Windkraftgegner: „Ausmaß des zerstörten Waldes verschlug einem die Sprache!“

.

Oben: Beispiel Odenwald:

Im Namen des Klimaschutzes werden zum Bau von Windkraftanlagen ganze deutsche Wälder zerstört

"Einige Hundert Windkraftgegener nahmen heute an der Informationswanderung der BI Gegenwind Siedelsbrunn und Ulfenbachtal (Odenwald) teil. Die Wanderung führte an allen Rodungsflächen vorbei. Das Ausmaß des zerstörten Waldes verschlug einem die Sprache! Das Wurzelwerk war aus dem “Wald”-boden gerissen und zur Entsorgung aufgeschichtet worden. Wenn man sich von dem Frevel abwendete, konnte man an manchen Stellen noch den vergangenen Zauber des Waldes am Höhenweg über den Stillfüssel spüren….

Die letzte Rodungsfläche mitsamt der Maschinerie der Zerstörung wurde von Sicherheitspersonal bewacht und durfte nicht betreten werden." 

Quelle


 

Die Klimalüge als zentraler Teil
der politischen Kontrolle der 
Menschheit

Klimawissenschaftler, die nicht von der internationalen Lobby der "menschengemachten Erderwärmungs"-Lügner  gekauft sind,  wissen, dass die Erderwärmug als angebliche Folge menschlicher CO2-Verbrennung eine glatte Lüge ist. Sie wissen, dass sich das gegenwärtige Klima ändert - aber nicht als Reaktion auf den Menschen, sondern weil sich das Erdklima unentwegt ändert.

Dieses bleibt niemals gleich -und hatte schon wesentlich heißere Phasen als gegenwärtig und wesentlich kältere Phasen als den zurückliegenden Eiszeiten hinter sich. Während der letzten Eiszeit gab es vermutlich weniger als eine Million Menschen weltweit - und von einer industriellen und damit "klimaschädlichen" menschlichen Produktion war die Menschheit 20.000 Jahre entfernt.

"Klimaerwärmung"  und "Friedensreligion Islam":
Die größten Lügen der Gegenwart

Die Klimaerwärmung ist - in ihrer Konnotation mit dem Menschen als Schuldigen - neben der "Islam-ist-Frieden-Lüge das zweite große Täuschungsmanöver der Gegenwart. Beide Lügen wurden von Linken ersonnen - und beide Lügen dienen allein einem Zweck: Die Menschen in Schuldgefühle zu verstricken und damit zu kontrollieren.

Die beiden Kirchen hatten dies fast 2000 Jahre lang mit größtem Erfolg getan. Doch seit der Aufklärung funktionierte ihre Kontrolle der weltweiten Christen durch die Zuweisung der "Urschuld" immer weniger.

Bis sich als Folge des zweiten Weltkriegs und dem Ende des europäischen Kolonialismus eine neue Chance auftat, diese bestens funktionierende Schuld-Neurose wiederzubeleben. Im politischen Sinn waren besonders die Deutschen im Zentrum: Denn sie hatten ja laut den Verfechtern der Frankfurter Schule, die Alleinschuld am ersten und zweiten Weltkrieg mit seine zahllosen Toten. Dass dieses politische Theorem immer mehr in sich einbricht, sei hier nur am Rande erwähnt. Der erste Weltkrieg hatte - wie der  zweite - viele Väter.

Altes Rezept - neu entdeckt:
Kontrolle der Massen durch kollektive Schuldzuweisung

Beim Kolonialismus klappte das schon besser: Mit dem Vorwurf der Unterjochung  ganzer Völker konnte man die USA, England, Frankreich, Belgien, die Niederlande, Deutschland und Spanien belasten. Es klappt erstaunlicherweise auch bei anderen weißen Völkern wie den Schweden, die nie eine Kolonie besaßen: Hier wurde es geschafft, die Schuld, die man dem weißen Mann gab, zu verallgemeinern: Schweden fühlen sich als Weiße mitschuldig am Kolonialismus anderer weißer Staaten - und können damit  bestens von den schwedischen Sozialisten kontrolliert und ein Schach gehalten werden..

Perfekte Schuldzuweisung seitens linker Parteien:
"Klimaerwärmung als angebliche Folge menschlicher Produktion"

Dass auch der Kolonialismus von der Linkspresse weitestgehend falsch dargestellt wird, sei auch hier nur am Rande erwähnt. neustes Untersuchungen ergaben, dass die Ausgaben der meisten Kolonialländer zur Beherrschung ihrer Kolonien die Einnahmen durch deren Rohstoffe um ein Vielfaches übertrafen. Kolonialismus war also unterm Strich ein minusgeschält (Nachzulesen u.a. in: "Lexikon der wissenschaftlichen Irrtümer")

Doch wie konnte man die übrigen Länder der Welt über eine kollektive Schuldzuweisung kontrollieren? Die Zahl der Kolonialländer war schließlich begrenzt. Was war mit den restlichen 180 Ländern, die weder mit den beiden Weltkriegen noch mit kolonialer Vergangenheit zu belasten waren?

Die Lösung dieses Problems war die industrielle Produktion. Ob der reiche kapitalistische Westen oder der arme kommunistische Osten: die industrielle Produktion boomte - und befand sich auf dem Höchststand der menschlichen Geschichte. Die Nebenwirkungen waren überall erkennbar: die Gewässer waren verseucht, die Luft kaum noch atembar.  Fische aus den Flüssen und Seen waren von den industriellen Ableitungen in die Gewässer derart kontaminiert, dass sie nicht nur ungenießbar waren, sondern ihr Verzehr oft lebensgefährlich war.

Der "Club of Rome":
Fast nur politische Ideologen.
So gut wie kein Naturwissenschaftler

Eine ökologische Revolution war notwenig - und wurde denn auch vom Club of Rome - spätestens mit dem 1972 veröffentlichten Bericht Die Grenzen des Wachstums eingeleitet. Überall in der Welt (zuerst in der westlichen), bildeten sich private, halbstaatliche und am Ende staatliche Organisationen, die ein radikales Umdenken der Produktion forderten. Mittlerweile ist dieses Umdenken zur Weltdoktrin geworden: Es werden nachhaltige Energien gefördert, und toxische industrielle Produkte werden in einem eigenen Kreislauf immer wieder recicelt.

Doch kaum befand die neue umweltfreundliche Produktion in den Händen von Parteien - wurde aus sie zu einer Waffe gegen den Rest der Menschheit umfunktioniert. Diese Parteien - meist links - erkannten sehr schnell, wie gut man die Menschheit führen kann, wenn man sie am Gängelband ewigen schlechten Gewissens für die angebliche Zerstörung der Natur und des Klimas verantwortlich machte.

Doch für die Natur waren die max. 100 Jahre industrieller Produktion ein Klacks - verglichen zu zahllosen natürlichen Katastrophe, die sie in den letzen 4 Milliarden Jahren durchmachte. Und das Klima änderte sich permanent - auch ohne Zutun des Menschen, dessen Einfluss auf die gegenwärtige Klimaänderung max. 10 Prozent beträgt. Was, verglichen mit dem fast, dass die derzeitige Erderwärmung nur eine kleine unter vergangenen weit größeren Phasen der Erderwärmung ist, ebenfalls vernachlässigbar ist.

Über die  Folgen menschlicher Produktion auf Umwelt und Klima reden die grünen Ökologen andauernd. Über die Folgen ihrer eigenen Reaktionen und Politik zur "Rettung des Planeten" wird geschwiegen. Der folgende Artikel wirft einen Blick darauf.

Michael Mannheimer, 18.6.2017

***

Opposition24,  

Windkraftgegner: „Ausmaß des zerstörten Waldes verschlug einem die Sprache!“

Wenn Sie bisher so dachten, dann schauen Sie sich mal auf den Seiten von aktiven Windkraftgegnern um, die nicht hinnehmen wollen, dass für die Errichtung der angeblich so sauberen Kraftwerke die Umwelt zerstört wird. Zum Beispiel im Odenwald:

Und hier eine ganze Bildergalerie dazu:

Die Bürgerinitiative „Gegenwind Weinheim“ macht nicht nur auf Gebrüll, sondern argumentiert mit Fakten:

Argumente gegen die Ausweisung einer Windindustrieanlage am Goldkopf (FB 4 Mitte)

Schwachwindgebiet, bei einer Windgeschwindigkeit von 4 m/s ist kein rentabler Betrieb möglich.

„Die Windmessung ist die Grundlage für die erfolgreiche Windenergie- Ertragsberechnung und die damit verbundene wirtschaftliche Kalkulation des Projekts. Sie ermöglicht die richtige Standortauswahl – gerade für eher schwierige Wald- und Mittelgebirgsregionen.“ (Kommentar des BWE Bundesvereinigung WindEnergie = Lobby)

Quelle:
opposition24.com/date/2017/06

 

Tags »

74 Kommentare

  1. 1

    Es gibt genügend waldfreie Flächen in Deutschland als geeignete Standorte für solche Windräder, warum also holzt man gute Wälder ab?

    Man wird den Eindruck nicht los, dass man diese Wälder ohnehin abholzen wollte, und dass man danach einfach einige dieser Windräder auf das gerodete Gebiet pflanzt, um dadurch ein geniales Alibi für die Abholzung zu schaffen.

    Man sollte vielleicht recherchieren, ob diese Wälder bereits vor der Rodung an die Chinesen verkauft worden sind, und man sollte auch herausfinden, wohin diese Hölzer abtransportiert worden sind.

    Der Ausverkauf Deutschlands, des deutschen Volkes und der deutschen Kultur steht ohnehin auf der Agenda der Politmafia, warum also sollte man nicht auch gleich noch die deutschen Wälder verscherbeln? Das Gold der Deutschen hat man ja auch schon an die Amerikaner verschenkt.

    Dazu kommt dann noch, dass Wälder CO2 aufnehmen und Sauerstoff erzeugen, das heisst sie verringern den CO2-Anteil der Luft. Auch aus der Sicht der falschen Klimasekte ergibt die Rodung von Wäldern absolut keinen Sinn.

    Nobel Laureate in Physics; "Global Warming is Pseudoscience"

    https://youtu.be/SXxHfb66ZgM

    Professor Ivar Giaever, the 1973 Nobel Prizewinner for Physics trashes the global warming/climate change/extreme weather pseudoscientific clap-trap and tells Obama he is "Dead Wrong".

  2. 2

    Der effektivste "Klimaschutz" ist der STOP der Bevölkerungsexplosion vor allem Afrikas! Ohne diesen STOP wird die Erde sowieso zugrundegehen.

    Alles andere ist "heiße Luft" zur Täuschung der Bürger zwecks Durchsetzung irgendwelcher kommunistischer Utopien von der "Steuerung" der Menschheit in ein "irdisches Paradies".

    Was ist eigentlich aus dem "Waldsterben" und dem "sauren Regen" geworden, womit uns linke Spinner zwei Generationen zuvor rund um die Uhr belästigten?

  3. 3

    Wenn der Borkenkäfer kommt ist der ganze Wald binnen 14 Tagen einfach wegzuputzen! Kein Wald kein Borkenkäfer!
    Da hilft kein Jammern und kein Klagen.
    Wenn im Waldgebiet solche Windkraftanlagen errichtet werden, so dienen diese zum Schutz des Waldes gegen den Windriss.
    Am Windflügel wird die Windgeschwindigkeit wirksam herabgesetzt und Energie in Form von el. Strom ins Netz fortgeleitet, damit verringert sich die Gewalt des Sturmes.

  4. 4

    @ Alter Sack 1#

    Ja, und die Eisbären und die graue Hausmaus.... 😉

    Alles nur Ablenkung von dem, was Sie so treffend Explosion in Afrika nennen, die in einigen Bereichen die Reproduktionsrate von obig erwähnten Nagetieren hat.
    Unfaßbar, daß Frauen neben ihr soeben verstorbenes Kleinkind sogleich ein neues Baby legen können.
    Ein normaler Mensch wäre erst einmal versunken in Trauer und temporär unfruchtbar aufgrund des schmerzhaften Verlustes.

    Eines der dringlichsten Projekte ist Beschränkung der afrikanischen Vermehrungsrate auf maximal 2 Kinder pro Frau, besser wäre derzeit eines.
    Dazu könnten die Propagandastrategen mal ihre ganze Kunst aufbieten und massive Aufklärungsfeldzüge in den afrikanischen Ländern unternehmen, vor allem bei den Frauen.

    Und zuvorderst muß diesen Leuten klar geläutet werden, daß wir sie hier NICHT reinlassen und durchfüttern werden, nur weil sie ihr Gerammel dort nicht in den Griff kriegen wollen.

    Afrika ist einer der reichsten Kontinente.
    Übrigens auch eine konstante Lüge der Asyl- und Erbarmensindustrie, daß Afrika arm wäre.

    Ach ja, fast vergessen, und wir wegen der Kolonialisation damals an deren Armut schuldig. Inzwischen sind sie zwar frischfröhlich weltweit industriekolonialisiert und fremdkonzerngeleitet, aber das ist ja halb so wichtig, jedenfalls wenns nach linker Ideologie geht.

    Denn die Finger auf ihre neuen Lieblingsverbündeten zu richten, das fiele denen nicht im Traum ein. Ist doch der militrindustrielle Komples der neue ziemlich beste Freund der linken Menschheitserretter geworden...

  5. 5

    @ biersauer 2#

    Der war gut. 😀

  6. 6

    "Komplex" natürlich.

  7. 7

    Alternativ können wir ja einmal nachdenken fünf oder sechs neue Atomkraftwerke zu bauen. Wenn die alten Kohlekraftwerke abgeschaltet werden müssen.

    Oder Alternative B

    Zurück zur Kerzenbeleuchtung,waschen am Fluss,Verbot von elektrischen Geräten zb TV Computer......

  8. 8

    Alternative C

    Die Windkraftanlagen kann man auch anders herum als Ventilatoren gebrauchen man muss dann nur Strom einspeisen womit sie sich drehen und den ganzen Feinstaub und Co² können wir dann zur Nordsee blasen lassen.......

  9. 9

    OT - neueste Weidel und Gauland Rede

    Mit diesem Vortrag von Alice Weidel, kann man selbst die letzten Zweifler überzeugen.AfD
    https://www.youtube.com/watch?v=IRQz51AcG6E

    ___________

    Das ist doch schleichende Islamisierung Alexander Gauland AfD https://www.youtube.com/watch?v=mWpf6p3VoXw

  10. 10

    Afrika ist das "Paradies" aus dem die Weißgeborenen ausgetrieben wurden, von ihren schwarzen Mitbrüdern.
    Im "Paradies" lebten die Schwarzen so weiter, wie Gott sie schuf und die Bibel berichtete. Wie ihre Vorfahren, die Affen, als Raubtierherden andere umzubringen und aufzufressen, das ist ihre Natur, andere zu erobern.
    Die vertriebenen Weißen mussten sich eine neue Heimat suchen, weitab von ihren schwarzen Brüdern im kalten Norden wo bisher kein Mensch überleben konnte.
    So musste sich der Weiße anpassen, wer das nicht schaffte wurde von der Natur eliminiert. Nur die Besten und Intelligentesten kamen durch und schufen sich Städte und Zivilisation und gaben ihre Erfahrungen weiter an die Nachkommen.
    Die Schwarzen wollen die Welt der Weißen nun erobern, wie eine gewaltige Affenherde strömen sie nach Europa.

  11. 11

    Im Video entlarvt ein Nobelpreisträger den Klimaschwindel.

    Übrigens ist die gesamte Schöpfung, zu der auch der Wald,
    alle Quellen, das daraus entspringende Wasser, usw. gehören, ursprünglich "Eigentum" der Menschheit gewesen, die wohl den "Auftrag"versäumte, mit diesen Kostbarkeiten, die unser aller Überleben sichern soll, sorgsam umzugehen

    Irgendwann kam der Adel, die Kirche und anderes Pack, beispielsweise Konzerne, Politik und deren Hintermänner, auf die glorreiche Idee, sich alle diese Geschenke, welche die Natur den Menschen macht, unrechtmässig anzueignen.

  12. 12

    #7 biersauer
    Nach neuesten Erkenntnissen stammt die gesamte Menscheit nicht von Afrika ab. Es wurden Menschenfunde aus Südosteuropa dokumentiert, welche älter als jene aus Afrika sind. http://www.br.de/themen/wissen/vormensch-graecopithecus-freybergi-balkan-afrika-griechenland-100.html
    Ich persönlich habe sowieso nie geglaubt, dass alle Menschen aus Afrika abstammen.

  13. 13

    Ich stimme obigem Artikel zu.
    Vorwiegend den Deutschen wird die Schuld über sämtliche Missstände in der Welt in die Schuhe geschoben, was natürlich Schwachsinn ist.
    Dieser von den Linken erhobene Schuldkult ist notwendig, damit Deutschland ständig zur Ader gelassen werden kann.

  14. 14

    "Geopferte Landschaften" oder die sinnlose Zerstörung unserer Wälder -

  15. Lisje Türelüre aus der Klappergasse
    Montag, 19. Juni 2017 10:54
    15

    OT...OT....OT
    Tut mir leid, aber muß sein:

    Kölner Demo am Samstag (Lamya Kaddor)
    Tagesschau meldet: 3.000 Teilnehmer!
    Man wandere auf den Blog des kölschen Juden Gerd Buurmann: "Tapfer-im-nirgendwo"
    Gerd Buurmann war vor Ort und hat zahlreiche entlarvende Fotos ins Netz gestellt.
    "Es kamen weniger als 1000, - die Hälfte deutsche Gutmenschen - die Polizei vor Ort gab weniger an.

  16. 16

    Um ihre unglaubwürdige Ideologie durch zu setzen

    gehen die über Leichen.

    Früher hat man sich wie Affen auf die Bäume

    gesetzt um diese zu schützen.

    Dieser Raubbau bleibt unerwähnt.

    Wer "grün" wählt schadet der Umwelt !!!

    Elektroautos stoßen OZON aus.

    Darüber sprechen die Heuchler nicht.

  17. 17

    @ 1 Alter Sack

    @ 3 eagle1

    Wie elend und gross die Lügen sind lässt sich hier leicht durchschauen.
    Viel Mühe hat der Dreck sich gar nicht mehr gemacht um ihre Lügen besser zu tarnen.
    Weil die Welt bereits daran glaubt,an diese Erderwärmung.
    Ich habe gestern dazu schon geschrieben.
    "Afrika hat keine andere Wahl als die Flucht."
    Wegen der Erwärmung.
    Jetzt frage ich mich........komisch......in Venezuela,einem wirklich elend gebeutelten Land macht diese Erwärmung in selbiger geographischer Lage nichts aus.Auch Brasilien nicht.Hier muss keiner fliehen wegen der Hitze.
    Wie verkrüppelt die Lügen sind,ich fasse es nicht mehr.
    Gestern noch wegen Krieg und Terror,heute ist die Fluchtursache .........Das Klima.
    Auch in Indien und dem heissen Kalmückien (Südrussland) niemand muss weg.
    In Mittelafrika gibt es überhaupt keine Klimaschwankungen,Tropen nennt man das.Die Temperatur liegt im Mittel meist bei 36 Grad tags und konstant.
    Indien im Mai bis 48 Grad im Schatten und noch darüber und selbst Kalmückien im Juli hat deutlich höhere Durchschnittstemperaturen,bis 46 Grad (Astrachan).Im russischen Kuzbassbecken liegen im Sommer die Temperaturen deutlich höher als in Mittelafrika.Niemand flieht!
    Südliches China.....heisser als Afrika.300 Millionen fliehen..genau.Selbst die südliche USA und Mexiko können locker mit obigem mithalten,teils heisser als Kongo und Uganda.
    In Tansania machen deutsche Rentner im Akkord noch Sport,einmal Kili rauf und runter,(sage und schreibe,Marango Route 55km)...600Euro,und das wird immer beliebter,wenn die Höhenkrankheit nicht wäre,über die regenfeuchte Gegend klagt niemand!
    Das ist das Erbe der RAF und 68ziger.Ihre elenden Lügen fangen an mich zu quälen.
    Alter Sack
    1981 war das Schicksal des deutschen Waldes besiegelt.Die Angst vor dem Tode der Bäume trieb Zehntausende auf die Strassen,und ebneten dem Grünen Kommunismusgeschwür den Weg in die Parlamente.
    Ich weiss und sehe ihre elenden Beweise dafür noch vor mir.Da wo Fichteneinschläge waren haben sie fotografiert,genau wissend das die Fichte an den Randzonen nach einem Einschlag empfindlich ist wenn sie neue Randbäume,den sogenannten Trauf,bilden soll.
    Jedes Frühjahr spriesst und wuchert unnd wächst das Grün,sodass man,besonders entlang den Autobahnen wegen ihren Fäll - und Beseitigungsmassnahmen hunderte Kilometer im Stau verbringt.
    Jetzt wo die Esche in der Tat stirbt,ist das halb so schlimm,ist ja nur ein Pilz aus Asien die Ursache.
    Es ist ein Horrorszenario,dass noch zumimmt und explodiert,bedenkt man das diesen Wahn 80% der Menschen glauben.Fast noch schlimmer sind die,die reden da war schon was Wahres dran,wenn grünes Gedankengut Metastasen gezeugt hat.
    Atomenergie zu fördern,ja das wäre "Klimaschutz" gewesen,wie idiopathisch die Windmühlenbauer sind,roden den Wald für ihren Wahn,den niemand bezahlen kann,und legen daas als Umweltschutz aus.Und bauen drei statt vier oder fünf Flügel an.
    Aber gut ist schon mal die Gewissheit......tiefer können wir nicht sinken.

  18. Helmutundhelene
    Montag, 19. Juni 2017 11:23
    18

    In Hundsrück siehts stellenweise ähnlich aus. Bei uns hier im Nord-Schwarzwald ist auch ein "Windpark" geplant. Zum Glück gibt es sehr heftigen Widerstand. Das scheint mit der 2. Punkt auf der Agenda "Zertörung Amaleks" zu sein: die völlige Vernichtung der Natur. Das treibt mir die Tränen des Zorns in die Augen. Und wie sagte einer mal sinngemäß: der Jude schaut den Wald an und fragt wie viel Geld ihm die Abholzung bringt.

  19. 19

    Über das Aussterben des Borkenkäfers, der Wechselkröte
    oder sonstigem Getier wurde ein Riesentheater veranstaltet -
    aber über das erkennbare Aussterben des weißen Europäers
    (der seit Ewigkeiten Primitiv"Kulturen" mit Fütterungs-Programmen
    am Leben erhielt!) verliert Greenpeace kein Wort!

    Man könnte es auch "gezielte Ausrottung" nennen.
    Obwohl der europäische Geburten-Rückgang bestimmt
    besser zu einer total überbevölkerte Welt paßt als
    der afrikanisch/moslemische Schwangerschafts-Wahn!

    Fikki-fikki gutt,wenn bringe weißes Mann viel Happi-Happi. (dann müsse schwarzes Mann nix schlachte der Oma!) Od. so ähnl.

  20. 20

    Dapte,Hilfe,wo sind Sie?

  21. Nationalliberaler
    Montag, 19. Juni 2017 11:44
    21

    Bravo!
    Ganz wichtiger sekundärer Bestandteil des internationalistischen Hochverrates an Recht, Volk und Volkswirtschaft.

    Die Speerspitze bei der streng wissenschaftlich, mit gebotenen Ausflügen in die Gesellschaftspolitik, vorgetragenen Fundamentalpolitik gegen die geplante CO2-
    Endlösung ist in Deutschland: https://www.eike-klima-energie.eu/

  22. 22

    Auf dem Altar der Klimakirche wird alles geopfert, was nur möglich ist. Der Wahnsinn unserer Tage sind die alles überbordende Klimalüge und die "grünen Energien"!

  23. 23

    @ monika richter 10#
    @ Alter Sack 1#

    Dazu fällt mir überaupt noch etwas Wichtiges ein, was ich fast vergessen hätte.
    Aus Quellen, die ich hier nicht nennen kann, habe ich erfahren, daß einer der Hauptgründe für die völlig unverhältnismäßig positive Behandlung der Ökoenergieerzeugung die Energieriesen selbst sind, die dezidiert EU-positiv aufgestellt sind und somit natürlich die Garanten für die Linken sind, ihre natur- und bürgerfeindliche Politik besser durchsetzten bzw. aufrechterhalten zu können.

    Die internen Energiepreisabsprachen der diversen Konzerne (die es laut Statuen einer freien Marktwirtschaft gar nicht geben dürfte, die also klar sozialistische Planwirtschaft sind) werden in höflichem Einvernehmen in Brüssel abgekartet und dann sehr leichtfüßig und behende (laut Duden -mittelhochdeutsch behende, ursprünglich Adverb und entstanden aus: b? hende = bei der Hand) in den verschiedenen europäischen Landen umgesetzt.

    Die hohen Tiere in den Energiekonzernen sind sehr angetan davon, daß sie nicht mehr so viel Mühe haben wie früher, allesamt natürlich deshalb stramme Globalisierungs- und EU-Fans, ihre Koordinationsabläufe zu rationalisieren.
    Für die oberen Etagen spart es enorm viel Zeit und damit ergibt sich mehr Zeit auf dem Golfplatz für die Betreffenden, wenn sie ihre Unterhändler nach Belgien zum halbjährlichen Stelldichein schicken können und dann zwei Monate später auf legislativ-politischer Ebene der Kas durch ist und man keinerlei Scherereien oder Zeitverlust bei der Umsetzung der Planung in Kauf nehmen muß, wie das früher der Fall war.

    Also alles "Supi" für die Herren, die die Wasserrechte der Gemeinden ja auch schon länger auf dem Kieker haben, wie man weiß...

  24. 24

    Halte du sie dumm, ich halte sie arm. So ist es auch mit dem Klimamärchen.
    Schweden war kurz Kolonialmacht, zwar nur für ein paar Jahre, dann war das Abenteuer wieder beendet. Aber ein zeitlang gab es Neuschweden, was heute in Delaware, New Jersey und Pennsylvania liegt.

  25. 25

    Helmutundhelene

    Da muss ich im Punkt 2 Recht geben!!!

    Der Wald war stets die Seele der Germanen!
    Auch wenn ich die Grünen nicht in Schutz nehmen will, aber selbst diese haben in ihrer Gründungszeit denn WALD HOCH GELOBT! Aber das was die heutigen Grünen machen ist das aller letzte! Und das zeigt das diese ihre Ideale auch verraten haben!

    ´´...Sie kennen ja die Parteien, das war immer ein und das selbe...!´´

    ´´...es regiert tatsächlich das Kapital....´´!!

  26. 26

    Die Grünen waren die unvermeidliche Antwort auf reale Mißstände, die sich insbesondere durch die Luftverschmutzung zeigte, auch war mancher Fluß eher eine Kloake. So hatten die Grünen einen unschätzbaren Vorteil: Sie wurden von Anfang an als Umweltpartei wahrgenommen, manche sehen sie bis heute so.
    Daß sie auch eine hochgefährliche, zerstörerische Ideologie jenseits von der Umweltbelastung vertraten, wurde erst nach und nach klar, mir ging es jedenfalls so.
    Die Probleme mit der Verschmutzung wurden dann recht schnell gelöst, für mich war der Wendepunkt die sog. TA Luft. Im Grunde hatten die Grünen hier ihre Schuldigkeit getan, sie wurden überflüssig als Umweltpartei. Die Lösung: Immer schärfere Grenzwerte, immer öfter hoffnungslos aufgebauschte Mißstände. Das Waldsterben ist am bekanntesten, die Rauchgasentschwefelung, eine Folge der TA Luft, löste das Problem, noch bevor es überhaupt zu einem wurde.
    Heute werden wir mit lächerlichen Übertreibungen bei Laune gehalten. Noch immer werden selbst moderne Autos als Stinker und Luftverpester bezeichnet, und bei den Grenzwerten etwa für Stickoxide scheint es kein Halten beim Streben gegen null zu geben. Der Wunsch nach einer sauberen Umwelt mutiert immer mehr zum Versuch der Zerstörung des Industriestaates Deutschland.
    Über die nicht umweltgetragenen Ideen der Grünen schweige ich hier lieber. Doch auch die haben die Vernichtung unserer Gesellschaft zum Ziel.
    Das Perverse wie Paradoxe ist, daß die Umweltidee sich heute gegen die Umwelt gerichtet hat, unter dem Vorwand der Umweltschonung wird sie immer stärker belastet. Riesige Maisflächen für "Biogas" vergiften in ganzen Landkreisen das Grundwasser. Gerade wurden wir darauf vorbereitet, daß Wasser bis zu 45 % teurer werden kann. Der wahre Grund wurde natürlich verschwiegen, die Nichtvegetarier verantwortlich gemacht.
    Und dann sind da noch die Windmonsterkraftwerke, so etwa 25.000 an der zahl und alle hoch wie der Eiffelturm. Monumente deutschen Wahns.
    Kritik an der Umweltzerstörung, dem Flächenverbrauch, der Landschaftszerstörung wird brutal niedergewalzt, Kritiker als ewig Gestrige hingestellt. Massentötung von Vögeln und Fledermäusen wird stillschweigend hingenommen, auf Kritik daran meist einfach weggehört.
    Irgendwo habe ich gelesen, daß bis zu unglaublichen 100.000 dieser Zerstörer gebaut werden sollen. Niemand beantwortet dann die einfache Frage, wohin mit dem Strom, wenn ein kräftiger Wind weht, woher kommt der Strom bei Flaute.
    Der Parteitag der Grünen hat gerade wieder die völlige Abwesenheit von Vernunft und Realitätssinn gezeigt. In den nächsten 4 Jahren wollen sie 20 Kohlekraftwerke abschalten, die Kernkraftwerke sind dann auch vom Netz. Bis 2030 dann alle Kohlekraftwerke, vollkommener Ausstieg aus der Kohle.
    Ist den Menschen aufgefallen, daß diese Idioten nicht gesagt haben, wir sie dann den erwartbaren Zusammenbruch der Netze verhindern wollen? Nein, soweit denken die nicht. Fast wünsche ich mir, daß diese Pläne umgesetzt werden, das würde die verantwortliche Regierung hinwegfegen.
    Noch ein letztes Wort zur "Wissenschaft". Man kann es nicht oft genug wiederholen, es wird seit etwa 16 Jahren nicht mehr wärmer. Ein Fiasko für die Klimakrieger der Wissenschaft! Die Lösung kennt jeder Student: Man manipuliert die Meßwerte! Treibende Kraft war da wohl das PIK mit dem lächerlichen Schellnhuber. Da wurde einfach behauptet, vor 20 Jahren hätten die Thermometer noch nicht genau genug gemessen, weshalb sie einer Korrektur bedürften. Dazu noch ein neuer Relevanzpunkt herbeigezaubert, und schon steht der "wissenschaftliche" Beweis: Auch die letzten 16 Jahre ist es immer wärmer geworden.

    Habe schnell geschrieben, was mir in den Sinn kam. Schreibfehler inbegriffen.

  27. 27

    Die jetzigen Grünen hatten die echten "Grünen" einfach unterwandert um das grüne Mäntelchen zu erobern und um ihr rotes faschistoides Innenleben darunter zu verbergen. Grün ist nur mehr der äußerliche Anstrich.

  28. 28

    Lieber ein Windrad vor der Tür
    als ein Minaret dafür!
    VomMinaret fällt Taubenkot
    und bringt den Autolack in Not
    und mit des Muezzin Geschrei
    ist meine Ruhe aucvh vorbei
    Der Windstrom treibt mein Auto an
    was ist mir also lieber dann?

  29. 29

    @onkel dapte, nirgends ist gelchzeitig Flaute, das ist das Geheimnis der Windkraft!
    Ganz Niederösterreich und ganz Burgenland lebt von den Windrädern und erzeugen mehr Strom als sie selber verbrauchen. Jeder ist froh, dass wir sie haben, auch mein Roller rollt mittels WIndstrom.
    Dafür haben wir keine AKWs und die Kohle ist auch schon abgestellt.

  30. 30

    Es wird deswegen nimmer wärmer, weil diese vielen Umweltkraftwerke die Energie der Luft in Elektrizität umwandeln und ins Netz fortleiten.

  31. 31

    @ Onkel Dapte 26#

    Ist den Menschen aufgefallen, daß diese Idioten nicht gesagt haben, wir sie dann den erwartbaren Zusammenbruch der Netze verhindern wollen? Nein, soweit denken die nicht. Fast wünsche ich mir, daß diese Pläne umgesetzt werden, das würde die verantwortliche Regierung hinwegfegen.

    ________________________________

    In Ihren Beschreibungen der Anfänge der Grünen finde ich den damaligen Ansatz, den viele so sahen. Die meisten sahen die kommunistische Unterwanderung dieser Partei zu spät oder gar nicht.

    Es gab auch einige sehr überzeugte Umweltaktivisten dabei, die tatsächlich etwas für den Schutz unserer Flüsse getan haben.

    In einem Punkt aber glaube ich, daß Sie irren, werter Mitstreiter Onkel Dapte.
    Im oben von mir nochmals zitierten Satz, daß der Netzzusammenbruch die Regierung dann hinwegfegen würde.

    Ich glaube das nicht mehr. Früher ja, aber nicht mehr nach 2015.
    Da hat eine Irre die gesamte gut organisierte und vorhandene innere Sicherheit eines ganzen Kontinents geschrottet.
    Und diese selbe Person regiert immer noch und darf sogar noch hoffe, wiedergewählt zu werden!
    Nach allem, was ich an Beklopptheit in 2015 und 2016 erleben durfte, glaube ich daran nicht mehr, daß dieses Volk einer halbwegs realitätsnahen Einschätzung fähig ist.

    Bei entsprechendem erneutem Propagandablitz der Systemmedien wäre auch ein totaler Netzzusammenbruch kein Problem für SIE und IHRE 40 Räuber.
    Irgend ein Irrsinn würde denen schon einfallen. Der Bär ist noch nicht geboren worden, den sich diese seltsam verwirrten Bürger hier nicht aufbinden lassen würden, wenn es nur oft genug im TV und in den Zeitungen getrommelt würde.

    Leider.

    Das war mein eigentlicher Kulturschock bei dieser Grenzöffnung-
    Wie schlimm kann denn eine Regierung ihrem Volk sonst noch schaden, wenn es nicht reicht, daß sie hordenweise blutrünstige und fickericke Terroristen ins Land schleust und anschließend noch durch medialen Druck deckt, indem sie die Bluttaten verharmlosen und verleugnen läßt.

    Wie schlimm kann man denn ein Volk auch finanziell noch ausbluten?!

    Und treudoof rennt der deutsche Arbeitsmensch in sein Büro, in seine Werkstatt, in seine Amtsstube und spitzt fleißig und arbeitswillig den Bleistift an, um zum Tagwerk zu schreiten.

    Und die gesamte Lehrerschaft übernimmt wie besessen und mehr als bereitwillig die Gehirnwäsche der Schüler.

    Glauben Sie wirklich, wenn der Strom weg wäre, daß dieselben Idioten dann SIE dafür verantwortlich machen und gen Mond schießen würden?

    Ich nicht mehr.

  32. 32

    Werter eagle1,

    sehr gut möglich, daß Sie recht haben. Ihr Hinweis, was sich die Deutschen mittlerweile alles gefallen lassen, kann ich nicht widerlegen. Was bleibt, ist die Hoffnung, daß ein großflächiger und andauernder Stromausfall dann jeden erreicht, während die Flüchtlingskrise noch weit weg ist, ist nur das fünf Kilometer entfernte Städtchen betroffen, das eigene Dorf aber noch nicht. Zudem entfiele die Möglichkeit, ein Aufbegehren mit der Nazikeule zu beantworten.

    Ich lese auch aus Ihren Ausführungen einen zunehmenden Pessimismus heraus. Ja, dieses deutsche Volk ist nicht mehr zu begreifen, und Dummheit allein erklärt es nicht, ebenso wenig die mediale Indoktrination. Diese Erfahrung habe ich mit meiner eigenen Restfamilie machen müssen. Wir brauchen tatsächlich so etwas wie ein Wunder, ich würde lieber sagen, den Eintritt eines nicht sehr wahrscheinlichen Ereignisses.

    PS. Lieber Biersauer, ich habe den Eindruck, daß Sie nicht das Ganze erkennen können. Es verhält sich nun wirklich nicht so einfach, wie Sie es darstellen. Ihre Bemühungen mit der e-Mobilität in allen Ehren, aber das Problem ist komplexer und wird auch dann nicht kleiner, wenn noch ein paar Millionen ihnen nachfolgen. Dennoch, machen Sie weiter so, es tut Ihnen offensichtlich gut.

  33. 33

    Mit Windkraftgegnern zu argumentieren, ist genauso sinnlos wie die WKA zwecks Einspeisung selbst. Sie ignorieren die Elektrotechnik und glauben an das Phantom "Energiewende".

    Siehe http://www.NAEB.de und http://www.NAEB.tv

    Ökostrom: Die Grenzen des Wachstums
    http://www.dzig.de/Oekostrom_Die-Grenzen-des-Wachstums

  34. 34

    Es tut tatsächlich gut, wenn man sich mittels e-Mobilität abkoppeln kann und den Erfolg gegenüber Erdöl erkennt.
    Erdöl ist über kurz oder lang passee!
    Wer länger dran hängen bleibt, schadet sich selbst.
    Nun habe ich den nächsten Selbstbau in Arbeit und hoffe noch im Sommer damit zu fahren.
    Allein die Ersparnis an Treibstoff, an Steuer/Versicherung sprechen für sich, sogar die Erhaltung eines Diesel-Fahrzeuges ist enorm.
    Wer einmal elktrisch aufs Gas steigt, kennt dann den Unterschied.

  35. Taurus Caerulus
    Montag, 19. Juni 2017 16:54
    35

    Die Waldabholzung ist entnaturierender Schwachsinn!

    Ich bin sogar für Atomkraft, ABER betrieben durch deutsche und ideologiefreie Techniker!

  36. 36

    @ Onkel Dapte 32#

    Nein, als Pessimismus würde ich das nicht bezeichnen.
    Daß ich vom Verhalten der verblödeten Gutmenschen mehr als geschockt war, daraus hatte ich ja nie einen Hehl gemacht.

    Dieser akute Schock aus dem Jahr 2015 ist nun eben etwas ausgehärtet.
    Oder ist das in der Chemie ein Kristallisationsprozeß?
    Egal.

    Nein, ich sehe, daß die AfD sich langsam zwar, aber stetig einkriegt und fängt, daß sie klar auf Linie bleibt, wenn auch mit wesentlich gemäßigteren Tönen.
    Wenn Petry jetzt tatsächlich noch Ärger wegen Meineides bekommt, dann bin ich gewissermaßen zufrieden, vorerst mal.

    Denn das hat sie sich wirklich verdient.
    Sie wird jedenfalls auch nach der Babypause nicht wieder die Alte wie zuvor werden können, weder physisch, noch psychisch;

    Und das ist ja auch gar nicht das Schlechteste, jedenfalls für die Entwicklung der Opposition in Deutschland.

    Ich will Frauke Petry ja nicht ihr Engagement zu Anfang abstreitig machen. Sie hat sich wirklich nach Kräften eingesetzt und viel riskiert.
    Aber den Summs müssen wir nicht mehr aufwärmen.

    Es ist richtig, was Sie sagen, mit Dummheit kann man diese akute Verblödung und Gutmenscheritis bis zum Lemmingselbstmord nicht erklären.

    Zunehmend sehe ich auch die desaströse Zerstörungsarbeit, die diese digitale "Revolution" in den Gehirnen und vor allem im Sozialverhalten unserer Spezies als Ganzes anrichtet.
    Ich will das gar nicht nur auf Deutschland beziehen.
    Aber hier hat der Schuldgefühl-Hebel eine besondere Wirkung.

    Möglich, daß diese Stromnetz-Kiste doch mehr unmittelbare Panik auslösen würde. Auch die Medien hätte dann keine Chance mehr, den Prozeß in ihrem Sinne zu steuern.

    Aber würde es zum Rauskatapultieren der Regierenden führen?
    Oder nur zu einer sinnlos verwirrten Massenpanik.

    Man weiß es nicht.

    Die robuste Unmenschlichkeit, die diese Leute gegenüber alten Menschen, die im Müll herumstochern müssen, an den Tag legen jedenfalls, läßt nichts Gutes hoffen.

    Dieselben Leute, die das Wort Menschenrechte fast ununterbrochen im Munde führen.

    Man kann die letzten Worte Jesu´am Kreuz immer besser verstehen...

    Ihnen dort am schönen See eine sonnige Sommerwoche -
    ich hoffe immer noch, daß´wir das Ruder rumreißen werden.
    Es sind zu viele gute Geister, die alle an einem Strang ziehen.

    Die dumme Masse hat noch nie den Kurs bestimmt.
    Es sind zu viele starke und engagierte Geister, die sich einen Mut gefaßt haben und auf die Bretter gestiegen sind, das Mikro in die Hand genommen haben und ihrem Protest laut zu öffentlicher Wahrnehmung verholfen haben.

    Ich kann auch gar keine hysterisch engagierten Gutmenschen mehr erkennen. Ich glaube, Weihnachten hat denen das Kraut etwas verhagelt.

    Wer es bis Köln noch nicht kapiert hatte, der sah es spätestens da, in welche Richtung der Zug fährt.
    Und keine Station in Sicht, wo man abspringen könnte.

    Sicher, um so hartnäckiger vertreten die Kirchenfunktionäre die alte Linie, wollen sie doch nicht auf den wohlig rollenden Rubel verzichten, der ihre Spendensäckel in der letzten Zeit reichlich verzierte...

    Aber das wird auch noch sein Nachspiel haben.
    Immer mehr treten aus den Amtskirchen aus.
    Das müssen sie wahrnehmen, ob sie wollen oder nicht.

    Im Moment müßte es phantastischen Zander geben, natur gegrillt, mit etwas scharfem und etwas süßem Paprika.... 🙂

  37. 37

    Biersauer,
    was mich wundert, wie bekommen Sie eigentlich Ihren Selbstbau durch das Zulassungsverfahren?
    Ein Segway, importiert aus Amerika, muß zur Zulassung einen Nachweis erbringen, daß es keine verbotene elektromagnetische Streustrahlung erzeugt. Und Ihr E-Roller?

    eagle1,
    sicher haben es immer mehr deutsche begriffen, zumindest irgendwo im Hinterkopf. Aber aus der medial-gesellschaftlichen Zwangsjacke befreien können sie sich noch nicht. Und der junge Nachwuchs ist auf Linie gebracht, der kennt nichts anderes.

  38. 38

    @ Onkel Dapte 36#

    Ja, der Nachwuchs ist der wunde Punkt.

  39. 39

    Kleiner Nachschlag:
    Hier hat heute der Sommer begonnen, 30 Grad, Aussichten für die laufende Woche bis 38 Grad. Etwas viel für mich, ich werde dann langsam im Denken und Handeln, meine Frau dagegen friert endlich nicht mehr.
    Fisch gibt es immer freitags, keine Ahnung, warum. Gestern war Gratintag mit Rinderfilet und einer guten Flasche, heute gibt es nur Spaghettisoße von Barilla, schmeckt aber auch auf der Terrasse, dazu ein Wochentagswein.
    Beim Rotwein habe ich 50 Jahre trainiert und gesucht. Es dauert Jahrzehnte, bis das Zeug schmeckt und man weiß dann, was man besser nicht kauft. Also nicht verzagen, viel Geduld aufbringen, es lohnt sich. Man muß kein Millionär sein, aber im nächsten Leben werde ich einer und lege mir dann einen Weinkeller an, in dem die teuersten Flaschen sich nachts leise streiten, wer die beste ist, und die nur auf mich warten. Der Traum eines alten Mannes.
    Laßt es euch allen gut gehen!
    Immer nur diese irren Meldungen können sonst zu belastend werden.

  40. Taurus Caerulus
    Montag, 19. Juni 2017 20:20
    40

    Ist ihre Frau Katholikin und religiös?

    Das freitägige Fischessen geht auf den Karfreitag des Christentums zurück.

    Damals(?) galt Fisch nicht als Fleisch, sodass erlaubt war, während des Fastens Fisch zu verzehren.

    http://www.christen-fuer-tiere.de/freitag-ist-fischtag

    Am Beispiel dieser Homepage merkt man die Fähigkeit der Christen zur Selbstkritik. Bei Muslimen weitläufig undenkbar!

  41. 41

    @ 26

    Onkel Dapte

    "Die Grünen waren die unvermeidliche Antwort auf reale Missstände,die sich insbesondere durch die Luftverschmutzung zeigte."

    Lieber O.Dapte

    Die Grünen waren gar nichts,die Luftverschmutzung die Sie immer wieder angeben,kam in aller Hauptsache dadurch zustande das Deutschland noch eine Industrienation war.Die Wirtschaftswunder der 60ziger liessen die Schornsteine rauchen.Abwässer wurden in die Flüsse verkappt.Das war aber schon seit ewigen Zeiten so der Fall.
    Fast alle grossen Fabriken und Produktionsstätten waren an den Flussläufen erbaut.Da konnte dann das Abwasser und Chemikalien leichter entsorgt werden.
    Der Hausbrand (Stein und Braunkohle) der bis ca.1980 noch eine grosse Rolle spielte tat sein übriges.
    Wenn Sie nach der Wende einmal in der DDR waren,werden Sie wissen wie das aussah.
    Genauso wie in Hannover in den 60zigern und 70zigern.
    Mit dem Verschwinden der Industrienation Deutschland,verschwand auch die Luftverschmutzung.Ebenfalls durch die immer stärker werdende Globalisierung.
    Alles schwerindustrielle,fast jede Produktion spielt sich seither im Ausland ab,die jetzt die Probleme haben,die von hier nach dort verlagert wurden.In Deutschland gibt es,soweit ich weiss,weder noch einen Hochofen,noch nennenswerte Kohleförderung.
    Das einzigste was hier noch raucht bin ich und die Müllverbrennungsanlagen.Daher Ihre wieder saubere Luft.
    In China,sowie in sehr weiten Teilen Asiens gehen die Menschen mancherorts mit Taschentuch vor dem Mund.
    Die Grünen was die angeht,hatten Ende der 70ziger noch überhaupt nichts zu melden,damals gab es noch eine Politik der Mitte,die Grünen wurden alleine schon durch ihr Steinzeitbenehmen nicht für voll genommen.
    Durch Grün ist unsere Atemluft erst recht verpestet worden.
    Ich möchte nach der Befreiung keinen Gefängnisraum betreten und die Luft dort einatmen wo diese Ungeheuer und Kacksäcke für immer einsitzen werden.
    LG

  42. 42

    @ Onkel Dapte 38#

    Das klingt gut.
    Es liegt wohl mehr am großen See, als an der Bibel, daß dort recht viel und guter frischer Fisch zur Verfügung steht..
    was allerdings das Freitagsritual angeht, das hat Taurus ja schon ausgeführt. Die Ungarn sind wohl noch sehr traditionell katholisch bibelfest und daher gibts, wie in einigen bayerischen Dörfern auch heute noch bei uns immer Fisch. Nicht umsonst widerstehen die Ungarn der islamischen Invasion mit Erfolg.

    Der Weinkeller... ja, ein guter Traum. Die sprechenden Bottles... 😉
    dazu könnte ich Ihnen eine kleine Tragödie erzählen - ein guter Bekannter hatte genau sowas von seinem Vater geerbt und kurz danach erfuhr er, daß seine Leber aus anderen Gründen krank war, so daß er keinen Tropfen davon mehr trinken konnte. Er hatte nur noch die Erinnerung an die langen Abende mit den Gesprächen zusammen mit seinem Vater, an denen auch immer eine der edlen Schatztruhen geköpft wurde...

    Jedenfalls Ihnen beiden eine erbauliche Binnensommerwoche.

  43. 43

    In Österreich gilt der e-Fahrradantrieb nicht so wie es die deutschen Lachnummern betreiben, sondern ähnlich Oregon.
    Im gebirgigen Ö. ist ein 600 Watt e-Treibling ein Fahrrad
    und wird einfach auf der Strasse mittels Radar überwacht auf Tempo 30. Ich fuhr schon mit Rückenwind ins Radar bei 27 Sachen ohne dass es blitzte.
    Deutsche sind eben Sklaven und dürfen nichtmal mit einem 600W-Motor fahren!
    Ich habe auch soeinen Schund von Bosch, wo man Mittreten muss um den e-Motor anzuregen.
    Wenn ich Deutscher Staatsbürger wäre, so würde ich auswandern nach Ö.!

  44. 44

    @ biersauer 42#

    Das hatte ich mir auch schon mal überlegt.
    In den gerade bei uns beendeten Ferien waren die Nachfahren für ein paar Tage drüben beim östlichen Nachbarn.
    Sie sind wie neu wieder heim gekommen.
    Service super, Essen super, Preise super, nette Leute, gutes Lebensgefühl in den Straßen.
    Kein Vergleich mit dem, was hier abgeht.

    München ist im Bauwahn und kaum noch wiederzuerkennen.

  45. 45

    Deutschland sollte Lieber auf Die Richtigen Echten ZukunftsEnergie-Technologien wie den DuaL-Fluid-Reaktor Fördern !!! http://dual-fluid-reaktor.de

    The DuaL-Fluid-Reactor by Berliner Institute for Solid-State-Nuclear-Physics Is The Most Best, Most Safe and Most Powerful Nuclear-Fission-Reactor-Type In The World !! http://dual-fluid-reactor.org or http://dual-fluid-reaktor.de

    http://dual-fluid-reactor.org or http://dual-fluid-reaktor.de

    The Dual-Fluid-Reactor
    The Dual-Fluid-Reactor Developed at the Berliner Institute for Solid-State-Nuclear-Physics, Berlin, Germany, DeutschLand
    - Uses existing and proven technologies in a novel way !
    - Simple Design - cheaper to build and to operate than current reactors !
    - cheaper to build and to operate than current reactors !

    The Dual-Fluid-Reactor
    The Dual-Fluid-Reactor Developed at the Berliner Institute for Solid-State-Nuclear-Physics, Berlin, Germany, DeutschLand
    - Based on Generation IV Reactor Concepts !
    - Based on Generation 4 Reactor Concepts !
    - Uses two separate fluids instead of one !
    - Molten Salt of Natural Uranium or Thorium as Nuclear-Fission-Fuel, and Liquid-Lead for Cooling !
    - The Nuclear-Waste of current nuclear reactors can also be used as Nuclear-Fission-FueL for DFR (Dual-Fluid-Reactor) !!

    The Dual-Fluid-Reactor do Nuclear-Transmutes Nuclear-Wastes Info Nuclear-Fission-Fuels !!
    The Dual-Fluid-Reactor do Nuclear-Transmutes Nuclear-Wastes from today's interim storage facilities !!
    - Remnants have to be stored only for 200 years
    - No final geological storage Not needed
    - Do Not need, No final geological storage

    No enrichment facilities NOT needed - Do Not need enrichment facilities
    - No external reprocessing plants NOT needed
    - Do Not need external reprocessing plants
    - Mining and fuel fabrication reduced by a factor of 2000

    Immediate power regulation ? No excursion NOT possible ? Not excursion Not possible
    - Passive Safety Systems - No NOT overpressure - Not overpressure
    - Inherently Safe

    For full electricity supply of 10 billion people, the DFR...
    …extends the Uranium scope to 10 million years
    …extends the Thorium scope to 500 million years
    (Accessible space resources not even included)

    Electricity-Production with High-Energy-Efficiency, Electricity-Production with High-Power-Efficiency
    - Overnight capital costs: 1.2 USD (US$) per Watt installed power
    - Electricity production costs below One 1 US-Cent per MWh

    Automotive-Bio-FueL-Production with High-Efficiency
    - Hydrazine: 40 US-cent per liter gasoline equivalent
    - Ammonia: 20 US-cent per liter gasoline equivalent
    (Completely CO2 free)

    The DuaL-Fluid-Reactors by Berliner Institute for Solid-State-Nuclear-Physics, BerLin, Germany, DeutschLand Is The Most Best, Most Safe and Most Powerful Nuclear-Fission-Reactor-Type In The World !! http://dual-fluid-reactor.org or http://dual-fluid-reaktor.de

    http://dual-fluid-reactor.org or http://dual-fluid-reaktor.de

    Prof. Dr. Armin Huke
    Berliner Institute for Solid-State-Nuclear-Physics
    Berliner Institut fuer Festkoerper-Kernphysik
    Leistikowstrasse 2
    D-14050 BerLin, Germany, DeutschLand
    E-MAiL: kontakt@festkoerper-kernphysik.de
    TelePhone: 0012509606622
    Web-Sites: http://dual-fluid-reactor.org or http://dual-fluid-reaktor.de

    Quellen: http://dual-fluid-reaktor.de

    http://dual-fluid-reaktor.de

    http://dual-fluid-reaktor.de

    http://dual-fluid-reactor.org

    http://dual-fluid-reactor.org

    http://www.transatomicpower.com/the-science/

    http://www.transatomicpower.com/the-science/

    http://www.transatomicpower.com/whats-next/

    http://www.transatomicpower.com/whats-next/

  46. 46

    Deutschland sollte Lieber auf Die Richtigen Echten ZukunftsEnergie-Technologien wie den DuaL-Fluid-Reaktor setzen !!! http://dual-fluid-reaktor.de

    Deutschland sollte Lieber Den Richtigen Echten ZukunftsEnergie-Technologien wie den DuaL-Fluid-Reaktor Fördern !!! http://dual-fluid-reaktor.de

    The DuaL-Fluid-Reactor by Berliner Institute for Solid-State-Nuclear-Physics Is The Most Best, Most Safe and Most Powerful Nuclear-Fission-Reactor-Type In The World !! http://dual-fluid-reactor.org or http://dual-fluid-reaktor.de

    http://dual-fluid-reactor.org or http://dual-fluid-reaktor.de

    The Dual-Fluid-Reactor
    The Dual-Fluid-Reactor Developed at the Berliner Institute for Solid-State-Nuclear-Physics, Berlin, Germany, DeutschLand
    - Uses existing and proven technologies in a novel way !
    - Simple Design - cheaper to build and to operate than current reactors !
    - cheaper to build and to operate than current reactors !

    The Dual-Fluid-Reactor
    The Dual-Fluid-Reactor Developed at the Berliner Institute for Solid-State-Nuclear-Physics, Berlin, Germany, DeutschLand
    - Based on Generation IV Reactor Concepts !
    - Based on Generation 4 Reactor Concepts !
    - Uses two separate fluids instead of one !
    - Molten Salt of Natural Uranium or Thorium as Nuclear-Fission-Fuel, and Liquid-Lead for Cooling !
    - The Nuclear-Waste of current nuclear reactors can also be used as Nuclear-Fission-FueL for DFR (Dual-Fluid-Reactor) !!

    The Dual-Fluid-Reactor do Nuclear-Transmutes Nuclear-Wastes Info Nuclear-Fission-Fuels !!
    The Dual-Fluid-Reactor do Nuclear-Transmutes Nuclear-Wastes from today's interim storage facilities !!
    - Remnants have to be stored only for 200 years
    - No final geological storage Not needed
    - Do Not need, No final geological storage

    No enrichment facilities NOT needed - Do Not need enrichment facilities
    - No external reprocessing plants NOT needed
    - Do Not need external reprocessing plants
    - Mining and fuel fabrication reduced by a factor of 2000

    Immediate power regulation ? No excursion NOT possible ? Not excursion Not possible
    - Passive Safety Systems - No NOT overpressure - Not overpressure
    - Inherently Safe

    For full electricity supply of 10 billion people, the DFR...
    …extends the Uranium scope to 10 million years
    …extends the Thorium scope to 500 million years
    (Accessible space resources not even included)

    Electricity-Production with High-Energy-Efficiency, Electricity-Production with High-Power-Efficiency
    - Overnight capital costs: 1.2 USD (US$) per Watt installed power
    - Electricity production costs below One 1 US-Cent per MWh

    Automotive-Bio-FueL-Production with High-Efficiency
    - Hydrazine: 40 US-cent per liter gasoline equivalent
    - Ammonia: 20 US-cent per liter gasoline equivalent
    (Completely CO2 free)

    The DuaL-Fluid-Reactors by Berliner Institute for Solid-State-Nuclear-Physics, BerLin, Germany, DeutschLand Is The Most Best, Most Safe and Most Powerful Nuclear-Fission-Reactor-Type In The World !! http://dual-fluid-reactor.org or http://dual-fluid-reaktor.de

    http://dual-fluid-reactor.org or http://dual-fluid-reaktor.de

    Prof. Dr. Armin Huke
    Berliner Institute for Solid-State-Nuclear-Physics
    Berliner Institut fuer Festkoerper-Kernphysik
    Leistikowstrasse 2
    D-14050 BerLin, Germany, DeutschLand
    E-MAiL: kontakt@festkoerper-kernphysik.de
    TelePhone: 0012509606622
    Web-Sites: http://dual-fluid-reactor.org or http://dual-fluid-reaktor.de

    Quellen: http://dual-fluid-reaktor.de

    http://dual-fluid-reaktor.de

    http://dual-fluid-reaktor.de

    http://dual-fluid-reactor.org

    http://dual-fluid-reactor.org

    http://www.transatomicpower.com/the-science/

    http://www.transatomicpower.com/the-science/

    http://www.transatomicpower.com/whats-next/

    http://www.transatomicpower.com/whats-next/

  47. 47

    "....Perfekte Schuldzuweisung seitens linker Parteien:
    "Klimaerwärmung als angebliche Folge menschlicher Produktion"......"

    ---

    Kein problem, dann sollten die politiker mit gutem willen voraus gehen und:
    - limo abgeben und radfahren
    - nicht ein regierungsbgebäude nach dem anderen mit sagenhafter sicherheitstechnik ausstatten und mal selbst was anständiges tun.
    - weniger strom verbrauchen - für so viel unnützes für die menschheit - , so dass kohlekraftwerke abgeschaltet werden können, und zwar "jetzt"

    Ob das geht?

    Nöööööö 🙂

  48. 48

    Die Grünen sind mittlerweile derart erkrankt,dass man nur noch eine geschlossene Unterbringung anleiern kann,die ähnlich,wie sie damals in England, in Kingsley Hall entstanden war.
    Hier liess man die Kranken unter Beobachtung ihren Wahn ausleben,um ihn hautnah besser verstehen zu können.Ohne jede Form einer medizinischen Behandlung kackten sie dort die Wände an.

    Die Grünen - Chefin im "Europaparlament" fordert die Ansiedlung grosser Flüchtlingsgruppen in Osteuropa.In der neuen Osnabrücker Zeitung (Dienstag) sprach sich Ska Keller dafür aus ganze(!)syrische Dörfer nach Lettland umzusiedeln.
    Sie begründete dies als eine Möglichkeit,so Keller wörtlich:
    "Zum Beispiel,wenn Flüchtlinge nicht alleine in ein anderes Land gehen wollen,wo es sonst noch keine oder kaum Flüchtlinge gebe.Es habe sich gezeigt,dass Menschen sehr gerne dahingingen,wo bereits schon Landsleute lebten."
    Weiter so die Imbezile:"Das macht die Integration und die Aufnahme leichter.Diese Option müsse trotz des Widerstandes osteuropäischer Staaten besprochen werden.Notfalls werde man die Staaten zwingen."

  49. 49

    Liebe MR,
    zuerst mein tiefempfundenes Beileid, Sie sind Raucherin. Ich kannte genug Raucher, um zu wissen, am Ende bezahlen sie alle.
    Ich muß Ihnen deutlich sagen, ich verstehe nicht, warum sie so vehement die Tatsache, daß die technische Anleitung zur Reinhaltung der Luft, kurz TA Luft, und die damit verbundenen Erfolge, zurückweisen. Natürlich gab es auch andere Ursachen, die Kohleheizungen in sehr vielen Wohnungen waren äußerst belastend.
    Das Waldsterben war real. Die ersten Zeichen habe ich selbst an mehreren Orten in Niedersachsen beobachtet. Es war meist ein ansteigendes Gelände, in der Nähe, "günstig" zur Windrichtung, befand sich eine Fabrik. Der saure Regen war keine Erfindung, er bestand aus SO2, das mit Wasser als schweflige Säure niederregnete. Die wird dann, wenn auch sehr langsam und unvollständig, zur viel saureren Schwefelsäure oxidiert. Ein Waldsterben im Sinne des Wortes war natürlich weit übertrieben, aber schon Anfang der 90er, nachdem eine Reduzierung der sauren Gase durch die TA Luft in den 80ern erzwungen wurde, war die Wende eingeleitet, ertse Erfolge sichtbar.
    Waren die Grünen nun die Initiatoren dieser notwendigen Entwicklung oder waren sie nur Trittbrettfahrer? Das kann ich nicht sicher beantworten, sie waren aber die Kinder ihrer Zeit und sind längst zu kleinen Monstern mutiert, wenn sie es nicht schon bei Geburt waren.
    Und nein, die Verbesserung der Luft mit einer nachlassenden Industrialisierung zu erklären, ist einfach zu schlicht. Nichts für ungut.
    Sommerliche Grüße OD

    Hallo Sven G.,
    ich freue mich, daß wir hier einen Experten für den DF-Reaktor haben. Berichten Sie doch mal über die Ergebnisse des Versuchsreaktors. Haben die Meßdaten ergeben, daß der Bau eines kommerziellen Kraftwerks erfolgversprechend ist? Und wo wird es gebaut, gibt es da schon Überlegungen?

  50. 50

    Liebe MR,
    wir sitzen gleichzeitig am Computer.
    Ska Keller. Hier hat der Wahnsinn einen Namen. Irre muß man nicht einsperren, nur wenn sie gefährlich sind. Ska ist unglaublich gefährlich, ihr Verstand ist der Mount Everest der Idiotie. Dieses Weib will Stalin übertreffen, ganze Völker umsiedeln, die Landkarten nach ihrem Gutdünken neu zeichnen. Sie ist mit diesen Vorstellungen eine Todfeindin der Menschheit, eine Bäckerin der zukünftigen Kriege. Warum sitzt sie nicht in der Gummizelle? Wer wählt die?

  51. 51

    In China und USA wird der Bau von Molten-Salt-Reaktor-Kernkraftwerken vorbreitet, durch Massachusetts Institute of Technology und Transatomic Power Corporation !!

    Der Molten-Salt-Reaktor ist der Vorgänger Reaktor-Typ des DuaL-Fluid-Reaktor !!

    Für den Molten-Salt-Reaktor gibt es schon Programm zum Aufbau eines Kernkraftswerks in CHINA und USA !!

    Für den DFR, gibt es noch Kraftwerks aufbau Plan !!

    Molten-Salt-Reaktor:

    http://www.transatomicpower.com/whats-next/

    http://www.transatomicpower.com/the-science/

    http://www.transatomicpower.com/wp-content/uploads/2015/04/TAP-White-Paper-v2.1.pdf

    http://www.transatomicpower.com/wp-content/uploads/2015/04/Neutronics-White-Paper-v1.1.pdf

    Zum DuaL-Fluid-Reaktor:

    https://www.youtube.com/watch?v=Cb15C9eey8s

    https://www.youtube.com/watch?v=Cb15C9eey8s

    http://festkoerper-kernphysik.de/dfr.pdf

    http://festkoerper-kernphysik.de/dfr.pdf

    http://dual-fluid-reaktor.de/index.php/technik/prinzip

    http://dual-fluid-reaktor.de/index.php/technik/prinzip

    http://dual-fluid-reaktor.de/index.php/technik/reise

    http://dual-fluid-reaktor.de/index.php/technik/reise

    http://festkoerper-kernphysik.de/dfr.pdf

    http://festkoerper-kernphysik.de/dfr.pdf

    https://www.youtube.com/watch?v=Cb15C9eey8s

    https://www.youtube.com/watch?v=Cb15C9eey8s

    Zum DFR ist Leistungsstärker sein als der MSR vom MIT !!

  52. 52

    An Onkel Dapte

    In China und USA wird der Bau von Molten-Salt-Reaktor-Kernkraftwerken vorbreitet, durch Massachusetts Institute of Technology und Transatomic Power Corporation !!

    Der Molten-Salt-Reaktor ist der Vorgänger Reaktor-Typ des DuaL-Fluid-Reaktor !!

    Für den Molten-Salt-Reaktor gibt es schon ein Programm zum Aufbau eines Molten-Salt-Reaktor-Kernkraftswerks in CHINA und USA !!

    Für den DuaL-Fluid-Reaktor, gibt es noch Nicht, Keine Kraftwerks aufbau Pläne !!

    Zum Molten-Salt-Reaktor von MIT:

    https://www.youtube.com/watch?v=0G5ZX2eggFY

    https://www.youtube.com/watch?v=0G5ZX2eggFY

    https://www.youtube.com/watch?v=4UXXwWOImm8

    https://www.youtube.com/watch?v=4UXXwWOImm8

    http://www.transatomicpower.com/whats-next/

    http://www.transatomicpower.com/the-science/

    http://www.transatomicpower.com/wp-content/uploads/2015/04/TAP-White-Paper-v2.1.pdf

    http://www.transatomicpower.com/wp-content/uploads/2015/04/Neutronics-White-Paper-v1.1.pdf

    https://www.youtube.com/watch?v=0G5ZX2eggFY

    https://www.youtube.com/watch?v=0G5ZX2eggFY

    Zum DuaL-Fluid-Reaktor vom IFK-BerLin:

    https://www.youtube.com/watch?v=Cb15C9eey8s

    https://www.youtube.com/watch?v=Cb15C9eey8s

    http://festkoerper-kernphysik.de/dfr.pdf

    http://festkoerper-kernphysik.de/dfr.pdf

    http://dual-fluid-reaktor.de/index.php/technik/prinzip

    http://dual-fluid-reaktor.de/index.php/technik/prinzip

    http://dual-fluid-reaktor.de/index.php/technik/reise

    http://dual-fluid-reaktor.de/index.php/technik/reise

    http://festkoerper-kernphysik.de/dfr.pdf

    http://festkoerper-kernphysik.de/dfr.pdf

    https://www.youtube.com/watch?v=Cb15C9eey8s

    https://www.youtube.com/watch?v=Cb15C9eey8s

    Zum DuaL-Fluid-Reaktor ist Leistungsstärker sein als der Molten-Salt-Reaktor vom MIT !!

  53. 53

    @ Onkel Dapte 49#

    Ska, wer nennt denn sein Kind bitte so!
    Das sagt doch schon alles über diese Antifa-Familie aus, aus der die stammen muß. Linkes Lehrerpack befördert sowas dann bis zum Abi und darüber hinaus in eine der vielen linken Kaderschmieden an den Linkseliteunis in Politologie oder anderen Geshwätzwissenschaften, wie der unvergeßliche Akif zu sagen pflegt.

    Dort hängen sie dann auf dem Kampus rum und philosophieren in den blauen Himmel hinein, wie man (das meint sie selbst im Glorienschein der Weltenerretter) die Menschheit verbessern und retten könnte, wie man Menschlichkeit (ein absolutes Privileg der Linken) üben könnte, so daß die Welt mehr soziale Gerechtigkeit (ein weiteres Supermonopol der linken Spinner) erfahren könnte.

    Daß man dazu vorher noch ein bißchen herumkriegen muß, versteht sich von selbst, weil der eigene Luxus-SUV vor der Haustür braucht auch schließlich ne Menge Edelstoff und dazu braucht man die Saudis und ihre lieben Freunde.

  54. 54

    @ 48

    Onkel Dapte

    Hallo Lieber,
    ja jetzt seh ich es auch wir waren gleichzeitig hier.
    Doch egal.....alles wird gut.
    Mit dem Rauchen kann mir das nicht mehr lange gefährlich werden,hier haben uns die Grünen echt mal einmal nicht im Stich gelassen.
    Während nun bald,mittlerweile ernte ich schon draussen vor der Tür böse Blicke,komme ich denn mal zum Rauchen,teilweise wird dann schon gewedelt,dass Tabakrauchen ganz verboten wird,bekommen wir alle als Ersatzstoff Tetrahydrocannabinol,das sind besonders heisse,dicke Öfen,die Grünen sind damit gross geworden,anstatt mit einer Milchflasche und ihrer Zölialien,,denn in diesen edlen Kreisen spielen Psychosen keine grosse Rolle mehr.Grüne werden dann drollig und noch ein wenig wahnsinniger,Sie sehen das oben,was beim Rauchen von Tetrahydrocannabinol so geschieht.
    Die Linkendroge Haschisch und Marihuana wird zu Ehren des neuen Bolschewismusses in Deutschland von der Betäubungsmittelliste genommen,und dem Proletariat zugänglich gemacht,was ach...ohne diesem Stoff sonst soooo leiden muss.
    Auf Zigarettenpackungen sind seit Anfang des Jahres nun auch noch die Gehaltsangaben zu Nikotin,Teer und Kondensaat gestrichen.Ich rauche jetzt nach Hustenreiz wenn Sie verstehen.
    Lieber Onkel Dapte,
    Michael Mannheimer wird Kanzler,eagle1 Vize und Sie machen nach der Befreiung hier den Umweltminister.
    "Das Waldsterben war real."Onkel Dapte,Onkel Dapte.
    Tja warum weise ich da so vieles so vehement zurück?Weil es zur Wahrheitsfindung leider nicht anders geht,Onkel Dapte.

    Dann ist der Klimawandel also auch real?Eine Lüge glauben Sie,die andere dann wieder nicht.

    "Und nein,die Verbesserung der Luft mit einer nachlassenden Industrialisierung zu erklären ist einfach zu schlicht."

    Ja,warum auch kompliziert machen?Oft ist die Lösung sachlich und schlicht,warum als verkomplizieren?
    Wo Hochöfen in Betrieb sind da wird es dreckig,ob Grün das will oder nicht.
    Diese Hochöfen,denn Stahl brauchen wir ja noch,wird nun in asiatischen Staaten produziert.
    Dort entnehmen Sie einmal eine Probe,und wir sehen,dass gleiche was früher hier Dreck machte,macht das nun woanders.Und dort aber dann richtig.
    Sonst sagen Sie doch einfach einmal konkret,was Grüne hier direkt,selbstständig gelöst und gereinigt hatten.Oder sich dem Volke nur ein einziges Mal nützlich gemacht haben.
    Was machte denn nun richtigen Dreck,und macht es heute bei gleichen Produktionsstandorten noch.Wie ist da grüne Abhilfe entstanden?
    Anscheinend,und es kann ja nicht anders sein,müssten Sie Dieselfahrzeugen als neuer Umweltminister sofort verbieten.Russteile in der Luft,die erst gaaaanz neue Erkenntnisse sind.Die Luft,merken Sie es wird trotz der sauberen Luft seit 30Jahren jetzt erst recht dreckig geredet.Die Luft wird in Deutschland nie sauber sein,nie und nimmer,bis das Geld für die Zuzüge aus Afrika und die Welteinheitsregierung bezahlbar ist .....vorher werden Sie von Staates Seiten immer den Homoculus in der Luft haben.
    Sie ist so dreckig,das die Menschen in den Städten schon Lungenkrebs haben...Dieselruss,gell.So dreckig,schlimmer als vor 50Jahren,jetzt müssen die Innenstädte für KFZ gesperrt werden.4000Euro bekamen Sie vor 5Jahren wenn Sie einen abgewrackten Dieselstinker zum Schrott brachten,heute 4000Euro kaufen Sie denn ein E - Auto und werfen natürlich Ihren 5jährigen Diesel zum Schrott.So sieht dat aus.
    Merken Sie wirklich nicht die Krankheitsentwicklung?Den Verlauf?
    Lieber Onkel Dapte,auf den sauren Regen müssen wir nicht chemisch eingehen,machen Sie einfach....auf die Augen......
    Wenn der Wiebe Anfang der 80ziger Jahre die Tagesschau las,und die grünen Ungeheuer sich so die Zukunft ausmalten dann sah das etwa so aus:
    Im Jahr 2000 verkündete damals Hannes Mayer,mittlerweile verstorbener Professor an der Universität für Bodenkultur(!) in Wien,wird es keinen Wald mehr geben,draussen vor der Tür schweift der Blick ungehindert kilometerweit über kahle Hügel;der Wiener Wald wird umbenannt in Wiener Wiese.
    Ozonloch und "saurer Regen" hatte vor 35Jahren ein ähnliches Horrorpotenzial wie heute,endlich hat man es zusammengefasst,die Erderwärmung.
    Die Sorge um die sterbende Umwelt liess Bürgerinitiativen entstehen und brachte die Grünen 1986 glatt ins östereichische Parlament.
    "Erst stirbt der Wald und dann der Mensch."...lautete einer ihrer dümmlichen Parolen und Slogans,"Tempo 100...dem Wald zuliebe."
    35Jahre später geht es beiden sehr gut,dem Wald sogar ganz besonders.
    "Der "saure Regen" ist ein typisch Relikt der Bauernfängerei wie heute die Erwärmung.Oder glauben Sie hieran etwa auch?
    Was immer Ihre chemische Mixtur von damals ergeben hat,und selbst war es "saurer Regen",erwies sich dies jedoch eher als Dünger als denn als ein Pflanzengift.
    Eine breit gefächerte Untersuchung in Österreich,bereits 2009 ergab:
    Es gibt mehr Wald als jemals zuvor und Josef Pröll warnte gar schon 2004 als Umweltminister(!):"Der Wald wächst uns über den Kopf."
    Bei all diesen Redensarten "Waldsterben" sind vorwiegend finanzielle Interessen mitgeschwungen,denn die grüne Bewegung ist und war zu allem Übel auch noch eine hochkriminelle Finanzsekte.Wie es heute bei den Nazis,so war es damals bei den Aufklärern der Lüge Waldsterben.Das waren alles Umweltschweine.
    Auf den sauren Regen angesprochen reagieren Grüne heute zerknirscht,nicht jedoch ohne neue Lügen zu kontern.
    "Heute kämpft der Wald mit noch ganz anderen,schlimmeren Problemen.
    Die Stürme der vergangenen Jahre,eine FOLGE der Erderwärmung fällen jährlich tausende Festmeter."
    Der Franzose spöttelte "le waldsterben" als er dieses vernahm:
    Es war wieder eine dieser "Bürgerinitiativen die wegen eines grossen,rasch sterbenden Waldes krakeelte und Alarm schlug.Forscher eilten herbei,und tatsächlich Mensch... alles rieselte.Eindeutig Folge der Übersäuerung.Experten wurden hinzugezogen.
    Leute....hauchte einer,Leute,Leute das sind Lärchen!
    LG

  55. 55

    Psssst, nicht so laut. Sie scheuchen ja noch das Maasmännchen auf.
    Sie wissen doch, die Linken sind eifersüchtig wie Harry und glauben jeden Sche*ß.

    🙂 Nicht daß ich noch ungeladene Gäste bekomme.

  56. 56

    Bezog sich auf den Vize... 😉

  57. 57

    @monika richter

    Ich, persönlich, habe mir das Rauchen abgewöhnt. Falls man bei Gelegenheitsrauchen überhaupt von einer Angewöhnung sprechen kann.

    Freunde von mir können das nicht, die rauchen aber fast Kette!

    Meine Kondition ist gefühlt gestiegen. Mir kommt nichts mehr schädliches in die Blutbahn. Ab und zu mal einen Schnaps, gönn ich mir. Es soll ja die Venen sauberhalten.

  58. 58

    Viel höher als bei Hochöfen ist die Abgasmenge bei Kohle verstromung, weltweit riesig, wo ganze Gebirge an Kohle verheizt werden.
    Einmal googeln!
    Dank Windkraft wurde in Ö. bereits dieser Wahnsinn zurückgetrimmt und solch Kohleverbrenner wie Dürnrohr
    gehören zu Alten Eisen, wo eine Eisenbahnlinie von Polen
    her damit beschäftigt war, den Brennstoff zu liefern.
    Pro Kilogramm Kohle sind ungeschaut 10 Kubikmeter Luft mit verbrannt!

  59. 59

    Dem österr. Wald geht es deswegen wieder relativ gut, weil viel Schadholz geschlägert wird. Wurmbefall wird aus den Wäldern entfernt, rigoros. Und gegen den WIndriss haben die Windkraftwerke ihr Soll geleistet.
    Nach dem Prinzip - besser ein Windrad vor der Tür!
    DAs kostet zwar kranke Bäume aber nicht den Wald.

  60. 60

    @ 56

    Taurus

    "Mir kommt nichts mehr schädliches in die Blutbahn."

    Oh sagen Sie das nicht.Sie irren wenn Sie glauben Alkohol reinigt die Blutgefässe.So ist es definitiv leider nicht.
    Wenn Sie die herzkräftigende Wirkung von C2
    meinen,so liegt das nicht an dem alkoholischen Einfluss,sondern an dem Pflanzenstoff Resveratrol der in Rot,und mässig auch in Weisswein vorkommt.
    Jedoch auch dieses ist erneut umstritten.
    Alkohol ist kein Medikament,sondern ein hochwirksames Nerven und Zellgift.
    Die einzig medizinische Zulassung besteht als Antidot bei der Vergiftung mit Methanol.
    Um eine Erblindung zu vermeiden wird bei versehentlichem Verzehr,oder auch mutwilliger Gabe(ein Fall aus der Türkei schlug hohe Wellen,drei Erblindete),ein Glas (0,2 Liter) Weinbrand verabreicht.
    Aber einen Schnaps am Tag will ich Ihnen gestatten.
    Trotzdem,finde ich gut das Sie die Zigarette weggeworfen haben,ich bin da leider wie Ihre Freunde und versage,obwoh ich eher auch Gelegenheitsraucherin(10) am Tag bin.
    LG

  61. 61

    Liebe MR,

    genau darum trinke ich fast jeden Abend ein Glas Rotwein: um einer möglichen Vergiftung mit Methanol, enthalten in Schokolade, Schnitzeln und besonders in Obst und Gemüse, vorzubeugen.
    Ich bin auch tolerant. Sie können rauchen, was Sie wollen, auch die Mauserfedern Ihres Kanarienvogels, bei gewissen Sachen sollten Sie dann aber nicht mehr am Schaltpult eines KKW sitzen. Oder am Steuer eines Autos. Und ich erlaube mir, auf die Schädlichkeit des Rauchens hinzuweisen.
    Soweit im Scherz.

    THC. Während der Studienzeit wurde mir das mehrmals angeboten, geraucht oder im Drink. Sogar LSD. Ich habe immer abgelehnt und war bald Außenseiter.
    Später dann in größeren Gruppen tranken alle Bier. Ich nicht, ich mag kein Bier. Es wurde Druck ausgeübt, ich bestellte demonstrativ ein Glas Milch und war wieder draußen, erhielt den Spottnamen Milchbubi. Ich bin eben so, ich hasse Gruppenzwang.

    Zu 53:
    Es liest sich ja fast, als hätte ich das alles behauptet, was Sie da aufzählen. Nun mal langsam, so blöd bin ich auch nicht.
    Ich habe doch deutlich gemacht, daß das Wort Waldsterben übertrieben war. Den sauren Regen zu leugnen, auch wenn das wieder so ein dämlicher Ausdruck ist, finde ich seltsam. In Kohle, besonders Braunkohle, ist nicht wenig Schwefel, und der kommt als Säure wieder runter. Das hat bei örtlich passenden Bedingungen zu lokalem Waldsterben geführt, auch das ist nicht ernsthaft zu bestreiten. Ein landesweites Waldsterben zu behaupten, war natürlich Quatsch. Und mit der Entschwefelung der Rauchgase war das Problem auch bald gelöst. Ich möchte nicht wissen, wie die Luft heute wäre ohne Rauchgaswäsche. Sie wollen die doch nicht wieder anschaffen?

    Die Luft heute ist wohl so sauber wie seit 100 Jahren nicht mehr. Dafür haben sich die Schadstoffe gewandelt oder sind erst jetzt in den Fokus gelangt. Blei ist kaum noch ein Thema, Cadmium wurde wahrscheinlich aufgebauscht, Asbest war und ist teilweise noch ein Problem, Katalysatormetalle aus Auspuffen kann ich mangels Kenntnissen kaum einschätzen, aber eins weiß ich: Heute grassiert eine nie dagewesene Hysterie bezüglich der Luftbelastung, gleichzeitig werden die Umweltbelastungen durch Windmühlen und wahnhaftem Maisanbau einfach geleugnet.
    Man schaltet KKW ab und muß mehr Kohlestrom erzeugen, mehr SO2 und CO2, dazu ein paar radioaktive Isotope für die Umwelt. Grüne Logik.

    Zur Klimaerwärmung habe ich mich auch deutlich geäußert. Natürlich gibt es die, bis auf die letzten ca. 16 Jahre, und der menschengemachte Anteil daran ist nach meiner Meinung eher vernachlässigbar. Billionen für die Vermeidung von CO2 auszugeben, zumal es dabei auch um Umverteilung geht, ist der ideologische Weltkrieg schlechthin, neben der Islamisierung.

    Ich und Umweltminister? Danke, nein. Mir fehlt dazu die nötige Ideologisierung, meinen Sie nicht? Ich würde höchstens punktuell etwas machen, aber nicht glauben, daß ich die Menschen vor Bösem retten müßte. Vor allem hätte kein einziger Lobbyist Zutritt, und das geht gar nicht. Ich würde mir zu jedem Fachthema zwei Berater holen und sie dann zu einem Pro-Kontra-Disput auffordern. Danach entschiede ich allein. Sie sehen also, ich bin völlig ungeeignet.

    Liebe Grüße OD

  62. 62

    abschaffen natürlich

  63. 63

    @Onkel Dapte

    "Die Luft heute ist wohl so sauber wie seit 100 Jahren nicht mehr."

    Meinten Sie dies im Ernst?

    https://www.zeitenschrift.com/artikel/chemtrails-unheimliche-wolken-der-dritten-art

  64. 64

    Hölderlin,
    auf Diskussionen über Chemtrails lasse ich mich nur sehr ungern ein, davon habe ich auch nie geredet. Nichts, was ich darüber gelesen habe, war konkret, nachvollziehbar und glaubhaft.

  65. 65

    @Onkel Dapte

    Die Konzentration von Aluminium, Barium und Arsen in der Atemluft sind inzwischen sogar amtlich bestätigt.

    Nichts für ungut!

    http://saga4ever.blogspot.de/2016/11/bayern-katastrophale-konzentration-von-aluminium-barium-und-arsen-in-der-atemluft-amtlich-bestaetigt.html

  66. 66

    Na gut, Hölderlin,
    ich habe den Artikel doch gelesen. Ich diskutiere mal einige Passagen daraus:

    "...der Erde abgestrahlte Wärme photochemisch in Licht und dann in Infrarotstrahlung umwandeln..."
    Quatsch. Aus einer längeren Welle kann keine kürzere werden. Es wäre ja die Umkehrung des Compton-Effekts. Davon habe ich noch nie gehört, ist physikalisch auch absolut nicht einleuchtend. Ich bin aber sicher, irgendwo im Internet findet sich eine "einleuchtende" Erklärung.

    "...spielt beispielsweise bei Alzheimer, der künftig schlimmsten Geißel aller Degenerationskrankheiten, eine Vergiftung des Gehirns durch Aluminium mit. Eine Insider-Quelle namens Deep Shield gibt an, die UNO gehe laut geheimen Schätzungen davon aus, daß wegen den Chemtrails in den kommenden fünfzig Jahren bis zu zwei Milliarden Menschen vorzeitig sterben werden."
    Quatsch. Der Mensch nimmt ständig Al auf, als Maaloxan sogar im Grammmengen. Wenn ernsthaft behauptet wird, daß von Flugzeugen eine medizinisch wirksame Menge emittiert wird, auf wieviele Millionen Tonnen müßte ich da kommen bei der gegebenen Verteilung durch den Wind über das gesamte Land?

    "Wie das äußerst seltene Barium in unsere Körper gelangt, kann man ohne Chemtrails als Ursache erst recht nicht begründen."
    Quatsch. Barium ist nicht selten. Eine Anreicherung im Körper ist wegen der chemischen Eigenschaften der 2. Hauptgruppe anzunehmen.

    "Weder Medizinern noch Forschern ist es bisher gelungen, die Substanz dieser Fasern zweifelsfrei zuzuordnen."
    Quatsch. Die wollen doch nicht ernsthaft behaupten, daß man die Fasern, sofern die Meldung überhaupt stimmt, nicht genauestens analysieren kann.

    Also, werter Hölderlin, ich denke, solche grenzwertigen Dinge sollten hier besser nicht verbreitet werden. Sicher gibt es da geeignetere Blogs.

  67. 67

    @ Onkel Dapte 60#

    Super Methodik.
    Als Umweltminister auch von mir bestätigt. 🙂
    Besonders gut ist die Sache mit den vor der Türe mit den Hufen scharrenden Lobbyisten.

  68. 68

    Zu 64

    "Die Konzentration von Aluminium, Barium und Arsen in der Atemluft sind inzwischen sogar amtlich bestätigt."

    Genau lesen! Die angegebene Tabelle zeigt keine Luftwerte, sondern den Niederschlag im Staub pro Tag und Quadratmeter.

    Nichts für ungut!

  69. 69

    @Onkel Dapte

    Es bleibt Ihnen unbenommen zu glauben, dass sich in der Atemluft kein Staub befindet. Außerdem geht es mir hier nicht um Rechthaberei, sondern darum, wie sich bereits jetzt schon, eine kleine "Elite" gestattet, das Wetter zu beeinflussen und als kleinen Nebeneffekt alle Grundlagen des menschlichen Lebens vergiftet.

    Es mag Ihnen natürlich entgangen sein, wie sehr diese "Elite",
    darum bemüht ist, bis 2025 weltweit das Wetter komplett zu beherrschen. Diese Pläne sollen nicht durchschaut werden,
    aber die Menschen sind nicht so dumm, noch nicht, um diesen
    Wahnsinn nicht zu durchblicken.

    Will man sich ein gesundes Urteil über damit einhergehenden
    Fragen bilden, ist man dazu aufgefordert, wachsam gegenüber diesen Phänomenen zu sein und zu bleiben. Ohne Hohn und Spott kann man dabei ebenfalls auskommen.

  70. 70

    Mit UltraViolet-LASER-Strahlen-Technologien, Infra-Rot-LASER-Strahlen-Technologien, MirkoWellen-Technologien kann man, dass Wetter/Klima sehr Viel Mehr Besser Manipulieren und Kontrollieren, Steuern als durch Chemiekalien http://www.pro-physik.de/details/news/1330753/Laser_erzeugen_Kondensationskeime_fuer_Regentropfen.html

    UltraViolet-LASER-WetterManipulations-Technologien, Infra-Rot-LASER-WetterManipulations-Technologien und Mikrowellen-WetterManipulations-Technologien sind Sehr Viel Mehr Leistungsstärker als die Alte Silberjodid-WetterManipulations-Technik !!!!

    UltraViolet-LASER-WetterManipulations-Technologie und Infra-Rot-LASER-WetterManipulations-Technologie: http://www.pro-physik.de/details/news/1330753/Laser_erzeugen_Kondensationskeime_fuer_Regentropfen.html

    http://www.pro-physik.de/details/news/1330753/Laser_erzeugen_Kondensationskeime_fuer_Regentropfen.html

    http://www.pro-physik.de/details/news/1330753/Laser_erzeugen_Kondensationskeime_fuer_Regentropfen.html

    Mikrowellen-WetterManipulations-Technologien: https://docs.google.com/viewer?url=patentimages.storage.googleapis.com/pdfs/US4686605.pdf

    US Patent Number 4686605 or US Patent Number 4,686,605 http://patft.uspto.gov/netacgi/nph-Parser?Sect1=PTO1&Sect2=HITOFF&d=PALL&p=1&u=/netahtml/PTO/srchnum.htm&r=1&f=G&l=50&s1=4,686,605.PN.&OS=PN/4,686,605&RS=PN/4,686,605 und https://docs.google.com/viewer?url=patentimages.storage.googleapis.com/pdfs/US4686605.pdf

    http://patft.uspto.gov/netacgi/nph-Parser?Sect1=PTO1&Sect2=HITOFF&d=PALL&p=1&u=/netahtml/PTO/srchnum.htm&r=1&f=G&l=50&s1=4,686,605.PN.&OS=PN/4,686,605&RS=PN/4,686,605

    http://patft.uspto.gov/netacgi/nph-Parser?Sect1=PTO1&Sect2=HITOFF&d=PALL&p=1&u=/netahtml/PTO/srchnum.htm&r=1&f=G&l=50&s1=4,686,605.PN.&OS=PN/4,686,605&RS=PN/4,686,605

    und

    https://docs.google.com/viewer?url=patentimages.storage.googleapis.com/pdfs/US4686605.pdf

    https://docs.google.com/viewer?url=patentimages.storage.googleapis.com/pdfs/US4686605.pdf

    Diese Neue UltraViolet-LASER-WetterManipulations-Technologien, Infra-Rot-LASER-WetterManipulations-Technologien und Mikrowellen-WetterManipulations-Technologien sind Sehr Viel Mehr Leistungsstärker als die Alte Silberjodid-WetterManipulations-Technik und können JA, Sogar ganz Ohne Chemische Stoffe oder Flugzeuge Vorort im Fremden Land Erfolgreich Arbeiten !!!!

    Die Alten Silberjodid-WetterManipulations-Technik wurde JA schon im Ersten Weltkrieg sehr Erfolgreich eingesetzt und Auch Im Vietnamkrieg wieder eingesetzt !!!!

    https://de.wikipedia.org/wiki/Silberiodid

    https://de.wikipedia.org/wiki/Silberiodid

    Ich persönlich denke dass, Der ganze, Gesamte Klimawandel Nur Inszeniert wird mit diesen WetterManipulations-Technologien !!!!

    Ich persönlich denke dass, Der ganze, Gesamte Klimawandel als Versehliches und Angeblich Nicht kontrollierbares Neben-Abfallprodukt des INDUSTRIE-Technischen-Fortschritt Gar Nicht Existiert !!!!

    Ich persönlich denke dass, Der ganze, Gesamte Klimawandel Nur Ganz Gezielt Inszeniert und Kontrolliert wird mit diesen WetterManipulations-Technologien !!!!

    Bei Dailymotion.com Gibt einen SEHR GUTEN US-DOKU-FILM zu diesem Thema, den Sie sich einmal Gut ansehen: Unsealed Conspiracy Files S01E06 HAARP http://www.dailymotion.com/video/x1g30t6_unsealed-conspiracy-files-s01e06-haarp_news

    Unsealed Conspiracy Files S01E06 HAARP: http://www.dailymotion.com/video/x1g30t6_unsealed-conspiracy-files-s01e06-haarp_news

    http://www.dailymotion.com/video/x1g30t6_unsealed-conspiracy-files-s01e06-haarp_news

    http://www.dailymotion.com/video/x1g30t6_unsealed-conspiracy-files-s01e06-haarp_news

    Onkel Dapte, Den ENGLISCHEN US-DOKU-FILM: Unsealed Conspiracy Files S01E06 HAARP Sollten sich Gute Ansehen !!!! http://www.dailymotion.com/video/x1g30t6_unsealed-conspiracy-files-s01e06-haarp_news

    MfG

    SVEN GLAUBE

  71. 71

    Unsealed Conspiracy Files S01E06 HAARP: http://www.dailymotion.com/video/x1g30t6_unsealed-conspiracy-files-s01e06-haarp_news

    http://www.dailymotion.com/video/x1g30t6_unsealed-conspiracy-files-s01e06-haarp_news

    Onkel Dapte, Den ENGLISCHEN US-DOKU-FILM: Unsealed Conspiracy Files S01E06 HAARP Sollten sich Gute Ansehen !!!! http://www.dailymotion.com/video/x1g30t6_unsealed-conspiracy-files-s01e06-haarp_news

    MfG

    SVEN GLAUBE

  72. 72

    "Es bleibt Ihnen unbenommen zu glauben, dass sich in der Atemluft kein Staub befindet."

    Hölderlin,
    es ist immer wieder deprimierend, sich mit schwach belichteten Menschen zu unterhalten.
    Ich drücke mich schon so leicht verständlich aus, um auch des Denkens Ungewohnte zu erreichen, aber meine Mühe ist, wie Sie hier trefflich vorführen, oft vergeblich.

    Da Sie ohnehin unfähig sind, einen Sachverhalt zu begreifen, erkläre ich Ihnen das nicht, sondern gebe nur einen Hinweis.

    Es gibt eine Korrelation zwischen Staub in der Luft und Staubniederschlag am Boden. Das ist die Verweilzeitverteilung des Staubes in der Luft. Sie können aus den Niederschlägen ohne Kenntnis der Verweilzeit(-verteilung)keine Aussagen machen über den Gehalt in der Luft.

    Alles klar? Nein, ich weiß!

  73. 73

    Um was geht es Ihnen eigentlich @Onkel Dapte?

    CHEMTRAILS: PILOTEN, ÄRZTE+ WISSENSCHAFTLER BERICHTEN IN SHASTA COUNTY

  74. 74

    Mit InfraRot-LASER-Technologien kann man auch Wetter-Manipulationen durchführen, Ja sgar Stärke: http://www.pro-physik.de/details/news/1330753/Laser_erzeugen_Kondensationskeime_fuer_Regentropfen.html

    http://www.pro-physik.de/details/news/1330753/Laser_erzeugen_Kondensationskeime_fuer_Regentropfen.html

Kommentar abgeben