Schweden: Fast 100 Prozent der Angaben von Flüchtlingen zu ihrer Person sind falsch




Ene, mene, muh – und minderjährig bist auch Du
(Symbolbild: JouWatch)


Schweden:
48 von 50 „Flüchtlinge“, die angaben, minderjähig zu sein,
waren in Wahrheit Erwachsene

„Von 50 marokkanischen Asylbewerbern in Schweden, die angeben, minderjährig zu sein sind ganze 48 in Wahrheit Erwachsene, das gab nun die schwedische Grenzpolizei bekannt. Von 77 Asylbewerbern besitzen 65 falsche Dokumente und nur zwei von 50, die angaben, minderjährig zu sein, sind es auch tatsächlich“, berichtet das Svenska Dagbladet. (deutsche Quelle)

***

Von Michael Mannheimer, 3.Juni 2017

Massenimmigration führte zum totalen Zusammenbruch des schwedischen Rechtsstaats

Es ist die totale Verarsche Schwedens – und eine Ungeheuerlichkeit seitens der moslemischen Invasoren. Das schwedische Gesetz fordert bei der Ankunft von Nichtschweden wahrheitsgetreue Angaben zur Person. Das gilt auch für sog. „Flüchtlingen“. Doch die scheren sich ein Dreck um die Gesetze der „Ungläubigen“:

Es wird gelogen, bis der Balken bricht. Wissen sie doch, dass Lügen für sie keinerlei Konsequenzen haben. Wer in Schweden angekommen ist darf – wie übrigens im nicht minder wahnsinnig gewordenen Merkel-Land – in der Regel für immer bleiben. 

Da macht sich ein Türke oder Marokkaner schnell zum Syrer ( als „syrischer Kriegsflüchtling“ ist ihm eine schwedische Daueraufenthaltserlaubnis so gut wie sicher). Und da machen sich ganze Scharen von männlichen, meist moslemischen und meist erwachsenen Invasoren, oft bis 30 Jahre alt, zu „Minderjährigen“. Denn das schwedische Gesetz sieht für Minderjährige „Flüchtlinge“  großzügige Ausnahmeregelungen vor. Minderjährige dürfen – wie Kriegsflüchtlinge – für immer im gelobten Land der Elche bleiben (Was ein Elch ist, weiß kaum ein Moslem).

Die ankommenden Invasoren werden bereits lange vor ihrer Ankunft von linken Pro-Immigrations-Verbänden „beraten“

Schweden könnte durchgreifen und all jene, die falsche Angaben machen, sofort wieder zurück schicken, wie von schwedischen besetzen vorgesehen. Macht dieses Land aber nicht – genausowenig wie Deutschland.

Denn ganze Seilschaften der dieses Land seit Jahrzehnten knechtenden Schweden-Sozialisten beraten die Flüchtlinge schon vor der dem Überschreiten der schwedischen Grenze, was sie zu sagen und zu lassen haben. Und versorgen sie mit Ausreden, auch mit Lügen, mit welchen sie auf die Fragen der schwedischen Behörden am besten antworte könnten.

Und die schwedischen Stalin-Medien stehen Gewehr bei Fuß, um über an der Grenze abgewiesene Flüchtlinge großräumig zu berichten und die Abschiebung als „barbarischen Akt“ seitens der Behörde zu geißeln. Selbstverständlich mit exakten Angaben zur Person jenes Beamten, der die Abschiebung angeordnet und unterzeichnet hat – und der sich gewiss sein kann, in den Berichten der Stalinpresse fortan als lebender Unmensch gebrandmarkt zu werden.

Der sich seines Hauses, seines Autos und seiner Kinder nicht mehr sicher sein kann: Ersteres wird von linken Schweden mit Hassparolen beschmiert, zweitens oft abgefackelt – und seine Kinder erwartet fortan tägliches Spießrutenlaufen in ihren Schulen: Öffentlich bloßgestellt von linken Lehrern, gehänselt, geschlagen und manchmal sogar vergewaltigt von ihren moslemischen Mitschülern: Als „gerechte“ Strafe für das, was ihr Vater gegenüber einem ihrer moslemischen „Brüder“ getan hat.



Phantasie eines „rechten Verschwörungstheoretikers“? Nein. Alles schon passiert in diesem stalinistischsten aller westeuropäischen Länder.

Internetportale für ausreisewillige Moslems geben Ratschläge, wie man sich am besten an den europäischen Grenzen verhalten soll

Zudem gibt es Internetportale, in denen sich die nach Europa kommenden Invasoren bestens darüber informieren können, wie sie am leichtesten in ein europäisches Land kommen. Hinter diesen Portalen stecken meist linke Gutmenschen-Verbände aus Antifa, Pro-Asyl und anderen westlichen Invasorenhelfern.

In Schweden existieren die Gesetze – wenn überhaupt – nur noch für die Bioschweden. Und auch nur für solche, die sich dem linken Mainstream entgegensetzen. Wer als Schwede links ist, wer in Schweden Ausländer – meist Moslem – ist, hat in vielen Fällen den Persilschein: Beleidigungen, Denunziationen, Verleumdungen und sogar Körperverletzung sind für diese Spezial-Klientel der autochthonen Schwedenabschaffer in Justiz und Medien reine Bagatelldelikte, wenn diese gegenüber kritischen Bioschweden ausgeübt werden.

Europa verschwindet – wie geplant – Tag um ein Stück mehr. Es ist nicht mehr lang hin, bis Europa nicht mehr existieren wird

Das uns bekannte und seit 2000 Jahren bestehende Europa verschwindet. Stück um Stück. Täglich immer etwas mehr. So langsam, dass ein nicht genügend informierter Europäer dieses Verschwinden kaum bemerkt. Aber es verschwindet.

In 20 Jahren werden viel Länder Europas demographisch von einer Mehrheit an Nichteuropäern bewohnt sein. Genauer: Von Moslems, die sich bekanntermaßen nirgendwo in einem nichtislamischen Land integrieren, weil ihnen dies von Allah höchstselbst verboten ist (Sure 5:51 etwa). Die ein einziges Ziel haben, das sie – bei aller Rückständigkeit auf nahezu sämtlichen Gebieten der Zivilisation, der Menschenrechte, der Kunst oder der Wissenschaften – so erfolgreich wie keine andere Ideologie oder Religion beharrlich verfolgen – und am Ende siegreich abschließen: Die Islamisierung der Welt.

57 ursprünglich nicht-islamische Länder hat diese Kriegs-und Eroberungsreligion schon vereinnahmt. Das jüngste Beute des Islam ist der Kosovo. Der Libanon, ist kurz davor, ebenfalls ein islamisches Land zu werden – so auch Nigeria, Montenegro, Bosnien-Herzegowina. Und die 1400-jährige Geschichte des Islam lehrt: Wer einmal im Griff dieser Religion ist, bleibt dies bis in alle Ewigkeit. Es gibt nur eine Ausnahme: Spanien.

Dieses Land, in weiten Teilen, aber eben nicht vollkommen, von nordafrikanischen Moslems besetzt, konnte sich in einer geschichtlich beispiellosen Reconquista von diesen befreien. Nach 700 Jahren Elend, Leid, Zwangsislamisierung oder Massentötungen von Christen und Juden und völliger Rechtlosigkeit der dort lebenden Nichtmoslems.

Die europäische Stalin-Medien müssen das Primärziel jeder Reconquista in Europa sein

Weltherrschaft und die Errichtung eines Weltkalifats: Das ist die Hauptbotschaft des Islam. Dass Medien darüber so gut wie kein Wort schreiben, macht sie zu Kollaborateuren der tödlichsten und menschenverachtendsten Religion, die diesen Planeten jemals heimgesucht hat. Daher müssen die Stalin-Medien das Hauptziel jeder Reconquista in Europa sein. Sie müssen – noch vor jedem anderen Primär-Ziel, von den widerständigen Europäern besetzt und übernommen werden.

Kein Erbarmen mit jenen, die kein Erbarmen gegenüber ihren eignen Völkern zeigen und diese systematisch in die Ausrottung führen!


UNTERSTÜTZEN SIE MICHAEL MANNHEIMERS KAMPF
FÜR UNSER ALLER FREIHEIT
UND FÜR DAS ÜBERLEBEN DER DEUTSCHEN
UND EUROPÄISCHEN ZIVILISATION

MIT EINER SPENDE!

Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer,
Bei: otpdirekt Ungarn,
IBAN: HU61117753795517788700000000
BIC (SWIFT): OTPVHUHB
Verwendungszweck: „Spende Michael Mannheimer“,
Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei




SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

38 Kommentare

  1. Was Islamisch Aufgezogene betrifft. Wann sind diese „Erwachsene“ ?

    Historisch genaugenommen – ohne hier das entscheidende Detail zu erwähnen – ist der Beginn der Pubertät nach Mohammed der Eintritt in das „Erwachsenenalter“ und damit zur Kampffähigkeit für den Islam … und damit auch zum Sterben für den Islam und damit auch den „Genuss der Huris im Jenseits auskosten zu können“.

    Tatsächlich betreibt der Islam auch in dieser Hinsicht ein Hormoneangelegtes Weltbild und kein menschliches in welchem geistige und seelische Reifen die Entscheidung bringen ob wer als erwachsen gelten kann oder nicht.

  2. Erstens wissen die Flüchtlinge, dass sie als Minderjährige nicht so leicht abgeschoben werden können und zweitens profitiert die kirchliche Asylindustrie. So ein unbegleiteter minderjährige Flüchtling kostet im Monat durchschnittlich 5000-8000 Euro. Also eine Win-Win-Situation für beide Seiten.

  3. So file Retschreibe-Feler! Geet aber gar nit!
    Nit fer ungutt.

    MM: BITTE EIN PAAR BEISPIELE….HAB NIX GEFUNDEN

    • Interessant: vor meinen Augen verschwand der fehlerhafte Text und vom neuen ward ersetzt! Ich nehme meine Kritik zurück.

      MM. DAN HATTEN SIE ERSTVERSION ..DIESE WURDE ONLINE GESETZT OHNE MIR DIE MÖGLICHKEIT ZU GEBEN, FEHLER ZU ELIMINIEREN. HAB DAS GATAN. DIE ERSTVERSION WAR ABER NUR GANZE 3 MINUTEN ONLINE.

      • @MM Bitte nochmals um Verzeihung!
        @loicha Natürlich ist Rechtschreibung zweitrangig – im Vergleich zur Sache. Aber gerade weil ich diesen Blog so schätze, lege ich ein bisschen Wert darauf.

        MM ICH GEBE IHNEN RECHT: DIE RECHTSCHREIBUNG MUSS STIMMEN. UND IHR HINWEIS WAR KORREKT. DIE ERSTVERSION HATTE DUTZENDE SCHWERE FEHLER, DIE NORMALERWEISE VOR DER PUBLIKATION KORRIGIERT WERDEN KÖNNEN. DIESMAL ABER SCHALTETE WORDPRESS DEN ARTIKEL OHNE KORREKTUR FREI.

    • Hier geht es nicht um Rechtschreibung, denn wir sind alle nicht perfekt.
      Hier geht es um Fakten und Wahrheitsgetreue Informationen und die finden hier statt.
      Nutzen wir unsere Energie und Kraft lieber für die wesentlichen Dinge . . .

  4. Und so wie die In Invasoren in Schweden lügen, so lügen sie auch in Deutschland. Ich finde auch, dass das Wort Invasoren nicht ganz passend ist. Ich finde Parasiten besser. Diese setzen sich im Wirtstier fest und zehren von ihm,.so lange bis man es entfernt. Das Wirtstier Europa liegt in den letzten Zügen. Es wird von Millionen Parasiten heimgesucht, die sich an den fettesten Stellen festsetzen. Es muss aber eine bestehende Gesellschaft schon ziemlich krank sein,.die jene wählen, die diese Zustände zu verantworten haben.

  5. Ich stelle mir gerade bildlich vor wie ein

    30 – Jähriger Japaner in Schweden Asyl will.

    Er behauptet er käme aus Afrika und wäre erst

    7 Jahre alt.

    Wer widerlegt den Behörden, daß es keine

    schwarzen Japaner gibt ?

    Keiner.

    Also Asyl. Und registriert als MUFL !!!

  6. Wieder ein Mannheimer-Artikel, der die Dinge auf den Punkt bringt.

    Schuld an der ungeheuerlichen Katastrophe, die Schweden heimsucht, ist ein superkriminelles Parteienkartell, das – kaum glaublich, aber wahr – noch verworfener ist als das bundesdeutsche. (Die Schwedendemokraten sind davon auszunehmen, betreiben aber eine sehr lendenlahme Opposition, vergleichbar dem liberalen AFD-Flügel in Deutschland.)

    „Urschwedisch ist nur die Barbarei“, sagte der frühere Premierminister Fredrik Reinfeld, ein „Konservativer“. Reinfeld hatte sich um die Invasion besonders verdient gemacht. Die Verantwortlichen sind also nicht nur die Sozialdemokraten. Diese wurden erst unter dem finsteren Olof Palme zur Multikulti-Partei. Der vor Palme regierende, sehr integre Tage Erlander, 23 Jahre lang Premierminister (Rekord für ein demokratisches Land), hatte die ethnische Homogenität Schwedens als grossen Vorteil für das Land bezeichnet.

    Die „Konservativen“, die sich damals „Högerparti“ (Rechtspartei) nannten – heute heissen sie „Moderaterna“, die Gemässigten -, war schon damals für die Masseineinwanderung. Ihr Chef war Gunnar Hekscher, ein Angehöriger jenes nahöstlichen Volkes, das in Schweden noch mehr als anderswo in Europa die treibende Kraft hinter der islamisch-afrikanischen Flutung war und ist. Ehre,wem Ehre gebührt.

  7. Ich denke, auch bei einer Quote von annähernd 100%, ist offiziell immer noch von Einzelfällen auszugehen.

  8. Eine der wichtigsten Erfahrungen aus meiner Globetrotter-Zeit
    in islamischen Ländern war : Daß Lügen dort zum ganz normalen
    „Sozialverhalten“ gehört (auch untereinander!)- eventuell auch genetisch
    festgelegt u.nicht korrigierbar ist – ich denke mal daß unzählige deutsche
    Frauen DAS bestätigen können (Erfahrungswerte!)

    I.nzucht
    S.adismus
    L.ügen
    A.nanalphabetismus
    M.inderwertigkeit

    Satan’u akbar !

  9. Europa ist nachweislich seit vor der Eiszeit von Clans besiedelt, einzelne waren sicherlich schon vorher da und es gab auch als Vorläufer der heutigen weißen Mischrasse, diese legendären „Neandertaler“
    Wegen seiner natürlich harten Umwelt, war Europa eines der zuletzt andauernd bewohnten Weltgegenden und erst die Intelligenz der heutigen Vorfahren hatte diese dazu besonderen Erfindungen, wie winterfeste Behausungen und
    feste Wohnstätten gegen jegliche Angriffe geschaffen, sowie das Anlegen von Vorräten und deren Lebensmittel ermöglich. Ein langwieriger Anpassungsprozess, welchem die Ur-Schwarzen nie ausgesetzt waren.
    Alles für das Überleben Untaugliche, wurde so auf natürlicher Weise ausgelesen, es überlebten nur solche
    die diese Leistungen erbracht hatten.
    Diese Errungenschaften leichtsinnigerweise heute den Abenteurern Preis zu geben, ist Hochverrat und ist zu unterbinden mittels jeglicher Mittel und Methoden.

  10. Und solche minderbemittelten Betrüger sollen die deutsche Wirtschaft unterstützen? Solche Menschen sind doch wenn man ehrlich ist zu rein gar nichts zu gebrauchen, vielleicht für islamische Terrororganisationen, das mag sein. Aber was haben wir hier davon?

    Solchen Hinterwäldlern aus der Steinzeit wollen die hier auch noch in Sprachkurse schicken, damit sie eine der schwierigsten Sprachen „lernen“. Da lach ich mich tot.

  11. Läuft dieser „Krieg“ des afrikan.’homo-erectus‘ (Affenmensch)gegen den
    europäischen ‚homo-sapiens'(vernunftbegabter Mensch)
    nicht schon seit Längerem ? (ca.20tausend Jahre)

    War eigentlich klar daß – wenn die Futterprogramme
    nichtmehr finanzierbar sind – es zu islamischen Abschlacht-Orgien kommt !

    Solange der „Wirtsorganismus“ noch „funktioniert“ droht von den Parasiten kaum Gefahr –
    jeder Biologe u. Ratten-Experte weiß Das !

  12. Die gesamte Logistik für diese Abenteuerurlauber beinhaltet selbstverständlich auch die Aufforderung zum Betrug in alle Richtungen !
    Bereits begünstigt durch ihren Migrantenbonus wurde u.a.weiter befohlen: Vertuschungen, Mehrfach- (z.B. 20) Identitäten, Bevorzugung in allen Bereichen UNSERES Sozialstaates, offene Türen bis hinein in die Bundeswehr, Verpflegungsbewilligungen verbunden mit nie dagewesener Tierquälerei in der BRiD, Ermittlungsverbot wenn es um Migranten geht (DNA nur allgemein-Haut- und Haarfarbe nicht),Bandenkriminalität = Antanzen, Zerfall unserer in der DDR gewohnten Sicherheit 24h lang auf UNSEREN Straßen usw. usf.
    Die Medien machen einen kleinen Rückzieher, schieben nun die Schuld auf nicht genügend „ausgebildetes“ Personal bei der „Flut der Anträge“ ! Die haben auch nur auf ANWEISUNG gehandelt oder als Linke Gut?menschen.
    Das wahre Ausmaß wurde jetzt aus SCHWEDEN öffentlich !

  13. Wie uns Kritikern schon hinterhergeschnüffelt wird !
    Gebt mal ein Suzanna Grieger Langer Die Tricks der Trickser VIDEO
    Die brauchen keine 20 Minuten mehr um ein Persönlichkeitsprofil von uns Deutschen zu erstellen. Dafür winken die Millionen Bereicherer durch.

  14. Man kann mit Fug u.Recht behaupten, daß die islamtypische
    Verlogenheit schon längst auf deutsche Medien u.Politik
    abgefärbt hat.Spätestens bei den Wahlen demnächst werden die denkfaulen
    „Moslem-Fütterer“ ihre schamlosen Profi-Lügner wieder wählen – wetten ?

  15. Wer kann es den Goldstücken denn verdenken, dass sie lieber Lügen ( im Islam erlaubt gegenüber den Kuffars ) als wieder in ihre versifften und ruinierten Sandkästen zurückgeschickt zu werden ?
    Die wäaren doch total Banane wenn sie dieses Schlaraffenland dagegen eintauschen würden.
    Davon aber mal ganz abgesehen:
    Die merken doch auch was hier abgeht:
    Dass die ReGIERenden ihnen in ihrer unfaßlichen Dummheit irgendwann einen gleichwertigen Stand erlauben werden wie den Autochtonen und dann gehts zur Sache. Die elitäre Verbrechnergilde hat keine Kinder, die man vor diesen Tieren schützen muß.

  16. Merkels rechthaberische „Alternativlosigkeit“ wäre vermutlich längst ausgebremst, gäbe es im Reichstag echte Persönlichkeiten und eine seriöse Opposition. Doch vor dieser Ansammlung von Hofschranzen kann Merkel auf der Regierungsbank vermutlich sogar noch an ihren Fussnägeln kauen – Linke und Grüne werden dann womöglich noch ihre flexible Beweglichkeit loben.

    Das ist von hier http://www.pi-news.net/angela-merkel-das-fenster-zu-ihrer-seele/ und bestätigt das was ich über die Negativselektion der „Eliten“ zu veröffentlichen angekündigt habe.

  17. Apropos SCHWEDEN:

    „Schweden: Die Hälfte aller Migrantenkinder gehen mit 16 ohne Abschluss von der Schule“
    ( Inselpresse ) Bei Linksetzung kommt der Kommentar nicht. Mehrfach versucht. Merkwürdig.

    „Migrantenkinder, die älter als sieben waren, als sie nach Schweden kamen, schneiden nach schwedischen Schulstandards seit 1998 dramatisch schlecht ab, wobei 2014 gerade einmal die Hälfte einen Abschluss schaffte.

    Die Ergebnisse stammen aus einer neuen Studie der schwedischen Expertengruppe für Öffentliche Finanzen (ESO), die sagen, dass die Testergebnisse bei Kindern mit Migrationshintergrund seit 1998 stark nachgelassen haben.

    Im Jahr 1998 schafften noch 70 Prozent aller Migrantenkinder die neunte Klasse – dem letzten Pflichtjahr der „Sekundarschule“, das einen wichtigen Meilenstein im Bildungsweg schwedischer Schüler darstellt. Diese Zahl hat sich bis 2014 auf gerade einmal noch 50 Prozent verringert, wie die schwedische Lehrergewerkschaft paper Lärarnas Tidning mitteilte.“

    Wozu hat die Ur-Bevölkerung Europas eine Jahrtausende dauernde Evolution durchlaufen welche die Dümmeren ständig aussortierte sodas der IQ auf einen Durchnittswert von 100 anstieg? Nur damit jetzt von außen kommende Dümmlinge mit IQ 75 oder darunter die ganze Evolution wieder zurückdrehen? Ob die Naturgesetze diesen Pfusch in ihr Handwerk zulassen werden? Ich glaube nicht. Rein aus der Logik müsste bald eine Gegenreaktion kommen die diesen Migratten in die Ärsche tritt.

  18. Germane . . .

    Nur die Hälfte ? Bin sicher daß es viel mehr sind,
    aber etliche schafften wohl den Abschluß weil ihre
    Familien „wussten wo dem Lehrpersonal sein Haus wohnt“!

  19. schweden wird der 1. europäische Staat sein, schon alleine durch den Anteil der Migranten/Refugess im Verhältnis der Gesamtzahl der Bevölkerung von gerade mal 9,5 Mill. dass diese eemalige sich selbst bezeichnete humanitäre Supermacht in eine Katastrophe-der Rückentwicklung in ein 3.Welt Land zudem islamisch umtranformiert, entwickelt. Offenbar wissen dies die wenigsten Menschen in Europa, selbst in ihrem eigenen Land wird dies weiterhin vom politischen Mainstrem Establisiment totgeschwiegen.Und einen einfachen Trick kommt obendrauf -der Code 291! Mit dem politisch im Hintergrund letztendlich alles was mit Migrantengewalt und Islam zu tun hat folkloristisch ganz im Sinne der Einwanderer verschwiegen werden kann. das Chaos wird einfach unter den teppich gekehrt.
    Deren Argumente sehen dann so aus:
    http://www.huffingtonpost.de/bernd-parusel/schweden-trump-fluechtlinge-krise-fox-news-_b_14925390.html

    Ist es nicht genauso wie in Deutschland?! Der gleiche Betrug allerdings gegenüber 80 Millionen Menschen und eines der am dichtesten besiedelten Länder der Erde. Schon lange mit einem unglaublichen Druck auf die eigene Gesellschaft mit Arbeitsplätzen, schlechten Löhnen, sozialen Verhältnissen, Steuern, Griechlandfinanzierung, sozial- finazielle Wohnungsprobleme, der Schere zwischen Arm und Reich und dann noch Merkels Flüchtlingspolitik inkl. der einhergehende Islamwahnsinn daraufgesattelt.
    Zurückkommend zu Schweden- kein Wunder dass selbst die UNO die schon längst viele gesellchaftlichen Probleme auch in Europa beschönigt,bereits 2015 zum Schluss kommt:
    Schweden wird bis 2030 ein Dritte-Welt-Land werden!
    Als Hauptgrund für den Verfall nennen die Vereinten Natonen in ihrem Bericht den Niedergang des Wohlstandes: Bis 2010 war Schweden noch auf Platz 15 der Weltrangliste, 2015 soll es an 25. Stelle stehen und bis 2030 wird ein Abrutschen bis auf den 45. Platz befürchtet.
    Ein immer größerer Anteil der Bevölkerung lebt von Sozialhilfe, die Leistungen der schwedischen Schulen lassen nach. Länder wie Kuba, Mexiko und Bulgarien werden Schweden nach Einschätzung der Vereinten Nationen bis 2030 überholt haben.
    Wenn man die Dritte Welt importiert, wird man auch dazu

    Schwedens Regierung ist linksgerichtet und viele Medien glauben, dass die Basis ihrer Gesellschaft multikulturell ist: Schweden nimmt in großem Umfang Einwanderer aus einigen der schlechtesten, am meisten rückwärts gerichteten Nationen der Erde auf.

    Schweden, die mit diesem Plan nicht übereinstimmen riskieren, als Rassist, Faschist oder Nazi etikettiert zu werden.

    „Wir hatten ein vollkommen gutes Land“, sagte Ingrid Carlqvist, ein Journalist. „Ein reiches Land, ein nettes Land, und in ein paar Jahren wird dieses Land weg sein.“

    „Die Logik sollte einfach zu verstehen sein, doch viele haben Schwierigkeiten, es zu begreifen: Wenn man die Dritte Welt importiert, ist das das, was man bekommen wird“.
    Das ist ganz normale Logik!
    http://www.epochtimes.de/politik/welt/un-schweden-wird-bis-2030-ein-dritte-welt-land-werden-a1284019.html
    Und wir in Deutschland werden folgen- es gibt nur 2 wege entweder der Utopie eines linken Superhumnäitären Sozialstaates, der Hilfe aller Völker nacheifernd, oder Abschottung und gezielte, fachlich qualifizierte Enwanderungspolitik mit Ansprüchen und auch der Durchsetzung an die Interessenten vermittelt.
    Ansonsten erfolgt der Exodus der eigenen Fachkräfte bis zum Zusammenbruch auf 3. Welt Niveo. Statement von Proff.Gunnar Heinsohn. Politisch wirtschaftswissenschafter- Strategischer Sozial Experte.

  20. Solltet Ihr einmal die Gelegenheit haben in ein Islamistisches Land oder Ghetto zu kommen, bertrachtet Euch dort einmal die Vogelschar. Die fliegen alle nur mit einem Flügel!!!

    Warum fragt Ihr Euch? Ist doch klar: Mit dem anderen Flügel müssen sie sich die Nase zu halten vor Gestank.

    Und so kann leider der hlg. Geist, den wir ja wieder an Pfingsten hoch leben lassen, in den oben genannten Arrelae nur stark eingeschränkt seinen Geist versprühen!

    Allen anderen wünsche ich mit Goethes Worten ein schönes besinnliches Pfingstfest!

    Möge uns der hlg. Geist den selbigen geben, dass wir alle die richtige Einsicht bekommen!

    Pfingsten, das liebliche Fest, war gekommen;
    es grünten und blühten Feld und Wald;
    auf Hügeln und Höhn, in Büschen und Hecken.

    Übten ein fröhliches Lied die neuermunterten Vögel;
    Jede Wiese sprosste von Blumen in duftenden Gründen.
    Festlich heiter glänzte der Himmel und farbig die Erde.

    https://www.123gif.de/gifs/kuehe/kuehe-0034.gif

    vrohe Finksten vonne 4ma

  21. Ja, guter Text. ABER, wer macht es denn diesen islamischen Invasoren so leicht:

    -hier in relevannte Positionen einzudringen
    -seine Hetze geg. die „Kuffar“ aus zu führen
    -Gelder in Milliardenhöhe ab zu greifen
    -Hasstempel, aka Mosheen zu bauen
    -Kinder zu instrumentalisieren
    -Straftäter nicht zu verurteilen
    -Gendermüll zur „Wissenschaft“ zu machen
    -uns die Identität zu nehmen
    -deutsche Dissidenten zu quälen
    -Widerständler per Erlass den Mund zu verbieten
    -Systemkritiker wegen PillePalle weg zu sperren (§130)
    -usw..

    Das sind nicht die Flüchtlinge, das ist die manischdepressive Polit-schikaria und ihr treudoofes Fussvolk, bis runter zum verblödesten Vollhonk aus der Siffecke! DA stehen die verantwortlichen Täter!

  22. zu @ 29

    Süffisantes Beispiel!

    …Der Drang zum „Fleischtopf“ auf unser aller Kosten!
    Man lese sich den Text durch.
    ———————————–

    Der Weg nach oben – Einwanderertöchter machen Karriere

    Schlusssatz:

    ..Auch für sie ist ihre doppelte kulturelle Identität kein Problem, sondern ein Gewinn.

    http://one.ard.de/sendungen/sendung.jsp?ID=132081975

  23. Seid doch froh das es noch dümmere Staaten gibt wie Schweden.
    Sonst würden die Facharbeiter von dort auch noch hier landen.

  24. Unverständnis in der Bevölkerung
    Berlin:

    Grüne benennen Plätze und Straßen nach Afrikanern um

    Nzinga, Asantewaa, Dibobe – diese Namen werden künftig Straßen im „Afrikanischen Viertel“ in Berlin tragen. Die Anwohner haben dafür kein Verständnis.

    Wie der Berliner Kurier berichtet, sind die 3000 Bewohner der Petersallee, der Lüderitzstraße und des Nachtigalplatzes ratlos. Diese Straßen und Plätze werden künftig nämlich afrikanische Namen tragen.
    Nzinga, Asantewaa, Dibobe

    Verantwortlich dafür sind der Lehrer Bertrand Njoume, der die Jury leitete, und die grüne Stadträtin Sabine Weißler. Sie wollen, dass die ehemaligen Kolonialherren Carl Peters, Adolf Lüderitz und Gustav Nachtigal aus dem Gedächtnis verschwinden.

    Stattdessen sollen die Straßen künftig nach Nzinga von Matamba, Königin von Angola (1583-1663), Yaa Asantewaa, Königinmutter von Ghana (1863-1923) und Martin Dibobe, erster schwarzer Zugführer der Hochbahn (1876-1922) benannt werden.
    Anwohner verärgert

    Der Berliner Kurier zitiert Reaktionen von Anwohnern. Besitzer eines kroatischen Restaurants sagen beispielsweise: „Wir müssen alle Einträge überarbeiten, alle Werbemittel neu gestalten und drucken, uns um die Änderungen beim Finanzamt kümmern. Ist doch klar, dass wir gegen die Änderung sind. Außerdem kann mit den Namen sowieso niemand etwas anfangen.“

    „Für die Kolonialherren von damals können wir doch heute nix mehr!“, „Ich wohnte seit 70 Jahren hier – die Änderung ist der größte Quatsch“ und „Ich verstehe nicht, dass aus diesen Straßennamen so ein Drama gemacht wird“, sind weitere Reaktionen.

    (Vollzitat)

    http://info-direkt.eu/2017/06/03/berlin-plaetze-und-strassen-werden-nach-afrikanern-umbenannt/

  25. @ Cajus Pupus 27#

    Ihnen und allen anderen im Blog und allen Lesern, die darauf Wert legen, wünsche ich ebenfalls ein frohes Pfingstfest.

    Möge in der Tat der heilig Geist der Vernunft und der Hoffnung auf Läuterung vom Bösen obsiegen. 🙂

  26. @ Kettenrauher 32#

    Noch vor 3 Jahren hätte ich sowas für reine Satire gehalten.
    Wir Zeit, daß der Chef übernimmt.
    Das nimmt ja noch absurdere Formen an, als man sich in schwelenden Albträumen vorstellen konnte.

    Was ist da los in Berlin!!!?!!!
    Wo bleibt die AfD!!!!???!!!
    Die sitzen da im Parlament!
    Wo sind die Gegenreden und die Angriffe!

  27. TOP AKtuell EILMELDUNG Samstag 3.6.17

    Schon wieder Terroranschlag in LONdon!!!
    Das Fernsehen und die BILDon berichtet:
    >>>Mindestens sieben Verletzte Van rast in Menschenmenge in London
    ++ Polizei spricht von „größerem Vorfall“ ++ Drei Männer sollen Fußgänger mit Messern angegriffen haben ++ Bombenentschärfungs-Kommando vor Ort
    Ist es wieder ein Terror-Anschlag in Großbritannien?

    Ein Lastwagen soll auf der London Bridge in eine Menschenmenge gerast sein. Zudem sollen Menschen durch Messerstiche verletzt worden sein. Auch Schüsse sollen gefallen sein.

    Laut der britischen Zeitung „The Sun“ wurden mindestens sieben Menschen getroffen. Der Transporter soll in eine Gruppe von rund 15 bis 20 Menschen gerast sein.

    Die London Bridge ist mittlerweile komplett gesperrt. Die Polizei ist bewaffnet vor Ort. Laut der „Sun“ soll es auch bereits eine Festnahme gegeben haben.

    Ein Bombenentschärfungs-Kommando soll ebenfalls auf der Brücke eingetroffen sein.

    ?Gleich mehrere britische Medien berichten, dass drei Männer mit Messern aus dem Van gesprungen sein sollen, um die Fußgänger anzugreifen. Viele hätten Schnittwunden am Hals.

    Die Bevölkerung wird aktuell aufgefordert, sich so weit wie möglich entfernt vom Tatort aufzuhaten.

    Zudem bestätigte die Polizei, dass es auch am Borough Market einen Einsatz gibt. In welchem Zusammenhang er mit dem Vorfall auf der Brücke steht, ist bislang nicht bekannt.

    Auch zu den Hintergründen der Tat ist noch nichts bekannt.(…)

    http://www.bild.de/news/2017/news/news-eilmeldung-1-52038522.bild.html

    Der Wahnsinn geht unverminnert weiter!
    Wie lange noch?

  28. 48 von 50 „Flüchtlinge“, die angaben, minderjähig zu sein,
    waren in Wahrheit Erwachsene

    ——————————-

    Und, ist doch nett.

    Hier ist es so, dass 100% der Bundestagsabgeordneten sagen, sie wollen nur gutes fürs Deutsche Volk.
    Egal wie man nun Deutsches Volk definiert.
    Fakt ist, 99% der Abgeordneten handeln genau dagegen.

  29. eagle1
    Samstag, 3. Juni 2017 21:36
    33
    ………. ein frohes Pfingstfest.

    Möge in der Tat der heilig Geist der Vernunft und der Hoffnung auf Läuterung vom Bösen obsiegen. ?

    ————————————

    Eagle1, der Heilige Geist ist eine Erfindung von schon vor tausenden Jahren verdummten Pfaffen die vermutlich schon damals auf kleine Jungs standen und keine Lust hatten zu arbeiten.
    Damit des Volk nichts bemerkt, hat man dem Volk Angst gemacht mit Dingen die es nicht gibt.

    Das es immer noch Pfingsttage gibt in 2017, zeigt, dass man die Verarsche noch lange weiter vollziehen will. Scheinbar klappts ja auch.

    PS: ich habe das Smiley gesehen 😉

  30. @ kleine 37#

    An welcher Stelle genau sprach ich vom Heiligen Geist?
    Der meine stellt so eine Art humanistisch-hellenistisch-philosophische Variante dar. Daher ja auch „Vernunft und Hoffnung auf Läuterung vom Bösen“, welches es nach übereinstimmender Ansicht in der Tat in irgendeiner Form gibt. Seis als psychisch-moralische Negierungseinheit, als Idee oder als ein Formbild eines „Leibhaftigen“, also des Leib-gewordenen Bösen, allen Schlechten und Übels dieser Welt sozusagen.

    Ihre profunden religionsgeschichtlichen Ausführungen in Ehren, aber da fehlt ein großes Stück… 😉

Kommentare sind deaktiviert.