„Bilderberger“-Konferenz 2017: Wird Trump beseitigt? Bleibt Merkel?




Bilderberger:
„Ihr wählt Politiker – und wir sagen ihnen, was sie zu tun haben!“


.

Bilderberger:
Die vermutlich mächtigste Organisation der Welt

Sie ist die vermutlich mächtigste Organisation der Welt. Mächtiger als UN, EU, Nato oder OSZE: Die Bilderberger.

Viele meinen, die Bilderberger-Konferenz sei die Keimzelle einer künftigen Weltregierung. Ihre Beschlüsse fassen sie an Parlamenten und an einer Information der Öffentlichkeit vorbei. Ihre Teilnehmerliste wird geheim gehalten – doch immer wieder sickern Namen von Bilderberg-Teilnehmer – vermutlich durch gezielte Indiskretionen – an die Öffentlichkeit.

Bilderberger: 

Informelle, nicht-offizielle Treffen von einflussreichsten Persönlichkeiten 

Die Bilderberg-Konferenzen sind informelle, nicht-offizielle Treffen von einflussreichen Personen aus Wirtschaft, Politik, Militär, Medien, Hochschulen, Hochadel und Geheimdiensten, bei denen Gedanken über aktuelle politische, wirtschaftliche und gesellschaftliche Themen ausgetauscht werden.

So steht’s in Wikipedia. In Wirklichkeit ist diese Konferenz jedoch weit mehr als ein Debattierclub: Sie ist eine nicht gewählte supranationale Organisation, in der die Weichen der Weltpolitik gestellt werden. Die Teilnehmer bilden eine eingeschworene Gemeinschaft, einem Geheimbund ähnlich den Freimaurer-Logen – und sind mit ihnen sogar oft personell verhandelt.

Man darf sicher sein, dass auf diesen Bilderberger-Konferezen die Flutung Europas durch Millionen Moslems beschlossen wurde – und dass Volks- und Kulturverräter wie Merkel oder Tony Blair von dieser Organisation regelmäßig unterstützt und motiviert werden, diese Politik gegen den Willen ihrer Völker mit eiserner Hand durchzuboxen,

Wichtige Journalisten werden auf Kurs gebracht

Wichtige Journalisten werden dort auf Kurs dieses Geheimbundes gebracht  – und mit entsprechenden, z.T märchenhaft hohen Geldzuweisungen für die Verbreitung dieses Kurses „entlohnt“. Mit keinem Wort erwähnen diese Medien natürlich ihren Bund mit den Bilderbergern.

So steht etwa der ZDF-Chefideologe Claus Kleber, ein ausgewiesener Freund der merkel’schen Politik der Massenimmigration, einer der wichtigsten Verbreiter der Lüge eines friedlichen Islam und ein führender Russland-Hasser im Verdacht, an diesen Konferenzen teilzunehmen.

Alle drei hier genannten Punkte: Islamophilie,  Werben für Massenimmigration und das Aufrechterhalten einer politischen Spannung zu Russland sind typische und zentrale ideelle Kennzeichen der Bilderberger.  Es ist kaum anzunehmen,  dass Kleber nicht von dieser Konferenz beeinflusst  – und sehr wahrscheinlich auch bestens bezahlt wird.

Es gibt fast keine Medienberichte
über die Bilderberger-Konferenzen

Der wissenschaftliche Mitarbeiter des Instituts für praktische Journalismusforschung in Leipzig Uwe Krüger, der eine Dissertation über Elite-Journalismus und dessen Netzwerke veröffentlicht hat, überschrieb 2007 einen der wenigen Berichte, die über die Bilderberger in Deutschland erschienen sind, in der Medienzeitschrift Message mit: Alpha-Journalisten embedded.

Der Münchener Mediensoziologe und Publizist Rudolf Stumberger äußerte über die Bilderberg-Konferenz 2010, er habe kein Verständnis dafür, „dass verantwortliche Redakteure etwa der Wochenzeitung Die Zeit schon über viele Jahre eng mit den Bilderbergern verflochten sind und dennoch wie alle anderen teilnehmenden Journalisten nie auch nur eine Zeile über die Konferenzen berichten“. Die allein ist ein Fakt, der die Bilderberger noch suspekter macht, als sie ohnehin schon sind.

Die Teilnahme an der jährlich stattfindenden Konferenz ist abhängig von einer Einladung durch den Vorsitzenden und die beiden ehrenamtlichen Generalsekretäre, die nach Beratung und Empfehlung des Lenkungsausschusses erfolgt.

Die Teilnehmer werden nach Bekanntgabe der offiziellen Organisatoren so ausgewählt, dass eine „wohlinformierte, ausgeglichene Diskussion“ über die vorgegebenen Tagesordnungspunkte sichergestellt werde. Die Geschäftssprache ist Englisch. (Vollständige Liste der Bilderbergerteilnehmer 2016 s.u.)

Treffen haben konspirativen Charakter

Es gilt wie beim ähnlich global ausgerichteten und diskret operierenden Council on Foreign Relations die „Chatham-House-Regel“: Es kann in allgemeinen Begriffen berichtet, aber niemals mit Namen zitiert werden.

Die meisten Teilnehmer kommen aus NATO-Staaten; seit 1989 nehmen zunehmend Personen aus anderen Ländern an den Konferenzen teil. Eventuelle Einigungen werden nicht veröffentlicht. Bei der Bilderberg-Gruppe (international auch als Bilderberg-Club oder als Bilderberger bekannt) handelt es sich um keine formelle Organisation. Die Tagesordnungspunkte sowie die Teilnehmerlisten werden erst nach einem Treffen den internationalen Presseagenturen zugänglich gemacht.

Erste Bilderberer-Konferenz bereits 1954



Zum ersten Mal wurde die Konferenz im Mai 1954 auf Einladung von Prinz Bernhard der Niederlande in dem damals ihm gehörenden Hotel de Bilderberg in Oosterbeek in den Niederlanden veranstaltet, der Name Bilderberg wurde vom ersten Tagungsort übernommen. Dieses erste Treffen hochgestellter Persönlichkeiten erwuchs aus der Befürchtung, dass Westeuropa und Nordamerika möglicherweise nicht so eng zusammenarbeiteten, wie es die ernsten Probleme, mit denen sich die Staaten zu diesem Zeitpunkt konfrontiert sahen, erforderlich zu machen schienen. Quelle: Wikipedia u.a.

Michael Mannheimer, 7.6.2017

 ***

Von: opposition24, 31. Mai 2017

Hier tagen die Bilderberger: Wird Trump beseitigt? Bleibt Merkel?

Vom 1. bis zum 4. Juni treffen sich die Teilnehmer der diesjährigen Bilderberger-Konferenz im Westfields Marriott Hotel in Cantilly, Virginia.

Angeblich sollten „wenige Tage zuvor“ die Teilnehmer bekannt gegeben werden, doch auf der offiziellen Homepage finden sich nur die wenigen spärlichen Angaben und keine Informationen über die illustre Gästeschar.

Wie die meisten der streng geheimen Treffen, fanden die letzten vier Meetings in europäischen Ländern statt. 2016 tagten Herrschaften vor der Haustür von Pegida in Dresden. Dabei ging es auch „offiziell“ um die „Bewältigung“ der „Flüchtlingskrise“ und die Bedrohung durch den „Terrorismus“, womit eher die Zerstörung der Nationalstaaten und die Destabilisierung des Kontinents durch bürgerkriegsähnliche Bevölkerungsunruhen gemeint sind.

Dass es um den Kontinent, nicht aber um ein Inselreich ging, dürfte auch schon im Sommer auf der Tagesordnung im Taschenberger Hotel gestanden haben. Wenig später kam dann das „überraschende“ Votum der Briten für den Brexit vielleicht doch nicht so ganz aus heiterem Himmel.

Ab morgen geht es in den USA wohl ganz besonders um einige ur-us-amerikanische Angelegenheiten. Wird Donald Trump an der Konferenz teilnehmen? Plant man dort seine Entmachtung? Das vermutet Bestsellerautor Heiko Schrang und zählt noch einmal einige Bilderberger-Nutznießer aus der Vergangenheit auf:

  • Barack Obama, Teilnahme 2008, danach US-Präsident;
  • Gerhard Schröder und Angela Merkel, Teilnahme 2005, danach Misstrauensvotum Schröder und neue deutsche Kanzlerin Merkel;
  • Jean-Claude Trichet, Teilnahme 2003, danach Präsident der Europäischen Zentralbank;
  • José Manuel Barroso, Teilnahme 2003, danach Präsident der Europäischen Kommission;
  • Jürgen Schrempp, Teilnahme 1994, danach Chef der Daimler Benz AG;
  • Tony Blair, Teilnahme 1993, danach Chef von Labour und britischer Premierminister;
  • Bill Clinton, Teilnahme 1991, danach US-Präsident;
  • Helmut Kohl, Teilnahme 1982, danach deutscher Bundeskanzler;
  • Margaret Thatcher, Teilnahme 1977, danach britische Premierministerin;
  • Helmut Schmidt, Teilnahme 1973, danach Bundeskanzler …Quelle: Soll Trump weg? Bilderberger-Treffen 2017 in den USA

Oben:Das ist die Strategie der Bilderberger: Undemokratisch, autokratisch, am Wohl der Völker und Nationen vorbei

Auch Freeman von „Alles Schall und Rauch“ weiß dieses Jahr im Vorfeld nur wenig über die Konferenzteilnehmer und die geplanten Themen, obwohl sich dort stets sehr ausführlich und gut informiert mit den Verschwörern befasst wird:

Wie ich schon oft aufgezeigt habe, sind die Bilderberger „Königsmacher“, denn sie bestimmen, wer für sie die Staatsführung übernimmt. Mit Wahlen hat das nichts zu tun. Das neueste Beispiel, Emmanuel Macron war 2014 beim Treffen in Kopenhagen dabei und ist jetzt der Präsident Frankreichs. 

Quelle: Alles Schall und Rauch: Polizei des Sully District bestätigt Bilderberg-Konferenz

Besonders interessant wird die deutsche Besetzung der Gästeliste sein. Ist vielleicht derjenige darunter, der die sinkende Fregatte Merkel ersetzen soll? Dann wäre dieser Haufen Abschaum wenigstens einmal für etwas gut …
Quelle:
http://opposition24.com/hier-bilderberger-wird-trump/311774

Alle Bilder und Bildunterschriften eingefügt von Michael Mannheimer

Liste der Teilnehmer der Bilderberg-Konferenz in Dresden vom 9. bis 12. Juni 2016

.

Auf der Liste, wie jedes Jahr, auch einige Vertreter Deutschlands und deutscher Unternehmen. Hier die Auswahl:

-Merkel, Angela (DEU), Bundeskanzlerin

-Steinmeier, Frank-Walter (DEU), Außenminister

-Leyen, Ursula von der (DEU), Verteidigunsministerin

-Maizière, Thomas de (DEU), Innenminister

-Schäuble, Wolfgang (DEU), Finanzminister

-Tillich, Stanislaw (DEU), Ministerpräsident von Sachsen

-Cryan, John (DEU), CEO, Deutsche Bank AG

-Döpfner, Mathias (DEU), CEO, Axel Springer SE

-Ebeling, Thomas (DEU), CEO, ProSiebenSat.1

-Enders, Thomas (DEU), CEO, Airbus Group

-Grillo, Ulrich (DEU), Chairman, Grillo-Werke AG; President, Bundesverband der Deutschen Industrie

-Höttges, Timotheus (DEU), CEO, Deutsche Telekom AG

-Jäkel, Julia (DEU), CEO, Gruner + Jahr

-Kaeser, Joe (DEU), President and CEO, Siemens AG

-Kengeter, Carsten (DEU), CEO, Deutsche Börse AG

-Sinn, Hans-Werner (DEU), Professor for Economics and Public Finance, Ludwig Maximilian University of Munich

 

Und hier alle Teilnehmer:

CHAIRMAN

Castries, Henri de (FRA), Chairman and CEO, AXA Group

Aboutaleb, Ahmed (NLD), Mayor, City of Rotterdam

Achleitner, Paul M. (DEU), Chairman of the Supervisory Board, Deutsche Bank AG

Agius, Marcus (GBR), Chairman, PA Consulting Group

Ahrenkiel, Thomas (DNK), Permanent Secretary, Ministry of Defence

Albuquerque, Maria Luís (PRT), Former Minister of Finance; MP, Social Democratic Party

Alierta, César (ESP), Executive Chairman and CEO, Telefónica

Altman, Roger C. (USA), Executive Chairman, Evercore

Altman, Sam (USA), President, Y Combinator

Andersson, Magdalena (SWE), Minister of Finance

Applebaum, Anne (USA), Columnist Washington Post; Director of the Transitions Forum, Legatum Institute

Apunen, Matti (FIN), Director, Finnish Business and Policy Forum EVA

Aydin-Düzgit, Senem (TUR), Associate Professor and Jean Monnet Chair, Istanbul Bilgi University

Barbizet, Patricia (FRA), CEO, Artemis

Barroso, José M. Durão (PRT), Former President of the European Commission

Baverez, Nicolas (FRA), Partner, Gibson, Dunn & Crutcher

Bengio, Yoshua (CAN), Professor in Computer Science and Operations Research, University of Montreal

Benko, René (AUT), Founder and Chairman of the Advisory Board, SIGNA Holding GmbH

Bernabè, Franco (ITA), Chairman, CartaSi S.p.A.

Beurden, Ben van (NLD), CEO, Royal Dutch Shell plc

Blanchard, Olivier (FRA), Fred Bergsten Senior Fellow, Peterson Institute

Botín, Ana P. (ESP), Executive Chairman, Banco Santander

Brandtzæg, Svein Richard (NOR), President and CEO, Norsk Hydro ASA

Breedlove, Philip M. (INT), Former Supreme Allied Commander Europe

Brende, Børge (NOR), Minister of Foreign Affairs

Burns, William J. (USA), President, Carnegie Endowment for International Peace

Cebrián, Juan Luis (ESP), Executive Chairman, PRISA and El País

Charpentier, Emmanuelle (FRA), Director, Max Planck Institute for Infection Biology

Coeuré, Benoît (INT), Member of the Executive Board, European Central Bank

Costamagna, Claudio (ITA), Chairman, Cassa Depositi e Prestiti S.p.A.

Cote, David M. (USA), Chairman and CEO, Honeywell

Cryan, John (DEU), CEO, Deutsche Bank AG

Dassù, Marta (ITA), Senior Director, European Affairs, Aspen Institute

Dijksma, Sharon A.M. (NLD), Minister for the Environment

Döpfner, Mathias (DEU), CEO, Axel Springer SE

Dudley, Robert (GBR), Group Chief Executive, BP plc

Dyvig, Christian (DNK), Chairman, Kompan

Ebeling, Thomas (DEU), CEO, ProSiebenSat.1

Elkann, John (ITA), Chairman and CEO, EXOR; Chairman, Fiat Chrysler Automobiles

Enders, Thomas (DEU), CEO, Airbus Group

Engel, Richard (USA), Chief Foreign Correspondent, NBC News

Fabius, Laurent (FRA), President, Constitutional Council

Federspiel, Ulrik (DNK), Group Executive, Haldor Topsøe A/S

Ferguson, Jr., Roger W. (USA), President and CEO, TIAA

Ferguson, Niall (USA), Professor of History, Harvard University

Flint, Douglas J. (GBR), Group Chairman, HSBC Holdings plc

Garicano, Luis (ESP), Professor of Economics, LSE; Senior Advisor to Ciudadanos

Georgieva, Kristalina (INT), Vice President, European Commission

Gernelle, Etienne (FRA), Editorial Director, Le Point

Gomes da Silva, Carlos (PRT), Vice Chairman and CEO, Galp Energia

Goodman, Helen (GBR), MP, Labour Party

Goulard, Sylvie (INT), Member of the European Parliament

Graham, Lindsey (USA), Senator

Grillo, Ulrich (DEU), Chairman, Grillo-Werke AG; President, Bundesverband der Deutschen Industrie

Gruber, Lilli (ITA), Editor-in-Chief and Anchor “Otto e mezzo”, La7 TV

Hadfield, Chris (CAN), Colonel, Astronaut

Halberstadt, Victor (NLD), Professor of Economics, Leiden University

Harding, Dido (GBR), CEO, TalkTalk Telecom Group plc

Hassabis, Demis (GBR), Co-Founder and CEO, DeepMind

Hobson, Mellody (USA), President, Ariel Investment, LLC

Hoffman, Reid (USA), Co-Founder and Executive Chairman, LinkedIn

Höttges, Timotheus (DEU), CEO, Deutsche Telekom AG

Jacobs, Kenneth M. (USA), Chairman and CEO, Lazard

Jäkel, Julia (DEU), CEO, Gruner + Jahr

Johnson, James A. (USA), Chairman, Johnson Capital Partners

Jonsson, Conni (SWE), Founder and Chairman, EQT

Jordan, Jr., Vernon E. (USA), Senior Managing Director, Lazard Frères & Co. LLC

Kaeser, Joe (DEU), President and CEO, Siemens AG

Karp, Alex (USA), CEO, Palantir Technologies

Kengeter, Carsten (DEU), CEO, Deutsche Börse AG

Kerr, John (GBR), Deputy Chairman, Scottish Power

Kherbache, Yasmine (BEL), MP, Flemish Parliament

Kissinger, Henry A. (USA), Chairman, Kissinger Associates, Inc.

Kleinfeld, Klaus (USA), Chairman and CEO, Alcoa

Kravis, Henry R. (USA), Co-Chairman and Co-CEO, Kohlberg Kravis Roberts & Co.

Kravis, Marie-Josée (USA), Senior Fellow, Hudson Institute

Kudelski, André (CHE), Chairman and CEO, Kudelski Group

Lagarde, Christine (INT), Managing Director, International Monetary Fund

Levin, Richard (USA), CEO, Coursera

Leyen, Ursula von der (DEU), Minister of Defence

Leysen, Thomas (BEL), Chairman, KBC Group

Logothetis, George (GRC), Chairman and CEO, Libra Group

Maizière, Thomas de (DEU), Minister of the Interior, Federal Ministry of the Interior

Makan, Divesh (USA), CEO, ICONIQ Capital

Malcomson, Scott (USA), Author; President, Monere Ltd.

Markwalder, Christa (CHE), President of the National Council and the Federal Assembly

McArdle, Megan (USA), Columnist, Bloomberg View

Michel, Charles (BEL), Prime Minister

Micklethwait, John (USA), Editor-in-Chief, Bloomberg LP

Minton Beddoes, Zanny (GBR), Editor-in-Chief, The Economist

Mitsotakis, Kyriakos (GRC), President, New Democracy Party

Morneau, Bill (CAN), Minister of Finance

Mundie, Craig J. (USA), Principal, Mundie & Associates

Murray, Charles A. (USA), W.H. Brady Scholar, American Enterprise Institute

Netherlands, H.M. the King of the (NLD)

Noonan, Michael (IRL), Minister for Finance

Noonan, Peggy (USA), Author, Columnist, The Wall Street Journal

O’Leary, Michael (IRL), CEO, Ryanair Plc

Ollongren, Kajsa (NLD), Deputy Mayor of Amsterdam

Özel, Soli (TUR), Professor, Kadir Has University

Papalexopoulos, Dimitri (GRC), CEO, Titan Cement Co.

Petraeus, David H. (USA), Chairman, KKR Global Institute

Philippe, Edouard (FRA), Mayor of Le Havre

Pind, Søren (DNK), Minister of Justice

Ratti, Carlo (ITA), Director, MIT Senseable City Lab

Reisman, Heather M. (CAN), Chair and CEO, Indigo Books & Music Inc.

Rubin, Robert E. (USA), Co-Chair, Council on Foreign Relations

Rutte, Mark (NLD), Prime Minister

Sawers, John (GBR), Chairman and Partner, Macro Advisory Partners

Schäuble, Wolfgang (DEU), Minister of Finance

Schieder, Andreas (AUT), Chairman, Social Democratic Group

Schmidt, Eric E. (USA), Executive Chairman, Alphabet Inc.

Scholten, Rudolf (AUT), CEO, Oesterreichische Kontrollbank AG

Schwab, Klaus (INT), Executive Chairman, World Economic Forum

Sikorski, Radoslaw (POL), Senior Fellow, Harvard University; Former Minister of Foreign Affairs

Simsek, Mehmet (TUR), Deputy Prime Minister

Sinn, Hans-Werner (DEU), Professor for Economics and Public Finance, Ludwig Maximilian University of Munich

Skogen Lund, Kristin (NOR), Director General, The Confederation of Norwegian Enterprise

Standing, Guy (GBR), Co-President, BIEN; Research Professor, University of London

Thiel, Peter A. (USA), President, Thiel Capital

Tillich, Stanislaw (DEU), Minister-President of Saxony

Vetterli, Martin (CHE), President, NSF

Wahlroos, Björn (FIN), Chairman, Sampo Group, Nordea Bank, UPM-Kymmene Corporation

Wallenberg, Jacob (SWE), Chairman, Investor AB

Weder di Mauro, Beatrice (CHE), Professor of Economics, University of Mainz

Wolf, Martin H. (GBR), Chief Economics Commentator, Financial Times

Quelle:
https://www.macht-steuert-wissen.de/1458/teilnehmerliste-bilderbergertreffen-2016-in-dresden/

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

57 Kommentare

  1. Zumindest „dürfen“ wir gerade miterleben, wie man
    den Europäern (mittels Politik u.Medien) eine tödliche
    Pest als eine ungefährliche Frühjahrsmüdigkeit verkauft!

    Und Dabei verschwindet das Wort ‚Islam‘ unter dem
    Studio-Teppich.

    Geht’s noch erbärmlicher ?

  2. Mit dem aufgetauchten Bilderberger Dokument von 2012 ist absolut ersichtlich warum wir hier mit dem unkontrollierten Zustrom von Sozialgeld- und Sozialleistungs Touristen geflutet werden. 2012 habe ich dieses Dokument verteilt und wurde als Spinner dargestellt. Heute kommen die Menschen die mich eins als Spinner bezeichneten selbst mit diesem Dokument.

    MM. SIE MACHEN DIE ERFAHRUNG ALLER MENSCHEN, DIE DIE WAHRHEIT VOR IHREN MITMENSCHEN ERKANNT HABEN.

  3. Das ganze Gedöns mit Parteien, Wahlen, Demokratie

    und „Regierung“ ist doch schon längst durch die

    mächtigen Lenken aus der Wirtschaft und aus dem

    dunklen Bereich ersetzt.

    Wir werden nach allen Regeln der Kunst verarscht.

    Beifall klatschen dürfen wir aber.

    Und natürlich alles finanzieren.

    Demokratie ist ein Auslaufmodell !!

  4. Was Sie nicht von der Bilderberg Gruppe wissen

    Seit mehreren Jahren hat sich die Idee verbreitet, dass die Bilderberg Gruppe der Ansatz der Weltregierung wäre. Dank des Zugangs zu Archiven des sehr geheimen Klubs zeigt Thierry Meyssan, dass diese Beschreibung eine falsche Spur ist, um die wirkliche Identität und Funktion der Gruppe zu verbergen: der Bilderberg ist eine Schöpfung der NATO. Er zielt darauf ab, die Leader zu überzeugen und durch sie die öffentliche Meinung zu manipulieren, damit sie die Bilderberg-Konzepte annimmt und die Aktionen der Allianz teilt.
    http://www.voltairenet.org/article171339.html

    MM. SIE HABEN RECHT: DIE BILDERBERGER SIND EIEN NATO-SCHÖPFUNG. DOCH DAS IST NUN SCHON 63 JAHRE HER.

    DAS EINE – NATO-SCHÖPFUNG- SCHLIEßT DAS ANDERE – KEIMZELLE EINER WELTRGIERUNG – NICHT AUS. OFT WURDE AUS KLEINEN ORGANISATIONEN MÄCHTIGE SUPRANATIONALE IMPERIEN. EIN BEISPIEL DAFÜR IST ROM. BEI SINER GRÜNDUNG HATTE ES KEINE 5000 EINWOHNER. 200 JAHRE SPÄTER WAR ROM DAS ZENTRUM DER DAMALS BEKANNTEN WELT.

  5. Den herrschenden Unternehmern wird eingeredet,

    daß wenn es weniger Bevölkerung gibt, sie auch

    dann weniger verdienen.

    Und das wollen die nicht.

    Und genau darum stimmen die dem ungehemmten

    Zuzug von dem Bevölkerungsabfall aus Affrika

    und dem Nahen Osten und aus aller Welt zu.

    Es ist nicht schwer zu begreifen wohin die

    alles führt.

  6. Sie setzen sich mit vielerlei Tricks und Winkelzügen über unsere bestehende Rechtsordnung hinweg, bzw. nehmen bewusst Widersprüchee inkauf, nach dem Motto ´wir stellen inden Raum und warten..´ gem Junker.

  7. @ Widukind 4#

    Das ist wohl das Schicksal aller progressiven Mahner zu allen Zeiten.
    Aber es geht ja nicht ums Rechthaben oder -behalten, sondern um die Aufklärung und daß immer mehr möglichst BALD aufwachen!

    🙂

    Zum Artikel:

    Ja, Trump dürfte diesen Kreisen ein Dorn im Auge sein, weil doch relativ unberechenbar.
    Wie ich bereits vor 2 Jahren durch informierte Kreise selbst aufgeklärt berichtete, ist Trump nicht NWO-Kumpane.
    Er ist zwar aus einem Großkapitalistischen Clan, der aber eigene Ziele verfolgt.

    Das war der Grund für in enorme Hektik bei der Wahl und das Gedönse um diese hysterische Killary.

    Allein was die Medien hier anrichten konnten in den Gehirnen von enorm vielen meiner Mitbürger, das machte mir so viel Angst, daß ich mich seither nur noch für die enorme Blödheit meiner Mitbürger schäme und diese knieschlotternd mehr fürchte, als den Besuch des Leibhaftigen persönlich. Nichts, absolut nichts, ist mächtiger, als die Blödheit.

    Und sie ist per se stumpf und tump wie blind.
    Sie zerstört ohne Begriff davon zu haben, was sie zerstört. Sie tut es einfach.

    Deshalb stimmt ich in diesem Punkt ganz grundsätzlich mit mm überein, der immer wieder betont, daß der übelste Feind in den Redaktionsstuben der Medien sitzt.
    Diese aber wiederum werden effektiv und nahhaltig unter Druck gesetzt. Die Medien sind nicht frei und sie gehorchen mächtigen Auftraggebern.

    Wer es wagt, aufzumucken, der muß seinen Hut nehmen, wenn er nicht viel weiß und ein kleines Licht ist, wenn er viel weiß und ein etwas größeres Licht ist, kann es schon mal sein, daß er in der Badewanne ertrinkt.

  8. Libyen , eines der größten und erdölreichsten Länder wurde durch Destsabilisirung verarmt und entvölkert.
    Es gibt in dem riesen Land nur mehr etwa 5 Mio Einwohner und vor dem NATO-Terror waren es doppelt so vile.
    Es ist dort viel zu erobern, an fruchtbarem Land mit viel Sonne und Erdöl.
    Die Libyer „fliehen“ nach Europa anstatt ihr Land selbst zu bewirtdsvhaften, weil es wird ihnen Reichtu versprochen und glauben diesen Versprechungen.

    MM. LIBYEN IST NICHT DURCH DIE NATO DEZIMIERT WORDEN. SONDERN DURCH DIE BRUTALE JAHRZEHNTELANGE HERRSCHAFT DES PSYCHOPATHEN GADAFFI

  9. @ biersauer 11#

    Die Taktik ist immer die gleiche.

    Es kommt ein Typ in ihr Haus, nimmt sich ein paar der teuren Sachen mit Gewalt (gut bewaffnet) und geht wieder. Das geht so ein paar
    Wochen und Monate lang, bis Sie es leid sind, diese Attacken abzuwarten und auch wenn Sie sich inzwischen ebenfalls gut bewaffnet haben und etwas dagegen tun, der Feind kommt immer auf neue Weise, nie allein und sorgt stets für zahlenmäßige und logistische Überlegenheit. Dann infiltriert er auch noch Ihre Nahfahren und redet Ihnen ein, daß Sie ein Terrorist sind und diese Attacken eben verdienen.

    So isoliert und gestabilisiert geben Sie irgendwann auf und folgen den zeitgleich ebenfalls stetig ausgesprochenen Einladungen in dieses gelobte Land, wo man Sie wenigstens in Ruhe Ihren Frühstückskaffee trinken läßt.

    Ganz einfach das Ganze.

  10. @ eigene 12#

    Ich wette, da wurden auch irgendwelche Gesellschaftsanalysten und Sozialpsychologen befragt, wo die Schmerzgrenze liegt, und wie man sie am schnellsten erreichen kann, damit jemand seine Heimatverbundenheit aufgibt und sich selbst aller Möglichkeiten und Rechte enthebt, um als Fremder in einen fremden Land auf gut Glück und mit höchstwahrscheinlich sehr diskriminierenden Bedingungen im Vergleich zu den vormaligen Heimatrechten ein neues „Leben“ zu wagen.

  11. War Deutschland jemals eine Demokratie?

    Das deutsche Politikeraufgebot bei den Bilderbergern ist auffallend groß. Offenbar hat man mit unserem Land noch viel vor.

  12. @ Rolf Weichert 14#

    Das kommt hin, da niemand so genau weiß, wer die wahren Köpfe dieser weltumspannend arbeitenden Organisation sind.

  13. @ Onkel Dapte 15#

    Ja, das sieht ganz danach aus. Sie haben also sehr besonnen und vorausschauend gehandelt.

  14. Diese Bilderberger und Freimaurer mit ihren installierten und untergebenen Medien sind die eigentlichen Herrscher der Welt.
    Von diesen Verbrechern müssen wir uns befreien.

  15. @ eigene 16#

    Ergänzung:

    zumindest ist die Mafia so etwas wie der executive Arm (jedenfalls ein Teil davon) der Schattenmächte.

  16. Meine persönliche Einschätzung auf die Gretchenfrage
    „Wird Trump entmachtet, bleibt Merkel?“

    Ich glaube nicht, daß es diesen Figuren gelingt, Trump zu entmachten.
    Er wußte genau, wer seine Gegner sind und konnte sich im Gegenwind der unfairsten Wahlkampagne aller Zeiten in der US-Wahl behaupten, was allein schon ein Wunder ist.

    Was aber leider so gut wie fest steht, ist die Mehrheit für diese Staline.

    Da sich die Pseudo-Wahlgegner-Attrappe Chultz bereits abgenutzt hat und nichts weiter am Horizont zu erblicken ist, wofür ganz sicher von Vorneherein absichtlich gesorgt wurde, ebenso wie die Personalwahl selbst – Chultz – ein Treppenwitz der Geschichte ist, bleibt nur noch SIE.

    Was wir aber erreichen und auch anstreben können und auch sollten, das ist ein möglichst hoher %-Anteil AfD im BT, da sich die Intrigierungsversuche der P&P-Fraktion als Schuß in den Ofen erwiesen haben – gottseidank!

    Es hat sich der vernünftige und volksloyale Teil der Partei durchsetzen können und das ist verdammt gut so.

    Damit haben wir nach wie vor eine kleine, aber realistische Chance auf ein Gegengewicht und was noch viel wichtiger ist, auf ein SPRENGEN der Schweigespirale und der falschen sowie verzerrten Darastellung mittels Nazikeule und co. von allen Aufklärungsversuhen, was die wahren Absichten dieser kriminellen Regierungs-Junta angeht.

    Dann hat sichs für diese Staline vorerst ausgegrinst.
    Grinsekatze ist dann nicht mehr leicht aufrecht zu erhalten.
    Sie wird vor diesen Untersuchungsausschuß gezerrt werden und dann kommen auch gegen die Bilderberger-Anordnungen Fakten in den Mainstreammedien zu Tage, die das öffentliche Bild über diese Gesetzesbrecher-Kanzlerette enorm verändern wird.

    DARUM geht es vorerst.

    Und das dürfte das Hauptthema der Bilderbergerkonferenz in diesem Jahr sein.
    Interessant auch, daß der Profiteur am Saudizaun-Auftrag Airbus seit Jahren mit von der Partie ist.

  17. Nur Hühner lassen erst ihre Brut und dann sich selbst fressen! Sollte jedem klar seein, dass er sich wehren muss, besser inGruppen und gemeinsam.
    Einfach den Suchtbildschirm abdrehen und zusammenfinden.
    Jeder macht dabei mit, was er am besten kann!
    einzeln marschieren und gemeinsam schlagen

  18. UKW Radios sollen überwacht werden
    http://www.anonymousnews.ru/2017/06/07/heimlich-still-und-leise-bundestag-beschliesst-verbot-von-ukw-radios-was-steckt-dahinter/
    Aber ein nicht eingeschaltetes Radio kann garnicht überwacht werden und auch ein eingeschaltetes Radio ist kaum zu überwachen.

    MM. SIND SIE SICH DESSEN SICHER? SELBSZ NICHT EINGESCHALTETE HANDYS KÖNNEN ALS WANZE GENUTZT WERDEN. DIE GEHEIMDIENSTE KÖNNEN ALLES MITHÖREN WAS GESPROCHEN WIRD. UND SELBST DIE KAMERA EINSCHALTEN ..SELBST WEN DIE HANDY AUSGESCHALTET SIND.
    NUR DIE ENTNAHME DES AKKU VERHINDERT DIES. DOCH IMMER MEHR HANDY-HERSTELLER HABEN GEHÄUSE, AUS DENEN DER AKKU NICHT MEHR ENTFERNT WERDEN KANN. IPHONE HAT DA ÜBRIGENS DEN VORREITER GEMACHT

  19. Ein sehr guter Artikel. Ich glaube allerdings nicht, dass die Bilderberger die geheime Weltregierung sind. Meiner Ansicht nach sind sie gewissermassen die Obristen, Oberleutnants und Majore der globalistischen Weltarmee. Die Generäle dürften am ehesten jenseits des Grossen Teichs hocken. Es dürften jene Leute sein, die dank ihrer unermesslichen Finanzkraft die Politiker wie Marionetten an ihren Fäden tanzen lassen.

    Wahrscheinlich werden den Bilderbergern bei solchen Konferenzen die von ganz oben ergangenen Befehle mitgeteilt, die sie dann umzusetzen haben. Dies gilt nicht zuletzt für die stets in grosser Zahl herbeigetrommelten Leute von den Medien.

    MM. DA MÖGEN SIE RECHT HABEN, DASS DER MILITÄRISCH-INDUSTRIELLE KOMPLEX DER USA NOCH MÄCHTIGER IST ALS DIE BILDERBERGER.

  20. In Bayern war die IB aktiv.

    Dazu gibt es nun einen Kommentar mit Videoeinspielung von dem Bierzeltauftritt des „Massenmörderin“-Rufers.

    Auch klar wird, warum die IB so viel gefährlicher für die Bilderberger ist, als der IS. Den IS haben sie selbst aufgebaut und gefördert. Er dient den Interessen der Globalisten.

    Die IB hat einen Weg gefunden, öffentliche Aufmerksamkeit zu erzeugen. Ganz und gar ungut im Sinne der NWO-Strategen, deren ganze Taktik auf HEIMLICHKEIT und Ausschluß der öffentlichen Wahrnehmung beruht.

    Wenn man dem Teufel auf den Schwanz tritt, quietscht er.
    Und sie quieken laut, und erklären die IB für sehr sehr gefährlich und böse und sowas von rechtsextrem aber auch.

    „Massenmörderin“: Junger Mutbürger stört Merkel-Rede im Bierzelt / Identitäre Bewegung, Seehofer
    https://www.youtube.com/watch?v=ICpGw8jmMIY

  21. Es ist also umgekehrt, weil Digitalradios überwachbar sind! sollen die alten UKW-Radios verboten werden.

  22. @ biersauer 26#

    Genau, das ist die Methodik. Immer schon. Ich faxe nach wie vor analog und die können nicht mitlesen. Hehe.
    Der Trick funktioniert möglicherweise auch mit Radios.
    Das Empfangsgerät an die digitalen Sendeimpulse ankoppeln und über einen Signaltransponder dechiffrieren. Funktioniert zumindest beim Fax.

  23. @ Karl Sternau von Rodriganda 24#

    Gute Ergänzung.
    Die Obersten sind diese Bilderbergerixe nicht. Es sind nur die Anwärter aufs Mitspielen in den oberen Rängen.
    Medienheinis wie dieser Klebestift und solche unsäglichen KNALLCHARGEN wie die Staline.

    Alles nur Offiziersränge.
    Keine Generäle in Sicht. So unvorsichtig wären die sicher nicht, daß sie sich in Person dort zeigen würden, um was zu tun auch… Leitlinien und Befehle zu überbringen, dazu hat man Kuriere.

    _______________

    Noch mal zur IB:

    Genau das ist die „Gefahr“ fürs System bei den Identitären.
    Es wird zum TREND und zur BEWEGUNG. Zur sinnstiftenden Haltung für die orientierungssuchende europäische Jugend. Es hat das Zeug zur Massenbewegung. Und zur geistigen Strömung und politischen Grundhaltung, ähnlich wie seinerzeit die Hippies…. es waren ja nicht viele dabei, die selbst auf LSD in open air-Konzerten rumhingen. Netto war es eine Minderheit, von Exzentrikern.
    Aber sie wurden extrem stark wahrgenommen!

    Das ist eben die Gefahr daran… 😀

    Die Identitären – der Trend zum konservativen Hippietum
    https://www.youtube.com/watch?v=dk57ToIwwz8

  24. Zu den Bilderberg-Teilnehmern in Washington 2017:

    Dieses Mal sind extrem viele Journalisten (im Vergleich zu den Vorjahren) dabei. 🙁
    Die Lügenpresse wird weiter eingenordet.

    Und: Frank Brzirske (Gewerkschaft ver.di) und Jens Spahn (CDU) sind dabei.

  25. @ MartinP 29#

    Der Spahn wird als Merkelnachfolger aufgebaut. Schon länger.
    Er wäre eindeutig besser als SIE. Aber eben auch aus dem gleichen Stall.

    __________________________

    Eine Noch-nicht-Bilderbergerin, zumindest nach meinem aktuellen Wissensstand.

    Gute Rede über SIE:

    Dr Alice Weidel AfD Der Taxifahrer hat keine Lust , durch orientalische Brennpunkte zu fahren
    https://www.youtube.com/watch?v=8qN6r7UAKeU

  26. Daß Tschechien dicht macht, wurde hier schon als Post eingestellt. Hier nun das Video mit dem Statement. Der genannte Hauptgrund:

    DIE ANGESPANNTE SICHERHEITSLAGE (wo in diesen Ländern fast KEINE Migranten aufgenommen wurden) !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    __________________

    Veröffentlicht am 06.06.2017

    „Der Verteilschlüssel für Flüchtlinge innerhalb der EU sorgt für Ärger. Staaten wie Ungarn, Polen und Österreich hätten nicht eine einzige Person aus Italien oder Griechenland aufgenommen. Die Gemeinschaft droht nun mit Strafen: „Wir werden in der kommenden Woche genauere Sanktionsmaßnahmen festlegen gegen all die Staaten, die keinen einzigen Flüchtling aufgenommen haben oder dies seit über einem Jahr nicht mehr tun.““

    Das geht eindeutig auch an die Adresse Tschechiens.
    „(…)Der tschechische Innenminister Milan Chovanec zeigte dem EU-Verteilschlüssel am Montag die Rote Karte. Prag will die Tür zu machen für Flüchtlinge: “Ich möchte Sie darüber informieren, dass wir die Umsetzung der EU-Beschlüsse zur Verteilung von Flüchtlingen aussetzen. Die Sicherheitslage in unserem Land ist gespannt. Außerdem funktioniert der Verteilschlüssel nicht. Die Regierung hat mich daher ersucht, alle Aktivitäten zur Aufnahme von Flüchtlingen einzustellen. Das heißt: Die Tschechische Republik wird keine Migranten von Italien oder Griechenland mehr aufnehmen.”“

    LESEN SIE MEHR:
    http://de.euronews.com/2017/06/06/tschchien-macht-die-tuer-fuer-fluechtlinge-zu-rote-karte-fuer-den-eu

    Tschchien macht die Tür für Flüchtlinge zu: Rote Karte für den EU-Verteilschlüssel
    https://www.youtube.com/watch?v=7z3Its88v7k

  27. Bilderberger : Ein Haufen hedonistischer Arschlöcher, die uns Völker als Ungeziefer betrachten.

    Zwar nicht alle, aber die meisten Bilderberger.

    Ich hoffe, dass sich mal ein Whistleblower oder Geheimagent daruntergemischt hat!

  28. Polen, Ungarn und Tschechien machen es richtig.
    Deshalb werden sie jetzt von der kriminellen Organisation namens „EU“ erpresst.

    Berlin: Ab 2020 EU-Hilfen nur für gehorsame Mitglieder!
    https://www.compact-online.de/berlin-ab-2020-eu-hilfen-nur-fuer-gehorsame-mitglieder/

    Taurus Caerulus:
    es gibt Whistleblower bei den Bilderbergern.
    Die haben Thierry Meyssan geheime Unterlagen zugesteckt, aus denen hervorgeht, daß die Bilderberger ein Propanda-Instrument der NATO ist, gegründet von der CIA und dem britischen Geheimdienst MI6 , beides sind Mörder-Organisationen der „Eliten“ bzw. des „tiefen Staates“ oder der Schattenregierungen.

    Die NATO ist der militärische Zweig dieser Globalisten. Sieht man auch in Syrien, wo die NATO die Kopfabschneider unterstützt, indem sie die syrische Armee und die Infrastruktur Syriens bombardiert.

    Trump spuckt diesen Verbrechern wohl mächtig in die Suppe, er mischt sie total auf. Jede Sekunde, die er am Leben bleibt und sich nicht einspannen lässt, ist wertvoll.

    Konfrontation im Bilderberg 2017
    von Thierry Meyssan
    Während Präsident Trump seine inländischen Autoritäts-Probleme mehr oder weniger gemeistert zu haben scheint, verlegt sich der Konflikt ins Innere der NATO: Washington ist gegen die Ausnutzung des Terrorismus, während London nicht die Absicht hat, sein wirksames Einfluss-Instrument aufzugeben. Die ursprünglich als Resonanzkörper der Allianz konzipierte Bilderberg-Gruppe wurde nun die Bühne einer schwierigen Debatte zwischen Befürwortern und Gegnern des Imperialismus im Nahen Osten.
    http://www.voltairenet.org/article196690.html

  29. @ Krümel 36#

    Allein die Existenz von Trump und die Tatsache, daß er es so weit nach oben bringen konnte, ist ein Indiz dafür, daß es einen internen Riß oder Interessenskonflikt im deap state geben muß, aus dem sich zwei oder sogar mehr Variationen herausgebildet haben.

    Auch Israel spielt dabei eine große Rolle.
    Nicht allen Teilen dieses kleinen, aber einflußreichen Landes gefällt die derzeitige Stoßrichtung der europäischen Globalisten, die sich allzunah mit dem arabischen nahen Osten verbünden wollen.
    Für Israel ergäben sich daraus so manche unkalkulierbaren Veränderungen im geopolitischen Machtgefüge.

  30. @eagle1

    Bei den Bilderbergern ist auch der Badass David H. Petraeus dabei.

    Ex-4-Sterne-General und ehemaliger Direktor der CIA!

    @Krümel

    Der MI6, CIA, Mossad etc. sind ungezogene Spielkinder im Killergewand. Diese stiften Unruhe und Chaos auf der Welt, rüsten Feinde aus, damit denen die Arbeit niemals ausgeht, und die Agenten sich feiern können, wie toll diese doch sind!

    Denn wofür braucht man einen CIA in Friedenszeiten?! Um Krieg zu stiften!

  31. Ich frage mich, wer die Einladungenskarten zu dieser „Orgie“ vergibt. Das „Publikum“ und die Sparten, sehen sehr gemischt aus…

  32. Wird Trump beseitigt? Bleibt Merkel?

    Trump kann nicht beseitigt werden, solange er über zahlreiche Anhänger verfügt, die bereit sind, ihn mit allen Mitteln zu verteidigen.
    https://www.gruntworks11b.com/war-room/a-message-to-the-angry-leftists-from-an-american-infantryman/
    Wenn er aber weiter so handelt wie bisher, wird er diese Anhänger endgültig verlieren.
    Dann kann er problemlos beseitigt werden.

    Merkel kann, innenpolitisch gesehen, bleiben – die völlig degenerierte „Elite“ hat offensichtlich noch einmal auf sie gesetzt, und es gibt genug Degeneraten, die etablierte Parteien wählen. Also, Merkel kann mit irgendeiner bunten Koalition ihr Unwesen weiter treiben.

    Sie wurde allerdings von Globalisten zur „Führerin der freien Welt“ erklärt und steht klar gegen die heutige amerikanische Administration. Für jede amerikanische Regierung wäre es Ehrensache, solchen fundamentalen Gegner schnellstens zu entsorgen. Dass Trump das bisher nicht gemacht hat, zeigt, dass er seinen Machtapparat nicht im Griff hat.

  33. Sie ist die vermutlich mächtigste Organisation der Welt. Mächtiger als UN, EU, Nato oder OSZE: Die Bilderberger.
    Viele meinen, die Bilderberger-Konferenz sei die Keimzelle einer künftigen Weltregierung…

    Da DIE TEILNEHMER STÄNDIG WECHSELN (viele davon auch aus der 2. / 3. Reihe), kann von der mächtigsten Organisation / eingeschworene Gemeinschaft / Geheimbund / Regierung keine Rede sein.
    Es ist eher ein Diskussionsclub / loses Netzwerk, was aber nicht heißen soll, dass es folgenlos / einflusslos ist.

    Dazu ein (wie immer) interessantes Interview mit Eliten-Forscher Michael Hartmann:
    http://www.tagesspiegel.de/politik/interview-zur-bilderberg-konferenz-die-nationalstaaten-sind-nicht-machtlos/19885088.html
    Die allermeisten sind allerdings nur einmal dabei, was für einen engeren Zusammenhang in Richtung einheitliche Elite bei weitem nicht ausreicht. Schaut man sich an, wer häufiger dabei ist, sind das von Ausnahmen abgesehen – eine ist der Chef des Springer-Verlags, Matthias Döpfner – vor allem ehemals Mächtige wie der ehemalige US-Außenminister Henry Kissinger oder der frühere Weltbank-Präsident James Wolfensohn. Das sind Personen mit einem Nimbus und Kontakten, aber nicht die aktuelle Machtelite…

    Ihre Teilnehmerliste wird geheim gehalten…

    http://www.bilderbergmeetings.org/participants.html

    Liste der Teilnehmer der Bilderberg-Konferenz in Dresden vom 9. bis 12. Juni 2016…

    Merkel war 2016 NICHT dabei (sie hat 2005 nur einmal teilgenommen)
    https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_von_Teilnehmern_an_Bilderberg-Konferenzen
    bitte korrigieren.

    Die Teilnahme von Steinmeier / v.d. Leyen / Maizière / Schäuble löste Spekulationen aus, dass Merkel von jemandem von denen ersetzt werden kann.
    Danach sieht es aber zurzeit nicht aus.

    Man darf sicher sein, dass auf diesen Bilderberger-Konferezen die Flutung Europas durch Millionen Moslems beschlossen wurde…

    Wenn es so wäre, würde mich der Sinn und Zweck dieser Übung dringend interessieren.

    … einem Geheimbund ähnlich den Freimaurer-Logen – und sind mit ihnen sogar oft personell verhandelt.

    … und dass Volks- und Kulturverräter wie Merkel oder Tony Blair von dieser Organisation regelmäßig unterstützt und motiviert werden, …

    Ohne handfeste Beweise sollte man das nicht behaupten.
    Sonst wird man schnell in die verschwörungstheoretische Ecke gestellt (und das zu Recht).

  34. @eagle1 ; biersauer

    Habt ihr eine Idee, wie ich einen Scrambler für analogen Funk realisieren kann?

    Gibt es sowas fertig zu kaufen? Mein Tecom Duo C hat nen simplen Zerhacker nach RSA-Standard, jedoch mit den acht gängigen Codes, was null Sicherheit bietet.

    Meine nächste Anschaffung ist eine spezielle Handpuste. Ist ein digitales und analoges UHF/VHF-Gerät, welches die Möglichkeit bietet, einen individuellen RSA-Verschlüsselungscode mit einigen Bit länge zur Sprach- und Textverschleierung festzulegen.

    Die Verschlüsslung ist kein Thema für die Behörden, aber es ist schon genugtuend, dass der IS-Hobbiegeheimdienst in der Nachbarschaft die Funksprüche nicht abhören kann.

    Jeder, der seine Liebsten schützen will, oder in einer Bürgerwehr ist, sollte so ein Ding haben.

  35. Man darf sicher sein, dass auf diesen Bilderberger-Konferezen die Flutung Europas durch Millionen Moslems beschlossen wurde…

    Solange man keine handfesten Beweise dafür hat, soll man annehmen, dass es so abläuft wie fast immer in der Geschichte:
    spontan und chaotisch.

    So war die Masseneinwanderung der Barbaren ins weströmische Reich weder geplant noch beabsichtigt, sondern die Folge der allgemeinen Degeneration in der Endphase des ethnischen Lebenszyklus.

    Es ist zwar nicht so spannend wie ein Geheimbund-Beschluss, dafür aber realistischer.

    PS Sicher gibt es in West-Europa jede Menge von (Un)Personen, die Masseneinwanderung aus der 3. Welt befürworten (warum auch immer). Das sind eben Degeneraten (die erweiterten Suizid begehen).

  36. @ Rolf Weichert #14

    Hallo werter Mitstreiter 🙂

    Das ist völlig richtig, die Mafia!
    Und zwar die Chasarische Mafia:

    Die verborgene Geschichte der unglaublich üblen Chasarischen Mafia
    https://wunderhaft.blogspot.nl/2017/03/die-verborgene-geschichte-der.html

    Dieser hier ist auch so ne immense treibende kraft,
    die Familie Rothschild:

    Hallo
    mein Name
    ist Jakob Rothschild
    meine Familie hat einen
    Reichtum von 500 Billionen
    US-Dollar. Wir besitzen fast jede
    Zentralbank in der Welt. Wir finanzieren
    beide Seiten jeder Kriege, seit Napoleon.
    Wir besitzen eure Nachrichten, die Medien,
    euer Öl und eure Regierung. Sie haben wahrscheinlich
    noch nie von mir gehört.
    http://skywatchbretten.blogspot.nl/2012/01/die-familie-rothschild.html

    Und über dieses ganze Illuminatigedöns berichtete
    schon Maria Lourdes 25/02/2012:
    https://lupocattivoblog.com/2012/02/25/illuminaten-mitglieder-die-fuhrenden-illuminaten-familien-und-deren-mitglieder-und-verbundete-teil-1/

    Hier werden SIE auch benannt:
    Die schlimmsten Schwerverbrecher der Welt
    https://newstopaktuell.wordpress.com/2013/09/06/die-schlimmsten-schwerverbrecher-der-welt/

    Das World-Wide-Web ist voll von diesen Schurkengurken.

    Man man, ich denke deren verhalten in Perversion aller erster Güte ist,
    nur noch pathologisch zu erklären.

    Zum Artikel:

    Die Bilderberger, eine Verbrecherhochburg schlechthin.
    Aber sicher doch werden dort auch weiterhin die Zerstörung einst schöner Länder
    vorgenommen und forciert bis zum totalen Chaos, dann NWO.

    Bilderberger sind mit eine Ursache der gigantischen Berge von „schlechten Bildern„.
    Doch letztlich sind SIE auch nur „der Überbringer„ an die Befehlsempfänger, den Erfüllungsgehilfen/Helfershelfer, die allerschlimmsten meiner Ansicht nach.
    So gesehen alles auch nur nützliche Idioten die bei bedarf fallen gelassen werden.
    Und bis dahin lassen es die wahren Mächtigen zu, das sich die nützlichen bekloppten,
    unter IHRER Regie, im Spotlight aalen.

    Wie sagte schon Rothschild 1863:“Die Wenigen, die das System verstehen,
    werden so sehr an seinen Profiten interessiert oder abhängig sein
    von der Gunst des Systems, dass aus deren Reihen nie eine Opposition
    hervorgehen wird. Die große Masse der Leute aber, mental unfähig zu begreifen,
    wird seine Last ohne murren tragen, vielleicht ohne zu mutmaßen, dass das System ihren Interessen feindlich ist.“

    Noch irgendwelche Frage?

    Laut gedacht:
    Manchmal denke ich das es irgendwie verständlich ist das diese Schattenmächte
    90% der Weltbevölkerung weg haben möchten, ist es denn nicht wirklich so das es so viele
    Millionen und aber Millionen von bekloppten gibt.

    Ok, letztlich hat niemand das recht sich über seinesgleichen zu stellen.

    Und wenn ich dann an diesen ehemaligen Bilderbergerteilnehmer denke,
    da bekomme ich einen großen ekel:
    Bill Gates: „Impfen ist die beste Art der Bevölkerungsreduktion“
    https://www.pravda-tv.com/2016/02/bill-gates-impfen-ist-die-beste-art-der-bevoelkerungsreduktion-video/
    Rockefeller, Gates & Co. – Bevölkerungsreduzierung durch Impfungen
    http://www.propagandafront.de/145890/rockefeller-gates-co-bevolkerungsreduzierung-durch-impfungen.html

    …….solche und andere große perverse Sauereien was SIE der Menschheit antun und immer unter strengster Geheimniskrämerei, genau DASS sind diese Bilderberger, im Auftrag.
    (Schxxxx rollt halt stets von oben nach unten)
    Und all die Teilnehmenden an den Bilderbergkonferenzen aus Politik, Medien und Konzerne usw. outen sich als kriminelle Schürzenjäger dessen.
    Wie erbärmlich der universellen Wahrheit gegenüber!

    BILDERBERGER!
    Schert EUCH zu eurem obersten Chef, IHR wisst schon wen ich meine, den mit der hässlichen Fratze und den verschrumpelten Hörnern, und vergesst nicht noch eure oberste Gurkentruppe mitzunehmen.
    Gut für EUCH, gut für uns, gut für die gesamte friedliebende Menschheit.
    Holla, und übrigens, IHR geht als gutes Beispiel voran 😉
    Zifixnumal, jetzet oba… 🙂

    Ich denke, Mr.Trump ist ein schlauer Fuchs
    und Merkel lehnt sich ziemlich weit aus dem Fenster,
    daß kann SIE nur zwecks ihrer noch Rückendeckung,
    Mr.Trump sollte Killary, Merkel & Co nicht aus den Augen lassen,
    denn diese Hexen, hexen im Hintergrund.

    Lieber Herr Mannheimer, mir ist aufgefallen das auf der Liste
    Herr Spahn nicht aufzufinden ist.
    Oder sehe ich da etwas falsch?
    CDU-Politiker Jens Spahn nimmt an Bilderberg-Konferenz teil:

    https://www.heise.de/tp/features/CDU-Politiker-Jens-Spahn-nimmt-an-Bilderberg-Konferenz-teil-3732077.html

    ….auch ein Spahn treibt den friedfertigen Menschen noch weiter in den Wahn……

    Im übrigen bin ich dafür: Fuck the deep state!
    Und ich möchte meine Heimat und DM wieder, back to the roots!

    LG
    Didgi

    PS. WO IST UNSER WERTER ALTER SACK!?!

  37. biersauer
    Mittwoch, 7. Juni 2017 10:43
    11

    Libyen , ………………

    MM. LIBYEN IST NICHT DURCH DIE NATO DEZIMIERT WORDEN. SONDERN DURCH DIE BRUTALE JAHRZEHNTELANGE HERRSCHAFT DES PSYCHOPATHEN GADAFFI

    ———————————–

    Gaddafi hat angefangen eine Afrikanische Währung zu formen. Er hat angefangen die Wasservörräte für Nordafrika zu sichern. Und er hat Öl dazu gehabt. Und er war kein Bester Freund der Israelis.

    Das konnten die Nato-Bilderberger-Zions nunmal nicht mit ansehen.
    Ansonsten hätte man ein Land in der Bewohnergrösse von Berlin/Umland nicht so fertig machen müssen.

  38. @ Taurus Caerulus 44#

    Tut mir leid, da muß ich passen. Das mit dem Fax hatte ich mehr zufällig herausgefunden.

  39. @ Didgi 47#

    Das mit dem fehlenden Mitkommentator „Alter Sack“ habe ich auch schon einmal angefragt.
    Ich hoffe, es geht ihm gut und es ist nichts Ernstes.

    Sie sehen, werter Mitstreiter, Sie fehlen uns hier. 🙂

  40. @#48 kleine
    Mittwoch, 7. Juni 2017 20:29

    Gaddafis Libyen war eine Diktatur, unter der der Bevölkerung allerdings materiell ziemlich gut ging (finanziert durch Öl).
    Auch hat Gaddafi in seinen späten Jahren gute Beziehungen zum Westen unterhalten und die wichtige Funktion des Korkens der Flasche Afrika gespielt.

    Ihn zu beseitigen war seitens des Westens deshalb Idiotie hoch zwei.
    Für Libyen selbst war die „Demokratisierung“ die gleiche Katastrophe wie für Irak, Syrien, Ukraine usw.

  41. @biersauer # 24:
    Mal nur aus eigenem Erleben: Ich habe viele Jahre in einem großen deutschen Konzern gearbeitet. Dort war es üblich, dass generell bei Dienstberatungen die Mobiltelefone ausgeschaltet und dann bei der Sekretärin gelassen wurden. Ganz sicher nicht aus einer Paranoia heraus!

  42. Wer vor Organisationen wie den Bilderbergern warnt, wird als „Verschwörungstheoretiker“ lächerlich gemacht. Dabei gab es tatsächlich Verschwörungen.

  43. @ eagle1 #50

    Salü eagle1 🙂

    ————–
    Das mit dem fehlenden Mitkommentator „Alter Sack“ habe ich auch schon einmal angefragt.
    ————–

    Ja das habe ich mitbekommen.
    Sehr aufmerksam, und sehr freundlich 😉

    Das wollen wir alle hoffen, daß es unserem hochgeschätzten A.S.
    den Umständen entsprechend gut geht und wir ihn mit Freuden bald wieder
    lesen können.

    Auch hoffe ich das Sie, werter eagle1, ihr Landunter meistern,
    obwohl ich mir da bei Ihnen keine allzu sehr große Sorgen mache 😉
    Erfahrungswerte :-)…….und….zwischen den Zeilen lesen.

    LG
    Didgi

    ————————

    @ Pitt #54

    …….die Mobiltelefone ausgeschaltet und dann bei der Sekretärin gelassen wurden.

    ——————

    …..gelassen wurden!
    Da drängt sich in mir die Frage auf, zwecks herumschnüffeln(NSA,CIA usw…),
    ob wirklich ALLE ihr EINZIGES Handy auch tatsächlich abgegeben haben??
    Man könnte ja auch zwei oder drei……..

    Ich weiß nicht…… 😉

    Ein kluger Chef wäre diesbezüglich sehr präventiv 🙂
    oder gut beraten präventiv zu sein.

    Denn……„BIG BROTHER„ is watching you!
    …..und deren Methoden sind vielfältig……

    VORSICHT ist immer besser als Nachsicht.
    Denn das nachsehen hat man sehr schnell.

    LG
    Didgi

1 Trackback / Pingback

  1. Neues – Aktuelles und Vergangenes aus dem globalen parasitären hoch-kriminellem Psychopathen Pool… – Der Geist der Wahrheit …

Kommentare sind deaktiviert.