G-20-Ausschreitungen in Hamburg: Oberbürgermeister Olaf Scholz (SPD) hatte gelogen


G20-Hamburg war ein inszenierter Staatsterror

G-20-Ausschreitungen: Internes Polizeipapier bringt Hamburgs Bürgermeister Scholz in Bedrängnis

  • Laut einem Bericht des “Spiegels” hatte der Schutz des G20-Gipfels offenbar Vorrang gegenüber dem Schutz der Stadt
  • Das gehe aus einem internen Polizeidokument hervor
  • Oberbürgermeister Scholz bestreitet den Vorwurf

Nach den Ausschreitungen während des G20-Gipfels bringt ein internes Polizeipapier den Oberbürgermeister der Stadt, Olaf Scholz (SPD), in Bedrängnis. Das berichtet der “Spiegel” in seiner aktuellen Ausgabe.

Das Dokument sei 40 Seiten lang, auf den 9. Juni datiert und gelte als “Verschlusssache – Nur für den Dienstgebrauch”.

Demnach habe der Schutz der Staatschefs und der sonstigen Gipfelteilnehmer offenbar Vorrang gegenüber der Sicherheit der Stadt gehabt. “Der Schutz und die Sicherheit der Gäste haben höchste Priorität” zitiert der “Spiegel” aus dem Papier.

Ein brisanter Befehl: Denn Scholz hatte mehrfach abgestritten, dass der Schutz des Gipfels vorrangig gewesen sei. Randalierer hatten Hamburg verwüstet, Polizisten angegriffen und Läden geplündert. Am Freitag kam es zu schweren Ausschreitungen im Schanzenviertel. Kritiker warfen der Polizei vor, das Viertel “geopfert” zu haben.

Ganzen Artikel hier lesen

 

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.
45 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments