Von wegen „politisch verfolgt“: Immer mehr so genannte Flüchtlinge machen Urlaub auf Kosten des deutschen Steuerzahlers in der Heimat

 

In der Heimat macht der Urlaub am meisten Spaß
Das gilt natürlich auch für „Flüchtlinge“ 

Volks-Verasche pur. Wenn „politische Asylanten“ Urlaub in ihren Heimatländern machen, in denen sie angeblich politisch verfolgt werden, dann handelt es sich nicht länger um politische Asylanten.  Dann sind es Wirtschaftsimmigranten.

Und wenn eine Bundesbehörde wie das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) um diese Urlaube weiß und diese sogar unterstützt, dann ist diese Behörde verbrecherisch. Weil es deutsche Gesetze beugt. Und uns Deutsche – zusammen mit der deutschen Stalinpresse, dessen heimlicher Vorsitzender der ZDF-Chefideologe Claus Kleber ist  – über die wahren Hintergründe der allermeisten als „politisch verfolgt“ dargestellten Wirtschaftsimmigranten systematisch und teuflisch belügt.

Nach Art18 GG müssten
so gut wie alle deutschen Medien verboten werden

Art 18 GG sieht für jene Medien, die ihre Macht dahingehend missbrauchen, die freiheitlich demokratische Grundordnung zu gefährden oder abzuschaffen, den Verlust ihres Rechts auf Meinungsfreiheit vor. Wäre Deutschland noch ein Rechtsstaat, dann würden über Nacht 99 Prozent der deutschen Medien ihren Dienst einstellen müssen.

Sollte das deutsche Militär sein Volk doch noch vor seiner geplanten Zerstörung bewahren, wird genau diese geschehen.

Michael Mannheimer, 26.6.2017

***

 

Immer mehr so genannte Flüchtlinge machen Urlaub in der Heimat – und der Steuerzahler löhnt auch das!

Was haben sie uns nicht alles erzählt, um hier Asyl zu beantragen. Sie seien von Folter und Verfolgung bedroht worden, mussten vor dem Krieg flüchten und so weiter und so fort. Merkwürdig nur, dass es immer mehr so genannte Flüchtlinge im Urlaub in diese Schreckensgebiete zurückzieht. Masochismus?

Der „Welt“ vermeldet, dass das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) inzwischen öfter von Reisen von Flüchtlingen in deren Herkunftsländer erfährt.

 Genaues weiß man natürlich nicht, weil auch dieses „Phänomen“ nicht statistisch erfasst wird. Und eine schöne Urlaubsreise in die Heimat führt natürlich auch nicht dazu, dass der Schutzstatus aberkannt wird.

Das Naumburger Tageblatt schreibt: „Aufgrund von EU-Regeln erlischt der Schutz für anerkannte Flüchtlinge in Deutschland auch nicht automatisch, wenn sie freiwillig in das Land reisen, aus dem sie aus Furcht vor Verfolgung geflohen sind.“

Und natürlich muss der deutsche Steuerzahler auch für die Zeit im Urlaubsort aufkommen:

„Im vergangenen Herbst waren den Berliner Arbeitsagenturen Fälle bekanntgeworden, in denen anerkannte Asylberechtigte besuchsweise in ihr Herkunftsland zurückgekehrt waren. Die Arbeitsagenturen sind beteiligt, weil Asylberechtigte dort Hartz-IV-Leistungen beziehen. Sie müssen einen Urlaub melden, den Urlaubsort jedoch nicht angeben.“,

so das NBT.

Im Grunde genommen wechseln die armen Leute aber wohl einfach nur den Urlaubsort.

Quelle:
http://www.journalistenwatch.com/2017/06/15/immer-mehr-so-genannte-fluechtlinge-machen-urlaub-in-der-heimat-und-der-steuerzahler-loehnt-auch-das/

 

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

31 Kommentare

  1. Auch in Österreich ist das üblich. Man hat aber mittlerweile eine Regelung gefunden. Bei solchen Fällen wird der Asylstatus aberkannt, wenn man unseren Politikern Glauben schenken kann. Für mich sind 95% der sogenannten Flüchtlinge elende. Schmarotzer, die keinen Fuß auf europäischen Boden setzen sollen dürfen.

  2. Neulich wurde ich unfreiwillig Zeuge einer kleinen Auseinandersetzung.

    Da keiften sich drei Frauen an, mitten im Münchner Residenz-Viertel.
    Also dort, wo Staatsoper, Staatstheater, Residenz, museale Sammlung des Kronschatzes, diverse historische Kirchen und Konzertsäle wie das Cuvillier-Theater etc. auf engem Raum gedrängt herumstehen.

    Eine Gruppe von einigen jungen Arabern, oder Nordafrikanern, oder gemischt trainierte in einem stillen Hinterhof lautstark krachend mit ihren Boards, über Betonbänke, die dort für wartendes Konzertpublikum wetterfest konzipiert erbaut wurden, samt ihren Boards zu springen.
    Die altehrwürdigen Wände der umstehenden Gebäude sorgten dafür, daß es noch etwas lauter hallte, als diese Sportart sonst ist.

    Nun zu den drei keifenden Frauen.
    Zwei ältere schienen mit einer jüngeren blonden Deutschen, die wie sich herausstellte zu diesen Arabern „gehörte“, also Futschieaufsichtsmama oder etwas in der Art spielte, in einen gereizten Wortstreit geraten zu sein.

    Es ging um den unmöglichen Lärm, die Älteren entpuppten sich als wartendes Konzertpublikum. Eine beschwerte sich über den Lärm, die andere sprach das böse Wort aus und sagte „Araber“, was offensichtlich den Tatsachen entsprach. (Hätten dort, was völlig unmöglich ist, da Asiaten sich benehmen können und unsere Kultur respektieren, mehrere Asiaten diese „Sportart“ betrieben, hätte man sie vermutlich als Asiaten bezeichnen können, ohne daß es zu der folgenden Szene gekommen wäre).

    Die Junge betitelte daraufhin in hochaggressivem Ton, ala Antifa, kurz vor dem Spucken, die eine Ältere als Rassistin und betonte, daß ihre Schützlinge (alles Männer zwischen Ende 20 und Mitte 30, also keine kleinen Jungs mehr) sonst nirgendwo anders trainieren könnten und sie damit sogar „Geld verdienen“ würden. (Daß es den deutschen diese „Jungs“ vollalimentierenden Steuerzahler nicht interessiert, mit welcher gesellschaftliche völlig unnützen Freizeitgestaltung sich die Schnorrer ihr Taschegeld schwarz dazuverdienen, scheint ein völlig fremder Gedanke für diese junglinke Mischpoke zu sein)

    Die als Rassistin betitelte Ältere wies die Junge zurecht, daß sich das nicht interessiere, sie sich Belehrungen verbiete, nicht angeschrien werden wollte, sonst andernfalls Anzeige erstatten würde, insbesondere auch wegen der Lärmbelästigung und der Zweckentfremdung des Ortes.

    Da fiel die andere Ältere dieser ins Wort und schlug sich auf die Seite der linksgrünverstrahlten Jungen und tobte etwas, daß das nichts mit Rasse zu tun habe.

    (Welche Rasse? Araber sind keine Rasse)

    Und beide waren sich dann einige, daß die böse Rassistin sehr schwach argumentiere und daß der Gegenstand der Auseinandersetzung nix mit nix und schon gar nix mit Rasse zu tun habe.
    Diese hatte dann genug davon und rief die Polizei an um Anzeige zu erstatten.

    Das Lustige an dem Ganzen?
    Die Rassistin war selbst Halbafrikanerin, offenbar Deutsche, da sie einwandfrei Deutsch sprach und offenbar auch noch eine an klassischer Konzertkultur interessierte.

    🙂

    Erschreckend daran war für mich nur eines.
    Die hysterische aggressive Keifere der Jungen; die Tatsache, daß außer diesen dämlichen Musels-Futschies NIEMAND auf der ganzen Welt auf die Idee käme, in der historischen Innenstadt einer Stadt mitten im Hochtrakt der Nationaltheater und Nationalmuseen, sowie Hofgarten etc. an einem ruhigen Spätnachmittag ihre Scate-Board-Trainingseinheiten über dortiges Inventar zu absolvieren.

    Das entspräche in etwa dem, daß eine Gruppe junger Deutscher in irgendeiner arabischen Hauptstadt vor der größten Nationalmoschee zur Gebetsstunde ihre Ghettoblaster auf Maximallautstärke aufdreht und dort eine lustige Grillrunde von Schweinsbratwürsteln auf einem fahrenden Grill samt dazugehöriger Party für sich in völlig autistischer Manier eröffnet.

    Daß unsere eigenen Leute nicht den geringsten Takt mehr haben, nicht mehr klar denken können (auch nicht die ältere Generation, die doch sonst immer so beflissen mit dem Zeigefinger fuchteln kann, wenn es um kleinere „Delikte“ und Verstöße aus den eigenen Reihen der deutschen Jugend geht), und sich nicht mal mehr gegen diese aggressiven unverschämten und respektlosen Musel-„Kinder“ zu wehren trauen, sich stattdessen lieber gegenseitig in den Rücken fallen, DAS ist das wirklich Traurige daran.

    SIE hat unser Land und unser Volk mit IHREM Proislam, IHREM Antipegida, Antirassismus, und Anti-AfD-Propagandafeldzug in einen trüben Brei verwandelt.
    SIE hat Deutschland NACHHALTIG geschädigt, finanziell, mental, und vor allem vom ganz normalen Lebensgefühl her.

    Niemals wäre es zu so einer Szene vor 2015 gekommen.
    Es wäre geschimpft worden, und zwar gegen die Lärmbelästiger.
    Niemand hätte Worte wie „Toleranz“ in so einem Streit erwähnt.
    Niemand hätte das Wort „Rassist“ verwendet.
    Nie hätten sich die Streithennen gegenseitig so angekeift.
    Man wäre sich einig gewesen, daß so eine Belästigung an diesem Ort nicht geht und daß es dafür Sportplätze gibt und Scater-Trainingsbetonformationen in den vielen kostenfreien Freizheitparks der damals noch reichen und schönen Stadt München.

    Und außer „Jugendlichen“ Muselmännern, die unser Geld verpulvern, wäre auch niemand jemals auf diese abstruse Idee gekommen, in einer Hochburg der Altehrwürdigkeit so einen Klamauk zu veranstalten.

    Dazu muß man massiv respektlos sein. Die Ruhezeiten eines Landes mißachten und verachten, die blöden Alten, die dort herumwarten als Minderwertige betrachten, denen man keinen Respekt schuldet, und auch nur die Muselanten bedienen sich so offen grinsend der „Hilfe und Unterstützung“ linker Jungaktivistinnen, hinter deren Rockzipfel sich diese Memmen nach wie vor gerne verstecken.

    Vermutlich hatte die angehende Terrorzelle ganz anderes im Sinne, als Boarden zu trainieren. Etwas aus dem Alter herausgewachsen waren sie jedenfalls.
    Vielleicht wollten sie auf diesem Weg ein neues lohnendes Anschlagsziel auskundschaften und nahmen sich ihre linksgrüne aktivistisch verstrahlte Futschie-Nanny als Tarnung mit.

    Wer weiß.

    • Guter Vergleich.
      Dir Dunkeldeutsche wusste anscheinend nicht, dass wir Deutschen zu Toleranz bishin zur Selbstaufgabe oder Hörsturz verpflichtet sibd. Ungeschriebenes Gesetz.

  3. OT – Alice Weidel

    Schluß mit Konsens und 1. Verfassungsklagen gegen SIE und Maasmännchen!

    Daher im Herbst AfD wählen!

    😀

    Dr. Alice Weidel – Hamburg, Deutschland und Europa im Umbruch!

  4. „VOLKS-VERARSCHE PUR!“

    Ja, war der „Sozialismus“ jemals etwas anderes als „Volks-Verarsche“?! Hier:

    Wie die DDR-Bonzen das eigene Volk AUSPLÜNDERTEN!

    https://killerbeesagt.wordpress.com/2017/06/26/die-misswirtschaft-in-der-ddr/

    Die Killerbiene IRRT bloß in einem: Das IST „sozialistisch“: Ausplünderung und Verarsche der arbeitenden Bevölkerung zum Wohl der Bonzen und ihrer Lieblinge!

    Die DDR-Bonzen haben tatsächlich die BRD „übernommen“, da sie GEÜBTER im Ausplündern und Belügen des Volks waren und sind!

    Was sich das Ferkel und seine Spießgesellen an Lügen und Betrug am deutschen Volk leisten, das toppt alles, was sich Goebbels, Mielke oder Honecker jemals an dreisten Lügen erlaubten.

    WEG MIT DIESEM GESOX, das sich „BundesreGIERung“ nennt!

    Alle Verbrechen der Ferkel-ReGIERung – bis hin zum „bezahlten Urlaub für Flüchtlinge“ – basieren auf AUSPLÜNDERUNG der Arbeitskraft ehrlich arbeitender Deutscher.

    Wann begreifen die endlich, daß sie die Arbeit niederlegen müssen, um sich von diesen Verbrechern zu befreien und sie zu verjagen?

  5. Ehemalige jugoslawische Republik Mazedonien: Reise- und Sicherheitshinweise

    Stand 26.06.2017

    (Unverändert gültig seit: 04.05.2017)

    Aktuelle Hinweise
    Landesspezifische Sicherheitshinweise
    Allgemeine Reiseinformationen
    Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige

    Besondere Zollvorschriften
    Besondere strafrechtliche Vorschriften
    Medizinische Hinweise

    https://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/MazedonienSicherheit.html
    ————————————
    Rechtsprechungsübersicht zum Flüchtlingssozialrecht

    Diese Übersicht enthält als Urteile2.doc / Urteile2.pdf seit Ende 1993 erfasste Entscheidungen.

    Aufgenommen wurden auch die 1993 bis 1997 in der Rechtsprechungsübersicht Urteile1.doc erfassten Entscheidungen.

    (ca 700 Seiten pdf)

    http://www.fluechtlingsinfo-berlin.de/fr/gesetzgebung/Urteile2.pdf
    ————————————
    Schon 2014:

    Ang?eblich ver­folgte Asyl­be­wer­ber rei­sen un­be­hel­ligt in ihr Her­kunfts­land. Ein Serbe kehrte gar mit einem Lu­xus­flit­zer in die Schweiz zurück. Jetzt wird das Bun­des­amt für Mi­gra­tion ak­tiv.

    Der 42-jährige Serbe Goran H.* ge­niesst in der Schweiz Asyl­sta­tus. Sein Asyl­ge­such wurde zwar ab­ge­lehnt, doch Goran H. ist trotz­dem «vorläufig aufgenommen». Die Rückkehr in seine Hei­mat sei un­zu­mut­bar, ur­teilte die zuständige Migrationsbehörde. Doch jetzt zeigt sich: Der in Ser­bien an­geb­lich ver­folgte Goran H. kann sich pro­blem­los in sei­nem Hei­mat­land auf­hal­ten. Kürzlich gönnte sich der «Flüchtling» in hei­mat­li­chen Ge­fil­den sogar ein paar Ur­laubs­tage und holte auf dem Passbüro einen neuen ser­bi­schen Pass ab.

    Goran H. un­ter­nahm…

    https://www.vimentis.ch/d/dialog/readarticle/asylbewerber-machen-vermehrt-urlaub-in-ihrem-heimatland/
    ————————————-

    Wir, das Wahlvieh, werden nach Strich und Faden verarscht und etliche klatschen Beifall!

  6. Gestern…!
    ————————————–

    Asylbewerber prügelt Polizisten krankenhausreif

    Bocholt: Am Sonntagmorgen wurde die Polizei gegen 02.00 Uhr zur einer Unterkunft an der Kreuzstraße gerufen, da dort ein 20-jähriger Asylant randalierte. Der Randalierer, der aufgrund seines Verhaltens bereits aus einer anderen Unterkunft verlegt worden war, gab an, dass die Unterkunftsregeln nicht für ihn gelten würden.

    Er schlug nach den Beamten und leistete auch noch in den Räumen der Polizeiwache heftigen Widerstand. Die beiden Polizeibeamten erlitten Verletzungen. Einer musste im Krankenhaus behandelt werden und konnte seinen Dienst nicht fortsetzen.

    Ein Strafverfahren gegen den 20-Jährigen wurde eingeleitet.

    http://opposition24.com/asylbewerber-pruegelt-polizisten-krankenhausreif/331917
    ————————————
    Sarkasmus:

    „“Pazifisten-Cops. Was wollen die mit einer Dienstwaffe? Gebt denen den Koran und Sonnenblumen zur Verteidigung!““

    Sarkasmus aus

  7. Wenn die angeflogenen Neger glauben, es hätte ihnen der Allah unnsere Heimat Europa gescchenkt und wir Weiße sind dazu da ihnen ein sorgloses Dasein zu bieten, weil wir haben ihnen ja gezeigt, wie Zivilisation fünktioniert und damit meinen sie, sie könnten das nun besser.
    Es liegt eben im Blut der Affenabkömmlinge, dass sie nach weißen Sklaven gieren, welche ihnen das leisten.
    In den Afrikanern blieben die Gene der Affen-Urmenschen bis heute erhalten!
    ASchäuble möchte diese nun hier bei uns Weißen einkreuzen, um damit auch die Intelligenz des Weißen
    herabzumindern, aber die Brutalität der Schwarzen hier gesellschftsfähig zu manchen.
    Schäuble , ein Affenzüchter?

  8. @8 biersauer +all
    ————————————-
    (Auszüge)

    „Snowden hat recht“: Bundesregierung stuft Erkenntnisse über Massenüberwachung als geheim ein

    Drei Jahre Geheimdienst-Untersuchungsausschuss sind zu Ende und ein Abschlussbericht liegt vor. Die Große Koalition hat jedoch das Fazit der Opposition vorläufig als „geheim“ einstufen lassen: Es kommt zum Ergebnis, dass Snowden recht hatte.

    ….Die Opposition dagegen konstatiert auf 457 Seiten, dass Whistleblower Edward Snowden mit seinen NSA-Enthüllungen richtig lag: Es gebe schwere Rechtsbrüche deutscher und ausländischer Geheimdienste und eine „anlasslose und unzulässige Massenüberwachung“…..

    ———————————-

    Entwurf Abschlussbericht 1. Untersuchungsausschuss
    Vierter Teil: Gemeinsames Sondervotum der Fraktionen DIE LINKE. und BÜNDNIS 90/DIE
    GRÜNEN

    https://cdn.netzpolitik.org/wp-upload/2017/06/2017-06-20_NSAUA-Sondervotum-Opposition-geschwaerzt.pdf

    ca 450 Seiten
    ———————————–

    …Ein offizieller Abschlussbericht für die Öffentlichkeit lässt deshalb weiter auf sich warten.

    Mit dieser Formalie wäre die Arbeit des U-Ausschuss dann beendet — möglicherweise erst im September vor der Bundestagswahl.

    BND Teil einer weltweiten Überwachungsstruktur

    Und das schrieb „Heute im Bundestag“ am 19. Juni über das Fazit der Opposition:

    Der Bundesnachrichtendienst (BND) ist nach Einschätzung von Linksfraktion und Grünen Teil einer „weltweiten Überwachungsstruktur“ unter Führung der amerikanischen National Security Agency (NSA) und hat jahrelang in vielfacher Weise gegen das grundgesetzlich geschützte Fernmeldegeheimnis verstoßen. Zu diesem Befund gelangen die Oppositionsvertreter im 1. Untersuchungsausschuss („NSA“) in einem Sondervotum, das am Montag in Berlin vorgestellt wurde…..

    ….Nach dem Urteil von Linken und Grünen kommt dem Ausschuss das Verdienst zu, den Vorwurf der „anlasslosen Massenüberwachung“, den der US-Geheimdienstkritiker Edward Snowden 2013 gegen die NSA erhoben hat, im wesentlichen bestätigt zu haben. Darüber hinaus brachte er “eine ganze Reihe von zusätzlichen Problemfeldern, Informationen und skandalösen Verfehlungen an die Öffentlichkeit“…..

    usw.

    http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/snowden-hatte-recht-bundesregierung-stuft-erkenntnisse-ueber-massenueberwachung-als-geheim-ein-a2152096.html

  9. Schweden…2017 !
    Deutschland…20xx ?
    ————————————-

    Die offiziellen No-Go-Areas Schwedens und die Ohnmacht der Polizei (deutsch)

  10. wir müssen alle Politiker, nebst den beamteten Mitläufer, der ordentlichen volksjustiz zuführen.
    da gibt es aber nur ein urteil für „Volksverrat“!

  11. Schwere Ausschreitungen in London während Demonstration gegen Polizeigewalt

    26.06.2017 • 08:44 Uhr

    Sechs Polizisten wurden nach heftigen 12-stündigen Zusammenstößen zwischen Polizisten und Demonstranten im Osten Londons verletzt. Die Demonstrationen entzündeten sich am Tod eines Mannes, der sechs Tage nach einer routinemäßigen Verkehrskontrolle durch Polizisten verstorben ist.

    Vier der verletzten Polizisten wurden ins Krankenhaus gebracht – darunter ein weiblicher Offizier mit Kopfverletzungen und ein männlicher Sergeant mit Gesichtsverletzungen. Es gab offenbar zwei separate Demonstrationen in den Stadtteilen Stratford und Waldtor, bei denen Mülltonnen in Brand gesetzt wurden. Laut Scotland Yard wurden vier Menschen festgenommen. Der Auslöser für die Proteste war der Tod des 25-jährigen Edir Frederico Da Costa, der sechs Tage, nachdem er während einer Verkehrskontrolle festgenommen worden war, verstorben ist…..

    https://deutsch.rt.com/international/53007-schwere-unruhen-in-london-nach-demonstration-gegen-polizeigewalt/
    ————————————-

    London anti-brutality protesters set street fires, clash with police over man’s death

    Veröffentlicht am 25.06.2017

  12. Skandal um Grüne: Waffenkäufe, Geld und linksextremes Bündnis

    Die Grünen haben sich in einem Bündnis mit fragwürdigen Partnern verbunden. „Aufstehen gegen Rassismus“ ist eine Vereinigung, in der die Grünen an führender Stelle aktiv sind. Ebenso gehört die „Interventionistische Linke“ (IL) zu den Säulen des Zusammenschlusses. Die IL wird nicht nur wegen ihres Bestrebens, eine sozialistische Revolution in Deutschland herbeizuführen, von vielen Verfassungsschutzämtern beobachtet. Ein weiterer Grund ist das Eintreiben von Geld für Waffenkäufe. Einsatz der Waffen: in Rojava, einer Provinz im Norden Syriens.

    Dort wird ein sozialistisches Regime nach den Vorstellungen des PKK-Führers Abdullah Öcalans errichtet. Die PKK wurde in Deutschland schon Anfang der 1990er Jahre mit einem Betätigungsverbot belegt. Doch gerade in linksextremen Kreisen Deutschlands erfährt die PKK für ihren bewaffneten Kampf immer wieder ideologische und im Falle der IL auch finanzielle Unterstützung.

    Mehr als fragwürdige Partner….

    http://www.journalistenwatch.com/2017/06/26/skandal-um-gruene-waffenkaeufe-geld-und-linksextremes-buendnis/
    ————————————

    Skandal um Grüne: Waffenkäufe, Geld und linksextremes Bündnis

  13. Diese angeblichen „Urlaubsreisen“ könnte man ohne
    weiteres als „Import-Unternehmen“ bezeichnen – wie
    es sich für „Facharbeiter“ nunmal gehört.
    Die Rucksäcke (vor allem der Kinder!) dürfen ja nicht
    kontrolliert werden – um keinen Rassismus-Verdacht
    aufkommen zu lassen!
    Die kurdische Drogen-Dealer Gewerkschaft hat schon
    Protest angemeldet gegen diese neue Konkurrenz.
    PS.
    Die Handgepäck-Gewichtsgrenze wurde von 20 kilo
    auf 40 kilo erhöht. Kommentar der Kanzlerin :
    „Wir schaffen Das“!

  14. Zu @13

    Ich zitiere:
    ————————————

    Die Interventionistische Linke – Wir über uns

    Die Interventionistische Linke ist ein Zusammenschluss linksradikaler Gruppen und Einzelpersonen aus der undogmatischen und emanzipatorischen Linken im deutschsprachigem Raum. Wir sind u.a. in sozialen, antirassistischen, feministischen und Klimakämpfen aktiv und engagieren uns in den Bereichen Antifaschismus und Antikriegspolitik. Wir wollen eine Linke sein, die sich einmischt. Deshalb versuchen wir in all diese Auseinandersetzungen durch offene und breite Bündnispolitik unsere Positionen zu vermitteln und diese praktisch werden zu lassen.

    Wir wollen eine radikale Linke, die aktiv nicht nur gegen die Zumutungen und Grausamkeiten, sondern gegen den Kapitalismus insgesamt kämpft, die dabei immer wieder neue Allianzen sucht, die Brüche vertieft und Chancen ergreift, die lieber Fehler macht und aus ihnen lernt, anstatt sich im Zynismus der reinen Kritik zu verlieren. Wir wollen eine radikale Linke, die auf den revolutionären Bruch mit dem nationalen und dem globalen Kapitalismus, mit der Macht des bürgerlichen Staates und allen Formen von Unterdrückung, Entrechtung und Diskriminierung orientiert. Kurz: Wir wollen eine neue, gesellschaftliche radikale Linke, die um politische Hegemonie ringt und Gegenmacht organisiert.

    Mehr über uns erfahrt ihr auf dieser Internetseite, zum Beispiel in unserem Zwischenstandspapier.
    ————————————
    Zitatende

    http://www.interventionistische-linke.org/interventionistische-linke/die-interventionistische-linke-wir-ueber-uns

  15. Kettenraucher (15)

    Vom “ a r b e i t e n “ (u. Steuern zahlen) steht da
    aber nix ! Aber zwischen den Zeilen lese ich:
    „Schmarotzen bis zum Gehtnichtmehr“! Rot-Front !

  16. @ 16 Globetrotter

    Arbeiten? Linke? Beste Bestmenschen? Wozu? Guck:
    ————————————-
    „Klimaschutz“ und „soziale Gerechtigkeit“ – Bewegungsstiftung erhält anonyme Millionenspende

    …„Offizielle“ Pressemeldung: Die Bewegungsstiftung, die Protestbewegungen für Ökologie, Frieden und Menschenrechte fördert, hat eine Zustiftung in Höhe von einer Million Euro erhalten.

    Dadurch erhöht sich ihr Stiftungskapital auf über sieben Millionen Euro, die dem Streiten für eine gerechtere Welt gewidmet sind und die nach strengen ethisch-nachhaltigen Grundsätzen angelegt werden….

    http://opposition24.com/klimaschutz-gerechtigkeit-bewegungsstiftung-millionenspende/332307
    ————————————

    Hui.. Kapitalstock 7000000,-€

    …für eine relativ „unbedeutende“ Gruppe!

  17. Es geht auch anders…
    Nur müssen die (AfD) im Amt/Parlament sein.
    ————————————-
    Strafanzeige der AfD gegen Leipziger Stadtverwaltung: Verdacht auf langjährige Untreue im Amt!

    Weitere Fälle von Misswirtschaft und Steuerverschwendung im Visier der Leipziger AfD.
    Die AfD Sachsen hat die Strafanzeige gegen Verantwortliche der Stadt Leipzig wegen des Verdachts der Untreue als richtungsweisend gewu?rdigt und dem Kreisvorstand um Siegbert Droese gedankt. „Von Anbeginn forderten wir in unserem Landtagswahlprogramm ‚Strafbarkeit fu?r Steuerverschwendung und Missmanagement‘“, erklärt der Leipziger Generalsekretär Uwe Wurlitzer. „Die Anzeige des AfD-Kreisverbands in der Causa Matthias von Hermanni soll nicht nur dazu beitragen, dem Bu?rger die Steuerverschwendung jener vor Augen zu fu?hren, die mit diesen Steuern achtsam umgehen sollen.

    Sie soll auch Licht in das Dunkel des Leipziger SPD-Filzes bringen.

    Schon nach Recherchen unserer AfD-Fraktion…..

    http://behoerdenstress.de/strafanzeige-der-afd-gegen-leipziger-stadtverwaltung-verdacht-auf-langjaehrige-untreue-im-amt/

  18. Die überwiegende Mehrheit der Flüchtlinge hat keinen Anspruch auf Asylstatus. Sie kamen auch nicht aus dem Kriegsland Syrien, sondern waren schon einige Monate oder Jahre vorher in der sicheren Türkei.
    Auch die Lumpenmedien wissen das, aber kein einziger Skandal wird der Wichtigkeit nach öffentlich gemacht. Merkel kann noch so oft das Recht beugen, die Systemhuren schauen alle weg.
    Habe heute einen Kommentar bei tagesschau.de geschrieben, der wie folgt lautete. Die Bürger sollen mehr Mut für eine politische Veränderung aufbringen. Für mich heißt dies, AfD wählen. Dieser Kommentar wurde wieder nicht freigegeben. So bald ein User die AfD empfiehlt, wird der Beitrag gesperrt. Und das soll ein Rechtsstaat sein.

  19. Und wenn das Geld im Urlaub alle ist da hilft dann sowas:

    ————————————-

    Heiße Schwüre, zarte Worte: Geld nach „Romance-Scam“ ging nach Ghana – Einladung nach Deutschland aktuell beliebt

    Das Gießener Betrugskommissariat verzeichnete kürzlich wieder eine Reihe sogenannter Love- oder Romance-Scammings. Die“Liebesbetrüger aus dem Internet“ sind aktuell nicht nur an Geld und Pass-Daten, sondern auch an Einladungen nach Deutschland interessiert. Die Polizei warnt ausdrücklich vor emotionalen Tragödien, finanziellen Verlusten und sogar strafrechtlichen Folgen. Vor Jahren wurden Opfer gar nach Afrika gelockt und dort erpresst.

    Aufgrund aktueller Fälle warnt die Polizei Gießen derzeit wieder vor Internet-Bekanntschaften im Ausland. Einer 52-jährigen Frau aus dem Landkreis Gießen wurde eine Whats-App-Bekanntschaft zum Verhängnis. Der Mann aus Ghana hatte angeblich eine größere Summe Gold gekauft, aber das Geld für eine sogenannte Abwicklungsgebühr hatte er nicht. Die Frau zahlte 400 Euro über Western Union nach Afrika.

    Eine 49-Jährige lernte einen angeblichen Ingenieur aus England über Facebook kennen, der nach regem Chat nun die „Frau seines Lebens“ gefunden habe. Doch leider sei er gerade auf hoher See und das Schiff habe Motorschaden. Er wollte….

    http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/heisse-schwuere-zarte-worte-geld-nach-romance-scam-ging-nach-ghana-einladung-nach-deutschland-aktuell-beliebt-a2152313.html?latest=1

  20. Gerade in den Nachrichten :
    „Viele deutsche Rentner von Altersarmut bedroht“!

    Also DIE welche ab den 60ern die Mutation von Islam-Affen
    in „Mitbürger“ mitfinanziert haben.
    Dafür müssen sie jetzt in Mülleimern nach Pfandflaschen
    suchen – sofern sie dabei keinen „Mitbürger“ stören!

    Hätte Steven Spielberg vor 40 Jahren einen Film gemacht
    mit genau Diesem Inhalt – kein Mensch hätte ihm geglaubt!

    „Planet der Affen“ ist ein Witz dagegen !

  21. Deutschland ist schon lange kein Rechtsstaat mehr. Streik, Leute, Streik. Sooo schnell geht man nicht ins Gefängnis. Die Knäste sind eh überfüllt mit Nafris!

  22. Wutmama –

    „Überfüllt mit Nafris“? ….. Das wäre ja Rassismus !
    (und Wer sollte dann unsere Kinder vergewaltigen?)

    Fragen über Fragen !

  23. Apropo:
    wenn schon der Urlaub in dem Land aus dem man geflohen ist bezahlt wird, dann ist es durchaus logisch, dass im Gegensatz einer deutschen Frau ein Kopftuch inzwischen enorem Vorteile hat. Eine muslimische Lehrerin die sich in einer deutschen Schule beworben hatte und letztendlich abgelehnt wurdeerhielt eine Entschädigung von 8680 Euro. Begründung vor einem Arbeitsgericht in Berlin: sie wäre wegen des Kopftuchs diskriminiert worden. Die Möglichkeit ihre Ablehnung aus evtl. nicht genügend qualifizierter Lehrertätigkeit oder entsprechenden Zeugnissen ging offenbar unter oder schien gar ohne Relevanz zu sein.

    Was schließt man darauf: Muslima`s Kopftuch auf
    -Bewerbung raus- Bewerbung abgelehnt – Islam Kopftuch-Diskriminierungskarte herausgeholt- Geld kassiert ohne eine Sekunde zu arbeiten.
    Das ist schon mindestens so dreist- doch leider Usus in Absurdistanddeutschland wie Luxusurlaub in einer angeblichen Kriegsregion auf Kosten deutscher Steuerzahler.
    Kaum die (Wirtschafts-)Flucht auf dem Schlauchboot oder im Flugzeug hinter sich,schon kommt die Kohle vom Schlaraffenland mit dem Motto: „Adventures Revival for the Syrien Family“.
    Verrückter gehts nimmer.
    siehe BILD Breacking News&Top Ticker von heute:
    news Entschädigung für Berliner Kopftuch-Lehrerin
    Mo. 26.06.2017, 15:53
    Berlin – Eine muslimische Lehrerin, die ein Kopftuch trägt und bei der Bewerbung in Berlin abgelehnt wurde, bekommt Geld vom Land.
    In einem Rechtsstreit vor dem Arbeitsgericht schlossen beide Parteien einen Vergleich. Das Land Berlin habe sich zur Zahlung von zwei Monatsgehältern verpflichtet. In einem zweiten Fall soll es eine weitere mündliche Verhandlung geben.
    Die Frauen hatten sich auf eine Stelle an einer Berliner Schule beworben. Im Bewerbungsgespräch habe es Hinweise darauf gegeben, dass sie als Lehrerinnen an der Schule kein Kopftuch aus religiösen Gründen tragen dürften. Das schreibt das Berliner Neutralitätsgesetz vor.
    Bereits Anfang Februar hatte das Arbeitsgericht einer abgelehnten muslimischen Lehrerin mit Kopftuch eine Entschädigung von 8680 Euro zugesprochen, weil sie benachteiligt worden sei. Die Frau hatte geltend gemacht, sie sei wegen des Kopftuchs abgelehnt und damit diskriminiert worden. Das Gericht hatte jedoch betont, es handele sich um eine Einzelfallentscheidung.

    Ps.Abschleßende Bemerkung: diese „Einzelfälle“ kennen wir inzwischen auch beim Islamterror zur Genüge. Und der deutsche Michel glaubt es auch noch?

  24. Politisches Asyl erhalten übrigens nur ca. 1%. Die anderen erfüllen diese Voraussetzungen nach Artikel 16 GG nicht.

    Die anderen 99% sind Invasoren mit Land nahme. Daher können sie auch problemlos in ihren Heimatländern „Urlaub“ machen.

  25. Jau! Und mal immer schön brav Steuern zahlen, wie es sich für niedliche, hundeliebende Deutsche gehört.

    Und GEZ natürlich – denn woher sollte ein Deutscher eine Leitlinie bekommen, was er denken soll…

    Und Generalstreik geht schon gar nicht. Für einen guten Deutschen gehört es sich, dass er selbst bei einer Revolution noch zuerst eine Bahnsteigkarte löst.

    So ein untertänigkeitsgeistiges Volk wie die Deutschen wünscht sich jede(r) Regent(in) auf der Welt!

    Arbeiten bis zum Umfallen, Steuern zahlen, Maul halten! Die PERFEKTEN Untertanen! 🙂

    Man könnte denken: Idioten… Aber das wäre sicherlich falsch.

  26. Das Motto vom DEUTSCHEN ist ´´HAUPTSACHE ARBEIT´´

    Die sollen zuhause bleiben, so wie in Frankreich! Und denn Chefs die PSEUDO FLÜCHTLINGE einstellen die Kleider vom Leibe reisen!! So wie in Frankreich!!

    Aber nee ´´Hauptsache Arbeit´´!

    Also schön weiter BUCKELN!! Aber sich nicht beschweren!!

  27. #Kettenraucher#11
    Schweden 2017// Deutschland 20XX
    Hier nur ein paar Beispiele, dass es schon längst zig-tausende „Rechtlose“ No-go-aereas gibt:
    „Arabische Familien Clans – Die brutalsten Geschichten – Doku 2017 HD (*NEU*)“
    https://www.youtube.com/watch?v=aVv4vZe8h-U

    Dortmunder Polizei bestätigt die no go aereas im Jahr 2016
    https://www.youtube.com/watch?v=fYRqxglUms8
    Nachzulesen in ihren Polizeiberichten:
    http://www.lokalkompass.de/themen/blaulicht+polizei-dortmund.html

    In Duisburg gibt es schon lange NO GO AEREAS,
    https://www.youtube.com/watch?v=Se-lepwYCjU
    Polizeiberichte beweisen, dass sich da Polizisten nur schwer hintrauen (Polizist mit Holzstuhl attackiert, und krankenhausreif geschlagen und noch bis auf weiteres arbeitsunfähig.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/50510

    Vorletzte Woche sind dutzende Randalierer durch die Rigaer Straße in Berlin-Friedrichshain gezogen. Auch Autos und ein Toilettenhäuschen gingen in Flammen auf. Die Rigaer Straße ist immer mal wieder Schauplatz von Auseinandersetzungen. Es sieht wie nach einem Bombenangriff aus, so meine Bemerkung!

  28. Urlaubsreisen ??? Aber sind D I E denn nicht HIER
    im (bezahlten!) Urlaub ?
    Deutsche Rentner die ihr ganzes Leben lang Steuern
    zahlten um Deren rattenhafte Vermehrung zu finanzieren, dürfen nichtmal an Urlaub denken – weil
    sie Das vom Flaschen-Sammeln ablenkt! Was ist aus diesem
    Land bloß geworden ? Eine Sklaven-Kolonie !

  29. Mit dem Urlaub machen geht schon jahrelang .
    Verarschung pur an die Steuerzahler.
    Auch die 2015 bis Heute Kommenden Asylschmarotzer(Illegale) können machen was sie wollen ,wenn du was da gegen sagt bist du ein Rassist oder Nazi ,basta .
    Diese Regierung samt sämtlicher Altparteien sind schon sehr lange reif für’s Gefängnis,nur Wasser und Brot .

    “ Bitte ansehen und teilen ,Altparteien bezeichnen Deutsche als ,seht selber ………“

Kommentare sind deaktiviert.