Ramadan 2017: Moslem schlägt mit Nothammer zu, weil er „angestarrt“ wurde




.

Macht Ramadan psychotisch?

Die Begründung des Moslems für seine Tat sind so absurd wie verlogen zugleich: Weil er wegen des Ramadan „schon lange nichts mehr gegessen“ habe, sei er psychisch angeschlagen gewesen und sei deswegen ausgerastet.

Nun, am Tag der Tat, am 5. Juni 2017, ging die Sonne um 5:37 Uhr auf. Die Tatzeit betrug etwa 19:40 Uhr. Dazwischen liegen 14 Stunden, in denen der Täter nichts gegessen hat – wenn er sich  überhaupt an die Ramadan-Regeln gehalten hat. 14 Stunde ohne eine Nahrung zu sich zu nehmen: Das hatte ich persönlich schon unzählige Male hinter mir. Und das dürfen am Tag der Tat weltweit Millionen Nichtmoslems ebenfalls hinter sich haben. Teils aus Armut, teils aus anderen Gründen.

Es ist jedoch nicht bekannt, dass bei diesen nichtislamischen Menschen eine 14-stündige Abwesenheit von Nahrung zu einem Verhalten führt, dass sie zu einem Hammer greifen, um jemanden, der sie anschaut, niederzuschlagen.

Islamisches Herrenmenenschentum:
Der wahre Grund für das Ausrasten des Moslems

Der Grund für das Ausrasten des aus Ghana kommenden Moslems dürfte ganz woanders liegen. Er hängt mit dem islamischen Herrenmenschentum zusammen:

In zahlreichen, vom Islam eroberten oder beherrschten Ländern wie im andalusischen Spanien während der 700 Jahre währenden Besetzung durch nordafrikanische und arabische Moslems (aber auch in den vom Osmanischen Reich besetzten christlichen Ländern Südosteuropas) war es unter Androhung schwerer, oft sogar der Todesstrafe, verboten, als Kuffar („Ungläubiger“) einen Moslem direkt anzuschauen.

Man hatte als Untermensch seinen Blick zu senken, wenn sich ein Mitglied der Herrenrasse näherte – und sogar die Straßenseite zu wechseln.

Sat1 hat in 120 „Satire“-Sendungen
– wissentlich oder nicht  –
dieses türkische Herrenrasse-Verhalten zum Besten gegeben

Dieser Verhaltenskodex hat sich in vielen islamischen Gehirnen noch bis heute bewahrt  – und wird etwa in der schein-satirischen Sendung „Was guckst du?!“, die von SAT1 produziert wurde und nicht ohne Grund vom türkischstämmigen Kaya Yanar moderiert wurde, auch so genannt:



Denn viel öfters als man glaubt, führt in Deutschland bis heute das bloße Anschauen („Anstarren“) bei Türken zu Gewaltausbüchen und Schlägereien – eine Reminiszenz an den 550 Jahre währenden Imperialismus der Türken während ihrer Epoche des Osmanischen Reichs.

Ob sich die Macher dieser (in meinen Augen unsäglichen) Sendung über den religiösen und rassistischen Hintergrund  der in 120 (!) Teilen ausgestrahlten „Comedy-Sendung“ bewusst waren, sei dahingestellt.

Dass diese zutiefst oberflächliche und in vielen Teilen auch rassistische Sendung allerdings so wichtige Fernsehpreise wie den  Deutschen Fernsehpreis Beste Comedy , den Deutschen Comedypreis Beste Comedy-Show sowie den  Österreichischen Fernsehpreis Beste Comedy-Show einheimsen konnte zeigt, von welcher Sorte Mensch unsere Fernsehanstalten beherrscht werden:

Preise erhalten vorzugsweise jene Sendungen, die a) von Nichtdeutschen moderiert werden und b) möglichst oft deutsche Stereotypen ins Lächerliche ziehen.

Michael Mannheimer, 8.6.2017

***

 

Ramadan: Moslem schlägt mit Nothammer zu, weil er „angestarrt“ wurde

Nach Angaben eines 37-jähriger ghanaischer Staatsangehöriger habe er seinen Kontrahenten geschlagen, weil dieser ihn angestarrt hatte. Sein Ausrasten begründete er damit, dass er auf Grund des Ramadans lange nichts mehr gegessen hatte. Zudem soll der Essener mit einem Nothammer zugeschlagen haben.

Mit Bus-Nothammer auf „Anstarren“ eingeschlagen

 

Um 19:45 Uhr wurde der Bundespolizei am Essener Hauptbahnhof eine Schlägerei am Busbahnhof gemeldet. Dort stellten Einsatzkräfte zwei verletzte Personen fest. Nach Zeugenaussagen soll es in einem Bus der Linie 146 zu einer handfesten Auseinandersetzung gekommen sein. Im Verlauf dieser, sollen sich ein 37-jähriger Essener und sein 27-Jähriger ebenfalls aus Essen stammender Kontrahent, gegenseitig in das Gesicht geschlagen haben. Zudem soll nach Zeugenaussagen, der 37-Jährige, mit einem Nothammer aus dem Bus, auf den 27-Jährigen eingeschlagen haben.

Zum Sachverhalt befragt, erklärte der Essener, dass er durch den 27-Jährigen angestarrt worden sei. Daraufhin hatte er die Beherrschung verloren. Einen Nothammer habe der Essener jedoch nicht benutzt. Sein Verhalten erklärte der Mann mit dem Ramadan. Er habe seit geraumer Zeit nichts gegessen und sei deswegen „psychisch beeinträchtigt“ gewesen.

Den Nothammer stellten Einsatzkräfte später, in einem Gebüsch im Nahbereich, sicher. Wie genau sich die Auseinandersetzung ereignet hat, müssen nun weiter Ermittlungen ergeben. Die Bundespolizei ordnete eine Sicherung der Videoaufzeichnungen aus dem Bus an.

Beide Personen wurden durch Platzwunden bzw. eine blutenden Nase verletzt. Die Bundespolizei leitete gegen die beiden Essener ein entsprechendes Ermittlungsverfahren ein.

http://opposition24.com/ramadan-moslem-schlaegt-mit-nothammer-zu-weil-er-angestarrt-wurde/314295




SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

52 Kommentare

  1. Dieser Mann hat die besten Voraussetzungen für ein friedliches Miteinander in Deutschland…

  2. Weitere Details des Skandal-Mords von Arnschwang:

    Die Beziehung des angeblich konvertierten Afghanen zum Christentum:
    http://www.pi-news.net/arnschwang-skandal-um-salims-5-moerder-weitet-sich-aus/
    Arnschwang-Skandal um Salims (5) Mörder weitet sich aus

    Drei haupt- und zwei ehrenamtliche Richter bescheinigten dem Mann, dass von ihm zwar eine „konkrete Gefahr für die Allgemeinheit“ ausgehe – er habe einerseits das Potenzial zum Wiederholungstäter, trotzdem dürfe er nicht abgeschoben werden…
    Der Pfarrer von Arnschwang, Joseph Kata, kannte den mutmaßlichen Täter. Er sei beispielsweise an Weihnachten einmal in der Kirche gewesen, bestätigt Kata. Der Mann habe bei ihm auch öfter um Geld gebettelt und sei dabei auch aggressiv aufgetreten. DIESE Tat hätte Kata dem Mann aber nicht zugetraut. Pfarrer Kata will schon bald eine Andacht für das getötete Kind abhalten. Außerdem zieht Kata nach Informationen des Bayerischen Rundfunks auch eine Andacht für den afghanischen Asylbewerber in Erwägung.
    Der beliebte Seelsorger Joseph Kata wurde 1958 in Hyderabad /Andhra Pradesh geboren und nimmt das Gebot der christlichen Nächstenliebe („auch die andere Backe hinhalten“ …) vielleicht etwas zu ernst.

    PS
    Der getöte Junge „aus Russland“ heißt SALIM –
    kein russischer Name, möglicherweise aus Dagestan (Kaukasus).
    https://de.wikipedia.org/wiki/Selim

  3. Ja, so sind sie – Merkels Goldstücke! Und sie werden dafür weder bestraft noch zur Rechenschaft gezogen. Zumindest nicht von Polizei oder Justiz.

  4. @Heinz-Peter
    Donnerstag, 8. Juni 2017 14:31

    Das ist falsch, sie machen es nur deshalb, weil wir zu feige sind ihnen aufs Maul zu hauen wenn sie es machen. Wenn ich vor einem kläffenden Köter zurückweiche, wird der mutig und versucht zu beißen.
    Diese Typen sind nichts anderes als kläffende Köter.
    Keiner dieser Köter hat je versucht mich zu „beißen“.

  5. OT ?
    http://www.achgut.com/artikel/und_taeglich_geht_ein_messer_auf
    ..
    letzter Absatz:
    Und was sagt der ausgewertete Polizeibericht? Es gab über 1.600 Messersttacken in den ersten fünf Monaten des Jahres 2017. Das sind 300 jeden Monat oder zehn jeden Tag. Und jetzt warten wir ab, bis einer kommt und ausrechnet, dass die Wahrscheinlichkeit, bei einer Messerattacke tödlich verletzt zu werden, viel geringer ist als die, bei einem Verkehrsunfall ums Leben zu kommen.

  6. http://www.pi-news.net/saarbruecken-fluechtling-ersticht-berater/
    Ein Syrer hat in Saarbrücken in einer Beratungsstelle für „Flüchtlinge“ einen Berater erstochen.

    Interessant ist, dass „Syrer“ zur Beratung mit Messer geht.
    Oder haben „Syrer“ es immer dabei?

    PS
    Bei dem getöteten „Berater“ handelt es sich um den Iraker Musaab Al-Tuwaijari (30)
    http://www.bild.de/regional/saarland/saarland/das-ist-das-opfer-des-messerstechers-52087620.bild.html

    Es war aber leichtsinnig, dass der Berater zum wiederholten Mal ohne Stichschutzweste und Helm an seinem Arbeitsplatz erschienen ist.

  7. Diese gesamten von der Justiz eingeschmeichelten Straf- und Schandtaten folgen entweder einem Virus, welcher die Gehirne der Macht lahmlegt oder einem Schema, dass gar nicht so weit weg seinen Ursprung hat.

    Ich möchte eine Erklärungsvariante zum Besten geben:>>>

    Die Wahrheit über das „Systemwechsel-Drehbuch“ der Angela Merkel:

    Die Geschehnisse der letzten 20 Monate unterliegen ’staatlicher‘ Steuerung! Migrationsbezogene Gewalttaten sind ‚Auftragsarbeiten‘, genehmigt/unterstützt von Kanzleramt & Verfassungsschutz! Sachbeschädigung, Körperverletzung, Terror sollen Verängstigen, Destabilisieren, das indigene Volk ‚zermürben & zersprengen‘!
    Alle Sexualstrafdelikte dienen der beginnenden ‚Schöpfung‘ einer hellbraunen, nicht blonden ‚Einheitsrasse‘, welche für die ‚auserwählten Weltherrscher‘ in einer Generation einen neuen Genpool zeugen wird, dessen Träger mangels „IQ“ keine Fragen stellend Arbeitsdienste leisten sollen! ‚Blondes Genmaterial ist ‘privaten Zuchten‘ vorbehalten! Die von Soros aus „Hooton“ & „Kalergi“ zusammengefasste „Flüchtlingsagenda“ heißt „Umvolkungs-Agenda“ und wird kontrolliert abgearbeitet!
    „Migrationsbonus“ in Behörden & Justiz, milde Urteile, massive Gelder für ‚Flüchtlinge‘ sind ein ’staatliches Aufwandentschädigungs-Programm‘ für eingeschleuste Täter in ihrem definierten ‚Auftragskampf‘ wider das deutsche Volk!
    Deutsche ‚Politik‘ ist korrupt, sozialistisch. Sozialistisch ist nicht ’sozial‘, sozialistisch ist Streben nach Unterdrückung der ‚Nicht-Gleicheren‘! Daher ist ‚deutsche Politik‘ ein semitisch gesteuerter, voll versorgter Antikörper wider das nordeuropäische Gen. Die Auswaschung besagten Gens begann mit politischer Unterstützung in „Silvester-Köln“! Der ‚Mischprozess‘ ist nicht aufzuhalten. Gerhard Knaus, von George Soros finanziert, ist das ‚Diktat der Kanzlerin‘. Die Kanzlerin ist ausgebildete Meinungslose, Sozialistin, Halbjüdin. Im Hintergrund „Blackstone“, „Gates“, „Rockefeller“, „Rothschild“, basierend auf Kalergi & Hooton. Der „Deutschlandhass“ ist da. Der Genozid läuft! Die „Agenda“ wird abgearbeitet! Die Sicherheitskräfte werden nicht aufgestockt, sondern durch Migranten ersetzt, gegen uns gedrillt! Die „Bundeswehr“ ist zu 25% ‚unterwandert‘, übt zukünftig in „Schnöggersburg“ den Endkampf gegen das deutsche Volk! Es ist zu spät! Die Zukunft ist geschrieben – in den „Georgia Guidestones“!

    DAS ist die Wahrheit, der Plan. Die Invasoren: Staatlich gesteuert importierte Destabilisierer & Söldner mit Auftrag: Vernichtung der deutschen Kultur, des deutschen Gens! Das Ziel: ‚Endsieg‘ über den „Nationalsozialismus“ im Auftrag der ‚auserwählten Ethnie‘ sowie linkssozialistischer Deutschlandhasser!

    Dieser Kommentar ist gemäß „Artikel 5 GG“ geschrieben.

    MfG.

  8. TOP AKtuell –
    Man traut seinen Augen kaum was heute augerechnet in der BILD vor gerade 1 Stunde steht!
    Donnerstag 08.06.2017 – 15:41 Uhr

    Headline – “ Der Terror wird belohnt“
    Kommentar zu den Anschlägen in Großbritannien
    von MICHAEL WOLFFSOHN

    (..)“Der islamistische Terror in Europa wird von vielen Europäern belohnt. Das geschieht „nach Manchester“ und wohl bald auch nach dem Pfingst-Terror in London. Diese Belohnung der Terroristen durch Terror-Opfer geschieht in Europa nicht das erste Mal. Es geschieht aus Angst, Dummheit oder ideologischer Verblendung. Wer die Reaktionen aus Politik und Gesellschaft auf diverse Terrorakte nüchtern betrachtet, kann nicht umhin, dieses traurige Fazit zu ziehen.
    Gewiss, die von Politikern weltweit bekundete Abscheu vor dem Terror ist echt, doch Empörung über den Terror ersetzt keine richtige Politik gegen den Terror.Zu viele belassen es bei Abscheu und Empörung und vergessen dabei das Denken oder das Bedenken der Folgen ihrer Gedanken. Auch bezüglich der Anti-Terror-Politik gilt: Gefühl reicht nicht, ohne Denken geht es nicht, denn was nicht richtig gedacht ist, kann nicht richtig gemacht werden.
    Wer Terror wie belohnt und damit neuen Terror geradezu herbeiredet, führte uns dieser Tage der sozialistische Chef der britischen Labour Party, Jeremy Corbin, vor.

    Nach dem grauenvollen Islamisten-Anschlag auf die Konzertbesucher von Ariana Grande in Manchester verdammte Corbyn das Blutbad, machte jedoch dafür die britische Außenpolitik mitverantwortlich. Konkret behauptete er, dass Britanniens Beteiligung am Krieg gegen den sogenannten Islamischen Staat (ISIS) in Syrien sowie im Irak diesen Terror mitprovoziert hätten.

    Die Botschaft war klar. Man möge am 8. Juni 2017 seine Labour-Partei wählen. Er werde dafür sorgen, dass sich Großbritannien nicht mehr am Anti-Terror-Krieg beteilige.
    Seine Grundsatzkritik am „Westlichen Imperialismus“ und „Kapitalismus“, erst recht und natürlich an US-Präsident Trump kennt ohnehin jeder. Trump-Kritik ist verständlich und in ganz Europa populär. Aber die Zusammenarbeit mit den USA im Anti-Terror-Kampf ist für Europa überlebenswichtig. Die Vernunft gebietet daher, berechtigte Trump-Kritik nicht in Anti-Amerikanismus umschlagen zu lassen.

    Corbyns Rechnung ging auf: Der ohnehin schon vor Manchester geschrumpfte Vorsprung der Konservativen unter Theresa May schrumpfte weiter.
    ? Die ISIS-Terroristen – ob zentral gelenkt oder allein, auf eigene Faust handelnd – wären geradezu dumm, hätten sie nicht weitere Mordaktionen nachgelegt. Der islamistische Pfingst-Terror war daher aus der Sicht der Terroristen die logische, geradezu zwingend notwendige Folge.

    Sie erkannten das Offensichtliche: Mehr Terror überzeugt immer mehr Briten, Corbyn und die Labour Party zu wählen. Man darf gespannt sein, wie sich die Mehrheit der Briten am 8. Juni entscheidet.

    Die Mehrheit der Spanier hat im März 2004 gezeigt, dass und wie erfolgreich die Terror-Strategie der Islamisten (damals al-Qaida) sein kann. Sie führte zum Regierungswechsel von den Konservativen unter Aznar zu den Sozialisten unter Zapatero. Der konservative Ministerpräsident Aznar hatte spanische Truppen zur Verstärkung des internationalen Anti-Terror-Kampfes im Irak geschickt. Zapatero kritisierte diesen Einsatz im Wahlkampf heftig und versprach, im Falle seines Wahlsieges die spanischen Soldaten zurückzuziehen.
    Wenige Tage vor dem Urnengang schlugen die Islamisten zu. Sie richteten im Öffentlichen Nahverkehr ein Blutbad an. Ihre politische Strategie wurde belohnt. Die Sozialisten gewannen die Wahlen, und Zapatero zog die Soldaten unmittelbar danach zurück.

    Jeremy Corbyn will offenbar Zapatero, der Zweite werden. (Nebenbei: Auch wirtschaftlich war Zapateros Amtszeit eine Katastrophe für Spanien.)

    Auch bei uns wird bald gewählt. Man darf gespannt sein, ob und wer in die Corbyn-Zapatero-Kiste greift. Es würde uns im Anti-Terror-Kampf und auch wirtschaftspolitisch enorm schaden.

    Der Historiker und Publizist Prof. Dr. Michael Wolffsohn hat zuletzt den Bestseller „Deutschjüdische Glückskinder, Eine Weltgeschichte meiner Familie“ veröffentlicht.(..)Ebenso Autor der Bücher „Zivilcourage, Wie der Staat seine Bürger im Stich lässt“, „

    http://www.bild.de/politik/ausland/michael-wolffsohn/kommentar-terror-wird-belohnt-52100044.bild.html

    Hoppla Wolffsohn auf der Seite der Kritiker der EU Merkelpolittik, an der Seite von Dunkeldeutschland ?!
    Fazit= wir oder er lernt dazu!

    siehe auch offener Brief Nov. 2016 an die Kirchenfürsten Marxx und bedford Strohm :
    Sehr geehrter Herr Kardinal, sehr geehrter Herr Bischof Bedford-Strohm!
    Verkehrte Welt: Sie, die höchsten Vertreter des Christentums in Deutschland, legen das Kreuz ab. DAS Symbol des Christentums. Sie haben sich der Forderung Ihres islamischen Gastgebers unterworfen (…) ganzer text siehe:
    http://www.bild.de/politik/ausland/michael-wolffsohn/antwort-an-kardinal-und-ekd-vorsitzendem-48758212.bild.html

    Erbärmlich, dass offenbar auch seine klaren Worte bei Margot Käsmann&Co. vor wenigen Tagen komplett durch ihr Hirn ohne Resonanz durchgerauscht ist. Gott erbarme Dir Margot&Co.Ihr habt vom Heucheln und Messwein offenbar mehr Ahnung als von Menschen !

  9. Rammelwahn ( Ramadan ) ist eigentlich nur die

    zeitliche Verschiebung des großen Fressens in

    die Nachtstunden.

    Es ist kein Fasten wie wir es kennen.

    Und genau aus diesem Grund sind die Nichtchristen

    tagsüber sehr aggressiv und meckern rum wenn man

    sie mal anschaut.

    Blödes dummes und eingebildetes Volk.

  10. https://jungefreiheit.de/politik/ausland/2017/unsensible-saudis/

    … spricht für sich.

    • Was sagen Ärzte zur muslimischen Fastentradition?

    Dr. Eva Lischka, Fastenärztin sowie Vorsitzende der Ärztegesellschaft Heilfasten und Ernährung, warnt vor allem davor, zu wenig Flüssigkeit zu sich zu nehmen. Insbesondere in warmen Ländern und beim Fasten während der Sommermonate, steige die Gefahr für die Gesundheit. Wenn man zu wenig trinke, erhöhe sich die Konzentration der Harnsäure im Blut, weil zu wenig Harnsäure mit dem Urin aus dem Körper ausgeschieden werde. „Damit steigt die Gefahr für Gicht oder Nierensteine“, erklärt die Ärztin.
    Auch weil Muslime während des Ramadan tagsüber auf Getränke verzichten, sei die muslimische Fastentradition nur bedingt vergleichbar mit dem Heilfasten. „Wir definieren Fasten als den freiwilligen Verzicht auf feste Nahrung und Genussmittel für eine bestimmte Zeit“, sagt Lischka. Beim Buchinger-Heilfasten, das sie und ihre Kollegen als Therapie in der Buchinger-Wilhelmi-Klinik am Bodensee anbieten, nehmen die Fastenden zwischen 250 und 500 Kalorien pro Tag zu sich, ausschließlich in Form von Gemüse- und Obstsäften, Brühen, Tee und ein wenig Honig. „So ist der Körper gezwungen, an seine eigenen Reserven ranzugehen. Das ist entzündungshemmend und gesundheitsfördernd“, erklärt die Ärztin. Zudem sorge die Freisetzung des Botenstoffs Serotonin für eine verbesserte Stimmung. Der ursprüngliche Gedanke hinter dem Ramadan-Fasten sei somit sicher ein ähnlicher wie beim Heilfasten: Er umfasst sowohl die körperliche als auch die seelische Reinigung.
    So wie viele Muslime heute den Fastenmonat begingen, nähmen sie während des Fastens jedoch sogar zu statt ab, erzählt Lischka und berichtet von Muslimen, die nach dem Ramadan zur Fastenkur in ihre Klinik kämen. Statt leichte Speisen zu sich zu nehmen, würden bei den gemeinschaftlich gefeierten nächtlichen Fastenbrechen häufig viele kalorienreiche Speisen verzehrt. „Man freut sich, dass man zusammensitzt, gemeinsam isst und genießt – das ist ein bisschen so wie bei uns an Weihnachten“, sagt die Ärztin. „Und wer kennt das nicht? Dann muss man alles probieren, was Freunde und Verwandte mitgebracht haben, weil man niemanden beleidigen und allen gerecht werden will“, fügt sie hinzu. Der eigentliche Sinn des Fastens werde so ad absurdum geführt. „Aber das ist sicher von jedem einzelnen abhängig“, sagt Lischka. „Da kommt es ganz darauf an, wie gefastet wird.“
    aus:
    https://www.derwesten.de/panorama/acht-fakten-zum-muslimischen-fastenmonat-ramadan-id11891222.html

  11. Da hat also ein Moslem einen Anderen umgebracht –
    na sowas! ….. Waren wohl gerade keine Ungläubigen
    zur Stelle? Frechheit!
    Angebracht wäre in so’nem Fall eine „Opfer-Ausgabestelle“
    für moslemische Mörder wo immer Deitsche Kartoffels
    zum „bereichern“ bereit stehen – die dafür notwendigen
    Messer werden natürlich vom Sozialamt bereitgestellt!Was tut man nicht alles für eine
    funktionierende „Willkommens-Kultur“!

  12. Wann deportiert man diese Geisteskranken wieder zurück nach Arabien. Da können Sie sich gegenseitig abschlachten und niemanden stört es.

  13. Es steht für mich längst ausser Frage, dass diese finstere Religion (ich meine vor allem die sunnitische Variante; die Alawiten sind aufgeklärter) ihre Anhänger krank macht. Was nützt es denn, tagsüber zu fasten, wenn man sich dafür nach Sonnenuntergang die Bäuche vollschlägt?

    Da alle Versuche unserer Linken und Liberalen, den Islam zu „europäisieren“ oder zu „verdeutschen“, bei den Muselmanen nur Heiterkeit hervorrufen (wer sind denn diese Kafir, dass sie sich anmassen, uns den Koran auslegen zu wollen?), gibt es wirklich nur eine Lösung.

    Ich habe es hier schon mehrmals geschrieben, wiederhole es aber gerne noch zehnmal: Muslime zurück in ihre Heimatländer! Was sie dort tun, ist ihre Sache. Wir haben uns nicht in die Angelegenheiten fremder Staaten einzumischen. Aber zu uns passt diese Religion ungefähr so gut wie die Faust aufs Auge – unabhängig davon, ob wir (wie der Schreibende dieser Zeilen) Wertkonservative oder Liberale sind.

    Michael Mannheimer sei für seine unermüdliche Aufklärungsarbeit in dieser Zentralen Frage gedankt. Ich kann mir vorstellen, dass er manchmal drauf und dran ist, den Bettel zu schmeissen. Jetzt hat er es schon tausendmal gesagt, und kein Mensch kann ein rationales Gegenargument anführen, aber der Irrsinn geht weiter. Wobei die wahren Schuldigen natürlich nciht die muslimischen Eindringlinge sind, sondern die Volksverräter, die sie nach Deutschland und Europa locken.

  14. Einen blinden Menschen bleibt offensichtlich
    sehr viel erspart in der heutigen zeit.
    Oder auch nicht…..

    Na, IHR so friedvollen Moslems, ratet mal
    wofür man Augen hat?
    Aber vorher das Hirn einschalten,
    UPS!
    Da gibt es schon das erste Problem…….

    Anstarren hin oder her:
    „EUCH„ durchgeknallten Tieffliegern darf man niemals aus den Augen lassen.

    ….von daher, an alle…oder diejenigen wo es nicht tun…
    …stets wachsam, und falls Not am man, entschlossen sein.

  15. Im Wort SATIRE kann man zwei Worte herauslesen!

    Das Wort SAT für SATAN

    und das Wort IRE für IRRE!!

    Noch fragen?

    Das sind BEWUSST geführte IRRE FÜHRENDE WORTWAHLEN!!

  16. Gerade in solchen perversen Zeiten sollten Wir froh
    sein Geschwister-Scholl Nachfolger wie Michael Manheimer
    zu haben. Leute wie Er zeigen daß es N I C H T sinnlos
    ist, gegen diese Vergewaltigung eines ganzen Volkes
    zu kämpfen – wie auch immer! Deshalb D A N K E Michael,danke!

  17. Wenn ich Fasten müsste, würde ich auch aggressiv werden. Aber meine Aggression würde sich eher gegen eine Schoko-Sahnetorte richten.
    Aber mal im Ernst: Das Nichttrinken sollte staatlich verboten werden!

  18. lucki
    Donnerstag, 8. Juni 2017 15:20
    6

    Das ist falsch, sie machen es nur deshalb, weil wir zu feige sind

    ——————————

    Meinetwegen drück es so aus.

    Aber auch hier gilt: haust du denen aufs Maul, so kommen 15 Min später von denen 20.
    Das wiederum bedeutet das die evtl angerufene Polizei erst 30 Minuten später kommt, da dann das Blut schon gelaufen ist.
    Anschliessend muss der Deutsche noch die Gerichtskosten und Strafe tragen weil einwandfrei festgestellt wird, dass der Deutsche angefangen hat. Das werden zur Not 10 Muselfreund von dem Musel vor Gericht aussagen.
    Und der Richter wird es aus praktischen Gründen nicht anzweifeln.

    Somit ist meine Aussage weiter oben richtig und vor allem kurz und bündig 🙂

  19. Hallo Admin….
    wo ist denn mein längeres TOP aktuell Info ca. 18.00 Uhr von M. Wolffsohn über den Terror in England ect.pp. geblieben? Hat ihn evtl. WordPress gefressen und spuckt die ihn nach 2x Erde und IT Satellit wieder irgendwo aus? War ne wichtige Info auch im Kontext der aktuellen Wahl in England! (Z.B. Wer Terror such noch belohnt und damit neuen Terror geradezu herbeiredet, führte uns dieser Tage der sozialistische Chef der britischen Labour Party, Jeremy Corbin, vor.(..)“
    Ich bitte um Aufklärung.Danke.

  20. @Heinz-Peter

    Dann bestellen die 20 muslimische Scheinzeugen, derentwegen aus anderen Städten ein.

  21. Ich „gucke“ die nicht an, weil ich Respekt vor denen habe, sondern weil sie meines Blickes nicht würdig sind! So einfach ist das!!!!

  22. Bei Illner:

    Sönke Neitzel : „Wollen wir überhaupt ein einsatzfähiges Militär? Die deutsche Politik möchte es nicht!“

    Darauf ist Elmar Brok, CDU, zusammengezuckt!

  23. Was guckst den du? Das merkwürdige Demokratieverständnis von Anja Reschke://www.youtube.com/watch?v=verständnisGHwOy-_17jM&index=94&lis

  24. Indoktrination oder Voll-dumm-deppen!Mir langsam egal geht doch zu eurem Teufel-Gott.etc.pp.Dummheit gehört bestraft na und!Langsam echt genug.Dann bald Auswandern,nichts mehr zu retten,game over!Hoffe die letzen Patrioten haben noch die Kraft hier durchzuhalten!Ich gebs auf!

  25. Die Engländer haben gestern gewählt. Ein Live-Ticker dazu:

    http://www.bbc.com/news/election/2017/results

    Von 650 Wahlkreisen/bezirken sind ,stand jetzt 02.05 Uhr, 15 ausgezählt

    Irre:
    UKIP nur noch 4 %

    die Roten (SPD-ähnlich) LAB bei 53% und die (CDU-ähnlich) CON bei 40,8 %

    Der Rest, Gelb und Grün bis jetzt unter ferner liefen….
    ————————————-

    Was soll man da noch sagen!

  26. @ 39 Taurus Caerulus

    Ja, die Toten Opfer der islamischen Massen invasion in England sind umsonst gestorben,wenn das Nachdenken in der Wahlkabine aufhört, …..

    Deutsche Verhältnisse.

    Das Wahlprogramm der UKIP dezidiert gegen Islam (google übersetzer)
    Hier das Original. Die hätten wissen können was los ist.

    http://www.ukip.org/manifesto2017

  27. Islame herein zu holen und deren Unkultur sich zueigen machen (grenzdebiler Kaiser Franz Joseph hatte das 1912 so begonnen)
    zeigt die Grobschlächtigkeit dieser dafür verantwortlichen Machthaber, denn niemanden würde es normal einfallen, aus einem Zoo die dort einquartierten Urwaldbewohner, sich nachhause zu bringen und an den Tisch zu setzen, so wie das jetzt allgemein geübt wird.
    Affengene in aufrecht gehender Gestalt sind mit uns Weißen nicht kompatibel!

  28. Eine andere quelle,als mein OT letztens, aber thematisch passend da es der gleiche Typ (Hammer-Schläger) ist von dem geschrieben wird.
    ————————————-

    EU zeichnete Terroristen von Notre Dame zuvor mit Journalistenpreis aus

    Vor einigen Jahren wanderte der gebürtige Algerier Massip Farid Ikken nach Schweden ein, studierte und war für etliche Medienunternehmen freiberuflich tätig. Von der EU-Kommission erhielt er schließlich sogar einen Journalistenpreis für eine Reportage über die angebliche Diskriminierung illegaler Einwanderer. 2014 zog er schließlich weiter nach Frankreich, wo er nun am Pfingstdienstag vor der Kathefrale Notre Dame einen Polizisten attackierte.

    Terrorist wurde von EU ausgezeichnet

    Die Einsatzkräfte zögerten nicht lange und erschossen den mutmaßlichen Attentäter. „Das ist für Syrien“ brüllte der 40-jährige mit einem Hammer in der Hand, als er auf zwei Polizisten zustürmte. Ein Polizist wurde verletzt, sein Kollege schoss ihm schließlich in die Brust.

    Während das Attentat in den Medien kaum Beachtung fand, kursierten im Internet bereits Gerüchte um den muslimischen Hintergrund des Täters. Der ehemalige Professor des Journalisten, Arnaud Mercier, bestätigte nun gegenüber französischen Medien dessen Migrationsgeschichte. Der Terrorist arbeitete sogar für den schwedischen Sender Sverige Radio und größere linke Zeitungen.

    Dass er im Jahr 2009 sogar von der EU für seinen Kampf gegen die vermeintliche Diskriminierung von Flüchtlingen ausgezeichnet wurde, sollte an dieser Stelle umso mehr schockieren. Von diesen Details ist jedoch noch weniger in den etablierten Medien zu finden.

    https://www.unzensuriert.at/content/0024215-EU-zeichnete-Terroristen-von-Notre-Dame-zuvor-mit-Journalistenpreis-aus

  29. Ich muß Behördengänge machen. Die Leute kommen nicht in die Hufe, mein Vorgang wurde verschleppt.
    Was mach ich da bloß, um die Bearbeitung zu beschleunigen?

    Vielleicht Argumentationshilfen ?

    Stichhaltige !

    Nagelfeile
    Schweizer Taschenmesser
    Multitool
    Küchenmesser, Solingen
    Dönermesser
    Macheten

    Schlagende !

    Latthammer
    Vorschlaghammer
    Handbeil
    Spaltaxt

    Durchschlagende !!

    Explosivwaffen aller Größen und Kaliber

    Die Qual der Wahl !

  30. Kettenraucher Komm Nr.38 Nr.40 #
    Taurus Caerulus Komm. 39#

    Zu den Wahlen in England.
    Th.May, geschweige denn ihre Partei als konservativ zu bezeichnen ist in Zeiten des Brexit, des Terrors,der Islamisierung insbesondere in GB schon sehr vermessen. Wenn man einige Großstädte wie Birminghm, Manchester ect. oder gar London ansieht was sich da abspielt, der Geldwahnsinn,Spekulationen der Wohnungswahnsinn, der Islamwahnsinn mitt auf den Strassen, hinter deren Parallelgesellschaften, ohne dass die derzeitige Politik von T.May&Co. sogar mit absoluter Mehrheit ausgestattet,nennenswert einschreitet,der Brexit gerade noch „gerettet“ werden konnte, die Jugend leider weiterhin genauso links tickt wie bei uns… wenn dann noch der aktuelle Islam Terror dazukommt, dann hat diese Partei äußerst schlechte Karten. Es ist kein Wunder dass dann ausgerechnet eine/die linksorientierte „Labour“ („soziale Arbeiter“) Partei aus der Schublade gezogen wird.(auch Ex PM Toni Blair gehört ihr an der nach wie vor den Kampf gegen das „Kartell der Europafeinde“ in seiner Heimat aufrief.
    siehe u.a. http://www.spiegel.de/politik/ausland/tony-blair-warnt-briten-im-interview-vor-brexit-folgen-a-1145373.html

    Blair und andere seiner Spezies sagen dies in einem Ton Obwohl, sie nichts besseres anzubieten haben. Blair sagt im April 2017 im Spiegel u.a.: Zitat (…)“ SPIEGEL: „Die Regierung von Theresa May behauptet weiter standhaft, sie werde die Zahl der Einwanderer aus der EU massiv reduzieren.

    Blair: Das könnte sie nach dem Austritt vielleicht tun, aber ich glaube nicht, dass sie das tun wird, weil sie sonst unserer Wirtschaft massiv schaden würde. Ich glaube, Theresa May hat aus zwei Gründen vorgezogene Wahlen für den 8. Juni anberaumt. Zum einen will sie ihre Macht ausweiten, bevor die Leute merken, was durch den Brexit wirklich auf sie zukommen wird. Zum anderen befindet sich ja meine Partei in einem bedauernswerten Zustand.
    SPIEGEL : Labour ist nicht die einzige sozialdemokratische Partei in Europa, die darbt. Was ist da los?Linke, die rückwärtsgewandt denken, verlieren.

    SPIEGEL: So wie der aktuelle Labour-Führer Jeremy Corbyn?

    Blair: Lassen Sie es mich so sagen: Wenn wir am Ende nur noch die Wahl zwischen einer ultra-isolationistischen Tory-Partei und einer ultra-linken Labour-Partei haben, werden ziemlich viele meiner Landsleute politisch heimatlos sein.(..)
    Könnte Großbritannien seine Brexit-Entscheidung noch einmal revidieren?

    Blair: Wenn Sie meine Landsleute fragen, werden 99 von 100 Nein sagen. Ich sage, kennen die Leute erst einmal die Details, werden sie ins Grübeln kommen. Wenn Sie sich grundsätzlich für einen Hauskauf entschieden haben, schauen Sie sich ja auch erst mal genau das Innere und die Nachbarn an – und ändern dann vielleicht noch mal Ihre Meinung.(..)
    http://www.spiegel.de/politik/ausland/tony-blair-warnt-briten-im-interview-vor-brexit-folgen-a-1145373.html

    per. Bemerkung: Offenbar ändern die Bürger in England, aber nicht aus Überzeugung sondern aus taktischen Gründen,und das ist verheerend.
    es ändert sich quasi nichts, nur wird alles klammheimlich noch immer mehr nach LINks Utopia gezogen und keiner merkts.
    Ist dies in Deutschland nicht genauso- die Ähnlichkeiten sind frapierend.

    Und dies sieht in England statt der deutschen SPD mit Schulz&Co. dann leider so aus:
    >> Mays Herausforderer Guter Jeremy, böser Corbyn
    Der Linke Corbyn ist bei der Briten-Wahl Außenseiter. Eigentlich. Doch dank der Patzer seiner Gegnerin sind die Chancen des Labour-Chefs gestiegen. Wer ist der Mann, der Theresa May aus dem Amt jagen will?

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/grossbritannien-jeremy-corbyn-linker-hardliner-und-netter-nachbar-a-1151042.html

    England wird mit oder ohne Brexit mit oder ohne May oder Corby der 1. europ. große Staat sein der unrettbar durch den Islam sogar von Linken Utopisten befeuert verloren ist.Schweden als kleineres europ. Land ,ot dem ehemls besten Sozialgefüge, inkl. Lebenqualität, macht es gerade vor.

    Europa…das Irrenhaus des 21. Jht.

    Wenn ich dann noch so geifernde EU Säcke und Pseudopolitiker sehe wie Elmar Brock dann könnte ich sofort in einen Kübel kotzen oder noch besser wenigstens nach Australien auswandern.Vieleicht überlegt sichs die Queen Lisbeth auch schon. Könnte ich mir gut vorstellen, denn sie will vielleicht nochmals 100 Jahre alt werden, ihr Tee chen schlürfen ohne Herzinfarkt.
    LG

  31. „Nun, am Tag der Tat, am 5. Juni 2017, ging die Sonne um 5:37 Uhr auf. Die Tatzeit betrug etwa 19:40 Uhr. Dazwischen liegen 14 Stunden“

    5:37 Uhr????

    Und wieder einmal habe Sie Ihre Unwissenheit durch nutzlose Bemerkungen wie diese unter Beweis gestellt.

  32. Jeder Deutsche, der sich nicht irgendwie am Widerstand gegen die Regierung, sei es auch nur im Internet, betreibt, macht sich der unterlassenen Hilfeleistung schuldig!

  33. @46 schwabenland-heimatland

    Danke für umfassende Info.
    Im übrigen würde ich die Kreisch-weiber: “ Bomber Haris blablabla….“ umgehend dorthin ausweisen!

Kommentare sind deaktiviert.