News Ticker

Hochhausbrand in London geklärt: Defekter Kühlschrank löste Inferno im Grenfell Tower aus

.

Bei dem katastrophalen Brand im Grenfell Tower habe es sich nicht um Brandstiftung gehandelt, sagte Fiona McCormack von Scotland Yard vor Reportern am Freitag. Das Feuer wurde von einem Kühlschrank ausgelöst. Die Gebäudeverkleidung und Isolierung hätten unterdessen Sicherheitstests nicht bestanden.

Die Ermittler befürchten, dass sich weitere Menschen in dem Hochhaus befunden haben könnten, über die nichts bekannt sei. Berichten zufolge sollen möglicherweise zahlreiche Menschen illegal in dem Hochhaus gelebt haben. Der moslemische Londoner Bürgermeister Sadiq Khan hatte zuvor eine Amnestie für solche (meist moslemische) Bewohner des Gebäudes gefordert.

 

***

 

Hochhausbrand in London: Kühlschrank löste Inferno im Grenfell Tower aus

Das Feuer-Inferno im Grenfell Tower ist aufgeklärt: Der katastrophale Brand in dem Londoner Hochhaus mit mindestens 79 Todesopfern ist von einem defekten Kühlschrank ausgelöst worden. Das bestätigte die Polizei am Freitag.

Bei dem katastrophalen Brand im Grenfell Tower habe es sich nicht um Brandstiftung gehandelt, sagte Fiona McCormack von Scotland Yard vor Reportern am Freitag. Das Feuer wurde von einem Kühlschrank ausgelöst. Die Gebäudeverkleidung und Isolierung hätten unterdessen Sicherheitstests nicht bestanden.

Die offizielle Untersuchung der Brandursache bestätigte damit nun amtlich Vermutungen, die schon seit dem Brand in der Nacht zum Mittwoch vergangener Woche in den britischen Medien kursieren.

Polizei erwägt Anklage wegen fahrlässiger Tötung

Die Polizei erwägt deswegen unter anderem eine Anklage wegen fahrlässiger Tötung. Die Ermittler hätten Unterlagen von mehreren Organisationen beschlagnahmt, sagte Fiona McCormack von Scotland Yard vor Reportern am Freitag. Die Behörde untersuche allgemeine Sicherheitsverstöße und Verstöße gegen den Brandschutz. Man sehe sich alle Unternehmen an, die am Bau und an der Sanierung des Grenfell Tower beteiligt gewesen seien, hieß es weiter. Das Hochhaus war erst vor kurzem renoviert worden.

Anzahl der Opfer noch nicht abschließend geklärt

Weiter ungeklärt ist, wie viele Menschen sich genau in dem Sozialbau befunden haben. Die gefundenen Leichen seien inzwischen aus dem Gebäude gebracht worden, sagte Fiona McCormack von Scotland Yard vor Reportern am Freitag.

Die Ermittler befürchten, dass sich weitere Menschen in dem Hochhaus befunden haben könnten, über die nichts bekannt sei. Berichten zufolge sollen möglicherweise zahlreiche Menschen illegal in dem Hochhaus gelebt haben. Der Londoner Bürgermeister Sadiq Khan hatte zuvor eine Amnestie für solche Bewohner des Gebäudes gefordert.

Bei dem verheerenden Brand in dem 24 Stockwerke hohen Londoner Sozialbau waren in der vergangenen Woche mindestens 79 Menschen ums Leben gekommen. Berichten zufolge hatte die brennbare Gebäudeverkleidung erheblich zur schnellen Ausbreitung des Feuers beigetragen.

Quelle:
https://www.gmx.net/magazine/panorama/hochhausbrand-london-kuehlschrank-loeste-inferno-32392874

 

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

29 Kommentare

  1. @ MM
    muss das sein, dass jedesmal, wenn man einen Artikel lesen will, diese fürchterlichen, abscheulichen Fotos zu sehen sind? Und wieder und wieder! In mir provoziert das Trauer, Ekel, Zorn und zunehmend – Hass.

  2. „“Berichten zufolge hatte die brennbare Gebäudeverkleidung erheblich zur schnellen Ausbreitung des Feuers beigetragen.““

    Laut videotext in der Glotze, soll da nun ermittelt werden.Fahrlässige Tötung…
    ————————————

    @1 Elias

    Welche Fotos? Das Titelbild?

    • @ Kettenraucher
      nicht ein Titelbild; aber bei mir wird jeder Artikel unterbrochen durch eine Liste weiterer Artikel; jedem Titel ist ein Foto von Scharia-Verbrechen beigegeben.
      @ ich richte mich übrigens an MM.

  3. OT
    Ich teile nicht deren religiöse Vorstellungen. Ganz und Garnicht, bin aber der Meinung man sollte das gesehen haben. Das 3 min-Statement demaskiert den „wahren“ Islam. Ebenso ihr wahrlich heftiger Gefühlsausbruch im TV!

    Frau Ates sieht völlig fertig aus……

    ————————————

    Seyran Ates über Morddrohungen, Hetze und die Gülen-Vorwürfe

    https://www.facebook.com/IbnRushdGoetheMoschee/videos/vb.1677111608970635/1748253765189752/?type=3&theater

    (Video)
    ————————————
    Aufregung um liberale Moschee

    Frauen beten neben Männern, die Predigt hält eine Frau: In Berlin hat eine liberale Moschee eröffnet. Konservativen Muslimen gefällt das nicht. Forum-Moderator Abdul-Ahmad Rashid war bei der Eröffnung dabei.

    Video im Link 14 min Datum: 23.06.2017

    https://www.zdf.de/kultur/forum-am-freitag/forum-am-freitag-vom-23-juni-2017-liberale-moschee-eroeffnet-mit-seyran-ates-100.html

  4. Diese billigst-Arbeitshandschuhe von Hofer haben auf der Handrückseite ein KunststoffGewebe, welches sofort brennt und der schmelzende Kunststoff arge Brandwunden auf der Rückhand bewirkt.

  5. Beim nächsten Brand ist es dann halt eine mit

    Wasser gefüllte Blumenvase die aus ungeklärten

    Gründen plötzlich Feuer fing und von Murat nicht

    gelöscht werden konnte weil er derweil mit der

    9 – Jährigen Aishe beschäftigt war.

  6. Überall wo Muslime zusammenwohnen passieren heutzutage seltsamerweise die meisten Brände.
    Das habe ich immer wieder beobachtet.
    Früher,dass weiss ich noch wie heute,da gab es in manchen deutschen Städten einmal alle drei Monate eine besondere Sperrgutabfuhr.
    Ausgediente Herde,Öfen,Möbel,Porzellan und Kühlschränke wurden abends an die Strasse gestellt.
    Schrotthändler fuhren langsam die Strassen rauf und runter
    Die hellsten Taschenlampen hatten immer die türkischen Mitbürger.
    Ein Kühlschrank aufs Dach gehievt,und ab gings Richting Orient.
    Sicher,die meisten Geräte sind nur verschmutzt,aber meist gehen sie noch,oft sogar noch lange Jahre!Sicher auch waren die technischen Gegebenheiten in der Wohnung durch die Muslime in einem besonders guten Pflegezustand,denn anders kennen wir sie nicht,woll.
    So muss es auch in diesem Hochhaus gewesen sein.
    Der Fokus indess weiss jetzt auch warum es nur so wenig Tote gab:

    „Bei der Brandkatastrophe in London mit zahlreichen Toten waren es vor allem Muslime,die zuerst reagierten und viele Menschen warnten.Sie waren wegen des Fastenmonats Ramadan nachts wach,um gemeinsam zu beten(!) und zu essen.
    Deshalb seien es auch Muslime gewesen,die den flüchtenden Bewohnern als Erste mit Wasser und Kleidung(wozu Kleidung,naja) geholfen hatten.
    Eine Betroffene sagte:
    Wenn die jungen Muslime nicht gewesen wären die aus den Moscheen kamen,und sofort(!) halfen,hätte es noch viele Tote mehr gegeben.
    Zudem kritisierte sie,dass Muslime immer nur dann Thema seien wenn etwas schlimmes passiert sei,nicht aber,wenn sie GUTES(!!) tun.
    Viele Bewohner erklärten,dass sich in dem von vielen Nationalitäten bewohnten Hochhaus eine gute Nachbarschaft gebildet hatte.“

    Deutsche Medienlandschaften anno 2017

  7. In Berlin gab es auch schon einen Brand durch einen
    defekten Kühlschrank in einem Mehrfamilienhaus, weil
    die Wärmedämmung im Dachgeschoss anfing zu brennen.
    Wie die Polizei mitteilte, handelte es sich um einen
    modernen Kühlschrank mit automatischer Abtaueinrichtung. Dieser Kühlschrank taut von Zeit zu Zeit ab und gibt das Wasser in eine Aluminiumschale, von wo es verdunsten soll. Diese
    Aluminiumschale hatte nach mehreren Jahren ein Loch, was uns eben zeigt, dass auch Aluminium je
    nach Legierung „rostet“, es bildet sich sog. Weißrost. Unter dieser defekten Aluminiumschale befand sich konstruktiv ein Transformator, der bei
    Wassereinwirkung den Brand dann auslöste.
    Also öfter mal den Kühlschrank kontrollieren.

  8. zu obigen Hochhausbrand gibts neue Infos von BILD.
    Headline:
    „Vorbeugende Maßnahme wegen Brandgefahr
    Fünf Hochhäuser in London evakuiert“.

    Hunderte Bewohner von fünf Hochhäusern in London müssen ihr Zuhause wegen Brandgefahr vorsichtshalber verlassen.

    Der Grund seien „dringende Arbeiten zur Brandsicherheit“, teilten die Behörden am späten Freitagabend mit.

    Die Entscheidung sei nach einer Inspektion der Londoner Feuerwehr getroffen worden. Insgesamt 800 Haushalte sind nach Angaben der britischen Nachrichtenagentur PA betroffen. Die Feuerwehrleute sagten demnach, sie könnten die Sicherheit der Bewohner nicht garantieren.

    pers, Bemerkung: vorbeugende Maßnahme? Ich möchte ja nicht spekulieren, geschweige denn div. Verschwörungstheorien aufstellen, aber wenigstens mal ein bisschen laut denken:
    Vielleicht könnte ja „Jemand“ tatsächlich nun auf die Idee kommen, nochmals einen 2. defekten Kühlschrank als Brandherd zu deklarieren ?!

    THEMA Nr. 2 – Spekulation des Anschlags und Täter auf eine Moschee in London mit mehreren Verletzten. (Verwechselt man dabei evtl. absichtlich Opfer und Täter?

    Terror-Anschlag in Mekka verhindert –
    BILD meldet im Newsticker von heute 23.06.2017, 21:40 Uhr
    Dubai – Saudi-arabische Sicherheitskräfte haben nach Angaben von TV-Sendern einen Anschlag auf die Große Moschee in der Stadt Mekka verhindert. Die Kräfte hätten am Freitag zwei Terroristen-Gruppen in Mekka ausfindig gemacht und eine dritte Gruppe in der Stadt Dschidda, berichteten die Sender Al Arabiya und Al-Ekhbariya. Der Anschlag habe Gläubige der Moschee zum Ziel gehabt.(..)
    Hpppala….
    „Natürlich waren dies auch „Weisse Ungläubige“ mitten in Mekka die einen „Hass“ auf den „friedlichen Islam“ haben.“ Oder etwa doch nicht? Kopfkratz. Grübel, Grübel.Kopfschüttel.
    Nachtigall ich hör Dir trappsen!

  9. Und wenn in Kürze wieder ein anderes Hochhaus brennt, dann war es der Fernseher oder die Waschmaschine oder eine alte Lampe oder der Laptop oder der Pc oder der Herd oder der……..

    Die denken wir sind blöd

  10. In Wien wird der Grundstücksbesitzer dafür bestraft, wenn auf der Strasse vor seinem Gartenzaun solch Sperrgut von Unbekannt angestellt wird, so geschehen in Wien Donaustadt, wo ein Gartenbesitzer für so auf der Strasse abgelegte 2 alte Paletten und Fussbodenbretter, von der
    RotSchwarzen Stadtverwalttung ein Strafmadat über 3.200€
    ins Haus flatterte, gemäß dem neuen Abfall Wirtschafts Gesetz https://www.ris.bka.gv.at/GeltendeFassung.wxe?Abfrage=Bundesnormen&Gesetzesnummer=20002086

  11. @Nalanda, die Sytemregierung hat solange nix gegen solchen Importschrott, als sie daran mit Steuern verdienen und dann noch bei Entsorgung dieses Müll, wiederum verdienen. Todesopfer sind ihnen wurscht.

  12. „Sieben auf einem Streich“, titelte sich die Mär vom Tapferen Schneiderlein, und Kinder lächelnden, wenn sie die Geschichte hörten.
    Heutzutage sind solche sieben Handkreissägen bei Hofer gekauft, am ersten Streich zu Schrott!
    Der Systemregierung gefällt es, weil sie daran verdienen
    und auch weiters dann an der Schrottentsorgung wiederum verdienen. Die Opfer sind ihnen wurscht!

  13. Diese Zeiten sind seit 50 Jahren vorbei, wo eine Skil-Handkreissäge nunmehr bis heute klaglos den Dienst tut und Bretter schneidet, nachdem wiederum ein neues Sägeblatt angeschraubt worden ist.
    Heutiger Systemregierung ist diese Tatsache egal.
    Unsere eigenen Qualitätserzeugnisse wurden von der Politik einfach ausradiert, alles kommt um die halbe Welt aus Taiwan/China, in fragwürdiger Qualität.

  14. das erinnert mich hier an Bremen. da haben früher die zugereisten feuer im backofen gemacht.die wußten nicht wie man so etwas bedient.
    die Behörden haben dann immer wieder die neusten öfen aufgestellt.
    das wird in England nicht anders gewesen sein!

  15. Monika Richter (11)

    „Überall wo Muslime zusammenwohnen passieren seltsamerweis die meisten Brände“!

    Frage :
    Hast du schonmal Teufel gesehen, die sich im Wasser wohlfühlen ?
    Vielleicht will ihr gehörnter „Gott“ sie nur auf DAS vorbereiten, was nach ihrem Tod auf sie zukommt?

  16. Klabautermann (9)- FALSCH!

    Es war NICHT die 9 jährige Aishe, sondern seine Neben“Frau“ die 7 jährige Fatima !

    Wenn schon – denn schon!

  17. medien: mehrere londoner hochhäuser mit ähnlicher dämmung evakuiert!
    angeblich sind die erst frisch renoviert worden
    ich will garnicht drauf hinaus wie ein haus in der geldweltstadt so schnell abfackeln kann. an löschwassermangel kanns nicht gelegen haben.Oder doch, wird ja auch von beamten geregelt.

    jedenfalls bin ich überzeugt das sich das deutschen geldeintreibertum darauf hin wieder was einfallen lassen wird.
    Z.B. eine spezialabnahme der dämmung durch speziell geschulte architekten. Die zertifikate dazu werden von londoner firmen ausgestellt die schon viele jahre erfahrung haben 🙂
    die spezialabnahme schlägt dann mit 5000,- zu buche.
    nichtbrennbare styroporplatten(unbehandelt brennen sie natürlich) brauchen ab 2019 ein spezialzertifikat. kosten: 20,- extra pro qm dämmung. USW.

    https://www.heise.de/tp/features/Fassadenbraende-Bayerischer-Innenminister-will-Daemmung-untersuchen-lassen-3745057.html

  18. Tja, und die Marke wohl: Whirlpool.
    Was dennoch überrascht, weil durchweg keine brennbaren Gase (früher Ammoniak, dann FCKW, heute Andere) verwendet werden.
    Aber bekanntlich würde uns die Presse ja nicht anlügen.
    Merkel ist super und beliebt beim Volk, Islamisierung gibt es nicht usw.

  19. Zu biersauer:

    Das geht ja noch. ?
    In den USA haben sie einen Mann, der seine Mülltonne auf die Straße gestellt hat, für drei Monate ins Gefängnis gesteckt!

    In den USA haben sie viele Privatgefängnisse, und die Insassen müssen arbeiten!
    Nur eben für deutlich weniger als der Mindestlohn! :-(((
    Das ist auch ne Geschäftsidee… :0(

Kommentare sind deaktiviert.

%d Bloggern gefällt das: