Sauerei auf St. Galler Bauernhof: Kosovare hatte drei Mal Sex mit einem Rind

Quelle für obiges Foto


.

ISLAM PERVERS

NICHT NUR PERVERS BEI SEINEN TÖTUNGSMETHODEN 

ER GESTATTET AUCH OFFIZIELL SEX MIT TIEREN

Auch beim Sex mit Tieren ist Mohammed das Vorbild vieler Mohammeds. Vom islamischen Propheten wird überliefert, dass er mehrfach Sex mit Tieren hatte.

Und der höchste Islamgelehrte Iran, Ayatollah Khomeini, bestätigte dies indirekt mit seiner aussage über das Recht eines jeden Moslems, Sex mit Tieren zu haben. Khomeini bezog sich bei dieser Aussage wie alle Islamgelehrten auf die Sunna des Propheten: Jener Überlieferung, in denen die Worte und taten Mohammeds zusammengefasst wurden.

Ein Mann kann Geschlechtsverkehr mit Tieren wie Schafen, Kühen, Kamelen haben. Jedoch sollte er das Tier töten, nachdem er seinen Orgasmus hatte. Er sollte nicht das Fleisch an die Leute in seinem eigenen Dorf verkaufen; jedoch das Fleisch ins nächste Dorf zu verkaufen ist erlaubt.”

Ayatollah Ruhollah Khomeini, Iran, 1990

Michael Mannheimer, 21.7.2017

***

 

Von LUKAS LEHMANN, Blick.ch, publiziert am 18.07.2017

Sauerei auf St. Galler Bauernhof: Kosovare hatte drei Mal Sex mit einem Rind

Ein 60-jähriger hatte im Linthgebiet mehrmals Geschlechtsverkehr mit einem Rind. Um «auf der richtigen Höhe zu sein» stellte er sich auf einen Einkaufskorb.

Dem Mann, der vor Gericht gestand, drei mal Sex mit einem Jungrind gehabt zu haben, droht nun eine Geldstrafe.

Was für eine Sauerei! Vor dem Kreisgericht See-Gaster im Kanton St. Gallen hat ein Kosovare (60) gestanden, dass er mehrfach Sex mit einem Jungrind hatte.

Dabei machte er sich nicht nur der Tierquälerei schuldig, sondern auch des Hausfriedensbruchs, wie das «Tagblatt» schreibt. So schlich er abends in den Stall eines Bauern im St. Galler Linthgebiet.

Der Bauer im St. Galler Linthgebiet bemerkte das Treiben erst , als ihm auffiel, dass im Stall morgens nicht mehr alle Dinge an ihrem Platz waren. Darum installierte er eine Videokamera und erhielt so Beweise, die er lieber nicht hätte sehen wollen: Der Täter soll immer dasselbe Jungrind für seine Gelüste ausgewählt haben.

«Ich weiss nicht, wie das passieren konnte»

Dies, weil es sich nicht bewegt habe, wie der Staatsanwalt aus Protokollen zitierte. Damit er genügend hoch sei für den Tiersex, stellte sich der Mann jeweils auf einen Einkaufskorb, den er mitgenommen hatte.

Vor Gericht gestand der Kosovare, drei Mal Geschlechtsverkehr mit dem Rind gehabt zu haben. Die Anklage spricht von mindestens einem weiteren Vorfall. Der Staatsanwalt fordert eine Geldstrafe von 12.500 Franken unter Anrechnung der Untersuchungshaft von einem Tag.

Angesichts der Vorstrafen – Hausfriedensbruch, Sachbeschädigung und sexuelle Belästigung – käme eine bedingte Strafe nicht in Frage.

Der Angeklagte arbeitet seit über 20 Jahre nicht mehr und bezieht eine IV-Rente. Vor Gericht zeigte er sich reuig. «Ich entschuldige mich für das, was ich getan habe. Ich kann mir nicht erklären, wie das passieren konnte», wird er im Tagblatt zitiert.

Das Urteil wird am Dienstag erwartet. (fr)

Quelle:
https://www.blick.ch/news/schweiz/ostschweiz/sauerei-auf-st-galler-bauernhof-kosovare-hatte-drei-mal-sex-mit-einem-rind-id7007642.html

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

22 Kommentare

  1. https://netzfrauen.org/2017/06/05/orang-utan/

    Tja, überall auf der Welt müssen die Tiere für die „Triebe“ den A…h hinhalten. Es klotzt einen nur noch an. Hunde,Katzen, sogar Enten und Vögel!! Da hat eine Kuh ja noch die wenigsten Probleme.Und dann kommen Sie alle nach „Regenbogendeutschland“, unkastriert und „bedienen“ sich hier. Kein Wunder breiten sich Geschlechtskrankheiten aller Couleur hier aus. Verkommene Subjekte sind das ALLE , nicht nur die Gotteskrieger!! Sämtliche 3-beinige Erdenbewohner,die Ihre Begierden an den wehrlosesten ausleben. Gibt’s in Deutschland seit ewigen Zeiten auch.Die Alten wissen das noch wenn man mal einen Bauern erwischt hat.Der wurde wie eine Sau durch`s Dorf getrieben.

  2. Kopfschüttel.
    Aber googelt mal Sex mit Hühnern. Ich las neulich erst eine Fallbeschreibung. Sodomie ist in Deutschland übrigens nicht mehr (ganz) legal !
    ———————————
    2014:

    ….In Deutschland stellte das Strafgesetzbuch die „widernatürliche Unzucht mit Tieren“ bis 1969 unter Strafe, dann jedoch wurde der entsprechende Paragraf gestrichen. Mehr als 40 Jahre lang gab es kein Verbot für sexuelle Handlungen mit Tieren. 2013 wurde sie ins Tierschutzgesetz aufgenommen – allerdings nicht als Straftatbestand, sondern als Ordnungswidrigkeit…..

    http://www.focus.de/politik/deutschland/ethikrat-will-inzest-erlauben-geschwister-tiere-prostituierte-welche-sex-gesetze-gibt-es-in-europa_id_4161004.html

    Wie es heute aussieht kann ich nicht beurteilen, bin kein Anwalt.

    Übrigends: Auf wessen Druck wurde durch wen im Jahre 1969 dieser Pharagraph geändert ??

  3. Marktlücke Kuhbordell für Islame!
    Kann sich jeder Landwirt als Nebenwérwerb neben dem Kuhstall ein Islamen-Bordell eröffnen!
    Auch sechzigjährige Kühe kommen so zum Genuss eines Sexabenteuers mit einem Islamen Sprössling.
    Wer hätte an sowas gedacht!
    Nur vor Stieren sollten sich solche Sexhungrige Mohamedjünger in Acht nehmen, denn Stiere sind bekanntlich eifersüchtiger als es ein sonst deutscher Jüngling sein kann.

  4. Nachher kommt auf Pro-7 (20.15) eine Doku über die
    Antifa . Hab’s Denen auf Indyblödia auch schon
    angekündigt – jetzt sind’se schon ganz neugierig!

  5. Gibt’s denn noch keinen moslemischen „Swinger-Club“
    im Ziegenstall ? . . . Diskriminierend sowas !

  6. Merkel und Konsorten machen aus unserem dicht besiedelten West-Europa eine VOR-HÖLLE, indem sie immer noch mehr an nicht hierher gehörigen Mööönschen-Massen HINEINPUMPEN, die sich stark vermehren, weil sie beim Lidl und Aldi quasi mit „geschenktem Geld“ EINKAUFEN können, wofür der deutsche Steuerdepp aufkommen muß.

    Bei solchen Massen an Zweibeinern verwischt sich dann schon mal die Menschlichkeit, die durch VERSTAND und VERANTWORTUNGSBEWUSSTSEIN definiert ist („animal rationale“) und der Mensch wird selbst zum Tier ohne Verstand!

    Da diese PO.litik UNVERANTWORTLICH ist, frage ich mich immer öfter, ob Merkel nicht der LEIBHAFTIGE SATAN in Person ist – jedenfalls muß sie von ihm „beauftragt“ worden sein, unser schönes Land in eine HÖLLE zu verwandeln (quasi zu „dekonstruieren“, um mit Derrida oder Laberhas zu sprechen).

    Ähnliches gilt für die Schwyzer, die den Doitschen offenbar in nichts an Beklopptheit nachstehen – sonst würden sie ihr Land nicht mit abartigen Mohammedanern „füllen“ und „dekonstruieren“. Schon vor vielen Jahren hab ich dort bei der Ausländerbehörde einer Großstadt in der Romandie beobachtet, daß die weitaus meisten „Akten“ von „Jugos“ stammten, worunter meist Kosovaren, Albaner und anderes Moslem-Pack, z. B. aus dem Sandschak, zu verstehen ist. Und jetzt wundern sie sich auch noch, wenn die ihre „Gebräuche“ ausleben, zu denen auch ein völlig anderes Verhältnis zum Tier und zur übrigen Kreatur gehört.

  7. Türkentum: Türken vergewaltigen sogar Hunde

    Es ist verdammt noch mal sehr traurig, wenn man sowas ließt oder sich anschaut.

    Der Islam ist die verkommenste, perverste, verblödete, schrecklichste, ach was weiß ich noch alles für ungeheuerliche Zustände.

    Ich muss Euch aber warnen! Als ich mir das Video angesehen habe, heulte ich wie ein Schlosshund.

    Dieser Bericht ist aber Zeugniss von der Grausamkeit des Islams!

    https://tangsir2569.wordpress.com/2010/11/09/turkentum-turken-vergewaltigen-sogar-hunde/

  8. Sowas gibt es nichtmal unter Tieren !
    Und an die LINKEN gerichtet: Auch keine Kinferfi……!

    Nachdem 1967 der Sodomie-Paragraph im Westen abgeschafft wurde verging „MAN“ sich auch noch an den Domspatzen-Jungen !

    Das war halt damals sooooo ! Heute ist es schlimmer:
    Frühsexualisierung, Kinderehen, Freisprüche nach Vergewaltigung, brutaler Sex mit unseren Mitgeschöpfen wird als „Sachbeschädigung“ bagatellisiert.
    Diese Hirne sind krank, einerlei was in deren „religiösen ???“ Vorschriften steht !

  9. Aber die Rinder, Ziegen, Schafe usw. sind doch selbst
    dran schuld. Warum rennen sie auch ohne Kopftuch durch
    die Gegend ? Da muß ein gläubiger Triebsekten-Anhänger
    doch einfach schwach werden und seinen Gelüsten
    nachgeben! Ob er das Tier dann auch heiraten muß,
    entscheidet der Imam.

    Alte islamische Weisheit:

    „Allah’u akbar – auch Tiere sind fuckbar“

  10. Globetrotter 12#

    Köstlich ……ha ha

    Klar die Kühe sind Deutsch und da können die machen was sie wollen.

    Deutsch darf vergewaltigt ,ermordet, ausgeraubt und beleidigt werden . Da machen die auch nicht vor Kühen ,Ziegen und Hühner halt .

    Alles was auf Deutschen Boden ist gehört jetzt Merkels Gästen .

    Deshalb will ja auch der Berliner SPD Chef der pakistanische Moslem Raed Saled die deutsche Kultur vollständig abschaffen :“ Das Judentum gehört zur deutschen Leitkultur …das selbe gilt für den Islam …reine Deutsche darf und wird es nicht mehr geben! “

    http://www.deutschelobbyinfo.com

    Wir reinen Deutschen sollen dann alle umgebracht werden ? Merkel und co sorgen ja reichlich an Islamen und Neger die die Gewalt schon mit dem Kinderlöffel gefressen haben.
    Umvolkung -Ermordung an uns Deutsche???
    Purer Rassismus gegen unser Deutsches Volk

    Mir wird nur noch schlecht dabei ,was ist das für ein Abschaum ,der deutsche Kinder ermorden lassen will,denn darauf führt es hinaus.
    Denn das Deutsche Deutsche heiraten können wird dann verboten ? Oder Wie oder Was ?

    Ich hoffe das die Deutschen Reinen Soldaten ,Offiziere und Generäle dies lesen und verinnerlichen was Ihnen dann auch blühen wird ,nicht nur unserem Volk unseren Kinder und Enkel .

  11. Laßt doch die armen Tiere in Ruhe.
    Sex mit Melonen soll ganz anregend sein. Manche schneiden ein freudenspendendes Loch hinein, andere führen sie ganz ein.

  12. Anita –
    Ein pakistan.Moslem als SPD-Chef ???

    Habe vor Jahren schon konstatiert daß SPD die Abkürzung von :
    S..chwul
    P..ädophil und
    D..ekadent

    bedeutet. Da kann es garnichts anderes sein als
    ein Satans-Anbeter! … „Viva la Perverccion“!

  13. Die Grünen Schafsköppe müssen das Endprodukt dieser Vermischung
    sein !
    Anders kann ich mir diese Versautheit dieses Abschaums nicht erklären.

  14. Cajus -Pupus 7#

    Ja ,ich habe auch vor Jahren geweint wie ich das gesehen habe . Die Türken gehen auch mit Pferden nicht besser um .
    Und solche Moslems fördern die Politiker ,Kirchen,Gewerkschaften ,Wirtschaft und Gutmenschen noch .

    Wer eine Kinder-Tierfickerei-Ideologie hat muss weg ,genauso wie die GRÜNEN-ROTEN-Merkel und co mit der Frühsexualisierung .

    Kinder haben noch ihre Eltern die sie beschützen können .
    Aber Tiere nicht .
    Es tut einem in der Seele weh

  15. Der Islam unterstützt den Samenabgang in alle fleischigen Löcher.

    Wäre die mänschliche DNA zu Ziegen kompatibel, wären diese ein Teil der Ummah. Wir würden es merken.

    • …menschlich natürlich…

      „mänschlich“ Selbst-LOL 🙂

      Mein Gehirn beginnt Orthografie durch Lautschrift zu ersetzen 🙂

  16. Gerade in größeren Städten ist der moslemische Samenstau am auffälligsten. Warum ? Ganz einfach
    weil es dort kaum Nutztiere gibt – und Auspuffrohre sind nunmal kein ebenbürtiger Ersatz!

    Ja ja, als moslemischer Triebaffe hat man’s nicht leicht!

    „Allah’u akbar – die Deutschen sind ganz leicht bekackbar“!

Kommentare sind deaktiviert.