Islamkritiker siegt vor Landgericht: Freispruch, nachdem er den NRW-Innenminister und Salafistenfreund Jäger als „Dreck“ bezeichnete hatte




Merkel und ihr in der Tradition von Goebbels und Mielke stehender faschistoider Justizminister Maas werden schäumen ob des Urteils des Landgerichts Duisburg. Dieses schlug die Klage eines ihrer wichtigsten Islamisierer, des ehemaligen NRW-Innenminister Jäger, wegen Beleidigung nieder. Ein Islamkritier hatte ihn in einer öffentlichen Rede als „Dreck“ bezeichnet.

Wir werden sehen, welche Folgen dieses Urteil für die Richterin haben wird. Längst erhalten wir islamkritischen Blogs, die wir die einzige echte mediale Opposition im Lande sind, diskrete Informationen von Beamten, Offizieren und Bediensteten der Länderregierungen über unfassliche Vorgänge der Merkel-Administration, die den Zweck der Einschüchterung gesetzestreue Staatsbediensteter haben.


.

HoGeSa-Mitbegründer Roeseler bezeichnet den damaligen NRW-Innenminister Jäger als „Dreck“.
Nach Verurteilung beim Amtsgericht nun der Freispruch beim Landgericht Duisburg



Was auch immer die Gründe sein mögen, warum das Landgericht Duisburg zu diesem Urteil kam: Es war gerecht. Dominik Roeseler, Mitbegründer der HoGeSa  und Pegida-Redner bezeichnete den ehemaligen NRW-Innenminister Jäger in einer Ansprache als „Dreck“, worauf dieser eine Anzeige gegen Rohester wegen Beleidigung stellte.

Die Richterin folgte dem Antrag der Verteidigung auf Freispruch, dass es sich bei der Formulierung Roeselers, „der Dreck sitzt oben und hier in NRW hat dieser Dreck auch einen Namen und das ist Innenminister Ralf Jäger“, um eine durch Artikel 5 des Grundgesetzes gedeckte Meinungsäußerung handele und diese im Rahmen der politischen Auseinandersetzung zulässig sei.

Ex-Innennminister Jäger behandelte Islamkritiker wie Staatsfeinde.
Während er Moslems straflos „Juden-ins-Gas“ rufen ließ

Man darf nicht vergessen, dass dieser Innenminister den Widerstand gegen die Ilamisierung des vom islam am stärksten betroffenen  Bundeslandes kriminalisierte und gegen die islamkitiker gnadenlos vorging. Man darf nicht vergessen, dass er die Salzigsten in NRW mit amthandshcihen anfasste – und niemals darf vergessen werden, dass er die Verrohen gegen hunderte türkische „Juden-ins-Gas“ Rufer bei einer anti-israelischen Demonstration von Moslems einstellte.

Der Freispruch ist ein Sieg für die Meinungsfreiheit

Der Freispruch Roeselers ist ein wichtiger Sieg zum Artikel GG, der unter Merkel mit ihrem Scharfrichter Maas so gut wie abgeschafft wurde. Damit bestätigt sich die ;Meinung des verstorbenen Jura-Professors Dr. Kellmann, dass man seinen Kampf gegen die Islamisierung weniger von der Straße aus, als vor den Gerichten zu führen habe. Straßenpräsenz ist dennoch wichtig. Denn – niemand weiß diese besser als die Linken. Wer die Straße beherrscht, beherrscht das Land.

Ich gratuliere Dominik Roeseler, seinem Anwalt und dem Gericht für diesen Erfolg. Es ist ein Erfolg vor allem für den schwindenden Rechtsstaat – der jede richterliche Unterstützung heute nötiger hat als in den letzten 70 Jahren davor.

Michael Mannheimer, 4.7 2017

***

 

Pressemitteilung von Dominik Roesler, 3.7.2017

„Roeseler zwei – Staatsanwaltschaft null“

Im heutigen Berufungsverfahren vor dem Landgericht Duisburg hat das Gericht den Stadtrat in Mönchengladbach, Mitbegründer der HoGeSa und Redner bei PEGIDA NRW, Dominik Horst Roeseler (38), vom Vorwurf der Beleidigung frei gesprochen. In erster Instanz war Roeseler noch zu einer Geldstrafe von 4.000,- € verurteilt worden, weil er den damaligen und inzwischen abgewählten SPD-NRW-Innenminister Ralf Jäger als „Dreck“ bezeichnet haben soll. Dieses Urteil hob das Landgericht heute auf.

Meldungen zum ersten Urteil:

http://www.rp-online.de/nrw/staedte/moenchengladbach/innenminister-jaeger-beleidigt-geldstrafe-fuer-roeseler-aid-1.6436074

https://www.derwesten.de/staedte/duisburg/strafbefehl-nrw-innenminister-bei-pegida-demo-beleidigt-id12127856.html

http://www.radioduisburg.de/duisburg/lokalnachrichten/lokalnachrichten/archive/2016/08/24/article/-8f1e45e003.html

https://www.nrz.de/staedte/duisburg/strafbefehl-nrw-innenminister-bei-pegida-demo-beleidigt-id12127856.html

In einem kämpferischen Plädoyer für Demokratie, Meinungsfreiheit und eine dringend notwendige Opposition gegen die etablierte Politik überzeugte Roeseler die Richterin sowie die beiden Schöffen von seiner Unschuld

Diese ließ in ihrer Urteilsbegründung auch keinen Zweifel daran, dass es sich bei der Formulierung, „der Dreck sitzt oben und hier in NRW hat dieser Dreck auch einen Namen und das ist Innenminister Ralf Jäger“, um eine durch Artikel 5 des Grundgesetzes gedeckte Meinungsäußerung handelt und diese im Rahmen der politischen Auseinandersetzung zulässig ist. Damit widersprach das Landgericht diametral dem Amtsgericht sowie der politisch motivierten Staatsanwaltschaft in Duisburg. Nach der Verhandlung zeigte sich Roeseler mit den kurzen und knappen Worten, „heute hat  die Rechtsstaatlichkeit gesiegt“, zufrieden.
Meldungen zum aktuellen Urteil:

https://www.facebook.com/Deutsche.Patrioten.eK/photos/a.557418191120296.1073741828.557038841158231/660152057513575

http://www1.wdr.de/nachrichten/pegida-urteil-innenminister-102.html

https://www.bnr.de/artikel/aktuelle-meldungen/hetzredner-vom-vorwurf-der-beleidigung-freigesprochen

7 anhängige Strafbefehle gegen Roeseler. Zwei bislang zu seinen Gunsten entschieden

Von den zuletzt sieben Strafbefehlen, alle wegen angeblicher Meinungsdelikte, hat Roeseler mit dem Freispruch vor dem Amtsgericht Mönchengladbach vom 01.06.2017  und dem heutigen Freispruch zwei entscheidende Siege eingefahren.

Aktuell führt er gegen die Staatsanwaltschaft mit zwei zu null. Bei den noch fünf offenen Strafbefehlen ist u.a. auch die geplatzte Verhandlung in Erfurt dabei, wo sich Roeseler wegen dem Satz, „Mohammed war ein pädophiler Kinderficker“, verantworten muss.

Hier hatte allerdings die Staatsanwaltschaft Erfurt kurzfristig den Schwanz eingezogen und den Termin abgesagt. Ein neuer Termin ist immer noch nicht bekannt. Da sich Roeseler in allen Strafsachen selber verteidigt und damit entsprechend erfolgreich ist, bleibt abzuwarten, ob die Serie hält. Es bleibt spannend.


 

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

80 Kommentare

  1. Kämpfen lohnt sich! 🙂

    ————————————
    Glaskugelreport:

    INSA: Parteien der Großen Koalition verlieren – Linke und AfD gewinnen

    Die Große Koalition aus CDU/CSU und SPD verliert im Vergleich zur Bundestagswahl 2013 insgesamt 5,7 Prozentpunkte, kommt mit 61,5 Prozent aber auf eine klare Mehrheit. Linke und AfD gewinnen im Vergleich zur Vorwoche je einen halben Prozentpunkt hinzu.

    http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/insa-parteien-der-grossen-koalition-verlieren-linke-und-afd-gewinnen-a2158169.html

  2. Dr. Susanne Winter wurde in Österreich wegen derselben Äußerung, dass Mohamed ein pädofiler Kinderficker gewesen sei, gerichtlich verurteilt, ebenso istes Sabbatisch Wolf ergangen.
    Die Gene aus denen mental der Islam gebaut ist, stammen ja aus Ostafrikanischen Urwäldern und sind über Jahrmillionen in Affenkolonien mutativ hervorgekommen und in den Schwarzen vererbt.
    Das Naturprizip von Versuch und Irrtum hat solche Urgene bis heute in deren Nachkommen dieser aufrecht gehenden Affen in Afrika überliefert und der Nachwelt erhalten..
    Auch wenn sie heute solch Erfindungen der Weißen nutzen, wie Medizin und weiße Hemdenkragen, so sind sie ihren Genen treu geblieben. Sie sind innerlich Wilde geblieben und sie mussten sich nie an eine andere Umwelt anpassen um so der natürlichen Auslese nach Tauglichkeit für eine moderne Welt zu entsprechen.
    Islam ist eine Erfindung der Schwarzen!

    Tatsächlich ist Islam gleichsam der tatsächliche Beweis tierischer Verhaltenseigenheit im menschlichen Ur-Gen, welches vom Raubtier Affe in den
    afrikanischen Rassen, vererbt ist.
    https://www.almasdarnews.com/article/photos-18-isis-affiliate-group-execute-man-blasphemy-southwest-syria/

  3. OT
    Schöne neue Welt..!
    ————————————

    Britische Ärzte wollen Männer zu Müttern machen

    LONDON. Führende britische Ärzte des staatlichen Gesundheitssystems NHS haben sich für Gebärmuttertransplantationen für Transgenderpersonen ausgesprochen. Von einem ethischen Standpunkt aus betrachtet, sei dies der richtige Weg, sagte die Gynäkologin Arianna D’Angelo vom NHS-Fruchtbarkeitsinstitut in Wales der Daily Mail Sunday. Ihre Kollegin Francoise Shelfield vom University College London pflichtet ihr bei: „Wenn wir immer sagen, wir wollen Gleichheit und wir ja auch die entsprechende Rechtssprechung haben, sehe ich nicht, warum nicht?“

    Die Leiterin…

    https://jungefreiheit.de/politik/ausland/2017/britische-aerzte-wollen-maenner-zu-muettern-machen/

  4. Für die aus Afrika vertriebenen Weißen, war der Anpassungsprozess im kalten Norden und das Überleben über die Wintermonate eine Zäsur, sodass über die Jahrhunderttausende hinweg eine völlig neue Rasse der nordischen Weißen entstanden war. Alle solche welche sich nicht anpassen konnten, wurden von der Natur einfach ausgemerzt, aber solche Individuen, welche erfindungsreich und anpassungsfroh das Überleben meisterten, gaben so ihre Gene an die Nachkommen weiter
    und die Erben dieser Gene verstanden dieses Erbe weiter zu entwickeln, so dass nun Reichtum daraus entstand . das heutige Europa und alle weitern daraus entstandenen
    Zivilisationen, den Zivilisation ist eine Erfindung des Weißen! Schwarze leben heute noch in ihren Clans.
    http://engelsseherin.de/die-bedeutung-der-beachtung-der-ahnen/

  5. Wer weis denn schon wie lange man sowas noch schreiben/dokumentieren kann?
    ————————————
    Saudischer Imam: Es gibt nur wenige Frauen, die ins Paradies kommen …

    (David Berger) … es sind vor allem Männer, die das Paradies betreten werden. So der saudische Sheik Yahya Al-Jana‘ nicht im Jahr 1275, sondern 2015.

    Wenn ich ganz ehrlich bin, muss ich gestehen, dass ich mir immer wieder vornehme, solche Videos nicht mehr anzuschauen. Und dann geht es mir doch wie den Autofahrern, die sich im Stau vor einer Unfallstelle noch vorgenommen haben, nicht hinzuschauen, wenn sie die Unfallstelle erreicht haben. Und es dann doch tun: mit einer psychologisch….

    https://philosophia-perennis.com/2017/07/04/es-gibt-nur-wenige-frauen-im-paradies/
    ————————————

    Islams Paradiesfrauen: unerschöpfliche Jungfräuligkeit

    https://www.youtube.com/watch?v=8vBYVLcyKDw

  6. Islam ist auch aus dem Stoff gemacht woher dieser Wahn stammt, aus dem vielen Sand, von der Ferne schön anzuschauen, aber aus der Nähe tödlich!

  7. Gerade in den Nachrichten mitbekommen :

    Saudi-Arabien u. die Emirate etc. wollen den „Terrorismus „bekämpfen“ – ha ha ha!

    Klingt etwa SO :

    Daniel Cohn-Bendit gründet mit Sebastian Edathy und
    Wowereit eine Bewegung G E G E N Pädophilie!

  8. Biersauer

    Wenn ich über viele Generation NUR die kleinen Hunde
    überleben lasse, die ihre eigene Scheiße fressen –
    dann habe ich irgendwann ’ne Rasse, die garnix anderes
    mehr will !

    (und SO ähnlich lief das Ganze mit der deutschen
    Verblödung ab!) Ausnahmen ausgeschlossen.

  9. Ein marxistisches System erkennt man, das es die politische# Andersdenkende kriminalisiert. Deshalb sind Sozialdemokraten, Christdemokraten, Grüne und Linke Marxisten!

  10. Da Islamkritiker besonders im Focus der Verfolgung stehen, wundert mich das Urteil etwas. Aber das dient in den Vorzeiten der anstehenden Wahl im Herbst wohl auch dazu, die nicht konformen Kritiker in Sicherheit zu wiegen und um das Volk zu blenden.

    Mir kommt die letzten Tage sowiso alles etwas „zu ruhig“ vor, da ich nicht wie sonst während des Verfolgens des Tagesgeschehens in der akuten Gefahr stehe, einen Herzinfarkt erleiden zu müssen, mich nicht permanent aufrege.

    Hoffe es ist Ok an dieser Stelle die Eröffnung meines eigenen Blogs bekannt zu geben.

    Hier bei https://soundoffice.blog/ werden künftig neben meinen eigenen Artikeln auch ausgewählte, die als prägnant bekannten Beiträge von MM zu finden sein.

  11. @SoundOffice, guter Anfang! Information ist derzeit alles, was uns bleibt.
    Völlig entwaffnet und geistig gelähmt, hängt der Deutsche
    am Bierhahn und ist von der Glotze hypnotisiert, sodass er gar nimmer wahrnimmt, dass er samt seinem Lehnstuhl in Morast versinkt.

  12. Sorry, ziemlich unklug, diese richterliche Entscheidung hier gleich groß rauszustellen u. noch dazu mit anti-islamischer o. regierungsfeindlicher Kritik zu verbinden.
    GENAU DESHALB wird das Urteil garantiert angefochten werden, schon weil zu erwarten ist, daß das rechte/nationale Spektrum dies für ihre „Propaganda“ strategisch benutzen werden!
    Womit die MMedien wieder einen „Beweis“ mehr geliefert bekommen, wie „staatszersetzend“ die Islam-bzw. Regierungskritiker sind u. solche „entgegenkommenden“ Rechtsurteile sie nur weiter anstacheln.
    Im Übrigen finde ich, Politiker öffentlich als „Dreck“ zu bezeichnen absolut unangebracht, sowie ich auch die pauschalen Diffamierungen der AfD o. Pegida scharf kritisiere. Wo soll das denn hinführen, wenn solche üblen Beleidigungen u. Unterstellungen auch noch rechtlich abgesichert werden? Was ist dann die nächste Stufe der Auseinandersetzung?

  13. @biersauer #2 u.a. – Ihre Äusserungen bzw. Rasse-Thesen sind absolut daneben – und auf die Dauer ziemlich langweilig! Wenn die Wiener etwas noch mehr verachten als Ausländer (v.a. Piefke!) dann sind es „Neger“, gell?

  14. @ 11 SoundOffice

    Ihr neuer Blog ist auf den ersten Blick einfach Klasse,übersichtlich,themenorientiert und informativ.
    Eine kleine Anregung vielleicht,machen Sie Ihren Blog für entschiedene Christen interessant.Aus Ihren laufenden Kommentaren ist ersichtlich das Sie den Herrn lieben.

    „Mir kommt die letzten Tage alles etwas „zu ruhig“ vor,…………………..“

    So ruhig ist das gar nicht verehrter SoundOffice.

    Denken wir einmal an den schweren Busunfall,es ist nur ein Gedanke,und die „Unfallforscher“ lassen diesen Gedanken immer mehr aufkommen.
    Doch sehen wir mal.
    7 Uhr,die erste Meldung erreicht die Rettungskräfte.
    7 Uhr 8.die ersten Feuerwehren sind vor Ort.
    Das Fahrzeug brennt in vollster Ausdehnung,niemand kann heran.
    Vorne ein LKW – Gliederzug,der Bus prallt nun an.
    Es wird nicht deutlich ob der LKW bereits stand,oder ob er mit geringer Geschwindigkeit in dem Stau noch fuhr.
    Fest steht,der LKW hatte nichts brennbares an Bord,der Bus kann vorne,egal wie heftig der Aufprall nun auch ist,niemals Feuer fangen.
    Alle Kraftstoff und Ölreserven sind ausnahmslos hinten.
    Eins bleibt dennoch,jedoch eher unbedeutend,FCKW Klimagas,also das alte,verbotene,war völlig unbrennbar,wie es bei den neueren Gasen ist,kann ich mit Sicherheit hier nicht sagen.
    Die Klimaanlage scheidet jedoch zu nahe 99% aus.
    Der Brand brach schon vorher aus??
    Nein,auch das ist kaum denkbar und möglich,dass Fahrzeug war drei Jahre alt,und ist als Neufahrzeug anzusehen.
    Aber auch abgesehen davon,ein Motorbrand setzt den Motor sehr schnell ausser Kraft,dass Fahrzeug würde schon kurz darauf liegenbleiben.
    Völliger,absoluter Unsinn also,was ich darüber hörte.
    „Der Motor habe gebrannt und die Flammen sind nach hinten ausgeschlagen“,absoluter Kappes,und das von einem angeblich mustergültigen Unfallforscher.
    Hinter dem Fahrzeug ensteht ein starker Sog,Mopedfahrer wissen das das,klemmt man sich hinter ein solches Fahrzeug,Bus oder LKW,braucht es kaum noch Gas…man wird mitgesogen.Das wusste ich bereits mit 16.
    Wie und wo sollte ein Luftunterzug entstehen der zum Motorraum führt damit die Flammen nach hinten ausschlagen können,wie dumm ist das alles??Der Motor ist hinten völlig eingeschlossen.
    Kein Luftzug von vorne kommt dort an,das Wasser im Kühler wird bei Heckmotoren durch einen Gebläsepropeller hinten,anstatt sonst üblich durch Fahrtwind gekühlt.
    Eine gebrochene Ölleitung,dass ich nicht lache,Entschuldigung.
    Die sind auch bei neuen Fahrzeugen direkt am Abgaskrümmer gelegen,hmhm.
    Überall schützen Hitzebleche jedweden Kontakt zum Abgaskrümmer.
    Und selbst wenn,der Krümmer erreicht bei mässiger Autobahnfahrt bei Dieselmotoren im allerhöchsten Fall 500 Grad,wie soll der Kraftstoff da brennen,und dann noch Diesel?
    Kraftstoffe sind gar nicht so leicht endzündlich wie viele das denken.
    Beispiel:
    Eine heissgrauchte Zigarette in handelsübliches Benzin geworfen……zzzzisch….aus,Ende Zigarette erlischt.
    Diesel ist kaum,wenn überhaupt mit einem Streichholz zu entzünden.(Onkel Dapte,da brauchen wir net diskutieren,dat is so,wetten wir und Sie sind 1000Euro los,grins).
    Muslime haben längst ein Auge auf den Schwerverkehr geworfen.
    7 Uhr 8,der Bus brennt in vollster Ausdehnung,in 8 Minuten………es heisst:
    Kein brennbares Teil war zu dieser Zeit noch zu sehen,also Reifen,vorne wie hinten,also alles.Ein übliches Feuer bei einem Fahrzeugbrand kam niemals in so kurzer Zeit derart um sich greifen.
    Hier kann etwas schwer nicht stimmen.
    Der Bus war nicht lange unterwegs,der Fahrer besonders geehrt durch jahrelanges,unfallfreies Fahren.
    Hatten Gefährder Zugang zum Betriebshof wo der Bus nachts stand?
    Ist dort manipuliert worden und möglicherweise ein Gas ins Innere des Fahrzeugs geleitet, worden?
    Und vor allem….wird das nicht nur von Unfallforschern sondern auch kriminaltechnisch untersucht??
    Denkbar ist ein Anschlag,mehr noch als nur denkbar.Ich vermute das.
    Und wenn es so wäre………kriegte dieses Regime das fertig und würde aus Repressaliengründe einen Anschlag sogar verheimlichen?

  15. Oberkrass:
    https://de.sputniknews.com/panorama/20170703316424020-is-henker-ex-nato-mitarbeiter-muhaxheri-in-syrien-getoetet/

    „“ „Als bekannt wurde, dass Muhaxheri tot ist, besuchte Lutfi Zharku, der Infrastrukturminister des kosovarischen Pseudo-Staates, die in Kaçanik lebende Familie des führenden IS-Terroristen, um persönlich sein Beileid zu äußern“, schreibt pronews.gr.

    Der Vorsteher der islamischen Gemeinde Kaçanik (Südkosovo), Florim Neziraj, habe Muhaxheri öffentlich als „großen Islam-Krieger“ gewürdigt und seinen Tod als bedauernswert bezeichnet, so das Blatt.

    Früheren Medienberichten zufolge hatte Muhaxheri (auch bekannt als Balkan-Henker und Abu Abdullah al-Kosova) für die Nato gearbeitet, bevor er sich dem IS anschloss. Im Dezember berichtete die italienische Zeitung „Espresso“ unter Berufung auf den italienischen Geheimdienst, dass der Henker aus Kaçanik im Stützpunkt der Nato-geführten Kosovo-Truppe (Kfor) in Bondsteel und davor für die Nato-Truppen in Afghanistan tätig gewesen sei. „“

  16. 2/7 „Strafbefehle“ abgewandt?

    Schon mal ein kleiner Sieg, Dominik!

    Ich wünsche Dir weiterhin Erfolg und Glück!

    Für Duisburg, für Deutschland, für Europa und für die Welt!

  17. @Satellit, wie war das denn bei der Vertreibung der Deutschsprechenden aus der Tschechei mittels der Benesdekrete , war das vielleicht in Ordnung, als alle Welt dazu applaudierte? Oderist eine es einfach zu akzeptieren,wenn uns mittelsdes CK-Plans alle NegerundIslame an den Hals gehetzt werden?
    Ich bin nimmer bereits meine Backe hin zu halten!

  18. @ 18 monika richter

    Das mit dem Busunfall war sicher schrecklich, ohne Zweifel, nur was ich mit „zu ruhig“ meine, ist das derzeitige Vermissen der Ungeheuerlichkeiten im politischen Tagesgeschehen.

    Zeitweise reicht es mir nur eine halbe Stunde in 2-3 Webseiten zu lesen, das ich danach völlig konfus, zwischen Wut und Resignation kurz vor einer Herzattacke stehe. Da dies momentan ausbleibt, vermute ich, das es daran liegt, weil sich unsere Politiker gerade darum bemühen, in den Wahlkampfzeiten das Wahlvieh gediegen zu halten. Hoffe Sie besuchen mich weiter gelegentlich auf meinem Blog.
    —————————————

    @ 12 biersauer
    @ 16 Kettenraucher

    Auch Ihnen vielen Dank für Ihren Besuch.
    —————————————-

    @ MM

    Besonders gilt auch Ihnen mein Dank, dass Sie meine kleine Bekanntgabe zur Blog-Eröffnung gestattet haben.

  19. Artenbildung und Artenrassen sind Gegenstand der Evolution und also Naturgesetzlich. https://de.wikipedia.org/wiki/Artbildung
    Der Erste Rassist war der schwarze Urmensch, welcher Weißgeborene aus deren Geburtsort vertrieben, verfolgt und getötet hatte, das bis dato so andauert.
    Dies verschweigen Genderer, sie scheuen diese Wahrheit.
    Mittels vielerlei Tricks und Schläue wollen heute diese
    Rassisten, die Errungenschaften des ehemals Vertriebenen Weißen in dessen neuer Heimat im Norden erobern.
    Weil das eben bequemer ist, als sich selber was zu schaffen. Es sind ihnen diese Milliardenspenden
    der Weißen an die Dritte Welt zuwenig, sie wollen alles, sie wollen anstatt eines Fingers , gleich die ganze Hand!
    Strategen für eine Weltbeherrschung nutzen diese Gier der Abenteurer weil sie sich damit Vorteile versprechen um die Intelligente Welt damit in ihre Gewalt zu kriegen. Wie sagte es schon Hitler: „Ich habe Tschechien erobert, ohne einen einzigen Schuss abzufeuern“, so strömen Millionen herbei um diesen Plan zu erfüllen, Drittweltbewohner ohne Ausbildung und nur mit viel Gier nach Besitz, Geld, Weißen Frauen. Dafür bringen sie ihren Mordbefehl gleich mit, namens Koran.

  20. @biersauer
    Zitat: Das Naturprizip von Versuch und Irrtum hat solche Urgene bis heute in deren Nachkommen dieser aufrecht gehenden Affen in Afrika überliefert und der Nachwelt erhalten.“

    Das ist Rassismus in seiner schlimmsten und widerwärtigsten Form und hat hier bei MM nichts zu suchen.

    Schwarze sind Menschen, nicht anders als du und ich. Sie in die Nähe von Tieren zu rücken, ist infam.

    Solche Kommentare schaden nicht nur dem Blog von MM, sondern sind aus Prinzip abzulehnen und zu löschen.

  21. @ Kettenraucher 5#

    Die sind sowas von gestört!!!!
    Und dieser Jungfernwahn gehört mit zu den übelsten zwanghaften Psychosen auf der ganzen Welt.
    Neben dem Zwang, die Alte in Berlin wiederwählen zu wollen.

  22. @ 22

    SoundOffice

    Bitte ziehen Sie sich das nicht bis zur Oberkante rein,das ist dieses politische Totholz überhaupt nicht wert,dass Sie mir davon noch in der Ecke liegen.
    Andererseits verstehe ich Ihre Sorge und sie ist mehr als berechtigt,nur darf das nicht an die Gesundheit gehen.
    Einen Herzinfarkt bekommen Sie davon allerdings nicht,den bekommt jeder der im Herzmuskelgewebe verstopfte Gefässe hat.
    Aber die Aufregung kann schon Herzbeschwerden auslösen,Bluthochdruck,Herjagen und Herzrhythmusstörungen sind die häufigsten Folgen.Und wenn Sie Herzbeschwerden,egal welcher Genese haben,sofort zum Arzt abklären lassen,OK.
    Also,bitte schonen Sie sich,Sie werden hier,in Ihrem neuen Blog,wo ich Sie gerne wieder besuche,und für Deutschland dringend gebraucht.
    LG

  23. Goetz (26)

    Laß doch einfach mal deine Mutter,Schwester od.Tochter
    mit einem Rudel Neger alleine – danach reden wir
    weiter und ich erkläre dir den Ausdruck „Triebtiere“
    mal etwas genauer, du Naivling! (Süd-Afrika z.B.)

  24. #11 SoundOffice
    Super Nachricht!
    Die Aufklärung ist überaus wichtig, deshalb kann es gar nicht genug regierungskritische Blogs geben.

  25. @biersauer + Globetrotter:
    schon mal daran gedacht, dass auch ihr als „Farbige“ hättet geboren werden können? Oder konntet ihr im vorembrionalen Zustand eure Hautfarbe, Nation u. Sprache bestimmen??
    Man muss nicht „Fan“ von Afrika bzw. seinen Einwohnern sein, schon gar nicht über kriminelle o. gemeingefährliche „Refugees“ von dort – aber sie nutzen eben ziemlich „schlau“ ihre Chancen, die man (wir wissen ja wer) ihnen eröffnet hat – DARUM sollte es in erster Linie gehen!
    Es kommen auch weniger „pigmentierte“ Asiaten, Orientalen etc., die mögen vielleicht harmloser aussehen, sind aber oft wesentlich raffinierter u. abgebrühter als die meisten Afrikaner.
    Bombenleger, Selbstmord-Attentäter, Kopf-Abschneider o. Flugzeug-Entführer sind in den allermeisten Fällen eher hellhäutige Leute mit bestimmter Religion, zumindest hier in Europa.
    Natürlich gibts auch jede Menge krimineller o. gewalttätiger Arschlöcher aus Afrika, aber nun sämtliche Dunkelhäutigen mit denen in einen Topf zu werfen u. als Tiere (bzw. noch darunter-stehend) zu bezeichnen ist absolut inakzeptabel.
    Ich kenne (auch) schwarze Ärzte, Architekten, Ingeneure u. Techniker – was machen Sie beruflich, wenn man fragen darf?

  26. PS: -und was hat der tschechische Deutschen-u. Österreicher-Hasser Benesch (1945/46!)bitteschön mit den afrikanischen Flüchtlingen von heute zu tun??

  27. Sound-Office **11**

    Auf gutes gelingen……
    ……es kann nur besser werden.

    Werde Ihre Seite hin und wieder auch mal einen Besuch abstatten 😉

    Gratuliere Ihnen zu einer guten Seite mit einer guten „Verbindung„ und alles Gute 🙂

    Übrigens, hübsches neues Logo 😉

    LG
    Didgi

  28. @Satellit, aber doch schon!
    Denker denken immer zuerst.
    Wer Evolution verstehen will muus zuerst denken.
    Auch Darwin wurde und wird noch immer angefeindet, weil er diese Geheimnisse der Natur offenbarte.
    Es ist Falsche Scham solches zu negieren oder Scheuklappen aufzusetzen . Ich hatte Konrad Lorenz persönlich gekannt und von ihm gelernt, er wurde ebenfalls von solch Tagträumern angefeindet.
    Wie ist es Georg Mendel ergangen, er wurde sogar von
    höchsten Kapazitäten dafür angemacht, dass er mühsamst
    in Logischen Reihen die Genetik erforscht hatte.
    Schwarz und Weiß sind nicht nur farblich unterschiedlich, sondern es hat sich der Hellhäutige
    in seiner neuen kalten Heimat gewaltig von seinem Ursprung entfernt, das ist täglich augenscheinlich,
    gerade weil es soviele davon hier gibt.
    Es gibt zwei Ursachen für Realitätsverlust, stultus und
    Geistesrankheit.

  29. @ Satellit #34:
    Bin da ganz bei Ihnen!
    Solche Aussagen und Gedanken sind zutiefst verachtenswert und zu verabscheuen!
    So eine rassistische Scheiße unterscheidet sich in Nichts von dem Rassismus der alten Nationalsozialisten! Einfach nur strohdumm und zum Kotzen!

  30. Der Kommentar wurde schon wieder nicht durchgelassen:
    Ich versuche das mal in Teilen…

    @ Satellit 34# und zu der ganzen Thematik

    Die ganze Debatte ist sowieso unterirdisch.
    Mit brachialrassistischen Theorien kann man keinen ernsthaften Diskurs führen.

    Das Paradoxe an dieser Haltung ist ja, daß sie den Beschützerreflex von jedem auch nicht Gutmenschen hervorruft und damit genau dazu beiträgt, diese dunkelhäutige Spezies erst recht nicht realistisch und neutral zu betrachten.

    Eben genau aus den rassistischen Formulierungen wird ein Schutzschild für die offenbar bei einigen so verhaßte Rasse.

    Ich kann das nicht nachvollziehen, da ich Menschen einzeln beurteile.
    Es gibt nationale Charakteristika, und auch solche, die ganzen Großgruppen zueigen sind, was für alle Ethnien gilt.

    Auch gibt es so etwas wie eine Volksseele in irgendeiner Form, ein quasi abstraktes Zusammengehörigkeitsgefühl, das sich an einer gemeinsamen Geschichte und eben einer in Resten vorhandenen sehr weit gefaßten Blutsverwandtschaft von ehemaligen Großfamilien- und Stammesverbindungen festmacht.

    Aber dieses gibt es für alle Menschen auf der Welt in ähnlicher Art und Weise.

    Die wirklich obskure Theorie der 4 weißen Stammütter und der Vertreibung aus dem Paradies (Ostafrika, angebliche aber längst durch aktuelle Funde widerlegte Wiege der Menschheit), die Kollege @biersauer da zum Besten gibt, die kann ich nicht mal beim besten Willen ernst nehmen.
    Dazu hatte er auch soweit ich mich erinnere nie irgendwelche belastbaren Beweisquellen beifügen können.

    Natürlich sind Menschen keine Tiere, auch wenn sich manche Exemplare oder ganze Scharen davon schlimmer als solche benehmen, wenn man diese Steinigungen und Handabhackerein oder das Kindsoldatenrekrutieren anschaut, oder die asoziale Kaltherzigkeit beim Zuschauen, wie andere verrecken (unsere bettelarmen flaschensammelnden Rentner zum Beispiel, die sich keine Arztbesuche mehr zu tätigen trauen, weil sie dort ständig psychisch mißhandelt werden und die Zuzahlungen ganz konkret nicht mehr leisten können).
    Das ist aber nicht an die Hautfarbe gebunden.

    Das ist an die Primitivität gebunden.
    Unzivilisierte Gesellschaften werden zwar durch ein hohes Maß an Primitivität erkennbar, aber dennoch hat ein friedlicher Kralbewohner vor noch 100 Jahren in Afrika außer seinem Jagdwild nicht allzuvielen den Kragen umgedreht.

    Er ist in seiner Mentalität den hinterhuglhapfinger Bauernseppi nicht ganz unähnlich. Gute Naturbeobachtung, Ruhebedürfnis, eine gewisse Zeitlosigkeit („Löffihollarettuliööö“ aus der Watzmann ruft), Orientierung an den großen Gezeiten des Lebens, Konzentration auf das Wesentliche im Leben, also Familie, Kinder, Ehe, Totenkulte für die Ahnen, Essen, Schlafen, Fortpflanzung, Haus, Sicherheit, Ackerbau oder Jagd oder Fischerei oder eine Kombination.

    Sicher auf völlig verschiedene Art und Weise, aber dennoch im inneren Takt des Lebens nicht unähnlich, wie übrigens alle Urkulturen auf der ganzen Welt sich durch diese innere Ruhe und die Beschränkung auf die wirklich lebenswichtigen Dinge auszeichnen. Eben wenig Überbau.

    Ich bin gegen diese gewollte und geführte Völkervermischung, WEIL ich alle Menschen so respektiere, wie sie sind und sie ganz im Sinne der Philosophie der IB und anderen so lassen möchte.
    Jegliche Gewaltanwendung gegen den Willen der Völker und der Einzelnen ist völlig unzulässig und menschenrechtswidrig.

    Gerade auch das, was die Staline hier mit uns abzieht, selbstverständlich.

    Es gibt ganz klar bestimmte typische gewalttätige Verhaltensweisen, die man gehäuft bei Arabern, oder bei Afrikanern (wobei das jeweils multiethnische Riesengebiete sind und es daher keine Homogenität geben kann) feststellen kann, und die mit ihrer Sozialisierung, ihrer sog. Kultur und Prägung oder auch der Erfahrung mit abartigen Ausrottungs- und Vernichtungskriegen (Kindsoldaten, sexueller Kindsmißbrauch, etc.) zu tun haben. Ein guter Teil davon kommt aus direkt aus der Kultur und Praxis selbst, aus der vorherrschenden Mentalität. Also nicht anerzogen oder erworben, sondern tiefer verankert.

    Ende Teil 1

  31. Teil 2

    Daß bei Primitivkulturen keine Softies rauskommen, ist klar.
    Wir werden den afrikanischen Kontinent keinesfalls ändern können.
    Das kann nur die dortige Veränderung der gesamten Wirtschaft und der Lebensbedingungen und die gehen uns nach meiner Ansicht nichts an.

    Weder brauchen wir diese Leute hier besonders dringend, noch brauchen die unser schlaues Gequake von solchen Spezialisten wie dieser Kanzlerattrappe aus Deutschland dort.

    Unsere Regeln gelten eben nur bei uns und sind hier richtig, dort führen sie zu noch mehr Armut und Unterdrückung und Not.

    Die Welt befindet sich in einem Endstadium der totalen Auflösung aller belastbar erprobten Lebensmodelle, die über Jahrtausende gut funktioniert hatten.
    Nie wurde so viel auf einmal zerstört und für immer in den Orkus gestampft, wie heute.
    Völkermorde, Agrarpiratentum, Wasserrechte, demnächst wird man fürs Atmen bezahlen müssen, Bankenheuschreckentum, etc.
    Wie schädlich und unerträglich das ist, werden wir hier als Sparer auch bald erleben, wenn uns wiedereinmal der Boden unter den Füßen weggezogen werden wird.

    Der Geld-Crash kommt ganz bestimmt.
    In irgendeiner Form wird jeder darunter zu leiden haben.

    Auch darum haben wir nie gebeten.
    Der berühmte kleine Mann ist immer der, der mit seinem Lebensblut zahlt, mit seiner Lebenszeit und Lebensenergie.
    Das ist ja genau das perfide System der Ausbeutung aller Ressourcen durch einige wenige Supergeldmogule und Verbindungen, wie dem militärindustriellen Komplex und anderen.

  32. Teil 3 – mindestens 7. Versuch!

    Dafür kann und darf man selbstverständlich nicht den kleinen afrikanischen oder arabischen Mann beschuldigen.

    Dort gibt es gerade im schwarzen Kontinent mehr als genug unschuldige Opfer, teils ihrer eigenen Leute, teils der oben genannten Machteliten. Direkt oder indirekt.

    Was kann denn so ein afrikanisches Kind dafür, wenn man es von klein an zur Prostitution zwingt und so seine gesamte Seele und sein Leben für immer zerstört.
    Natürlich ist der Nutzer dieses anderen Menschen ein Täter, und nichts anderes, und mir ist es dabei völlig egal, welche Färbung der hat.

    Da gibts auch genug europäische Sextouristen, die sich an diesen Kindern und jungen Menschen austoben.
    Und es sind schwarze Zuhälter und schwarze Kunden dabei, die ebenso in die Kategorie brutalprimitives Arschloch fallen.

    Ende Teil 3

  33. Der Homunculus, aus der afrikanischen Mischung ist Wunsch von Schäuble.
    „weil sonst würde Deutschland in der Inzucht untergehen..“ ist Fakt.
    „Völkermord“ ist es als Verbrechensdelikt.
    Jeder der daran vorbeigeht, ist entweder dumm oder krank!

  34. @ biersauer

    Ich gehe an gar nichts vorbei.
    Weder zweifele ich die Mendelsche Vererbungslehre, noch die Darwinschen Theorien, noch die Lorenzsche Verhaltensforschung an.
    Genetik ist Fakt.
    Aber Genetik hat nichts mit Rassismus zu tun.
    Rassen sind auch Fakt.
    Die Schäublesche Vermischungsabsicht ist ein Schwerverbrechen, niemand zweifelt das ernsthaft an.
    Deshalb steht ja das halbe Volk auf den Barrikaden.

    Niemand braucht diese kulturfremnden Völker hier in Scharen.
    Das ist Politik, nicht Biologie.

  35. Teil 4

    Ich persönlich kann diese afrikanische Unbehauenheit nicht besonders gut leiden, selbst wenn sie gutartig ist.
    Das heißt aber NIEMALS, daß ich sie als etwas anderes als als Menschen sehen würde.

    Das Problem sind unsere irren Politiker, die uns alle mit diesen Leuten zwangsverpaaren wollen.
    Diese wahnwitzigen Reklameblättchen, die den hier völlig überflüssigen Invasoren den Mund wässrig machen auf weiße Frauen und ihnen das Gefühl geben, daß das von ihnen hier geradezu erwartet wird, die sind auch Teil es Problems.

    Und diese Horden überhaupt erst reinzulassen.
    Daß die alle mehr als unkoscher wirken, das hat schon seinen Grund. Hier findet gerade bekanntermaßen ein Unterschichten-Import statt.

  36. Rotgeschwollene linke Gehirnhälte ist allergisch akut reizbar mittels wenigen Worten!
    So outen sich Trolls, ein eindeutiger Versuch, beliebig wiederholbar.
    ANTIFA ist von solchen Typen bevölkert.
    Besonders mit solch intelligenten Slogans , adjektive wie
    verabscheulich..z.z.z.z!

  37. @eagle1 – alle,
    bin beeindruckt, wirklich klare u. übernehmenswerte Gedanken u. Ansichten zu dieser Thematik, sehr informativ!

  38. Das System nervt.
    Habe jetzt einen Kommentar in 5 Teile aufgeteilt, damit einige durchgehen.
    Und Nr 5 steckt immer noch im Datennirvana.

    Ob Heiko mir schon seinen Bundestrojaner verpaßt hat?
    _________________

    @ Satellit

    Da fehlt noch der Schlußteil…

  39. Teil 5 – das System nimmt schon wieder keine Kommentare an. Oder nur nach unvorhersehbaren ungeschriebenen Gesetzen…
    ____________________

    test

  40. Schön, daß Eagle sich so ausführlich artikuliert hat. Dagegen kann niemand anstinken bzw. argumentieren. Aber nehmt bitte mal zur Kenntnis, daß euer schulisch antainierte Darwinismus /Entsehung der Arten von 1848 ist, übrigens im selben Jahr erschienen wie Das kommunistische Manifest von Karl Marx. Sowohl das eine wie das andere ist längst überholt und hat seine (gerade wissenschaftliche) Praxistauglichkeit längst eingebüßt. Ihr hinkt der Entwicklung deshalb hinterher. Als kleine Kostprobe in Deutsch empfehle ich mal Prof. Dr. Siegfried Scherer von der TU München mit seinen Youtubes im Netz. Und wer mehr wissen will und Englisch kann, beachte all die anderen YTs zur Thematik.

  41. Korrektur:… daß euer schulisch antrainierter Darwinismus/Die Entstehung der Arten von 1848 ist… Schon ein bißchen her, oder?

  42. @ Goetz 54#

    ich wollte darauf eingehen, aber weder der Kommentar zu Ihnen noch der Schluß meiner Ausführungen davor gehen durch.
    Keine Ahnung warum.

  43. # 15 Satellit
    Natürlich sind Wörter wie “ Dreck“ unsw. eigentlich nicht angebracht. Wenn man aber sieht wie AfD-Vertreter ständig beschimpft, angegriffen, diffamiert und beleidigt werden ( Pack, Dödel, Dunkeldeutschland, Idioten, Menschenfeinde, Rassisten), kann man es keinem verdenken, wenn auch er mal über die Stränge schlägt.

    MM. IN DEM ERBARMUNGSLOSEN VERNICHTUNGS-KRIEG, DEN POLITIKER GEGEN DAS DEUTSCHE VOLK ANGEZETTELT HABEN UND VOR ALLEM BEI DEM EHEMALIGEN NRW-INNENNMINISTER JÄGER, DER SLAFIATEN SCHONTE UND ISLAMKRITIKER WIE STAATSFEINDE BEHANDELTE, IST DAS „DRECK“ GERADEZU EINE HÖFLICHKEITSFLOSKEL. ANDERE VÖLKER WÜRDEN SICH GEGEN SOLCHE POLITIKER MIT GEWALT ZUR WEHR SETZEN.

  44. Zum linken U-Boot von 54 u.55 !

    Mutter-Natur ging es IMMER um die natürliche Auslese
    des Überlebensfähigeren Spezies (Survival of the fittest)
    Neuerdings geht es der linksgesteuerten Gesellschaft
    aber wohl eher um das „Survival of the shit’test“!
    (also den „nützlichen Idioten“!)

  45. @ Goetz #54#

    Schön, daß Eagle sich so ausführlich artikuliert hat. Dagegen kann niemand anstinken

    ———————-

    Nööö, ich denke eagle1 hat seine Ansichten für jedermann klar und deutlich dargelegt.
    Und wieso anstinken?

    Ich liege doch wohl falsch in meiner Annahme,
    das ich hier etwas Neid heraushöre?

    Also, wieso anstinken?
    Sie können doch jederzeit mit eagle1 in den Dialog eintreten sofern
    Sie auch Argumente haben.

    Und irgendwie scheint eagle1 auch etwas Probleme z. Zt. zu haben,
    von daher denke ich wäre er Ihren Ausführungen schon längst beigekommen sein 😉

    Ansonsten, ist es doch klar das gewisse talentierte Menschen auch die Fundamente, für was auch immer bauen, und diese werden dann noch im laufe der Menschheitsgeschichte stets verbessert und manchmal sogar verschlechtert.
    Und das NOBODY perfekt ist, ist der Beweis dafür das sehr viele Erkenntnisse von gestern oder heute stets auch dann die Irrtümer von Morgen sind oder sein könnten.

    In der Kosmologischen Zeit gesehen stecken wir Menschen noch
    ziemlich heftig in den Kinderschuhen, gar andere kriechen noch ;-),
    doch es steckt noch so viel geistiges Potenzial im Wesen des lebendigen
    und zusammen, gemeinschaftlich, können wir jedes bessere Ziel erreichen.

    Die Macht des Guten ist mit uns.
    ….wenn wir nur wollen 😉

  46. @Didgi #60

    Wieso kommt es mir so vor, als wollten Sie das tatsächliche Problem einer fast 170jährigen Verführung der gesamten Menschheit hin zu einem sehr folgenreichen Irrweg bloß vernebeln und hinwegerklären?
    Ein wahrhaft wissenschaftlich gesonnener Mensch (Sie verstehen?)ist neugierig (und bleibt es für immer, es sei denn er ist ein sturer Bewahrer überholter Ansichten, von denen er in irgendeiner Weise – und sei es nur, um die kognitive Dissonanz zu vermeiden – persönlich profitiert), wenn er einen Hinweis erhält auf alternative Erklärungsansätze und mehr… bei einem renommierten deutschen Biologen.
    Ich darf deshalb davon ausgehen, daß Sie den genannten Namen von Prof. Dr. Siegfried Scherer von der TU München (dies ist das 2. Mal, daß ich ihn nenne)erst gar nicht gegugelt haben, richtig? Denn sonst hätten Sie ihn erwähnt bzw. sich mit der einen oder anderen These von ihm auseinandergesetzt. Haben Sie aber tatsächlich nicht. Deshalb reden Sie ohne Kenntnis des Gegenstandes. Darf man das nun „Argumentation“ nennen?
    Übrigens: Die Fundamente vom ollen Darwin sind verkehrt, d.h. brüchig gewesen. Genauso wie die vom ollen Marx … 1848. Ich schreib’s noch einmal, diesmal aber in GROSSBUCHSTABEN, weil es bisher nicht aufgenommen, apperzipiert wurde:
    IST DOCH WOHL EIN BISSCHEN HER, nicht wahr??
    Sind Sie daher überhaupt auf dem neuesten Stand der Forschung? Ich behaupte: NEIN.

  47. @Eagle 1 #54 Ja, schade. Man möchte fast annehmen: Es soll nicht sein…
    Doch wenn’s wieder funktioniert, dann bitte nicht ohne die Vorträge von Prof. Dr. Siegfried Scherer von der TU München (bitte gugeln)gehört zu haben, sonst kommen wir nicht weiter, und dafür sollte uns unsere Lebenszeit zu schade sein. Gruß

  48. ok ich laß es jetzt.
    Jeder Kommentar, der länger als das Wort „test“ ist, wird nicht angenommen.

    Ich warte mal ein paar Tage, ob dieses System mich dann vielleicht aus seiner automatischen Sperre rausnimmt.

  49. @ Goetz #62#

    Wieso kommt es mir so vor, als wollten Sie das tatsächliche Problem einer fast 170jährigen Verführung der gesamten Menschheit hin zu einem sehr folgenreichen Irrweg bloß vernebeln und hinwegerklären?

    —————

    Das kommt Ihnen wahrhaftig nur so vor 🙂

    Und da meine Schreibweise hin und wieder etwas seltsam anmutet
    so bitte ich dass zu entschuldigen, liegt womöglich daran das ich zwar
    in Good Old Germany geboren wurde aber in Down Under aufwuchs.
    Dort versteht man alles ein bisschen anders und vieles kommt dann stets
    einen anders vor, was es dann oft auch ist 🙂

    Und ja, sie haben Völlig recht.
    Ich googele, oder wie auch immer nicht,
    da ich mit kriminellen nicht das geringste zu tun haben möchte.
    Und von daher kann ich leider auch nicht den immensen Wissensstand
    haben den sie mir unberechtigterweise vorwerfen.

    Ach was müsste ich nicht alles Lesen und forschen!
    Ich tue mein bestes.
    Aber sicherlich nicht guugeln 🙂

    Sorry, aber was ich Ihnen geschrieben hatte, haben Sie leider nicht
    ansatzweise auch nur verstanden oder verstehen wollen.
    Macht ja nix.
    Dafür haben Sie ganz besondere Fähigkeiten in Ihrer Aufklärung,
    wie man bereits lesen kann, kein Witz.
    Na dann……
    Wohl an….
    Ich lerne gerne dazu 🙂

    Nichts für ungut.

    Zitat:
    Übrigens: Die Fundamente vom ollen Darwin sind verkehrt, d.h. brüchig gewesen. Genauso wie die vom ollen Marx … 1848.
    Zitat ende.

    Na dagegen ist nun mal gar nichts einzuwenden.

    Ja neugierig sind wir und das ist gut so.
    Ja, und leider gibt es da auch die andere Seite der Medaille.

    Wissen Sie werter Goetz, ich weiß zwar einiges
    doch ALLES weiß ich nicht.
    Doch wie bereits erwähnt: Ich lerne gerne hinzu.

    Dennoch Dankeschön für den Hinweis auf Prof. Dr. Siegfried Scherer von der TU München.
    Ich lese diesen Hinweis zum ersten mal, scheinbar habe ich es vorher überlesen?
    Werde ich, sobald mir möglich, etwas näher in Augenschein nehmen.

    LG
    Didgi

  50. Hallo Monika Richter!

    (Onkel Dapte,da brauchen wir net diskutieren,dat is so,wetten wir und Sie sind 1000Euro los,grins).

    Da müssen wir die Wette aber genau festlegen. Richtig ist, daß man eine Zigarette in Benzin löschen kann. Lassen Sie die Zigarette auf den benzingetränkten Boden fallen, sieht es schon anders aus. Kleinste Tabakpartikel, ein winziges Flämmchen…
    Diesel und Streichholz-auch richtig. Allerdings gilt das bei Zimmertemperatur. Wenn Dieselkraftstoff aber an heiße Motorenteile kommt, genügt ein kleiner Funke und alles brennt.

  51. @ 68

    Onkel Dapte

    Lieber Onkel Dapte,

    passen Sie auf!Wir beide machen das.Wir machen sogar zwei Wetten daraus,dann lohnt es für mich doch glatt an den Plattensee zu fahren.Sprit und Spesen muss ich haben,ich wäre dann dafür grosse Teile unserer Wette an Herr Mannheimer zu spenden,wie immer das aussehen kann,können wir noch besprechen.Was,sagen Sie,was würden Sie davon halten?
    In Ungarn sind doch jetzt bestimmt weit über dreissig Grad,da fällt die Zimmertemperatur also schon mal weg.
    Aber das wird nicht reichen,ich kann den Dieselkraftstoff ohnehin nicht kalt auf den Tempergusskrümmer giessen.Durch die Abschreckung könnte dieser platzen,und ich bekomme wohl für meinen OldyDB keinen neuen mehr.
    Also wir erwärmen den Kraftstoff zusätzlich auf genau einhundert Grad Celsius.Ist das ein Angebot?Zusätzlich bestimmen Sie die vorherige Fahrtstrecke,ok?
    LG Monika

  52. @ Didgi 67#

    Danke 🙂

    Geduld habe ich, und wir werden dieses Aktionsloch auch überwinden und wieder in engvernetzter alterprobter Art weiterarbeiten.
    Jeder an seiner Stelle, jeder in seinem Kraftfeld.

    Ihnen noch einen schönen Sommerabend. Hier gibt es jedenfalls einen.

  53. Onkel Dapte

    Jetzt ganz neu……….Benzinfahrzeugee sind erheblich am Feinstaub mitbeiligt,vor allem die mit Direkteinspritzung.
    Und da es so gut wie keine Sauger,also Vergasermodelle mehr gibt,raus aus der Stadt damit.
    Hier sieht man wieder einmal den geistigen Bankrott dieser Ökoirren.
    Aber nur der,der den Irrsinn durchschaut.
    Das gedemütigte Volk glaubt dies natürlich sofort,und beginnt zu handeln:
    1.Bei Diesel und Benziner sinkt der Werteverfall radikal.
    3.Dann braucht niemand mehr KFZsteuern zu bezahlen der bereits elektrisch „fährt“.
    2.Wenn dies auf dem Höhepunkt ist,wird mit einer Abwrackprämie belohnt,für jeden der sein Benzin oder Dieselfahrzeug verschrottet.
    http://www.auto-service.de/werkstatt/ratgeber/101382-dauerproblem-feinstaub-benziner-sauberer-diesel.html

    Politik und Wissenschaft scheinen sich anzunähern,diese mentale Mischverkrüppelung würde ich als die Neudeutsche,oligophrene Pfropfschizophrenie handeln.

  54. @Didgi #66
    Vielen Dank für die nette Antwort. Ich hatte erst vor wenigen Tagen einen Disput mit ’nem echten Wissenschaftler auf ET = Epoche Times (formal, mit Doktortitel, aber ohne wissenschaftliche Neugier, ohne die man das gar nicht sein kann), der in der Natur ein „ordnendes Prinzip“ erkannt hatte (da war er ja nun wirklich nicht der Erste! man denke nur mal an das berühmte Statement von Nobelpreisträger Max Planck, der hinter allem nicht bloß eine Ordnung, sondern Gott erkannte, oder an den ebenso berühmten Blaise Pascal, ohne den es gar keinen Computer geben würde, an dem wir jetzt werkeln).
    Ich hab ihn dann gefragt, wer denn wohl das „ordnende Prinzip“ bei seinen Versuchen bzw. seiner eigenen wissenschaftlichen Arbeit sei…(!!) Dann hat er nicht mehr widersprochen.

    „Sorry, aber was ich Ihnen geschrieben hatte, haben Sie leider nicht ansatzweise auch nur verstanden oder verstehen wollen.“

    Sie irren, bester Didgi, Sie irren sehr; aber ich nahm mir die Freiheit, gleich zur Sache zu kommen und nicht erst auf diesem Abweg zu folgen.

    Selbstverständlich kenne ich diese Erkenntnis, daß die Wissenschaft immer nur der gegenwärtige Stand ihrer Irrtümer ist (wird hier aber gar nicht jeder kennen). Und ich weiß auch, daß man daraus unter den Scientisten geradezu einen heroischen Akt gemacht hat… der arme Sisyphus… Die immerdar lernen, aber nie zur Erkenntnis der Wahrheit kommen… siehe 2.Tim 3:7
    Für mich ist das aber was ganz was anderes: Der Beweis einer skandalösen Blamage. Ein Offenbarungseid der Extraklasse. Anspruchsloser geht’s nimmer.
    Col 1:16-17 (KJV)
    For by HIM were all things created, that are in heaven, AND that are in EARTH, visible and invisible, whether they be thrones, or dominions, or principalities, or powers: all things were created by him, and for him:
    And he is before all things, and by him all things consist.
    Sie sind ja zweisprachig.

    Der berühmte deutsche Verhaltensforscher (der mit den Graugänsen) Konrad Lorenz hatte sich zur Regel gemacht, jeden Morgen beim Frühstück all seine Lieblingstheorien auf den Prüfstand zu stellen und sie selber zu widerlegen. Ja, davor kann man Achtung haben.
    Einstein soll gesagt haben, man solle jeden Tag wenigstens eine halbe Stunde lang genau das Gegenteil der Theorien seiner Zeitgenossen annehmen, sonst käme man nicht weiter… Da haben wir dieselbe bescheidene Einstellung. Beide waren keine katholischen Dogmatiker. Okay, man könnte so viel dazu sagen. Aber ich mache jetzt einen Punkt.

  55. Letzter Versuch, den fehlenden 5. Teil nachzuliefern.
    _______________

    so jetzt glangts. Wieder nix.

  56. @ Goetz

    noch habe ich Ihren Wissenschaftler nicht näher begutachten können. Ich bin mit so einigem im Verzug. Leider.

    Aber ich versuche nochmal, die Spontanantwort von vor einigen Tagen hier einzustellen. Vielleicht klappts ja diesmal.

    _____

    Nein, ging wieder 4 Mal zurück.

    WAS ist mit diesem System los?

  57. @Eagle 1 Nun bin ich wirklich fest davon überzeugt, daß es nicht sein soll…. when it’s not meant to be it’s nor meant to be…
    Sie sehen ja, auch im englischen Sprachraum ist diese Erkenntnis Allgemeingut (Volksmund = gesammelte Erfahrung von Völkern), es handelt sich nicht um etwas Irreales.
    Real ist eben auch, daß Sie einfach nicht antworten können, real ist auch, daß sich kein hoster drum kümmert, es ist, als würden Sie im Regen stehen.
    Sie führen es auf das System zurück = das System ist bekanntlich an allem schuld. Moderne Betrachtungsweise, nicht sehr alt, vielleicht mal eben 50 Jahre.
    Für andere ist ja immer „die Gesellschaft“ an allem schuld, nur ja keine persönliche Verantwortung, bitte. Scheint eine kollektivistische Sicht zu sein (G. Edward Griffin hat diese mentale Blockierung mustergültig behandelt). Kann man auf Marx und die frühen Sozialisten zurückführen, also auch nicht so alt, sagen wir die Hausnummer 1850.
    Ist aber ein anderes Thema, schon klar.
    Sie konnten „meinen Wissenschaftler“ – das ist nicht meiner 🙂
    bislang nicht hören/sehen? Funktioniert Ihr Router denn nicht? Das ist nicht nur der, ist ne Warnung.
    Doch ohne das bitte nicht auf meinen Post antworten, wie ich schon begründet geschrieben hatte. Zeit ist ein kostbares Gut.
    Nun schaun wir mal, dann sehn wir ja.

  58. Da hat sich aber jemand ganz sachte von dannen gemacht.So fortgestohlen und verkrümelt.Wie ein Dieb in der Nacht…hehe
    Wie soll die @ 69 das denn auffassen??

  59. @ Goetz 75#

    Seltsame Thesen, aber egal: Sie werden es nicht glauben, aber manche Leute haben tatsächlich noch was anderes zu tun, als stundenlang Vorträge anzuhören, die nicht gerade im Fokus ihrer Haupttätigkeit liegen.
    Auch ich nehme mir das Recht heraus, Prioritäten zu setzen.

    🙂

    Wenn man sich ernsthaft mit Theorien beschäftigen will, dann muß man sich darauf in Ruhe einlassen und einige Zeit auf Recherche verwenden.
    Die habe ich gerade nicht.
    Also lassen Sie mal Ihre seltsam süffisanten Bemerkungen. Ich bin nicht gerade als schreibfaul bekannt oder als jemand, der andere wegignoriert.

    Derzeit aber immer noch landunters und so wird Ihr Wissenschaftler schon noch etwas warten müssen.

    Darwinsche Theorien zu widerlegen, ist nicht gerade unser Hauptproblem.

  60. @Goetz

    Vielen Dank für diesen Tip: „Was Darwin nicht wissen konnte“ –

    Persönlich sehe ich die Wissenschaft, als vollkommen in der Materie verhaftet. Das selbe Dilemma sehe ich übrigens auch beim Menschen, den bestimmte Kreise (Kirche und Politik),
    allein auf alles irdische ausgerichtet/umerzogen haben

    Den Naturwissenschaften stünde es gut zu Gesicht, endlich zu akzeptieren, dass hinter aller Materie ein Geistiges steht. Aber es ist verboten, hinter die Dinge blicken zu wollen. Denn dann
    wäre die Welt/Menschen voll von Weisheit und fände endlich
    zu ihrer Bestimmung.

    Genau DAS darf aber in den Augen der Verführer, derer die
    die alleinige Herrschaft auf diesem Planeten anstreben, nicht sein.

    https://www.youtube.com/watch?v=Onf1JnNzx6A

  61. @Eagle Recht haben Sie, in der Beschränkung liegt die Meisterschaft. Wenn Sie auch diese Maxime eines unserer Klassiker wieder süffisant finden – sei’s drum.

    @Gerne, Hölderlin. Es ist schon kurios, diejenigen, für die’s bestimmt war, haben plötzlich Wichtigeres zu tun (vielleicht ja auch nur Dringlicheres), und Sie, der in dieser kaum angefangenen Diskussion nur mal vorbeikam, bedankt sich für diesen Tipp.
    Ich sag’s mal deutlicher: Die sich korrigieren müßten, tauchen ab, und der’s eh schon anders sah, bekommt ein schönes Bonbon. Recht so. Suum cuique.
    Denn wenn der Darwin’sche Nonsense fiele, bräche für seine Jünger eine Welt zusammen… Da ist die kognitive Dissonanz vor.
    Einer der borniertesten Wissenschaftler, der Mr. Dawkins, UK, verteidigt seine beschränkte Sicht allen Ernstes damit, daß er bestimmte Fragen überhaupt nicht zulassen will, weil sie sinnlos seien. Das sin d aber genau jene Fragen, die die Menschheit schon immer gestellt hat! Diese törichte Menschheit – wieso hat sie nicht einfach auf Mr. Dawkins im 21. Jahrhundert gewartet?
    Grüsse.

Kommentare sind deaktiviert.