Sigmar Gabriel (SPD): Deutschland soll noch mehr an die EU zahlen !




 .

Deutsche zahlen für ihre Abschaffung durch das linke EU-Mosnrtum 

 „Deutschland ist mit Abstand der größte Nettozahler in der EU. Dies geht aus neuen Statistiken der EU-Kommission hervor, die jetzt bekannt wurden. Demnach zahlte Deutschland im vergangenen Jahr 14,3 Milliarden Euro mehr in den EU-Haushalt ein, als aus den diversen Brüsseler Fonds zurückgeflossen ist (2014: 15,5 Milliarden).“

(Quelle)

„Deutschland ist der Zahlmeister Europas. 2015 zahlte Berlin 14,3 Milliarden Euro mehr in den EU-Haushalt ein, als aus EU-Mitteln zurückgeflossen sind. Der größte Empfänger ist Polen. „

Quelle: Die Welt



Europas Zahlmeister: Deutschlands nächster Untergang

Eiskalt und skrupellos suggerieren Politik und Leitmedien den deutschen Steuerzahlern, dass es aufwärts gehen wird. Doch hinter den Kulissen ist klar, dass die Bürger enteignet, Renten zusammengestrichen und alle Leistungen extrem gekürzt werden. Aber das sollen die Bürger erst nach der Bundestagswahl erfahren.

Quelle

***

Aus JournalistenWatch, 13. April 2017

Von wegen mehr Gerechtigkeit für alle: SPD will den Steuerzahler noch mehr für die EU bluten lassen!

Wer Martin Schulz auch nur ein Wörtchen glaubt, kennt nicht die SPD. Als Sozialisten in Reinkultur denken sie an nichts anderes, als das Geld anderer Leute für ihre ideologischen Zwecke zu missbrauchen:

Deutschland soll nach dem Willen von Außenstaatsminister Michael Roth (SPD) mehr Geld an die Europäische Union zahlen. „Alle fordern, Europa solle mehr tun für Verteidigung, Entwicklungszusammenarbeit, Migrationspolitik und Arbeitsplätze“, sagte Roth der „Welt“. „Das wird nicht mit dem Budget von heute funktionieren.“

Die ganze EU müsse mehr beitragen. „Deutschland sollte vorangehen, weil wir von einem handlungsfähigen Europa immens profitieren“, sagte der Staatsminister für Europa im Auswärtigen Amt. Bundesaußenminister Sigmar Gabriel (SPD) hatte im März eine Erhöhung der deutschen Ausgaben für die EU ins Gespräch gebracht.

„Sigmar Gabriel will einen Mentalitätswechsel der politischen Elite, völlig zu Recht“, sagte Roth dazu. „Ich halte das für überfällig. Viele Politiker diskutieren über Europa kaufmännisch, buchhalterisch, kleinkariert.“

Die Nettozahlerdebatte bringe nichts, so der SPD-Politiker. „Wir wollen mehr Geld investieren, aber eben in ein besseres Europa.“ Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) warf er vor, zuweilen die Folgen der eigenen Aussagen nicht zu bedenken.

„Überzeugte Europäer müssen die EU zusammenhalten, den Teamgeist stärken. Da schadet es, wenn mancher in Deutschland allzu oberlehrerhaft auftritt“, sagte Roth. Die CDU und vor allem die CSU müssten sich europapolitisch noch positionieren.

„Ich bin sicher: mit einer kleinkrämerischen, verzagten Haltung gegenüber Europa gewinnt man keine Wahl. Das sahen wir in den Niederlanden, das werden wir hoffentlich in Frankreich erleben.“

Mit Blick auf die Präsidentenwahl in Frankreich am 23. April und die Chancen von Front-National-Chefin Marine Le Pen sagte Roth: „Wenn eine Rechtsextremistin, die im antisemitischen Sumpf Stimmen fischt, die erste Runde der Wahl gewinnt, wäre das schlimm genug.“ Er sei hoffnungsvoll, dass die Franzosen weiter zum Zentrum des vereinten Europas gehören wollen. „Ohne ein proeuropäisches Frankreich wäre die EU in großer Gefahr.“ (dts)

Es ist der alte Traum der Linken von einer europäischen Großmacht, die die Sozis dazu veranlasst, solche Forderungen an die arbeitende Bevölkerung dieses Landes zu stellen.

Seit vielen Jahren schon ist Deutschland bereits mit großem Abstand der größte Nettozahler der Europäischen Union. Laut „Wirtschaftswoche waren es 2010 bereits 9,22 Milliarden Euro, im Jahr 2015 waren es dann schon 14,3 Milliarden Euro. Soviel zahlte Deutschland mehr an die Organe der EU, als das Land aus den Fördertöpfen erhielt. Auch im Durchschnitt der Jahre 2004 bis 2010 – hier liegt der Wert bei 7,38 Milliarden Euro –  lag Deutschland im Ranking der größten Nettozahler weit vorne.

Die SPD will also, dass der deutsche Steuerzahler noch mehr für die maroden Wirtschaften der anderen Länder hinblättert. Was das mit Gerechtigkeit zu tun hat, ist völlig unklar.

Quelle:
http://www.journalistenwatch.com/2017/04/13/von-wegen-mehr-gerechtigkeit-fuer-alle-spd-will-den-steuerzahler-noch-mehr-fuer-die-eu-bluten-lassen/

 

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

33 Kommentare

  1. Die Frankreichwahl hat klar gezeigt, daß das Altparteiensystem (rechts-links; sozialistische Parteien – marktliberale Parteien) überkommen ist und die Realität nicht mehr abbilden kann.

    Der Konflikt hat sich auf national contra global verlagert.
    Die Bankster schicken ihre Paten (Macron Mac-ch-arone) ins Rennen und die Völker strampeln verzweifelt dagegen an, sind aber dann wieder so fehlgeleitet oder eben fehlinformiert, daß sie ihre Stimmen in der Mehrzahl dann doch wieder den Globalisten geben (falls nicht sowieso JEDES Wahlergebnis gefaked ist).

    Dieser Chulz ist ebenso ein Vergangenheitsrelikt wie seine ganze Partei. Auch die umweltschutzfeindlichen Grünen werden ihre inhaltliche Leere sowie ihre neuen Lobby (Pornoindustrie, Schwulenverbände) mit radikalem Stimmenverlust bezahlen.
    Die fett gewordenen Roth Claudis etc. sind ENTBEHRLICH geworden und locken nicht mal mehr das eigene Bionadeklientel ernsthaft hinterm Ofen vor.

    Sie sind inzwischen nur noch für den islamischen Anteil an der Wahlbevölkerung zuständig. Und die bedienen sie ja auch ganz offensichtlich.

    Ich denke, die gesamten Verwerfungen in der politischen Landschaft sind inzwischen so weit fortgeschritten, die Unterhöhlungsarbeit der Parallelgesellschaften so weit fortgediegen, daß die Ergebnisse sehr bald allen sichtbar werden. Auch denen, die sich ideologisch noch verblenden lassen.

    Und dann – kommt es zu einer Wende oder einem sehr unschönen Szenario.

  2. Der Chef scheint meiner Ansicht zu sein.
    Nach wie vor geht da kein Blatt dazwischen, derweil hatte ich seine Stellungnahme zur Frankreichwahl bis geradeeben noch gar nicht gelesen.

    https://www.facebook.com/Bjoern.Hoecke.AfD/photos/a.1424703574437591.1073741828.1424631334444815/1877676499140294/?type=3&theater

    https://scontent.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/17991070_1877676499140294_2736701614423342240_n.png?oh=79e727107711b5659998f5358c384490&oe=59768F16

    „Björn Höcke
    17 Std. ·

    Die Präsidentschaftswahlen in Frankreich gehen in die Stichwahl, doch die Verlierer stehen jetzt schon fest: die Altparteien. So bekam die Parti Socialiste mit ihrem Kandidaten Hamon gerade einmal den Zuspruch von knapp über 6% der Wähler – das ist ungefähr so, als ob bei uns die SPD ein solches Ergebnis einfahren würde. (Nun, wir arbeiten daran…)

    Selbstverständlich erleben wir auch in Frankreich, daß sich nun fast alle Parteien über alle politischen Unterschiede hinweg verbünden, nur um die Patriotin Marine Le Pen als Präsidentin zu verhindern. Fast alle, denn der im ersten Wahlgang unterlegene Kandidat der Linken, Jean-Luc Mélenchon, kann sich nicht dazu überwinden, eine Wahlempfehlung für den einzigen Gegenkandidaten Macron auszusprechen. Mit Emmanuel Macron bewirbt sich nämlich ein ehemaliger Investmentbanker um die Präsidentschaft, der in Hollandes Präsidialstab Berater für Wirtschafts- und Finanzpolitik war. Er kam wegen Steuerbetrug in die Kritik und ist spätestens seit einer Auseinandersetzung mit demonstrierenden Gewerkschaftern im Mai 2016 für die Sozialisten unwählbar geworden. In Umfragen forderten damals 52 % der Franzosen seinen sofortigen Rücktritt von der Regierung, am 30. August trat er von seinem Amt zurück.
    Analysten gehen davon aus, daß viele Mélenchon-Anhänger im zweiten Wahlgang Le Pen wählen werden, und wieviele Konservative der Wahlempfehlung des unterlegenen Republikaner-Kandidaten Fillon für Marcon folgen, wird sich zeigen.
    Mehr als 50 Prozent der Franzosen haben in der ersten Runde der Präsidentschaftswahl für EU-kritische Kandidaten gestimmt, am 7. Mai steht mit Maine Le Pen eine der profiliertesten EU-Kritiker zur Wahl.

    Wir werden also in zwei Wochen sicherlich ein sehr spannender Wahlgang erleben und wir von der AfD drücken natürlich Marine Le Pen fest die Daumen!“

    ___________________________

    Übrigens, falls hier jemand vom PI-Team mitliest:

    So etwas hätte ich als Kommentar zur Frankreichwahl erwartet und nicht diesen vorauseilenden Gehorsam in Form einer Kapitulation – oder war es die Angst vor der Hoffnung?

    Noch ist nichts entschieden in Frankreich, wenn es auch so aussehen mag, daß der Pate absahnen wird.
    Manchmal muß man doch etwas mehr Hoffnung wagen.

    _______________________________________

    Anderes Thema OT –

    AfD – Weidel scheint sich doch etwas von ihrer Chefin entfernt zu haben?

    https://www.welt.de/politik/article163928435/Weidel-will-Wahlkampf-auch-zusammen-mit-Hoecke-fuehren.html
    Politik AfD-Spitzenkandidatin Weidel will Wahlkampf auch zusammen mit Höcke führen –

    Alexander Gauland und die Alice Weidel sollen die AfD in den Bundestagswahlkampf führen.
    Für das Duo stimmten beim Parteitag in Köln knapp 68 Prozent der Delegierten.
    Damit hat die Partei ihre Chefin Frauke Petry ein Stück weit entmachtet.
    (…)
    Weidel sagte unter dem Beifall der Delegierten, die AfD werde sich „nicht den Mund verbieten lassen“. Politische Korrektheit gehöre „auf den Müllhaufen der Geschichte“, so die 38-jährige Volkswirtin.

    Weidel will auch zusammen mit dem umstrittenen AfD-Fraktionsvorsitzender in Thüringen, Björn Höcke, um Wählerstimmen werben. Sie werde gemeinsam mit Höcke, gegen den derzeit ein Parteiausschlussverfahren läuft, im Wahlkampf in Thüringen auftreten, so Weidel. Sie hatte sich für das Ausschlussverfahren ausgesprochen und Höckes rechtsnationalen Kurs mehrfach stark kritisiert. Sie selbst stehe für einen „freiheitlich-konservativen Arm“, betonte die 38-Jährige. Sie und Höcke seien „zwei Teile einer Partei“. Im Wahlkampf werde man Seite an Seite arbeiten.(…)“

    Wenn nun die olle Petry nicht dieses unseelige dumme Ausschlußverfahren gegen ihn angestrengt hätte, dann wären wir JETZT bereits auf der SIEGERSTRAßE!

  3. Die EU besteht doch nur noch aus Deutschlands Geldern! jetzt sollen wir noch mehr bezahlen??
    Nur zu, Gabriel, Merkel etc. bringt noch mehr solche tollen Ankündigungen, damit auch der letzte Dödel endlich kapiert, dass ihr Altparteien nicht mehr wählbar seid!!
    Denken die eigentlich die können uns ewig ausbluten und für dumm verkaufen?

    Etwas anderes; bin gestern mit meinem Hund spazieren gelaufen und kam an einem Kinderspielplatz vorbei!
    Da hörte ich doch tatsächlich, wie ein ca. 5-6 jähriges mädchen zu ihren Spielkameraden sagte:
    die AFD das sind alles ganz schlimm Rechte!
    Ich gehe nun davon aus, dass sie diesen Stuß nur von zu Hause haben kann!
    Ganz abgesehen davon, dass so ein kleines Mädchen noch nicht wissen kann, was rechts oder links überhaupt bedeutet.
    Aber das sind die Anfänge, hin zur Unterwerfung!!

  4. @eagle

    Seien wir Realisten und lügen uns nichts vor: Sofern nichts vollkommenn Unabsehbares geschieht, wird Macron Präsident, mit mindestens 55%, eher 60% der Stimmen. Dies ist bedrückend. Es ist bedrückend, dass sich ein Mann, der bei Goldmann-Sachs gearbeitet und bei Hollande als Wirtschaftsminister gedient hat, dreist als „Anti-System-Kandidat“ und Hoffnungsträger profilieren kann ud damit grossen Erfolg hat.

    Die Überfremdung und Islamisierug ist in Frankreich wesentlich weiter fortgeschritten als in der BRD, wo das Regime allerdings mächtig Dampf macht, um diesen Rückstand aufzuholen. Solange die Medien von den Volksfeinden kontrolliert werden und es der Mehrheit der Franzosen noch RELATIV gut geht, wird die Faschismuskeule weiter Erfolg haben. Der Mensch ist eben fast grenzenlos manipulierbar.

    Falls in fünf Jahen in Frankreich überhaupt noch Wahlen stattfinden, werden bis dann weitere Millionen von Arabern und Schwarzen das Wahlrecht haben, weil das Droit de Sol (Recht des Bodens) jeden auf französischem Boden Geborenen automatisch zum französischen Bürger macht, selbst wenn seine Eltern illegal in Frankreich leben. Diese Massnahme wurde übrigens vom „Liberalkonservativen“ Giscard eingeführt und nicht von einem Sozialisten. Ein Sieg an den Urnen ist für die nationalen Kräfte dann ausgeschlossen, und der Zug fährt endgültig in Richtung Kalifat ab.

    Nur ein Putsch oder eine Revolution bringen noch Rettung. Die parlamentarische Demokratie hat fertig, um es mit Trappatoni zu sagen. Überall, ausser vielleicht in Island.

    Ich teile Ihre Sympathie für Höcke (der allerdings auch nicht immer den nötigen Mut hat, konsequent zu seiner Haltung zu stehen; wie kann man den Schuldkult anprangern und dann darum betteln, an einer Gedenkveranstaltung in Buchenwald teilnehmen zu dürfen?), aber auch er und seine Freunde in der AFD werden im Rahmen dieses Systems nichts Wesentliches mehr ändern können.

  5. „Nur ein Putsch oder eine Revolution bringen noch Rettung.“ (Karl Sternau v. Rodriganda)

    Das glaub ich auch, obwohl ich natürlich von Herzen die AfD unterstütze! Aber die kommenden Wahlen werden die letzten sein, in der die weißen Europäer überhaupt noch die CHANCE haben, durch Wahlen ihren Untergang aufzuhalten! Danach wird die Demographische Falle „zuschnappen“ und es wird furchtbar werden, wenn wir unsere Freiheit gegen die Mohammedaner bewahren wollen, die jetzt schon in manchen Innenstädten 75 Prozent der Einwohner stellen.

    Das alles ist das Werk der SOZIS, die schon immer nichts anderes können, als den LEISTUNGSTRÄGERN den wohlverdienten Lohn zu rauben – um ihr verbrecherisches „Menschen-EXPERIMENT“ der Schaffung des „Zukunftsstaats“ und des „neuen sozialistischen Mönschen“ zu vollenden. Quasi einer „Legebatterie“ für menschliches Nutzvieh!

    Da dieses „sozialistische Experiment“ vollständig mit den Plänen der Globalisten und Bankster übereinstimmt, wie sie etwa der „Barnett-Plan“ festhält, können wir unsere FREIHEITLICHE ABENDLÄNDISCHE KULTUR wahrscheinlich nur mittels einer Revolution oder eines Militärputsches gegen die PO.litiker-„Marionetten“ dieser WELT-VERBRECHER von Merkel bis Macron bewahren, der möglicherweise eine „Sezession“ moslemfreier Staaten oder Länder von dem globalfaschistischen EU-Monster oder von dieser völlig verkommenen Berliner Ferkel-„Republik Bananistan“ folgen muß.

  6. Klar, die Gelder dürfen überall hinfließen, Hauptsache die Deutschen bekommen sie nicht.
    Nach der Wahl, wenn Merkel oder Schulz gewinnen, werden sich auch die Gutmenschen die Augen reiben. Dann wird der Deutsche abgezockt, denn irgendjemand muss Merkels Willkommensparty ja bezahlen. Schäuble ist ja schon dauernd auf Ausschau, wie er die Deutschen melken kann. Aber vor der Wahl bekommt man davon jetzt freilich nichts mehr zu hören.

  7. Ausblick – Das Belastungsbarometer 2016 !

    Wir haben gute Chancen , 2017 sagen zu können , dass es den Menschen besser geht als heute.“
    Mit diesem Satz präsentierte Bundeskanzlerin Angela Merkel 2013 den Koalitionsvertrag , der die Regierung in dieser Legislaturperiode leiten soll . Ein Jahr vor der nächsten Bundestagswahl ist klar dass dieses Versprechen kaum zu halten ist .
    Seit 25 jahren gibt es den solidatitaetszuschlag . Zwar sind die Steuereinnahmen seit Jahren auf Rekordniveau , die Beschäftigtenzahlen glänzend und trotz Flüchtlingskrise und „Brexit“ steht Deutschland wirtschaftlich gut da , echte Entlastungen zugunsten der Bürger wurden hingegen bisher nicht vorgenommen .
    Das Belastungsbarometer 2016 zeigt an vielen Stellen , wie der Fiskus im Alltag der Bürger und Unternehmen zugreift . So verspüren die meisten Menschen einen Belastungsanstieg , sei es durch Abgaben und Gebühren oder durch einen gesteigerten Bürokratieaufwand .
    Bürger und Unternehmen werden zur Kasse gebeten, zum Teil sogar sehr deutlich . Doch wir geben uns . . . .

    http://www.belastungsstopp.de/ausblick-das-belastungsbarometer-2016/

    SCHRÖPFEN nennt man das , ja wir werden geschröpft ! 🙁

  8. @ Karl Sternau von Rodriganda 4#

    Im Wesentlichen hatte ich nicht viel anderes gesagt, als Sie.
    Es ging mir bei meinen Beanstandungen an das PI-Team lediglich um den Umgang mit Hoffnung.
    Diese sollte man nie aufgeben und schon gar nicht, bevor das Rennen gelaufen ist.

    Auch ist es gar nicht so wichtig, wer von beiden dann faktisch Präsident oder In ist.
    Der neue Präsident oder die In wird in jedem Fall einen schweren Stand haben und vieles unter Beweis stellen müssen, was gar nicht möglich ist. Und egal wer von beiden, der jeweils andere wird ihm mit Verve im Nacken liegen.

    Damit ist eine Kurskorrektur denkbar.
    Zwar keine großen Sprünge, aber Weichenstellungen.
    Denn auch der Macron Maccharone wird nicht hexen können und ein Wirtschaftwunder oder gar Arbeitsbeschaffungswunder im Land der marodierenden Muslanten, ehemals Frankreich genannt, erschaffen können!

    Das geht eben rein logisch und faktisch nicht mit Gelddrucken, bis die Hosennähte platzen, sondern nur mit DEISLAMISIEUNG, damit der dann wieder homogenere Teil des französischen Volkes sich REORGANISIEREN kann.

    Das wirtschaftliche Versagen hängt ENGSTENS mit dem Strukturproblem der verclusterten Multikulti-Bandenbildung zusammen.

    Daran wird auch die Maccharoni nicht vorbeikommen, egal was seine Alte sagt, ihm einflüstert, oder will.
    Daran kommen auch seine banksterischen Auftraggeber nicht vorbei.

    MULTIKULTI IST GESCHEITERT und erweist sich als wirtschaftsfeindlich.
    Selbst die blödesten Globalisten werden dies erkennen müssen. Ihre Ideen sind fehlerhaft.
    Sie arbeiten gegen ihre eigenen Interessen.

    Es wird vermutlich noch eine Weile dauern, bis diese Spezies das erfaßt hat, besonders schnell sind sie ja noch nie in der Birne gewesen, das war mir schon in der Schule klar.

    Alle Bübchen aus geldigeren Verhältnissen entschieden sich im Studienfach für die dämlichste aller Tarngeschwätzwissenschaften namens „Wirschaftswissenschaften“ oder noch dämlicher „Betriebswirtschaft“…..

    Die waren schon in der Mittelstufe nicht die Hellsten, obwohl sie pünktlich mit 18 mit dem Porsche in der Schule vorgefahren sind.
    Spaß haben die übrigens keinen am Leben. Das nur so nebenbei.

    Guckt euch doch nur die hibbelige Spindel neben der Maccharoni an, will jemand hier ernsthaft mit sowas verheiratet sein?
    Kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen. 🙂

  9. Das rote Nilpferd wieder in Aktion? Die SPD will wohl die deutschfeindlichen Pläne der Grünen umsetzen.

    Zitat Grüne:

    „Deutschland ist ein Problem, weil die Deutschen fleißiger, disziplinierter und begabter als der Rest Europas (und der Welt) sind. Das wird immer wieder zu ‘Ungleichgewichten’ führen. Dem kann aber gegengesteuert werden, indem so viel Geld wie nur möglich aus Deutschland herausgeleitet wird. Es ist vollkommen egal wofür, es kann auch radikal verschwendet werden – Hauptsache, die Deutschen haben es nicht. Schon ist die Welt gerettet.“ Joschka Fischer, Bündnis90/Die Grünen“

    SPD. Die Deutschland-Zerstörer. Gibt es denn immer noch Deutsche die so einen Schrott wählen??? Zu Denen sind unsere Wahrheits-Informationen anscheinend immer noch nicht durchgedrungen. Also müssen wir täglich weiter machen bis auch der Letzte Unwissende da draußen davon erfährt.

  10. @ Fantomas 6#

    SIE hat aber RECHT. VIELEN geht es heute WESENTLICH besser, als 2015 oder 2014.

    Diese Spezies heißt „Flüchling“, hin und wieder auch „Syrer“ genannt.

    😀

  11. Klar erkennbar, der Weiße Intellekt soll von den Primitivkulturen schwarzer Gemeinschaften überrollt und verdrängt werden.
    Steinzeit-Refurbish wird von Merkel&Co sehnsüchtig vorbereitet, ein Zuwiderhandeln wird steinzeitlich geahndet:
    https://i2.wp.com/media.farsnews.com/media/Uploaded/Files/Images/1396/02/04/13960204001289_Test_PhotoI.jpg?zoom=2
    Alles was Weiße bisher geschaffen hatte, einschließlich der Atombombe wird somit von den Schwarzen okkupiert,
    Allah hat es den Islamen versprochen!

  12. Von 1 Euro bleiben nur 47,1 Cent ! 🙁

    Zum Steuerzahlergedenktag am 12. Juli stellt der Bund der Steuerzahler eine „Agenda Entlastungen“ auf .
    Neue Broschüre „Das Belastungsbarometer 2016“ !

    https://www.steuerzahler.de/Von-1-Euro-bleiben-nur-471-Cent/74981c86128i1p637/index.html

    Der Steuerzahlergedenktag 2016 ist am Dienstag , den 12. Jul i.
    Nach Berechnungen des Bundes der Steuerzahler (BdSt) arbeiten die Bürger und Betriebe dann ab exakt 14.44 Uhr wieder für ihr eigenes Portemonnaie .
    Das gesamte Einkommen , das die Steuer- und Beitragszahler vor diesem Datum erwirtschaftet haben , wurde rein rechnerisch an den Staat abgeführt . Damit liegt die Volkswirtschaftliche Einkommensbelastungsquote im Jahr 2016 bei voraussichtlich 52,9 Prozent .
    Von jedem verdienten Euro bleiben also nur 47,1 Cent übrig.
    Nach einer repräsentativen Umfrage unseres Verbands empfindet eine Mehrheit von 77 Prozent die eigene Belastung als „zu hoch“.

    Das ist ein klarer Auftrag an die Politik !

    . . . . und nun das hier :

    Sigmar Gabriel (SPD): Deutschland soll noch mehr an die EU zahlen !

    Klar , oder ? . . . ich hab keine Ahnung , was die „Herrschaften“ in Berlin sich morgens unter´s Müsli mischen . Oder liegt´s an der Zahnpasta ?
    FLUOR soll ja angeblich in´s Gehirn gehen und die Sinne vernebeln 🙂

  13. Ich denke auch, die Menschen sind unendlich dumm und
    manipulierbar. Ein smartes Jüngelchen , das vorher
    als Bankster „gearbeitet“ hat wird von der Systempresse hochgeputscht und ist der Traum fast
    jeder Schwiegermutter in Frankreich. Dabei liegt es
    doch auf der Hand, dass ein Bankster nur wieder die
    Interessen der Bankster vertritt, einfach ein
    Erfahrungswert.
    Aber das ist nicht verwunderlich, die Pfaffen
    (Imame, Parteisekretäre) aller Religionen (Ideologien) erfinden Märchen über ihre „Götter“, bei den Kommunisten hießen die „Götter“ Lenin und Stalin, und der Gruppenzwang
    war so groß, dass die Massen an diese „Götter“
    „glaubten“ , freiwillig oder eben nicht.

  14. @ Fantomas 11#

    ich hab keine Ahnung , was die „Herrschaften“ in Berlin sich morgens unter´s Müsli mischen

    _________________________________

    😀

    Der ist gut!

    Vermutlich einen Coctail aus allen möglichen Stimmungsaufhellern, etwas Whisky-Soda oder Wodka, je nach Überzeugungslage, ein paar Aspirin gegen den Kater und die Kopfschmerzen, 3 Tassen Cappucino aus dem Vollautomaten, das Müsli selbst besteht dann aus gekeimten Hanfsamen, aphrotisierendem Trüffel und Sojalecitin-Plättchen, mit einem kleinen Schuß tagesnotwendiger Vitamine, hochkonzentriert.
    In der Sojamilch sind die entsprechenden Hormone vermixt und im finalen Smoothy dann ergänzen sich spritzige Zitronentöne mit Anti-Aging-Powerfrüchten wie Ananas und Papaya, sowie Noni oder so was in der Art.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Noni
    „Noni wird auf dem Markt hauptsächlich als Fruchtsaftgetränk (Nonisaft) angeboten und vielfach per Netzwerk-Marketing vertrieben. Als Argument für den Konsum von Nonisaft werden auf pseudowissenschaftliche Behauptungen gestützte, gesundheitsfördernde Eigenschaften angegeben.“ 😀

    Hingegen der Vertrieb behauptet dies:
    http://www.nonisaft.org/

  15. Deutschland das Arschloch der EU !

    https://www.youtube.com/watch?v=3ZEdoGv0nuk – Länge – 10:55

    Wo sind unsere MILLIARDEN ?

    +++++++++++++++++++++++++++++++++

    Sehr guter Beitrag über die Staatsverschuldung in Deutschland und die Deppen „nützlichen Idioten“ als Finanzminister und der gesamte
    Bundestag , die Deutschland in den Ruin und eine Zinsknechtschaft verschulden und so die Zukunft der nächsten Generation unverantwortlich an die Finanzmärkte verschenken !

    https://www.youtube.com/watch?v=8PHhl1TutQk

    70.000.000.000 jedes Jahr an Zinsen nur für die Schulden .
    Das war 2009.

    . . . wie mag das wohl heute aussehen ? 😉

  16. Genderern als Gräuel:
    Echte Weiße, also diese aus Afrika vertriebenen Weißen, welche über die Landbrücken nach Norden gelangten, hatten über ihren über Jahrhunderttausende währenden Anpassungsprozess eine eigene Menschenrasse entwickelt, welche genetisch auf 6 weiße Stammmütter nachweisbar ist und wurden in einem natürlichen Auslese-Verfahren derart geformt, dass sie nicht nur äußerliche sondern in ihrem genetischen Erbmaterial, zu den in Afrika verbliebenen Rassen, unterschiedliche Verhaltenseigenheiten aufweisen.
    Diese Talente sind jedoch maßgebend für die intellektuelle Leistungsfähigkeit für die Weißen und hatten daraus bewirkt, dass Staaten und Kulturen in den Weißen Gesellschaften entstanden sind, wie sie sich von den Clanstrukturen der Schwarzen wesentlich unterscheiden und aber auch die rationalen Unterschiede in den Erfindungen zu diesen, welche gegenüber der lötigen Fantastereien und Gottesglaube nur imstande sind, der Menschheit eine fortschreitende Zukunftsentwicklung zu ermöglichen.
    Weiße hatten nicht nur äußerliche sondern in ihrem genetischen Erbmaterial zu den in Afrika verbliebenen Rassen unterschiedliche Erbmerkmale entwickelt.
    Ohne diese Konstellation der Natur, wäre der Mensch insgesamt zu einer tierischen vegetativen Dämmerung der tierischen Vorfahren verdammt gewesen.
    Diese Tatsache macht sich heute bei täglichen Ereignissen mit Eingewanderten deutlich.
    Diesee Nturgesetze sind respektabel und dessen Vernichtung durch verantwortungslose Politik und Kapital sind zu unterbinden.
    Eine Rückmischung durch Einkreuzen von tierischen Urgenen ist verbrecherisch.
    Weiß ist ein Naturgesetz.

  17. #13 Ostberliner
    Gut erkannt!
    Macron hat ja auch schon ein Geschenk für seine Wähler. Der Benzin hat heute einen Höchststand erreicht (E10 1,45 Euro/Liter). Da werden sie sich sicher freuen.

  18. Es ist keine Interkulturelle Auseinandersetzung.
    Es ist eine Entscheidungsschlacht zwischen Gestern und Morgen, wie sie angefacht durch die Eroberungszüge der Schwarzen entstanden ist. Andauernd seit der hinterlistigen
    Einschleppung Orientaler Religionsideen in die Weiße Gesellschaft, welche naiv dafür ansprechbar ist.
    Solch Geistesgeschwüre sind latent virulent für den naiven Weißen Geist, welcher durch diese Lügenwolke Schwarzer
    Erfindungskunst gelähmt ist.
    Der Weiße hatte solch Religionsfantasien bereits vor etwa 2000 Jahren hinter sich gebracht und wegen solch Irrealität
    verlassen, als es neuerlich aus dem Orient nach Europa herüberschwappte und hier den Achilles traf, welcher dafür
    ansprechbar war.
    Welch Massenwahn diese Religionsgeschichten auszulösen imstande sind, zeigen die davon betroffenen Zahlen, nämlich sind
    etwa die Hälfte der Weißen davon missioniert worden, dass es diesen versprochenen Gott gibt, obwohl dieser nirgens und nie
    nachweislich ist, sodass von Religions-Schizophrenie gesprochen werden darf. Eine Geisteskrankheit.

  19. @ Fantomas 19#

    Ich persönlich bin da eher zurückhaltend.
    Die Aussagen dieses Freedman sind zumindest im Video selbst nicht eindeutig mit Quellen belegt.
    Es wäre wirklich wichtig und interessant für die Bewertung der Geschichte unseres Landes, wenn man dazu weiterführende und beweisträchtigere, sowie auch Gegenpositionen (begründete) zur Auswertung hätte.

    Daß der Judenhaß nicht einfach plötzlich 1919 vom Himmel fiel, klingt allerdings plausibel.
    Das jedoch ist natürlich, ich unterstreiche natürlich, kein Anlaß für eine Relativierung von belegten Greueltaten gegen den jüdischen Anteil des deutschen Volkes im 3. Reich.
    Damit ich mich da ganz klar gemacht habe.

    Daß die Amis selbst wesentlich mehr fascho sind, als wir, ist mir schon lnage klar. Nicht nur deren kontinuierliches weltweites Raubrittertum in Sachen Stellvertreterkriege spricht dafür, auch deren gesamte Geschichte, angefangen mit den ethnischen Säuberungskriegen gegen die Ureinwohner Amerikas.

    Die meisten Völker sind wesentlich mehr „nazi“ drauf, als wir oder Europäer im Allgemeinen. Nicht nur bekanntermaßen die Musels, auch Afrikaner, Südamerikaner, einige asiatische Gegenden, sie alle haben wenig Probleme mit „Säuberungsgedankengut“ oder Ähnlichem.

    Es wäre begrüßenswert, wenn sich jemand hier geschichtlich so gut (fundiert) auskennt, wenn man die zentralen Aussagen im Video bewerten könnte, bzw- durch andere Quellen belegen.

    Ich setze mich immer sehr ungern in einen Zug, ohne zu wissen, wohin er fährt und wer ihn lenkt. 🙂

  20. „100 Tage Trump: 17.921 Kriminelle abgeschoben“
    http://www.journalistenwatch.com/2017/04/25/100-tage-trump-17-921-kriminelle-abgeschoben/

    SEHR GUT gemacht Trump. Ein Mann der knallhart durchgreift. Genau so Einen brauchen wir endlich auch für Deutschland. Wieviel Asylbetrüger ( ebenfalls Krimminelle da ja Betrüger ) hat Deutschland in den letzten 100 Tagen abgeschoben??? 2 oder doch 3??? Wenn ich auf der Straße laufe sind es gefühlte NULL. Überall diese feindlich gesinnten Invasoren auf der Straße. Womöglich schon einen Terroranschlag in der Koran-Birne. EKELHAFT.

    Man kommt sich vor wie in einem Horrorfilm oder einem Albtraum aus dem man nicht mehr aufwacht. Kaum noch Deutsche zu sehen. Das muß schnellstens geändert werden. Wir müssen Deutschland wieder zu Dem machen was es früher mal war. Die Invasoren müssen endlich RAUS. Und zwar ALLE. Unglaublich wie lange der Ablauf und vorallem die Wiederherstellung der NORMALITÄT so einer Invasion dauert.

  21. TOP Aktuell- 25.4.17 – Stand: 13:45 Uhr
    klar Gabriel und Merkel gibt das Geld der Steuerzahler für die irrsinnigen EU Projekte und den Asylirrsinn aus, während von hinten klammheimlich oder offiziell immer neue
    Geldempfänger für Schlaraffenland nachgeschoben werden.
    Man höre und staune…
    Und nun, vor 1 Stunde schreibt die WELT-
    Zitat: „Razzia gegen Schleuser wegen massenweisen Asylbetrugs“.

    Die Bundespolizei ist in mehreren Ländern gegen Schleuser vorgegangen. Die sollen Hunderten Migranten eine „All inclusive“-Betreuung bis zum Asylbetrug geleistet haben – inklusive Scheinkonversion zum Christentum. (..)

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article163972021/Razzia-gegen-Schleuser-wegen-massenweisen-Asylbetrugs.html

    ja so läuft das in Absurdistan Deutschland! In dem Land, wo die Kriminalität bagatellisiert, negiert, geschönt, zensiert und in den offiziellen Nachrichten von Klaus Kleber & Co. als Sprachrohr von Merkel,Gabriel und Konsorten kleingeredet wird. Wahnsinn.
    Irgendwann kommt die Wahrheit halt doch ans Licht. Ich hoffe noch rechtzeitig vor den BT Wahlen!

  22. @#28 GERMANE
    Dienstag, 25. April 2017 15:15

    „39.465 abgelehnte Asylbewerber leben in Berlin. Senat weiß nicht, warum“

    https://www.michael-klonovsky.de/acta-diurna/item/485-20-april-2017
    „Werter Herr Klonovsky, als ehemaliger Anhörer beim BAMF kann ich über die Beschäftigungsprognose nur lachen“, schreibt Leser***. „… Die Leute haben alles verkauft, um nach Deutschland zu kommen. Alle haben mir erzählt, dass sie in Deutschland für immer bleiben wollen. Ein ähnlicher Lebensstandard ist für sie nirgendwo sonst erreichbar. Und das ohne Arbeit. Jeder Anhörer sieht das so, viele verstehen die Politik nicht. Die Antragsteller suchen ein gutes Leben, wer versteht das nicht. Aber was ist der Plan der Politiker und der Medien?“

  23. @ Hirn-Reiniger 31#

    Sie haben da ein Spitzenstatement von HC ausgegraben!
    Wert, es in voller Länge zu sichern – kann ich Wort für Wort unterschreiben und mich ohne Vorbehalt anschließen:

    “ Liebe Erdogan-Anhänger in Österreich und Deutschland,
    nachdem ich schon seit Längerem mit Sorge und Mitgefühl beobachte, wie unglücklich und unverstanden Sie sich bei uns fühlen, bin ich nach eingehenden Überlegungen zu der Überzeugung gelangt, dass es Ihnen nicht weiter zuzumuten ist, hier zu bleiben. Das Letzte, was ich will, ist, dass Sie und Ihre Familien leiden müssen.

    Ich verstehe Sie ja: Sie fühlen sich bei uns von einer Geisteshaltung und einer Kultur bedrängt, die Sie nicht gutheißen. Sie dürfen hier ihre Töchter nicht in minderjährigem Alter verheiraten, Sie dürfen Ihrem Wunsch nach Todesstrafe und Presseunfreiheit nicht nachkommen. Sie müssen sogar fürchten, dass Ihre Meinungen hier ungehört verhallen, weil sie niemanden interessieren. Das allein sind schon echte Schicksalsschläge.

    Aber das Schlimmste steht erst bevor. Es besteht die alarmierende Gefahr, dass Ihre Kinder in Freiheit aufwachsen und für sich selbst entscheiden könnten, was sie wollen; sogar Mädchen und Frauen haben ein Recht darauf, gleichberechtigt, gebildet und frei leben zu dürfen. Unter uns: Muss das wirklich sein? Muss man jede Mode mitmachen? Glockenhosen trägt ja auch schon lange keiner mehr.

    Stellen Sie sich vor, was passieren könnte, wenn auch türkische Frauen diese Rechte in Anspruch nehmen würden! Das gibt ganz sicher Scherereien. Egal ob Sie Mutter, Vater, Bruder oder Schwester einer jungen Frau sind, die auf die schiefe Bahn geraten ist: Wenn diese sich von einem Mann entehren lässt, bringt sie unverzeihliche Schande über die ganze Familie, und Vater oder Bruder müssen das, naja, sie wissen schon. Die müssen das wieder ausbügeln. Aber das ist bei uns leider verboten. Und das werden wir auch nicht ändern. Ich weiß zwar, dass es Ihnen ziemlich egal ist, was bei uns erlaubt und was verboten ist, aber die Richter hier sind ziemlich spaßbefreit, und die Intoleranz unserer Gesellschaft geht so weit, dass man in unseren Gefängnissen möglicherweise nicht genug Erdogan-Reden anschauen kann.

    Schauen Sie, das alles ist für Sie mit großem Stress behaftet, dem Sie vermutlich auf Dauer nicht standhalten können. Stress macht krank und unglücklich. Wenn Sie zum Beispiel an einem kurdischen Restaurant vorbeigehen und sich an Ihrem Hals plötzlich dicke Kabeln bilden, deuten Sie die Signale Ihres Körpers richtig! Es ist nur logisch, sinnvoll und vom gesundheitlichen Standpunkt aus sogar nötig, dorthin zu gehen, wo Sie all das, was Sie für wünschenswert halten auch leben können. Ihr Präsident wird Sie mit offenen Armen empfangen, denn nachdem er jede Menge Staatsfeinde eingesperrt hat, hat sich die Lage am Wohnungsmarkt entspannt. Auch wirtschaftlich führt Sie Erdogan in goldene Zeiten, denn wer in Zukunft hingerichtet worden ist, isst und trinkt nicht mehr und liegt niemandem auf der Tasche!

    Soll ich fortsetzen? Arbeitsplätze! Jede Menge Arbeitsplätze! Die Posten der eingesperrten “Terroristen” bzw. “Staatsfeinde” in Schulen, Universitäten, Gerichten usw. müssen nachbesetzt werden! In solchen Zeiten könnte auch bei Minderqualifikation des Kandidaten ein Auge zugedrückt werden! Bei uns ist man da viel zu kleinlich. Wenn das nicht die Chance Ihres Lebens ist! Selbst wenn Ihre Familie so groß ist, dass Sie sich so viele Namen gar nicht merken können, wird es keine Unterbringungsprobleme geben, denn da die Österreicher und Deutschen in Ihrem Land keinen Urlaub mehr machen möchten (die anderen Europäer bestimmt auch nicht), gibt es noch dazu jede Menge große Hotels mit allem Komfort, die nun leer stehen.

    Außerdem sind Sie Patriot! Ihr Präsident kann alle Unterstützung brauchen, aber was nützen Sie ihm, wenn Sie so weit entfernt von seiner liebenden Hand dahinvegetieren? Ihr Präsident hat Großes vor, und nicht zuletzt möchten Sie doch sicherlich hautnah miterleben, wie die Türkei endlich zu dem wird, was Sie und Ihr Präsident sich sehnlichst wünschen.

    Tun Sie also sich und Ihrem Präsidenten einen Gefallen, und kehren Sie in ihr Land zurück. Das wird für Sie und Ihren Präsidenten der schönste Moment des Lebens sein. Seien Sie da, wo Sie gebraucht werden und wo Ihrem Glück nichts im Wege steht. Besteigen Sie ein Flugzeug, und in wenigen Stunden scheint in Ihrer Welt wieder die Sonne. Mich wundert ja fast, dass Sie da noch nicht selbst draufgekommen sind. Aber man sieht ja manchmal vor lauter Wald die Bäume nicht mehr. Besonders, wenn man gestresst ist. Ich freue mich, wenn Sie endlich wieder glücklich sein können. Und bedenken Sie das schöne Sprichwort: Jeder Abschied ist ein neuer Anfang.

    Mit herzlichen Grüßen

    HC STRACHE UND DIE MEHRHEIT DER BÜRGER IN ÖSTERREICH UND EUROPA

    PS. Vergessen Sie bitte nicht bei der Ausreise Ihren österreichischen oder deutschen Pass, der sicherlich wie ein Dokument der Hölle in Ihren Taschen brennt, beim Zoll zurückzugeben. Dieser Pass steht für die Demokratie, Redefreiheit, Pressefreiheit, die Gleichheit der Geschlechter und andere Perversionen. Er ist bäh und stinkt nach Köter. Ohne diesen peinlichen Ausweis können Sie Ihrem gelobten Land da dienen, wo es am sinnvollsten ist – innerhalb seiner eigenen Grenzen.“

    H C Strache

    😀

  24. Der Dicke ist doch in Israel abgeblitzt! 🙂
    ————————————-

    Eklat in Israel: Netanjahu lässt Treffen mit Gabriel platzen – Außenminister plante Gespräche mit Menschenrechtsorganisationen

    Israels Premier Benjamin Netanjahu empfängt Bundesaußenminister Sigmar Gabriel nicht. Der Grund: Gabriel plant eine Gesprächsrunde mit regierungskritischen Menschenrechtsorganisationen.

    Das für Dienstag geplante Treffen von Außenminister Sigmar Gabriel (SPD) mit dem israelischen Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu ist kurzfristig abgesagt worden.

    Das teilte Gabriel am Dienstagnachmittag mit. Hintergrund ist ein geplantes Treffen Gabriels mit regierungskritischen Menschenrechtsorganisationen.

    Netanjahu hatte vor der Absage des Treffens erklärt, der Bundesaußenminister müsse sich entscheiden: Entweder könne Gabriel die Menschenrechtler treffen oder ihn.

    Der Bundesaußenminister verteidigte das Treffen mit den Regierungskritikern: „Es ist ganz normal, dass wir in Auslandsbesuchen auch mit Vertretern der Zivilgesellschaft sprechen“, hatte Gabriel am Dienstagmorgen im ZDF-„Morgenmagazin“ erklärt. „Es wäre bedauerlich, wenn es zur Absage käme.“

    (Vollzitat)

    http://www.epochtimes.de/politik/welt/eklat-in-israel-netanjahu-laesst-treffen-mit-gabriel-platzen-aussenminister-plante-gespraeche-mit-menschenrechtsorganisationen-a2103954.html
    ————————————-
    Benjamin Netanjahu ahnt wohl „wessen Geistes“ der dicke Weltreisende ist… ! Ich würde mir den auch vom Leibe halten wollen.

Kommentare sind deaktiviert.