Von AfD-Mitglied Claudia Junge: „Wer gibt Ihnen das Recht, die AfD zu verteufeln…?“




Orwells Vision seines Weltbestsellers „1984“ ist längst zur bitteren Realität geworden


.

Ein Text wider die politische Verteufelung einer demokratischen Partei

Peter Helmes ist ein politisches Urgestein. Seit 58 Jahren ist er in der CDU – und widersteht allen dortigen Versuchen, ihn heute aus dieser Partei herauszudrängen, die er wie wenige andere Politiker geprägt und mitgetragen hatte, als sie den Namen „christlich“ und „konservativ“ noch verdiente.  Doch Helmes ist lieber ein Dorn im Auge seiner durch Merkel bis zur Unkenntlichkeit verunstalteten eigenen Partei – als diese von außen zu kritisieren. Als Politprofi ist ihm bewusst, dass man von innen viel mehr bewegen kann als von außen.

Das Ende der  europäischen Aufklärung:
Wer nicht der Meinung des linken Politkartells ist, wird vernichtet

Helmes hat die schleichende und nun nahezu vollendete Zerstörung der innerparteilichen Diskussionskultur ebenso klar mitbekommen, wie er um die Zerstörung jeder öffentlichen Diskussionskultur – insbesondere durch den Einsatz der antideutschen Faschisten (Tarnbegriff: „Antifa“) seitens der linken Parteien bestens informiert ist. Seine Bücher zu diesen Themen haben eine Millionenauflage. Gleichwohl wird er von den Feuilletons der Linksmedien komplett ignoriert. Es gibt so gut wie keine Buchbesprechung über seine Werke in der gesammelten Merkel`schen Stalinpresse.

Dass er sich – als CDU-Mitglied – nun für eine andere Partei stark macht, steht in allerbester Tradition der europäischen Aufklärung und erinnert an Voltaire. Dieser hat über das elementare Prinzip der Meinungsfreiheit – die der Lackmustest zwischen freien und nicht freien Gesellschaften ist – folgendes geäußert:

„Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst.“

Dass wir in voltair´schem Sinne längst nicht mehr in einem freien Land, sondern einer linken Despotie leben, zeigt der Umgang der Altparteien und der Staatsmedien mit der AfD. Die Diabolisierung der AfD hat Ausmaße, die an die Inquisition des ausgehenden Mittelalters – und später an die Neo-Inquisition in den sozialistischen Systemen der Neuzeit erinnert.

Helmes´ folgender Text befasst sich mit diesem Thema. Er ist Mahnung und Warnung zugleich. Und es liegt an den Deutschen zu entscheiden, ob sie den von CDU/CSU, den Grünen, der Linkspartei und SPD eingeschlagenen Weg zurück ins Mittelalter weiterhin – aktiv oder passiv – begleiten wollen oder nicht.



Auszug:

„Es ist unmöglich und für mich überhaupt nicht vertretbar, daß Vertreter „etablierter“ Parteien eine demokratische und zugelassene Partei mit Attributen brandmarken, die eigentlich Gegnern unserer freiheitlich-demokratischen Ordnung zukommen müßten.

Als freier Bürger schaut man fassungslos auf die Hatz, mit der Anhänger der AfD verfolgt und gejagt werden. Als ein Mensch, der inzwischen 58 Jahre politisch engagiert ist, schäme ich mich für diese Vorgehensweise.

Natürlich muß man den Zielen und Äußerungen der AfD nicht generell oder in einigen Punkten zustimmen. Aber wenn man anderer Meinung ist, sollte man diese im fairen Diskurs diskutieren können.

Nun mag man das alles noch als politische Scharmützel abqualifizieren. In der causa AfD geht es aber nicht (nur) um Scharmützel, sondern um Vernichtung: die Vernichtung eines unbequemen politischen Gegners, inklusive der Vernichtung von menschlichen Existenzen – von Personen, die sich für die Ziele der AfD einsetzen. Sie werden verteufelt, geschädigt, verletzt und gejagt.“

Von Michael Mannheimer, 5.6.2017

***

Von Peter Helmes, veröffentlicht am

Wer gibt Ihnen das Recht, die AfD zu verteufeln…?

DEN ETABLIERTEN PARTEIEN INS GEDÄCHTNIS: ERKENNE DICH SELBST! DAS BIST DU! 

Über den Umgang mit demokratischen Parteien

Kein Geheimnis: Ich bin kein Mitglied der AfD, aber ebenso ein Konservativer. Gerade deshalb reagiere ich ausgesprochen empfindlich auf Versuche, andere konservative Parteien und Bewegungen (wie die AfD) in die rechtsextreme Ecke zu stellen. Meine Person sollte hier eigentlich nichts zur Sache tun. Angesichts der unqualifizierten Angriffe auf die AfD halte ich aber mit meiner persönlichen Sicht nicht zurück:

Es ist unmöglich und für mich überhaupt nicht vertretbar, daß Vertreter „etablierter“ Parteien eine demokratische und zugelassene Partei mit Attributen brandmarken, die eigentlich Gegnern unserer freiheitlich-demokratischen Ordnung zukommen müßten.

Als freier Bürger schaut man fassungslos auf die Hatz, mit der Anhänger der AfD verfolgt und gejagt werden. Als ein Mensch, der inzwischen 58 Jahre politisch engagiert ist, schäme ich mich für diese Vorgehensweise.

Natürlich muß man den Zielen und Äußerungen der AfD nicht generell oder in einigen Punkten zustimmen. Aber wenn man anderer Meinung ist, sollte man diese im fairen Diskurs diskutieren können.

Diesen Diskurs verweigern weite Teile der etablierten Parteien – ein erbärmliches Zeugnis von Diskussionskultur!

Nun mag man das alles noch als politische Scharmützel abqualifizieren. In der causa AfD geht es aber nicht (nur) um Scharmützel, sondern um Vernichtung: die Vernichtung eines unbequemen politischen Gegners, inklusive der Vernichtung von menschlichen Existenzen – von Personen, die sich für die Ziele der AfD einsetzen. Sie werden verteufelt, geschädigt, verletzt und gejagt.

Das alles hat mit einer demokratischen Auseinandersetzung nichts zu tun, sondern ist eine Abwehr anderer Meinungen mit teuflischen Mitteln.

Ich verstehe durchaus, daß sich jemand meldet, der – obwohl selbst nicht aktiv – von der Hatz gegen den eigenen Ehemann betroffen ist.

  • Wer unter den Gegnern der AfD denkt einmal darüber nach, was die Jagd auf die AfD-Funktionäre für deren Familien bedeutet?
  • Wer schützt deren Kinder, die ohne Schutz dem Haß der Andersdenkenden ausgesetzt werden?
  • Wer kann nachweisen, daß die Jagd auf die AfD damit begründet werden kann, die freiheitlich-demokratische Ordnung sei durch die AfD gefährdet?

Auf solche Fragen wird es keine Antwort seitens der „Etablierten“ geben. Deshalb verstehe ich durchaus, daß die Ehefrau des rheinland-pfälzischen AfD-Landesvorsitzenden die „rote Karte“ zeigt.

Hier ist ihr Text:

***

Offener Brief an den Landtagspräsidenten Hendrik Hering (SPD), Rheinland-Pfalz.

Von Claudia Junge, AfD-Mitglied

Mit klopfendem Herzen und unsagbar wütend habe ich in der Allgemeinen Zeitung vom Wochenende gelesen, dass Sie die Alternative für Deutschland (AfD) als „richtig gefährlich“ brandmarken. Als Mitglied einer demokratischen Partei und Ehefrau von AfD Landeschef Uwe Junge kann ich nun nicht mehr schweigen.

Ich habe es satt, mich als Mitglied von Ihnen und Ihresgleichen beschimpfen zu lassen. Bürger, die Veranstaltungen der AfD besuchen wollen,

  • werden abgedrängt und verprügelt,
  • AfD Politiker werden zusammengeschlagen,
  • ihre Autos und Häuser mit Farbe besprüht,
  • Fenster werden eingeschlagen,
  • ja sogar an Häuser Feuer gelegt.
  • Die Privatadressen von AfD-Mitgliedern werden veröffentlicht
  • und ihre Kinder werden in der Schule isoliert, eingeschüchtert und genötigt.
  • Wirte, die der AfD Räume für Veranstaltungen zur Verfügung stellen, werden bedroht und ihre Immobilien beschädigt.

Nicht die AfD ist gefährlich, sondern Menschen wie Sie, Herr Hering, Menschen, die ein solches Verhalten billigen oder unterstützen.

Dazu gehören auch hohe Kirchenvertreter und Funktionäre der SPD und der Grünen, der Linken sowie der Gewerkschaften.

AfD-Mitglieder und Wähler zünden keine Autos an, brechen keine Kiefer und beschädigen kein Eigentum. Wir sagen, was uns stört und was wir besser machen wollen. Von uns geht keine Gewalt aus.

Der Brandanschlag auf mein Auto und unser Haus sowie der Überfall auf meinen Mann veranlasste Sie und Ihre Genossen nur zu einem müden Telefonanruf. Eine öffentliche Stellungnahme oder gar ein Thema im Parlament – Fehlanzeige.

Der obligatorische Blumenstrauß im Krankenhaus verbunden mit Genesungswünschen an meinen Mann – Fehlanzeige. Stattdessen feuern Sie mit Ihren Aussagen – Ihr Parteigenosse Herr Schweitzer steht Ihnen da in nichts nach – die Aktivitäten der Linksextremen an.

Sie gießen Öl ins Feuer, statt Alarm zu schlagen, weil Sie nicht sehen wollen, dass es in unserem Land bereits an allen Ecken brennt.

Wie lange wollen Sie das noch tun? Was muss noch passieren, ehe Sie und das Parlament sich von diesen politisch motivierten Straftaten distanzieren? Wann haben Sie vor, Ihrer Bestürzung öffentlich Ausdruck zu verleihen? Muss es erst Tote und Schwerverletzte geben? Wenn dies eintrifft, dann haben auch Sie sich mitschuldig gemacht. Das kann dann auch Ihre Ministerpräsidentin Dreyer nicht mehr weglächeln.

Wissen Sie, wie das ist, wenn man sich in seinem Haus nicht mehr sicher fühlt? Wenn man sich mit Freunden und Familie nicht mehr öffentlich treffen kann, weil man sie nicht der Gefahr aussetzen will, mit AfD-Mitgliedern gesehen zu werden ? Was tun wir, dass wir Ihren Anfeindungen ausgesetzt werden ? Wir haben nur eine andere politische Überzeugung! Und das passiert in Deutschland, nicht in einer Diktatur!

Es mag sich nicht ziemen, wenn sich die Frau eines AfD-Politikers so direkt äußert. Aber ich bin betroffen. Ich bade all das Tag für Tag aus. Sie tragen dazu bei, dass uns unser Leben weggenommen wird. Ich will Ihr ächtendes Verhalten nicht länger schweigend hinnehmen. Sollten wir uns einmal begegnen, reichen Sie mir bitte nicht die Hand. (Adresse ist dem Landtag und dem Präsidenten bekannt).

Quelle:
https://conservo.wordpress.com/2017/06/01/wer-gibt-ihnen-das-recht-die-afd-zu-verteufeln/


Nachtrag von Michael Mannheimer.

Dieser Text hat große Resonanz in den Alternativmedien gefunden. Helmes erhielt zahlreiche positive, die Aussagen dieses Textes bestärkende Rückmeldungen – viele von hochgestellten Persönlichkeiten, die sich nach ihren eigenen Angaben nicht mehr trauen, zur derzeitigen politischen Situation in Deutschland öffentlich Stellung zu beziehen.

Das alles erinnert an das Jahr 1934 – in welchem, die Nazis zwar schon ein Jahr an der Macht waren, die Macht jedoch noch nicht komplett installiert hatten. Diese Auskunft erhielt ich von meinem 94-jährigen Nachbarn, der sich an die Nazizeit noch genau erinnern kann – und daher imstande ist, Parallelen zur Jetztzeit zu ziehen.

Stellvertretend für die vielen privaten Mails, die Helmes zu diesem Text erhielt, können Sie hier Auszüge von Kommentaren auf seiner Website lesen. Sie zeigen, dass wir nicht allein sind:

Antworten zu Wer gibt Ihnen das Recht, die AfD zu verteufeln…?

  • Paul schreibt:

    Werter Herr Helmes,
    das sehe ich genau so wie Sie.
    Vielen Dank für die Veröffentlichung des Briefes von Frau Jung. Das es schlimm ist, wusste ich bereits, nicht aber, dass es so schlimm ist.

    Für mich als ehemaligem DDR-Bürger ist die Meinungsfreiheit die größte Errungenschaft der Wiedervereinigung. Mit blutendem Herzen muss ich erleben, wie diese Errungenschaft den „Bach runter geht“.

    Mir ist völlig unverständlich, dass Politiker Israel immer wieder auffordern mit den „Palästinensern“ Friedensgespräche zu führen, es aber ablehnen mit AfD-Politikern ein Gespräch zu führen.
    Da fällt mit nur noch Heinrich Heine ein, der zwar in anderem Zusammenhang, aber auch für diese Situation passend, von denen geschrieben hat, die öffentlich Wasser predigen, heimlich aber Wein saufen.
    Unsere Politiker: viele Heuchler? Oder was?

    Herzlich, Paul

  • karlschippendraht schreibt:

    Das gesamte Linksspektrum fürchtet sich hochgradig vor intelligenter Argumentation . Warum ?
    Weil zumindest ein Teil dieser Linksschickeria noch soviel Grips im Kopf hat um zu erkennen dass sich die gesamte Politik der “ Etablierten “ kaum noch an der Lebensrealität orientiert.

    Die Politik der AfD jedoch basiert auf dieser Lebensrealität – und DAS ist für die linken Volksverdummer gefährlich. Gefährlich , weil bei einem weiteren Erstarken der AfD in Verbindung mit einem zunehmenden Erwachen von Teilen der deutschen Masse die Plätze an den Fleischtöpfen für das linke Spektrum dann weniger werden. Die Belange des autochthonen Bürgers haben diese Schmarotzer noch nie interessiert .

    Und weil eben die linke Argumentation nicht am realen Leben orientiert ist bleibt diesem linken Pack keine andere Wahl als sich der Lüge, der Verleumdung, der Gewalt, der Zerstörung und der Massenverdummung zu bedienen . ..

  • greypanter schreibt:

    Die folgende Leserzuschrift geht soeben an meine Tageszeitung:

    Liebe Redaktionsmitglieder meines Zeitungsabos: „Der Westallgäuer“
    Eigentlich habe ich es schon lange aufgegeben, Ihre ständige Verunglimpfung der AfD mit Leserbriefen zu beantworten.
    Wenn jemand sich aus ideologischen Gründen der Realität verschließt und permanente Verleumdung als ideologische Waffe benutzt, so kann ich mich nur voller Ekel von ihm abwenden.
    Nun fand ich aber heute eine Stellungnahme des Journalisten Peter Helmes, welche geeignet sein sollte, bei jedem Mitglied seiner Zunft Überlegungen in Gang zu setzen, sofern es noch einen Funken an demokratischem Bewusstsein besitzt. Weil mich die Überschrift Ihrer Ausgabe vom Samstag, 27. Mai 2017 auf Seite 5 in ihrer plakativen Vorverurteilung sehr betroffen über Ihre unsachliche Darstellung machte, sende ich Ihnen und besonders dem Autor des Beitrags, Herrn Alois Knoller den folgenden Link zur oben erwähnten Stellungnahme.

    Querkopf schreibt:

    Genau! Die linken Zecken befürchten nichts so sehr wie das Erwachen der großen schlafenden Mehrheit, die sukzessive ausgeblutet wird. Deshalb müssen sie ständig Unwahrheiten verbreiten und alles unterdrücken, was die dumpfe Masse aufwecken könnte.

    Kirchfahrter Archangelus schreibt:

    Hat dies auf Des katholischen Kirchfahrters Archangelus unbotmäßige Ansichten – ob gelegen oder ungelegen. rebloggt und kommentierte:

    Lieber Peter Helmes,
    auch ich sehe manches in der (doch noch arg „gärenden“) AfD mit Distanz und gerade einige Führungsverantwortliche sehr kritisch. Ein Gemeinwesen, welches aber etliche ehemalige Mitglieder des in den 70er Jahren aktiven, maoistischen K-Gruppe „KBW“ als „Grüne“ und SPD’ler in höchste Ränge „integriert“ hat (Reinhard Bütikofer, Winfried Kretschmann, Ursula Lötzer, Krista Sager und Ulla Schmidt, vgl. https://de.wikipedia.org/wiki/Kommunistischer_Bund_Westdeutschland), wird aber aus meiner Sicht auch Herrn Höcke und andere aushalten können.

    Nicht hinnehmbar sind in einem Rechtsstaat Terror-Aktionen aus dem Fundus der Sturm-Abteilungen wie körperliche Gewalt, massive Einschüchterungen der Meinungsfreiheit und gezielte Boykottaufrufe zur Vernichtung der wirtschaftlichen Existenz („Kauft nicht bei Juden!“ – es kommt halt alles wieder…). Widerlicher und gefährlicher ist nur noch die schmunzelnde Billigung durch die Politiker-Kaste.
    Deshalb gebe ich Ihren Beitrag gerne auf kirchfahrter.wordpress.com wieder.

    Beste Grüße!
    Kirchfahrter Archangelus

  • Extrabrief schreibt:

    Lieber Peter Helmes,

    Frau Junge ist in vollem Umfang zu unterstützen, gleichzeitig bewundere ich ihren Mut, mit diesem Brief so an die Öffentlichkeit zu gehen und beglückwünsche sie dazu.

    Hier geht alles nach demselben Muster ab, wie es gegen die Republikaner in den 90er Jahren angewandt wurde. Damals wurde, wenn überhaupt, grundsätzlich nur negativ berichtet, wohl auch befeuert von eingeschleusten enfant terribles.

    Schlagzeilen mit Verleumdungen und falschen Verdächtigungen waren an der Tagesordnung, gegen die nur schwer anzugehen war. Leider gab es zu dieser Zeit keine unzensierten Möglichkeiten wie heute, sich dagegen wehrend an eine breite Öffentlichkeit zu wenden.
    Allein hauptsächlich gegen mich, aber auch meine Freunde vor Ort, gab es fast zweihundert Straftaten, darunter ein Sprengsatz unter meinem Auto und ein Einbruch in mein Landtagsbüro.
    Keine einzige Straftat wurde aufgeklärt -nicht selten die Ermittlungen binnen weniger Tage vom Staatsanwalt ergebnislos eingestellt …

  • Querkopf schreibt:

    „Wir müssen doch mit dem (durch Merkel vorsätzlich selbstimportierten) zunehmenden Terror leben und mit einer Zunahme rechnen“, so IM de Maiziere sinngemäß. Wir dürfen aber nicht verkennen, dass dieses grundgesetzwidrige Staatsversagen (dass den Widerstandparagrapfen im Grundgesetz aktieren könnte oder gar müsste) durch die Umsturzregierung Merkel vorsätzlich initiert wurde, um die Meinungs- und Bewegungsfreiheit sowie die gesamte Demokratie aushebeln zu können.

    Schäuble sagte 2011 in den USA, dass er in Deutschland mehr Krisen brauche, um seine politischen Ziele durchsetzem zu könne. Dazu sind Unruhen und Terrorängste doch das beste Mittel. Und es funktioniert ja auch! So wollen angeblich 56% der befragten Deutschen ausgerechnete die Putschistin Merkel wieder als Kanzlerin, also die Person, der wir die ganzen Krisen ursächlich zu „verdanken“ haben. „Hier wird der Bock zum Gärtner gemacht“.

    Und solange, wie die dumm-naiven Deutschen mehrheitlich immer noch CDU/CSU, SPD und gar Grüne wählen, solange geht diese Abwärtsspirale immer weiter, – bis des richtig knallt.




SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

44 Kommentare

  1. Was hier mit der AfD getrieben wird erinnert verdammt
    stark an 1933 – damals hieß es ja auch : „Kauft nicht
    beim Jud…ääähhh…beim AfD’ler“ und die nützlichen
    Idioten der Antifa sind dabei der HJ-Ersatz!

    Geschichte wiederholt sich mal wieder.

    • Genauso ist ws. Gerade deshalb müssen wir aufstehen und mutig um unser Land kämpfen. Ich sehe leider weit und breit keine Mutbürger, nur Weicheier, die auf irgendwas warten. Wer sich kampflos ergibt, braucht nicht zu meckern.

  2. Das Merkelsystem will überhaupt keinen Diskurs mit der AfD. Es zählen keine sachlichen Argumente. Das Ziel ist die Vernichtung dieser Partei. Jeder Andersdenkende wird gnadenlos nieder gemacht nach dem Motto: Das Ende der Utopie.

  3. VON WEGEN AUSLÄNDERFEINDLICH:

    https://newpi.wordpress.com/2017/05/24/afd-gruendet-vertretung-patriotischer-deutscher-mit-migrationshintergrund/
    AfD gründet Vertretung patriotischer Deutscher mit Migrationshintergrund

    http://www.ardmediathek.de/tv/Monitor/Russlanddeutsche-und-die-AfD-Die-neue-L/Das-Erste/Video?bcastId=438224&documentId=42941170
    Überall wo die AfD hohe Gewinne zu verzeichnen hatte, hat diese Partei es den vielen Russlanddeutschen zu verdanken

  4. LESENSWERT

    https://www.contra-magazin.com/2017/06/mehrfacher-vorsaetzlicher-rechtsbruch-ist-angela-merkel-eine-kriminelle/?PageSpeed=noscript
    Mehrfacher vorsätzlicher Rechtsbruch: Ist Angela Merkel eine Kriminelle?

    Geht man nach der Ansicht von 16 renommierten Staatsrechtlern, müsste Bundeskanzlerin Angela Merkel längst schon hinter Gittern sitzen. Sie hat sich in der Migrationskrise komplett über Recht und Gesetz hinweggesetzt.

    Insgesamt 16 renommierte Staatsrechtler verpassen der Bundeskanzlerin in ihrem Buch „Der Staat in der Flüchtlingskrise“ jedoch eine gewaltige Abreibung. Bereits im Vorwort heißt es, Angela Merkel habe „das geltende Recht faktisch außer Kraft gesetzt“. Das Volk sei hierbei „stummer Zeuge der Erosion seiner kollektiven Identität“ und weiter, „staatsfinanzierte Medien üben sich in Hofberichterstattung“.

  5. Etablierte BRD-Parteien sind bürgerliche Oppositionsparteien AfD nicht gewohnt u. sehen ihre persönliche u. politische Macht bedroht! Den Etablierten Parteien ist jedes Mittel auch durch ihre Sturmtruppe Fatima, Beleidigungen, Schlecht -reden, Sabotieren, Hetzen u-a.m.recht um ihre wirtschaftliche u. politische Macht zu erhalten !
    So wird Palamentarische Demokratie in der BRD gelebt!

  6. Mhm, in der CDU, ein bissel rumkritiken, ernste wahre Worte sprechen und schreiben, aber keine Konsequenzen ziehen.

    Sprich: Parteifreunde um sich scharen und aufstehen gegen die „Übermuttie“!
    Passiert eben nicht! Vergisses.

    Nee. Ich verstehe nicht das man solchen Leuten immer wieder den Bauch pinselt!

    „Konservativ“ in wessen Augen? Nee. Diese politischen Zustände bewahren wie sie gerade sind?
    Nein und nochmals Nein. Politiker haben per Gesetz das DEUTSCHE Volk zu schützen und zu bewahren, Ihm zu dienen. Und das geht nur in einem nationalen freiheitlich pro deutschem Geiste.

    Alles andere ist Pille-Palle und unehrlich! Leute wie der oben zitierte Autor sind in meinen Augen gefangen zwischen allen Stühlen.

  7. Ramadan: Moslem schlägt mit Nothammer zu, weil er „angestarrt“ wurde

    Essen: Diese Meldung ist symptomatisch für den laxen Umgang von Politik und Behörden mit der angeblich friedlichen „Religion“ – es wird „ermittelt“, statt diese gefährlichen Irren umgehend in ihre Heimatländer abzuschieben oder in die geschlossene Psychiatrie einzuweisen. Wann fordert die Ramadan-Psychose das nächste Opfer?

    Nach Angaben eines 37-jähriger ghanaischer Staatsangehöriger habe er seinen Kontrahenten geschlagen, weil dieser ihn angestarrt hatte. Sein Ausrasten begründete…

    http://opposition24.com/ramadan-moslem-schlaegt-mit-nothammer-zu-weil-er-angestarrt-wurde/314295

    ….!

  8. Susannes Kablitz Vermächtnis vor ihrem Freitod-dieses Land ist unrettbar verloren- wird leider immer mehr zur Gewissheit wegen unserem verdummten Volk. Obwohl jeder inzwischen sehen kann, wo unsere Reise hingeht-
    youtoube Schlachtfeld Deutschland Ein Land im Ausnahmezustand- gehen sie gegen eine Partei die sich für das verratene Volk einsetzt wie gegen einen Feind vor und beschwören somit den islamischen angekündigten Blitzkrieg über alle. Wehe, wehe, wehe euch ihr Vaterlandsverräter!

  9. Das Regime, ich rede jetzt von meinem Land, bedient sich einer perfiden wie auch stets erfolgreichen Strategie, indem der Gegner satanisiert wird, schlicht zum Bösen erklärt, prinzipiell gar zum Untermenschen. Dann werden die Dummen, die Verräter, die nützlichen Idioten gezielt zu rechtswidrigen, gewaltsamen, in der Spitze mörderischen Handlungen getrieben, oft ist das gar nicht mehr nötig, und sie tun es folgsam in dem irrigen Bewußtsein, daß es legitim sei, weil es die Richtigen trifft.

    Das ist so menschlich im Handeln wie unmenschlich in den Folgen. In einer Demokratie ist es unvorstellbar, somit der Gradmesser für den Zustand der Regierenden. Am schlimmsten aber sind die, die es durchschauen und schweigen, die, die Sand ins Getriebe des rotierenden Wahns werfen könnten, es aber lieber schmieren um eines kleinen persönlichen Vorteils willen.

  10. Es war schon immer ein Privileg der diktatorischen

    und undemokratischen Parteien und Vereinigungen,

    den politischen Gegner zu verunglimpfen und ihm

    der Lächerlichkeit preiszugeben.

    Wir werden dies noch bitter zu spüren bekommen.

    Das Parlament ist ja quasi von CDU SPD entmachtet.

    Es gibt keine parlamentarische Opposition mehr.

    Es gibt nur noch Einheitsbrei.

  11. @ Onkel Dapte 10#

    Erst einmal einen schönen Restpfingsmontag rüber zum schönen Balaton an Sie und Ihre Frau.
    🙂

    „um des kleinen persönlichen Vorteils willen“

    sind in der Geschichte der Menschheit stets die größten Verbrechen und Schandtaten, Verrätereien und Dolchstöße getan worden.

    Und umgekehrt geht es auch:

    die winzigsten Kursänderungen im Umgang mit Systemen durch einzelne Unabhängige und Unbestechliche können und konnten die größen Umwälzungen hervorrufen.

    Daher ist ja auch die IB „gefährlicher“ als die IS-Schlächter.
    Mit dieser Beurteilung und Einschätzung der Kräfte stimme ich tatsächlich mal voll und ganz überein. 🙂

    Vor dem Sellner haben sie mehr Schiß als vor den zersprengten Leichen auf den Brücken der Großstädte Europas.

    Das bestrachte ich als eine Art von „Verdienstorden“ für den jungen Österreicher. Ich an seiner Stelle würde ihn voller Stolz tragen.

  12. von mir ebenfalls an die Politik gerichtet:
    > Deutschland ist als eines der wichtigsten Inovationsländer der Erde. Es gab und gibt unzählige Erfinder, Kulturinputs durch wichtige Menschen aus Deutschland seit dem Mittelalter, selbst für den Erdball prägend.
    Ist das Nichts? Für was muss man sich in Deutschland rechtfertigen, keine nachhaltigen Entwicklungen als Volk zu besitzen? Oder für vor 70 Jahren wahnsinnig gewordene Führer mit Millionen von Toten ein schlechtes Gewissen eingeredet mit einem Toleranzablass tilgen zu müssen? Niemand muss sich dafür heute rechtfertigen, höchstens die Generation die nicht längst mehr unter uns ist. Hat die heutige Generation und Gesellschaft nicht etwas anderes verdient und auch zu bieten, der den relativem Wohlstand inkl. das wirtschaftliche Know How in Deutschlands aufgebaut hat?! Eines der am weitesten entwickelten Länder der Erde das bisher für die Herausforderungen der Zukunft gerüstet war. Wer ist hier wahnsinnig geworden, solch einen hirnverbohrten Blödsinn, Unsinn und Unwahrheit in die Welt zu posaunen die deutschen Bürger aus vielen Generationen von fleissigen Menschen, Tüftlern und Gelehrten und aussergewöhnlichen aus vielen Jahrhunderten entstanden, wären plötzlich rückwärtsgewandt, mit einem Kainsmal zu versehen, ohne eigene Kultur zu bezeichnen? Am besten in einer Mischrasse mit einem IQ von 85 inklusive der eingeführten Scharia des Islam und dessen Allmachtsanspruch untergehen zu lassen?

    Aydan Özuguz,Merkel, Gauck, Maas, Göhring Eckardt, Bedford Strohm, Altmeier, Gabriel, Schulz und das ganze Linksabedriftete antideutsche Inquisition gegen die Rechte der deutschen Bürger was habt Ihr eigentlich zu bieten? NICHTS. Aydan Özuguz auch gerade Du unsägliche, türkische Deutschland Basherin was machst Du,was kannst Du, was hast Du jemals fertiggebracht, geleistet, inklusive Deine SPD, inkl. die Grünen Roth, Beck&Co. oder Deine geliebte Türkei und türkische Erdogananhänger- Landsleute? Menschen keinen Tag irgendetwas positives zur Gesellschaft beigetragen aber sagen „Deutschland verrecke“? Allesamt
    NICHTS. Absolut NICHTS. Nicht das schwarze unter Euren Fingernägeln. Ihr seid für mich das allerletzte,Ihr seid erbärmlich, das deutsche Volk deren Leistungen verachtend. Ich schließe mich dem Kritiker an, der öffentlich sinngemäß sagt: „als freier Bürger schaut man fassungslos auf die Hatz, mit der Anhänger der AfD verfolgt und gejagt werden“. Aber nicht nur dies ist schon skandalös. Sondern auch die Hatz und der Hass auf all der Menschen in Deutschland die nicht den vorgesetzten Mainstream und Einheitsbrei des gefaikten Gutmenschtums ertragen wollen, selbst denken können, anderer Meinung sind.
    Uch ich, als ein Mensch, der inzwischen längst mehr Erfahrung sowohl persönlich, unternehmerisch, gesellschaftlich, kulturell besitzt als viele vermeintlichen „Experten“ aus der Politk und den Medien und trotzdem mit der Zeit geht, nicht stillsteht, taftäglich sehr aktiv ist. Als Mensch und Bürger und Steuerzahler Deutschlands der sich kritisch politisch seit vielen Jahren,engagiert schäme auch ich mich für diese Vorgehensweise eines nicht zu ertragenden primitiven links- NEOfaschischismus als Deomokratie verkauft. Ich hoffe inständigst, dass ihr allesamt inkl. des ganzen politischen Establishments mit ein wenig Erfindungsreichtum der patriotischen Deutschen/Europäer baldmöglichst aus unserem schon von Euch verursachten, eingeschränkten überwachten, bevormundeten Leben verschwindet.
    Mitsamt Eurer Willkommenskultur die keine Willkommenskulutur ist- sondern die Zerstörung einer bisherigen funktionierenden Gesellschaft.
    Tausende von Diskussionen sind längst geführt, tausend ideologische Versuche mit Multikulti gescheitert, Tausende Argumentationen von Toleranz zugunsten der Islamintoleranz- des nichts verstehenden politischen Analpabeten ins Hirn gepflanzt, Tausendfache Berieselung eines falschen, schlechten Gewissens 60 Jahre nach dem 3. Reich tagtäglich aus den Archiven geholt, die Jugend und die Alten mit „NeuRechts“ verrückt gemacht, tausendfach abgelenkt von den eigentlichen Problemen in Deutschland und Europa die ihr Unfähigen selbst verursachten. Vorbei sind die tausendfachen Versuche eines pflegeleichten, gezüchteten Einheitsmenschen und Jasagers eines politischen Analpabeten,Gutmensch, linksgesteuert, Gendergerecht, Politischgerecht absegnet, alles was sich das politische Establisment im Stil eines Überwachungsstaates in ihren Hirnen sich ausgedacht hat.
    Ihr alle müsst verschwinden und sonst Nichts! Unser schönes Deutschland ist unsere Heimat und niemals Absurdistan.

  13. 1984 ist weit näher als manch einer denkt. Auch ein Puzzleteil dessen…!
    ————————————-

    Verkaufsverbot für analoge Radios

    Die digitale Revolution läuft nach Ansicht der Bundesregierung nicht gut. Deshalb wird ein Verkaufsverbot für analoge Radios und eine dazugehörige Digitalisierungspflicht für Rundfunkempfänger dafür sorgen müssen. Wie in einer Planwirtschaft hat der Bundesrat in einer Nacht-und Nebelaktion das Gesetz verabschiedet und zwingt nun seine Bürger per Änderung des Telekommunikationsgesetztes in ihre digitale Welt.

    Der Bundesrat beschloss zu später Stunde – genaugenommen um zwei Uhr nachts am Freitag– die vierte Änderung des Telekommunikationsgesetzes. Im Gesetzentwurf enthalten und der Öffentlichkeit weitgehenden unbekannt: Radios, die ausschließlich UKW empfangen, dürfen künftig in Deutschland nicht mehr verkauft werden. Grund hierfür: Die Weigerung der Konsumenten, sich vom UKW-Rundfunk zu verabschieden und sich dem digitalen Rundfunk zuzuwenden.

    Verkaufsverbot für analoge Radios kommt

    „Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie hat einen Referentenentwurf zur Anpassung des § 48 Telekommunikationsgesetz (TKG) erarbeitet. Ziel der gesetzlichen Regelung ist es, die Digitalisierung des Hörfunks zu fördern“, so die zugehörige Pressemitteilung zum vierten Gesetzentwurfs zur Änderung des Telekommunikationsgesetzte. Versteckt auf der Bundesseite des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) darüber „unterrichtet“, dass dadurch erreicht werden soll, dass „höherwertige Radioempfangsgeräte nur noch gehandelt werden dürfen, wenn diese zum Empfang normgerechter digitaler Signale geeignet sind“.

    Sprich- die Bundesregierung greift einmal mehr massiv in die Wirtschaft ein und verbietet den Verkauf von analogen Radios. Davon betroffen: die Mehrzahl der herkömmlichen Autoradios.

    Wer nun glaubt, wenigstens die Opposition hätte…

    http://www.journalistenwatch.com/2017/06/05/verkaufsverbot-fuer-analoge-radios/
    ————————————

    Deutscher Bundestag Drucksache 18/12509

    18. Wahlperiode

    Gesetzentwurf
    der Bundesregierung
    Entwurf eines Vierten Gesetzes zur Änderung des Telekommunikationsgesetzes

    A. Problem und Ziel
    Die Digitalisierung des Hörfunks bietet für Anbieter von Rundfunkprogrammen
    zahlreiche Möglichkeiten, ihre Angebotsvielfalt…

    http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/18/125/1812509.pdf

  14. Ramadan, Ramadan,
    Friedlich ist der Muselmann.

    https://www.tag24.de/nachrichten/dresden-strehlener-strasse-asylheim-asylbwerber-ausrasten-sicherheitspersonal-massiv-angreifen-zimmer-verwuesten-ramadan-265017
    „Verletzung des Ramadan“: Flüchtlinge rasten in Dresdner Asylheim aus

    Zuvor war gegen 21.05 Uhr der Brandmelder im 4. Stock der Gemeinschaftsunterkunft losgegangen. Die Security stellte fest, dass die Bewohner trotz Verbots Kochgeräte in ihrem Zimmer benutzten.

    Als die Sicherheitsmitarbeiter die Bewohner daraufhin wiesen, wurden sie laut einer Mitteilung der Polizei wegen „Verletzung des Ramadan“ massiv angegriffen und mit Glasbehältern sowie Feuerlöschern beworfen.

    Nachdem sich das Sicherheitspersonal zurückgezogen hatte, drehten die Asylbewerber komplett durch, verwüsteten das Zimmer bis zur Unbewohnbarkeit. Sie rissen Fenster samt Rahmen heraus, zerstörten Türen und Steckdosen und warfen Scheiben ein.

    • Tja, wer Dritte Welt säht, wird Dritte Welt ernten.

      Danke, Stiefmutti Merkel: Ich hasse Sie und ihre Stalinist(inn)en!
      Sie und ihre Stasi-Brut sind Teil des Krebsgeschwürs, das Deutschland befallen hat!
      :-(((

  15. OT

    Wo ist eigentlich der werte Mitkommentator „Alter Sack“ geblieben?
    Ich habe schon länger nichts mehr von ihm gelesen.
    Das heißt nicht allzuviel, da ich immer noch landunters bin, und daher kaum zum lesen oder schreiben komme.

    Ich hoffe, Sie sind wohlauf. 🙂
    Und frohe Pfingstgrüße noch, wenn auch scheinbar ziemlich verregnete. Bei uns jedenfalls ist die Luftfeuchtigkeit recht hoch.

  16. Frau Steinbach:

    Respekt!!! Erika Steinbach ihre Rede zur Änderung der Geschäftsordnung (Alterspräsident)

  17. Guter Artikel.

    Es erinnert wirklich, an das was ich über 1934 lesen kann. Nur eines ist neu: Man macht das alles für den Feind!

  18. 2 der 3 Subjekte, die in London die Anschläge verübten: „Khuram Shazad Butt (British citizen born in Pakistan) & Rachid Redouane, claimed to be Moroccan/Libyan“

    https://pbs.twimg.com/media/DBkwrYUU0AAgPkr.jpg

    Wie kann man sowas auf den Straßen des Westen frei rumlaufen lassen. Kennt man diese fiesen Visagen niocht auch aus Rotherham?

    Britisches TV inszeniert mit Polizei islamkriecherischen Jammerbeitrag

    https://twitter.com/KTHopkins/status/871487298721992705

  19. London-Terror

    Das ist also wie üblich Quatsch, eine Show-Einlage des „Tiefen Staats“:
    https://www.youtube.com/watch?v=aqF2XLxed70

    Es geht also darum, „Brexit“ rückgängig zu machen, und die Bevölkerung Londons schon mal an das tägliche Auftreten von Soldat(inn)en zu gewöhnen, vorab.

    Sch* Spiel, sch*-NWO!

  20. @MartinP

    Solche Unternehmungen wie Gladio? Das wäre krass, jedoch den Politikern zuzutrauen.

    Wo Gladio A noch zum Schutz vor Linken und Muftis diente, sind Letztere bei Gladio B das Werkzeug, um Russland und Europa zu destabilisieren, und den politischen Machteinfluss aufrecht zu halten!

  21. @ MartinP 26#

    Klingt leider logisch und im Bereich des denkbar Möglichen angesiedelt.
    ____________________________

    OT

    Schon wieder ein Ramadan-Dschihad:
    http://www.bild.de/news/ausland/melbourne/melbourne-terroranschlag-52058010.bild.html
    Terror in MelbourneISIS-Einzeltäter nach
    Geiselnahme erschossen
    Ein Opfer und der Täter sterben, drei Polizisten verletzt

    _____________________________

    OT – Die Zukunft auf dem globalisierten und aller Schutzgesetze beraubten NWO-Arbeitsmarkt wird angetestet?

    http://www.haz.de/Ratgeber/Studium-Beruf/Aktuelles/Unserioese-Finanzberater-koppeln-Jobangebot-mit-Geldanlage
    Aktuelles: Unseriöse Finanzberater koppeln Jobangebot mit Geldanlage
    Arbeit – Unseriöse Finanzberater koppeln Jobangebot mit Geldanlage
    Wer dringend einen Job braucht, freut sich zunächst über jedes Angebot. Doch derzeit sollten Bewerber Verträge besonders genau prüfen, bevor sie sie unterschreiben. Denn zwielichtige Finanzberater locken mit betrügerischen Absichten.

  22. OT – plötzlich vor der Wahl kommt dem alten Sozi wieder in den Sinn, daß es da ja noch ein Parlament gab, was man in Fragen von Belang und Bedeutung befragen könnte…..

    🙂

    Fetti wird immer lustiger, je transparenter.

    http://www.tagesspiegel.de/politik/abzug-der-bundeswehr-aus-incirlik-das-letzte-wort-hat-das-parlament/19893996.html
    Abzug der Bundeswehr aus Incirlik Das letzte Wort hat das Parlament
    Der Streit um die deutschen Soldaten in der Türkei brodelt weiter. Der größte und auch dümmste Fehler von deutscher Seite wäre es nun, den außenpolitischen Konflikt zu einem innenpolitischen zu machen.

  23. Zitat: Muss es erst Tote und Schwerverletzte geben?

    Ende Zitat

    Das wird die Bestien nicht hindern weiterzúmachen. Das wird sie sogar noch befeuern !

    Schocktherapie ist angesagt. Etwa das was hier (noch nicht) veröffentlicht wurde. Die Verletzungen des Prinzips „Für ein Phonem ein Schriftzeichen“. Diese Brüche mit einem essentiellen Teil der menschlichsten Vernunft durch eine ganze Gesellschaft verlaufen können das würde viele schockartig nachdenklich machen.

  24. Und zwar eben eine Form von Schock, die in Folge eben auch zur Frage führen wird. WIE GROSS KANN DIE ANTI-VERNUNFT EIGENTLICH WERDEN; WENN EIN LAND UNTER DEM KULT DER ADLER (RÖMERZEIT) AUCH UNTER DEN NATIONALEN SOZIALISTEN GELITTEN HAT UND DIESES SCHANDZEICHEN DER ANTI-MENSCHLICHKEIT UND SKALVEREI IMMER NOCH FÜHRT.

  25. Auch „eagle 1“ sollte mal drüber nachsinnen welch verheerende „Strategien“ der Adlerkult immer wieder und wieder durchzuführen sucht. Schon die Hebräer hatten mit dem Kult des MOLOCHS zu kämpfen.

    Der Moloch ist ein Mischwesen aus Adler und Mensch. Dieser Kult fördert besonders feige, tückisch in Horden auftretendes Anti-Menschentum. Übertroffen in seiner Negativität wird der Kult des Molochs durch den Islam – dort wird „Gott“ als VOLLADLER gedacht.

    MM. KONZENTRIEREN SIE SICH BITTE MEHR AUF DIE AKTUELLE LAGE. HABE WEGEN IHREN STÄNDIGEN ADLERKULTBERICHTEN VERSUCHT ZU RECHERCHIEREN. NICHTS BRAUCHBARES GEFUNDEN. HOFFE AUF IHR VERSTÄNDNIS

  26. Geschätzter MM !

    Völlig anders als sonstige Kulte, wie etwa der Marxismus oder das was über dem Matthäusevanglium als menschenfeindliche Gesinnungsdichten entstanden ist (etwa mittels des Gleichnisses von den 10 Jungfrauen und das was dort gesellschaftspolitisch an Eitelkeiten gezogen wurde: Eitle Frauen benötigen viel Geld. Wer eitle Frauen mag muß viel Arbeiten. Viel Arbeit viel Steuerabgabe), ist der Adlerkult eine Art Überdrüberkult er „saugt einfach von allen zusammen“ was von „OBEN“ als Heraussaugbar erkannt wurde. Diese Formulierung eben am Schluss ist quasi die einzige Definition des Adlerkults.
    Er ist genau deswegen so schwierig angreifbar, weil er kein allgemeines ideologisches Grundgerüst in Buchform hat. Der Koran in seinen Medina-Suren kommt einer allgemeingültigen Betrachtung übrigens am nächsten… Dabei gilt auch im Adllerkult Islam die Verdeckung und Kaschierung als zentral wirkmächtiges „Werkzeug“. Deswegen wurden die Mekka Suren beibehalten. Weil der Islam in diesem Hinblick einen nach Innen ungültigen Teil („Ehret die Schriftenbeiszter: Juden und Chirsten sind damit gemeint, wie du sicher weiß) „mitschleift“ kann er sich ja neben den Adlerkulten in Europa etablieren.

    Der Adlerkult in Europa ist traditionell eine Kultform der „verringerten Sklavenhaltungsdrück“, der islame Adlerkult der vollste denkbare Kriegssklavenkult.

    Während „die Römer“ grö0te Teile des jeschuitischen Wanderpredigers für ihre Zwecke missbrauchen gesucht haben und so fügsame Sklaven „erzielt“ haben – Schlüsselwort ist das dubiose „FREIWILLIG“ (also sie tuns ohne gezwungen werden zu müssen und das macht sie produktiver als unter Zwang) – schiebt der islame Adlerkult alles mehr auf die volle Raubbeuteebene und sucht dort die Motive zu erzeugen. Nicht ohne Grund heißt im Koran eine ganze Sure. Al Anfal. DIE BEUTE (Sure 8)

    Europäische Adlerkultler sind in ALLEN Parteien auffindbar, von scharf links bis scharf rechts. Hitler und seine Eliten sind ja auch Adlerkultler gewesen und habe sich als solche mehr und mehr dem Islam angenähert bzw unterworfen. Genau dasselbe findet auch heute wieder statt.

    Deutlicher: Adlerkultler europäischer Vergangenheit haben einen aufgeweichten Adlerkult. Sie haben weder ein Dogmenleitbuch, weder Rituale noch andere zusätliche Zeichen als den ohnedies überall sichtbaren ADLER (von der Münze mit Adler, dem Kennzeichne mit Adler bis zur Fahne mit Adler).

    Das Kennziechen der schier unverschämten Offenheit des Umgangs mit ihrem Symbol ist quasi auch die beste Tarnung. „Das kann ja gar nichts Schlimmes sein, wenn es allerorten gezeigt wird.“

    Die Blicke in die Geschichte auch des europ. Adlerkults sind voll mit Blutvergiessen …. die Geschichte des Islams noch mehr.

    Woran erkennen sich Adlerkultler untereinander: An einfachen Aussagen zur sklavenhalterischen bzw beutetechnischen Gesinnungshaltung. Wer viel Geld hat wird von vornherein als „Nahkultischer“ eingestuft. Dann geht es auch um die Art der Geldbeschaffung und unter welchen sublimen sklavenhalterischen Drücken diese zusammenkommne konnte. VIELE ÄRZTE UND AUCH ÄRZTINNEN sind die heuchlerischesten aller Adlerkultler….

    Allerdings auch am einfachsten aufdeckbar. Das wissen sie genau, weswegen sie besonders vorsichtig sind.

    MM. DA SIE DARÜBER BESCHEID ZU WISSEN SCHEINEN, SCHREIBEN SIE BITTE EINEN KURZEN ARTIKEL (MAX. 3 DINA4-SEITEN) ÜBER DIESEN ADLERKULT – UND SEINE IMPLIKATIONEN AUF DIE EUROPÄISCHE GESCHICHTE, VOR ALLEM ABER AUF DIE GEGENWART. VERSEHEN SIE DIESEN ARTIKEL MIT MÖGLICHST VIELEN WISSENSCHAFTLICHEN (!!!) QUELLANGABEN. UND SCHICKEN SIE IHN MIR AN
    M.Mannheimer@gmx.net

  27. Adlerkulter drehen an Schrauben die den meisten gar nicht bewußt sind. Ihre ärgste und größte Tücke ist ihre Gegner für ihre Ziele arbeiten zu lassen. … und sie auch für ihre Ziele ermorden zu lassen.

    Eine absolut niedrige Mordschwelle ist vielleicht das tpischeste Kennzeichen des Adlerkults. Kaum jemanden kann leichter ein Mord zur sinnvollen Tötung umerklärt werden als Adlerkultler dies an Adlerkultlern machen können.

    Du kannst sicher sein MM, dass die europäischen Adlerkultler den Islam nicht wollen, denn sie sehen wie unproduktiv der Islam macht und wie dumm dazu obendrein. Das krängt die europ. Adlerkultler deren „Gewissensanspruch“ ist selbst die fähigsten Geister in ihren Disziplinen für sich werken zu machen …. ihre eigene fehlende Intelligenz dazu „ersetzen“ sie durch ein System der Lügen und der Oppression unter deren Drücken auch sehr fähige Geister nachgeben.

    Für einen Angriff gegen ihren Kult halten sie sich derzeit noch für zu „bestens getarnt“, gleichzeitig wissen sie, dass die „Verschiebungen“ in Europa sie immer deutlicher sichtbar machen werden …..

    Es ist vor allem ein sprunghafter Wechsel von Islamverteidiung zur volle Ablehnung des Islams welcher sie besonders sichtbar machen wird.
    Einerseits wissen sie um dieses Risiko …. andererseits bleibt ihnen bei der schwellendne Situation gar nichts mehr anderes übrig als auf die Seite des Menschlichen zu wechseln.

    Es sei denn Seelen beschliessen dennoch den Islam weiterzubetreiben — auch wenn sie wissen, dass ihre Kinder , Enklen unter ihren Entscheidungen zu leiden haben werden … denn statt zu reuen und zu büssen steckt bei allervollstern Adlerkultlern immer die Selbstverliebtheit im Zentrum des Interesses.

    MM. NENNEN SIE MIR VALIDE WISSENSCHAFTLICH BELEGTE QUELLEN. WIE ICH IHNEN SCHON SCHRIEB, HABE ICH NICHTS VERNÜNFTIGES ÜBER IHRE DAUERTHESE GELESEN

  28. @Mehr wie Melchisedek jun, ist schon Verschrobenheit, wenn nicht Realitätsverlust, solche Fantasiegebilde zu pflegen und als Realität zu erachten!
    Sollten sich damit nicht hier ausbreiten, sind jedem
    Sorge Tragenden ein Gräuel.

  29. @Marco, dasselbe in Wien, als der Eisenstangenmörder, zwar illegal aber täglich beim Pol.Wachzimmer vorbei lief und die Putzfrau am Brunnenmarkt killte, war ein
    Amtsmissbruch wegen Unterlassung der Amtspflicht solch Typen einfach festzusetzen und abzuschieben.

  30. Werter MM

    Hier in dieser englischsprachigen Wikipedia Seite werden sie das Wort Eagle (also Adler) fünf Mal finden.
    https://en.wikipedia.org/wiki/Zeus

    In diesem Text zu Jupiter werden sie das betreffende Wort 9 Mal finden.

    https://en.wikipedia.org/wiki/Jupiter_(mythology)

    Zitat:The Romans regarded Jupiter as the equivalent of the Greek Zeus.

    Es besteht absolut kein Zweifel dass die griechische und die römische Mythologie DIE tragenden Säulen des Abendlandes sind und es ist ein Ostromkaiser welcher das Christentum in Nicäa formen liess.

    https://en.wikipedia.org/wiki/First_Council_of_Nicaea

    Dort wurde aus der hebräischen Bruderschaftsreligion des Tanachischen (Tendenz der Bekämpfung der Sklaverei, die Jeschua fortführte) in einer diabolischen Trickserei durch Ersatz der Predigten Jeschu oder deren missbräuchliche Entstellung die Grundlage für den „modernen“ Adlerkult geschaffen.
    Dieser ist gestaffelt an den Inhalten der Evangelien entlang. Das Matthäusevangelium für die Primitivkaste. Das Markusevangelium für die Wissenschafter. Das Lukasevangelium für die Verwaltungsbeamten und das einzige einigermassen authentische Evangelium des Johanaan bleibt dann quasi den „Eliten“ übrig, die von den „trainierten-selbstabgerichteten“ Nützlingen der anderen Evangelien als Herzenswahlevangelien ihren Glauben ziehen. So wurde ein Sklavenkastensystem „freiwilliger“ Sklaven geschaffen, welches jedoch nicht dem MENSCHEN SELBST DIENT UND DAMIT SEINER SPIRITISTISCHEN REIFE sondern den Staatsführungsspitzen und ihrer Entourage. Die Formulierung „Vater Staat“ bringt diese Tendenz auf den Punkt. Die Vergottheitung von „Vater Staat“ wird gerade in Österreich und in Deutschland besonders massiv betrieben. Und das Symbol ist: Der Adler…. wieso das gerade der afrikanische Schopfadler ist hängt wiederum mit dem Islam zusammen und mit dem Schock den islame Horden nach Europa brachten, wodurch sie Zweifel am europäischen „Adlerkultgott“ installieren konnten, welche darin mündeten in der Wahlart des Islams DEN TYPUS ADLER ZU WÄHNEN WELCHER GOTT AM NÄCHSTEN WÄRE …. bzw LAUT ISLAM: SOGAR GOTT IST.

    Sehen sie mal im dt. Bundestag oder im österr. Parlament was dort an den Wänden befestigt ist. Sie haben genau dort eine Selektion aus der Bevölkerung die besonders tiefgläubige Adlerkultler sind.

    Und besdonders interessant ist ja auch, dass die einzigen humanistisch vertretbaren Strömungen ins Menschliche hinüber dort aus den größten Oppositionen stattfinden…. Wer so lange wie die FPÖ in Opposition zu den Gesinnungen auf der Regierungsbank steht KANN NUR VERNÜNFTIG WERDEN !
    Da sie jedoch keine Ersatzreligion anbieten kann und sinnigerweise eben auch nicht will kann sie in einem auf „Gottvater Staat“ geprägten Land schwerlich an die Macht kommen. Die Rückkehr zu den Tanachischen Originalschriften (gemeinhin und doch etwas falsch „Judentum“ genannt: Der Stamm Juda ist nur eine Sippe von 13, wenn beide Söhne Josefs mitgerechnet werden)hilft auch die Nähen zum Wanderprediger Jeschua zu gewinnen und damit acuh eine WIRKLICHE RELIGION FÜR DIE MENSCHEHEIT.

    Übrigens verwendet die FPÖ auf einer ihrer HP „unzensuriert.at“ als Häme gegen die Adlerkultler einen Papagei als Symbol.

    Zu den Tricks der nicäaischen Bischöfe und ihrer Vorbereiter für das „Ausfächern des Adlerkults“ über die Bildung des Christentums (Christus ist ein lat.Wort) werde ich in Teil-Episoden entlang an den entsprechenden Gleichnissen berichten.

    Das Johannesevangelium wurde dabei zum Herrscherevangelium der Nutzziehenden gekürt und jetzt raten sie mal mit welchem Tier das verbunden wurde …..

    https://de.wikipedia.org/wiki/Evangelium_nach_Johannes

    Das Ursymptom des Adlerkults dürfte irgendwo in Mesipotamien sein und wäährend der Verschleppung der Hebräer leider auch in den Tanach über das Buch Hesekiel (Ezechial) Einzug in den Tanach gefunden haben. So konnte leider einer der ärgsten Feinde des Ewigen der Menschheit seine dämonalen Wirkungen auch in dieser Tradtion der Menschlichkeiten „entfalten“….

    Die historischen Hintergrünge sind vermutbar Beschwichtigungsversuche zum Schutz der Hebräer in der bablyonischen Gefangenschaft.

    MM. DER ADLER DIENT SEIT JAHRTAUSENDEN ALS WAPPENTIER FÜR VÖLKER, STÄDTE, TRIBALE SYSTEME UND NATIONEN. AUCH NORDAMERIKANISCHE INDIANER HABEN IHN ALS EINES IHRER EDELSTEN WAPPENTIERE AUF IHREN TOTEMPFÄHLEN – UNJD DIE KONNTEN UNMÖGLICH VON MESOPOTAMIEN BEEINFLUSST WORDEN SEIN.

    AUF EINE WELTWEITE VERSCHWÖRUNG EINES „ADLERKULTS“ – SO IHRE THESE – ZU SCHLIEßEN, KANN ICH NICHT NACHVOLLZIEHEN. UND EINEN „ADLERKULTLER“, WIE SIE DIE BEVÖLKERUNGEN DEUTSCHLANDS UND ÖSTERREICHS BESCHREIBEN, HABE ICH IN MEIENM BEWEGTEN LEBEN BISLANG NOCH NIEMALS GETROFFEN. DIESEN BEGRIFF HÖRE ICH ZUDEM ZUM ERSTEN MAL DURCH IHRE KOMMENTARE

  31. PS: Johannesevangelum und Herrschaftsanspruch.

    Natürlich wünscht sich jeder Angehörige eines Staats die BESTEN in der Führung. Dass die Besten jedoch wirklich nicht mit einer Gesinnung einer maximalen Nutzensziehung entstehen können dürfte auch klar sein … solange wie in griech. römischen Tradtionen der Geld der Massstab ist und nicht das Geliebt sein fürs Lieben.

    Statt des „Überfliegerkults Adlerkultsystem“ brauchen wir eines auf Weisheit basierendes. In so einem System würde niemals denkbar sein, was derzeit gegen den Willen meiner Eltern und gegen meine Wünsche geschieht.

    Ein Staat presste durch seine adlerkultische Richterin meine Eltern aus ihrem Zuhause was binnen weniger Wochen beim Vater massive physiolofische Störungen verursachte und mein Mutter in Verwirrrungen stürzte (keine Demenz- sie hat durchaus völlikg bewutßseinklare Phasen)

  32. @ Mehr wie Melchisedek jun 32#

    Weil Sie explizit mich angesprochen haben:

    Ich habe also Ihrem Hinweis folgend für kurze Zeit erwogen, mich zukünftig „Stachelschwein1“ zu nennen.

    Neeee, doch lieber nicht. 😉

    Lieben Gruß,
    eagle1

    🙂

    Wenn Sie schon so Adler-paranoid sind, werter Mitstreiter, dann setzen Sie sich doch mal ganz biologisch und kulturhistorisch, sowie anthropologisch mit allen Kulturen auseinander, in denen der Adler als Jagdhelfer bei der Nahrungsbeschaffung eine große Rolle gespielt hat.

    Beispielsweise bei den Mongolen, wo er heute noch als Jagdtier gilt; und richtig, auch viele heute islamische Regionen hegen eine enge Beziehung zu gezähmten Raubvögeln, mit denen Sie seit Jahrtausenden der Jagd frönen.

    So ein zahmer Raubvogel ist vor allem in Steppengebieten und weitläufigen Wüstengebieten ein hervorragender Jagdhelfer und nicht durch den gezähmten Wolf zu ersetzen. Tausendmal schneller und erfolgreicher spürt er Jagdwild auf, als es der Spurensucher Jagdhund könnte, welcher seinerseits wiederum im Wald oder Buschwaldgebiet unersetzlich ist, da dort die Sehfähigkeit noch so scharfer Adleraugen nicht viel bringt.

    Meist wurde diese Form der sehr erfolgreichen Jagd mit Adler (bzw. Raubvogel), Wolfshund und Pferd in Kombination betrieben, was an der natürlichen Umwelt liegt. Steppe, weites Land, man braucht also ein „allsehendes Auge“ von oben, was bei Naturvölkern hochintelligenterweise durch den gezielten Einsatz der besonderen Fähigkeiten dieser eigens dazu gezähmten Tiere erfolgte.

    Heute hätte man andere technische Möglichkeiten, wäre man noch auf das Überleben durch die Jagd angewiesen.
    Inzwischen betreiben wir aber Ackerbau und Viehzucht.
    Jagd ist lediglich noch Hobby und Traditionspflege.

    Daher halten sich einige Scheichs ihre Jagdfalken, sehr teure Tiere, ebenso ehren und pflegen sie die Pferdezucht ihrer einst von aller Welt beneideten schnellen und mutigen, sowie geschickten Araber-Kriegspferde, die so stark an den Herrn gebunden waren, daß sie jederzeit ihr Leben für ihren Herrn einsetzen und auch mit ihm im Kampf zu sterben pflegten.

    Wie der Engländer auf die Pferdezucht und seine Hundrassenauslese stolz ist (besonders ebenfalls für die Jagd), so gibt es eben die verschiedensten Naturvölker, die mit gezähmten Raubvögeln jagten.

    Desweiteren hatte der Adler natürlich als einer der höchstfliegenden Vögel der Welt mir unfaßbar großer Flügelspannweite die Eigenschaft, daß man ihn oben sehr hoch kreisen sehen konnte, sehr nahe der Sonne also, die in vielen Naturvölkern als lebensspendende Gottheit verehrt wurde.

    Damit war der Horusfalke in Ägypten, der Adler bei den Indianervölkern und ebenfalls bei den Alpenvölkern ein geschätztes und auch heiliges Tier. Man hatte Furcht vor seiner Kraft, seiner Intelligenz und seiner strategischen Vorgehensweise.

    Besonders die Fähigkeit zum Sturzflug wurde verehrungsvoll beobachtet.
    Ein Tier, was über solche „übernatürlichen“ Kräfte verfügte, mußte in den Augen der primitiven Naturvölker eben heilig oder gottnah sein.

    Man konnte sich auch in Kriegen direkt an Adlern oder JAGD- UND Kriegsfalken orientieren, wie es in einigen Schriften von Alexander dem Großen für die Nachwelt hinterlegt ist.

    Diese Tiere wurden eigens für den Kampf gezähmt, gezüchtet und dressiert und gaben dem Halter, also meist dem Feldherrn, der ihn auf sich persönlich abgerichtet hatte, so eine Art Luftbildkamera-panoramaphoto des Schlachtfeldes, mit der er Bewegungen innert des feindlichen Heeres früh erkennen konnte, und so entsprechend schnell reagieren.

    Schon mal über so banale ganz normale Dinge nachgedacht?
    Ein Jagdhund zum Beispiel gibt auch nach Vorschrift Laut und der Jäger weiß sehr schnell, welches Wild konkret der Hund gewittert, aufgescheucht oder gestellt hat. Jeder Vorgang hat ein anderes Lautmuster. Der Hund „spricht“ also.

    Vergleichbar gab es unterschiedliche Rufe von Adlern oder Falken, die Sichtung in der Ferne, Sichtung von Richtungsänderungen links oder rechts exakt melden konnten, und zwar über Ruf und Flugmuster.

    Es gab Zeiten, da lebte die überwiegende Mehrheit der Menschen engstens mit Tieren zusammen und war nicht sehr verwundert, daß Tiere ihre eigenen besonderen Möglichkeiten und Fähigkeiten haben, die sich die Menschen in allen Zeiten zu Nutze machten.

    Der Adler war meist den Herrschern vorbehalten, weil er ein sehr nützlicher kriegsstrategischer Helfer war.
    Sicher, die Herrschenden wollten nicht, daß jedermann aus dem Volk hinter ihr „Erfolgsgeheimnis“ kommen konnte.
    So war die Falknerei ein Privileg der Schloßbesitzer.

    Ich kenne einige Falkner persönlich.
    Sie wissen Geschichten zu berichten, Sie würden über die Intelligenz so eines zahmen Mönchsgeiers Bauklötze staunen. Diese Tiere sind anhänglich, treu, loyal nur einem Halter gegenüber, sehr genau und fast fehlerfrei in ihrer Arbeit, also unschätzbare Mitarbeiter, wenn man ebensolche Talente zu nutzen weiß und für irgendetwas konkret nutzbar machen kann.

    Ein Adler hat überhaupt keine Angst vor Wölfen, nicht einmal vor Bären. Er greift nie sinnlos an, wägt genau ab, ob sich ein Sturzangriffsflug lohnen könnte, denn jeder Sturzflug, der daneben geht, ist ein tödliches Risiko.

    Daher gilt der Adler auch schon immer als besonnen.
    Besonnenheit war ebenfalls eine Eigenschaft, mit der sich die Herrscher gerne schmücken wollten. Überblick, Übersicht, Gottnähe, Sonnengleichheit, strategische Hohefähigkeit und Mut sowie Kraft und Ausdauer, alles Eigenschaften, die einen König oder Fürsten trefflich schmücken konnten. Nicht zuletzt auch der imposante Auftritt des Adlers in der Luft, der ihm den Namen „König der Lüfte“ einbrachte.

    Es ist nur logisch, daß sie sich gerne mit diesen Tieren umgaben und ihre Wesensart studierten, indem sie mit den Falknern zur Jagd ritten, um von diesen Tieren zu lernen.

    Selbiges gilt auch für die Steppenindianer, die besonders den amerikanischen Weißkopfseeadler verehrten und verehren.

    Thunderbird, Donnervogel, heißt er bei ihnen.
    Warum?
    Machen seine Flügel so einen Wind?

    Die Antwort kann man herausfinden, wenn man will.

    🙂

    https://de.wikipedia.org/wiki/Donnervogel_(Mythologie)

    Und sicher: Zeus und Thor und Odin und viele Götterväter in enorm vielen Kulturen stehen in der Nähe mit Adlern, mit Donner und Blitzen, sie können fliegen, sind höchste Herrscher, Sonnennahe, und Zeus schleuderte mit seiner „Kampflanze“ gern auch Blitze. 😉

    Die Anhänger der Alien-Theorien bringen diese „Sonnenkanus“, diese „Vögel“ mit der ungeheuren Spannweite eines ganzen Bootes, die in vielen Kulturen und deren Göttermythen auftauchen, gerne in Verbingung mit „Luftschiffen“ oder eben modern „Raumschiffen“.
    Das kann man glauben oder auch nicht.

    🙂

    Wünsche gutes Studieren und Recherchieren…

  33. Selbst wenn die AFD am 24. Sep nur noch aus einem homosexuellen geistig behinderten sunnitischen Moslem besteht, werde ich sie wählen!

Kommentare sind deaktiviert.