Merkel hat Deutschland mehr geschadet als Hitler

.

.

„Der größte Unterschied zwischen 12 Jahren Hitler und 12 Jahren Merkel besteht darin, daß die ZERSTÖRUNGEN nach Hitler ÄUSSERLICH SICHTBAR gewesen waren.“ M. Winkler

Die besondere Heimtücke der Merkel-Diktatur ist die INNERE Zerstörung des WESENSKERNS des Deutschen Volks, seiner „Seele“ oder seines „Willens zur Selbstbehauptung“, die fast vollendet ist, wenn man solche Nachrichten aus dem Kirchenmilieu mit Schaudern zur Kenntnis nehmen muß.

Die bereits „Zerstörten“ sind gar nicht mehr fähig, daß Ausmaß ihrer eigenen Zerstörung überhaupt zu begreifen – sonst würden nicht so viele beim „Krampf gegen Rechts“ mitmachen.#

 Die äußerst heimtückische Formulierung „Schulen ohne Rassismus“ verfolgt ja letztlich nur den Zweck, zu unterstellen und in die Hirne der unschuldigen Jugend einzupflanzen, daß es „rassistisch“ sei, wenn sich ein Volk gegen die geplante Überflutung mit Mohammedanern, Negern und Arabern selbstbehaupten und seine Eigenart bewahren möchte.

Ganz üble Rassisten sind daher gerade diejenigen, die die Eigenart der Völker, deren „Seelen“ unwiderbringlich zerstören wollen!

Nach einem Kommentar von „Alter Sack“

***


SPENDEN SIE FÜR DEN KAMPF VON 
MICHAEL MANNHEIMER 
FÜR UNSER ALLER FREIHEIT

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

40 Kommentare

  1. Es freut mich, dass der Kommentator @Alter Sack hier gewürdigt wurde, der bei seinen Wortmeldungen nie ein Blatt vor den Mund nimmt, aber nicht nur hilflos seiner Wut Ausdruck verleiht und schimpft, sondern auch argumentiert und offenbar über sehr gute Kenntnisse der Zusammenhänge verfügt.

    Er dürfte, seinem Pseudonym nachzu schliessen, nicht mehr der Jüngste sein. Für einen älteren oder alten Deutschen, der vermutlich viele Jahrzehnte lang hart gerbeitet hat, ist es natürlich furchtbar deprimierend, ansehen zu müssen, wie sein Land und sein Volk von einer kriminellen Clique kaputtgemacht werden. Hoffen wir, dass es diesem Mann noch beschieden sein möge, eine Wende zum Besseren mitzuerleben.


    ++++++++++++++++
    MM: „ALTER SACK“ IST EINER DER KLÜGSTEN UND GEBILDETSTEN KÖPFE AUF MEINEM BLOG. SEINE KOMMENTARE SIND DURCH DIE BANK ERSTKLASSIG.
    ++++++++++++++++

  2. Wenn ich das schon lese, Hitler hat Deutschland geschadet!
    Hitler hat nämlich das Gegenteil von Merkel gemacht .
    Er wollte Deutschland vor der NWO retten,die schon damals von den zyonistischen Drahtziehern geplant war.
    Hitler hatte immer schon gesagt wenn wir diesen Kampf verlieren so wird Deutschland untergehen.
    Wie er doch recht behalten hat.

    +++++++++++++++
    MM. ES GAB DAMALS KEINE NWO. UND KOMMEN SIE MIR NICHT MIT DER AUSSCHWITZLÜGE.
    +++++++++++++++

  3. Mit Kindern kann man (fast) alles machen. Wie nachhaltig Erziehung wirkt, sehen wir an Frau Dr. Merkel. Total sozialistisch verklärt erzogen, hat sie ein eigenttlich freies Land in die sozialistische Abhängigkeit geführt, ohne jedes Schuldbewußtsein, weil sie es nicht anders kennt und für richtig hält. Als Machtperson hat sie getreue Vasallen um sich geschart und die CD*U ,,sozialistisiert“, die anderen Parteien waren vorher schon links /eventuell die FDP nicht). Die einzige nichtlinke Partei mit dem Potential gewählt zu werden, ist die AfD (die Republikaner haben sich so lange ,,koalitionsfähig“ gemacht, bis sie keiner mehr brauchte, die Pros sind zu schwach).

  4. Wie kann man Hitler mit Merkel vergleichen?! Hitler wurde der Krieg, der im Übrigen ausschließlich gegen das deutsche Volk gerichtet war, regelrecht aufgezwungen, und Merkel setzt den Krieg gegen alles Deutsche fort, und sie genießt dieses Zerstörungswerk!

  5. Hitler hat Deutschland gegen seine äußeren Feinde verteidigt, die jetzige Clique stellt den inneren Feind unseres Volkes dar.

  6. Merkel ist nicht der „Beginn“!

    Das alles fing direkt mit Kohl/Gentscher 1989/90 an!
    Bis zur Merkel, Kohls „Mädchen“ von heute! Bei der Regierung Merkel ist es nur offensichtlich was politisch gewünscht ist!

    Das Fundament dazu ist wesentlich früher gelegt worden!

  7. @4 TheRaveness

    Stimmt. Der größte Kriegshetzer waren die Engländer!
    Winston Churchill-„Clan“ !
    ————————————-
    Wie verlässlich die nachfolgende Quelle allerdings ist, weiß ich nicht, da ich die (übersetzten) Originale nicht habe: 19 Seiten pdf
    ————————————-
    Betreff:
    Churchill und das Verbrechen

    Band
    1
    Churchill spricht:

    Einige Auszüge aus der deutschen Übersetzung der Churchill-Biographie

    (4 Bände, nicht die gefälschte
    1-Band -Nachkriegsausgabe):

    (Seite 259)
    Das Ziel Englands ist alle Kräfte Europas zu vereinigen, um Deutschland zu vernichten, auch unter Einbeziehung der USA.
    (Seite 167)
    1935 stellte der engl. Generalstab fest, daß ohne Hilfe Rußlands, Deutschland nicht besiegt werden könne. Eden wurde nach Rußland geschickt, um Rußland für einen
    Krieg gegen Deutschland
    zu gewinnen. Die englische Aufrüstung begann in einem außergewöhnlichen Ausmaß
    (Seite 186 bis 205)
    Die Strategie Englands war,
    nicht die Front, sondern
    das Hinterland und die
    Zivilbevölkerung zu bombardieren,
    Frauen und Kinder so lange zu
    vernichten, bis Deutschland gezwungen sein würde,zu kapitulieren.
    (Seite 276)
    Als Gegenleistung für den
    Frieden bot Hitler 1937 England die ganze neue Wehrmacht unter engl. Kommando für jeden
    Teil der Welt an, um England wieder so stark zu machen, wie vor dem ersten Weltkrieg..
    (usw.)

    http://www.teleboom.de/Churchills_Biographie__Auszug_.pdf

  8. OT
    Was völlig anderes…
    Wenn die Grünen morgen,nach der LT-Wahl, stark im Landtag von Schleswig Holstein sind, da können die Leute bald mehr zahlen!
    ————————————-

    Grüne fordern Kohlendioxidsteuer für private Heizungen und im Straßenverkehr

    Die Grünen wollen die Stromsteuer abschaffen und dafür eine neue Abgabe auf Kohlendioxidemissionen festsetzen. Für Kohle, Erdgas und Öl bei privaten Heizungen oder im Straßenverkehr soll die Abgabe pro ausgestoßener Tonne Kohlendioxid berechnet werden.

    Die Grünen wollen die Stromsteuer abschaffen und dafür eine neue Abgabe auf Kohlendioxidemissionen festsetzen. Das sieht ein Papier von Parteichef Cem Özdemir und Fraktionsvize Oliver Krischer vor, berichtet das Hamburger Nachrichtenmagazin „Der Spiegel“.

    Für Kohle, Erdgas und Öl bei privaten Heizungen oder im Straßenverkehr soll die Abgabe pro ausgestoßener Tonne Kohlendioxid berechnet werden.

    Dort, wo bei der Stromgewinnung schon länger mit Emissionszertifikaten gehandelt wird fordern sie einen höheren Mindestpreis.

    Der Plan ist auchin der eigenen Partei umstritten, weil man eine Wahlkampfdebatte um Grüne und Steuererhöhungen fürchtet.

    Özdemir und Krischer beteuern deshalb: „Die Höhe der CO²-Steuer wird so ausgerichtet, dass sie dem Aufkommen der bisherigen Stromsteuer entspricht.“ Die Verbraucher würden netto nicht höher belastet als zuvor. (dts)

    (Vollzitat)

    http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/gruene-fordern-kohlendioxidsteuer-a2112311.html

    „…Die Verbraucher würden netto nicht höher belastet als zuvor. (dts)““

    Wann wurde je was zum Guten für die Leute, von den grünen Verbietern und den anderen Blockparteien getan??

  9. Auszug aus:

    Guido Giacomo Preparata: „Wer Hitler mächtig machte
    Wie britisch-amerikanische Finanzeliten dem Dritten Reich den Weg bereiteten“-

    „Um die deutsche Bedrohung auszuschalten, mußten die britischen Eliten eine hohen Einsatz wagen. Dreißig Jahre lang (1914-1945) hatten sie an einem Geflecht von Finanzoperationen, internationalen Komplizenschaften, Geheimdienstverschwörungen, diplomatischen Teufeleien, militärischem Können, unmenschlicher Verlogenheit gewoben und schließlich damit Erfolg gehabt. Dieses Spiel um die anglo-amerikanische Oberherrschaft wurde zum Preis von annähernd 70 Millionen Menschenleben in zwei Weltkriegen gewonnen – ein Holocaust, der sich nicht in Worte fassen läßt. Beide Konflikte wurden von Großbritannien gewollt und in Kraft gesetzt. Im ersten Weltkrieg war es Unfähigkeit, mit der Deutschland verloren wurde, im zweiten gab es nicht einmal mehr ein Deutschland, das der Rede wert wäre. Alles was zu sehen ist, ist eine betäubte Bevölkerung, ein in Zaum gesteckter Volksautomat, zugerichtet, zurechtgerüstet und aufgezogen von den Briten (und den Sowjets).
    Somit muß der Westen neu nachdenken – muß sich denkend vor Augen führen, daß es etwas weit Schlimmeres als den Nazismus gibt, und das ist die Hybris der anglo-amerikanischen Bruderschaften, für die das Entflammen der eingeborenen Ungeheuer zum Krieg Routine ist und die Oberhand in Heidenlärm und Heidenschlachten zu behalten ihrem imperialen Ziel dient.“

    http://www.menschenkunde.com/pdf/geschichte/Einschwoerung_Hitlers_Giacomo_Preparata.pdf

  10. Ansehen ,drüber nachdenken, eigene Meinung bilden…
    ————————————-

    Warum ist die AfD rechtspopulistisch? Klartext von Bosbach, Güllner, Jörg Meuthen, Arnulf Baring

    Zusammenschnitt Statements!

  11. Die besondere Heimtücke der Merkel-Diktatur ist die INNERE Zerstörung des WESENSKERNS des Deutschen Volks, seiner „Seele“ oder seines „Willens zur Selbstbehauptung“, die fast vollendet ist, wenn man solche Nachrichten aus dem Kirchenmilieu mit Schaudern zur Kenntnis nehmen muß.

    ES IST GENAU UMGEKEHRT.
    Merkel(-Diktatur) ist nicht die Ursache, sondern eine der Folgen der altersbedingten (im ethnischen Sinne) Degeneration West-Europas.
    In jedem west-europäischen Land gibt es solche „Merkels“ (die „Eliten“ degenerieren schneller als das Volk).
    Und ihre Handlungen werden akzeptiert und sogar unterstützt, weil auch ein Großteil des Volkes eben degeneriert ist.

    Die Analogie zum Niedergang Roms ist perfekt:
    nicht die schwachen Kaiser haben den Niedergang Roms verursacht – sie waren die Folge der allgemeinen spätrömischen Degeneration.
    (Und nicht die Barbaren waren zu stark geworden, sondern die Römer zu schwach.)

    WICHTIGE SCHLUSSFOLGERUNG:
    WENN MERKEL IRGENDWANN VERSCHWINDET, WIRD ES IM PRINZIP WENIG ÄNDERN.
    Ethnische Degeneration ist ein natürlicher Prozess, mit dem man umgehen muss, wenn man überleben will,
    so wie man z.B. mit Gravitation umgeht (wenn man geschickt ist, kann man trotz Gravitation sogar fliegen).

    Der Niedergang Roms zeigt auch den Rettungsweg:
    Die Gesunden (ost-römisches Reich) haben sich von Degeneraten (west-römisches Reich) getrennt und überlebt.

    PS
    Trotzdem muss Merkel natürlich weg
    als das schlimmste Degenerationssymptom.

  12. Der Reservist

    Da gebe ich Ihnen und wohl auch Andere Recht!!

    Auschwitz? Hört sich nach einem Auen Gebiet an! Also ein Sumpfgebiet! Und dort gibt es viele Stechmücken die Krankheiten verbreiten!! DAS IST WAHR und keine Lüge!!

    Ich denke an der derzeitegen Politik wird sich (Leider)nichts änder! Die geht so weiter! Und dann könnte es in 3-4 Jahren zu Unruhen in unserem Land kommen! Und man wird dann wohl wieder denn DEUTSCHEN NATIONALEN Kräften die Schuld geben!!
    Hatten wir das nicht schon einmal? Und dann brach daraufhin ein Krieg aus??

  13. In meiner Heimatstadt ist heute ein AfD Parteisitzung! Und da dürfen die IG Metal, Linke, Antifa nicht fehlen! Diese schmieren Ihre NICHTSSAGENDEN Sprüche auf die Straßen, an die Wände, usw.
    Selbst an einer Brücke hing ein BANNER das gegen die AfD gerichtet war und ist! Der Spruch hat sich für die Demokratie, und gegen die AfD positioniert!
    Aber ich verstehe da die Logik nicht! Demokratie heisst ja bekanntlich HERRSCHAFT DES VOLKES! Und die AfD ist für das VOLK, FÜR DAS DEUTSCHE!!
    Da sieht man das dieses VERBRECHERISCHE SYSTEM in dem wir Leben, EIN GANZ ANDERES DEMOKRATIE VERSTÄNDNIS HAT, als wir es haben! Die werden es noch fertig bringen und sagen das Demokratie DIE HERRSCHAFT DER MENSCHEN HEISST!

  14. @#7 Kettenraucher
    Samstag, 6. Mai 2017 14:33

    Merkel ist nicht der „Beginn“!

    Und auch nur die Spitze des Eisbergs.
    Die ganze herrschende „Elite“ ist bis zum Selbstmord degeneriert,
    siehe #12 Hirn-Reiniger, Samstag, 6. Mai 2017 15:19

    Egal ob CDU, SPD, Grüne, Linke, Wirtschaft, Kirchen, Medien – die allermeisten denken / reden wie Merkel.

    Wolfgang Schäuble, CDU:

    Die Abschottung ist doch das, was uns kaputt machen würde, was uns in Inzucht degenerieren ließe

    Frank-Jürgen Weise, CDU:

    Das ist eine gute Bereicherung unserer Arbeitswelt und unserer Gesellschaft, dass da nicht überall ältere graue Herren durch die Gegend laufen und langsam mit dem Auto auf der Autobahn rumfahren, sondern das wird eine lebendige Gesellschaft.

    Margot Käßmann, EKD:

    Es sind viele sehr kompetente Menschen darunter, dir wir nicht immer nur abschieben müssen in irgendwelche Lager oder sonst wohin, sondern die wir aufnehmen sollten und deren Ressourcen wir auch ernst nehmen können.

    http://www.n-tv.de/wirtschaft/Daimler-Chef-will-Fluechtlinge-anwerben-article15874076.html

    „Solche Leute suchen wir doch“: Daimler-Chef will Flüchtlinge anwerben.

    Flüchtlinge sind für Deutschland eine Chance, findet Daimler-Boss Zetsche. Schließlich seien viele von ihnen gut ausgebildet und hoch motiviert. Er will deshalb direkt in Asylbewerberunterkünften nach neuen Arbeitskräften suchen.

  15. Beim Knopp im Fernsehen sieht man immer nur ein bischen was oder nur die Hälfte…! Oder gar nichts!
    Hier, weil nun der Unseelige Schnautz mit dabei ist, eine unverfälschte wortgetreue Niederschrift (+Audiolink-Ansprache) einer Rede von 1939!
    ————————————-
    DOKUMENTATION!!

    Hitlers Rede am 8.11.1939 im Bürgerbräukeller

    http://www.georg-elser-arbeitskreis.de/texts/hitlerrede.htm

  16. @#2 Der Reservist
    Samstag, 6. Mai 2017 12:43

    Hitler hat nämlich das Gegenteil von Merkel gemacht .
    Er wollte Deutschland vor der NWO retten, die schon damals von den zyonistischen Drahtziehern geplant war.

    Seine „Rettung“ war aber noch schlimmer als „NWO“.

  17. @#8 Kettenraucher
    Samstag, 6. Mai 2017 14:49

    Aus der Sicht der Theorie des ethnischen Lebenszyklus waren 1. und 2. WK der Versuch der passionarische (hochenergetischen) Ethnie (Deutsche) zu expandieren (was in der Geschichte regelmäßig vorkommt),
    der am Widerstand der anderen Ethnien (vor allem ebenfalls passionarischen Russen / Amerikaner) gescheitert ist.

    Dieser Versuch hat so viele genetische Verluste verursacht (Passionarier im Krieg gefallen), dass es folglich zu ERSTAUNLICH SCHNELLEN Degeneration führte, deren Folgen wir heute beobachten dürfen.
    Hoffentlich ist es noch nicht das Ende und die Ethnie erholt sich (garantiert ist es aber nicht).

    Das ist eine rein natur-wissenschaftliche Betrachtung ohne Wertung.

  18. REALSATIRE

    http://www.kn-online.de/News/Landtagswahl-2017-Schleswig-Holstein/Merkel-versuesst-Daniel-Guenther-den-Wahlkampf
    Eckernförde. Merkel wird umringt von Männern der Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger. Merkel spaziert über die Brücke an der Siegfriedwerft. Merkel gratuliert spontan einem Kieler Hochzeitspaar, das hier gerade feiert. Merkel stellt in der Bonbonkocherei Zitronenmuscheln her. Das alles liefert in diesen wichtigen letzten Stunden vor der Abstimmung tolle Bilder.

  19. @MM @Der Reservist

    An die Auschwitzlüge glaube ich auch nicht. Da gebe ich Ihnen Recht , Herr Mannheimer.

    Wie Auschwitz zu bewerten ist , weiss jedoch nicht einmal ein KZ-„Angestellter“. Ich behaupte , nur die Regierungen wissen es.

    Denn ich bezweifele , dass die ausländischen Geheimdienste erst kurz vor Kriegsende von der industriellen Massentötung Wind bekamen.

    Ausländische Regierungen hat es einfach nicht interessiert. Amerikanische Bomber z.B. haben die Zufahrtsgleisen in die KZs nicht sabotiert.

    Man hat sich herausgehalten , und einen Dreck um die Juden gesichert. Sie hatten für Amerika und Russland, keinen strategischen Wert.

    Deutschland hat man nur angegriffen , weil es Amerika zu bedrohlich wurde.

  20. @Taurus Caerulus

    „An die Auschwitzlüge glaube ich auch nicht.“

    Prima, dann sind wir uns ja alle einig. Ich glaube nämlich auch nicht an diese Lüge, und kein Informierter glaubt daran. Informieren kann man sich heute dank dem Internet aber sehr leicht. Man muss nur wollen…

  21. @ 12

    Manchmal kann zu viel Hirnreiniger auch das Hirn beschädigen.

    Die europäischen Eliten sind also degeneriert. Das soll wohl vernebeln, dass hier ein Plan am Laufen ist und umgesetzt wird – mit Vorsatz und im Auftrag. Und klar, weil Merkel so „degeneriert“ ist, bekommt sie den höchsten Orden des B’nai B’rith.

    B’nai B’rith sind die Söhne des BUNDES. Kann es sein, dass unsere Bundeskanzler nie deutsche Kanzler waren, sondern Kanzler des BUNDES? Auch Henoch Kohn/Helmut Kohl wurde vom B’nai B’rith höchstmöglich geehrt. Wofür wohl?

    Am 24. März trafen sich 27 EU-Regierungschefs beim Papst und unterzeichnete den neuen Fahrplan für Europa. Es sind der Papst und die röm. kath. jüd. Kirche, die alles leiten und hinter dem weltweiten Dreck stecken. Wenn die Deutschen und europäischen, nichtjüdischen Völker nicht aufpassen, wird es ihnen so gehen wie z.B. den Palästinensern, sie werden langsam aber sicher ausgemerzt! Sie werden ihre Heimat verlieren, ihre Rechte (gibt es ja schon nicht mehr, es herrscht Willkür gegen Deutsche) und ihren Grund und Boden, denn das ist der Plan, neu aufgelegt und gestattet vom Heiligen Stuhl in Rom und dessen Exekutor, dem Jesuiten-Papst! Merkels Reich – Neu Israel – ist in der BRD und der EU im Aufbau!

    Da macht auch Sinn warum Merkel die ganzen Fremden reinholt. Der Hooton-Plan soll hier greifen, man hetzt die (nichtjüdischen) Völker aufeinander, damit sie sich gegenseitig bekämpfen, das erspart den Initiatoren die Arbeit, es selbst zu tun!

    @ 20

    „Industrielle Massentötungen“ – aber nur, wenn man die Gesetze der Chemie ausschalten kann. Dann klappen u.a. auch Verbrennungen im Wasser…

  22. @18 Hirn-Reiniger
    Das kann und will ich nicht beurteilen.

    Je länger ich zu dem Thema nachdenke, so vermeine ich, das in erster Linie der Versailler Vertrag abgeschüttelt und das Deutsche Reich zur 1. Wirtschaftnation „reinrassiger“ Deutscher (Arier) werden sollte.

    Der Politfahrplan in Gründzügen damals beschrieben in Hiters: mein Kampf, als Vision. Hitler und seine Spiesgesellen haben, analog zum kommunistischen Klassenkampf als Vorbild, einen Rassenkampf getätigt!

    Die Vision eines vereinten Europas, allerdings unter dem Hakenkreuz, war damals schon Ziehl!
    ————————————
    https://www.pravda-tv.com/2013/07/nazi-grosen-planten-4-reich-das-der-struktur-der-eu-entspricht/
    ————————————-
    Hitlers Traum vom vereinten Europa unter deutscher Herrschaft

    http://www.deutschlandfunkkultur.de/hitlers-traum-vom-vereinten-europa-unter-deutscher.1270.de.html?dram:article_id=191200

    ————————————
    Paul Anthony Taylor, Aleksandra Niedzwiecki,Matthias Rath und August Kowalczyk

    DIE NAZI-WURZELN
    DER„BRÜSSELER EU“
    (ca 250 Seiten pdf)

    http://www.orwell-staat.de/cms/files/die-nazi-wurzeln-der-eu.pdf

  23. @TheRaveness #22

    „Alles was du sagst, sollte wahr sein. Aber nicht alles was wahr ist, solltest du auch sagen“…

    Ich glaube dieser Satz ist von einem Franzosen des 18. Jahrhunderts, deshalb aber nicht weniger aktuell…

    Wenn Sie verstehen was ich meine…

  24. Abschliessend von mir dazu:
    Es ist allgemein bekannt das Hitler „DAS“ Buch geschrieben hat. Was weniger bekannt ist, ist das es de Fakto eine Fortsetzung gab.

    Inwieweit dort eine „europäische Nachkriegsordnung“ (EU-Vorläufer) beschrieben wird kann ich als nur Muttersprachler nicht beurteilen!

    Wikipedia schreibt:

    Hitlers Zweites Buch

    Hitlers Zweites Buch ist ein zu Lebzeiten unveröffentlichtes Manuskript Adolf Hitlers, das 1928 entstand. Es handelt sich um einen Entwurf für eine Fortsetzung von Mein Kampf, in dem Hitler sich zum Teil mit neuen Themen befasst.

    Nach dem enttäuschenden Abschneiden der NSDAP bei der Reichstagswahl 1928 war Hitler der Meinung, Grund für diesen Misserfolg sei das unzureichende Verständnis seiner Ideen auf Seiten der Öffentlichkeit gewesen. Er zog sich nach München zurück, um eine Fortsetzung von Mein Kampf zu diktieren, in der es vor allem um außenpolitische Fragen gehen sollte. Grundlage war nach wie vor die Weltanschauung von Mein Kampf, aus der Hitler schloss, es würde um 1980 zu einem Endkampf um die Weltherrschaft zwischen den Vereinigten Staaten und den verbündeten Streitkräften von Großdeutschland und dem britischen Empire kommen.

    Die Ursprünge des Zweiten Buches lassen sich auf eine der Hauptfragen der Reichstagswahl 1928 zurückverfolgen. In Südtirol, das nach dem Ersten Weltkrieg unter italienische Herrschaft kam, hatte die faschistische Regierung Benito Mussolinis eine Politik der zwangsweisen „Italienisierung“ gegen den Willen der deutschsprachigen Bevölkerungsmehrheit angeordnet. In den Reichstagswahlen 1928 vertrat der Vorsitzende der DVP, Außenminister Gustav Stresemann, die Ansicht, dass mit einer deutlichen (diplomatischen) Abwehrhaltung gegen die Politik der Italienisierung Wählerstimmen zu gewinnen seien. Diese Ansicht teilten mit einer Ausnahme alle politischen Parteien, und sie folgten dem Vorbild Stresemanns, indem sie versuchten, sich mit möglichst starken Verurteilungen der Behandlung der Südtiroler durch Mussolinis Regierung zu überbieten. Die eine Ausnahme bildeten die Nationalsozialisten. Hitler bekannte öffentlich, dass Deutschland Italien als Bündnispartner benötige und die deutsche Regierung dementsprechend zur Südtirolfrage keine Stellung beziehen sollte. Hierfür wurde Hitler von den anderen Parteien scharf verurteilt. Selbst in der Führung der eigenen Partei fanden sich viele, die Schwierigkeiten mit Hitlers Position hatten. Das Zweite Buch sollte zunächst Hitlers Meinung erläutern, der zufolge Deutschland nicht die Vertretung der deutschsprachigen Bevölkerung Südtirols übernehmen sollte. Er hielt Mussolini für einen der größten Staatsmänner der Welt und glaubte, dass eine Freundschaft mit ihm auch die Preisgabe der Volksdeutschen Südtirols wert wäre.

    Außerdem kritisierte Hitler Stresemann…

    https://de.wikipedia.org/wiki/Hitlers_Zweites_Buch

    Hier das Manuskript (->Wikipedialink) auf englisch!

    (Es gibt bedauerlicherweise keine deutsche Ausgabe)

    Zweites Buch (Secret book)

    http://www.jrbooksonline.com/PDF_Books/ZweitesBuch_wch7.pdf

  25. @Karl Sternau von Rodriganda

    Ich habe das falsch formuliert.

    Bei Auschwitz haben nicht nur Deutsche mitgemacht.
    Auch islamische Länder haben davon „profitiert“ und anderen Ländern war der Holocaust gleichgültig.

    Der Holocaust war eine schreckliche Sache . Aber es ist schlecht , mit Hilfe und Reminiszens an dessen , Deutschland damit noch auszunehmen.

    Mir ist es heute objektiv scheißegal , was damals war. Ich berechne die Zukunft Deutschlands nicht mit „alten Kamellen“. Jedes Land hat gemordet , … nur Deutschland wird damit erpresst , weil es lukrativ ist.

  26. @27 Taurus Caerulus

    Simmt. Vorallem der letzte Abschnitt!
    Da gibts so gar ein Buch drüber, was ich aber nicht habe oder kenne.

    Finkelstein Buch 2000 googeln.

  27. @Kettenraucher #28

    Das Buch von Norman Finkelstein heisst:

    „Die Holocaust-Industrie“ –

    Dieses Video ist ebenfalls sehr aufschlussreich:

  28. Viele Aspekte hier, die man zur Kenntnis nehmen kann.
    Aber ich persönlich denke, daß man mit dieser Form der Geschichtsaufarbeitung und auch mit dem allgegenwärtigen Hitlervergleich nicht sehr viel weiter kommt.

    Mir geht es damit so:

    Der Vergleich dieser Grmpf mit Hitler macht es mir nur extrem schwer, SIE ausreichend zu hassen.
    Denn dieser sehr undurchsichtige Patron hat es dazu gebracht, daß man die Deutschen bis heute am Gängelband hat.
    Mit Schuld, Schuld, Schuld.

    Die Juden wurden verfolgt.
    Das ist eine Tatsache, systematisch und unmenschlich.
    Ich weigere mich aber, einen totalitären Drecksstaate wie das 3. Reich oder die Verbrechen der SS damit zu relativieren, daß ich den Haß auf die bestehenden Zustände damit in Verbindung bringe.

    Es mag zutreffen, daß parallele Strukturen vorhanden sind.
    Auch verstehe ich sehr wohl, was der hervorragende Mitkommentator „Alter Sack“ mit seinem ebenso hervorragenden Kommentar ausgedrückt hat.

    Bei mir ist das so. Die Ungeheuerlichkeit der graumausigen und unverfrorenen Machtergreifung dieser Kanzlerin möchte ich ganz allein mit IHR in Verbindung bringen.

    Der Vergleich mit Hitler schmälert meinen Haß, da ich ihn dann aufteilen muß.

    Das ist so wie mit Schmerzen, wenn ein Mensch seine beschreibt, der nächste fügt hinzu: aber meine Schmerzen sind schlimmer.

    Wer die schlimmeren Schmerzen hat, kann man nie herausfinden.
    Die Verbrechen sind ebensowenig wie der Schmerz vergleichbar oder gegeneinander aufzurechnen.

    Unmenschlichkeit hat einfach kein Maß.
    Und die grausam dahingemetzelte Frau in Prien und ihre bedauernswerten Kinder sind einfach nur unschuldige Opfer von irren Grausamkeiten.

    Die Frage nach der Schuld stellt sich; der es getan hat und der es angeordnet hat sind SCHULDIG.
    Und teilweise der es nicht verhindert hat.

    Damit habe ich persönlich nicht das Geringste mit irgendwelchen „deutschen“ Verbrechen aus der Vergangenheit zu tun, wie mit diesem Terrorakt in Prien.
    Ich habe ihn nicht durchgeführt und auch nicht angeordnet und es war mir nicht möglich, ihn zu verhindern, weil ich nicht dort war.
    Hätte ich ne Wumme dabei gehabt und wäre zufällig vor Ort gewesen, gäbe es jetzt einen Islamfanatiker weniger und zwei froher Kinder und eine erleichterte Mutter mehr auf der Welt.

    Ich will ganz einfach nur eins.
    Daß diese Elendskanzlerin endlich abdankt und vor Gericht gestellt wird. Sie und ihre Spießgesellen. ALLE.

  29. @eagle1

    Hätte ich ne Wumme dabei gehabt und wäre zufällig vor Ort gewesen, gäbe es jetzt einen Islamfanatiker weniger und zwei froher Kinder und eine erleichterte Mutter mehr auf der Welt

    Da verstehe ich Sie vollkommen. Damit hätten Sie diesen Terror verhindert , und einer unterdrückten Familie Leid erspart.

    Wie armseelig muss das Leben einer Familie sein , dessen Familienvater , ein selbst- oder allahverliebter Spinner ist , und nur an seinen oder „göttlichen“ Vorteilen denkt. Er sieht seine Frau nur als Fruchtacker , seinen Sohn als islamische Kampfdrohne. Gibt es klassische Liebe im Islam überhaupt.

    Islamische Familienmitglieder , die nach Selbstbestimmung streben , müssen ein jämmerliches Leben haben , wenn sie von ihren Vätern oder Brüdern intern gemobbt , schlimmstenfalls ermordet werden.

    Ich denke da an 24/7 Magenschmerzen.

  30. @ eagle1 #30

    Der Vergleich von Michael Winkler bezog sich ursprünglich auf die 12 „Hitler“- und die 12 „Merkel-Jahre“, wobei die ÄUSSERLICH SICHTBARE Zerstörung Deutschlands 1945 als „Ergebnis“ der Hitler-Diktatur jedem vor Augen war, aber – wie der Wiederaufbau Deutschlands zeigte – an sich zumindest teilweise durchaus KORRIGIERBAR war.

    Mit der offenbar für unsere ca. 60 Millionen (oder weniger?) rest-deutschen Mitbürger nicht oder nur schwer zu durchschauenden INNEREN Zerstörung unseres Volkes in den 12 „Merkel-Jahren“ verhält es sich dagegen viel schlimmer, weil sie eben nicht so sichtbar und spürbar ist – ganz egal, ob man nun Hitler oder Merkel für „schlimmer“ oder für „hassenswerter“ hält!

    Es geht also darum, welche Zerstörungen man noch korrigieren kann und welche nicht – oder, um mit GOETHE zu sprechen:

    „NIEMALS darf ein Mensch, ein Volk wähnen, das Ende sei gekommen.
    GÜTERVERLUST läßt sich ersetzen.
    Über anderen Verlust tröstet die Zeit.
    Nur ein Übel ist UNHEILBAR:
    wenn ein Volk SICH SELBST AUFGIBT.“

    Sarrazin würde sagen: „sich selbst ABSCHAFFT“ – und genau das geschieht: Wenn man diese MÖRDERISCHE Kanzler-Marionette weiter bei der Ausführung ihres heimtückisch eingefändelten „Auftragsmords“ am Deutschen Volk duldet und ihren hohlen Sprüchen Gefolgschaft leistet, ist unser Volk und Land UNHEILBAR und UNRETTBAR verloren. Dann erübrigt sich auch die Frage von selbst, welche „Hitlervergleiche“ zulässig sind oder nicht – es ist niemand mehr da, den das interessiert.

    https://deutschelobbyinfo.com/tag/johann-wolfgang-von-goethe/

  31. @ Alter Sack 33#

    Das meinte ich mit „Auch verstehe ich sehr wohl, was der hervorragende Mitkommentator „Alter Sack“ mit seinem ebenso hervorragenden Kommentar ausgedrückt hat.“ 🙂

    Ich hatte auch Ihren Originalkommentar im Zusammenhang mit der Diskussion mit Mitkommentatorin @ Jutta gelesen.

    Mein hiesiger Komm. richtete sich weniger als Antwort auf Ihren, als mehr als Beitrag zur sich daran entsponnen habenden Hitlerdiskussion mit eigener Stellungnahme dazu.

    „ganz egal, ob man nun Hitler oder Merkel für „schlimmer“ oder für „hassenswerter“ hält!“

    Damit haben Sie Recht, es geht nicht um die Position einzelner Menschen zur Wertung der genannten Ungeheuer, sondern um das AUS, vor dem wir stehen und das es zu verhindern gilt.

    Eines könnte man vielleicht aber doch noch hinzufügen:

    Ohne die unsägliche „Vorarbeit“ des alten Adolfs gäbe es diese spezifische Form des deutschen Selbsthasses nicht, auf der heute die perfideste aller Abschaffungsagenden aller Zeiten, durchgeführt durch die willige Abschaffungskanzlerin, so erfolgreich fußen kann.

    Ohne Hitler, keine Gutmenschen, die alles tun, um nur ja keine Nazis zu sein. Nicht mal dann, wenn das Gegenüber offensichtlich selbst ein Nazi ist, wie das bei totalitär-faschistischen Islamfanatikern der Fall ist. Ohne WK2 keine (zumindest keine so effektive) Umerziehung.

    Jedoch äußerst verwunderlich ist, daß so gut wie alle anderen europäischen Staaten, unabhängig von ihrer Rolle im 2. Weltkrieg und unabhängig von ihrer jeweilien Geschichte offenbar ebenfalls von diesem Islamisierungsvirus befallen sind.

    Sollte da doch die Freimaurerei und unser Sarkotzy Recht behalten, und es steckt eine viel dunklere und umfassendere Schattenagenda dahinter, die eben ALLE Völker dieser Erde angeht.

    Es sterben mit der Völkervermischung ja nicht nur das unsrige aus, sondern davon sind alle von Überalterung geprägten europäischen und/oder westlichen Zivilisationen betroffen, außer Australien, da die sich bereits effektiv einer solchen Invasionsagenda entgegengestellt haben.

    Aber auch jedes andere Volk mit seiner spezifischen Kultur ist indirekt davon betroffen, da es sich zwar nicht umgehend abschafft, so wie wir das euphorisch wie Lemminge tun, aber dennoch verschwindet, sowohl in seiner Wesensart, als auch in seiner Dichte.

    Die Araber und Afrikaner, die nach Europa siedeln, verlieren sowohl ihre Wurzeln, als auch ihre Identität, und ihre – so vorhandenen – Mischkinder haben zu ihren Wurzeln und der dazugehörigen Kultur so gut wie keinen Bezug mehr.
    Ausnahme sind die Turks.
    Aber auch nur, weil es ihnen gelungen ist, sich bei uns infrastruktrell einzuzecken, mit der großen Hilfe der Linksparteien.

    Wie Sellner so schön ausführt, haben diese Agenda auch die linken Parteien in Frankreich zum Beispiel betrieben. So den Nährboden zur Islamisierung gelegt, denn jederzeit kann eine Islampartei jederzeit den Laden übernehmen und an sich reißen.

    Nur, die Vermischungen, wie schon öfter erwähnt, finden nicht in dieser Form so umfangreich statt.
    Die Ethnien bleiben lieber unter sich und getrennt.

    Gefahrvoll ist lediglich der Islam, der mit seiner Eigendynamik der Machtergreifung und seinem faschistischen Absolutheitsanspruch darauf abzielt, jede andere Staatsform, also auch die Demokratie, langfristig abzuschaffen. Islam braucht nichts anderes außer sich selbst.

    Und daher muß es uns als Europäern vorrangig darum gehen, den Islam in seine Stammgebiete zurückzudrängen.
    Ihn hier juristisch zahnlos zu machen und ihm wo immer nötig und möglich die Schranken zu weisen.

    Alle Auswüchse desselben sind umfassend zu stutzen und er ist, solage hier in Realität vorhanden, täglich darauf hinzuweisen, daß er hier nichts zu suchen und nichts zu sagen hat.

    Moscheen sind zurückzubauen.
    Die offene Ausbreitung ist einzudämmen.
    Juristisch ist der Islam als faschistischer und damit staatsfeindlicher und verfassungsfeindlicher gesellschaftlicher Gegenentwurf zu verbieten.

    Alle anderen Maßnahmen hat mm bereits ausführlich beschrieben.

    Wie @ Satellit neulich beschrieben hat, gibt es inzwischen bedrohlicherweise eine völlig wohlstandsverblödete Jugend, die sich mit den chaotischen Mischkonzepten und Paralellgesellschaftskonzepten bereits abgefunden hat und sie als völlig normal ansieht, ja sich ihnen sogar stilistisch anpaßt!
    Siehe Dschihdistenbärte als unterbewußte Unterwerfungs- und Solidarisierunggeste.

    Gestern abend hörte ich dazu eine niederschmetternde Aussage einer sonst nicht gerade von geistigen Dingen beleckten Person.
    Gerade aber bei diesen kann man die fatale Wirkung von kollektiven „Strömungen“ und Trends in der Denke gut ablesen, da sie immer mittendrin mitschwimmen und sich ihr Weltbild – da sie kein eigenes haben – so zurechtbiegen (lassen), wie es die gerade aktuelle Hauptströmung erfordert.

    Die Denke also (vorsicht Schmerzgefahr, da jeglicher Logik oder jeglichem Zusammenhang bar):
    „Die Völker und Kulturen können nicht mehr wie früher sein, weil die Forschung (!) so weit ist, daß wir schon im Weltraum fliegen und auf dem Mars nach Bodenschätzen suchen, und die Menschheit sich mit der Forschung (!) immer weiter entwickelt; wir sind nur noch Menschen auf einem Planeten, es ist egal woher einer kommt, jeder kann mit jedem seine Vermehrung machen, das spielt keine Rolle mehr. Wir sind jetzt eine Menschheit und müssen uns den Planeten aufteilen, egal woher wir vorher kamen. Die Zukunft hat schon angefangen, und die alten Sachen spielen alle keine Rolle mehr.“

    Wer allerdings diese ominöse „Forschung“ ist, und daß dabei einzelne Gehirne und Agenden eine Rolle spielen, sowie die Tatsache, daß wir weder im Weltraum ohne erdabhängige Basis leben können, noch was das alles mit der Vielvölkersache zu tun haben soll, wird in diesen Hirnen nicht näher definiert.

    Allerdings haben es IHRE und andere Globalstrategen inzwischen geschafft, sowohl in diese als auch in studierte Gehirne den Grundsatz einzupflanzen, daß irgendeine wie auch immer definierte Zukunft der Menschheit nur noch als Kollektiv, nicht mehr als nationale Einheiten zu bewältigen sei.
    Den etwas (Ein)Gebildeteren werden ökonomische und finanzwirtschaftliche Gründe ausgeführt. Den Egozentrikern und am-armseeligen-hohlen-Leben-pappenden Scheintoten wird die ewige Rente, payed by refugees, als Karotte vor die Nase gehalten.

    Ganz wies kommt, jedes Märchen ist genehm.
    Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

    Danke auch noch mal an dieser Stelle für Ihren Antwortkommentar. 🙂

  32. @Alter Sack

    Aus Ihrem sinnreichen Kommentar, der als Artikel erschien, entnehme ich auch, dass es die Lüge ist, die die Seele der Menschen zerstört. Diese Lügen dauern inzwischen sehr
    lange an!

    “Man” belügt die Deutschen mit Vorsatz und das seit mehr als hundert Jahren.

    Diese Tatsache wirkt auf jedes Volk zerstörerisch, welches nicht in der Lage ist, nachzuforschen, genau hinzuhören, aufzudecken, Dinge zu durchdenken, etc., um diese Lügen
    für immer, wenigstens gedanklich zu durchschauen.

    M.E. hält man die Menschen in einer Art geistiger Gefangenschaft, in dem man sie von morgens
    bis abends belügt und betrügt.

    Man führte Millionen in ein Trauma, will sie dort für immer belassen und jene die sich dagegen wehren, jene die sich frei strampeln wie Babys aus ihren Windeln, belegt “man” mit Denkverboten u.a..

    Danke!

  33. https://www.michael-klonovsky.de/acta-diurna/item/508-6-mai-2017
    Je schlechter jedenfalls das Gestern, desto besser das Heute, desto tolerabler dessen Übel, Untaten, Blödheiten und Kümmernisse. Deswegen wird die deutsche Historie ständig zu einer Unheilsgeschichte umgelogen, mit dem Dritten Reich als schlechthinniger Teufelsherrschaft, allen anderen Regimes als dessen Vorläufer resp. Wegbereiter und der Adenauer-Ära als diabolischem Nachhutgefecht, deswegen ist die Geschichtsdeutung ein Schlachtfeld, deswegen kann man heutzutage kaum einen Gedanken zur Vergangenheit äußern, der nicht im Handumdrehen politisiert und entlang der bekannten manichäischen Kategorien geheiligt oder verdammt würde.

    Vor 15 Jahren veröffentlichte der Historiker Jörn Rüsen ein Buch mit dem Titel „Kann gestern besser werden?“ Mehr als das: Es muss sogar besser werden.

  34. DIE ALTE DEBILE KANN ES EINFACH NICHT LASSEN:

    http://www.spiegel.de/spiegel/angela-merkel-die-weltkanzlerin-a-1146357.html
    An diesem fröhlichen Dienstagmorgen ist Angela Merkel versöhnt mit sich und ihrem Land. Sie steht in einem Fabrikloft am Berliner Nordbahnhof und lauscht Rami Rihawi, einem Flüchtling aus Syrien, der mit seinem blauen Anzug und dem nur noch leicht akzentgefärbten Deutsch so wirkt, als wäre er gerade aus einer Broschüre für gelungene Integration gehüpft.

    Rihawi hat nach seiner Flucht eine Schule für Computerfachleute durchlaufen, die Merkel an diesem Tag besucht, er war dann Praktikant bei dem Stahlhändler Klöckner. „Wir waren sehr froh, dass Rami unser Angebot einer Festanstellung angenommen hat“, berichtet Klöckner-Chef Gisbert Rühl, der voller Stolz neben Rihawi steht.

    Er lerne jeden Tag neue Dinge, erzählt Rihawi, nicht nur, wie man einen Stahlriesen ins digitale Zeitalter führe, sondern auch lustige Wörter von seinen Kollegen. „Diese Woche mein Lieblingswort ist fuchsteufelswild“, sagt Rihawi. „Oohh ja, das ist ein schönes deutsches Wort“, sagt Merkel und wiederholt es genüsslich: „Fuchs. Teufels. Wild.“

    Rihawi lässt Merkel nicht gehen, bevor er seinen eigentlichen Auftrag ausgeführt hat. „Gestern habe ich mit meinen Eltern in Aleppo telefoniert, und ich möchte von ihnen ausrichten, dass sie Sie sehr schätzen und respektieren“, sagt er. Merkels Gesicht strahlt jetzt. Sie neigt sich zu ihm und sagt, er möge seine Eltern ganz herzlich zurückgrüßen. Sollen doch die Nörgler und Schlechtredner sagen, was sie wollen.
    _____________________________________________________
    Insbesondere ältere deutsche Arbeitslose mit richtiger Ausbildung und Erfahrung sollen sich freuen, dass Merkelgast (Ausbildung: Computerschule – was ist denn das?) festangestellt wurde (was heute eine absolute Ausnahme ist).

    Interessant ist auch, warum der Merkelgast hier verweilt. Dort, wo seine Eltern leben, muss es eigentlich sicher sein.

    „Freiwild“ (für Einheimische) lernen Merkelgäste sofort nach der Ankunft im Blödland.
    „Fuchsteufelswild“ ist schon eine nützliche Ergänzung (wenn sie die Gastgeber verprügeln).

    WIR WERDEN VON IDIOTEN REGIERT, DIE NICHT EINMAL MERKEN, WIE BLÖD DIE SIND.

Kommentare sind deaktiviert.