Hamburg : Linksterror auf G20-Gipfel verräterisch verharmlost durch Altparteien


Oben:
Linksradikale terrorisieren Hamburg

„Linksextremismus ist ein aufgebauschtes Problem“, behauptet SPD-Politikerin Manuela Schweig. Falsch, Frau Schweig. Der Rechtsradikalismus ist aufgebauscht – um vom – von den Altparteien massiv unterstützten – Linksradikalismus abzulenken.

Zur Erinnerung: Der Kampf gegen „Rechts“ wird von der Bundesregierung mit einem Budget von 104 Millionen Euro alimentiert. Der Kampf gegen Linksextremismus mit 0,00 Euro.


 

Epoch Times, 8. July 2017

AfD: Linksextremismus ist ein echtes Problem und bedroht unsere Demokratie – „Das ist kein Protest, das ist Terror“

“Die zerstörerischen Aktionen der Linksextremisten und der sogenannten Antifa, ob in Hamburg, Leipzig oder an anderen Orten, sind kein Protest, sondern reiner Terror,”
so AfD-Abgeordnete Christina Baum.

In Hamburg findet seit gestern ein Krieg statt, der von linksextremistischen Kriminellen angekündigt wurde und sich massiv gegen die Polizei als Hüterin der Staatsgewalt richtet, ebenso wie gegenunbeteiligte Bürger. Die Sachbeschädigungen an persönlichem, wie auch Gemeineigentum werden mutmaßlich in die Millionenhöhe gehen werden.

Schönreden des Linksextremismus von Politikern aller Parteien

„Linksextremismus ist ein aufgebauschtes Problem“,

behauptet SPD-Politikerin Manuela Schwesig.

„Ihre Aussagen werden derzeit auf schlimmste Weise Lügen gestraft“, sagt die AfD-Abgeordnete Christina Baum. „Ich nehme ebenso alle Politiker der Kartellparteien in Haftung, die gemeinsam mit diesen Kriminellen demonstrieren, sie in Schutz nehmen oder sie finanziell und logistisch unterstützen.“



 Einschub von Michael Mannheimer

Bilder, wie sie die linksaffinen Volksverräter in den deutschen Systemmedien nicht zeigen (Quelle)


 

Politiker, die den Linksextremismus nicht bekämpfen, sind unglaubwürdig

„Jeder Politiker und jeder Bürger, der Linksextremisten nicht endlich als eine Bedrohung unserer Demokratie wahrnimmt und diese, mit aller Macht und derselben Konsequenz wie den Rechtsextremismus bekämpft, macht sich unglaubwürdig.“

Baum fordert:

„Auch in Baden-Württemberg muss die Regierung von CDU und Grünen endlich alles dafür tun, dass Vereinigungen aus dem linken Umfeld konsequent durchleuchtet werden und Mittel gestrichen werden.“

Dem Linksextremismus auch in Baden-Württemberg die Stirn bieten

Zur Erinnerung: Der Kampf gegen „Rechts“ wird von der Bundesregierung mit einem Budget von 104 Millionen Euro alimentiert. Der Kampf gegen Linksextremismus mit 0,00 Euro.

„Warum wohl wurde unser beantragter Untersuchungsausschuss Linksextremismus von allen anderen Fraktionen im Landtag abgeschmettert? CDU, SPD, FDP, Grüne wollen dem Linksextremismus in Baden-Württemberg nicht die Stirn bieten“,

beklagt Baum.

„Wir fordern von der Regierung sofortige Aufklärung darüber, welche Gruppierungen aus Baden-Württemberg sich an diesen Gewaltakten beteiligt haben und eine höchstmögliche Bestrafung dieser Täter. Nachsicht ist hier völlig fehl am Platz.“

Hamburg und überall: Das ist kein Protest, das ist Terror

„Die zerstörerischen Aktionen der Linksextremisten und der sogenannten Antifa, ob in Hamburg, Leipzig oder an anderen Orten, sind kein Protest, sondern reiner Terror. Linksextremismus ist ebenso eine Gefahr für unsere Demokratie wie Rechtsextremismus“,

resümiert Baum. (afd-pm)

Quelle:
http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/linksextremismus-ist-ein-echtes-problem-und-bedroht-unsere-demokratie-das-ist-kein-protest-das-ist-terror-a2161944.html?meistgelesen=1


 

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.
42 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments