2017 wird die „3-Millionen-Flüchtlings“-Grenze überschritten werden




.

Deutschland wird die 3.000.000 Marke in 2017 knacken

  • Ende April waren insgesamt 2.538.584 Flüchtlinge im Lande (s. Quellen oben)
  • Bei gleichbleibenden Zuzug kommen 183.123 insgesamt in 2017 dazu (macht 2.660.666).
  • Der Familiennachzug betrug bis Ende 2016 181.500, bis März 2017 weitere 32.500.
  • Bei gleichbleibenden Zuzug kommen 130.000 insgesamt in 2017 dazu (macht 2.972.116).

Die drei Millionen Marke wird höchstwahrscheinlich geknackt, wenn man die gestiegene Geburten in deutschen Krankenhäuser berücksichtigt.



***

 

Von Michael Mannheimer, 11.5.2017

2027 werden in Deutschland mindestens 20 Millionen Moslems leben

Sämtliche Angaben der Bundesregierung und der Medien, was die Zahl der „Flüchtlinge“ anbetrifft, sind entweder gefälscht, geschönt oder gelogen. Dem widerspricht nicht der Umstand, dass die Zahlen der  „Flüchtlinge“ teilweise aus eben jenen Medien entnommen wurden. Im einzelnen geben sie durchaus richtige Fakten wieder. Doch kein Medium summiert diese Fakten, sondern es wird, nach dem Prinzip von kleinen Info-Häppchen, immer nur ein winziger Ausschnitt aus dem Gesamtgeschehen gezeigt.

Man muss sich schon der Mühe unterziehen, alle Medienberichte und sonstigen Angaben zu den Flüchtlingen zu suchen – und diese auszuwerten. Das macht fast niemand.

Das Ergebnis dieser Arbeit sehen Sie oben. 3 Millionen „Flüchtlinge“ in 2 Jahren. Das ergäbe in zehn  Jahren 15 Millionen Moslems, die, zählt man die angeblichen 4,9 Millionen Moslems hinzu, die bei uns derzeit leben sollen (ich glaube diese offizielle Ziffer nicht), 20 Millionen Moslems im Jahr 2027. Allein in Deutschland.

Keine Frage: Wir werden nach einem diabolischen Masterplan systematisch islamisiert – wobei die Europäer an ihrer schwächsten Stelle: dem Mitgefühl für Kriegsflüchtlinge (kaum einer der Invasoren zählt dazu) gepackt werden.

Deutschland und Europa können nur durch eine (unwahrscheinliche) Revolution oder einer militärischen Hilfe von außen ihrem Schicksal eines zukünftigen islamischen Kontinents noch entkommen.

HIER DIE AUSWERTUNG ZU DEN FLÜCHTLINGSZAHLEN

LEIDER GEHT DIE RECHTE SPALTE ÜBER DEN VORGESEHENEN TEXTBEREICH. ICH WUSSTE NICHT, WIE ICH DAS VERHINDERN KANN.

Anzahl Asylsuchende Anzahl     Quelle
Stichtag 4.9.2016 1.731.998 https://www.welt.de/print/die_welt/politik/article157939906/Der-ueberhoehte-4-September-2015.html
Stichtag 31.7.2016 479.620 http://www.bamf.de/SharedDocs/Anlagen/DE/Downloads/Infothek/Statistik/Asyl/201607-statistik-anlage-asyl-geschaeftsbericht.pdf?__blob=publicationFile
Stichtag 31.12.2016 745.545 http://www.bamf.de/SharedDocs/Anlagen/DE/Downloads/Infothek/Statistik/Asyl/201612-statistik-anlage-asyl-geschaeftsbericht.pdf?__blob=publicationFile
Delta 265.925
Stichtag 31.12.2016 1.997.923 2.477.543
2017, Januar 16.057 2.493.600 https://de.statista.com/statistik/daten/studie/151124/umfrage/asylantraege-in-deutschland/
2017, Februar 14.951 2.508.551 https://de.statista.com/statistik/daten/studie/151124/umfrage/asylantraege-in-deutschland/
2017, März 18.081 2.526.632 https://de.statista.com/statistik/daten/studie/151124/umfrage/asylantraege-in-deutschland/
2017, April 11.952 2.538.584 http://www.bmi.bund.de/SharedDocs/Pressemitteilungen/DE/2017/05/asylantraege-april-2017.html
Prognose 2017 183.123 2.660.666
Familiennachzug      
2015 76.500 2.737.166   https://www.welt.de/politik/deutschland/article161307823/Familiennachzug-von-Migranten-2016-um-50-Prozent-gestiegen.html
2016 105.000 2.842.166   https://www.welt.de/politik/deutschland/article161307823/Familiennachzug-von-Migranten-2016-um-50-Prozent-gestiegen.html
Bis Ende 2016 181.500    
2017 32.500     http://www.focus.de/politik/deutschland/familiennachzug-von-fluechtlingen-immer-mehr-syrer-holen-angehoerige-nach-deutschland_id_7086443.html
Prognose 2017 130.000 2.972.166  
  311.500
    2.972.166

 

 


UNTERSTÜTZEN SIE DEN KAMPF MICHAEL MANNHEIMERS
FÜR UNSER ALLER FREIHEIT
MIT EINER SPENDE.

DANKE

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

37 Kommentare

  1. Das wird genau so wie in Amerika werden als die Siedler (Europäer) den Ureinwohnern (Indianer) das Land ohne zu fragen, stahlen.

    Ich empfehle sich dieses 4 Minuten Video einmal genau anzuhören.

    Es ist eine Besiedlung, keine Einwanderung. Es sind Siedler, keine Flüchtlinge.

  2. Das ganze ist eine kalte Invasion, ein Krieg gegen die zivilisierte Welt, die aufgeklärte wissenschaftlich denkende helle Ethnie hier in Europa. Vorallem im Kernbereich der EU: Frankreich und Deutschland! England ist schon ein fast gefallener Staat.

    Lösungen gibts! Nur wird von der, ganz allgemein, Elite alles getan um den ursprünglichen europäischen Völkern den Gar auszumachen!

    Eine erwachende Selbstbestimmung der Stämme->Völker wie damals nach dem Zusammenbruch des SPQR-Empire, soll um jeden Preis vermieden werden!
    ————————————-

    Ungarischer Justizminister: Frontex soll europäische Abschiebeagentur werden

    Budapest. Ungarn, das sich bislang der Brüsseler Ausländer- und Zuwanderungspolitik mit Nachdruck widersetzt, hat jetzt einen neuen europäischen Mechanismus zur Abschiebung abgelehnter Asylbewerber vorgeschlagen. Eine zentrale Rolle soll dabei die europäische Grenzschutzagentur Frontex spielen, sagte der ungarische Justizminister Laszlo Trocsanyi in einem Interview mit der „Welt“.

    Wörtlich sagte Trocsanyi: „Man müßte Frontex dafür mit neuen Kompetenzen und entsprechenden finanziellen Mitteln ausstatten, um Flüge zu organisieren und jene Migranten, die nicht schutzwürdig sind, in deren Herkunftsländer zurückzubringen.“

    Insbesondere für kleinere Länder wäre es „effektiver, wenn Frontex als Organisation der EU mit den Herkunftsländern über die Rücknahme verhandelt, als wenn etwa Ungarn mit den Afghanen die Verbindung aufnehmen muß“.

    Die europäische Abschiebepraxis sei derzeit eines der größten Probleme der Flüchtlingspolitik, kritisierte Trocsanyi. Wenn Asylbewerber abgelehnt werden und abgeschoben werden sollen, „ist das meistens nicht möglich“. Gleichzeitig sende das EU-Quotenkonzept ein falsches Signal aus, nämlich: „Kommt ruhig nach Europa, wir kümmern uns dann um die Verteilung.“

    Inakzeptabel sei auch, daß nach derzeitiger Beschlußlage die EU für die Zuwanderung in ihre Mitgliedstaaten zuständig sei: „Wie die Gesellschaft zusammengesetzt sein soll, diese Entscheidung muß in der Kompetenz der Mitgliedstaaten verbleiben“, sagte Trocsanyi und wies damit die seit September 2015 geltende Quoten- und Umverteilungsregelung der EU neuerlich zurück.

    (Vollzitat)

    http://zuerst.de/2017/05/11/ungarischer-justizminister-frontex-soll-europaeische-abschiebeagentur-werden/

  3. @ mm

    „Keine Frage: Wir werden nach einem diabolischen Masterplan systematisch islamisiert – wobei die Europäer an ihrer schwächsten Stelle: dem Mitgefühl für Kriegsflüchtlinge (kaum einer der Invasoren zählt dazu) gepackt werden.“

    _____________________________________________

    Allen, die hier lesen oder schreiben ist glaube ich die Tatsache bewußt, daß hier eine vorsätzliche Islamisierung Europas vorgenommen wird.
    Dazu gibt es inzwischen fast schon tausende von harten Fakten und Beweisen.

    Die Faktenlage erscheint erdrückend.

    In den meisten Fällen gehe ich mit Ihren Analysen oder Einschätzungen parallel.
    Hier aber denke ich, daß Sie die Ursache etwas zu verklärt darstellen, wenn Sie sagen, daß es die „schwächste Stelle“ der Europäer sei, dieses „Mitgefühl“ für die Flüchtlinge. Und Sie sagten häufiger, daß es dem arbeitenden Normalbürger nicht anzulasten sei, daß er sich von den Mainstreammedien im großen Stil belügen ließe, da man von einem Menschen nicht erwarten könne, die faktische vorsätzliche Täuschung dieser Medien zu erkennen.

    Ich Teilen stimmt ich dem Zweiten zu. Es ist nicht Pflicht oder Aufgabe des arbeitenden Bürgers, dieses Informationsarbeit zu leisten; eigentlich wäre es nämlich die Aufgabe dieser Medien.
    Stimmt.

    Leider ist es aber so, daß sich selbst der unaufgeklärteste Normalbürger die Zeit nehmen kann, langwierig über Fußballergebnisse oder Pferdewetten in Internetlisten nachzurecherchieren, sich stundenlang auf recht komplizierten Einkaufsseiten diverser Anbieter im Netz beim Internet-Shoppen aufzuhalten (von den Pornoseiten rede ich jetzt mal nicht ausführlicher, aber die finde auch jeder), und auch Oma Käthe hat sich inzwischen ein Notebook zugelegt, auf dem sie die Rezepte von ihren favorisierten Starköchen und die Ergebnisse fürs Kreuzworträtsel nachgooglet.

    Das alles kann der Normalbürger seltsamerweise, obwohl für ihn doch das Internet so ein schwieriges Terrain sein soll.

    Und desweiteren denke ich auch, daß es sich bei der „schwächsten Stelle“ des Europäers NICHT um „Mitleid“ handelt, sondern um „Feigheit“.

    Man hat sehr wohl begriffen, wenn auch in Teilen nur unterschwellig oder unterbewußt, daß es ungesund ist, sich mit dem System anzulegen.
    Man bekommt vielleicht Besuch von der Antifa oder wird zum Nazi gebradmarkt, man verliert seinen Job, wie mein Spezi, nur weil er irgendwann einmal etwas Positives über die AfD gesagt hat, nur gesagt, er ist noch nicht mal Mitglied.

    Wir alle wissen, daß hier längst offener Staatsterror gegen den Widerstandswillen der Bürger betrieben wird.

    Wenn man seiner Wut zu offen freien Lauf läßt und in irgendeinem dieser sozialen Netzwerke etwas „gruppenbezogen Menschenfeindliches“ vom Stapel läßt, dann bekommt man auch gerne mal Besuch von der Staatspolizei, es können sogar längere Haftstrafen verhängt werden, was schon vorgekommen ist.

    Auch ist man dann samt Familie unten durch, gesellschaftlich.
    Es gab auch Bestrebungen, Eltern das Erziehungsrecht über ihre Kinder zu entziehen, wenn sie „falsch“ denken.

    Wer also nicht den Mut hat, dies alles zu riskieren, also konsequent feige ist, was ich zwar verstehen kann, aber nicht als Mitleid bezeichnen würde, der läßt dies alles, was Sie da oben schreiben eben zu.

    Mitleid haben diese von Ihnen zitierten Europäer nämlich NICHT.
    Sie haben keinen Funken Menschlichkeit für einen alten Bettler aus den eigenen Reihen, was hier zur Genüge bewiesen wurde. Ich spare mir die Recherche dazu daher.

    Die Alleinerziehende, die mit 2 ioder 3 Kindern im Winter ohne Heizung da sitzt und die nur von allen Seiten getreten wird, erregt ebenfalls nicht das Mitleid dieser Europäer. Ebensowenig die leidenden verarmten Renter.
    Es haben sich schon mehrere von diesen Mitmenschen aus Verzweiflung das Leben genommen. Alles belegt.
    Kein Mitleid zu erkennen gewesen.

    Ebenso ist kein Mitleid für die Syrer da gewesen, und zwar ganze 5 Jahre lang nicht, die damals nicht minder als heute, eher sogar mehr, im Kreuzfeuer dieses Pseudobürgerkrieges zermürbt wurden.

    Oder Mitleid mit den Opfern anderer Kriege, denen aus Afghanistan zum Beispiel. Oder mit den Kindern, die den Pädokriminellenringen in die Finger kommen. Null Interesse, Mitleid Fehlanzeige.

    Überhaupt habe ich die Erfahrung mit dieser neuen Generation von jungen Erfolgsmenschen, die sich als Europäer definieren, 4 Sprachen fließend sprechen und z.B. Sinologie studieren, weil der Zukunftsmarkt in China liegt oder so ähnlich, schnittige Firmenwagen fahren, in trendig angesagten Wohngegenden „leben“, besser vielleicht dort gemeldet sind, und die Flugplätze dieses Kontinentes oder noch einiger anderer Kontinente besser kennen als die Kochrezepte ihrer eigenen Mütter, deren Lebensabschnittspartnerinnen übers Wochenende nach Mailand zum Klamotten-Shoppen fliegen, und die selbst zum Lesen eines wirklich interessanten und angesagten Buches über Nacht für 30,96 Euro hin und zurück (Übernachtung im Hotel erübrigt sich also kostensparend) nach London in die Staatsbibiothek – Rückflug am folgenden Mittag, da die Bibiothek um 9.30 Uhr öffent, das begehrte Buch dort via online-booking vorreserviert wurde und die Sichtung etwa 2 Stunden benötigt, die entsprechenden Kopien dort erstellt werden können und man ebendiese Informationen darin für einen Vortrag am nächsten Abend in Düsseldorf oder Paris braucht – daß sie eben sehr wenig MITLEID haben, egal für was.

    Sie zünden alle gern auf Befehl ihre Handyfunzeln auf angesagten (besser befohlenen) Lichterketten an, um sich hip und gutmenschlich zu fühlen.

    Sie spenden auch gerne mal eine größere Summe auf einer Charityveranstaltung, wo sie ihre karriererelevanten Personenkreise kontaktieren und zeigen, wie gut sie sind.

    Sie interessieren sich für Syrien Nullkommanichtsgarnichts und nochmal Nichts.
    Außer wenn es gerade die Staatsraison erfordert.
    Dann ist Syrien eben hip und man hofiert Syrer.

    Wenn es demnächst Zigeuerkinder sind, die man alimentieren soll, paßt schon, Geld ist ja da.

    Es wird verdient, in diesen Jobs, in denen man die Flughäfen besser kennt als das Muster auf dem Teppich der eigenen Wohnstätte.

    Aber auch die Elterngeneration dieser Hipster-Europäer ist stolz auf das, was die Kinder erreicht haben und findet alles soweit ok.
    Sie haben kein Mitleid, diese Gutmenschen haben kein Mitleid.

    Sie leben stolz und selbstbewußt ihre Denkverbote und Wahrnehmungstabus.

    Das ist alles.

    Die Masse der Unterdrückten und Wenigverdiener, der Arbeitslosen, armen Rentner, kurz all jener, die Siggi-Fetti-Das Pack-derzeit-Außenminister-davor Bundesminister für Wirtschaft und Energie im Kabinett Merkel III-Gabriel als „Globalisierungsverlierer“ bezeichnet hat, die wissen das alles, was wir hier schreiben und belegen.

    Ich treffe zu Zeiten Menschen, die aus einfachen Arbeiterverhältnissen kommen, die einfache Angestellt sind oder waren, nun Rentner, oder Arbeitslose, und wenn ich mich mit denen unterhalte, dann erweist sich in kürzester Zeit, daß sie exakt genau über die wahren Hintergründe und Vorgänge in unserem Land bescheid wissen.

    Sicher nicht aus dem Internet. Sie können sich keine Handys leisten und auch keine Flatrate für einen PC oder ein Notebook.
    Sie wissen es aus Erfahrung am eigenen Leibe, daß dort gelogen wird, dort in den Parlamenten und in den Medien.

    Denn sie spüren die harten Kürzungen und den Rückbau unsrer Sozialsysteme und Krankenversicherungsnetze täglich am eigenen Leib.

    Sie wissen genau, was hier gespielt wird. Und sie sehen auf der Straße und in ihren Arbeitsplätzen, so sie noch welche haben, wie schnell die Umvolkung voranschreitet.

    Sie wissen auch sehr genau, wie sich die Islamen bei uns verhalten.
    Wie hier unterschwellig eine Machtübernahme stattfindet. Wie unsere Politiker sich absichtlich immer ohnmächtiger stellen, um der Übergabe des Zepters den Weg zu ebnen.

    Gerade ältere Menschen haben im laufe ihres Lebens auch andere Zeiten erlebt und können genau sehen, was im Moment los ist.
    Besonders die Deutschen aus der Ex-DDR1.0.

    Ich gehe also mit dem Befund des „Mitleids“ als seelischer Schwachstelle, die von den NWO-Strategen genutzt wird, nicht konform.

    Dabei hege ich keine Verachtung für diese von mir bezeichnete Feigheit.
    Fast keiner ist frei davon, sofern er noch irgendwie sein Geld verdienen muß; sogar Beamte, die in Pension sind, fürchten das offene Wort, weil sie dann Kürzungen in der Pension erwarten müssen.

    Wir befinden uns klar in einem offenen Unterdrückungsstaat, der mit Repressalien gezielt arbeitet, um den Widerstand auf niedrigste Stufe zu dimmen.

    Die Gutmenschen werden nur mit der Agenda „Mitleid“ in ihrer Selbstrechtfertigung gebauchpinselt, damit sie um so eifriger mitziehen und auf dem trendigen Zug verbleiben. Sie sind eine wechselhafte Masse, das weiß der Gegner genau.

    Wenn der Trend wechselt, ziehen sie dorthin mit.
    Daher ist das derzeit promotete „Gefühl“ des Mitleids das wohl teuerste von allen jemals bezahlten Schweigegeldern der Weltgeschichte.

  4. Ohne Worte!
    ————————————-

    Soros in Italien: Geheimtreffen mit Ministerpräsident

    In Italien fand vergangene Woche ein geheimes Treffen zwischen George Soros und Ministerpräsident Paolo Gentiloni in Rom statt. Beppe Grillo von der „Fünf-Sterne-Bewegung“ und andere Oppositionelle machten Wirbel darum. Die Huffington Post versuchte zu beschwichtigen.
    .
    .

    ……Grillo erinnerte daran, dass Soros im Jahr 1992 durch Spekulationen maßgeblich daran beteiligt war, dass die Lira 30 Prozent ihres Wertes verlor, wodurch 48 Milliarden Dollar an Währungswert verpufften.

    „Präsident Gentiloni, worüber haben Sie mit Soros gesprochen? Hat der Milliardär Sie gewarnt, dass eine weitere Spekulation in Sicht ist? (…) Beschwerte er sich über die Untersuchung des Staatsanwalts Zuccaro bezüglich der NGOs, die als „Mittelmeer-Taxi“ fungieren und von Soros selbst mit Millionen von Dollars finanziert werden? Hat er Sie gebeten, diese Ermittlungen zu blockieren? Und auf der anderen Seite – haben Sie den Schaden, der Italien vor 25 Jahren zugefügt wurde, in Betracht gezogen? Haben Sie die Aktivitäten der vom ihm finanzierten NGOs im Mittelmeer berücksichtigt?“ (Beppe Grillo)

    Grillo forderte deshalb: „#TransparenzaSuSoros“ („Transparenz über Soros!“)…..

    http://www.epochtimes.de/politik/europa/soros-in-italien-geheimtreffen-mit-ministerpraesident-a2116918.html

  5. Die Hetzereien der SPD und anderer zeigen Wirkung…!
    ————————————-

    Unglaubliche Geschehnisse beim AfD-Vortrag von Dr. Angelika Botanica in Aukrug

    Ein Bericht vom gestrigen Abend in Aukrug, Schleswig Holstein, wo sich beim AfD-Vortrag von Dr. Angelika Botanica Unglaubliches ereignete.

    Was da wohl auf mich zukäme?

    Dr. Angelika Botanica hielt gestern Abend im Tivoli in Aukrug einen Vortrag zum Thema „Fake-News und wie damit umgehen?“, zu welchem…

    https://juergenfritzphil.wordpress.com/2017/05/11/unglaubliche-geschehnisse-beim-afd-vortrag-von-dr-angelika-botanica-in-aukrug/

  6. Warum wohl…?
    Weil Teile des Volkes nicht mehr zusehen wollen bei ihrer eigenen Ausrottung??
    ————————————

    Regierung will eigene Gebäude gegen Angriffe schützen

    12.05.2017

    Die Bundesregierung will ihre eigenen Gebäude besser gegen mögliche Angriffe schützen. Das geht aus dem vom Bundesinnenministerium verfassten „Konzept zur Aufrechterhaltung der Staats- und Regierungsfunktionen im Spannungs- und Verteidigungsfall“ hervor, über das die Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Freitag) berichten.

    Konkret geht es in dem Papier…

    http://www.mmnews.de/index.php/politik/114120-bundesregierung-will-eigene

  7. Wie schon geschrieben…
    Sie sind auf dem Wege.
    Im Rucksack den Koran, im Kopf die Scharia, das Messer am Gürtel…
    ————————————-

    Europa: Mehr Migranten kommen „Acht bis zehn Millionen sind noch auf dem Weg“
    .
    .
    .

    Die Europäische Union hat ihre Mitgliedsstaaten dazu aufgerufen, die Grenzkontrollen, die im September 2015 auf dem Höhepunkt der Migrationskrise eingeführt worden waren, innerhalb der nächsten sechs Monate aufzuheben.

    Die Rückkehr zu offenen Grenzen, die das passfreie Reisen durch die EU erlauben würde, kommt zu einer Zeit, wo die Zahl der Migranten, die das Mittelmeer überqueren, weiter ansteigt….

    https://de.gatestoneinstitute.org/10337/mehr-migranten-kommen

  8. Seltsamerweise werden die Deutschen mehrheitlich wieder Merkel wählen. Jene Frau, die.die.Zerstörung Deutschlands mit großen Schritten vorantreibt. Man kann hier nicht von Unwissenheit sprechen, sondern das Verhalten grenzt an absolute Dummheit. Bei jedem vernünftigen Menschen müssten bei dieser Entwicklung sämtliche Alarmglocken schrillen. Auch den Versprechungen von Hitler haben die Deutschen bedingungslos geglaubt. Wie die Geschichte ausging, ist allen bestens bekannt.

  9. Wie steht Macron zum Islam?

    Emmanuel Macron, der neue Präsident Frankreichs, hat sich noch nicht eindeutig geäußert, ob er eine Strategie zum Kampf gegen den radikalen Islam in Frankreich hat. Aber seine vorangegangenen Aussagen zu diesem Thema lassen vermuten, dass er eher auf Offenheit und Toleranz setzt als auf eine konsequente Politik.

    Quellen: Clarion Project

    Übersetzt von EuropeNews

    Nach dem Terrorattentat im November 2015 sagte Macron, dass Frankreich seinen „Anteil an Verantwortung“ für den Jihadismus übernehmen solle. In einer Rede im Oktober 2016 rief er Frankreich dazu auf sich für die Rechte der Muslime einzusetzen. „Keine Religion ist heute in Frankreich mehr ein Problem. Wenn ein Staat neutral sein soll, was der Kern des Säkularismus ist, dann haben wir die Pflicht jeden seine Religion in Würde praktizieren zu lassen.“

    Es ist wahrscheinlich, dass….

    https://de.europenews.dk/Wie-steht-Macron-zum-Islam–136917.html
    ————————————
    Irgendwann knallts wieder und wir werden die gleichen Betroffenheitsminen sehen wie schon mit François Hollande und anderen…..!

  10. @ eagle1 #4

    Eine Ihrer besten Zustandsbeschreibungen „ever“ – wie man auf Neudeutsch sagt!

    Um die Völkermord-Agenda auch wirklich durchzusetzen, hat Erika Ferkel einen UNTERDRÜCKUNGSSTAAT installiert – alle Fakten liegen auf dem Tisch, aber die Konsequenzen für den einzelnen, der dagegen angehen will, sind fürchterlich.

    Deshalb können nur noch eine Revolution, ein Militärputsch oder eine „Befreiung“ von außen etwas zum besseren wenden, indem das ganze UNTERDRÜCKUNGSSYSTEM beseitigt wird, das so dreist ist und seine Völkermord-Agenda auch noch als „Flüchtlingshilfe“ tarnt, worauf allzuviele Europäer „hereinfallen“! Das ist genau die gleiche Dreistigkeit, mit der sich Soros als „Philantrop“ tarnt – deshalb vermute ich, das diese ganzen Lügen von der Soros-Krake „ausgeheckt“ wurden (siehe auch Kettenraucher Nr. 5 zu Grillo).

  11. @ Alter Sack 10#

    Danke für die Blumen. 🙂

    Das mit Grillo habe ich zur Kenntnis genommen. Es wundert mich gar nicht. Ich hatte so etwas erwartet.
    Mit Ihrer Einschätzung gehe ich absolut konform, auch was die Rettungswege unseres und der anderen europäischen Völker angeht.

    Die häßliche Fratze des Gottseibeiuns höchstpersönlich ist es, die dahinter steckt.

  12. Gehts jetzt gegen die Börse…?
    Ja mhmm, Zins und Zinseszins..?
    Der Umbau in der Türkei ist in vollem Gange.
    ————————————-

    Razzien in der Türkei: Fast 60 Festnahmen bei Einsatz gegen Börse in Istanbul

    Der heutige Tag startete in der Türkei mit Razzien: Bei einem Einsatz gegen die Börse in Istanbul im Zusammenhang mit dem Putschversuch in der Türkei wurden 57 Menschen festgenommen….

    http://www.epochtimes.de/politik/welt/razzien-in-der-tuerkei-fast-60-festnahmen-bei-einsatz-gegen-boerse-in-istanbul-a2117156.html

  13. @ eagle 1 Komm. Nr. 4#
    im großen und Ganzen stimme ich Ihnen zu.
    Entscheidend ist für mich jedoch die Metaebene
    die unser bisheriges Leben prägte.Wieso soll dies nicht mehr so sein- zumal ausgehend von plötzlich völlig anderer Kulturen die mit uns nichts das Geringste zu tun haben. Ich brauche und will diese nicht zum „Übereleben“. Im Gegenteil.
    Doch….Experten,gescheite Menschen mit eigenem Verstand und Blick auf das wesentliche Geschehen auf der ganzen Welt prophezeien längst:
    „Der Islam wird Europa überrollen und das Christentum vernichten!“
    11. Mai 2017
    Zitat:
    „Pass auf, pass bloß auf. Was hier geschehen ist, wird zu euch kommen.“ — Ein älterer Priester im Irak, zu Pater Benedikt Kiely.
    Im vergangenen Jahr sind mehr als 90.000 Menschen aus der schwedischen Kirche ausgetreten – fast doppelt so viele wie im Jahr zuvor. Währenddessen sind in einem Jahr 163.000 Migranten ins Land gekommen, die meisten von ihnen muslimisch.
    „Sollte nicht die Frage der Nahöstlichen Christen die europäische Zivilisation auf ihre Kernidentität zurück bringen? Sollten wir in Europa und im Westen uns nicht sagen, dass diese Angriffe auch gegen uns gerichtet sind?“ — Mathieu Bock-Côté, in Le Figaro.

    Von Giulio Meotti (Gatestone Institute)

    „Ich fürchte, wir nähern uns einer Situation, die dem tragischen Schicksal des Christentums in Nordafrika in den frühen Tagen des Islam ähnelt“, warnte der lutherische Bischof Jobst Schoene vor einigen Jahren.
    In alten Zeiten gaben uns Algerien und Tunesien, vollständig christlich, große Denker wie Tertullian und Augustinus. Zwei Jahrhunderte später war das Christentum verschwunden, ersetzt durch die arabisch-islamische Zivilisation.(bemerkung wenn man dies überhaupt als „Zivilisation“ -dann aber im negativen Sinne bezeichnen kann?!)
    Erlebt Europa nun das gleiche Schicksal?

    Im Nahen Osten ist wegen des islamischen Extremismus „das Christentum im Irak vorbei„; In Europa begeht das Christentum Selbstmord.

    http://www.journalistenwatch.com/2017/05/11/der-islam-wird-europa-ueberrollen-und-das-christentum-vernichten/

    Bemerkung: Ich denke, in 1. Linie geht es gar nicht so sehr um das Christentum. Selbst wenn alle Menschen in Europa vorrangig Atheisten -weiss oder schwarz wären, es geht um die europäisch entstandene und geprägte Zivilisation und über 1000 Jahre gewachsene, sich weiterentwickelte Kultur und das Wissen die in > unsererer Moderne< des Westens vererbt wurde, lebt uns geistig voranbringt.Der Islam ist genau das Gegenteil. Stillstand und weiterer Rüchschritt durch ideologischen Fanatismus. Dessen Expansion ist ausschließlich durch die Missionierung eines demonstrativen Geburtendschihad und Indoktrination durch den Koran und dessen ideologischen Druck auf die Menschen in ihren Ländern entstanden. Spirituell und Transzendenz ist daran gar nichts. Es reine Islam Ideologie. Trotzdem zieht die europäische Politik selbst das "Trojanische Pferd" einer verzerrten,falschen Toleranz und sogenannter " Weltoffenheit "Nächstenliebe und Humanitität" gegenüber dieser Ideologie direkt in den Selbstmord unsere Gesellschaft hinein. Diese Gutmenschverblendung- des Ignorierens der Fakten eines längst begonnenen Überschreibens, bzw. Auslöschens unserer ureigenen eropäischen Identität ist einmalig auf dem Erdball.
    Ist daran tatsächlich Nazideutschland schuld, oder sind es meiner Meinung nach die Psychopathen Merkel&Freands und die ganzen EU Technokraten in ihrem utopischen Sadomaso- Toleranz Gutmensch Linksparalluniversum?!
    Ich will mein Land zurück!

  14. sollten dies staatliche zahlen sein, so kann man davon ausgehen, dass sie erstunken und erolgen sind.

  15. Sauber! Und wenn jeder von denen 1.000 Euro im Monat kostet, sind das … ?

    Geht alle schön weiter arbeiten. 😀
    Damit auch nächstes Jahr der Staat wieder Rekordsteuereinnahmen hat. 😛

  16. Ich bin mir vollkommen sicher, daß wir bereits weit über 3 Millionen Flüchtilanten im Land haben. Bereits Ende 2015 waren im ganzen Land, selbst im kleinesten Kuhdorf welche anzutreffen. ich habe amals eine kleine Deutschlandrundreise unternommen und den Ort, der ganz ohne sein eigenes Goldstück geblieben war, habe ich nicht gefunden. Wenn man die damals veröffentlichten Zahlen (Quoten der Gemeinden und Länder nach Königsteiner Schlüssel und die veröffentlichten Flüchtilantenzahlen aus den Gemeinden) miteinander aufgerechnet hat, kam man bereits Ede 2015 auf ca. 4 Millionen. Ich habe das für Esslingen nachgerechnet und die Rechnung einer anderen Person für Jena nochmals nachgerechnet; in beiden Fällen: ca. 4.4 Millionen. Das entspricht auch meiner Wahrnehmung, denn entweder sind die 1,5 Millionen vom letzten Jahr alle hier im Schwarzwald abgelegt worden und die anderen Bundesländer haben keine Goldstücke abgekriegt, oder die Zahl ist totaler Unsinn.

  17. SICHERES FICKEN FÜR FICKLINGE FLÜCHTLINGE

    https://www.hna.de/lokales/goettingen/goettingen-ort28741/kondomtraining-fuer-fluechtlinge-ohne-kulturschock-in-goettingen-8287221.html
    Kondomtraining für Flüchtlinge ohne Kulturschock in Göttingen

    Göttingen. Viele Jugendliche flüchten allein aus ihren Heimatländern – fast alle von ihnen sind männlich. Offener Umgang mit dem Thema Sexualität ist in ihren Heimatländern oft nicht gegeben.

    Die Aidshilfe und der Flüchtlingsrat Niedersachsen wollen das in einer landesweiten Kampagne nachholen und kulturelle Schranken auflösen.

    Liebe Leserinnen und Leser,
    wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.
    Die Redaktion

  18. FACHKRÄFTEMANGEL – FACHKRÄFTEMANGEL – FACHKRÄFTEMANGEL

    https://www.merkur.de/wirtschaft/siemens-broeckelt-2700-jobs-sollen-weg-8296780.html
    Das große Stellenschrumpfen: Siemens bröckelt

    Kaum ein anderes deutsches Unternehmen stand einmal so sehr für deutschen Wirtschaftsgeist wie der Elektro-Multi Siemens. Doch der ehemalige Leuchtturm ist zu einem Job-Steinbruch geworden: Seit den 80er-Jahren hat sich die deutsche Siemens-Belegschaft halbiert. Jetzt will Siemens schon wieder 2700 Jobs streichen, ein Schwerpunkt wird München sein.

    FAZIT (nach Merkel):
    Wir brauchen dringend afrikanische Ingenieure.

  19. Man muss sich nur die Freimauer-Credos angucken , dann weiss man worauf dieses humanitäre Geschiss aufbaut.

    Nur haben wir davon nichts (als Leid)

  20. @Kettenraucher

    Schönen Gruß aus Duisburg !

    Am Mittwoch sind Tornados der Bundeswehr , über die Stadt geflogen , und haben Luftbilder gemacht.

    Was nicht medial erwähnt wurde, in DU-Walsum:
    -Gestern Spezialkommando inklusive Feuerwehr vor Shisha-Kaffee

    -Heute Asylunterkunft , umstellt durch Beamte

  21. wer ein bisschen rechnen kann sollte genau zuschauen und zuhören.
    Wir wissen es schon… nur diese da draussen -ausgerechnet die politischen Anaphabeten und Faktenverweiger wollen oder können nicht mehr rechnen:

  22. The australian way !

    Selbsterhaltung versus Selbstaufgabe / – zerstörung

    Äußerst effektiv, um erpresserische Invasoren, die bewußt auf die Mitleidstour reisen, abzuschrecken.

    Extremely shoking für Empathiesüchtige, die am Helfersyndrom leiden.

    Look here !

  23. Fundstück:
    ————————————-

    Mit der SPD zum „Nazi“-Werfen!

    Wer kennt es nicht? Ein paar Bälle und eine Pyramide aus Blechbüchsen. Wirft man möglichst viele um gibts nen kleinen Preis..

    ————————————

    Jusos lassen auf Trump, Le Pen und AfD-Politiker werfen

    Stehen zu ihrer „gezielten Provokation“ (v.l.): Tara Khairee, Tim Tobias und die stellvertretende Vorsitzende der Neusser Jusos, Sarah Bührt.

    Neuss. Mit einer Aktion namens „Naziwerfen“ sorgt die Jugendorganisation der SPD (Jusos) derzeit für Aufmerksamkeit in der Neusser Innenstadt. Bei dem „Spiel“ müssen zehn Dosen umgeworfen werden, die mit Bildern von Politikern versehen sind. Die Verantwortlichen sprechen von gewollter Satire – doch es gibt Kritik.

    Unter anderem beim „Naziwerfen“ mit dabei sind: Björn Höcke, Frauke Petry, Alexander Gauland (alle AfD), die rechtsextreme ehemalige Präsidentschaftskandidatin Frankreichs, Marine Le Pen, und US-Präsident Donald Trump. Seit Mittwoch ist der SPD-Nachwuchs mit einem Informations-Stand an der Krefelder Straße präsent. Dort sind die Dosen aufgebaut.

    Für alle Ungläubigen: Der Stand steht immernoch
    Posted by Jusos Neuss on Mittwoch, 10. Mai 2017

    Am Mittwoch-Abend übertrugen die Jusos bei Facebook ein Live-Video, auf dem zu sehen ist, wie das Dosenwerfen praktiziert wird. Auch Bürgermeister Reiner Breuer (als Zuschauer) und der Stadtverordnete Michael Ziege sind zu sehen.

    Insbesondere die Platzierung des US-Präsidenten sorgt nun für Kritik. Die kommt…

    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/neuss/jusos-neuss-dosenwerfen-auf-trump-petry-und-andere-nazis-aid-1.6814489

  24. Bei Lanz punktete Hamed Abdel-Samad

    Das Ergebnis hatte Markus Lanz nicht geplant. Hamed Abdel-Samad erklärte den Deutschen ihre nicht gemachten Hausaufgaben.

    Ulrich Kienzle (Sie erinnern sich? „Noch Fragen, Kienzle? Ja, Hauser!„) führte es jedem vor Augen und Ohren, dem es noch nicht aufgefallen ist. Die Identität von „Linken“ und „Linksliberalen“ besteht immer öfter nicht mehr in einem eigenen Standpunkt, den es zu beschreiben und begründen gilt, sondern in der Ersatz-Identität „Abgrenzung“ von der AfD oder einfach von „Rechts“. Da gilt Begründung als nicht notwendig.

    Bei Markus Lanz, höflich formuliert: keinem politischen Profi, war Kienzle zwar, wie er mehrfach betonte, mit Hamed Abdel-Samad einer Meinung. Sogar bis hin zur unmissverständlichen These, dass der Islam höchstens in Teilen reformierbar sei. Aber in seiner Gesamtheit nicht davon abginge, dass Frieden in der Welt erst dann herrschen könne, nachdem durch Gewalt und Töten der Islam über die ganze Welt herrsche. Doch dann formulierte Kienzle zwei höchst denkwürdige Abgrenzungen.

    Der Islamkritiker aus dem ägyptischen Imam-Haushalt hätte seine Mohammed-Kritik doch nicht mit dem Säbel oder dem Vorschlaghammer vortragen müssen, sondern mit dem Florett. Dieses Florett stand Kienzle nicht zur Verfügung, als er Abdel-Samad vorwarf, er hätte seine Ansichten über den Islam nicht bei der AfD vortragen dürfen.

    Er sei in letzter Zeit oft in den U.S., erzählte Hamed Abdel-Samad. Dort dürfe er selbstverständlich überall reden, wo er wolle: „In Amerika werde ich daran gemessen, WAS ich sage, nicht WO.“ Na, da hatte Kienzle das verlangte Florett. Touchet. Wie andere weiß er nicht, dass Florett die gefährlichere Waffe ist als Säbel, wenn der Stich sitzt.

    Der Zuschauerapplaus gehörte Abdel-Samad….

    https://www.tichyseinblick.de/feuilleton/medien/bei-lanz-punktete-hamed-abdel-samad/
    ————————————

    Stimmt! Ich habe den Teil der Sendung gesehen!

  25. @AlterSack
    Die Bundeswehr wird niemals einen Putsch machen. Das hätten sie schon längst machen müssen, aber sie schauen bei dem Völkermord an der deutschen Bevölkerung zu , anstatt sie zu schützen. Das sind nur noch skrupellose Söldner, die sogar ihre eigenen Landsleute verraten und sie dem Tod freigeben. Unsere Bundeswehr wie auch die Polizei ist nur noch purer Abschaum. Die gehen als die größten Hochverräter und Schwerverbrecher gegen das eigene Volk in die Geschichte ein. Aber wie einige ja wissen, werden diese Hochverräter bitterböse dafür bezahlen. Und ihre Familien, die dieses verräterische Pack unterstützen genauso. Diese Verräter fühlen sich sehr sicher, aber ich glaube, dass sie schon dieses Jahr ihr blaues Wunder erleben werden.

  26. @eagle1 #4, super analysiert u. beschrieben – und wo das Mitleid nicht geheuchelt ist handelt es sich meist um das gar nicht so harmlose „Helfersyndrom“, welches bereits die Dimension einer Volkskrankheit hat. Der psychodynamische Hintergrund dieser oft unterschätzten Verhaltens-Macke ist neurotisch-narzisstischer Prägung, quasi die radikale Umkehrung des Egozentrikers. Speziell Kirchenleute u. sonstige Gutmenschen-Experten in der Sozialbranche sind oft „getriebene Helfer-Psychos“, für die „Mitleid“ eine Art „Feelgood“-Drogenersatz zu sein scheint. „Hubschrauber-Pädagogik“ wäre ein weiteres Stichwort in diesem Psycho-Umfeld, auch da gehts eher um die eigenen emotionalen Bedürfnisse als um die der Schützlinge..

  27. @alter Sack #10: ..“Deshalb können nur noch eine Revolution, ein Militärputsch oder eine „Befreiung“ von außen etwas zum besseren wenden“..
    – und schon wieder fallen mir nur noch Aliens ein, die uns aus solch mißlicher Lage befreien könnten!
    Wer sonst hat noch Erbarmen mit uns – Gott scheint sich ja von uns abgewendet zu haben?

  28. @ Satellit 29#

    Ich fang mal mit dem zweiten an:
    Ja, die Aliens… Wenn uns also doch nicht Gott, sondern Aliens geschaffen hätten und die inzwischen einfach irgendwo im Universum auf irgendeiner Trabanten-base einen Materialschaden am Flugobjekt hätten, der ein bißchen längere Zeit in Anspruch nimmt, weil die Vertragswerkstatt gerade komplett überbelegt ist, herumgammelnd ihre Zeit absitzen würden, anstatt uns zu helfen, wie es sich für anständige Erschafferixe eben gehören würde, ja dann .. würde alles ziemlich logisch erklärbar sein…

    Vor allem, warum sich Gott scheinbar von uns abgewendet hat.

    😉

    _______________________________________

    Und zum 28#

    Danke für die Blumen.

    „Der psychodynamische Hintergrund dieser oft unterschätzten Verhaltens-Macke ist neurotisch-narzisstischer Prägung, quasi die radikale Umkehrung des Egozentrikers.“

    Nun, ich würde sogar sagen, daß es sich nicht um eine Umkehrung des Egozentrikers handelt, sondern um eine autistische Verstärkung.
    Die gutmenschliche Egozentrik kann man sehr gut am Kirchenpersonal sehen.

    Ein Paradebeispiel begegnete mir heute abend.
    Ein verwirrter junger Mann, wie er sagte, hatte er eine längere Anstaltskarriere wegen Drogenabusus hinter sich. Die Eltern beide voll beruflich engagiert in der Flüchtlingsindustrie. Das Kind wurde komplett allein gelassen. Daher dann der Absturz.

    Jede Zeit der Welt haben, um Wildfremde natürlich für gutes Geld zu „retten“ und die eigene Brut verkommen lassen.
    Sie sagen es, es handelt sich um eine sehr gefährliche Neurose beim Gutmenschentum.

  29. Eagle Nr. 4

    Also auch ich bin baff, so einen gut geschriebenen Artikel habe ich
    lange nicht mehr gelesen, meinen ehrlichsten Glückwunsch !!!

    Um es vielleicht zu vereinfachen: Man schaue sich nur die Zeit während und kurz vor Beginn des Dritten Reiches an. Die große Masse der Menschen macht dann doch mit. Wer will schon Nachteile im Berufs-
    und im Privatleben durch Widerstand erleiden ?
    Hauptsache nicht auffallen. Die Masse geht immer mit dem Zeitgeist,
    sie ist schwach und manipulierbar. Und es geht den Menschen noch
    immer zu gut bei uns.

  30. Kettenraucher Kom. 27#
    Unrich Kienzle gehört längst zu den Journalistem und Auslamdkoesspondenten die nichts mehr dazugelernt haben. Allerdings hat auch Markus Lanz mit dieser Spezies etwas gemeinsam. schleimen, mobben und AFD bashing ist seine Spezialdisziplin. Als er vor einiger Zeit U. Kienzle nach dem Mund geredet hat, als dieser versuchte die Islamkennerin und Kritikerin Sabatina James Erklärungen und Fakten abzuwürgen, war an Schwachsinn,Gutmensch ohne Sachverstand und Fremdschämen nicht mehr zu überbieten, einfach der Wahnsinn. Wei Lanz und Kienzle zugunsten des Islam arguementieren ist an Heuchlerei und fehlender Sachverstand mit nichts mehr zu überbieten. Kann man solche NAIV Verschwurbler Menschen die anderen kritischen Bürgern NIX absolut nichts zu sagen haben nicht zu einer Blechbüchse recyceln? Sie hätten es verdient!.Veröffentlicht am 14.12.2016
    siehe Lanz Talkshow YT:
    insbesondere ab 23.30 Min. /ab 36.00 Min./ sowie 46.50 Min./49.00 Min. /ab 57.00 Min.

  31. @ topaz 32#

    Danke für die Blumen. 🙂

    Sie sagen es, es geht vielen zu gut. Aber das wäre es nicht allein.
    Manche, sogar eine ganz erhebliche Anzahl, stopft sich genüßlich die Taschen voll bei dem „Flüchtlingsdeal“.

  32. @ schwabenland-heimatland 14#

    Die Metaebene – wenn ich Sie richtig verstanden habe – ist unser kultureller Kontext, all die Millionen kleinen Dinge, die unseren Alltag prägen und unseren Kodex ausmachen.

    Bestürzenderweise sehe ich diese im Raketentempo dahinschwinden.
    Dies geschieht höchstwahrscheinlich parallel zum Schwinden der Anzahl unserer Kinder im Vergleich zu der des Nachwuchses der anderen Ethnien, deren Metaebene eben eine ganz andere ist.

    Die Fremdländer, die schon länger hier leben, viele davon mit deutschem Paß, so sie dem Islam huldigen, werden wie ein ausgedehnter Expander wieder zusammenzurren und sich in ihrer angestammten Metaebene einfinden.
    Recht widerstandslos nehme ich mal an.

    Sie haben den Rechtsstaat und ihre viel zitiertes GG als praktische Lebensvereinfachung kennengelernt, würden diesen wahrscheinlich sogar aufrecht erhalten wollen, in Teilen jedenfalls, aber es wäre nicht in unserem Geiste.

    Je mehr sich der Geist verabschiedet, destomehr nimmt ein anderer Geist Besitz von den freiwerdenden Räumen der Metaebene.

    Ich will mein Land auch zurück und verhindern, daß es vor die Hunde geht.
    Dem Islam vor allem darf nicht länger gestattet bleiben, seinen Fuß in der Tür zu behalten.

  33. Das sind keine Flüchtlinge. Das sind Invasoren.

    Die echten Flüchtlinge sitzen irgendwo in der Wüste fest.

Kommentare sind deaktiviert.