahlen

GEZ-Terror gegen einen Landwirt

Kein Witz: Ein Landwirt im Kreis Ebersberg (Bayern) wird seit Jahren von der GEZ belästigt mit Zahlbescheiden für seinen Kuhstall. Dort hat er vier Rindviecher stehen. Alles Damen. Es gibt weder eine Steckdose in seinem Kuhstall, noch Radio oder Fernsehen. Aber das ist der faschistoiden GEZ wurscht. Diese nichtstaatliche Terroroganisation (warum ich sie so nenne, verstehen Sie gleich) ist an die Stelle der mittelalterlichen Feudalherrschaft getreten:

Wie ihre feudalistischen Vorgänger (zu denen im übrigen auch die Köster zählten), presst  die GEZ heute jeden Pfennig aus ihren Untertanen aus. Und zwar für Leistungen, die gar nicht bestellt wurden.

Das ist widerrechtlich und einmalig, was die Gepflogenheiten von Gebühreneintreibung anbetrifft: Denn Gebühren fallen normalerweise nur dann an, wenn diesen ganz bestimmte Dienstleistungen gegenüberstehen.

Aber in Deutschland muss jeder GEZ zahlen. Ob er die öffentlich-rechtlichen Kanäle sieht oder nicht (für diese wird die Gebühr eingetrieben). Und wer's nicht tut, landet schon mal im Gefängnis.

Und jetzt sind wir bei der nichtsstaatlichen Terror-Organisation, die ich eingangs erwähnte: Während Massenvergewaltigter von kriminellen Richtern regelmäßig freigesprochen werden - vor allem, wenn es sich um Moslems handelt -, während für das Tottreten Deutscher geradezu lachhafte Strafen anfallen, die zudem oft in Bewährungsstrafen umgewandelt werden mit dem Ergebnis, dass der Mörder frei herumläuft, gilt für GEZ-Verweiger das Prinzip: Keine Gnade!

Denn es könnte ja Schule machen, und dann könnten kriminelle Journalisten wie ein Claus Kleber&Co die Deutschen nicht mit ihren Lügengeschichten belästigen. Zu Jahresgehältern, die die meisten Deutschen in ihrem ganzen Leben nicht verdienen. 

Daher wird brutal durchgegriffen bei der GEZ. Auch wenn es sich um Küche handelt.  

PS: Die Idee für die Rundfunk- und Fernsehgebühren gegen im übrigen auf Goebbels zurück. Linke nehmen eben alles mit aus dem Dritten Reich- das sie ansonsten verteufeln - wenn es ihnen nützt. wie den 1.Mai. Auch dieser Feiertag geht auf Adolf Hitler zurück. 

Michael Mannheimer, 17.4.2017

***

Auszug aus der Ebersberger Zeitung
vom GRÜNDONNERSTAG/KARFREITAG, 13./14. APRil 2017

Seine Mitarbeiterinnen heißen Annegret, Gabi und Renate. Die anderen vier 'Damen haben gar keinen Namen: Ihre "Arbeit" verrichten sie beim Bauern Helmuth Demmel in Wiesharn 10 bei Grafing.

Diese Hausnummer gehört zu einem Kuhstall. Der Job von Annegret und Co. ist es, einfach schwerer zu werden. Bei den "Beschäftigten" handelt es sich um Fleckvieh.' Weil aber Wiesharn 10 rein rechtlich eine .Betriebsstätte" ist, zahlt Landwirt Demmel GEZ-Gebuhren. Radio hören die Kühe nicht und sie schauen auch nicht in den Fernseher, geschweige denn, dass' sie vor dem Computer säßen. "Ich hab' im Kuhstall nicht inal eine Steckdose", wundert sich der Bauer.· "Das Licht muss. man von außen ein- schalten."

Bei der 'Gebühreneinzugszentrale (GEZ) hat er schon ein paar Mal angerufen, "Die Auskunft war immer die gleiche. Ich muss bezahlen"

***


TUN SIE EIN GUTES WERK.

SPENDEN SIE MICHAEL MANNHEIMER.

DIESER HÄLT SEIT JAHREN SEINEN KOPF HIN FÜR UNS ALLE.

ER HAT IHRE ANERKENNUNG VERDIENT.

DER WEBMASTER DES MICHAEL-MANNHEIMER-BLOG

Tags »

Autor:
Datum: Montag, 17. April 2017 15:32
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Grundgesetz-Verletzungen durch Politik und Justiz, Medien- u.Parteiendiktatur in Deutschland u.a.westl.Ländern, Staatsstreich gegen Volk und Verfassung

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare und Pings geschlossen.

10 Kommentare

  1. 1

    Der Einzelne ist machtlos, es hilft nur Gruppenbildung und gemeinsame Aktionen gegen diese Gesetzesbrecher, mit Ermächtigung des Art 20 Grundgesetz.
    Erst aus der Gemeinschaft kommt die Lösung.

  2. 2

    In diesem Land steht derart viel auf dem Kopf, so dass man fast zu dem Schluss kommen muss: Reform an Haupt und Gliedern nicht mehr möglich, es muss krachen, einfach nur noch gewaltig krachen. Bloß: Der Kollateralschaden wird dabei immens sein. Kann man sich somit auch nicht wirklich wünschen...

  3. 3

    öffntlich hier seinen Kummer bzujammern nütz nur dem Gegner.
    GemeinsAMEE SACHE MACHEN UND NICHT HIER ÜBER EINZELHEITEN öffentlich plauden.
    Gemeinsame Interessen in Gruppen bearbeiten und keine Backe zuweit vorstrecken.
    Aktionen planen und intelligent durchführen.

  4. 4

    @ biersauer #1

    Anders geht hier nichts mehr!

    Denn die "dümmsten Kälber" scheinen sich AUSSERHALB des Kuhstalls zu befinden - wie schon der Volksmund sagt:

    "Nur die dümmsten Kälber,
    WÄHLEN ihren Metzger selber!"

    Es sind die dummen MERKEL-WÄHLER, die dafür verantwortlich sind, daß uns allen dieses faschistische GEZ-SYSTEM aufgezwungen werden konnte! Kein normaler Mensch kann die "Propaganda-Heulbojen" des Merkel-Faschismus noch ertragen, aber zuviele Blöd-Michels lassen sich immer noch vom clebrigen Klaus und Konsorten "einlullen".

    Das ganze System muß "KRACHEN" gemäß Art. 20 GG - ohne VOLKSAUFSTAND machen die einfach so weiter, da ist der einzelne "verloren" und den Schergen des Systems "ausgeliefert", wie in jeder Diktatur.

  5. 5

    Die Dummheit setzt sich bei dieser Türken-Abstimmung beliebig fort. Wenn eine Demokratie mittels einer solchen Abstimmung zunichte gemacht wird und das mittels einfacher Mehrheit. Diese Eslficker begreifen gar nicht was sie sich da für eine Laus in den Pelz gesetzt haben, den werden sie auf Lebzeiten nimmer los,

  6. 6

    Ich verstehe das nicht. Es gibt 8 Planeten in unserem Sonnensystem.

    Warum müssen dann alle Arschlöcher auf dem Planeten sein wo ich bin???

  7. 7

    Was soll ich dazu sagen. Ich hör da lieber zu:

    ca 10 min
    -----------------------------------
    Für einen staatsfernen öffentlichen Rundfunk! Enrico Komning AfD GEZ Aktion

  8. 8

    Und...
    -------------------------------------
    Published on Apr 15, 2017

    Genug abGEZockt Uli Henkel und die Lückenpresse hier an Hand des Mordes in Freiburg Af

  9. 9

    https://www.michael-klonovsky.de/acta-diurna/item/483-18-april-2017
    Die politische Hauptaufgabe des Journalisten in der postfaktischen BRD ist praktisch wieder dieselbe wie in der präfaktischen DDR:
    OPPOSITIONSKRITIK.

  10. 10

    Erdogans Arroganz und anrideutsche Politik ist auch mit in Merkels Vaterlandsverrat begründet. Sie ließ diesen Musel schließlich auf deutschem Boden innenpolitische türkische Politik treiben und Drohungen gegen uns ausstoßen. Und sie demütigte sich und damit uns Deutschen alle und biederte sich bei diesem Rassisten und Christen- und Deutschenfeind weiter an. Doch als man ihn wegen seiner Ausfälle kritisiert wurde, drohte er mit absurden politischen Konequenzen. Aber die kriminelle Merkelbande schwatzt trotz allem noch immer davon, (dieser komische "Außenminister" Gabriel z. B.), die Türkei wäre noch immer ein EU-Beitrittskandidat. Wie verrückt sind diese Leute eigentlich?