Großbritannien: Nach Manchester-Anschlag Anhebung der Terrorwarnstufe auf höchstes Gefahrenlevel


Man kann sich nicht erinnern, wann sich England gezwungen sah, in Friedenszeiten das Militär zum Schutz seiner Bevölkerung einzusetzen. Dies geschieht nun mit der Ausrufung der höchsten britischen Terrorwarnstufe, welche besagt, dass ein erneuter Terroranschlag des Islam unmittelbar bevorsteht.

***

Von Michael Mannheimer, 25.5.2017

Großbritannien ruft nach Manchester-Anschlag höchste Terrorwarnstufe aus

Großbritannien war einmal – so lange ist das noch gar nicht her – das einzige Land der Welt, in dem die Polizei unbewaffnet war. Und unbewaffnete auf Mörderjagd ging. Englischen Kriminelle wäre es niemals eingefallen, einen Polizisten zu verletzen oder zu töten. Das lag nicht nur an der darauf zwingenden Todesstrafe durch Erhängen, sondern es war eine Art Ehrenkodex der englischen Gangster. Einmalig in der Geschichte, soweit ich diese überblicke.

Das hat sich nun vollkommen geändert. Durch das Hereinlassen des Islam sah sich nicht nur die englischen, sondern alle westlichen Polizeieinheiten gezwungen, waffentechnisch bis an die Militärgrenze aufzurüsten. Oder mit anderen Worten: Der Islam zwingt die einigermaßen friedlichen westlichen Gesellschaften, sich zu militarisieren.

“Neue Terrorattacke steht unmittelbar bevor”

Nun hat Großbritannien die Terrorwarnstufe im Land von “ernst” auf das höchste Niveau “kritisch” angehoben. Das sagte Premierministerin Theresa May. Diese Hochstufung könnte bedeuten, dass eine neue Terrorattacke unmittelbar bevorsteht.

 Ein neuer großer Terroranschlag in England kann jederzeit erfolgen

„Wir können die Möglichkeit nicht ignorieren, dass es eine größere Gruppe von Personen gibt, die mit diesem Anschlag in Verbindung stehen“,


sagte Premierministerin May. Mit der Anhebung der Terrorwarnstufe ist auch verbunden, dass Soldaten an strategischen Orten stationiert werden, wo bislang bewaffnete Polizisten im Einsatz waren. Dadurch könne die Polizei die Zahl ihrer Beamten bei Patrouillen an wichtigen Orten erhöhen. Auch der Einsatz von Soldaten bei Großereignissen sei denkbar, sagte May.

Medien verkaufen den moslemischen Täter als “gebürtigen Engländer”

Ein Selbstmordattentäter hatte sich am späten Montagabend unmittelbar nach dem Konzert von US-Teenie-Idol Ariana Grande im Eingangsbereich der Manchester Arena in die Luft gesprengt. 22 Menschen wurden getötet, darunter viele Kinder und Jugendliche. 59 Menschen wurden mit teils lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Der Attentäter ist laut Polizei der 22-jährige Salman Abedi, der Medienberichten zufolge in Manchester geboren wurde. Seine Familie soll aus Libyen stammen.

Bis heute verheimlichen viele westlichen Medien, dass es sich bei dem Täter um einen Moslems handelt. Weil er in England geboren wurde, wird er als “gebürtiger Engländer” verkauft.


UNTERSTÜTZEN SIE MICHAEL MANNHEIMERS KAMPF
FÜR UNSER ALLER FREIHEIT
UND FÜR DAS ÜBERLEBEN DER DEUTSCHEN UND EUROPÄISCHEN ZIVILISATION
MIT EINER SPENDE!

Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer,
bei: otpdirekt Ungarn,
IBAN: HU61117753795517788700000000
BIC (SWIFT): OTPVHUHB,
Verwendungszweck: „Spende Michael Mannheimer“,
Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.
60 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments