Die üblen Tricks der Talkshow-Macher: Geheimplan zur Diffamierung unliebsamer Talkgäste




Schwarze Rhetorik und geheime rhetorische Schulungen

  • Die Motive des Kontrahenten müssen in Frage gestellt werden, so dass der Zuschauer den Eindruck gewinnt, dass er nur von persönlichen bzw. materiellen Vorteilen motiviert ist.
  • Der Moderator hat empört zu reagieren, wenn bestimmte Personen bzw. angesehene Gruppen angegriffen werden. In diesem Fall ist die Diskussion über Tatsachen zu vermeiden und der Gegner in die Defensive zu drängen.
  • Egal welche Beweise der Talkgast liefert, er muss denunziert werden, als verbreite er Gerüchte. Sollte der Kontrahent sich auf Internet-Quellen beziehen, ist wie folgt zu verfahren: Sie müssen als unseriös und als Verschwörung dargestellt werden.

Lesen Sie mehr im nachfolgenden Artikel 

***

TV-Skandal um Daniele Ganser: Der Geheimplan zur Diffamierung von Talkgästen

 Moderator Jonas Projer habe Historiker Daniele Ganser unfair behandelt und mit der Veröffentlichung einer privaten E-Mail Gansers Glaubwürdigkeit versucht zu untergraben, kritisieren die Beschwerdeschreiber. Die E-Mail war am Anfang der Sendung gezeigt worden und ein entscheidender Satz gekürzt worden. Zudem sei der Historiker als Verschwörungstheoretiker diffamiert worden, kritisierten Zuschauer laut „Blick.ch“.

Ganser selbst beschrieb das Vorgehen des Senders detailliert auf Facebook.

Heiko Schrang vermutet, dass Ganser nach einem „Geheimplan“ auf´s Glatteis geführt wurde, der schon vor Jahren von einem Insider geleakt wurde. So würden Talkshow-Moderatoren gezielt nichtkonforme Gesprächspartner in die Ecke treiben …

Der Geheimplan hinter den Talkshows – von Heiko Schrang

Vor über drei Jahren berichteten wir in dem Artikel: „Der Geheimplan hinter Markus Lanz Skandalsendung“ darüber, dass ein ganz klares Schulungsprogramm für Top-Moderatoren existiert, wie man gezielt unbequeme Gäste diffamiert. (Siehe Auflistung unten.) Da der Artikel damals mehrere Hunderttausend Leser erreichte, wurde er als Gehirngespinst und Verschwörungstheorie abgetan.

Erstaunlich ist nur, dass speziell in den letzten Jahren genau nach dem von uns beschriebenen Punkteplan in den Talkshows vorgegangen wird.

Es wird immer offensichtlicher, dass die Moderatoren in den Talkshows nach dem gleichen Schema arbeiten. Diese Erfahrung mussten vor Jahren bereits Eva Hermann 2007 in der Sendung von J. B. Kerner machen und 2014 Sarah Wagenknecht bei Markus Lanz. Zahlreiche weitere Fälle folgten.

Nach außen hält man verkrampft an dem Märchen fest, Talkshows wären faire Diskussionen mit einem offenen Ergebnis. Dabei sind sie in der Regel nichts anderes, als inszenierte Showveranstaltungen, die beim Zuschauer den Eindruck erwecken sollen, es gäbe im Fernsehen so etwas wie einen „demokratischen Wettstreit der Meinungen“.

Gezieltes Vorführen von Kritikern

Jüngstes Opfer wurde der Historiker Dr. Daniele Ganser, der in der Sendung „Arena“ gezielt vorgeführt wurde. Thema war, dass die Leitmedien wichtiger denn je wären, um die Lügen Donald Trumps aufzudecken. Ganser wies in diesem Zusammenhang darauf hin, dass der Vorgänger Trumps, Barack Obama während seiner Amtszeit alleine 2016 stündlich drei Bomben abwerfen ließ, während sein Nachfolger bisher noch keinen einzigen Krieg angefangen habe.

Auf keines von Gansers Argumenten wurde eingegangen, sondern man wischte sie mit der Bemerkung vom Tisch, Trump sei der unbeliebteste Präsident aller Zeiten. Am Schluss wurde Ganser sogar als Verschwörungstheoretiker hingestellt, der nicht die Wahrheit sagt.

Höchstwahrscheinlich wusste er vor der Sendung nichts von dem geheimen Schulungsplan der Mainstreammoderatoren über den bereits im Buch „Die Jahrhundertlüge, die nur Insider kennen 2“ berichtet wurde.

Laut Insiderinformationen gibt es nämlich für die Spitze der Moderatoren spezielle rhetorische Schulungen, wie mit Gästen umgegangen werden soll, die eine systemkritische Haltung vertreten (z.B. Euro, EU, Trump, Flüchtlingskrise etc.).

Schwarze Rhetorik und geheime rhetorische Schulungen

Die nachfolgenden Punkte sollen Teil dieser speziellen rhetorischen Schulung sein:

– Die Motive des Kontrahenten müssen in Frage gestellt werden, so dass der Zuschauer den Eindruck gewinnt, dass er nur von persönlichen bzw. materiellen Vorteilen motiviert ist.



– Der Moderator hat empört zu reagieren, wenn bestimmte Personen bzw. angesehene Gruppen angegriffen werden. In diesem Fall ist die Diskussion über Tatsachen zu vermeiden und der Gegner in die Defensive zu drängen.

– Egal welche Beweise der Talkgast liefert, er muss denunziert werden, als verbreite er Gerüchte. Sollte der Kontrahent sich auf Internet-Quellen beziehen, ist wie folgt zu verfahren: Sie müssen als unseriös und als Verschwörung dargestellt werden.

– Sollte die Diskussion entgleiten, ist der Talkgast mit inakzeptablen Gruppen in Verbindung zu bringen: Rechtsradikale, Rassisten, Verschwörungstheoretiker und sonstige Fanatiker usw.

– Sollte der Kontrahent sich nicht rhetorisch einwandfrei ausdrücken können, ist ihm mangelnde Sachkenntnis zu unterstellen.

– Unbedingt muss die gesellschaftliche Position mit Glaubwürdigkeit gleichgesetzt werden, um Argumente zu entkräften.

– Sollte sich der Talkgast als zu hartnäckig in der Argumentation zeigen, dann soll die Position des Gegners mit der Begründung entkräftet werden, das Thema sei schon tausendmal durchgekaut und daher nicht der Diskussion wert.

– Gegebenenfalls ist der Kontrahent so lange zu provozieren, bis er emotionale Reaktionen zeigt. Daraufhin sollte er als nicht kritikfähig dargestellt werden.

– Wie im Fall des 11. September 2001 soll darauf verwiesen werden, dass große Verschwörungen pauschal unmöglich durchführbar sind, da viele Menschen daran beteiligt sein müssten und die Sache nicht geheim gehalten werden könnte.

– Sollte der Talkgast bei den vorstehenden Punkten noch standhaft bei seiner Meinung bleiben, müssen von ihm Beweise verlangt werden, die er nicht erbringen kann und jede offene Frage soll als argumentative Bankrotterklärung gewertet werden.

Besonders auffällig ist, dass unbequeme Gäste in Talkshows permanent unterbrochen werden. Nach dem oben aufgeführten Plan steht dahinter ebenfalls ein System. Die Unterbrechung des Sprachflusses ist vergleichbar mit einem Fahrradfahrer, der an der Ampel bremsen muss, um dann wieder mühsam in den alten Rhythmus rein zu finden.

Durch die ständige Unterbrechung stauen sich unausgesprochene Sätze unterbewusst auf und lassen den Talkgast immer angespannter und unruhiger werden. Wie im Fall Ganser schön zu beobachten war. Emotionale Ausraster werden so energetisch vorprogrammiert, da das biologische System immer mehr unter Druck gerät.


Die Sendung Arena vom 24.2.2017 mit Dr. Daniele Ganser. Der Artikel erschien zuerst auf www.macht-steuert-wissen.de von Heiko Schrang.

Quelle:
http://www.epochtimes.de/politik/europa/tv-skandal-um-daniele-ganser-der-geheimplan-zur-diffamierung-von-talkgaesten-a2064153.html?meistgelesen=1

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

54 Kommentare

  1. Schon vor langer Zeit als ich zum ersten mal Illner , Maischberger ,
    Lanz , Plasberg usw. sah hatte ich ein ungutes Gefühl und mein Gefühl hat mich noch nie betrogen .

    Irgendwann hatte ich genug von dem Quatsch . Hochanständigen Menschen wie zbsp. Wolfgang Bosbach wurde laufend über den Mund gefahren als ob Sie spinner wären .

    Nee , das tue ich mir nicht mehr an . Mir den Abend versauen ? . . . .
    geht schon garnicht . Und außerdem ist der Strom für so´n Dreck viel zu teuer .
    Dieses Video war ausschlaggebend . Da war schlagartig Schluß :

    Christoph Mörgeli bei Anne Will am 12.02.2014 – Länge : 14:30

    https://www.youtube.com/watch?v=693MCU3Oq8M&index=98&list=LL__c8U1PcuBINqMAcQq9H-w

    Und hier das ganze Video : Veröffentlicht am 13.02.2014

    Anne Will – Schweizer machen die Schotten dicht – Aufschwung für Rechtspopulisten ?

    https://www.youtube.com/watch?v=F-jYCFg2y4c – Länge 1:14:30

    Da spätetens WUSSTE ich was gespielt wird .

  2. OT . . . . macht einen aber sprachlos !

    Bundeswehr soll Saudi-Arabiens Militärs ausbilden !

    Es ist das wichtigste Thema bei von der Leyens erster Reise nach Saudi-Arabien :
    Die autokratischen Herrscher dort fordern nach SPIEGEL-Informationen eine deutlich größere Militärkooperation mit der Bundeswehr .

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/bundeswehr-soll-saudi-arabiens-militaers-ausbilden-a-1124789.html

    Das Königreich Saudi-Arabien drängt auf eine engere Zusammenarbeit mit Deutschland im militärischen Bereich .
    Nach SPIEGEL-Informationen sollen saudi-arabische Soldaten von der Bundeswehr ausgebildet werden . Außerdem rechnet das Bundesverteidigungsministerium mit einer Anfrage , Soldaten nach Saudi-Arabien zu entsenden .

    . . . . . von der Leyer . . . Oohhmann , ohmann . Wann hat der Wahnsinn ein Ende ?

  3. @#2 Fantomas
    Sonntag, 30. April 2017 17:25

    OT . . . . macht einen aber sprachlos !
    Bundeswehr soll Saudi-Arabiens Militärs ausbilden !

    Keine Bange!
    Das ist ein äußerst listiger Plan gegen Islamisten.

    Wer in der Schlepper-Uschi Kindergruppe ausgebildet wird, ist grundsätzlich kampfunfähig.
    Zusätzlich werden saudische Soldaten durch Gender gezielt verwirrt, folglich Frauenkleider tragen (in Saudi-Arabien – Burka) und deshalb schlecht zielen und gar nicht laufen können.
    Diese Verwirrung werden sie zu saudischen Zöglingen (Al-Qaida, Taliban, IS usw.) tragen, was sie entscheidend schwächen soll.

    Außerdem erfahren saudische Soldaten Tipps, wie man den Staat verarscht (z.B. zusätzlich zum Sold noch Asyl-Leistungen kassiert), was Saudis finanziell ruinieren soll.

    Das ist aber noch nicht alles!
    http://www.n-tv.de/politik/Bundeswehr-bildet-saudische-Soldaten-aus-article19816880.html

    Merkel unterzeichnet Abkommen: Bundeswehr bildet saudische Soldaten aus

    Zudem unterzeichneten die deutsche und saudische Regierung in Dschidda eine gemeinsame Absichtserklärung zur polizeilichen Zusammenarbeit. Dabei geht es unter anderem um die Ausbildung saudischer Grenzschützerinnen durch Bundespolizistinnen,

    Saudische GrenzschützerInnen werden von BundespolizistInnen lernen, wie man die Grenze offen hält und Willkommenskultur für jeden Dahergelaufenen pflegt.
    Noch ein kluger Zug, der zum Kollaps von Saudi-Arabien führen soll.

  4. Seitdem AfD-Leute aus den Talkshows weitgehend verbannt wurden (weil man gegen sie keine Argumente hat), sind diese Quatsch-Runden unerträglich langweilig geworden und nicht mehr auszuhalten.

    Eine Möglichkeit die Aufmerksamkeit wieder zu erregen, wäre, dass Anne, Sandra und Maybrit nackt moderieren.
    Blaszwerg kann sich auch nackig machen, allerdings ist dann die Sendung nur für (alte) Schwule geeignet.

    PS Die beständigen Gäste wie Pöbel-Rally und Jabba die Warze dürfen sich nicht nackt zeigen, da große Kotzgefahr.
    Für die soll man Burka-Pflicht einführen.

  5. OT
    Dresden zeigt wies geht …. eines von mehreren Viseos:

    Bunte# Gesellschaft zieht ums #Kunstwerk#

  6. Hallo Herr Mannheimer 🙂

    Super Artikel!
    Das sind genau meine Gedankengänge bezüglich dieser Talkshows.

    Diese blubber und blabbermeister labern ihre lügen solange bis sie sie auch noch selbst glauben um dann andere Menschen von ihrer lüge zu überzeugen.
    Wie armselig!
    Will, Illner, Mberger, Lanz und wie sie alle heißen, alles nur kleine dumme nützliche Marionetten, die ihr gewissen fürn Appel und Ei verkauft haben.
    Es sind erbärmliche Versager, die wo sich morgen für morgen vor dem Spiegel stellen
    und sich noch einreden ach wie toll sie doch sind und ihre ausgenutzte Dämlichkeit einfach nicht begreifen, wie auch!
    Da herrscht in der Birn, VAKUUMALARM 🙂

    Diese Talkshows..schau….Schauspieler…, die wo in ihrer Lügenblase leben,
    habe ich schon lange durchschaut, von den eingekauften oder indoktrinierten applaudierenden bekloppten ganz zu schweigen.

    Als Verstandes begabter Mensch(VIP) würde ich jede perfide Einladung von diesen Heuchlerischen Medien als Belästigung zurückweisen.
    Was für eine unglaubliche Lebenszeitverschwendung solch Einladungen anzunehmen.
    Jeder Scheißhausaufenthalt wäre angenehmer.

    Diese Talkshows erinnern mich an Neueröffnungen.
    Zu beginn einigermaßen erträglich doch kurz danach noch nicht mal mehr gut genug für die Mülltonne.

    Und von dem mal abgesehen tue ich mir diesen unerträglich Mist schon seit Jahren nicht mehr zumuten, es gelingt mir noch nicht mal mehr, ZDF, ARD, SWF, BR, RTL und wie sie alle heißen mögen, auch nur fünf Sekunden anzusehen ohne das es mir dabei unfassbar übel wird.

    Das Gute daran: es bleibt mehr Nettoleben unterm strich 🙂
    …….und…….die Gesundheit nicht vergessen.
    Was für eine Erholung!

    Das was ich erfahren möchte erfahre ich von all den lieben die wo sich das alles noch antun,
    und sehe auch gleichzeitig dadurch was ich mir bereits an nerven ersparte und stets noch erspare.
    Und sonst erfährt man auch alles aus dem Netz, all das was man wissen möchte und was einem von Interesse ist.

    Boykottiert Talkshows!!…….am besten gleich die ganze Psychoglotze……..
    DON´T WASTE YOUR TIME

    Es gibt schöneres im leben als sich diese nervliche Folter anzutun.

    Ihnen Herr Mannheimer und auch allen werten Mitstreiter und auch allen lesenden hier bei MM, wünsche ich einen schönen Restsonntag und einen noch schöneren ersten Mai.

    LG
    Didgi

  7. Die Rechten haben zwar recht, verhalten sich aber sehr dumm in Bezug auf Talkshows. Wenn Rechte eine eigene Talkshow machen würden, dann könnten sie.Aufklärungsarbeit leisten. Sie blockieren sich leider oft selbst, siehe AFD.

  8. Och, Leute, gegen sowas gibt’s doch rhetorische Gegenstrategien… Es ist eine Kleinigkeit, diese Saboteure ungleich Moderatoren ins Leere laufen zu lassen bzw. im Schock erstarren zu lassen.
    Man kann gern bei mir anfragen. Ist aber kostenpflichtig.
    Abgesehen davon ist es einfach dumm und zeugt von vertrauensseliger Unbedarftheit, als Gast dort noch immer allein und ohne mindestens einen Unterstützer, den ich selbst auswähle, aufzutreten und mich durch die Mangel drehen zu lassen.
    Ließe man sich darauf nicht ein, na und? Auch gut. Das war’s dann eben. Sollen die doch einen anderen Dummen finden.
    Und was ich außer beim Sloterdyk noch nie gesehen habe: Wieso macht man bei so einmaliger Gelegenheit nicht wenigstens einen starken Abgang, der den Haufen richtig blöd aussehen läßt? Wenn so’ne Show live übertragen wird, wäre das ein echter Kracher, oder?

  9. De Maiziere von der CDU wird auch immer dümmer je
    älter er wird. Jetzt wirbt er für eine „Deutsche
    Leitkultur“, bei Religion der Kitt und nicht der Keil
    in der Gesellschaft sein soll. Ich bin mir nicht
    sicher, ob er die islamische Realität kennt und uns
    nur verwirren und desinformieren will oder ob er
    sein Wunschdenken über die Realität stellt, also im
    Grunde dumm ist.
    Eine Religion, die in ihrem „heiligen“ Buch, welches sogar der Papst geküsst hat, über 200 Tötungsbefehle gegenüber Ungläubigen und
    Andersgläubigen ausspricht, und deren Glaubenspraxis aus Sprengstoffanschlägen u. ä.
    besteht, kann kein „Kitt“ für eine Gesellschaft
    sein, denn der Islam fordert nur Unterwerfung und
    nicht Gemeinsamkeit und Koexistenz.

  10. Daniele Ganser ist ein Mann von Mut. Er hat es in der Schweiz gewagt, die offizielle, närrische verschwörungstheorie zum 11. September 2001, laut dem Osama Bin Laden in einer afghanischen Höhle den perfektesten Terroranschlag der Geschichte plante, als dessen Folge selbst ein Wolkenkratzer, der gar nicht von einem Flugzeug getroffen worden war (Building 7), innerhalb von knapp acht Sekunden von selbst einstürzte, in seinem Unterricht an der Eidgenössischen
    Technischen Hochschule zur Diskussion zu stellen. Er verlor diese Stelle bald darauf.

    „Verschwörungstheoretiker“, „Rechtsradikale“, „Nazis“, „Rassisten“ – mit diesen albernen Totschlagvokabel versuchen die Agenten des Systems kritische Menschen, deren Argumente sie nicht widerlegen können, mundtot zu machen.

    Kein Wunder, dass Mannheimer nie zu einer fairen Debatte über die Islamisierung eingeladen wird. Sein Gegner hätte ja doch keine Chance gegen ihn. Eine Chance hätte allenalls eine mehrfache Übermacht, die ihn keinen satz fertigsprechen liesse.

  11. @rose line

    Bitte sehr, wir sind doch nicht im Kindergarten. Wie kann ein Wolkenkratzer wegeen „Bürobränden“ fast in freiem Fall einstürzen? Weder vor noch nach dem 11. September ist dies je passiert, auch nicht bei Wolkenkratzern, die viele Stunden lang brannten, wie das Mandarin Oriental Hotel in Peking im Februar 2009.

    Sehen Sie sich dieses Video mit dem Sprengungsexperten Danny Jowenko an. Er starb drei Tage nach seinen Aussagen an einem tragischen Unfall: Sein Auto fuhr in einem Dorf gegen einen Baum…

  12. Ich habe Ihre Aussage

    …als dessen Folge selbst ein Wolkenkratzer, der gar nicht von einem Flugzeug getroffen worden war (Building 7), innerhalb von knapp acht Sekunden von selbst einstürzte…

    durch meine zwei Videos widerlegt. Ich kenne Jowenko, aber er hat kein Argument genannt. In meinen zwei Videos gibt es genug Argumente.

  13. Gegen diese professionellen Lügner von Lanz bis zur SED-geschulten Illner wirken Sudel-Edes „Schwarzer Kanal“ und „Klumpfüßchens Märchenstunden“ wie Aufnahmen von Amateur-Filmern! GAAAANZ SCHRECKLICH, aber passend zu dieser irren Merkel-Diktatur. Ich würde sagen: seit der mittelalterlichen INQUISITION oder den STALINISTISCHEN PROZESSEN wurden Andersdenkende nicht mehr derart übel „befragt“ und „vorgeführt“, wie wir es bei ARD und ZDF auch noch zwangsfinanzieren müssen! Es fehlen eigentlich nur noch die HINRICHTUNGEN der medial bereits „Hingerichteten“ auf dem Scheiterhaufen oder im Keller der Lubjanka. Dann wäre die STALINE im Kanzler-Bonker wohl endlich zufrieden!

  14. »Die üblen Tricks der Talkshow-Macher: Geheimplan zur Diffamierung unliebsamer Talkgäste«

    Das ganze Gebrabbel läßt sich doch gut unter EINEM möglichen Titel zusammenfassen: „Willnerbergers Plasberg-Maische“.

    Wer zwingt uns denn, diesen Blödsinn anzuschauen und mitzumachen? Und warum laufen so viele Normalbürger den angeblichen „Experten“, „Fachleuten“, „Sachverständigen“, „Spezialisten“ und was sonst noch alles nach und glauben deren abgesonderten Müll ohne nachzudenken? (Gesunder Menschenverstand ist inzwischen sowieso verpönt!) Wie viele der Laberrunden-Spezies in diesen „Schreihals“-Veranstaltungen haben eigentlich Examina außerhalb irgendwelcher wertloser Geschwätzwissenschaften mit NULL-Beitrag zur Wertschöpfung?

    Mit Verlaub: Auf solchen Sch… kann samt ihrer Macher gewinnbringend verzichtet werden.

  15. @ Ostberliner #9

    „Dumm“ ist diese hugenottische Misere keineswegs, aber äußerst RAFFINIERT und DREIST:

    Kurz vor der Wahl will uns dieser „Schaupieler“ erklären, daß der „C“DU was an einer „deutschen Leitkultur“ liege, um die 30 Prozent „C“DU-Wahlschafe „einzuseifen“, die noch immer nicht durchblicken! Während die Pläne von Merkel und Kötzügutz für die „Endlösung der Deutschenfrage“ NACH DER WAHL doch bereist auf dem Tisch liegen!

    http://www.mmnews.de/index.php/politik/111892-maiziere-wir-sind-nicht-burka

    Ja, welche „Leitkultur“ haben denn „diejenigen, die schon länger hier leben“? Den LEISTUNGS-Gedanken hebt er besonders hervor – aha, zynischer geht’s nimmer:

    Obwohl sich seine ReGIERung täglich an dem vom deutschen Volk Erwirtschafteten „vergreift“, um es fremden Völkerscharen oder Ländern in die Taschen zu stecken, so daß es sich durch seine „Leistungen“ quasi „selbst abschafft“ (Sarrazin), scheint er nicht damit zu rechnen, daß wir dieses üble auto-genozidäre Treiben seiner Volksverräter-Truppe längst DURCHSCHAUT haben und seinem theaterreifen „10-Punkte-Plan“ kein Wort mehr glauben!

  16. @ Hirn-Reiniger – 3

    „Außerdem erfahren saudische Soldaten Tipps, wie man den Staat verarscht (z.B. zusätzlich zum Sold noch Asyl-Leistungen kassiert), was Saudis finanziell ruinieren soll“.

    . . . . hähähähähähä 🙂 Klasse !

  17. Zwar gehts bei meinem Kommentar um keine Talkshow – jedoch um die größte Show von den Kirchen und der SPD -verbreitet durch die Medien – die sie sich je seit Jahren geleistet haben.
    Sollte sich diese Äußerungen der katholischen Kirche noch weiter zuspitzen, werde auch ich unabhängig der Empfehlung von A.P. Hampel /AFD aus diesem Laden austreten.Die Kirchensteuer ist dabei sogar das kleinste Problem- es geht um deren Einmischung und Verhalten gegen Andersdenkende Menschen die für ihr bisheriges vaterland kämpfen. Ein solcher Kampf war vor wenigen Jahren niemals als notwendig geworden, vorstellbar.
    Dieser Kirchen-Laden hat mit christlicher Verantwortung nichts mehr zu tun.
    Empfehlun:g macht einfach das Licht aus!
    Was sich diese verrückten Kirchenfürsten gegen die AFD geleistet haben stellt die Wirklichkeit auf den Kopf und die Propaganda-Medien haben in ihrer Präsentations-Verdrehung noch eine Schippe draufgesattelt. Es ist die gleiche Strategie wie von den unsäglichen Lügen- Talkshows.(Gibts da überhaupt noch Zuschauer dies sich dies antun? Ach ja die Gutmenschen mit dem Trichter auf dem Kopf.
    Man kann es als patriotischer, normaler Bürger mit eigener Meinung absolut nicht mehr verstehen, was hier in Deutschland gerade passiert. Unfassbar. Selbst die Kirche ist verrückt geworden. Erbärmlich.
    Ich will mein Land zurück!

    NTV veröffentlicht vom 25.4.17

  18. Ich kann mich noch an eine Talkshow erinnern, in der sich ein Gast auf Thilo
    Sarrazin unvermutet berief. Die Moderatorin ( Illner, Maischberger ? )
    erwiederete genervt “ Ach, hören Sie mir mit Sarrazin auf !!!“

    Eine Unverschämtheit, ein Moderator hat sich neutral zu verhalten.

    Dann ist es auch interessant, welche Themen diskutiert werden und welche ein
    Tabuthema , wie die Islamisierung Deutschlands, bleiben.
    Jede Wette, dass die soziale Gerechtigkeit, was man auch immer darunter verstehen mag, bis zur Bundestagswahl so lange diskutiert wird, bis sie einem zu den Ohren rauskommt ?!

    Statements und Monologe ohne Ende, das ist die traurige Wahrheit deutscher
    Talkshows.

  19. @ Fantomas 2#

    Da kommen wir doch der von uns allen vermuteten Sache schon viel viel näher…

    Ist ja auch naheliegend.
    Wenn man schon die Waffen dahin liefert und die Scheichs von Dumm-Lieschen anhimmeln läßt, dann kann man ja auch gleich zusammen im Sand spielen.

    http://www.ruhrnachrichten.de/storage/pic/mdhl/automatischer-bildimport/dpa/infoline/brennpunkte/1777128_1_jpeg-1479720047CB3248-20100525-img_24945950_original.large-4-3-800-136-0-2997-2144.jpg?version=1274882770

    Wie stolz da unser Mädchen aus der Uckermark aus ihrergebauchpinselten Hosenanzug-Identität hervorschimmert.
    Hin und weg, die Alte.

    http://bilder.bild.de/fotos-skaliert/bundeskanzlerin-angela-merkel-cdu-wurde-am-mittag-im-koenigspalast-in-dschidda-saudi-arabien-von–200366605-51532466/2,w=993,q=high,c=0.bild.jpg

    Ich vermisse an dieser Stelle die unvergleichlichen Kommentare von Bernhard von Klärwo.

    http://bilder.t-online.de/b/81/03/98/08/id_81039808/610/tid_da/bundeskanzlerin-angela-merkel-in-dschidda-saudi-arabien-.jpg

    Dieses hier ist besonders aussagekräftig.

    „Ihr Bunzeldeutschen Trottel könnt mich doch alle mal am Arm zupfen“… deutlicher gehts eigentlich nicht mehr.

    Die reine Freude ist für unsere Möchtegern-Seraill-Sklavin aus der Uckermark dieser Umgang.

    Mit Hardcore-Muselanten hat die Nullo Probleme.

  20. @ Hirn-Reiniger 4#

    Sie sind ja richtig witzig!
    Ich liege noch immer unterm Tisch. 😀

    Stelle mir Stegner in Burka vor. 😀

  21. @ Didgi 6#

    Ja, ich vermisse UU auch sehr. Seine Artikel, Bücher und auch die TV-Auftritte und Vorträge.

    Ein Kumpel von mir hat mal gesagt:

    „Im Showbiz ist alles Show.
    Das ist eine ästhetikimmanente Gesetzmäßigkeit.
    Innherhalb von Theatern kann auf der Bühne selbst nur Theater sein. Alles andere ist entweder nicht Bühne oder schlecht gespielt.“

    Allerdings muß ich noch hinzufügen, daß Lanz und Co, Maische und der ganze andere Dreck so derartig lausige Schauspieler sind, daß hier nur der letztere fall in Frage kommt. Also schlecht gespielt.

    Bei guten Spektakeln hätte der zahlende Zuschauer im Publikum nämlich wenigstens noch seinen Spaß.
    Lanz und co sind aber gerade noch den taubstummen und hochsenilen TV-Konsumenten in den Heimen zuzumuten.
    Jeder vernünftige Mensch zappt bei so was blitzartig weiter. Irgendein rasanter Block-Buster wird schon auf irgendeinem Kanal laufen…. 😉

  22. @ Goetz 8#

    Wenn man einen starken Abgang hinlegt, wie das Björn Höcke seinerzeit bei Jauch veranstaltet hat, mit seiner Fahne und ein paar harmlosen Sätzen über blonde Frauen, dann wird er wochenlang vom hochaggressiven und hysterischen System druch die Mangel gejagt.
    Sämtliche Zeitungen verhetzen ihn mit dem übelsten Verleumdungskampagnen und Rufschädigungen der ganz besonderen Art; der politkorrekte Mainstream stürzt sich auf das arme Opfer und im allerschlimmsten Falle zeigt das System seinen wahren Charakter wie das bei Akif Pirincci der Fall war. Gerne auch bis zur völligen Existenzvernichtung, wenn möglich.

    Ganser und solche Menschen leben von ihrer Glaubwürdigkeit und Seriosität, sonst können die ihren Doktortitel in Fischpapier einwickeln und einen dann wirklich starken Abgang machen, alledings meist raus aus ihrem Berufsfeld.

    Für das entsprechende Drum und Dran sorgt auch gerne mal unser Herr Maas.
    Wenn man zum Beispiel das Wort „Umvolkung“ in den Mund nimmt oder auf einer Lesung öffentlich irgendwas sagt, was nicht absolute Müll ist, hat man auch gerne mal eine Klage wegen Volksverhetzung oder sonst was in der Art am Hals.

    Diesen „Scherz“ mit dem staken Abgang, den überlegen sich seit einiger Zeit die meisten wohl sehr genau.

    „Bestrafe einen, erziehe Millionen“ – klappt doch prima bis jetzt.

  23. Liebe Leute,die das lesen (auch selbt, wenn es fremde sind)
    glaubt niemals den offiziellen Medien !!
    Sie sind gelogen, sie sind zum Betruge da und niemals
    haben sie Gutes im Sinn .

    Warum nun sage sich das ?
    Fassen wir mal die Weltgeschichte in kurzen Worten, sozusagen
    zusammengefasst zusammen : England und eine unheimliche
    Geldmacht efrobert die Welt !! (das wissen wir)
    Dann stellen sich die Deutschen ihnen in den Weg !
    (Auch DAS wissen wir)

    Dann verlieren die Deutschen den Krieg, weil sie einen Mann
    nachgerannt sind, der uns suggerierte, er sei Deutscher.

    Danach nun dann, fiel Deutschland,fiel das Dt.Volk !!

    Fazit : „Der Mann“ von dem ich sprach, dem vertraute
    das Dt.Volk !!

    Verstehen sie nun, was ich sagen möchte ?

    Wenn sie es nicht verstanden haben, dann haben sie schon
    verloren….

  24. Das mit dem „keinen Satz fertig sprechen lassen und jedesmal wenn mann angefangen hat zu atmen ins Wort fallen“, das nennt man traditionell STÖRFUNK.

    Haben viele Leute unterbewußt drauf, wenn sie irgendwas nicht ertragen, was sie hören. Ganz ohne TV, auch im normalen Leben kann man das beobachten.

    Die Leute können immer weniger über ein Thema sprechen.
    Sehr häufig wird bewußt oder aus Refex heraus diese Störfunktaktik angewendet.

    Ins Wort fallen heißt ja auch immer, den Respekt vor dem anderen vermissen lassen.
    Das soll bei diesen TV-Laberrunden dann immer dem zu vernichtenden Unliebsamen seinen Platz in der Runde weisen.
    „Meihoitn, Ecke, schamdi“ 🙂

  25. @ topaz

    „Ein Moderator hat sich neutral zu verhalten.“

    Ja, in einer normalen Demokratie schon, wo die Medien als „4. Gewalt“ eine Kontrollfunktion der Regierenden ausüben sollen, aber nicht im Dienst der Regierenden (mittels der „Parteienherrschaft“ in den Rundfunkräten) das Volk kontrollieren und bevormunden. Letzteres ist vielmehr typisch für die Rolle der Medien in einer Diktatur, auch wenn diese sich, wie bei uns, scheinheilig als „Demokratie“ ausgibt, aber immer öfter ihre HÄSSLICHE FRATZE zeigt – hier:

    Im „Reich der Grünen Khmer“ des einstigen KBW-Pol-Pot-Verehrers und heutigen „Landesvaters“ Kretschmann schlagen die „Revolutionären Garden“ dieser Linksdiktatur besonders heftig zu – haben sie doch sogar die Stuttgarter CARITAS hinter sich:

    https://www.pi-news.net/2017/04/stuttgart-caritas und-linksextremisten

    https://www.pi-news.net/2017/04/stuttgart-linksterror-gegen-afd-eskaliert-weiter

    Der Stuttgarter CARITAS-SAntifa-SUMPF:

    Für die ROTE SA geht’s um die Zerschlagung des „rechten Bürgertums“, für die FROMME CARITAS geht’s um viel Geld, das man durch sein heuchlerisches Engagement in der „Asylindustrie“ eben von jenen Bürgern „absaugen“ will, die die Roten gleich „vernichten“ wollen! Da läßt man schon mal vom eigenen Grundstück aus einen Politiker einer Partei ZUSAMMENSCHLAGEN, die der „Asylindustrie“ an den Kragen will.

    Den bei PI-news abgedruckten Bericht der AfD sollte jeder kennen – der verantwortliche Stuttgarter Caritas-Vorstand Graf Raphael von Deym, der die Rote SA auf seinem Grundstück duldete, die die Angriffe ausführte, ist DUMM WIE BROT – denn wenn das Bürgertum vernichtet ist, gibt’s für seine Organisation auch nichts mehr zu „saugen“!

  26. OT – Brüssel

    Wies aussieht, springt die FDP nun auch auf den „Untersuchungsausschluß Merkel“-Zug in letzter Minute (vor den BT-Wahlen) auf.

    „Beatrix von Storch
    6 Std. ·

    Seit September 2016 fordere ich den Untersuchungsausschuss Merkel. Dem ist dankenswerterweise Lindner nun gefolgt. Großartig. Diesen Opportunismus begrüße ich an dieser Stelle ausdrücklich. Allein: es bleibt abzuwarten, ob die FDP nicht wieder umfällt. Wie immer, wenn es wichtig wird.“

    http://www.freiewelt.net/nachricht/lindner-uebernimmt-afd-forderungen-10070799/

    https://de-de.facebook.com/BeatrixVonStorch/

  27. @MM ENDLICH SPRICHTS MAL JEMAND AUS!Ist mir schon lange Aufgefallen das dass Publikum von denen ist!Auch immer passend zum Thema aussehend und unteranderem wie Zombies sitzend!

  28. Laberrunden…………
    Talkschows…………..
    Presseclub……………

    Bei Phoenix und anderswo…!
    LABERRUNDEN IM TV !!

    Nun das ist die „Veröffentliche Meinung“, das veröffentlichte Gewissen der Nation, aber beileibe nicht die öffentliche Meinung des deutschen Volkes!

    Es lohnt sich für charakterlich gefestigte Leute, diesen Mist anzuschauen, damit man weiß was als nächstes kommt!

    KENNE DEINEN FEIND!!

  29. Auf zu den Mai-Demonstrationen

    Freunde, der 1.Mai ist Demotag!

    Das Team Dresden beginnt den Tag mit einer gemeinsamen Fahrt nach Erfurt zur 1.Mai-Demo der AfD Thüringen!

    AFD-THÜRINGEN VERANSTALTUNGSBANNER

    Abfahrt ist 8:30 Uhr in Dresden und es geht ab nach Thüringen.

    Nach der Veranstaltung in Thüringen geht es dann geschlossen zurück nach Dresden, wo wir um 16 Uhr mit Jürgen Elsässer und anderen Gästen uneren 1.Mai-Spaziergang durchführen.

    Übrigens, wem Erfurt zu weit ist, der kann gern nach Zwickau fahren, wo auch eine 1.Mai-Demo der AfD stattfindet!

    Also, schließt Euch an!
    ————————————

    http://www.pegida.de/news/auf-zu-den-mai-demonstrationen.html

  30. @ Kettenraucher 30#

    Auf den freue ich mich schon riesig.
    11 Uhr. Hoffentlich funzt der Livestream auch diesmal.

    🙂

    Wünsche eine gute Nacht und einen phoenixhaften 1. Mai.

  31. Interessantes Video – WIR haben ja „nur“ mit den Auswirkungen (Scherbenhaufen) solcher Polit-Strategien zu tun:

  32. Für Ganser hätte es nicht besser laufen können,
    Wenn man in einer Fussball Mannschaft 6 Spielern antritt und ein 2:0
    raus holt ist das nicht schlecht.

    1:0 meine Doktorarbeit ist über Terrorismus,
    worüber haben sie promoviert ?
    2:0 umstrittener Historiker ist so als ob ich
    sie als umstrittenen Ex- Entertainer
    bezeichnen würde

    In Deutschland hätte man ihn raus gebeten. Es ist dem Anstand der Schweizer zugute zu halten, das so etwas noch nicht passiert.

    Der Schweizer Zuschauer wollte Informationen und keinen Streit.Am besten mach macht die Propagandazentrale zu.

  33. @ Jutta 39#

    Vermutlich genießt die wichtigste Vertreterin der saudischen Waffenlieferanten eine Art Ausnahmezustand.
    SIE tut das aber nicht mit der Haltung wie Marine Le Pen.

    SIE wird scheinbar von den Scheichs als eine Art Neutrum wahrgenommen. Der sprechende Hosenanzug aus Deutschland.
    Vielleicht sind die Saudis von der Hose verwirrt und halten den dicklichen kleinen Politiker aus Deutschland mit der seltsamen Frisur nicht für gleichsetzbar mit dem Begriff „Frau“.

    Nein, ich glaube doch, es sind die Panzer und die hübschen Raketen.

    https://i.ytimg.com/vi/SYI1VqpngLw/hqdefault.jpg

  34. @ schwabenland-heimatland 18#

    Hat sich unser Chulz doch gleich wieder auf die letzten noch verfügbaren Strohhälmchen gehockt, um nicht mit Pauken und Tompeten unterzugehen.

    Diese Regierung aus den Altparteien-Grokos wird ausschließlich von Beamten und Rentnern gewählt.
    Nur denen verspricht ihr Kurs ein gemütliches Auskommen und diese sind auch meist weniger von den Auswirkungen derer Mißwirtschaft betroffen.
    (Bis auf die Flaschensammler unter den Rentnern)

    Chulz ist ein Looser wie er im Buche steht und muß nun sogar als „Arbeitervertreter“ der ehemaligen SPD FÜR die Kirchen eintreten!
    Was für ein Armutszeugnis, wo doch die klassischen Sozen den Kirchen traditionell eher skeptisch gegenüber standen.

    Zumindest sind die Sozialisten offiziell säkular gepolt.

    Besser wohl WAREN.

    Heute geht es um Zusammenhalten des Krähenpacks gegen die mächtiger und gefährlicher werdende Konkurrenz.
    Und sie befinden sich mit ihrem NWO-Programm nun ja im gleichen Boot mit den Amtskirchen (siehe Astana, Kasachstan), die wiederum ja ebenfalls heftig an einer NWO-Religion basteln.

    EKELHAFT, dieser Chulz.
    Spielt sich diese Schnapsnase von Steuergeldabhzocker doch glatt noch als Moralapostel auf.

    Nur völlig unpolitische TV-Konsumenten können diese Show ernst nehmen.
    Ich hoffe, daß das Stammklientel der SPD, die Arbeiter, die längst durch deren Politik wohnungs- und arbeitslos geworden sind oder das Land verlassen haben, dieser Orgelpfeife keinerlei Glauben schenkt.
    Amen.

  35. Schaut euch mal an, wie Dr. Hamer vor etwa 30 Jahren mehrfach vor der Kamera fertiggemacht wurde als er verlangte, seine 5 BIOLOGISCHEN NATURGESETZE nachzuprüfen! Moderatoren, die keine Ahnung von diesem Sachverhalt hatten schöpften aus ihrer RABULISTISCHEN TRICKKISTE und diffamierten den Wissenschaftler – bis heute ! Sogar Berufskollegen! gaben/geben sich als MIETMAUL her !
    Dr. Hamer lebt im Exil. Trittbrettfahrern ist es in der BRiD gestattet, seine Lehre ungestraft
    zu verwässern.
    Dabei wird im Land der Verbieter selbst nach Hamers Lehre behandelt.

  36. Exakt so wie im Artikel beschrieben, verhält sich die Lügenpresse. GEZ abschaffen, damit die Wahrheit wieder eine Chance bekommt.

  37. Talgshows treten wiederholt und schubweise auf: In diesem
    Fall liegt eine sogenannte Furunkulose vor. Es handelt sich
    um einen Eiterherd, der u.a. Hirnhautentzündung verursachen kann und in diesem Volk bereits eine Epidemie auslöste, die
    das klare Denken verunmöglichte.

    Die ursächlichen Erreger kommen in der Regel, in feinem
    Zwirn und Botox Gesicht daher. Chirurgische Eingriffe am Herzen sind nicht auszuschließen, da in den meisten Fällen
    ein solches nicht mehr aufzufinden ist. Der Verstand wird
    durch einmal monatliche Giftspritzen unwiderruflich beseitigt, mit gleichzeitiger Anpassung an die regelkonforme Gedankenhygiene, ganz im Sinne der hiesigen Medien-(IRREN)-anstalten.

  38. @ Hölderlin 43#

    Furunkulose. 😀

    Zutreffender geht fast nicht mehr.
    „Kleiner Dieb“

    „Einleitung

    Der Begriff Furunkel stammt aus dem Lateinischen und bedeutet so viel wie „kleiner Dieb“.

    Bei einem Furunkel handelt es sich um eine tiefe, schmerzhafte Entzündung, die ursprünglich vom Haarfollikel ausgeht und sich dann auf das umgebende Gewebe ausbreitet. In der Mitte beginnt das Hautgewebe nach einiger Zeit abzusterben (medizinisch: Nekrose, eine Art von Zelltod) und man findet eine zentrale Einschmelzung, bestehend aus Eiter.

    Dadurch entsteht ein sogenannter Pfropf, der durch die Hautoberfläche durchbrechen kann, wodurch sich der Eiter dann spontan entleert. Danach heilt der Furunkel unter Narbenbildung ab. Prinzipiell können Furunkel an jeder Stelle der behaarten Haut vorkommen, man findet sie allerdings bevorzugt in den Regionen von Gesicht und Nacken, Achselhöhlen, Genitalbereich, Gesäß und Oberschenkeln. Verschmelzen zwei oder mehrere Furunkel miteinander, so entsteht ein großflächiges, sehr schmerzhaftes Karbunkel.

    Wenn Furunkel beim Betroffenen schubweise oder wiederholt auftreten, nennt man dies Furunkulose.“

    https://www.dr-gumpert.de/html/furunkel.html

    __________________

    Hmmmm

    schubweise stimmt auch.

    Und mit Diebereien und Wegnehmen von etwas hats auch zu tun…

    😀

  39. @eagle1 #45

    Die „zentrale Einschmelzung“ weltweiter Nachrichten, findet
    ja in den entsprechenden Agenturen statt, wodurch tatsächlich eine Art Zelltod, um nicht zu sagen Hirntod entsteht.

    https://fassadenkratzer.wordpress.com/2017/04/27/die-nachrichtenagenturen-zentren-der-medialen-meinungsmacht/

    Öffnet man, wie hier überwiegend geschehen, den Pfropf auf,
    der Oberfläche, fängt es an zu fließen. Und was sehen wir da?

    Es fließt aus den Mündern und Federn der Agenturen und ihren
    Beiköchen, grün-schwarz-gelb-rot stinkender Eiter.

    Es handelt sich bei all diesen Vorgängen sehr wohl um
    ein diebisches. Man bedient sich immerwährend alleine
    der Lüge, um die Wahrheit vor aller Augen zu verbergen.

    Ergo handelt es sich um Wahrheits-Diebe.

  40. Schwaben-Heimatland Nr. 18

    Ich kann Ihren Unmut über die Äußerungen der katholischen Kirche gegen die AfD
    verstehen, ich selber bin mal während eines Gottesdienstes kurz vor Empörung
    rausgegangen, dann aber wieder zurückgekehrt.

    Was hat schon T. Sarrazin gegen die SPD gewettert, ist ihr aber immer treu
    geblieben.
    Die katholische Kirche ist über den ganzen Erdball verteilt, in anderen Erdteilen setzt sich die Kirche auch sehr zum Schutz bedrohter Völker ein, Südamerika zum Beispiel
    Nur weil einige Bischöfe hier das Maß überspannen ist es für mich noch kein Grund,auszutreten. Kirche sind wir alle, auch die einfachen Mitglieder.
    Kirche ist für mich Glaube, Tradition und Herzenssache, das will ich mir nicht
    vermiesen lassen.
    Außerdem habe ich noch nichts Besseres gefunden. Vielleicht überlegen Sie es
    sich mit Ihrem Austritt nochmal !

  41. Ich schaue schon lange keine Talkshows mehr. Wurde nur immer wütend. Ständig die gleichen Gäste aus der system-konformen Ecke. Die wenigen system-kritischen Vertreter wurden regelrecht niedergemacht. Medienhetze gegen Merkel Kritiker, bezahlt durch die GEZ Zwangsgebühr. Da gibt es nur ein Mittel: Abschalten.

  42. @topaz #48

    Bereits im 19. Jahrhundert hat der Wiener Philosoph Anton Günther die Dreigliederung der menschlichen Natur in Leib, Seele und Geist geltend gemacht.

    Seine von diesem Gesichtspunkt aus interessanten Bücher wurden dann in Rom auf den Index der verbotenen Schriften gesetzt, weil nämlich die katholische Kirche entgegen der
    Bibel, sowohl des Alten wie des Neuen Testamentes, aus
    denen man nachweisen kann, dass es durchaus biblisch ist,
    von einer dreigliedrigen Menschenwesenheit, von Leib, Seele und Geist zu sprechen, schon in den ersten Jahrhunderten sozusagen den Geist abgeschafft.

    Dies bedeutet laut kath. Kirche, dass die Gliederung des Menschen nur Leib und Seele beinhaltet. Die kath. Kirche
    sieht den Menschen also nur als totes Gerüst, welches
    sie selbst ist und bleibt!

    Diese Kirche wollte nie, dass sich der Mensch weiterentwickelt und beschloss auf dem achten ökumenischen Konzil von Konstantinopel 869 das katholischen immerwährende Dogma.

    Der Mensch hätte nur eine Seele, die denkend und geistig ist. Aber über diese Seele hinaus hat er nichts, nichts Geistiges!
    Toller Beschluss, der heute noch Gültigkeit besitzt!

    Würde man ihm, dem Menschen, etwas Geistiges zuschreiben, so würde die Bahn frei gewesen sein, für eine neue Geistigkeit
    und wir als Menschheit würden heute nicht vor einem gewaltigen Scherbenhaufen stehen.

    Allerdings wäre dies eine der schlimmsten Vorstellungen
    dieser Kirche, die weiterhin Macht über alle Menschen ausüben will.

    Er, der Mensch, habe nicht Leib, Seele und Geist, sondern
    Leib und Seele, und die Seele habe denkende und geistige Eigenschaften, wäre rationell und intellektuell. Weiter darf
    es nicht gehen! Wie krank ist das denn?

    Das war und ist heute immer noch Dogma dieses Vereins. Denken Sie mal darüber nach, ob Sie einem solchen weiterhin angehören wollen.

  43. @Eagle 1 Sofort wird nach Gegenbeweisen gesucht, ohne über den set von Vorschlägen überhaupt genauer nachzudenken – des Deutschen größter Fehler: Widersprechen, sobald einer etwas sagt, was ihm nicht in seine enge Vorstellungs- und Erfahrungswelt paßt.
    Sie haben nicht bedacht, daß es hier um einen Krieg geht, bester Eagle. Noch einmal: Es geht um einen Krieg in einem öffentlichen Medium. Diesen Krieg gewinnen auf scheinseriöse Art bislang die Medien insofern als sie dem Durchschnittszuschauer
    ihre Talkhinrichtungen bei ansehnlicher Quote noch immer präsentieren können. Wäre das nicht so, hätte man die drei Tanten und die zwei Onkels schon ersetzt. Das bedeutet, der Durchschnitt bekommt die Opposition als Unterlegene und solche, die Unrecht haben, vorgesetzt, und genau das ist ja das Ziel der Veranstaltung.
    Es ist das heimliche Curriulum, denn es geht um ein LEHRSTÜCK für die Nation.
    Man kann aber jedes Lehrstück aushebeln bzw. unterlaufen, indem man besser und cleverer ist als die Tante oder der Onkel.
    Ich kann Ihnen auch ein softes Beispiel nennen, über das man eben deshalb weder redet noch schreibt (eine vergebene Chance der Nachhaltigkeit im öffentlichen Bewußtsein): Max Otte tritt kompetent und eloquent auf, läßt sich auch nicht ohne weiteres einseifen oder in die Ecke stellen, weil er selbstbewußt und schlagfertig genug ist. ABER niemand bemerkt es, denn er kommt einfach bloß nett rüber. Das war’s dann schon, aber DAS ist eben nicht genug.
    Bei ihm kommt man gar nicht auf die Idee, das es um was anderes geht als um die deutsche Gemütlichkeit.

    Ich frage mich auch, was Sie so verkehrt finden, wenn der Höckeabgang so hohe Wellen geschlagen hat? Das war doch super. Verkehrt wär’s doch nur, wenn’s dem Anliegen bzw. seiner Partei schadet. Das dürfte aber nicht der Fall gewesen sein.

    Er hat ein LEHRSTÜCK auf die Deutschland-Feindlichkeit der Medien abgeliefert, das hocheffektiv und vorher wohl genau bedacht und auf seine Außenwirkung überprüft war.
    Ich bin sicher,daß Sie den Vorgang unangemessen wahrgenommen und nur pessimistisch bewertet haben.

    Lassen Sie mich folgenden Hinweis geben: Es ist die Autoritätsgläubigkeit der deutschen Mentalität, es ist die Furcht, sich jenseits der durchschnittlichen Standards zu benehmen, die internalisiert wurden und deshalb auch zustimmungsorientiert (!!) bedient werden. An der Stelle würde das Training ansetzen.

    Wer sich auf diese – nunmehr bekannt gewordene ! – Weise in so einem Format verbraten läßt, läßt sich ja nicht nur öffentlich vorführen und vergibt damit nicht nur eine Riesenchance, sondern zeigt damit unübersehbar, daß er den Ernst der Lage noch gar nicht verstanden hat.

    Ich möchte noch einmal daran erinnern, welche Resultate eine erst noch zu erprobende Strategie der Bedingung eines selbst ausgewählten Uterstützers (!) bringen würde. Hat m.W. noch keiner auch nur versucht.
    Die rhetorischen Strategien, den Gegnern auf Augenhöhe und sogar noch überlegen zu antworten, haben wir jetzt noch gar nicht angesprochen.
    Es ist nun wirklich keine große Leistung, eine Will bspw. in die Ecke zu stellen, so daß sie sich schämen muß. Was meinen Sie, wie viele Wählerstimmen das bringen würde?

  44. QTopaz Sie schreiben: Was hat schon T. Sarrazin gegen die SPD gewettert, ist ihr aber immer treu
    geblieben.“
    Ja,und? Man kann sich auch falsche Vorbilder nehmen, oder?
    Ist es nicht in Wahrheit die Angst, nicht mehr dazuzugehören, allein zu stehen, Kritik wegen dieser Entscheidung ertragen zu müssen? Also letzten Endes ein Mangel an Rückgrat?

    „Die katholische Kirche ist über den ganzen Erdball verteilt,

    Ja, und, was macht das denn richtiger? Im Geenteil. Umso schlimmer. Darum erlaubt sie sich ja in Europa so schändliche Strategien der Umvolkung.

    „in anderen Erdteilen setzt sich die Kirche auch sehr zum Schutz bedrohter Völker ein, Südamerika zum Beispiel…“ So, so; Sie glauben das also? Die RKK fährt schon lange eine Dreifach-Strategie:
    1. Auf Nettigkeit und Besorgnis machen & sich damit die Sympathien sichern (wie in Ihrem Fall)
    2. Das exakte Gegenteil tun oder besser von anderen angegliederten Körperschaften tun LASSEN
    3. Das eigene Kirchenvolk um seine katholische Lehre berauben, wenn es die Weltherrschaftspläne durch Vereinigung aller Religionen erfordern (Bsp. Moslems die Füße waschen)

    „Nur weil einige Bischöfe hier das Maß überspannen ist es für mich noch kein Grund,auszutreten. Kirche sind wir alle, auch die einfachen Mitglieder.“

    Nein, sondern die Hierarchie tut das alles für sich selbst und für die übergeordneten langfristigen Pläne (s.o.). Da gibt es keinen Zufall. Kardinal Marx ist einer derjenigen, der es doch ganz offen ausspricht! Europa durch den Islam schwächen und die nationale Identität abschaffen.
    Ich fürchte, Sie machen sich bewußt selbst was vor.

    Kirche ist für mich Glaube, Tradition und Herzenssache, das will ich mir nicht
    vermiesen lassen.“

    Na, wenn das schon ales ist am christlichen Glauben…

    Außerdem habe ich noch nichts Besseres gefunden.“

    Weil Sie nicht dort gesucht haben, wo Sie finden können: IN DER BIBEL.

    Vielleicht überlegen Sie es
    sich mit Ihrem Austritt nochmal !

    Besser nicht.

  45. 2003: „Deutsche wollen Günther Jauch als Bundeskanzler“:

    http://www.morgenpost.de/printarchiv/politik/article102468575/Deutsche-wollen-Guenther-Jauch-als-Bundeskanzler.html#

    2009: „Jeder Fünfte hätte Günther Jauch gerne als Kanzler“:

    http://www.presseportal.de/pm/32522/1461163

    Seid ihr immer nch der Meinung, dass Wahlen eine Veränderung bringen können?
    Ich nicht. Das alles sind WÄHLER!! Mit diesem degenerierten Gesindel lässt sich gar nichts gewinnen – weder Wahlen, noch sonst was.

    Nur deshalb ich auch so was möglich:

    „20 Millionen für drei Jahre sind eine eher bescheidene Summe für dieses Genre – …
    Für jede Show erhält Plasbergs Firma rund 120.000 Euro. (…) Plasbergs Gage pro Sendung liegt bei 17.000 Euro, weitere 2400 Euro bekommt er für redaktionelle Mitarbeit“
    http://www.sueddeutsche.de/kultur/ard-frank-plasberg-und-das-geld-harte-fragen-fuer-euro-1.888662

    „Günther Jauchs Vertrag mit dem Ersten für seine am 11. September startende ARD-Sonntags-Talkshow spült … 10,5 Millionen Euro pro Staffel und Jahr in die Kassen seiner Firma. (…) Minutenhonorar für seine ARD-Talkshow liegt bei 4487,18 Euro“
    „Carmen Nebel wechselte einst unter Verdoppelung ihres Produktionsetats auf 20 Millionen Euro von der ARD zum ZDF“
    „Für 185 Millionen Euro bindet die ProsiebenSat1 Media AG Stefan Raab und dessen Firma Raab TV für weitere fünf Jahre an sich.“
    http://www.stern.de/kultur/film/medienkolumne/honorare-der-tv-stars-unser-fernsehen-und-das-liebe-geld-3196578.html

    „Der Focus schreibt, Anne Will bekomme acht Millionen Euro pro Jahr für ihre Sendung. Rechnen wir das mal durch: Bei fünfzig Sendungen im Jahr (feiertagsbedingt sind es weniger) macht sie 160.000 pro Sendung“
    https://de.answers.yahoo.com/question/index;_ylt=A0LEVvpQnMlUXEAAAz8nnIlQ;_ylu=X3oDMTByZDBpbXI5BHNlYwNzcgRwb3MDNQRjb2xvA2JmMQR2dGlkAw–?qid=20080509161522AANJzcC

    „…beläuft sich die Jahresproduktionssumme auf angeblich … bei Anne Will auf 7,85 Millionen Euro“
    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/fernsehen/fernsehhonorare-wer-was-verdient-1593531.html

    „Johannes B. Kerner soll in der Drei-Millionen-Euro-pro-Jahr-Liga spielen, Maybrit Illner und Reinhold Beckmann davon ein Drittel pro Jahr haben“
    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/fernsehen/fernsehhonorare-wer-was-verdient-1593531.html

    „2008: ZDF verdoppelt Gehalt von Claus Kleber (…) …nun einen besser dotierten Vertrag über 600.000 Euro bekommen“
    http://meedia.de/2008/11/14/zdf-verdoppelt-gehalt-von-claus-kleber/

    usw.

    Kein Wunder, dass alle diese Vögel die GEZ-Zwangselder als „Subunternehmer“ baggern – so können Sie auch alles Mögliche wie Unmögliche als „Betriebskosten“ fiskalisch geltend machen – die schwule Will hatt offensichtlich den teuersten Friseur der Welt, sonst wüsste ich nicht, was bei ihr an realen Betriebskosten noch anfallen könnte… Steuern zahlt sowieso nur der einfache Kuli.
    Macht aber nichts – wichtig ist nur, dass es dem Volk gefällt, dass das TV-Volk = die Wähler zufrieden sind!

  46. @ Hölderlin 47#

    Das haben Sie jetzt wirklich perfekt zuendegeführt.
    Die Methapher steht.

    Ab heute also nur noch TALG-Shows. 😀

Kommentare sind deaktiviert.