USA: Linke Studenten fordern: Weiße raus aus der Uni!




Wurde Opfer von linksfaschistischen Rassisten: Biologie-Professor Bret Weinstein
(Foto: Screenshot/Youtube)


USA:
Hass von Linken gegen Weiße nimmt dramatische Ausmaße an

Wer denkt, der Autorassismus sei auf Deutschland beschränkt, der kennt die USA nicht. Dort hat sich in den letzen Jahren ein immer stärker werdende Bewegung formiert, die alles Weiße hasst. Es sind auch in den USA vor allem (aber nicht nur) die Linken, die, unter Führung der US-Demokraten – die sich längst zu einer sozialistischen Partei nach Muster der Linkspartei gewandelt haben – im weißen Mann das Böse an sich erkennen.

Deutsche Linke wie Habermas, Horkheimer und Adorno
brachten den Ungeist des Sozialismus in die USA

Deutschland ist nicht ganz unschuldig an dieser Entwicklung. Während des Dritten Reichs emigrierten die führenden Vertreter der später als Frankfurter Schule zu zweifelhaftem Ruf gelangten Linken an die Ostküste der USA, wo sie an den Universitäten ihr linkes Gift verspüren durften. Habermas, Horkheimer, Adorno: Auf diese Figuren geht die rasante Ausbreitung des Neo-Sozialismus in den heutigen USA zurück.

Genderismus, NWO, Auflösung aller Staaten und Nationen, grenzenlose Massenmigration, Kampf gegen die weiße Rasse

Genderismus, NWO, Auflösung aller Staaten und Nationen, grenzenlose Massenmigration, Kampf gegen die weiße Rasse: Diese politischen Bewegungen sind vor allem in den linken Universitäten der USA entwickelt worden – und haben sich von dort nach Europa ausgebreitet.

In puncto Feindseligkeit gegenüber der freien Meinungsäußerung, Feindseligkeit gegenüber der westlichen Zivilisation – respektive dem weißen Mann – stehen die linken Rassisten der USA und Europas den religiösen Rassisten des Islam in nichts nach.



Die Primärinfektion der westlichen Welt ist ohne Frage der Sozialismus. Der Islam ist lediglich die von Linken importierte, jedoch nicht minder tödliche Sekundarinfektion des zivilisierten teils der Menschheit.

Michael Mannheimer, 31.5.2017

***

 

Von Marilla Slominski, 31. Mai 2017

Linke Studenten fordern: Weiße raus aus der Uni!

An der linksorientierten Universität Evergreen in Olympia im Staat Washington gerät ein Biologieprofessor ins Visier von linksextremen Studenten und kann wegen ihrer Drohungen nicht mehr auf dem Unigelände unterrichten. 

Letzte Woche musste der Biologieprofessor Bret Weinstein seine Biologiestudenten in einem öffentlichen Park unterrichten. Die Führerin der Universitätspolizei hatte ihn darüber informiert, dass sie nicht mehr für seine Sicherheit auf dem Unigelände garantieren könne. „Protestler“ seien auf der Suche nach einem bestimmten Auto – so wie seins – und ihre Polizisten waren von der Hochschulleitung gegen ihren ausdrücklichen Willen angewiesen worden, sie sollten bei Ausschreitungen nicht eingreifen.

Stark aufgeheizte anarchische Proteste haben das Evergreen State College in Beschlag genommen. Es ist ein kleines öffentliches linksliberales College in Olympia im Staat Washington, in dem er seit 2003 unterrichtet.

In einem inzwischen weit verbreiteten Video (siehe oben) vom 23.Mai ist zu sehen, wie ein wütender Mob von ca. 50 Studenten seinen Unterricht stürmt, in einen „Rassisten“ nennt und seinen Rücktritt fordert.

Sein rassistisches Vergehen?  Er hatte die zwangsweise Rassentrennung kritisiert. In diesem Fall ging es um den geplanten „Tag der Abwesenheit“ am 12. April. Dieser Tag wird jedes Jahr an seinem College begangen und ist mittlerweile zur Tradition in Evergreen geworden. Er bezieht sich auf einen Protest aus früheren Zeiten. Damals hatten alle schwarzen Einwohner einer Stadt im Süden einen Tag lang ihre Häuser nicht verlassen.

In diesem Jahr wurde der Tag ins Gegenteil verkehrt. Alle Nicht-Schwarzen sollten dem Campus am 12. April fernbleiben. „Alle weißen Studenten, das Personal und der Lehrkörper werden dazu aufgefordert, das Campusgelände während der Aktivitäten an diesem Tag zu verlassen. Die schwarzen Studenten haben verkündet, dass sie sich nach der Präsidentenwahl 2016 nicht mehr willkommen fühlen“, hieß es in der Studentenzeitung.

Als er davon erfuhr, schrieb er im März eine email an meine Fakultätskollegen:

„Es ist ein großer Unterschied, ob eine Gruppe freiwillig entscheidet, einem Ort fernzubleiben und einer Gruppe, die andere dazu auffordert wegzubleiben,“ formulierte er seine Bedenken. Auf einem Hochschulgelände, auf dem jeder das Recht zu sprechen habe – oder zu sein, darf es nie um die Hautfarbe gehen“,

so Weinstein. Diese email wurde in der Studentenzeitung veröffentlicht, der „Tag der Abwesenheit“ kam und verlief ohne weitere Zwischenfälle. Ein Monat später kam es wie aus dem Nichts zu dem Angriff in seinem Unterricht.

Der Wandel an seinem College begann mit der Einstellung des neuen Universitätsleiters George Bridges

Unter seiner Führung wurde die Autonomie der Professoren radikal eingeschränkt und bisher gut funktionierende Unterrichtsstrukturen zerschlagen. Die Fakultätsmitglieder wurden nicht nach ihrer Zustimmung gefragt. Ein Plan, der u.a. die am College bisher vertretene „Vielfaltsagenda“ in eine „Gleichheitsagenda“ umgestaltete, war von den meisten gar nicht gelesen und somit auch nicht wahrgenommen worden. Vom neuen Unileiter hieß es in autoritärem Ton, alle „hätten ohne Diskussion zuzustimmen“.

Nun standen die bisher unabhängigen akademischen Köpfe des Lehrkörpers vor der Wahl: Entweder akzeptierten sie die neuen Spielregeln der heutigen Vertreter der „kritischen Rassentheorie“ uneingeschränkt oder sie riskierten als Rassist gebrandmarkt zu werden. Die meisten seiner Kollegen wählten die erste Möglichkeit und überließen damit den „Protestlern“ das Spielfeld uneingeschränkt. Weinstein entschied sich für den zweiten Weg und endete mit seinem Unterricht in einem Park.

Quelle:
http://www.journalistenwatch.com/2017/05/31/linke-studenten-fordern-weisse-raus-aus-der-uni/


UNTERSTÜTZEN SIE MICHAEL MANNHEIMERS KAMPF
FÜR UNSER ALLER FREIHEIT
UND FÜR DAS ÜBERLEBEN DER DEUTSCHEN
UND EUROPÄISCHEN ZIVILISATION

MIT EINER SPENDE!

Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer,
Bei: otpdirekt Ungarn,
IBAN: HU61117753795517788700000000
BIC (SWIFT): OTPVHUHB
Verwendungszweck: „Spende Michael Mannheimer“,
Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

39 Kommentare

  1. Im berühmten „Rattenkäfig-Experiment“ teilten sich
    wegen der rattenhaften Vermehrung die Tiere in zwei
    Gruppen und brachten sich dann erstmal gegenseitig
    um – bis dann letztendlich ein Virus ausbrach, der
    sie A L L E erledigte !

    Woran erinnert mich Das bloß ???

  2. Das muss heißen „linke Scheisse muss raus“ !!!

    Weisse müssen drin bleiben, denn die haben alles hier aufgebaut was diese linken Schmarotzer nun mal wieder zerstören wollen !!!

    Der linke Dreck hat den A-sozialistischen Hirntumor und diese linken Weltvernichter Parasiten haben noch niemals was anderes aufgebaut als die linken Terror-Banden !!!

    Das haben wir nun von der dummen Toleranz. Toleranz tötet. Toleranz ist das Brecheisen, mit dem die Toleranten erschlagen werden. Toleranz gehört nur in den privaten Lebensbereich !!!

    Zur Hölle mit den linken Schädlingen von der Lügenpresse, denn diese stehen mit dem linken Terror auf Augenhöhe oder eben auf Gesäßhöhe, je nach Tageszeit !!!

    Die linken Parasiten von der Lügenpresse sind zu 100% Genital gesteuert und zerstören skrupellos ganze Länder mit ihren links giftigen Schmierereien. Die linken Maulhuren der Lügenpresse machen sich keine Gedanken um die Zukunft, sondern wollen nur zerstören, vernichten und morden !!!

    Niemand sollte deswegen den linken Giftmäulern und linken Medien Schlampen sein Gehör schenken, denn sonst ist es weg !!!

    .

  3. OT oder auch nicht:

    In Meck-Pomm tut sich was. Langsam reißt der Geduldsfaden und die Angriffe gegen die Links-Radikalen SED-Kader in den Parlamenten werden deutlicher.

    Da könnte sich tatsächlich noch was tun, in der AfD bis zum Wahltag.

    Viel zu lange war das Ruhe im Karton.
    Wir haben viel zu viele wirklich brennende Baustellen.
    Und P&P und Konsorten haben sich mit ihrer Nabelschau oder dem inneren Verrat beschäftigt, was auch immer von beidem.

    Guter Mann, dieser Borschke –

    Ralf Borschke: Keine Ausnahmen fürs Schächten!
    https://www.youtube.com/watch?v=L_tswp_nmg4

    Ralf Borschke Wutrede gegen die Arroganz der Altparteien
    https://www.youtube.com/watch?v=2c3dEv_NvjA

  4. OT – AfD Müller -Bayern

    Zu IHREM albernen Statement, daß Europa es nun ohne Trump regeln solle…. Hab Tränen gelacht, als ich das gelesen hatte…

    Da sagt mal jemand, wies wirklich aussieht.
    WIE IM KINDERGARTEN!

    Merkel möchte, dass „wir Europäer unser Schicksal in die eigene Hand nehmen“. Zwei Anmerkungen AfD
    https://www.youtube.com/watch?v=XYxwWMzLKSA

  5. @7 eagle1

    Ralf Borschke Wutrede

    GENAU SOOOOO !!!

    Das ist exakt das, was im Bundestag fehlt. Knapp 2 Minuten Rede und mich frierts, weil ich weiß von WAS und von WEM er redet !!

    Danke!!

  6. @ Kettenerauher 10#

    Genau das habe ich auch gedacht (obwohl ich die DDR nicht wie manch anderer mitlereben mußte).

    SO geht POLITIK und SO GEHT WIDERSTAND in den Parlamenten!
    SO WILL ICH AB SEPTEMBER DEN BUNDESTAG SEHEN UND VOR ALLEM SIE ENDLICH IM UNTERSUCHUNGSAUSSCHUß!!!

  7. Linke versuchen immer, wo sich in der Gesellschaft
    ein Widerspruch auftut, etwa arm-reich, gebildet-
    ungebildet, islamisch-nichtislamisch, männlich-weiblich, sexuell normal-schwul, volksverbunden-
    antivölkisch, weiße Hautfarbe-schwarze Hautfarbe,
    Autofahrer-Radfahrer
    einzuhaken und die beiden Gruppen gegeneinander
    auszuspielen, mit dem Ziel, selbst an Einfluss zu
    gewinnen und schließlich an die Macht zu gelangen.
    Ich vermute mal, wenn aus dem Weltraum menschenfressende Aliens kämen, dann würden die
    Linken sich sofort auf deren Seite schlagen.
    Dabei sind heutzutage die Linken nur nützliche Idioten der internationalen Finanzeliten und sie
    merken es noch nicht einmal.

  8. KETTENRAUCHER natürlich.

    Die letzte Pegida hatte es auch massiv in sich.
    Tolle Reden, und kein Wunder, daß die auf youtube gesperrt wurden. Die hatten alle Biß und nichts davon war umsonst.

    Die beste aus meiner Sicht war diese hier:

    @ mm

    Hier finden Sie nun endlich den verdienten Lohn für die endlosen Mühen. Sie werden wörtlich zitiert (alledings leider ohne Nennung Ihres Namens). Nicht daß ich meine, daß dies der Lohn wäre für Ihre Arbei. Ich möchte es aber als Erfolgsmeldung verstanden wissen.
    Es ist eben keineswegs so, daß Worte ungehört und ohne Effekt verhallen und irgendwo im Nirwana der Zeit verschwinden.

    Inzwischen sind wir also an einem Grad der Kommunikation angelangt, daß solche Sätze öffentlich ausgesprochen werden können und auch richtig verstanden werden. IHR Agenda ist verloren, egal was SIE, diese unsägliche Kanzlerin, noch anstellen wird und will. Ihre Macronette und SIE und die ganze NWO-Bilderberger-Bagage werden NICHT gewinnen! NIE!
    Denn sie sind alle im UNRECHT! Sie wollen den Menschen nichts Gutes, wollen nicht gute Infrastruktur schaffen oder Welthandel erleichtern. Sie wollen nur ihre Machtstrukturen festigen und verewigen. Sie sind inzwischen aber durchschaut. Viel zu viele arbeiten schon sehr lange am Infokrieg. Und langsam zeigt sich die Wirkung. Es ist nicht immer die für Ungeduldige, nicht immer die erwünschte zur Gänze, aber es wirkt etwas und zwar STETIG.

    „Merkel ist die schlimmste Kanzlerin seit 1945“

    PEGIDA Dresden 29.05.2017 Baal Müller: Merkel ist die schlimmste Kanzlerin seit 1945
    https://www.youtube.com/watch?v=NwlniW2f9aY

  9. Laut Svali, ein ehemaliges Mitglied der Illuminaten, und jetzt mutige Whistleblowerin (Whistleblower: interner Informant, der Informationen (über Missstände) nach aussen gibt), arbeiten in den USA etwa 1 Prozent (SIC!) der Bevölkerung direkt und ganz bewusst für die Illuminaten. Dabei handelt es sich um ein Netzwerk praktizierender Okkultisten, das heisst Mitgliedern satanischer Sekten, die sehr stark untereinander vernetzt sind und streng hierarchisch gegliedert sind.

    Das Verhalten gewisser Studenten in den USA ist derart irrational rabiat und pathologisch aggressiv geworden, dass man es sich nicht mehr erklären kann ohne auf die Methoden der Gedankenkontrolle, Stichwort MKULTRA, zurückzugreifen, die von der CIA und gewissen Sekten praktiziert werden.

    Es handelt sich bei solchen linksfaschistischen Studentenunruhen durchaus um kein natürliches soziologisches und sozio-kulturelles Phänomen, wie uns die durch die Eliten kontrollierte Lügenpresse immer wieder einreden will.

    Prinzipiell gibt es hier zwei Kategorien von Opfern: Gewöhnliche Zivilisten, die gegen ihren Willen von der CIA eine Gehirnwäsche erhalten haben und zu programmierten Zombies abgerichtet werden.

    Deren Funktion besteht dann, je nach Programmierung, darin entweder spezifische Zielobjekte, das heisst Targets zu eliminieren, mit anderen Worten zu ermorden, oder darin Unruhen zu schüren, oder als Prostituierte zu operieren, um Politiker in kompromittierende Situationen hinein zu manövrieren. Manche von ihnen arbeiten auch als Kuriere oder als Drogendealer, oder als Agenten zur systematischen Infiltration und Zersetzung einer Zielgruppe, wie zum Beispiel einer natürlich gewachsenen Studentenbewegung.

    Eine andere wesentliche Kategorie von Infiltrations-Agenten sind die Kinder der satanischen Hierarchie, deren Geist von Kindesbeinen an durch grausame Rituale satanisch pervertiert worden ist, und die sich als Folge ihrer Indoktrinierung stark mit den Zielen der Illuminaten identifizieren, die unter anderem darin bestehen eine globale totalitäre Regierung zu errichten. Wenn diese Kinder erwachsen sind, werden sie als Agenten für die Ziele ihrer Glaubensrichtung eingesetzt.

    Was hier stattfindet, ist ein Kulturkampf, vergleichbar mit der Kulturrevolution unter Mao Zedong. Das heisst solche Studenten werden systematisch ausgebildet und trainiert, etwa vergleichbar mit einer militärischen Ausbildung für psychologische Kriegsführung.

    Sie werden angewiesen Hochschulen und sonstige Grundpfeiler der westlichen Kultur zu infiltrieren, zu unterwandern und zu zersetzen. Man muss annehmen, dass sie unter anderem auch als neomarxistische oder antipatriotische Journalisten bei wichtigen Zeitungen eingesetzt werden, um den Geist der Leserschaft mit abartigen Ideen zu infiltrieren und pervertieren, um die Ideale der Illuminaten positiv erscheinen zu lassen.

    Die chinesische Kulturrevolution war eine politische Kampagne in der Volksrepublik China zwischen 1966 und 1976, die von Mao Zedong ausgelöst wurde. Sie ging mit massiven Menschenrechtsverletzungen und politischen Morden einher. Eine breit angenommene Schätzung geht von mindestens 400.000 Toten in ganz China aus. Darüber hinaus waren viele Millionen Menschen Folter und anderen physischen und psychischen Misshandlungen ausgesetzt, wurden verhaftet und landeten in Gefängnissen und Arbeitslagern. Eine noch größere Zahl wurde in entlegene Gegenden des Landes zwangsverschickt.

    Was hier wie spontane Proteste aussehen soll, sind in Wahrheit höchst sorgfältig inszenierte Unruhen, die das Ziel haben Andersdenkende, wie zum Beispiel amerikanische Patrioten oder wahre Freidenker und Libertäre, die den Zielen der Illuminaten im Weg stehen, durch systematisches Mobbing, Targeting und Gangstalking aus dem Kulturbetrieb und Bildungssystem zu verdrängen.

    Diese sollen sich resigniert in ihr Privatleben zurückziehen und keinen Einfluss mehr auf die Mainstream-Kultur ausüben können. Es geht darum deren ideologischen Einfluss auf die Jugend zu verdrängen, damit die junge Generation von den Illuminaten ungehindert indoktriniert und manipuliert werden kann.

    Was wir hier erleben, ist eine Form der geplanten systematischen Kriegsführung, eine Art von unsichtbarer Krieg (silent war), der von den Schattenmächten in grossem Stil finanziert und konspirativ choreographiert wird.

    Es gibt andere Forscher und Insider in den USA, die behaupten, dass über 10 Prozent (SIC!) der U.S. Bevölkerung an sektenartige luziferische Strukturen gebunden sind. Zum Beispiel gibt es weltweit weit über 6 Millionen Freimaurer. Wenn man nun bedenkt, dass es alleine in den USA dutzende, wenn nicht sogar hunderte unterschiedlicher Sekten gibt, dann kann man sich ausrechen wie hoch deren Mitgliederzahl insgesamt sein muss. Dazu kommen dann noch die Mitarbeiter der zahlreichen Geheimdienste, die ebenfalls an okkulte Logen gebunden sind.

    Der Clou an der Sache besteht aber darin, dass diese Sekten fast alle luziferisch orientiert sind, und dass deren Führungseliten untereinander eng vernetzt sind und kooperieren. Das heisst, es handelt sich in Wahrheit nur zum Schein um hunderte unterschiedlicher Sekten, in Wahrheit stellt es ein grosses monopolares okkult-luziferisches System dar.

    Buchempfehlung: Die TranceFormation Amerikas: Die wahre Lebensgeschichte einer CIA-Sklavin unter Mind-Control

    Achtung, das Buch ist nichts für schwache Nerven.

    Die TranceFormation Amerikas ist die Biographie von Cathy O’Brien, einer wiederhergestellten Überlebenden des berüchtigten MK-ULTRA Projekt Monarch. Mark Phillips ist ein beherzter Geheimdienstmitarbeiter, der sie (und ihre Tochter) 1988 vor dem sicheren Tod rettete. Seitdem gelang es ihr, das Gedächtnis wiederzuerlangen und auch hinreichende Kontrolle über ihr Leben zu gewinnen.

    Cathy O’Briens Probleme begannen zum Zeitpunkt ihrer Geburt, indem sie konstantem, sexuellem Mißbrauch durch ihre Familie ausgesetzt wurde. Als sie heranwuchs, vermietete ihr Vater sie an einen Ring korrupter Kinderschänder, später verkaufte er sie an die CIA. Im Rahmen des Projekt Monarch wurde Cathy zur mind-kontrollierten Sex-Slavin im Weissen Haus, abgeschnitten von jeglicher menschlicher Liebe oder freiem Willen. Sie wurde mannigfachen Folterungen, u.a. mit ständigen Elektroschocks und Drogen ausgesetzt.

    Ihr Blick wirft einen absolut verstörenden Blick auf die wahren Persönlichkeiten der Welt-Elite, inklusive vieler Präsidenten, Senatoren, hohen Militärs, Kirchenangehörigen und sogar wohlbekannter Entertainer.

  10. @17 eagle1

    Besten Dank für das Vid und richtig, ich habe die Rede noch nicht komplett gehört. Er, der „Rauschebart“, war wirklich gut…!

    Übrigends:

    Firefox modelt seit einer ganzen Weile an seiner Software rum, damit sich das DRM immer mehr (zwangsweise) blokieren lässt.

    zB. Ein Abspielen, ausser der Reklame, geht nicht! Nach 2 Minuten ist Sense. (Flash, Java, Silverliht etc…)

    Beispiel:

    http://www.n-tv.de/mediathek/videos/panorama/Kann-Politik-nur-noch-mit-Provokation-punkten-article19866863.html

    Poggi beim „Radautürken“ somucu!

    Auf YT als Video defenitiv nicht verfügbar!

  11. Brauchen die Amerikaner Universitäten ?

    Dort wird doch jemand schon Professor wenn er

    ein Buch bis zu Ende liest.

    +++++

    Wie sagte der berühmte Kammerjäger immer:

    Wir haben sie aus dem Urwald geholt.

    Aber wir haben nicht geschafft den Urwald

    aus den Affrikanern zu holen.

  12. Wahr ist, daß Afghanen nicht abgeschoben werden dürfen, weil ihr Land wegen eines Terroranschlags im Diplomatenviertel von Kabul für sie zu gefährlich geworden ist.

    Unwahr ist, daß wegen eines Terroranschlags im Diplomatenviertel von Kabul jetzt die Diplomaten und Helfer zurückgeholt werden.

  13. Affengene, in den Schwarzen vererbt, sollen jetzt gem. Schäuble den Weißen eingekreuzt werden, damit diese ebenfalls zu Mördern werden!

  14. Nach Solidaritätswelle für Asyl-Afghanen: „In einem Monat bin ich eh wieder hier und bringe Deutsche um.

    Hammer: Auf einer Polizeiwache in Nürnberg verkündet ein abzuschiebender Afghane, er komme wieder und töte Deutsche! Zuvor hatten Berufsschüler die Polizei massiv bei dessen Abtransport behindert. Bilanz: Insgesamt neun verletzte Polizeibeamte und drei verhaftete Schläger, die dem linksextremen Refugee-Welcome-Milieu zuzuordnen sein dürften.

    Die Polizei rückte am gestrigen Mittwoch zu einer Berufsschule in Nürnberg aus, um einen 20-jährigen Afghanen aufzusuchen, der bereits seit längerer Zeit ausreisepflichtig war, auf Schreiben und Aufforderungen der Ausländerbehörde jedoch nicht reagiert hatte. Bei der Ausländerbehörde habe er „Anträge zerrissen“ – offenbar aus Protest gegen von ihm zu erfüllende Auflagen.

    Sein Asylantrag wurde…
    ———————————–

    https://www.compact-online.de/nach-solidaritaetswelle-fuer-asyl-afghanen-in-einem-monat-bin-ich-eh-wieder-hier-und-bringe-deutsche-um/

    ———————————–

    Abschiebegegner…..
    zu ca 80% weiblich

    Abschiebegegner…..
    zu 100% stockdoof!

  15. Meine Tante wohnt in denn USA und sie sagte zu mir das man als Weisser in denn USA nicht mehr viel Zählt! Also man ist sozu sagen nichts mehr so wert, wie jetzt zum Beispiel ein Schwarzer oder Latino!

    Die Geistigen Väter der Frankfurter Schule waren allesamt (Bis auf eine Aussnahme) alles Juden! Und die haben wir ´´Rausgeschmiessen´´! Und das zurecht!! Nur leider kamen diese nach 1945 mit dem Umerziehungsprogramm zurück!!
    Hätte man DIESE Fragwürdigen 1933 nicht rausgeschmiessen, hätten diese schon in denn 1930er Jshren ihren Ungeist in denn Deutschen UNIS verbreitet! Leider hat sich dieser Ungeist ab 1968 in denn UNIS Etabliert!!

    Im Übrigen ist dieses unten verlinkte Hörvideo sehr zu empfehlen!! Es spielt in denn USA!! Ihr werdet staunen!!
    https://www.youtube.com/watch?v=S8kjg0UTQpI

  16. @Kettenraucher 23

    „Asyl-Afghane: „In einem Monat bin ich eh wieder hier und bringe Deutsche um.“

    Tja das ist der Nachteil davon wenn man nur ABSCHIEBT. Mein Immunsystem macht das anders. In Jahrtausenden der Evolution meiner Vorfahren gelernt. Ein schädlicher Schmarotzer ( Bakterie, Virus, Pilz ) wird nicht einfach nur ABGESCHOBEN. Der wird für immer UNSCHÄDLICH gemacht. Ist wesentlich sicherer. Nur ein unschädlich gemachter Schädling kommt NIE wieder. Aber ich ahne schon, es muß wieder zig Tote durch erneut eingedrungener Musel-Schädlinge geben ehe die Politiker kapieren was getan werden muß.

  17. O T

    BPA Pressemitteilung Erklärung zur Ankündigung der Vereinigten Staaten von Amerika, von dem Übereinkommen von Paris über den Klimawandel zurückzutreten

    Presse- und Informationsamt der Bundesregierung
    Erklärung zur Ankündigung der Vereinigten Staaten von Amerika, von dem Übereinkommen von Paris über
    den Klimawandel zurückzutreten

    Wir, die Staats- und Regierungschefs Deutschlands, Frankreichs und Italiens nehmen mit Bedauern die
    Entscheidung der Vereinigten Staaten von Amerika zur Kenntnis, von dem umfassenden Übereinkommen
    über den Klimawandel zurückzutreten.

    Das Übereinkommen von Paris bildet nach wie vor einen Eckpfeiler der Zusammenarbeit zwischen
    unseren Ländern, wenn es darum geht, den Klimawandel wirksam und rechtzeitig zu bekämpfen und die
    Ziele der Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung umzusetzen.
    Wir betrachten die im Dezember 2015 in Paris erzeugte Dynamik als unumkehrbar und sind der festen
    Überzeugung, dass das Übereinkommen von Paris nicht neu verhandelt werden kann, da es ein
    lebenswichtiges Instrument für unseren Planeten, unsere Gesellschaften und unsere Volkswirtschaften
    darstellt.
    Wir sind überzeugt, dass die Umsetzung des Übereinkommens von Paris erhebliche wirtschaftliche
    Chancen für Wohlstand und Wachstum in unseren Ländern und auf globaler Ebene bietet.
    Wir bekräftigen daher mit größtem Nachdruck unsere Verpflichtung, das Übereinkommen von Paris
    einschließlich seiner Ziele im Bereich Klimafinanzierung rasch umzusetzen, und ermutigen alle
    unsere Partner, ihre Maßnahmen zur Bekämpfung des Klimawandels zu beschleunigen.
    Wir werden unsere Anstrengungen intensivieren, um Entwicklungsländer, insbesondere die ärmsten und
    am stärksten gefährdeten unter ihnen, bei der Erreichung ihrer Klimaschutz- und Anpassungsziele zu
    unterstützen.

    Presse- und Informationsamt der Bundesregierung
    E-Mail: [ mailto:InternetPost@bundesregierung.de ]

    Dorotheenstr. 84
    D-10117 Berlin
    Telefon: 03018 272 – 0
    Telefax: 03018 272 – 2555

    Internet: [ http://www.bundesregierung.de ]
    Internet: [ http://www.bundesregierung.de/flucht-und-asyl ]
    Internet: [ http://www.deutschland-kann-das.de ]

    Presse- und Informationsamt der Bundesregierung
    Statement on the United States of America’s announcement to withdraw from the Paris Agreement on
    climate change

    We, the Heads of State and of Government of France, Germany and Italy, take note with regret of the
    decision by the United States of America to withdraw from the universal agreement on climate
    change.
    The Paris Agreement remains a cornerstone in the cooperation between our countries, for effectively
    and timely tackling climate change and for implementing the 2030 Agenda sustainable development
    goals.
    We deem the momentum generated in Paris in December 2015 irreversible and we firmly believe that
    the Paris Agreement cannot be renegotiated, since it is a vital instrument for our planet,
    societies and economies.
    We are convinced that the implementation of the Paris Agreement offers substantial economic
    opportunities for prosperity and growth in our countries and on a global scale.
    We therefore reaffirm our strongest commitment to swiftly implement the Paris Agreement, including
    its climate finance goals and we encourage all our partners to speed up their action to combat
    climate change.
    We will step up efforts to support developing countries, in particular the poorest and most
    vulnerable, in achieving their mitigation and adaptation goals.

  18. Cajus Pupus (26)

    In den ver(unr)einigten Staaten stehen Weiße doch
    schon längst auf der Abschußliste der Bimbos und
    erst wenn der letzte Weiße abgeschlachtet wurde
    werden sich diese – von Minderwertigkeitskomplexen
    überladenen Kreaturen – wohl gegenseitig umbringen!
    Die Genetik könnte wohl vieles erklären – darf sie aber nicht!

    Beispiel Südafrika : Alle kritisierten die Apartheid – aber als sie dann abgeschafft war,
    ging das Morden erst so richtig los, und zwar
    an Denen welche die Schwarzen vorm Verhungern
    retteten – an den Weißen!. . . Aber da war plötzlich
    K E I N E Kritik mehr zu hören, seltsam-sehr seltsam!!!

  19. Heute sind bewaffnete Polizisten in dunklen Uniformen durch die City patrouilliert, scheinbar wollen sie Präsenz demontrieren und Sicherheit simulieren. Ein ungewohnter Anblick hier. Offenbar hat dieses Ereignis die dummen Wohlstandsbürger aus ihrem naiven Flüchtlings-Taumel gerüttelt. Aber solange man konsumieren kann, ist der Rest egal. In der Innenstadt ist der horrend gestiegene „Migranten“-Anteil nicht mehr zu ignorieren.

    https://www.nwzonline.de/oldenburg/blaulicht/22-jaehriger-steht-unter-mordverdacht_a_31,3,475611519.html

  20. @ Globetrotter #27

    Ich finde, das die Schwarzen in Amerika in den Weissen nun die Unterrase sieht und diese versklavt, erniedrigt, missbraucht, ermordet, wie die Weissen damals die Schwarzen so behandelten.

    Die Weissen haben es den Schwarzen doch sehr gut vorgemacht.

    Ich kann michj an das kinderbuch Buch erinnern:: Onkel Toms Hütte:

    https://youtu.be/zLEhQ3e3ito

    https://youtu.be/AnTgsLxqGCw

  21. All diesee negativen EIgenschaftenund damit entstandenen
    Probleme sind Merkel&Co ja bestens bekannt, aber so gewollt!
    Für eine solch verbrecherische Politik werden genau diese Eigenschaften dazu ausgeenutzt, wie religiöser Irrglaube und asoziales Verhalten, um damit das Ziel eines Völkermordes zu erreichen, ohne sich einer Anklage deswegen auszusetzen, denn damit haben sie die Ausrede,
    dass es eben „hilfsbedürftige Flüchtlinge“ sind, welche unserer Nachsicht bedürfen und wir daher selber Schuld sind, mangels deren Anerkennung und unserer fehlenden Hilfe eben solche „Einzelfälle“ entstehen.
    Nachrichtenunterdrückung und volle Härte gegen die geschädigte Bevölkerung, machen das Übrige.

  22. Grüne: Gesetz gegen Kinderehen ist „populistisch“ und ein „Verstoß gegen internationales Recht“

    Die Grünen-Rechtspolitikerin Katja Keul kritisierte den Gesetzesentwurf zur Bekämpfung der Kinderehen als „populistisch“ und „Verstoß gegen internationales Recht“.

    Das Gesetz zur Bekämpfung der Kinderehen, über welches der Bundestag an diesem Donnerstag abschließend berät, bleibt bis zuletzt heftig umstritten.

    Die Grünen-Rechtspolitikerin Katja Keul kritisierte den Entwurf in der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ als populistisch und Verstoß gegen internationales Recht. Keul bemängelte, dass Eheschließungen von unter 16-Jährigen nach dem Gesetzentwurf für nichtig erklärt werden sollen.

    „Damit wird denjenigen, die wir eigentlich schützen sollten, ihre Unterhalts-, Versorgungsausgleichs- und Erbansprüche genommen“, sagte die Grünen-Bundestagsabgeordnete. Sie plädierte stattdessen erneut für eine für die Betroffenen weniger einschneidende Möglichkeit: die Aufhebung der Ehen.

    Keul betonte, die Bundesregierung kenne die Problematik, habe sich aber wider besseren Wissens für die andere Variante, die Nichtigkeit, entschieden. „Das ist purer Populismus aus der Feder der CSU.“
    Künftiges Gesetz verstößt gegen verschiedene internationale Gesetze

    Zudem verstoße das Gesetz gegen die Kinderrechtskonvention, die Menschenrechtskonvention, die Genfer Flüchtlingskonvention und nicht zuletzt auch gegen Artikel 6 des Grundgesetzes mit seinem besonderen Schutz von Ehe und Familie.

    Mit dem Gesetz will die Regierungskoalition auf die wachsende Zahl von Kinderehen vor allem unter Flüchtlingen antworten. Ehen minderjähriger Flüchtlinge müssen die Jugendämter künftig zwingend den Gerichten melden.

    War ein Partner bei der Heirat jünger als 16, soll die Ehe pauschal nichtig sein. Bei Eheschließungen zwischen 16 und 18 Jahren müssen die Gerichte prüfen, ob ein Härtefall vorliegt und die Ehe ausnahmsweise wirksam ist. (dts)

    (Vollzitat)

    http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/gruene-gesetz-gegen-kinderehen-ist-populistisch-und-ein-verstoss-gegen-internationales-recht-a2132161.html

    Satiere? Oder doch nur grüne Päderastenträume ehrlich ausgesprochen !

  23. Ines Laufer: Die „Flüchtlings“-Kriminalität zwischen Fakten und Medienlügen

    Die Polizeiliche Kriminalstatistik (PKS) für das Jahr 2016 birgt heftigen faktischen Sprengstoff in Bezug auf die Kriminalität der „Flüchtlinge“. Gastautorin Ines Laufer ist in die Tiefen der Statistik abgetaucht, um die Fakten – für jeden verständlich und nachprüfbar – aufzubereiten.

    Vor einem Monat präsentierte..

    (Text + etliche Links + Video)

    http://www.epochtimes.de/politik/welt/ines-laufer-die-fluechtlings-kriminalitaet-zwischen-fakten-und-medienluegen-a2132375.html

  24. @Globetrotter, in den USA ist diese Situation selbst gemacht, die Schwarzen wurden zwangsweise importiert,
    Aber Europa hatte nie solche importiert, sondern es sind Eroberer, welche uns die Heimat rauben möchten, von Merkel&Co herbeigesehnt und frenetisch mittels Teddybären und Versprechungen empfangen und deren Verbrechen geduldet.
    Also wird es für die Weißen nötig sich ihres Selbstbewussseins zu entsinnen und all diese Horden auszujagen, wie Benes das 1945 vorgezeigt hatte.

  25. Nur hier in EUropa haben diese Geistesgestörten Freie Fahrt und werden von Merkel&Co unterstützt und von den Kirchen gefördert.,in anderen Staaten wird solch versuchtes Verbrechen bereits durch mehrjährige Haft verhindert.

Kommentare sind deaktiviert.