MEDIENDIKTATUR: Von deutschen Systemmedien erneut und bewusst verschwiegen: 10.000 Engländer demonstrierten in London gegen Islamisierung 


 

Deutsche Medien verheimlichen massive Proteste in London
gegen die Ialsmisierung Englands

London. Darüber berichteten die europäischen „Qualitätsmedien“ mit keiner Silbe: in London demonstrierten am letzten Samstag stattliche 10.000 Menschen gegen den zunehmenden Islamismus.

Aufgerufen hatte zu der Demonstration die „Football Lads Alliance“, eine Organisation, die normalerweise in der Fußballszene aktiv ist, vergleichbar etwa der deutschen HOGESA, die Ende 2014 zwei vielbeachtete Demonstrationen gegen die Islamisierung auf die Beine stellte. (Quelle)

Das Verschweigen soll verhindern, den Deutschen den richtigen eindruck zu vermitteln, dass sie nicht allein sind in ihrer angst vor und ihrem Kampf gegen die islamische Gefahr.

Damit berichten unsere Medien nicht pflichtgemäß über politische Geschehnisse, sondern machen ohne jede Legitimierung durch den Souverän erneut Politik nach eigenem Gutdünken.


 

 

Von Michael Mannheimer, 2.Juli 2017

Mittels ihrer selbstgewählten (!) Nachrichtenzensur steuern und manipulieren Medien das politische Bewusstsein von Millionen Deutschen 


Für diesen ungeheuerlichen Verstoß gegen die Pflicht von Medien, die Öffentlichkeit (von der sie dazu bezahlt wird), objektiv über die Geschehnisse der Welt zu informieren, gibt es einen klaren und eindeutigen Begriff. Medienzensur.

Eine Medienzensur kann von zwei Seiten aus erfolgen: Von außerhalb der Medien, also von der Regierung. Dann handelt es sich beim betreffenden Staat um eine Diktatur.

Pressezensur: Ein untrüglicher Hinweis auf eine Diktatur

Er kann aber auch von innen her erfolgen: von den Medien selbst. Dann handelt es sich um eine mediale Selbstzensur (was dem nicht mehr zu toppenden Verrat der Gesetze der Medien entspricht, dass Zensur immer eine Willkürmaßnahme ist und in jedem Fall bekämpft werden muss). In diesem Falle handelt es sich ebenfalls um eine Diktatur: Um eine Mediendiktatur.

Ein funktionierender demokratische Rechtsstaat müsste gegen eine solche Selbstzensur einschreiten. Wenn er es jedoch, wie in Deutschland, nicht nur nicht tut, sondern wenn er sich mit den Medien zu einem Bündnis gegen Wahrheit und damit gegen seine Bürger zusammengetan hat, dann handelt es sich um eine ultimative Diktatur: Eine Partei- und Mediendiktatur.

Nur in wenigen Ländern (Nordkorea, China) wird die Medienfreiheit noch mehr beschnitten als in Deutschland

Denn diese Doppel-Diktatur toppt all jene politischen Diktaturen, die zumindest noch eine offizielle mediale Opposition haben – wenn auch nur noch in Ansätzen, wie dies etwa bei der Türkei der Fall war.

Erdogan wurde bis zu seiner Machtergreifung über die bekanntlich getrübte Abstimmung der Umwandlung der Türkei von einem pseudo-demokratischen Land zu einer Präsidialdiktatur im Stil des Osmanischen Reiches, von einigen türkischen Medien scharf kritisiert. Dies ist nun für immer vorbei. Die meisten Kritiker sitzen im Gefängnis, die Medien in der Türkei sind gleichgeschaltet.

Was die Türkei von Deutschland unterscheidet

Wie in Deutschland. Doch mit dem kleinen, wenngleich wichtigen Unterschied.

  1. Die Machtergreifung Merkels geschah ohne jedes vorausgehendes Plebiszit – wie dies Erdogan, wenn auch mit kriminellen Methoden –  immerhin durchführte.
    .
  2. Und die bedingungslose Zusammenarbeit der Medien mit der verbrecherischen Politik Merkels, die Deutschland und Europa in einen schleichenden Genozid überführt, ist wurde den Medien nicht diktiert, wie dies nun in der Türkei der fall ist. Deutsche Medien haben diese Verschwörung mit der Politik gegen ihr eigenes Volk selbst gewählt.

Damit haben sie nach deutschen Recht, insbesondere nach Art 18 GG (kein Mensch kennt diesen fundamental wichtigen Artikel, was seitens Medien und Politik genau so gewollt ist)  – prinzipiell ihr Recht auf Meinungsfreiheit “verwirkt”. In diesem heißt es (verkürzt):

“Wer die Freiheit der Meinungsäußerung, insbesondere die Pressefreiheit  die Lehrfreiheit, die Versammlungsfreiheit, die Vereinigungsfreiheit … oder das Asylrecht zum Kampfe gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung mißbraucht, verwirkt diese Grundrechte.”

Quelle

Juristische und staatsrechtliche Konsequenzen aus dem Dauerverstoß gegen Art 18 GG

Damit müssten der jure nicht nur nahezu allen Medien verboten und diese mit neuen, diesen Prinzipien echter Meinungsfreiheit verpflichtenten Medien ersetzt werden, sondern es müssten ebenfalls

  • Ein Großteil der sozialwissenschaftlichen Institute an den Unis in Deutschland geschlossen werden, deren Lehrinhalt sich überwiegend an den neomarxistischen Prinzipien der Frankfurter Schule orientieren, welche die Zertrümmerung der westlich-demokratischen Gesellschaften zum Hauptziel erkoren, hat, um auf diesen Trümmern den Traum ihrer sozialistischen Utopie zu errichten.
    .
  • Es müsste ferner der unsägliche, in seinem Vorgehen an Goebbels und Mielke erinnernde Bundesjustizminister Maas sofort wegen schweren Vergehens gegen das Grundrecht auf Meinungsfreiheit entlassen und wegen versuchten Staatsputsches (nichts anderes ist die Abschaffung eines Teils des Grundgesetzes) vor ein Gericht gestellt werden.
    .
  • Es müssten mit sofortiger Wirkung sämtliche Antifanten verhaftet und vor ein Gericht gestellt werden.
    .
  • Es müssten mit sofortiger Wirkung sämtliche Hintermänner und -frauen aus den diversen Parteien, aus Gewerkschaften, aus Medien und den diversen NGOs, wegen kontinuierlicher, systematischer  und mit kriminell-terroristischen Mitteln begleiteten schweren Behinderungen der Meinungsfreiheit bei friedlichen öffentlichen Kundgebungen angeklagt und abgeurteilt werden.
    .
  • Und sämtliche an der Massenimmigration beteiligten Personen aus Parteien, Gewerkschaften und Medien hätten gemäß des oben zitierten Art18 GG  ebenfalls sofort ihr Recht auf Meinungsfreiheit verwirkt – und müssten ebenfalls angeklagt und abgeurteilt werden.

Das politisch Establishment verletzt nicht nur Art18 GG. Es hat deutsche Recht und Verfassung de facto längst außer Kraft gesetzt

Doch das gesamte politische Establishment macht sich nicht nur durchgehend gegen die Bestimmungen dieses Verfassungsartikels schuldig, und zwar Tag um Tag wahr um Jahr. Dieses politisch Establishment hat de facto die deutsche Verfassung längst außer Kraft gesetzt. Deutsche Gesetze werden – wie in der DDR – nur noch gegen die Feinde der politischen Nomenklatur angewandt.

Und dieser Feind ist der Großteil des deutschen Volks, das in seinem naturrechtlichen Kampf für seinen Selbsterhalt kollektiv zu Neonazis erklärt – und wie solche behandelt wird.

Art 20 Abs4 GG wurde in das deutsche Grundgesetz implantiert aus sorge, dass eine Machtübernahme wie unter Hitler wieder stattfinden könne. Und gibt dem deutschen Volk – übrigens als einzige Verfassung der Welt – das ausdrücke Recht, in einem solchen Wiederholungsfall sich mit allen Mitteln, auch mit Mitteln der Gewalt, gegen die Abschaffung der freiheitlich-demokratischen Grundordnung zu wehren.

Deutsche Kämpfer haben also die Verfassung hinter sich, wenn sie die Re-Installierung der deutschen Gesetze zum Ziel haben.

Zur Wiederholung hier dieser Artikel im gesamten Wortlaut:

Art. 20  Grundgesetz

(1) Die Bundesrepublik Deutschland ist ein demokratischer und sozialer Bundesstaat.

(2) 1Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus. 2Sie wird vom Volke in Wahlen und Abstimmungen und durch besondere Organe der Gesetzgebung, der vollziehenden Gewalt und der Rechtsprechung ausgeübt.

(3) Die Gesetzgebung ist an die verfassungsmäßige Ordnung, die vollziehende Gewalt und die Rechtsprechung sind an Gesetz und Recht gebunden.

(4) Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.

Deutschland braucht einen neuen Graf Stauffenberg

Dass das deutsche Establishment regelmäßig zum 20. Juli das Attentat Staufenbergs gegen Hitler feiert, hat seit der Machtergreifung Merkels einen geradezu zynisch-gespenstischen Charakter. Es gleicht den jährlichen Zeremonien Erdogans am Grabmal Kemal Pascha Attatürks – jenes “Vaters der Türken”, der im Islam die Pest schlechthin sah, diesen verbieten ließ und, würde er heute noch leben, Erdogan ohne Umschweife hinrichten lassen würde

***

Ich sehe keine andere Möglichkeit zur Re-Installierung der Verfassung und der deutschen Gesetze mehr als ein massives und konsequentes Eingreifen der Militärs. Die Soldaten sind an ihren Eid gebunden.

Wenn ein Regime im Vertrauen darauf, daß sie zu naiv sind, um die Worte wirklich zu begreifen, seine 17- bis 22jährigen darauf einschwört, dem zu dienen, was von diesem Regime bekämpft und unterdrückt wird, darf sich das Regime nicht wundern, wenn später, wenn die jungen Leute gereift sind und Denken und Begreifen gelernt haben, diese getreu ihres Soldateneids den Kampf um Recht und Freiheit aufnehmen. (Quelle)

Der Eid deutscher Soldaten lautet wie folgt:

Ich schwöre, der Bundesrepublik Deutschland treu zu dienen und das Recht und die Freiheit des deutschen Volkes tapfer zu verteidigen, so wahr mir Gott helfe.“
§ 9 Soldatengesetz, Eidesformel für Berufssoldaten und Soldaten auf Zeit

„Ich gelobe, der Bundesrepublik Deutschland treu zu dienen und das Recht und die Freiheit des deutschen Volkes tapfer zu verteidigen.“
 § 9 Soldatengesetz, Gelöbnisformel für Wehrpflichtige Soldaten

Mögen sich die verantwortlichen Offiziere ihrer Pflicht bewusst werden, dass sie ihren Eid nicht dem politischen Establishment, und schon gar nicht der nach Hitler schlimmsten Kanzlerin der deutschen Geschichte gewidmet haben, sondern allein ihrer Treue gegenüber Volk, Gesetz und Verfassung.

***

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.
75 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments